Logo
Unionpedia
Kommunikation
Jetzt bei Google Play
Neu! Laden Sie Unionpedia auf Ihrem Android™-Gerät herunter!
Frei
Schneller Zugriff als Browser!
 

Nationalmuseum (Prag)

Index Nationalmuseum (Prag)

Hauptgebäude des Nationalmuseums am Wenzelsplatz Das Nationalmuseum in Prag ist das führende Museum in Tschechien zur Kultur- und Naturgeschichte.

51 Beziehungen: Antonín Dvořák, Antonín Pavel Wagner, Antonín Popp, Antonín-Dvořák-Museum, Böhmen, Bedřich Smetana, Bedřich-Smetana-Museum, Bohuslaus Lobkowicz von Hassenstein, Elisabeth (1292–1330), Ernst von Pardubitz, Georg von Podiebrad, Gesellschaft des vaterländischen Museums in Böhmen, Jabkenice, Jan Palach, Jan Zajíc, Josef Schulz (Architekt), Josef Suk (Komponist), Karls-Universität, Karlsbrücke, Kaspar Maria von Sternberg, Křečovice, Libuše, Liste von Museen in Tschechien, Ludwig Schwanthaler, Náprstek-Museum, Národní divadlo, Nelahozeves, Neorenaissance, Ottokar II. Přemysl, Palais Lobkowitz in der Prager Burg, Palais Nostitz, Paläontologie, Přemysl der Pflüger, Prachatice, Prag, Prager Burg, Prager Frühling, Radio Praha, Rote Armee, Rudolf II. (HRR), Süddeutsche Zeitung, Schloss Vrchotovy Janovice, Slowakei, St.-Wenzels-Denkmal (Wenzelsplatz), Ur- und Frühgeschichte, Výstaviště Praha, Wenzel von Böhmen, Wenzelsplatz, Zbraslav, 15. April, ..., 1818. Erweitern Sie Index (1 mehr) »

Antonín Dvořák

Antonín Dvořák Antonín Leopold Dvořák (* 8. September 1841 in Nelahozeves; † 1. Mai 1904 in Prag) war ein tschechischer Komponist.

Neu!!: Nationalmuseum (Prag) und Antonín Dvořák · Mehr sehen »

Antonín Pavel Wagner

Antonín P. Wagner (1881) Künstlersignatur Ant. P. Wagner Antonín Pavel Wagner, auch Anton Paul Wagner (* 3. Juli 1834 in Dvůr Králové nad Labem; † 26. Januar 1895 in Wien) war ein tschechischer Bildhauer.

Neu!!: Nationalmuseum (Prag) und Antonín Pavel Wagner · Mehr sehen »

Antonín Popp

Antonín Popp (* 30. Juli 1850 in Prag; † 10. Juni 1915 ebenda) war ein tschechischer Bildhauer.

Neu!!: Nationalmuseum (Prag) und Antonín Popp · Mehr sehen »

Antonín-Dvořák-Museum

Dvořák-Museum Das Antonín-Dvořák-Museum ist ein Museum in der tschechischen Hauptstadt Prag.

Neu!!: Nationalmuseum (Prag) und Antonín-Dvořák-Museum · Mehr sehen »

Böhmen

Staatswappen Tschechiens Schlesien Böhmen war eines der Länder der Böhmischen Krone.

Neu!!: Nationalmuseum (Prag) und Böhmen · Mehr sehen »

Bedřich Smetana

Porträtfoto von Bedřich Smetana (ca. 1878) Unterschrift von Bedřich Smetana Bedřich Smetana (* 2. März 1824 als Friedrich Smetana in Litomyšl; † 12. Mai 1884 in Prag) war ein tschechischer Komponist der Romantik.

Neu!!: Nationalmuseum (Prag) und Bedřich Smetana · Mehr sehen »

Bedřich-Smetana-Museum

Bedřich-Smetana-Museum Das Bedřich Smetana Museum ist ein Museum in der tschechischen Hauptstadt Prag.

Neu!!: Nationalmuseum (Prag) und Bedřich-Smetana-Museum · Mehr sehen »

Bohuslaus Lobkowicz von Hassenstein

Bohuslaus Lobkowicz von Hassenstein Bohuslav Lobkowicz von Hassenstein (auch Bohuslaw Hassensteinsky Freiherr von Lobkowicz, tschechisch Bohuslav Hasištejnský z Lobkovic, lateinisch Bohuslaus Hassensteinius; * 1461 auf Burg Hassenstein b. Kaaden; † 11. November 1510 in Preßnitz im Erzgebirge) war Propst des königlichen Kollegiatstifts auf dem Wischehrad (Vysehrad) bei Prag, auch Domherr und erwählter Bischof in Olmütz, berühmter Humanist, Dichter und Begründer der „Hassenstein´schen Bibliothek“ sowie Präsident der Gelehrten-Gesellschaft der Lutherstadt Wittenberg.

Neu!!: Nationalmuseum (Prag) und Bohuslaus Lobkowicz von Hassenstein · Mehr sehen »

Elisabeth (1292–1330)

Büste Elisabeths im Prager Veitsdom Elisabeth (* 20. Januar 1292 in Prag; † 28. September 1330 ebenda), Tochter von Wenzel II. und Guta von Habsburg, war die letzte Angehörige des Přemyslidengeschlechts.

Neu!!: Nationalmuseum (Prag) und Elisabeth (1292–1330) · Mehr sehen »

Ernst von Pardubitz

Ernst von Pardubitz mit seinem Wappenschild (14. Jahrhundert) Ernst von Pardubitz, Kupferstich von Johann Balzer Wappen Ernst von Pardubitz, Erzbischof von Prag Ernst von Pardubitz (tschechisch: Arnošt z Pardubic; * um 1300 vermutlich in Hostinka in Ostböhmen; † 30. Juni 1364 in Raudnitz) war der erste Erzbischof des 1344 gegründeten Erzbistums Prag und erster Kanzler der 1348 gegründeten Karls-Universität Prag.

Neu!!: Nationalmuseum (Prag) und Ernst von Pardubitz · Mehr sehen »

Georg von Podiebrad

Bild Georgs von Podiebrad in der Chronik des Martin Cuthenus, 1539 Statue von Georg von Podiebrad in Kunštát Georg von Podiebrad (auch: Georg von Kunstadt und Podiebrad; tschechisch: Jiří z Poděbrad; Jiří z Kunštátu a Poděbrad; * 6. April 1420 vermutlich auf Burg Poděbrady; † 22. März 1471 in Prag) war von 1458 bis 1471 König von Böhmen.

Neu!!: Nationalmuseum (Prag) und Georg von Podiebrad · Mehr sehen »

Gesellschaft des vaterländischen Museums in Böhmen

Das Nationalmuseum im Jahr 1896 Die Gesellschaft des vaterländischen Museums in Böhmen war eine Vereinigung namhafter und einflussreicher Personen zur Bildung einer öffentlichen Sammlung naturwissenschaftlicher, historischer, geographischer und bildnerischer Zeugnisse in Böhmen.

Neu!!: Nationalmuseum (Prag) und Gesellschaft des vaterländischen Museums in Böhmen · Mehr sehen »

Jabkenice

Jabkenice (deutsch Jabkenitz) ist eine Gemeinde mit 363 Einwohnern in Tschechien.

Neu!!: Nationalmuseum (Prag) und Jabkenice · Mehr sehen »

Jan Palach

Jan Palach Jan Palach (* 11. August 1948 in Mělník; † 19. Januar 1969 in Prag) war ein tschechoslowakischer Student, der sich aus Protest gegen die Niederschlagung des Prager Frühlings und gegen das Diktat der Sowjetunion selbst verbrannte.

Neu!!: Nationalmuseum (Prag) und Jan Palach · Mehr sehen »

Jan Zajíc

Jan Zajíc Denkmal für Jan Palach und Jan Zajíc im Pflaster vor dem Prager Nationalmuseum Jan Zajíc (* 3. Juli 1950 in Vítkov; † 25. Februar 1969 in Prag) war ein tschechischer Student, der sich aus Protest gegen die Besatzung seiner Heimat durch sowjetische Truppen als „Fackel Nr.

Neu!!: Nationalmuseum (Prag) und Jan Zajíc · Mehr sehen »

Josef Schulz (Architekt)

Josef Schulz Das Nationalmuseum in PragEntwurf vom Josef Schulz (1883) Josef Schulz (* 11. April 1840 in Prag; † 15. Juli 1917 in Špindlerův Mlýn (Spindlermühle, Böhmen, Österreich-Ungarn), nach anderer Quelle in Prag, siehe bei Literatur: Collegium Carolinum (Institut)), war ein bedeutender tschechischer Architekt und Designer.

Neu!!: Nationalmuseum (Prag) und Josef Schulz (Architekt) · Mehr sehen »

Josef Suk (Komponist)

Josef Suk Josef Suk (* 4. Januar 1874 in Křečovice bei Prag, Österreich-Ungarn; † 29. Mai 1935 in Benešov bei Prag), war ein tschechischer Komponist, der Schwiegersohn Antonín Dvořáks und ein bekannter Violinist.

Neu!!: Nationalmuseum (Prag) und Josef Suk (Komponist) · Mehr sehen »

Karls-Universität

Die Karls-Universität ist die größte Universität Tschechiens und die älteste Universität Mitteleuropas.

Neu!!: Nationalmuseum (Prag) und Karls-Universität · Mehr sehen »

Karlsbrücke

Die Karlsbrücke (tschechisch Karlův most) ist eine im 14.

Neu!!: Nationalmuseum (Prag) und Karlsbrücke · Mehr sehen »

Kaspar Maria von Sternberg

Kaspar Graf Sternberg mit einer versteinerten Pflanze Kaspar Maria Graf Sternberg (auch: Caspar, tschechisch: hrabě Kašpar Maria Šternberk; * 6. Januar 1761 in Prag; † 20. Dezember 1838 in Březina bei Rokitzan) war ein böhmischer Theologe, Politiker, Mineraloge und Botaniker.

Neu!!: Nationalmuseum (Prag) und Kaspar Maria von Sternberg · Mehr sehen »

Křečovice

Křečovice (deutsch Křečowitz) ist eine Gemeinde im Okres Benešov der tschechischen Region Středočeský kraj.

Neu!!: Nationalmuseum (Prag) und Křečovice · Mehr sehen »

Libuše

Ludwig von Schwanthaler/Ferdinand von Miller: „Libuše“ (1851) (deutsch Libussa oder Libuscha, auch Lubossa, Lybussie, Libussie, Libusse) ist die mythische Stammmutter der Přemysliden-Dynastie in Böhmen.

Neu!!: Nationalmuseum (Prag) und Libuše · Mehr sehen »

Liste von Museen in Tschechien

Dies ist eine Liste der bedeutendsten Museen in Tschechien.

Neu!!: Nationalmuseum (Prag) und Liste von Museen in Tschechien · Mehr sehen »

Ludwig Schwanthaler

Ludwig Schwanthaler Ludwig Schwanthaler, gezeichnet von Eduard Magnus, Rom 1834 region.

Neu!!: Nationalmuseum (Prag) und Ludwig Schwanthaler · Mehr sehen »

Náprstek-Museum

Náprstkovo muzeum (Haus „U Halánků“) Das Náprstek-Museum (tschechisch Náprstkovo muzeum Praha) ist ein Museum der asiatischen, afrikanischen und amerikanischen Kunst in Prag.

Neu!!: Nationalmuseum (Prag) und Náprstek-Museum · Mehr sehen »

Národní divadlo

Das Prager Nationaltheater Das Nationaltheater (tschechisch Národní divadlo) ist das bedeutendste Theater und Opernhaus in der tschechischen Hauptstadt Prag.

Neu!!: Nationalmuseum (Prag) und Národní divadlo · Mehr sehen »

Nelahozeves

Nelahozeves (früher auch Nalezoves, Nalžoves, deutsch: Mühlhausen) ist eine Gemeinde in Tschechien.

Neu!!: Nationalmuseum (Prag) und Nelahozeves · Mehr sehen »

Neorenaissance

Wiener Staatsoper um 1900 Neorenaissance (von) oder Neurenaissance ist eine Richtung des Historismus im 19. Jahrhundert, in der auf die Baukunst der Renaissance zurückgegriffen wird.

Neu!!: Nationalmuseum (Prag) und Neorenaissance · Mehr sehen »

Ottokar II. Přemysl

Ottokar II. Přemysl Ottokar II.

Neu!!: Nationalmuseum (Prag) und Ottokar II. Přemysl · Mehr sehen »

Palais Lobkowitz in der Prager Burg

Palais Lobkowitz Das Palais Lobkowitz in der Prager Burg (tschechisch Lobkovický palác) wurde um 1550 als Palais der Herren von Pernstein errichtet.

Neu!!: Nationalmuseum (Prag) und Palais Lobkowitz in der Prager Burg · Mehr sehen »

Palais Nostitz

Palais Nostitz – Kulturministerium der Tschechischen Republik Rückwärtige Seite Das Palais Nostitz (tschechisch Nostický palác, auch Nosticův palác) ist ein Palais auf der Kleinseite in Prag.

Neu!!: Nationalmuseum (Prag) und Palais Nostitz · Mehr sehen »

Paläontologie

Die Paläontologie (palaiós „alt“; ōn, Genitiv óntos, „Seiendes“; -logie) ist die Wissenschaft von den Lebewesen und Lebewelten der geologischen Vergangenheit.

Neu!!: Nationalmuseum (Prag) und Paläontologie · Mehr sehen »

Přemysl der Pflüger

Katharinenrotunde Přemysl und Libuše. Kopie einer Skulptur von Josef Václav Myslbek. Das Original entstand 1881–1890, die Kopie steht heute auf dem Vyšehrad. Přemysl der Pflüger (tschechisch: Přemysl Oráč, auch Primislas, Primizl, Premizl, Przyemisl, Prziemysl, Przemysl, Primyal, Przimysl, Przymisl) ist der mythische Stammvater des böhmischen Herrschergeschlechts der Přemysliden.

Neu!!: Nationalmuseum (Prag) und Přemysl der Pflüger · Mehr sehen »

Prachatice

Prachatice (deutsch Prachatitz) ist eine tschechische Stadt.

Neu!!: Nationalmuseum (Prag) und Prachatice · Mehr sehen »

Prag

Moldau Prag ist die Hauptstadt und zugleich bevölkerungsreichste Stadt der Tschechischen Republik.

Neu!!: Nationalmuseum (Prag) und Prag · Mehr sehen »

Prager Burg

Der Ehrenhof Hradschin mit Burg Der gleiche Blick im Jahr 1856 Die Burg bei Nacht Die Prager Burg (tschechisch: Pražský hrad) bildet das größte geschlossene Burgareal der Welt und liegt auf dem Berg Hradschin in der tschechischen Hauptstadt Prag.

Neu!!: Nationalmuseum (Prag) und Prager Burg · Mehr sehen »

Prager Frühling

sowjetischen Panzer Der Prager Frühling ist die Bezeichnung für das Streben der tschechoslowakischen Kommunistischen Partei (KPČ) unter Alexander Dubček im Frühjahr 1968, ein Liberalisierungs- und Demokratisierungsprogramm durchzusetzen, sowie vor allem die Beeinflussung und Verstärkung dieser Reformbemühungen durch eine sich rasch entwickelnde kritische Öffentlichkeit.

Neu!!: Nationalmuseum (Prag) und Prager Frühling · Mehr sehen »

Radio Praha

Radio Praha – ČRo 7 ist das Auslandsprogramm von Český rozhlas (ČRo), des öffentlich-rechtlichen Rundfunks der Tschechischen Republik.

Neu!!: Nationalmuseum (Prag) und Radio Praha · Mehr sehen »

Rote Armee

Die Rote Arbeiter- und Bauernarmee (/ Rabotsche-krestjanskaja Krasnaja armija (RKKA), kurz: Rote Armee (RA)) war die Bezeichnung für das Heer und die Luftstreitkräfte Sowjetrusslands bzw.

Neu!!: Nationalmuseum (Prag) und Rote Armee · Mehr sehen »

Rudolf II. (HRR)

Rudolf II., gemalt von Joseph Heintz d. Ä., 1594 Rudolf II. (* 18. Juli 1552 in Wien; † 20. Januar 1612 in Prag) war Kaiser des Heiligen Römischen Reichs (1576–1612), König von Böhmen (1575–1611) sowie König von Ungarn (1572–1608) und Erzherzog von Österreich (1576–1608).

Neu!!: Nationalmuseum (Prag) und Rudolf II. (HRR) · Mehr sehen »

Süddeutsche Zeitung

Die Süddeutsche Zeitung (Abkürzung SZ) ist eine deutsche, überregionale Abonnement-Tageszeitung.

Neu!!: Nationalmuseum (Prag) und Süddeutsche Zeitung · Mehr sehen »

Schloss Vrchotovy Janovice

Schloss Vrchotovy Janovice Eingangsportal Das Schloss Vrchotovy Janovice (deutsch Janowitz) in der gleichnamigen Gemeinde Vrchotovy Janovice gehört zum okres Benešov in Tschechien.

Neu!!: Nationalmuseum (Prag) und Schloss Vrchotovy Janovice · Mehr sehen »

Slowakei

Die Slowakei (amtlich), ist ein Binnenstaat in Mitteleuropa, der an Österreich, Tschechien, Polen, die Ukraine und Ungarn grenzt.

Neu!!: Nationalmuseum (Prag) und Slowakei · Mehr sehen »

St.-Wenzels-Denkmal (Wenzelsplatz)

St.-Wenzels-Denkmal auf dem Wenzelsplatz in Prag Das St.-Wenzels-Denkmal (tschechisch: Pomník svatého Václava) am Wenzelsplatz in Prag ist eine der berühmtesten Skulpturen in Tschechien und ein Wahrzeichen der Stadt Prag.

Neu!!: Nationalmuseum (Prag) und St.-Wenzels-Denkmal (Wenzelsplatz) · Mehr sehen »

Ur- und Frühgeschichte

Die Wortverbindungen Ur- und Frühgeschichte, Vor- und Frühgeschichte sowie Prähistorische Archäologie werden häufig synonym verwendet und bezeichnen eine archäologische Disziplin, die Urgeschichte und Frühgeschichte gleichermaßen umfasst und sich als ein Zweig der Geschichtswissenschaft versteht, der sich der Kultur­entwicklung des Menschen von ihren Anfängen an widmet.

Neu!!: Nationalmuseum (Prag) und Ur- und Frühgeschichte · Mehr sehen »

Výstaviště Praha

Industriepalast im Jahr 2007 Výstaviště Praha ist ein Ausstellungsgelände, das im siebten Stadtbezirk von Prag unweit der Station Holešovice der Prager Metro an der Linie C liegt.

Neu!!: Nationalmuseum (Prag) und Výstaviště Praha · Mehr sehen »

Wenzel von Böhmen

Parler-Hütte, 14. Jahrhundert. Der Kopf der Statue stimmt mit den tatsächlichen Maßen von Wenzels Schädel überein. Wenzel von Böhmen (auch Wenzeslaus von Böhmen tschechisch Svatý Václav; * um 908; † 28. September 929 oder 935 in Stará Boleslav) war ein böhmischer Fürst aus der Dynastie der Přemysliden.

Neu!!: Nationalmuseum (Prag) und Wenzel von Böhmen · Mehr sehen »

Wenzelsplatz

Wenzelsplatz und Nationalmuseum bei Nacht Der Wenzelsplatz Der Wenzelsplatz (tschech.) in der Mitte von Prag wurde 1848 nach dem Heiligen Wenzel von Böhmen benannt, nachdem er im Mittelalter und der Neuzeit als Rossmarkt (Koňský trh) den Mittelpunkt der Prager Neustadt bildete.

Neu!!: Nationalmuseum (Prag) und Wenzelsplatz · Mehr sehen »

Zbraslav

Zbraslav am Moldauufer Schloss Zbraslav, das ehemalige Zisterzienserkloster ''Aula Regia'', Juni 2006 Zbraslav (deutsch Königsaal) ist ein Stadtteil von Prag.

Neu!!: Nationalmuseum (Prag) und Zbraslav · Mehr sehen »

15. April

Der 15.

Neu!!: Nationalmuseum (Prag) und 15. April · Mehr sehen »

1818

Keine Beschreibung.

Neu!!: Nationalmuseum (Prag) und 1818 · Mehr sehen »

Leitet hier um:

Narodni Muzeum, Nationalmuseum Prag, Národni muzeum, Národní muzeum.

AusgehendeEingehende
Hallo! Wir sind auf Facebook! »