Logo
Unionpedia
Kommunikation
Jetzt bei Google Play
Neu! Laden Sie Unionpedia auf Ihrem Android™-Gerät herunter!
Frei
Schneller Zugriff als Browser!
 

Max-Planck-Institut für Psychiatrie

Index Max-Planck-Institut für Psychiatrie

Das Max-Planck-Institut für Psychiatrie (Deutsche Forschungsanstalt für Psychiatrie) ist eine außeruniversitäre Forschungseinrichtung unter der Trägerschaft der Max-Planck-Gesellschaft und hat ihren Sitz in München-Schwabing.

49 Beziehungen: Aktion T4, Andechs, Angst, Archiv für Rassen- und Gesellschafts-Biologie, Barmherzige Schwestern vom hl. Vinzenz von Paul (Mutterhaus München), Biowissenschaften, Carl Sattler, Chronobiologie, Depression, Eckart Henning, Elisabeth Binder (Medizinerin), Emil Kraepelin, Ernst Klee, Ernst Rüdin, Forschungseinrichtung, Günter Grau, Genetik, Gesellschaft für Rassenhygiene, Grundlagenforschung, Hans-Walter Schmuhl, Holocaust, James Loeb, Kaiser-Wilhelm-Gesellschaft zur Förderung der Wissenschaften, Kurt Kolle, Ludwig III. (Bayern), Marion Kazemi, Max-Planck-Gesellschaft, Max-Planck-Institut für Neurobiologie, München, Nationalsozialismus, Nationalsozialistische Rassenhygiene, Naturwissenschaft, Neurologie, Neuropathologie, Neurophysiologie, Neurowissenschaften, Polysomnographie, Psychiater, Psychiatrie, Psychologie, Schizophrenie, Schwabing, Serologie, Stress, Tiergartenstraße 4, Trauma (Psychologie), Uwe Henrik Peters, Verein, Volkmar Sigusch.

Aktion T4

Gedenktafel an der Tiergartenstraße 4 in Berlin, 2009 Neuer Gedenk- und Informationsort Tiergartenstraße, 2014 Aktion T4 ist eine nach 1945 gebräuchlich gewordene Bezeichnung für die systematische Ermordung von mehr als 70.000 Menschen mit körperlichen, geistigen und seelischen Behinderungen in Deutschland von 1940 bis 1945 unter Leitung der Zentraldienststelle T4.

Neu!!: Max-Planck-Institut für Psychiatrie und Aktion T4 · Mehr sehen »

Andechs

Andechs ist eine Gemeinde im oberbayerischen Landkreis Starnberg und ein Wallfahrtsort.

Neu!!: Max-Planck-Institut für Psychiatrie und Andechs · Mehr sehen »

Angst

Ausdruck der Angst bei einem Mädchen Angst ist ein Grundgefühl, das sich in als bedrohlich empfundenen Situationen als Besorgnis und unlustbetonte Erregung äußert.

Neu!!: Max-Planck-Institut für Psychiatrie und Angst · Mehr sehen »

Archiv für Rassen- und Gesellschafts-Biologie

Das Archiv für Rassen- und Gesellschafts-Biologie einschließlich Rassen- und Gesellschafts-Hygiene war eine rassentheoretische bzw.

Neu!!: Max-Planck-Institut für Psychiatrie und Archiv für Rassen- und Gesellschafts-Biologie · Mehr sehen »

Barmherzige Schwestern vom hl. Vinzenz von Paul (Mutterhaus München)

Die Barmherzigen Schwestern vom hl.

Neu!!: Max-Planck-Institut für Psychiatrie und Barmherzige Schwestern vom hl. Vinzenz von Paul (Mutterhaus München) · Mehr sehen »

Biowissenschaften

Biowissenschaften (bios; „Leben“), Lebenswissenschaften oder Life Sciences sind Forschungsrichtungen und Ausbildungsgänge, die sich mit Prozessen oder Strukturen von Lebewesen beschäftigen oder an denen Lebewesen beteiligt sind.

Neu!!: Max-Planck-Institut für Psychiatrie und Biowissenschaften · Mehr sehen »

Carl Sattler

Carl Sattler (* 6. November 1877 in Florenz, Italien als Carlo Sattler; † 13. Januar 1966 in München) war ein deutscher Architekt und Hochschullehrer.

Neu!!: Max-Planck-Institut für Psychiatrie und Carl Sattler · Mehr sehen »

Chronobiologie

Die Chronobiologie (gr. χρόνος chrónos „Zeit“; Biologie.

Neu!!: Max-Planck-Institut für Psychiatrie und Chronobiologie · Mehr sehen »

Depression

''An der Schwelle zur Ewigkeit''. Gemälde von Vincent van Gogh, 1890 Die Depression (von „niederdrücken“) ist eine psychische Störung.

Neu!!: Max-Planck-Institut für Psychiatrie und Depression · Mehr sehen »

Eckart Henning

Eckart Henning (* 27. Januar 1940 in Berlin) ist ein deutscher Archivar und Historiker.

Neu!!: Max-Planck-Institut für Psychiatrie und Eckart Henning · Mehr sehen »

Elisabeth Binder (Medizinerin)

Elisabeth Binder (* 22. Mai 1971 in Wien) ist eine österreichische Medizinerin und Neurowissenschaftlerin.

Neu!!: Max-Planck-Institut für Psychiatrie und Elisabeth Binder (Medizinerin) · Mehr sehen »

Emil Kraepelin

Emil Kraepelin Emil Wilhelm Georg Magnus Kraepelin (* 15. Februar 1856 in Neustrelitz; † 7. Oktober 1926 in München) war ein deutscher Psychiater, auf den bedeutende Entwicklungen in der wissenschaftlichen Psychiatrie zurückgehen.

Neu!!: Max-Planck-Institut für Psychiatrie und Emil Kraepelin · Mehr sehen »

Ernst Klee

Ernst Klee (* 15. März 1942 in Frankfurt am Main; † 18. Mai 2013 ebenda) war ein deutscher Investigativjournalist, Filmemacher und Schriftsteller.

Neu!!: Max-Planck-Institut für Psychiatrie und Ernst Klee · Mehr sehen »

Ernst Rüdin

Ernst Rüdin Ernst Rüdin (* 19. April 1874 in St. Gallen; † 22. Oktober 1952 in München) war ein schweizerisch-deutscher Psychiater, Humangenetiker und Rassenhygieniker.

Neu!!: Max-Planck-Institut für Psychiatrie und Ernst Rüdin · Mehr sehen »

Forschungseinrichtung

Forschungseinrichtungen, -institute, -zentren oder -anstalten sind (oftmals akademische) Einheiten, die Forschungsprojekte oder Forschungsprogramme durchführen, wofür eine bestimmte Menge an Ressourcen (Geld, Personal, Informationen, Forschungsinstrumente) zur Verfügung stehen.

Neu!!: Max-Planck-Institut für Psychiatrie und Forschungseinrichtung · Mehr sehen »

Günter Grau

Günter Grau (* 10. März 1940 in Quedlinburg) ist ein deutscher Sexualwissenschaftler, Medizinhistoriker, Autor und Herausgeber.

Neu!!: Max-Planck-Institut für Psychiatrie und Günter Grau · Mehr sehen »

Genetik

Wurfes. Die Genetik (moderne Wortschöpfung zu griechisch γενεά geneá ‚Abstammung‘, γένεσις génesis ‚Ursprung‘) oder Vererbungslehre ist die Wissenschaft von der Vererbung und ein Teilgebiet der Biologie.

Neu!!: Max-Planck-Institut für Psychiatrie und Genetik · Mehr sehen »

Gesellschaft für Rassenhygiene

Die Gesellschaft für Rassenhygiene wurde am 22.

Neu!!: Max-Planck-Institut für Psychiatrie und Gesellschaft für Rassenhygiene · Mehr sehen »

Grundlagenforschung

Die Grundlagenforschung (englisch meist: basic research, teilweise auch fundamental research) im engeren Sinne ist die wissenschaftliche Aufstellung, Nachprüfung und Diskussion der Prinzipien einer Wissenschaft, etwa in den Naturwissenschaften, in der Medizin und der Mathematik.

Neu!!: Max-Planck-Institut für Psychiatrie und Grundlagenforschung · Mehr sehen »

Hans-Walter Schmuhl

Hans-Walter Schmuhl (* 8. Mai 1957 in Oberhausen) ist ein deutscher Historiker, der überwiegend freiberuflich und an der Universität Bielefeld tätig ist.

Neu!!: Max-Planck-Institut für Psychiatrie und Hans-Walter Schmuhl · Mehr sehen »

Holocaust

Blick von der Zugrampe innen auf die Haupt­ein­fahrt des KZ Auschwitz-Birkenau, 27. Januar 1945 Leichenverbrennung durch das Sonderkommando KZ Auschwitz-Birkenau, 1944 Der Holocaust (englisch, aus altgriech. ὁλόκαυστος holókaustos „vollständig verbrannt“; auch Schoah bzw. Schoa, Shoah oder Shoa; für „die Katastrophe“, „das große Unglück/Unheil“) war der nationalsozialistische Völkermord an 5,6 bis 6,3 Millionen europäischen Juden.

Neu!!: Max-Planck-Institut für Psychiatrie und Holocaust · Mehr sehen »

James Loeb

James „Jimmy“ Loeb (* 6. August 1867 in New York; † 27. Mai 1933 in Murnau) war ein amerikanischer Bankier, Altphilologe, Kunstsammler und Philanthrop.

Neu!!: Max-Planck-Institut für Psychiatrie und James Loeb · Mehr sehen »

Kaiser-Wilhelm-Gesellschaft zur Förderung der Wissenschaften

Einweihung der ersten KWG-Institute 1912 durch Kaiser Wilhelm Die KWI für Chemie sowie physikalische Chemie und Elektrochemie 1912 Die Kaiser-Wilhelm-Gesellschaft zur Förderung der Wissenschaften e. V. (KWG, Eigenschreibweise bei der Gründung teilweise auch Kaiser Wilhelm-Gesellschaft) war bis Ende des Zweiten Weltkriegs die Trägerin der Kaiser-Wilhelm-Institute (KWI), führender Forschungsinstitute, die vor allem der Grundlagenforschung in Deutschland dienten.

Neu!!: Max-Planck-Institut für Psychiatrie und Kaiser-Wilhelm-Gesellschaft zur Förderung der Wissenschaften · Mehr sehen »

Kurt Kolle

Kurt Kolle (* 7. Februar 1898 in Kimberley, Südafrika; † 21. November 1975 in München) war ein deutscher Psychiater und Autor verschiedener Lehrbücher und Biografien.

Neu!!: Max-Planck-Institut für Psychiatrie und Kurt Kolle · Mehr sehen »

Ludwig III. (Bayern)

Ludwig III. von Bayern (1914), Fotografie von Atelier Elvira Ludwig III.

Neu!!: Max-Planck-Institut für Psychiatrie und Ludwig III. (Bayern) · Mehr sehen »

Marion Kazemi

Marion Kazemi (* im Februar 1948 in Göttingen) ist eine deutsche Archivarin und Wissenschaftshistorikerin.

Neu!!: Max-Planck-Institut für Psychiatrie und Marion Kazemi · Mehr sehen »

Max-Planck-Gesellschaft

Generalverwaltung der MPG, München Eingang zur Generalverwaltung Briefmarke von 1998 Die Max-Planck-Gesellschaft zur Förderung der Wissenschaften e. V.

Neu!!: Max-Planck-Institut für Psychiatrie und Max-Planck-Gesellschaft · Mehr sehen »

Max-Planck-Institut für Neurobiologie

Das Max-Planck-Institut für Neurobiologie ist eine außeruniversitäre Forschungseinrichtung zur Erforschung der Entwicklung und Funktion von Nervensystemen.

Neu!!: Max-Planck-Institut für Psychiatrie und Max-Planck-Institut für Neurobiologie · Mehr sehen »

München

Offizielles Logo der bayerischen Landeshauptstadt München Frauenkirche und Viktualienmarkt Alpenkulisse hinter München Altstadt-Panorama (Sicht von St. Peter) Luftbild des Münchener Zentrums München (hochdeutsch oder) ist die Landeshauptstadt des Freistaates Bayern.

Neu!!: Max-Planck-Institut für Psychiatrie und München · Mehr sehen »

Nationalsozialismus

Hitler 1927 als Redner beim dritten Reichsparteitag der NSDAP (dem ersten in Nürnberg) Der Nationalsozialismus ist eine radikal bzw.

Neu!!: Max-Planck-Institut für Psychiatrie und Nationalsozialismus · Mehr sehen »

Nationalsozialistische Rassenhygiene

Gedenktafel zur Erinnerung an die Rolle der Eugeniker bei NS-Verbrechen, Berlin Die Nationalsozialistische Rassenhygiene (oder NS-Rassenhygiene) war die zur Zeit des Nationalsozialismus betriebene Radikalvariante der Eugenik.

Neu!!: Max-Planck-Institut für Psychiatrie und Nationalsozialistische Rassenhygiene · Mehr sehen »

Naturwissenschaft

Deckenfresko von Bartolomeo Altomonte im Stift Admont. Dargestellt sind Medizin, Arzneikunde, Anatomie, Architektur, Mathematik, Geographie, Astronomie, Geologie und Physik. Unter dem Begriff Naturwissenschaft werden Wissenschaften zusammengefasst, die empirisch arbeiten und sich mit der Erforschung der Natur befassen.

Neu!!: Max-Planck-Institut für Psychiatrie und Naturwissenschaft · Mehr sehen »

Neurologie

Die Neurologie (von, und -logie ‚Lehre‘) ist die Wissenschaft und Lehre vom Nervensystem, seinen Erkrankungen und deren medizinischer Behandlung.

Neu!!: Max-Planck-Institut für Psychiatrie und Neurologie · Mehr sehen »

Neuropathologie

Menschliches Gehirn Die Neuropathologie ist ein Gebiet der Pathologie, welches sich mit den Erkrankungen des Zentralnervensystems, der Hirnhäute (Meningen) und der peripheren Nerven beschäftigt.

Neu!!: Max-Planck-Institut für Psychiatrie und Neuropathologie · Mehr sehen »

Neurophysiologie

Die Neurophysiologie befasst sich vor allem mit der Funktionsweise des menschlichen Nervensystems, aber auch mit dem der Tiere.

Neu!!: Max-Planck-Institut für Psychiatrie und Neurophysiologie · Mehr sehen »

Neurowissenschaften

Als Neurowissenschaften (seltener auch Singular: Neurowissenschaft) werden die naturwissenschaftlichen Forschungsbereiche bezeichnet, in denen Aufbau und Funktionsweise von Nervensystemen untersucht werden.

Neu!!: Max-Planck-Institut für Psychiatrie und Neurowissenschaften · Mehr sehen »

Polysomnographie

Polysomnografie Polysomnografie Die Polysomnographie (auch Polysomnografie, kurz PSG) (von lat./griech. viel(fach), Schlaf, schreiben/aufzeichnen) ist ein diagnostisches Verfahren zur Messung physiologischer Funktionen und stellt die umfangreichste Untersuchung des Schlafes einer Person dar.

Neu!!: Max-Planck-Institut für Psychiatrie und Polysomnographie · Mehr sehen »

Psychiater

Psychiater (aus griechisch ψυχή psychē „Seele, Leben“ und ἰατρός iatros „Arzt“) ist ein Arzt mit psychiatrischer und psychotherapeutischer Facharztausbildung.

Neu!!: Max-Planck-Institut für Psychiatrie und Psychiater · Mehr sehen »

Psychiatrie

Die Psychiatrie (im Deutschen auch Seelenheilkunde) ist die medizinische Fachdisziplin, die sich mit der Vorbeugung, Diagnostik und Behandlung von psychischen Störungen beschäftigt.

Neu!!: Max-Planck-Institut für Psychiatrie und Psychiatrie · Mehr sehen »

Psychologie

Die Psychologie ist eine empirische Wissenschaft.

Neu!!: Max-Planck-Institut für Psychiatrie und Psychologie · Mehr sehen »

Schizophrenie

Künstlerische Darstellung einer für Schizophrenie typischen Halluzination Als Schizophrenie werden psychische Erkrankungen mit ähnlichem Symptommuster bezeichnet, die zur Gruppe der Psychosen gehören.

Neu!!: Max-Planck-Institut für Psychiatrie und Schizophrenie · Mehr sehen »

Schwabing

Blick aus der Schwabinger Leopoldstraße durch das Siegestor in Richtung Universität und Münchner Innenstadt Kunstakademie Walking Man in der Leopoldstraße St. Sylvester Seehundbrunnen, Viktoriaplatz Schwabing ist ein Stadtteil im Norden Münchens, der als Bohème-Viertel der Prinzregentenzeit zu literarischer Berühmtheit gelangt ist und auch heute zu den Szenevierteln der bayerischen Landeshauptstadt zählt.

Neu!!: Max-Planck-Institut für Psychiatrie und Schwabing · Mehr sehen »

Serologie

Als Serologie bezeichnet man die Wissenschaft und Lehre von den Antigen-Antikörper-Reaktionen, soweit sie in vitro ablaufen.

Neu!!: Max-Planck-Institut für Psychiatrie und Serologie · Mehr sehen »

Stress

Stress (engl. für ‚Druck, Anspannung‘; lat. stringere ‚anspannen‘) bezeichnet zum einen durch spezifische äußere Reize (Stressoren) hervorgerufene psychische und physische Reaktionen bei Lebewesen, die zur Bewältigung besonderer Anforderungen befähigen, und zum anderen die dadurch entstehende körperliche und geistige Belastung.

Neu!!: Max-Planck-Institut für Psychiatrie und Stress · Mehr sehen »

Tiergartenstraße 4

Vorplatz der Berliner Philharmonie, der Ort der Planung und Organisation der „Euthanasie“-Morde Aktion T4 Gedenktafel im Gehweg vor der Philharmonie (Ecke Tiergartenstraße/Herbert-von-Karajan-Straße) Gedenkstele Aktion T4 an der Tiergartenstraße 4 Gedenktafel Herbert-von-Karajan-Straße 1 (mit einem Foto der Villa) Gedenk- und Informationsort für die Opfer der nationalsozialistischen „Euthanasie“-Morde Tiergartenstraße 4 (mit dem Tarnkürzel T4) ist eine Adresse an der Tiergartenstraße im Berliner Stadtteil Tiergarten am Südrand des Großen Tiergartens nahe dem Potsdamer Platz in unmittelbarer Nähe der von Hans Scharoun erbauten und 1963 eingeweihten Berliner Philharmonie (Herbert-von-Karajan-Straße 1) und des Musikinstrumentenmuseums (Tiergartenstraße 1).

Neu!!: Max-Planck-Institut für Psychiatrie und Tiergartenstraße 4 · Mehr sehen »

Trauma (Psychologie)

Als psychisches, seelisches oder mentales Trauma oder Psychotrauma (Plural Traumata, Traumen; Wunde, τραύμα) wird in der Psychologie eine seelische Verletzung bezeichnet.

Neu!!: Max-Planck-Institut für Psychiatrie und Trauma (Psychologie) · Mehr sehen »

Uwe Henrik Peters

Uwe Henrik Peters (* 21. Juni 1930 in Kiel) ist ein deutscher Psychiater und Neurologe.

Neu!!: Max-Planck-Institut für Psychiatrie und Uwe Henrik Peters · Mehr sehen »

Verein

Der Verein (etymologisch aus vereinen ‚eins werden‘ und etwas ‚zusammenbringen‘) bezeichnet eine freiwillige und auf Dauer angelegte Vereinigung von natürlichen und/oder juristischen Personen zur Verfolgung eines bestimmten Zwecks, die in ihrem Bestand vom Wechsel ihrer Mitglieder unabhängig ist.

Neu!!: Max-Planck-Institut für Psychiatrie und Verein · Mehr sehen »

Volkmar Sigusch

Volkmar Sigusch (1987) Volkmar Sigusch (* 11. Juni 1940 in Bad Freienwalde (Oder)) ist ein deutscher Psychiater und Sexualwissenschaftler.

Neu!!: Max-Planck-Institut für Psychiatrie und Volkmar Sigusch · Mehr sehen »

Leitet hier um:

Kaiser-Wilhelm-Institut für Psychiatrie, MPI für Psychiatrie.

AusgehendeEingehende
Hallo! Wir sind auf Facebook! »