Logo
Unionpedia
Kommunikation
Jetzt bei Google Play
Neu! Laden Sie Unionpedia auf Ihrem Android™-Gerät herunter!
Herunterladen
Schneller Zugriff als Browser!
 

Objektiv (Optik)

Index Objektiv (Optik)

Blende Zwei hochauflösende Mikroskopobjektive DRP 142294 (Baujahr vor 1910) Ein Objektiv ist ein sammelndes optisches System, das eine reelle optische Abbildung eines Gegenstandes (Objektes) erzeugt.

169 Beziehungen: Abbildungsfehler, Abbildungsmaßstab, Achromat, Advanced Photo System, Alexander Smakula, Anastigmat, Antireflexbeschichtung, Apertur, Aplanat, Apochromat, Aristostigmat, Asphärische Linse, Astro-Berlin, Astrograf, Auflösungsvermögen, Aufnahmeformat, Autofokus, Überwachungskamera, Balgen, Belichtungszeit, Beugung (Physik), Bewölkung, Bildebene (Fotografie), Bildsensor, Bildstabilisierung, Bildwand, Bildweite, Bildwinkel, Biogon, Biotar, Blende (Optik), Boxkamera, Brennweite, Camera obscura, Carl Zeiss (Unternehmen), Chromatische Aberration, Cooke-Triplet, Deckglas, Deutsches Patent- und Markenamt, Diaprojektor, Digitales Kamerasystem, Digitalkamera, Distagon, Einfallswinkel, Electric-Objektiv, Entfernungseinstellung, Entfernungsmesser (Kamera), Epidiaskop, Episkop, Ernostar, ..., Fernglas, Fernobjektiv, Fernrohr, Filmprojektor, Fischaugenobjektiv, Fluorit, Fokus, Formatfaktor, Fotoapparat, Fotografie, Fotojournalismus, Fotolithografie (Halbleitertechnik), Gaußsches Doppelobjektiv, Gegenstandsweite, George Willis Ritchey, Germanium, Gewinde, Großformat (Fotografie), Großformatkamera, Hauptspiegel, Heliar, Henri Chrétien, High Definition Television, Hohlspiegel, Hugo Adolph Steinheil, Hypergon, Integrierter Schaltkreis, Johannes Hevelius, Josef Maximilian Petzval, Joseph von Fraunhofer, Kamera, Kameragehäuse, Kamerasystem, Karl Schwarzschild, Kodak, Kompaktkamera, Landschaftsfotografie, Laser, Leitz (Optik), Lens Flare, Lichtmikroskop, Lichtstärke (Fotografie), Liesegang (Unternehmen), Linse (Optik), Linsengleichung, Lochkamera, Luftteleskop, Makro-Objektiv, Makrofotografie, Meyer-Optik, Mikroskop, Naturfotografie, Newton-Teleskop, Normalobjektiv, Numerische Apertur, Objektiv (Optik), Objektivanschluss, Objektivbajonett, Objektivgewinde, Objektraum und Bildraum, Okular, OPREMA, Optische Abbildung, Optische Anstalt C. P. Goerz, Optisches Gitter, Otto Schott, Paul Rudolph (Physiker), Periskop (Objektiv), Perspektive, Petzvalobjektiv, Phasenkontrastmikroskopie, Philipp Ludwig von Seidel, Plasmat, Plexiglas, Polarisationsfilter, Porträt, Porträtfotografie, Projektion (Optik), Projektionsobjektiv, Projektor, Protar (Objektiv), Quarzglas, Regelkreis, Retrofokus, Ritchey-Chrétien-Cassegrain-Teleskop, Sammellinse, Schärfentiefe, Schnittstelle, Schrittmotor, Snelliussches Brechungsgesetz, Sonnar, Spiegellinsenobjektiv, Spiegelreflexkamera, Spiegelteleskop, Sportfotografie, Streulicht, Streulichtblende, Superzoomobjektiv, Teleobjektiv, Teleskop, Telezentrisches Objektiv, Tessar, Test.de, Thomas Sutton, Tilt-und-Shift-Objektiv, Transparenz (Physik), USAF-Chart, UV-Filter (Fotografie), Vergrößerungsgerät, Videokamera, Videoprojektor, Vogelbeobachtung, Wechselobjektiv, Weitwinkelobjektiv, Wellenlänge, Wildtier, Zoom, Zoomobjektiv, 35-mm-Film. Erweitern Sie Index (119 mehr) »

Abbildungsfehler

In der Optik versteht man unter Abbildungsfehlern oder Aberrationen Abweichungen von der idealen optischen Abbildung durch ein optisches System wie etwa ein Foto- oder Fernrohr-Objektiv oder ein Okular, die ein unscharfes oder verzerrtes Bild bewirken.

Neu!!: Objektiv (Optik) und Abbildungsfehler · Mehr sehen »

Abbildungsmaßstab

Der Abbildungsmaßstab (Formelzeichen \betaSiehe DIN 4522-7:1991-04 und DIN 1335:2003-12) ist definiert als das Verhältnis zwischen der Bildgröße der optischen Abbildung (y', Bild) eines Gegenstandes und dessen realer Objektgröße (y, Gegenstand).

Neu!!: Objektiv (Optik) und Abbildungsmaßstab · Mehr sehen »

Achromat

Achromatischer Zweilinser: zwei Farben (hier rot und blau) haben dieselbe Brennweite, bei grünem Licht ist sie jedoch kleiner Ein Objektiv wird als achromatisch (von altgriechisch ἀχρώματος achrōmatos „ohne Farbe“) oder als ein Achromat bezeichnet, wenn die Änderung der Schnittweite mit der Wellenlänge für eine Wellenlänge verschwindet.

Neu!!: Objektiv (Optik) und Achromat · Mehr sehen »

Advanced Photo System

Logo kleine APS-Kamera mit Film Das Advanced Photo System (APS) wurde am 22. April 1996 eingeführt, es war der letzte wesentliche Entwicklungsschritt in der analogen Fototechnik, bevor deren Ablösung durch die Digitalfotografie begann.

Neu!!: Objektiv (Optik) und Advanced Photo System · Mehr sehen »

Alexander Smakula

Alexander Smakula (ukrainisch Олександр Теодорович Смакула, wiss. Transliteration Oleksandr Teodorovyč Smakula; * 1900 in Dobrowody, Galizien; † 17. Mai 1983 in Auburn, Massachusetts) war ein deutschamerikanischer Physiker ukrainischer Herkunft, bekannt für seine Erfindung der Entspiegelung optischer Flächen.

Neu!!: Objektiv (Optik) und Alexander Smakula · Mehr sehen »

Anastigmat

Cooke-Triplet als einfachster Anastigmat mini Als Anastigmat wird ein optisches Linsensystem (z. B. ein Objektiv) bezeichnet, das einen früher berüchtigten Abbildungsfehler, den Astigmatismus (Punktlosigkeit) nicht aufweist.

Neu!!: Objektiv (Optik) und Anastigmat · Mehr sehen »

Antireflexbeschichtung

Antireflexbeschichtungen (kurz AR-Beschichtung) werden eingesetzt, um die Reflexion von optischen Oberflächen von Linsen, Objektiven, Prismen oder Platten zu unterdrücken und die Transmission zu erhöhen.

Neu!!: Objektiv (Optik) und Antireflexbeschichtung · Mehr sehen »

Apertur

Apertur oder Öffnungsweite bezeichnet in der Optik die freie Öffnung oder deren Durchmesser, durch welche die Lichtstrahlen ausgesendet oder empfangen werden.

Neu!!: Objektiv (Optik) und Apertur · Mehr sehen »

Aplanat

Ein Aplanat (von altgriechisch ἀπλάνητος aplánētos „ohne Irrtum“) ist ein optisches System, bei dem die Abbildungsfehler sphärische Aberration und Koma korrigiert sind.

Neu!!: Objektiv (Optik) und Aplanat · Mehr sehen »

Apochromat

Apochromat Als Apochromat (griech. für frei von Farben, farblos) bezeichnet man ein optisches System, z. B.

Neu!!: Objektiv (Optik) und Apochromat · Mehr sehen »

Aristostigmat

Originalzeichnung aus dem Meyer-Patent für ein „Photographisches Doppelobjectiv“ Das Aristostigmat ist eine Weiterentwicklung des Gaußschen Doppelobjektivs von Hugo Meyer aus Görlitz.

Neu!!: Objektiv (Optik) und Aristostigmat · Mehr sehen »

Asphärische Linse

Eine asphärische Linse ist eine Linse mit mindestens einer von der Kugel- oder planen Form abweichenden brechenden Oberfläche.

Neu!!: Objektiv (Optik) und Asphärische Linse · Mehr sehen »

Astro-Berlin

Pan-Tachar 1,8/50 mm mit M39-(Leica-)Anschluss Die Astro-Gesellschaft Bielicke & Co (später: GmbH & Co. KG) ist ein deutsches Pionierunternehmen der optischen Kameratechnik und Kinematografie in Berlin.

Neu!!: Objektiv (Optik) und Astro-Berlin · Mehr sehen »

Astrograf

6-Zoll-Doppelastrograf von Max Wolf (Heidelberg) um 1890, f.

Neu!!: Objektiv (Optik) und Astrograf · Mehr sehen »

Auflösungsvermögen

Der Begriff Auflösungsvermögen bezeichnet in der Optik die Unterscheidbarkeit feiner Strukturen, also zum Beispiel den minimalen Abstand, den zwei punktförmige Objekte haben müssen, um sie als getrennte Objekte wahrnehmen zu können.

Neu!!: Objektiv (Optik) und Auflösungsvermögen · Mehr sehen »

Aufnahmeformat

Als Aufnahmeformat (Bildformat, Negativformat) bezeichnet man in der Fotografie die Abmessungen des Bildes auf fotografischen Platten oder Filmen beziehungsweise in der Digitalfotografie auf dem Bildsensor.

Neu!!: Objektiv (Optik) und Aufnahmeformat · Mehr sehen »

Autofokus

Der Fokus liegt auf dem Objekt, der Hintergrund verschwimmt Umschalter zwischen manuellem und Autofokus an einem Objektiv Als Autofokus (AF) wird die Technik einer Kamera oder auch anderer optischer Geräte bezeichnet, automatisch auf das Motiv scharfzustellen.

Neu!!: Objektiv (Optik) und Autofokus · Mehr sehen »

Überwachungskamera

Überwachungskamera am Gebäude der Deutschen Bundesbank in Hamburg Videoüberwachung (Großbritannien) Bildschirme auf einem Bahnsteig in Köln zeigen die Aufnahmen mehrerer Überwachungskameras entlang seiner Linkskurve. Eine Überwachungskamera ist eine fest montierte, oft durch einen Antrieb schwenkbare Videokamera, die dazu dient, ein Objekt oder einen Bereich dauerhaft zu überwachen.

Neu!!: Objektiv (Optik) und Überwachungskamera · Mehr sehen »

Balgen

Klappkamera mit Balgen In der Fotografie versteht man unter einem Balgen eine flexible, lichtdichte Verbindung zwischen Objektiv und dem Kameragehäuse.

Neu!!: Objektiv (Optik) und Balgen · Mehr sehen »

Belichtungszeit

Je länger die Belichtung, desto deutlicher werden die Leuchtspuren der Autoscheinwerfer. Einfluss der ''Belichtungszeit'' auf die Bildwirkung durch Bewegungsunschärfe Bildgestaltung durch längere Belichtungszeit Einfrieren einer Bewegung bei einer Belichtungszeit von 1/2000 Sekunden Einfluss der Belichtungszeit Die Belichtungszeit (oder Belichtungsdauer) ist die Zeitspanne, in der ein lichtempfindliches Medium (z. B. Film bei herkömmlichen Kameras, CMOS- oder CCD-Sensor bei Digitalkameras) zur Aufzeichnung eines Bildes dem Licht ausgesetzt wird.

Neu!!: Objektiv (Optik) und Belichtungszeit · Mehr sehen »

Beugung (Physik)

Wenn der Lochdurchmesser deutlich kleiner ist als die Wellenlänge, entstehen dahinter Kugelwellen. Die Beugung oder Diffraktion ist die Ablenkung von Wellen an einem Hindernis.

Neu!!: Objektiv (Optik) und Beugung (Physik) · Mehr sehen »

Bewölkung

Bewölkung oder Bedeckung ist in der Meteorologie die Bezeichnung für eine Ansammlung von kondensiertem Wasser in der Erdatmosphäre, die für das freie Auge sichtbar ist und als Gesamtheit nicht den Erdboden berührt.

Neu!!: Objektiv (Optik) und Bewölkung · Mehr sehen »

Bildebene (Fotografie)

Blendenposition Als Bildebene bezeichnet man in der Fotografie den Bereich im Bildraum des optischen Systems einer Kamera, an dem durch Einstellen der Entfernung am Objektiv eine scharfe Abbildung des in der Schärfeebene befindliche Objektes erfolgen soll.

Neu!!: Objektiv (Optik) und Bildebene (Fotografie) · Mehr sehen »

Bildsensor

CCD-Sensor auf flexibler Leiterplatte Bildsensor und Hauptplatine einer Nikon Coolpix L2 6MP Schematischer Aufbau in einer Fotokamera Ein Bildsensor ist eine Vorrichtung zur Aufnahme von zweidimensionalen Abbildern aus Licht auf elektrischem oder mechanischem Wege.

Neu!!: Objektiv (Optik) und Bildsensor · Mehr sehen »

Bildstabilisierung

Einsatz des AntiShake-Systems anstelle des Blitzes im Miniatur Wunderland Hamburg, Die Fenster zeigen die Einstellungen der Kamera (1/10 s bei 104 mm Brennweite) Als Bildstabilisierung bezeichnet man in der Fototechnik Verfahren zur Vermeidung von Verwacklungsunschärfe.

Neu!!: Objektiv (Optik) und Bildstabilisierung · Mehr sehen »

Bildwand

Bildwand eines Heimkinos Mobile Bildwand (aufblasbare Leinwand) Eine Bildwand oder Projektionswand (umgangssprachlich auch: Leinwand) ist eine ebene oder gekrümmte Auffangfläche zur Betrachtung des projizierten Bildes.

Neu!!: Objektiv (Optik) und Bildwand · Mehr sehen »

Bildweite

Abbildung 1: Skizze einer Abbildung mit einer Linse. Befindet sich der abzubildende Gegenstand näher als die unendliche Entfernung, dann ist die Bildweite eines reellen Bildes größer als die Brennweite. Die Bildweite beschreibt den Abstand zwischen dem von einer optischen Linse oder einem Spiegel erzeugten Bild und der bildseitigen Hauptebene entlang der optischen Achse.

Neu!!: Objektiv (Optik) und Bildweite · Mehr sehen »

Bildwinkel

Horizontaler Bildwinkel \alpha_h, vertikaler Bildwinkel \alpha_v und diagonaler Bildwinkel \alpha_d Als Bildwinkel wird in der Fotografie derjenige Winkel im Gegenstandsraum bezeichnet, der durch die Ränder des Aufnahmeformats begrenzt wird.

Neu!!: Objektiv (Optik) und Bildwinkel · Mehr sehen »

Biogon

Leica CL mit Carl Zeiss Biogon 2,8/28 mm Objektiv Zeiss Biogon 2,8/21 mm Objektiv Biogon ist eine Marke der Firma Carl Zeiss für eine Serie fotografischer Aufnahmeobjektive (auch Fachobjektive).

Neu!!: Objektiv (Optik) und Biogon · Mehr sehen »

Biotar

Biotar 1:2/58 mm für Kleinbildkameras Biotar 1:2/12,5 mm an einer Pentaka-8-mm-Kamera Das Biotar ist ein sechslinsiges Objektiv für Film- und Fotokameras.

Neu!!: Objektiv (Optik) und Biotar · Mehr sehen »

Blende (Optik)

Irisblende mit 19 Blendenlamellen in einem großen Objektiv einer Mittelformatkamera Blenden sind in der Optik Vorrichtungen, die den Querschnitt von Strahlenbündeln begrenzen.

Neu!!: Objektiv (Optik) und Blende (Optik) · Mehr sehen »

Boxkamera

Eine Boxkamera, auch Box-Camera, ist eine besonders einfache Kamera für Rollfilme.

Neu!!: Objektiv (Optik) und Boxkamera · Mehr sehen »

Brennweite

Bei einzelnen dünnen Linsen ist die Brennweite ''f'' gleich dem Abstand des Brennpunkts ''F'' von der Linsenmitte. Bei gewölbten Spiegeln ist es der Abstand vom Spiegelscheitel. Die Brennweite ist der Abstand zwischen der Hauptebene einer optischen Linse oder eines gewölbten Spiegels und dem Fokus (Brennpunkt).

Neu!!: Objektiv (Optik) und Brennweite · Mehr sehen »

Camera obscura

Funktionsweise einer Camera obscura Projektion von Dächern und Baumkronen gegenüber einer Mauer mit Schießscharten auf eine Wand in Bellinzona Diese Bauform der Camera obscura wurde im 18. Jahrhundert als Skizzierinstrument genutzt. Mit einem Blatt Papier auf der Glasscheibe konnte das betrachtete Objekt direkt kopiert werden. Eine Camera obscura (lat. camera „Kammer“; obscura „dunkel“) ist ein dunkler Raum mit einem Loch in der Wand, die als Metapher für die menschliche Wahrnehmung und für die Herstellung von Bildern verwendet wird.

Neu!!: Objektiv (Optik) und Camera obscura · Mehr sehen »

Carl Zeiss (Unternehmen)

Die Carl Zeiss AG ist ein Unternehmen der feinmechanisch-optischen Industrie.

Neu!!: Objektiv (Optik) und Carl Zeiss (Unternehmen) · Mehr sehen »

Chromatische Aberration

Vergleich eines Motivs ohne und mit chromatischer Aberration, in diesem Fall einem Farbquerfehler. Die chromatische Aberration (chroma ‚Farbe‘ und ‚abschweifen‘; in der Fotografie oft abgekürzt mit CA) ist ein Abbildungsfehler optischer Linsen, der dadurch entsteht, dass Licht unterschiedlicher Wellenlänge oder Farbe verschieden stark gebrochen wird.

Neu!!: Objektiv (Optik) und Chromatische Aberration · Mehr sehen »

Cooke-Triplet

Klassisches Triplet (Schnittzeichnung) Das Cooke-Triplet ist ein dreilinsiges Objektiv, das die chromatische Aberration für zwei Wellenlängen sowie zusätzlich den Astigmatismus korrigiert.

Neu!!: Objektiv (Optik) und Cooke-Triplet · Mehr sehen »

Deckglas

Ein quadratisches Deckglas vor einem rechteckigen Objektträger. Ein Deckglas ist ein etwa 100 bis 200 µm dünnes, quadratisches (häufig 18 mm × 18 mm), rechteckiges oder rundes Glasplättchen.

Neu!!: Objektiv (Optik) und Deckglas · Mehr sehen »

Deutsches Patent- und Markenamt

Hauptsitz des Deutschen Patent- und Markenamts in München Emblem an der Außenmauer des Deutschen Patentamtes Das Deutsche Patent- und Markenamt (DPMA), bis 1998 Deutsches Patentamt, ist eine Bundesoberbehörde im Geschäftsbereich des Bundesministeriums der Justiz und für Verbraucherschutz mit Hauptsitz in München und Außenstellen in Jena und Berlin.

Neu!!: Objektiv (Optik) und Deutsches Patent- und Markenamt · Mehr sehen »

Diaprojektor

Ein Diaprojektor ist ein optisch-mechanisches Gerät, mit dem gerahmte Dias mit Licht auf eine Bildwand projiziert werden, und damit ein spezieller Projektor.

Neu!!: Objektiv (Optik) und Diaprojektor · Mehr sehen »

Digitales Kamerasystem

Einige Komponenten eines digitalen Kamerasystems (von links oben nach rechts unten): Portraitobjektiv, Telezoomobjektiv, Superzoomobjektiv, Weitwinkelobjektiv, Standardzoomobjektiv, Kameragehäuse mit schwenkbarem elektronischen Sucher, Kameragehäuse mit festem elektronischen Sucher, Systemblitzgerät, Aufsteckblitz, Dreiersatz Zwischenringe, mechanischer Bajonettadapter für anderes Kamerasystem, Polfilter, Lochblendenobjektiv, Makro-Motorzoom-Objektiv Digitale Kamerasysteme sind Kamerasysteme, in denen digitale Bildsensoren zur Bildgebung eingesetzt werden.

Neu!!: Objektiv (Optik) und Digitales Kamerasystem · Mehr sehen »

Digitalkamera

Typischer Aufbau einer digitalen Spiegelreflexkamera mit Bayer-Sensor Sony Alpha 7R Rückseite einer Digitalkamera mit Flüssigkristallanzeige Eine Digitalkamera ist eine Kamera, die als Aufnahmemedium anstatt eines Films (siehe: Analogkamera) ein digitales Speichermedium verwendet; das Bild wird zuvor mittels eines elektronischen Bildwandlers (Bildsensor) digitalisiert.

Neu!!: Objektiv (Optik) und Digitalkamera · Mehr sehen »

Distagon

Zeiss Distagon Hasselblad 503 CW mit Zeiss-F-Distagon-3,5/30-mm-Objektiv Distagon ist die Bezeichnung für eine bestimmte Bauart fotografischer Aufnahmeobjektive und eine Marke der Firma Carl Zeiss (Oberkochen).

Neu!!: Objektiv (Optik) und Distagon · Mehr sehen »

Einfallswinkel

Schematische Darstellung des Einfallswinkels Als Einfallswinkel (seltener auch Inzidenzwinkel) bezeichnet man den Winkel, in dem Energie in Form elektromagnetischer Strahlung oder Materie in Form von Teilchenstrahlung oder Erdbebenwellen auf ein definiertes Hindernis treffen.

Neu!!: Objektiv (Optik) und Einfallswinkel · Mehr sehen »

Electric-Objektiv

Pentacon electric 2.8/29, Am Objektiv befinden sich drei Kontaktstifte zur Übertragung der eingestellten Blende und ein Metalldruckstift zum mechanischen Abblenden Praktica LLC (1969) mit abgenommenem Objektiv Pancolar 1,8/50, dadurch sind die Blendenautomatik-Kontakte sichtbar Die sog.

Neu!!: Objektiv (Optik) und Electric-Objektiv · Mehr sehen »

Entfernungseinstellung

1. Bild: Fokussierung auf den Spiegel, 2. Bild: Fokussierung auf das Bild im Spiegel, 3. Bild: Fokussierung auf die Straße hinter dem Spiegel, alle Bilder mit Blende f.

Neu!!: Objektiv (Optik) und Entfernungseinstellung · Mehr sehen »

Entfernungsmesser (Kamera)

Leica I-Kleinbildkamera (1927) mit in den Zubehörschuh eingeschobenem Entfernungsmesser Entfernungsmesser ist ein Begriff aus der Fototechnik.

Neu!!: Objektiv (Optik) und Entfernungsmesser (Kamera) · Mehr sehen »

Epidiaskop

Epidiaskope (von epi „darauf“, δία dia „durch, hindurch“ und σκοπεῖν skopein „schauen“, also etwa: „Daraufdurchschaugerät“) sind Projektoren, die sowohl als Auflichtprojektoren (Episkope) als auch als Durchlichtprojektoren (das heißt hier als Diaprojektoren) eingesetzt werden können.

Neu!!: Objektiv (Optik) und Epidiaskop · Mehr sehen »

Episkop

Ein Episkop ist ein optisches Gerät zur Projektion von meist undurchsichtigen Medien.

Neu!!: Objektiv (Optik) und Episkop · Mehr sehen »

Ernostar

Die Ermanox mit dem Ernostar 1:2 Das einfachste ''Ernostar''-Objektik (Patentschrift von Ludwig Bertele, 1924) Der Ernemann Anastigmat „Ernostar“ ist eines der berühmtesten Objektive der Fotografiegeschichte.

Neu!!: Objektiv (Optik) und Ernostar · Mehr sehen »

Fernglas

Theaterglas (frühes 20. Jahrhundert) Ein Fernglas ist ein tragbares, in der Regel freihändig verwendbares Fernrohr.

Neu!!: Objektiv (Optik) und Fernglas · Mehr sehen »

Fernobjektiv

Ein 500-mm-Fernobjektiv mit Vorwahl der Arbeitsblende und T-2-Adapter zur Montage an Kleinbild-Spiegelreflexkameras unterschiedlicher Hersteller Ein Fernobjektiv ist in der Fotografie ein Objektiv langer Brennweite mit einfachem Linsensystem (oft ein Triplet oder Achromat), das in der Baulänge ungefähr der Brennweite entspricht.

Neu!!: Objektiv (Optik) und Fernobjektiv · Mehr sehen »

Fernrohr

Orangerie Kassel Tripel-Objektiv, Zenitprisma und Sucher Ein Fernrohr, auch Linsenfernrohr oder Refraktor, ist ein optisches Instrument, bei dessen Nutzung entfernte Objekte um ein Vielfaches näher oder größer erscheinen.

Neu!!: Objektiv (Optik) und Fernrohr · Mehr sehen »

Filmprojektor

Ein Kino-Filmprojektor Ein 8-mm-Schmalfilmprojektor für zuhause Ein Filmprojektor oder Laufbildprojektor dient dazu, den mit einer Filmkamera aufgezeichneten Bildstreifen auf eine Bildwand zu projizieren.

Neu!!: Objektiv (Optik) und Filmprojektor · Mehr sehen »

Fischaugenobjektiv

Modernes Fischaugen-Zoomobjektiv mit einer Brennweite von 8-15 mm Auf der Photokina 1970 vorgestellt und 1972–1983 gefertigt.Das Fisheye-Nikkor 6mm f/2.8 hatte den bisher größten Bildwinkel von 220° im KB-Format. Das Fischauge (englisch fisheye beziehungsweise fisheye lens) bezeichnet in der Fotografie ein spezielles Objektiv.

Neu!!: Objektiv (Optik) und Fischaugenobjektiv · Mehr sehen »

Fluorit

Fluorit, auch unter der bergmännischen Bezeichnung Flussspat oder seiner chemischen Bezeichnung Calciumfluorid bekannt, ist das Calciumsalz der Flusssäure und ein sehr häufig vorkommendes Mineral aus der Mineralklasse der einfachen Halogenide.

Neu!!: Objektiv (Optik) und Fluorit · Mehr sehen »

Fokus

Brennpunkte ''F'' und Brennweiten ''f'' einiger optischer Elemente Der Fokus (von für „Feuerstätte“) oder Brennpunkt ist jener besondere Punkt eines abbildenden optischen Geräts, in dem sich die Strahlen schneiden, die parallel zur optischen Achse einfallen.

Neu!!: Objektiv (Optik) und Fokus · Mehr sehen »

Formatfaktor

Der Formatfaktor ist ein Begriff aus der Fotografie.

Neu!!: Objektiv (Optik) und Formatfaktor · Mehr sehen »

Fotoapparat

EXA Rheinmetall, die erste in Großserie produzierte SLR-Kamera (1953) Zenit E gehört zu den am meisten verkauften Fotoapparaten der Welt, hier mit einem Helios-44-2-Objektiv (1971) Unter einem Fotoapparat (kurz für fotografischer Apparat, im technischen Sinne Stehbildkamera, Kamera; lat. camera obscura „dunkle Kammer“) versteht man ein Gerät zur Aufnahme und Speicherung eines einzelnen Bildes (Still) oder einer kurzen Serie von Einzelbildern.

Neu!!: Objektiv (Optik) und Fotoapparat · Mehr sehen »

Fotografie

Nicéphore Niépce 1826, retuschierte Fassung) Fotograf bei der Arbeit (Foto: Roger Rössing 1948) Faszination der Fotografie, Die Gartenlaube (1874) Fotografie oder Photographie (aus phōs, im Genitiv φωτός photós ‚Licht‘ und γράφειν graphein ‚schreiben‘, ‚malen‘, ‚zeichnen‘, also „zeichnen mit Licht“) bezeichnet.

Neu!!: Objektiv (Optik) und Fotografie · Mehr sehen »

Fotojournalismus

Dorothea Langes Foto ''Migrant Mother'' aus dem Jahr 1936 gilt als eines der einflussreichsten Reportagefotos des 20. Jahrhunderts. Die von der amerikanischen Farm Security Administration in Auftrag gegebene fotografische Dokumentation der armen Landbevölkerung zur Zeit der Great Depression war zugleich richtungsweisend für den modernen Fotojournalismus. Der Fotojournalismus, die Reportagefotografie, oder die Bildberichterstattung verwenden die Ausdrucksformen und Mittel der Fotografie, um Reportagen (vom Lateinischen reportare, siehe Reporter), das heißt Berichterstattungen über Hintergründe in Politik, Kultur und anderen Bereichen von gesellschaftlichem Belang (beispielsweise Gerichtsverhandlungen, Unglücksfälle oder Verbrechen), zu illustrieren oder ausschließlich in bildhafter Weise darzustellen.

Neu!!: Objektiv (Optik) und Fotojournalismus · Mehr sehen »

Fotolithografie (Halbleitertechnik)

Die Fotolithografie (auch Photolithographie) ist eine der zentralen Methoden der Halbleiter- und Mikrosystemtechnik zur Herstellung von integrierten Schaltungen und weiteren Produkten.

Neu!!: Objektiv (Optik) und Fotolithografie (Halbleitertechnik) · Mehr sehen »

Gaußsches Doppelobjektiv

Das ''Aristostigmat'' von Meyer-Optik ist ein vierlinsiges Gaußsches Doppelobjektiv Das Gaußsche Doppelobjektiv ist ein ursprünglich vierlinsiges, symmetrisches Objektiv, dessen Grundbauart noch heute in vielen Kameras eingesetzt wird.

Neu!!: Objektiv (Optik) und Gaußsches Doppelobjektiv · Mehr sehen »

Gegenstandsweite

dünnen Linse. Die Gegenstandsweite oder Objektweite beschreibt den Abstand zwischen dem abzubildenden Gegenstand (Objekt) und der objektseitigen Hauptebene eines abbildenden optischen Systems aus optischen Linsen und/oder Spiegeln.

Neu!!: Objektiv (Optik) und Gegenstandsweite · Mehr sehen »

George Willis Ritchey

George Willis Ritchey (* 31. Dezember 1864 in Tupper's Plains, Ohio; † 4. November 1945) war ein US-amerikanischer Optiker, Teleskopbauer und Astronom.

Neu!!: Objektiv (Optik) und George Willis Ritchey · Mehr sehen »

Germanium

Germanium (von ‚Deutschland‘, nach dem Land, in dem es zuerst gefunden wurde) ist ein chemisches Element mit dem Elementsymbol Ge und der Ordnungszahl 32.

Neu!!: Objektiv (Optik) und Germanium · Mehr sehen »

Gewinde

Das Gewinde ist eine profilierte Einkerbung, die fortlaufend wendelartig, d. h.

Neu!!: Objektiv (Optik) und Gewinde · Mehr sehen »

Großformat (Fotografie)

Großformatkamera Großformat ist eine Bezeichnung für Filmmaterialien ab 9 × 12 cm Aufnahmeformat.

Neu!!: Objektiv (Optik) und Großformat (Fotografie) · Mehr sehen »

Großformatkamera

Historische Großformatkamera Fotograf mit Großformatkamera (Fachkamera) im Freien Großformatkameras sind eine Bauform fotografischer Kameras, die nach dem verwendeten Filmformat unterschieden wird; sie nutzen Planfilm, also einzelne Blätter auf einem verhältnismäßig starken Trägermaterial, zur Aufzeichnung von Bildern.

Neu!!: Objektiv (Optik) und Großformatkamera · Mehr sehen »

Hauptspiegel

Hauptspiegel eines Teleskops am Paranal-Observatorium mit 8 m Durchmesser Die Hauptspiegel (2 × 8,4 m) des Large Binocular Telescope am Mount Graham (3267 m) in Arizona Der Hauptspiegel (auch Primärspiegel) ist bei einem Spiegelteleskop oder einem katadioptrischen Teleskop der erste optisch wirksame Spiegel, auf den das vom Objekt kommende Licht trifft.

Neu!!: Objektiv (Optik) und Hauptspiegel · Mehr sehen »

Heliar

''Heliar'' von 1900 (oben), spätere Version, die als ''Color-Heliar'' oder Dynar bekannt wurde (unten) Heliar ist die Bezeichnung eines fünflinsigen Objektivs, das 1900 patentiert wurde.

Neu!!: Objektiv (Optik) und Heliar · Mehr sehen »

Henri Chrétien

Henri Chrétien (* 1. Februar 1879 in Paris; † 6. Februar 1956 in Washington) war ein französischer Astronom, Professor und Erfinder.

Neu!!: Objektiv (Optik) und Henri Chrétien · Mehr sehen »

High Definition Television

High Definition Television (HDTV, engl. für hochauflösendes Fernsehen) ist ein Sammelbegriff, der eine Reihe von Fernsehnormen bezeichnet, die sich gegenüber dem Standard Definition Television (SDTV) durch eine erhöhte vertikale, horizontale oder temporale Auflösung auszeichnen.

Neu!!: Objektiv (Optik) und High Definition Television · Mehr sehen »

Hohlspiegel

Strahlengang in einem Hohlspiegel Ein Hohlspiegel ist ein konkav gewölbter Spiegel (Konkavspiegel).

Neu!!: Objektiv (Optik) und Hohlspiegel · Mehr sehen »

Hugo Adolph Steinheil

Linsenschema eines Aplanaten Hugo Adolph Steinheil (* 12. April 1832 in München; † 4. November 1893 ebenda) war ein deutscher Optiker und Unternehmer.

Neu!!: Objektiv (Optik) und Hugo Adolph Steinheil · Mehr sehen »

Hypergon

Goerz-Hypergon Das Hypergon oder auch Goerz-Hypergon ist ein historisches fotografisches Weitwinkelobjektiv.

Neu!!: Objektiv (Optik) und Hypergon · Mehr sehen »

Integrierter Schaltkreis

Funktionseinheiten wie Rechenwerk und Cache des Prozessors zu erkennen. Aktuelle Prozessor-Chips umfassen bei ähnlichen Abmessungen mittlerweile etwa 4000 Mal so viele Transistoren. Ein integrierter Schaltkreis, auch integrierte Schaltung (kurz IC; die Buchstaben werden einzeln gesprochen: bzw. veraltet IS) ist eine auf einem dünnen, meist einige Millimeter großen Plättchen aus Halbleiter-Material aufgebrachte elektronische Schaltung.

Neu!!: Objektiv (Optik) und Integrierter Schaltkreis · Mehr sehen »

Johannes Hevelius

Johannes Hevelius, gemalt von Daniel Schultz (1615–1683) Karte des Mondes von Johannes Hevelius zu ''Selenographia'' Altstädtischen Rathaus in Danzig Johannes Hevelius (nach seinen Schriften in lateinischer Sprache, deutsch Johannes Hevel oder auch Johann Hewelcke, polnisch Jan Heweliusz; * 28. Januar 1611 in Danzig; † 28. Januar 1687 ebenda) war ein Astronom und gilt als Begründer der Kartografie des Mondes.

Neu!!: Objektiv (Optik) und Johannes Hevelius · Mehr sehen »

Josef Maximilian Petzval

Josef Petzval 1854, Zeichnung von Adolf Dauthage Grab von Josef Petzval am Wiener Zentralfriedhof Jozef Maximilián Petzval (* 6. Januar 1807 Spišská Belá (dt.Zipser Bela, ung. Szepesbéla); † 17. September 1891 in Wien), auch unter seinem deutschen Namen Joseph Maximilian Petzval oder ungarischen Namen Petzval József Miksa bekannt, war ein deutsch-ungarischer Mathematiker.

Neu!!: Objektiv (Optik) und Josef Maximilian Petzval · Mehr sehen »

Joseph von Fraunhofer

Joseph von Fraunhofer Joseph Fraunhofer, seit 1824 Ritter von Fraunhofer (* 6. März 1787 in Straubing; † 7. Juni 1826 in München) war ein deutscher Optiker und Physiker.

Neu!!: Objektiv (Optik) und Joseph von Fraunhofer · Mehr sehen »

Kamera

Eine Kamera ist eine fototechnische Apparatur, die statische oder bewegte Bilder auf einem fotografischen Film oder elektronisch auf ein magnetisches Videoband oder digitales Speichermedium aufzeichnen oder über eine Schnittstelle übermitteln kann.

Neu!!: Objektiv (Optik) und Kamera · Mehr sehen »

Kameragehäuse

Gehäuse einer Spiegelreflexkamera mit abgenommenem Objektiv Das Kameragehäuse, kurz Gehäuse oder als Anglizismus Body ist in der Fotografie die zentrale Komponente einer Systemkamera.

Neu!!: Objektiv (Optik) und Kameragehäuse · Mehr sehen »

Kamerasystem

Beispiel einer Systemkamera Als Kamerasystem wird eine Kombination aus einer fotografischen Kamera, der Systemkamera, und dem dazu kompatiblen Systemzubehör bezeichnet.

Neu!!: Objektiv (Optik) und Kamerasystem · Mehr sehen »

Karl Schwarzschild

Karl Schwarzschild Karl Schwarzschild Karl Schwarzschild (* 9. Oktober 1873 in Frankfurt am Main; † 11. Mai 1916 in Potsdam) war ein deutscher Astronom und Physiker und gilt als einer der Wegbereiter der modernen Astrophysik.

Neu!!: Objektiv (Optik) und Karl Schwarzschild · Mehr sehen »

Kodak

Kodak Logos von 1907 bis 2006 Kodak-Hauptsitz in Rochester Die Eastman Kodak Company ist ein multinationales Unternehmen, das in den 1890er Jahren gegründet wurde und früher einer der weltweit bedeutendsten Hersteller für fotografische Ausrüstung war.

Neu!!: Objektiv (Optik) und Kodak · Mehr sehen »

Kompaktkamera

Eine Kompaktkamera ist ein kleiner und unter Betrachtung seiner Bauform vergleichsweise leichter Fotoapparat.

Neu!!: Objektiv (Optik) und Kompaktkamera · Mehr sehen »

Landschaftsfotografie

Ansel Adams: The Tetons and the Snake River Herbstidylle im südlichen Wipptal Zireiner See mit Rofanspitze Die Landschaftsfotografie setzt sich mit der Abbildung der belebten und unbelebten Umwelt des Menschen auseinander.

Neu!!: Objektiv (Optik) und Landschaftsfotografie · Mehr sehen »

Laser

Laser //, //, // (Akronym für engl. light amplification by stimulated emission of radiation „Licht-Verstärkung durch stimulierte Emission von Strahlung“) ist ein Begriff aus der Physik.

Neu!!: Objektiv (Optik) und Laser · Mehr sehen »

Leitz (Optik)

Signatur eines Leitz-Mikroskops von 1924 Das Unternehmen Leitz wurde 1869 von Ernst Leitz als Nachfolgeunternehmen des von Carl Kellner 1849 in Wetzlar gegründeten Optischen Instituts gegründet.

Neu!!: Objektiv (Optik) und Leitz (Optik) · Mehr sehen »

Lens Flare

Lens Flare (.

Neu!!: Objektiv (Optik) und Lens Flare · Mehr sehen »

Lichtmikroskop

Carl Zeiss von 1879 mit Optiken berechnet von Ernst Abbe. Lichtmikroskope (griechisch: μικρόν (micron).

Neu!!: Objektiv (Optik) und Lichtmikroskop · Mehr sehen »

Lichtstärke (Fotografie)

Bei der fotografischen Lichtstärke handelt es sich um das maximale Öffnungsverhältnis eines Objektivs.

Neu!!: Objektiv (Optik) und Lichtstärke (Fotografie) · Mehr sehen »

Liesegang (Unternehmen)

Logo des Unternehmens Liesegang war ein auf Tageslichtprojektoren und Multimediaprojektoren spezialisiertes Unternehmen mit Hauptsitz in Essen und ist heute eine Marke und Abteilung der TAS-media.com GmbH in Bochum.

Neu!!: Objektiv (Optik) und Liesegang (Unternehmen) · Mehr sehen »

Linse (Optik)

Einfache bikonvexe Linse (Sammellinse) Als Linsen bezeichnet man in der Optik transparente Bauelemente, die Licht durch Brechung an ihren Oberflächen ablenken.

Neu!!: Objektiv (Optik) und Linse (Optik) · Mehr sehen »

Linsengleichung

Die Linsengleichung, auch Abbildungsgleichung genannt, gibt bei einer optischen Abbildung mittels einer Linse die Beziehung zwischen Gegenstandsweite g, Bildweite b und Brennweite f an.

Neu!!: Objektiv (Optik) und Linsengleichung · Mehr sehen »

Lochkamera

Eine Lochkamera ist eine einfache Kamera.

Neu!!: Objektiv (Optik) und Lochkamera · Mehr sehen »

Luftteleskop

Luftfernrohr von Johannes Hevelius Ein Luftteleskop oder Luftfernrohr ist ein Fernrohr, bei dem das Objektiv und das Okular nicht durch einen Tubus (Rohr) verbunden sind.

Neu!!: Objektiv (Optik) und Luftteleskop · Mehr sehen »

Makro-Objektiv

alternativtext.

Neu!!: Objektiv (Optik) und Makro-Objektiv · Mehr sehen »

Makrofotografie

Das Sensorbild einer Tanzfliege ist in der Makrofotografie genauso groß wie das Insekt selbst. In der Makrofotografie wird ein Objekt so vor der Kamera positioniert, dass es auf der Aufnahme sehr groß und detailliert wiedergegeben wird.

Neu!!: Objektiv (Optik) und Makrofotografie · Mehr sehen »

Meyer-Optik

Firmenschild Hugo Meyer Meyer-Optik ist die Markenbezeichnung eines optischen Unternehmens aus Deutschland.

Neu!!: Objektiv (Optik) und Meyer-Optik · Mehr sehen »

Mikroskop

Leitz von 1909, ein für die Zeit typisches Labormikroskop. Ein Transmissionselektronenmikroskop. Nadelspitze eines Rasterkraftmikroskops, aufgenommen mit einem Rasterelektronenmikroskop. Ein Mikroskop (griechisch μικρός mikrós „klein“; σκοπεῖν skopeín „betrachten“) ist ein Gerät, das es erlaubt, Objekte stark vergrößert anzusehen oder bildlich darzustellen.

Neu!!: Objektiv (Optik) und Mikroskop · Mehr sehen »

Naturfotografie

Naturfotografen in Colorado Naturfotografie ist ein Bereich der Fotografie, dessen Interesse der Natur, den natürlichen Phänomenen, Landschaften und Lebewesen gilt.

Neu!!: Objektiv (Optik) und Naturfotografie · Mehr sehen »

Newton-Teleskop

Das Newton-Teleskop ist eine früh entstandene, wichtige Hauptform des Spiegelteleskops.

Neu!!: Objektiv (Optik) und Newton-Teleskop · Mehr sehen »

Normalobjektiv

50-mm-Normalobjektiv für eine Kleinbild-Spiegelreflexkamera Normalobjektiv, Tele und Weitwinkel (v. l. n. r.) im Vergleich Als Normalobjektive gelten in der Fotografie Objektive mit einer Brennweite, die etwa der Diagonalen des Aufnahme-Bildformats entspricht (Normalbrennweite).

Neu!!: Objektiv (Optik) und Normalobjektiv · Mehr sehen »

Numerische Apertur

Die numerische Apertur (Formelzeichen A_\text, NA oder n.A., von, dt. offen) beschreibt das Vermögen eines optischen Elements, Licht zu fokussieren.

Neu!!: Objektiv (Optik) und Numerische Apertur · Mehr sehen »

Objektiv (Optik)

Blende Zwei hochauflösende Mikroskopobjektive DRP 142294 (Baujahr vor 1910) Ein Objektiv ist ein sammelndes optisches System, das eine reelle optische Abbildung eines Gegenstandes (Objektes) erzeugt.

Neu!!: Objektiv (Optik) und Objektiv (Optik) · Mehr sehen »

Objektivanschluss

Objektiv und Kamera werden über den Objektivanschluss miteinander verbunden Der Objektivanschluss ermöglicht das Befestigen eines Wechselobjektivs an einem Kameragehäuse.

Neu!!: Objektiv (Optik) und Objektivanschluss · Mehr sehen »

Objektivbajonett

Objektivbajonett eines Kamerasystems mit manueller Scharfeinstellung (Minolta MC/MD) Ein Objektiv mit mechanischen Übertragungselementen für die Blendensteuerung (Nikon AI-S) Kameraseite:oben: Nocken zur Bajonettverriegelung,unten: Hebel zur Steuerung der Objektivblende (Minolta MC) Ein Bajonett mit elektrischen Kontakten für Objektivdaten und mechanischen Übertragungselementen für Autofokus und Blende (Pentax KAF) Ein Objektivbajonett ist in der Fototechnik der verbreitetste Objektivanschluss für Wechselobjektive.

Neu!!: Objektiv (Optik) und Objektivbajonett · Mehr sehen »

Objektivgewinde

Objektiv- oder Schraubgewinde sind im Bereich der Fototechnik standardisierte, herstellerunabhängige Objektivanschlüsse für Wechselobjektive.

Neu!!: Objektiv (Optik) und Objektivgewinde · Mehr sehen »

Objektraum und Bildraum

Unter dem Objektraum eines optischen Systems (z. B. eines Objektivs) versteht man die Menge aller Objektpunkte, die das System abbilden kann, und unter dem Bildraum die Menge der Punkte, auf die es einen Objektpunkt abbilden kann.

Neu!!: Objektiv (Optik) und Objektraum und Bildraum · Mehr sehen »

Okular

Plössl-Okular (32 mm) zum Einsatz an einem Teleskop Ein Okular ist der augenseitig (lateinisch oculus.

Neu!!: Objektiv (Optik) und Okular · Mehr sehen »

OPREMA

Gedenktafel in Jena OPREMA war der erste arbeitsfähige, in der DDR gebaute Computer.

Neu!!: Objektiv (Optik) und OPREMA · Mehr sehen »

Optische Abbildung

Die optische Abbildung ist in der Optik die Erzeugung eines Bildpunkts von einem Gegenstandspunkt durch Vereinigung von Licht, das vom Gegenstandspunkt ausgeht, mittels eines optischen Systems.

Neu!!: Objektiv (Optik) und Optische Abbildung · Mehr sehen »

Optische Anstalt C. P. Goerz

Rheinstraße in Berlin-Friedenau Die Optische Anstalt C. P. Goerz war ein auf die Fertigung von optischen Linsen und Kameras spezialisiertes Unternehmen in Berlin.

Neu!!: Objektiv (Optik) und Optische Anstalt C. P. Goerz · Mehr sehen »

Optisches Gitter

Mikroskopaufnahme eines Transmissionsbeugungsgitters, wie es im Röntgensatelliten Chandra (Teleskop) verwendet wurde. Die Gitterkonstante ist 1 µm. Die drei senkrechten Stege sind Teil eines Stützgitters. Großes Reflexionsgitter Optische Gitter, auch Beugungsgitter oder Mehrfachspalt genannt, sind periodische Strukturen zur Beugung von Licht.

Neu!!: Objektiv (Optik) und Optisches Gitter · Mehr sehen »

Otto Schott

Friedrich Otto Schott Friedrich Otto Schott (* 17. Dezember 1851 in Witten; † 27. August 1935 in Jena) war ein deutscher Chemiker und Glastechniker.

Neu!!: Objektiv (Optik) und Otto Schott · Mehr sehen »

Paul Rudolph (Physiker)

Paul Rudolph (* 14. November 1858 in Kahla; † 8. März 1935 in Nürnberg) war ein deutscher Optiker.

Neu!!: Objektiv (Optik) und Paul Rudolph (Physiker) · Mehr sehen »

Periskop (Objektiv)

Schema des ''Periskop'' Kameraobjektivs mit mittiger Blende Das Periskop (von peri „um, herum“ und σκοπεῖν skopein „schauen“) ist ein frühes, symmetrisches Objektiv (Optik), das 1865 von Hugo Adolf Steinheil entwickelt wurde.

Neu!!: Objektiv (Optik) und Periskop (Objektiv) · Mehr sehen »

Perspektive

Perspektive (von ‚ hindurchsehen, hindurchblicken) bezeichnet die räumlichen, insbesondere linearen Verhältnisse von Objekten im Raum: das Abstandsverhältnis von Objekten im Raum in Bezug auf den Standort des Betrachters.

Neu!!: Objektiv (Optik) und Perspektive · Mehr sehen »

Petzvalobjektiv

Das Petzvalobjektiv ist das erste Porträtobjektiv (100 mm Brennweite) der Fotogeschichte; es wurde von Josef Maximilian Petzval im Jahre 1840 in Österreich konstruiert und von Voigtländer unter Peter Wilhelm Friedrich von Voigtländer zuerst gebaut, später kam auch Carl Dietzler als Produzent hinzu.

Neu!!: Objektiv (Optik) und Petzvalobjektiv · Mehr sehen »

Phasenkontrastmikroskopie

Das Phasenkontrast-Verfahren (aus griechisch φασις, phasis „Erscheinung“ und lateinisch contra stare „entgegen stehen“) ist ein Abbildungsverfahren in der Lichtmikroskopie.

Neu!!: Objektiv (Optik) und Phasenkontrastmikroskopie · Mehr sehen »

Philipp Ludwig von Seidel

Philipp Ludwig Ritter von Seidel (* 24. Oktober 1821 in Zweibrücken; † 13. August 1896 in München) war ein deutscher Mathematiker, Optiker und Astronom.

Neu!!: Objektiv (Optik) und Philipp Ludwig von Seidel · Mehr sehen »

Plasmat

Linsenschema des Plasmats Das Plasmat ist ein von Paul Rudolph ab 1918 und in den 1920er Jahren entwickeltes Hochleistungsobjektiv der Firma Hugo Meyer („Meyer-Optik“), Görlitz.

Neu!!: Objektiv (Optik) und Plasmat · Mehr sehen »

Plexiglas

Aktuelles Logo der eingetragenen Wort-Bild-Marke Plexiglas ist ein Markenname für Acrylglas (chemisch Polymethylmethacrylat, Kurzzeichen PMMA).

Neu!!: Objektiv (Optik) und Plexiglas · Mehr sehen »

Polarisationsfilter

Ein Polarisationsfilter (kurz auch Polfilter) ist ein Polarisator für Licht, der auf Dichroismus beruht, also komplementär polarisiertes Licht absorbiert, statt es wie polarisierende Strahlteiler zu reflektieren.

Neu!!: Objektiv (Optik) und Polarisationsfilter · Mehr sehen »

Porträt

Porträtbüste der Nofretete (etwa 1338 v. Chr.) Max Liebermann: ''Bildnis Fräulein Hedwig Ruetz'', 1903 Ein Porträt oder Portrait (von) bzw.

Neu!!: Objektiv (Optik) und Porträt · Mehr sehen »

Porträtfotografie

Erstellung eines Porträts in einem Fotostudio 1893 Als Porträtfotografie bezeichnet man ein fotografisches Genre, bei dem Porträts von Lebewesen angefertigt werden; Motive sind meist Menschen, häufig werden auch Tierporträts erstellt.

Neu!!: Objektiv (Optik) und Porträtfotografie · Mehr sehen »

Projektion (Optik)

Als Projektion bezeichnet man die vergrößerte, verkleinerte oder anders modifizierte Übertragung eines Bildes auf eine Projektionsfläche.

Neu!!: Objektiv (Optik) und Projektion (Optik) · Mehr sehen »

Projektionsobjektiv

Braun Diaprojektor der 1960er Jahre Dia: Leitz Elmaron f2,8/85 (A), f3,6/200 (B), f/250 (C); Colorplan f2,5/90 (D & E); Hektor f2,5/120 (F), f2,5/100 (G), f2,5/85 (H) Ein Projektionsobjektiv ist ein Objektiv, das der Projektion dient.

Neu!!: Objektiv (Optik) und Projektionsobjektiv · Mehr sehen »

Projektor

Leitz-Prado-Diaprojektor für manuellen Diawechsel Ein Projektor (lat. proicere „vorwärtswerfen, hinwerfen“) ist ein optisches Gerät, mit dem eine zweidimensionale Vorlage auf einer Bildfläche (meistens auf einer Bildwand) abgebildet wird.

Neu!!: Objektiv (Optik) und Projektor · Mehr sehen »

Protar (Objektiv)

Carl Zeiss Jena Protar, Serie V, 1:18 Protar ist der Name eines 1890 von Paul Rudolph für Zeiss entwickelten Typs vierlinsiger, zweigliedriger Kameraobjektive.

Neu!!: Objektiv (Optik) und Protar (Objektiv) · Mehr sehen »

Quarzglas

Quarzglas, auch als Kieselglas bezeichnet, ist ein Glas, das im Gegensatz zu den gebräuchlichen Gläsern keine Beimengungen von Soda oder Calciumoxid enthält, also aus reinem Siliziumdioxid (SiO2) besteht.

Neu!!: Objektiv (Optik) und Quarzglas · Mehr sehen »

Regelkreis

negativen Rückkopplung der Regelgröße ''y'' (auch Istwert). Die Regelgröße ''y'' wird mit der Führungsgröße (Sollwert) ''w'' verglichen. Die Regeldifferenz ''e''.

Neu!!: Objektiv (Optik) und Regelkreis · Mehr sehen »

Retrofokus

bildseitige Hauptebene'' Der Begriff Retrofokus bezeichnet eine besondere Bauweise von Objektiven mit kurzer Brennweite.

Neu!!: Objektiv (Optik) und Retrofokus · Mehr sehen »

Ritchey-Chrétien-Cassegrain-Teleskop

Das Ritchey-Chrétien-Cassegrain-Teleskop, auch RC-Teleskop genannt, ist eine Weiterentwicklung des Cassegrain-Teleskops, bei der die beiden Spiegel hyperbolisch geformt sind.

Neu!!: Objektiv (Optik) und Ritchey-Chrétien-Cassegrain-Teleskop · Mehr sehen »

Sammellinse

Bildentstehung bei einer Sammellinse Eine Sammellinse, im Allgemeinen und insbesondere für die Anwendung im sichtbaren Wellenlängenbereich auch Kollimatorlinse, Konvexlinse oder Positivlinse genannt, ist eine sphärisch geschliffene Linse mit positiver Brechkraft.

Neu!!: Objektiv (Optik) und Sammellinse · Mehr sehen »

Schärfentiefe

Nur ein schmaler Bereich des Bilds erscheint scharf – ein Beispiel für geringe Schärfentiefe. Kleinbildkamera mit der Möglichkeit der Ablesung der Schärfentiefe am Entfernungsring je nach Blendenzahl (hier bei 2 m Entfernung und Blendenzahl 2,8 zwischen ≈1,8 und ≈2,3 m.) APS-Filmschachteln bei verschiedenen Blendenstufen (f/2.8 – f/4 – f/5.6 – f/8 – f/11 – f/16) Das Freistellen eines Objektes durch geringe Schärfentiefe am Beispiel eines einzelnen Radfahrers, der aus dem Peloton herausgehoben wird Die Schärfentiefe (häufig synonym auch Tiefenschärfe) ist ein Maß für die Ausdehnung des scharfen Bereichs im Objektraum eines abbildenden optischen Systems.

Neu!!: Objektiv (Optik) und Schärfentiefe · Mehr sehen »

Schnittstelle

Die Schnittstelle oder das Interface (oder, englisch für Grenzfläche) ist der Teil eines Systems, welcher der Kommunikation dient.

Neu!!: Objektiv (Optik) und Schnittstelle · Mehr sehen »

Schrittmotor

Moderner Hybridschrittmotor (Fotomontage) Ein Schrittmotor ist ein Synchronmotor, bei dem der Rotor (drehbares Motorteil mit Welle) durch ein gesteuertes, schrittweise rotierendes, elektromagnetisches Feld der Statorspulen (Stator.

Neu!!: Objektiv (Optik) und Schrittmotor · Mehr sehen »

Snelliussches Brechungsgesetz

Reflexion eines Lichtstrahls beim Eintritt in Glas. Der nach rechts oben reflektierte Strahl hat den gleichen Winkel zum Lot auf die Oberfläche wie der von links oben einfallende Strahl (jeweils 60°). Der Winkel des ins Glas eindringenden Strahls (Brechungswinkel) beträgt in Übereinstimmung mit dem Brechungsgesetz nur 35°. Das Brechungsgesetz, auch Snelliussches Brechungsgesetz, Snelliussches Gesetz oder Snellius-Gesetz beschreibt die Richtungsänderung der Ausbreitungsrichtung einer ebenen Welle beim Übergang in ein anderes Medium.

Neu!!: Objektiv (Optik) und Snelliussches Brechungsgesetz · Mehr sehen »

Sonnar

DR 1932) (2) ''Sonnar 1 : 1,5 f .

Neu!!: Objektiv (Optik) und Sonnar · Mehr sehen »

Spiegellinsenobjektiv

Als Spiegellinsenobjektiv oder katadioptrisches System bezeichnet man ein Spezialobjektiv, das als optische Elemente sowohl Spiegel als auch Linsen verwendet.

Neu!!: Objektiv (Optik) und Spiegellinsenobjektiv · Mehr sehen »

Spiegelreflexkamera

Als Spiegelreflexkamera oder verkürzt SR-Kamera bezeichnet man einen Fotoapparat, bei dem sich zwischen Objektiv und Bildebene ein wegklappbarer Spiegel befindet.

Neu!!: Objektiv (Optik) und Spiegelreflexkamera · Mehr sehen »

Spiegelteleskop

ELT, dessen Hauptspiegel einen Durchmesser von 39 m aufweist, Fertigstellung 2024 geplant Spiegelteleskope sind Teleskope, die als Objektiv einen Hohlspiegel besitzen.

Neu!!: Objektiv (Optik) und Spiegelteleskop · Mehr sehen »

Sportfotografie

Ein Sportfotograf mit ''Supertele'' bei der Tour de France 2006 Unter Sportfotografie versteht man neben dem Ablichten sportlicher Ereignisse vor allem das Fotografieren schnell bewegter Objekte, auch wenn das nicht immer mit Sport zu tun haben muss.

Neu!!: Objektiv (Optik) und Sportfotografie · Mehr sehen »

Streulicht

Streulicht durch Reflexion an rauen Oberflächen Das Licht des Signals wird am Nebel gestreut und erzeugt so den Eindruck eines Lichtstrahls. Streulicht entsteht durch Streuung von Licht an Grenzflächen oder in Medien.

Neu!!: Objektiv (Optik) und Streulicht · Mehr sehen »

Streulichtblende

Streulichtblende einer Spiegelreflexkamera Die Streulichtblende (weitere gängige Bezeichnungen: Sonnenblende, Gegenlichtblende, Störlichtblende) ist ein Zubehör in der Fotografie und ein Bestandteil von Fernrohren oder Spiegelteleskopen in der Astronomie.

Neu!!: Objektiv (Optik) und Streulichtblende · Mehr sehen »

Superzoomobjektiv

Sigma. Als Superzoomobjektiv, oft auch Reisezoom genannt, bezeichnet man in der Fotografie ein Zoomobjektiv mit einem besonders großen Brennweitenbereich.

Neu!!: Objektiv (Optik) und Superzoomobjektiv · Mehr sehen »

Teleobjektiv

Einige Teleobjektive unterschiedlicher Brennweiten für Kleinbild-Spiegelreflexkameras Teleobjektive sind im allgemeinen fotografischen Sprachgebrauch Objektive mit einer gegenüber einem Normalobjektiv längeren Brennweite und kleinerem Bildwinkel.

Neu!!: Objektiv (Optik) und Teleobjektiv · Mehr sehen »

Teleskop

Polnisches 1,3-m-Teleskop, Las-Campanas-Observatorium, Chile VLA in New Mexico Ein Teleskop ist ein Instrument, das elektromagnetische Wellen sammelt und bündelt, um weit entfernte Objekte beobachten zu können.

Neu!!: Objektiv (Optik) und Teleskop · Mehr sehen »

Telezentrisches Objektiv

Bi-Telezentrisches Objektiv mit 208 mm Durchmesser und C-Mount Bi-Telezentrisches Objektiv Beidseitig telezentrischer Strahlengang Telezentrische Objektive sind spezielle optische Objektive, die sich dadurch auszeichnen, dass die Eintritts- oder Austrittspupille im Unendlichen liegt.

Neu!!: Objektiv (Optik) und Telezentrisches Objektiv · Mehr sehen »

Tessar

Schnittbild des Tessar-Objektivs Schnittbild des Unar-Objektivs, des unmittelbaren Vorläufers des Tessars Das Tessar ist eine der bekanntesten Ausführungsarten fotografischer Objektive und eine Markenbezeichnung.

Neu!!: Objektiv (Optik) und Tessar · Mehr sehen »

Test.de

Das Portal test.de ist der Internetauftritt der deutschen Stiftung Warentest.

Neu!!: Objektiv (Optik) und Test.de · Mehr sehen »

Thomas Sutton

Thomas Sutton (* 1532 in Knaith; † 12. Dezember 1611 in Homerton) war ein englischer Kaufmann und Staatsbeamter.

Neu!!: Objektiv (Optik) und Thomas Sutton · Mehr sehen »

Tilt-und-Shift-Objektiv

Nikon Tilt-Shift-Objektiv PC-E 24 mm/3.5D Shift-Objektiv Demonstration der Wirkweise und Nutzung der Shift-Funktion Das erste verschiebbare Objektiv für das 35-mm-Kleinbildformat (1961) 6×7-Zentimeter-Mittelformat-Spiegelreflexsystem mit Shiftobjektiv f4.5/75 mm Ein Tilt-und-Shift-Objektiv (auch TS-Objektiv, T&S-Objektiv) ist ein Spezialobjektiv für die Fotografie oder Projektion, welches das Verschieben (engl.: Shift) und das Verschwenken (engl.: Tilt) des Linsensystems gegenüber der Filmebene ermöglicht.

Neu!!: Objektiv (Optik) und Tilt-und-Shift-Objektiv · Mehr sehen »

Transparenz (Physik)

doppelbrechender Calcit-Einkristall Transparenz (von lateinisch trans „(hin)durch“ und (ap)parere „sich zeigen, scheinen“) ist in der Physik die Fähigkeit von Materie, elektromagnetische Wellen hindurchzulassen (Transmission).

Neu!!: Objektiv (Optik) und Transparenz (Physik) · Mehr sehen »

USAF-Chart

Das ''USAF-Chart'' aus dem Jahre 1951 Das USAF-Chart (auch: USAF Resolution Test Chart, USAF 1951 Resolving Power Test Target, deutsch etwa: „USAF-Auflösungstesttafel“) wurde im Jahre 1951 von der USAF, also den Luftstreitkräften der Vereinigten Staaten von Amerika gestaltet, um das Auflösungsvermögen von optischen Instrumenten, insbesondere von Luftbildkameras, anhand eines einfach zu interpretierenden Testbilds überprüfen zu können.

Neu!!: Objektiv (Optik) und USAF-Chart · Mehr sehen »

UV-Filter (Fotografie)

hama UV-Filter (eigentlich UV-Sperrfilter) sind in der Fotografie spezielle Filter, die ultraviolettes Licht blockieren.

Neu!!: Objektiv (Optik) und UV-Filter (Fotografie) · Mehr sehen »

Vergrößerungsgerät

Vergrößerer für Schwarzweiß-Arbeiten im Hobbybereich Professionelles Vergrößerungsgerät, Typ Rectimat C Ein Vergrößerungsgerät ist ein Gerät in der Fotografie.

Neu!!: Objektiv (Optik) und Vergrößerungsgerät · Mehr sehen »

Videokamera

Videokamera (Sony Betacam SP) Eine Videokamera ist ein Gerät zur Aufnahme von Bildern in Form elektrischer Signale.

Neu!!: Objektiv (Optik) und Videokamera · Mehr sehen »

Videoprojektor

Ein Videoprojektor (auch Bildwerfer, Digitalprojektor, Daten-Video-Projektor), umgangssprachlich meist Beamer (pseudo-englische Wortprägung, abgeleitet von, dt. „Strahl“) ist ein spezieller Projektor, der stehende und bewegte Bilder aus einem visuellen Ausgabegerät (Fernsehempfänger, Computer, DVD-Spieler, Videorekorder usw.) für ein Publikum in vergrößerter Form an eine Bildwand (auch Projektionswand) projiziert.

Neu!!: Objektiv (Optik) und Videoprojektor · Mehr sehen »

Vogelbeobachtung

Vogelbeobachter Die Vogelbeobachtung ist ein praktisches Teilgebiet der Ornithologie (Vogelforschung), bei der Vögel meistens mit Hilfe eines Fernglases, auf weite Entfernungen auch mit einem Spektiv beobachtet und nach Art, Alter und Geschlecht bestimmt werden.

Neu!!: Objektiv (Optik) und Vogelbeobachtung · Mehr sehen »

Wechselobjektiv

Wechselobjektive sind in der Fototechnik solche Objektive, die durch einen Bajonett- oder Schraubverschluss an einem Kameragehäuse befestigt werden können.

Neu!!: Objektiv (Optik) und Wechselobjektiv · Mehr sehen »

Weitwinkelobjektiv

Weitwinkelobjektiv an einer Großformatkamera Als Weitwinkelobjektiv bezeichnet man in der Fotografie ein Objektiv mit einem Bildwinkel, der größer ist als der von Normalobjektiven.

Neu!!: Objektiv (Optik) und Weitwinkelobjektiv · Mehr sehen »

Wellenlänge

Phase (das sind Punkte mit gleicher Auslenkung und gleicher Steigung). Die Wellenlänge \lambda (griechisch: Lambda) einer periodischen Welle ist der kleinste Abstand zweier Punkte gleicher Phase.

Neu!!: Objektiv (Optik) und Wellenlänge · Mehr sehen »

Wildtier

Braunbär in den französischen Pyrenäen Wanderratte Alpenmurmeltier Graureiher Turmfalke Wildtiere leben üblicherweise in der Wildnis, aber zunehmend auch in Siedlungsgebieten.

Neu!!: Objektiv (Optik) und Wildtier · Mehr sehen »

Zoom

Als Zoom bezeichnet man.

Neu!!: Objektiv (Optik) und Zoom · Mehr sehen »

Zoomobjektiv

Aufnahmen mit einem Zoomobjektiv Das Resultat einer Brennweitenverstellung mit dem Zoomobjektiv während einer Belichtung Ein Zoomobjektiv oder kurz Zoom ist ein Objektiv mit variabler Brennweite.

Neu!!: Objektiv (Optik) und Zoomobjektiv · Mehr sehen »

35-mm-Film

Lichtton Farb-Negativ-KB-Film mit Labor-Kerbe KB-Umkehrfilm, gerahmtes Dia Kleinbildfilm in Filmpatrone Kleinbildpatrone und Rollfilme im Vergleich 35-mm-Film („Normalfilm“) ist ein Filmformat, bei dem der Filmstreifen 35 mm breit ist.

Neu!!: Objektiv (Optik) und 35-mm-Film · Mehr sehen »

Leitet hier um:

Fernrohrobjektiv, Fotoobjektiv, Kameraobjektiv, Mikroskopobjektiv, Projektionslinse.

AusgehendeEingehende
Hallo! Wir sind auf Facebook! »