Logo
Unionpedia
Kommunikation
Jetzt bei Google Play
Neu! Laden Sie Unionpedia auf Ihrem Android™-Gerät herunter!
Frei
Schneller Zugriff als Browser!
 

Numidien

Index Numidien

Karte von Numidien Numidien ist eine historische Landschaft in Nordafrika, die weite Teile der heutigen Staaten Algerien und Tunesien umfasst.

45 Beziehungen: Adherbal (Numidien), Africa, Afrika, Algerien, Aurès, Auxiliartruppen, Berber, Byzantinisches Reich, Cirta, Fossa regia, Gaius Iulius Caesar, Gauda, Gnaeus Pompeius Magnus, Gulussa, Hannibal, Heinz Günter Horn, Hiempsal I., Hiempsal II., Islamische Expansion, Juba I., Juba II., Jugurtha, Jugurthinischer Krieg, Karthago, Massinissa, Mastanabal, Masties, Mauretanien (Antike), Micipsa, Ptolemaeus (Mauretanien), Publius Cornelius Scipio Aemilianus Africanus, Römische Bürgerkriege, Römischer Senat, Römisches Reich, Reallexikon für Antike und Christentum, Schlacht bei Thapsus, Schlacht von Cannae, Schlacht von Zama, Trajanssäule, Tunesien, Vandalen, Werner Huß, Yann Le Bohec, Zweiter Punischer Krieg, (1368) Numidia.

Adherbal (Numidien)

Adherbal (tamazight ⴰⴷⵉⵔⴱⴰⵍ Adirbal) war von 118 bis 112 v. Chr.

Neu!!: Numidien und Adherbal (Numidien) · Mehr sehen »

Africa

Provinz ''Africa'' im Römischen Reich Sigillata Chiara'' Africa war in der Antike der lateinische Name für eine römische Provinz.

Neu!!: Numidien und Africa · Mehr sehen »

Afrika

Satellitenbild-Mosaik Afrikas Afrika ist einer der Kontinente der Erde.

Neu!!: Numidien und Afrika · Mehr sehen »

Algerien

Algerien (mazirisch und algerisch-arabisch: ⴷⵣⵣⴰⵢⴻⵔ Dzayer oder ⵍⵣⵣⴰⵢⴻⵔ Ldzayer; amtlich, auf) ist ein Staat im Nordwesten Afrikas.

Neu!!: Numidien und Algerien · Mehr sehen »

Aurès

Eisenbahnlinie, Straße und Römerbrücke in der Al-Kantara-Schlucht Oued Abiod in der Ghoufi-Schlucht Der Aurès (französisch oft Les Aurès, deutsch: ‚das Wilde‘) ist ein Gebirge im Nordosten Algeriens, dessen östliche Ausläufer bis nach Tunesien reichen.

Neu!!: Numidien und Aurès · Mehr sehen »

Auxiliartruppen

Auxiliare auf einer Pontonbrücke. Durch die ovalen Schilde sind die Soldaten gut von den Legionären zu unterscheiden (Relief an der Trajanssäule) Auxiliarkavallerist aus flavischer Zeit (Köln) Römischer Hilfstruppenkavallerist in der Ausrüstung des 1. und 2. Jahrhunderts, Figurine im Museum Het Valkhof in Nijmegen (Gelderland) Saalburg) Die Auxiliartruppen (lateinisch auxilium „Hilfe“) waren Bestandteil der römischen Armee, die aus verbündeten Völkern oder den Bewohnern (ohne Bürgerrecht.

Neu!!: Numidien und Auxiliartruppen · Mehr sehen »

Berber

Agadir Imhilene (oder Imhailen), Antiatlas, Marokko. Die meisten Agadire Marokkos liegen isoliert auf Bergkuppen oder aber am Dorfrand. Das Kaktusgestrüpp war Teil des Verteidigungskonzepts. Berber (Imaziɣen, Schreibvariante Amazigh, Pl. Imazighen) sind eine indigene Ethnie der nordafrikanischen Länder Marokko, Algerien, Tunesien, Libyen und Mauretanien.

Neu!!: Numidien und Berber · Mehr sehen »

Byzantinisches Reich

Das Byzantinische Reich, verkürzt auch nur Byzanz, oder – aufgrund der historischen Herkunft – das Oströmische Reich bzw.

Neu!!: Numidien und Byzantinisches Reich · Mehr sehen »

Cirta

Cirta war eine antike Stadt in Nordafrika (heute Constantine/Algerien).

Neu!!: Numidien und Cirta · Mehr sehen »

Fossa regia

Die Fossa regia war eine von Scipio Aemilianus gezogene Grenzlinie zwischen der nach Ende des Dritten Punischen Krieges 146 v. Chr.

Neu!!: Numidien und Fossa regia · Mehr sehen »

Gaius Iulius Caesar

''Grüner Caesar'', frühes 1. Jahrhundert n. Chr., Antikensammlung Berlin Gaius Iulius Caesar (deutsch: Gaius Julius Cäsar; * 13. Juli 100 v. Chr. in Rom; † 15. März 44 v. Chr. in Rom) war ein römischer Staatsmann, Feldherr und Autor, der maßgeblich zum Ende der Römischen Republik beitrug und dadurch an ihrer späteren Umwandlung in ein Kaiserreich beteiligt war.

Neu!!: Numidien und Gaius Iulius Caesar · Mehr sehen »

Gauda

Gauda (griechisch Γαύδης, tamazight ⴳⵓⴷⴰ Guda) war ein Sohn des Numiderkönigs Mastanabal und Enkel des Königs Massinissa.

Neu!!: Numidien und Gauda · Mehr sehen »

Gnaeus Pompeius Magnus

Büste des Pompeius in Paris, musée du Louvre Gnaeus Pompeius Magnus (deutsch auch Pompejus; * 29. September 106 v. Chr.; † 28. September 48 v. Chr. bei Pelusium) war ein römischer Politiker und Feldherr, bekannt als Gegenspieler Gaius Iulius Caesars.

Neu!!: Numidien und Gnaeus Pompeius Magnus · Mehr sehen »

Gulussa

Gulussa (griechisch Γολόσσης, tamazight ⴳⵓⵍⵓⵙⵙⴰ; † vor 118 v. Chr.) war der zweite Sohn des Numiderkönigs Massinissa und seit dessen Tod (149 v. Chr.) König des numidischen Reiches zusammen mit seinen Brüdern Micipsa und Mastanabal bis zu seinem eigenen Tod.

Neu!!: Numidien und Gulussa · Mehr sehen »

Hannibal

Antike Münze vorgeblich mit dem Abbild Hannibals (in Gestalt des punischen Gotts Melkart, der Herakles entspricht)Patrycja Matusiak: ''Obraz Hannibala w literaturze antycznej''. Dissertation an der Schlesischen Universität Kattowitz, Katowice 2009. S. 122Vgl. http://hannibal-barca-carthage.blogspot.de/2012/02/portraits-of-hannibal.html ''Portraits of Hannibal''. Am 15. Februar 2012 auf hannibal-barca-carthage.blogspot.de, abgerufen am 7. März 2017 Hannibal Barkas (punisch: 12px12px12px 12px12px12px12px12px ḥnbʿl brq; der erste Teil des Namens, der eigentliche Personenname, bedeutet wörtlich „Baal ist gnädig“, der zweite Teil, „Blitz“, ist ein Beiname, den schon Hannibals Vater trug; * um 247 v. Chr. in Karthago; † 183 v. Chr. in Bithynien) war ein karthagischer Stratege und Heerführer, der als einer der größten Feldherren der Antike gilt.

Neu!!: Numidien und Hannibal · Mehr sehen »

Heinz Günter Horn

Heinz Günter Horn (* 19. Dezember 1940 in Köln) ist ein deutscher Provinzialrömischer Archäologe und Bodendenkmalpfleger.

Neu!!: Numidien und Heinz Günter Horn · Mehr sehen »

Hiempsal I.

Hiempsal war von 118 bis 117 v. Chr. König der numidischen Massylier.

Neu!!: Numidien und Hiempsal I. · Mehr sehen »

Hiempsal II.

Hiempsal II. war ein König der numidischen Massylier.

Neu!!: Numidien und Hiempsal II. · Mehr sehen »

Islamische Expansion

Die islamische Expansion bezeichnet im Folgenden die Eroberungspolitik der Araber von der Mitte der 630er Jahre an und die damit einhergehende Ausdehnung des Islam bis ins 8.

Neu!!: Numidien und Islamische Expansion · Mehr sehen »

Juba I.

Juba I. Juba I. (tamazight ⵢⵓⴱⴰ; † 46 v. Chr. bei Cirta) war ein König von Numidien.

Neu!!: Numidien und Juba I. · Mehr sehen »

Juba II.

Büste Jubas II. im Louvre. Münze Jubas II. Juba II. (* ca. 50 v. Chr; † 23 n. Chr.) war König von Mauretanien von 25 v. Chr.

Neu!!: Numidien und Juba II. · Mehr sehen »

Jugurtha

Jugurtha – Münzbildnis mit Königsbinde Jugurtha (* etwa 160 v. Chr.; † 104 v. Chr.) war König der numidischen Massylier.

Neu!!: Numidien und Jugurtha · Mehr sehen »

Jugurthinischer Krieg

Als Jugurthinischer Krieg wird ein Krieg zwischen der Römischen Republik und König Jugurtha von Numidien von 111 bis 105 v. Chr.

Neu!!: Numidien und Jugurthinischer Krieg · Mehr sehen »

Karthago

Karthago (Karchēdṓn, etruskisch Karθazie; aus dem phönizisch-punischen 𐤒𐤓𐤕𐤇𐤃𐤔𐤕 Qart-Ḥadašt „neue Stadt“, wobei gemeint war: „neues Tyros“) war eine Großstadt in Nordafrika nahe dem heutigen Tunis in Tunesien.

Neu!!: Numidien und Karthago · Mehr sehen »

Massinissa

Porträt Massinissas Massinissa (auch Masinissa; griech. Massanasses,; * 238 v. Chr.; † 149 v. Chr.) war zunächst König der Massylier oder östlichen Numider und später König von ganz Numidien (201 bis 149 v. Chr).

Neu!!: Numidien und Massinissa · Mehr sehen »

Mastanabal

Mastanabal (tamazight ⵎⴰⵙⵟⴰⵏⴱⴰⵍ Masṭanbal) war der jüngste legitime Sohn des Numider-Königs Massinissa.

Neu!!: Numidien und Mastanabal · Mehr sehen »

Masties

Masties (* vor 449; † 494 oder nach 516) war ein spätantiker Militärführer (dux) und berberischer Stammesfürst in Nordafrika, der eventuell den Titel eines römischen Kaisers beanspruchte.

Neu!!: Numidien und Masties · Mehr sehen »

Mauretanien (Antike)

Mauretanien hieß in der Antike eine sehr ausgedehnte Region im Nordwesten Afrikas.

Neu!!: Numidien und Mauretanien (Antike) · Mehr sehen »

Micipsa

Micipsa (tamazight ⵎⵉⵙⵉⴱⵙⴰ Misibsa; † 118 v. Chr., punisch und numidisch mkwsn, griechisch Μικίψας) war von 148 v. Chr. bis zu seinem Tod König der numidischen Massylier.

Neu!!: Numidien und Micipsa · Mehr sehen »

Ptolemaeus (Mauretanien)

Büste des Ptolemaeus im Louvre Ptolemaeus (* um 10 v. Chr.; † 40 n. Chr. in Rom) war von 23 bis 40 n. Chr.

Neu!!: Numidien und Ptolemaeus (Mauretanien) · Mehr sehen »

Publius Cornelius Scipio Aemilianus Africanus

Publius Cornelius Scipio Aemilianus Africanus minor Numantinus (* 185 v. Chr.; † 129 v. Chr.), meist Scipio Aemilianus oder „der jüngere Scipio“ zur Unterscheidung vom älteren Scipio Africanus genannt, war ein römischer Feldherr und Staatsmann, der vor allem für die erfolgreiche Belagerung und anschließende Zerstörung Karthagos bekannt ist.

Neu!!: Numidien und Publius Cornelius Scipio Aemilianus Africanus · Mehr sehen »

Römische Bürgerkriege

Als Epoche der Römischen Bürgerkriege werden die Jahre zwischen 133 und 30 v. Chr. bezeichnet, in denen die Römische Republik zunächst in eine schwere Krise geriet und schließlich unterging.

Neu!!: Numidien und Römische Bürgerkriege · Mehr sehen »

Römischer Senat

Catilina an (Fresko Cesare Maccaris aus dem Jahr 1888). Der römische Senat (lateinisch senatus, abgeleitet von senex „alter Mann, Ältester“) war bis zum Ende der Republik die wichtigste Institution des römischen Staates.

Neu!!: Numidien und Römischer Senat · Mehr sehen »

Römisches Reich

Roms Gründungsmythos: ''Die kapitolinische Wölfin säugt Romulus und Remus'', 13. Jahrhundert. Die beiden Knaben hinzugefügt aus dem 15. Jahrhundert. Oströmisches Reich (395 bis 1453) Provinzen zur Zeit seiner größten Ausdehnung unter Kaiser Trajan in den Jahren 115–117 Das Römische Reich und seine Provinzen zur Zeit seiner größten Ausdehnung unter Kaiser Trajan im Jahre 117; ''Herders Conversations-Lexikon'', 3. Auflage, 1907 Römische Stadt Das Römische Reich und seine Provinzen im Jahre 150 Umgebung von Rom im Altertum; Gustav Droysen: ''Allgemeiner Historischer Handatlas'', 1886 S.P.Q.R.: '''''S'''enatus '''P'''opulus'''q'''ue '''R'''omanus'' („Senat und Volk von Rom“), das Hoheitszeichen der Römischen Republik Das Kolosseum in Rom Römisches Reich bezeichnet das von den Römern, der Stadt Rom bzw.

Neu!!: Numidien und Römisches Reich · Mehr sehen »

Reallexikon für Antike und Christentum

Bände des RAC Aufgeschlagener Band des RAC Das Reallexikon für Antike und Christentum (RAC) ist eine Enzyklopädie, die sich mit den Wechselwirkungen zwischen dem frühen Christentum und dem Heidentum sowie Judentum der Antike auseinandersetzt.

Neu!!: Numidien und Reallexikon für Antike und Christentum · Mehr sehen »

Schlacht bei Thapsus

Die Schlacht bei Thapsus am 6. April 46 v. Chr. (am 2. Februar nach der Kalenderreform des Gaius Iulius Caesar) war eine Schlacht im römischen Bürgerkrieg.

Neu!!: Numidien und Schlacht bei Thapsus · Mehr sehen »

Schlacht von Cannae

Die Schlacht von Cannae fand am 2. August 216 v. Chr. an den Abhängen der Murge in Nähe der Mündung des Flusses Aufidus statt.

Neu!!: Numidien und Schlacht von Cannae · Mehr sehen »

Schlacht von Zama

Die Schlacht von Zama fand im Jahr 202 v. Chr.

Neu!!: Numidien und Schlacht von Zama · Mehr sehen »

Trajanssäule

Trajanssäule von Südost (2008) Die Trajanssäule ist eine Ehrensäule, die 112/113 n. Chr.

Neu!!: Numidien und Trajanssäule · Mehr sehen »

Tunesien

Tunesien (amtlich Tunesische Republik) ist ein Staat in Nordafrika, der im Norden und Osten an das Mittelmeer, im Westen an Algerien und im Süd-Osten an Libyen grenzt.

Neu!!: Numidien und Tunesien · Mehr sehen »

Vandalen

Karte der germanischen Stämme um 100 n. Chr. (ohne Skandinavien) Die Vandalen (auch Wandalen, Vandali, Vandili, Vandilier und Vanduli genannt; Vandaloi, Βανδῆλοι Wandeloi, Βανδίλοι Wandiloi) waren ein germanisches Volk, das zur ostgermanischen Sprachgruppe gezählt wird.

Neu!!: Numidien und Vandalen · Mehr sehen »

Werner Huß

Werner Huß (* 8. September 1936 in Schwabmünchen) ist ein deutscher Althistoriker.

Neu!!: Numidien und Werner Huß · Mehr sehen »

Yann Le Bohec

Yann Le Bohec (* 26. April 1943 in Karthago) ist ein französischer Althistoriker.

Neu!!: Numidien und Yann Le Bohec · Mehr sehen »

Zweiter Punischer Krieg

Die Reiche der Römer und Karthager vor dem Zweiten Punischen Krieg Der Zweite Punische Krieg wurde von 218 v. Chr.

Neu!!: Numidien und Zweiter Punischer Krieg · Mehr sehen »

(1368) Numidia

(1368) Numidia ist ein Asteroid des Hauptgürtels, der am 30.

Neu!!: Numidien und (1368) Numidia · Mehr sehen »

Leitet hier um:

Numider, Numidia.

AusgehendeEingehende
Hallo! Wir sind auf Facebook! »