Logo
Unionpedia
Kommunikation
Jetzt bei Google Play
Neu! Laden Sie Unionpedia auf Ihrem Android™-Gerät herunter!
Frei
Schneller Zugriff als Browser!
 

Musculus omohyoideus

Index Musculus omohyoideus

Der Musculus omohyoideus (lat. für „Schulter-Zungenbein-Muskel“) ist ein beim Menschen zweibäuchiger Skelettmuskel, welcher bei der Atmung (als Atemhilfsmuskel) und beim Schluckakt beteiligt ist.

17 Beziehungen: Ansa cervicalis, Arteria carotis communis, Atemmuskulatur, Atmung, Fascia thoracolumbalis, Halsfaszie, Latein, Muskelbauch, Plexus cervicalis, Raubtiere, Regio cervicalis lateralis, Schluckakt, Schulterblatt, Skelettmuskel, Vena jugularis interna, Zungenbein, Zwischensehne.

Ansa cervicalis

Ansa cervicalis profunda Die Ansa cervicalis (Halsnervenschlinge), – nach vorheriger Nomenklatur aber immer noch weit verbreitet Ansa cervicalis profunda – ist eine Nervenschlinge der ventralen (bauchseitigen) Äste der Halswirbel-Segmente C1 bis C3.

Neu!!: Musculus omohyoideus und Ansa cervicalis · Mehr sehen »

Arteria carotis communis

Rechte Arteria carotis aus Gray's Anatomy (1918) Karotiden (rot) im Abgangsbereich hinter den Vv. jugulares (blau) Die Carotis (lat. Transliteration von karōtis, von καρόω „versetze in einen tiefen Schlaf“, vgl. καρώδης karōdēs „betäubt“ – vom Symptom beim Druck auf diese Arterien; Plural: Carotiden), oder vollständig die Arteria carotis communis,FCAT – Federative Committee on Anatomical Terminology: Terminologia Anatomica. Thieme, Stuttgart u. a. 1998, ISBN 3-13-114361-4.

Neu!!: Musculus omohyoideus und Arteria carotis communis · Mehr sehen »

Atemmuskulatur

Als Atemmuskulatur werden diejenigen Skelettmuskeln bezeichnet, die zu einer Ausdehnung oder Verengung des Brustkorbs und damit zur Ein- bzw. Ausatmung führen.

Neu!!: Musculus omohyoideus und Atemmuskulatur · Mehr sehen »

Atmung

Atmung (lat.: Respiratio) bezeichnet.

Neu!!: Musculus omohyoideus und Atmung · Mehr sehen »

Fascia thoracolumbalis

Beckenkämmen und des Ursprungs des Musculus latissimus dorsi zu sehen Die Fascia thoracolumbalis ist eine Faszie im Lendenbereich, die den Musculus erector spinae umhüllt.

Neu!!: Musculus omohyoideus und Fascia thoracolumbalis · Mehr sehen »

Halsfaszie

Die Halsfaszie (lat. Fascia cervicalis, auch Fascia colli) ist eine Faszie, die aus drei Blättern, einem oberflächlichen, mittleren und tiefen Blatt besteht.

Neu!!: Musculus omohyoideus und Halsfaszie · Mehr sehen »

Latein

Die lateinische Sprache (lateinisch lingua Latina), kurz Latein, ist eine indogermanische Sprache, die ursprünglich von den Latinern, den Bewohnern von Latium mit Rom als Zentrum, gesprochen wurde.

Neu!!: Musculus omohyoideus und Latein · Mehr sehen »

Muskelbauch

Als Muskelbauch (lat. Venter) bezeichnet man die Anschwellung eines Skelettmuskels zwischen Ursprung und Ansatz.

Neu!!: Musculus omohyoideus und Muskelbauch · Mehr sehen »

Plexus cervicalis

Der Plexus cervicalis („Halsgeflecht“) ist eine Zusammenlagerung der vorderen Äste des ersten bis vierten Rückenmarksnerven des Halses.

Neu!!: Musculus omohyoideus und Plexus cervicalis · Mehr sehen »

Raubtiere

Die Raubtiere (Carnivora) sind eine Ordnung der Säugetiere (Mammalia), zu der die Hundeartigen (Canoidea) und die Katzenartigen (Feloidea) gehören.

Neu!!: Musculus omohyoideus und Raubtiere · Mehr sehen »

Regio cervicalis lateralis

linke Regio cervicalis lateralis (engl. ''Posterior triangle'') mit Fossa supraclavicularis major (engl. ''subclavian triangle'') Die Regio cervicalis lateralis (seitliche Halsgegend, Syn. Trigonum cervicale posterius oder Trigonum colli laterale) ist eine paarige Region des Halses.

Neu!!: Musculus omohyoideus und Regio cervicalis lateralis · Mehr sehen »

Schluckakt

Der Schluckakt ist ein komplexer Vorgang, der dazu dient, Nahrung und Speichel aus der Mundhöhle in den Magen zu befördern, ohne dass dabei Atemwege verlegt werden.

Neu!!: Musculus omohyoideus und Schluckakt · Mehr sehen »

Schulterblatt

Das Schulterblatt (lat. die ScapulaFederative Committee on Anatomical Terminology (FCAT) (1998). Terminologia Anatomica. Stuttgart: Thieme.) bildet beim Menschen den hinteren, bei Tieren den oberen Teil des knöchernen Schultergürtels.

Neu!!: Musculus omohyoideus und Schulterblatt · Mehr sehen »

Skelettmuskel

Als Skelettmuskeln bezeichnet man diejenigen Muskeln, die vor allem für die willkürlichen, aktiven Körperbewegungen zuständig sind, zum Beispiel die Bewegung von Armen und Beinen.

Neu!!: Musculus omohyoideus und Skelettmuskel · Mehr sehen »

Vena jugularis interna

Halsvenen, anatomische Lage am überstreckten Hals: Rechts Vena jugularis interna, links Vena jugularis externa Die Vena jugularis interna („innere Drosselvene“) ist eine Vene des Halses.

Neu!!: Musculus omohyoideus und Vena jugularis interna · Mehr sehen »

Zungenbein

Os hyoideum – Sicht von oben Lage im Körper Das Zungenbein (Federative Committee on Anatomical Terminology (FCAT) (1998). Terminologia Anatomica. Stuttgart: Thieme oder Os hyoidesStieve, H. (1949). Nomina Anatomica. Zusammengestellt von der im Jahre 1923 gewählten Nomenklatur-Kommission, unter Berücksichtigung der Vorschläge der Mitglieder der Anatomischen Gesellschaft, der Anatomical Society of Great Britain and Ireland, sowie der American Association of Anatomists, überprüft und durch Beschluß der Anatomischen Gesellschaft auf der Tagung in Jena 1935 endgültig angenommen. (Vierte Auflage). Jena: Verlag Gustav Fischer.) ist ein kleiner gebogener Knochen am Mundboden unterhalb der Zunge.

Neu!!: Musculus omohyoideus und Zungenbein · Mehr sehen »

Zwischensehne

Unter Zwischensehnen versteht man in der Anatomie solche Sehnen, die Muskeln quer zur Muskelfaser in verschiedene Bereiche aufteilen.

Neu!!: Musculus omohyoideus und Zwischensehne · Mehr sehen »

Leitet hier um:

M. omohyoideus, Omohyoideus, Schulter-Zungenbein-Muskel.

AusgehendeEingehende
Hallo! Wir sind auf Facebook! »