Logo
Unionpedia
Kommunikation
Jetzt bei Google Play
Neu! Laden Sie Unionpedia auf Ihrem Android™-Gerät herunter!
Frei
Schneller Zugriff als Browser!
 

Maschenware

Index Maschenware

Schematische Darstellung der Schleifen einer Strickware Als Maschenware werden textile Flächengebilde oder textile Raumgebilde bezeichnet, bei denen eine mittels Faden gebildete Schleife in eine andere Schleife hineingeschlungen ist.

10 Beziehungen: Faden, Gewebe (Textil), Gewirke, Kettenwirkmaschine, Maschenbindung, Nadelbinden, Schlinge (Knotenkunde), Stricken, Textilie, Vliesstoff.

Faden

Ein Faden ist ein aus Fasern zusammengesetztes, biegeschlaffes Gebilde, das eine dominierende eindimensionale Erstreckung und eine Gleichmäßigkeit in der Längsrichtung aufweist.

Neu!!: Maschenware und Faden · Mehr sehen »

Gewebe (Textil)

Stoffballen (flach) Stoffballen (rund) Gewebe ist der Oberbegriff für manuell oder maschinell gefertigte Erzeugnisse der Weberei wie Tuch, Samt, Velours, Plüsch, Frottee und sonstige textile Flächengebilde aus mindestens zwei rechtwinklig oder nahezu rechtwinklig verkreuzten Fadensystemen.

Neu!!: Maschenware und Gewebe (Textil) · Mehr sehen »

Gewirke

Gewirke (auch Gewirk oder Wirkwaren genannt) sind aus Fadensystemen durch Maschenbildung auf einer Wirkmaschine industriell hergestellte Stoffe.

Neu!!: Maschenware und Gewirke · Mehr sehen »

Kettenwirkmaschine

Kettenwirkmaschinen, auch Kettenwirkautomaten genannt, verarbeiten Ketten aus mehreren Tausend Fäden zu Maschenwaren.

Neu!!: Maschenware und Kettenwirkmaschine · Mehr sehen »

Maschenbindung

Vier Bindungsstellen einer Masche Eine Masche ist eine Faden-Schlinge, die in andere Fadenschlingen eingehängt wird, wodurch Strick- oder Wirkwaren entstehen.

Neu!!: Maschenware und Maschenbindung · Mehr sehen »

Nadelbinden

Nadelgebundene Socken aus Ägypten (300-500 n. Chr.) nadelgebundene Fausthandschuhe Nadelbinden ist eine Technik zur Herstellung von textilen Flächengebilden mit Hilfe einzelner Einzelfäden und einer Nadel.

Neu!!: Maschenware und Nadelbinden · Mehr sehen »

Schlinge (Knotenkunde)

Eine Schlinge im Sinne der Knotenkunde ist ein zulaufendes (sich zuziehendes) Auge im Tau- oder Bandwerk.

Neu!!: Maschenware und Schlinge (Knotenkunde) · Mehr sehen »

Stricken

Albert Anker: ''Strickendes Mädchen'' (1884). Auf dem Gemälde erkennt man das Arbeiten in Runden mit dem Nadelspiel beim Stricken von Strümpfen. Urban Knitting in Yellow Springs, Ohio Stricken ist das Herstellen textiler Maschengebilde aus Garnen durch Fadenumschlingung, wobei die Maschen einer Reihe nacheinander gebildet werden.

Neu!!: Maschenware und Stricken · Mehr sehen »

Textilie

Verschiedene Textilien (v. l. n. r.: gewobene Baumwolle, Samt, bedruckte Baumwolle, Kattun, Filz, Satin, Seide, Sackleinen, Kunstfaser) Textilien umfasst textile Rohstoffe (Naturfasern, Chemiefasern), und nichttextile Rohstoffe, die durch verschiedene Verfahren zu linien-, flächenförmigen und räumlichen Gebilden verarbeitet werden.

Neu!!: Maschenware und Textilie · Mehr sehen »

Vliesstoff

Wirrlagen-Vliesstoff unter dem Mikroskop Ein Vliesstoff (englisch nonwoven; französisch nontissé; russisch нетканый материал) ist ein Gebilde aus Fasern begrenzter Länge, Endlosfasern (Filamenten) oder geschnittenen Garnen jeglicher Art und jeglichen Ursprungs, die auf irgendeine Weise zu einem Vlies (einer Faserschicht, einem Faserflor) zusammengefügt und auf irgendeine Weise miteinander verbunden worden sind; davon ausgeschlossen ist das Verkreuzen bzw.

Neu!!: Maschenware und Vliesstoff · Mehr sehen »

Leitet hier um:

Maschenwaren.

AusgehendeEingehende
Hallo! Wir sind auf Facebook! »