Logo
Unionpedia
Kommunikation
Jetzt bei Google Play
Neu! Laden Sie Unionpedia auf Ihrem Android™-Gerät herunter!
Installieren
Schneller Zugriff als Browser!
 

Michael Johann von der Borch

Index Michael Johann von der Borch

Michael von der Borch Michael von der Borch, Portrait von Ludwig Guttenbrunn Graf Michael Johann von der Borch-Lubeschitz und Borchhoff, Baron von Borchland (polnisch Michał Jan Borch;; * 20. Juni 1753 in Warkland; † in Warkland) war ein deutschbaltischer Naturforscher und Schriftsteller.

80 Beziehungen: Adam Boniecki (Heraldiker), Adel, Adelsmarschall, Allgemeines Schriftsteller- und Gelehrten-Lexikon der Provinzen Livland, Esthland und Kurland, Armfüßer, Baron, Borch-Lubeschütz, Brevet-Rang, Deutsch-Balten, Dienstgrad, England, Erik Amburger, Familie (Biologie), Friedrich III. (HRR), Genealogisches Handbuch des Adels, Generalleutnant, Generalquartiermeister, Georg Browne, Gothaischer Hofkalender, Gouvernement Witebsk, Graf, Grand Tour, Großfürstentum Litauen, Hauptmann (Offizier), Herrenhaus (Gebäude), Herzogtum Kurland und Semgallen, Husaren, Italienische Reise, Johann Andreas Josef von der Borch, Johann Friedrich von Recke, Johann Wolfgang von Goethe, Joseph II., Justus Perthes, Kanzler, Karl Eduard von Napiersky, Karl Theodor (Pfalz und Bayern), Kasimir Konstantin Plater, Königreich Polen, Keller (Adelsgeschlecht), Kurpfalz-Bayern, Lambsdorff, Leibniz-Institut für Ost- und Südosteuropaforschung, Lettgallen, Lettische Nationalbibliothek, Ludza, Malta, Maximilian I. (HRR), Naturgeschichte, Oberst, Orden des Weißen Adlers (Polen), ..., Orden vom Pfälzer Löwen, Plater, Polen-Litauen, Polnische Kronarmee, Polnische Sprache, Polski Słownik Biograficzny, Quartiermeister, Reichsgraf, Riga, Sankt-Stanislaus-Orden, Schriftsteller, Seweryn Uruski, Sigismund II. August, Sizilien, Souveräner Malteserorden, Stanisław Strawiński, Stanislaus II. August Poniatowski, Starost, Syberg (Adelsgeschlecht), Theodor Beise, Tomasz Lenczewski, Varakļāni, Voltaire, Warschau, Wien, Woiwode, Woiwodschaft Bełz, WW-Person, 1753, 20. Juni. Erweitern Sie Index (30 mehr) »

Adam Boniecki (Heraldiker)

Adam Boniecki Adam Józef Feliks Fredro-Boniecki (* 19. November 1842 in Żydówek; † 24. Juni 1909 Warschau) war ein polnischer Heraldiker.

Neu!!: Michael Johann von der Borch und Adam Boniecki (Heraldiker) · Mehr sehen »

Adel

Der Adel (oder edili ‚Edles Geschlecht, die Edelsten‘) ist eine „sozial exklusive Gruppe mit gesellschaftlichem Vorrang“, die Herrschaft ausübt und diese in der Regel innerfamiliär tradiert.

Neu!!: Michael Johann von der Borch und Adel · Mehr sehen »

Adelsmarschall

Der Adelsmarschall, auch Gouvernement-Adelsmarschall, war der Vorsitzende und Leiter der Selbstverwaltung in den russischen Gouvernements.

Neu!!: Michael Johann von der Borch und Adelsmarschall · Mehr sehen »

Allgemeines Schriftsteller- und Gelehrten-Lexikon der Provinzen Livland, Esthland und Kurland

Allgemeines Schriftsteller- und Gelehrten-Lexikon der Provinzen Livland, Esthland und Kurland ist der Name eines mehrbändigen Lexikons.

Neu!!: Michael Johann von der Borch und Allgemeines Schriftsteller- und Gelehrten-Lexikon der Provinzen Livland, Esthland und Kurland · Mehr sehen »

Armfüßer

Als Armfüßer (Brachiopoda), seltener auch Armkiemer, werden die Angehörigen eines Tierstamms bezeichnet, der ausschließlich aus meereslebenden bilateral-symmetrischen Tieren mit zweiklappigem Gehäuse besteht.

Neu!!: Michael Johann von der Borch und Armfüßer · Mehr sehen »

Baron

Rangkrone eines Freiherrn bzw. Barons Rangkrone eines Freiherrn bzw. Barons (alte Form) Baron ist ein Adelstitel, der in mehreren Staaten existierte oder noch existiert.

Neu!!: Michael Johann von der Borch und Baron · Mehr sehen »

Borch-Lubeschütz

Wappen der Grafen von der Borch-Lubeschütz (1783) Von der Borch-Lubeschütz (Reichsgrafen von der Borch-Lubeschütz und Barone von Borchland und Graf von Borchhoff (auch „Borch-Lubeschitz“)) ist der Familienname eines deutsch-baltischen Adelsgeschlechts, welches von der westfälischen Uradelsfamilie „von der Borch“ abstammte.

Neu!!: Michael Johann von der Borch und Borch-Lubeschütz · Mehr sehen »

Brevet-Rang

Brevet ist eine dem englischen Sprachgebrauch entnommene Bezeichnung für einen Titularrang.

Neu!!: Michael Johann von der Borch und Brevet-Rang · Mehr sehen »

Deutsch-Balten

Glasfenster der Deutsch-Balten im Lüneburger Brömsehaus Die Deutsch-Balten (oder Deutschbalten, auch Baltendeutsche, veraltet: Balten) waren eine im Bereich des heutigen Estland und Lettland ansässige deutschsprachige Minderheit, die ab dem späten 12.

Neu!!: Michael Johann von der Borch und Deutsch-Balten · Mehr sehen »

Dienstgrad

Ein Dienstgrad bezeichnet die Stellung einer Person innerhalb einer definierten Rangordnung beim Militär, aber auch bei Behörden wie der Polizei und zivilen Organisationen wie der Feuerwehr oder anderen Hilfsorganisationen.

Neu!!: Michael Johann von der Borch und Dienstgrad · Mehr sehen »

England

England ist der größte und am dichtesten besiedelte Landesteil im Vereinigten Königreich im Nordwesten Europas.

Neu!!: Michael Johann von der Borch und England · Mehr sehen »

Erik Amburger

Erik Amburger (* 4. August 1907 in Sankt Petersburg, Russisches Kaiserreich; † 6. November 2001 in Heuchelheim bei Gießen) war ein deutscher Osteuropahistoriker.

Neu!!: Michael Johann von der Borch und Erik Amburger · Mehr sehen »

Familie (Biologie)

Die Familie ist eine hierarchische Ebene der biologischen Systematik.

Neu!!: Michael Johann von der Borch und Familie (Biologie) · Mehr sehen »

Friedrich III. (HRR)

Hans Burgkmair d. Ä., Kunsthistorisches Museum Wien) Monogramm Friedrichs Friedrich III. (* 21. September 1415 in Innsbruck; † 19. August 1493 in Linz) aus dem Hause Habsburg war als Friedrich V. ab 1424 Herzog der Steiermark, von Kärnten und Krain, ab 1439 Herzog von Österreich, als Friedrich III. ab 1440 römisch-deutscher König und ab 1452 Kaiser des Heiligen Römischen Reiches.

Neu!!: Michael Johann von der Borch und Friedrich III. (HRR) · Mehr sehen »

Genealogisches Handbuch des Adels

Genealogisches Handbuch des Adels (GHdA) ist ein Nachschlagewerk, das von 1951 bis 2015 vom C. A. Starke Verlag verlegt und von der Stiftung Deutsches Adelsarchiv herausgegeben wurde.

Neu!!: Michael Johann von der Borch und Genealogisches Handbuch des Adels · Mehr sehen »

Generalleutnant

Generalleutnant der Reichswehr Der Generalleutnant ist ein Dienstgrad der Bundeswehr und des Bundesheeres sowie weiterer moderner und früherer Streitkräfte.

Neu!!: Michael Johann von der Borch und Generalleutnant · Mehr sehen »

Generalquartiermeister

Der Generalquartiermeister war früher ein höherer Offizier, der mit den Anordnungen zur Unterbringung der Truppen betraut war.

Neu!!: Michael Johann von der Borch und Generalquartiermeister · Mehr sehen »

Georg Browne

George Browne Georg Reichsgraf von Browne (* 15. Juni 1698 auf Castle Mahon in Limerick, Irland; † 18. September 1792 in Riga) oder Seoirse de Brún (Irisch), war ein General der russischen Armee aus einem alten irischen Adelsgeschlecht.

Neu!!: Michael Johann von der Borch und Georg Browne · Mehr sehen »

Gothaischer Hofkalender

Gothaischer Hofkalender hieß eine Buchreihe des Justus Perthes Verlages, benannt nach seinem Verlagsort Gotha und als „der Gotha“ weltbekannt geworden.

Neu!!: Michael Johann von der Borch und Gothaischer Hofkalender · Mehr sehen »

Gouvernement Witebsk

Wappen des Gouvernements Witebsk Karte von 1821 (russisch-polnisch) Das Gouvernement Witebsk (/Witebskaja gubernija) war eine Verwaltungseinheit des Russischen Reiches.

Neu!!: Michael Johann von der Borch und Gouvernement Witebsk · Mehr sehen »

Graf

Heraldische Krone eines Grafen Graf ist ein Adelstitel.

Neu!!: Michael Johann von der Borch und Graf · Mehr sehen »

Grand Tour

Grand Tour (franz.; dt. große Reise) (auch Kavalierstour, Cavaliersreise u. a. Bildungsreisen) war die Bezeichnung für eine seit der Renaissance obligatorische Reise der Söhne des europäischen Adels, später auch des gehobenen Bürgertums, durch Mitteleuropa, Italien, Spanien und auch ins Heilige Land.

Neu!!: Michael Johann von der Borch und Grand Tour · Mehr sehen »

Großfürstentum Litauen

Das Großfürstentum Litauen, (wörtlich: “Großherzogtum Litauen”) Ruthenien und Schemaitien war ein im Mittelalter und der frühen Neuzeit bestehender Staat, der sich über das Territorium der heutigen Staaten Litauen und Weißrussland, teilweise auch Ukraine, Russische Föderation und Polen erstreckte.

Neu!!: Michael Johann von der Borch und Großfürstentum Litauen · Mehr sehen »

Hauptmann (Offizier)

Der Dienstgrad Hauptmann ist in der Bundeswehr, dem Bundesheer, der Schweizer Armee und anderen gegenwärtigen sowie früheren Streitkräften, ein Offiziersdienstgrad.

Neu!!: Michael Johann von der Borch und Hauptmann (Offizier) · Mehr sehen »

Herrenhaus (Gebäude)

Als Herrenhaus oder Gutshaus wird ein von Landadligen oder Gutsherren bewohntes Gebäude mit Gutshof bezeichnet – sofern es sich dabei nicht um ein Schloss handelt.

Neu!!: Michael Johann von der Borch und Herrenhaus (Gebäude) · Mehr sehen »

Herzogtum Kurland und Semgallen

Das Herzogtum Kurland und Semgallen war ein feudales Staatswesen im Baltikum, das von 1561 bis 1795 existierte.

Neu!!: Michael Johann von der Borch und Herzogtum Kurland und Semgallen · Mehr sehen »

Husaren

Ungarischen Unabhängigkeitskrieg Husaren sind eine Truppengattung der leichten Kavallerie.

Neu!!: Michael Johann von der Borch und Husaren · Mehr sehen »

Italienische Reise

Goethe in der Campagna, von Johann Heinrich Wilhelm Tischbein Goethes Reiseroute Die Italienische Reise ist ein Reisebericht, in dem Johann Wolfgang von Goethe seinen Italienaufenthalt zwischen September 1786 und Mai 1788 beschreibt.

Neu!!: Michael Johann von der Borch und Italienische Reise · Mehr sehen »

Johann Andreas Josef von der Borch

Johann Andreas Josef von der Borch Johann Andreas Josef von der Borch, polnisch Jan Jędrzej Józef Borch (* 1715; † 3. Oktober 1780 in Warschau) war ein polnischer Großkanzler.

Neu!!: Michael Johann von der Borch und Johann Andreas Josef von der Borch · Mehr sehen »

Johann Friedrich von Recke

Johann Friedrich von Recke (* 1. August 1764 in Mitau; † 13. September 1846 ebenda) war ein deutschbaltischer Altertumsforscher, Literaturhistoriker und Sammler.

Neu!!: Michael Johann von der Borch und Johann Friedrich von Recke · Mehr sehen »

Johann Wolfgang von Goethe

Signatur Johann Wolfgang von Goethe (* 28. August 1749 in Frankfurt am Main als Johann Wolfgang Goethe; † 22. März 1832 in Weimar), 1782 geadelt, war ein deutscher Dichter und Naturforscher.

Neu!!: Michael Johann von der Borch und Johann Wolfgang von Goethe · Mehr sehen »

Joseph II.

Joseph II. um 1776 (Gemälde von Joseph Hickel) Josephs Unterschrift, 1787. Joseph II. (* 13. März 1741 in Schloss Schönbrunn, Wien; † 20. Februar 1790 in Wien) war von 1765 bis 1790 als erster Angehöriger des Hauses Habsburg-Lothringen Kaiser des Heiligen Römischen Reiches.

Neu!!: Michael Johann von der Borch und Joseph II. · Mehr sehen »

Justus Perthes

Johann Georg Justus Perthes Johann Georg Justus Perthes (* 11. September 1749 in Rudolstadt; † 1. Mai 1816 in Gotha) war ein deutscher Buchhändler und Verleger.

Neu!!: Michael Johann von der Borch und Justus Perthes · Mehr sehen »

Kanzler

Das Wort Kanzler (lat. cancellarius) bezeichnete im Mittelalter zunächst den Kanzleileiter einer Urkundenbehörde und wird seitdem auch für hohe politische Beamte im Staatswesen verwendet.

Neu!!: Michael Johann von der Borch und Kanzler · Mehr sehen »

Karl Eduard von Napiersky

Carl Eduard von Napiersky Karl Eduard von Napiersky (* 21. Mai 1793 in Riga; † 2. September 1864 ebenda) war ein livländischer Literaturhistoriker.

Neu!!: Michael Johann von der Borch und Karl Eduard von Napiersky · Mehr sehen »

Karl Theodor (Pfalz und Bayern)

Karl Theodor von der Pfalz in kurfürstlichem Ornat mit der Collane des Hubertusordens (Gemälde von Anna Dorothea Therbusch, 1763, heute Reiss-Engelhorn-Museen, Mannheim) Karl (oder Carl) Philipp Theodor (* 10. Dezember 1724 auf Schloss Drogenbusch bei Brüssel; † 16. Februar 1799 in der Münchner Residenz) war seit dem 31.

Neu!!: Michael Johann von der Borch und Karl Theodor (Pfalz und Bayern) · Mehr sehen »

Kasimir Konstantin Plater

Graf Kasimir Konstantin Plater Graf Kasimir Konstantin Plater (* 1746/1749; † 4. August 1807) war der letzte litauischer Vizekanzler vor der russischen Machtübernahme.

Neu!!: Michael Johann von der Borch und Kasimir Konstantin Plater · Mehr sehen »

Königreich Polen

Wappenbanner des Königreich Polens (10. bis 14. Jahrhundert) Das Königreich Polen (polnisch Królestwo Polskie, lateinisch Regnum Poloniae) war die Bezeichnung des polnischen Staates in den Jahren 1000 bis 1795, sowie ab 1815 bis 1916 die offizielle Bezeichnung für das durch eine Personalunion mit dem Russischen Kaiserreich verbundene Kongress-Polen.

Neu!!: Michael Johann von der Borch und Königreich Polen · Mehr sehen »

Keller (Adelsgeschlecht)

Stammwappen der 1737 geadelten Linie, spätestens um 1660 Keller ist der Name eines alten Geschlechts aus Schwaben (Briefadel).

Neu!!: Michael Johann von der Borch und Keller (Adelsgeschlecht) · Mehr sehen »

Kurpfalz-Bayern

Kurpfalz-Bayern oder zeitgenössisch Churpfalz-Baiern oder Pfalz-Baiern (sowie Pfalz und Baierland) nannte sich der frühneuzeitliche Staat, der Ende Dezember 1777 aus der Übernahme des wittelsbachschen Erbes (Kurfürstentum Bayern) durch den pfälzischen Kurfürsten Karl Theodor entstanden ist.

Neu!!: Michael Johann von der Borch und Kurpfalz-Bayern · Mehr sehen »

Lambsdorff

Stammwappen derer ''von der Wenge'' und ''von der Wenge gen. Lambsdorff'' Lambsdorff ist der Name eines – ursprünglich westfälischen – deutschbaltischen Uradels­geschlechts, das mit vollem Namen von der Wenge gen.

Neu!!: Michael Johann von der Borch und Lambsdorff · Mehr sehen »

Leibniz-Institut für Ost- und Südosteuropaforschung

Das Leibniz-Institut für Ost- und Südosteuropaforschung (IOS) ist ein Forschungsinstitut, das sich der historischen und ökonomischen sowie politikwissenschaftlichen Erforschung Ost- und Südosteuropas widmet.

Neu!!: Michael Johann von der Borch und Leibniz-Institut für Ost- und Südosteuropaforschung · Mehr sehen »

Lettgallen

Karte Lettlands, Lettgallen in grün Wappen der Region Lettgallen Typische Seenlandschaft in Lettgallen Lettgallen (lettgallisch Latgola, lettisch Latgale, polnisch Łatgalia, russisch Латгалия) ist eine der vier historischen Landschaften Lettlands und eine Region mit ausgeprägt multikulturellem Charakter.

Neu!!: Michael Johann von der Borch und Lettgallen · Mehr sehen »

Lettische Nationalbibliothek

Die Lettische Nationalbibliothek (Latvijas Nacionālā bibliotēka) ist die Nationalbibliothek der Republik Lettland in der Hauptstadt Riga.

Neu!!: Michael Johann von der Borch und Lettische Nationalbibliothek · Mehr sehen »

Ludza

Ludza (deutsch: Ludsen, estn.: Lutsi) ist eine Stadt in Lettgallen (lettisch: Latgale), Lettland, 269 km östlich von Riga.

Neu!!: Michael Johann von der Borch und Ludza · Mehr sehen »

Malta

Die Republik Malta ist ein südeuropäischer Inselstaat im Mittelmeer.

Neu!!: Michael Johann von der Borch und Malta · Mehr sehen »

Maximilian I. (HRR)

Heiligen Römischen Reiches, ''Sacrum Romanum Imperium'' (von 1508 bis 1519), gemalt von Albrecht Dürer, 1519 Die ''große Unterfertigung'' der Unterschrift Maximilians I. auf einer Urkunde vom 10. März 1497: ''Maxi(milianus) R(ex) s(ub)s(cripsit)''. Für Briefe verwendete er statt der Namensunterschrift meist die Sigle ''p(er) reg(em) p(er) s(e)''. Burgund) Maximilian I. – gebürtig Erzherzog Maximilian von Österreich – (* 22. März 1459 auf der Burg in Wiener Neustadt, Niederösterreich; † 12. Januar 1519 auf Burg Wels, Oberösterreich) aus dem Geschlecht der Habsburger war durch Heirat ab 1477 Herzog von Burgund, ab 1486 römisch-deutscher König, ab 1493 Herr der Habsburgischen Erblande und vom 4.

Neu!!: Michael Johann von der Borch und Maximilian I. (HRR) · Mehr sehen »

Naturgeschichte

Naturgeschichte ist eine historische Sammelbezeichnung für Wissensgebiete, die gewöhnlich mehreren verschiedenartigen Wissenschaften, überwiegend Naturwissenschaften, zugeordnet werden.

Neu!!: Michael Johann von der Borch und Naturgeschichte · Mehr sehen »

Oberst

Der Oberst ist ein Dienstgrad der Bundeswehr, des Bundesheeres, der Schweizer Armee und weiterer moderner und früherer Streitkräfte.

Neu!!: Michael Johann von der Borch und Oberst · Mehr sehen »

Orden des Weißen Adlers (Polen)

Orden vom Weißen Adler Bandschnalle Schloss Pillnitz. Darstellung des königlich-polnischen Ordens des Weißen Adlers Der Orden des Weißen Adlers (polnisch Order Orła Białego) ist das höchste Ehrenzeichen der Dritten Republik Polen und war die höchste Auszeichnung der Ersten Republik Polen, des Herzogtums Warschau, Kongresspolens (bis 1831) und der Zweiten Republik Polen (1918–1945).

Neu!!: Michael Johann von der Borch und Orden des Weißen Adlers (Polen) · Mehr sehen »

Orden vom Pfälzer Löwen

Ordenszeichen (gestickter Stern) Der Orden vom Pfälzer Löwen war von 1768 bis 1808 ein kurpfälzischer, kurpfalz-bayerischer und bayerischer Adels- und Verdienstorden.

Neu!!: Michael Johann von der Borch und Orden vom Pfälzer Löwen · Mehr sehen »

Plater

genannt Plater Plater, auch Plater-Syberg bzw.

Neu!!: Michael Johann von der Borch und Plater · Mehr sehen »

Polen-Litauen

Polen-Litauen (auch Rzeczpospolita oder Königliche Republik sowie lateinisch Respublica Poloniae genannt) war ein von 1569 bis 1795 bestehender dualistischer Unions- und feudaler Ständestaat in Mittel- und Osteuropa mit den Elementen einer Republik auf Basis einer parlamentarisch-konstitutionellen Monarchie und einem von der Aristokratie in einer Freien Wahl gewählten Herrscher an der Staatsspitze.

Neu!!: Michael Johann von der Borch und Polen-Litauen · Mehr sehen »

Polnische Kronarmee

Die Polnische Kronarmee (pol. Armia koronna) war der polnische Anteil der bewaffneten Streitkräfte der beiden gemeinsamen Republiken Königreich Polen und das Großfürstentum Litauen in der Zeit von 1569 bis zur Auflösung des polnischen Staates in Folge der Dritten Polnischen Teilung 1795.

Neu!!: Michael Johann von der Borch und Polnische Kronarmee · Mehr sehen »

Polnische Sprache

Sprachen und Dialekte in Ostmitteleuropa (Polnisch: hell-, mittel- und dunkelgrüne Töne) Die polnische Sprache (im Polnischen język polski, polska mowa oder polszczyzna) ist eine westslawische Sprache aus dem slawischen Zweig der indogermanischen Sprachen.

Neu!!: Michael Johann von der Borch und Polnische Sprache · Mehr sehen »

Polski Słownik Biograficzny

Der Polski Słownik Biograficzny (PSB) (Polnisches biographisches Wörterbuch) ist die umfangreichste Nationalbiographie Polens.

Neu!!: Michael Johann von der Borch und Polski Słownik Biograficzny · Mehr sehen »

Quartiermeister

Wojciech Kossak, Einquartierung (Quartiermeister) um 1893. Der Quartiermeister war in früheren deutschen Heeren im Stab eines Armeekorps der Generalstabsoffizier, der für die Versorgung (Logistik) zuständig war.

Neu!!: Michael Johann von der Borch und Quartiermeister · Mehr sehen »

Reichsgraf

Reichsgraf war eine – nicht offizielle – Standesbezeichnung im Heiligen Römischen Reich deutscher Nation.

Neu!!: Michael Johann von der Borch und Reichsgraf · Mehr sehen »

Riga

Riga ist die Hauptstadt Lettlands und mit rund 700.000 Einwohnern größte Stadt des Baltikums.

Neu!!: Michael Johann von der Borch und Riga · Mehr sehen »

Sankt-Stanislaus-Orden

Ordenskreuz des polnischen St.-Stanislaus-Ordens Ordenskreuz des St.-Stanislaus-Ordens, russische Zeit, Stern, Lint und Großkreuz um 1865. Arbeit eines Hofjuweliers in Sankt Petersburg. Private Sammlung, Groningen Der Orden des Heiligen Stanislaus (polnisch Order Świętego Stanisława,, englisch Order of Saint Stanislas) war ein ursprünglich polnischer Verdienstorden, zwischenzeitlich kaiserlich-russischer Orden, der ab 1765 existierte.

Neu!!: Michael Johann von der Borch und Sankt-Stanislaus-Orden · Mehr sehen »

Schriftsteller

Russische Post Schriftsteller sind Urheber und Verfasser literarischer Texte und zählen damit zu den Autoren.

Neu!!: Michael Johann von der Borch und Schriftsteller · Mehr sehen »

Seweryn Uruski

Sas auf dem Uruski-Palast in Warschau Titelseite ''Rodzina Herbarz szlachty polskiej'', Band V, 1908 Seweryn Maciej Leon Kazimierz Uruski (* 1. Juni 1817 in Adlig Bilka bei Lemberg; † 16. August 1890 in Pisa) war ein polnischer Adelsrepräsentant und russischer Geheimer Rat.

Neu!!: Michael Johann von der Borch und Seweryn Uruski · Mehr sehen »

Sigismund II. August

König Sigismund II. August von Polen (vor 1572) Sigismund II.

Neu!!: Michael Johann von der Borch und Sigismund II. August · Mehr sehen »

Sizilien

Sizilien (und sizilianisch von gleichlautend aus oder – je nach Dialekt – Sikelía, ältere Bezeichnungen zuvor Trinakría, wörtlich „Dreikap“, und Sikanía) ist mit 25.426 km² die größte Insel im Mittelmeer.

Neu!!: Michael Johann von der Borch und Sizilien · Mehr sehen »

Souveräner Malteserorden

Ordensbotschaft in Prag Briefmarke des Ordens Der Souveräne Malteserorden (mit vollem Titel: Souveräner Ritter- und Hospitalorden vom heiligen Johannes von Jerusalem von Rhodos und von Malta – früher zu Jerusalem, genannt von Rhodos, genannt von Malta) (PDF, 1,25 MB).

Neu!!: Michael Johann von der Borch und Souveräner Malteserorden · Mehr sehen »

Stanisław Strawiński

Stanisław Strawiński (* um 1736; † nach 1773) war ein polnischer Adliger und Patriot sowie Teilnehmer der Konföderation von Bar.

Neu!!: Michael Johann von der Borch und Stanisław Strawiński · Mehr sehen »

Stanislaus II. August Poniatowski

Stanislaus II. August im Krönungsornat (Gemälde von Marcello Bacciarelli) Stanisław II.

Neu!!: Michael Johann von der Borch und Stanislaus II. August Poniatowski · Mehr sehen »

Starost

Starost (poln. starosta, lat. capitaneum) ist ein slawisches Wort, das ursprünglich den Verwalter des Vermögens einer Sippe bezeichnet.

Neu!!: Michael Johann von der Borch und Starost · Mehr sehen »

Syberg (Adelsgeschlecht)

Wappen derer von Syberg Syberg (auch Sieberg, Sieberger, Syburg) ist der Name eines alten westfälischen Adelsgeschlechts, das zum Uradel der Grafschaft Mark gehörte.

Neu!!: Michael Johann von der Borch und Syberg (Adelsgeschlecht) · Mehr sehen »

Theodor Beise

Theodor Heinrich Beise (* in Riga, Gouvernement Livland; † in Dorpat, Gouvernement Livland) war ein Deutsch-Balte, Jurist und Autor.

Neu!!: Michael Johann von der Borch und Theodor Beise · Mehr sehen »

Tomasz Lenczewski

Tomasz Bogumił Lenczewski (* 28. Dezember 1960 in Łódź) ist ein polnischer Genealoge, Autor, Jurist des kanonischen Rechtes und Antiquar.

Neu!!: Michael Johann von der Borch und Tomasz Lenczewski · Mehr sehen »

Varakļāni

Varakļāni (deutsch: Warkland oder Warkelen) ist eine Kleinstadt in Lettgallen, im Osten Lettlands.

Neu!!: Michael Johann von der Borch und Varakļāni · Mehr sehen »

Voltaire

Voltaire (eigentlich François-Marie Arouet, * 21. November 1694 in Paris; † 30. Mai 1778 ebenda) war ein französischer Philosoph und Schriftsteller.

Neu!!: Michael Johann von der Borch und Voltaire · Mehr sehen »

Warschau

Warschau (polnisch Warszawa) ist seit 1596 die Hauptstadt Polens und die flächenmäßig größte sowie mit über 1,7 Mio.

Neu!!: Michael Johann von der Borch und Warschau · Mehr sehen »

Wien

Wien ist die Bundeshauptstadt von Österreich und zugleich eines der neun österreichischen Bundesländer.

Neu!!: Michael Johann von der Borch und Wien · Mehr sehen »

Woiwode

Rüstung eines russischen Wojwoden; Moskau, 17. Jahrhundert Woiwode ist ein slawischer Herrschertitel.

Neu!!: Michael Johann von der Borch und Woiwode · Mehr sehen »

Woiwodschaft Bełz

Die Woiwodschaft Bełz (polnisch województwo bełskie, lateinisch Palatinatus Belzensis, ukrainisch Белзьке воєводство/Bels´ke voevodstvo) war eine Verwaltungseinheit der polnisch-litauischen Adelsrepublik im ruthenischen Teil der Provinz Kleinpolen.

Neu!!: Michael Johann von der Borch und Woiwodschaft Bełz · Mehr sehen »

WW-Person

WW-Person ist eine genealogische Datenbank für den höheren Adel in Europa.

Neu!!: Michael Johann von der Borch und WW-Person · Mehr sehen »

1753

1753 hält das im Frieden von Aachen 1748 erreichte Gleichgewicht der Großmächte Europas zwar weiter an, es gibt jedoch erste Anzeichen für die bald folgende Umkehrung der Allianzen, ein Zusammengehen Frankreichs und Österreichs auf der einen und Großbritanniens und Preußens auf der anderen.

Neu!!: Michael Johann von der Borch und 1753 · Mehr sehen »

20. Juni

Der 20.

Neu!!: Michael Johann von der Borch und 20. Juni · Mehr sehen »

AusgehendeEingehende
Hallo! Wir sind auf Facebook! »