Logo
Unionpedia
Kommunikation
Jetzt bei Google Play
Neu! Laden Sie Unionpedia auf Ihrem Android™-Gerät herunter!
Installieren
Schneller Zugriff als Browser!
 

Nukleosom

Index Nukleosom

DNA (grau mit farbigen Nukleobasen) ist um den Kern aus acht Histon-Untereinheiten (bordeauxrot) gewickelt Nukleosomen bilden einen Komplex aus DNA und Histonen.

31 Beziehungen: Aaron Klug, Basenpaar, Cell (Zeitschrift), Charles David Allis, Chromatin, Chromosom, Desoxyribonukleinsäure, Elektronenmikroskop, Endonuklease, Epigenetik, ETH Zürich, Eukaryoten, FEBS Journal, Histon, Histon 2B, Histon H1, Histon H2A, Histon H3, Histon H4, Histonmodifikation, Konservierung, Kristallstrukturanalyse, Nature, Nucleic Acids Research, Nukleinbasen, Proteinkomplex, Roger D. Kornberg, Solenoidstruktur, Timothy J. Richmond, Zelle (Biologie), Zellkern.

Aaron Klug

Aaron Klug, 1979 Sir Aaron Klug, OM (* 11. August 1926 in Želva, jetzt Rajongemeinde Ukmergė, Bezirk Vilnius, Litauen) ist ein britischer Biochemiker, Molekularbiologe südafrikanischer Herkunft und Nobelpreisträger.

Neu!!: Nukleosom und Aaron Klug · Mehr sehen »

Basenpaar

Strukturformel eines AT-Basenpaars mit zwei gestrichelt '''blau''' gezeichneten Wasserstoffbrückenbindungen. Strukturformel eines GC-Basenpaars mit drei gestrichelt '''blau''' gezeichneten Wasserstoffbrückenbindungen. Als Basenpaar bezeichnet man im Doppelstrang einer DNA oder RNA zwei gegenüberliegende Nukleobasen, die zueinander komplementär sind und durch Wasserstoffbrückenbindungen zusammengehalten werden.

Neu!!: Nukleosom und Basenpaar · Mehr sehen »

Cell (Zeitschrift)

Cell ist eine seit 1974 vierzehntäglich erscheinende wissenschaftliche Zeitschrift.

Neu!!: Nukleosom und Cell (Zeitschrift) · Mehr sehen »

Charles David Allis

Charles David Allis, 2013 Charles David Allis (* 22. März 1951 in Cincinnati, Ohio) ist ein US-amerikanischer Biologe und Professor an der Rockefeller University in New York City.

Neu!!: Nukleosom und Charles David Allis · Mehr sehen »

Chromatin

Chromatin (DAPI-Färbung, blau) in einem Mauszellkern. Links mit einem Konfokalmikroskop aufgenommen, rechts mit der verbesserten Auflösung eines 3D-SIM-Mikroskops. Daneben sind Kernporen (anti-NPC, rot) und die Lamina unter der Kernhülle dargestellt (anti-Lamin B, grün). In den Detailvergrößerungen rechts unten lässt sich erkennen, dass unter den Kernporen jeweils ein chromatinfreier Raum besteht. Der Maßstab entspricht 5 µm (oben) und 1 µm (unten). Chromatin ist das Material, aus dem die Chromosomen bestehen.

Neu!!: Nukleosom und Chromatin · Mehr sehen »

Chromosom

Metaphase-Chromosomen aus einer menschlichen, weiblichen Lymphozytenzelle, Färbung mit dem Fluoreszenzfarbstoff Chromomycin A3. Die Chromosomen liegen teilweise übereinander. Jedes Metaphase-Chromosom setzt sich aus zwei Tochterchromatiden zusammen, die in Längsrichtung durch einen sich dunkel abzeichnenden Spalt getrennt sind. Territorien der Chromosomen 2 (rot) und 9 (grün) angefärbt. DNA-Gegenfärbung in blau. dekonvolvierten Bildstapel, der mit Fluoreszenzmikroskopie aufgenommen wurde.'''Unten:''' Falschfarben-Darstellung aller Chromosomenterritorien, die in dieser Fokusebene sichtbar sind, nach Computer-Klassifikation. Chromosomen (von griechisch χρώμα chrōma ‚Farbe‘ und σώμα sōma ‚Körper‘) sind Bestandteile von Zellen, auf denen Erbinformationen gespeichert sind.

Neu!!: Nukleosom und Chromosom · Mehr sehen »

Desoxyribonukleinsäure

Animation). Die Stickstoff (blau) enthaltenden Nukleinbasen liegen waagrecht zwischen zwei Rückgratsträngen, welche sehr reich an Sauerstoff (rot) sind. Kohlenstoffatome sind grün dargestellt. Desoxyribonukleinsäure (kurz DNS; englisch DNA für deoxyribonucleic acid) (lat.-fr.-gr. Kunstwort) ist eine Nukleinsäure, die sich als Polynukleotid aus einer Kette von vielen Nukleotiden zusammensetzt.

Neu!!: Nukleosom und Desoxyribonukleinsäure · Mehr sehen »

Elektronenmikroskop

Transmissions-elektronenmikroskop (TEM) Ein Elektronenmikroskop (früher auch Übermikroskop) ist ein Mikroskop, welches das Innere oder die Oberfläche eines Objekts mit Elektronen abbilden kann.

Neu!!: Nukleosom und Elektronenmikroskop · Mehr sehen »

Endonuklease

Als Endonuklease wird eine Nuklease bezeichnet, die ein Substrat (DNA und/oder RNA) durch Spaltung einer inneren Phosphodiesterbindung abbaut, also nicht endständig spaltet.

Neu!!: Nukleosom und Endonuklease · Mehr sehen »

Epigenetik

Die Epigenetik (altgr. ἐπί epi ‚dazu‘, ‚außerdem‘ und Genetik) ist das Fachgebiet der Biologie, welches sich mit der Frage befasst, welche Faktoren die Aktivität eines Gens und damit die Entwicklung der Zelle zeitweilig festlegen.

Neu!!: Nukleosom und Epigenetik · Mehr sehen »

ETH Zürich

Hauptgebäude der ETH Zürich, von der Polyterrasse aus gesehen Das ''Polytechnikum'' (damals nur im linken Flügel) und die Universität (damals im rechten Flügel) auf einer Ansicht aus dem Jahr 1865 Ansicht des damaligen ETH- und Universitätsgebäudes um 1880, errichtet 1858–1864 durch Gottfried Semper, vor dem Beginn der Umbauten durch Gustav Gull 1915–1924 Gustav Gulls Kuppel ist heute zu einem Symbol für die ETH geworden Die Eidgenössische Technische Hochschule Zürich, kurz ETH Zürich, ist eine technisch-naturwissenschaftliche universitäre Hochschule in Zürich.

Neu!!: Nukleosom und ETH Zürich · Mehr sehen »

Eukaryoten

Schematische Darstellung einer Tierzelle als Beispiel einer eukaryotischen Zelle Schematische Darstellung einer Pflanzenzelle als Beispiel einer eukaryotischen Zelle Eukaryoten oder Eukaryonten (Eukaryota) sind eine Domäne der Lebewesen, deren Zellen (Eucyten) einen echten Kern und eine reiche Kompartimentierung haben.

Neu!!: Nukleosom und Eukaryoten · Mehr sehen »

FEBS Journal

Das FEBS Journal, abgekürzt FEBS J., ist eine wissenschaftliche Zeitschrift, die von der Vereinigung europäischer biochemischer Gesellschaften (FEBS) herausgegeben wird.

Neu!!: Nukleosom und FEBS Journal · Mehr sehen »

Histon

Schematische Darstellung der Nukleosombildung aus den Histonproteinen Histone sind basische Proteine, die im Zellkern von Eukaryoten vorkommen.

Neu!!: Nukleosom und Histon · Mehr sehen »

Histon 2B

Das Histon 2B (H2B) ist eines der fünf Haupt-Histon-Proteine des Chromatins in eukaryotischen Zellen.

Neu!!: Nukleosom und Histon 2B · Mehr sehen »

Histon H1

Histon H1 ist ein intrinsisch ungeordnetes Protein, das im Zellkern vorkommt.

Neu!!: Nukleosom und Histon H1 · Mehr sehen »

Histon H2A

Histon H2A ist eines der fünf Haupt-Histon-Proteine des Chromatins in eukaryotischen Zellen.

Neu!!: Nukleosom und Histon H2A · Mehr sehen »

Histon H3

Histon H3 ist eines der fünf Haupt-Histon-Proteine des Chromatins in eukaryotischen Zellen.

Neu!!: Nukleosom und Histon H3 · Mehr sehen »

Histon H4

Histon H4 ist eines der fünf Haupt-Histon-Proteine des Chromatins in eukaryotischen Zellen.

Neu!!: Nukleosom und Histon H4 · Mehr sehen »

Histonmodifikation

Histonmodifikationen sind chemische Veränderungen an Histon-Proteinen, die unter anderem Einfluss auf die Transkription haben.

Neu!!: Nukleosom und Histonmodifikation · Mehr sehen »

Konservierung

Max Liebermann: Konservenmacherinnen (1879) Konservierung (lateinisch conservare, „erhalten, bewahren“) bezeichnet die Verlängerung der Haltbarkeit von Gegenständen durch eine Minderung der chemischen Alterung.

Neu!!: Nukleosom und Konservierung · Mehr sehen »

Kristallstrukturanalyse

Kristallstrukturanalyse ist die Bestimmung des atomaren Aufbaus eines Kristalls durch Beugung geeigneter Strahlung am Kristallgitter.

Neu!!: Nukleosom und Kristallstrukturanalyse · Mehr sehen »

Nature

Nature: a weekly journal of science ist eine wöchentlich erscheinende, englischsprachige Fachzeitschrift mit Themen aus verschiedenen, vorwiegend naturwissenschaftlichen Disziplinen.

Neu!!: Nukleosom und Nature · Mehr sehen »

Nucleic Acids Research

Nucleic Acids Research, abgekürzt Nucleic Acids Res. ist eine wissenschaftliche Zeitschrift, die vom Oxford University Press-Verlag veröffentlicht wird.

Neu!!: Nukleosom und Nucleic Acids Research · Mehr sehen »

Nukleinbasen

Ein RNA-Strang trägt fast die gleichen Nukleobasen wie ein DNA-Doppelstrang Nukleinbasen, auch Nucleinbasen, Nukleobasen oder Nucleobasen, sind ein Bestandteil von Nukleosiden und Nukleotiden und somit der Bausteine von Nukleinsäuren, in RNA wie DNA.

Neu!!: Nukleosom und Nukleinbasen · Mehr sehen »

Proteinkomplex

Ein Proteinkomplex ist eine Zusammenlagerung mehrerer Proteine.

Neu!!: Nukleosom und Proteinkomplex · Mehr sehen »

Roger D. Kornberg

Roger D. Kornberg während der Würdigung an der Stanford University Roger David Kornberg (* 24. April 1947 in St. Louis, Missouri) ist ein US-amerikanischer Biochemiker und Professor für Strukturbiologie an der Stanford University Medical School.

Neu!!: Nukleosom und Roger D. Kornberg · Mehr sehen »

Solenoidstruktur

Als Solenoidstruktur (von ‚Kanal‘ und griechisch eidos ‚Form‘) der DNA wird die Verpackung der DNA als eine 30 nm Chromatinfaser bezeichnet, die das Ergebnis von Verdichtungen mehrerer Nukleosomen ist (eine sog. „coiled coil“-Struktur, also eine Art gewundene Spule).

Neu!!: Nukleosom und Solenoidstruktur · Mehr sehen »

Timothy J. Richmond

Timothy John Richmond (* 9. Oktober 1948 in Corvallis) ist ein US-amerikanischer Molekularbiologe.

Neu!!: Nukleosom und Timothy J. Richmond · Mehr sehen »

Zelle (Biologie)

prokaryotischen Einzeller: ''Bacillus subtilis'' Paramecium aurelia'' Eine Zelle (‚ kleine Kammer, Zelle‘ kytos ‚Zelle‘) ist die kleinste lebende Einheit aller Organismen.

Neu!!: Nukleosom und Zelle (Biologie) · Mehr sehen »

Zellkern

Elektronenmikroskopische Aufnahme des Zellkerns. Ein Zellkern oder Nukleus („Kern“) ist ein im Cytoplasma gelegenes, meist rundlich geformtes Organell der eukaryotischen Zelle, welches das Erbgut enthält.

Neu!!: Nukleosom und Zellkern · Mehr sehen »

Leitet hier um:

Nucleosom.

AusgehendeEingehende
Hallo! Wir sind auf Facebook! »