Logo
Unionpedia
Kommunikation
Jetzt bei Google Play
Neu! Laden Sie Unionpedia auf Ihrem Android™-Gerät herunter!
Installieren
Schneller Zugriff als Browser!
 

Naropa

Index Naropa

Naropa Naropa (auch: Nāropa, Nāro oder Nārotapa; tib. ནཱ་རོ་པ་, Wylie.: nA ro pa; * 1016; † 1100) war ein buddhistischer Meister und einer der 84 Mahasiddhas.

21 Beziehungen: Bengalen, Bodhi, Brahmanen, Buddhismus, Dakini, Dharma, Herbert V. Guenther, Kaschmir, Mahamudra, Marpa, Meditation, Nalanda, Sechs Yogas von Naropa, Shangpa-Kagyü, Siddhi, Tibetische Schrift, Tilopa, Umschrift nach Wylie, Vajravarahi, 1016, 1100.

Bengalen

Das heutige bengalische Sprachgebiet in Indien und Bangladesch Bengalen bezeichnet eine geografische Region im Nordosten des indischen Subkontinents mit wechselvoller Geschichte.

Neu!!: Naropa und Bengalen · Mehr sehen »

Bodhi

Darstellung des sitzenden Buddha Amitabha (Borobudur), die Hände in der Dhyāna-mudrā, der Geste der Konzentration auf das Dharma und das Erreichen des Bodhi Bodhi (Sanskrit und Pali; wörtlich: Erwachen, häufig auch mit Erleuchtung übersetzt) bezeichnet im Buddhismus einen Erkenntnis­vorgang, der auf dem vom Buddha gelehrten Erlösungs­weg von zentraler Bedeutung ist.

Neu!!: Naropa und Bodhi · Mehr sehen »

Brahmanen

Ein Brahmanen-Ehepaar 1908 Die Brahmanen (Sanskrit, ब्राह्मण) sind im indischen Kastensystem die Angehörigen der obersten Kaste (Varna).

Neu!!: Naropa und Brahmanen · Mehr sehen »

Buddhismus

Buddha-Statue in der Seokguram-Grotte Die Internationale Buddhistische Flagge wurde 1885 erstmals verwendet und ist seit 1950 internationales Symbol des Buddhismus. Der Buddhismus ist eine Lehrtradition und Religion, die ihren Ursprung in Indien hat.

Neu!!: Naropa und Buddhismus · Mehr sehen »

Dakini

Vajrayogini Dakini (Tibetische Schnitzerei) Eine Dakini („Himmelstänzerin“; tibetisch: Khandro, wylie: mkha' 'gro ma: „Luft-“ oder „Himmelswandlerin“) ist ein tantrisches Geistwesen des antiken Indiens und Irans, welches nach der Mythologie die Seelen der Toten in den Himmel bringt.

Neu!!: Naropa und Dakini · Mehr sehen »

Dharma

Rad des Dharma (Museum Guimet, Paris) dharmachakramudra''), Museum von Sarnath; unterhalb des Thronsitzes beten seine Schüler das ‚Rad der Lehre‘ an. Dharma (sk: धर्म, dharma; pi: धम्म, dhamma; chin.: 法,fǎ) ist ein zentraler Begriff vieler asiatischer Religionen (u. a. Hinduismus, Buddhismus, Jainismus und Sikhismus), der religionsabhängig unterschiedliche Bedeutungen hat.

Neu!!: Naropa und Dharma · Mehr sehen »

Herbert V. Guenther

Herbert V. Guenther (* 17. März 1917 in Bremen; † 11. März 2006) war ein deutscher Orientalist, Tibetologe und Buddhismusforscher.

Neu!!: Naropa und Herbert V. Guenther · Mehr sehen »

Kaschmir

Karte (2004) Talmarg (Indien) Kaschmir (Devanagari: कश्मीर, Urdu: کشمیر,, auch Kashmir) ist eine zwischen Indien, Pakistan und China umstrittene Region im Himalaya.

Neu!!: Naropa und Kaschmir · Mehr sehen »

Mahamudra

Mahamudra (skt.; tib.: phyag rgya chen po; auch: Chag Chen; deutsch: Großes Siegel bzw. Großes Symbol) ist ein zentraler Begriff in den Schulen der „Neuen Übersetzungen“ (Sarma) des tibetischen Buddhismus.

Neu!!: Naropa und Mahamudra · Mehr sehen »

Marpa

Marpa Lotsawa Marpa Chökyi Lodrö – der Übersetzer (tib.: mar pa lo tsa ba; * Lhodrag 1012; † 1097) war ein bedeutender Lama des tibetischen Buddhismus.

Neu!!: Naropa und Marpa · Mehr sehen »

Meditation

Darstellung des Buddha in Meditationshaltung (''Dhyana mudra,'' Polonnaruwa) Charles West Cope - Maiden Meditation Meditation im Park (Malmö, 1983) Gemeinsame Meditation im Madison Square Park (New York City, 2010) Meditation (von lateinisch meditatio, zu meditari „nachdenken, nachsinnen, überlegen“, von „denken, sinnen“; es liegt kein etymologischer Bezug zum Stamm des lateinischen Adjektivs medius, -a, -um „mittlere“ vor) ist eine in vielen Religionen und Kulturen ausgeübte spirituelle Praxis.

Neu!!: Naropa und Meditation · Mehr sehen »

Nalanda

Nalanda (Hindi: नालन्दा, Nālandā) ist eine 15 km nördlich von Rajgir (im heutigen indischen Bundesstaat Bihar) gelegene Ruinenstadt.

Neu!!: Naropa und Nalanda · Mehr sehen »

Sechs Yogas von Naropa

''„Sechs Yogas von Naropa“'' in tibetischer Schrift Die Sechs Yogas von Naropa (auch: Sechs Doktrinen/Dharmas/Lehren von Nāropa oder Pfad der sechsfachen Vollendung des Geistes) sind die zusammenfassende Bezeichnung für ein in sich geschlossenes Curriculum fortgeschrittener tantrischer Meditationstechniken des Vajrayana-Buddhismus, welches in dieser systematisch dokumentierten Form zurückzuführen ist auf den namensgebenden tibetisch-buddhistischen Meister Nāropa (1016–1100).

Neu!!: Naropa und Sechs Yogas von Naropa · Mehr sehen »

Shangpa-Kagyü

Die Shangpa-Kagyü-Schule (tib.: shangs pa bka' brgyud) ist eine der Kagyü-Tradition des tibetischen Buddhismus (Vajrayana) nahestehende eigenständige Schule.

Neu!!: Naropa und Shangpa-Kagyü · Mehr sehen »

Siddhi

Siddhi (skt. सिद्धि, IAST siddhi, tib. དངོས་གྲུབ་, Wylie dngos grub, „Erfolg, Kunstwerk, Vervollkommnung“) bezeichnen im Buddhismus und Hinduismus besondere übernatürliche Kräfte und Fähigkeiten, die man gemäß der Überlieferung durch spirituelle Praxis erlangt.

Neu!!: Naropa und Siddhi · Mehr sehen »

Tibetische Schrift

Die tibetische Schrift gehört zu den indischen Schriften.

Neu!!: Naropa und Tibetische Schrift · Mehr sehen »

Tilopa

Tilopa (tib.: ti lo pa; * 988; † 1069) war der bedeutendste indische Vorvater der Kagyü-Linie des tibetischen Buddhismus.

Neu!!: Naropa und Tilopa · Mehr sehen »

Umschrift nach Wylie

Die Umschrift nach Wylie ist eine Methode zur Transkription (genauer: Transliteration) der tibetischen Schrift, bei der nur die Zeichen auf einer normalen englischen Tastatur (d. h. ohne Umlaute und Sonderzeichen) verwendet werden.

Neu!!: Naropa und Umschrift nach Wylie · Mehr sehen »

Vajravarahi

„Vajravarahi Mandala“ (Tibet, 19. Jh.) Vajravarahi (Sanskrit: Vajravârâhî; tibetisch: rdo rje phag mo (Dorje Phagmo); „Diamantsau“) ist eine tantrische Gottheit des Vajrayana.

Neu!!: Naropa und Vajravarahi · Mehr sehen »

1016

Emma und ihre Söhne Alfred und Edward erhalten Asyl bei ihrem Bruder, dem Normannenherzog Richard II; Darstellung aus der Vita Edwards des Bekenners, 13. Jahrhundert Der englische König Æthelred aus dem Haus Wessex stirbt am 23. April während der Belagerung Londons durch Knut den Großen.

Neu!!: Naropa und 1016 · Mehr sehen »

1100

Keine Beschreibung.

Neu!!: Naropa und 1100 · Mehr sehen »

Leitet hier um:

Naropa Jigme Dragpa, Nāropa.

AusgehendeEingehende
Hallo! Wir sind auf Facebook! »