Logo
Unionpedia
Kommunikation
Jetzt bei Google Play
Neu! Laden Sie Unionpedia auf Ihrem Android™-Gerät herunter!
Herunterladen
Schneller Zugriff als Browser!
 

Neuruppin

Index Neuruppin

Neuruppin ist die Kreisstadt des Landkreises Ostprignitz-Ruppin im Norden des Landes Brandenburg.

354 Beziehungen: Abendschule, Abgeordnetenbestechung, Adam Struensee, Adel, Adolf Hitler, Adolf Hitler als Ehrenbürger, Adolf Trenckmann, Aktion Brandt, Aktion T4, Akzise, Albert Graf von Zieten-Schwerin, Albert Hollenbach, Alexander Gentz, Alexander Sergejewitsch Puschkin, Alexander von Wulffen, Alt Ruppin, Altes Zuchthaus Brandenburg an der Havel, Altpreußisches Infanterieregiment No. 15 (1806), Altruppiner Hand, Amtsgericht Neuruppin, Anger, Anna Louisa Karsch, Anne-Karin Glase, Apokalypse, Arbeitsgericht Neuruppin, Artur Streiter, Asteroid, August Kopisch, Autogerechte Stadt, Äquinoktium, Babimost, Bad Kreuznach, Bahnhof Berlin Gesundbrunnen, Bahnhof Hennigsdorf (b Berlin), Bahnhof Neuruppin, Bahnhof Wittenberge, Bahnhof Wustrau-Radensleben, Bahnstrecke Kremmen–Meyenburg, Bahnstrecke Neustadt–Herzberg, Bündnis 90/Die Grünen, Bechlin, Beiersdorf AG, Bernd Gummelt, Bernhard Feldmann, Berufsfachschule (Deutschland), Bezirk Potsdam, Bilderbogen, Blasonierung, Brandenburg, Brandenburg an der Havel, ..., Brandenburg-Liga 2018/19, Brigitte Hoffmann, Bronzezeit, BSP Business School Berlin, Bundesagentur für Arbeit, Bundesanstalt für Immobilienaufgaben, Bundesarchiv (Deutschland), Bundesautobahn 24, Bundesstraße 122, Bundesstraße 167, Burg Ruppin, Buskow, Campus, Carl Friedrich Bückling, Carl Großmann, Carl Ludwig Engel, Carl von Diebitsch, Certaldo, Christian Friedrich Tieck, Christlich Demokratische Union Deutschlands, CreateSpace.com, Dachtraufe, David Hermann Engel, Deutsche Demokratische Republik, Die Linke, Dieter Nürnberg, Dominikaner, Donald Bäcker, Dorf Zechlin, Drachenboot, Dreißigjähriger Krieg, Eberswalde, Ehrenbürger, Eingemeindung, Einzelbewerber, Eklektizismus, Erich Arendt, Erster Weltkrieg, Eva Strittmatter, Evangelisch, Evangelische Schule Neuruppin, Expo 2000, Fachhochschule, Fachoberschule, Fachschule (Deutschland), Falk Breitkreuz, Fehrbellin, Felix Menzel (Ringer), Ferdinand Möhring, Ferdinand von Bredow, Ferdinand von Quast, Ferienlager, Feuerversicherung, Flugplatz Fehrbellin, Fontane Festspiele, Fontane-Geburtshaus, Fontane-Preis der Stadt Neuruppin, Frank Goyke, Freie Demokratische Partei, Freimaurerei, Friedrich Buchholz (Schriftsteller), Friedrich II. (Preußen), Friedrich Ludwig Jahn, Friedrich von Uslar-Gleichen, Friedrich Wilhelm II. (Preußen), Fristow, Fritz Baade, Fritz Cremer, Gabriele Wolff, Garnison, Günter Haupt, Güstrow, Gentzrode, Georg Heym, Georg Kossack, Georg Wenzeslaus von Knobelsdorff, Georg Winter (Archivar), Gerhard Schöne, Geschichte der Juden in Deutschland, Gildenhall, Gnewikow, Gottlieb Scholtze, Große National-Mutterloge „Zu den drei Weltkugeln“, Gruppe der Sowjetischen Streitkräfte in Deutschland, Gumtow, Gustav Kühn (Buchdrucker), Gustav Meyer (Gartenarchitekt), Halogenkohlenwasserstoffe, Hamburg, Hans-Peter Liebig, Hans-Rolf Dräger, Haus, Heilwasser, Heinrich Harmjanz, Heinz Faulstich, Hektar, Hermann Baethcke, Hermann Daubenspeck, Hermann Hoth, Herrschaft Ruppin, Hochwasser in Mitteleuropa 2002, Horst Giese, Hub and Spoke, Hugenotten, Internationaler Bund, Japan, Jörg Hube, Jüdischer Friedhof (Neuruppin), Jens-Peter Golde, Jens-Peter Herold, Jetcar, Joachim I. (Brandenburg), Johann Bernhard Basedow, Johann Christian Gentz, Johann Heinrich Pestalozzi, Johann Heinrich von Günther, Johann Stuve, Johannes Kaempf, Johannes Schultze (Historiker), Juden, Juliane Höfler, Justizvollzugsanstalt Plötzensee, Karl Friedrich Schinkel, Karl Friedrich von dem Knesebeck, Karl Liebknecht, Karl Litzmann, Karl Marx, Karl Rolla du Rosey, Karriereberatung, Karsten Brodowski, Kietz (Siedlung), Kirchenkreis, Klassizismus, Klaus Schwarzkopf, Kleeblatt-Verbund, Klosterkirche St. Trinitatis (Neuruppin), Kommunalwahlen in Brandenburg 2014, Kommunismus, Korruption, Kostrzyn nad Odrą, Krangen (Neuruppin), Krangensbrück, Kreis Neuruppin, Kreis Ruppin, Kreisarzt, Kreisstadt, Kreiswehrersatzamt, Kriegsgefangener, Kunsterspring, Kurt Krüger (Politiker), Kyritz, Landesamt für Umwelt (Brandenburg), Landesstraße, Landgericht Neuruppin, Landkreis Ostprignitz-Ruppin, Lateinschule, Lazarett, Lehnswesen, Leiterplatte, Lenindenkmale auf dem Territorium der ehemaligen DDR, Leprakolonie, Lindow-Ruppin, Liste der 100 flächengrößten Städte und Gemeinden Deutschlands, Liste der Radrouten in Brandenburg, Liste der Stolpersteine in Neuruppin, Louis-Ferdinand Céline, Machtergreifung, Malte Karbstein, Marderhund, Marktrecht, Martin Ebell, Martin Luther, Martinstag, Matthias Zágon Hohl-Stein, Max Silberberg, Max Wiese, Märkische Allgemeine, Medizin, Medizinische Hochschule Brandenburg, Michelangelo (Schlagersänger), Minimax (Unternehmen), Mittelalter, Mittelzentrum, Molchow, Montessoripädagogik, MSV Neuruppin, Mystik, Nationaldemokratische Partei Deutschlands, Nationalsozialismus, Nationalsozialistische Rassenhygiene, Nepotismus, Neustadt (Dosse), Niederungsburg, Niiza, Nymburk, OdF-Ausschüsse, Optionsmodell, Ortsteil, Otto Theel, Otto von der Osten, Otto von Görschen, Otto von Voß, Partei des Demokratischen Sozialismus, Paul Beiersdorf, Paul von Hase, Paul von Hindenburg, Paulinenaue-Neuruppiner Eisenbahn, Pflaster (Bodenbelag), Philanthropie, Philipp Julius Lieberkühn, Platz, Preußen, Prignitz-Express, Pritzwalk, Psychiatrische Klinik, Psychologie, Ralf Büchner, Rägelsdorf, Reformation, Regional-Express, Regionaler Wachstumskern, Rheinsberg, Rhin, Roland Benschneider, Rosa Luxemburg, Rote Armee, Rottstiel, Ruppiner Anzeiger, Ruppiner Eisenbahn, Ruppiner Land, Ruppiner Schweiz, Ruppiner See, Sachsen, Schinkelkirche zu Wuthenow, Sebastian Steineke, Segelflug, Segelfluggelände, Slawenburg Ruppin, Sowjetische Besatzungszone, Sozialdemokratie, Sozialdemokratische Partei Deutschlands, Sozialgericht Neuruppin, Sozialistische Einheitspartei Deutschlands, Sozialistische Stadt, St. Marien (Neuruppin), Staatsanwaltschaft, Staatsforst, Stadtmauer, Stöffin, Steinberge (Neuruppin), Steinzeit, Sturmabteilung, Suizid, Superintendent, Tatjana Hüfner, Tötungsanstalt Bernburg, Theodor Fontane, Theodor-Fontane-Denkmal (Neuruppin), Thomas Just (Schauspieler), Timo Gottschalk, Todesmärsche von KZ-Häftlingen, Tornow (Neuruppin), Transparency International, Truppenübungsplatz Wittstock, Tyco International, Udo Lindenberg, Ulrich Harsch, Ulrich Papke, Uwe Hohn, Valentin Rose der Ältere, Volkseigener Betrieb, Volkszählung in der Europäischen Union 2011, Waldemar Dege, Waldmuseum Stendenitz, Walter Blumenfeld, Walther Killy, Wanderungen durch die Mark Brandenburg, Wehrmacht, Wende und friedliche Revolution in der DDR, Wendenkreuzzug, Werner Altendorf, Wernersche Verlagsgesellschaft, Wichmann von Arnstein, Widerstandskämpfer, Wiekhaus, Wilhelm Gentz, Wilhelm Kube, Willi Harmjanz, Wittstock-Ruppiner Heide, Wittstock/Dosse, Wohnkomplex, Wulf Segebrecht, Wulkow (Neuruppin), Wusterhausen/Dosse, Wuthenow, XY-Bande, Zamzizi, Zeit des Nationalsozialismus, Zermützel, Zippelsförde, Zwangsarbeit, Zweiter Weltkrieg, (1205) Ebella, (1443) Ruppina. Erweitern Sie Index (304 mehr) »

Abendschule

Als Abendschule bezeichnet man eine Bildungseinrichtung, die sich auf die Aus- und Weiterbildung von berufstätigen Erwachsenen spezialisiert hat und deren Unterricht überwiegend in den Abend­stunden, teilweise auch an Samstagen stattfindet.

Neu!!: Neuruppin und Abendschule · Mehr sehen »

Abgeordnetenbestechung

Die Abgeordnetenbestechung ist in Deutschland eine Straftat, die sich gegen die Wahlen und Abstimmungen sowie gegen den parlamentarischen Meinungsbildungsprozess richtet.

Neu!!: Neuruppin und Abgeordnetenbestechung · Mehr sehen »

Adam Struensee

Adam Struensee Adam Struensee (* 8. September 1708 in Neuruppin; † 20. Juni 1791 in Rendsburg) war ein deutscher evangelischer Theologe und Generalsuperintendent von Schleswig-Holstein.

Neu!!: Neuruppin und Adam Struensee · Mehr sehen »

Adel

Der Adel (oder edili ‚Edles Geschlecht, die Edelsten‘) ist eine „sozial exklusive Gruppe mit gesellschaftlichem Vorrang“, die Herrschaft ausübt und diese in der Regel innerfamiliär tradiert.

Neu!!: Neuruppin und Adel · Mehr sehen »

Adolf Hitler

Porträtaufnahme Hitlers in der Reichskanzlei (1938) Unterschrift Hitlers von 1940 Adolf Hitler (* 20. April 1889 in Braunau am Inn, Österreich-Ungarn; † 30. April 1945 in Berlin) war von 1933 bis 1945 Diktator des Deutschen Reiches.

Neu!!: Neuruppin und Adolf Hitler · Mehr sehen »

Adolf Hitler als Ehrenbürger

Heinrich Ritter) Ehrenbürgerbrief Adolf Hitler in Delitzsch (1933) Adolf Hitler war Ehrenbürger zahlreicher deutscher und österreichischer Städte und Gemeinden.

Neu!!: Neuruppin und Adolf Hitler als Ehrenbürger · Mehr sehen »

Adolf Trenckmann

Hermann Adolf Trenckmann (* 17. August 1856 in Stendal; † 4. April 1932 in Mühlhausen) war deutscher Jurist und Politiker, von 1888 bis 1898 Bürgermeister von Neuruppin, von 1899 bis 1920 Bürgermeister von Mühlhausen und Mitglied des Preußischen Herrenhaus.

Neu!!: Neuruppin und Adolf Trenckmann · Mehr sehen »

Aktion Brandt

Die Aktion Brandt war ein nationalsozialistisches Programm der Gesundheitsbürokratie im Deutschen Reich, das ab etwa 1943 dazu diente, Bettenplätze für Ausweichkrankenhäuser und Lazarette in Heil- und Pflegeanstalten in nicht vom zunehmend heftigen Luftkrieg bedrohten Regionen zu schaffen.

Neu!!: Neuruppin und Aktion Brandt · Mehr sehen »

Aktion T4

Gedenktafel an der Tiergartenstraße 4 in Berlin, 2009 Neuer Gedenk- und Informationsort Tiergartenstraße, 2014 Aktion T4 ist eine nach 1945 gebräuchlich gewordene Bezeichnung für die systematische Ermordung von mehr als 70.000 Menschen mit körperlichen, geistigen und seelischen Behinderungen in Deutschland von 1940 bis 1945 unter Leitung der Zentraldienststelle T4.

Neu!!: Neuruppin und Aktion T4 · Mehr sehen »

Akzise

Berlin, vor dem Schlesischen Tor; ehemaliges Steuerhaus der Wasserbauinspektion, diente der Einnahme der Akzise Die Akzise, auch Accise (lat./frz.) oder Accis war eine indirekte Steuer, in der Regel eine Verbrauchssteuer beziehungsweise ein Binnenzoll.

Neu!!: Neuruppin und Akzise · Mehr sehen »

Albert Graf von Zieten-Schwerin

Albert Julius von Schwerin, ab 1859 Graf von Zieten-Schwerin, (* 26. Juni 1835 auf Gut Rehberg (heute Ortsteil von Spantekow), Kreis Anklam; † 15. Mai 1922 auf Gut Wustrau, Kreis Ruppin) war Gutsbesitzer, Mitglied des preußischen Staatsrats und Politiker.

Neu!!: Neuruppin und Albert Graf von Zieten-Schwerin · Mehr sehen »

Albert Hollenbach

Geburtshaus, Mühle in Blankenberg Gedenkstein am Geburtshaus in Blankenberg Hollenbachs Wohnhaus in Neuruppin Albert Hollenbach (* 11. Februar 1850 in Blankenberg, Kreis Ruppin; † 24. Januar 1904 in Neuruppin) war ein deutscher Orgelbauer.

Neu!!: Neuruppin und Albert Hollenbach · Mehr sehen »

Alexander Gentz

Herrenhaus in Gentzrode Ludwig Alexander Gentz (* 14. April 1826 in Neuruppin; † 3. Juli 1888 in Stralsund) war ein preußisch-deutscher Unternehmer.

Neu!!: Neuruppin und Alexander Gentz · Mehr sehen »

Alexander Sergejewitsch Puschkin

Orest Kiprenski (1827) Alexander Sergejewitsch Puschkin (wiss. Transliteration Aleksandr Sergeevič Puškin; * in Moskau; †, Sankt Petersburg) gilt als russischer Nationaldichter und Begründer der modernen russischen Literatur.

Neu!!: Neuruppin und Alexander Sergejewitsch Puschkin · Mehr sehen »

Alexander von Wulffen

Alexander von Wulffen 1842 Freiherr im Landesarchiv Baden-Württemberg.

Neu!!: Neuruppin und Alexander von Wulffen · Mehr sehen »

Alt Ruppin

Alt Ruppin ist ein Ortsteil der brandenburgischen Kreisstadt Neuruppin im Landkreis Ostprignitz-Ruppin.

Neu!!: Neuruppin und Alt Ruppin · Mehr sehen »

Altes Zuchthaus Brandenburg an der Havel

Ehemaliges Hauptgebäude des Zuchthauses, seit den 1950er Jahren Sitz der Stadtverwaltung (2014) Das Alte Zuchthaus Brandenburg an der Havel hat eine wechselvolle Geschichte als Armenhaus, Gefängnis, KZ und Tötungsanstalt hinter sich.

Neu!!: Neuruppin und Altes Zuchthaus Brandenburg an der Havel · Mehr sehen »

Altpreußisches Infanterieregiment No. 15 (1806)

Das Infanterieregiment mit der späteren Nummer No.

Neu!!: Neuruppin und Altpreußisches Infanterieregiment No. 15 (1806) · Mehr sehen »

Altruppiner Hand

Altruppiner Hand, Lithografie aus dem 19. Jahrhundert. Die Altruppiner Hand ist eine passive, linke Handprothese aus dem frühen 16. Jahrhundert.

Neu!!: Neuruppin und Altruppiner Hand · Mehr sehen »

Amtsgericht Neuruppin

Amtsgericht Neuruppin Das Amtsgericht Neuruppin ist eines von 24 Amtsgerichten in Brandenburg und ein Gericht der ordentlichen Gerichtsbarkeit.

Neu!!: Neuruppin und Amtsgericht Neuruppin · Mehr sehen »

Anger

Anger im Rundling Bussau Der Begriff Anger (mhd. anger, ahd. angar, germanisch noch Vangr) bezeichnet ein meist grasbewachsenes Land oder einen Dorfplatz in Gemeinbesitz, der von allen Bewohnern der Stadt oder des Dorfes genutzt werden konnte (zu Gemeinbesitz siehe auch: Allmende).

Neu!!: Neuruppin und Anger · Mehr sehen »

Anna Louisa Karsch

Anna Louise Karsch, Gemälde von Karl Christian Kehrer, 1791, Gleimhaus Halberstadt Anna Louisa Karsch, geborene Dürbach, genannt die Karschin (* 1. Dezember 1722 in Hammer, in der Nähe von Schwiebus; † 12. Oktober 1791 in Berlin) war eine deutsche Dichterin.

Neu!!: Neuruppin und Anna Louisa Karsch · Mehr sehen »

Anne-Karin Glase

Anne-Karin Glase (* 24. Juli 1954 in Neuruppin) ist eine deutsche Politikerin (CDU).

Neu!!: Neuruppin und Anne-Karin Glase · Mehr sehen »

Apokalypse

Apokalypse („Enthüllung“, wörtlich „Entschleierung“ vom griechischen καλύπτειν „verschleiern“, im Christentum übersetzt als „Offenbarung“) ist eine thematisch bestimmte Gattung der religiösen Literatur, die „Gottes Gericht“, „Weltuntergang“, „Zeitenwende“ und die „Enthüllung göttlichen Wissens“ in den Mittelpunkt stellt.

Neu!!: Neuruppin und Apokalypse · Mehr sehen »

Arbeitsgericht Neuruppin

Das Arbeitsgericht Neuruppin ist ein Gericht der Arbeitsgerichtsbarkeit im Bezirk des in Berlin angesiedelten Landesarbeitsgerichtes (LAG) Berlin-Brandenburg und eines der sechs brandenburgischen Arbeitsgerichte.

Neu!!: Neuruppin und Arbeitsgericht Neuruppin · Mehr sehen »

Artur Streiter

Artur Streiter Selbstporträt (1929) Artur Streiter (* 17. Januar 1905 in Neuruppin; † 25. Oktober 1946 in Schönow) war ein deutscher Graphiker, Schriftsteller, Maler und Anarchist.

Neu!!: Neuruppin und Artur Streiter · Mehr sehen »

Asteroid

Als Asteroiden (von), Kleinplaneten oder Planetoiden werden astronomische Kleinkörper bezeichnet, die sich auf keplerschen Umlaufbahnen um die Sonne bewegen, größer als Meteoroiden (Millimeter bis Meter), aber kleiner als Zwergplaneten (tausend Kilometer) sind.

Neu!!: Neuruppin und Asteroid · Mehr sehen »

August Kopisch

August Kopisch (um 1829) Kopisch August Kopisch (* 26. Mai 1799 in Breslau; † 6. Februar 1853 in Berlin) war ein deutscher Erfinder, Landschafts- und Historienmaler und Schriftsteller bzw.

Neu!!: Neuruppin und August Kopisch · Mehr sehen »

Autogerechte Stadt

Autogerechte Stadt durch Entmischung der Verkehrsträger: Getrennte, konfliktarme Verkehrsflächen für Fußgänger, Autoverkehr und Straßenbahn, ferner großzügige Gestaltung des Verkehrsraumes insgesamt (Leipzig, Friedrich-Engels-Platz, nach dem Umbau von 1971) Autogerechte Stadt durch Ausrichtung der Planung am motorisierten Individualverkehr bei gleichzeitiger Unterordnung nichtmotorisierter Verkehrsträger (Fußgängertunnel unter der zentralen Nord-Süd-Achse in Brasília) Eine „autogerechte Stadt“ ist eine an den vermeintlichen oder tatsächlichen Bedürfnissen des motorisierten Individualverkehrs orientierte Stadt.

Neu!!: Neuruppin und Autogerechte Stadt · Mehr sehen »

Äquinoktium

Äquinoktium (Plural Äquinoktien, von ‚gleich‘ und nox ‚Nacht‘) oder Tagundnachtgleiche (auch Tag-und-Nacht-Gleiche) werden die beiden Tage im Jahr genannt, an denen der lichte Tag und die Nacht gleich lange dauern.

Neu!!: Neuruppin und Äquinoktium · Mehr sehen »

Babimost

Babimost (deutsch Bomst) ist eine Kleinstadt in der polnischen Woiwodschaft Lebus.

Neu!!: Neuruppin und Babimost · Mehr sehen »

Bad Kreuznach

Bad Kreuznach ist eine Kurstadt und der Sitz der Kreisverwaltung des Landkreises Bad Kreuznach in Rheinland-Pfalz.

Neu!!: Neuruppin und Bad Kreuznach · Mehr sehen »

Bahnhof Berlin Gesundbrunnen

Der Bahnhof Berlin Gesundbrunnen (Nordkreuz) ist ein Fern- und Nahverkehrsbahnhof der Deutschen Bahn an der Berliner Ringbahn.

Neu!!: Neuruppin und Bahnhof Berlin Gesundbrunnen · Mehr sehen »

Bahnhof Hennigsdorf (b Berlin)

Der Bahnhof Hennigsdorf (b Berlin) ist ein Bahnhof in der brandenburgischen Stadt Hennigsdorf.

Neu!!: Neuruppin und Bahnhof Hennigsdorf (b Berlin) · Mehr sehen »

Bahnhof Neuruppin

Der Bahnhof Neuruppin liegt in der gleichnamigen Stadt im Norden Brandenburgs.

Neu!!: Neuruppin und Bahnhof Neuruppin · Mehr sehen »

Bahnhof Wittenberge

Gleisende mit Prellbock auf der Westseite des Bahnhofs Berliner Seite nach dem Umbau des Bahnhofs Der Bahnhof Wittenberge der brandenburgischen Stadt Wittenberge liegt fast genau in der Mitte der Bahnstrecke Berlin–Hamburg.

Neu!!: Neuruppin und Bahnhof Wittenberge · Mehr sehen »

Bahnhof Wustrau-Radensleben

Blick in Richtung Neuruppin Wustrau-Radensleben ist ein Unterwegshalt an der Bahnstrecke Kremmen–Meyenburg und liegt auf halbem Wege zwischen den Orten Wustrau-Altfriesack und Radensleben.

Neu!!: Neuruppin und Bahnhof Wustrau-Radensleben · Mehr sehen »

Bahnstrecke Kremmen–Meyenburg

| Die Bahnstrecke Kremmen–Meyenburg ist eine eingleisige, nicht elektrifizierte Eisenbahnstrecke im Nordwesten Brandenburgs und die Stammstrecke der ehemaligen Ruppiner Eisenbahn AG.

Neu!!: Neuruppin und Bahnstrecke Kremmen–Meyenburg · Mehr sehen »

Bahnstrecke Neustadt–Herzberg

| Die Bahnstrecke Neustadt–Herzberg ist eine Bahnstrecke in Brandenburg.

Neu!!: Neuruppin und Bahnstrecke Neustadt–Herzberg · Mehr sehen »

Bündnis 90/Die Grünen

Bündnis 90/Die Grünen (Eigenschreibweise: BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN; Kurzbezeichnung: GRÜNE, auch als Grüne, Bündnisgrüne, B’90/Grüne, B'90/Die Grünen oder Die Grünen bezeichnet) ist eine politische Partei in Deutschland.

Neu!!: Neuruppin und Bündnis 90/Die Grünen · Mehr sehen »

Bechlin

Bechliner Kirche Bechlin ist ein Wohnplatz der Stadt Neuruppin im Landkreis Ostprignitz-Ruppin, Brandenburg.

Neu!!: Neuruppin und Bechlin · Mehr sehen »

Beiersdorf AG

Werkeinfahrt Hamburg-Hausbruch Die Beiersdorf AG ist ein börsennotierter weltweit tätiger deutscher Konsumgüterkonzern mit Sitz in Hamburg-Eimsbüttel, der sich im Mehrheitsbesitz der maxingvest ag, eines Holdingunternehmens der Familie Herz, befindet.

Neu!!: Neuruppin und Beiersdorf AG · Mehr sehen »

Bernd Gummelt

Bernd Gummelt (* 21. Dezember 1963 in Neuruppin) ist ein ehemaliger deutscher Leichtathlet, der - für die DDR startend - 1989/1990 im Gehen erfolgreich war.

Neu!!: Neuruppin und Bernd Gummelt · Mehr sehen »

Bernhard Feldmann

Bernhard Matthias Feldmann (* 11. November 1704 in Cölln; † 21. Oktober 1776 in Neuruppin) war ein deutscher Arzt, Naturforscher und Schriftsteller.

Neu!!: Neuruppin und Bernhard Feldmann · Mehr sehen »

Berufsfachschule (Deutschland)

Die Berufsfachschulen sind Einrichtungen der beruflichen Ausbildung, das heißt, für ihren Besuch wird keine Berufsausbildung oder berufliche Tätigkeit vorausgesetzt.

Neu!!: Neuruppin und Berufsfachschule (Deutschland) · Mehr sehen »

Bezirk Potsdam

Der Bezirk Potsdam war der flächenmäßig größte von 14 Bezirken der Deutschen Demokratischen Republik (DDR).

Neu!!: Neuruppin und Bezirk Potsdam · Mehr sehen »

Bilderbogen

Neuruppiner Bilderbogen von 1850 Bilderbogen werden die Einblattdrucke (Flachdruck) des 18./19.

Neu!!: Neuruppin und Bilderbogen · Mehr sehen »

Blasonierung

Blasonierung ist in der Wappenkunde (Heraldik) die fachsprachliche Beschreibung eines Wappens.

Neu!!: Neuruppin und Blasonierung · Mehr sehen »

Brandenburg

Brandenburg (umgangssprachlich die Mark) ist ein Land im Nordosten der Bundesrepublik Deutschland.

Neu!!: Neuruppin und Brandenburg · Mehr sehen »

Brandenburg an der Havel

Stadtansicht 2015 Brandenburg an der Havel ist eine kreisfreie Stadt und eines der vier Oberzentren im Land Brandenburg (Deutschland).

Neu!!: Neuruppin und Brandenburg an der Havel · Mehr sehen »

Brandenburg-Liga 2018/19

Die Saison 2018/19 ist die 29. Spielzeit der Brandenburg-Liga und die elfte als sechsthöchste Spielklasse im Fußball der Männer in Deutschland.

Neu!!: Neuruppin und Brandenburg-Liga 2018/19 · Mehr sehen »

Brigitte Hoffmann

Brigitte Hoffmann (* 7. August 1943 in Neuruppin) ist eine deutsche Tennisspielerin und Sportwissenschaftlerin.

Neu!!: Neuruppin und Brigitte Hoffmann · Mehr sehen »

Bronzezeit

Die Bronzezeit ist die Periode in der Geschichte der Menschheit, in der Metallgegenstände vorherrschend aus Bronze hergestellt wurden.

Neu!!: Neuruppin und Bronzezeit · Mehr sehen »

BSP Business School Berlin

Die BSP Business School Berlin – Hochschule für Management ist eine staatlich anerkannte, private Hochschule für Management mit Standorten in Berlin und Hamburg.

Neu!!: Neuruppin und BSP Business School Berlin · Mehr sehen »

Bundesagentur für Arbeit

Das Verwaltungszentrum der BA in Nürnberg – Sitz der Zentrale, des IT-Systemhauses und des Service-Hauses Die Bundesagentur für Arbeit (kurz BA oder Agentur für Arbeit; kurz AA ehemals Bundesanstalt für Arbeit; umgangssprachlich Arbeitsamt) mit Sitz in Nürnberg erbringt Leistungen für den Arbeitsmarkt, insbesondere die Arbeitsvermittlung sowie die Arbeitsförderung und regelt als Verwaltungsträgerin der deutschen Arbeitslosenversicherung die finanziellen Entgeltersatzleistungen, z. B.

Neu!!: Neuruppin und Bundesagentur für Arbeit · Mehr sehen »

Bundesanstalt für Immobilienaufgaben

Die Bundesanstalt für Immobilienaufgaben (BImA) ist eine bundesunmittelbare rechtsfähige Anstalt des öffentlichen Rechts mit Sitz in Bonn.

Neu!!: Neuruppin und Bundesanstalt für Immobilienaufgaben · Mehr sehen »

Bundesarchiv (Deutschland)

Das Bundesarchiv (BArch) ist eine der Beauftragten der Bundesregierung für Kultur und Medien (BKM) unterstellte Bundesoberbehörde der Bundesrepublik Deutschland.

Neu!!: Neuruppin und Bundesarchiv (Deutschland) · Mehr sehen »

Bundesautobahn 24

Die Bundesautobahn 24 (Abkürzung: A 24) verbindet Hamburg und Berlin, die beiden größten Städte Deutschlands.

Neu!!: Neuruppin und Bundesautobahn 24 · Mehr sehen »

Bundesstraße 122

Die Bundesstraße 122 (Abkürzung: B 122) ist eine (Jahr fehlt)--> neugeschaffene Bundesstraße zwischen Wesenberg in Mecklenburg-Vorpommern und Alt Ruppin in Brandenburg und damit (bezogen auf die Trasse) die jüngste Bundesstraße mit einer 100er Nummer.

Neu!!: Neuruppin und Bundesstraße 122 · Mehr sehen »

Bundesstraße 167

Die Bundesstraße 167 (Abkürzung B 167) ist eine deutsche Bundesstraße im Bundesland Brandenburg.

Neu!!: Neuruppin und Bundesstraße 167 · Mehr sehen »

Burg Ruppin

Die Burg Ruppin (auch Planenburg) war eine deutsche Niederungsburg des Mittelalters.

Neu!!: Neuruppin und Burg Ruppin · Mehr sehen »

Buskow

Kirche Buskow ist ein Ortsteil von Neuruppin im Landkreis Ostprignitz-Ruppin (Brandenburg).

Neu!!: Neuruppin und Buskow · Mehr sehen »

Campus

Technischen Universität Bergakademie Freiberg Der Campus (Plural: Campus, umgangssprachlich auch Campusse) ist der zusammenhängende Komplex von Gebäuden, die zur selben Universität, Hochschule (Hochschulzentrum, Universitätszentrum) oder zum selben Forschungsinstitut gehören.

Neu!!: Neuruppin und Campus · Mehr sehen »

Carl Friedrich Bückling

Carl Friedrich Bückling (* 23. August 1756 in Neuruppin; † 22. Februar 1812 in Berlin) war ein deutscher Erfinder.

Neu!!: Neuruppin und Carl Friedrich Bückling · Mehr sehen »

Carl Großmann

Polizeifoto Carl Friedrich Wilhelm Großmann (* 13. Dezember 1863 in Neuruppin; † 5. Juli 1922 in Berlin) war ein Serienmörder, der auf frischer Tat ertappt wurde und später zwei weitere Morde gestand.

Neu!!: Neuruppin und Carl Großmann · Mehr sehen »

Carl Ludwig Engel

Carl Ludwig Engel auf einem Porträt von Johan Erik Lindh Kirche von Liminka Holzkirche von Kittilä, Lappland Domkirche von Helsinki Johann Carl Ludwig Engel (* 3. Juli 1778 in Berlin; † 14. Mai 1840 in Helsinki) war ein deutsch-finnischer Architekt und Maler.

Neu!!: Neuruppin und Carl Ludwig Engel · Mehr sehen »

Carl von Diebitsch

Aufriss einer Villa, vermutlich Villa Oppenheimer in Kairo, von Diebitschs Hand Carl Wilhelm von Diebitsch (* 13. Januar 1819 in Liegnitz; † 15. Juni 1869 in Kairo) war ein preußischer Architekt.

Neu!!: Neuruppin und Carl von Diebitsch · Mehr sehen »

Certaldo

Certaldo ist eine Gemeinde mit Einwohnern (Stand) im Zentrum des Elsatals in der Metropolitanstadt Florenz in Italien.

Neu!!: Neuruppin und Certaldo · Mehr sehen »

Christian Friedrich Tieck

Selbstporträt 1805/1806 Christian Friedrich Tieck auf einer Lithografie von Johann Joseph Sprick nach einer Zeichnung von Franz Krüger Christian Friedrich Tieck (* 14. August 1776 in Berlin; † 24. Mai 1851 ebenda) war ein prominenter Vertreter der Berliner Bildhauerschule des 19.

Neu!!: Neuruppin und Christian Friedrich Tieck · Mehr sehen »

Christlich Demokratische Union Deutschlands

Konrad-Adenauer-Haus Die Christlich Demokratische Union Deutschlands (Kurzbezeichnung: CDU) ist eine politische Partei in Deutschland.

Neu!!: Neuruppin und Christlich Demokratische Union Deutschlands · Mehr sehen »

CreateSpace.com

CreateSpace.com-Logo CreateSpace.com ist eine Self-Publishing-Plattform für selbstpublizierte Medien, die als „Independent Publishing Platform“ die Verbreitung von Büchern als Print- und E-Book-Ausgaben sowie von Datenträgern mit Musik- und Filmaufnahmen ohne Verlagsbindung und Vorlaufkosten ermöglicht.

Neu!!: Neuruppin und CreateSpace.com · Mehr sehen »

Dachtraufe

Einfache Traufe ohne Regenrinne Bezeichnungen am Dach Die Dachrinne liegt bei dieser Ausbildung der Traufe innerhalb der Dachfläche. Unterhalb der Dachkante aus Kupferblech findet sich eine schmückende Schürze aus Holzschindeln. Als Dachtraufe, kurz Traufe, wird die Tropfkante am Dach eines Gebäudes bezeichnet.

Neu!!: Neuruppin und Dachtraufe · Mehr sehen »

David Hermann Engel

David Hermann Engel (* 22. Januar 1816 in Neuruppin; † 3. Mai 1877 in Merseburg) war ein deutscher Organist und Komponist.

Neu!!: Neuruppin und David Hermann Engel · Mehr sehen »

Deutsche Demokratische Republik

Die Deutsche Demokratische Republik (DDR) war ein Staat in Mitteleuropa, der von 1949 bis 1990 existierte.

Neu!!: Neuruppin und Deutsche Demokratische Republik · Mehr sehen »

Die Linke

Die Linke (Eigenschreibweise: DIE LINKE. – auch Linkspartei genannt) ist eine linke politische Partei in Deutschland, die am 16. Juni 2007 durch Verschmelzung der SPD-Abspaltung ''WASG'' und der Linkspartei.PDS entstanden ist.

Neu!!: Neuruppin und Die Linke · Mehr sehen »

Dieter Nürnberg

Dieter Nürnberg (* 24. September 1952 in Neuruppin) ist ein deutscher Arzt und Hochschullehrer.

Neu!!: Neuruppin und Dieter Nürnberg · Mehr sehen »

Dominikaner

Der Orden der Dominikaner, auch Predigerorden, lat.

Neu!!: Neuruppin und Dominikaner · Mehr sehen »

Donald Bäcker

Donald Bäcker (* 14. Mai 1968 in Neuruppin, Bezirk Potsdam, DDR) ist ein deutscher Moderator und synoptischer Meteorologe.

Neu!!: Neuruppin und Donald Bäcker · Mehr sehen »

Dorf Zechlin

Dorfkirche Zechlin Das Dorf Dorf Zechlin ist ein Ortsteil der Stadt Rheinsberg im Landkreis Ostprignitz-Ruppin im Norden Brandenburgs.

Neu!!: Neuruppin und Dorf Zechlin · Mehr sehen »

Drachenboot

Drachenboote in Taiwan 2005 Ein Drachenboot (oder) ist ein besonders langes, offenes Paddelboot, das ursprünglich aus China stammt.

Neu!!: Neuruppin und Drachenboot · Mehr sehen »

Dreißigjähriger Krieg

Der Galgenbaum – Darstellung von Kriegsgräueln nach Jacques Callot (1632) Der Dreißigjährige Krieg von 1618 bis 1648 war ein Konflikt um die Hegemonie im Heiligen Römischen Reich Deutscher Nation und in Europa, der als Religionskrieg begann.

Neu!!: Neuruppin und Dreißigjähriger Krieg · Mehr sehen »

Eberswalde

Ein Wahrzeichen der Stadt ist der ''Montageeber'' auf dem Gelände des Familiengartens Eberswalde ist die Kreisstadt des Landkreises Barnim im Nordosten des Landes Brandenburg.

Neu!!: Neuruppin und Eberswalde · Mehr sehen »

Ehrenbürger

Verleihung der Ehrenbürgerschaft der Stadt Dresden an Manfred von Ardenne 1989 Ehrenbürger-Urkunde der Stadt Uetersen von 1879 Salem an Berthold Markgraf von Baden 1934 Ehrenbürger ist üblicherweise die höchste von einer Stadt oder einer Gemeinde vergebene Auszeichnung für eine Persönlichkeit, die sich in herausragender Weise um das Wohl der Bürger oder Ansehen des Ortes verdient gemacht hat.

Neu!!: Neuruppin und Ehrenbürger · Mehr sehen »

Eingemeindung

Unter Eingemeindung versteht man im deutschen Sprachgebrauch das Verschmelzen von zwei oder mehr Gemeinden, wobei meist eine der ursprünglichen Gemeinden größer als die anderen sind, während man bei gleich großen Gemeinden eher von „Zusammenlegung“ spricht.

Neu!!: Neuruppin und Eingemeindung · Mehr sehen »

Einzelbewerber

Als Einzelbewerber bezeichnet man einen Kandidaten für ein politisches Amt, der bei einer Wahl antritt, ohne von einer Partei aufgestellt worden zu sein.

Neu!!: Neuruppin und Einzelbewerber · Mehr sehen »

Eklektizismus

Ein eklektizistisches Bauwerk: der ''Palacio de Cibeles'' (Sitz der Stadtverwaltung, ehemalige Hauptpost) in Madrid Der New-York-Palast in Budapest Als Eklektizismus (von griech. ἐκλεκτός, eklektos, „ausgewählt“) bezeichnet man Methoden, die sich verschiedener entwickelter und abgeschlossener Systeme (z. B. Stile, Disziplinen, Philosophien) bedienen und deren Elemente neu zusammensetzen.

Neu!!: Neuruppin und Eklektizismus · Mehr sehen »

Erich Arendt

Erich Arendt (* 15. April 1903 in Neuruppin; † 25. September 1984 in Wilhelmshorst) war ein bedeutender deutscher Lyriker und Übersetzer (Pablo Neruda) in der Deutschen Demokratischen Republik.

Neu!!: Neuruppin und Erich Arendt · Mehr sehen »

Erster Weltkrieg

Der Erste Weltkrieg wurde von 1914 bis 1918 in Europa, im Nahen Osten, in Afrika, Ostasien und auf den Ozeanen geführt.

Neu!!: Neuruppin und Erster Weltkrieg · Mehr sehen »

Eva Strittmatter

Eva Strittmatter, 2009 Eva Strittmatter, geborene Braun (* 8. Februar 1930 in Neuruppin; † 3. Januar 2011 in Berlin), war eine deutsche Dichterin und Schriftstellerin.

Neu!!: Neuruppin und Eva Strittmatter · Mehr sehen »

Evangelisch

Ausdruck konfessioneller Vielfalt: Hinweisschilder in Wiesbaden Evangelisch (kirchenlateinisch evangelicus; Abkürzung: ev.) ist ein vom Substantiv Evangelium abgeleitetes Adjektiv.

Neu!!: Neuruppin und Evangelisch · Mehr sehen »

Evangelische Schule Neuruppin

Die Evangelische Schule Neuruppin (Abkürzung „EVI“) ist eine kombinierte Grundschule, Oberschule und Gymnasium, erfüllt damit Teilkriterien einer kooperativen bzw. additiven Gesamtschule, in freier Trägerschaft.

Neu!!: Neuruppin und Evangelische Schule Neuruppin · Mehr sehen »

Expo 2000

Die Expo 2000 war die erste bei Bureau International des Expositions registrierte Weltausstellung in Deutschland.

Neu!!: Neuruppin und Expo 2000 · Mehr sehen »

Fachhochschule

Die Fachhochschule (FH) ist eine Hochschulform, die Lehre und Forschung mit anwendungsorientiertem Schwerpunkt auf wissenschaftlicher Grundlage (Hochschule für angewandte Wissenschaften – HAW) betreibt.

Neu!!: Neuruppin und Fachhochschule · Mehr sehen »

Fachoberschule

Bildungsgänge im deutschen Bildungssystem Die Fachoberschule (FOS) ist eine Schulform, die in den Ländern der Bundesrepublik Deutschland nach der 12. Klasse mit der Fachhochschulreife und bei Einrichtung einer 13. Klasse mit der fachgebundenen oder allgemeinen Hochschulreife (Abitur) abschließt.

Neu!!: Neuruppin und Fachoberschule · Mehr sehen »

Fachschule (Deutschland)

Fachschulen oder Fachakademien sind in Deutschland schulische Einrichtungen der beruflichen Weiterbildung, die Bildungsgänge mit starkem Praxisbezug anbieten.

Neu!!: Neuruppin und Fachschule (Deutschland) · Mehr sehen »

Falk Breitkreuz

Bad Marienberg Falk Breitkreuz (* 1964 in Neuruppin) ist ein deutscher Jazzmusiker (Bassklarinette, Sopran-, Tenor- und Altsaxophon).

Neu!!: Neuruppin und Falk Breitkreuz · Mehr sehen »

Fehrbellin

Fehrbellin ist eine amtsfreie Gemeinde im Landkreis Ostprignitz-Ruppin in Brandenburg.

Neu!!: Neuruppin und Fehrbellin · Mehr sehen »

Felix Menzel (Ringer)

Felix Menzel (* 2. September 1987 in Neuruppin) ist ein deutscher Freistilringer.

Neu!!: Neuruppin und Felix Menzel (Ringer) · Mehr sehen »

Ferdinand Möhring

Ferdinand-Möhring-Denkmal in Alt Ruppin Ferdinand Möhring (* 18. Januar 1816 in Alt Ruppin; † 1. Mai 1887 in Wiesbaden) war ein deutscher Komponist, Lieddichter, Dirigent und Organist.

Neu!!: Neuruppin und Ferdinand Möhring · Mehr sehen »

Ferdinand von Bredow

Ferdinand von Bredow, 1930 Ferdinand von Bredow (* 16. Mai 1884 in Neuruppin; † 30. Juni oder 1. Juli 1934 in Berlin-Lichterfelde) war ein deutscher Offizier, zuletzt Generalmajor der Reichswehr.

Neu!!: Neuruppin und Ferdinand von Bredow · Mehr sehen »

Ferdinand von Quast

Ferdinand von Quast Ferdinand von Quast (* 23. Juni 1807 in Radensleben; † 11. März 1877 ebenda) war ein deutscher Architekt, Kunsthistoriker und seit 1843 erster preußischer Staatskonservator.

Neu!!: Neuruppin und Ferdinand von Quast · Mehr sehen »

Ferienlager

Ferienlager (ca. 1920) in Soekaboemi, Indonesien Ferienlager ist ein Oberbegriff für Ferienveranstaltungen in der Jugendarbeit, die als Gruppenfahrt durchgeführt werden.

Neu!!: Neuruppin und Ferienlager · Mehr sehen »

Feuerversicherung

Die Feuerversicherung ersetzt durch Feuer entstandene Schäden Eine Feuerversicherung ersetzt im Wesentlichen die durch ein Feuer entstandenen Schäden gemäß ihren Versicherungsbedingungen.

Neu!!: Neuruppin und Feuerversicherung · Mehr sehen »

Flugplatz Fehrbellin

Flugplatz Ruppiner Land (2016) Der Flugplatz Fehrbellin ist ein Verkehrslandeplatz in Fehrbellin im Land Brandenburg.

Neu!!: Neuruppin und Flugplatz Fehrbellin · Mehr sehen »

Fontane Festspiele

Die Fontane Festspiele sind ein Festival in Neuruppin, das erstmals 2010 stattfand, um dem Erbe Theodor Fontanes zu gedenken.

Neu!!: Neuruppin und Fontane Festspiele · Mehr sehen »

Fontane-Geburtshaus

Das Fontane-Geburtshaus in Neuruppin, in der heutigen Karl-Marx-Straße 84, wurde nach dem Stadtbrand von 1787 im Zuge des Wiederaufbaus im Jahr 1788 errichtet.

Neu!!: Neuruppin und Fontane-Geburtshaus · Mehr sehen »

Fontane-Preis der Stadt Neuruppin

Der Fontane-Preis der Stadt Neuruppin wurde 1994 aus Anlass des 175.

Neu!!: Neuruppin und Fontane-Preis der Stadt Neuruppin · Mehr sehen »

Frank Goyke

Frank Goyke (* 24. November 1961 in Rostock) ist ein deutscher Schriftsteller.

Neu!!: Neuruppin und Frank Goyke · Mehr sehen »

Freie Demokratische Partei

Hans-Dietrich-Genscher-Haus in der Reinhardtstraße in Berlin-Mitte, Bundesgeschäftsstelle/Parteizentrale der FDP Die Freie Demokratische Partei (kurz FDP, von 1968 bis 2001 F.D.P.; Eigenbezeichnung: Freie Demokraten, bis 2015 Die Liberalen) ist eine liberale Partei in Deutschland, welche im politischen Spektrum in der Mitte bis rechts der Mitte steht.

Neu!!: Neuruppin und Freie Demokratische Partei · Mehr sehen »

Freimaurerei

Symbol der Freimaurerei Die Freimaurerei, auch Königliche Kunst genannt, versteht sich als ein ethischer Bund freier Menschen mit der Überzeugung, dass die ständige Arbeit an sich selbst zu einem menschlicheren Verhalten führt.

Neu!!: Neuruppin und Freimaurerei · Mehr sehen »

Friedrich Buchholz (Schriftsteller)

Paul Ferdinand Friedrich Buchholz (* 5. Februar 1768 in Alt Ruppin; † 24. Februar 1843 in Berlin) war ein deutscher Schriftsteller.

Neu!!: Neuruppin und Friedrich Buchholz (Schriftsteller) · Mehr sehen »

Friedrich II. (Preußen)

Der „Alte Fritz“: Friedrich II. im Alter von 68 Jahren (Gemälde von Anton Graff, 1781) Friedrich II. oder Friedrich der Große (* 24. Januar 1712 in Berlin; † 17. August 1786 in Potsdam), volkstümlich der „Alte Fritz“ genannt, war ab 1740 König in und ab 1772 König von Preußen und ab 1740 Kurfürst von Brandenburg.

Neu!!: Neuruppin und Friedrich II. (Preußen) · Mehr sehen »

Friedrich Ludwig Jahn

Friedrich Ludwig Jahn Johann Friedrich Ludwig Christoph Jahn, bekannt als Turnvater Jahn (* 11. August 1778 in Lanz (Prignitz); † 15. Oktober 1852 in Freyburg (Unstrut)) war ein deutscher Pädagoge, der die sogenannte deutsche Turnbewegung initiierte.

Neu!!: Neuruppin und Friedrich Ludwig Jahn · Mehr sehen »

Friedrich von Uslar-Gleichen

Friedrich Freiherr von Uslar-Gleichen (* 6. März 1882; † 14. Mai 1945 in Neuruppin) war ein deutscher Landrat in der Zeit des Nationalsozialismus.

Neu!!: Neuruppin und Friedrich von Uslar-Gleichen · Mehr sehen »

Friedrich Wilhelm II. (Preußen)

Friedrich Wilhelm II., porträtiert von Anton Graff 1792 Friedrich Wilhelm II. (* 25. September 1744 in Berlin; † 16. November 1797 im Marmorpalais in Potsdam) war von 1786 bis zu seinem Tod König von Preußen und Markgraf von Brandenburg und Kurfürst des Heiligen Römischen Reiches.

Neu!!: Neuruppin und Friedrich Wilhelm II. (Preußen) · Mehr sehen »

Fristow

Fristow ist ein Wohnplatz im Ortsteil Krangen der Stadt Neuruppin im Landkreis Ostprignitz-Ruppin (Brandenburg).

Neu!!: Neuruppin und Fristow · Mehr sehen »

Fritz Baade

Fritz Baade Nordfriedhof Kiel Fritz Baade (* 23. Januar 1893 in Neuruppin; † 15. Mai 1974 in Kiel) war ein deutscher Wirtschaftswissenschaftler und Politiker (SPD).

Neu!!: Neuruppin und Fritz Baade · Mehr sehen »

Fritz Cremer

Fritz Cremer mit Jugendlichen, 1955 Fritz Cremer (* 22. Oktober 1906 in Arnsberg; † 1. September 1993 in Berlin) war ein deutscher Bildhauer, Grafiker und Zeichner, später Vizepräsident der Akademie der Künste der DDR.

Neu!!: Neuruppin und Fritz Cremer · Mehr sehen »

Gabriele Wolff

Gabriele Wolff (bürgerlich Gabriele Gordon, geb. Wolff; * 29. November 1955 in Düsseldorf) ist eine deutsche Schriftstellerin und Juristin.

Neu!!: Neuruppin und Gabriele Wolff · Mehr sehen »

Garnison

Gedenkstein der französischen Garnison in Rastatt Eine Garnison (aus altfranzösisch garnison ‚Besatzung‘, ‚Ausrüstung‘; daher auch garnieren) ist die allgemeine Bezeichnung für einen Ort, an dem militärische Verbände, Truppenteile, Einheiten, Teileinheiten, militärische Dienststellen oder Einrichtungen und Ähnliches ständig untergebracht sind.

Neu!!: Neuruppin und Garnison · Mehr sehen »

Günter Haupt

Günter Haupt (* 11. September 1904 in Neuruppin; † 14. Juli 1946 in Leipzig) war ein deutscher Rechtswissenschaftler.

Neu!!: Neuruppin und Günter Haupt · Mehr sehen »

Güstrow

Güstrow ist mit rund 29.000 Einwohnern die siebtgrößte Stadt Mecklenburg-Vorpommerns und Kreisstadt des Landkreises Rostock.

Neu!!: Neuruppin und Güstrow · Mehr sehen »

Gentzrode

Herrenhaus (vorne) und Kornspeicher Gentzrode Gentzrode ist ein Anwesen auf dem Stadtgebiet von Neuruppin in der Nähe der Kernstadt.

Neu!!: Neuruppin und Gentzrode · Mehr sehen »

Georg Heym

Georg Heym Georg Heym (* 30. Oktober 1887 in Hirschberg, Schlesien; † 16. Januar 1912 in Gatow) war ein deutscher Schriftsteller.

Neu!!: Neuruppin und Georg Heym · Mehr sehen »

Georg Kossack

Georg Kossack (* 25. Juni 1923 in Neuruppin; † 17. Oktober 2004 in Prien am Chiemsee) war ein bedeutender deutscher Vorgeschichtsforscher.

Neu!!: Neuruppin und Georg Kossack · Mehr sehen »

Georg Wenzeslaus von Knobelsdorff

Knobelsdorff im Jahre 1738 Knobelsdorff im Jahre 1732 Georg Wenzeslaus von Knobelsdorff (* 17. Februar 1699 auf Gut Kuckädel bei Crossen an der Oder; † 16. September 1753 in Berlin) war zunächst Soldat, danach Porträt- und Landschaftsmaler, Theaterintendant, Landschaftsgestalter und Innendekorateur, in erster Linie aber Architekt im Dienste Friedrichs II. von Preußen.

Neu!!: Neuruppin und Georg Wenzeslaus von Knobelsdorff · Mehr sehen »

Georg Winter (Archivar)

Georg Winter (* 28. April 1895 in Neuruppin; † 4. Juni 1961 in Koblenz) war ein deutscher Historiker, Archivar und erster Direktor des Bundesarchivs (1952–1960).

Neu!!: Neuruppin und Georg Winter (Archivar) · Mehr sehen »

Gerhard Schöne

Gerhard Schöne auf dem Deutschen Evangelischen Kirchentag, 2007 Gerhard Schöne (* 10. Januar 1952 in Coswig bei Dresden) ist ein deutscher Liedermacher.

Neu!!: Neuruppin und Gerhard Schöne · Mehr sehen »

Geschichte der Juden in Deutschland

Die Geschichte der Juden in Deutschland ist die einer ethnischen und konfessionellen Minderheit im deutschen Sprachraum Mitteleuropas und je nach Epoche sehr unterschiedlich dokumentiert.

Neu!!: Neuruppin und Geschichte der Juden in Deutschland · Mehr sehen »

Gildenhall

Gildenhall ist ein Wohnplatz der Stadt Neuruppin im Nordwesten des Landes Brandenburg.

Neu!!: Neuruppin und Gildenhall · Mehr sehen »

Gnewikow

Gnewikow ist ein Ortsteil der Kreisstadt Neuruppin im Brandenburger Landkreis Ostprignitz-Ruppin.

Neu!!: Neuruppin und Gnewikow · Mehr sehen »

Gottlieb Scholtze

Gottlieb Scholtze (* 1713; † 6. April 1783) war ein deutscher Orgelbauer.

Neu!!: Neuruppin und Gottlieb Scholtze · Mehr sehen »

Große National-Mutterloge „Zu den drei Weltkugeln“

mini Die Große National-Mutterloge „Zu den drei Weltkugeln“ (GNML „3WK“) ist die älteste Freimaurer-Großloge in Deutschland.

Neu!!: Neuruppin und Große National-Mutterloge „Zu den drei Weltkugeln“ · Mehr sehen »

Gruppe der Sowjetischen Streitkräfte in Deutschland

Die Gruppe der Sowjetischen Streitkräfte in Deutschland (kurz GSSD, Gruppa sowjetskich wojsk w Germanii) waren Gliederungen der Land- und Luftstreitkräfte der Sowjetarmee, die von 1954 bis 1991 in der Sowjetischen Besatzungszone (SBZ), in der Deutschen Demokratischen Republik (DDR) und in der Bundesrepublik Deutschland stationiert waren.

Neu!!: Neuruppin und Gruppe der Sowjetischen Streitkräfte in Deutschland · Mehr sehen »

Gumtow

Gumtow ist eine Gemeinde im Südosten des Landkreises Prignitz in Brandenburg.

Neu!!: Neuruppin und Gumtow · Mehr sehen »

Gustav Kühn (Buchdrucker)

Kühn-Denkmal auf dem Neuruppiner Schulplatz Adolph Gustav Leopold Kühn (* 21. September 1794 in Neuruppin; † 29. August 1868 ebenda) war ein deutscher Buchdrucker, Verleger und Herausgeber von Bilderbogen.

Neu!!: Neuruppin und Gustav Kühn (Buchdrucker) · Mehr sehen »

Gustav Meyer (Gartenarchitekt)

Instituts für Lebensmitteltechnologie und Lebensmittelchemie der Technischen Universität Berlin in Dahlem Büste Gustav Meyers von Albert Manthe im Treptower Park Neuer Friedhof Johann Heinrich Gustav Meyer (* 14. Januar 1816 in Frauendorf, Landkreis Weststernberg; † 27. Mai 1877 in Berlin) war ein deutscher Garten- und Landschaftsarchitekt sowie kommunaler Baubeamter.

Neu!!: Neuruppin und Gustav Meyer (Gartenarchitekt) · Mehr sehen »

Halogenkohlenwasserstoffe

Halogenaromat. Halogenatom '''blau''' markiert. Als Halogenkohlenwasserstoffe oder halogenierte Kohlenwasserstoffe werden Kohlenwasserstoffe bezeichnet, bei denen mindestens ein Wasserstoffatom durch eines der Halogene Fluor, Chlor, Brom oder Iod ersetzt wurde.

Neu!!: Neuruppin und Halogenkohlenwasserstoffe · Mehr sehen »

Hamburg

Die Freie und Hansestadt Hamburg (regional auch,, Ländercode: HH, Abkürzung: FHH oder FuHH) ist ein Stadtstaat und ein Land der Bundesrepublik Deutschland.

Neu!!: Neuruppin und Hamburg · Mehr sehen »

Hans-Peter Liebig

Hans-Peter Liebig (* 23. Januar 1945 in Neuruppin, Brandenburg) ist ein deutscher Agrarwissenschaftler für Gartenbau, er war 2002–2012 Rektor der Universität Hohenheim.

Neu!!: Neuruppin und Hans-Peter Liebig · Mehr sehen »

Hans-Rolf Dräger

Hans-Rolf Günter Dräger (* 24. Dezember 1919 in Neuruppin; † 13. März 2017 in Kiel) war ein deutscher Lehrer.

Neu!!: Neuruppin und Hans-Rolf Dräger · Mehr sehen »

Haus

Haus in Nordrhein-Westfalen Haus ist ein Wort, das verschiedene Bedeutungsebenen entwickelt hat.

Neu!!: Neuruppin und Haus · Mehr sehen »

Heilwasser

Historische Tonflasche zum Versand des ''Rákóczi-Heilwassers'' durch die Gebrüder Bolzano (Bad Kissingen um 1830) Heilwasser ist ein natürliches Mineralwasser, das den Anspruch einer heilenden, lindernden oder vorbeugenden Wirkung erhebt und somit rechtlich der Regulierung als Arzneimittel statt als Lebensmittel unterliegt.

Neu!!: Neuruppin und Heilwasser · Mehr sehen »

Heinrich Harmjanz

Heinrich Harmjanz (* 22. Mai 1904 in Neuruppin; † 2. März 1994 in Burgwedel) war ein deutscher Sprachwissenschaftler, Volkskundler und nationalsozialistischer Soziologe.

Neu!!: Neuruppin und Heinrich Harmjanz · Mehr sehen »

Heinz Faulstich

Heinz Reinhold Faulstich (* 25. Oktober 1927 in Aschaffenburg; † 10. Juni 2014) war ein deutscher Psychiater und Psychotherapeut.

Neu!!: Neuruppin und Heinz Faulstich · Mehr sehen »

Hektar

Das oder der Hektar, schweizerisch die Hektare (Einzahl), ist eine Maßeinheit der Fläche mit dem Einheitenzeichen ha.

Neu!!: Neuruppin und Hektar · Mehr sehen »

Hermann Baethcke

Ludwig Hermann Baethcke (* 19. April 1848 in Neuruppin; † 12. September 1941 in Lübeck) war ein deutscher Lehrer und Mitglied der Lübecker Bürgerschaft.

Neu!!: Neuruppin und Hermann Baethcke · Mehr sehen »

Hermann Daubenspeck

Hermann Daubenspeck Hermann Daubenspeck (* 24. Juni 1831 in Neuruppin; † 12. August 1915 in Leipzig) war ein deutscher Richter am Reichsgericht.

Neu!!: Neuruppin und Hermann Daubenspeck · Mehr sehen »

Hermann Hoth

v. Richthofen, Juli 1941 Hermann Hoth (* 12. April 1885 in Neuruppin; † 25. Januar 1971 in Goslar) war ein deutscher Heeresoffizier (seit 1940 Generaloberst), der in der Königlich Preußischen Armee, in der Reichswehr und in der Wehrmacht diente.

Neu!!: Neuruppin und Hermann Hoth · Mehr sehen »

Herrschaft Ruppin

Wappen der Herrschaft Ruppin Das Herrschaft Ruppin (auch Land Ruppin, Grafschaft Ruppin) war von etwa 1214 bis 1524 ein Territorium innerhalb des Heiligen Römischen Reiches im Besitz der Grafen von Lindow-Ruppin.

Neu!!: Neuruppin und Herrschaft Ruppin · Mehr sehen »

Hochwasser in Mitteleuropa 2002

Das Hochwasser in Mitteleuropa im August 2002 war eine Flutkatastrophe in drei Ländern, nämlich Deutschland, Tschechien und Österreich.

Neu!!: Neuruppin und Hochwasser in Mitteleuropa 2002 · Mehr sehen »

Horst Giese

Horst Giese (* 31. Januar 1926 in Neuruppin; † 29. Dezember 2008 in Potsdam) war ein deutscher Schauspieler und Hörspielmacher.

Neu!!: Neuruppin und Horst Giese · Mehr sehen »

Hub and Spoke

Der Begriff Hub and Spoke, Speichenarchitektur bzw.

Neu!!: Neuruppin und Hub and Spoke · Mehr sehen »

Hugenotten

Hugenottenkreuz Hugenotten ist die etwa seit 1560 gebräuchliche Bezeichnung für die französischen Protestanten im vorrevolutionären Frankreich.

Neu!!: Neuruppin und Hugenotten · Mehr sehen »

Internationaler Bund

Logo der IB-Gruppe (IB) Zentrale des IB in Frankfurt am Main Der Internationale Bund (IB, bis 1995 Internationaler Bund für Sozialarbeit / Jugendsozialwerk e.V.) ist mit seinem eingetragenen Verein (e.V.), seinen gemeinnützigen und gewerblichen Gesellschaften und Beteiligungen einer der großen deutschen Dienstleister in den Bereichen der Jugend-, Sozial- und Bildungsarbeit.

Neu!!: Neuruppin und Internationaler Bund · Mehr sehen »

Japan

Japan (japanisch 日本, ausgesprochen als Nihon oder Nippon) (amtlich: Staat Japan 日本国, Nihon-koku oder Nippon-koku) ist ein 6852 Inseln umfassender ostasiatischer Staat im Pazifik, der indirekt im Norden an Russland, im Nordwesten an die Volksrepublik China, im Westen an Nordkorea und Südkorea und im Südwesten an die Republik China (Taiwan) grenzt und flächenmäßig der viertgrößte Inselstaat der Welt ist.

Neu!!: Neuruppin und Japan · Mehr sehen »

Jörg Hube

Jörg Hube (* 22. November 1943 in Neuruppin; † 19. Juni 2009 in München) war ein deutscher Schauspieler, Regisseur und Kabarettist.

Neu!!: Neuruppin und Jörg Hube · Mehr sehen »

Jüdischer Friedhof (Neuruppin)

Mauerfries mit Davidstern, einzig erhaltenes Mauerstück auf dem Jüdischen Friedhof Neuruppin Der Jüdische Friedhof Neuruppin befindet sich in Neuruppin im Landkreis Ostprignitz-Ruppin im Nordwesten des Landes Brandenburg.

Neu!!: Neuruppin und Jüdischer Friedhof (Neuruppin) · Mehr sehen »

Jens-Peter Golde

Jens-Peter Golde (* 20. März 1955 in Neuruppin, Brandenburg) ist ein deutscher Politiker (bis 1993 SPD, danach parteienunabhängige Wählergemeinschaft „Pro Ruppin“).

Neu!!: Neuruppin und Jens-Peter Golde · Mehr sehen »

Jens-Peter Herold

Jens-Peter Herold (Mitte) bei den DDR-Meisterschaften 1987 Jens-Peter Herold (* 2. Juni 1965 in Neuruppin) ist ein ehemaliger deutscher Leichtathlet, der bei den Olympischen Sommerspielen 1988 in Seoul für die DDR die Bronzemedaille im 1500-Meter-Lauf gewann, wofür er mit dem Vaterländischen Verdienstorden in Bronze ausgezeichnet wurde.

Neu!!: Neuruppin und Jens-Peter Herold · Mehr sehen »

Jetcar

Jetcar ist ein deutscher Automobilhersteller und eine Automobilmarke.

Neu!!: Neuruppin und Jetcar · Mehr sehen »

Joachim I. (Brandenburg)

Lucas Cranach d. Ä. (Ausschnitt) Lucas Cranach d. Ä. Joachim I.

Neu!!: Neuruppin und Joachim I. (Brandenburg) · Mehr sehen »

Johann Bernhard Basedow

Johann Bernhard Basedow (Kupferstich von Daniel Chodowiecki) Johann Bernhard Basedow (* 11. September 1724 in Hamburg; † 25. Juli 1790 in Magdeburg) war ein deutscher Theologe, Pädagoge, Schriftsteller und Philanthrop der Aufklärung.

Neu!!: Neuruppin und Johann Bernhard Basedow · Mehr sehen »

Johann Christian Gentz

Erinnerungsplatte für die Kaufmannsfamilie Gentz auf dem Platz des ehemaligen Alten Friedhofs in Neuruppin Johann Christian Gentz (* 26. Juli 1794 in Neuruppin; † 4. Oktober 1867 ebenda) war Tuchmacher, Kaufmann und Torfstichbesitzer.

Neu!!: Neuruppin und Johann Christian Gentz · Mehr sehen »

Johann Heinrich Pestalozzi

Heinrich Pfenninger: Johann Heinrich Pestalozzi (Zentralbibliothek Zürich). Joseph Maria Christen: Lebendmaske, 1809 (Pestalozzianum Zürich). G. F. A. Schöner) Johann Heinrich Pestalozzi (* 12. Januar 1746 in Zürich; † 17. Februar 1827 in Brugg, Kanton Aargau) war ein Schweizer Pädagoge.

Neu!!: Neuruppin und Johann Heinrich Pestalozzi · Mehr sehen »

Johann Heinrich von Günther

Johann Heinrich von Günther (1736–1803) Johann Heinrich von Günther (* 1736 in Neu-Ruppin; † 22. April 1803) war ein deutscher Husarenoffizier in der altpreußischen Armee.

Neu!!: Neuruppin und Johann Heinrich von Günther · Mehr sehen »

Johann Stuve

Johann Stuve (* 10. August 1752 in Lippstadt; † 12. Juli 1793 in Braunschweig) war ein Theologe und führender Schulreformer und Schriftsteller der philanthropischen Erziehungsbewegung.

Neu!!: Neuruppin und Johann Stuve · Mehr sehen »

Johannes Kaempf

Johannes Kaempf (* 18. Februar 1842 in Neuruppin; † 25. Mai 1918 in Berlin) war ein deutscher freisinniger Politiker und Bankier.

Neu!!: Neuruppin und Johannes Kaempf · Mehr sehen »

Johannes Schultze (Historiker)

__KEIN_INHALTSVERZEICHNIS__ Johannes Schultze (* 13. Mai 1881 in Großkrausnik; † 2. Oktober 1976 in Berlin) war ein deutscher Historiker und Archivar.

Neu!!: Neuruppin und Johannes Schultze (Historiker) · Mehr sehen »

Juden

Als Juden (Sg. Jude) bezeichnet man eine ethnisch-religiöse Gruppe oder Einzelpersonen, die sowohl Teil des jüdischen Volkes als auch der jüdischen Religion sein können.

Neu!!: Neuruppin und Juden · Mehr sehen »

Juliane Höfler

Juliane Höfler (* 15. März 1987 in Neuruppin) ist eine ehemalige deutsche Fußballspielerin.

Neu!!: Neuruppin und Juliane Höfler · Mehr sehen »

Justizvollzugsanstalt Plötzensee

Alter Gefangenentrakt Beamtenwohnhäuser JVA Charlottenburg Die Justizvollzugsanstalt Plötzensee (im Berliner Volksmund als Plötze bekannt) ist eine Justizvollzugsanstalt (JVA) am Friedrich-Olbricht-Damm in Berlin-Plötzensee.

Neu!!: Neuruppin und Justizvollzugsanstalt Plötzensee · Mehr sehen »

Karl Friedrich Schinkel

Carl Begas rekonstruierten Schinkelplatz in Berlin, im Hintergrund die von Schinkel entworfene Friedrichswerdersche Kirche Karl Friedrich Schinkel (* 13. März 1781 in Neuruppin; † 9. Oktober 1841 in Berlin) war ein preußischer Baumeister, Architekt, Stadtplaner, Maler, Grafiker, Medailleur und Bühnenbildner, der den Klassizismus und den Historismus in Preußen entscheidend mitgestaltete.

Neu!!: Neuruppin und Karl Friedrich Schinkel · Mehr sehen »

Karl Friedrich von dem Knesebeck

Generalfeldmarschall Karl Friedrich von dem Knesebeck Karl Friedrich von dem Knesebeck (* 5. Mai 1768 in Karwe; † 12. Januar 1848 in Berlin) war ein preußischer Generalfeldmarschall.

Neu!!: Neuruppin und Karl Friedrich von dem Knesebeck · Mehr sehen »

Karl Liebknecht

Karl Liebknecht (ca. 1911) Karl Paul August Friedrich Liebknecht (* 13. August 1871 in Leipzig; † 15. Januar 1919 in Berlin) war ein prominenter Marxist und Antimilitarist zu Zeiten des Deutschen Kaiserreiches.

Neu!!: Neuruppin und Karl Liebknecht · Mehr sehen »

Karl Litzmann

Karl Litzmann Karl Litzmann (* 22. Januar 1850 in Neuglobsow; † 28. Mai 1936 ebenda) war ein preußischer Offizier, im Ersten Weltkrieg General der Infanterie, später Politiker (NSDAP).

Neu!!: Neuruppin und Karl Litzmann · Mehr sehen »

Karl Marx

Unterschrift Karl Marx (* 5. Mai 1818 in Trier; † 14. März 1883 in London) war ein deutscher Philosoph, Ökonom, Gesellschaftstheoretiker, politischer Journalist, Protagonist der Arbeiterbewegung sowie Kritiker der bürgerlichen Gesellschaft und der Religion.

Neu!!: Neuruppin und Karl Marx · Mehr sehen »

Karl Rolla du Rosey

Karl Rolla du Rosey auch Carl Rolas du Rosey u. ä.

Neu!!: Neuruppin und Karl Rolla du Rosey · Mehr sehen »

Karriereberatung

Unter Karriereberatung versteht man die in jeder Region Deutschlands befindlichen 110 Karriereberatungsbüros sowie bis zu 200 mobilen Büros der Bundeswehr, die mit mehreren militärischen und zivilen Karriereberatern besetzt sind.

Neu!!: Neuruppin und Karriereberatung · Mehr sehen »

Karsten Brodowski

Karsten Brodowski (* 22. Juni 1985 in Neuruppin) ist ein ehemaliger deutscher Skullruderer.

Neu!!: Neuruppin und Karsten Brodowski · Mehr sehen »

Kietz (Siedlung)

Kietz, manchmal auch Kiez, bezeichnet eine Siedlungsform im Nordosten Deutschlands in der Germania Slavica.

Neu!!: Neuruppin und Kietz (Siedlung) · Mehr sehen »

Kirchenkreis

Ein Kirchenkreis ist in einigen evangelischen Kirchen ein Zusammenschluss mehrerer benachbarter Kirchengemeinden und mit einem Landkreis auf kommunaler Ebene vergleichbar.

Neu!!: Neuruppin und Kirchenkreis · Mehr sehen »

Klassizismus

Glyptothek in München Klassizismus bezeichnet als kunstgeschichtliche Epoche den Zeitraum etwa zwischen 1770 und 1840.

Neu!!: Neuruppin und Klassizismus · Mehr sehen »

Klaus Schwarzkopf

Klaus Schwarzkopf (* 18. Dezember 1922 in Neuruppin; † 21. Juni 1991 in Bochum) war ein deutscher Schauspieler und Synchronsprecher.

Neu!!: Neuruppin und Klaus Schwarzkopf · Mehr sehen »

Kleeblatt-Verbund

Der Kleeblatt-Verbund ist ein Zusammenschluss der Stadt Kyritz, des Amts Neustadt (Dosse) und der Gemeinde Wusterhausen/Dosse im Landkreis Ostprignitz-Ruppin sowie der Gemeinde Gumtow im Landkreis Prignitz.

Neu!!: Neuruppin und Kleeblatt-Verbund · Mehr sehen »

Klosterkirche St. Trinitatis (Neuruppin)

Klosterkirche St. Trinitatis Die Klosterkirche Sankt Trinitatis ist die größte Kirche der Stadt Neuruppin.

Neu!!: Neuruppin und Klosterkirche St. Trinitatis (Neuruppin) · Mehr sehen »

Kommunalwahlen in Brandenburg 2014

Am 25.

Neu!!: Neuruppin und Kommunalwahlen in Brandenburg 2014 · Mehr sehen »

Kommunismus

Theoretiker des Kommunismus im 19. Jhd. Französischen Revolution Kommunismus (‚gemeinsam‘) ist ein um 1840 in Frankreich entstandener politisch-ideologischer Begriff mit mehreren Bedeutungen: Er bezeichnet erstens gesellschaftstheoretische Utopien, beruhend auf Ideen sozialer Gleichheit und Freiheit aller Gesellschaftsmitglieder, auf der Basis von Gemeineigentum und kollektiver Problemlösung.

Neu!!: Neuruppin und Kommunismus · Mehr sehen »

Korruption

Korruptionswahrnehmungsindexes im internationalen Vergleich (Stand: 2017) Korruption (von ‚ Verderbnis, Verdorbenheit, Bestechlichkeit‘) bezeichnet Bestechlichkeit, Bestechung, Vorteilsannahme und Vorteilsgewährung.

Neu!!: Neuruppin und Korruption · Mehr sehen »

Kostrzyn nad Odrą

Kostrzyn nad Odrą (deutsch Küstrin, bis 1928 Cüstrin geschrieben) ist eine Kleinstadt in der polnischen Woiwodschaft Lebus.

Neu!!: Neuruppin und Kostrzyn nad Odrą · Mehr sehen »

Krangen (Neuruppin)

Kirche Krangen Krangen ist ein Ortsteil der Stadt Neuruppin im Landkreis Ostprignitz-Ruppin (Brandenburg).

Neu!!: Neuruppin und Krangen (Neuruppin) · Mehr sehen »

Krangensbrück

Krangen und Krangensbrück auf dem Schmettauschen Kartenwerk, Sektion 50 Neuruppin von 1767–87 Krangensbrück war eine Hegemeisterei und Unterförsterei am Rhin nordöstlich von Krangen, einem Ortsteil der Stadt Neuruppin im Landkreis Ostprignitz-Ruppin (Brandenburg).

Neu!!: Neuruppin und Krangensbrück · Mehr sehen »

Kreis Neuruppin

Der Kreis Neuruppin war ein Landkreis im Bezirk Potsdam der Deutschen Demokratischen Republik.

Neu!!: Neuruppin und Kreis Neuruppin · Mehr sehen »

Kreis Ruppin

Siegelmarke des Kreises Ruppin, um 1850/1923 Der Kreis Ruppin (auch Land Ruppin, Ruppinscher Kreis, Grafschaft Ruppin, ab 1939 Landkreis Ruppin) war eine Verwaltungseinheit der Mark Brandenburg (1524–1815), der Provinz Brandenburg (1815–1947) in Preußen und des Landes Brandenburg (1947–1952) in der SBZ bzw.

Neu!!: Neuruppin und Kreis Ruppin · Mehr sehen »

Kreisarzt

Der Kreisarzt (früher Physikus, von lateinisch physicus als Bezeichnung für den lîparzet, den im Gegensatz zum operierenden chirurgicus oder Wundarzt akademisch, eher internistisch, ausgebildeten und konservativ behandelnden Arzt) war in Preußen der staatliche Gesundheitsbeamte des Kreises.

Neu!!: Neuruppin und Kreisarzt · Mehr sehen »

Kreisstadt

Als Kreisstadt wird in Deutschland eine Stadt bezeichnet, in der die Verwaltung eines Landkreises oder Kreises ihren Sitz hat.

Neu!!: Neuruppin und Kreisstadt · Mehr sehen »

Kreiswehrersatzamt

Hinweisschild am Zaun zum Leipziger Kreiswehrersatzamt, Juli 2011 Das Kreiswehrersatzamt (KWEA) war eine untere Bundesbehörde der Territorialen Wehrverwaltung auf Ortsebene (Ortsbehörde) mit der Hauptaufgabe, den Personalersatz für die Bundeswehr sicherzustellen.

Neu!!: Neuruppin und Kreiswehrersatzamt · Mehr sehen »

Kriegsgefangener

Zug deutscher Kriegsgefangener durch die Ruinen der Stadt Aachen – Oktober 1944 Hauptbahnhof Lübeck (Sedantag 1915) Eine von den deutschen Truppen gefangene verwundete Russin, die an der Front mitgekämpft hatte (1915) Ein Kriegsgefangener ist ein Kombattant (im Allgemeinen ein Soldat) oder ein bestimmter Nichtkombattant, der von einer gegnerischen Streitmacht während eines bewaffneten Konfliktes gefangen genommen wird.

Neu!!: Neuruppin und Kriegsgefangener · Mehr sehen »

Kunsterspring

Steinberge auf dem Urmesstischblatt 1:25.000 2942 Gühlen-Glienicke von 1825. Kunsterspring ist Gemeindeteil von Gühlen-Glienicke, einem Ortsteil der Stadt Neuruppin im Landkreis Ostprignitz-Ruppin (Brandenburg).

Neu!!: Neuruppin und Kunsterspring · Mehr sehen »

Kurt Krüger (Politiker)

Kurt Krüger (* 16. Mai 1894 in Bromberg; † nach 1944) war ein deutscher Politiker (NSDAP).

Neu!!: Neuruppin und Kurt Krüger (Politiker) · Mehr sehen »

Kyritz

Die Hansestadt Kyritz, auch Kyritz an der Knatter genannt, ist eine Stadt im Landkreis Ostprignitz-Ruppin im Nordwesten von Brandenburg.

Neu!!: Neuruppin und Kyritz · Mehr sehen »

Landesamt für Umwelt (Brandenburg)

Das Landesamt für Umwelt (LfU) ist eine Landesoberbehörde in Brandenburg, die Aufgaben im Bereich der Umwelt erfüllt.

Neu!!: Neuruppin und Landesamt für Umwelt (Brandenburg) · Mehr sehen »

Landesstraße

Landesstraßen sind eine Straßenkategorie in Deutschland, Österreich und Italien (Südtirol), deren Baulast im Regelfall das jeweilige deutsche, österreichische Bundesland beziehungsweise die jeweilige italienische Provinz zu tragen hat.

Neu!!: Neuruppin und Landesstraße · Mehr sehen »

Landgericht Neuruppin

Landgericht Neuruppin Das Landgericht Neuruppin ist ein Gericht der ordentlichen Gerichtsbarkeit und eines von vier Landgerichten in Brandenburg.

Neu!!: Neuruppin und Landgericht Neuruppin · Mehr sehen »

Landkreis Ostprignitz-Ruppin

Der Landkreis Ostprignitz-Ruppin ist ein Landkreis im Nordwesten des Landes Brandenburg.

Neu!!: Neuruppin und Landkreis Ostprignitz-Ruppin · Mehr sehen »

Lateinschule

Merkendorf Alte Lateinschule in Brugg Lateinschule hieß seit dem Mittelalter die Schule, die anders als die kleine Winkelschule oder deutsche Schule ihre Schüler auf einen geistlichen Beruf oder ein späteres Studium an einer Universität vorbereitete und vor allem Latein unterrichtete.

Neu!!: Neuruppin und Lateinschule · Mehr sehen »

Lazarett

Anonyme Sepiazeichnung: Lazarett um 1800 Garnisonlazarett (1870) Barackenlazarett im Ersten Weltkrieg auf dem Lübecker Burgfelde Blick in das Innere einer der Baracken Zum Kriegslazarett umfunktionierter Saal der Kunstakademie Berlin, 1914 Ein Lazarett ist ein Krankenhaus.

Neu!!: Neuruppin und Lazarett · Mehr sehen »

Lehnswesen

Die Heerschildordnung des Eike von Repgow bietet eine Standesgliederung der mittelalterlichen Gesellschaft, Heidelberg, Universitätsbibliothek, Cod. Pal. Germ. 164, fol. 1r Der Begriff Lehnswesen, auch Lehnwesen, Lehenswesen, Lehnschaft, Feudalwesen (→ Feudalismus) oder Benefizialwesen bezeichnet das politisch-ökonomische System der Beziehungen zwischen Lehnsherren und Lehnsnehmern.

Neu!!: Neuruppin und Lehnswesen · Mehr sehen »

Leiterplatte

Bestückungsseite (oben) und Lötseite (unten) einer einseitigen Leiterplatte Eine Leiterplatte (Leiterkarte, Platine oder gedruckte Schaltung;, PCB) ist ein Träger für elektronische Bauteile.

Neu!!: Neuruppin und Leiterplatte · Mehr sehen »

Lenindenkmale auf dem Territorium der ehemaligen DDR

Die nachfolgende Liste der Lenindenkmale auf dem Territorium der ehemaligen DDR enthält die (bisher) bekannten Denkmale und Gedenktafeln zu Ehren von Wladimir Iljitsch Lenin und Angaben über ihren Verbleib.

Neu!!: Neuruppin und Lenindenkmale auf dem Territorium der ehemaligen DDR · Mehr sehen »

Leprakolonie

Spinalonga vor Kreta, bis 1957 eine der letzten Leprakolonien in Europa In einer Leprakolonie (auch Leprosorium oder Leprosenhaus) wurden vom Mittelalter bis in die Neuzeit an Lepra Erkrankte vom Rest der Bevölkerung isoliert, um eine Weiterverbreitung der Krankheit zu verhindern.

Neu!!: Neuruppin und Leprakolonie · Mehr sehen »

Lindow-Ruppin

Wappen der Grafen von Lindow-Ruppin Die Familie derer von Lindow-Ruppin war ein edelfreies deutsches Adelsgeschlecht im ausgehenden Mittelalter.

Neu!!: Neuruppin und Lindow-Ruppin · Mehr sehen »

Liste der 100 flächengrößten Städte und Gemeinden Deutschlands

Die Liste der flächengrößten Städte und Gemeinden Deutschlands stellt die 100 der Fläche nach größten deutschen Städte und Gemeinden zusammen.

Neu!!: Neuruppin und Liste der 100 flächengrößten Städte und Gemeinden Deutschlands · Mehr sehen »

Liste der Radrouten in Brandenburg

Radrouten Brandenburgs In den wald- und wasserreichen Landschaften Brandenburgs sind in den Jahren um die Jahrtausendwende zahlreiche touristische Radrouten angelegt oder ausgebaut worden.

Neu!!: Neuruppin und Liste der Radrouten in Brandenburg · Mehr sehen »

Liste der Stolpersteine in Neuruppin

Die Liste der Stolpersteine in Neuruppin enthält sämtliche Stolpersteine, die im Rahmen des gleichnamigen Projektes von Gunter Demnig in Neuruppin verlegt wurden.

Neu!!: Neuruppin und Liste der Stolpersteine in Neuruppin · Mehr sehen »

Louis-Ferdinand Céline

Louis-Ferdinand Céline (1932) Louis-Ferdinand Céline (eigentlich Louis Ferdinand Auguste Destouches; * 27. Mai 1894 in Courbevoie, Département Seine; † 1. Juli 1961 in Meudon) war ein französischer Schriftsteller und promovierter Arzt.

Neu!!: Neuruppin und Louis-Ferdinand Céline · Mehr sehen »

Machtergreifung

Mit Machtergreifung (auch Machtübernahme bzw. Machtübergabe, auch Machtübertragung) wird die Ernennung Adolf Hitlers zum Reichskanzler durch Reichspräsident Paul von Hindenburg am 30.

Neu!!: Neuruppin und Machtergreifung · Mehr sehen »

Malte Karbstein

Malte Karbstein (* 30. Januar 1998 in Neuruppin) ist ein deutscher Fußballspieler in der Innenverteidigung.

Neu!!: Neuruppin und Malte Karbstein · Mehr sehen »

Marderhund

Verbreitungsgebiet.Blau: ursprüngliches Verbreitungsgebiet.Rot: Marderhunde wurden durch den Menschen im Osten Europas eingeführt und wanderten anschließend selbständig westwärts. Junger Marderhund Nächtliche Infrarotaufnahme eines ausgewachsenen Marderhundes mit Jungtier in einem Waldgebiet in Tokio. Der Marderhund (Nyctereutes procyonoides), auch Tanuki oder Enok, seltener Obstfuchs genannt, ist eine Art aus der Familie der Hunde, die durch konvergente Evolution Ähnlichkeiten mit Mardern und Kleinbären aufweist, insbesondere mit dem Waschbären, mit dem er gelegentlich verwechselt wird.

Neu!!: Neuruppin und Marderhund · Mehr sehen »

Marktrecht

Unter Marktrecht werden die relevanten Vorschriften für das Abhalten eines Volksfestes, einer Messe, einer Ausstellung, eines Großmarktes, eines Wochenmarktes, eines Spezialmarktes und eines Jahrmarktes verstanden.

Neu!!: Neuruppin und Marktrecht · Mehr sehen »

Martin Ebell

Carl Wilhelm Ludwig Martin Ebell (* 29. April 1871 in Neuruppin; † 28. November 1944 ebenda) war ein deutscher Astronom.

Neu!!: Neuruppin und Martin Ebell · Mehr sehen »

Martin Luther

Lucas Cranachs des Älteren, 1529) Signatur Martin Luther (* 10. November 1483 in Eisleben, Grafschaft Mansfeld; † 18. Februar 1546 ebenda) ist die zentrale Persönlichkeit der Reformation, deren Wirken kirchengeschichtliche und weltgeschichtliche Bedeutung gewann.

Neu!!: Neuruppin und Martin Luther · Mehr sehen »

Martinstag

Der heilige Martin und der Bettler, El Greco (um 1597–1599) Der Martinstag (auch Sankt-Martins-Tag oder Martinsfest, in Altbayern, Thüringen und Österreich auch Martini, von lat. Martini, „Fest des heiligen Martin“) ist im Kirchenjahr das Fest des heiligen Martin von Tours am 11. November.

Neu!!: Neuruppin und Martinstag · Mehr sehen »

Matthias Zágon Hohl-Stein

Matthias Zágon Hohl-Stein (* 1952 in Koblenz) ist ein deutscher Bildhauer, Maler und Grafiker.

Neu!!: Neuruppin und Matthias Zágon Hohl-Stein · Mehr sehen »

Max Silberberg

Max Silberberg (* 27. Februar 1878 in Neuruppin; † nach 1942 im Ghetto Theresienstadt oder KZ Auschwitz) war ein deutscher Unternehmer, Kunstsammler und Mäzen.

Neu!!: Neuruppin und Max Silberberg · Mehr sehen »

Max Wiese

Max Wiese Max Wiese (* 1. August 1846 in Danzig; † 24. Juni 1925 in Neuruppin; vollständiger Name Eduard Friedrich Max Wiese) war ein deutscher Bildhauer, Medailleur und Hochschullehrer an der Staatlichen Zeichenakademie in Hanau.

Neu!!: Neuruppin und Max Wiese · Mehr sehen »

Märkische Allgemeine

Die Märkische Allgemeine (kurz: MAZ) wird als unabhängige Tageszeitung von der Märkischen Verlags- und Druck-Gesellschaft mbH (MVD) mit Sitz in Potsdam herausgegeben.

Neu!!: Neuruppin und Märkische Allgemeine · Mehr sehen »

Medizin

Medizin ist die Wissenschaft und Lehre von der Vorbeugung, Erkennung und Behandlung von Krankheiten oder Verletzungen bei Menschen und Tieren.

Neu!!: Neuruppin und Medizin · Mehr sehen »

Medizinische Hochschule Brandenburg

Die Medizinische Hochschule Brandenburg Theodor Fontane (MHB) ist eine am 28.

Neu!!: Neuruppin und Medizinische Hochschule Brandenburg · Mehr sehen »

Michelangelo (Schlagersänger)

Michelangelo, bürgerlich Rainer Limpert, (* 10. Mai 1946 in Binenwalde, Gühlen-Glienicke) ist ein deutscher Schlagersänger.

Neu!!: Neuruppin und Michelangelo (Schlagersänger) · Mehr sehen »

Minimax (Unternehmen)

Die Minimax GmbH & Co.

Neu!!: Neuruppin und Minimax (Unternehmen) · Mehr sehen »

Mittelalter

Mittelalter bezeichnet in der europäischen Geschichte die Epoche zwischen dem Ende der Antike und dem Beginn der Neuzeit, also etwa die Zeit zwischen dem 6. und 15.

Neu!!: Neuruppin und Mittelalter · Mehr sehen »

Mittelzentrum

Ein Mittelzentrum bezeichnet in der Raumordnung in Deutschland und der Wirtschaftsgeographie in Deutschland einen zentralen Ort der mittleren Stufe nach dem System der zentralen Orte, das der Geograph Walter Christaller 1933 entwickelt hat.

Neu!!: Neuruppin und Mittelzentrum · Mehr sehen »

Molchow

Molchow ist ein Ortsteil von Neuruppin im brandenburgischen Landkreis Ostprignitz-Ruppin.

Neu!!: Neuruppin und Molchow · Mehr sehen »

Montessoripädagogik

Maria Montessori Montessoripädagogik ist ein von Maria Montessori ab 1907 entwickeltes und namentlich in Montessori-Schulen angewandtes pädagogisches Bildungskonzept, das die Zeitspanne vom Kleinkind bis zum jungen Erwachsenen abdeckt.

Neu!!: Neuruppin und Montessoripädagogik · Mehr sehen »

MSV Neuruppin

Der MSV Neuruppin (Märkischer Sportverein 1919 Neuruppin e.V.) ist ein Sportverein aus Neuruppin in Nord-Brandenburg.

Neu!!: Neuruppin und MSV Neuruppin · Mehr sehen »

Mystik

Die mittelalterliche Mystikerin Birgitta von Schweden (14. Jahrhundert) Der Ausdruck Mystik (von mystikós ‚geheimnisvoll‘, zu myein ‚Mund oder Augen schließen‘) bezeichnet Berichte und Aussagen über die Erfahrung einer göttlichen oder absoluten Wirklichkeit sowie die Bemühungen um eine solche Erfahrung.

Neu!!: Neuruppin und Mystik · Mehr sehen »

Nationaldemokratische Partei Deutschlands

Parteilogo bis Ende 2010 Parteilogo bis Ende 2011 Parteilogo der NPD bis 2013 Die Nationaldemokratische Partei Deutschlands (Kurzbezeichnung: NPD) ist eine 1964 gegründete rechtsextreme Kleinpartei.

Neu!!: Neuruppin und Nationaldemokratische Partei Deutschlands · Mehr sehen »

Nationalsozialismus

Hitler 1927 als Redner beim dritten Reichsparteitag der NSDAP (dem ersten in Nürnberg) Der Nationalsozialismus ist eine radikal bzw.

Neu!!: Neuruppin und Nationalsozialismus · Mehr sehen »

Nationalsozialistische Rassenhygiene

Gedenktafel zur Erinnerung an die Rolle der Eugeniker bei NS-Verbrechen, Berlin Die Nationalsozialistische Rassenhygiene (oder NS-Rassenhygiene) war die zur Zeit des Nationalsozialismus betriebene Radikalvariante der Eugenik.

Neu!!: Neuruppin und Nationalsozialistische Rassenhygiene · Mehr sehen »

Nepotismus

Nepotismus (lateinisch nepos ‚Neffe‘ und -ismus), auch Vetternwirtschaft oder Vetterleswirtschaft genannt, bezeichnet eine übermäßige Vorteilsbeschaffung durch bzw.

Neu!!: Neuruppin und Nepotismus · Mehr sehen »

Neustadt (Dosse)

Neustadt (Dosse) ist eine amtsangehörige Stadt des Amtes Neustadt (Dosse) im Landkreis Ostprignitz-Ruppin in Brandenburg, Deutschland.

Neu!!: Neuruppin und Neustadt (Dosse) · Mehr sehen »

Niederungsburg

Burg Trakai (Litauen), eine Inselburg Der Begriff Niederungsburg (auch Flachlandburg oder Tieflandburg genannt) bezeichnet nach der topographischen Burgtypologie Burgen, die im Flachland oder in einer Talsohle liegen.

Neu!!: Neuruppin und Niederungsburg · Mehr sehen »

Niiza

Niiza (jap. 新座市, -shi) ist eine Stadt in der Präfektur Saitama auf Honshū, der Hauptinsel von Japan.

Neu!!: Neuruppin und Niiza · Mehr sehen »

Nymburk

Nymburk (deutsch Nimburg, auch Neuenburg an der Elbe) ist eine Stadt in der Mittelböhmischen Region.

Neu!!: Neuruppin und Nymburk · Mehr sehen »

OdF-Ausschüsse

Tag der Opfer des Faschismus in Berlin 1948. Redner auf dem zweiten Tag der Opfer des Faschismus, September 1946 in Berlin. Von links nach rechts: Werner Haberthür (christlicher Widerstand), Ruthild Hahne (Rote Kapelle), Marion Gräfin Yorck von Wartenburg (Kreisauer Kreis), Erich Ziegler (Heinz-Kapelle-Gruppe), Erich Wichmann (Beppo-Römer-Gruppe), Robert Havemann (Europäische Union), Änne Saefkow (Anton-Saefkow-Gruppe) „Ausschüsse für die Opfer des Faschismus (OdF)“ wurden nach dem NS-Ende in allen vier Besatzungszonen an vielen Orten auf Anordnung der Alliierten gegründet.

Neu!!: Neuruppin und OdF-Ausschüsse · Mehr sehen »

Optionsmodell

Deutschen Landkreistages für die Optionskommunen Im Optionsmodell besitzt eine Kommune (Landkreis oder kreisfreie Stadt) die alleinige Trägerschaft der Leistungen nach dem Sozialgesetzbuch II (SGB II).

Neu!!: Neuruppin und Optionsmodell · Mehr sehen »

Ortsteil

Ortsteil, je nach Art der Gebietskörperschaft (Verwaltungseinheit) auch Teilort, Stadtteil, Gemeindeteil, Ortschaftsbestandteil oder Fraktion, ist einerseits in Siedlungsgeographie, Demographie und Raumplanung ein unspezifischer Sammelbegriff für abgegrenzte und mit eigenem Namen versehene Teile einer Siedlung (einem Ort, einer Ortschaft im allgemeinen Sinne).

Neu!!: Neuruppin und Ortsteil · Mehr sehen »

Otto Theel

Otto Theel (* 1940 in Stettin, Pommern) ist ein deutscher Politiker (SED, PDS, Die Linke) und Ingenieur.

Neu!!: Neuruppin und Otto Theel · Mehr sehen »

Otto von der Osten

Otto Albrecht Philipp Ludwig von der Osten (* 18. April 1772 in Neuruppin; † 21. Juni 1841 in Schwedt/Oder) war ein preußischer Generalmajor.

Neu!!: Neuruppin und Otto von der Osten · Mehr sehen »

Otto von Görschen

Otto Ferdinand von Görschen Otto Friedrich Ferdinand von Görschen (* 12. April 1824 in Neuruppin; † 8. Juni 1875 in Eberswalde) war ein preußischer Oberstleutnant.

Neu!!: Neuruppin und Otto von Görschen · Mehr sehen »

Otto von Voß

Otto von Voß Otto Carl Friedrich von Voß (* 8. Juni 1755 in Berlin; † 30. Januar 1823 ebenda) war Geheimer Staatsminister und Domdechant im Königreich Preußen.

Neu!!: Neuruppin und Otto von Voß · Mehr sehen »

Partei des Demokratischen Sozialismus

Die Partei des Demokratischen Sozialismus (Kurzbezeichnung: PDS) war eine linksgerichtete politische Partei in Deutschland, die von 1989 bis 2007 bestand und hauptsächlich in den neuen Bundesländern aktiv war.

Neu!!: Neuruppin und Partei des Demokratischen Sozialismus · Mehr sehen »

Paul Beiersdorf

Paul Carl Beiersdorf (* 26. März 1836 in Neuruppin; † 17. Dezember 1896 in Hamburg) war ein deutscher Apotheker und Firmengründer.

Neu!!: Neuruppin und Paul Beiersdorf · Mehr sehen »

Paul von Hase

Paul von Hase (1941) Das Wappen der Familie von Hase (1883) Paul von Hase (* 24. Juli 1885 in Hannover; † 8. August 1944 in Berlin-Plötzensee; vollständiger Name Karl Paul Immanuel von Hase) war ein deutscher Offizier, zuletzt Generalleutnant und Stadtkommandant von Berlin im Zweiten Weltkrieg.

Neu!!: Neuruppin und Paul von Hase · Mehr sehen »

Paul von Hindenburg

Paul Ludwig Hans Anton von Beneckendorff und von Hindenburg (* 2. Oktober 1847 in Posen; † 2. August 1934 auf Gut Neudeck, Ostpreußen) war ein deutscher Generalfeldmarschall und Politiker.

Neu!!: Neuruppin und Paul von Hindenburg · Mehr sehen »

Paulinenaue-Neuruppiner Eisenbahn

| Die Paulinenaue-Neuruppiner Eisenbahn (PNE) ist eine ehemalige Kleinbahn im Westen Brandenburgs.

Neu!!: Neuruppin und Paulinenaue-Neuruppiner Eisenbahn · Mehr sehen »

Pflaster (Bodenbelag)

Kleinsteinpflaster im Reihenverband angeordnet Als Pflaster (von althochdeutsch pflastar, Heilpflaster, Mörtel, Fußboden, über, Heilpflaster, Wundpflaster, von griechisch émplastron, Eingeknetetes) wird ein Belag für Verkehrsflächen im Straßen- und Wegebau und seltener für Fußböden in Gebäuden bezeichnet.

Neu!!: Neuruppin und Pflaster (Bodenbelag) · Mehr sehen »

Philanthropie

Der Sitz der 1780 gegründeten ''Société Philanthropique de Paris'', der ältesten überkonfessionellen philanthropischen Gesellschaft Unter Philanthropie (philanthrōpía, von φίλος phílos ‚Freund‘ und ἄνθρωπος ánthrōpos ‚Mensch‘) versteht man ein menschenfreundliches Denken und Verhalten.

Neu!!: Neuruppin und Philanthropie · Mehr sehen »

Philipp Julius Lieberkühn

Philipp Julius Lieberkühn (* August 1754 in Wusterhausen/Dosse; † 1. April 1788 in Breslau) war ein deutscher Pädagoge und Schriftsteller.

Neu!!: Neuruppin und Philipp Julius Lieberkühn · Mehr sehen »

Platz

Ein Platz ist im städtebaulichen Kontext eine in der Regel von Gebäuden umbaute freie Fläche in Städten.

Neu!!: Neuruppin und Platz · Mehr sehen »

Preußen

Preußische Landesflagge (1892–1918) Preußische Landesfarben bis 1947 Die größte Ausdehnung des preußischen Staates (1866–1918) Preußen war ein seit dem Spätmittelalter bestehendes Land an der Ostsee, zwischen Pommern, Polen und Litauen, dessen Name nach 1701 auf ein weit größeres, aus Brandenburg-Preußen hervorgegangenes Staatswesen angewandt wurde, das schließlich fast ganz Deutschland nördlich der Mainlinie einschloss und bis zum Ende des Zweiten Weltkrieges bestand.

Neu!!: Neuruppin und Preußen · Mehr sehen »

Prignitz-Express

Prignitz-Express ist die Bezeichnung eines Eisenbahnausbauprojektes im Land Brandenburg zwischen Hennigsdorf und Wittenberge über Neuruppin, Wittstock/Dosse und Pritzwalk, mit dem die Anbindung der strukturschwachen Prignitz an Berlin verbessert wird.

Neu!!: Neuruppin und Prignitz-Express · Mehr sehen »

Pritzwalk

Pritzwalk ist eine Kleinstadt im Landkreis Prignitz im Nordwesten des Landes Brandenburg.

Neu!!: Neuruppin und Pritzwalk · Mehr sehen »

Psychiatrische Klinik

Eine psychiatrische Klinik, auch Nervenklinik oder verkürzend Psychiatrie genannt, ist ein spezialisiertes Krankenhaus zur Behandlung psychischer Störungen und psychosomatischer Erkrankungen.

Neu!!: Neuruppin und Psychiatrische Klinik · Mehr sehen »

Psychologie

Die Psychologie ist eine empirische Wissenschaft.

Neu!!: Neuruppin und Psychologie · Mehr sehen »

Ralf Büchner

Büchner beim Deutschland-Cup 1990 Ralf Büchner (* 31. August 1967 in Neuruppin) ist ein ehemaliger deutscher Turner.

Neu!!: Neuruppin und Ralf Büchner · Mehr sehen »

Rägelsdorf

Rägelsdorf ist ein Wohnplatz im Ortsteil Krangen der Stadt Neuruppin im Landkreis Ostprignitz-Ruppin (Brandenburg).

Neu!!: Neuruppin und Rägelsdorf · Mehr sehen »

Reformation

Die Konfessionen in Zentraleuropa um 1618 Reformation (lateinisch reformatio „Wiederherstellung, Erneuerung“) bezeichnet im engeren Sinn eine kirchliche Erneuerungsbewegung zwischen 1517 und 1648, die zur Spaltung des westlichen Christentums in verschiedene Konfessionen (katholisch, lutherisch, reformiert) führte.

Neu!!: Neuruppin und Reformation · Mehr sehen »

Regional-Express

Regional-Express mit Doppelstockwagen Unkeler Bahnhof Berliner Hauptbahnhof Regional-Express (in Deutschland: RE, in Österreich: REX) ist die Bezeichnung einer Zuggattung in Deutschland, Österreich und Luxemburg.

Neu!!: Neuruppin und Regional-Express · Mehr sehen »

Regionaler Wachstumskern

Ein Regionaler Wachstumskern (RWK) ist eine in ausgewählten wirtschaftlichen Branchen durch die Landesregierung Brandenburg besonders geförderte Region.

Neu!!: Neuruppin und Regionaler Wachstumskern · Mehr sehen »

Rheinsberg

Rheinsberg ist eine Stadt im Landkreis Ostprignitz-Ruppin in Brandenburg am Rhin.

Neu!!: Neuruppin und Rheinsberg · Mehr sehen »

Rhin

Der 129 Kilometer lange Rhin ist ein rechter Nebenfluss der Havel und mit der Einzugsgebietsgröße von 1.780 km² deren drittgrößter.

Neu!!: Neuruppin und Rhin · Mehr sehen »

Roland Benschneider

Roland Benschneider (* 22. August 1980 in Neuruppin) ist ein deutscher Fußballfunktionär und ehemaliger Fußballspieler.

Neu!!: Neuruppin und Roland Benschneider · Mehr sehen »

Rosa Luxemburg

Rosa Luxemburg (1915) Rosa Luxemburg (* 5. März 1871 als Rozalia Luksenburg in Zamość, Königreich Polen; † 15. Januar 1919 in Berlin) war eine promovierte einflussreiche Vertreterin der europäischen Arbeiterbewegung, des Marxismus, Antimilitarismus und „proletarischen Internationalismus“.

Neu!!: Neuruppin und Rosa Luxemburg · Mehr sehen »

Rote Armee

Die Rote Arbeiter- und Bauernarmee (/ Rabotsche-krestjanskaja Krasnaja armija (RKKA), kurz: Rote Armee (RA)) war die Bezeichnung für das Heer und die Luftstreitkräfte Sowjetrusslands bzw.

Neu!!: Neuruppin und Rote Armee · Mehr sehen »

Rottstiel

Rottstiel ist ein Wohnplatz der Stadt Neuruppin im Landkreis Ostprignitz-Ruppin (Brandenburg).

Neu!!: Neuruppin und Rottstiel · Mehr sehen »

Ruppiner Anzeiger

Der Ruppiner Anzeiger (kurz: RA) ist eine lokale Tageszeitung, die seit 1990 im Gebiet des Landkreises Ostprignitz-Ruppin erscheint.

Neu!!: Neuruppin und Ruppiner Anzeiger · Mehr sehen »

Ruppiner Eisenbahn

Aktie der Ruppiner Eisenbahn von 1925 Die Ruppiner Eisenbahn Aktien-Gesellschaft (RE) war eine private deutsche Eisenbahngesellschaft mit Sitz in Neuruppin.

Neu!!: Neuruppin und Ruppiner Eisenbahn · Mehr sehen »

Ruppiner Land

Schloss Rheinsberg im Ruppiner Land um 1860 (Sammlung Alexander Duncker) Das Ruppiner Land (auch Land Ruppin, Grafschaft Ruppin) ist eine historische Landschaft im Nordwesten des Landes Brandenburg um die Städte Neuruppin, Rheinsberg und Gransee.

Neu!!: Neuruppin und Ruppiner Land · Mehr sehen »

Ruppiner Schweiz

Die Ruppiner Schweiz ist ein langgestrecktes hügeliges Waldgebiet im Ruppiner Land.

Neu!!: Neuruppin und Ruppiner Schweiz · Mehr sehen »

Ruppiner See

Der Ruppiner See ist ein langgestrecktes Binnengewässer im Landkreis Ostprignitz-Ruppin im Nordwesten des Landes Brandenburg.

Neu!!: Neuruppin und Ruppiner See · Mehr sehen »

Sachsen

Der Freistaat Sachsen (Abkürzung SN, auch Sa.) ist ein Land im Osten der Bundesrepublik Deutschland.

Neu!!: Neuruppin und Sachsen · Mehr sehen »

Schinkelkirche zu Wuthenow

Die Schinkelkirche zu Wuthenow, auch Dorfkirche zu Wuthenow, ist eine im Jahr 1837 eingeweihte evangelische Kirche im Neuruppiner Ortsteil Wuthenow.

Neu!!: Neuruppin und Schinkelkirche zu Wuthenow · Mehr sehen »

Sebastian Steineke

Sebastian Steineke (2014) Sebastian Steineke (* 19. Juni 1973 in Hamburg) ist ein deutscher Politiker (CDU).

Neu!!: Neuruppin und Sebastian Steineke · Mehr sehen »

Segelflug

Segelfliegen im Gebirge Der Schulgleiter SG 38 Ein Segelflugzeug im Landeanflug Der Segelflug ist das motorlose Fliegen mit Segelflugzeugen, Motorseglern und Gleitflugzeugen, wobei auch der kraftsparende Gleitflug von z. B. Greifvögeln und Albatrossen als Segeln bezeichnet wird.

Neu!!: Neuruppin und Segelflug · Mehr sehen »

Segelfluggelände

Übersichtskarte der Segelfluggelände in Deutschland Ein Segelfluggelände, umgangssprachlich auch Segelflugplatz, ist ein Flugplatz, auf dem Segelflugzeuge und nicht selbststartende Motorsegler generell starten und landen dürfen.

Neu!!: Neuruppin und Segelfluggelände · Mehr sehen »

Slawenburg Ruppin

Die Slawenburg Ruppin ist der Burgstall eines slawischen Burgwalls im Nordwesten des Landes Brandenburg.

Neu!!: Neuruppin und Slawenburg Ruppin · Mehr sehen »

Sowjetische Besatzungszone

Sowjetische Besatzungszone und Sowjetischer Sektor von Berlin ab 8. Juni 1947 Die Sowjetische Besatzungszone (SBZ), Sowjetzone oder Ostzone (umgangssprachlich auch Zone genannt) war eine der vier Besatzungszonen, in die Deutschland 1945 entsprechend der Konferenz von Jalta von den alliierten Siegermächten des Zweiten Weltkrieges aufgeteilt wurde.

Neu!!: Neuruppin und Sowjetische Besatzungszone · Mehr sehen »

Sozialdemokratie

Sozialdemokratie ist eine politische Bewegung und politische Ideologie der Linken, die sich selbst als Form eines reformistischen demokratischen Sozialismus betrachtet.

Neu!!: Neuruppin und Sozialdemokratie · Mehr sehen »

Sozialdemokratische Partei Deutschlands

Die Sozialdemokratische Partei Deutschlands (Kurzbezeichnung: SPD) ist eine bundesweit vertretene sozialdemokratische politische Partei in Deutschland.

Neu!!: Neuruppin und Sozialdemokratische Partei Deutschlands · Mehr sehen »

Sozialgericht Neuruppin

Das Sozialgericht Neuruppin ist ein Gericht der Sozialgerichtsbarkeit.

Neu!!: Neuruppin und Sozialgericht Neuruppin · Mehr sehen »

Sozialistische Einheitspartei Deutschlands

Die Sozialistische Einheitspartei Deutschlands (SED) war eine marxistisch-leninistische Partei, die 1946 in der sowjetischen Besatzungszone Deutschlands und der Viersektorenstadt Berlin aus der Zwangsvereinigung von SPD und KPD hervorgegangen war und sich anschließend unter sowjetischem Einfluss zur Kader- und Staatspartei der 1949 gegründeten DDR entwickelte.

Neu!!: Neuruppin und Sozialistische Einheitspartei Deutschlands · Mehr sehen »

Sozialistische Stadt

Briefmarke mit dem Stadtzentrum von Leipzig Hochstraße in Halle (Saale), im Hintergrund Halle-Neustadt mit Hochhäusern Charakteristisch ist der Plattenbau Sozialistische Stadt ist ein Begriff aus der Planungstheorie und der Stadtbaugeschichte zur Bezeichnung des kulturgenetischen Stadttypus des Sozialismus.

Neu!!: Neuruppin und Sozialistische Stadt · Mehr sehen »

St. Marien (Neuruppin)

Die Pfarrkirche Sankt Marien ist eine entwidmete Kirche in Neuruppin, Landkreis Ostprignitz-Ruppin, Bundesland Brandenburg.

Neu!!: Neuruppin und St. Marien (Neuruppin) · Mehr sehen »

Staatsanwaltschaft

Staatsanwaltschaft Eine Staatsanwaltschaft (Kürzel StA) ist die Behörde, die für die Strafverfolgung und -vollstreckung zuständig und als solche ein Teil der Rechtspflege ist.

Neu!!: Neuruppin und Staatsanwaltschaft · Mehr sehen »

Staatsforst

Als Staatsforst oder Staatswald werden Wälder im staatlichen Eigentum bezeichnet.

Neu!!: Neuruppin und Staatsforst · Mehr sehen »

Stadtmauer

Stadtmauer von Rothenburg ob der Tauber Eine Stadtmauer ist eine historische Befestigungsanlage einer Stadt zum Schutz vor Angreifern.

Neu!!: Neuruppin und Stadtmauer · Mehr sehen »

Stöffin

Kirche aus dem 13. Jahrhundert Stöffin ist ein Ortsteil mit 226 Einwohnern der Kreisstadt Neuruppin im brandenburgischen Landkreis Ostprignitz-Ruppin.

Neu!!: Neuruppin und Stöffin · Mehr sehen »

Steinberge (Neuruppin)

Steinberge ist ein bewohnter Gemeindeteil von Neuruppin (Landkreis Ostprignitz-Ruppin) in Brandenburg.

Neu!!: Neuruppin und Steinberge (Neuruppin) · Mehr sehen »

Steinzeit

Die Steinzeit ist die früheste Epoche der Menschheitsgeschichte und durch die dominierende Überlieferung von Steinwerkzeugen gekennzeichnet.

Neu!!: Neuruppin und Steinzeit · Mehr sehen »

Sturmabteilung

Heute verfassungsfeindliches Propagandamittel: Emblem der SA Die Sturmabteilung (SA) war die paramilitärische Kampforganisation der NSDAP während der Weimarer Republik und spielte als Ordnertruppe eine entscheidende Rolle beim Aufstieg der Nationalsozialisten, indem sie deren Versammlungen vor Gruppen politischer Gegner mit Gewalt abschirmte oder gegnerische Veranstaltungen behinderte.

Neu!!: Neuruppin und Sturmabteilung · Mehr sehen »

Suizid

Als Suizid oder fachsprachlich auch Suicidium (von lateinisch sui „seiner “, und caedere „schlagen, fällen, töten, morden“) wird die vorsätzliche Beendigung des eigenen Lebens bezeichnet.

Neu!!: Neuruppin und Suizid · Mehr sehen »

Superintendent

Der Superintendent (wörtlich ‚Aufseher‘, Lehnübersetzung von) ist ein Leitungsamt in evangelischen Kirchen, insbesondere in Deutschland und Österreich.

Neu!!: Neuruppin und Superintendent · Mehr sehen »

Tatjana Hüfner

Tatjana Hüfner (* 30. April 1983 in Neuruppin) ist eine deutsche Rennrodlerin und Olympiasiegerin im Einsitzer.

Neu!!: Neuruppin und Tatjana Hüfner · Mehr sehen »

Tötungsanstalt Bernburg

Die Tötungsanstalt Bernburg befand sich zwischen dem 21.

Neu!!: Neuruppin und Tötungsanstalt Bernburg · Mehr sehen »

Theodor Fontane

Carl Breitbach) Heinrich Theodor Fontane (* 30. Dezember 1819 in Neuruppin; † 20. September 1898 in Berlin) war ein deutscher Schriftsteller.

Neu!!: Neuruppin und Theodor Fontane · Mehr sehen »

Theodor-Fontane-Denkmal (Neuruppin)

Fontane-Denkmal auf dem Fontaneplatz in Neuruppin Das Theodor-Fontane-Denkmal in Neuruppin entwarf der Bildhauer Max Wiese.

Neu!!: Neuruppin und Theodor-Fontane-Denkmal (Neuruppin) · Mehr sehen »

Thomas Just (Schauspieler)

Thomas Just (* 1943 in Neuruppin) ist ein deutscher Schauspieler und Hörspielsprecher.

Neu!!: Neuruppin und Thomas Just (Schauspieler) · Mehr sehen »

Timo Gottschalk

Timo Gottschalk Timo Gottschalk (* 28. August 1974 in Neuruppin) ist ein deutscher Rallye-Navigator.

Neu!!: Neuruppin und Timo Gottschalk · Mehr sehen »

Todesmärsche von KZ-Häftlingen

Gedenkstein an den ''Todesmarsch vom KZ Dachau nach Süden'' im April 1945. Standort: Krailling, errichtet 1989 Gedenktafel in Nassenheide Breitenfeld Als Todesmärsche von KZ-Häftlingen (teils auch euphemistisch Evakuierungsmärsche genannt) werden verschiedene „Räumungsaktionen“ der SS-Wachmannschaften in der Schlussphase des Zweiten Weltkriegs bezeichnet.

Neu!!: Neuruppin und Todesmärsche von KZ-Häftlingen · Mehr sehen »

Tornow (Neuruppin)

Tornow ist ein Wohnplatz der Stadt Neuruppin im Landkreis Ostprignitz-Ruppin (Brandenburg).

Neu!!: Neuruppin und Tornow (Neuruppin) · Mehr sehen »

Transparency International

Transparency International e.V. (kurz TI) ist eine Internationale Nichtregierungsorganisation mit Sitz in Berlin, die 1993 gegründet wurde.

Neu!!: Neuruppin und Transparency International · Mehr sehen »

Truppenübungsplatz Wittstock

Karte des ehemaligen Truppenübungsplatzes Wittstock Der Truppenübungsplatz Wittstock (auch Bombodrom) war ein Truppenübungsplatz in der Wittstock-Ruppiner Heide im Nordwesten des Landes Brandenburg.

Neu!!: Neuruppin und Truppenübungsplatz Wittstock · Mehr sehen »

Tyco International

Die Tyco International war ein international tätiger Konzern mit US-amerikanischen Wurzeln und Sitz im irischen Cork sowie bedeutenden Verwaltungszentren in Princeton (New Jersey).

Neu!!: Neuruppin und Tyco International · Mehr sehen »

Udo Lindenberg

Udo Lindenberg, 2014 Udo Lindenberg in Bonn, 2005 Udo Gerhard Lindenberg (* 17. Mai 1946 in Gronau/Westf.) ist ein deutscher Rockmusiker, Schriftsteller und Kunstmaler.

Neu!!: Neuruppin und Udo Lindenberg · Mehr sehen »

Ulrich Harsch

Ulrich Harsch (* 3. Mai 1938 in Aalen) ist ein deutscher Kommunikationsdesigner.

Neu!!: Neuruppin und Ulrich Harsch · Mehr sehen »

Ulrich Papke

Ulrich Papke (* 4. März 1962 in Neuruppin) ist ein ehemaliger deutscher Kanute.

Neu!!: Neuruppin und Ulrich Papke · Mehr sehen »

Uwe Hohn

Uwe Hohn 1984 Uwe Hohn (* 16. Juli 1962 in Neuruppin) ist ein ehemaliger deutscher Leichtathlet, der durch den ersten dokumentierten Speerwurf von über 100 Metern in die Sportgeschichte einging.

Neu!!: Neuruppin und Uwe Hohn · Mehr sehen »

Valentin Rose der Ältere

Valentin Rose der Ältere (* 16. August 1736 in Neuruppin; † 28. April 1771 in Berlin) war ein deutscher Apotheker, Metallurg, Chemiker und Assessor des Medizinalkollegiums in Berlin.

Neu!!: Neuruppin und Valentin Rose der Ältere · Mehr sehen »

Volkseigener Betrieb

Der Volkseigene Betrieb (VEB) war eine Rechtsform der Industrie- und Dienstleistungsbetriebe in der Sowjetischen Besatzungszone und später in der DDR.

Neu!!: Neuruppin und Volkseigener Betrieb · Mehr sehen »

Volkszählung in der Europäischen Union 2011

Die Volkszählung 2011 (in Deutschland Zensus 2011) war die erste gemeinsame Volkszählung in den Mitgliedstaaten der Europäischen Union.

Neu!!: Neuruppin und Volkszählung in der Europäischen Union 2011 · Mehr sehen »

Waldemar Dege

Waldemar Dege (* 26. Februar 1934 in Supraśl, Powiat Białostocki, Polen; † 17. November 1999 in Berlin) war ein deutscher Mathematiker, Fachübersetzer, populärwissenschaftlicher Autor, literarischer Übersetzer, Lyriker und Nachdichter in der DDR.

Neu!!: Neuruppin und Waldemar Dege · Mehr sehen »

Waldmuseum Stendenitz

Waldmuseum Stendenitz Das Waldmuseum Stendenitz befindet sich im Norden Brandenburgs inmitten der Ruppiner Schweiz nahe Neuruppin am Zermützelsee.

Neu!!: Neuruppin und Waldmuseum Stendenitz · Mehr sehen »

Walter Blumenfeld

Walter Blumenfeld (um 1940) Walter Blumenfeld (geboren am 2. Juli 1882 in Neuruppin; gestorben 23. Juni 1967 in Lima (Peru)) war ein deutsch-peruanischer Psychologe.

Neu!!: Neuruppin und Walter Blumenfeld · Mehr sehen »

Walther Killy

Walther Killy (* 26. August 1917 in Bonn; † 28. Dezember 1995 in Kampen (Sylt)) war ein deutscher Literaturwissenschaftler.

Neu!!: Neuruppin und Walther Killy · Mehr sehen »

Wanderungen durch die Mark Brandenburg

''Wanderungen durch die Mark Brandenburg'', Titelseite des ersten Bandes, Berlin 1862 Fontane-Denkmal in Neuruppin, errichtet 1907 Das fünfbändige Werk Wanderungen durch die Mark Brandenburg ist das umfangreichste des deutschen Schriftstellers Theodor Fontane (* 30. Dezember 1819 in Neuruppin; † 20. September 1898 in Berlin).

Neu!!: Neuruppin und Wanderungen durch die Mark Brandenburg · Mehr sehen »

Wehrmacht

Vorschrift – Die Pflichten des deutschen Soldaten …, 1936 Wehrmacht ist die Bezeichnung für die Gesamtheit der Streitkräfte im nationalsozialistischen Deutschland.

Neu!!: Neuruppin und Wehrmacht · Mehr sehen »

Wende und friedliche Revolution in der DDR

Montagsdemonstration in Leipzig (18. Dezember 1989) Als Wende wird der Prozess gesellschaftspolitischen Wandels bezeichnet, der in der Deutschen Demokratischen Republik zum Ende der SED-Herrschaft führte, den Übergang zu einer parlamentarischen Demokratie begleitete und die deutsche Wiedervereinigung möglich gemacht hat.

Neu!!: Neuruppin und Wende und friedliche Revolution in der DDR · Mehr sehen »

Wendenkreuzzug

Der Wendenkreuzzug von 1147 bezeichnet den Kreuzzug sächsischer, dänischer und polnischer Fürsten gegen die Elbslawen (''Wenden'') im Gebiet zwischen Elbe, Trave und Oder, hauptsächlich im heutigen Mecklenburg-Vorpommern und benachbarten Gebieten.

Neu!!: Neuruppin und Wendenkreuzzug · Mehr sehen »

Werner Altendorf

Werner Altendorf um 1934 Werner Altendorf (* 24. November 1906 in Neuruppin; † 3. Mai 1945 in Bad Kleinen) war ein deutscher Funktionär der Hitlerjugend, Schriftsteller und Politiker (NSDAP).

Neu!!: Neuruppin und Werner Altendorf · Mehr sehen »

Wernersche Verlagsgesellschaft

Die Wernersche Verlagsgesellschaft (vollständige Bezeichnung: Werner’sche Verlagsgesellschaft mbH) ist ein Fachverlag mit Hauptschwerpunkt in der Kunstgeschichte.

Neu!!: Neuruppin und Wernersche Verlagsgesellschaft · Mehr sehen »

Wichmann von Arnstein

Wichmann von Arnstein, Sandsteinfigur in der Klosterkirche Sankt Trinitatis in Neuruppin. Wichmann von Arnstein (* um 1185 in Sachsen; † 2. November 1270 in Neuruppin, Herrschaft Ruppin) war ein Mystiker und zusammen mit seinem Bruder Gebhard von Arnstein Gründer des Dominikanerklosters in Neuruppin.

Neu!!: Neuruppin und Wichmann von Arnstein · Mehr sehen »

Widerstandskämpfer

Sowjetische Partisanen in Weißrussland (1943). Der Ausdruck Widerstandskämpfer bezeichnet einen oder mehrere Menschen, die sich meist kollektiv in Widerstandsbewegungen gegen eine bestimmte, meist politische Macht engagieren.

Neu!!: Neuruppin und Widerstandskämpfer · Mehr sehen »

Wiekhaus

Neubrandenburger Stadtmauer mit Wiekhaus-Neubauten der 1970er und 1980er Jahre (heute 25 von ehemals 56 Wiekhäusern) Wiekhaus, auch Wikhaus, Wieckhaus (niederdeutsch Wikhus), Wieke, Wiechhaus, Weichhaus, Wichhäuschen ist eine Sonderform von Verteidigungsbauten, die vor allem im Nordosten Deutschlands (Mecklenburg, Vorpommern und Brandenburg) und als Wiechhaus am Niederrhein vorkommen.

Neu!!: Neuruppin und Wiekhaus · Mehr sehen »

Wilhelm Gentz

''Wilhelm Gentz'', gezeichnet von seinem Sohn, Ismael Gentz Karl Wilhelm Gentz (* 9. Dezember 1822 in Neuruppin; † 23. August 1890 in Berlin) war ein deutscher Maler.

Neu!!: Neuruppin und Wilhelm Gentz · Mehr sehen »

Wilhelm Kube

Wilhelm Kube (September 1942) Richard Paul Wilhelm Kube (* 13. November 1887 in Glogau; † 22. September 1943 in Minsk) war Journalist, Gauleiter von Brandenburg und Generalkommissar für Weißrussland in Minsk.

Neu!!: Neuruppin und Wilhelm Kube · Mehr sehen »

Willi Harmjanz

Willi Harmjanz (* 4. Januar 1893 in Neuruppin; † 1. Januar 1983 in Berlin-Zehlendorf) war ein deutscher Offizier, zuletzt General der Flieger der Luftwaffe im Zweiten Weltkrieg.

Neu!!: Neuruppin und Willi Harmjanz · Mehr sehen »

Wittstock-Ruppiner Heide

Truppenübungsplatzes Wittstock im Westen der Wittstock-Ruppiner Heide Die Wittstock-Ruppiner Heide (auch Kyritz-Ruppiner Heide) ist eine Wald-, Magerrasen- und Heidelandschaft in Nordwesten des Landes Brandenburg.

Neu!!: Neuruppin und Wittstock-Ruppiner Heide · Mehr sehen »

Wittstock/Dosse

Markt mit Rathaus, dahinter Heiliggeistkirche und Gröpertor Wittstock/Dosse ist eine Kleinstadt im Landkreis Ostprignitz-Ruppin im Nordwesten von Brandenburg.

Neu!!: Neuruppin und Wittstock/Dosse · Mehr sehen »

Wohnkomplex

Als einen Wohnkomplex bezeichnete man im Städtebau der DDR eine Siedlung bzw.

Neu!!: Neuruppin und Wohnkomplex · Mehr sehen »

Wulf Segebrecht

Wulf Segebrecht (* 9. Dezember 1935 in Neuruppin) ist ein deutscher Germanist.

Neu!!: Neuruppin und Wulf Segebrecht · Mehr sehen »

Wulkow (Neuruppin)

Kirche Wulkow ist ein Ortsteil von Neuruppin im Landkreis Ostprignitz-Ruppin in Brandenburg und liegt neun Kilometer östlich der Kernstadt.

Neu!!: Neuruppin und Wulkow (Neuruppin) · Mehr sehen »

Wusterhausen/Dosse

Wusterhausen/Dosse ist eine amtsfreie Gemeinde im Landkreis Ostprignitz-Ruppin in Brandenburg (Deutschland).

Neu!!: Neuruppin und Wusterhausen/Dosse · Mehr sehen »

Wuthenow

Wuthenow ist ein Ortsteil der brandenburgischen Kreisstadt Neuruppin im Landkreis Ostprignitz-Ruppin.

Neu!!: Neuruppin und Wuthenow · Mehr sehen »

XY-Bande

Die XY-Bande war eine kriminelle Vereinigung, die in den 1990er Jahren bis 2005 in und um Neuruppin in Brandenburg organisierten Drogenhandel und illegales Glücksspiel betrieb.

Neu!!: Neuruppin und XY-Bande · Mehr sehen »

Zamzizi

Die Zamzizi (auch Zamcici) waren ein Volksstamm der Wenden (Elbslawen) im Mittelalter.

Neu!!: Neuruppin und Zamzizi · Mehr sehen »

Zeit des Nationalsozialismus

J.W. Spear. Als Zeit des Nationalsozialismus (abgekürzt NS-Zeit, auch NS-Diktatur genannt) wird die Regierungszeit der Nationalsozialistischen Deutschen Arbeiterpartei (NSDAP) im Deutschen Reich bezeichnet.

Neu!!: Neuruppin und Zeit des Nationalsozialismus · Mehr sehen »

Zermützel

Zermützel ist ein bewohnter Gemeindeteil der Stadt Neuruppin im Ortsteil Krangen.

Neu!!: Neuruppin und Zermützel · Mehr sehen »

Zippelsförde

Zippelsförde ist ein bewohnter Gemeindeteil im Ortsteil Krangen der Stadt Neuruppin (Landkreis Ostprignitz-Ruppin, Brandenburg).

Neu!!: Neuruppin und Zippelsförde · Mehr sehen »

Zwangsarbeit

Als Zwangsarbeit werden Arbeiten bezeichnet, zu denen Menschen unter Androhung einer Strafe oder eines sonstigen empfindlichen Übels gegen ihren Willen gezwungen werden.

Neu!!: Neuruppin und Zwangsarbeit · Mehr sehen »

Zweiter Weltkrieg

Der Zweite Weltkrieg von 1939 bis 1945 war der zweite global geführte Krieg sämtlicher Großmächte des 20. Jahrhunderts und stellt den größten militärischen Konflikt in der Geschichte der Menschheit dar.

Neu!!: Neuruppin und Zweiter Weltkrieg · Mehr sehen »

(1205) Ebella

(1205) Ebella ist ein Asteroid des Hauptgürtels, der am 6.

Neu!!: Neuruppin und (1205) Ebella · Mehr sehen »

(1443) Ruppina

(1443) Ruppina ist ein Asteroid des Hauptgürtels, der am 29.

Neu!!: Neuruppin und (1443) Ruppina · Mehr sehen »

Leitet hier um:

Fontanestadt Neuruppin, Korruppin, Neu-Ruppin.

AusgehendeEingehende
Hallo! Wir sind auf Facebook! »