Logo
Unionpedia
Kommunikation
Jetzt bei Google Play
Neu! Laden Sie Unionpedia auf Ihrem Android™-Gerät herunter!
Herunterladen
Schneller Zugriff als Browser!
 

Martin Bormann junior

Index Martin Bormann junior

Adolf Martin Bormann (* 14. April 1930 in Grünwald; † 11. März 2013 in Herdecke) war ein deutscher römisch-katholischer Geistlicher und der älteste Sohn von Adolf Hitlers Sekretär Martin Bormann.

34 Beziehungen: Adolf Hitler, Ben-Gurion-Universität des Negev, Berchtesgaden, Dan Bar-On, Demokratische Republik Kongo, Feldafing, Gerda Bormann, Grünwald, HaGalil, Heinrich Himmler, Herdecke, Herz-Jesu-Missionare, Holocaust, Klagenfurt am Wörthersee, Land Salzburg, Liefering, Liste religiöser Amts- und Funktionsbezeichnungen, Maria Kirchental, Marianne Enigl, Martin Bormann, Mein Kampf, Nächstenliebe, Obersalzberg, Profil (Zeitschrift), Reichsschule Feldafing, Simba-Rebellion, Starnberger See, Waltraud Klasnic, Weißbach bei Lofer, Weihesakrament, 11. März, 14. April, 1930, 2013.

Adolf Hitler

Porträtaufnahme Hitlers in der Reichskanzlei (1938) Unterschrift Hitlers von 1940 Adolf Hitler (* 20. April 1889 in Braunau am Inn, Österreich-Ungarn; † 30. April 1945 in Berlin) war von 1933 bis 1945 Diktator des Deutschen Reiches.

Neu!!: Martin Bormann junior und Adolf Hitler · Mehr sehen »

Ben-Gurion-Universität des Negev

Die Ben-Gurion-Universität des Negev (arabisch جامعة بن غوريون,; kurz: BGU) ist eine akademische Institution im südlichen Israel, deren Hauptstandort in Be’er Scheva ist.

Neu!!: Martin Bormann junior und Ben-Gurion-Universität des Negev · Mehr sehen »

Berchtesgaden

Berchtesgaden ist ein Markt im Landkreis Berchtesgadener Land im äußersten Südosten Oberbayerns.

Neu!!: Martin Bormann junior und Berchtesgaden · Mehr sehen »

Dan Bar-On

Dan Bar-On (* 1938 in Haifa; † 4. September 2008 in Tel Aviv) war ein israelischer Psychologe, Therapeut, Holocaust- und Friedensforscher.

Neu!!: Martin Bormann junior und Dan Bar-On · Mehr sehen »

Demokratische Republik Kongo

Die Demokratische Republik Kongo (abgekürzt DR Kongo), von 1971 bis 1997 Zaire (frz. Zaïre), auch bekannt als Kongo-Kinshasa oder einfach der Kongo, ist eine Republik in Zentralafrika.

Neu!!: Martin Bormann junior und Demokratische Republik Kongo · Mehr sehen »

Feldafing

Feldafing ist eine Gemeinde im oberbayerischen Landkreis Starnberg.

Neu!!: Martin Bormann junior und Feldafing · Mehr sehen »

Gerda Bormann

Gerda Bormann (* 23. Oktober 1909 in Konstanz als Gerda Buch; † 23. März 1946 in Meran, Südtirol) war die Ehefrau des NSDAP-Politikers Martin Bormann, des Privatsekretärs von Adolf Hitler, und Initiatorin der Volksnotehe.

Neu!!: Martin Bormann junior und Gerda Bormann · Mehr sehen »

Grünwald

Grünwald ist eine Gemeinde im oberbayerischen Landkreis München.

Neu!!: Martin Bormann junior und Grünwald · Mehr sehen »

HaGalil

haGalil onLine ist eine deutschsprachige Website und nach eigenen Angaben das „größte jüdische Online-Magazin in deutscher Sprache“ mit etwa 200.000 Zugriffen täglich (März 2010).

Neu!!: Martin Bormann junior und HaGalil · Mehr sehen »

Heinrich Himmler

Heinrich Himmler (1942) Heinrich Luitpold Himmler (* 7. Oktober 1900 in München; † 23. Mai 1945 in Lüneburg) war ein deutscher Politiker der NSDAP.

Neu!!: Martin Bormann junior und Heinrich Himmler · Mehr sehen »

Herdecke

Herdecke („Die Stadt zwischen den Ruhrseen“) liegt an der Ruhr im nördlichen Ennepe-Ruhr-Kreis in Nordrhein-Westfalen.

Neu!!: Martin Bormann junior und Herdecke · Mehr sehen »

Herz-Jesu-Missionare

Logo der Herz-Jesu-Missionare Jules Chevalier Die Ordensgemeinschaft der Herz-Jesu-Missionare (Ordenskürzel MSC) wurde 1854 von P. Jules Chevalier in Issoudun, Diözese Bourges, Frankreich, gegründet.

Neu!!: Martin Bormann junior und Herz-Jesu-Missionare · Mehr sehen »

Holocaust

Blick von der Zugrampe innen auf die Haupt­ein­fahrt des KZ Auschwitz-Birkenau, 27. Januar 1945 Leichenverbrennung durch das Sonderkommando KZ Auschwitz-Birkenau, 1944 Der Holocaust (englisch, aus altgriech. ὁλόκαυστος holókaustos „vollständig verbrannt“; auch Schoah bzw. Schoa, Shoah oder Shoa; für „die Katastrophe“, „das große Unglück/Unheil“) war der nationalsozialistische Völkermord an 5,6 bis 6,3 Millionen europäischen Juden.

Neu!!: Martin Bormann junior und Holocaust · Mehr sehen »

Klagenfurt am Wörthersee

Klagenfurt am Wörthersee (bis 2008 Klagenfurt) ist eine Großstadt im Süden Österreichs.

Neu!!: Martin Bormann junior und Klagenfurt am Wörthersee · Mehr sehen »

Land Salzburg

Das Land Salzburg StF: LGBl Nr 25/1999 (WV) (i.d.g.F. online, ris.bka;, salzburg.gv.at).

Neu!!: Martin Bormann junior und Land Salzburg · Mehr sehen »

Liefering

Liefering ist ein Stadtteil im Nordwesten der Stadt Salzburg in Österreich.

Neu!!: Martin Bormann junior und Liefering · Mehr sehen »

Liste religiöser Amts- und Funktionsbezeichnungen

Die Liste religiöser Amts- und Funktionsbezeichnungen stellt die wichtigsten religiösen Amts- und Funktionsbezeichnungen zusammen.

Neu!!: Martin Bormann junior und Liste religiöser Amts- und Funktionsbezeichnungen · Mehr sehen »

Maria Kirchental

Maria Kirchenthal, Bundesland Salzburg Maria Kirchental, 2005 Maria Kirchenthal ist eine römisch-katholische Wallfahrtskirche zu Unserer Lieben Frau Geburt (8. September) in Sankt Martin bei Lofer, Salzburg.

Neu!!: Martin Bormann junior und Maria Kirchental · Mehr sehen »

Marianne Enigl

Marianne Enigl (geboren 1953) ist eine österreichische Journalistin.

Neu!!: Martin Bormann junior und Marianne Enigl · Mehr sehen »

Martin Bormann

Martin Bormann (1934) Martin Bormann (* 17. Juni 1900 in Halberstadt; † 2. Mai 1945 in Berlin) war in Deutschland in der Zeit des Nationalsozialismus Inhaber wichtiger Parteiämter, zuletzt Leiter der Partei-Kanzlei der NSDAP im Rang eines Reichsministers, und ein wichtiger Vertrauter Hitlers.

Neu!!: Martin Bormann junior und Martin Bormann · Mehr sehen »

Mein Kampf

Deutschen Historischen Museums in Berlin) 9. Auflage, 95. bis 104. Tausend, aus dem Jahr 1932 Titelblatt der Auflage von 1940. Ausstellungsstück im Dokumentationszentrum Reichsparteitagsgelände in Nürnberg Mein Kampf ist eine politisch-ideologische Programmschrift Adolf Hitlers.

Neu!!: Martin Bormann junior und Mein Kampf · Mehr sehen »

Nächstenliebe

Als Nächstenliebe wird ein helfendes Handeln für andere Menschen bezeichnet.

Neu!!: Martin Bormann junior und Nächstenliebe · Mehr sehen »

Obersalzberg

Obersalzberg ist ein Ortsteil des Markts Berchtesgaden im oberbayerischen Landkreis Berchtesgadener Land.

Neu!!: Martin Bormann junior und Obersalzberg · Mehr sehen »

Profil (Zeitschrift)

Profil (Eigenschreibweise profil) ist ein österreichisches Nachrichtenmagazin.

Neu!!: Martin Bormann junior und Profil (Zeitschrift) · Mehr sehen »

Reichsschule Feldafing

Die Reichsschule Feldafing wurde am 10. April 1934 als neunklassige Nationalsozialistische Deutsche Oberschule Starnberger See gegründet und befand sich zunächst in mehreren Villen in Feldafing am Starnberger See.

Neu!!: Martin Bormann junior und Reichsschule Feldafing · Mehr sehen »

Simba-Rebellion

Ausbreitung der Simba-Rebellion (rot) 1964. Die Simba-Rebellion war ein bewaffneter lumumbistischer Aufstand, der sich Mitte der 1960er Jahre im Osten der Demokratischen Republik Kongo während der Kongo-Krise ereignete.

Neu!!: Martin Bormann junior und Simba-Rebellion · Mehr sehen »

Starnberger See

Der Starnberger See (bis 1962: Würmsee) ist ein See in Bayern, 25 Kilometer südwestlich von München.

Neu!!: Martin Bormann junior und Starnberger See · Mehr sehen »

Waltraud Klasnic

Waltraud Klasnic bei einer Rede (2004) Waltraud Klasnic (* 27. Oktober 1945 in Graz, Steiermark als Waltraud Tschiltsch, später adoptierte Mlinaritsch) ist eine österreichische Politikerin (ÖVP) und war von 23.

Neu!!: Martin Bormann junior und Waltraud Klasnic · Mehr sehen »

Weißbach bei Lofer

Die Gemeinde Weißbach bei Lofer liegt zwischen (Ortsmitte) und (Birnhorn), umgeben von den Ausläufern des Steinernen Meers, der Leoganger und Loferer Steinberge.

Neu!!: Martin Bormann junior und Weißbach bei Lofer · Mehr sehen »

Weihesakrament

Priesterweihe durch Bischof Norbert Trelle, Hildesheimer Dom 2006 Salbung der Hände eines neugeweihten Priesters Das Sakrament der Weihe oder Sakrament der Ordination („Aufnahme in den jeweiligen ordo“), auch Sakrament der Handauflegung, ist in vielen christlichen Konfessionen ein Sakrament, durch das der Geweihte eine Sendung und Vollmacht erhält, im Namen Christi für die Kirche zu handeln.

Neu!!: Martin Bormann junior und Weihesakrament · Mehr sehen »

11. März

Der 11.

Neu!!: Martin Bormann junior und 11. März · Mehr sehen »

14. April

Der 14.

Neu!!: Martin Bormann junior und 14. April · Mehr sehen »

1930

Keine Beschreibung.

Neu!!: Martin Bormann junior und 1930 · Mehr sehen »

2013

Das Jahr 2013 war wie das Vorjahr geprägt von den Nachklängen des Arabischen Frühlings.

Neu!!: Martin Bormann junior und 2013 · Mehr sehen »

Leitet hier um:

Adolf Martin Bormann.

AusgehendeEingehende
Hallo! Wir sind auf Facebook! »