Logo
Unionpedia
Kommunikation
Jetzt bei Google Play
Neu! Laden Sie Unionpedia auf Ihrem Android™-Gerät herunter!
Installieren
Schneller Zugriff als Browser!
 

Michelangelo Antonioni

Index Michelangelo Antonioni

Michelangelo Antonioni 1995 in Köln Michelangelo Antonioni (* 29. September 1912 in Ferrara, Italien; † 30. Juli 2007 in Rom) war ein italienischer Filmregisseur, Autor und Maler.

46 Beziehungen: Alfred Andersch, Antonio-Feltrinelli-Preis, Benito Mussolini, Beruf: Reporter, Blow Up, Centro Sperimentale di Cinematografia, Cinecittà, Corriere della Sera, Der Schrei (1957), Der Tagesspiegel, Die mit der Liebe spielen, Die Nacht (1961), Die Presse, Die rote Wüste, Du (Zeitschrift), Entfremdung, Ferrara, Filmregisseur, Frankfurter Allgemeine Zeitung, Hitlerjunge Quex, Hommage, Italien, Italienischer Neorealismus, Jenseits der Wolken, Jud Süß (1940), Konsumgesellschaft, Konvention, Liebe 1962, Lotte Eisner, Marcel Carné, Marxismus, Palazzo dei Diamanti, Roberto Rossellini, Rom, Seymour Chatman, Straßenreinigung (Film), Universität Bologna, Volkswirt, W. G. Sebald, Wim Wenders, Zabriskie Point (Film), 1912, 2007, 29. September, 30. Juli, 68er-Bewegung.

Alfred Andersch

Alfred Hellmuth Andersch (* 4. Februar 1914 in München; † 21. Februar 1980 in Berzona, Schweiz) war ein deutscher Schriftsteller und ein zeitkritischer Autor der Nachkriegsliteratur, der sich mit zahlreichen Essays an politischen Diskussionen beteiligte.

Neu!!: Michelangelo Antonioni und Alfred Andersch · Mehr sehen »

Antonio-Feltrinelli-Preis

Der Antonio-Feltrinelli-Preis (italienisch: Premio Feltrinelli) gilt als höchster italienischer Wissenschafts- und Kulturpreis.

Neu!!: Michelangelo Antonioni und Antonio-Feltrinelli-Preis · Mehr sehen »

Benito Mussolini

Unterschrift von Benito Mussolini Mussolinis Standarte (1927–43), ein Fascis zeigend Benito Amilcare Andrea Mussolini (* 29. Juli 1883 in Dovia di Predappio, Provinz Forlì; † 28. April 1945 in Giulino di Mezzegra, Provinz Como) war ein italienischer Politiker.

Neu!!: Michelangelo Antonioni und Benito Mussolini · Mehr sehen »

Beruf: Reporter

Beruf: Reporter (Originaltitel: Professione: Reporter, englischer Verleihtitel: The Passenger, deutscher Alternativtitel: Der Reporter) ist ein Spielfilm von Michelangelo Antonioni aus dem Jahr 1975.

Neu!!: Michelangelo Antonioni und Beruf: Reporter · Mehr sehen »

Blow Up

Blow Up ist ein britischer Spielfilm von Michelangelo Antonioni aus dem Jahr 1966.

Neu!!: Michelangelo Antonioni und Blow Up · Mehr sehen »

Centro Sperimentale di Cinematografia

Das Centro Sperimentale di Cinematografia (Experimentelles Zentrum für Kinematographie) in Rom ist eine staatlich finanzierte Stiftung, unter deren Dach sich die Cineteca Nazionale (Nationale Kinemathek) und die Scuola Nazionale di Cinema (Nationale Filmschule) befinden.

Neu!!: Michelangelo Antonioni und Centro Sperimentale di Cinematografia · Mehr sehen »

Cinecittà

Eingang zu den Cinecittà Studios in Rom Studio di Cinecittà Rom in den Cinecittà Studios Cinecittà (italienisch für „Filmstadt“) ist ein Filmstudio-Komplex im Südosten von Rom an der Via Tuscolana.

Neu!!: Michelangelo Antonioni und Cinecittà · Mehr sehen »

Corriere della Sera

Hauptsitz des Corriere in Mailand, Via Solferino Der Corriere della Sera (dt. Abendkurier, kurz Corriere) ist eine italienische Tageszeitung.

Neu!!: Michelangelo Antonioni und Corriere della Sera · Mehr sehen »

Der Schrei (1957)

Der Schrei ist ein Film von Michelangelo Antonioni aus dem Jahr 1957.

Neu!!: Michelangelo Antonioni und Der Schrei (1957) · Mehr sehen »

Der Tagesspiegel

Der Tagesspiegel ist eine 1945 gegründete überregionale Tageszeitung aus Berlin.

Neu!!: Michelangelo Antonioni und Der Tagesspiegel · Mehr sehen »

Die mit der Liebe spielen

Die mit der Liebe spielen (Originaltitel: L'avventura) ist ein in Schwarzweiß gedrehtes italienisch-französisches Filmdrama von Michelangelo Antonioni.

Neu!!: Michelangelo Antonioni und Die mit der Liebe spielen · Mehr sehen »

Die Nacht (1961)

Die Nacht (Originaltitel: La notte) ist ein italienisch-französischer Spielfilm aus dem Jahr 1961.

Neu!!: Michelangelo Antonioni und Die Nacht (1961) · Mehr sehen »

Die Presse

Die Presse ist eine überregionale österreichische Tageszeitung, die zur Styria Media Group gehört und gemäß ihrer Blattlinie eine „bürgerlich-liberale Auffassung“ vertritt.

Neu!!: Michelangelo Antonioni und Die Presse · Mehr sehen »

Die rote Wüste

Die rote Wüste ist ein italienischer Spielfilm des Regisseurs Michelangelo Antonioni aus dem Jahr 1964 mit Monica Vitti und Richard Harris in den Hauptrollen.

Neu!!: Michelangelo Antonioni und Die rote Wüste · Mehr sehen »

Du (Zeitschrift)

Du ist eine international renommierte Kulturzeitschrift mit Sitz in Zürich in der Schweiz.

Neu!!: Michelangelo Antonioni und Du (Zeitschrift) · Mehr sehen »

Entfremdung

Entfremdung bezeichnet einen individuellen oder gesellschaftlichen Zustand, in dem eine ursprünglich natürliche Beziehung (zwischen Menschen, Menschen und Arbeit, Menschen und dem Produkt ihrer Arbeit sowie von Menschen zu sich selbst) aufgehoben, verkehrt, ge- oder zerstört wird.

Neu!!: Michelangelo Antonioni und Entfremdung · Mehr sehen »

Ferrara

Ferrara ist eine oberitalienische Stadt in der östlichen Po-Ebene, in der Region Emilia-Romagna und Hauptstadt der gleichnamigen Provinz und Erzbischofssitz.

Neu!!: Michelangelo Antonioni und Ferrara · Mehr sehen »

Filmregisseur

Regisseur und Kameramann. Skulptur auf der ''Avenue of Stars'' in Hong Kong Ein Filmregisseur ist ein Regisseur (veraltet Spielleiter), der eine komplette Filmproduktion kreativ leitet.

Neu!!: Michelangelo Antonioni und Filmregisseur · Mehr sehen »

Frankfurter Allgemeine Zeitung

Redaktionsgebäude, Hellerhofstr. 9, Frankfurt am Main Verlagsgebäude, Hellerhofstr. 2–4, Frankfurt am Main Die Frankfurter Allgemeine Zeitung (Eigenschreibweise: Frankfurter Allgemeine. Zeitung für Deutschland; kurz F.A.Z. oder FAZ) ist eine deutsche überregionale Abonnement-Tageszeitung.

Neu!!: Michelangelo Antonioni und Frankfurter Allgemeine Zeitung · Mehr sehen »

Hitlerjunge Quex

Hitlerjunge Quex (Untertitel: Ein Film vom Opfergeist der deutschen Jugend) ist ein 1933 nach der gleichnamigen Romanvorlage von Karl Aloys Schenzinger gedrehter Spielfilm von Hans Steinhoff.

Neu!!: Michelangelo Antonioni und Hitlerjunge Quex · Mehr sehen »

Hommage

Eine Hommage (französisch homme, von lateinisch homo, „Mensch“, über mittellateinisch homagium, „Huldigung“ des Vasallen, „homo“, gegenüber dem Lehnsherrn, „dominus“) ist ein öffentlicher Ehrenerweis, meist auf eine berühmte Persönlichkeit, der man sich verpflichtet fühlt.

Neu!!: Michelangelo Antonioni und Hommage · Mehr sehen »

Italien

Italien (amtlich Italienische Republik; Kurzform Italia) ist eine parlamentarische Republik in Südeuropa; seine Hauptstadt ist Rom. Das italienische Staatsgebiet liegt zum größten Teil auf der vom Mittelmeer umschlossenen Apennin­halbinsel und der Po-Ebene sowie im südlichen Gebirgsteil der Alpen. Der Staat grenzt an Frankreich, die Schweiz, Österreich und Slowenien. Die Kleinstaaten Vatikanstadt und San Marino sind vollständig vom italienischen Staatsgebiet umschlossen. Neben den großen Inseln Sizilien und Sardinien sind mehrere Inselgruppen vorgelagert. Italien ist Mitinitiator der Europäischen Integration und Gründungsmitglied der Europäischen Union, des Europarates und der Lateinischen Union. Das Land ist Mitglied der G7, der G20, der NATO, der Vereinten Nationen (UNO), der Organisation für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung (OECD) und der Welthandelsorganisation (WTO). Italien zählt laut Index der menschlichen Entwicklung als Industriestaat zu den höchstentwickelten Ländern der Erde und ist gemessen am nominalen Bruttoinlandsprodukt die achtgrößte Volkswirtschaft der Welt. In: Internationaler Währungsfonds, April 2012. Das Land genießt einen hohen Lebensstandard sowie Bildungsgrad und besitzt eine der höchsten Lebenserwartungen. Mit rund 53 Millionen Touristen jährlich ist Italien eines der meistbesuchten Länder der Welt.. Das Gebiet des heutigen Italien war in der Antike die Kernregion des Römischen Reiches, die oberitalienische Toskana war das Kernland der Renaissance. Mit dem Risorgimento entstand der moderne italienische Nationalstaat: Von 1861 bis 1946 bestand unter dem Haus Savoyen das Königreich Italien, das rapide industrialisiert wurde, in das Konzert der europäischen Großmächte aufgenommen wurde und ab den 1880er Jahren ein Kolonialreich in Nord- und Ostafrika errichtete. Die kostspielige und verlustreiche Teilnahme am Ersten Weltkrieg von 1915 bis 1918 führte zwar zur Vergrößerung des Staatsgebietes, aber auch zu schweren sozialen Unruhen und ebnete den italienischen Faschisten unter Benito Mussolini den Weg zur Macht. Das faschistische Regime herrschte von 1922 bis 1943/45 über Italien und führte das Land 1940 auf der Seite der Achsenmächte in den Zweiten Weltkrieg. Die Kriegsniederlage führte zum Verlust der Kolonien und zu vergleichsweise geringfügigen Gebietsabtretungen an den Nachbarstaat Jugoslawien. Im Juni 1946 beendete eine Volksabstimmung die Monarchie; die heutige Republik wurde ausgerufen.

Neu!!: Michelangelo Antonioni und Italien · Mehr sehen »

Italienischer Neorealismus

Der Italienische Neorealismus bezeichnet eine bedeutende Epoche der Filmgeschichte und der Literatur von 1943 bis etwa 1954.

Neu!!: Michelangelo Antonioni und Italienischer Neorealismus · Mehr sehen »

Jenseits der Wolken

Jenseits der Wolken (Originaltitel: Al di là delle nuvole) ist ein italienisch-französisch-deutscher Episodenfilm von Michelangelo Antonioni aus dem Jahr 1995, der mit Unterstützung von Wim Wenders zustande kam.

Neu!!: Michelangelo Antonioni und Jenseits der Wolken · Mehr sehen »

Jud Süß (1940)

Jud Süß ist ein antisemitischer nationalsozialistischer Spielfilm von Veit Harlan aus dem Jahr 1940.

Neu!!: Michelangelo Antonioni und Jud Süß (1940) · Mehr sehen »

Konsumgesellschaft

Schaufenster eines Elektrohaushaltswarengeschäfts in St. Gallen, Schweiz. Der Begriff Konsumgesellschaft bezeichnet in den Humanwissenschaften Gesellschaften, in denen die Befriedigung möglichst vieler Bedürfnisse nur durch Konsum gegen entsprechende Bezahlung möglich ist.

Neu!!: Michelangelo Antonioni und Konsumgesellschaft · Mehr sehen »

Konvention

Eine Konvention (Aussprache:; vom lateinischen conventio für „Übereinkunft“ oder „Zusammenkunft“) ist eine (nicht notwendig festgeschriebene) Regel, die von einer Gruppe von Menschen aufgrund eines beschlossenen Konsenses eingehalten wird.

Neu!!: Michelangelo Antonioni und Konvention · Mehr sehen »

Liebe 1962

Liebe 1962 (Alternativtitel: Sonnenfinsternis, Originaltitel: L’eclisse) ist ein in Schwarzweiß gedrehtes italienisch-französisches Filmdrama von Michelangelo Antonioni aus dem Jahr 1962.

Neu!!: Michelangelo Antonioni und Liebe 1962 · Mehr sehen »

Lotte Eisner

Lotte Henriette Regina Eisner (geboren 5. März 1896 in Berlin; gestorben 25. November 1983 in Paris) war eine deutsch-französische Filmhistorikerin und Filmkritikerin.

Neu!!: Michelangelo Antonioni und Lotte Eisner · Mehr sehen »

Marcel Carné

Marcel Carné (sitzend) mit Roland Lesaffre (1995) Marcel Carné (* 18. August 1906 in Paris; † 31. Oktober 1996 in Clamart bei Paris) war ein französischer Filmregisseur.

Neu!!: Michelangelo Antonioni und Marcel Carné · Mehr sehen »

Marxismus

Marxismus ist der Name einer von Marx und Engels im 19.

Neu!!: Michelangelo Antonioni und Marxismus · Mehr sehen »

Palazzo dei Diamanti

''Palazzo dei Diamanti'' in Ferrara Der Palazzo dei Diamanti (deutsch: Palast der Diamanten) ist ein Museumsgebäude in der Provinzhauptstadt Ferrara in der Region Emilia Romagna in Oberitalien, das eine wichtige, vorwiegend aus Werken ferraresischer Maler bestehende Gemäldegalerie beherbergt.

Neu!!: Michelangelo Antonioni und Palazzo dei Diamanti · Mehr sehen »

Roberto Rossellini

Roberto Gastone Zeffiro Rossellini (* 8. Mai 1906 in Rom; † 3. Juni 1977 ebenda) war ein italienischer Filmregisseur und Wegbereiter der italienischen Filmschule des Neorealismus.

Neu!!: Michelangelo Antonioni und Roberto Rossellini · Mehr sehen »

Rom

Satellitenaufnahme von Rom Rom (lateinisch Rōma; italienisch Roma), amtlich Roma Capitale, ist die Hauptstadt Italiens.

Neu!!: Michelangelo Antonioni und Rom · Mehr sehen »

Seymour Chatman

Seymour Benjamin Chatman (geboren 30. August 1928, gestorben 4. November 2015) war ein US-amerikanischer Film- und Literaturkritiker.

Neu!!: Michelangelo Antonioni und Seymour Chatman · Mehr sehen »

Straßenreinigung (Film)

Straßenreinigung (Originaltitel: N. U., was im Italienischen für Netezza Urbana steht) ist ein italienischer Dokumentarfilm von Michelangelo Antonioni in Schwarzweiß aus dem Jahr 1948.

Neu!!: Michelangelo Antonioni und Straßenreinigung (Film) · Mehr sehen »

Universität Bologna

Die Universität Bologna (italienisch: seit 2000 Università di Bologna – Alma mater studiorum, vorher Università degli studi di Bologna) ist eine staatliche Universität in Bologna und gilt als älteste Universität in Europa.

Neu!!: Michelangelo Antonioni und Universität Bologna · Mehr sehen »

Volkswirt

Volkswirte (in der Schweiz Volkswirtschaftler) sind Absolventen eines Studiums der Volkswirtschaftslehre.

Neu!!: Michelangelo Antonioni und Volkswirt · Mehr sehen »

W. G. Sebald

Winfried Georg Sebald (meist W. G. Sebald; * 18. Mai 1944 in Wertach, Allgäu; † 14. Dezember 2001 in Norfolk, England) war ein deutscher Schriftsteller und Literaturwissenschaftler.

Neu!!: Michelangelo Antonioni und W. G. Sebald · Mehr sehen »

Wim Wenders

65. Berlinale Wim Wenders (* 14. August 1945 als Wilhelm Ernst Wenders in Düsseldorf) ist ein deutscher Regisseur und Fotograf.

Neu!!: Michelangelo Antonioni und Wim Wenders · Mehr sehen »

Zabriskie Point (Film)

Zabriskie Point ist ein Film des italienischen Regisseurs Michelangelo Antonioni von 1970.

Neu!!: Michelangelo Antonioni und Zabriskie Point (Film) · Mehr sehen »

1912

Das Jahr 1912 ist vor allem durch die wachsende Konfliktsituation in Europa geprägt, die zwei Jahre später in den Ersten Weltkrieg münden wird.

Neu!!: Michelangelo Antonioni und 1912 · Mehr sehen »

2007

Keine Beschreibung.

Neu!!: Michelangelo Antonioni und 2007 · Mehr sehen »

29. September

Der 29.

Neu!!: Michelangelo Antonioni und 29. September · Mehr sehen »

30. Juli

Der 30.

Neu!!: Michelangelo Antonioni und 30. Juli · Mehr sehen »

68er-Bewegung

Antikriegsdemonstration in den USA, 1968 Als 68er-Bewegung werden soziale Bewegungen der Neuen Linken zusammengefasst, die in den 1960er Jahren aktiv waren und in einigen Staaten im Jahr 1968 besonders hervortraten.

Neu!!: Michelangelo Antonioni und 68er-Bewegung · Mehr sehen »

Leitet hier um:

Antonioni.

AusgehendeEingehende
Hallo! Wir sind auf Facebook! »