Logo
Unionpedia
Kommunikation
Jetzt bei Google Play
Neu! Laden Sie Unionpedia auf Ihrem Android™-Gerät herunter!
Herunterladen
Schneller Zugriff als Browser!
 

Nephrosklerose

Index Nephrosklerose

Als Nephrosklerose (auch hypertensive Nephropathie) bezeichnet man eine nicht entzündliche Nierenkrankheit (Nephropathie) infolge von Bluthochdruck (arterielle Hypertonie), die mit einer erhöhten Eiweißausscheidung im Urin (Proteinurie) einhergeht und zur Nierenfunktionseinschränkung (Niereninsuffizienz) führen kann.

70 Beziehungen: ACE-Hemmer, Akutes Nierenversagen, Albumin, Anamnese, Apolipoprotein, Arterie, Arterielle Hypertonie, Arteriole, AT1-Antagonist, Atrophie, Benignität, Caveolae, Caveolin, Chronisches Nierenversagen, Dialyse, Disposition (Medizin), Einzelnukleotid-Polymorphismus, Endozytose, Entzündung, Epilepsie, Extrazelluläre Matrix, Fibrose, Fokal segmentale Glomerulosklerose, G-Protein, G-Protein Ras, Genetischer Code, Glomeruläre Filtrationsrate, Herzinsuffizienz, Histologie, Hyalinität, Hyperlipoproteinämie, Hypertrophie, Internationale statistische Klassifikation der Krankheiten und verwandter Gesundheitsprobleme, Interstitium (Anatomie), Inzidenz (Epidemiologie), JAMA Internal Medicine, Journal of the American Medical Association, Journal of the American Society of Nephrology, Körperliche Untersuchung, Kidney International, Koma, Laboratoriumsmedizin, Lysosom, Malaria, Malignität, Manifestation, Mikroalbuminurie, MYH9, Myosin, Nature Genetics, ..., Nature Reviews Microbiology, Nephropathie, Nierenbiopsie, Nierenkörperchen, Progredienz, Protein, Proteinurie, Sammelrohr, Schrumpfniere, Science, Selektion (Evolution), Sichelzellenanämie, Sklerose, Sozioökonomischer Status, Systole, Tabakabhängigkeit, Therapie, Trypanosoma brucei, Urinuntersuchung, Zellwachstum. Erweitern Sie Index (20 mehr) »

ACE-Hemmer

ACE-Hemmer sind Arzneistoffe, die insbesondere in der Therapie des Bluthochdruckes (arterielle Hypertonie) und der chronischen Herzinsuffizienz Anwendung finden.

Neu!!: Nephrosklerose und ACE-Hemmer · Mehr sehen »

Akutes Nierenversagen

Beim akuten Nierenversagen (ANV), auch akute Niereninsuffizienz oder akute Nierenschädigung, handelt es sich um eine plötzliche, innerhalb von Stunden bis Tagen einsetzende, prinzipiell rückbildungsfähige Verschlechterung der Nierenfunktion.

Neu!!: Nephrosklerose und Akutes Nierenversagen · Mehr sehen »

Albumin

Albumine (‚weiß‘) gehören wie die Globuline zur Gruppe der globulären Proteine.

Neu!!: Nephrosklerose und Albumin · Mehr sehen »

Anamnese

Die Anamnese (von) ist die professionelle Erfragung von potenziell medizinisch relevanten Informationen durch Fachpersonal (z. B. einen Arzt).

Neu!!: Nephrosklerose und Anamnese · Mehr sehen »

Apolipoprotein

Als Apolipoproteine (Apo- von griechisch άπό: Ab-, Weg-) bezeichnet man den Proteinanteil der Lipoproteine (u. a. Chylomikronen, VLDL, LDL, IDL, HDL), der die wasserunlöslichen Lipide im Blut transportiert.

Neu!!: Nephrosklerose und Apolipoprotein · Mehr sehen »

Arterie

Eine Arterie, lateinisch Arteria, ist ein Blutgefäß, welches (mit Ausnahme der Herzkranzarterien) Blut vom Herzen weg führt.

Neu!!: Nephrosklerose und Arterie · Mehr sehen »

Arterielle Hypertonie

Die arterielle Hypertonie, oft verkürzt auch Hypertonie (von hyper ‚über(mäßig)’ und τείνειν teinein ‚spannen’), Hypertonus, Hypertension oder im täglichen Sprachgebrauch Bluthochdruck genannt, ist ein Krankheitsbild, bei dem der Blutdruck des arteriellen Gefäßsystems chronisch erhöht ist.

Neu!!: Nephrosklerose und Arterielle Hypertonie · Mehr sehen »

Arteriole

Arteriolen (lat. Arteriolae, Singular Arteriola) sind kleine Arterien, die im Blutkreislauf hinter den Arterien und vor den Kapillaren liegen.

Neu!!: Nephrosklerose und Arteriole · Mehr sehen »

AT1-Antagonist

AT1-Antagonisten (Angiotensin-II-Rezeptor-Subtyp-1-Antagonisten, AT1-Rezeptorantagonisten, AT1-Blocker, Angiotensin-Rezeptorblocker, „Sartane“) sind Arzneistoffe, die zur Behandlung von Bluthochdruck oder Herzinsuffizienz eingesetzt werden.

Neu!!: Nephrosklerose und AT1-Antagonist · Mehr sehen »

Atrophie

Die Atrophie oder Atrophia (zu altgriechisch: ἀτροφία, neugriechisch: ατροφία, neulateinisch: atrophia „Abmagerung“, „Auszehrung“, „Nahrungsmangel“, „Verkümmerung“) beschreibt eine Verkleinerung eines Gewebes, eines Organs oder einer einzelnen Zelle.

Neu!!: Nephrosklerose und Atrophie · Mehr sehen »

Benignität

Benignität (‚Güte‘, ‚Milde‘) bedeutet allgemein „Gutartigkeit“.

Neu!!: Nephrosklerose und Benignität · Mehr sehen »

Caveolae

Caveolae sind 50 bis 100 Nanometer große, sackförmige Einbuchtungen der Plasmamembran, die man unter dem Elektronenmikroskop auf der Oberfläche von unterschiedlichen Zelltypen erkennen kann.

Neu!!: Nephrosklerose und Caveolae · Mehr sehen »

Caveolin

Caveoline sind die häufigsten membranständigen Proteine der Caveolae, 50–100 Nanometer großen sackförmigen Einbuchtungen der Plasmamembran auf der Oberfläche von unterschiedlichen Zelltypen.

Neu!!: Nephrosklerose und Caveolin · Mehr sehen »

Chronisches Nierenversagen

Chronische Nierenkrankheit: Verlauf, Folgen, Maßnahmen Beim chronischen Nierenversagen (auch chronische Niereninsuffizienz oder chronische Nierenkrankheit) handelt es sich um einen langsamen, über Monate oder Jahre voranschreitenden Verlust der Nierenfunktion.

Neu!!: Nephrosklerose und Chronisches Nierenversagen · Mehr sehen »

Dialyse

Patient bei der Hämodialyse Als Dialyse (dialysis ‚Auflösung‘, ‚Loslösung‘, ‚Trennung‘) wird ein Blutreinigungsverfahren bezeichnet, das bei Nierenversagen als Ersatzverfahren zum Einsatz kommt.

Neu!!: Nephrosklerose und Dialyse · Mehr sehen »

Disposition (Medizin)

Der Begriff Disposition (‚Anordnung‘, ‚Einteilung‘) bezeichnet allgemein eine organische, psychische oder lebensgeschichtlich erworbene Anfälligkeit für die Ausbildung von Krankheiten.

Neu!!: Nephrosklerose und Disposition (Medizin) · Mehr sehen »

Einzelnukleotid-Polymorphismus

DNA-Molekül 1 unterscheidet sich von DNA-Molekül 2 in einem einzigen Basenpaar. Mit dem Begriff Einzelnukleotid-Polymorphismus (SNP, engl. Single Nucleotide Polymorphism; im Laborjargon gesprochen: ‚Snip‘) wird eine Variation eines einzelnen Basenpaares in einem komplementären DNA-Doppelstrang bezeichnet.

Neu!!: Nephrosklerose und Einzelnukleotid-Polymorphismus · Mehr sehen »

Endozytose

Formen der Endozytose Die Endozytose ist ein zellulärer Vorgang zur Aufnahme von Flüssigkeit oder Partikeln aus der Umgebung einer Zelle durch Einstülpung von Bereichen der Zellmembran.

Neu!!: Nephrosklerose und Endozytose · Mehr sehen »

Entzündung

Entzündung durch Unterkühlung Entzündung (lateinisch-medizinisch Inflammatio) ist eine körpereigene Reaktion auf schädliche Reize, die sich klassischerweise durch die Entzündungszeichen Rötung, Schwellung, Überwärmung, Schmerz und funktionelle Einschränkung äußert.

Neu!!: Nephrosklerose und Entzündung · Mehr sehen »

Epilepsie

Epilepsie (von, ‚Überfall‘, über ἐπιληψία und seit dem 16. Jahrhundert nachweisbarKluge: Etymologisches Wörterbuch der deutschen Sprache. 24. Auflage.), im Deutschen in früheren Jahrhunderten Fallsucht und auch heute manchmal noch zerebrales Anfallsleiden oder zerebrales Krampfleiden genannt, bezeichnet eine Erkrankung mit mindestens einem spontan aufgetretenen epileptischen Anfall, der nicht durch eine aktuell bestehende, erkennbare Ursache (beispielsweise eine akute Entzündung des Gehirns, einen Schlaganfall oder eine Kopfverletzung) oder einen Auslöser (wie Entzug von Alkohol bei bestehender Alkoholabhängigkeit oder massiven Schlafmangel) hervorgerufen wurde.

Neu!!: Nephrosklerose und Epilepsie · Mehr sehen »

Extrazelluläre Matrix

Die extrazelluläre Matrix (Extrazellularmatrix, Interzellularsubstanz, EZM, engl. extracellular matrix, ECM) ist der Anteil tierischen Gewebes (vor allem im Bindegewebe), der zwischen den Zellen im sogenannten Interzellularraum liegt.

Neu!!: Nephrosklerose und Extrazelluläre Matrix · Mehr sehen »

Fibrose

Als Fibrose (fachsprachlich auch Fibrosis) wird eine krankhafte Vermehrung des Bindegewebes in menschlichen und tierischen Geweben und Organen bezeichnet, dessen Hauptbestandteil Kollagenfasern sind.

Neu!!: Nephrosklerose und Fibrose · Mehr sehen »

Fokal segmentale Glomerulosklerose

Unter dem Begriff fokal segmentale Glomerulosklerose (FSGS) wird eine Gruppe von chronischen Erkrankungen der Niere zusammengefasst, die gekennzeichnet ist durch im Lichtmikroskop sichtbare Vernarbungen (Sklerose) der Kapillarschlingen des Nierenkörperchen (Glomerulum) (Glomerulosklerosen).

Neu!!: Nephrosklerose und Fokal segmentale Glomerulosklerose · Mehr sehen »

G-Protein

Die Bezeichnung G-Protein steht vereinfacht für Guanosintriphosphat-bindendes Protein oder GTP-bindendes Protein.

Neu!!: Nephrosklerose und G-Protein · Mehr sehen »

G-Protein Ras

Ras (Rat sarcoma) ist ein Proto-Onkogen, das für ein sogenanntes kleines G-Protein (monomer) codiert.

Neu!!: Nephrosklerose und G-Protein Ras · Mehr sehen »

Genetischer Code

kanonischen Aminosäuren zugeordnet oder ein Stopcodon markiert. Als genetischer Code wird die Weise bezeichnet, mit der die Nukleotidsequenz eines RNA-Einzelstrangs in die Aminosäurensequenz der Polypeptidkette eines Proteins übersetzt wird.

Neu!!: Nephrosklerose und Genetischer Code · Mehr sehen »

Glomeruläre Filtrationsrate

Die glomeruläre Filtrationsrate (GFR) gibt das Gesamtvolumen des Primärharns an, das von allen Glomeruli beider Nieren zusammen pro Zeit gebildet wird.

Neu!!: Nephrosklerose und Glomeruläre Filtrationsrate · Mehr sehen »

Herzinsuffizienz

Die Herzinsuffizienz ist die krankhafte Unfähigkeit des Herzens, die vom Körper benötigte Blutmenge ohne Druckanstieg in den Herzvorhöfen zu fördern.

Neu!!: Nephrosklerose und Herzinsuffizienz · Mehr sehen »

Histologie

Vorbereitung einer histologischen Untersuchung im Labor Die Histologie (von und -logie, gr. λόγος logos ‚Lehre‘) oder Gewebelehre ist die Wissenschaft von den biologischen Geweben.

Neu!!: Nephrosklerose und Histologie · Mehr sehen »

Hyalinität

Larven des Fuchsbandwurmes (''Echinococcus multilocularis'') erscheinen unter dem Mikroskop hyalin hyalin (von hyalos ‚Glas‘) steht für „durchscheinend“, „glasig“, „klar“ oder „transparent“ und kommt beispielsweise beim Mikroskopieren zur Beschreibung optischer Eigenschaften von Zellgut vor, durch die das Licht „hindurchscheint“.

Neu!!: Nephrosklerose und Hyalinität · Mehr sehen »

Hyperlipoproteinämie

Unter Hyperlipoproteinämie (HLP) oder Hyperlipidämie versteht man allgemein eine erhöhte Konzentration des Cholesterins, der Triglyceride und der Lipoproteine mit Verschiebung des relativen Anteils der LDL- bzw.

Neu!!: Nephrosklerose und Hyperlipoproteinämie · Mehr sehen »

Hypertrophie

Hypertrophie (zu altgr. ὑπερτροφία, neulateinisch: hypertrophia ‚Überernährung‘) bzw.

Neu!!: Nephrosklerose und Hypertrophie · Mehr sehen »

Internationale statistische Klassifikation der Krankheiten und verwandter Gesundheitsprobleme

Die Internationale statistische Klassifikation der Krankheiten und verwandter Gesundheitsprobleme (ICD) ist das wichtigste, weltweit anerkannte Klassifikationssystem für medizinische Diagnosen.

Neu!!: Nephrosklerose und Internationale statistische Klassifikation der Krankheiten und verwandter Gesundheitsprobleme · Mehr sehen »

Interstitium (Anatomie)

Als Interstitium (lat.-anat.; ‚Zwischenraum‘) oder Stroma (griech.-anat.) wird in der Histologie das die parenchymatösen Organe durchziehende (stützende) und untergliedernde Zwischengewebe bezeichnet.

Neu!!: Nephrosklerose und Interstitium (Anatomie) · Mehr sehen »

Inzidenz (Epidemiologie)

Die Inzidenz bezeichnet in der Epidemiologie die Häufigkeit von Ereignissen (insbesondere Erkrankungen) bezogen auf die Zeit.

Neu!!: Nephrosklerose und Inzidenz (Epidemiologie) · Mehr sehen »

JAMA Internal Medicine

JAMA Internal Medicine (bis zum 31. Dezember 2012: Archives of Internal Medicine) ist eine wissenschaftliche Zeitschrift, die von der American Medical Association veröffentlicht wird.

Neu!!: Nephrosklerose und JAMA Internal Medicine · Mehr sehen »

Journal of the American Medical Association

JAMA: The Journal of the American Medical Association ist eine internationale peer-reviewte allgemeine medizinische Fachzeitschrift, die 48-mal jährlich erscheint und von der American Medical Association veröffentlicht wird.

Neu!!: Nephrosklerose und Journal of the American Medical Association · Mehr sehen »

Journal of the American Society of Nephrology

Das Journal of the American Society of Nephrology, abgekürzt J. Am.

Neu!!: Nephrosklerose und Journal of the American Society of Nephrology · Mehr sehen »

Körperliche Untersuchung

Pinnow, 1986 Körperliche Untersuchung (auch klinische Untersuchung) ist ein in der Medizin häufig verwendeter Begriff für die Untersuchung eines Patienten mit den eigenen Sinnen und einfachen Hilfsmitteln.

Neu!!: Nephrosklerose und Körperliche Untersuchung · Mehr sehen »

Kidney International

Kidney International, abgekürzt Kidney Int., ist eine wissenschaftliche Fachzeitschrift, die von der Nature Publishing Group (NPG) veröffentlicht wird.

Neu!!: Nephrosklerose und Kidney International · Mehr sehen »

Koma

Das Koma ist eine über längere Zeit bestehende völlige Bewusstlosigkeit.

Neu!!: Nephrosklerose und Koma · Mehr sehen »

Laboratoriumsmedizin

Die Laboratoriumsmedizin („Labormedizin“) ist ein diagnostisches Fachgebiet der Medizin an der Schnittstelle zu naturwissenschaftlichen Fächern wie z. B. der Chemie oder Molekularbiologie.

Neu!!: Nephrosklerose und Laboratoriumsmedizin · Mehr sehen »

Lysosom

Organisation einer typischen eukaryotischen Tierzelle, 10 stellt ein Lysosom dar Lysosomen (von λύσις, von lysis ‚Lösung‘, und σῶμα sṓma ‚Körper‘) sind Zellorganellen in tierischen Zellen.

Neu!!: Nephrosklerose und Lysosom · Mehr sehen »

Malaria

Malaria – auch Sumpffieber, Wechselfieber, Marschenfieber, Febris intermittens, Kaltes Fieber oder veraltet Akklimatisationsfieber, Klimafieber, Küstenfieber, Tropenfieber genannt – ist eine Infektionskrankheit, die von einzelligen Parasiten der Gattung Plasmodium hervorgerufen wird.

Neu!!: Nephrosklerose und Malaria · Mehr sehen »

Malignität

Der Begriff Malignität (‚Bösartigkeit‘, ‚Missgunst‘) wird in der Medizin verwendet, um eine Erkrankung oder einen Krankheitsverlauf zu kennzeichnen, der fortschreitend zerstörerisch wirkt und möglicherweise auch zum Tod des Patienten führen kann.

Neu!!: Nephrosklerose und Malignität · Mehr sehen »

Manifestation

Als Manifestation (von ‚handgreiflich machen‘) wird das Sichtbarwerden oder Sich-offenbaren von Dingen aller Art bezeichnet, die vorher unsichtbar bzw.

Neu!!: Nephrosklerose und Manifestation · Mehr sehen »

Mikroalbuminurie

Mikroalbuminurie bezeichnet die Ausscheidung von geringen Mengen Albumin (20 bis 200 mg/l oder 30 bis 300 mg pro Tag) mit dem Urin.

Neu!!: Nephrosklerose und Mikroalbuminurie · Mehr sehen »

MYH9

Idiogramm des menschlichen Chromosom 22. MYH9 befindet sich auf Band q11.2 MYH9 (Myosin, heavy chain 9) ist ein Gen, welches sich beim Menschen auf Chromosom 22 Genlocus q11.2 befindet.

Neu!!: Nephrosklerose und MYH9 · Mehr sehen »

Myosin

Kopf- oder Motordomäne von Myosin-II. Linkerseits sind Atome der ''schweren Kette'' rot, solche der ''leichten Ketten'' orange und gelb dargestellt. Verwandtschaftsverhältnisse in der Myosin-Familie Myosin (von myos, Genitiv zu μῦς mys ‚Muskel’) bezeichnet eine Familie von Motorproteinen in eukaryotischen Zellen.

Neu!!: Nephrosklerose und Myosin · Mehr sehen »

Nature Genetics

Nature Genetics, abgekürzt Nat.

Neu!!: Nephrosklerose und Nature Genetics · Mehr sehen »

Nature Reviews Microbiology

Nature Reviews Microbiology, abgekürzt Nat.

Neu!!: Nephrosklerose und Nature Reviews Microbiology · Mehr sehen »

Nephropathie

Nephropathie ist der medizinische Fachausdruck für Erkrankungen der Niere oder der Nierenfunktion.

Neu!!: Nephrosklerose und Nephropathie · Mehr sehen »

Nierenbiopsie

Die (perkutane) Nierenbiopsie ist ein 1951 eingeführter medizinischer Eingriff, der durchgeführt werden kann, wenn der Verdacht eines nephrotischen Syndroms vorliegt.

Neu!!: Nephrosklerose und Nierenbiopsie · Mehr sehen »

Nierenkörperchen

Feinbau der Niere, schematisch Lichtmikroskopisches Schnittbild der Nierenrinde. * markiert den Harnpol eines Nierenkörperchens (s. Text) Schematischer Aufbau des Nierenkörperchens Schematischer Aufbau des Nierenkörperchens:'''A''' Nierenkörperchen; '''B''' Hauptstück; '''C''' Mittelstück; '''D''' Juxtaglomeruläre Apparat '''1''' Basalmembran; '''2''' Bowmansche Kapsel, parietales Blatt; '''3''' Bowmansche Kapsel, viszerales Blatt; '''3a''' Podozytenfüsschen; '''3b''' Podozyt; '''4''' Lumen der Bowman-Kapsel (Harnraum); '''5a''' Mesangium - intraglomeruläre Mesangiumzellen; '''5b''' Mesangium - extraglomeruläre Mesangiumzellen; '''6''' Juxtaglomeruläre Zellen; '''7''' Macula densa; '''8''' Miozyten (Muskelzellen der Arteriolenwand); '''9''' Arteriola afferens; '''10''' glomeruläre Kapillaren; '''11''' Arteriola efferens Ein Nierenkörperchen oder Corpusculum renale (auch Malpighi-Körperchen, benannt nach Marcello Malpighi) ist Teil des Nephrons und bildet den Primärharn als ein Ultrafiltrat des Blutes.

Neu!!: Nephrosklerose und Nierenkörperchen · Mehr sehen »

Progredienz

Unter Progredienz, Progression oder Progress (zu lat. progredi, ‚vorrücken‘, ‚voranschreiten‘, ‚Fortschritte machen‘) versteht man das Fortschreiten einer Krankheit (progressiver (oder progredienter) Krankheitsverlauf) bzw.

Neu!!: Nephrosklerose und Progredienz · Mehr sehen »

Protein

Ein Protein, umgangssprachlich Eiweiß (veraltet Eiweißstoff), ist ein biologisches Makromolekül, das aus Aminosäuren durch Peptidbindungen aufgebaut ist.

Neu!!: Nephrosklerose und Protein · Mehr sehen »

Proteinurie

Unter Proteinurie versteht man die übermäßige Ausscheidung von Proteinen (ugs.: Eiweiß) über den Urin.

Neu!!: Nephrosklerose und Proteinurie · Mehr sehen »

Sammelrohr

Feinbau der Niere, schematisch. Ein Sammelrohr (lat. Tubulus renalis colligens) ist ein feines Rohr in der Niere für den Abfluss des Harns aus den Nephronen.

Neu!!: Nephrosklerose und Sammelrohr · Mehr sehen »

Schrumpfniere

Schrumpfniere Die Schrumpfniere (Nephrozirrhose) ist der Endzustand vieler Nierenparenchymerkrankungen (Umwandlung von Nephronen in Binde- bzw. Narbengewebe) und in der Regel mit dem fast vollständigen Funktionsverlust des Organs verbunden.

Neu!!: Nephrosklerose und Schrumpfniere · Mehr sehen »

Science

Science (für Natur-, Sozial- und Formalwissenschaft) ist die Fachzeitschrift der American Association for the Advancement of Science (AAAS, engl. für Amerikanische Gesellschaft zur Förderung der Naturwissenschaften) und gilt neben Nature als die weltweit wichtigste ihrer Art.

Neu!!: Nephrosklerose und Science · Mehr sehen »

Selektion (Evolution)

Selektion (‚Auswahl‘/‚Auslese‘) ist ein grundlegender Begriff der Evolutions­theorie.

Neu!!: Nephrosklerose und Selektion (Evolution) · Mehr sehen »

Sichelzellenanämie

Die Sichelzellkrankheit oder Sichelzellenanämie (medizinisch Drepanozytose), auch Sichelzellanämie ist eine erbliche Erkrankung der roten Blutkörperchen (Erythrozyten).

Neu!!: Nephrosklerose und Sichelzellenanämie · Mehr sehen »

Sklerose

Unter Sklerose versteht man eine Verhärtung von Organen oder Gewebe durch eine Vermehrung des Bindegewebes.

Neu!!: Nephrosklerose und Sklerose · Mehr sehen »

Sozioökonomischer Status

Der sozioökonomische Status (SoS) ist ein Begriff aus den Sozialwissenschaften und bezeichnet ein Bündel von Merkmalen menschlicher Lebensumstände.

Neu!!: Nephrosklerose und Sozioökonomischer Status · Mehr sehen »

Systole

Während der Systole wird das Blut in den Körperkreislauf (rot) und den Lungenkreislauf (blau) gepumpt. Schematische Darstellung eines EKG mit Bezeichnungen Die Systole (altgriechisch συστολή – Zusammenziehen oder Kürzung) ist ein Teil des Herzzyklus.

Neu!!: Nephrosklerose und Systole · Mehr sehen »

Tabakabhängigkeit

Tabakabhängigkeit bezeichnet die Abhängigkeit von Nicotin, einem Alkaloid der Tabakpflanze, in Wechselwirkung mit verschiedenen weiteren Inhaltsstoffen des Tabaks oder des Tabakrauchs.

Neu!!: Nephrosklerose und Tabakabhängigkeit · Mehr sehen »

Therapie

Therapie (therapeia „Dienst, Pflege, Heilung“) oder Behandlung bezeichnet alle Maßnahmen, die darauf abzielen, Behinderungen, Krankheiten und Verletzungen positiv zu beeinflussen.

Neu!!: Nephrosklerose und Therapie · Mehr sehen »

Trypanosoma brucei

Trypanosoma brucei ist eine Art von einzelligen Parasiten, die als Krankheitserreger der Afrikanischen Schlafkrankheit beim Menschen medizinische Bedeutung hat.

Neu!!: Nephrosklerose und Trypanosoma brucei · Mehr sehen »

Urinuntersuchung

Die Urinuntersuchung ist eine der ältesten Methoden, um Vorhandensein, Schwere und Verlauf von Erkrankungen von Nieren und Harnwegen zu untersuchen.

Neu!!: Nephrosklerose und Urinuntersuchung · Mehr sehen »

Zellwachstum

Zellwachstum ist die Größen- und Volumenzunahme einzelner Zellen.

Neu!!: Nephrosklerose und Zellwachstum · Mehr sehen »

Leitet hier um:

Hypertensive Nephropathie, Vaskuläre Nephropathie.

AusgehendeEingehende
Hallo! Wir sind auf Facebook! »