Logo
Unionpedia
Kommunikation
Jetzt bei Google Play
Neu! Laden Sie Unionpedia auf Ihrem Android™-Gerät herunter!
Frei
Schneller Zugriff als Browser!
 

Oberverwaltungsgericht

Index Oberverwaltungsgericht

Oberverwaltungsgericht (OVG) ist in Deutschland die Bezeichnung für das jeweils höchste Gericht der Verwaltungsgerichtsbarkeit des Landes.

44 Beziehungen: Alliierte, Amerikanische Besatzungszone, Baden-Württemberg, Baugesetzbuch, Bayerischer Verwaltungsgerichtshof, Bayern, Berlin, Berlin-Brandenburg, Berufung (Recht), Beschwerde (deutsches Recht), Brandenburg, Bundesverwaltungsgericht (Deutschland), Deutsches Reich 1933 bis 1945, Deutschland, Ehrenamtlicher Richter, Freie Hansestadt Bremen, Gerichtsbezirk, Hessen, Hessischer Verwaltungsgerichtshof, Instanz (Recht), Kreuzbergerkenntnis, Land (Deutschland), Niedersachsen, Normenkontrolle, Oberverwaltungsgericht Berlin-Brandenburg, Preußisches Oberverwaltungsgericht, Rechtsmittel, Reichsverwaltungsgericht, Revision (Recht), Richter, Satzung (öffentliches Recht), Schleswig-Holstein, Senat, Spruchkörper, Urteil (Recht), Vereinsgesetz, Verordnung, Verwaltungsgericht (Deutschland), Verwaltungsgerichtsbarkeit (Deutschland), Verwaltungsgerichtshof (Österreich), Verwaltungsgerichtshof (Liechtenstein), Verwaltungsgerichtshof Baden-Württemberg, Verwaltungsgerichtsordnung, Verwaltungsrecht.

Alliierte

Von links nach rechts: Chiang Kai-shek, Franklin D. Roosevelt und Winston Churchill Das Wort Alliierte stammt aus dem Lateinischen und bedeutet Verbündete, die eine Allianz (Bündnis) geschlossen haben.

Neu!!: Oberverwaltungsgericht und Alliierte · Mehr sehen »

Amerikanische Besatzungszone

Die amerikanische Besatzungszone (oder auch Südostzone) war eine der vier Besatzungszonen, in die Deutschland westlich der Oder-Neiße-Linie von den alliierten Siegermächten im Juli 1945, rund zwei Monate nach der deutschen Kapitulation und dem Ende des Zweiten Weltkrieges in Europa, aufgeteilt wurde.

Neu!!: Oberverwaltungsgericht und Amerikanische Besatzungszone · Mehr sehen »

Baden-Württemberg

Baden-Württemberg (Abkürzung BW) ist eine parlamentarische Republik und ein teilsouveräner Gliedstaat (Land) im Südwesten der Bundesrepublik Deutschland.

Neu!!: Oberverwaltungsgericht und Baden-Württemberg · Mehr sehen »

Baugesetzbuch

Das deutsche Baugesetzbuch (amtliche Abkürzung BauGB), dessen Vorgänger das Bundesbaugesetz (BBauG) ist, ist das wichtigste Gesetz des Bauplanungsrechts in Deutschland.

Neu!!: Oberverwaltungsgericht und Baugesetzbuch · Mehr sehen »

Bayerischer Verwaltungsgerichtshof

Gerichtsgebäude in der Münchener Ludwigstraße Außenstelle Ansbach des Bayerischen Verwaltungsgerichtshofs Der Bayerische Verwaltungsgerichtshof (BayVGH) bildet die Spitze der Verwaltungsgerichtsbarkeit im Bundesland Bayern und hat seinen Hauptsitz in München mit einer Außenstelle in Ansbach.

Neu!!: Oberverwaltungsgericht und Bayerischer Verwaltungsgerichtshof · Mehr sehen »

Bayern

München Nürnberg Augsburg Der Freistaat Bayern ist eines der 16 Länder in Deutschland und liegt in dessen Südosten.

Neu!!: Oberverwaltungsgericht und Bayern · Mehr sehen »

Berlin

Berlin ist die Bundeshauptstadt der Bundesrepublik Deutschland und zugleich eines ihrer Länder.

Neu!!: Oberverwaltungsgericht und Berlin · Mehr sehen »

Berlin-Brandenburg

Berlin und Brandenburg Berlin-Brandenburg ist der verbreitetste Name für ein im Rahmen der Neugliederung des Bundesgebietes geplantes neues Land innerhalb der Bundesrepublik Deutschland, das sich aus der Fusion von Berlin und Brandenburg ergeben würde, die seit der Wiedervereinigung immer wieder in der Diskussion ist.

Neu!!: Oberverwaltungsgericht und Berlin-Brandenburg · Mehr sehen »

Berufung (Recht)

Die Berufung, auch Appellation, ist ein Rechtsmittel gegen ein Urteil der ersten Instanz.

Neu!!: Oberverwaltungsgericht und Berufung (Recht) · Mehr sehen »

Beschwerde (deutsches Recht)

Die Beschwerde (lat. gravamen zu gravis „schwer“) ist ein Rechtsbehelf gegen Entscheidungen, Beschlüsse und Maßnahmen einer Behörde oder eines Gerichts.

Neu!!: Oberverwaltungsgericht und Beschwerde (deutsches Recht) · Mehr sehen »

Brandenburg

Brandenburg (umgangssprachlich die Mark) ist ein Land im Nordosten der Bundesrepublik Deutschland.

Neu!!: Oberverwaltungsgericht und Brandenburg · Mehr sehen »

Bundesverwaltungsgericht (Deutschland)

Sitz des Bundesverwaltungsgerichtes im Reichsgerichtsgebäude in Leipzig (Blickrichtung Westen) Luftbild von Leipzig (2010) Haupteingang Blick vom Aufgang zum Gericht über den vorgelagerten Simsonplatz Sammlung der Entscheidungen des Bundesverwaltungsgerichts Bundesverwaltungsgericht Leipzig Innenraum Sitzungssaal des Bundesverwaltungsgerichts Das Bundesverwaltungsgericht (BVerwG) ist das oberste Gericht der Bundesrepublik Deutschland in öffentlich-rechtlichen Streitigkeiten nicht verfassungsrechtlicher Art und neben dem Bundesarbeitsgericht, Bundesgerichtshof, Bundesfinanzhof und Bundessozialgericht einer der fünf obersten Gerichtshöfe des Bundes.

Neu!!: Oberverwaltungsgericht und Bundesverwaltungsgericht (Deutschland) · Mehr sehen »

Deutsches Reich 1933 bis 1945

Das Deutsche Reich war von 1933 bis 1945 eine von der Nationalsozialistischen Deutschen Arbeiterpartei (NSDAP) getragene Führerdiktatur unter Adolf Hitler.

Neu!!: Oberverwaltungsgericht und Deutsches Reich 1933 bis 1945 · Mehr sehen »

Deutschland

Deutschland (Vollform: Bundesrepublik Deutschland) ist ein Bundesstaat in Mitteleuropa.

Neu!!: Oberverwaltungsgericht und Deutschland · Mehr sehen »

Ehrenamtlicher Richter

Ein ehrenamtlicher Richter ist an Gerichtsverfahren als Richter beteiligt und wird teilweise als Laienrichter bezeichnet.

Neu!!: Oberverwaltungsgericht und Ehrenamtlicher Richter · Mehr sehen »

Freie Hansestadt Bremen

Die Freie Hansestadt Bremen (Abkürzung HB) ist eine parlamentarische Republik und ein teilsouveräner Gliedstaat (Land) im Nordwesten der Bundesrepublik Deutschland.

Neu!!: Oberverwaltungsgericht und Freie Hansestadt Bremen · Mehr sehen »

Gerichtsbezirk

Der Gerichtsbezirk (oder Sprengel) bezeichnet den Bereich, für den ein Gericht örtlich zuständig ist.

Neu!!: Oberverwaltungsgericht und Gerichtsbezirk · Mehr sehen »

Hessen

Hessen (Abkürzung HE) ist eine parlamentarische Republik und ein teilsouveräner Gliedstaat (Land) der Bundesrepublik Deutschland.

Neu!!: Oberverwaltungsgericht und Hessen · Mehr sehen »

Hessischer Verwaltungsgerichtshof

Hessischer Verwaltungsgerichtshof Schriftzug am Eingang des Gebäudes Der Hessische Verwaltungsgerichtshof (kurz: Hess. VGH) in Kassel ist das Oberverwaltungsgericht (OVG) der Verwaltungsgerichtsbarkeit in Hessen.

Neu!!: Oberverwaltungsgericht und Hessischer Verwaltungsgerichtshof · Mehr sehen »

Instanz (Recht)

Die Instanz (Rechtszug, Rechtsgang) ist das gesetzlich zuständige Gericht nach dem hierarchischen Aufbau der Gerichtsbarkeit in den Gerichtszweigen.

Neu!!: Oberverwaltungsgericht und Instanz (Recht) · Mehr sehen »

Kreuzbergerkenntnis

Das so genannte Kreuzbergerkenntnis (auch: Kreuzbergurteil) ist ein Urteil des Preußischen Oberverwaltungsgerichts mit Sitz in Berlin vom 14.

Neu!!: Oberverwaltungsgericht und Kreuzbergerkenntnis · Mehr sehen »

Land (Deutschland)

Ein Land (in der Gesetzes- bzw. juristischen Fachsprache selten, jedoch im allgemeinen SprachgebrauchIm Duden. Die deutsche Rechtschreibung, hrsg. von der Dudenredaktion, 23. Aufl., Mannheim/Leipzig/Wien/Zürich 2004, ISBN 3-411-04013-0, Stichwort: Bundesland, S. 250 findet sich kein Hinweis auf den Gebrauch (allein) in der Umgangssprache; nach Ulrich Ammon et al., Variantenwörterbuch des Deutschen. Die Standardsprache in Österreich, der Schweiz und Deutschland sowie in Liechtenstein, Luxemburg, Ostbelgien und Südtirol, Walter de Gruyter, Berlin 2004, ISBN 3-11-016574-0, S. 150 (Stichwort „Bundesland“) werde das Wort fast nur im Zusammenhang mit der Abgrenzung zwischen „alten“ und „neuen“ Bundesländern gebraucht. oft Bundesland genannt) ist nach der föderalen Verfassungs­ordnung der Bundesrepublik Deutschland einer ihrer teilsouveränen Gliedstaaten.

Neu!!: Oberverwaltungsgericht und Land (Deutschland) · Mehr sehen »

Niedersachsen

Niedersachsen (saterfriesisch Läichsaksen,, Landescode NI, Abkürzung Nds.) ist ein Land im Nordwesten der Bundesrepublik Deutschland.

Neu!!: Oberverwaltungsgericht und Niedersachsen · Mehr sehen »

Normenkontrolle

Als Normenkontrolle bezeichnet man die Überprüfung von Rechtsnormen daraufhin, ob sie mit höherrangigem Recht vereinbar sind.

Neu!!: Oberverwaltungsgericht und Normenkontrolle · Mehr sehen »

Oberverwaltungsgericht Berlin-Brandenburg

Gebäude des OVG in der Hardenbergstraße 31, erbaut 1905–1907 als Preußisches Oberverwaltungsgericht Das Oberverwaltungsgericht Berlin-Brandenburg ist das seit 1.

Neu!!: Oberverwaltungsgericht und Oberverwaltungsgericht Berlin-Brandenburg · Mehr sehen »

Preußisches Oberverwaltungsgericht

OVG Berlin-Brandenburg Das (Königlich-) Preußische Oberverwaltungsgericht (PrOVG) war das Oberverwaltungsgericht (OVG) des Königreichs Preußen und des Freistaates Preußen.

Neu!!: Oberverwaltungsgericht und Preußisches Oberverwaltungsgericht · Mehr sehen »

Rechtsmittel

Der Begriff Rechtsmittel hat folgende Bedeutung.

Neu!!: Oberverwaltungsgericht und Rechtsmittel · Mehr sehen »

Reichsverwaltungsgericht

Erlaß des Führers und Reichskanzlers über die Errichtung des Reichsverwaltungsgerichts. Vom 3. April 1941 Das Reichsverwaltungsgericht war ein bereits im deutschen Kaiserreich und in der Weimarer Republik vorgesehener, jedoch erst im Dritten Reich errichteter Gerichtshof.

Neu!!: Oberverwaltungsgericht und Reichsverwaltungsgericht · Mehr sehen »

Revision (Recht)

Die Revision ist ein Rechtsmittel gegen eine gerichtliche Entscheidung.

Neu!!: Oberverwaltungsgericht und Revision (Recht) · Mehr sehen »

Richter

Porträt eines englischen Richters des 19. Jahrhunderts in AmtstrachtEin Richter (Lehnübersetzung aus lat. rector „Leiter“, „Führer“) ist der Inhaber eines öffentlichen Amtes bei einem Gericht, der Aufgaben der Judikatur (Rechtsprechung) wahrnimmt.

Neu!!: Oberverwaltungsgericht und Richter · Mehr sehen »

Satzung (öffentliches Recht)

Als öffentlich-rechtliche Satzung bezeichnet man in Deutschland Rechtsnormen, die von einer mit Satzungsautonomie ausgestatteten juristischen Person des öffentlichen Rechts für ihren Bereich erlassen werden.

Neu!!: Oberverwaltungsgericht und Satzung (öffentliches Recht) · Mehr sehen »

Schleswig-Holstein

Schleswig-Holstein (nordfriesisch Slaswik-Holstiinj, Abkürzung SH) ist eine parlamentarische Republik und ein teilsouveräner Gliedstaat (Land) der Bundesrepublik Deutschland.

Neu!!: Oberverwaltungsgericht und Schleswig-Holstein · Mehr sehen »

Senat

Der Senat (lateinisch senatus von senex „Greis, alter Mann“), wörtlich „Ältestenrat“, ist ein Kollegialorgan, das der Exekutive, Legislative oder auch Judikative zugehören und unterschiedliche Funktionen und Aufgabenfelder wahrnehmen kann.

Neu!!: Oberverwaltungsgericht und Senat · Mehr sehen »

Spruchkörper

Ein Spruchkörper eines Gerichts ist das rechtsprechende Organ, das im einzelnen Fall in Form eines Urteils oder Beschlusses entscheidet.

Neu!!: Oberverwaltungsgericht und Spruchkörper · Mehr sehen »

Urteil (Recht)

Im gerichtlichen Verfahren ist ein Urteil eine gerichtliche Entscheidung, für die das Prozessrecht ausdrücklich eine Entscheidung unter dieser Bezeichnung vorsieht (Beispiel: Abs. 1 ZPO).

Neu!!: Oberverwaltungsgericht und Urteil (Recht) · Mehr sehen »

Vereinsgesetz

Vereinsgesetz nennt man.

Neu!!: Oberverwaltungsgericht und Vereinsgesetz · Mehr sehen »

Verordnung

In den deutschsprachigen Ländern ist eine Verordnung eine Rechtsnorm, die durch ein Regierungs- oder Verwaltungsorgan (Exekutive) erlassen wird.

Neu!!: Oberverwaltungsgericht und Verordnung · Mehr sehen »

Verwaltungsgericht (Deutschland)

Das Verwaltungsgericht ist in Deutschland in der Regel das erstinstanzliche Gericht der Verwaltungsgerichtsbarkeit.

Neu!!: Oberverwaltungsgericht und Verwaltungsgericht (Deutschland) · Mehr sehen »

Verwaltungsgerichtsbarkeit (Deutschland)

Die Verwaltungsgerichtsbarkeit ist der Zweig der deutschen Gerichtsbarkeit, der der gerichtlichen Kontrolle des Handelns der öffentlichen Verwaltung dient.

Neu!!: Oberverwaltungsgericht und Verwaltungsgerichtsbarkeit (Deutschland) · Mehr sehen »

Verwaltungsgerichtshof (Österreich)

Böhmischen Hofkanzlei am Judenplatz 11 in Wien Verhandlungssaal des Verwaltungsgerichtshofs Der Verwaltungsgerichtshof (VwGH) ist das in Österreich für die Verwaltungsgerichtsbarkeit zuständige Höchstgericht.

Neu!!: Oberverwaltungsgericht und Verwaltungsgerichtshof (Österreich) · Mehr sehen »

Verwaltungsgerichtshof (Liechtenstein)

Der Verwaltungsgerichtshof (VGH) des Fürstentums Liechtenstein ist neben dem Staatsgerichtshof der zweite Gerichtshof öffentlichen Rechts in Liechtenstein.

Neu!!: Oberverwaltungsgericht und Verwaltungsgerichtshof (Liechtenstein) · Mehr sehen »

Verwaltungsgerichtshof Baden-Württemberg

VGH-Gebäude in Mannheim Der Verwaltungsgerichtshof Baden-Württemberg bildet die Spitze der Verwaltungsgerichtsbarkeit Baden-Württembergs.

Neu!!: Oberverwaltungsgericht und Verwaltungsgerichtshof Baden-Württemberg · Mehr sehen »

Verwaltungsgerichtsordnung

Die Verwaltungsgerichtsordnung, kurz VwGO, ist ein deutsches Bundesgesetz, welches das Gerichtsverfahren in der Verwaltungsgerichtsbarkeit (Verwaltungsprozessrecht) regelt.

Neu!!: Oberverwaltungsgericht und Verwaltungsgerichtsordnung · Mehr sehen »

Verwaltungsrecht

Das Verwaltungsrecht ist das Recht der Exekutive, also das der Administrative und der Gubernative.

Neu!!: Oberverwaltungsgericht und Verwaltungsrecht · Mehr sehen »

AusgehendeEingehende
Hallo! Wir sind auf Facebook! »