Logo
Unionpedia
Kommunikation
Jetzt bei Google Play
Neu! Laden Sie Unionpedia auf Ihrem Android™-Gerät herunter!
Installieren
Schneller Zugriff als Browser!
 

Nick Heidfeld

Index Nick Heidfeld

Nick Lars Heidfeld (* 10. Mai 1977 in Mönchengladbach) ist ein deutscher Automobilrennfahrer.

149 Beziehungen: ADAC Motorsportler des Jahres, Alain Prost, American Le Mans Series, American Le Mans Series 2013, Antonio Pizzonia, Automobilsport, Beijing ePrix 2014, Beijing ePrix 2015, BMW (Motorsport), BMW Sauber F1, BMW Sauber F1.06, BMW Sauber F1.07, BMW Sauber F1.08, BMW Sauber F1.09, Bruno Senna, Buenos Aires ePrix 2015, Cosworth, Deutsche Presse-Agentur, Deutscher Formel-3-Cup, Deutschland, Felipe Massa, FIA-Formel-E-Meisterschaft, FIA-Formel-E-Meisterschaft 2014/15, FIA-Formel-E-Meisterschaft 2015/16, FIA-Formel-E-Meisterschaft 2016/17, FIA-Formel-E-Meisterschaft 2017/18, FIA-Langstrecken-Weltmeisterschaft, FIA-Langstrecken-Weltmeisterschaft 2012, FIA-Langstrecken-Weltmeisterschaft 2013, FIA-Langstrecken-Weltmeisterschaft 2014, FIA-Langstrecken-Weltmeisterschaft 2015, FIA-Langstrecken-Weltmeisterschaft 2016, Ford, Formel 1, Formel Ford, Formel Renault, Formel-1-Weltmeisterschaft 1998, Formel-1-Weltmeisterschaft 1999, Formel-1-Weltmeisterschaft 2000, Formel-1-Weltmeisterschaft 2001, Formel-1-Weltmeisterschaft 2002, Formel-1-Weltmeisterschaft 2003, Formel-1-Weltmeisterschaft 2004, Formel-1-Weltmeisterschaft 2005, Formel-1-Weltmeisterschaft 2006, Formel-1-Weltmeisterschaft 2007, Formel-1-Weltmeisterschaft 2008, Formel-1-Weltmeisterschaft 2009, Formel-1-Weltmeisterschaft 2010, Formel-1-Weltmeisterschaft 2011, ..., Formel-3000-Saison 1998, Formel-3000-Saison 1999, Frank Williams, Gerhard Berger, Gonzalo Rodríguez (Rennfahrer), Grand Prix Drivers’ Association, Großer Preis von Australien 2008, Großer Preis von Brasilien, Großer Preis von Italien, Großer Preis von Japan 2010, Großer Preis von Kanada, Großer Preis von Malaysia 2009, Großer Preis von Malaysia 2011, Großer Preis von Monaco, Großer Preis von Singapur 2010, Großer Preis von Spanien 2011, Großer Preis von Ungarn 2009, Großer Preis von Ungarn 2011, Hans-Joachim Stuck, Heinz-Harald Frentzen, Hinwil, Hongkong ePrix 2016, Hugo-Junkers-Gymnasium, IMSA WeatherTech SportsCar Championship, Internationale Formel-3000-Meisterschaft, Jacques Villeneuve, Jason Watt, Jean Alesi, Jordan Grand Prix, Juan Pablo Montoya, Kamui Kobayashi, Kart, Kartsport, Kimi Räikkönen, Kinetic Energy Recovery System, Lewis Hamilton, Lola Cars, Lotus F1 Team, Macau Grand Prix, Mahindra Racing, Manheim, Mario Theissen, Mark Webber, Mönchengladbach, McLaren Racing, Mercedes AMG F1 Team, Mercedes-Benz (Motorsport), Mercedes-Benz CLR, Michael Schumacher, Monoposto, Moskau ePrix 2015, Motocross, Nürburgring, Neel Jani, Nelson Piquet junior, Nicolas Prost, Niederrhein (Region), Oliver Rowland, Oreca 07, Pedro de la Rosa, Peugeot, Pirelli, Pole-Position, Prost Grand Prix, Punta del Este ePrix 2014, Putrajaya ePrix 2014, Ralf Schumacher, Rallye, Rebellion Racing, Red Bull Racing, Renault R31, Renault Sport F1 Team, Robert Kubica, Ron Dennis, Sauber C20, Sauber C21, Sauber C22, Sauber C29, Sauber Motorsport, Sébastien Buemi, Schweiz, Scuderia Ferrari, Sven Heidfeld, Toyota Motorsport, Venturi Formula E Team, Westdeutscher Rundfunk Köln, Williams F1, Witali Alexandrowitsch Petrow, 10. Mai, 12-Stunden-Rennen von Sebring 2012, 12-Stunden-Rennen von Sebring 2013, 12-Stunden-Rennen von Sebring 2017, 1977, 24-Stunden-Rennen von Le Mans 1999, 24-Stunden-Rennen von Le Mans 2012, 24-Stunden-Rennen von Le Mans 2013, 24-Stunden-Rennen von Le Mans 2014, 24-Stunden-Rennen von Le Mans 2015, 24-Stunden-Rennen von Le Mans 2016. Erweitern Sie Index (99 mehr) »

ADAC Motorsportler des Jahres

Die Auszeichnung ADAC Motorsportler des Jahres ist eine Auszeichnung des ADAC, die jährlich an einen Motorsportler verliehen wird.

Neu!!: Nick Heidfeld und ADAC Motorsportler des Jahres · Mehr sehen »

Alain Prost

Alain Marie Pascal Prost, OBE (* 24. Februar 1955 in Saint-Chamond) ist ein französischer Automobilrennfahrer armenisch-französischer Herkunft.

Neu!!: Nick Heidfeld und Alain Prost · Mehr sehen »

American Le Mans Series

Die American Le Mans Series (ALMS) war eine in Nordamerika ausgetragene Rennserie für Sportwagen und wurde organisiert von der International Motor Sports Association (IMSA), mit Anlehnung an die klassischen Le-Mans-Rennen des Automobile Club de l’Ouest, mit dem auch eine Partnerschaft bestand.

Neu!!: Nick Heidfeld und American Le Mans Series · Mehr sehen »

American Le Mans Series 2013

Die American Le Mans Series 2013 begann mit dem 12-Stunden-Rennen von Sebring am 16.

Neu!!: Nick Heidfeld und American Le Mans Series 2013 · Mehr sehen »

Antonio Pizzonia

Antonio Reginaldo Pizzonia junior (* 11. September 1980 in Manaus) ist ein brasilianischer Automobilrennfahrer.

Neu!!: Nick Heidfeld und Antonio Pizzonia · Mehr sehen »

Automobilsport

Continental-Caoutchouc- und Gutta-Percha Compagnie in Hannover; mit bemanntem Rennwagen Nr. ''20'' vor stilisierter Alpen-Kulisse; Illustrirte Zeitung Nr. ''3835'' vom 20. April 1911 Der Automobilsport als Form des Motorsports umfasst alle Disziplinen und Wettbewerbe, die das möglichst schnelle oder geschickte Bewegen motorgetriebener und zumeist vierrädriger Kraftfahrzeuge zum Ziel haben.

Neu!!: Nick Heidfeld und Automobilsport · Mehr sehen »

Beijing ePrix 2014

Der Beijing ePrix 2014 (offiziell: 2014 FIA Formula E Evergrande Spring Beijing ePrix) fand am 13.

Neu!!: Nick Heidfeld und Beijing ePrix 2014 · Mehr sehen »

Beijing ePrix 2015

Der Beijing ePrix 2015 (offiziell: 2015 FIA Formula E SWUSP Beijing ePrix) fand am 24.

Neu!!: Nick Heidfeld und Beijing ePrix 2015 · Mehr sehen »

BMW (Motorsport)

BMW 315/1 beim Oldtimer-Festival des DAMC im alten Fahrerlager des Nürburgrings BMW 328 BMW-Motorsport begann im Januar 1924, als Konstrukteur Rudolf Schleicher mit einer BMW R 32 zur Streckenfahrt von München nach Garmisch startete.

Neu!!: Nick Heidfeld und BMW (Motorsport) · Mehr sehen »

BMW Sauber F1

Das BMW Sauber F1 Team war ein deutscher Formel-1-Rennstall und das Werksteam des Automobilherstellers BMW.

Neu!!: Nick Heidfeld und BMW Sauber F1 · Mehr sehen »

BMW Sauber F1.06

Der BMW Sauber F1.06 war der erste Formel-1-Rennwagen des 2006 aus dem Sauber Motorsport hervorgegangenen Teams BMW Sauber F1.

Neu!!: Nick Heidfeld und BMW Sauber F1.06 · Mehr sehen »

BMW Sauber F1.07

Der BMW Sauber F1.07 ist ein Formel-1-Rennwagen von BMW Sauber für die Saison 2007 gebaut.

Neu!!: Nick Heidfeld und BMW Sauber F1.07 · Mehr sehen »

BMW Sauber F1.08

Der BMW Sauber F1.08 ist der dritte und somit vorletzte Formel-1-Rennwagen von BMW Sauber F1.

Neu!!: Nick Heidfeld und BMW Sauber F1.08 · Mehr sehen »

BMW Sauber F1.09

Der BMW Sauber F1.09 war der vierte und letzte Formel-1-Rennwagen von BMW Sauber F1.

Neu!!: Nick Heidfeld und BMW Sauber F1.09 · Mehr sehen »

Bruno Senna

Bruno Senna Lalli (* 15. Oktober 1983 in São Paulo) ist ein brasilianischer Automobilrennfahrer und Neffe des dreimaligen Formel-1-Weltmeisters Ayrton Senna.

Neu!!: Nick Heidfeld und Bruno Senna · Mehr sehen »

Buenos Aires ePrix 2015

Der Buenos Aires ePrix 2015 (offiziell: 2015 FIA Formula E Buenos Aires ePrix) fand am 10.

Neu!!: Nick Heidfeld und Buenos Aires ePrix 2015 · Mehr sehen »

Cosworth

Cosworth ist ein englischer Motorenhersteller mit Sitz in Northampton.

Neu!!: Nick Heidfeld und Cosworth · Mehr sehen »

Deutsche Presse-Agentur

Älteres Logo der dpa Skulptur „Mr. Quick“ von Ottmar Hörl vor dem Gebäude der ''dpa'' in Frankfurt ''Am Baseler Platz'', Ecke ''Gutleutstraße.'' Aufgestellt im Oktober 1999 zum 50. Jubiläum der ''dpa.''http://www.kunst-im-oeffentlichen-raum-frankfurt.de/de/page69.html?id.

Neu!!: Nick Heidfeld und Deutsche Presse-Agentur · Mehr sehen »

Deutscher Formel-3-Cup

Formel-3-Rennen auf dem Hockenheimring 2008 Der Deutsche Formel-3-Cup ist eine Rennserie für Formel-3-Fahrzeuge in Deutschland.

Neu!!: Nick Heidfeld und Deutscher Formel-3-Cup · Mehr sehen »

Deutschland

Deutschland (Vollform: Bundesrepublik Deutschland) ist ein Bundesstaat in Mitteleuropa.

Neu!!: Nick Heidfeld und Deutschland · Mehr sehen »

Felipe Massa

Felipe Massa (* 25. April 1981 in São Paulo) ist ein brasilianischer Automobilrennfahrer.

Neu!!: Nick Heidfeld und Felipe Massa · Mehr sehen »

FIA-Formel-E-Meisterschaft

Die FIA-Formel-E-Meisterschaft ist eine Rennserie für Formelwagen mit Elektromotor, die auf Initiative von Jean Todt ins Leben gerufen und von dem Promoter Alejandro Agag und seiner Firma Formula E Holdings im Auftrag der FIA geplant wurde.

Neu!!: Nick Heidfeld und FIA-Formel-E-Meisterschaft · Mehr sehen »

FIA-Formel-E-Meisterschaft 2014/15

Die FIA-Formel-E-Meisterschaft 2014/15 war die erste Saison der FIA-Formel-E-Meisterschaft.

Neu!!: Nick Heidfeld und FIA-Formel-E-Meisterschaft 2014/15 · Mehr sehen »

FIA-Formel-E-Meisterschaft 2015/16

Die FIA-Formel-E-Meisterschaft 2015/16 war die zweite Saison der FIA-Formel-E-Meisterschaft.

Neu!!: Nick Heidfeld und FIA-Formel-E-Meisterschaft 2015/16 · Mehr sehen »

FIA-Formel-E-Meisterschaft 2016/17

Die FIA-Formel-E-Meisterschaft 2016/17 war die dritte Saison der FIA-Formel-E-Meisterschaft.

Neu!!: Nick Heidfeld und FIA-Formel-E-Meisterschaft 2016/17 · Mehr sehen »

FIA-Formel-E-Meisterschaft 2017/18

Die ABB FIA-Formel-E-Meisterschaft 2017/18 ist die vierte Saison der FIA-Formel-E-Meisterschaft.

Neu!!: Nick Heidfeld und FIA-Formel-E-Meisterschaft 2017/18 · Mehr sehen »

FIA-Langstrecken-Weltmeisterschaft

Die FIA-Langstrecken-Weltmeisterschaft (offiziell FIA World Endurance Championship, kurz WEC) ist eine vom Automobile Club de l’Ouest organisierte Langstreckenrennserie für Sportprototypen und Gran Turismos, die seit 2012 nach den Regeln und Richtlinien der 24 Stunden von Le Mans ausgetragen wird.

Neu!!: Nick Heidfeld und FIA-Langstrecken-Weltmeisterschaft · Mehr sehen »

FIA-Langstrecken-Weltmeisterschaft 2012

Die FIA-Langstrecken-Weltmeisterschaft 2012 (offiziell 2012 FIA World Endurance Championship) war die erste Saison der FIA-Langstrecken-Weltmeisterschaft (WEC).

Neu!!: Nick Heidfeld und FIA-Langstrecken-Weltmeisterschaft 2012 · Mehr sehen »

FIA-Langstrecken-Weltmeisterschaft 2013

Die FIA-Langstrecken-Weltmeisterschaft 2013 (offiziell 2013 FIA World Endurance Championship) war die zweite Saison der FIA-Langstrecken-Weltmeisterschaft (WEC).

Neu!!: Nick Heidfeld und FIA-Langstrecken-Weltmeisterschaft 2013 · Mehr sehen »

FIA-Langstrecken-Weltmeisterschaft 2014

Die Langstrecken-Weltmeisterschaft 2014 (offiziell 2014 FIA World Endurance Championship) war die dritte Saison der FIA-Langstrecken-Weltmeisterschaft (WEC).

Neu!!: Nick Heidfeld und FIA-Langstrecken-Weltmeisterschaft 2014 · Mehr sehen »

FIA-Langstrecken-Weltmeisterschaft 2015

Die Langstrecken-Weltmeisterschaft 2015 (offiziell 2015 FIA World Endurance Championship) war die vierte Saison der FIA-Langstrecken-Weltmeisterschaft (WEC).

Neu!!: Nick Heidfeld und FIA-Langstrecken-Weltmeisterschaft 2015 · Mehr sehen »

FIA-Langstrecken-Weltmeisterschaft 2016

Die Langstrecken-Weltmeisterschaft 2016 (offiziell 2016 FIA World Endurance Championship) war die fünfte Saison der FIA-Langstrecken-Weltmeisterschaft (WEC).

Neu!!: Nick Heidfeld und FIA-Langstrecken-Weltmeisterschaft 2016 · Mehr sehen »

Ford

Welthauptquartier der Ford Motor Company in Dearborn, Michigan Die Ford Motor Company mit Sitz im US-amerikanischen Dearborn ist nach Toyota, Volkswagen, General Motors und Hyundai der fünftgrößte Autohersteller weltweit (Stand 2014).

Neu!!: Nick Heidfeld und Ford · Mehr sehen »

Formel 1

Früheres Logo bis 2017 Die Formel 1 (kurz auch F1) ist eine Zusammenfassung der Regeln, Richtlinien und Bedingungen, in deren Rahmen die Formel-1-Weltmeisterschaft (offiziell FIA Formula One World Championship, bis 1980 Automobil-Weltmeisterschaft), eine vom Automobil-Dachverband Fédération Internationale de l’Automobile (FIA) festgelegte Formelserie, ausgetragen wird.

Neu!!: Nick Heidfeld und Formel 1 · Mehr sehen »

Formel Ford

Formel-Ford-Monoposto, 1993 Die Formel Ford ist eine Einsteigerklasse des Formel-Rennsports.

Neu!!: Nick Heidfeld und Formel Ford · Mehr sehen »

Formel Renault

Brno 2010 Die Formel Renault ist eine 1968 gegründete Markenformel.

Neu!!: Nick Heidfeld und Formel Renault · Mehr sehen »

Formel-1-Weltmeisterschaft 1998

Rennszene aus dem GP Großbritannien 1998 (Michael Schumacher, David Coulthard) Die Formel-1-Weltmeisterschaft 1998 war die 49.

Neu!!: Nick Heidfeld und Formel-1-Weltmeisterschaft 1998 · Mehr sehen »

Formel-1-Weltmeisterschaft 1999

Nach Schumachers Unfall erster Herausforderer von Häkkinen: Eddie Irvine im Ferrari F399 beim GP Kanada 1999 Die Formel-1-Weltmeisterschaft 1999 war die 50.

Neu!!: Nick Heidfeld und Formel-1-Weltmeisterschaft 1999 · Mehr sehen »

Formel-1-Weltmeisterschaft 2000

Boxenstopp von Michael Schumacher in Monza Rückkehr von BMW als Motorenlieferant: Williams FW22 Die Formel-1-Weltmeisterschaft 2000 war die 51.

Neu!!: Nick Heidfeld und Formel-1-Weltmeisterschaft 2000 · Mehr sehen »

Formel-1-Weltmeisterschaft 2001

Jordan EJ11 Honda von 2001 Die Formel-1-Weltmeisterschaft 2001 war die 52.

Neu!!: Nick Heidfeld und Formel-1-Weltmeisterschaft 2001 · Mehr sehen »

Formel-1-Weltmeisterschaft 2002

Zieldurchfahrt beim GP Österreich 2002, umstrittene Stallorder bei Ferrari Neues Team: Allan McNish im Toyota TF102 beim GP Frankreich 2002 Die Formel-1-Weltmeisterschaft 2002 war die 53.

Neu!!: Nick Heidfeld und Formel-1-Weltmeisterschaft 2002 · Mehr sehen »

Formel-1-Weltmeisterschaft 2003

Rennszene aus dem US-GP 2003 Der spätere Vizeweltmeister Kimi Räikkönen beim GP Frankreich Die Formel-1-Weltmeisterschaft 2003 war die 54.

Neu!!: Nick Heidfeld und Formel-1-Weltmeisterschaft 2003 · Mehr sehen »

Formel-1-Weltmeisterschaft 2004

Juan Pablo Montoya im Williams FW26 Rennszene aus dem Großen Preis von Monaco Die Formel-1-Weltmeisterschaft 2004 war die 55.

Neu!!: Nick Heidfeld und Formel-1-Weltmeisterschaft 2004 · Mehr sehen »

Formel-1-Weltmeisterschaft 2005

Rennszene aus dem GP Großbritannien 2005 (Alonso vor Räikkönen) Podium des GP San Marino 2005 Titelverteidiger Michael Schumacher beim GP Kanada 2005 Die Formel-1-Weltmeisterschaft 2005 war die 56.

Neu!!: Nick Heidfeld und Formel-1-Weltmeisterschaft 2005 · Mehr sehen »

Formel-1-Weltmeisterschaft 2006

Titelverteidiger Fernando Alonso als Sieger beim Saisonauftakt in Bahrain 2006 Die Formel-1-Weltmeisterschaft 2006 war die 57.

Neu!!: Nick Heidfeld und Formel-1-Weltmeisterschaft 2006 · Mehr sehen »

Formel-1-Weltmeisterschaft 2007

Startszene des Saisonfinales in Brasilien 2007 McLaren-Piloten und Titelrivalen: Fernando Alonso, Lewis Hamilton beim GP Kanada 2007 Die Formel-1-Weltmeisterschaft 2007 war die 58.

Neu!!: Nick Heidfeld und Formel-1-Weltmeisterschaft 2007 · Mehr sehen »

Formel-1-Weltmeisterschaft 2008

Titelverteidiger Kimi Räikkönen beim GP Belgien 2008 vor Hamilton Startszene des GP Kanada 2008 Die Formel-1-Weltmeisterschaft 2008 war die 59.

Neu!!: Nick Heidfeld und Formel-1-Weltmeisterschaft 2008 · Mehr sehen »

Formel-1-Weltmeisterschaft 2009

Titelverteidiger Lewis Hamilton gewinnt das Nachtrennen in Singapur 2009 Rennszene des GP Japan 2009 (vorne der spätere Sieger Sebastian Vettel) Die Formel-1-Weltmeisterschaft 2009 war die 60.

Neu!!: Nick Heidfeld und Formel-1-Weltmeisterschaft 2009 · Mehr sehen »

Formel-1-Weltmeisterschaft 2010

Titelverteidiger Jenson Button beim Großen Preis von Kanada 2010 Rückkehrer Michael Schumacher im MGP W01 Fernando Alonso fuhr in dieser Saison für Ferrari und wurde Vize-Weltmeister Die Formel-1-Weltmeisterschaft 2010 war die 61.

Neu!!: Nick Heidfeld und Formel-1-Weltmeisterschaft 2010 · Mehr sehen »

Formel-1-Weltmeisterschaft 2011

Weltmeister Sebastian Vettel Die Formel-1-Weltmeisterschaft 2011 war die 62.

Neu!!: Nick Heidfeld und Formel-1-Weltmeisterschaft 2011 · Mehr sehen »

Formel-3000-Saison 1998

Die Formel-3000-Saison 1998 war die 14.

Neu!!: Nick Heidfeld und Formel-3000-Saison 1998 · Mehr sehen »

Formel-3000-Saison 1999

Die Formel-3000-Saison 1999 war die 15.

Neu!!: Nick Heidfeld und Formel-3000-Saison 1999 · Mehr sehen »

Frank Williams

Frank Williams Sir Francis Owen Garbatt „Frank“ Williams, CBE (* 16. April 1942 in South Shields, England) ist ein britischer Unternehmer und Haupteigentümer sowie Teamchef des Formel-1-Rennstalls Williams F1.

Neu!!: Nick Heidfeld und Frank Williams · Mehr sehen »

Gerhard Berger

Gerhard Berger (* 27. August 1959 in Wörgl, Tirol) ist ein österreichischer Unternehmer und ehemaliger Automobilrennfahrer.

Neu!!: Nick Heidfeld und Gerhard Berger · Mehr sehen »

Gonzalo Rodríguez (Rennfahrer)

Gonzalo „Gonchi“ Rodríguez (* 22. Januar 1972 in Montevideo; † 11. September 1999 in Laguna Seca) war ein uruguayischer Rennfahrer.

Neu!!: Nick Heidfeld und Gonzalo Rodríguez (Rennfahrer) · Mehr sehen »

Grand Prix Drivers’ Association

Die Grand Prix Drivers’ Association (GPDA) ist die 1961 gegründete und 1994 reaktivierte Formel-1-Fahrervereinigung.

Neu!!: Nick Heidfeld und Grand Prix Drivers’ Association · Mehr sehen »

Großer Preis von Australien 2008

Der Große Preis von Australien 2008 fand am 16.

Neu!!: Nick Heidfeld und Großer Preis von Australien 2008 · Mehr sehen »

Großer Preis von Brasilien

Großer Preis von Brasilien 2004 Autódromo Internacional Nelson Piquet Als Großer Preis von Brasilien wurde erstmals 1972 ein nicht zur Weltmeisterschaft zählender Grand Prix auf der Rennstrecke Autódromo José Carlos Pace zwölf Kilometer außerhalb von São Paulos Stadtkern im Stadtbezirk Parelheiros ausgetragen.

Neu!!: Nick Heidfeld und Großer Preis von Brasilien · Mehr sehen »

Großer Preis von Italien

Als Großer Preis von Italien (Gran Premio d'Italia) findet seit 1950 regelmäßig jährlich ein Formel-1-Rennen statt.

Neu!!: Nick Heidfeld und Großer Preis von Italien · Mehr sehen »

Großer Preis von Japan 2010

Der Große Preis von Japan 2010 fand am 10.

Neu!!: Nick Heidfeld und Großer Preis von Japan 2010 · Mehr sehen »

Großer Preis von Kanada

Als Großer Preis von Kanada wird seit 1967 jährlich mit Ausnahme von 1975, 1987 und 2009 ein Rennen der Formel-1-Weltmeisterschaft in Kanada ausgetragen.

Neu!!: Nick Heidfeld und Großer Preis von Kanada · Mehr sehen »

Großer Preis von Malaysia 2009

Der Große Preis von Malaysia 2009 fand am 5.

Neu!!: Nick Heidfeld und Großer Preis von Malaysia 2009 · Mehr sehen »

Großer Preis von Malaysia 2011

Der Große Preis von Malaysia 2011 fand am 10.

Neu!!: Nick Heidfeld und Großer Preis von Malaysia 2011 · Mehr sehen »

Großer Preis von Monaco

Der Große Preis von Monaco ist ein jährlich ausgetragenes Autorennen auf dem Stadtkurs Circuit de Monaco.

Neu!!: Nick Heidfeld und Großer Preis von Monaco · Mehr sehen »

Großer Preis von Singapur 2010

Der Große Preis von Singapur 2010 fand am 26.

Neu!!: Nick Heidfeld und Großer Preis von Singapur 2010 · Mehr sehen »

Großer Preis von Spanien 2011

Der Große Preis von Spanien 2011 fand am 22.

Neu!!: Nick Heidfeld und Großer Preis von Spanien 2011 · Mehr sehen »

Großer Preis von Ungarn 2009

Der Große Preis von Ungarn 2009 fand am 26.

Neu!!: Nick Heidfeld und Großer Preis von Ungarn 2009 · Mehr sehen »

Großer Preis von Ungarn 2011

Der Große Preis von Ungarn 2011 fand am 31.

Neu!!: Nick Heidfeld und Großer Preis von Ungarn 2011 · Mehr sehen »

Hans-Joachim Stuck

Stuck im March-F1 auf dem Nürburgring, Training 1976 Hans-Joachim „Strietzel“ Stuck (* 1. Januar 1951 in Garmisch-Partenkirchen) ist ein deutscher Motorsportfunktionär sowie ehemaliger Automobilrennfahrer.

Neu!!: Nick Heidfeld und Hans-Joachim Stuck · Mehr sehen »

Heinz-Harald Frentzen

Heinz-Harald Frentzen (* 18. Mai 1967 in Mönchengladbach) ist ein deutscher Automobilrennfahrer deutsch-spanischer Abstammung.

Neu!!: Nick Heidfeld und Heinz-Harald Frentzen · Mehr sehen »

Hinwil

Hinwil ist eine politische Gemeinde und Hauptort des gleichnamigen Bezirks des Kantons Zürich in der Schweiz.

Neu!!: Nick Heidfeld und Hinwil · Mehr sehen »

Hongkong ePrix 2016

Der Hongkong ePrix 2016 (offiziell: 2016 FIA Formula E HKT Hong Kong ePrix) fand am 9.

Neu!!: Nick Heidfeld und Hongkong ePrix 2016 · Mehr sehen »

Hugo-Junkers-Gymnasium

Das Hugo-Junkers-Gymnasium ist ein städtisches Gymnasium der Stadt Mönchengladbach in Nordrhein-Westfalen.

Neu!!: Nick Heidfeld und Hugo-Junkers-Gymnasium · Mehr sehen »

IMSA WeatherTech SportsCar Championship

Die IMSA WeatherTech SportsCar Championship ist eine 2013 gegründete Sportwagen-Serie in den Vereinigten Staaten und Kanada.

Neu!!: Nick Heidfeld und IMSA WeatherTech SportsCar Championship · Mehr sehen »

Internationale Formel-3000-Meisterschaft

Fernando Alonsos Lola der aus der Saison 2000 Die Internationale Formel-3000-Meisterschaft (englisch: FIA Formula 3000 International Championship) war eine Rennserie für Formel-Rennwagen, die zur Saison 1985 die Nachfolge der bis dahin bestehenden Formel-2-Europameisterschaft antrat.

Neu!!: Nick Heidfeld und Internationale Formel-3000-Meisterschaft · Mehr sehen »

Jacques Villeneuve

Jacques Joseph Charles Villeneuve, OQ (* 9. April 1971 in Saint-Jean-sur-Richelieu) ist ein kanadischer Automobilrennfahrer.

Neu!!: Nick Heidfeld und Jacques Villeneuve · Mehr sehen »

Jason Watt

Jason Watt bei einem Interview mit Anette Heick. (2004) Jason Watt (* 24. Februar 1970 in Frederiksberg) ist ein dänischer Rennfahrer.

Neu!!: Nick Heidfeld und Jason Watt · Mehr sehen »

Jean Alesi

Kanada, 1995 Jean Alesi (* 11. Juni 1964 in Montfavet bei Avignon als Giovanni Alesi) ist ein ehemaliger französischer Automobilrennfahrer mit sizilianischen Wurzeln.

Neu!!: Nick Heidfeld und Jean Alesi · Mehr sehen »

Jordan Grand Prix

Jordan Grand Prix war ein irisch-britischer Motorsport-Rennstall, der zwischen 1991 und 2005 an insgesamt 250 Grand-Prix-Rennen der Formel-1-Weltmeisterschaft teilnahm.

Neu!!: Nick Heidfeld und Jordan Grand Prix · Mehr sehen »

Juan Pablo Montoya

Juan Pablo Montoya Roldán (* 20. September 1975 in Bogotá) ist ein kolumbianischer Automobilrennfahrer.

Neu!!: Nick Heidfeld und Juan Pablo Montoya · Mehr sehen »

Kamui Kobayashi

Kamui Kobayashi (* 13. September 1986 in Amagasaki) ist ein japanischer Automobilrennfahrer.

Neu!!: Nick Heidfeld und Kamui Kobayashi · Mehr sehen »

Kart

Kart Kart-Rennen der 150-cm³-Klasse in der DDR, Mai 1990 in Cottbus Karts auf einer Outdoor-Kartsportanlage Das Kart (auch Gokart) ist ein einsitziges, offenes, mit einem Verbrennungs- oder Elektromotor ausgerüstetes Fahrzeug, das in seiner Bauweise an Tretautos angelehnt ist.

Neu!!: Nick Heidfeld und Kart · Mehr sehen »

Kartsport

Outdoor-Kartbahn Indoor-Kartrennen Der Kartsport (auch Karting genannt) ist der Teil des Motorsports, bei dem die Rennfahrer mit kleinen, motorisierten Fahrzeugen namens Karts auf speziellen dafür gebauten Kartbahnen Wettbewerbe austragen.

Neu!!: Nick Heidfeld und Kartsport · Mehr sehen »

Kimi Räikkönen

Kimi-Matias Räikkönen (* 17. Oktober 1979 in Espoo) ist ein finnischer Automobilrennfahrer.

Neu!!: Nick Heidfeld und Kimi Räikkönen · Mehr sehen »

Kinetic Energy Recovery System

Mechanisches KERS Kinetic Energy Recovery System (KERS, engl. für System zur Rückgewinnung kinetischer Energie) ist ein meist elektrisches System zur Bremsenergierückgewinnung, das in der Formel 1 von 2009 bis 2013 zur Benutzung freigegeben war und 2014 durch ERS abgelöst wurde.

Neu!!: Nick Heidfeld und Kinetic Energy Recovery System · Mehr sehen »

Lewis Hamilton

Lewis Carl Davidson Hamilton, MBE (* 7. Januar 1985 in Stevenage, Hertfordshire, England) ist ein britischer Automobilrennfahrer.

Neu!!: Nick Heidfeld und Lewis Hamilton · Mehr sehen »

Lola Cars

Lola Cars war ein englischer Hersteller von Rennwagen.

Neu!!: Nick Heidfeld und Lola Cars · Mehr sehen »

Lotus F1 Team

Das Lotus F1 Team war ein im Vereinigten Königreich ansässiger, zum luxemburgischen Investmentunternehmen Genii Capital gehörender Formel-1-Rennstall, der von 2010 bis 2015 unter wechselnden Bezeichnungen an der Formel-1-Weltmeisterschaft teilnahm.

Neu!!: Nick Heidfeld und Lotus F1 Team · Mehr sehen »

Macau Grand Prix

Szene aus dem ''Macau F3 Grand Prix'' 2008 Rennen der Tourenwagen-Weltmeisterschaft 2008 name.

Neu!!: Nick Heidfeld und Macau Grand Prix · Mehr sehen »

Mahindra Racing

Mahindra Racing ist ein indisches Motorsportteam mit Sitz in Mumbai, das 2011 zur Teilnahme an der Motorrad-Weltmeisterschaft gegründet wurde.

Neu!!: Nick Heidfeld und Mahindra Racing · Mehr sehen »

Manheim

Manheim ist ein Stadtteil von Kerpen im Rhein-Erft-Kreis in Nordrhein-Westfalen.

Neu!!: Nick Heidfeld und Manheim · Mehr sehen »

Mario Theissen

Mario Theissen (2015) Mario Theissen (* 17. August 1952 in Monschau, Eifel) ist ein deutscher Manager.

Neu!!: Nick Heidfeld und Mario Theissen · Mehr sehen »

Mark Webber

Mark Alan Webber (* 27. August 1976 in Queanbeyan, New South Wales) ist ein ehemaliger australischer Automobilrennfahrer.

Neu!!: Nick Heidfeld und Mark Webber · Mehr sehen »

Mönchengladbach

St. Vitus-Münster Mönchengladbach ist eine kreisfreie deutsche Großstadt im Westen Nordrhein-Westfalens.

Neu!!: Nick Heidfeld und Mönchengladbach · Mehr sehen »

McLaren Racing

McLaren Racing ist ein britisches Motorsport-Rennteam, das 2018 mit dem zweimaligen Weltmeister Fernando Alonso aus Spanien sowie dem Belgier Stoffel Vandoorne in der Formel-1-Weltmeisterschaft antritt.

Neu!!: Nick Heidfeld und McLaren Racing · Mehr sehen »

Mercedes AMG F1 Team

Das Mercedes AMG Petronas F1 Team ist seit der Saison 2010 das Werksteam des deutschen Automobilherstellers Daimler AG in der Formel 1.

Neu!!: Nick Heidfeld und Mercedes AMG F1 Team · Mehr sehen »

Mercedes-Benz (Motorsport)

Die Marke Mercedes-Benz hat im Motorsport eine lange Tradition.

Neu!!: Nick Heidfeld und Mercedes-Benz (Motorsport) · Mehr sehen »

Mercedes-Benz CLR

Der Mercedes-Benz CLR war ein GT-Rennwagen, der für das 24-Stunden-Rennen von Le Mans 1999 gebaut wurde, und dort aus dem Rennen genommen wurde nachdem zum dritten Mal ein CLR bei hoher Geschwindigkeit abgehoben hatte und sich in der Luft überschlug.

Neu!!: Nick Heidfeld und Mercedes-Benz CLR · Mehr sehen »

Michael Schumacher

Unterschrift von Michael Schumacher Ein Helm von Michael Schumacher Michael Schumacher (* 3. Januar 1969 in Hürth, Nordrhein-Westfalen) ist ein ehemaliger deutscher Automobilrennfahrer.

Neu!!: Nick Heidfeld und Michael Schumacher · Mehr sehen »

Monoposto

Der einsitzige Marmon Wasp von 1911 Der einsitzige Mercedes-Benz W 196, das Fahrzeug des Weltmeisters in der Formel 1 der Jahre 1954 und 1955 Monoposto Tyrrell P34 im Jahr 1976 Ein Monoposto (italienisch Einsitzer, heute oft auch Single-Seater) ist ein Rennwagen mit einem einzigen, in der Wagenmitte angeordneten Sitz.

Neu!!: Nick Heidfeld und Monoposto · Mehr sehen »

Moskau ePrix 2015

Der Moskau ePrix 2015 (offiziell: 2015 Formula E DHL Moscow ePrix) fand am 6.

Neu!!: Nick Heidfeld und Moskau ePrix 2015 · Mehr sehen »

Motocross

Motocrossfahrer Lauf zur Deutschen Quad MX-Meisterschaft in Radevormwald, September 2005 Motocross ist eine Motorrad- und Quad-Sportart.

Neu!!: Nick Heidfeld und Motocross · Mehr sehen »

Nürburgring

Nürburgring, Grand-Prix-Strecke (oben links ein Teil der Nordschleife) Der Nürburgring ist eine nach der Nürburg benannte Rennstrecke auf dem Gebiet der Verbandsgemeinde Adenau (Landkreis Ahrweiler, Rheinland-Pfalz) in der Eifel und wurde am 18.

Neu!!: Nick Heidfeld und Nürburgring · Mehr sehen »

Neel Jani

Neel Jani (2017) Neel Jani (* 8. Dezember 1983 in Rorschach) ist ein indisch-schweizerischer Automobilrennfahrer.

Neu!!: Nick Heidfeld und Neel Jani · Mehr sehen »

Nelson Piquet junior

Nelson Ângelo Tamsma Piquet Souto Maior, bekannt als Nelson Piquet junior (* 25. Juli 1985 in Heidelberg, Deutschland) ist ein brasilianischer Automobilrennfahrer niederländisch-brasilianischer Herkunft.

Neu!!: Nick Heidfeld und Nelson Piquet junior · Mehr sehen »

Nicolas Prost

Nicolas Prost (2011) Nicolas Jean Prost (* 18. August 1981 in Saint-Chamond) ist ein französischer Automobilrennfahrer.

Neu!!: Nick Heidfeld und Nicolas Prost · Mehr sehen »

Niederrhein (Region)

Lage der Region Niederrhein in Deutschland Die Region Niederrhein, verkürzt auch der Niederrhein, ist eine an die Niederlande grenzende Region im Westen des Landes Nordrhein-Westfalen.

Neu!!: Nick Heidfeld und Niederrhein (Region) · Mehr sehen »

Oliver Rowland

Oliver Rowland (2012) Oliver Rowland (* 10. August 1992) ist ein britischer Automobilrennfahrer.

Neu!!: Nick Heidfeld und Oliver Rowland · Mehr sehen »

Oreca 07

Der Oreca 07 ist ein Sportwagen-Prototyp, der von der französischen Firma Oreca nach LMP2-Reglement entwickelt und gebaut wurde.

Neu!!: Nick Heidfeld und Oreca 07 · Mehr sehen »

Pedro de la Rosa

Pedro Martínez de la Rosa (* 24. Februar 1971 in Barcelona) ist ein spanischer Automobilrennfahrer.

Neu!!: Nick Heidfeld und Pedro de la Rosa · Mehr sehen »

Peugeot

Einige ehemalige Firmenlogos Musée National de l'Automobile in Mülhausen Peugeot ist ein französischer Fahrzeughersteller und mit Beginn der Serienproduktion im Jahr 1891 die älteste noch existierende Automarke.

Neu!!: Nick Heidfeld und Peugeot · Mehr sehen »

Pirelli

Die Pirelli & C. S.p.A. ist ein italienischer Reifenhersteller mit Sitz in Mailand.

Neu!!: Nick Heidfeld und Pirelli · Mehr sehen »

Pole-Position

Pole-Position des Nürburgrings in Fahrtrichtung Die Pole-Position oder Poleposition, auch Pole genannt (engl. pole position, pole für Pfahl, Pfosten, Stange), ist im Motorsport der Startplatz in der ersten Startreihe auf dem sogenannten Starting-Grid (engl. grid, in diesem Kontext für dt. Rasterfeld), der für die Teilnehmer am vorteilhaftesten ist.

Neu!!: Nick Heidfeld und Pole-Position · Mehr sehen »

Prost Grand Prix

Prost Grand Prix ist ein ehemaliges französisches Formel-1-Team (1997–2001), das nach seinem Mehrheitsbesitzer Alain Prost benannt war.

Neu!!: Nick Heidfeld und Prost Grand Prix · Mehr sehen »

Punta del Este ePrix 2014

Punta del Este ePrix 2014 Der Punta del Este ePrix 2014 (offiziell: 2014 FIA Formula E Julius Baer Punta del Este ePrix) fand am 13.

Neu!!: Nick Heidfeld und Punta del Este ePrix 2014 · Mehr sehen »

Putrajaya ePrix 2014

Der Putrajaya ePrix 2014 (offiziell: 2014 FIA Formula E Ycapital Management Putrajaya ePrix) fand am 22.

Neu!!: Nick Heidfeld und Putrajaya ePrix 2014 · Mehr sehen »

Ralf Schumacher

Ralf Schumacher (* 30. Juni 1975 in Hürth) ist ein ehemaliger deutscher Automobilrennfahrer.

Neu!!: Nick Heidfeld und Ralf Schumacher · Mehr sehen »

Rallye

Jari-Matti Latvala (Ford Focus RS WRC 09) bei der Rallye Finnland 2010 Ein Peugeot 206 WRC bei der Rallye Schweden 2003 auf Schnee Die Rallye ist ein Wettbewerb im Motorsport, der teilweise über mehrere Tage (Etappen) verteilt auf normalen Straßen oder auf Feld- und Waldwegen ausgetragen wird.

Neu!!: Nick Heidfeld und Rallye · Mehr sehen »

Rebellion Racing

Rebellion Racing ist ein Schweizer Rennteam, das bei der World Endurance Championship (WEC) (FIA-Langstrecken-Weltmeisterschaft) antritt.

Neu!!: Nick Heidfeld und Rebellion Racing · Mehr sehen »

Red Bull Racing

Red Bull Racing ist ein im britischen Milton Keynes ansässiger Formel-1-Rennstall, der sich im Besitz des Energy-Drink-Herstellers Red Bull befindet und mit österreichischer Lizenz antritt.

Neu!!: Nick Heidfeld und Red Bull Racing · Mehr sehen »

Renault R31

Der Renault R31 ist der 22.

Neu!!: Nick Heidfeld und Renault R31 · Mehr sehen »

Renault Sport F1 Team

Renault Sport F1 Team ist ein in Großbritannien ansässiger Motorsportrennstall, der seit 2016 an der Formel-1-Weltmeisterschaft teilnimmt.

Neu!!: Nick Heidfeld und Renault Sport F1 Team · Mehr sehen »

Robert Kubica

Robert Kubica (* 7. Dezember 1984 in Krakau, Polen) ist ein polnischer Automobilrennfahrer.

Neu!!: Nick Heidfeld und Robert Kubica · Mehr sehen »

Ron Dennis

Ron Dennis im Jahr 2000 Dennis 1990 Ron Dennis, CBE (* 1. Juni 1947 in Woking, England) ist ein britischer Unternehmer und ehemaliger Motorsportmanager.

Neu!!: Nick Heidfeld und Ron Dennis · Mehr sehen »

Sauber C20

Der Sauber C20 war ein Formel-1-Rennwagen und der Einsatzwagen von Sauber Motorsport für die Saison 2001.

Neu!!: Nick Heidfeld und Sauber C20 · Mehr sehen »

Sauber C21

Der Sauber C21 war ein Formel-1-Rennwagen, den Sauber Motorsport 2002 in der Formel-1-Weltmeisterschaft einsetzte.

Neu!!: Nick Heidfeld und Sauber C21 · Mehr sehen »

Sauber C22

Der Sauber C22 war ein Formel-1-Rennwagen, den Sauber Motorsport 2003 in der Formel-1-Weltmeisterschaft einsetzte.

Neu!!: Nick Heidfeld und Sauber C22 · Mehr sehen »

Sauber C29

Der Sauber C29 ist ein Formel-1-Rennwagen und war der Einsatzwagen des Sauber-Rennstalls für die Formel-1-Saison 2010.

Neu!!: Nick Heidfeld und Sauber C29 · Mehr sehen »

Sauber Motorsport

Sauber ist ein Schweizer Motorsport-Rennstall mit Sitz in Hinwil im Zürcher Oberland, der von 1982 bis 1991 in der Gruppe C der FIA-Sportwagen-Weltmeisterschaft startete und gegenwärtig in der Formel-1-Weltmeisterschaft engagiert ist.

Neu!!: Nick Heidfeld und Sauber Motorsport · Mehr sehen »

Sébastien Buemi

Sébastien Buemi (* 31. Oktober 1988 in Aigle) ist ein schweizerisch-italienischer Automobilrennfahrer.

Neu!!: Nick Heidfeld und Sébastien Buemi · Mehr sehen »

Schweiz

--> Die Schweiz (oder), amtlich Schweizerische Eidgenossenschaft, ist ein föderalistischer, demokratischer Staat in Zentraleuropa.

Neu!!: Nick Heidfeld und Schweiz · Mehr sehen »

Scuderia Ferrari

Die Scuderia Ferrari (ital. „Rennstall Ferrari“) ist die Motorsportabteilung des Sportwagenherstellers Ferrari, der nach dem Firmengründer Enzo Ferrari benannt ist.

Neu!!: Nick Heidfeld und Scuderia Ferrari · Mehr sehen »

Sven Heidfeld

Sven Heidfeld (* 25. Oktober 1978 in Mönchengladbach) ist ein ehemaliger deutscher Automobilrennfahrer und der jüngere Bruder des Formel-1-Rennfahrers Nick Heidfeld.

Neu!!: Nick Heidfeld und Sven Heidfeld · Mehr sehen »

Toyota Motorsport

Einfahrt zum Fabrikgelände der Toyota Motorsport GmbH in Köln Die Toyota Motorsport GmbH (TMG) ist eine in Köln ansässige Abteilung des japanischen Automobilherstellers Toyota, die auf Motorsport spezialisiert ist und bis 1993 unter der Bezeichnung Toyota Team Europe (TTE) firmierte.

Neu!!: Nick Heidfeld und Toyota Motorsport · Mehr sehen »

Venturi Formula E Team

Das Venturi Formula E Team ist ein monegassisches Motorsportteam, das in Monte Carlo beheimatet ist und 2013 zur Teilnahme an der FIA-Formel-E-Meisterschaft gegründet wurde.

Neu!!: Nick Heidfeld und Venturi Formula E Team · Mehr sehen »

Westdeutscher Rundfunk Köln

Der Westdeutsche Rundfunk Köln (WDR) ist eine Anstalt des öffentlichen Rechts (Landesrundfunkanstalt) des Landes Nordrhein-Westfalen mit Sitz in Köln, die Hörfunk und Fernsehen und damit verbundene Aktivitäten betreibt.

Neu!!: Nick Heidfeld und Westdeutscher Rundfunk Köln · Mehr sehen »

Williams F1

Logo AT&T Williams (2007–2011) Logo Williams F1 Team (2006, 2012) Logo Williams F1 Team (2013) Das Williams F1 Team ist ein britisches Rennsportteam mit Sitz im englischen Grove.

Neu!!: Nick Heidfeld und Williams F1 · Mehr sehen »

Witali Alexandrowitsch Petrow

Witali Alexandrowitsch Petrow (englische Transkription Vitaly Petrov; * 8. September 1984 in Wyborg) ist ein russischer Automobilrennfahrer.

Neu!!: Nick Heidfeld und Witali Alexandrowitsch Petrow · Mehr sehen »

10. Mai

Der 10.

Neu!!: Nick Heidfeld und 10. Mai · Mehr sehen »

12-Stunden-Rennen von Sebring 2012

Audi R18 TDI (Startnummer 2) in der Nacht Butch Leitzinger im Oreca FLM09, ebenfalls in der Nacht Das 60.

Neu!!: Nick Heidfeld und 12-Stunden-Rennen von Sebring 2012 · Mehr sehen »

12-Stunden-Rennen von Sebring 2013

Das DeltaWing Coupé fiel früh im Rennen aus Audi R18 e-tron quattro Rebellion-Racing-Lola B12/60 Das 61.

Neu!!: Nick Heidfeld und 12-Stunden-Rennen von Sebring 2013 · Mehr sehen »

12-Stunden-Rennen von Sebring 2017

Rebellion Racing Oreca 07 Das 65.

Neu!!: Nick Heidfeld und 12-Stunden-Rennen von Sebring 2017 · Mehr sehen »

1977

Das Jahr 1977 stand vor allem in Deutschland im Zeichen des RAF-Terrors (Deutscher Herbst).

Neu!!: Nick Heidfeld und 1977 · Mehr sehen »

24-Stunden-Rennen von Le Mans 1999

BMW V12 LMR mit der Startnummer 15; Siegerwagen von Joachim Winkelhock, Pierluigi Martini und Yannick Dalmas Der Toyota GT-One mit der Startnummer 1; Martin Brundle hatte mit diesem Wagen in Führung liegend einen Ausfall nach Reifenschaden Audi R8R; der drittplatzierte Wagen von Frank Biela, Didier Theys und Emanuele Pirro Der Audi R8C Der Nissan R391 mit der Startnummer 23 konnte nach einem Unfall im Warm Up nicht am Rennen teilnehmen Chrysler Viper GTS-R Das 67.

Neu!!: Nick Heidfeld und 24-Stunden-Rennen von Le Mans 1999 · Mehr sehen »

24-Stunden-Rennen von Le Mans 2012

Der Audi e-tron quattro mit der Nummer 1; der Siegerwagen der 24 Stunden von Le Mans 2012 Der später verunfallte Toyota TS030 Hybrid mit der Startnummer 8 Der von Henri Pescarolo eingesetzte, defektanfällige Dome S102.5 Das 80.

Neu!!: Nick Heidfeld und 24-Stunden-Rennen von Le Mans 2012 · Mehr sehen »

24-Stunden-Rennen von Le Mans 2013

Der Audi R18 e-tron quattro mit der Startnummer 1 auf dem Weg zum Boxenstopp Das Siegerauto Audi R18 e-tron quattro Nr. 2 von McNish/Kristensen/Duval und die Siegertrophäe auf der IAA 2013 Das 81.

Neu!!: Nick Heidfeld und 24-Stunden-Rennen von Le Mans 2013 · Mehr sehen »

24-Stunden-Rennen von Le Mans 2014

Der am Sonntag um 5 Uhr in der Früh in Führung liegend ausgefallene Toyota TS040 Hybrid mit der Startnummer 7 Zieldurchfahrt der beiden siegreichen Audi R18 sowie des Porsche 919 Hybrid mit der Startnummer 14 Podium der Gesamtsieger Das 82.

Neu!!: Nick Heidfeld und 24-Stunden-Rennen von Le Mans 2014 · Mehr sehen »

24-Stunden-Rennen von Le Mans 2015

Siegerpodest der ersten Drei der Gesamtwertung. Neben den Fahrern am Podest (von links): Porsche-Entwicklungsschef Wolfgang Hatz, der technische Direktor von Joest Racing Ralf Jüttner und Porsche-Projektleiter Fritz Enzinger Der siegreiche Porsche 919 Hybrid auf der Hunaudières Die Zielankunft des Audi R18 E-Tron Quattro RP5 von André Lotterer, Marcel Fässler und Benoît Tréluyer. Dahinter der Rebellion R-One von Nicolas Prost, Nick Heidfeld und Mathias Beche Die Spitze des Feldes in der ersten Runde in der Mulsanne, in Führung Timo Bernhard im Porsche 919 Hybrid vor seinen Teamkollegen Neel Jani und Nico Hülkenberg, Dahinter die beiden Audi R18 E-Tron Quattro RP5 von Marco Bonanomi und André Lotterer Jordan Taylor Der Nissan GT-R LM Nismo, am Steuer Lucas Ordoñez, mit der Startnummer 21 und aufgesprungener Fahrertür in der Anfangsphase des Rennens. Bei einem folgenden Boxenstopp konnte die Tür wieder geschlossen werden Die Toyota TS040 - hier der Wagen mit der Nummer 2 von Alexander Wurz, Stéphane Sarrazin und Mike Conway - waren diesmal der Konkurrenz im Rennen um den Gesamtsieg unterlegen Der SMP-Racing-BR Engineering BR01 von Maurizio Mediani, David Markozov und Nicolas Minassian; 14. im Gesamtklassement und sechste in der LMP2-Klasse Team ByKolles Aston Martin Vantage GTE mit der Nummer 98; Paul Dalla Lana verunfallte mit dem Wagen eine Stunde vor Rennschluss und verlor dadurch den möglichen Sieg in der GTE-Am-Klasse Das 83.

Neu!!: Nick Heidfeld und 24-Stunden-Rennen von Le Mans 2015 · Mehr sehen »

24-Stunden-Rennen von Le Mans 2016

Der siegreiche Porsche 919 Hybrid; gefahren von Neel Jani, Marc Lieb und Romain Dumas Der drei Minuten vor Rennende in Führung liegend auf der Start-Ziel-Linie stehen gebliebene Toyota TS050 Hybrid mit der Nummer 5 Der in der LMP2-Klasse siegreiche Alpine A460 im Regen Billy Johnson belegten mit dem Wagen mit der Nummer 66 die 21. Stelle in der Gesamtwertung Der schwerstbehinderte Frédéric Sausset (mitte) mit seinen Teamkollegen Christophe Tinseau (links) und Jean-Bernard Bouvet hinter ihrem ungebauten Einsatzwagen, einem Morgan LMP2 Frédéric Sausset im Cockpit seines Morgan LMP2 Das 84.

Neu!!: Nick Heidfeld und 24-Stunden-Rennen von Le Mans 2016 · Mehr sehen »

Leitet hier um:

Nick Lars Heidfeld, Nicklaus Heidfeld.

AusgehendeEingehende
Hallo! Wir sind auf Facebook! »