Logo
Unionpedia
Kommunikation
Jetzt bei Google Play
Neu! Laden Sie Unionpedia auf Ihrem Android™-Gerät herunter!
Herunterladen
Schneller Zugriff als Browser!
 

Musculus latissimus dorsi

Index Musculus latissimus dorsi

Der Musculus latissimus dorsi (lat. für „breitester Rückenmuskel“ oder „sehr breiter Rückenmuskel“) oder Großer Rückenmuskel liegt auf der ganzen Länge der Wirbelsäule unterhalb des Schulterblatts (Scapula), wobei er zum Teil vom Trapezmuskel überdeckt wird, und endet am oberen Beckenrand.

26 Beziehungen: Antagonist (Muskel), Arteria thoracodorsalis, Atemmuskulatur, Becken (Anatomie), Brustwirbel, Darmbein, Fascia thoracolumbalis, Klimmzug, Kreuzbein, Kreuzheben, Latein, Lendenwirbel, Musculus deltoideus, Musculus rhomboideus major, Musculus serratus anterior, Musculus teres major, Musculus trapezius, Nervus thoracodorsalis, Oberarm, Oberarmknochen, Plastische Chirurgie, Resektion, Rippe, Rumpf (Anatomie), Schulterblatt, Transplantation.

Antagonist (Muskel)

Der Antagonist ist ein Muskel und Gegenspieler des Agonisten.

Neu!!: Musculus latissimus dorsi und Antagonist (Muskel) · Mehr sehen »

Arteria thoracodorsalis

Die Arteria axillaris mit Abzweigungen Die Arteria thoracodorsalis (lat. für ‚Brustkorb-Rücken-Schlagader‘) ist eine Arterie des Rumpfes.

Neu!!: Musculus latissimus dorsi und Arteria thoracodorsalis · Mehr sehen »

Atemmuskulatur

Als Atemmuskulatur werden diejenigen Skelettmuskeln bezeichnet, die zu einer Ausdehnung oder Verengung des Brustkorbs und damit zur Ein- bzw. Ausatmung führen.

Neu!!: Musculus latissimus dorsi und Atemmuskulatur · Mehr sehen »

Becken (Anatomie)

Knöcherner Beckengürtel (''Cingulum membri pelvini'') des Menschen bzw. Mannes von vorne: paarig angeordnet die Hüftbeine (Ossa coxa) mit ihren drei Hauptanteilen Darmbein (''Os ilium''), Sitzbein (''Os ischii'') und Schambein (''Os pubis''). Zentral das Kreuzbein (''Os sacrum''). Das Becken (Pelvis) ist bei Landwirbeltieren der Körperabschnitt unterhalb des Bauchs und oberhalb der Beine, bei vierfüßigen Säugetieren der Teil zwischen Bauch und Schwanz.

Neu!!: Musculus latissimus dorsi und Becken (Anatomie) · Mehr sehen »

Brustwirbel

Position der Brustwirbel (rot), die zwölf Knochen Th1, Th2,..., Th12 Die Brustwirbel (lat. Vertebrae thoracicae) sind die knöchernen Elemente der Brustwirbelsäule.

Neu!!: Musculus latissimus dorsi und Brustwirbel · Mehr sehen »

Darmbein

Menschliches Becken von vorn: Das paarige Darmbein (''Ilium'') ist beiderseits der obere Teil. Das Darmbein (auch kurz Ilium) ist ein platter Knochen und einer der Knochen des Beckens.

Neu!!: Musculus latissimus dorsi und Darmbein · Mehr sehen »

Fascia thoracolumbalis

Beckenkämmen und des Ursprungs des Musculus latissimus dorsi zu sehen Die Fascia thoracolumbalis ist eine Faszie im Lendenbereich, die den Musculus erector spinae umhüllt.

Neu!!: Musculus latissimus dorsi und Fascia thoracolumbalis · Mehr sehen »

Klimmzug

Der Klimmzug (von klimmen, ein Synonym für „klettern“) ist eine Eigengewichtübung, bei der der Körper durch den Rücken in Zusammenarbeit mit den Armen an einer waagerechten Stange (Klimmzugstange) hochgezogen und wieder herabgelassen wird.

Neu!!: Musculus latissimus dorsi und Klimmzug · Mehr sehen »

Kreuzbein

Kreuzbein und Steißbein, Anatomie des Menschen, Braus 1921 Kreuzbein und Becken des Menschen von vorn. Wirbelsäule des Menschen, Kreuzbein grün Das Kreuzbein (lat. Os sacrum, Sakrum) ist ein Knochen der Landwirbeltiere.

Neu!!: Musculus latissimus dorsi und Kreuzbein · Mehr sehen »

Kreuzheben

Kreuzheben Das Kreuzheben (englisch Deadlift.

Neu!!: Musculus latissimus dorsi und Kreuzheben · Mehr sehen »

Latein

Die lateinische Sprache (lateinisch lingua Latina), kurz Latein, ist eine indogermanische Sprache, die ursprünglich von den Latinern, den Bewohnern von Latium mit Rom als Zentrum, gesprochen wurde.

Neu!!: Musculus latissimus dorsi und Latein · Mehr sehen »

Lendenwirbel

Position der Lendenwirbel (rot), die fünf Knochen L1, L2, L3, L4 und L5 (v. o. n. u.) Die Lendenwirbel (Vertebrae lumbales) bilden den Lendenabschnitt der Wirbelsäule, auch als Lendenwirbelsäule bezeichnet.

Neu!!: Musculus latissimus dorsi und Lendenwirbel · Mehr sehen »

Musculus deltoideus

Der Musculus deltoideus (von altgr. δελτοειδής, „dreieckartig“), auch kurz Deltoideus oder Deltamuskel genannt, ist ein dreieckiger Skelettmuskel.

Neu!!: Musculus latissimus dorsi und Musculus deltoideus · Mehr sehen »

Musculus rhomboideus major

Der Musculus rhomboideus major (lat., wörtlich „größerer rautenförmiger Muskel“) ist ein Skelettmuskel und gehört zur Rückenmuskulatur.

Neu!!: Musculus latissimus dorsi und Musculus rhomboideus major · Mehr sehen »

Musculus serratus anterior

Der Musculus serratus anterior (lat. für „vorderer Sägemuskel“ oder „vorderer Sägezahnmuskel“; veraltet: Musculus serratus lateralis, Jenaer Nomina Anatomica 1935) ist ein Skelettmuskel des Schultergürtels.

Neu!!: Musculus latissimus dorsi und Musculus serratus anterior · Mehr sehen »

Musculus teres major

Der Musculus teres major (lat. für „großer runder Muskel“ oder „großer Rundmuskel“) ist ein Skelettmuskel des Oberarms.

Neu!!: Musculus latissimus dorsi und Musculus teres major · Mehr sehen »

Musculus trapezius

Der Musculus trapezius (lat. musculus „Muskel“; trapezius „trapezförmig“) oder Trapezmuskel ist ein beiderseits der oberen Wirbelsäule vorhandener Muskel, der vom Hinterhauptbein bis zu den unteren Brustwirbeln und seitlich bis zum Schulterblatt reicht.

Neu!!: Musculus latissimus dorsi und Musculus trapezius · Mehr sehen »

Nervus thoracodorsalis

Der Nervus thoracodorsalis (von lateinisch thorax „Brustkorb“, dorsum „Rücken“) ist ein Nerv des Plexus brachialis.

Neu!!: Musculus latissimus dorsi und Nervus thoracodorsalis · Mehr sehen »

Oberarm

Querschnitt durch den Oberarm Der Oberarm (lat. Brachium) ist ein Teil des Armes und bildet den körpernahen (proximalen) Abschnitt der oberen Extremität.

Neu!!: Musculus latissimus dorsi und Oberarm · Mehr sehen »

Oberarmknochen

mini Der Oberarmknochen (lat. Os humeri oder kurz Humerus) ist einer der längsten und kräftigsten Röhrenknochen der am Land lebenden Wirbeltiere und bildet die knöcherne Grundlage des Oberarmes.

Neu!!: Musculus latissimus dorsi und Oberarmknochen · Mehr sehen »

Plastische Chirurgie

Augenlidkorrektur Die Plastische Chirurgie (griech. pláttein - bilden, formen, gestalten) ist eine Chirurgie, die aus funktionellen oder ästhetischen/kosmetischen Gründen formverändernde oder wiederherstellende Eingriffe an Organen oder Gewebeteilen vornimmt.

Neu!!: Musculus latissimus dorsi und Plastische Chirurgie · Mehr sehen »

Resektion

Die Resektion ist eine operative Entfernung bestimmter Gewebeteile eines Organs oder auch eines Tumors.

Neu!!: Musculus latissimus dorsi und Resektion · Mehr sehen »

Rippe

Menschliche Rippe von unten (inferior) Rippen (lat. Costa, Plural Costae, Adjektiv costalis altgr. πλευρά, Pleura) sind paarige, stabförmige, mehr oder weniger lange und mehr oder weniger stark gebogene Knochen des Rumpfes der Wirbeltiere.

Neu!!: Musculus latissimus dorsi und Rippe · Mehr sehen »

Rumpf (Anatomie)

Der Rumpf (fachsprachlich mit ‚Stamm‘ bezeichnet) ist anatomisch der zentrale Abschnitt des Körpers ohne Kopf, Hals, Gliedmaßen und Schwanz.

Neu!!: Musculus latissimus dorsi und Rumpf (Anatomie) · Mehr sehen »

Schulterblatt

Das Schulterblatt (lat. die ScapulaFederative Committee on Anatomical Terminology (FCAT) (1998). Terminologia Anatomica. Stuttgart: Thieme.) bildet beim Menschen den hinteren, bei Tieren den oberen Teil des knöchernen Schultergürtels.

Neu!!: Musculus latissimus dorsi und Schulterblatt · Mehr sehen »

Transplantation

Transplantation (lateinisch transplantatio.

Neu!!: Musculus latissimus dorsi und Transplantation · Mehr sehen »

Leitet hier um:

Breiter Rückenmuskel, Großer Rückenmuskel, Latissimus, Latissimus dorsi, M. latissimus, M. latissimus dorsi.

AusgehendeEingehende
Hallo! Wir sind auf Facebook! »