Logo
Unionpedia
Kommunikation
Jetzt bei Google Play
Neu! Laden Sie Unionpedia auf Ihrem Android™-Gerät herunter!
Herunterladen
Schneller Zugriff als Browser!
 

Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg

Index Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg

Die Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg (MLU) ist eine Universität in Deutschland, die 1817 aus zwei Vorgängereinrichtungen hervorgegangen ist: Die ältere wurde 1502 als Leucorea in Wittenberg gegründet; die jüngere Friedrichs-Universität entstand 1694 auf Veranlassung des brandenburgischen Kurfürsten Friedrich III. in Halle (Saale).

344 Beziehungen: Abraham Vater, Achim von Arnim, Adhémar Gelb, Adolf Reichwein, Albert Jugel, Albert von Ruville, Albert Wangerin (Mathematiker), Aleksander-Brückner-Zentrum für Polenstudien, Alfred Wilhelm Volkmann, Alma Mater, An-Institut, André Schinkel, Andreas Bodenstein, Andreas von Tuhr, Anton Wilhelm Amo, Arafa Hussein Mustafa, Arbeiter-und-Bauern-Fakultät, Archäologisches Museum der Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg, Arnold Schering, Attentat vom 20. Juli 1944, Aufklärung, Aufstand vom 17. Juni 1953, August Apel, August Buchner, August Friedrich Pott, August Hermann Francke, August Tholuck, Augusteum und Lutherhaus Wittenberg, Augustin Leyser, Balthasar Kindermann, Barnas Sears, Barthold Heinrich Brockes, Bartholomäus Bernhardi, Bernhard Spring, Betty Heimann, Botanischer Garten Halle, Brandenburgischer Adler, Brockengarten, Burkart Lutz, Burse zur Tulpe, Carl Brockelmann, Carl Coutelle, Carl Gotthard Langhans, Caspar Ziegler, Christian Adolph Klotz, Christian Brück, Christian Brehme, Christian Friedrich Bernhard Augustin, Christian Friedrich Prange, Christian Friedrich von Glück, ..., Christian Konrad Jakob Dassel, Christian Sethe, Christian Thomasius, Christian Wilhelm Kindleben, Christian Wolff (Philosoph), Christoph Kormart, Christoph Timotheus Seidel, Christoph von Sethe, Clemens Bosch, Clemens Brentano, David Schirmer, Deutsch-Französischer Krieg, Deutsche Akademie der Naturforscher Leopoldina, Deutschland, Dorothea Christiane Erxleben, Eberhard Poppe, Edmund Husserl, Eduard Heine, Eduard Sigismund Loebell, Emanuel Kayser, Emil Utitz, Emil von Behring, Enoch Gläser, Erasmus Alberus, Erhard Peschke, Erich Gutenberg, Ernestinische Herzogtümer, Ernst Adolf Theodor Laspeyres, Ernst Chaim Wertheimer, Ernst Ferdinand Klein, Ernst Grünfeld (Ökonom), Eugen Hultzsch, Felix Bernstein, Ferdinand von Westphalen, Franckesche Stiftungen, Frankfurt (Oder), Franz Josef Freiherr von Heinke, Frauenstudium im deutschen Sprachraum, Frederick Hertz, Friedrich Albrecht Carl Gren, Friedrich Christian Laukhard, Friedrich Conrad Dietrich Wyneken, Friedrich Elchlepp, Friedrich Hoffmann, Friedrich I. (Preußen), Friedrich II. (Preußen), Friedrich III. (Sachsen), Friedrich Kitzinger, Friedrich Ludwig Jahn, Friedrich Raßmann, Friedrich Schleiermacher, Friedrich Schlette, Friedrich Schorlemmer, Friedrich Schrader, Friedrich Taubmann, Friedrich Voelcker, Friedrich von Basse, Friedrich Wilhelm I. (Preußen), Friedrich Wilhelm Krummacher, Friedrich Wolf (Chemiker), Friedrich-Schiller-Universität Jena, Günther Dehn, Geologischer Garten Halle, Georg Baesecke, Georg Bohlmann, Georg Cantor, Georg Friedrich Händel, Georg Ludwig Böhmer, Georg Rudolf Böhmer, Georg Wilhelm Kirchmaier, Georg-August-Universität Göttingen, Gerhard Friedrich (Biologe), Gerhard Gottlieb Günther Göcking, Gerhard Reintanz, Gerhard Schmidt (Agrarwissenschaftler), Gerichtsbarkeit, Gertrud Schubart-Fikentscher, Gesellschaftswissenschaftliches Grundstudium (DDR), Gesetz zur Wiederherstellung des Berufsbeamtentums, Gottfried Wilhelm Leibniz, Gotthilf Sellin, Gregor Brück, Guido Kisch, Gustav Hertz, Gustav Hertzberg, Halle (Saale), Hans Schmidt (Theologe, 1877), Hans-Dietrich Genscher, Harnisch, Heřman z Tardy, Heiner Lück, Heinrich Dernburg, Heinrich Hoffmann, Heinrich Laube, Heinrich Leo, Heinrich Leonhard Heubner, Heinrich Mühlpfort, Hellmut Wißmann, Helmut Koziolek, Helmut Kraatz, Henrik Eberle, Hermann Burmeister, Hermann Goltz, Hermann Lietz, Hermann Suchier, Hermann Wasserschleben, Hermelinfell, Herrnhuter Brüdergemeine, Homosexualität, Hugo Bode, Hugo Gering, Hugo von Meyer, Indoktrination, Institut für Slavistik, Sprechwissenschaft und Phonetik der Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg, Israel Christian Gronau, Jacob Paul von Gundling, Joachim Renzikowski, Joachim-Hermann Scharf, Johann Andreas Quenstedt, Johann Andreas von Segner, Johann Arndt, Johann August Jacobs, Johann Christian Reil, Johann Christoph Friedrich GutsMuths, Johann Christoph von Dreyhaupt, Johann David Heilmann, Johann Eberhard Stüve, Johann Ernst Philippi, Johann Fück, Johann Forster, Johann Friedrich Breuer, Johann Friedrich Christian Düffer, Johann Friedrich Meckel der Jüngere, Johann Heinrich Schulze, Johann Hermann (Mediziner), Johann Joachim Lange, Johann Juncker, Johann Klaj, Johann Martin Boltzius, Johann Matthias Hase, Johann Michael Dilherr, Johann Nicolaus Frobesius, Johann Reinhold Forster, Johann Samuel Friedrich von Böhmer, Johann Samuel Kaulfuß, Johann Stephan Pütter, Johann von Staupitz, Johann Wilhelm Marckart, Johannes Agricola, Johannes Aurifaber (Vimariensis), Johannes Aurifaber (Vratislaviensis), Johannes Daniel Falk, John Meier, Joseph von Eichendorff, Joseph von Zerboni di Sposetti, Josephus Adjutus, Julius Bernstein, Julius Kühn, Justus Falckner, Justus Henning Böhmer, Karl August Varnhagen von Ense, Karl Bernhard Ritter, Karl Franz Ferdinand Bucher, Karl Heldmann (Historiker), Karl Joseph Eberth, Karl Ziegler, Karl-Heinz Lange, Karl-Ludwig Schober, Koalitionskriege, Konrad Burdach, Konrad Onasch, Kriegswirtschaft, Kurfürstentum Sachsen, Kurhut, Kurschwert, Kurt Aland, Kurt Lütgen, Kurt Mothes, Kurt Schumacher, Landeswappen Sachsens, Lazarett, Leipziger Teilung, Leopold I. (HRR), Leucorea, Liste der Rektoren der Universität Halle (Saale), Liste der Studentenverbindungen in Halle (Saale), Liste von vom NS-Regime vertriebenen Wissenschaftlern der Universität Halle, Ludwig Ross, Ludwig Tieck, Lutherstadt Wittenberg, Manual (Musik), Mark Brandenburg, Martin Kähler, Martin Luther, Martin Pollich, Massenmord, Max Fleischmann (Jurist), Maximilian Mörlin, Meckelsche Sammlung, Meißner Löwe, Menschenversuch, Michael Weber (Theologe), Mikael Agricola, Mitteldeutsche Gesellschaft der Iurisprudenz, Mitteldeutscher Verlag, Moritz Ludwig Seyffert, Napoleon Bonaparte, Nationalkomitee Freies Deutschland, Nationalsozialistische Deutsche Arbeiterpartei, Nicolaus Hieronymus Gundling, Nikolaus Ludwig von Zinzendorf, Nikolaus von Amsdorf, Orgel, Ornat, Oswald Hauser, Oswald Spengler, Otto Taschenberg, Paul Frankl, Paul Gerhardt, Paul Tillich, Pedal (Orgel), Peter Pollack, Petrus Albinus, Philipp Adolph Böhmer, Philipp Friedrich Theodor Meckel, Philipp Melanchthon, Philipp Strauch, Philipp von Westphalen, Pietismus, Postament, Preußen, Quaste, Ratswaage (Halle), Register (Orgel), Reinhard Kreckel, Reinhold Baer, Richard von Volkmann, Ritterakademie, Robert K. von Weizsäcker, Rolf Gattermann, Rolf Lieberwirth, Rudolf Disselhorst, Rudolf Joerges, Sachsen-Anhalt, Salomon Alberti, Salomon Gesner, Samuel Stryk, Samuel von Butschky, Schlacht bei Jena und Auerstedt, Schloss Wittenberg, Siegel, Sowjetische Besatzungszone, Sowjetische Militäradministration in Deutschland, Sowjetunion, Sozialdemokratie, Sozialistische Einheitspartei Deutschlands, Spieltisch (Orgel), Staatliche Universität Jerewan, Stalinsche Säuberungen, Stefan Lehmann, Sternwarte Halle, Synergiepotenzial, Technische Hochschule Leuna-Merseburg, Thüringer Landeswappen, Udo Sträter, Ulrich von Mordeisen, Universität, Universitäts- und Landesbibliothek Sachsen-Anhalt, Universitätsklinikum, Universitätsklinikum Halle (Saale), Universitätsplatz (Halle), University of Florida, Valentin Haecker, Veit Ludwig von Seckendorff, Vierter Koalitionskrieg, Volluniversität, W. Sauer Orgelbau Frankfurt (Oder), Walter Geisler (Geograph), Wappentier, Weimarer Republik, Wende und friedliche Revolution in der DDR, Werner Kowalski (Historiker), Werner Liebmann, Werner Piechocki, Wiener Kongress, Wilhelm August Förstemann, Wilhelm Lampeter, Wilhelm Schrader (Pädagoge), Wilhelm Weirauch, Wilhelm Worringer, Wolfgang Abendroth, Zacharias Lund, Zeit des Nationalsozialismus, Zepter. Erweitern Sie Index (294 mehr) »

Abraham Vater

Herzog August Bibliothek Wolfenbüttel Gedenktafel am Haus Schloßstraße 14-15, in der Lutherstadt Wittenberg Abraham Vater (* 9. Dezember 1684 in Wittenberg; † 18. November 1751 ebenda) war ein deutscher Mediziner, Hochschullehrer für Anatomie und Botanik sowie Philosoph.

Neu!!: Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg und Abraham Vater · Mehr sehen »

Achim von Arnim

Achim von Arnim Signatur (Ludwig Achim Arnim) Achim von Arnim (eigentlich Carl Joachim Friedrich Ludwig von Arnim; * 26. Januar 1781 in Berlin; † 21. Januar 1831 in Wiepersdorf, Kreis Jüterbog-Luckenwalde) war ein deutscher Schriftsteller.

Neu!!: Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg und Achim von Arnim · Mehr sehen »

Adhémar Gelb

Adhémar Gelb (geboren 18. November 1887 in Moskau, Russisches Kaiserreich; gestorben 7. August 1936 in Schömberg) war ein deutscher Psychologe.

Neu!!: Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg und Adhémar Gelb · Mehr sehen »

Adolf Reichwein

Adolf Reichwein um 1942 Adolf Reichwein vor dem Volksgerichtshof, 1944 Stolperstein vor dem Haus, Hohenzollernstraße 21, in Berlin-Wannsee Gedenktafel am Haus Köpenicker Straße 76, in Berlin-Mitte Büste von Adolf Reichwein in Osnabrück Adolf Reichwein (* 3. Oktober 1898 in Ems; † 20. Oktober 1944 in Berlin-Plötzensee) war ein deutscher Pädagoge und Kulturpolitiker (SPD).

Neu!!: Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg und Adolf Reichwein · Mehr sehen »

Albert Jugel

Albert Jugel (* 1948) ist ein deutscher Kybernetiker und Manager.

Neu!!: Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg und Albert Jugel · Mehr sehen »

Albert von Ruville

Albert von Ruville Albert von Ruville (* 7. Juni 1855 in Potsdam; † 5. Juni 1934 in Halle) war ein preußischer Offizier und Historiker, der zur katholischen Kirche konvertierte.

Neu!!: Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg und Albert von Ruville · Mehr sehen »

Albert Wangerin (Mathematiker)

Friedrich Heinrich Albert Wangerin (* 18. November 1844 in Greifenberg in Pommern; † 25. Oktober 1933 in Halle) war ein deutscher Mathematiker.

Neu!!: Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg und Albert Wangerin (Mathematiker) · Mehr sehen »

Aleksander-Brückner-Zentrum für Polenstudien

Das 2012 gegründete Aleksander-Brückner-Zentrum für Polenstudien widmet sich der interdisziplinären Erforschung polnischer Staatlichkeit, Gesellschaft, Sprache und Kultur.

Neu!!: Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg und Aleksander-Brückner-Zentrum für Polenstudien · Mehr sehen »

Alfred Wilhelm Volkmann

Alfred Wilhelm Volkmann Alfred Wilhelm Volkmann (* 1. Juli 1801 in Zschortau; † 21. April 1877 in Halle (Saale)) war ein deutscher Physiologe und Anatom.

Neu!!: Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg und Alfred Wilhelm Volkmann · Mehr sehen »

Alma Mater

Alma Mater als Statue in den USA Alma Mater (von lateinisch alma „nährend, gütig“ und mater „Mutter“) ist heute eine im deutschsprachigen Raum und Nordamerika geläufige Bezeichnung für Universitäten.

Neu!!: Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg und Alma Mater · Mehr sehen »

An-Institut

An-Institut ist eine Bezeichnung für rechtlich selbständige Einrichtungen an deutschen Hochschulen, die zwar organisatorisch, personell und räumlich mit diesen verflochten sind, ohne jedoch einen integralen Bestandteil der jeweiligen Hochschule zu bilden.

Neu!!: Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg und An-Institut · Mehr sehen »

André Schinkel

André Schinkel (* 27. April 1972 in Eilenburg) ist ein deutscher Schriftsteller und Archäologe, der mit seinen lyrischen Arbeiten, aber auch seiner Prosa und Essayistik und nicht zuletzt durch seine Mitarbeit an verschiedenen Zeitschriften bekannt geworden ist.

Neu!!: Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg und André Schinkel · Mehr sehen »

Andreas Bodenstein

Andreas Bodenstein, genannt Karlstadt, Kupferstich (1534/41)http://www.karlstadt-evangelisch.de/cms/fileadmin/user_upload/Ausgabe_7.pdf Andreas Bodenstein. 100 Jahre St. Johanniskirche 1904 – 2004. Nr. 7, Februar 2007S. 2. Andreas Bodenstein, genannt Karlstadt Holzschnitt 1. Hälfte 16. Jahrhundert Gedenktafel am Haus Kirchplatz 11, in der Lutherstadt Wittenberg Andreas Rudolff Bodenstein, genannt Karlstadt, (* 1486 in Karlstadt; † 24. Dezember 1541 in Basel) war ein deutscher Reformator des 16. Jahrhunderts.

Neu!!: Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg und Andreas Bodenstein · Mehr sehen »

Andreas von Tuhr

Andreas von Tuhr (* 14. Februar 1864 in Sankt Petersburg; † 16. Dezember 1925 in Zürich) war ein russlanddeutscher Jurist, der das Zivilrecht maßgeblich beeinflusste.

Neu!!: Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg und Andreas von Tuhr · Mehr sehen »

Anton Wilhelm Amo

Anton Wilhelm Amo, auch bekannt als Antonius Guilielmus Amo Afer ab Aximo in Guinea (* um 1703 in Nkubeam bei Axim, heute Ghana; † nach 1753 vermutlich im heutigen Ghana), war der erste bekannte Philosoph und Rechtswissenschaftler afrikanischer Herkunft in Deutschland.

Neu!!: Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg und Anton Wilhelm Amo · Mehr sehen »

Arafa Hussein Mustafa

Arafa Hussein Mustafa (* 27. Februar 1940 in Kairo, Ägypten) ist ein ägyptischer Semitist.

Neu!!: Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg und Arafa Hussein Mustafa · Mehr sehen »

Arbeiter-und-Bauern-Fakultät

Studenten vor der Arbeiter- und Bauern-Fakultät der Universität Leipzig, 1951 Technischen Hochschule Dresden Arbeiter-und-Bauern-Fakultäten (ABF) waren in der Deutschen Demokratischen Republik Institutionen an Universitäten und Hochschulen zur Brechung des Bildungsprivilegs und dienten der Vorbereitung junger Arbeiter und Bauern und deren Kinder auf das Hochschulstudium.

Neu!!: Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg und Arbeiter-und-Bauern-Fakultät · Mehr sehen »

Archäologisches Museum der Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg

Das Archäologische Museum der Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg, früher zeitweise Archäologisches Museum Robertinum beherbergt die archäologischen Sammlungen der Universität in Halle (Saale).

Neu!!: Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg und Archäologisches Museum der Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg · Mehr sehen »

Arnold Schering

Karl Dietrich Arnold Schering (* 2. April 1877 in Breslau; † 7. März 1941 in Berlin) war ein deutscher Musikwissenschaftler und Musikkritiker.

Neu!!: Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg und Arnold Schering · Mehr sehen »

Attentat vom 20. Juli 1944

Das Attentat vom 20.

Neu!!: Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg und Attentat vom 20. Juli 1944 · Mehr sehen »

Aufklärung

Erkenntnis, wodurch die Religionen der Welt zusammenfinden (Daniel Chodowiecki, 1791) Der Begriff Aufklärung, auch für das „Aufklären“ von beliebigen Sachverhalten und über beliebige Sachverhalte verwendet, bezeichnet die um das Jahr 1700 einsetzende Entwicklung, durch rationales Denken alle den Fortschritt behindernden Strukturen zu überwinden.

Neu!!: Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg und Aufklärung · Mehr sehen »

Aufstand vom 17. Juni 1953

Als Aufstand vom 17.

Neu!!: Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg und Aufstand vom 17. Juni 1953 · Mehr sehen »

August Apel

Lithographie von August Apel Johann August Apel (* 17. September 1771 in Leipzig; † 9. August 1816 ebenda) war ein deutscher Jurist und Schriftsteller.

Neu!!: Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg und August Apel · Mehr sehen »

August Buchner

August Buchner August Buchner (* 2. November 1591 in Dresden; † 12. Februar 1661 in Apollensdorf) war ein deutscher Altphilologe, Poet und Literaturtheoretiker der Barockzeit.

Neu!!: Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg und August Buchner · Mehr sehen »

August Friedrich Pott

August Friedrich Pott August Friedrich Pott (* 14. November 1802 in Nettelrede; † 5. Juli 1887 in Halle (Saale)) war ein deutscher Sprachforscher.

Neu!!: Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg und August Friedrich Pott · Mehr sehen »

August Hermann Francke

August Hermann Francke August Hermann Francke (* in Lübeck; † 8. Juni 1727 in Halle an der Saale) war ein deutscher evangelischer Theologe, Pädagoge und Kirchenlieddichter.

Neu!!: Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg und August Hermann Francke · Mehr sehen »

August Tholuck

August Tholuck Friedrich August Gotttreu Tholuck (* 30. März 1799 in Breslau; † 10. Juni 1877 in Halle) war ein deutscher protestantischer Theologe.

Neu!!: Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg und August Tholuck · Mehr sehen »

Augusteum und Lutherhaus Wittenberg

Das Lutherhaus in Wittenberg Lutherbild am Lutherhaus Das Augusteum entstand als Erweiterungsbau der Universität Wittenberg ''Leucorea''.

Neu!!: Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg und Augusteum und Lutherhaus Wittenberg · Mehr sehen »

Augustin Leyser

Augustin Freiherr von Leyser Augustin Leyser, seit 1738 von Leyser, seit 1751 Freiherr von Leyser, auch Leiser, Leysser und Lysser, (* 18. Oktober 1683 in Wittenberg; † 4. Mai 1752 ebenda) war ein bedeutender Jurist des usus modernus und Erbherr auf Schloss Nudersdorf.

Neu!!: Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg und Augustin Leyser · Mehr sehen »

Balthasar Kindermann

Balthasar Benjamin Kindermann (* 10. April 1636 in Zittau; † 12. Februar 1706 in Magdeburg) war ein deutscher Dichter.

Neu!!: Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg und Balthasar Kindermann · Mehr sehen »

Barnas Sears

Barnas Sears, vor 1880 Barnas Sears (* 19. November 1802 in Sandisfield, Massachusetts; † 6. Juli 1880 in Saratoga, New York) war ein baptistischer Theologe, der in den USA und Deutschland gelehrt hat.

Neu!!: Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg und Barnas Sears · Mehr sehen »

Barthold Heinrich Brockes

''Barthold Heinrich Brockes''. Porträt des Altonaer Malers Dominicus van der Smissen (1704–1760) Barthold Heinrich Brockes (auch: Bertold Hinrich Brockes), gesprochen: Brooks (geboren 22. September 1680 in Hamburg; gestorben 16. Januar 1747 ebenda) war ein deutscher Schriftsteller und Dichter der frühen deutschen Aufklärung.

Neu!!: Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg und Barthold Heinrich Brockes · Mehr sehen »

Bartholomäus Bernhardi

Bartholomäus Bernhardi, Stich von Johann Christoph Boecklin Gedenkstein für Bartholomäus und Johannes Bernhardi in der Heimatgemeinde Schlins in Vorarlberg, Österreich Bartholomäus Bernhardi (* 24. August 1487 in Schlins; † 21. Juli 1551 in Kemberg) war ein lutherischer Theologe und Reformator.

Neu!!: Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg und Bartholomäus Bernhardi · Mehr sehen »

Bernhard Spring

Bernhard Spring (* 4. November 1983 in Merseburg) ist ein deutscher Literaturwissenschaftler, Journalist und Schriftsteller.

Neu!!: Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg und Bernhard Spring · Mehr sehen »

Betty Heimann

Betty Heimann (* 29. März 1888 in Wandsbek; † 19. Mai 1961 Sirmione, Italien) war eine deutsche Indologin.

Neu!!: Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg und Betty Heimann · Mehr sehen »

Botanischer Garten Halle

Gartenpanorama Der Botanische Garten Halle ist der Botanische Garten der deutschen Stadt Halle an der Saale.

Neu!!: Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg und Botanischer Garten Halle · Mehr sehen »

Brandenburgischer Adler

Wappen des Landes Brandenburg Die Grenzen der Provinz Brandenburg (seit 1815) lassen sich als Umriss eines Adlers deuten. Der Brandenburgische Adler, auch Märkischer oder Roter Adler, ist das Wappentier des Landes Brandenburg.

Neu!!: Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg und Brandenburgischer Adler · Mehr sehen »

Brockengarten

Brockengarten von oben, von der Wetterstation Brocken Teil des Brockengartens Der Brockengarten ist ein botanischer Garten auf dem Gipfel des hohen Brockens, dem höchsten Berg des Mittelgebirges Harz, und gehört zum Stadtgebiet von Wernigerode im sachsen-anhaltischen Landkreis Harz und zum Nationalpark Harz.

Neu!!: Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg und Brockengarten · Mehr sehen »

Burkart Lutz

Burkart Lutz (* 27. Mai 1925 in München; † 17. Mai 2013 in Halle (Saale)) war ein deutscher Soziologe mit den Arbeits- und Forschungsschwerpunkten in der Industriesoziologie.

Neu!!: Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg und Burkart Lutz · Mehr sehen »

Burse zur Tulpe

Burse zur Tulpe, rechts das ehemalige Hotel, links der Erweiterungsbau von 1928 Die Burse zur Tulpe in Halle (Saale) war eine 1843 gegründete Burse der Universität Halle-Wittenberg.

Neu!!: Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg und Burse zur Tulpe · Mehr sehen »

Carl Brockelmann

Geschichte der Arabischen Literatur 1909 - Carl Brockelmann Carl Friedrich Brockelmann (* 17. September 1868 in Rostock; † 6. Mai 1956 in Halle (Saale)) gilt als einer der bedeutendsten deutschen Orientalisten und Semitisten des 20. Jahrhunderts.

Neu!!: Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg und Carl Brockelmann · Mehr sehen »

Carl Coutelle

Carl Coutelle (* 1. Juli 1908 in Elberfeld; † 24. Juni 1993 in Berlin) war ein deutscher Arzt und Pathologe.

Neu!!: Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg und Carl Coutelle · Mehr sehen »

Carl Gotthard Langhans

Carl Gotthard Langhans Carl Gotthard Langhans (* 15. Dezember 1732 in Landeshut, Schlesien; † 1. Oktober 1808 in Grüneiche bei Breslau) war ein deutscher Baumeister und zählt zu den bedeutendsten Architekten Berlins.

Neu!!: Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg und Carl Gotthard Langhans · Mehr sehen »

Caspar Ziegler

Kupferstich Caspar Ziegler Gedenktafel am Hofgebäude der Schloßstraße 1 in Lutherstadt Wittenberg Caspar Ziegler (* 15. September 1621 in Leipzig; † 17. April 1690 in Wittenberg) war ein deutscher Jurist, Dichter und Komponist.

Neu!!: Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg und Caspar Ziegler · Mehr sehen »

Christian Adolph Klotz

Christian Adolph Klotz (* 13. November 1738 in Bischofswerda; † 31. Dezember 1771 in Halle (Saale)) war ein deutscher Philologe.

Neu!!: Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg und Christian Adolph Klotz · Mehr sehen »

Christian Brück

Christian Brück Christian Brück (latinisiert Pontanus) (* um 1516 in Wittenberg; † 18. April 1567 in Gotha) war ein Politiker und sächsischer Kanzler.

Neu!!: Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg und Christian Brück · Mehr sehen »

Christian Brehme

Christian Brehme (* 26. April 1613 in Leipzig; † 10. September 1667 in Dresden) war ein deutscher Dichter, kurfürstlicher Beamter, Bibliothekar und Bürgermeister in Dresden.

Neu!!: Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg und Christian Brehme · Mehr sehen »

Christian Friedrich Bernhard Augustin

Christian Friedrich Bernhard Augustin (* 28. November 1771 in Gröningen; † 1. September 1856 in Halberstadt) war ein evangelischer Theologe, Schriftsteller und Historiker.

Neu!!: Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg und Christian Friedrich Bernhard Augustin · Mehr sehen »

Christian Friedrich Prange

Christian Friedrich Prange (* 20. April 1752 in Halle/Saale; † 12. Oktober 1836 ebenda) war ein deutscher Philosoph, Jurist und Akademiker im Bereich der bildenden Künste.

Neu!!: Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg und Christian Friedrich Prange · Mehr sehen »

Christian Friedrich von Glück

Christian Friedrich von Glück Das ''Lynckersche Palais'', Christian Friedrich von Glücks Wohnsitz in Erlangen, um 1825 Christian Friedrich von Glück (* 1. Juli 1755 in Halle (Saale); † 20. Januar 1831 in Erlangen) war ein deutscher Rechtswissenschaftler.

Neu!!: Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg und Christian Friedrich von Glück · Mehr sehen »

Christian Konrad Jakob Dassel

Christian Konrad Jakob Dassel (* 16. März 1768 in Harxbüttel; † 8. Januar 1845 in Stadthagen) war ein deutscher evangelischer Geistlicher und Pädagoge.

Neu!!: Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg und Christian Konrad Jakob Dassel · Mehr sehen »

Christian Sethe

Christian Diedrich Heinrich Sethe (* 28. Januar 1778 in Kleve; † 27. Februar 1864 in Aurich) war Jurist und Geheimer Regierungsrat sowie Gründer des Sethestifts in Aurich.

Neu!!: Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg und Christian Sethe · Mehr sehen »

Christian Thomasius

Christian Thomasius, Porträt von Johann Christian Heinrich Sporleder Christian Thomasius (geboren am 1. Januar 1655 in Leipzig; gestorben am 23. September 1728 in Halle (Saale)) war ein deutscher Jurist und Philosoph.

Neu!!: Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg und Christian Thomasius · Mehr sehen »

Christian Wilhelm Kindleben

Christian Wilhelm Kindleben (auch: Kindlebn, Pseudonyme Michael Brephobius, Florido) (* 4. Oktober 1748 in Berlin; † 1785 in Jena) war ein deutscher Theologe, Schriftsteller und Publizist.

Neu!!: Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg und Christian Wilhelm Kindleben · Mehr sehen »

Christian Wolff (Philosoph)

Christian Wolff (geadelt Christian Freiherr von Wolff, in der Encyclopédie Chrétien Wolf; * 24. Januar 1679 in Breslau; † 9. April 1754 in Halle) war ein deutscher Universalgelehrter, Jurist und Mathematiker sowie einer der wichtigsten Philosophen der Aufklärung zwischen Leibniz und Kant.

Neu!!: Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg und Christian Wolff (Philosoph) · Mehr sehen »

Christoph Kormart

Christoph Kormart (* 22. Juli 1644 in Leipzig; † 23. Februar 1701 in Dresden) war ein deutscher Schriftsteller und Übersetzer der Barockzeit.

Neu!!: Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg und Christoph Kormart · Mehr sehen »

Christoph Timotheus Seidel

Christoph Timotheus Seidel Christoph Timotheus Seidel (* 20. September 1703 in Schönberg; † 30. Mai 1758 in Helmstedt) war ein lutherischer Theologe und Hochschullehrer der Universität Helmstedt.

Neu!!: Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg und Christoph Timotheus Seidel · Mehr sehen »

Christoph von Sethe

Christoph Sethe Christoph Wilhelm Heinrich Sethe (* 25. April 1767 in Kleve; † 30. April 1855 in Berlin) war ein deutscher Jurist.

Neu!!: Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg und Christoph von Sethe · Mehr sehen »

Clemens Bosch

Clemens Bosch, auch: Clemens Emin Bosch (* 6. Oktober 1899 in Köln; † 22. Juli 1955 in Istanbul) war ein deutscher Althistoriker und Numismatiker.

Neu!!: Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg und Clemens Bosch · Mehr sehen »

Clemens Brentano

Clemens Brentano (Emilie Linder, um 1837) Clemens Wenzeslaus Brentano de La Roche (* 9. September 1778 in Ehrenbreitstein (heute Koblenz); † 28. Juli 1842 in Aschaffenburg) war ein deutscher Schriftsteller und neben Achim von Arnim der Hauptvertreter der sogenannten Heidelberger Romantik.

Neu!!: Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg und Clemens Brentano · Mehr sehen »

David Schirmer

David Schirmer auch Pseudonym: Der Bestimmende, Der Beschirmende, DiSander; (* 29. Mai 1623 in Pappendorf; beigesetzt 12. August 1686 in Dresden) war ein Lyriker der Barockzeit.

Neu!!: Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg und David Schirmer · Mehr sehen »

Deutsch-Französischer Krieg

Das schwarze Gespenst der jeweilig andere, Kladderadatsch 20. Juni 1869 Der Deutsch-Französische Krieg von 1870 bis 1871 war eine militärische Auseinandersetzung zwischen Frankreich einerseits und dem Norddeutschen Bund unter der Führung Preußens sowie den mit ihm verbündeten süddeutschen Staaten Bayern, Württemberg, Baden und Hessen-Darmstadt andererseits.

Neu!!: Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg und Deutsch-Französischer Krieg · Mehr sehen »

Deutsche Akademie der Naturforscher Leopoldina

Die Deutsche Akademie der Naturforscher Leopoldina – Nationale Akademie der Wissenschaften ist die älteste naturwissenschaftlich-medizinische Gelehrtengesellschaft im deutschsprachigen Raum und die älteste dauerhaft existierende naturforschende Akademie der Welt.

Neu!!: Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg und Deutsche Akademie der Naturforscher Leopoldina · Mehr sehen »

Deutschland

Deutschland (Vollform: Bundesrepublik Deutschland) ist ein Bundesstaat in Mitteleuropa.

Neu!!: Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg und Deutschland · Mehr sehen »

Dorothea Christiane Erxleben

Dorothea Christiane Erxleben Geburtshaus in Quedlinburg Haus Kaplanei 10 in Quedlinburg, Arbeits- und Wohnort von Dorothea Christiane Erxleben Dorothea Christiane Erxleben (geborene Leporin; * 13. November 1715 in Quedlinburg; † 13. Juni 1762 ebenda) war (1754) die erste promovierte deutsche Ärztin und eine Pionierin des Frauenstudiums.

Neu!!: Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg und Dorothea Christiane Erxleben · Mehr sehen »

Eberhard Poppe

Eberhard Poppe (* 12. September 1931 in Wiesenburg, Sachsen) ist ein deutscher Rechtswissenschaftler.

Neu!!: Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg und Eberhard Poppe · Mehr sehen »

Edmund Husserl

Edmund Husserl (1900) Edmund Gustav Albrecht Husserl (* 8. April 1859 in Proßnitz in Mähren, Kaisertum Österreich; † 27. April 1938 in Freiburg im Breisgau, Deutsches Reich) war ein österreichisch-deutscher Philosoph und Mathematiker und Begründer der philosophischen Strömung der Phänomenologie.

Neu!!: Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg und Edmund Husserl · Mehr sehen »

Eduard Heine

Eduard Heine (1881) Heinrich Eduard Heine (* 18. März 1821 in Berlin; † 21. Oktober 1881 in Halle (Saale)) war ein deutscher Mathematiker.

Neu!!: Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg und Eduard Heine · Mehr sehen »

Eduard Sigismund Loebell

Eduard Sigismund Loebell (auch Löbell; * 22. März 1791 in Langfuhr; † 19. April 1869 in Marburg) war ein deutscher Rechtswissenschaftler und Hochschullehrer.

Neu!!: Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg und Eduard Sigismund Loebell · Mehr sehen »

Emanuel Kayser

Emanuel Kayser Friedrich Heinrich Emanuel Kayser (* 26. März 1845 auf dem Rittergut Friedrichsberg, Groß Friedrichsberg im Kreis Königsberg in Preußen; † 29. November 1927 in München) war ein deutscher Geologe, Paläontologe, Professor der Geologie und Paläontologie sowie Direktor des Geologisch-Paläontologischen Instituts an der Philipps-Universität Marburg.

Neu!!: Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg und Emanuel Kayser · Mehr sehen »

Emil Utitz

Emil Utitz (* 27. Mai 1883 in Roztoky, Böhmen; † 2. November 1956 in Jena) war ein deutschsprachiger Philosoph, Psychologe und Kunsttheoretiker.

Neu!!: Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg und Emil Utitz · Mehr sehen »

Emil von Behring

Emil von Behring Emil Adolf Behring, ab 1901 von Behring (* 15. März 1854 in Hansdorf, Kreis Rosenberg in der Provinz Westpreußen; † 31. März 1917 in Marburg) war ein deutscher Immunologe und Serologe.

Neu!!: Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg und Emil von Behring · Mehr sehen »

Enoch Gläser

Darstellung des Enoch Gläser Enoch Gläser (* 2. März 1628 in Landeshut, Schlesien; † 12. September 1668 in Helmstedt) war ein deutscher Jurist und Pastoraldichter der Barockzeit.

Neu!!: Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg und Enoch Gläser · Mehr sehen »

Erasmus Alberus

Erasmus Alberus, eigentl. Alber (* um 1500 in Bruchenbrücken; † 5. Mai 1553 in Neubrandenburg) war ein deutscher Theologe, Reformator und Verfasser von Kirchenliedern und Fabeln.

Neu!!: Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg und Erasmus Alberus · Mehr sehen »

Erhard Peschke

Erhard Peschke (* 21. Juli 1907 in Berlin; † 19. Januar 1996 in Halle) war deutscher evangelischer Theologe und Professor für Kirchengeschichte.

Neu!!: Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg und Erhard Peschke · Mehr sehen »

Erich Gutenberg

Denkmal für Gutenberg in seiner Heimatstadt Herford Erich Gutenberg (* 13. Dezember 1897 in Herford; † 22. Mai 1984 in Köln) war ein deutscher Wirtschaftswissenschaftler.

Neu!!: Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg und Erich Gutenberg · Mehr sehen »

Ernestinische Herzogtümer

Als Ernestinische Herzogtümer bezeichnet man eine wechselnde Zahl von kleinen Herzogtümern im heutigen Thüringen, Sachsen-Anhalt, Sachsen und in Ober- und Unterfranken, die durch Erbteilung unter den Nachkommen des Herzogs und Kurfürsten Ernst von Sachsen-Wittenberg entstanden.

Neu!!: Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg und Ernestinische Herzogtümer · Mehr sehen »

Ernst Adolf Theodor Laspeyres

Ernst Adolf Theodor Laspeyres (* 9. Juli 1800 in Berlin; † 15. Februar 1869 in Halle (Saale)) war ein deutscher Rechtswissenschaftler.

Neu!!: Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg und Ernst Adolf Theodor Laspeyres · Mehr sehen »

Ernst Chaim Wertheimer

Ernst Chaim Wertheimer (* 24. August 1893 in Bühl (Baden); † 23. März 1978 Jerusalem) war Physiologe und Diabetes-Forscher.

Neu!!: Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg und Ernst Chaim Wertheimer · Mehr sehen »

Ernst Ferdinand Klein

Ernst Ferdinand Klein Ernst Ferdinand Klein (* 3. September 1744 in Breslau; † 18. März 1810 in Berlin) war ein deutscher Jurist und prominenter Vertreter der Berliner Aufklärung.

Neu!!: Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg und Ernst Ferdinand Klein · Mehr sehen »

Ernst Grünfeld (Ökonom)

Ernst Grünfeld (* 11. September 1883 in Brünn, Österreich-Ungarn; † 10. Mai 1938 in Berlin) war ein aus Mähren stammender Wirtschafts- und Sozialwissenschaftler.

Neu!!: Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg und Ernst Grünfeld (Ökonom) · Mehr sehen »

Eugen Hultzsch

Eugen Hultzsch (* 29. März 1857 in Dresden; † 16. Januar 1927 in Halle (Saale)) war ein deutscher Indologe.

Neu!!: Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg und Eugen Hultzsch · Mehr sehen »

Felix Bernstein

Felix Bernstein Felix Bernstein (* 14. Februar 1878 in Halle (Saale); † 3. Dezember 1956 in Zürich) war ein deutscher Mathematiker.

Neu!!: Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg und Felix Bernstein · Mehr sehen »

Ferdinand von Westphalen

Ferdinand Otto Wilhelm Henning von Westphalen Ferdinand Otto Wilhelm Henning von Westphalen (* 23. April 1799 in Lübeck; † 2. Juli 1876 in Berlin), preußischer Innenminister in der Reaktionsära 1850–1858.

Neu!!: Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg und Ferdinand von Westphalen · Mehr sehen »

Franckesche Stiftungen

Franckesche Stiftungen: Historisches Waisenhaus (Kupferstich, 1749) Gesamtansicht der Franckeschen Stiftungen (Kupferstich, 1749) Hof der Franckeschen Stiftungen (Kupferstich, um 1750) Die Franckeschen Stiftungen zu Halle (früher Glauchasche Anstalten) beherbergen eine Vielzahl kultureller, wissenschaftlicher, pädagogischer und sozialer Einrichtungen.

Neu!!: Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg und Franckesche Stiftungen · Mehr sehen »

Frankfurt (Oder)

Luftaufnahme von Frankfurt (Oder) und Słubice von Süden Frankfurt (Oder) ist eine am Westufer der Oder gelegene kreisfreie Stadt im östlichen Brandenburg.

Neu!!: Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg und Frankfurt (Oder) · Mehr sehen »

Franz Josef Freiherr von Heinke

Franz Josef Heinke, ab 1767 von Heinke, 1775 Ritter von Heinke und ab 1790 Freiherr von Heinke (auch Joseph; * 19. März 1726 in Maltsch an der Oder; † 2. März 1803 in Wien) war ein österreichischer Jurist.

Neu!!: Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg und Franz Josef Freiherr von Heinke · Mehr sehen »

Frauenstudium im deutschen Sprachraum

''Art class for women (Kunstklasse für Frauen),'' Gemälde von Louis Lang, 19. Jahrhundert Der volle Zugang für Frauen zu Universitäten im deutschen Sprachraum, kurz Frauenstudium, wurde mit Ausnahme der Schweiz erst Anfang des 20. Jahrhunderts möglich.

Neu!!: Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg und Frauenstudium im deutschen Sprachraum · Mehr sehen »

Frederick Hertz

Frederick Hertz (bis 1946 Friedrich (Otto) Hertz, Pseudonym auch: Germanus Liber; geboren 26. März 1878 in Wien, Österreich-Ungarn; gestorben 20. November 1964 in London) war ein österreichisch-britischer Soziologe, Nationalökonom und Kulturhistoriker.

Neu!!: Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg und Frederick Hertz · Mehr sehen »

Friedrich Albrecht Carl Gren

Porträt von Friedrich Albrecht Carl Gren Friedrich Albrecht Carl Gren (* 1. Mai 1760 in Bernburg; † 26. November 1798 in Halle (Saale)) war ein deutscher Chemiker, Physiker und Arzt.

Neu!!: Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg und Friedrich Albrecht Carl Gren · Mehr sehen »

Friedrich Christian Laukhard

F.Ch.Laukhard Friedrich Christian Laukhard (* 7. Juni 1757 in Wendelsheim; † 28. April 1822 in Kreuznach) war ein deutscher Schriftsteller.

Neu!!: Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg und Friedrich Christian Laukhard · Mehr sehen »

Friedrich Conrad Dietrich Wyneken

Friedrich Conrad Dietrich Wyneken (* 13. Mai 1810 in Verden an der Aller, Königreich Westphalen; † 4. Mai 1876 in San Francisco) war Missionar und Pastor in den Vereinigten Staaten von Amerika.

Neu!!: Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg und Friedrich Conrad Dietrich Wyneken · Mehr sehen »

Friedrich Elchlepp

Friedrich „Fritz“ Elchlepp (* 4. Juli 1924 in Biederitz, Landkreis Jerichower Land; † 2. März 2002 in Rostock) war ein deutscher Marineoffizier, zuletzt Konteradmiral der Volksmarine.

Neu!!: Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg und Friedrich Elchlepp · Mehr sehen »

Friedrich Hoffmann

Friedrich Hoffmann Friedrich Hoffmann (* 19. Februar 1660 in Halle (Saale); † 12. November 1742 ebenda) war ein deutscher Mediziner der Frühaufklärung und Erfinder der Hoffmannstropfen.

Neu!!: Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg und Friedrich Hoffmann · Mehr sehen »

Friedrich I. (Preußen)

Friedrich I., König in Preußen mit den Krönungsinsignien''Porträt (Öl auf Leinwand) von Friedrich Wilhelm Weidemann, um 1701'' Friedrich I. (* 11. Juli 1657 in Königsberg; † 25. Februar 1713 in Berlin) aus dem Hause Hohenzollern war der erste preußische König; seit 1688 als Friedrich III. Markgraf von Brandenburg und Kurfürst des Heiligen Römischen Reiches und souveräner Herzog in Preußen nahm er 1701 als König den Namen Friedrich I. an.

Neu!!: Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg und Friedrich I. (Preußen) · Mehr sehen »

Friedrich II. (Preußen)

Der „Alte Fritz“: Friedrich II. im Alter von 68 Jahren (Gemälde von Anton Graff, 1781) Friedrich II. oder Friedrich der Große (* 24. Januar 1712 in Berlin; † 17. August 1786 in Potsdam), volkstümlich der „Alte Fritz“ genannt, war ab 1740 König in und ab 1772 König von Preußen und ab 1740 Kurfürst von Brandenburg.

Neu!!: Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg und Friedrich II. (Preußen) · Mehr sehen »

Friedrich III. (Sachsen)

Lucas Cranach dem Älteren 1532 Porträt Friedrichs des Weisen um 1500 von Albrecht Dürer Friedrich der Weise, Kupferstich von Albrecht Dürer um 1524 Schloss Hartenfels in Torgau, die Hauptresidenz Friedrichs des Weisen Siegel Friedrich III. oder Friedrich der Weise von Sachsen (* 17. Januar 1463 in Torgau; † 5. Mai 1525 in Lochau) war von 1486 bis zu seinem Tod 1525 Kurfürst von Sachsen.

Neu!!: Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg und Friedrich III. (Sachsen) · Mehr sehen »

Friedrich Kitzinger

Friedrich Kitzinger (auch Friederich Fritz Kitzinger; * 8. November 1872 in Fürth; † 15. Juli 1943 in Tel Aviv, Völkerbundsmandat für Palästina) war ein deutscher Hochschullehrer, Strafrechtler an der Universität München (1921) und Halle (1926).

Neu!!: Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg und Friedrich Kitzinger · Mehr sehen »

Friedrich Ludwig Jahn

Friedrich Ludwig Jahn Johann Friedrich Ludwig Christoph Jahn, bekannt als Turnvater Jahn (* 11. August 1778 in Lanz (Prignitz); † 15. Oktober 1852 in Freyburg (Unstrut)) war ein deutscher Pädagoge, der die sogenannte deutsche Turnbewegung initiierte.

Neu!!: Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg und Friedrich Ludwig Jahn · Mehr sehen »

Friedrich Raßmann

Christian Friedrich Raßmann (* 3. Mai 1772 in Wernigerode; † 9. April 1831 in Münster) war ein deutscher Schriftsteller, Redakteur und Herausgeber von Zeitungen, Anthologist, Enzyklopädist und Bibliograph.

Neu!!: Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg und Friedrich Raßmann · Mehr sehen »

Friedrich Schleiermacher

Friedrich Schleiermacher Friedrich Daniel Ernst Schleiermacher (* 21. November 1768 in Breslau, Schlesien; † 12. Februar 1834 in Berlin) war ein deutscher evangelischer Theologe, Altphilologe, Philosoph, Publizist, Staatstheoretiker, Kirchenpolitiker und Pädagoge.

Neu!!: Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg und Friedrich Schleiermacher · Mehr sehen »

Friedrich Schlette

Friedrich Schlette (* 18. Oktober 1915 in Königsberg; † 7. August 2003 in Halle (Saale)) war ein deutscher Prähistoriker.

Neu!!: Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg und Friedrich Schlette · Mehr sehen »

Friedrich Schorlemmer

Friedrich Schorlemmer (während einer Lesung im September 2009) Friedrich-Wilhelm Schorlemmer (* 16. Mai 1944 in Wittenberge) ist ein deutscher evangelischer Theologe und Bürgerrechtler.

Neu!!: Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg und Friedrich Schorlemmer · Mehr sehen »

Friedrich Schrader

Friedrich Schrader (* 19. November 1865 in Wolmirstedt; † 28. August 1922 in Berlin) war ein deutscher Philologe der orientalischen Sprachen.

Neu!!: Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg und Friedrich Schrader · Mehr sehen »

Friedrich Taubmann

Friedrich Taubmann, Kupferstich aus den ''Taubmaniana'' Friedrich Taubmann (* 15. Mai 1565 in Wonsees; † 24. März 1613 in Wittenberg), auch unter dem (latinisierten) Namen Taubmanus wirkend, war ein bedeutender Philologe und ein durch Rudolf II. gekrönter lateinischer Dichter.

Neu!!: Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg und Friedrich Taubmann · Mehr sehen »

Friedrich Voelcker

hochkant Friedrich Voelcker (* 22. Juni 1872 in Speyer; † 19. März 1955 in Immenstadt) war ein deutscher Chirurg und Urologe.

Neu!!: Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg und Friedrich Voelcker · Mehr sehen »

Friedrich von Basse

Friedrich „Fritz“ Wilhelm von Basse (* 16. März 1893 in Hagen; † 17. Juli 1972 in Oberhausen) war ein deutscher Regierungsbeamter, Mitwisser des Widerstandes um das Attentat vom 20. Juli 1944 auf Adolf Hitler, Oberbürgermeister in Weißenfels und der Lutherstadt Wittenberg, Landtagsabgeordneter in Sachsen-Anhalt, Dozent an den Universitäten Leipzig und Halle.

Neu!!: Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg und Friedrich von Basse · Mehr sehen »

Friedrich Wilhelm I. (Preußen)

Schwarzen Adlerordens (Gemälde von Antoine Pesne, um 1733) Unterschrift Friedrich Wilhelm I. aus dem Haus Hohenzollern (* 14. August 1688 in Berlin; † 31. Mai 1740 in Potsdam) war von 1713 bis zu seinem Tod König in Preußen, Markgraf von Brandenburg und Kurfürst des Heiligen Römischen Reiches.

Neu!!: Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg und Friedrich Wilhelm I. (Preußen) · Mehr sehen »

Friedrich Wilhelm Krummacher

Friedrich Wilhelm Krummacher Friedrich Wilhelm Krummacher (* 28. Januar 1796 in Moers; † 10. Dezember 1868 in Potsdam) war ein reformierter Theologe und bekannter Prediger.

Neu!!: Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg und Friedrich Wilhelm Krummacher · Mehr sehen »

Friedrich Wolf (Chemiker)

Friedrich WolfFriedrich Wolf (* 9. Februar 1920 in Leipzig; † 20. Januar 1986 in Halle (Saale)) war ein deutscher Chemiker.

Neu!!: Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg und Friedrich Wolf (Chemiker) · Mehr sehen »

Friedrich-Schiller-Universität Jena

Die Friedrich-Schiller-Universität Jena (gelegentlich auch „Salana“; 1921–1934 „Thüringische Landesuniversität“, davor „Sächsische Gesamtuniversität“) ist mit 18.219 Studenten, 360 Professuren, 7.032 Mitarbeitern und über 200 Studienmöglichkeiten, darunter bewusst auch die sogenannten kleinen Fächer wie Kaukasiologie, Rumänistik und Indogermanistik, die größte Hochschule und die einzige Volluniversität im Freistaat Thüringen.

Neu!!: Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg und Friedrich-Schiller-Universität Jena · Mehr sehen »

Günther Dehn

Günther Carl Dehn (* 18. April 1882 in Schwerin; † 17. März 1970 in Bonn) war ein evangelischer Pastor und praktischer Theologe.

Neu!!: Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg und Günther Dehn · Mehr sehen »

Geologischer Garten Halle

Der Geologische Garten in Halle (Saale) befindet sich im Innenhof des Fachbereichs Geowissenschaften der Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg.

Neu!!: Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg und Geologischer Garten Halle · Mehr sehen »

Georg Baesecke

Georg Paul Baesecke (* 13. Januar 1876 in Braunschweig; † 1. Mai 1951 in Halle) war ein deutscher germanistischer Mediävist.

Neu!!: Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg und Georg Baesecke · Mehr sehen »

Georg Bohlmann

Georg Bohlmann (* 23. April 1869 in Berlin; † 25. April 1928 ebenda) war ein deutscher Mathematiker mit Schwerpunkten in der Wahrscheinlichkeitstheorie und der Versicherungsmathematik.

Neu!!: Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg und Georg Bohlmann · Mehr sehen »

Georg Cantor

Georg Cantor (ca. 1894) Georg Ferdinand Ludwig Philipp Cantor (* in Sankt Petersburg; † 6. Januar 1918 in Halle an der Saale) war ein deutscher Mathematiker.

Neu!!: Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg und Georg Cantor · Mehr sehen »

Georg Friedrich Händel

Georg Friedrich Händel (laut Taufregister Georg Friederich Händel, anglisiert: George Frideric Handel; * in Halle (Saale); † 14. April 1759 in London) war ein deutsch-britischer Komponist des Barock.

Neu!!: Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg und Georg Friedrich Händel · Mehr sehen »

Georg Ludwig Böhmer

Georg Ludwig Böhmer auf einem undatierten Gemälde Georg Ludwig Böhmer (* 18. Februar 1715 in Halle; † 17. August 1797 in Göttingen) war ein deutscher Rechtswissenschaftler und Universitätsprofessor für Straf- und Kirchenrecht.

Neu!!: Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg und Georg Ludwig Böhmer · Mehr sehen »

Georg Rudolf Böhmer

Georg Rudolf Böhmer, Scherenschnitt Georg Rudolf Böhmer (* 1. Oktober 1723 in Liegnitz; † 4. April 1803 in Wittenberg) war ein deutscher Mediziner und Botaniker.

Neu!!: Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg und Georg Rudolf Böhmer · Mehr sehen »

Georg Wilhelm Kirchmaier

Georg Wilhelm Kirchmaier (* 29. April 1673 in Wittenberg; † 7. August 1759 in Wittenberg) war ein deutscher Philosoph, Rhetoriker und Sprachwissenschaftler.

Neu!!: Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg und Georg Wilhelm Kirchmaier · Mehr sehen »

Georg-August-Universität Göttingen

Siegel der Universität Das alte Auditorium maximum Neubau der Niedersächsischen Staats- und Universitätsbibliothek Die Georg-August-Universität in Göttingen wurde 1732/1734 von Georg II. unter Federführung von Gerlach Adolph von Münchhausen gegründet und 1737 eröffnet.

Neu!!: Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg und Georg-August-Universität Göttingen · Mehr sehen »

Gerhard Friedrich (Biologe)

Gerhard Friedrich (* 6. Dezember 1910Magda-Viola Hanke, Wolf-Dietmar Wackwitz: Prof. Dr. Dr. hc. Gerhard Friedrich, veröffentlicht beim Verband Ehemaliger Dresden-Pillnitzer e.V in Leipzig; † 15. Januar 2003 in Dresden) war ein deutscher Pflanzenphysiologe, Pomologe und Agrarwissenschaftler.

Neu!!: Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg und Gerhard Friedrich (Biologe) · Mehr sehen »

Gerhard Gottlieb Günther Göcking

Titelblatt des ersten Bandes von Göckings Emigrationsgeschichte, der 1734 veröffentlicht wurde Gerhard Gottlieb Günther Göcking (* 1705 in Dahlum; † 3. Oktober 1755 in Kroppenstedt) war ein deutscher lutherischer Pfarrer und Autor.

Neu!!: Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg und Gerhard Gottlieb Günther Göcking · Mehr sehen »

Gerhard Reintanz

Gerhard Reintanz (* 1. März 1914 in Cuxhaven; † 18. November 1997 in Halle) war ein deutscher Parteifunktionär der DDR-CDU und Völkerrechtler in der DDR.

Neu!!: Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg und Gerhard Reintanz · Mehr sehen »

Gerhard Schmidt (Agrarwissenschaftler)

Gerhard Schmidt (* 26. September 1926; † 17. Juni 1953 in Halle (Saale)) war ein deutscher Agrarwissenschaftler und Opfer der DDR-Diktatur.

Neu!!: Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg und Gerhard Schmidt (Agrarwissenschaftler) · Mehr sehen »

Gerichtsbarkeit

Gerichtsbarkeit bezeichnet zum einen (in der Neuzeit in der Regel die Gesamtheit der staatlichen) Gerichte, die der Rechtsprechung oder der sonstigen Rechtspflege dienen, und zum anderen die Verwirklichung der Rechtsordnung durch eben Genanntes.

Neu!!: Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg und Gerichtsbarkeit · Mehr sehen »

Gertrud Schubart-Fikentscher

Gertrud Schubart-Fikentscher (* 23. Dezember 1896 in Zwickau; † 24. März 1985 in Halle/Saale) war die erste Professorin für Rechtswissenschaft in Deutschland und lehrte an der Universität Halle-Wittenberg.

Neu!!: Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg und Gertrud Schubart-Fikentscher · Mehr sehen »

Gesellschaftswissenschaftliches Grundstudium (DDR)

Das Gesellschaftswissenschaftliches Grundstudium war in der DDR für alle Studenten obligatorisch.

Neu!!: Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg und Gesellschaftswissenschaftliches Grundstudium (DDR) · Mehr sehen »

Gesetz zur Wiederherstellung des Berufsbeamtentums

Das Gesetz zur Wiederherstellung des Berufsbeamtentums, kurz Berufsbeamtengesetz (BBG), wurde nach der Machtübernahme der Nationalsozialisten am 7. April 1933 erlassen und erlaubte es den neuen Machthabern im Deutschen Reich, jüdische und politisch missliebige Beamte aus dem Dienst zu entfernen.

Neu!!: Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg und Gesetz zur Wiederherstellung des Berufsbeamtentums · Mehr sehen »

Gottfried Wilhelm Leibniz

Unterschrift von Gottfried Wilhelm Leibniz Alma mater lipsiensis in den Neuen Campus der Universität Leipzig umgesetzt Gottfried Wilhelm Leibniz (* in Leipzig; † 14. November 1716 in Hannover) war ein deutscher Philosoph, Mathematiker, Diplomat, Historiker und politischer Berater der frühen Aufklärung.

Neu!!: Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg und Gottfried Wilhelm Leibniz · Mehr sehen »

Gotthilf Sellin

Gotthilf Sellin (* 18. Mai 1844 in Ludwigslust; † 9. Oktober 1921 in Schwerin; vollständiger Name: Gotthilf Theodor Erich Wilhelm Sellin) war ein deutscher Historiker, Lehrer, Esperantist und Autor.

Neu!!: Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg und Gotthilf Sellin · Mehr sehen »

Gregor Brück

Gregor Brück 1533 nach einem Gemälde Öl auf Holz 41×38 cm von Lucas Cranach d. Ä. im Germanischen Nationalmuseum Nürnberg Gregor Brück 1557 nach einem Gemälde Öl von Lucas Cranach d. J. Stadtkirche St. Michael in Jena Gregor von Brück (eigentlich Gregorius Henisch, Heinse, Heintz, Heinis und anders geschrieben, latinisiert: Pontanus; * 1483 in Brück; † 15. Februar 1557 in Jena) war ein Politiker und sächsischer Kanzler der Reformationszeit.

Neu!!: Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg und Gregor Brück · Mehr sehen »

Guido Kisch

Guido Kisch (geboren 22. Januar 1889 in Prag, Österreich-Ungarn; gestorben 7. Juli 1985 in Basel) war ein deutschsprachiger Jurist und Rechtshistoriker.

Neu!!: Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg und Guido Kisch · Mehr sehen »

Gustav Hertz

Gustav Hertz (1925) Gustav Hertz auf einer DDR-Briefmarke Berliner Gedenktafel am Haus Fabeckstraße 11, in Berlin-Dahlem Gustav Ludwig Hertz (* 22. Juli 1887 in Hamburg; † 30. Oktober 1975 in Ost-Berlin) war ein deutscher Physiker und Nobelpreisträger und ein Neffe des Physikers Heinrich Hertz.

Neu!!: Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg und Gustav Hertz · Mehr sehen »

Gustav Hertzberg

Gustav Friedrich Hertzberg (1826–1907) Gustav Friedrich Hertzberg (* 19. Januar 1826 in Halle (Saale); † 16. November 1907 ebenda) war ein deutscher Autor, Alt- und Regionalhistoriker.

Neu!!: Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg und Gustav Hertzberg · Mehr sehen »

Halle (Saale)

Logo der Stadt Halle (Saale) Rotem Turm. Die Marktkirche und der Rote Turm bilden zusammen das Wahrzeichen der „Fünf Türme“. G. F. Hertzberg (1889) Rathauswiederaufbau an. Halle (Saale) (etwa vom Ende des 15. bis zum Ende des 17. Jahrhunderts Hall in Sachsen; bis Anfang des 20. Jahrhunderts auch Halle an der Saale; von 1965 bis 1995 Halle/Saale) ist eine kreisfreie Großstadt im Süden von Sachsen-Anhalt in Deutschland und liegt an der Saale.

Neu!!: Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg und Halle (Saale) · Mehr sehen »

Hans Schmidt (Theologe, 1877)

Hans Schmidt (* 10. Mai 1877 in Wolmirstedt bei Magdeburg; † 20. Januar 1953 in Halle an der Saale) war ein deutscher evangelischer Theologe.

Neu!!: Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg und Hans Schmidt (Theologe, 1877) · Mehr sehen »

Hans-Dietrich Genscher

Hans-Dietrich Genscher, 2013 Unterschrift Genschers unter dem Zwei-plus-Vier-Vertrag Hans-Dietrich Genscher, 2014 Hans-Dietrich Genscher (* 21. März 1927 in Reideburg, seit 1950 Stadtteil von Halle (Saale); † 31. März 2016 in Wachtberg-Pech) war ein deutscher Politiker der FDP.

Neu!!: Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg und Hans-Dietrich Genscher · Mehr sehen »

Harnisch

Burg Hornberg Harnisch im 16. Jahrhundert Reiterharnisch Kaiser Maximilians, Metropolitan Museum of Art, New York Ein Harnisch (mhd. harnasch, von altfranzösisch harnais, vgl. französisch harnois) ist die den Körper bedeckende Rüstung eines Ritters.

Neu!!: Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg und Harnisch · Mehr sehen »

Heřman z Tardy

Oberkirchenrat Heřman z Tardy Hermann von Tardy (tschechische Namensform: Heřman z Tardy; * 19. November 1832 in Hussinetz, Landkreis Strehlen, Provinz Schlesien; † 15. März 1917 in Prag) war ein tschechischer reformierter Pfarrer und Oberkirchenrat.

Neu!!: Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg und Heřman z Tardy · Mehr sehen »

Heiner Lück

Heiner Lück (* 22. Mai 1954 in Nauendorf) ist ein deutscher Rechtswissenschaftler.

Neu!!: Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg und Heiner Lück · Mehr sehen »

Heinrich Dernburg

Heinrich Dernburg Heinrich Dernburg, (* 3. März 1829 in Mainz; † 23. November 1907 in Charlottenburg), war ein deutscher Jurist, Kronsyndikus, Politiker und ein bedeutender Vertreter der Pandektenwissenschaft.

Neu!!: Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg und Heinrich Dernburg · Mehr sehen »

Heinrich Hoffmann

Fotografie aus dem Atelier Hermann Maas, Frankfurt a. M. (um 1880) Frankfurter Hauptfriedhof Heinrich Hoffmann (* 13. Juni 1809 in Frankfurt am Main; † 20. September 1894 ebenda) war ein deutscher Psychiater, Lyriker und Kinderbuchautor und ist der Verfasser des Struwwelpeter.

Neu!!: Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg und Heinrich Hoffmann · Mehr sehen »

Heinrich Laube

Lithographie von Joseph Kriehuber 1848 Heinrich Rudolf Constanz Laube (* 18. September 1806 in Sprottau; † 1. August 1884 in Wien) war ein deutscher Schriftsteller, Dramatiker und Theaterleiter sowie Mitglied der Frankfurter Nationalversammlung.

Neu!!: Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg und Heinrich Laube · Mehr sehen »

Heinrich Leo

Heinrich Leo Heinrich Leo (* 19. März 1799 in Rudolstadt; † 24. April 1878 in Halle) war ein deutscher Historiker und preußischer Politiker.

Neu!!: Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg und Heinrich Leo · Mehr sehen »

Heinrich Leonhard Heubner

Heinrich Leonhard Heubner Heinrich Leonhard Heubner (* 2. Juni 1780 in Lauterbach; † 12. Februar 1853 in Wittenberg) war ein deutscher lutherischer Theologe.

Neu!!: Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg und Heinrich Leonhard Heubner · Mehr sehen »

Heinrich Mühlpfort

Heinrich Mühlpfort (* 10. Juli 1639 in Breslau; † 1. Juli 1681 ebenda) war ein deutscher und lateinischer Dichter des Barock.

Neu!!: Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg und Heinrich Mühlpfort · Mehr sehen »

Hellmut Wißmann

Hellmut Wißmann (* 15. Februar 1940) ist ein deutscher Jurist, Bundesrichter a. D., Autor von Fachliteratur, Honorarprofessor.

Neu!!: Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg und Hellmut Wißmann · Mehr sehen »

Helmut Koziolek

Helmut Koziolek (* 5. Juli 1927 in Beuthen, Oberschlesien; † 19. Mai 1997 in Berlin) war ein deutscher marxistischer Wirtschaftswissenschaftler und Direktor des Zentralinstituts für sozialistische Wirtschaftsführung.

Neu!!: Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg und Helmut Koziolek · Mehr sehen »

Helmut Kraatz

Helmut Kraatz (* 6. August 1902 in Wittenberg; † 13. Juni 1983 in Berlin) war ein deutscher Mediziner.

Neu!!: Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg und Helmut Kraatz · Mehr sehen »

Henrik Eberle

Henrik Eberle (* 3. Mai 1970 in Karl-Marx-Stadt, heute Chemnitz) ist ein deutscher Historiker.

Neu!!: Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg und Henrik Eberle · Mehr sehen »

Hermann Burmeister

Porträt entnommen der sogenannten Volksausgabe der „Geschichte der Schöpfung“ anno 1856 Hermann Burmeister Carl Hermann Conrad Burmeister (* 15. Januar 1807 in Stralsund; † 2. Mai 1892 in Buenos Aires) war ein deutscher Naturwissenschaftler.

Neu!!: Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg und Hermann Burmeister · Mehr sehen »

Hermann Goltz

Gottfried Hermann Goltz (* 1. April 1946 in Gera; † 9. Dezember 2010 in Halle (Saale)) war ein deutscher evangelischer Theologe und Ostkirchenkundler.

Neu!!: Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg und Hermann Goltz · Mehr sehen »

Hermann Lietz

Hermann Lietz (* 28. April 1868 in Dumgenevitz (zu Putbus) auf Rügen; † 12. Juni 1919 in Haubinda in Thüringen) war ein deutscher Reformpädagoge und Begründer der Landerziehungsheime (D.L.E.H.) in Deutschland.

Neu!!: Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg und Hermann Lietz · Mehr sehen »

Hermann Suchier

Hermann Suchier (* 11. Dezember 1848 in Carlshafen; † 3. Juli 1914 in Halle) war ein deutscher Romanist.

Neu!!: Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg und Hermann Suchier · Mehr sehen »

Hermann Wasserschleben

Universität Gießen erschienenen Festschrift ''Ludoviciana'', in der seiner gedacht wurde.Siehe http://geb.uni-giessen.de/geb/volltexte/2005/2632/ Friedrich Wilhelm August Hermann Wasserschleben (* 22. April 1812 in Liegnitz; † 27. Juni 1893 in Gießen) war ein Rechtshistoriker, der sich insbesondere auf das kanonische Recht des frühen Mittelalters spezialisiert hatte.

Neu!!: Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg und Hermann Wasserschleben · Mehr sehen »

Hermelinfell

Hermelin in der Heraldik Der Artikel behandelt das Fell des Großen Wiesels (Hermelin) sowie das des Kleinen Wiesels (Wiesel).

Neu!!: Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg und Hermelinfell · Mehr sehen »

Herrnhuter Brüdergemeine

Unitäts-Logo an der Kirche der Brüdergemeine in Nieuw-Amsterdam (Suriname): ''VICIT AGNUS NOSTER, EUM SEQUAMUR'' – „Unser Lamm hat gesiegt, lasst uns ihm folgen“. Die Herrnhuter Brüdergemeine (oft auch lateinisch Unitas Fratrum; Evangelische oder Erneuerte Brüder-Unität, englisch Moravian Church) ist eine aus der böhmischen Reformation (Böhmische Brüder) herkommende überkonfessionell-christliche Glaubensbewegung, welche vom Protestantismus und dem späteren Pietismus geprägt wurde.

Neu!!: Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg und Herrnhuter Brüdergemeine · Mehr sehen »

Homosexualität

Lesbisches Paar Schwules Paar Hochzeit von Mathieu Chantelois und Marcelo Gomez in Toronto, eine der ersten gleichgeschlechtlichen Ehen in Kanada Lesbisches Elternpaar mit seinen Kindern Homosexualität („Gleichgeschlechtlichkeit“; auch Homophilie) bezeichnet je nach Verwendung sowohl gleichgeschlechtliches sexuelles Verhalten, erotisches und romantisches Begehren gegenüber Personen des eigenen Geschlechts als auch darauf aufbauende Identitäten.

Neu!!: Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg und Homosexualität · Mehr sehen »

Hugo Bode

Hugo Bode (* 26. Juli 1851 in Groß Salze; † 14. Januar 1937) war ein deutscher Pflanzenbauwissenschaftler.

Neu!!: Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg und Hugo Bode · Mehr sehen »

Hugo Gering

Hugo Gering (* 21. September 1847 auf dem Landgut Heinrichsberg, Kreis Briesen in Westpreußen; † 3. Februar 1925 in Kiel) war ein deutscher germanistischer und skandinavistischer Mediävist.

Neu!!: Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg und Hugo Gering · Mehr sehen »

Hugo von Meyer

porträtiert auf einem Gemälde aus der Sammlung der Tübinger Professorengalerie Hugo Friedrich Bleichert (später: von) Meyer (* 17. Februar 1837 in Stettin; † 29. Mai 1902 in Tübingen) war ein deutscher Jurist, Strafrechtslehrer und Hochschullehrer.

Neu!!: Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg und Hugo von Meyer · Mehr sehen »

Indoktrination

Indoktrination (‚Belehrung‘) ist eine besonders vehemente, keinen Widerspruch und keine Diskussion zulassende Belehrung.

Neu!!: Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg und Indoktrination · Mehr sehen »

Institut für Slavistik, Sprechwissenschaft und Phonetik der Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg

Das Institut für Slavistik, Sprechwissenschaft und Phonetik ist ein Institut der Philosophische Fakultät II der Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg.

Neu!!: Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg und Institut für Slavistik, Sprechwissenschaft und Phonetik der Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg · Mehr sehen »

Israel Christian Gronau

Israel Christian Gronau (* 11. März 1714 in Kroppenstedt; † 11. Januar 1745 in New Ebenezer, Georgia) war ein deutscher Theologe, der von 1734 bis 1745 als lutherischer Pfarradjunkt der Salzburger Gemeinde in Ebenezer, Georgia, und später in New Ebenezer tätig war.

Neu!!: Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg und Israel Christian Gronau · Mehr sehen »

Jacob Paul von Gundling

Jacob Paul von Gundling Jacob Paul Gundling, ab 1724 Freiherr von Gundling (* 19. August 1673 in Hersbruck; † 11. April 1731 in Potsdam), war ein deutscher Historiker, über viele Jahre hinweg gleichzeitig Hofgelehrter und unfreiwilliger Hofnarr in der engeren Umgebung des preußischen „Soldatenkönigs“ Friedrich Wilhelm I. sowie Präsident der Preußischen Akademie der Wissenschaften.

Neu!!: Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg und Jacob Paul von Gundling · Mehr sehen »

Joachim Renzikowski

Joachim Renzikowski (* 5. April 1961 in Erlangen) ist ein deutscher Jurist.

Neu!!: Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg und Joachim Renzikowski · Mehr sehen »

Joachim-Hermann Scharf

Joachim-Hermann Scharf (* 7. November 1921 in Nebra (Unstrut); † 22. Juni 2014 ebenda) war ein deutscher Anatom und Biologe.

Neu!!: Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg und Joachim-Hermann Scharf · Mehr sehen »

Johann Andreas Quenstedt

Johann Andreas Quenstedt Johann Andreas Quenstedt (* 13. August 1617 in Quedlinburg; † 22. Mai 1688 in Wittenberg) war nach Martin Chemnitz und Johann Gerhard einer der wichtigen Vertreter der lutherischen Orthodoxie, genauer einer der letzten Vertreter der Hochorthodoxie (1600–1680).

Neu!!: Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg und Johann Andreas Quenstedt · Mehr sehen »

Johann Andreas von Segner

Johann Andreas von Segner Johann Andreas von Segner, auch Jan Andrej Segner oder János András Segner, (* 9. Oktober 1704 in Preßburg; † 5. Oktober 1777 in Halle) war ein Mathematiker, Physiker und Arzt.

Neu!!: Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg und Johann Andreas von Segner · Mehr sehen »

Johann Arndt

Johann Arndt Johann Arndt oder Arnd (* 27. Dezember 1555 entweder in Edderitz oder in Ballenstedt; † 11. Mai 1621 in Celle) zählt zu den wichtigsten nachreformatorischen Theologen.

Neu!!: Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg und Johann Arndt · Mehr sehen »

Johann August Jacobs

Johann August Jacobs (* 27. April 1788 in Pietzpuhl; † 21. Dezember 1829 in Halle; auch August Jacobs) war ein deutscher Philologe und Hochschullehrer.

Neu!!: Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg und Johann August Jacobs · Mehr sehen »

Johann Christian Reil

Johann Christian Reil, 1811 Johann Christian Reil (* 20. Februar 1759 in Rhaude, heute Ortsteil von Rhauderfehn; † 22. November 1813 in Halle (Saale)) war ein deutscher Mediziner und Wegbereiter der romantischen Medizin.

Neu!!: Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg und Johann Christian Reil · Mehr sehen »

Johann Christoph Friedrich GutsMuths

Johann Christoph Friedrich GutsMuths GutsMuths-Geburtshaus in Quedlinburg GutsMuths-Denkmal unweit seines Geburtshauses in Quedlinburg (der Platz wurde nach ihm benannt) GutsMuths-Denkmal in Schnepfenthal Johann Christoph Friedrich GutsMuths, auch Guts Muths oder Gutsmuths (* 9. August 1759 in Quedlinburg; † 21. Mai 1839 in Ibenhain bei Waltershausen) war ein namhafter deutscher Pädagoge und Mitbegründer des Turnens.

Neu!!: Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg und Johann Christoph Friedrich GutsMuths · Mehr sehen »

Johann Christoph von Dreyhaupt

Johann Christoph von Dreyhaupt (Frontispiz der ''Beschreibung des Saalkreises'', 1749) Johann Christoph von Dreyhaupt (* 20. April 1699 in Halle an der Saale; † 13. Dezember 1768 ebenda) war ein deutscher Jurist und Historiker.

Neu!!: Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg und Johann Christoph von Dreyhaupt · Mehr sehen »

Johann David Heilmann

Johann David Heilmann (* 13. Januar 1727 in Osnabrück; † 22. Februar 1764 in Göttingen) war ein deutscher Klassischer Philologe, evangelischer Theologe, Schulleiter und Hochschullehrer.

Neu!!: Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg und Johann David Heilmann · Mehr sehen »

Johann Eberhard Stüve

Johann Eberhard Stüve, anonymes Porträtgemälde aus dem 18. Jh. Johann Eberhard Stüve (* 8. September 1715 in Osnabrück; † 23. November 1798 ebenda) war ein deutscher Jurist, Politiker und Historiker.

Neu!!: Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg und Johann Eberhard Stüve · Mehr sehen »

Johann Ernst Philippi

Johann Ernst Philippi Johann Ernst Philippi (* um 1700 in Dresden; † April 1757 oder Oktober 1758 in Halle (Saale)) war ein deutscher Jurist und Hochschullehrer in Halle.

Neu!!: Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg und Johann Ernst Philippi · Mehr sehen »

Johann Fück

Johann W. Fück (* 8. Juli 1894 in Frankfurt am Main; † 24. November 1974 in Halle (Saale)) war ein deutscher Orientalist.

Neu!!: Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg und Johann Fück · Mehr sehen »

Johann Forster

Johann Forster (auch Ioannes Forsterus, Förster oder Forstheim) (* 10. Juli 1496 in Augsburg; † 8. Dezember 1556 in Wittenberg) war lutherischer Theologe des 16.

Neu!!: Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg und Johann Forster · Mehr sehen »

Johann Friedrich Breuer

Johann Friedrich Breuer, auch Johann Friedrich Bräuer oder Johann Friedrich Brayer (* 30. März 1705 in Kallinowen; † 5. Januar 1769 in Stallupönen) war ein deutscher Theologe, der ab 1732 als lutherischer Pfarrer der Salzburger Kolonie in Ostpreußen und von 1736 bis 1769 als Diakon in Stallupönen tätig war.

Neu!!: Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg und Johann Friedrich Breuer · Mehr sehen »

Johann Friedrich Christian Düffer

Das Geburtshaus Johann Friedrich Christian Düffers in Aurich. Johann Friedrich Christian Düffer (* 11. Juli 1775 in Aurich, Ostfriesland; † 11. Januar 1831 in Halle) war ein deutscher Mediziner und Professor der Pharmakologie und Pharmazie an der Universität Halle-Wittenberg.

Neu!!: Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg und Johann Friedrich Christian Düffer · Mehr sehen »

Johann Friedrich Meckel der Jüngere

Johann Friedrich Meckel Johann Friedrich Meckel der Jüngere (* 17. Oktober 1781 in Halle; † 31. Oktober 1833 ebenda) war ein deutscher Anatom.

Neu!!: Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg und Johann Friedrich Meckel der Jüngere · Mehr sehen »

Johann Heinrich Schulze

Johann Heinrich Schulze Johann Heinrich Schulze (* 12. Mai 1687 in Colbitz; † 10. Oktober 1744 in Halle (Saale)) war ein deutscher Universalgelehrter.

Neu!!: Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg und Johann Heinrich Schulze · Mehr sehen »

Johann Hermann (Mediziner)

Johann Hermann (* 16. Oktober 1527 in Nördlingen; † 7. Mai 1605 in Breslau) war ein deutscher Mediziner.

Neu!!: Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg und Johann Hermann (Mediziner) · Mehr sehen »

Johann Joachim Lange

Johann Joachim Lange (* 1699 in Berlin, getauft 25. Mai 1699; † 18. August 1765 in Halle/Saale) war ein deutscher Mathematiker, Dichter und Mineraloge.

Neu!!: Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg und Johann Joachim Lange · Mehr sehen »

Johann Juncker

Johann Juncker Johann Juncker (* 23. Dezember 1679 in Londorf, Hessen; † 25. Oktober 1759 in Halle (Saale)) war ein deutscher Mediziner und Chemiker.

Neu!!: Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg und Johann Juncker · Mehr sehen »

Johann Klaj

Johann Klaj (auch: Clajus der Jüngere; * 1616 in Meißen; † 16. Februar 1656 in Kitzingen) war ein deutscher Dichter der Barockzeit.

Neu!!: Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg und Johann Klaj · Mehr sehen »

Johann Martin Boltzius

Johann Martin Boltzius Boltzius-Denkmal in Ebenezer (dem früheren New Ebenezer), Georgia Johann Martin Boltzius (auch Bolzius; * 15. Dezember 1703 in Forst; † 19. November 1765 in New Ebenezer, Georgia) war ein deutscher Theologe, der von 1734 bis 1765 als lutherischer Pfarrer der Salzburger Gemeinde in Ebenezer, Georgia, und später in New Ebenezer wirkte.

Neu!!: Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg und Johann Martin Boltzius · Mehr sehen »

Johann Matthias Hase

Johann Matthias Hase, auch Johannes Hasius, Haas, Haase (* 14. Januar 1684 in Augsburg; † 24. September 1742 in Wittenberg) war ein Mathematiker, Astronom, Kartograph und historischer Geograph.

Neu!!: Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg und Johann Matthias Hase · Mehr sehen »

Johann Michael Dilherr

Dilherr als Professor in Jena, Kupferstich von 1640 Johann Michael Dilherr (* 14. Oktober 1604 in Themar; † 8. April 1669 in Nürnberg) war ein protestantischer Theologe und Philologe an der Universität Jena und in Nürnberg.

Neu!!: Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg und Johann Michael Dilherr · Mehr sehen »

Johann Nicolaus Frobesius

Johann Nicolaus Frobesius (auch: Johann Nikolaus Frobes oder Johann Nicolaus Froböse; * 7. Januar 1701 in Goslar; † 11. September 1756 in Helmstedt) war ein deutscher Philosoph und Mathematiker.

Neu!!: Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg und Johann Nicolaus Frobesius · Mehr sehen »

Johann Reinhold Forster

Georg auf Tahiti Johann Reinhold Forster (* 22. Oktober 1729 in Dirschau, (Königlich-Preußen); † 9. Dezember 1798 in Halle a.d. Saale) war ein vielseitig gebildeter deutscher Naturwissenschaftler und Entdecker in der Zeit der Aufklärung, der auch Wesentliches zur Ethnologie beitrug.

Neu!!: Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg und Johann Reinhold Forster · Mehr sehen »

Johann Samuel Friedrich von Böhmer

Johann Samuel Friedrich von Böhmer Johann Samuel Friedrich von Böhmer (* 19. Oktober 1704 in Halle (Saale); † 20. Mai 1772 in Frankfurt (Oder)) war ein Hofpfalzgraf, deutscher Rechtswissenschaftler und Hochschullehrer.

Neu!!: Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg und Johann Samuel Friedrich von Böhmer · Mehr sehen »

Johann Samuel Kaulfuß

Johann Samuel Kaulfuß (* 17. Februar 1780 in Bojanowo, Königreich Polen; † 25. September 1832 in Neustettin, Provinz Pommern) war ein deutscher Altphilologe, Gymnasiallehrer und Literaturhistoriker.

Neu!!: Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg und Johann Samuel Kaulfuß · Mehr sehen »

Johann Stephan Pütter

Johann Stephan Pütter, Stich von Johann Elias Haid (1777) nach H. F. L. Matthieu Johann Stephan Pütter''(Gemälde von Carl Lafontaine'')http://kulturerbe.niedersachsen.de/viewer/objekt/isil_DE-7_puetter_m1_1/1/LOG_0000/ Sammlung: Göttinger Universitätsgeschichte - Porträts Johann Stephan Pütter (* 25. Juni 1725 in Iserlohn; † 12. August 1807 in Göttingen) war ein deutscher Staatsrechtslehrer und Publizist in der Zeit der Aufklärung.

Neu!!: Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg und Johann Stephan Pütter · Mehr sehen »

Johann von Staupitz

Johann von Staupitz Stich von Johann von Staupitz, 1889 Johann von Staupitz OESA/OSB (* um 1465 in Motterwitz; † 28. Dezember 1524 im Stift Sankt Peter in Salzburg) war ein Theologe, der vor allem als Förderer und Beichtvater des jungen Martin Luther bekannt ist.

Neu!!: Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg und Johann von Staupitz · Mehr sehen »

Johann Wilhelm Marckart

Johann Wilhelm Marckart (auch Markert; * 1699 in Rüdenhausen; † 19. September 1757 in Harderwijk) war ein deutscher Rechtswissenschaftler und Hochschullehrer.

Neu!!: Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg und Johann Wilhelm Marckart · Mehr sehen »

Johannes Agricola

Johannes Agricola, Holzschnitt von Balthasar Jenichen, 1565 Johannes Agricola (lat. Agricola: Bauer; * 20. April 1494 in Eisleben; † 22. September 1566 in Berlin) war deutscher Reformator und enger Vertrauter Martin Luthers.

Neu!!: Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg und Johannes Agricola · Mehr sehen »

Johannes Aurifaber (Vimariensis)

Grabmal von Dr.Johannes Aurifaber in der Predigerkirche (Erfurt) Johann Aurifaber, eigentlich Johannes Goldschmied (* um 1519 in Weimar; † 18. November 1575 in Erfurt) war ein lutherischer Theologe des 16.

Neu!!: Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg und Johannes Aurifaber (Vimariensis) · Mehr sehen »

Johannes Aurifaber (Vratislaviensis)

Johann Aurifaber, eigentlich Johann Goldschmidt (* 30. Januar 1517 in Breslau; † 19. Oktober 1568 ebenda) war ein lutherischer Theologe und Reformator.

Neu!!: Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg und Johannes Aurifaber (Vratislaviensis) · Mehr sehen »

Johannes Daniel Falk

Johann Daniel Falk, Pastell eines unbekannten Künstlers, um 1800, Gleimhaus Halberstadt Johannes Daniel Falk (* 28. Oktober 1768 in Danzig; † 14. Februar 1826 in Weimar) war ein deutscher evangelischer Laientheologe, Schriftsteller und Kirchenlieddichter und gilt als Begründer der Rettungshausbewegung und Jugendsozialarbeit.

Neu!!: Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg und Johannes Daniel Falk · Mehr sehen »

John Meier

John Meier (* 14. Juni 1864 in Horn-Lehe; † 3. Mai 1953 in Freiburg im Breisgau) war ein deutscher germanistischer Mediävist und Volkskundler.

Neu!!: Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg und John Meier · Mehr sehen »

Joseph von Eichendorff

Joseph von Eichendorff (1841) Joseph Karl Benedikt Freiherr von Eichendorff (* 10. März 1788 auf Schloss Lubowitz bei Ratibor, Oberschlesien; † 26. November 1857 in Neisse, Oberschlesien) war ein bedeutender Lyriker und Schriftsteller der deutschen Romantik.

Neu!!: Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg und Joseph von Eichendorff · Mehr sehen »

Joseph von Zerboni di Sposetti

Joseph Johann Baptist Andreas von Zerboni di Sposetti (* 23. Mai 1766 in Breslau; † 27. Mai 1831 in Rombschin, Provinz Posen) war ein preußischer Beamter, Publizist, Dichter und aktiver Freimaurer in der zweiten Hälfte des 18. und der ersten Hälfte des 19. Jahrhunderts.

Neu!!: Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg und Joseph von Zerboni di Sposetti · Mehr sehen »

Josephus Adjutus

Josephus Adjutus auf einem Kupferstich von 1647 Josephus Adjutus (* 1602 wohl in Mosul; † 21. Mai 1668 in Wittenberg) war zunächst Franziskanerkonventual, dann protestantischer Konvertit und Sprachlehrer in Wittenberg, der mit kontroverstheologischen und politischen Schriften hervorgetreten ist.

Neu!!: Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg und Josephus Adjutus · Mehr sehen »

Julius Bernstein

Julius Bernstein Julius Bernstein (* 18. Dezember 1839 in Berlin; † 6. Februar 1917 in Halle (Saale)) war ein deutscher Physiologe.

Neu!!: Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg und Julius Bernstein · Mehr sehen »

Julius Kühn

Julius Kühn, 1871. ''Grafik von Adolf Neumann und C. H. Schulze.'' Julius Kühn Grabstätte in Halle Julius Kühn (* 23. Oktober 1825 in Pulsnitz; † 14. April 1910 in Halle (Saale)) war ein deutscher Agrarwissenschaftler.

Neu!!: Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg und Julius Kühn · Mehr sehen »

Justus Falckner

Justus Falckner (* 22. November 1672 in Langenreinsdorf bei Crimmitschau in Sachsen; † 21. September 1723 in Newburgh, New York) war ein früher amerikanischer lutherischer Geistlicher und der erste lutherische Pastor, der auf dem Gebiet der heutigen Vereinigten Staaten von Amerika ordiniert wurde.

Neu!!: Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg und Justus Falckner · Mehr sehen »

Justus Henning Böhmer

Justus (Jobst) Henning Böhmer Justus (Jobst) Henning Böhmer (* 29. Januar 1674 in Hannover; † 23. August 1749 in Halle; auch Boehmer) war ein deutscher Rechtswissenschaftler, Kirchenrechtsgelehrter, Geheimer Rat, Hofrat und Hofpfalzgraf sowie Regierungskanzler des Herzogtums Magdeburg.

Neu!!: Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg und Justus Henning Böhmer · Mehr sehen »

Karl August Varnhagen von Ense

Karl Varnhagen von Ense 1839 (Zeichnung von Samuel Friedrich Diez) Karl August Varnhagen von Ense (* 21. Februar 1785 in Düsseldorf; † 10. Oktober 1858 in Berlin) war ein deutscher Chronist der Zeit der Romantik bis zur Revolution 1848 und dem sich anschließenden Jahrzehnt der Reaktion, außerdem Erzähler, Biograph, Tagebuchschreiber und Diplomat.

Neu!!: Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg und Karl August Varnhagen von Ense · Mehr sehen »

Karl Bernhard Ritter

Karl Bernhard Ritter (* 17. März 1890 in Hessisch Lichtenau; † 15. August 1968 in Königstein im Taunus) war ein deutscher evangelischer Theologe und Politiker (DNVP).

Neu!!: Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg und Karl Bernhard Ritter · Mehr sehen »

Karl Franz Ferdinand Bucher

Karl Franz Ferdinand Bucher (auch Karl Bucher; * 14. Juni 1786 in Rinteln; † 3. Februar 1854 in Erlangen) war ein deutscher Rechtswissenschaftler und Hochschullehrer.

Neu!!: Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg und Karl Franz Ferdinand Bucher · Mehr sehen »

Karl Heldmann (Historiker)

Karl Christian Wilhelm Heldmann, auch Carl Heldmann (19. September 1869 in Viermünden – 12. März 1943 in Kassel-Wilhelmshöhe) war ein deutscher Historiker und Pazifist.

Neu!!: Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg und Karl Heldmann (Historiker) · Mehr sehen »

Karl Joseph Eberth

Karl Joseph Eberth Karl Joseph Eberth, auch Carl Joseph Ebert (* 21. September 1835 in Würzburg; † 2. Dezember 1926 in Berlin-Halensee), war ein deutscher Anatom, Pathologe und Hochschullehrer.

Neu!!: Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg und Karl Joseph Eberth · Mehr sehen »

Karl Ziegler

Karl Ziegler Karl Waldemar Ziegler (* 26. November 1898 in Helsa, Hessen-Nassau; † 11. August 1973 in Mülheim an der Ruhr) war ein deutscher Chemiker.

Neu!!: Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg und Karl Ziegler · Mehr sehen »

Karl-Heinz Lange

Karl-Heinz Lange (* 29. Juli 1929 in Riesenkirch (Westpreußen heute: Obrzynowo); † 29. Juni 2010 in Berlin) war ein deutscher Schriftgestalter und Typograf.

Neu!!: Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg und Karl-Heinz Lange · Mehr sehen »

Karl-Ludwig Schober

Karl-Ludwig Schober (* 13. Juli 1912 in Halle; † 11. Oktober 1999 ebenda) war ein deutscher Chirurg und Hochschullehrer an der Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg.

Neu!!: Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg und Karl-Ludwig Schober · Mehr sehen »

Koalitionskriege

Denkmal zu Ehren der Gefallenen auf Kärntner Boden 1797 – 1809 – 1813, Tarvisio-Boscoverde Als Koalitionskriege (unter Ausschluss des ersten Koalitionskrieges auch Napoleonische Kriege genannt) werden die von 1792 bis 1815 dauernden kriegerischen Auseinandersetzungen zwischen Frankreich und seinen europäischen Machtrivalen bezeichnet.

Neu!!: Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg und Koalitionskriege · Mehr sehen »

Konrad Burdach

Fotografie von Konrad Burdach (1895). Carl Ernst Konrad Burdach (* 29. Mai 1859 in Königsberg (Ostpreußen); † 18. September 1936 in Berlin) war ein deutscher Germanist und Literaturwissenschaftler.

Neu!!: Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg und Konrad Burdach · Mehr sehen »

Konrad Onasch

Konrad Onasch (* 4. August 1916 in Danzig; † 3. Oktober 2007 in Halle (Saale)) war ein deutscher Kirchenhistoriker, der vor allem an der Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg wirkte.

Neu!!: Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg und Konrad Onasch · Mehr sehen »

Kriegswirtschaft

Unter Kriegswirtschaft oder Kriegsökonomie wird eine auf die Notwendigkeiten des Krieges ausgerichtete Wirtschaftsordnung einer Konfliktpartei verstanden, mit deren Hilfe diese versucht, die eigene Volkswirtschaft und die Wirtschaft der von ihr besetzten Gebiete so einzurichten oder umzugestalten, dass sie den Anforderungen der Kriegslage möglichst gut gerecht wird.

Neu!!: Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg und Kriegswirtschaft · Mehr sehen »

Kurfürstentum Sachsen

Das Kurfürstentum Sachsen, auch Kursachsen, Chursachsen, war ein Territorium des Heiligen Römischen Reiches.

Neu!!: Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg und Kurfürstentum Sachsen · Mehr sehen »

Kurhut

Karl Theodor von Bayern, 1781) Der Kurhut ist eine dem älteren Herzogshut entsprechende Kopfbedeckung der Kurfürsten des Heiligen Römischen Reiches Deutscher Nation und sollte deren besonderen Rang und Status bekräftigen.

Neu!!: Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg und Kurhut · Mehr sehen »

Kurschwert

August von Sachsen aus dem Jahr 1566 Moritz von Sachsen aus dem Jahr 1547 Das Kurschwert (von, entwickelt aus) ist grundlegend als ein – meistens besonderes prunkvolles – Schwert zu verstehen, das einem Amtsträger bei der Amtseinführung in ein hohes geistliches oder auch weltliches Amt übergeben wird.

Neu!!: Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg und Kurschwert · Mehr sehen »

Kurt Aland

Kurt Aland (etwa 1988) Kurt Aland (* 28. März 1915 in Steglitz b. Berlin; † 13. April 1994 in Münster/Westfalen) war ein deutscher evangelischer Theologe sowie Professor für Neutestamentliche Einleitungswissenschaft und Kirchengeschichte.

Neu!!: Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg und Kurt Aland · Mehr sehen »

Kurt Lütgen

Kurt Lütgen (* 25. November 1911 in Glietzig, Landkreis Naugard, Pommern; † 25. Juli 1992 in Bad Salzuflen) war ein deutscher Schriftsteller.

Neu!!: Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg und Kurt Lütgen · Mehr sehen »

Kurt Mothes

Kurt Mothes auf dem Aragaz (1961) Albin Kurt Mothes (* 3. November 1900 in Plauen; † 12. Februar 1983 in Ahrenshoop) war ein deutscher Botaniker und Hochschullehrer.

Neu!!: Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg und Kurt Mothes · Mehr sehen »

Kurt Schumacher

Kurt Schumacher (zwischen 1945 und 1948) Kurt (amtl. Curt) Ernst Carl Schumacher (* 13. Oktober 1895 in Culm, Westpreußen; † 20. August 1952 in Bonn) war ein deutscher Politiker.

Neu!!: Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg und Kurt Schumacher · Mehr sehen »

Landeswappen Sachsens

Landeswappen Sachsens Das Landeswappen Sachsens wird wie folgt beschrieben: Neunmal von Schwarz und Gold geteilt, belegt mit einem schrägen durchgehenden grünen Rautenkranz.

Neu!!: Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg und Landeswappen Sachsens · Mehr sehen »

Lazarett

Anonyme Sepiazeichnung: Lazarett um 1800 Garnisonlazarett (1870) Barackenlazarett im Ersten Weltkrieg auf dem Lübecker Burgfelde Blick in das Innere einer der Baracken Zum Kriegslazarett umfunktionierter Saal der Kunstakademie Berlin, 1914 Ein Lazarett ist ein Krankenhaus.

Neu!!: Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg und Lazarett · Mehr sehen »

Leipziger Teilung

Karte der wettinischen Ländereien nach der Leipziger Teilung (1485) Rezess der Leipziger Teilung (Exemplar des Thüringer Landesarchivs) Die Leipziger Teilung – festgehalten im sogenannten Präliminärvertrag zu Leipzig vom 26.

Neu!!: Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg und Leipziger Teilung · Mehr sehen »

Leopold I. (HRR)

Kaiser Leopold I. (1672) Leopold I. (* 9. Juni 1640 in Wien; † 5. Mai 1705 ebenda), VI.

Neu!!: Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg und Leopold I. (HRR) · Mehr sehen »

Leucorea

Die Leucorea ist der Wittenberger Universitätsstandort der Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg, der aus der Universität Wittenberg hervorgegangen ist.

Neu!!: Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg und Leucorea · Mehr sehen »

Liste der Rektoren der Universität Halle (Saale)

Die Liste der Rektoren der Universität Halle (Saale) führt die für die Leitung des Rektorats Verantwortlichen von der Gründung der Universität Halle 1694 bis zum heutigen Tag auf.

Neu!!: Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg und Liste der Rektoren der Universität Halle (Saale) · Mehr sehen »

Liste der Studentenverbindungen in Halle (Saale)

Die Liste der Studentenverbindungen in Halle (Saale) verzeichnet die Studentenverbindungen an der Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg und anderen Hochschulen in Halle (Saale).

Neu!!: Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg und Liste der Studentenverbindungen in Halle (Saale) · Mehr sehen »

Liste von vom NS-Regime vertriebenen Wissenschaftlern der Universität Halle

Die Liste von vom NS-Regime vertriebenen Wissenschaftlern der Universität Halle umfasst ohne Anspruch auf Vollständigkeit, soweit bekannt, Wissenschaftler der Universität Halle, die vom NS-Regime abgesetzt oder entfernt, verhaftet, zur Emigration gezwungen, in den Suizid getrieben oder ermordet wurden.

Neu!!: Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg und Liste von vom NS-Regime vertriebenen Wissenschaftlern der Universität Halle · Mehr sehen »

Ludwig Ross

mini Grabsteine der Brüder Ross in Bornhöved Deutschen Archäologischen Instituts Athen. Ludwig Ross (* 22. Juli 1806 in Bornhöved; † 6. August 1859 in Halle an der Saale) war ein deutscher Klassischer Archäologe und Philologe.

Neu!!: Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg und Ludwig Ross · Mehr sehen »

Ludwig Tieck

Ludwig Tieck, nach einem Gemälde von Joseph Karl Stieler aus dem Jahr 1838http://www.lehrer.uni-karlsruhe.de/~za874/homepage/tieck.htm Tieck Sophie'', Marmorrelief, 1796 ''Ludwig Tieck, lesend'' (Scherenschnitt von Luise Duttenhofer) Johann Ludwig Tieck Der gestiefelte Kater'', Erste Ausgabe 1797 Gedenktafel in Dresden Ungern-Sternbergs satirischem Roman ''Tutu'' (1848) Grab auf dem Dreifaltigkeitskirchhof II in Berlin-Kreuzberg Gemälde von Carl Christian Vogel von Vogelstein auf einer Berliner Sonderbriefmarke von 1973 Johann Ludwig Tieck (* 31. Mai 1773 in Berlin; † 28. April 1853 ebenda) war ein deutscher Dichter, Schriftsteller, Herausgeber und Übersetzer der Romantik.

Neu!!: Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg und Ludwig Tieck · Mehr sehen »

Lutherstadt Wittenberg

Marktplatz mit Stadtkirche bei Nacht Altstadtpanorama von der Elbbrücke aus gesehen Luftaufnahme Juli 2015 Wittenberg, seit 1938 amtlich Lutherstadt Wittenberg, ist eine Stadt im östlichen Teil des Landes Sachsen-Anhalt und Sitz des Landkreises Wittenberg.

Neu!!: Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg und Lutherstadt Wittenberg · Mehr sehen »

Manual (Musik)

Manual eines Virginals, 1600 Manual (von.

Neu!!: Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg und Manual (Musik) · Mehr sehen »

Mark Brandenburg

Die Mark Brandenburg war ein Territorium im Heiligen Römischen Reich.

Neu!!: Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg und Mark Brandenburg · Mehr sehen »

Martin Kähler

Martin Kähler (um 1905) Karl Martin August Kähler (* 6. Januar 1835 in Neuhausen bei Königsberg; † 7. September 1912 in Freudenstadt im Schwarzwald) war ein deutscher protestantischer Theologe.

Neu!!: Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg und Martin Kähler · Mehr sehen »

Martin Luther

Lucas Cranachs des Älteren, 1529) Signatur Martin Luther (* 10. November 1483 in Eisleben, Grafschaft Mansfeld; † 18. Februar 1546 ebenda) ist die zentrale Persönlichkeit der Reformation, deren Wirken kirchengeschichtliche und weltgeschichtliche Bedeutung gewann.

Neu!!: Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg und Martin Luther · Mehr sehen »

Martin Pollich

Porträt Öl auf Holz, Ende des 16. Jahrhunderts von Jan Jessenius veranlasst. Martin Pollich (auch Polich und latinisiert Martinus Polichius, auch einfach Mellerstadt genannt, * um 1455 in Mellrichstadt; † 27. Dezember 1513 in Wittenberg), war Philosoph, Astrologe, Mediziner, Theologe und Gründungsrektor der Universität Wittenberg.

Neu!!: Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg und Martin Pollich · Mehr sehen »

Massenmord

Massenmord bezeichnet in den Kriminalwissenschaften den Mord an einer Vielzahl von Personen in kurzer Zeit an einem oder wenigen zusammenhängenden Orten.

Neu!!: Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg und Massenmord · Mehr sehen »

Max Fleischmann (Jurist)

Max Fleischmann (* 5. Oktober 1872 in Breslau; † 14. Januar 1943 in Berlin) war ein deutscher Völkerrechtler und Professor der Rechtswissenschaft in Königsberg (Preußen) und Halle (Saale).

Neu!!: Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg und Max Fleischmann (Jurist) · Mehr sehen »

Maximilian Mörlin

Maximilian Mörlin (* 14. Oktober 1516 in Wittenberg; † 20. April 1584 in Coburg) war evangelischer Theologe, Hofprediger, Superintendent in Coburg und Reformator.

Neu!!: Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg und Maximilian Mörlin · Mehr sehen »

Meckelsche Sammlung

Die Meckelsche Sammlung ist eine Sammlung anatomischer Präparate des Instituts für Anatomie und Zellbiologie der Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg.

Neu!!: Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg und Meckelsche Sammlung · Mehr sehen »

Meißner Löwe

Datei:Wappen_vom_Landkreis_Meissen_2009.svg|Meißner Löwe seit 2009 Datei:Wappen_Landkreis_Meissen.svg|Meißner Löwe bis 2008 Der Meißner Löwe, oder auch der Markmeißnische Löwe, ist ein besonderes Wappentier in der Heraldik.

Neu!!: Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg und Meißner Löwe · Mehr sehen »

Menschenversuch

Ein Menschenversuch, auch Humanexperiment, ist ein wissenschaftliches Experiment an einem oder mehreren Menschen.

Neu!!: Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg und Menschenversuch · Mehr sehen »

Michael Weber (Theologe)

Michael Weber Michael Weber (* 8. Dezember 1754 in Gröben; † 1. August 1833 in Halle (Saale)) war ein deutscher evangelisch-lutherischer Theologe.

Neu!!: Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg und Michael Weber (Theologe) · Mehr sehen »

Mikael Agricola

Titel der Erstausgabe von Agricolas Übersetzung des Neuen Testaments (1548) Büste in seinem Geburtsort Pernaja Mikael Agricola; Holzschnitt von Albert Edelfelt (1854–1905) Statue von Ville Vallgren (1887) im Dom von Helsinki Finnische Briefmarke von 1982 Mikael Agricola (eigentlich Mikael Olavinpoika, „Sohn des Olav“; * um 1509 in Pernå (finn. Pernaja); † 9. April 1557 in Uusikirkko/Nykyrka), war ein finnischer Theologe und Reformator und gilt als Vater der finnischen Literatursprache.

Neu!!: Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg und Mikael Agricola · Mehr sehen »

Mitteldeutsche Gesellschaft der Iurisprudenz

Die Mitteldeutsche Gesellschaft der Iurisprudenz (kurz MDGI) ist eine politisch neutrale Vereinigung.

Neu!!: Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg und Mitteldeutsche Gesellschaft der Iurisprudenz · Mehr sehen »

Mitteldeutscher Verlag

Sitz in Halle (Saale) Der Mitteldeutsche Verlag (mdv) ist ein unabhängiger Verlag mit Sitz in Halle (Saale).

Neu!!: Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg und Mitteldeutscher Verlag · Mehr sehen »

Moritz Ludwig Seyffert

Moritz Ludwig Seyffert (* 19. März 1809 in Wittenberg; † 8. November 1872 in Potsdam) war ein deutscher Philologe und Pädagoge.

Neu!!: Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg und Moritz Ludwig Seyffert · Mehr sehen »

Napoleon Bonaparte

Napoleons Unterschrift Napoleon Bonaparte, als Kaiser Napoleon I. (oder Napoléon Ier; * 15. August 1769 in Ajaccio auf Korsika als Napoleone Buonaparte; † 5. Mai 1821 in Longwood House auf St. Helena im Südatlantik), war ein französischer General, revolutionärer Diktator und Kaiser.

Neu!!: Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg und Napoleon Bonaparte · Mehr sehen »

Nationalkomitee Freies Deutschland

Vom NKFD verwendete Farbkombination Schwarz-Weiß-Rot, so auch von Angehörigen als Armbinde getragen Manifest der Gründungsversammlung des „Nationalkomitees Freies Deutschland“ Das Nationalkomitee Freies Deutschland (NKFD) war ein Zusammenschluss von deutschen kriegsgefangenen Soldaten und Offizieren mit kommunistischen deutschen Emigranten, die den Nationalsozialismus bekämpfen und ein anderes Deutschland konzipieren wollten.

Neu!!: Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg und Nationalkomitee Freies Deutschland · Mehr sehen »

Nationalsozialistische Deutsche Arbeiterpartei

Die Nationalsozialistische Deutsche Arbeiterpartei (NSDAP) war eine in der Weimarer Republik gegründete politische Partei, deren Programm und Ideologie (der Nationalsozialismus) von radikalem Antisemitismus und Nationalismus sowie der Ablehnung von Demokratie und Marxismus bestimmt war.

Neu!!: Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg und Nationalsozialistische Deutsche Arbeiterpartei · Mehr sehen »

Nicolaus Hieronymus Gundling

„Nicolaus Hieronymus Gundlingius“, Stich von Christian Fritzsch (1738) Nicolaus Hieronymus Gundlingius (auch „Nikolaus“ geschrieben; * 25. Februar 1671 in Kirchensittenbach; † 9. Dezember 1729 in Halle (Saale)) war ein promovierter Jurist, früher Aufklärer, königlich-preußischer Geheimrat und Konsistorialrat des Herzogtums Magdeburg.

Neu!!: Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg und Nicolaus Hieronymus Gundling · Mehr sehen »

Nikolaus Ludwig von Zinzendorf

Nikolaus Ludwig Graf von Zinzendorf (Reichs-)Graf Nikolaus Ludwig von Zinzendorf und Pottendorf (* 26. Mai 1700 in Dresden; † 9. Mai 1760 in Herrnhut) war ein deutscher lutherisch-pietistischer autodidaktischerHans Schneider: Artikel Zinzendorf; in: Theologische Realenzyklopädie, Band 36.

Neu!!: Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg und Nikolaus Ludwig von Zinzendorf · Mehr sehen »

Nikolaus von Amsdorf

Nikolaus von Amsdorf, Nachbildung eines undatierten Gemäldes Kunike aus dem 19. Jahrhundert Nikolaus von Amsdorf (* 3. Dezember 1483 in Torgau; † 14. Mai 1565 in Eisenach) war ein deutscher Theologe und kirchenpolitischer Reformator.

Neu!!: Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg und Nikolaus von Amsdorf · Mehr sehen »

Orgel

Die Orgel (órganon „Werkzeug“, „Instrument“, „Organ“) ist ein über Tasten spielbares Musikinstrument.

Neu!!: Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg und Orgel · Mehr sehen »

Ornat

Zarin Alexandra Feodorowna kostümiert auf einem Ball im Winterpalast, 11. Februar 1903 Der oder das Ornat (lat. ornatus „(angelegte) Kleidung, Ausstattung“) bezeichnet die festliche Amtstracht eines Geistlichen, Herrschers oder hohen Beamten, die bei feierlichen, weihevollen und repräsentativen Anlässen getragen wird, wie z. B.

Neu!!: Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg und Ornat · Mehr sehen »

Oswald Hauser

Oswald Hauser (* 9. November 1910 in Altona; † 9. Dezember 1987 in Kiel) war ein deutscher Philologe und Historiker.

Neu!!: Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg und Oswald Hauser · Mehr sehen »

Oswald Spengler

Oswald Spengler Unterschrift von Oswald Spengler Oswald Arnold Gottfried Spengler (* 29. Mai 1880 in Blankenburg am Harz; † 8. Mai 1936 in München) war ein deutscher Geschichtsphilosoph, Kulturhistoriker und demokratieskeptischer politischer Schriftsteller.

Neu!!: Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg und Oswald Spengler · Mehr sehen »

Otto Taschenberg

Otto Taschenberg im April 1880 Ernst Otto Wilhelm Taschenberg (* 23. März 1854 in Zahna; † 30. März 1922 in Halle) war ein deutscher Naturwissenschaftler und Professor an der Universität Halle-Wittenberg.

Neu!!: Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg und Otto Taschenberg · Mehr sehen »

Paul Frankl

Paul Frankl Paul Frankl (geboren 2. Januar 1878 in Prag, Österreich-Ungarn; gestorben 22. April 1962 in Princeton) war ein deutscher Kunsthistoriker.

Neu!!: Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg und Paul Frankl · Mehr sehen »

Paul Gerhardt

Paul Gerhardt, Kupferstich aus dem 17. Jahrhundert Paul Gerhardt (* in Gräfenhainichen; † in Lübben) war ein evangelisch-lutherischer Theologe und gilt als einer der bedeutendsten deutschsprachigen Kirchenlieddichter.

Neu!!: Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg und Paul Gerhardt · Mehr sehen »

Paul Tillich

New Harmony, Indiana, USA Paul Johannes Tillich (* 20. August 1886 in Starzeddel, Landkreis Guben; † 22. Oktober 1965 in Chicago, USA) war ein deutscher und später US-amerikanischer protestantischer Theologe (Dogmatiker) und Religionsphilosoph.

Neu!!: Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg und Paul Tillich · Mehr sehen »

Pedal (Orgel)

Sequenzer Mit Pedal (v. lat. pes „Fuß“) wird bei der Orgel eine Klaviatur bezeichnet, die mit den Füßen gespielt wird im Gegensatz zu den Manualen, die mit den Händen gespielt werden.

Neu!!: Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg und Pedal (Orgel) · Mehr sehen »

Peter Pollack

Peter Pollack (* 30. August 1930 in Dresden; † 20. Oktober 2017) war von April bis August 1990 Minister für Ernährung, Land- und Forstwirtschaft der DDR.

Neu!!: Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg und Peter Pollack · Mehr sehen »

Petrus Albinus

Petrus Albinus Petrus Albinus (eigentlich Peter von Weiße; * 18. Juni 1543 in Schneeberg; † 31. Juli 1598 in Dresden) war ein Professor in Wittenberg, der als Begründer der sächsischen Geschichtsschreibung gilt.

Neu!!: Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg und Petrus Albinus · Mehr sehen »

Philipp Adolph Böhmer

Philipp Adolph Böhmer Philipp Adolph Böhmer (* 26. August 1711 in Halle; † 30. Oktober 1789 in Berlin) war ein deutscher Medizinprofessor, Anatom und Geburtshelfer sowie Leibarzt des Königs Friedrich Wilhelm II. von Preußen.

Neu!!: Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg und Philipp Adolph Böhmer · Mehr sehen »

Philipp Friedrich Theodor Meckel

Stadtgottesackers Philipp Friedrich Theodor Meckel (* 30. April 1755 in Berlin; † 17. März 1803 in Halle) war ein deutscher Mediziner.

Neu!!: Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg und Philipp Friedrich Theodor Meckel · Mehr sehen »

Philipp Melanchthon

Lucas Cranach d. Ä. Maße ca. 21 × 16 cm datiert 1543 Philipp Melanchthon (eigentlich Philipp Schwartzerdt; * 16. Februar 1497 in Bretten; † 19. April 1560 in Wittenberg) war ein deutscher Altphilologe, Philosoph, Humanist, lutherischer Theologe, Lehrbuchautor und neulateinischer Dichter.

Neu!!: Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg und Philipp Melanchthon · Mehr sehen »

Philipp Strauch

Philipp Strauch (* 23. April 1852 in Hamburg; † 20. September 1934 in Halle (Saale)) war ein deutscher Germanist.

Neu!!: Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg und Philipp Strauch · Mehr sehen »

Philipp von Westphalen

Christian Heinrich Philipp Edler von Westphalen. Ölgemälde Christian Heinrich Philipp (seit 1764) Edler von Westphalen (schrieb sich bis 1749 Westphal) (getauft 27. März 1723 in Hannover-Neustadt; † 21. September 1792 in Blücher bei Boizenburg) war einer der engsten Vertrauten und Mitarbeiter des Herzogs Ferdinand von Braunschweig.

Neu!!: Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg und Philipp von Westphalen · Mehr sehen »

Pietismus

Der Pietismus ist nach der Reformation die wichtigste Reformbewegung im kontinentaleuropäischen Protestantismus.

Neu!!: Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg und Pietismus · Mehr sehen »

Postament

Sockel der New Yorker Freiheitsstatue Das Postament, auch das Piedestal (mittelfrz. piédestal, ital. piedestallo, zu ital. piede „Fuß“ und stallo „Sitz“), ist ein bisweilen recht aufwendig gestalteter Sockel von Gebäuden, Statuen oder Säulen.

Neu!!: Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg und Postament · Mehr sehen »

Preußen

Preußische Landesflagge (1892–1918) Preußische Landesfarben bis 1947 Die größte Ausdehnung des preußischen Staates (1866–1918) Preußen war ein seit dem Spätmittelalter bestehendes Land an der Ostsee, zwischen Pommern, Polen und Litauen, dessen Name nach 1701 auf ein weit größeres, aus Brandenburg-Preußen hervorgegangenes Staatswesen angewandt wurde, das schließlich fast ganz Deutschland nördlich der Mainlinie einschloss und bis zum Ende des Zweiten Weltkrieges bestand.

Neu!!: Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg und Preußen · Mehr sehen »

Quaste

Herstellung einer Zier-Quaste Eine Quaste, seltener Quoddel oder Quaddel, auch Troddel, ist ein hängendes Bündel von Fäden oder Kordeln, am oberen Ende oft begrenzt durch einen Knoten oder eine Zierperle.

Neu!!: Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg und Quaste · Mehr sehen »

Ratswaage (Halle)

Die Ratswaage wurde 1571 bis 1581 erbaut und war eines der bedeutendsten Renaissance-Gebäude in Halle (Saale).

Neu!!: Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg und Ratswaage (Halle) · Mehr sehen »

Register (Orgel)

Weingarten Pfarrkirche Herz Jesu in Köllerbach Immanuel-Kirche Marten Ein Register ist bei einer Orgel eine in der Regel über den gesamten Tonumfang reichende Reihe von Pfeifen gleicher Klangfarbe, die als Einheit ein- oder ausgeschaltet werden kann.

Neu!!: Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg und Register (Orgel) · Mehr sehen »

Reinhard Kreckel

Reinhard Kreckel (* 20. November 1940 in Nürnberg) ist ein deutscher Soziologe.

Neu!!: Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg und Reinhard Kreckel · Mehr sehen »

Reinhold Baer

Reinhold Baer Reinhold Baer (* 22. Juli 1902 in Berlin; † 22. Oktober 1979 in Zürich) war ein deutscher Mathematiker, der vor allem für seine Arbeiten zur Algebra und speziell zur Gruppentheorie, aber auch zur Geometrie bekannt ist.

Neu!!: Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg und Reinhold Baer · Mehr sehen »

Richard von Volkmann

Richard von Volkmann, ca. 1880 Richard von Volkmann (vor 1885 Richard Volkmann), auch pseudonymisiert Richard (von Volkmann-)Leander (* 17. August 1830 in Leipzig; † 28. November 1889 in Jena) war ein deutscher Chirurg und Hochschullehrer sowie Poet und Märchendichter.

Neu!!: Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg und Richard von Volkmann · Mehr sehen »

Ritterakademie

Ritterakademie in Brandenburg an der Havel Ehemalige Reithalle der Ritterakademie in Lüneburg Ritterakademie in Liegnitz/Legnica Kleine Schloss, Standort der Ritterakademie in Wolfenbüttel Ritterakademien (auch Ritter-Schulen und Ritterkollegien genannt) waren in der Frühen Neuzeit Bildungsanstalten für die Söhne adeliger Familien.

Neu!!: Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg und Ritterakademie · Mehr sehen »

Robert K. von Weizsäcker

Weizsäcker 2010 Robert Klaus Freiherr von Weizsäcker (* 6. Dezember 1954 in Essen) ist ein deutscher Ökonom.

Neu!!: Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg und Robert K. von Weizsäcker · Mehr sehen »

Rolf Gattermann

Rolf Gattermann (* 10. Juli 1949 in Groß Börnecke; † 30. Juni 2006 in Halle (Saale)) war ein deutscher Zoologe.

Neu!!: Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg und Rolf Gattermann · Mehr sehen »

Rolf Lieberwirth

Rolf Lieberwirth (* 1. Dezember 1920 in Halle (Saale)) ist ein deutscher Rechtswissenschaftler.

Neu!!: Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg und Rolf Lieberwirth · Mehr sehen »

Rudolf Disselhorst

Rudolf Disselhorst (vor 1918) Rudolf Disselhorst (* 4. Januar 1854 in Rinteln, Weser; † 28. Januar 1930 in Halle, Saale) war ein deutscher Arzt, Tierarzt und Universitätsprofessor.

Neu!!: Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg und Rudolf Disselhorst · Mehr sehen »

Rudolf Joerges

hochkant Rudolf Joerges (* 19. Juni 1868 in Ronsdorf; † 4. Dezember 1957 in Halle an der Saale) war ein deutscher Rechtswissenschaftler.

Neu!!: Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg und Rudolf Joerges · Mehr sehen »

Sachsen-Anhalt

Sachsen-Anhalt (Landescode ST) ist eine parlamentarische Republik und als Land ein teilsouveräner Gliedstaat der Bundesrepublik Deutschland.

Neu!!: Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg und Sachsen-Anhalt · Mehr sehen »

Salomon Alberti

Salomon Alberti nach einer Radierung Salomon Alberti (* 30. September 1540 in Naumburg (Saale); † 28. März 1600 in Dresden) war ein deutscher Mediziner.

Neu!!: Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg und Salomon Alberti · Mehr sehen »

Salomon Gesner

Salomon Gesner Salomon Gesner Salomon Gesner, manchmal auch Gessner oder Geßner geschrieben, (* 8. November 1559 in Bunzlau, Schlesien; † 7. Februar 1605 in Wittenberg) war ein deutscher lutherischer Theologe der Reformationszeit.

Neu!!: Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg und Salomon Gesner · Mehr sehen »

Samuel Stryk

Samuel Stryck im Alter von 56 Jahren, Stich von August Christian Fleischmann Samuel Stryk Samuel Stryk, auch: Sticke, Stryck, Striccius, Strick, Stricke, Stryckius, Stryke, Stryken, Strykius (* 22. November 1640 in Lenzen; † 23. Juli 1710 in Halle (Saale)), war ein deutscher Jurist.

Neu!!: Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg und Samuel Stryk · Mehr sehen »

Samuel von Butschky

SAMUEL VON BUTSCHKO. UND RUTENFELD. Samuel Butschky, ab 1654 Butschky von Rutinfeld (* 1612 in Namslau, Niederschlesien; † 13. März 1678, beigesetzt in Illnisch) war ein populär-philosophischer Schriftsteller und Dichter der Barockzeit.

Neu!!: Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg und Samuel von Butschky · Mehr sehen »

Schlacht bei Jena und Auerstedt

Schlachtsituation am 14. Oktober um 10 Uhr Schlachtsituation am 14. Oktober um 14 Uhr Die Schlacht bei Jena und Auerstedt (auch Doppelschlacht bei Jena und Auerstedt; bzw. Auerstädt in älteren Quellen) fand während des Vierten Koalitionskrieges am 14.

Neu!!: Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg und Schlacht bei Jena und Auerstedt · Mehr sehen »

Schloss Wittenberg

Schlosskirche und Schloss (1952) Das Schloss Wittenberg ist die ehemalige Residenz der sächsischen Kurfürsten.

Neu!!: Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg und Schloss Wittenberg · Mehr sehen »

Siegel

Siegellack, Siegel, Siegelstempel Aachener Marienstifts in Form einer Mandorla, Hans von Reutlingen, 1528 Siegelurkunde Das Siegel (von) ist eine Form der Beglaubigung von Urkunden oder Sicherstellung (Verschluss) der Unversehrtheit von Gegenständen oder Behältnissen (Briefumschlag, Tür) mithilfe eines Siegelstempels oder, sphragistisch (siegelkundlich) korrekt, eines Typars, der in eine weiche, erhärtende Masse gedrückt wird (Siegelklumpen aus Siegellack, Wachs, früher Ton etc.). Oft wird zwischen „Siegel“ als Abdruck und „Siegelstempel“ als Prägewerkzeug begrifflich nicht unterschieden.

Neu!!: Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg und Siegel · Mehr sehen »

Sowjetische Besatzungszone

Sowjetische Besatzungszone und Sowjetischer Sektor von Berlin ab 8. Juni 1947 Die Sowjetische Besatzungszone (SBZ), Sowjetzone oder Ostzone (umgangssprachlich auch Zone genannt) war eine der vier Besatzungszonen, in die Deutschland 1945 entsprechend der Konferenz von Jalta von den alliierten Siegermächten des Zweiten Weltkrieges aufgeteilt wurde.

Neu!!: Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg und Sowjetische Besatzungszone · Mehr sehen »

Sowjetische Militäradministration in Deutschland

DDR bei Wassili Iwanowitsch Tschuikow: Übertragung der Verwaltungshoheit Die Sowjetische Militäradministration in Deutschland (SMAD, Советская военная администрация в Германии) war nach dem Zweiten Weltkrieg die oberste Besatzungsbehörde und somit De-facto-Regierung in der Sowjetischen Besatzungszone (SBZ) Deutschlands von Juni 1945 bis zur Übertragung der Verwaltungshoheit an die Regierung der DDR am 10. Oktober 1949.

Neu!!: Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg und Sowjetische Militäradministration in Deutschland · Mehr sehen »

Sowjetunion

Die Sowjetunion (kurz SU, vollständige amtliche Bezeichnung: Union der Sozialistischen Sowjetrepubliken, kurz UdSSR,, Sojus Sowjetskich Sozialistitscheskich Respublik (SSSR)) war ein zentralistisch regierter, föderativer Einparteienstaat, dessen Territorium sich über Osteuropa und den Kaukasus bis nach Zentral- und über das gesamte Nordasien erstreckte.

Neu!!: Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg und Sowjetunion · Mehr sehen »

Sozialdemokratie

Sozialdemokratie ist eine politische Bewegung und politische Ideologie der Linken, die sich selbst als Form eines reformistischen demokratischen Sozialismus betrachtet.

Neu!!: Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg und Sozialdemokratie · Mehr sehen »

Sozialistische Einheitspartei Deutschlands

Die Sozialistische Einheitspartei Deutschlands (SED) war eine marxistisch-leninistische Partei, die 1946 in der sowjetischen Besatzungszone Deutschlands und der Viersektorenstadt Berlin aus der Zwangsvereinigung von SPD und KPD hervorgegangen war und sich anschließend unter sowjetischem Einfluss zur Kader- und Staatspartei der 1949 gegründeten DDR entwickelte.

Neu!!: Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg und Sozialistische Einheitspartei Deutschlands · Mehr sehen »

Spieltisch (Orgel)

Spieltisch der Konzertkirche Neubrandenburg Der Spieltisch ist der Teil der Orgel, von dem aus alle Mechanismen des Instruments zentral gesteuert werden.

Neu!!: Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg und Spieltisch (Orgel) · Mehr sehen »

Staatliche Universität Jerewan

Zentraleingang Jerewaner Staatsuniversität Statuen von Mesrop Maschtoz und Sahak Parthev in der Universität Die Staatliche Universität Jerewan (armenisch: Երեվանի Պետական Համալսարան;; englisch: Yerevan State University (YSU)) ist eine staatliche Hochschule in Jerewan in Armenien.

Neu!!: Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg und Staatliche Universität Jerewan · Mehr sehen »

Stalinsche Säuberungen

Stalinsche Säuberungen (Tschistki (Pl.)) ist die Bezeichnung für eine Periode der sowjetischen Geschichte während der Herrschaft Josef Stalins, die durch massive Verfolgung und Tötung von aus stalinistischer Sicht politisch „unzuverlässigen“ und oppositionellen Personen gekennzeichnet war.

Neu!!: Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg und Stalinsche Säuberungen · Mehr sehen »

Stefan Lehmann

Stefan Lehmann (* 13. November 1951 in Caputh), auch Stephan Lehmann, ist ein deutscher Klassischer Archäologe, Museumsleiter und Hochschullehrer.

Neu!!: Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg und Stefan Lehmann · Mehr sehen »

Sternwarte Halle

Die Sternwarte Halle wurde 1788 errichtet und hat die Form eines achteckigen Turms.

Neu!!: Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg und Sternwarte Halle · Mehr sehen »

Synergiepotenzial

Die Begriffe Synergiepotenzial und Synergieeffekt beschreiben das Zusammenwirken von Faktoren, die eine Synergie bewirken, sich also gegenseitig fördern.

Neu!!: Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg und Synergiepotenzial · Mehr sehen »

Technische Hochschule Leuna-Merseburg

Hauptgebäude auf dem Campus Merseburg (sanierter Zustand 2014) Die Technische Hochschule „Carl Schorlemmer“ Leuna-Merseburg (THLM), bei ihrer Gründung zunächst als Technische Hochschule für Chemie Leuna-Merseburg (THC) bezeichnet, war eine Technische Hochschule mit Promotionsrecht in Merseburg im heutigen Bundesland Sachsen-Anhalt.

Neu!!: Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg und Technische Hochschule Leuna-Merseburg · Mehr sehen »

Thüringer Landeswappen

Das Thüringer Landeswappen zeigt im blauen Schilde den von Rot und Silber siebenfach geteilten, golden bewehrten und gekrönten Bunten Löwen der Ludowinger, begleitet von acht silbernen Sternen.

Neu!!: Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg und Thüringer Landeswappen · Mehr sehen »

Udo Sträter

Udo Sträter (2011) Udo Sträter (* 10. April 1952 in Bottrop) ist ein deutscher Kirchenhistoriker, Hochschullehrer und seit 2010 Rektor der Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg.

Neu!!: Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg und Udo Sträter · Mehr sehen »

Ulrich von Mordeisen

Ulrich von Mordeisen, (auch Ulricus Mordisius, Alarich; * 13. Juli 1519 in Leipzig; † 5. Juni 1572 in Dresden) war ein sächsischer Politiker und Diplomat.

Neu!!: Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg und Ulrich von Mordeisen · Mehr sehen »

Universität

Universitäten (vom lateinischen universitas magistrorum et scolarium, „Gemeinschaft der Lehrenden und Lernenden“, später im Sinne Humboldts für ''universitas litterarum'', „Gesamtheit der Wissenschaften“) sind Hochschulen mit Promotionsrecht, die früher als wissenschaftliche Hochschulen bezeichnet wurden, die der Pflege und Entwicklung der Wissenschaften durch Forschung, Lehre und Studium dienen, aber ihren Studenten auch praxisorientiert Berufsqualifikationen vermitteln sollen.

Neu!!: Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg und Universität · Mehr sehen »

Universitäts- und Landesbibliothek Sachsen-Anhalt

Die Universitäts- und Landesbibliothek Sachsen-Anhalt, kurz ULB, wurde 1696 in Halle (Saale) als Universitätsbibliothek gegründet.

Neu!!: Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg und Universitäts- und Landesbibliothek Sachsen-Anhalt · Mehr sehen »

Universitätsklinikum

Ein Universitätsklinikum (kurz: Uniklinik) oder Universitätskrankenhaus, in der Schweiz Universitätsspital, ist im Allgemeinen ein Krankenhaus, das an die medizinische Fakultät einer Universität angegliedert ist.

Neu!!: Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg und Universitätsklinikum · Mehr sehen »

Universitätsklinikum Halle (Saale)

Das Universitätsklinikum Halle (Saale) ist das der Medizinischen Fakultät der Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg angegliederte Krankenhaus.

Neu!!: Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg und Universitätsklinikum Halle (Saale) · Mehr sehen »

Universitätsplatz (Halle)

Das Universitätsgebäude in Halle 1836 (heute: „Löwengebäude“) Das Robertinum am Universitätsplatz (Halle) mit steinernem Denkmal von Heinrich Heine (links) Universitätsplatz mit Löwengebäude (links) und Melanchthonianum Einer der Löwen des Löwengebäudes, im Hintergrund das neue Audimax Der Universitätsplatz (Halle) befindet sich im Norden der Altstadt von Halle (Saale) am Universitätsring auf dem Gelände des früheren Franziskanerklosters (1828 abgerissen) und des Stadtgymnasiums.

Neu!!: Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg und Universitätsplatz (Halle) · Mehr sehen »

University of Florida

Century Tower, Wahrzeichen der University of Florida. Die University of Florida ist eine öffentliche Universität in Gainesville im US-Bundesstaat Florida.

Neu!!: Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg und University of Florida · Mehr sehen »

Valentin Haecker

Ferdinand Carl Valentin Haecker, gelegentlich auch Häcker geschrieben, (* 15. September 1864 in Ungarisch-Altenburg, heute Mosonmagyaróvár, Ungarn; † 19. Dezember 1927 in Halle (Saale)) war ein deutscher Zoologe.

Neu!!: Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg und Valentin Haecker · Mehr sehen »

Veit Ludwig von Seckendorff

Veit Ludwig von Seckendorff (Kupferstich von Martin Bernigeroth) Schloss Meuselwitz bei Altenburg (Kopie: Wilhelm Karl Junker) Veit Ludwig von Seckendorff (* 20. Dezember 1626 in Herzogenaurach; † 18. Dezember 1692 in Halle (Saale)) war ein Gelehrter und Staatsmann.

Neu!!: Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg und Veit Ludwig von Seckendorff · Mehr sehen »

Vierter Koalitionskrieg

Der vierte Koalitionskrieg, auch dritter Napoleonischer Krieg oder Feldzug gegen Preußen, in den Jahren 1806 und 1807 fand zwischen Frankreich und den mit ihm verbundenen Staaten, wie etwa den Mitgliedern des Rheinbundes, auf der einen Seite und im Wesentlichen Preußen und Russland auf der anderen Seite statt.

Neu!!: Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg und Vierter Koalitionskrieg · Mehr sehen »

Volluniversität

Als Volluniversität (lat. universitas litterarum) bezeichnet man eine Hochschule, an der das Studium der grundlegendsten wissenschaftlichen Fachbereiche möglich ist.

Neu!!: Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg und Volluniversität · Mehr sehen »

W. Sauer Orgelbau Frankfurt (Oder)

Die Firma W. Sauer Orgelbau Frankfurt (Oder) ist eine deutsche Orgelbaufirma, die 1857 von Wilhelm Sauer gegründet wurde.

Neu!!: Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg und W. Sauer Orgelbau Frankfurt (Oder) · Mehr sehen »

Walter Geisler (Geograph)

Walter Geisler (* 15. Mai 1891 in Dessau; † 20. September 1945 in Teupitz) war ein deutscher Geograph und Raumplaner.

Neu!!: Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg und Walter Geisler (Geograph) · Mehr sehen »

Wappentier

Heiligen Römischen Reiches Wappentier ist eine Tierart, die in einem Wappen als gemeine Figur, als Schildhalter oder auch als Helmzier dargestellt wird.

Neu!!: Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg und Wappentier · Mehr sehen »

Weimarer Republik

Als Weimarer Republik (zeitgenössisch auch Deutsche Republik) wird der Abschnitt der deutschen Geschichte von 1918 bis 1933 bezeichnet, in dem erstmals eine parlamentarische Demokratie in Deutschland bestand.

Neu!!: Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg und Weimarer Republik · Mehr sehen »

Wende und friedliche Revolution in der DDR

Montagsdemonstration in Leipzig (18. Dezember 1989) Als Wende wird der Prozess gesellschaftspolitischen Wandels bezeichnet, der in der Deutschen Demokratischen Republik zum Ende der SED-Herrschaft führte, den Übergang zu einer parlamentarischen Demokratie begleitete und die deutsche Wiedervereinigung möglich gemacht hat.

Neu!!: Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg und Wende und friedliche Revolution in der DDR · Mehr sehen »

Werner Kowalski (Historiker)

Werner Kowalski (* 16. Januar 1929 in Wanne-Eickel, Kreis Gelsenkirchen) ist ein deutscher Historiker.

Neu!!: Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg und Werner Kowalski (Historiker) · Mehr sehen »

Werner Liebmann

Werner Liebmann (* 15. März 1951 in Königsthal) ist ein deutscher Maler und Grafiker.

Neu!!: Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg und Werner Liebmann · Mehr sehen »

Werner Piechocki

Werner Piechocki (* 10. November 1927 in Ammendorf; † 30. September 1996) war von November 1951 bis Ende 1993 Direktor des Stadtarchivs Halle.

Neu!!: Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg und Werner Piechocki · Mehr sehen »

Wiener Kongress

Der Wiener Kongress, der vom 18. September 1814 bis zum 9. Juni 1815 stattfand, ordnete nach der Niederlage Napoleon Bonapartes in den Koalitionskriegen Europa neu.

Neu!!: Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg und Wiener Kongress · Mehr sehen »

Wilhelm August Förstemann

Wilhelm August Förstemann (* 29. Oktober 1791 in Nordhausen; † 28. Juni 1836 in Danzig) war ein deutscher Mathematiker und Pädagoge.

Neu!!: Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg und Wilhelm August Förstemann · Mehr sehen »

Wilhelm Lampeter

Wilhelm Lampeter, Dezember 1941 Wilhelm Lampeter (* 22. Januar 1916 in Grafenfeld bei Gottschee; † 1. Januar 2003 in Leipzig) war ein deutscher Agrarwissenschaftler und langjähriger Professor an den Universitäten in Leipzig und Halle (Saale).

Neu!!: Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg und Wilhelm Lampeter · Mehr sehen »

Wilhelm Schrader (Pädagoge)

Wilhelm Schrader (* 5. August 1817 in Harbke; † 2. November 1907 in Halle (Saale)) war ein deutscher Gymnasiallehrer.

Neu!!: Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg und Wilhelm Schrader (Pädagoge) · Mehr sehen »

Wilhelm Weirauch

Wilhelm Weirauch (* 20. November 1876 Limburg an der Lahn; † 20. Juni 1945Helmut Zimmermann: Weirauchstraße, in ders.: Die Strassennamen der Landeshauptstadt Hannover. Verlag Hahnsche Buchhandlung, Hannover 1992, ISBN 3-7752-6120-6, S. 261 im sowjetischen Speziallager Ketschendorf) war ein deutscher Jurist und ständiger Stellvertreter des Generaldirektors der Deutschen Reichsbahn.

Neu!!: Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg und Wilhelm Weirauch · Mehr sehen »

Wilhelm Worringer

Wilhelm Worringer (* 13. Januar 1881 in Aachen; † 29. März 1965 in München) war ein deutscher Kunsthistoriker.

Neu!!: Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg und Wilhelm Worringer · Mehr sehen »

Wolfgang Abendroth

Wolfgang Walter Arnulf Abendroth (* 2. Mai 1906 in Elberfeld; † 15. September 1985 in Frankfurt am Main) war ein sozialistischer deutscher Politologe und Rechtswissenschaftler.

Neu!!: Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg und Wolfgang Abendroth · Mehr sehen »

Zacharias Lund

Zacharias Lund (* 5. April 1608 in Nybøl auf der Insel Sundewitt; † 8. Juli 1667 in Kopenhagen) war ein deutschsprachiger Dichter und klassischer Philologe der Barockzeit in Dänemark.

Neu!!: Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg und Zacharias Lund · Mehr sehen »

Zeit des Nationalsozialismus

J.W. Spear. Als Zeit des Nationalsozialismus (abgekürzt NS-Zeit, auch NS-Diktatur genannt) wird die Regierungszeit der Nationalsozialistischen Deutschen Arbeiterpartei (NSDAP) im Deutschen Reich bezeichnet.

Neu!!: Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg und Zeit des Nationalsozialismus · Mehr sehen »

Zepter

Bulgarien Das Zepter (österreichisch oder veraltet auch Szepter, von griechisch σκῆπτρον skēptron Stab; σκήπτειν sképtein stützen) ist ein Teil der Krönungsinsignien.

Neu!!: Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg und Zepter · Mehr sehen »

Leitet hier um:

Academia Fridericiana Halensis, Alma mater halensis, Friedrichs-Universität Halle, Friedrichs-Universität Halle-Wittenberg, MLU, MLU Halle-Wittenberg, Martin-Luther-Universität, Martin-Luther-Universität Halle, Uni Halle, Uni Halle-Wittenberg, Universität Fridericiana Halle, Universität Halle, Universität Halle (Saale), Universität Halle-Wittenberg.

AusgehendeEingehende
Hallo! Wir sind auf Facebook! »