Logo
Unionpedia
Kommunikation
Jetzt bei Google Play
Neu! Laden Sie Unionpedia auf Ihrem Android™-Gerät herunter!
Frei
Schneller Zugriff als Browser!
 

NASCAR-Winston-Cup 1974

Index NASCAR-Winston-Cup 1974

Der NASCAR-Winston-Cup 1974 begann am 20.

67 Beziehungen: A. J. Foyt, AAA 400, AAA 400 Drive for Autism, Atlanta 500, Atlanta Motor Speedway, Bank of America 500, Benny Parsons, Bobby Allison, Bobby Isaac, Bojangles’ Southern 500, Bristol Motor Speedway, Buddy Baker (Rennfahrer), Budweiser 400, Cale Yarborough, Can-Am Duel, Cecil Gordon, Charlotte Motor Speedway, Coca-Cola 600, Coke Zero 400, Coo Coo Marlin, Coors 420, Darlington Raceway, Darrell Waltrip, David Pearson (Rennfahrer), Daytona 500, Daytona International Speedway, Donnie Allison, Dover International Speedway, Earl Ross, Elmo Langley, Fairgrounds Speedway, Federated Auto Parts 400, First Union 400, Folds of Honor QuikTrip 500, Food City 500, GEICO 500, George Follmer, Good Sam Club 500, Good Sam RV Insurance 500, Irwin Tools Night Race, Lennie Pond, Los Angeles Times 500, Martinsville Speedway, Michigan International Speedway, Monster Energy NASCAR Cup Series, NASCAR, NASCAR Rookie of the Year Award, NASCAR’s Most Popular Driver Award, Pepsi 420, Pocono Raceway, ..., Pop Secret Microwave Popcorn 400, Pure Michigan 400, Quicken Loans 400, Richard Petty, Richmond International Raceway, Riverside International Raceway, Rockingham Speedway, Southern 500, STP 500, Subway 400, Talladega Superspeedway, Tony Bettenhausen, Toyota Owners 400, Tums Fast Relief 500, Tyson Holly Farms 400, US-Dollar, Winston Western 500. Erweitern Sie Index (17 mehr) »

A. J. Foyt

Foyts Siegerwagen beim Indy 500 im Jahr 1977, ein Eigenbau bezeichnet als ''Coyote-Foyt'' Anthony Joseph „A.

Neu!!: NASCAR-Winston-Cup 1974 und A. J. Foyt · Mehr sehen »

AAA 400

Das AAA 400 ist ein NASCAR-Sprint-Cup-Rennen, das auf dem Dover International Speedway in Dover im US-Bundesstaat Delaware ausgetragen wird.

Neu!!: NASCAR-Winston-Cup 1974 und AAA 400 · Mehr sehen »

AAA 400 Drive for Autism

Das FedEx 400 benefiting Autism Speaks ist das erste von zwei Rennen im NASCAR Sprint Cup, die auf dem Dover International Speedway in Dover, Delaware ausgetragen.

Neu!!: NASCAR-Winston-Cup 1974 und AAA 400 Drive for Autism · Mehr sehen »

Atlanta 500

Das Atlanta 500 war ein Rennen im NASCAR Sprint Cup, das jährlich auf dem Atlanta Motor Speedway in Hampton im US-Bundesstaat Georgia, rund 32 km südlich von Atlanta, ausgetragen wird.

Neu!!: NASCAR-Winston-Cup 1974 und Atlanta 500 · Mehr sehen »

Atlanta Motor Speedway

mini Atlanta Motor Speedway 2004 Der Atlanta Motor Speedway vor einem Rennen, 2009 Der Atlanta Motor Speedway (ehemals Atlanta International Raceway) ist ein Speedway in Hampton im US-Bundesstaat Georgia, rund 32 km südlich von Atlanta.

Neu!!: NASCAR-Winston-Cup 1974 und Atlanta Motor Speedway · Mehr sehen »

Bank of America 500

Das Bank of America 500 ist das zweite Rennen im NASCAR Sprint Cup auf dem Charlotte Motor Speedway in Concord, North Carolina, unweit von Charlotte.

Neu!!: NASCAR-Winston-Cup 1974 und Bank of America 500 · Mehr sehen »

Benny Parsons

Benny Parsons Benny Parsons (* 12. Juli 1941 in Wilkes County, North Carolina; † 16. Januar 2007 in Charlotte, North Carolina) war ein US-amerikanischer NASCAR-Fahrer.

Neu!!: NASCAR-Winston-Cup 1974 und Benny Parsons · Mehr sehen »

Bobby Allison

Bobby Allison (* 3. Dezember 1937 in Miami, Florida) ist ein ehemaliger NASCAR-Rennfahrer und Meister.

Neu!!: NASCAR-Winston-Cup 1974 und Bobby Allison · Mehr sehen »

Bobby Isaac

Bobby Isaac (* 1. August 1932 in Catawba, North Carolina; † 14. August 1977 in Hickory, North Carolina) war ein US-amerikanischer Rennfahrer und Meister in der NASCAR Grand National-Serie.

Neu!!: NASCAR-Winston-Cup 1974 und Bobby Isaac · Mehr sehen »

Bojangles’ Southern 500

Das Bojangles' Southern 500 ist ein Rennen im NASCAR Sprint Cup, das auf dem Darlington Raceway bei Darlington, South Carolina ausgetragen wurde.

Neu!!: NASCAR-Winston-Cup 1974 und Bojangles’ Southern 500 · Mehr sehen »

Bristol Motor Speedway

Bristol Motor Speedway, ursprünglich bekannt als Bristol International Raceway und Bristol Raceway, ist eine NASCAR-Rennstrecke in Bristol im US-Bundesstaat Tennessee.

Neu!!: NASCAR-Winston-Cup 1974 und Bristol Motor Speedway · Mehr sehen »

Buddy Baker (Rennfahrer)

Elzie Wylie „Buddy“ Baker Jr. (* 25. Januar 1941 in Florence, South Carolina; † 10. August 2015 im Catawba County, North Carolina) war ein US-amerikanischer NASCAR-Rennfahrer.

Neu!!: NASCAR-Winston-Cup 1974 und Buddy Baker (Rennfahrer) · Mehr sehen »

Budweiser 400

Das Budweiser 400 war ein Rennen im NASCAR Winston Cup, welches von 1970 bis 1988 alljährlich auf dem Riverside International Raceway ausgetragen wurde.

Neu!!: NASCAR-Winston-Cup 1974 und Budweiser 400 · Mehr sehen »

Cale Yarborough

William Caleb „Cale“ Yarborough (* 27. März 1939 in Timmonsville, South Carolina) ist ein ehemaliger US-amerikanischer NASCAR-Rennfahrer.

Neu!!: NASCAR-Winston-Cup 1974 und Cale Yarborough · Mehr sehen »

Can-Am Duel

Die Can-Am Duels (früher auch bekannt unter den Namen Budweiser Duels und Gatorade Duels) sind die Qualifikationsrennen zum Daytona 500, welches der NASCAR Sprint Cup im Februar auf dem Daytona International Speedway austrägt.

Neu!!: NASCAR-Winston-Cup 1974 und Can-Am Duel · Mehr sehen »

Cecil Gordon

Der 1983 von Cecil Gordon eingesetzte Chrysler mit der Startnummer 24. Cecil Gordon (* 21. Juni 1941 in Horse Shoe, North Carolina; † 19. September 2012 in Lexington, North Carolina) war ein NASCAR-Rennfahrer und NASCAR-Teambesitzer.

Neu!!: NASCAR-Winston-Cup 1974 und Cecil Gordon · Mehr sehen »

Charlotte Motor Speedway

Der Charlotte Motor Speedway ist ein 1,5 Meilen (2,414 km) langer, im Jahre 1959 errichteter Speedway in Concord in North Carolina, nördlich von Charlotte.

Neu!!: NASCAR-Winston-Cup 1974 und Charlotte Motor Speedway · Mehr sehen »

Coca-Cola 600

Das Coca-Cola 600 (bis 1984 World 600) ist ein 600 Meilen-Rennen im NASCAR Sprint Cup.

Neu!!: NASCAR-Winston-Cup 1974 und Coca-Cola 600 · Mehr sehen »

Coke Zero 400

Das Coke Zero 400 ist ein Rennen über 400 Meilen im NASCAR Sprint Cup auf dem Daytona International Speedway.

Neu!!: NASCAR-Winston-Cup 1974 und Coke Zero 400 · Mehr sehen »

Coo Coo Marlin

Clifton „Coo Coo“ Marlin (* 3. Januar 1932 in Columbia, Tennessee; † 14. August 2005 ebenda) war ein US-amerikanischer Autorennfahrer und eine Legende der US-Motorsportliga NASCAR.

Neu!!: NASCAR-Winston-Cup 1974 und Coo Coo Marlin · Mehr sehen »

Coors 420

Das Coors 420 war ein Rennen im NASCAR Winston Cup, das auf dem Nashville Speedway USA stattfand.

Neu!!: NASCAR-Winston-Cup 1974 und Coors 420 · Mehr sehen »

Darlington Raceway

Der Darlington Raceway ist ein Speedway in Darlington, South Carolina mit einer Länge von 1,366 Meilen (2,198 km).

Neu!!: NASCAR-Winston-Cup 1974 und Darlington Raceway · Mehr sehen »

Darrell Waltrip

Darrell Waltrip (1979) Darrell Lee Waltrip (* 5. Februar 1947 in Owensboro, Kentucky) ist ein ehemaliger US-amerikanischer NASCAR-Rennfahrer, dreifacher Meister im Winston Cup, ehemaliger NASCAR-Teambesitzer und Sportkommentator für FOX.

Neu!!: NASCAR-Winston-Cup 1974 und Darrell Waltrip · Mehr sehen »

David Pearson (Rennfahrer)

David Pearson 2008 David Pearson (* 22. Dezember 1934 in Whitney, South Carolina) ist ein ehemaliger US-amerikanischer NASCAR-Rennfahrer und dreifacher Meister im Winston Cup.

Neu!!: NASCAR-Winston-Cup 1974 und David Pearson (Rennfahrer) · Mehr sehen »

Daytona 500

Das Daytona 500 ist ein 500 Meilen (805 km) langes Autorennen der Monster Energy NASCAR Cup Series, das alljährlich auf dem ovalförmigen Daytona International Speedway in Daytona Beach, Florida stattfindet.

Neu!!: NASCAR-Winston-Cup 1974 und Daytona 500 · Mehr sehen »

Daytona International Speedway

Der Daytona International Speedway ist eine Auto- und Motorrad-Rennstrecke in Daytona Beach, Florida.

Neu!!: NASCAR-Winston-Cup 1974 und Daytona International Speedway · Mehr sehen »

Donnie Allison

Dunkiny „Donnie“ Allison (* 7. September 1939 in Hueytown, Alabama) ist ein ehemaliger US-amerikanischer Rennfahrer, der in der NASCAR aktiv war.

Neu!!: NASCAR-Winston-Cup 1974 und Donnie Allison · Mehr sehen »

Dover International Speedway

Der Dover International Speedway ist eine NASCAR-Rennstrecke in Dover im US-Bundesstaat Delaware mit einer Streckenlänge von exakt einer Meile.

Neu!!: NASCAR-Winston-Cup 1974 und Dover International Speedway · Mehr sehen »

Earl Ross

Earl Ross (* 4. September 1941 im Fortune, Prince Edward Island, Kanada; † 18. September 2014) war ein kanadischer Automobilrennfahrer, der von 1973 bis 1976 in der NASCAR aktiv war.

Neu!!: NASCAR-Winston-Cup 1974 und Earl Ross · Mehr sehen »

Elmo Langley

Elmo Langley (* 21. August 1928 in Landover, Maryland; † 21. November 1996 in Suzuka, Japan) war ein NASCAR-Rennfahrer, -Teambesitzer und -Offizieller.

Neu!!: NASCAR-Winston-Cup 1974 und Elmo Langley · Mehr sehen »

Fairgrounds Speedway

Der Fairgrounds Speedway ist ein Speedway auf den Tennessee State Fairgrounds in Nashville, Tennessee.

Neu!!: NASCAR-Winston-Cup 1974 und Fairgrounds Speedway · Mehr sehen »

Federated Auto Parts 400

Das Federated Auto Parts 400 ist ein traditionelles Rennen im NASCAR Sprint Cup, das auf dem Richmond International Raceway bei Richmond, Virginia ausgetragen wird.

Neu!!: NASCAR-Winston-Cup 1974 und Federated Auto Parts 400 · Mehr sehen »

First Union 400

Das First Union 400 war ein Rennen im NASCAR Winston Cup, welches auf dem North Wilkesboro Speedway ausgetragen wurde.

Neu!!: NASCAR-Winston-Cup 1974 und First Union 400 · Mehr sehen »

Folds of Honor QuikTrip 500

Das Folds of Honor QuikTrip 500 ist ein Rennen im NASCAR Sprint Cup, das auf dem Atlanta Motor Speedway in Hampton, Georgia ausgetragen wird.

Neu!!: NASCAR-Winston-Cup 1974 und Folds of Honor QuikTrip 500 · Mehr sehen »

Food City 500

Das Food City 500 ist ein Rennen im NASCAR Sprint Cup.

Neu!!: NASCAR-Winston-Cup 1974 und Food City 500 · Mehr sehen »

GEICO 500

Das GEICO 500 ist ein Rennen im NASCAR Sprint Cup und findet im späten April oder frühen Mai auf dem Talladega Superspeedway in Talladega, Alabama statt.

Neu!!: NASCAR-Winston-Cup 1974 und GEICO 500 · Mehr sehen »

George Follmer

George Follmer (* 27. Januar 1934 in Phoenix) ist ein ehemaliger Automobil-Rennfahrer.

Neu!!: NASCAR-Winston-Cup 1974 und George Follmer · Mehr sehen »

Good Sam Club 500

Das Good Sam Club 500 ist ein Rennen im NASCAR Sprint Cup und findet auf dem Talladega Superspeedway in Talladega, Alabama statt.

Neu!!: NASCAR-Winston-Cup 1974 und Good Sam Club 500 · Mehr sehen »

Good Sam RV Insurance 500

Das Good Sam RV Insurance 500 ist das zweite von zwei Rennen im NASCAR Sprint Cup auf dem Pocono Raceway in Long Pond, Pennsylvania.

Neu!!: NASCAR-Winston-Cup 1974 und Good Sam RV Insurance 500 · Mehr sehen »

Irwin Tools Night Race

Das Irwin Tools Night Race ist eines von zwei Rennen im NASCAR Sprint Cup, die jährlich auf dem Bristol Motor Speedway in Bristol, Tennessee stattfinden.

Neu!!: NASCAR-Winston-Cup 1974 und Irwin Tools Night Race · Mehr sehen »

Lennie Pond

Pocono, 1985 Lennie Pond (* 11. August 1940 in Ettrick, Virginia; † 10. Februar 2016 in Richmond, Virginia) war ein US-amerikanischer Rennfahrer, der von 1969 bis 1989 in der höchsten Division der NASCAR, dem heutigen Sprint Cup, startete.

Neu!!: NASCAR-Winston-Cup 1974 und Lennie Pond · Mehr sehen »

Los Angeles Times 500

Das Los Angeles Times 500 war ein Rennen im NASCAR Winston Cup auf dem Ontario Motor Speedway.

Neu!!: NASCAR-Winston-Cup 1974 und Los Angeles Times 500 · Mehr sehen »

Martinsville Speedway

Martinsville Speedway ist eine NASCAR-Rennstrecke bei Martinsville, Virginia und im Besitz der International Speedway Corporation.

Neu!!: NASCAR-Winston-Cup 1974 und Martinsville Speedway · Mehr sehen »

Michigan International Speedway

Der Michigan International Speedway ist eine Rennstrecke bei Brooklyn im Südosten Michigans.

Neu!!: NASCAR-Winston-Cup 1974 und Michigan International Speedway · Mehr sehen »

Monster Energy NASCAR Cup Series

Jimmie Johnsons Chevrolet SS der Saison 2015 Carl Edwards’ Ford Fusion Car of Tomorrow 2008 Greg Biffles Ford Taurus 2006 Die Monster Energy NASCAR Cup Series ist die höchste Motorsportliga der NASCAR.

Neu!!: NASCAR-Winston-Cup 1974 und Monster Energy NASCAR Cup Series · Mehr sehen »

NASCAR

Das Logo der NASCAR NASCAR-Rennen auf dem Texas Motor Speedway 2008 Die NASCAR (National Association for Stock Car Auto Racing) ist ein großer US-amerikanischer Motorsportverband mit Sitz in Daytona Beach.

Neu!!: NASCAR-Winston-Cup 1974 und NASCAR · Mehr sehen »

NASCAR Rookie of the Year Award

Das Logo der NASCAR-Serie Der NASCAR Rookie of the Year Award ist eine Auszeichnung für den besten Neuling (Rookie) in einer NASCAR-Serie.

Neu!!: NASCAR-Winston-Cup 1974 und NASCAR Rookie of the Year Award · Mehr sehen »

NASCAR’s Most Popular Driver Award

Das Logo der NASCAR-Serie. NASCAR’s Most Popular Driver Award ist eine Auszeichnung für den beliebtesten Fahrer einer NASCAR-Serie in einer Saison.

Neu!!: NASCAR-Winston-Cup 1974 und NASCAR’s Most Popular Driver Award · Mehr sehen »

Pepsi 420

Das Pepsi 420 war ein Rennen im NASCAR Winston Cup.

Neu!!: NASCAR-Winston-Cup 1974 und Pepsi 420 · Mehr sehen »

Pocono Raceway

Der Pocono Raceway (ehemals Pocono International Raceway) ist ein Superspeedway in Blakeslee, in den Pocono Mountains im US-Bundesstaat Pennsylvania bei Long Pond.

Neu!!: NASCAR-Winston-Cup 1974 und Pocono Raceway · Mehr sehen »

Pop Secret Microwave Popcorn 400

Das Pop Secret Microwave Popcorn 400 war ein Rennen im NASCAR Winston Cup, welches zwischen 1965 und 2003 auf dem North Carolina Speedway in Rockingham, North Carolina ausgetragen wurde.

Neu!!: NASCAR-Winston-Cup 1974 und Pop Secret Microwave Popcorn 400 · Mehr sehen »

Pure Michigan 400

Das Pure Michigan 400 ist das zweite Rennen im NASCAR Sprint Cup, das auf dem Michigan International Speedway in Brooklyn, Michigan ausgetragen wird.

Neu!!: NASCAR-Winston-Cup 1974 und Pure Michigan 400 · Mehr sehen »

Quicken Loans 400

Das Quicken Loans 400 ist ein Rennen im NASCAR Sprint Cup und das erste von zweien auf dem Michigan International Speedway in Brooklyn, Michigan.

Neu!!: NASCAR-Winston-Cup 1974 und Quicken Loans 400 · Mehr sehen »

Richard Petty

Richard Lee Petty (* 2. Juli 1937 in Level Cross, Randolph County, North Carolina) ist ein ehemaliger US-amerikanischer NASCAR-Rennfahrer.

Neu!!: NASCAR-Winston-Cup 1974 und Richard Petty · Mehr sehen »

Richmond International Raceway

Die Kurve 4 während des Virginia 529 College Savings 250 2011.Der Richmond International Raceway ist eine dreiviertel Meilen lange D-Ovalförmige Rennstrecke direkt außerhalb von Richmond in Henrico County im US-Bundesstaat Virginia.

Neu!!: NASCAR-Winston-Cup 1974 und Richmond International Raceway · Mehr sehen »

Riverside International Raceway

Der Riverside International Raceway (auch bekannt als RIR oder Riverside Raceway) war eine Rennstrecke bei Riverside, Kalifornien.

Neu!!: NASCAR-Winston-Cup 1974 und Riverside International Raceway · Mehr sehen »

Rockingham Speedway

Der Rockingham Speedway ist eine Rennstrecke in Rockingham, North Carolina.

Neu!!: NASCAR-Winston-Cup 1974 und Rockingham Speedway · Mehr sehen »

Southern 500

Das Southern 500 war ein bekanntes und prestigeträchtiges Rennen im NASCAR Sprint Cup über 500 Meilen und zählte zu den ehemaligen vier Kronjuwelen der Serie und war bis zu seiner Aufgabe das älteste Superspeedway-Rennen der NASCAR.

Neu!!: NASCAR-Winston-Cup 1974 und Southern 500 · Mehr sehen »

STP 500

Das STP 500 ist ein NASCAR Sprint Cup Rennen, das auf dem Martinsville Speedway in Martinsville, Virginia stattfindet, einer Strecke, die im Besitz der International Speedway Corporation ist.

Neu!!: NASCAR-Winston-Cup 1974 und STP 500 · Mehr sehen »

Subway 400

Das Subway 400 war bis 2004 das zweite Rennen der Saison im NASCAR Nextel Cup, ausgetragen eine Woche nach dem Daytona 500.

Neu!!: NASCAR-Winston-Cup 1974 und Subway 400 · Mehr sehen »

Talladega Superspeedway

Der Talladega Superspeedway ist die größte Rennstrecke im Rennkalender der NASCAR.

Neu!!: NASCAR-Winston-Cup 1974 und Talladega Superspeedway · Mehr sehen »

Tony Bettenhausen

Melvin Eugene „Tony“ Bettenhausen (* 12. September 1916 in Tinley Park, Illinois, USA; † 12. Mai 1961 in Indianapolis, Indiana) war ein US-amerikanischer Automobilrennfahrer.

Neu!!: NASCAR-Winston-Cup 1974 und Tony Bettenhausen · Mehr sehen »

Toyota Owners 400

Das Toyota Owners 400 ist ein Rennen im NASCAR Sprint Cup, das auf dem Richmond International Raceway in Richmond, Virginia ausgetragen wird.

Neu!!: NASCAR-Winston-Cup 1974 und Toyota Owners 400 · Mehr sehen »

Tums Fast Relief 500

Das Tums Fast Relief 500 ist eines von zwei Rennen des NASCAR Sprint Cup, die jährlich auf dem Martinsville Speedway in Martinsville, Virginia stattfinden.

Neu!!: NASCAR-Winston-Cup 1974 und Tums Fast Relief 500 · Mehr sehen »

Tyson Holly Farms 400

Das Tyson Holly Farms 400 ist ein ehemaliges Rennen im NASCAR Winston Cup, welches am letzten Wochenende im September oder ersten Wochenende im Oktober auf dem North Wilkesboro Speedway zwischen 1950 und 1996 ausgetragen.

Neu!!: NASCAR-Winston-Cup 1974 und Tyson Holly Farms 400 · Mehr sehen »

US-Dollar

Der US-Dollar (United States Dollar; Abkürzung: USD; Symbol: $) ist die offizielle Währungseinheit der Vereinigten Staaten.

Neu!!: NASCAR-Winston-Cup 1974 und US-Dollar · Mehr sehen »

Winston Western 500

miniatur Das Winston Western 500 war ein Rennen im NASCAR Winston Cup, welches von 1958 bis 1987 auf dem Riverside International Raceway stattfand.

Neu!!: NASCAR-Winston-Cup 1974 und Winston Western 500 · Mehr sehen »

Leitet hier um:

NASCAR-Winston-Cup-Saison 1974.

AusgehendeEingehende
Hallo! Wir sind auf Facebook! »