Logo
Unionpedia
Kommunikation
Jetzt bei Google Play
Neu! Laden Sie Unionpedia auf Ihrem Android™-Gerät herunter!
Frei
Schneller Zugriff als Browser!
 

Olympiade

Index Olympiade

Eine Olympiade (vom Wortstamm Ὀλυμπιάδ- Olympiád- des griechischen Substantivs Ὀλυμπιάς Olympiás „olympisch, Olympische Spiele, Sieg bei den Olympischen Spielen, Zeitraum zwischen zwei Olympischen Spielen“; der Wortstamm ist im Nominativ nicht erkennbar, aber z. B. im Genitiv Ὀλυμπιάδος Olympiádos) bezeichnet gemeinhin den vierjährigen Zeitraum zwischen zwei Olympischen Spielen.

32 Beziehungen: A Greek-English Lexicon, Antikes Griechenland, Archaik, Deutsche Mathematik-Olympiade, Duden, Genitiv, Gesellschaft für deutsche Sprache, Gesetz zum Schutz des olympischen Emblems und der olympischen Bezeichnungen, Griechische Sprache, Internationales Olympisches Komitee, Landgericht Darmstadt, Nominativ, Olympia (Griechenland), Olympiade (Begriffsklärung), Olympische Sommerspiele 1896, Olympische Sommerspiele 1936, Olympische Sommerspiele 1940, Olympische Sommerspiele 1944, Olympische Sommerspiele 1948, Olympische Sommerspiele 2016, Olympische Spiele, Olympische Spiele der Antike, Olympische Winterspiele 1936, Olympische Winterspiele 1948, Olympische Winterspiele 1994, Pindar, Römische Zahlschrift, Schacholympiade, Substantiv, Timaios von Tauromenion, Wortstamm, Zeitrechnung.

A Greek-English Lexicon

A Greek-English Lexicon (zu Deutsch: ‚Ein griechisch-englisches Lexikon‘) ist ein altgriechisch-englisches Wörterbuch, das nicht nur im englischsprachigen Raum als das Standardwerk schlechthin seiner Art gilt.

Neu!!: Olympiade und A Greek-English Lexicon · Mehr sehen »

Antikes Griechenland

Die Geschichte des antiken Griechenlands, das die Entwicklung der europäischen Zivilisation maßgeblich mitgeprägt hat, umfasst etwa den Zeitraum vom 16.

Neu!!: Olympiade und Antikes Griechenland · Mehr sehen »

Archaik

Der Begriff der Archaik bezeichnet eine Epoche in der politischen und kulturellen Entwicklung im antiken Griechenland.

Neu!!: Olympiade und Archaik · Mehr sehen »

Deutsche Mathematik-Olympiade

Logo der Mathematik-Olympiade Die Deutsche Mathematik-Olympiade (kurz DeMO, offiziell nur als Mathematik-Olympiade bezeichnet) ist ein bundesweit durchgeführter Schülerwettbewerb in Deutschland im Fach Mathematik.

Neu!!: Olympiade und Deutsche Mathematik-Olympiade · Mehr sehen »

Duden

Vollständiges Orthographisches Wörterbuch der deutschen Sprache, 1. Auflage 1880 ''Duden, Orthographisches Wörterbuch'', 3. Auflage, 1887 Der Duden ist ein Rechtschreibwörterbuch der deutschen Sprache.

Neu!!: Olympiade und Duden · Mehr sehen »

Genitiv

Der Genitiv (auch), seltener Genetiv, veraltet Genitivus, Genetivus, von, in der deutschen Schulgrammatik auch 2. Fall, Wes-Fall oder Wessen-Fall; veraltet Zeugefall, ist ein Kasus, und somit eine Deklinationsform, deren typischste Funktion die Markierung von Attributen ist (also von Substantiven, die von einem anderen Substantiv abhängen).

Neu!!: Olympiade und Genitiv · Mehr sehen »

Gesellschaft für deutsche Sprache

Die Gesellschaft für deutsche Sprache (GfdS) ist ein hauptsächlich von der deutschen Kultusministerkonferenz und dem Kulturstaatsminister finanzierter Verein, der es sich zur Aufgabe gemacht hat, die deutsche Sprache zu pflegen und zu erforschen sowie die Funktion der deutschen Sprache im globalen Zusammenhang erkennbar zu machen.

Neu!!: Olympiade und Gesellschaft für deutsche Sprache · Mehr sehen »

Gesetz zum Schutz des olympischen Emblems und der olympischen Bezeichnungen

Das Gesetz zum Schutz des olympischen Emblems und der olympischen Bezeichnungen, abgekürzt Olympiaschutzgesetz (OlympSchG) genannt, wurde nach fünfmonatiger Beratung am 23. Januar 2004 vom Deutschen Bundestag verabschiedet und trat nach der Zustimmung des Bundesrates (13. Februar 2004) zum 1. Juli 2004 in Kraft.

Neu!!: Olympiade und Gesetz zum Schutz des olympischen Emblems und der olympischen Bezeichnungen · Mehr sehen »

Griechische Sprache

Die griechische Sprache (bzw. att. ἑλληνικὴ γλῶττα hellēnikḕ glṓtta) ist eine indogermanische Sprache mit einer Schrifttradition, die sich über einen Zeitraum von 3400 Jahren erstreckt.

Neu!!: Olympiade und Griechische Sprache · Mehr sehen »

Internationales Olympisches Komitee

Das Internationale Olympische Komitee (kurz IOK;, CIO;, IOC; auch im Deutschen meist Verwendung der englischen Abkürzung IOC) ist eine nichtstaatliche Organisation in der Rechtsform eines Vereins mit Sitz in Lausanne in der Schweiz.

Neu!!: Olympiade und Internationales Olympisches Komitee · Mehr sehen »

Landgericht Darmstadt

Landgericht Darmstadt, Mathildenplatz Skulpturengruppe ''Justitia'' des Bildhauers Ariel Auslender auf dem Dach des Landgerichts Landgericht Darmstadt, Mathildenplatz, Arkade der Grundrechte Das Landgericht Darmstadt ist ein Gericht der ordentlichen Gerichtsbarkeit in der südhessischen Stadt Darmstadt.

Neu!!: Olympiade und Landgericht Darmstadt · Mehr sehen »

Nominativ

Nominativ (von ‚benennen‘) ist in der Grammatik die Bezeichnung für einen Kasus (Fall), der vor allem zur Kennzeichnung des Subjekts im Satz dient, für den es aber auch typisch ist, dass er in freier Verwendung eines Substantivs auftreten kann (d. h. unregiert), zum Beispiel im Deutschen in der Anrede.

Neu!!: Olympiade und Nominativ · Mehr sehen »

Olympia (Griechenland)

Plan des Heiligtums Olympia war das Heiligtum des Zeus in Elis, im Nordwesten der Halbinsel Peloponnes.

Neu!!: Olympiade und Olympia (Griechenland) · Mehr sehen »

Olympiade (Begriffsklärung)

Olympiade steht für.

Neu!!: Olympiade und Olympiade (Begriffsklärung) · Mehr sehen »

Olympische Sommerspiele 1896

Die Olympischen Sommerspiele 1896 (offiziell Spiele der I. Olympiade genannt) fanden vom 6.

Neu!!: Olympiade und Olympische Sommerspiele 1896 · Mehr sehen »

Olympische Sommerspiele 1936

Die Olympischen Sommerspiele 1936 (offiziell Spiele der XI. Olympiade genannt) wurden vom 1.

Neu!!: Olympiade und Olympische Sommerspiele 1936 · Mehr sehen »

Olympische Sommerspiele 1940

Das offizielle Poster der Olympischen Sommerspiele 1940 wurde von Wada Sanzō gestaltet. Die Olympischen Sommerspiele 1940 (offiziell Spiele der XII. Olympiade genannt) sollten ursprünglich vom 21.

Neu!!: Olympiade und Olympische Sommerspiele 1940 · Mehr sehen »

Olympische Sommerspiele 1944

Die Olympischen Sommerspiele 1944 (offiziell Spiele der XIII. Olympiade genannt) wurden vom Internationalen Olympischen Komitee nach London vergeben.

Neu!!: Olympiade und Olympische Sommerspiele 1944 · Mehr sehen »

Olympische Sommerspiele 1948

Die Olympischen Sommerspiele 1948 (offiziell Spiele der XIV. Olympiade genannt) wurden 1948 in London (England) ausgetragen.

Neu!!: Olympiade und Olympische Sommerspiele 1948 · Mehr sehen »

Olympische Sommerspiele 2016

Die Olympischen Spiele 2016 (offiziell Spiele der XXXI. Olympiade) wurden vom 5.

Neu!!: Olympiade und Olympische Sommerspiele 2016 · Mehr sehen »

Olympische Spiele

Olympische Flagge mit den fünf Ringen; erstmals verwendet bei den Olympischen Spielen 1920 in Antwerpen Olympische Spiele (von ta Olýmpia „die Olympischen Spiele“ olymbiakí agónes „olympische Wettkämpfe“) ist die Sammelbezeichnung für regelmäßig ausgetragene Sportwettkampfveranstaltungen, die „Olympischen Spiele“ und „Olympischen Winterspiele“.

Neu!!: Olympiade und Olympische Spiele · Mehr sehen »

Olympische Spiele der Antike

Halsamphore um 510–500 v. Chr. Der rechte Boxer geht zu Boden und gibt mit ausgestreckter Hand und Finger das Zeichen zum Aufgeben. Sein Gegner dringt trotzdem weiter auf ihn ein und wird deshalb vom Kampfrichter mit einer langen Gerte geschlagen. Die Olympischen Spiele der Antike waren ein bedeutendes Sportereignis der Antike und Bestandteil der Panhellenischen Spiele.

Neu!!: Olympiade und Olympische Spiele der Antike · Mehr sehen »

Olympische Winterspiele 1936

Die IV.

Neu!!: Olympiade und Olympische Winterspiele 1936 · Mehr sehen »

Olympische Winterspiele 1948

Die V. Olympischen Winterspiele wurden 1948 in St. Moritz in der Schweiz ausgetragen.

Neu!!: Olympiade und Olympische Winterspiele 1948 · Mehr sehen »

Olympische Winterspiele 1994

Die XVII.

Neu!!: Olympiade und Olympische Winterspiele 1994 · Mehr sehen »

Pindar

Pindar Pindar (Píndaros, latinisiert Pindarus; * 522 oder 518 v. Chr. in Kynoskephalai bei Theben; † nach 446 v. Chr.) war ein griechischer Dichter und zählt zum Kanon der neun Lyriker.

Neu!!: Olympiade und Pindar · Mehr sehen »

Römische Zahlschrift

Eingang des Kolosseums mit der römischen Zahl LII (52) Als römische Zahlen werden die Zahlzeichen einer in der römischen Antike entstandenen und noch für Nummern und besondere Zwecke gebräuchlichen Zahlschrift bezeichnet.

Neu!!: Olympiade und Römische Zahlschrift · Mehr sehen »

Schacholympiade

Spielsaal bei der Schacholympiade in Dresden 2008 Die Schacholympiade ist der bedeutendste Mannschaftswettbewerb im Schach.

Neu!!: Olympiade und Schacholympiade · Mehr sehen »

Substantiv

Substantiv, in gleicher Bedeutung teilweise auch als Nomen, deutsch auch als Hauptwort, Dingwort, Gegenstandwort oder Namenwort bezeichnet, ist in der Grammatik eine Wortart, die zusammen mit dem Verb die fundamentalste Unterscheidung im Bereich der Wortarten ergibt.

Neu!!: Olympiade und Substantiv · Mehr sehen »

Timaios von Tauromenion

Timaios von Tauromenion (* ca. 345 v. Chr. in Tauromenion, Sizilien; † ca. 250 v. Chr. auf Sizilien) war ein antiker griechischer Geschichtsschreiber.

Neu!!: Olympiade und Timaios von Tauromenion · Mehr sehen »

Wortstamm

Als Wortstamm oder kurz Stamm bezeichnet man in der Grammatik (genauer gesagt, in der linguistischen Morphologie) einen Bestandteil eines Wortes, der als Ausgangsbasis für Wortbildung und Flexion (Formenbildung) dienen kann.

Neu!!: Olympiade und Wortstamm · Mehr sehen »

Zeitrechnung

Die Zeitrechnung befasst sich mit der Ordnung und Strukturierung von Zeit bzw.

Neu!!: Olympiade und Zeitrechnung · Mehr sehen »

AusgehendeEingehende
Hallo! Wir sind auf Facebook! »