Logo
Unionpedia
Kommunikation
Jetzt bei Google Play
Neu! Laden Sie Unionpedia auf Ihrem Android™-Gerät herunter!
Frei
Schneller Zugriff als Browser!
 

Militärdiktatur

Index Militärdiktatur

Eine Militärdiktatur ist ein autoritäres Regime, in dem die politische Führung allein vom Militär oder Teilen des Militärs ausgeübt wird.

78 Beziehungen: Alexander Straßner, Antikommunismus, Argentinische Militärdiktatur (1976–1983), Asien, Augusto Pinochet, Autoritarismus, Äußere Sicherheit, Dependenztheorie, Desaparecidos, Deutscher Akademischer Austauschdienst, Diktatur, Entwicklungsland, Estado Novo (Portugal), Europa, Faschismus, Folter, Gabriel Almond, Geopolitik, Geschichte El Salvadors, Gesellschaft (Soziologie), Griechenland, Griechische Militärdiktatur, Guatemaltekischer Bürgerkrieg, Hans Werner Tobler, Heinrich-Böll-Stiftung, Ideologem, Ideologie, Imperialismus, Innere Sicherheit, Institution, Junta, Kalter Krieg, Katholischer Traditionalismus, Lateinamerika, Luciano Benjamín Menéndez, Messianismus, Mexiko, Militarismus, Militär, Militärregierung, Modernisierungstheorie, Morris Janowitz, Myanmar, Nationalismus, Nelkenrevolution, Offizier, Oligarchie, Opposition (Politik), Patriotismus, Peter Waldmann, ..., Politik, Politikwissenschaft, Politische Linke, Politische Rechte (Politik), Politischer Mord, Portugal, Putsch, Putsch in Chile 1973, Rassismus, Regime, Samuel Phillips Huntington, Südamerika, Südkorea, Schmutziger Krieg, Sendungsbewusstsein, Sowjetunion, Spanien, Spanische Sprache, Staat, Staatsterrorismus, Subversion, Tagesschau.de, Todesschwadron, Transition (Politikwissenschaft), Unterdrückung, Vergleichende Politikwissenschaft, Verschwindenlassen, 1950er. Erweitern Sie Index (28 mehr) »

Alexander Straßner

Alexander Straßner (* 1974 in Zwiesel) ist ein deutscher Politikwissenschaftler und Hochschullehrer.

Neu!!: Militärdiktatur und Alexander Straßner · Mehr sehen »

Antikommunismus

Der amerikanische Präsident John F. Kennedy hält am 26. Juni 1963 vor 300.000 Zuhörern eine antikommunistische Rede vor dem Rathaus Schöneberg in West-Berlin („Ich bin ein Berliner“). Der Antikommunismus ist eine politische Grundhaltung, die sich mit jeweils unterschiedlichem Gewicht gegen die Theorien, Ideologien, die politischen Bewegungen und Gruppierungen sowie die Herrschaftsform des Kommunismus richtet.

Neu!!: Militärdiktatur und Antikommunismus · Mehr sehen »

Argentinische Militärdiktatur (1976–1983)

Der erste Junta-Chef General Jorge Rafael Videla sagte zu Beginn der Diktatur: „Es müssen so viele Menschen wie nötig in Argentinien sterben, damit das Land wieder sicher ist.“''http://www.zeit.de/politik/ausland/2010-01/videla-haftbefehl-militaerjunta-2 Deutscher Haftbefehl gegen Argentiniens Ex-Diktator.'' Die ZEIT, 22. Januar 2010 Während der Argentinischen Militärdiktatur von 1976 bis 1983 wurde Argentinien von einer Militärjunta regiert, die aus den drei Oberbefehlshabern von Heer, Luftwaffe und Marine bestand.

Neu!!: Militärdiktatur und Argentinische Militärdiktatur (1976–1983) · Mehr sehen »

Asien

Asien, Teil von Eurasien, ist mit rund 44,615 Millionen Quadratkilometern, etwa einem Drittel der gesamten Landmasse, der flächenmäßig größte Erdteil.

Neu!!: Militärdiktatur und Asien · Mehr sehen »

Augusto Pinochet

Augusto Pinochet (1990) right Augusto José Ramón Pinochet Ugarte (* 25. November 1915 in Valparaíso; † 10. Dezember 2006 in Santiago de Chile) war ein chilenischer General und Diktator.

Neu!!: Militärdiktatur und Augusto Pinochet · Mehr sehen »

Autoritarismus

Autoritarismus (‚befehlerisch‘, ‚herrisch‘; ‚Einfluss‘, ‚Geltung‘, ‚Macht‘) gilt in der Politikwissenschaft als eine diktatorische Form der Herrschaft, welche zwar zwischen Demokratie und dem diktatorischen Totalitarismus liegt, sich von Letzterem aber klar unterscheidet.

Neu!!: Militärdiktatur und Autoritarismus · Mehr sehen »

Äußere Sicherheit

Unter äußerer Sicherheit oder auch nationaler Sicherheit (englisch: national security) wird die Sicherheit eines Staates oder einer Gruppe von Staaten vor Bedrohungen militärischer Natur durch andere Staaten oder Staatengruppen verstanden.

Neu!!: Militärdiktatur und Äußere Sicherheit · Mehr sehen »

Dependenztheorie

Dependenztheorie (von span. dependencia - Abhängigkeit, Unterordnung; Filiale bzw. port. dependência – Abhängigkeit) ist der Oberbegriff für eine Mitte der 1960er Jahre ursprünglich in Lateinamerika entstandene Gruppe von in ihren Grundannahmen eng verwandten Entwicklungstheorien, die die Existenz hierarchischer Abhängigkeiten (Dependenzen) zwischen Industrie- (Metropolen) und Entwicklungsländern (Peripherien) betonen und die Entwicklungsmöglichkeiten der Dritten Welt durch dieses Hierarchieverhältnis als begrenzt sehen.

Neu!!: Militärdiktatur und Dependenztheorie · Mehr sehen »

Desaparecidos

''Homenaje a los desaparecidos'', Skulptur zum Gedenken an die Opfer der Diktatur in Buenos Aires Desaparecidos (span. die Verschwundenen, hochspanische Aussprache, in Lateinamerika) ist eine in vielen Ländern Mittel- und Südamerikas übliche Bezeichnung für Menschen, die von staatlichen oder quasi-staatlichen Sicherheitskräften heimlich verhaftet oder entführt und anschließend gefoltert und ermordet wurden.

Neu!!: Militärdiktatur und Desaparecidos · Mehr sehen »

Deutscher Akademischer Austauschdienst

Der Deutsche Akademische Austauschdienst e. V. (DAAD) ist eine Gemeinschaftseinrichtung der deutschen Hochschulen und Studierendenschaften zur Pflege ihrer internationalen Beziehungen.

Neu!!: Militärdiktatur und Deutscher Akademischer Austauschdienst · Mehr sehen »

Diktatur

Die Diktatur (von) ist eine Herrschaftsform, die sich durch eine einzelne regierende Person, den Diktator, oder eine regierende Gruppe von Personen (z. B. Partei, Militärjunta, Familie) mit weitreichender bis unbeschränkter politischer Macht auszeichnet.

Neu!!: Militärdiktatur und Diktatur · Mehr sehen »

Entwicklungsland

Als Entwicklungsland wird ein Land bezeichnet, bei dem die Mehrzahl seiner Bewohner hinsichtlich der wirtschaftlichen und sozialen Bedingungen einen messbar niedrigeren Lebensstandard haben.

Neu!!: Militärdiktatur und Entwicklungsland · Mehr sehen »

Estado Novo (Portugal)

Der Begriff Estado Novo (portugiesisch: „Neuer Staat“), auch Salazarismus genannt (salazarismo), war die Selbstbezeichnung der von António de Oliveira Salazar gegründeten „ständestaatlich“ orientierten autoritären Diktatur in Portugal zwischen Anfang der 1930er Jahre und 1974.

Neu!!: Militärdiktatur und Estado Novo (Portugal) · Mehr sehen »

Europa

Europa (Eurṓpē) ist ein Erdteil, der sich über das westliche Fünftel der eurasischen Landmasse erstreckt.

Neu!!: Militärdiktatur und Europa · Mehr sehen »

Faschismus

Die Diktatoren Benito Mussolini und Adolf Hitler in München, 1940 Faschismus war zunächst die Eigenbezeichnung einer politischen Bewegung, die unter Führung von Benito Mussolini in Italien von 1922 bis 1943/45 die beherrschende politische Macht war und ein diktatorisches Regierungssystem errichtete (siehe Italienischer Faschismus).

Neu!!: Militärdiktatur und Faschismus · Mehr sehen »

Folter

Folter (auch Marter oder Tortur) ist das gezielte Zufügen von psychischem oder physischem Leid (Gewalt, Qualen, Schmerz, Angst, massive Erniedrigung) an Menschen durch andere Menschen.

Neu!!: Militärdiktatur und Folter · Mehr sehen »

Gabriel Almond

Gabriel Abraham Almond (* 12. Januar 1911 in Rock Island, Illinois; † 25. Dezember 2002 in Pacific Grove, Kalifornien) war ein US-amerikanischer Politikwissenschaftler, der zu den bedeutendsten Wissenschaftlern im Bereich der vergleichenden Politikwissenschaft gezählt wird.

Neu!!: Militärdiktatur und Gabriel Almond · Mehr sehen »

Geopolitik

Geopolitik wird häufig als Synonym für das raumbezogene, außenpolitische Agieren von Großmächten im Rahmen einer Geostrategie bezeichnet.

Neu!!: Militärdiktatur und Geopolitik · Mehr sehen »

Geschichte El Salvadors

Die Geschichte El Salvadors bezieht sich auf die Geschichte und Vorgeschichte des zentralamerikanischen Staates El Salvador.

Neu!!: Militärdiktatur und Geschichte El Salvadors · Mehr sehen »

Gesellschaft (Soziologie)

Gesellschaft bezeichnet in der Soziologie allgemein eine durch unterschiedliche Merkmale zusammengefasste und abgegrenzte Anzahl von Personen, die als sozial Handelnde (Akteure) miteinander verknüpft leben und direkt oder indirekt sozial interagieren.

Neu!!: Militärdiktatur und Gesellschaft (Soziologie) · Mehr sehen »

Griechenland

Griechenland (Elláda, formell Ελλάς, Ellás ‚Hellas‘; amtliche Vollform Ελληνική Δημοκρατία, Ellinikí Dimokratía ‚Hellenische Republik‘) ist ein Staat in Südosteuropa und ein Mittelmeeranrainerstaat.

Neu!!: Militärdiktatur und Griechenland · Mehr sehen »

Griechische Militärdiktatur

Logo der griechischen Militärdiktatur 1967–1974 Griechische Militärdiktatur 1967 bis 1974 oder „Das Regime der Obristen“, im griechischen Sprachgebrauch auch „Die Junta“ („Η Χούντα“), sind Bezeichnungen für das Militär-Regime, das das moderne Griechenland von 1967 bis Juli 1974 beherrschte.

Neu!!: Militärdiktatur und Griechische Militärdiktatur · Mehr sehen »

Guatemaltekischer Bürgerkrieg

Der Guatemaltekische Bürgerkrieg wurde in Guatemala von 1960 bis 1996 zwischen vier linken Guerillaorganisationen (Zusammenschluss als Unidad Revolucionaria Nacional Guatemalteca, URNG) und der guatemaltekischen Regierung ausgetragen, die meist aus sich abwechselnden, rechtsgerichteten Militärdiktaturen bestand.

Neu!!: Militärdiktatur und Guatemaltekischer Bürgerkrieg · Mehr sehen »

Hans Werner Tobler

Hans Werner Tobler (* 1. August 1941; heimatberechtigt in Lutzenberg und Stäfa) ist ein Schweizer Historiker und emeritierter Professor für Neuere allgemeine Geschichte an der ETH Zürich.

Neu!!: Militärdiktatur und Hans Werner Tobler · Mehr sehen »

Heinrich-Böll-Stiftung

Die Heinrich-Böll-Stiftung e. V. (hbs) ist die nach Heinrich Böll benannte parteinahe Stiftung von Bündnis 90/Die Grünen.

Neu!!: Militärdiktatur und Heinrich-Böll-Stiftung · Mehr sehen »

Ideologem

Ein Ideologem (gr.-lat., Betonung Ideologe̲m) ist ein Gedankengebilde oder eine Vorstellung.

Neu!!: Militärdiktatur und Ideologem · Mehr sehen »

Ideologie

Ideologie (französisch idéologie; zu griechisch ἰδέα idéa „Idee“ und λόγος lógos „Lehre“, „Wissenschaft“ – eigentlich „Ideenlehre“) steht im weiteren Sinne bildungssprachlich für Weltanschauung.

Neu!!: Militärdiktatur und Ideologie · Mehr sehen »

Imperialismus

Punch,'' 1892 Als Imperialismus (von lateinisch imperare „herrschen“; imperium „Weltreich“; etwa bei Imperium Romanum) bezeichnet man das Bestreben eines Staatswesens bzw.

Neu!!: Militärdiktatur und Imperialismus · Mehr sehen »

Innere Sicherheit

Innere Sicherheit bezeichnet den Schutz der Gesellschaft und des Staates vor Kriminalität, Terrorismus und vergleichbaren Bedrohungen, die sich aus dem Inneren der Gesellschaft selbst heraus entwickeln.

Neu!!: Militärdiktatur und Innere Sicherheit · Mehr sehen »

Institution

Institution (‚Einrichtung‘) ist ein in den Wirtschafts- und Sozialwissenschaften uneinheitlich definierter Begriff.

Neu!!: Militärdiktatur und Institution · Mehr sehen »

Junta

Eine Junta (span. Aussprache, port.; aus lat. iungere, „vereinen, verbinden, zusammenbringen“; Pl. Junten) ist im spanischen und portugiesischen Sprachraum gewöhnlich eine Ratsversammlung, im engeren Wortsinn ein Volks- oder ein Regierungsausschuss.

Neu!!: Militärdiktatur und Junta · Mehr sehen »

Kalter Krieg

NATO und Warschauer Pakt im Kalten Krieg Kalter Krieg wird der Konflikt zwischen den Westmächten unter Führung der Vereinigten Staaten von Amerika und dem sogenannten Ostblock unter Führung der Sowjetunion genannt, den diese von 1947 bis 1989 mit nahezu allen Mitteln austrugen.

Neu!!: Militärdiktatur und Kalter Krieg · Mehr sehen »

Katholischer Traditionalismus

Der katholische Traditionalismus ist eine Strömung innerhalb der römisch-katholischen Kirche, die die Wiederherstellung bestimmter liturgischer Formen und Traditionen verfolgt, wie sie vor dem Zweiten Vatikanischen Konzil (1962–1965) in der Kirche ausgeübt und gelehrt wurden.

Neu!!: Militärdiktatur und Katholischer Traditionalismus · Mehr sehen »

Lateinamerika

Kleinen Antillen der Karibik ist hier einzig Guadeloupe dargestellt. Die jeweils dominierenden Sprachen in den Ländern Südamerikas Lateinamerika (bzw. Latinoamérica) ist ein politisch-kultureller Begriff, der dazu dient, die spanisch- und portugiesischsprachigen Länder Amerikas von den englischsprachigen Ländern Amerikas abzugrenzen (→ Angloamerika).

Neu!!: Militärdiktatur und Lateinamerika · Mehr sehen »

Luciano Benjamín Menéndez

Luciano Benjamín Menéndez (1984) Luciano Benjamín Menéndez (* 19. Juni 1927 in San Martín; † 27. Februar 2018 in Córdoba) war ein argentinischer General und als Angehöriger der Militärdiktatur verantwortlich für zahlreiche Verbrechen gegen Oppositionelle während der Zeit der argentinischen Militärdiktatur von 1976 bis 1983.

Neu!!: Militärdiktatur und Luciano Benjamín Menéndez · Mehr sehen »

Messianismus

Heute versteht man unter dem Begriff des Messianismus jede religiöse und aus diesem Grund auch politisch-soziale Heilserwartung, welche ans Ende der Geschichte das Kommen eines Retters und Erlösers setzt.

Neu!!: Militärdiktatur und Messianismus · Mehr sehen »

Mexiko

Mexiko (spanisch: México oder Méjico, nahuatl: Mexihco), amtlich Vereinigte Mexikanische Staaten, span.: Estados Unidos Mexicanos, ist eine Bundesrepublik in Nordamerika, die 31 Bundesstaaten und den Hauptstadtdistrikt Mexiko-Stadt umfasst.

Neu!!: Militärdiktatur und Mexiko · Mehr sehen »

Militarismus

Nürnberg 1934, NSDAP-Reichsparteitag, Marsch der deutschen Wehrmacht Als Militarismus wird die Dominanz militärischer Wertvorstellungen und Interessen in der Politik und im gesellschaftlichen Leben bezeichnet, wie sie etwa durch die einseitige Betonung des Rechts des Stärkeren und die Vorstellung, Kriege seien notwendig oder unvermeidbar, zum Ausdruck kommen oder durch ein strikt hierarchisches, auf Befehl und Gehorsam beruhendes Denken vermittelt werden.

Neu!!: Militärdiktatur und Militarismus · Mehr sehen »

Militär

Streitkräfte nach Staaten, 2009 25 Militärführer aus 21 Nationen im Oktober 2014 Als Militär (von lateinisch militaris ‚den Kriegsdienst betreffend‘ bzw. miles ‚Soldat‘), Streitmacht oder Streitkräfte, werden die mit Kriegswaffen ausgestatteten Träger der Staatsgewalt bezeichnet, die hoheitlich mit der Gewährleistung der äußeren Sicherheit betraut sind und zusätzlich in den meisten Staaten auch als Verstärkung der Polizei zum Schutz der inneren Sicherheit bei besonderem Bedarf eingesetzt werden können.

Neu!!: Militärdiktatur und Militär · Mehr sehen »

Militärregierung

Eine Militärregierung oder selten auch Stratokratie genannt (von griech. στρατός stratos ‚Heer‘ und κρατεῖν kratein ‚herrschen‘) bezeichnet eine Herrschaftsform, in welcher die Staatsgewalt (insbesondere die vollziehende Gewalt) vom Militär ausgeht.

Neu!!: Militärdiktatur und Militärregierung · Mehr sehen »

Modernisierungstheorie

Eine Modernisierungstheorie ist eine Theorie, die Prozesse der Modernisierung und Ursachen für die Moderne erklärt.

Neu!!: Militärdiktatur und Modernisierungstheorie · Mehr sehen »

Morris Janowitz

Morris Janowitz (* 22. Oktober 1919 in Paterson, New Jersey; † 7. November in 1988 in Chicago, Illinois) war ein US-amerikanischer Soziologe und Politikwissenschaftler, der wichtige Beiträge zur Soziologischen Theorie, zur Vorurteilsforschung, zu Fragen der Stadtentwicklung und zur Zivil-Militärischen Zusammenarbeit leistete.

Neu!!: Militärdiktatur und Morris Janowitz · Mehr sehen »

Myanmar

Myanmar, amtlich Republik der Union Myanmar (Staatsbezeichnung in birmanischer Schrift, Pyidaunzu Thanmăda Myăma Nainngandaw), allgemeinsprachlich Birma oder Burma, ist ein Staat in Südostasien und grenzt an Thailand, Laos, die Volksrepublik China, Indien, Bangladesch und den Golf von Bengalen.

Neu!!: Militärdiktatur und Myanmar · Mehr sehen »

Nationalismus

Nationalismus ist eine Ideologie, die eine Identifizierung und Solidarisierung aller Mitglieder einer Nation anstrebt und letztere mit einem souveränen Staat verbinden will.

Neu!!: Militärdiktatur und Nationalismus · Mehr sehen »

Nelkenrevolution

Erinnerungsinschrift an die Revolution Die Nelkenrevolution (oder 25 de Abril) war der Militärputsch am 25. April 1974 gegen die autoritäre Diktatur des Estado Novo in Portugal.

Neu!!: Militärdiktatur und Nelkenrevolution · Mehr sehen »

Offizier

Ein Offizier (von französisch officier aus mittellateinisch officiarius „Beamter, Bediensteter“Duden. Herkunftswörterbuch. Etymologie der deutschen Sprache. 2. Auflage, Dudenverlag, Mannheim 1989, S. 495. oder „Kriegsbedienter, Befehlshaber“) ist ein Soldat meistens ab der Dienstgradgruppe der Leutnante aufwärts.

Neu!!: Militärdiktatur und Offizier · Mehr sehen »

Oligarchie

Die Oligarchie (von oligarchia „Herrschaft von Wenigen“, zusammengesetzt aus ὀλίγοι oligoi „Wenige“ und ἀρχή archē „Herrschaft“) ist in der klassischen (antiken) Verfassungslehre die Entartung der Aristokratie.

Neu!!: Militärdiktatur und Oligarchie · Mehr sehen »

Opposition (Politik)

Größte Oppositionspartei in den deutschen Landtagen Opposition (‚Entgegensetzung‘) steht in der Politik für eine Auffassung, die im Gegensatz zu programmatischen Zielvorstellungen einer politischen Bewegung, zu Denk- und Handlungsweisen von Autoritäten, zu einer herrschenden Meinung oder zu einer Politik der Regierung steht.

Neu!!: Militärdiktatur und Opposition (Politik) · Mehr sehen »

Patriotismus

Allegorische Darstellung am ''Monumento a los Caidos por España'' („Denkmal für die für Spanien Gefallenen“) in Madrid (1840) Als Patriotismus wird eine emotionale Verbundenheit mit der eigenen Nation bezeichnet.

Neu!!: Militärdiktatur und Patriotismus · Mehr sehen »

Peter Waldmann

Peter Waldmann (* 22. März 1937 in Meiningen) ist ein deutscher Jurist, Soziologe und Gewalt- und Terrorismusexperte.

Neu!!: Militärdiktatur und Peter Waldmann · Mehr sehen »

Politik

Politik bezeichnet die Regelung der Angelegenheiten eines Gemeinwesens durch verbindliche Entscheidungen.

Neu!!: Militärdiktatur und Politik · Mehr sehen »

Politikwissenschaft

Politikwissenschaft (auch Politische Wissenschaft, Wissenschaft von der Politik, Wissenschaftliche Politik oder Politologie) ist als Integrationswissenschaft ein Teil der modernen Sozialwissenschaften und beschäftigt sich mit dem wissenschaftlichen Lehren und Erforschen politischer Prozesse, Strukturen und Inhalte sowie den politischen Erscheinungen und Handlungen des menschlichen Zusammenlebens.

Neu!!: Militärdiktatur und Politikwissenschaft · Mehr sehen »

Politische Linke

Unter der politischen Linken werden relativ breit gefächerte weltanschauliche Strömungen des politischen Spektrums verstanden.

Neu!!: Militärdiktatur und Politische Linke · Mehr sehen »

Politische Rechte (Politik)

Als politische Rechte wird ein Teil des politischen Spektrums bezeichnet.

Neu!!: Militärdiktatur und Politische Rechte (Politik) · Mehr sehen »

Politischer Mord

Ein politischer Mord ist die vorsätzliche, ungesetzliche oder illegitime Tötung einer Person aus politischen Motiven.

Neu!!: Militärdiktatur und Politischer Mord · Mehr sehen »

Portugal

Die Republik Portugal (amtlich República Portuguesa) ist ein europäischer Staat im Westen der Iberischen Halbinsel.

Neu!!: Militärdiktatur und Portugal · Mehr sehen »

Putsch

Ein Putsch, Staatsstreich oder Coup d’État ist eine oft überraschende, meist gewaltsame Aktion von Angehörigen des Militärs oder paramilitärischer Organisationen und/oder einer Gruppe von Politikern mit dem Ziel, die Regierung zu stürzen und die Macht im Staat zu übernehmen.

Neu!!: Militärdiktatur und Putsch · Mehr sehen »

Putsch in Chile 1973

Statue Salvador Allendes neben der Moneda Am 11. September 1973 putschte das Militär in Chile.

Neu!!: Militärdiktatur und Putsch in Chile 1973 · Mehr sehen »

Rassismus

Rassismus ist eine Gesinnung oder Ideologie, nach der Menschen aufgrund weniger äußerlicher Merkmale – die eine gemeinsame Abstammung vermuten lassen – als sogenannte „Rasse“ kategorisiert und beurteilt werden.

Neu!!: Militärdiktatur und Rassismus · Mehr sehen »

Regime

Regime (Plural: die Regime oder die Regimes, von französisch régime ‚Regierungsform‘, ‚Staatsform‘, ‚Lenkung‘, ‚Leitung‘, ‚Regierung‘; zu lateinisch regere ‚geraderichten‘, ‚lenken‘, ‚herrschen‘Wahrig. Deutsches Wörterbuch. 6. Auflage, Gütersloh 1997, ISBN 3-577-10677-8, S. 1017, 3. Sp.) ist in der Politikwissenschaft und in verschiedenen anderen Fachwissenschaften ein Begriff für Regelungs- und/oder Ordnungssysteme, die typischerweise Normen, Entscheidungsverfahren und Prinzipien beinhalten und den Umgang der beteiligten Akteure untereinander sowie mit bestimmten Aufgaben prägen.

Neu!!: Militärdiktatur und Regime · Mehr sehen »

Samuel Phillips Huntington

WEF 2004 in Davos. Samuel Phillips Huntington (* 18. April 1927 in New York City; † 24. Dezember 2008 auf Martha’s Vineyard, Massachusetts) war ein US-amerikanischer Politikwissenschaftler und Autor.

Neu!!: Militärdiktatur und Samuel Phillips Huntington · Mehr sehen »

Südamerika

Satellitenbild von Südamerika Südamerika ist der südliche Teil des amerikanischen Doppelkontinentes, hat eine Bevölkerungszahl von 418 Millionen Menschen und ist mit einer Fläche von 17.843.000 km² die viertgrößte kontinentale Landfläche der Erde.

Neu!!: Militärdiktatur und Südamerika · Mehr sehen »

Südkorea

Satellitenbild von Südkorea Die Republik Korea (kor. 대한민국, 大韓民國,, Daehan Minguk), meist Südkorea genannt, liegt in Ostasien und nimmt den südlichen Teil der Koreanischen Halbinsel ein.

Neu!!: Militärdiktatur und Südkorea · Mehr sehen »

Schmutziger Krieg

Ein schmutziger Krieg, vereinzelt auch dreckiger Krieg genannt (engl. dirty war) ist ein Konflikt, bei dem staatliche Sicherheitskräfte gegen innenpolitische Gegner bzw.

Neu!!: Militärdiktatur und Schmutziger Krieg · Mehr sehen »

Sendungsbewusstsein

Als Sendungsbewusstsein bezeichnet man die Überzeugung einer Person oder Gruppierung, die im eigenen Kreis angestrebten Wertvorstellungen, Lehren oder politisch-soziale Ordnungen auf andere auszudehnen und verbindlich zu machen.

Neu!!: Militärdiktatur und Sendungsbewusstsein · Mehr sehen »

Sowjetunion

Die Sowjetunion (kurz SU, vollständige amtliche Bezeichnung: Union der Sozialistischen Sowjetrepubliken, kurz UdSSR,, Sojus Sowjetskich Sozialistitscheskich Respublik (SSSR)) war ein zentralistisch regierter, föderativer Einparteienstaat, dessen Territorium sich über Osteuropa und den Kaukasus bis nach Zentral- und über das gesamte Nordasien erstreckte.

Neu!!: Militärdiktatur und Sowjetunion · Mehr sehen »

Spanien

Spanien (amtlich Königreich Spanien,, auf Galicisch Reino de España, Katalanisch Regne d’Espanya, Asturisch Reinu d’España, Baskisch Espainiako Erresuma, Aranesisch Reialme d’Espanha, Aragonesisch Reino d'Espanya) ist ein Staat auf der Iberischen Halbinsel im Südwesten Europas mit zwei Exklaven in Nordafrika.

Neu!!: Militärdiktatur und Spanien · Mehr sehen »

Spanische Sprache

Romania) 250px Die spanische oder auch kastilische Sprache (Eigenbezeichnung español bzw. castellano) gehört zum romanischen Zweig der indogermanischen Sprachfamilie und bildet mit dem Aragonesischen, dem Asturleonesischen, dem Galicischen und dem Portugiesischen die engere Einheit des Iberoromanischen.

Neu!!: Militärdiktatur und Spanische Sprache · Mehr sehen »

Staat

Leviathan'' von Thomas Hobbes, eines Grundlagenwerks zur Theorie des modernen Staates Staat (ugs. bzw. nichtfachspr. auch Land) ist ein mehrdeutiger Begriff verschiedener Sozial- und Staatswissenschaften.

Neu!!: Militärdiktatur und Staat · Mehr sehen »

Staatsterrorismus

Staatsterrorismus bezeichnet Gewaltakte gegen eine politische Ordnung unterhalb der Schwelle eines Krieges, die als terroristisch bewertet werden und in die ein (anderer) souveräner Staat involviert ist.

Neu!!: Militärdiktatur und Staatsterrorismus · Mehr sehen »

Subversion

Der Begriff der Subversion (lat. subversio „Umsturz“, „Zerstörung“) hat mehrere Bedeutungen.

Neu!!: Militärdiktatur und Subversion · Mehr sehen »

Tagesschau.de

tagesschau.de ist das zentrale Nachrichtenwebportal der ARD.

Neu!!: Militärdiktatur und Tagesschau.de · Mehr sehen »

Todesschwadron

Eine Todesschwadron ist eine paramilitärische oder terroristische Gruppe, die im Auftrag eines Staates oder mit dessen Billigung oder Duldung politische oder religiöse Gegner verfolgt und ermordet oder gewaltsam „verschwinden lässt“.

Neu!!: Militärdiktatur und Todesschwadron · Mehr sehen »

Transition (Politikwissenschaft)

Transition (von lat. transitio, dt. Übergang, Substantiv zu transire, hinübergehen) bezeichnet den Wechsel oder Austausch eines politischen Systems: In der Regel wird darunter der Systemwechsel von autoritären Regimen zu Demokratien gefasst.

Neu!!: Militärdiktatur und Transition (Politikwissenschaft) · Mehr sehen »

Unterdrückung

Unterdrückung ist die einem Individuum, einer Gesellschaft oder Menschengruppe leidvoll zugefügte Erfahrung gezielter Willkür, Gewalt und des Machtmissbrauchs.

Neu!!: Militärdiktatur und Unterdrückung · Mehr sehen »

Vergleichende Politikwissenschaft

Die Vergleichende Politikwissenschaft ist ein Teilgebiet der Politikwissenschaft, in dessen Zentrum der Forschung unter anderem der (oftmals auch länderübergreifende) Vergleich von Staats-, Regierungs- und Herrschaftsformen sowie politischer Strukturen und Prozesse stehen.

Neu!!: Militärdiktatur und Vergleichende Politikwissenschaft · Mehr sehen »

Verschwindenlassen

argentinischen Militärdiktatur von Militärangehörigen entführt, die anonym blieben. Etwa zwei Monate später fand man seinen Leichnam an einem Flussufer. Er wurde jedoch zunächst anonym bestattet und erst 1985 identifiziert. Sein Schicksal ähnelt dem zehntausender Verschwundener (''Desaparecidos'') im Südamerika der 1970er- und 1980er-Jahre. Verschwindenlassen (auch erzwungenes Verschwinden; span. desaparición forzada, engl. forced disappearance) ist eine Form der staatlichen Willkür, bei der staatliche oder quasi-staatliche Organe Menschen in ihre Gewalt bringen und dem Schutz des Gesetzes längere Zeit entziehen, wobei dies gleichzeitig gegenüber der Öffentlichkeit geleugnet wird.

Neu!!: Militärdiktatur und Verschwindenlassen · Mehr sehen »

1950er

Koreakrieg.

Neu!!: Militärdiktatur und 1950er · Mehr sehen »

Leitet hier um:

Militärdiktator, Militärjunta, Militärregime.

AusgehendeEingehende
Hallo! Wir sind auf Facebook! »