Logo
Unionpedia
Kommunikation
Jetzt bei Google Play
Neu! Laden Sie Unionpedia auf Ihrem Android™-Gerät herunter!
Installieren
Schneller Zugriff als Browser!
 

Nesselsucht

Index Nesselsucht

Nesselsucht oder Nesselfieber, auch Urtikaria (lateinisch urtica „Brennnessel“) genannt, ist eine krankhafte Reaktion der Haut mit Rötungen, Quaddeln und Juckreiz.

47 Beziehungen: Acetylcholin, Adrenalin, Allergie, Antihistaminikum, Autoimmunerkrankung, Ödem, Brennnesseln, Cholinergische Urtikaria, Ciclosporin, Cortison, Dermal, Dermis, Dermographismus, Destilliertes Wasser, Deutsches Ärzteblatt, Dissemination, Druck (Physik), Entzündungsmediator, Erythema, Erythropoetische Protoporphyrie, Hashimoto-Thyreoiditis, Helicobacter pylori, Histamin, Histamin-Intoleranz, Idiopathie, Infektion, Journal der Deutschen Dermatologischen Gesellschaft, Juckreiz, Latein, Licht, Mastzelle, Montelukast, Nebenniere, Omalizumab, Pathogenese, Permeabilität (Festkörper), Porzellan, Pseudoallergie, Quaddel, Quincke-Ödem, Schilddrüse, Stress, Stressor, Urticaria solaris, Vegetatives Nervensystem, Wassernesselsucht, Wärme.

Acetylcholin

Acetylcholin (ACh) ist einer der wichtigsten Neurotransmitter in vielen Organismen, so auch im Menschen.

Neu!!: Nesselsucht und Acetylcholin · Mehr sehen »

Adrenalin

Adrenalin (‚an‘ und ren ‚Niere‘) oder Epinephrin ist ein im Nebennierenmark gebildetes Hormon, das zur Gruppe der Katecholamine gehört.

Neu!!: Nesselsucht und Adrenalin · Mehr sehen »

Allergie

Als Allergie (‚die Fremdreaktion‘, aus ἄλλος állos ‚anders‘, ‚fremd‘, ‚eigenartig‘ und τὸ ἔργον to érgon ‚das Werk‘, ‚die Arbeit‘, ‚die Reaktion‘) wird eine überschießende krankhafte Abwehrreaktion des Immunsystems auf bestimmte normalerweise harmlose Umweltstoffe (Allergene) bezeichnet.

Neu!!: Nesselsucht und Allergie · Mehr sehen »

Antihistaminikum

Antihistaminika, auch Histamin-Rezeptorblocker oder Histamin-Rezeptorantagonisten, sind Wirkstoffe, welche die Wirkung des körpereigenen Botenstoffs Histamin abschwächen oder aufheben, indem sie Histamin-Rezeptoren blockieren (Antagonismus) oder ihre Rezeptoraktivität noch unter die Basalaktivität senken (inverser Agonismus).

Neu!!: Nesselsucht und Antihistaminikum · Mehr sehen »

Autoimmunerkrankung

Autoimmunerkrankung ist in der Medizin ein Überbegriff für Krankheiten, deren Ursache Immunreaktionen gegen körpereigene Strukturen sind.

Neu!!: Nesselsucht und Autoimmunerkrankung · Mehr sehen »

Ödem

Das Ödem (von) oder die „Wassersucht“ ist eine Schwellung von Körpergewebe aufgrund einer Einlagerung von Flüssigkeit aus dem Gefäßsystem.

Neu!!: Nesselsucht und Ödem · Mehr sehen »

Brennnesseln

Die Brennnesseln (Urtica) bilden eine Pflanzengattung in der Familie der Brennnesselgewächse (Urticaceae).

Neu!!: Nesselsucht und Brennnesseln · Mehr sehen »

Cholinergische Urtikaria

Die cholinergische Urtikaria, umgangssprachlich auch Schweißallergie, ist eine auf einer Schwäche des Immunsystems beruhende Pseudoallergie, d. h. körpereigene Immunzellen (Mastzellen) können äußere Faktoren nicht ausreichend bekämpfen.

Neu!!: Nesselsucht und Cholinergische Urtikaria · Mehr sehen »

Ciclosporin

Ciclosporin (INN), auch Cyclosporin A, ist ein Arzneistoff aus der Gruppe der Immunsuppressiva, welcher aus den norwegischen Schlauchpilzen Tolypocladium inflatum (W. Gams) und Cylindrocarpon lucidum (Booth) isoliert wird.

Neu!!: Nesselsucht und Ciclosporin · Mehr sehen »

Cortison

Cortison (von ‚Rinde‘, Schreibweise auch Kortison) ist ein Steroidhormon, das um 1935 in der Nebennierenrinde des Menschen gefunden wurde und auch synthetisch hergestellt werden kann.

Neu!!: Nesselsucht und Cortison · Mehr sehen »

Dermal

Dermal (zu gr. derma - „Haut“; Synonyme: dermatisch, kutan) ist ein medizinischer Fachbegriff.

Neu!!: Nesselsucht und Dermal · Mehr sehen »

Dermis

Die Schichten der Haut Die Dermis (zu δερμα derma „Haut“) ist eine Schicht der Haut von Wirbeltieren.

Neu!!: Nesselsucht und Dermis · Mehr sehen »

Dermographismus

Dermographie auf einem Unterarm Der medizinische Begriff Dermographismus (syn. Dermografismus, griechisch derma - „Haut“, graphein - „Schrift“) bedeutet übersetzt so viel wie Hautschrift oder Hautzeichnung.

Neu!!: Nesselsucht und Dermographismus · Mehr sehen »

Destilliertes Wasser

--> | Standardbildungsenthalpie.

Neu!!: Nesselsucht und Destilliertes Wasser · Mehr sehen »

Deutsches Ärzteblatt

Das Deutsche Ärzteblatt, gegründet 1872, ist ein offizielles Organ der Ärzteschaft und wird herausgegeben von der Bundesärztekammer (Arbeitsgemeinschaft der Landesärztekammern) und der Kassenärztlichen Bundesvereinigung.

Neu!!: Nesselsucht und Deutsches Ärzteblatt · Mehr sehen »

Dissemination

Dissemination (von lat. disseminare „aussäen“; Adjektiv: disseminiert) wird am besten als „Streuung“ oder „Aussaat“ übersetzt.

Neu!!: Nesselsucht und Dissemination · Mehr sehen »

Druck (Physik)

Hier steht die Kraft ''F'' senkrecht auf der Fläche ''A'' In der Physik ist der Druck das Ergebnis einer senkrecht auf eine Fläche A einwirkenden Kraft F, siehe Bild.

Neu!!: Nesselsucht und Druck (Physik) · Mehr sehen »

Entzündungsmediator

Entzündungsmediatoren sind körpereigene Stoffe, die eine Entzündungsreaktion des Körpers einleiten oder aufrechterhalten.

Neu!!: Nesselsucht und Entzündungsmediator · Mehr sehen »

Erythema

Erythem bei einer Lyme-Borreliose Erythem (Erythema, von ‚Röte‘, ‚Entzündung‘Wilhelm Gemoll, Karl Vretska: Griechisch-Deutsches Schul- und Handwörterbuch. Verlag Hölder-Pichler-Tempsky, 9. Auflage, ISBN 3-209-00108-1) ist ein dermatologischer Ausdruck für eine Hautrötung bedingt durch eine Mehrdurchblutung aufgrund einer Gefäßerweiterung, gelegentlich auch aufgrund der Nebenwirkung von Arzneimitteln wie z. B.

Neu!!: Nesselsucht und Erythema · Mehr sehen »

Erythropoetische Protoporphyrie

Histologischer Befund (Haut) Die erythropoetische Protoporphyrie (EPP) ist eine Stoffwechselstörung aus der Gruppe der Porphyrien.

Neu!!: Nesselsucht und Erythropoetische Protoporphyrie · Mehr sehen »

Hashimoto-Thyreoiditis

Die Hashimoto-Thyreoiditis (Synonyme: Hashimoto-Thyroiditis, Struma lymphomatosa Hashimoto, (chronische) lymphozytäre Thyreoiditis, Ord-Thyreoiditis, Hashimoto-Krankheit) ist eine Autoimmunerkrankung, die zu einer chronischen Entzündung der Schilddrüse führt.

Neu!!: Nesselsucht und Hashimoto-Thyreoiditis · Mehr sehen »

Helicobacter pylori

Helicobacter pylori (H. pylori) ist ein gramnegatives, mikroaerophiles Stäbchenbakterium, das den menschlichen Magen besiedeln kann.

Neu!!: Nesselsucht und Helicobacter pylori · Mehr sehen »

Histamin

Histamin (altgr. ἱστός histos ‚Gewebe‘) – in der Nomenklatur: 2-(4-Imidazolyl)-ethylamin – ist ein Naturstoff, der im menschlichen oder tierischen Organismus als Gewebshormon und Neurotransmitter wirkt und auch im Pflanzenreich und in Bakterien weit verbreitet ist.

Neu!!: Nesselsucht und Histamin · Mehr sehen »

Histamin-Intoleranz

Unter einer Histamin-Intoleranz (Histaminose) versteht man die Unverträglichkeit von Histamin, das mit der Nahrung aufgenommen wird.

Neu!!: Nesselsucht und Histamin-Intoleranz · Mehr sehen »

Idiopathie

Der Begriff Idiopathie (von sowie de) wird in Verbindung mit Krankheiten benutzt, die ohne eine fassbare Ursache entstehen.

Neu!!: Nesselsucht und Idiopathie · Mehr sehen »

Infektion

Unter einer Infektion (wohl neuzeitliche Sekundärbildung aus, ‚vergiften‘; wörtlich ‚hineintun‘), auch Ansteckung, versteht man das aktive oder passive Eindringen, Verbleiben und anschließende Vermehren von pathogenen Lebewesen (z. B. Bakterien, Pilze, Parasiten) oder pathogenen Molekülen (z. B. Viren, Transposons und Prionen) in einem Organismus, meistens konkreter von Krankheitserregern in einem Wirt.

Neu!!: Nesselsucht und Infektion · Mehr sehen »

Journal der Deutschen Dermatologischen Gesellschaft

Das Journal der Deutschen Dermatologischen Gesellschaft, abgekürzt J. Dtsch.

Neu!!: Nesselsucht und Journal der Deutschen Dermatologischen Gesellschaft · Mehr sehen »

Juckreiz

Ein Mann kratzt sich an seinem Rücken Juckreiz (Pruritus, von lat. prurire, dt. jucken) ist eine unangenehme Empfindung der Haut, die ein Kratzen, also Reiben, Scheuern usw.

Neu!!: Nesselsucht und Juckreiz · Mehr sehen »

Latein

Die lateinische Sprache (lateinisch lingua Latina), kurz Latein, ist eine indogermanische Sprache, die ursprünglich von den Latinern, den Bewohnern von Latium mit Rom als Zentrum, gesprochen wurde.

Neu!!: Nesselsucht und Latein · Mehr sehen »

Licht

durch die Latten einer Scheune einfallendes Sonnenlicht Licht ist eine Form der elektromagnetischen Strahlung.

Neu!!: Nesselsucht und Licht · Mehr sehen »

Mastzelle

Mastzellen in der Zellkultur Mastzellen (Mastozyten) sind Zellen der körpereigenen Abwehr, die Botenstoffe, unter anderem Histamin und Heparin, gespeichert haben.

Neu!!: Nesselsucht und Mastzelle · Mehr sehen »

Montelukast

Montelukast ist ein oral wirksamer Arzneistoff zur Behandlung von leichtem bis mittelschwerem Asthma und allergischer Rhinitis.

Neu!!: Nesselsucht und Montelukast · Mehr sehen »

Nebenniere

Die Nebenniere (lateinisch Glandula adrenalis oder Glandula suprarenalis) ist eine paarige Hormondrüse der Säugetiere, Vögel, Reptilien und Amphibien.

Neu!!: Nesselsucht und Nebenniere · Mehr sehen »

Omalizumab

Omalizumab (Handelsname: Xolair®, Hersteller: Novartis) ist ein rekombinanter humanisierter monoklonaler Antikörper gegen Immunglobulin E (Anti-IgE) zur Behandlung von schwerem allergischen Asthma bronchiale und für die Behandlung der chronischen spontanen Urtikaria.

Neu!!: Nesselsucht und Omalizumab · Mehr sehen »

Pathogenese

Die Pathogenese (aus und γένεσις, génesis „Entstehung, Schöpfung, Geburt“) beschreibt die Entstehung und Entwicklung einer Krankheit mit allen daran beteiligten Faktoren.

Neu!!: Nesselsucht und Pathogenese · Mehr sehen »

Permeabilität (Festkörper)

Permeabilität (lat.: permeare „durchlassen“, von lat.: per „hindurch“, und lat.: meare „passieren“) bezeichnet bei Festkörpern die Eigenschaft, Gase und/oder Flüssigkeiten passieren zu lassen.

Neu!!: Nesselsucht und Permeabilität (Festkörper) · Mehr sehen »

Porzellan

Porzellanbrunnen in der Fußgängerzone von Selb Zutaten zur Herstellung von Porzellan Porzellan (ursprünglicher Name einer Meeresschnecke mit weiß glänzender, porzellanartiger Schale, siehe Porzellanschnecken; oder china), auch Weißes Gold genannt, ist ein durch Brennen hergestelltes feinkeramisches Erzeugnis mit weißen, dichten, porenfreien, in dünnen Schichten transparenten Scherben.

Neu!!: Nesselsucht und Porzellan · Mehr sehen »

Pseudoallergie

Die Pseudoallergie (synonym pseudoallergische Reaktion) bezeichnet eine Unverträglichkeitsreaktion, die in ihrer klinischen Symptomatik sehr stark einer klassischen allergischen Reaktion ähnelt, allerdings ohne dass eine immunologische Reaktion nachweisbar wäre.

Neu!!: Nesselsucht und Pseudoallergie · Mehr sehen »

Quaddel

Quaddeln, hier als Symptom einer Nesselsucht (Urtikaria) Als Quaddel bezeichnet man punkt- bis plateauförmige Erhebungen der Haut, die nach mechanischen Reizungen (wie Drücken, Reiben, Kratzen, Stechen) oder chemischen Irritationen, beispielsweise durch Pflanzengifte oder Insektenstiche, entstehen oder bei Nesselsucht und Allergie auftreten.

Neu!!: Nesselsucht und Quaddel · Mehr sehen »

Quincke-Ödem

Das Angioödem, auch bekannt unter den älteren Bezeichnungen Quincke-Ödem (nach Heinrich Irenaeus Quincke) und angioneurotisches Ödem, ist eine sich rasch entwickelnde, schmerzlose, selten juckende Schwellung (Ödem) von Haut, Schleimhaut und der angrenzenden Gewebe, die auf einer plötzlichen Erhöhung der Permeabilität der Gefäßwände beruht.

Neu!!: Nesselsucht und Quincke-Ödem · Mehr sehen »

Schilddrüse

Schilddrüse und Nebenschilddrüsen beim Menschen Die Schilddrüse (W. His: Die anatomische Nomenclatur. Nomina Anatomica. Der von der Anatomischen Gesellschaft auf ihrer IX. Versammlung in Basel angenommenen Namen. Verlag Veit & Comp, Leipzig 1895.F. Kopsch: Die Nomina anatomica des Jahres 1895 (B.N.A.) nach der Buchstabenreihe geordnet und gegenübergestellt den Nomina anatomica des Jahres 1935 (I.N.A.). 3. Auflage. Georg Thieme Verlag, Leipzig 1941.H. Stieve: Nomina Anatomica. Zusammengestellt von der im Jahre 1923 gewählten Nomenklatur-Kommission, unter Berücksichtigung der Vorschläge der Mitglieder der Anatomischen Gesellschaft, der Anatomical Society of Great Britain and Ireland, sowie der American Association of Anatomists, überprüft und durch Beschluß der Anatomischen Gesellschaft auf der Tagung in Jena 1935 endgültig angenommen. 4. Auflage. Verlag Gustav Fischer, Jena 1949.International Anatomical Nomenclature Committee: Nomina Anatomica. Spottiswoode, Ballantyne and Co., London/ Colchester 1955. oder Glandula thyroideaFederative Committee on Anatomical Terminology (FCAT): Terminologia Anatomica. Thieme, Stuttgart 1998.) ist eine Hormondrüse bei Wirbeltieren, die sich bei Säugetieren am Hals unterhalb des Kehlkopfes vor der Luftröhre befindet.

Neu!!: Nesselsucht und Schilddrüse · Mehr sehen »

Stress

Stress (engl. für ‚Druck, Anspannung‘; lat. stringere ‚anspannen‘) bezeichnet zum einen durch spezifische äußere Reize (Stressoren) hervorgerufene psychische und physische Reaktionen bei Lebewesen, die zur Bewältigung besonderer Anforderungen befähigen, und zum anderen die dadurch entstehende körperliche und geistige Belastung.

Neu!!: Nesselsucht und Stress · Mehr sehen »

Stressor

Als Stressoren (auch: Stressfaktoren) werden alle inneren und äußeren Reize bezeichnet, die Stress verursachen und dadurch das betroffene Individuum zu einer Reaktion der aktiven Anpassung veranlassen.

Neu!!: Nesselsucht und Stressor · Mehr sehen »

Urticaria solaris

Bei der Urticaria solaris handelt es sich um eine akute Reaktion der Haut auf (Sonnen-)Licht.

Neu!!: Nesselsucht und Urticaria solaris · Mehr sehen »

Vegetatives Nervensystem

antagonistische Wirkungsweise von Sympathikus und Parasympathikus.Neil A. Campbell, Jane B. Reece: Biologie. Spektrum-Verlag Heidelberg-Berlin 2003, ISBN 3-8274-1352-4 Das vegetative Nervensystem (VNS), auch viszerales Nervensystem (VNS, lat. viscus, „Eingeweide“), autonomes Nervensystem (ANS) oder Vegetativum (englisch: autonomic nervous system, ANS), genannt, bildet zusammen mit dem somatischen Nervensystem das gesamte periphere und zentrale Nervensystem.

Neu!!: Nesselsucht und Vegetatives Nervensystem · Mehr sehen »

Wassernesselsucht

Wassernesselsucht, Wasserurtikaria oder aquagene Urtikaria ist eine Form der Nesselsucht, die nach Kontakt mit Wasser auftritt.

Neu!!: Nesselsucht und Wassernesselsucht · Mehr sehen »

Wärme

Wärme ist in der Physik die Energie, die zwischen zwei thermodynamischen Systemen lediglich aufgrund eines Temperaturunterschieds übertragen wird.

Neu!!: Nesselsucht und Wärme · Mehr sehen »

Leitet hier um:

Allergische Urtikaria, Kontakturtikaria, Kälteallergie, Kälteurtikaria, Nesselfieber, Quaddelsucht, Urticaria, Urtikaria.

AusgehendeEingehende
Hallo! Wir sind auf Facebook! »