Logo
Unionpedia
Kommunikation
Jetzt bei Google Play
Neu! Laden Sie Unionpedia auf Ihrem Android™-Gerät herunter!
Herunterladen
Schneller Zugriff als Browser!
 

Neptunium

Index Neptunium

Neptunium ist ein chemisches Element mit dem Elementsymbol Np und der Ordnungszahl 93.

101 Beziehungen: Actinoide, Alphastrahlung, Angewandte Chemie (Zeitschrift), Applied Radiation and Isotopes, Arthur Wahl, Atomorbital, Barium, Barn, Betastrahlung, Bioakkumulation, Block des Periodensystems, Bravais-Gitter, Brennstab, Brom, Chemische Elemente der siebten Periode, Chemisches Element, Chlor, Christoph Elschenbroich, Cornelius Keller, Cyclooctatetraen, Die Zeit, Edwin Mattison McMillan, Elektroneneinfang, Elementsymbol, Energy Conversion and Management, Enrico Fermi, Fluor, Glenn T. Seaborg, Gmelins Handbuch der anorganischen Chemie, Halbwertszeit, Halogene, Ida Noddack, Iod, Iridium, Isomer (Kernphysik), Isotopentrennung, Jahr, Kernbrennstoff, Kernreaktor, Kettenreaktion, Kristallsystem, Kritische Masse, Kubisches Kristallsystem, Lithium, Los Alamos National Laboratory, Metallorganische Chemie, Nature, Nebenprodukt, Neptun (Planet), Neptunium(III)-bromid, ..., Neptunium(III)-chlorid, Neptunium(III)-fluorid, Neptunium(III)-iodid, Neptunium(IV)-bromid, Neptunium(IV)-chlorid, Neptunium(IV)-fluorid, Neptunium(IV)-oxid, Neptunium(V)-fluorid, Neptunium(VI)-fluorid, Neptunium-Reihe, Neutroneneinfang, Nuclear Physics, Nuklidkarte, Ordnungszahl, Orthorhombisches Kristallsystem, Osmium, Oxidationszahl, Periodensystem, Phase (Materie), Philip Hauge Abelson, Physical Review, Planet, Platin, Plutonium, Plutonium(VI)-fluorid, Polymorphie (Materialwissenschaft), Protactinium, Radioaktivität, Radiochimica Acta, Radionuklidbatterie, Radon, Raumgruppe, Reduktion (Chemie), Rhenium, Schwermetalle, Tag, Tetragonales Kristallsystem, Thallium, Thermisches Neutron, Thorium, Thorium-Reihe, Topics in Current Chemistry, Transurane, Uran, Uran(VI)-fluorid, Uran-Actinium-Reihe, Uranocen, Uranus (Planet), Verordnung (EG) Nr. 1272/2008 (CLP), Volt, Wirkungsquerschnitt. Erweitern Sie Index (51 mehr) »

Actinoide

Actinoide („Actiniumähnliche“; griech.: Endung -οειδής (-oeides) „ähnlich“) ist eine Gruppenbezeichnung bestimmter ähnlicher Elemente.

Neu!!: Neptunium und Actinoide · Mehr sehen »

Alphastrahlung

Alphastrahlung oder α-Strahlung ist eine ionisierende Strahlung, die beim Alphazerfall, einer Art des radioaktiven Zerfalls von Atomkernen, auftritt.

Neu!!: Neptunium und Alphastrahlung · Mehr sehen »

Angewandte Chemie (Zeitschrift)

Die Angewandte Chemie und die Angewandte Chemie International Edition, üblicherweise mit Angew.

Neu!!: Neptunium und Angewandte Chemie (Zeitschrift) · Mehr sehen »

Applied Radiation and Isotopes

Applied Radiation and Isotopes (Appl. Radiat. Isot.) ist eine begutachtete wissenschaftliche Zeitschrift im Fachbereich Strahlenphysik.

Neu!!: Neptunium und Applied Radiation and Isotopes · Mehr sehen »

Arthur Wahl

Arthur Wahl Arthur C. Wahl (* 8. September 1917 in Des Moines, Iowa; † 6. März 2006 in Santa Fe) war ein US-amerikanischer Chemiker.

Neu!!: Neptunium und Arthur Wahl · Mehr sehen »

Atomorbital

^2. Die Isofläche ist jeweils so gewählt, dass sich das Elektron innerhalb des von der Isofläche umschlossenen Volumens mit 90 % Wahrscheinlichkeit aufhält. Ein Atomorbital ist in den quantenmechanischen Modellen der Atome die räumliche Wellenfunktion eines einzelnen Elektrons in einem quantenmechanischen Zustand, meist in einem stationären Zustand.

Neu!!: Neptunium und Atomorbital · Mehr sehen »

Barium

Barium (von griech. βαρύς barýs: „schwer“, wegen der hohen Dichte des Bariumminerals Baryt) ist ein chemisches Element mit dem Elementsymbol Ba und der Ordnungszahl 56.

Neu!!: Neptunium und Barium · Mehr sehen »

Barn

Das Barn b (engl. für ‚Scheune‘) ist eine Maßeinheit der Fläche, die zur Angabe von Wirkungsquerschnitten in der Atom-, Kern- und Teilchenphysik verwendet wird.

Neu!!: Neptunium und Barn · Mehr sehen »

Betastrahlung

β−-Strahlung (Protonen rot, Neutronen blau)β+-Strahlung Betastrahlung oder β-Strahlung ist eine ionisierende Strahlung, die bei einem radioaktiven Zerfall, dem Betazerfall, auftritt.

Neu!!: Neptunium und Betastrahlung · Mehr sehen »

Bioakkumulation

Schema der Anreicherung von Schadstoffen in einer Nahrungskette Bioakkumulation ist die Anreicherung einer Substanz in einem Organismus durch Aufnahme aus dem umgebenden Medium oder über die Nahrung (siehe Nahrungskette).

Neu!!: Neptunium und Bioakkumulation · Mehr sehen »

Block des Periodensystems

Als Block im Periodensystem werden chemische Elemente nach den energiereichsten Atomorbitalen ihrer Elektronenhülle zusammengefasst.

Neu!!: Neptunium und Block des Periodensystems · Mehr sehen »

Bravais-Gitter

Die Bravais-Gitter sind eine Einteilung der möglichen Gittersysteme (Translationsgruppen) in der Kristallographie: mit ganzen Zahlen n_i und linear unabhängigen Vektoren \mathbf_, i.

Neu!!: Neptunium und Bravais-Gitter · Mehr sehen »

Brennstab

Ende eines Brennstabs und einige Pellets Magnox-Reaktors Ein Brennstab ist ein mit Kernbrennstoff gefülltes Hüllrohr, das in Kernreaktoren eingesetzt wird.

Neu!!: Neptunium und Brennstab · Mehr sehen »

Brom

Brom (griech. βρῶμος brômos ‚Gestank‘) ist ein chemisches Element mit dem Elementsymbol Br und der Ordnungszahl 35.

Neu!!: Neptunium und Brom · Mehr sehen »

Chemische Elemente der siebten Periode

Die siebente Periode des Periodensystems der Elemente beinhaltet alle chemischen Elemente, die genau sieben Elektronenschalen im Atom besitzen.

Neu!!: Neptunium und Chemische Elemente der siebten Periode · Mehr sehen »

Chemisches Element

Periodensystem der Elemente Ein Chemisches Element ist ein Reinstoff, der mit chemischen Methoden nicht mehr in andere Stoffe zerlegt werden kann.

Neu!!: Neptunium und Chemisches Element · Mehr sehen »

Chlor

Chlor ist ein chemisches Element mit dem Symbol Cl und der Ordnungszahl 17.

Neu!!: Neptunium und Chlor · Mehr sehen »

Christoph Elschenbroich

Christoph Elschenbroich (* 28. April 1939 in Gera) ist ein deutscher Chemiker und Professor für Anorganische Chemie.

Neu!!: Neptunium und Christoph Elschenbroich · Mehr sehen »

Cornelius Keller

Cornelius Keller (* 16. August 1931 in Donaueschingen; † 23. Mai 1994 in Karlsruhe) war ein deutscher Chemiker, der sich mit Kernchemie (Radiochemie) und Metallurgie radioaktiver Elemente, Festkörperchemie und Komplexchemie befasste.

Neu!!: Neptunium und Cornelius Keller · Mehr sehen »

Cyclooctatetraen

Cyclooctatetraen (COT) ist eine organisch-chemische Verbindung aus der Gruppe der cyclischen Kohlenwasserstoffe.

Neu!!: Neptunium und Cyclooctatetraen · Mehr sehen »

Die Zeit

Die Zeit (in der Schreibweise des Verlags: DIE ZEIT) ist eine überregionale deutsche Wochenzeitung, die erstmals am 21. Februar 1946 erschien.

Neu!!: Neptunium und Die Zeit · Mehr sehen »

Edwin Mattison McMillan

Edwin Mattison McMillan Edwin Mattison McMillan (* 18. September 1907 in Redondo Beach, Kalifornien; † 7. September 1991 in El Cerrito, Kalifornien) war ein amerikanischer Physiker.

Neu!!: Neptunium und Edwin Mattison McMillan · Mehr sehen »

Elektroneneinfang

Elektroneneinfang (engl. electron capture) ist eine Art der Radioaktivität, bei der sich ein Atomkern in einen stabileren umwandelt, indem er ein Elektron aus einer inneren Schale (Orbital) seiner Elektronenhülle einfängt.

Neu!!: Neptunium und Elektroneneinfang · Mehr sehen »

Elementsymbol

hochkant.

Neu!!: Neptunium und Elementsymbol · Mehr sehen »

Energy Conversion and Management

Energy Conversion and Management ist eine monatlich erscheinende begutachtete wissenschaftliche Fachzeitschrift.

Neu!!: Neptunium und Energy Conversion and Management · Mehr sehen »

Enrico Fermi

Enrico Fermi Los-Alamos-Dienstausweises (Zweiter Weltkrieg) Kirche „Santa Croce“ in Florenz, Italien analoger Computer zum Studium des Neutronentransports Enrico Fermi (* 29. September 1901 in Rom, Italien; † 28. November 1954 in Chicago, Illinois) war einer der bedeutendsten Kernphysiker des 20. Jahrhunderts.

Neu!!: Neptunium und Enrico Fermi · Mehr sehen »

Fluor

Fluor ist ein chemisches Element mit dem Symbol F und der Ordnungszahl 9.

Neu!!: Neptunium und Fluor · Mehr sehen »

Glenn T. Seaborg

Glenn T. Seaborg Glenn T. Seaborg (Glenn Theodore Seaborg; * 19. April 1912 in Ishpeming, Marquette County, Michigan; † 25. Februar 1999 in Lafayette, Kalifornien) war ein US-amerikanischer Chemiker und Kernphysiker.

Neu!!: Neptunium und Glenn T. Seaborg · Mehr sehen »

Gmelins Handbuch der anorganischen Chemie

Gmelins Handbuch der anorganischen Chemie, vormals „Handbuch der theoretischen Chemie“, ist ein ursprünglich von Leopold Gmelin (1788–1853) herausgebrachtes Handbuch, das die Zielsetzung hatte, alle relevanten Daten der Chemie zusammenzutragen.

Neu!!: Neptunium und Gmelins Handbuch der anorganischen Chemie · Mehr sehen »

Halbwertszeit

Exponentielle Abnahme einer Größe vom anfänglichen Wert ''N'' – z. B. der Zahl radioaktiver Atomkerne in einer gegebenen Substanzprobe – mit der Zeit ''t.'' Die Kurve folgt der Formel N\mathrme^(-t\,ln2/T_1/2). Die Halbwertszeit oder Halbwertzeit (abgekürzt HWZ, Formelzeichen meist T_) ist die Zeitspanne, nach der eine mit der Zeit abnehmende Größe die Hälfte des anfänglichen Werts (oder, in Medizin und Pharmakologie, die Hälfte des Höchstwertes) erreicht.

Neu!!: Neptunium und Halbwertszeit · Mehr sehen »

Halogene

Die Halogene („Salzbildner“, von háls „Salz“ und γεννάω gennáō „erzeugen“) bilden die 7. Hauptgruppe oder nach neuer Gruppierung des Periodensystems die Gruppe 17 im Periodensystem der Elemente, die aus folgenden sechs Elementen besteht: Fluor, Chlor, Brom, Iod, dem äußerst seltenen radioaktiven Astat und dem 2010 erstmals künstlich erzeugten, sehr instabilen Tenness.

Neu!!: Neptunium und Halogene · Mehr sehen »

Ida Noddack

Ida Eva Noddack (* 25. Februar 1896 in Lackhausen, heute zu Wesel; † 24. September 1978 in Bad Neuenahr; geborene Tacke) war eine deutsche Chemikerin.

Neu!!: Neptunium und Ida Noddack · Mehr sehen »

Iod

Iod (standardsprachlich Jod) ist ein chemisches Element mit dem Elementsymbol I (vor der internationalen Elementsymboleinführung war es J) und der Ordnungszahl 53.

Neu!!: Neptunium und Iod · Mehr sehen »

Iridium

Iridium ist ein chemisches Element mit dem Symbol Ir und der Ordnungszahl 77.

Neu!!: Neptunium und Iridium · Mehr sehen »

Isomer (Kernphysik)

Isomere (von und de; Einzahl: das Isomer) in der Kernphysik sind Atomkerne, die sich weder in der Anzahl der Protonen noch der Neutronen unterscheiden, sich aber in unterschiedlichen inneren (Energie-)Zuständen befinden.

Neu!!: Neptunium und Isomer (Kernphysik) · Mehr sehen »

Isotopentrennung

Isotopentrennung ist die allgemeine Bezeichnung für Verfahren, mit denen die in einem natürlichen chemischen Element enthaltenen Isotope voneinander getrennt werden können.

Neu!!: Neptunium und Isotopentrennung · Mehr sehen »

Jahr

Das Jahr (althochdeutsch jar, lateinisch annus) ist eine Zeitdauer, die je nach Definition eine unterschiedliche Länge hat.

Neu!!: Neptunium und Jahr · Mehr sehen »

Kernbrennstoff

Ende eines Brennstabes und (ungebrauchte) Uranoxid-Pellets Kernbrennstoff ist das Material, in dem die Spaltreaktion eines Kernreaktors stattfindet.

Neu!!: Neptunium und Kernbrennstoff · Mehr sehen »

Kernreaktor

EPFL in der Schweiz Briefmarke der Deutschen Bundespost (1964) Ein Kernreaktor, auch Atomreaktor oder Atommeiler ist eine Anlage, in der eine Kernspaltungsreaktion kontinuierlich als Kettenreaktion im makroskopischen, technischen Maßstab abläuft.

Neu!!: Neptunium und Kernreaktor · Mehr sehen »

Kettenreaktion

Eine Kettenreaktion ist eine physikalische oder chemische Umwandlung (Reaktion), die aus gleichartigen, einander bedingenden Teilreaktionen besteht.

Neu!!: Neptunium und Kettenreaktion · Mehr sehen »

Kristallsystem

trikliner Rhodonit monokliner Vivianit orthorhombischer Fayalit tetragonaler Anatas trigonaler Hämatit hexagonaler Beryll kubischer Spessartin Die häufigsten Kristallsysteme der Metalle. Kristallsysteme bieten ein symmetriebezogenes Klassifizierungsschema für kristalline Festkörper.

Neu!!: Neptunium und Kristallsystem · Mehr sehen »

Kritische Masse

Plutoniumkugel (Modell), teilweise umgeben von Neutronen-reflektierendem Wolframcarbid Kritische Masse bezeichnet in der Kernphysik und Kerntechnik die Mindestmasse eines aus spaltbarem Material bestehenden Objektes, ab der die effektive Neutronenproduktion eine Kettenreaktion der Kernspaltung aufrechterhalten kann.

Neu!!: Neptunium und Kritische Masse · Mehr sehen »

Kubisches Kristallsystem

Würfelförmiger Pyrit, Navajún, La Rioja, Spanien Sphaleritstufe (Größe: 2,3 × 2,3 × 1,2 cm) aus der Idarado Mine, Colorado, USA Das kubische Kristallsystem gehört zu den sieben Kristallsystemen in der Kristallographie.

Neu!!: Neptunium und Kubisches Kristallsystem · Mehr sehen »

Lithium

Lithium (abgeleitet von líthos ‚Stein‘; Aussprache Wolfgang Pfeiler: Quanten, Atome, Kerne, Teilchen. Walter de Gruyter GmbH & Co KG, 2017, ISBN 978-3-110-44571-8, S. 238. oder auch) ist ein chemisches Element mit dem Symbol Li und der Ordnungszahl 3.

Neu!!: Neptunium und Lithium · Mehr sehen »

Los Alamos National Laboratory

LANL, Luftaufnahme von 1995 Kiwi-A-Reaktor. In den 1960er Jahren experimentierte das LANL mit nuklearen Raketenantrieben.Fig. 9, https://www.researchgate.net/figure/224137251_fig4_Figure-9-Conceptual-design-of-gas-core-nuclear-propulsion-system-Source-Los-Alamos ''Conceptual Design of Gas-core Nuclear Ppropulsion System'' in: Ryan McLaren, M. Ragheb: ''Nuclear propulsion choices for space exploration''. 1st International Nuclear & Renewable Energy Conference (INREC), 2010, doi:10.1109/INREC.2010.5462568 Das Los Alamos National Laboratory (LANL, zuvor Los Alamos Laboratory und Los Alamos Scientific Laboratory, oft bloß Los Alamos) ist eine Forschungseinrichtung mit dem Schwerpunkt Kernforschung in Los Alamos (New Mexico).

Neu!!: Neptunium und Los Alamos National Laboratory · Mehr sehen »

Metallorganische Chemie

Ferrocen, ein klassischer Vertreter des Verbindungstyps Metallorganische Chemie in der ursprünglichen Definition ist die Chemie der Verbindungen, in denen ein organischer Rest oder eine organische Verbindung direkt an ein Metallatom gebunden ist.

Neu!!: Neptunium und Metallorganische Chemie · Mehr sehen »

Nature

Nature: a weekly journal of science ist eine wöchentlich erscheinende, englischsprachige Fachzeitschrift mit Themen aus verschiedenen, vorwiegend naturwissenschaftlichen Disziplinen.

Neu!!: Neptunium und Nature · Mehr sehen »

Nebenprodukt

Nebenprodukt nennt man traditionell alles, das bei der Herstellung eines (Haupt-)Produkts nebenbei und oft auch unerwünscht anfällt.

Neu!!: Neptunium und Nebenprodukt · Mehr sehen »

Neptun (Planet)

Der Neptun ist von der Sonne aus gezählt mit einer Entfernung von durchschnittlich 4,5 Milliarden Kilometern der achte und äußerste bekannte Planet im Sonnensystem.

Neu!!: Neptunium und Neptun (Planet) · Mehr sehen »

Neptunium(III)-bromid

Neptunium(III)-bromid ist eine chemische Verbindung aus den Elementen Neptunium und Brom.

Neu!!: Neptunium und Neptunium(III)-bromid · Mehr sehen »

Neptunium(III)-chlorid

Neptunium(III)-chlorid ist eine chemische Verbindung aus den Elementen Neptunium und Chlor.

Neu!!: Neptunium und Neptunium(III)-chlorid · Mehr sehen »

Neptunium(III)-fluorid

Neptunium(III)-fluorid ist eine chemische Verbindung aus den Elementen Neptunium und Fluor.

Neu!!: Neptunium und Neptunium(III)-fluorid · Mehr sehen »

Neptunium(III)-iodid

Neptunium(III)-iodid ist eine chemische Verbindung aus den Elementen Neptunium und Iod.

Neu!!: Neptunium und Neptunium(III)-iodid · Mehr sehen »

Neptunium(IV)-bromid

Neptunium(IV)-bromid ist eine chemische Verbindung aus den Elementen Neptunium und Brom.

Neu!!: Neptunium und Neptunium(IV)-bromid · Mehr sehen »

Neptunium(IV)-chlorid

Neptunium(IV)-chlorid ist eine chemische Verbindung aus den Elementen Neptunium und Chlor.

Neu!!: Neptunium und Neptunium(IV)-chlorid · Mehr sehen »

Neptunium(IV)-fluorid

Neptunium(IV)-fluorid ist eine chemische Verbindung aus den Elementen Neptunium und Fluor.

Neu!!: Neptunium und Neptunium(IV)-fluorid · Mehr sehen »

Neptunium(IV)-oxid

Neptunium(IV)-oxid, oder auch Neptuniumdioxid, ist eine chemische Verbindung aus den Elementen Neptunium und Sauerstoff.

Neu!!: Neptunium und Neptunium(IV)-oxid · Mehr sehen »

Neptunium(V)-fluorid

Neptunium(V)-fluorid ist eine chemische Verbindung aus den Elementen Neptunium und Fluor.

Neu!!: Neptunium und Neptunium(V)-fluorid · Mehr sehen »

Neptunium(VI)-fluorid

Neptunium(VI)-fluorid (NpF6), meistens Neptuniumhexafluorid genannt, ist eine chemische Verbindung aus den Elementen Neptunium und Fluor.

Neu!!: Neptunium und Neptunium(VI)-fluorid · Mehr sehen »

Neptunium-Reihe

Die Neptunium-Reihe ist die natürliche Zerfallsreihe des Neptuniumisotops 237Np.

Neu!!: Neptunium und Neptunium-Reihe · Mehr sehen »

Neutroneneinfang

Neutroneneinfang (Bezeichnung in der Kernphysik und Kerntechnik; engl. neutron capture) oder Neutronenanlagerung (Bezeichnung in der Astrophysik) im engeren Sinne ist eine Kernreaktion, bei der ein Atomkern ein Neutron absorbiert, ohne dass dabei Teilchen mit Masse freigesetzt werden.

Neu!!: Neptunium und Neutroneneinfang · Mehr sehen »

Nuclear Physics

Nuclear Physics ist eine seit 1956 bei North Holland und nach deren Übernahme 1970 bei Elsevier erscheinende Zeitschrift für Kernphysik und Elementarteilchenphysik.

Neu!!: Neptunium und Nuclear Physics · Mehr sehen »

Nuklidkarte

Segrè mit Angabe der radioaktiven Zerfallsart. Farbig gezeichnete Nuklide sind instabil, schwarze stabil. Die Diagonale zeigt Nuklide mit gleich vielen Protonen und Neutronen. Atomkerne mit mehr als 20 Protonen benötigen mehr Neutronen als Protonen (Neutronenüberschuss), um stabil zu sein. Eine Nuklidkarte (auch Isotopenkarte, Isotopentafel) ist eine grafische Darstellung aller bekannten Nuklide (Atomsorten).

Neu!!: Neptunium und Nuklidkarte · Mehr sehen »

Ordnungszahl

Die Ordnungszahl, auch Kernladungszahl, Atomnummer oder Protonenzahl, gibt die Stellung eines chemischen Elements im Periodensystem der Elemente an.

Neu!!: Neptunium und Ordnungszahl · Mehr sehen »

Orthorhombisches Kristallsystem

Brookit aus Pakistan Hemimorphit Das Orthorhombische Kristallsystem gehört zu den sieben Kristallsystemen in der Kristallographie.

Neu!!: Neptunium und Orthorhombisches Kristallsystem · Mehr sehen »

Osmium

Osmium ist ein chemisches Element mit dem Elementsymbol Os und der Ordnungszahl 76; im Periodensystem der Elemente steht es in der 8.

Neu!!: Neptunium und Osmium · Mehr sehen »

Oxidationszahl

Die Oxidationszahl (auch Oxidationsstufe, Oxidationswert, elektrochemische Wertigkeit) gibt die Ionenladung eines Atoms innerhalb einer chemischen Verbindung oder eines mehratomigen Ions an, die vorliegen würde, wenn die Verbindung oder das mehratomige Ion aus einatomigen Ionen bestehen würde.

Neu!!: Neptunium und Oxidationszahl · Mehr sehen »

Periodensystem

Periodensystem der Elemente mit Elektronenkonfiguration und Elektronegativität Das Periodensystem (Langfassung Periodensystem der Elemente, abgekürzt PSE) stellt alle chemischen Elemente mit steigender Kernladung (Ordnungszahl) und entsprechend ihren chemischen Eigenschaften eingeteilt in Perioden sowie Haupt- und Nebengruppen dar.

Neu!!: Neptunium und Periodensystem · Mehr sehen »

Phase (Materie)

Die Phase ist in der physikalischen Chemie, Thermodynamik, Materialwissenschaft oder Strömungsmechanik ein räumlicher Bereich, in dem die bestimmenden physikalischen Parameter (Ordnungsparameter, wie die Dichte oder der Brechungsindex) und die chemische Zusammensetzung der Materie homogen sind.

Neu!!: Neptunium und Phase (Materie) · Mehr sehen »

Philip Hauge Abelson

Philip Hauge Abelson (* 27. April 1913 in Tacoma, Washington; † 1. August 2004 in Bethesda, Maryland) war ein US-amerikanischer Physiker und Chemiker und spielte eine bedeutende Rolle bei der Entwicklung der Atombombe und war außerdem an der Erzeugung des ersten synthetischen Elements (Neptunium) beteiligt.

Neu!!: Neptunium und Philip Hauge Abelson · Mehr sehen »

Physical Review

Physical Review ist eine der ältesten und angesehensten Fachzeitschriften in der Physik.

Neu!!: Neptunium und Physical Review · Mehr sehen »

Planet

Ein Planet (des Sonnensystems) ist gemäß der Definition der Internationalen Astronomischen Union (IAU) ein Himmelskörper, Diese Definition geht auf einen Beschluss der IAU vom August 2006 zurück.

Neu!!: Neptunium und Planet · Mehr sehen »

Platin

Platin (Deutschland:, Österreich) ist ein chemisches Element mit dem Elementsymbol Pt und der Ordnungszahl 78.

Neu!!: Neptunium und Platin · Mehr sehen »

Plutonium

Plutonium ist ein chemisches Element mit dem Elementsymbol Pu und der Ordnungszahl 94.

Neu!!: Neptunium und Plutonium · Mehr sehen »

Plutonium(VI)-fluorid

Plutonium(VI)-fluorid (PuF6), meistens Plutoniumhexafluorid genannt, ist eine chemische Verbindung aus den Elementen Plutonium und Fluor.

Neu!!: Neptunium und Plutonium(VI)-fluorid · Mehr sehen »

Polymorphie (Materialwissenschaft)

Polymorphie ist nach E. A. Mitscherlich in den Werkstoffwissenschaften und der Mineralogie die Eigenschaft, dass eine Substanz in verschiedenen Erscheinungsformen (Modifikationen) vorkommen kann.

Neu!!: Neptunium und Polymorphie (Materialwissenschaft) · Mehr sehen »

Protactinium

Protactinium (verkürzt aus ursprünglich Proto-actinium (griechisch πρώτος (prõtos).

Neu!!: Neptunium und Protactinium · Mehr sehen »

Radioaktivität

DIN EN ISO 7010 W003: ''Warnung vor radioaktiven Stoffen oder ionisierenden Strahlen'' (auch auf abschirmenden Behältern) Radioaktivität („Strahl“ und activus „tätig“, „wirksam“; zusammengesetzt also „Strahlungsaktivität“) ist die Eigenschaft instabiler Atomkerne, spontan ionisierende Strahlung auszusenden.

Neu!!: Neptunium und Radioaktivität · Mehr sehen »

Radiochimica Acta

Radiochimica Acta–International journal for chemical aspects of nuclear science and technology ist eine Peer-Review Fachzeitschrift, die seit 1963 vom Oldenbourg-Verlag herausgegeben wird.

Neu!!: Neptunium und Radiochimica Acta · Mehr sehen »

Radionuklidbatterie

Aktivitätsmessungen an dem für Cassini-Huygens bestimmten Radio­isotopen­generator im Kennedy Space Center Eine Radionuklidbatterie, auch Radioisotopengenerator, Isotopenbatterie, Atombatterie oder kurz RTG (für radioisotope thermoelectric generator), wandelt thermische Energie des spontanen Kernzerfalls eines Radionuklids in elektrische Energie um.

Neu!!: Neptunium und Radionuklidbatterie · Mehr sehen »

Radon

Radon (wie Radium von lat. radius „Strahl“, wegen seiner Radioaktivität und lat. emanation „Ausfluss“) ist ein radioaktives chemisches Element mit dem Elementsymbol Rn und der Ordnungszahl 86.

Neu!!: Neptunium und Radon · Mehr sehen »

Raumgruppe

Spiegelsymmetrie in der Kristallstruktur von Eis Eine kristallographische Raumgruppe oder kurz Raumgruppe beschreibt mathematisch die Symmetrie der Anordnung von Atomen, Ionen und Molekülen in einer Kristallstruktur.

Neu!!: Neptunium und Raumgruppe · Mehr sehen »

Reduktion (Chemie)

Eine Reduktion ist eine chemische Teilreaktion, bei der Elektronen von einem Teilchen (Atom, Ion oder einem Molekül) aufgenommen werden.

Neu!!: Neptunium und Reduktion (Chemie) · Mehr sehen »

Rhenium

Rhenium ist ein chemisches Element mit dem Elementsymbol Re und der Ordnungszahl 75.

Neu!!: Neptunium und Rhenium · Mehr sehen »

Schwermetalle

Schwermetalle sind unter uneinheitlichen DefinitionenME Hodson: Heavy metals—geochemical bogey men? In: Environmental Pollution, 129/2004, S. 341–343, doi:10.1016/j.envpol.2003.11.003.

Neu!!: Neptunium und Schwermetalle · Mehr sehen »

Tag

Der Tag (mhd. tag tac, asächs. dag, got. dags, urgerm. *dagaz) wird in verschiedener Weise als vom scheinbaren Lauf der Sonne um die Erde bestimmter Zeitbegriff verwendet.

Neu!!: Neptunium und Tag · Mehr sehen »

Tetragonales Kristallsystem

Roter Zirkon (Größe: 1,0 cm) aus Gilgit, Pakistan Phosgenit, ausgestellt im Royal Ontario Museum Das Tetragonale Kristallsystem gehört zu den sieben Kristallsystemen in der Kristallographie.

Neu!!: Neptunium und Tetragonales Kristallsystem · Mehr sehen »

Thallium

Thallium ist ein chemisches Element mit dem Elementsymbol Tl und der Ordnungszahl 81.

Neu!!: Neptunium und Thallium · Mehr sehen »

Thermisches Neutron

Als Thermische Neutronen werden – nicht ganz einheitlich – freie Neutronen bezeichnet, deren kinetische Energie weniger als beispielsweise 100 meV (Milli-Elektronenvolt) beträgt.

Neu!!: Neptunium und Thermisches Neutron · Mehr sehen »

Thorium

Thorium (nach dem germanischen Gott Thor) ist ein chemisches Element mit dem Elementsymbol Th und der Ordnungszahl 90.

Neu!!: Neptunium und Thorium · Mehr sehen »

Thorium-Reihe

Die Thorium-Reihe ist die natürliche Zerfallsreihe des Thoriumisotops 232Th.

Neu!!: Neptunium und Thorium-Reihe · Mehr sehen »

Topics in Current Chemistry

Topics in Current Chemistry (abgekürzt Top. Curr. Chem.) ist eine Fachbuchreihe, die vom Springer Verlag herausgegeben wird und in der nach eigenen Angaben „kritische Reviews zu aktuellen und zukünftigen Trends der modernen chemischen Forschung“ publiziert werden.

Neu!!: Neptunium und Topics in Current Chemistry · Mehr sehen »

Transurane

Die Transurane sind die Elemente mit einer höheren Ordnungszahl als Uran (größer als 92).

Neu!!: Neptunium und Transurane · Mehr sehen »

Uran

Uran (benannt nach dem Planeten Uranus) ist ein chemisches Element mit dem Elementsymbol U und der Ordnungszahl 92. Im Periodensystem steht es in der Gruppe der Actinoide (7. Periode, f-Block). Uran ist ein Metall, dessen sämtliche Isotope radioaktiv sind. Natürlich in Mineralen auftretendes Uran besteht zu etwa 99,3 % aus dem Isotop 238U und zu 0,7 % aus 235U. Eine besondere Bedeutung erhielt Uran nach der Entdeckung der Kernspaltung im Jahre 1938. Das Uranisotop 235U ist durch thermische Neutronen spaltbar und damit neben dem äußerst seltenen Plutonium-Isotop 239Pu das einzige bekannte natürlich vorkommende Nuklid, mit dem Kernspaltungs-Kettenreaktionen möglich sind. Aus diesem Grund findet es Verwendung als Primärenergieträger in Kernkraftwerken und Kernwaffen.

Neu!!: Neptunium und Uran · Mehr sehen »

Uran(VI)-fluorid

Uran(VI)-fluorid (UF6), meistens Uranhexafluorid genannt, ist eine chemische Verbindung aus den Elementen Uran und Fluor.

Neu!!: Neptunium und Uran(VI)-fluorid · Mehr sehen »

Uran-Actinium-Reihe

Die Uran-Actinium-Reihe ist die natürliche Zerfallsreihe des Uranisotops 235 oder (4n+3)-Reihe.

Neu!!: Neptunium und Uran-Actinium-Reihe · Mehr sehen »

Uranocen

Uranocen U(C8H8)2 ist die bekannteste Verbindung des Cyclooctatetraen mit einem f-Element und war eine der ersten Organo-Uran-Verbindungen.

Neu!!: Neptunium und Uranocen · Mehr sehen »

Uranus (Planet)

Der Uranus (Latinisierung von altgriechisch οὐρανός uranós ‚Himmel‘) ist von der Sonne aus mit einer durchschnittlichen Sonnenentfernung von 2,9 Milliarden Kilometern der siebte Planet im Sonnensystem und wird zu den äußeren, jupiterähnlichen (jovianischen) Planeten gerechnet.

Neu!!: Neptunium und Uranus (Planet) · Mehr sehen »

Verordnung (EG) Nr. 1272/2008 (CLP)

Die Verordnung (EG) Nr.

Neu!!: Neptunium und Verordnung (EG) Nr. 1272/2008 (CLP) · Mehr sehen »

Volt

Das Volt ist die im internationalen Einheitensystem (SI) für die elektrische Spannung verwendete Maßeinheit.

Neu!!: Neptunium und Volt · Mehr sehen »

Wirkungsquerschnitt

Der Wirkungsquerschnitt \sigma (sigma) ist in der Molekül-, Atom-, Kern- und Teilchenphysik ein Maß für die Wahrscheinlichkeit, dass zwischen einer einfallenden Wellenstrahlung oder einem einfallenden Teilchen („Projektil“) und einem anderen Teilchen (Streukörper oder ''Target'') ein bestimmter Prozess wie z. B.

Neu!!: Neptunium und Wirkungsquerschnitt · Mehr sehen »

AusgehendeEingehende
Hallo! Wir sind auf Facebook! »