Logo
Unionpedia
Kommunikation
Jetzt bei Google Play
Neu! Laden Sie Unionpedia auf Ihrem Android™-Gerät herunter!
Herunterladen
Schneller Zugriff als Browser!
 

Markenartikel

Index Markenartikel

Ein Markenartikel oder eine Markenware ist ein Sachgut, das mit einem oder mehreren Markenzeichen (meist einer Wort-Bild-Marke) versehen ist.

150 Beziehungen: Absatzkette, Agentur, Alexander Deichsel, Alleinstellungsmerkmal, Alleskleber, Altertum, Ambulanter Handel, Anerkennung, Anonymität, Antonym, Außendienst, Auftraggeber, Badge-Engineering, Cadbury plc, Callcenter, Coca-Cola, Dachmarke, Depression, Dienstleistung, Dienstleistungsgesellschaft, Dienstleistungsmarke, Direktvertrieb, Distributionspolitik, Duden, Einkochen, Elektronischer Handel, Erwartung (Soziologie), Fabrikverkauf, Fachhandel, Filiale, Florian Langenscheidt, Fluid ounce, Freier Mitarbeiter, Globalisierung, Guter Glaube, H. J. Heinz Company, Haftung (Recht), Handelsmarke, Handelsspanne, Hautcreme, Henkel (Unternehmen), Heribert Meffert, Herstellermarke, Identifikator, Imagetransfer, Intersubjektivität, Investitionsgut, Johann Carl Weck, Johann Maria Farina gegenüber dem Jülichs-Platz, John Pemberton, ..., Josiah Wedgwood (Unternehmer, 1730), Kaffee, Kai-Uwe Hellmann, Kaufentscheidung, Kölnisch Wasser, Künstler, Kellogg Company, Klebeband, Kommunikation, Konnotation, Konsumgut, Kopfschmerz, Kundenbindung, Kundenzufriedenheit, Lever, Lieferant, Maggi, Manfred Bruhn, Marke (Marketing), Marke (Recht), Markenbewusstsein, Markenführung, Markenrecht, Markenregister, Markensoziologie, Markentreue, Markenvertrauen, Marketing, Marketing-Mix, Markttransparenz, Mehrwertstrategie, Meißner Porzellan, Mundpropaganda, Mundwasser, Musikmanagement, Nach uns die Sintflut, Nachahmerprodukt, Name, Nimbus, Nivea, Nutzen (Wirtschaft), Nutzenschema der Nürnberger Schule, Nutzwert, Odol, Paul Meyer (Ökonom), Persil, Pflichtverletzung, Phänomen, Preis-Leistungs-Verhältnis, Prestige, Procter & Gamble, Produkthaftung, Produktpiraterie, Produzentenhaftung, Profiling, Prominenz, Psychosozial, Rückkopplung, Regelkreis, Schuhcreme, Seife, Selbstmarketing, Selbstverpflichtung, Soziale Gruppe, Soziale Sanktion, Sportler, Sportmanagement, Stammkunde, Stationärer Handel, Statussymbol, Stiftung Warentest, Subjektivismus, Substitutionsgut, Täuschung, Tee, Tempo (Marke), Trittbrettfahrerproblem, UHU, Umgangssprache, Verantwortung, Verbraucher, Verbraucherorganisation, Verkaufsförderung, Verkäufer, Vermögensdelikt, Versprechen, Vertrauen, Ware, Waschmittel, Wechsel (Urkunde), Wehr (Baden), Werbung, Wettbewerb (Wirtschaft), Wort-Bild-Marke, Wortmarke, Zigarette, 18. Jahrhundert, 1887, 19. Jahrhundert, 1907. Erweitern Sie Index (100 mehr) »

Absatzkette

Die Absatzkette (wird auch als Handelskette, Vertriebskette, oder Distributionskette bezeichnet), bezeichnet den Weg der Waren von der Produktion zum Verbraucher über die einzelnen Wirtschaftsstufen.

Neu!!: Markenartikel und Absatzkette · Mehr sehen »

Agentur

Der Begriff Agentur wird im deutschsprachigen Raum in stark unterschiedlicher Weise vornehmlich im Bereich privater oder staatlicher Dienstleistungen verwendet.

Neu!!: Markenartikel und Agentur · Mehr sehen »

Alexander Deichsel

Alexander Deichsel an der Universität Hamburg im Juni 2015 Alexander Deichsel (* 23. Februar 1935) ist ein deutscher Sozialwissenschaftler.

Neu!!: Markenartikel und Alexander Deichsel · Mehr sehen »

Alleinstellungsmerkmal

Als Alleinstellungsmerkmal (oder unique selling point, USP) wird im Marketing und in der Verkaufspsychologie das herausragende Leistungsmerkmal bezeichnet, durch das sich ein Angebot deutlich vom Wettbewerb abhebt.

Neu!!: Markenartikel und Alleinstellungsmerkmal · Mehr sehen »

Alleskleber

Uhu-Alleskleber Alleskleber Duosan Rapid, 33-ml-Tube Alleskleber ist ein in den allgemeinen Sprachgebrauch übernommener Begriff für eine Gruppe lösemittelhaltiger Nassklebstoffe, die für eine große Anzahl verschiedener Werkstoffe geeignet und daher an die Zielgruppe der Haushalts- und Hobbyanwender gerichtet sind.

Neu!!: Markenartikel und Alleskleber · Mehr sehen »

Altertum

Die Ruinen von Persepolis, Residenzstadt der persischen Achaimeniden Altertum ist ein Begriff der Geschichtswissenschaft.

Neu!!: Markenartikel und Altertum · Mehr sehen »

Ambulanter Handel

Ambulanter Händler in Indonesien Ambulanter Händler um 1950 in Deutschland Ambulanter Handel bezeichnet eine Handelsform, bei der der Verkäufer direkt zu oder in die Nähe seiner Kunden reist.

Neu!!: Markenartikel und Ambulanter Handel · Mehr sehen »

Anerkennung

Anerkennung bedeutet die Erlaubnis einer Person oder einer Gruppe gegenüber einer anderen Person, Gruppe oder Institution, sich mit ihren derzeitigen spezifischen Eigenschaften an der Kommunikation, an Entscheidungsprozessen oder anderen gesellschaftlichen Prozessen zu beteiligen.

Neu!!: Markenartikel und Anerkennung · Mehr sehen »

Anonymität

Masken zur Anonymisierung bei einer Demonstration Anonymität bedeutet, dass eine Person oder eine Gruppe nicht identifiziert werden kann.

Neu!!: Markenartikel und Anonymität · Mehr sehen »

Antonym

Antonyme (von und) sind in der Sprachwissenschaft Wörter mit gegensätzlicher Bedeutung.

Neu!!: Markenartikel und Antonym · Mehr sehen »

Außendienst

Als Außendienst (AD) wird in der speziellen Betriebswirtschaftslehre, insbesondere im Vertrieb, die Tätigkeit eines Reisenden oder Handelsvertreters, häufig auch die Arbeit von Servicepersonal bezeichnet, welches im Hersteller- oder Händlerauftrag Kunden besucht und technische Arbeiten vor Ort erledigt sowie dabei ebenfalls (Ersatzteil-)Verkäufe oder Zusatzverkäufe abwickelt.

Neu!!: Markenartikel und Außendienst · Mehr sehen »

Auftraggeber

Auftraggeber ist ein Wirtschaftssubjekt, das dem anderen Vertragspartner einen Auftrag für die Besorgung eines Geschäfts überträgt.

Neu!!: Markenartikel und Auftraggeber · Mehr sehen »

Badge-Engineering

Der Citroën C1 und Peugeot 107 erscheinen sehr ähnlich und sind großteils auch baugleich. Badge-Engineering ist ein Begriff, der hauptsächlich in der Automobil- und Elektroindustrie, sowie im Lebensmittelbereich Anwendung findet.

Neu!!: Markenartikel und Badge-Engineering · Mehr sehen »

Cadbury plc

Cadbury plc (ehemals Cadbury Schweppes) ist eine Tochtergesellschaft von Mondelēz International (bis 2012 als Kraft Foods bekannt) mit britischen Wurzeln.

Neu!!: Markenartikel und Cadbury plc · Mehr sehen »

Callcenter

Blick in die Großraumvariante eines Callcenters mit abgeteilten Agentenarbeitsplätzen (Einzel-Boxen, engl. cubicle) und kommunikativer Sichtverbindung durch blickfreie Wände Als Callcenter (von en: call centre (BE), call center (AE); dt. „Telefon-Beratungszentrum“) oder Customer-Care-Center (zu dt. „Kundenberatungszentrum“ oder „Kundenbetreuungszentrum“) wird ein Unternehmen oder eine Organisationseinheit bezeichnet, welche telefonisch Marktkontakte schafft: aktiv (outbound: Das Callcenter startet den Anruf) oder passiv (inbound: Das Callcenter wird angerufen).

Neu!!: Markenartikel und Callcenter · Mehr sehen »

Coca-Cola

Das Logo (Schriftzug) von Coca-Cola Coca-Cola-Glas gefüllt mit Coca-Cola und Eiswürfeln Coca-Cola-Flasche Coca-Cola, kurz Coke, ist eine Marke der Coca-Cola Company für ein kohlensäurehaltiges Erfrischungsgetränk.

Neu!!: Markenartikel und Coca-Cola · Mehr sehen »

Dachmarke

Dachmarke mit Familienmarken und Einzelmarken Als Dachmarke wird innerhalb des Marketing die übergeordnete Marke eines sogenannten Markensystems bezeichnet, die sich durch einen besonders hohen Wiedererkennungswert (Reichweite) und in der Regel eine große Akzeptanz in der Zielgruppe auszeichnet und selbst keine eigentlichen Leistungen (Produkte/Dienste) bewirbt.

Neu!!: Markenartikel und Dachmarke · Mehr sehen »

Depression

''An der Schwelle zur Ewigkeit''. Gemälde von Vincent van Gogh, 1890 Die Depression (von „niederdrücken“) ist eine psychische Störung.

Neu!!: Markenartikel und Depression · Mehr sehen »

Dienstleistung

Dienstleistung ist in der Umgangssprache und in der Wirtschaftswissenschaft ein immaterielles Gut, das entsteht, wenn ein Wirtschaftssubjekt für ein anderes eine entgeltliche Tätigkeit ausübt.

Neu!!: Markenartikel und Dienstleistung · Mehr sehen »

Dienstleistungsgesellschaft

Der Begriff Dienstleistungsgesellschaft zielt auf den gesellschaftlichen Strukturwandel ab, der sich beginnend in den 1970er Jahren auf unterschiedliche Weise in allen westlichen Industriestaaten vollzogen hat.

Neu!!: Markenartikel und Dienstleistungsgesellschaft · Mehr sehen »

Dienstleistungsmarke

Eine Dienstleistungsmarke (eigentlich Dienstleistermarke) (englisch service brand) ist eine spezielle Form von Unternehmensmarke.

Neu!!: Markenartikel und Dienstleistungsmarke · Mehr sehen »

Direktvertrieb

Beim Direktvertrieb erfolgt der Verkauf von Produkten oder Dienstleistungen direkt vom Unternehmen an den Endverbraucher ohne irgendwelche Zwischenhändler.

Neu!!: Markenartikel und Direktvertrieb · Mehr sehen »

Distributionspolitik

Die Distributionspolitik (auch Distributions-Mix, Distribution Policy oder Place innerhalb des Marketing-Mix; von ‚Verteilung‘) gestaltet innerhalb des Marketing alle Entscheidungen und Vertriebsaktivitäten auf dem Weg eines Produktes oder einer Dienstleistung vom Anbieter zum Kunden oder Anwender.

Neu!!: Markenartikel und Distributionspolitik · Mehr sehen »

Duden

Vollständiges Orthographisches Wörterbuch der deutschen Sprache, 1. Auflage 1880 ''Duden, Orthographisches Wörterbuch'', 3. Auflage, 1887 Der Duden ist ein Rechtschreibwörterbuch der deutschen Sprache.

Neu!!: Markenartikel und Duden · Mehr sehen »

Einkochen

''Eingemachtes'': Gestapelte Gläser mit Einkochgut Gefülltes Einmachglas, hier mit Schraubverschluss Einkochen, Einmachen, Eindünsten ist eine physikalische Methode, Lebensmittel durch Erhitzen und Luftabschluss zu konservieren; beim Einkochen wird das zu konservierende Gut gekocht und heiß abgefüllt, beim Eindünsten werden fertig abgefüllte Flaschen oder Gläser in Wasser eingestellt „im Dunst“ gekocht.

Neu!!: Markenartikel und Einkochen · Mehr sehen »

Elektronischer Handel

Teilbereiche des E-Business Elektronischer Handel, auch Internethandel, Onlinehandel oder E-Commerce, bezeichnet Ein- und Verkaufsvorgänge mittels Internet (oder anderer Formen von Datenfernübertragung).

Neu!!: Markenartikel und Elektronischer Handel · Mehr sehen »

Erwartung (Soziologie)

Der Begriff Erwartung spielt eine zentrale Rolle in der Soziologie.

Neu!!: Markenartikel und Erwartung (Soziologie) · Mehr sehen »

Fabrikverkauf

Fabrikverkauf des Sportartikelherstellers Adidas in Herzogenaurach Sogenannter Fabrikverkauf des Versandhandels Pearl Agency in Auggen Als Fabrikverkauf, Fabriksverkauf, Werksverkauf, Outlet-Store oder Factory Outlet bezeichnet man im klassischen Sinne eine Verkaufsstelle, in der Hersteller ihre eigenen Produkte direkt zu meist reduzierten Preisen an den Endabnehmer verkaufen.

Neu!!: Markenartikel und Fabrikverkauf · Mehr sehen »

Fachhandel

Der Fachhandel ist ein Handelsformat aus der Einzelhandelsbranche.

Neu!!: Markenartikel und Fachhandel · Mehr sehen »

Filiale

Unter einer Filiale versteht man in der Wirtschaft die vom Sitz eines Unternehmens örtlich getrennte, rechtlich und wirtschaftlich jedoch unselbständige Verkaufsstelle.

Neu!!: Markenartikel und Filiale · Mehr sehen »

Florian Langenscheidt

Florian Langenscheidt Florian Langenscheidt (* 7. März 1955 in Berlin) ist ein deutscher Verleger, Buchautor, Redner und Wagniskapitalgeber.

Neu!!: Markenartikel und Florian Langenscheidt · Mehr sehen »

Fluid ounce

Fluid ounce („Flüssigunze“) ist eine Maßeinheit des Raums (Flüssigkeit, Apothekermaß) des angloamerikanischen Maßsystems.

Neu!!: Markenartikel und Fluid ounce · Mehr sehen »

Freier Mitarbeiter

Als freier Mitarbeiter, in einigen Branchen wird umgangssprachlich eine Person bezeichnet, die aufgrund eines Dienst- oder Werkvertrags Aufträge selbständig und in der Regel persönlich ausführt, ohne dabei Arbeitnehmer des Auftraggebers zu sein.

Neu!!: Markenartikel und Freier Mitarbeiter · Mehr sehen »

Globalisierung

Der Begriff Globalisierung bezeichnet den Vorgang, dass internationale Verflechtungen in vielen Bereichen (Wirtschaft, Politik, Kultur, Umwelt, Kommunikation) zunehmen, und zwar zwischen Individuen, Gesellschaften, Institutionen und Staaten.

Neu!!: Markenartikel und Globalisierung · Mehr sehen »

Guter Glaube

Guter Glaube ist ein Rechtsbegriff aus der Rechtswissenschaft, der vor allem beim Gutglaubensschutz als Vertrauensschutz in einen Rechtsschein eine Rolle spielt.

Neu!!: Markenartikel und Guter Glaube · Mehr sehen »

H. J. Heinz Company

Die H. J. Heinz Company in Pittsburgh war ein US-amerikanischer Produzent von Markennahrungsmitteln.

Neu!!: Markenartikel und H. J. Heinz Company · Mehr sehen »

Haftung (Recht)

Haftung ist ein unterschiedlich verwendeter Rechtsbegriff, der die Leistungspflicht des Schuldners gegenüber seinem Gläubiger, das Einstehenmüssen eines Rechtssubjekts für einen entstandenen Schaden oder im engeren Sinn das Unterworfensein des Vermögens eines Schuldners gegenüber dem Zugriff des Gläubigers umschreibt.

Neu!!: Markenartikel und Haftung (Recht) · Mehr sehen »

Handelsmarke

Als Handelsmarke (auch Eigenmarke) bezeichnet man Produkte und Produktreihen (Markenwaren), deren Markenzeichen sich in der Inhaberschaft eines Handelsunternehmens bzw.

Neu!!: Markenartikel und Handelsmarke · Mehr sehen »

Handelsspanne

Die Handelsspanne ist eine abgeleitete Preisgröße in der Wirtschaft, die insbesondere bei Handelsunternehmen verwendet wird.

Neu!!: Markenartikel und Handelsspanne · Mehr sehen »

Hautcreme

Cremedose von Penaten Die klassische Nivea ist eine lipophile Creme Eine Hautcreme ist eine halbfeste streichfähige Zubereitung zum Auftragen auf die Haut und besteht aus einer wässrigen (hydrophilen) und einer öligen bzw.

Neu!!: Markenartikel und Hautcreme · Mehr sehen »

Henkel (Unternehmen)

Die Henkel AG & Co.

Neu!!: Markenartikel und Henkel (Unternehmen) · Mehr sehen »

Heribert Meffert

Heribert Meffert (* 11. Mai 1937 in Oberlahnstein) ist ein deutscher Wirtschaftswissenschaftler.

Neu!!: Markenartikel und Heribert Meffert · Mehr sehen »

Herstellermarke

Als Herstellermarke (auch Produktmarke oder Fabrikmarke) wird eine Marke bezeichnet, unter der ein Hersteller seine Markenartikel gegenüber dem Endkunden präsentiert.

Neu!!: Markenartikel und Herstellermarke · Mehr sehen »

Identifikator

Ein Identifikator (auch Kennzeichen) ist ein mit einer bestimmten Identität verknüpftes Merkmal zur eindeutigen Identifizierung des tragenden Objekts.

Neu!!: Markenartikel und Identifikator · Mehr sehen »

Imagetransfer

Imagetransfer bezeichnet in der Werbepsychologie die Übertragung von Imagebestandteilen von einem Imageträger (Produkt, Marke, Person o. Ä.) auf einen anderen.

Neu!!: Markenartikel und Imagetransfer · Mehr sehen »

Intersubjektivität

Intersubjektivität (von lat. inter: zwischen und Subjekt: Person, Akteur usw.) drückt aus, dass ein (komplexerer) Sachverhalt für mehrere Betrachter gleichermaßen erkennbar und nachvollziehbar sei: Man ist sich beispielsweise darüber einig, wie man etwas wahrnimmt, wie man es einordnet, oder was es bedeutet (z. B. „Fahrräder sind eine nützliche Erfindung“).

Neu!!: Markenartikel und Intersubjektivität · Mehr sehen »

Investitionsgut

Unter einem Investitionsgut oder Kapitalgut versteht man in den Wirtschaftswissenschaften im weitesten Sinne Güter oder Dienstleistungen, die zur Produktion oder Weiterverarbeitung von Gütern dienen.

Neu!!: Markenartikel und Investitionsgut · Mehr sehen »

Johann Carl Weck

Johann Carl Weck Todesanzeige für J. C. Weck in der Monatsschrift „Die Frischhaltung“ vom März 1914 Johann Carl Weck (* 8. Juli 1841 in Schneidhain, Taunus; † 27. Januar 1914 in Luxemburg) war ein deutscher Unternehmer.

Neu!!: Markenartikel und Johann Carl Weck · Mehr sehen »

Johann Maria Farina gegenüber dem Jülichs-Platz

Das Unternehmen Johann Maria Farina gegenüber dem Jülichs-Platz GmbH wurde am 13.

Neu!!: Markenartikel und Johann Maria Farina gegenüber dem Jülichs-Platz · Mehr sehen »

John Pemberton

John Stith Pemberton Grabstein von John Pemberton in Columbus, Georgia John Stith Pemberton (* 8. Juli 1831 in Knoxville, Georgia; † 16. August 1888 in Atlanta, Georgia) war ein US-amerikanischer Apotheker, Oberstleutnant während des Amerikanischen Bürgerkriegs im konföderierten Heer und der Erfinder von Coca-Cola.

Neu!!: Markenartikel und John Pemberton · Mehr sehen »

Josiah Wedgwood (Unternehmer, 1730)

Josiah Wedgwood (Stich nach einem Gemälde von George Stubbs) Josiah Wedgwood (* 12. Juli 1730 in Burslem, Staffordshire; † 3. Januar 1795 in Etruria, England) war ein englischer Unternehmer.

Neu!!: Markenartikel und Josiah Wedgwood (Unternehmer, 1730) · Mehr sehen »

Kaffee

Eine Tasse Kaffee Kaffeebaum Rohe Kaffeebohnen Hell geröstete Kaffeebohnen Kaffee (Standardaussprache in Deutschland:;Österreichisches Aussprachewörterbuch / Österreichische Aussprachedatenbank, in Österreich und in der Schweiz:; umgangssprachlich in Norddeutschland auch; von türk. kahve aus arab. qahwa für „anregendes Getränk“, ursprünglich auch „Wein“, In: Jacob und Wilhelm Grimm: Deutsches Wörterbuch. Band 11, Sp. 21. in Anlehnung an die Ursprungsregion KaffaWolfgang Pfeifer (Hrsg.): Etymologisches Wörterbuch des Deutschen. dtv, München 1995, S. 607.) ist ein schwarzes, psychotropes, koffeinhaltiges Heißgetränk, das aus gerösteten und gemahlenen Kaffeebohnen, den Samen aus den Früchten der Kaffeepflanze, und heißem Wasser hergestellt wird.

Neu!!: Markenartikel und Kaffee · Mehr sehen »

Kai-Uwe Hellmann

Kai-Uwe Hellmann (* 17. Februar 1962 in Walsrode) ist ein deutscher Soziologe und Konsumforscher.

Neu!!: Markenartikel und Kai-Uwe Hellmann · Mehr sehen »

Kaufentscheidung

Die Kaufentscheidung ist im Marketing die Entscheidung eines Nachfragers zum Abschluss eines ''Kauf''vertrags oder zum Abschluss eines beliebigen Vertrags, gleich welchen Typs.

Neu!!: Markenartikel und Kaufentscheidung · Mehr sehen »

Kölnisch Wasser

Original Eau de Cologne in einem Rosoli-Flacon Kölnisch-Wasser-Bestellung für Napoleon (1811) 4711-Molanus-Flasche aus dem Jahre 1885 Heutiger Flacon von 4711 Echt Kölnisch Wasser oder auch Original Eau de Cologne ist die Bezeichnung für ein typisches Kölner Duftwasser.

Neu!!: Markenartikel und Kölnisch Wasser · Mehr sehen »

Künstler

''Das Gehirn eines Künstlers'', Radierung von Daniel Chodowiecki Als Künstler und Künstlerin werden heute die in der Bildenden Kunst, der Angewandten Kunst, der Darstellenden Kunst sowie der Literatur und der Musik kreativ tätigen Menschen bezeichnet, die als Arbeiten bezeichnete Erzeugnisse künstlerischen Schaffens hervorbringen.

Neu!!: Markenartikel und Künstler · Mehr sehen »

Kellogg Company

Firmensitz der Kellogg Company in Battle Creek Die Kellogg Company (auch Kellogg’s) ist eines der weltweit größten Unternehmen für Getreideprodukte, speziell Frühstücksflocken, mit Produktionsstätten in zwanzig Ländern.

Neu!!: Markenartikel und Kellogg Company · Mehr sehen »

Klebeband

Klebeband. Transparent auf 1-Zoll-Kunststoffkern. Mit braunem Kleber auf 3-Zoll-Kartonkern. Gewebeklebeband: Schwarz und silbergrau, Wickel innen bedruckt. Klebeband ist eine Sammelbezeichnung für ein- oder beidseitig mit Haftklebstoffen beschichtete, streifenförmige Trägermaterialien, z. B.

Neu!!: Markenartikel und Klebeband · Mehr sehen »

Kommunikation

Kommunikation (lat. communicatio, ‚Mitteilung‘) ist der Austausch oder die Übertragung von Informationen.

Neu!!: Markenartikel und Kommunikation · Mehr sehen »

Konnotation

Der Ausdruck Konnotation (vom en Präfix con- „mit-“, „zusammen-“ und notatio „Anmerkung“) ist ein mehrdeutiger Ausdruck insbesondere der Logik und der Sprachwissenschaft: In der Logik bezeichnet er den Begriffsinhalt, in der Sprachwissenschaft die Nebenbedeutung.

Neu!!: Markenartikel und Konnotation · Mehr sehen »

Konsumgut

Konsumgüter sind Güter, die für den privaten Ge- oder Verbrauch hergestellt und gehandelt werden.

Neu!!: Markenartikel und Konsumgut · Mehr sehen »

Kopfschmerz

Als Kopfschmerz oder Kopfweh (Cephalgie, Kephalgie, Kephalalgie, Zephalgie, Cephalaea) werden Schmerzempfindungen im Bereich des Kopfes bezeichnet.

Neu!!: Markenartikel und Kopfschmerz · Mehr sehen »

Kundenbindung

Neben Maßnahmen, die der Kundenzufriedenheit und Kundenloyalität dienen und über bloße Kundenorientierung hinausgehen, gibt es in den meisten Geschäftsformen Programme zur Kundenbindung, d. h.

Neu!!: Markenartikel und Kundenbindung · Mehr sehen »

Kundenzufriedenheit

Kundenzufriedenheit bezeichnet in der Betriebswirtschaftslehre, in der Verkaufs- und in der Handelspsychologie ein abstraktes Konstrukt der Sozialforschung, das zumeist – wenn das Confirmation/Disconfirmation-Modell zugrunde gelegt wird – als Differenz von Kundenerwartung und Bedürfnisbefriedigung beschrieben wird.

Neu!!: Markenartikel und Kundenzufriedenheit · Mehr sehen »

Lever

William Hogarths Gemälde ''The Countess’s Morning Levee'' (ursprünglich ''The Toilette'') aus dem Zyklus ''Marriage A-La-Mode'' von 1743/1745.http://www.nationalgallery.org.uk/paintings/william-hogarth-marriage-a-la-mode-4-the-toilette Marriage A-la-Mode: 4, The Toilette, the National Gallery, London Das Lever (frz. se lever.

Neu!!: Markenartikel und Lever · Mehr sehen »

Lieferant

Als Lieferant bezeichnet man beim Versendungskauf ein Wirtschaftssubjekt, das einem Kunden Waren oder Dienstleistungen durch Lieferung übergibt oder überlässt.

Neu!!: Markenartikel und Lieferant · Mehr sehen »

Maggi

Produktionshalle von Maggi (um 1900) Maggi (in Deutschland und Österreich, in der Schweiz und Italien) ist ein nach seinem Begründer Julius Maggi benanntes Schweizer Unternehmen der Lebensmittelindustrie, vor allem für Instantsuppen, Brühwürfel, Flüssigwürze, Fertigsaucen und Fertiggerichte.

Neu!!: Markenartikel und Maggi · Mehr sehen »

Manfred Bruhn

Manfred Bruhn (* 1949 in Bremen) ist Professor für Marketing und Unternehmensführung an der Universität Basel sowie Gründer und Gesellschafter der Prof.

Neu!!: Markenartikel und Manfred Bruhn · Mehr sehen »

Marke (Marketing)

Der im Marketing verwendete Begriff Marke (engl. brand, wörtlich: Brandzeichen) steht für alle Eigenschaften, in denen sich Objekte, die mit einem Markennamen in Verbindung stehen, von konkurrierenden Objekten anderer Markennamen unterscheiden.

Neu!!: Markenartikel und Marke (Marketing) · Mehr sehen »

Marke (Recht)

Fiktive Bild-/Wortmarke.(Das kleine „SM“-Symbol rechts oben lässt erkennen, dass es sich um eine Dienstleistungsmarke (''Service Mark'') handelt, die zur Eintragung in einem Markenregister angloamerikanischer Prägung angemeldet ist.) Eine Marke oder ein Markenzeichen wurde mit der Markenrechtsreform 1995 offiziell in Deutschland eingeführt.

Neu!!: Markenartikel und Marke (Recht) · Mehr sehen »

Markenbewusstsein

Markenbewusstsein bezeichnet das subjektive Bevorzugen von Markenprodukten durch den Konsumenten gegenüber markenlosen Waren.

Neu!!: Markenartikel und Markenbewusstsein · Mehr sehen »

Markenführung

Unter Markenführung oder Markenmanagement (engl.: Brand Management) (ursprünglich: Markentechnik) versteht man den Aufbau und die Weiterentwicklung einer Marke im Zeitverlauf.

Neu!!: Markenartikel und Markenführung · Mehr sehen »

Markenrecht

Das Markenrecht ist ein Bestandteil des Kennzeichenrechtes, das Bezeichnungen von Produkten im geschäftlichen Verkehr schützt.

Neu!!: Markenartikel und Markenrecht · Mehr sehen »

Markenregister

Das Markenregister ist in Deutschland das der Warenzeichenrolle nachfolgende Register.

Neu!!: Markenartikel und Markenregister · Mehr sehen »

Markensoziologie

Markensoziologie ist eine Spezielle Soziologie mit deutlichen Überschneidungen zur Konsumsoziologie und Kommunikationssoziologie, weil Marken als soziale Botschaften verstanden werden.

Neu!!: Markenartikel und Markensoziologie · Mehr sehen »

Markentreue

Als Markentreue wird das Verhalten von Menschen bezeichnet, die sich in ihren Kauf- oder Nutzungsaktivitäten im Wesentlichen auf Produkte einer Marke leiten lassen.

Neu!!: Markenartikel und Markentreue · Mehr sehen »

Markenvertrauen

Markenvertrauen ist die Bereitschaft eines durchschnittlichen Konsumenten, sich darauf zu verlassen, dass eine Marke die Fähigkeit aufweist, ihre versprochene Funktion (Markenversprechen) zu erfüllen.

Neu!!: Markenartikel und Markenvertrauen · Mehr sehen »

Marketing

Der Begriff Marketing oder (deutsch) Absatzwirtschaft bezeichnet zum einen den Unternehmensbereich, dessen Aufgabe (Funktion) es ist, Produkte und Dienstleistungen zu vermarkten (zum Verkauf anbieten in einer Weise, dass Käufer dieses Angebot als wünschenswert wahrnehmen); zum anderen beschreibt dieser Begriff ein Konzept der ganzheitlichen, marktorientierten Unternehmensführung zur Befriedigung der Bedürfnisse und Erwartungen von Kunden und anderen Interessengruppen (Stakeholder).

Neu!!: Markenartikel und Marketing · Mehr sehen »

Marketing-Mix

Die vier Instrumente des Marketing-Mixes: Produktpolitik, Preispolitik, Distributionspolitik und Kommunikationspolitik Mit dem Marketing-Mix werden Marketingstrategien oder Marketingpläne in konkrete Aktionen umgesetzt.

Neu!!: Markenartikel und Marketing-Mix · Mehr sehen »

Markttransparenz

Markttransparenz ist in der Volkswirtschaftslehre der Umfang des Wissens der Marktteilnehmer über die Marktdaten, das Marktgeschehen und die Marktentwicklung auf einem bestimmten Markt.

Neu!!: Markenartikel und Markttransparenz · Mehr sehen »

Mehrwertstrategie

Mehrwertstrategie ist ein Begriff aus der Betriebswirtschaft und gehört zur Absatzpolitik oder zum Marketing eines Unternehmens.

Neu!!: Markenartikel und Mehrwertstrategie · Mehr sehen »

Meißner Porzellan

Meißner Porzellan (Handelsmarke: Meissener Porzellan) ist Porzellan aus der ersten europäischen und im 18. Jahrhundert lange Zeit führenden Manufaktur, die von ihrer Gründung bis zum Jahr 1863 auf der Albrechtsburg in Meißen, dann in einem eigenen Werk produzierte.

Neu!!: Markenartikel und Meißner Porzellan · Mehr sehen »

Mundpropaganda

Der Begriff Mundpropaganda (oder Mund-zu-Mund-Propaganda) steht für die Verbreitung von Informationen oder Empfehlungen durch mündliche Weitergabe im persönlichen Gespräch „von Mund zu Mund“, sodass sie bald wirklich „in aller Munde“ sind.

Neu!!: Markenartikel und Mundpropaganda · Mehr sehen »

Mundwasser

Fertiges Mundwasser in der zugehörigen Verschlusskappe dosiert Ein Mundwasser (auch als Mundspülung bezeichnet) ist eine antiseptisch wirkende Flüssigkeit, die der Prophylaxe im Mundraum dient.

Neu!!: Markenartikel und Mundwasser · Mehr sehen »

Musikmanagement

Im Musikmanagement sind natürliche oder juristische Personen als rechtsgeschäftliche Vertreter für Musiker und Sänger in der Musikindustrie tätig.

Neu!!: Markenartikel und Musikmanagement · Mehr sehen »

Nach uns die Sintflut

''Les avantures de Don Quichotte'', Den Haag 1746 Metamorphosen von Virgil Solis (1514–1562) Gedenkstein für die 617 Dambuster Squadron der Royal Air Force„Nach uns die Sintflut“ ist ein geflügeltes Wort, das Gleichgültigkeit gegenüber Zukünftigem zum Ausdruck bringen soll.

Neu!!: Markenartikel und Nach uns die Sintflut · Mehr sehen »

Nachahmerprodukt

Me-too im Produktlebenszyklus Unter einem Nachahmerprodukt (auch Me-too-Produkt, von engl. me too ‚ich auch‘) versteht man Produkte, die einem meist innovativen Original-Produkt in vielen Eigenschaften und Fähigkeiten gleichen und bei Erfolg des Erstanbieters – möglichst kurz darauf – auf den Markt kommen.

Neu!!: Markenartikel und Nachahmerprodukt · Mehr sehen »

Name

Ein Name ist, nach einer aktuellen wissenschaftlichen Definition, ein verbaler Zugriffsindex auf eine Informationsmenge über ein Individuum.

Neu!!: Markenartikel und Name · Mehr sehen »

Nimbus

(lateinisch,dunkle Wolke‘) bezeichnet.

Neu!!: Markenartikel und Nimbus · Mehr sehen »

Nivea

Nivea-Creme-Dose (1993) Buddy Bär, Unter den Linden 28 in Berlin-Mitte Nivea (Eigenschreibweise: NIVEA) ist eine geschützte Marke der Beiersdorf AG.

Neu!!: Markenartikel und Nivea · Mehr sehen »

Nutzen (Wirtschaft)

Unter Nutzen versteht man in der Wirtschaftswissenschaft das Maß an Bedürfnisbefriedigung, das den Wirtschaftssubjekten aus dem Konsum von Gütern und Dienstleistungen entsteht.

Neu!!: Markenartikel und Nutzen (Wirtschaft) · Mehr sehen »

Nutzenschema der Nürnberger Schule

Nutzenschema das den Gesamtnutzen aufteilt in Grundnutzen und weitere psychologische Zusatznutzenfaktoren. Ein in den Wirtschaftswissenschaften als klassisch zu bezeichnender Ansatz zur Beschreibung der Bedeutung von Konsumgütern für den Konsumenten ist das so genannte Nutzenschema der Nürnberger Schule nach Vershofen (1940).

Neu!!: Markenartikel und Nutzenschema der Nürnberger Schule · Mehr sehen »

Nutzwert

Als Nutzwert werden im Verkauf die emotionalen oder sachlichen Funktionen eines Angebotes bezeichnet.

Neu!!: Markenartikel und Nutzwert · Mehr sehen »

Odol

Erstes angemeldetes Logo von 1897 Odol ist ein Markenname der GlaxoSmithKline Consumer Healthcare für eine Pflegeserie zur Gesunderhaltung von Zahnfleisch, Zähnen, Mund und Rachen.

Neu!!: Markenartikel und Odol · Mehr sehen »

Paul Meyer (Ökonom)

Paul Werner Meyer (* 17. Oktober 1924 in Nürnberg; † 30. Juni 2005) war Ordinarius für Betriebswirtschaftslehre an der Universität Augsburg.

Neu!!: Markenartikel und Paul Meyer (Ökonom) · Mehr sehen »

Persil

Markenzeichen des Henkel-Persils Persil ist eine Marke für ein Waschmittel des Henkel-Konzerns.

Neu!!: Markenartikel und Persil · Mehr sehen »

Pflichtverletzung

Die Pflichtverletzung ist nach dem in Deutschland seit dem 1.

Neu!!: Markenartikel und Pflichtverletzung · Mehr sehen »

Phänomen

Ein Phänomen (bildungssprachlich auch Phänomenon, Plural Phänomene oder Phänomena; von) ist in der Erkenntnistheorie eine mit den Sinnen wahrnehmbare, abgrenzbare Einheit des Erlebens, beispielsweise ein Ereignis, ein empirischer Gegenstand (Erscheinung) oder eine Naturerscheinung.

Neu!!: Markenartikel und Phänomen · Mehr sehen »

Preis-Leistungs-Verhältnis

Als Preis-Leistungs-Verhältnis wird in der Betriebswirtschaftslehre, der Vergabepraxis für öffentliche Aufträge und im Bereich privatwirtschaftlicher Ausgaben die betriebswirtschaftliche Kennzahl für den Quotienten zwischen den Kosten (Preis) und einer klar definierten Leistung für Güter und Dienstleistungen bezeichnet.

Neu!!: Markenartikel und Preis-Leistungs-Verhältnis · Mehr sehen »

Prestige

Prestige bezeichnet den Ruf (Leumund) einer Person, einer Gruppe von Personen, einer Institution oder auch einer Sache (z. B. eines Gegenstandes, eines Ortes) in der Öffentlichkeit eines bestimmten kulturellen Umfeldes.

Neu!!: Markenartikel und Prestige · Mehr sehen »

Procter & Gamble

Procter-&-Gamble-Hauptquartier in Cincinnati, Ohio. The Procter & Gamble Company ist ein US-amerikanischer, in 70 Ländern vertretener Konsumgüter-Konzern mit Hauptsitz in Cincinnati, Ohio (USA).

Neu!!: Markenartikel und Procter & Gamble · Mehr sehen »

Produkthaftung

Die Produkthaftung bezeichnet die Haftung auf Schadensersatz gegen den Hersteller für Schäden, die beim Endabnehmer infolge eines fehlerhaften Produkts entstanden sind.

Neu!!: Markenartikel und Produkthaftung · Mehr sehen »

Produktpiraterie

Als Produktpiraterie, Produktfälschung oder Markenpiraterie wird das Geschäft mit Nachahmer-Waren bezeichnet, die mit dem Ziel hergestellt werden, einer Original-Ware zum Verwechseln ähnlich zu sein.

Neu!!: Markenartikel und Produktpiraterie · Mehr sehen »

Produzentenhaftung

Produzentenhaftung im weiteren Sinne ist ein Teilbereich des Schuldrechts aus unerlaubter Handlung gemäß ff.

Neu!!: Markenartikel und Produzentenhaftung · Mehr sehen »

Profiling

Profiling (englisch profiling) bezeichnet die Erstellung, Aktualisierung und Verwendung von Profilen durch Sammlung von (auch im Internet gewonnener) Daten, sowie deren anschließende Analyse und Auswertung, zum Zwecke der Identifikation und Überwachung von Personen, zur Leistungsmessung (Scoring), zur Optimierung und Vorhersage des (Direkt)marketings, oder zum Zwecke der Wahl-, Verhaltens- und Meinungsbeeinflussung.

Neu!!: Markenartikel und Profiling · Mehr sehen »

Prominenz

Der Ausdruck Prominenz (v. lat.: prominentia.

Neu!!: Markenartikel und Prominenz · Mehr sehen »

Psychosozial

Psychosozial steht für.

Neu!!: Markenartikel und Psychosozial · Mehr sehen »

Rückkopplung

Der Fliehkraftregler als klassisches Beispiel für eine Rückkopplung: Je schneller die Maschine dreht, desto weiter werden die Kugeln nach außen geschleudert wodurch mithilfe des Gestänges die Drosselklappe mehr schließt, was eine Verlangsamung der Maschine nach sich zieht: Ein Gleichgewichtszustand pendelt sich ein. Eine Rückkopplung, auch Rückkoppelung, Rückmeldung oder Feedback (engl.), ist ein Mechanismus in signalverstärkenden oder informationsverarbeitenden Systemen, bei dem ein Teil der Ausgangsgröße direkt oder in modifizierter Form auf den Eingang des Systems zurückgeführt wird.

Neu!!: Markenartikel und Rückkopplung · Mehr sehen »

Regelkreis

negativen Rückkopplung der Regelgröße ''y'' (auch Istwert). Die Regelgröße ''y'' wird mit der Führungsgröße (Sollwert) ''w'' verglichen. Die Regeldifferenz ''e''.

Neu!!: Markenartikel und Regelkreis · Mehr sehen »

Schuhcreme

Schuhcreme-Dose Nigrin. Gibt eleganten Spiegelglanz“ Schuhcreme (österr. auch Schuhpasta) ist ein wachshaltiges, salben-, pasten- oder gelartiges Gemisch zur Lederpflege, meistens von Schuh­schäften aus Glattleder.

Neu!!: Markenartikel und Schuhcreme · Mehr sehen »

Seife

Handgefertigte Seife Hortus sanitatis, Mainz 1491. Abbildung zum Kapitel Sapo-Seife Seifen (von ahd. seifa „Seife, Harz“) sind Natrium- oder Kalium-Salze von Fettsäuren.

Neu!!: Markenartikel und Seife · Mehr sehen »

Selbstmarketing

Als Selbstmarketing, Self Marketing oder Ego-Marketing werden alle Ansätze der systematischen und bewussten Selbstvermarktung bezeichnet.

Neu!!: Markenartikel und Selbstmarketing · Mehr sehen »

Selbstverpflichtung

Eine freiwillige Selbstverpflichtung ist eine einseitige Erklärung von Staaten, Organisationen, Personen oder Unternehmen, mit denen diese sich verpflichten, bestimmte Regeln einzuhalten.

Neu!!: Markenartikel und Selbstverpflichtung · Mehr sehen »

Soziale Gruppe

Als soziale Gruppe gilt in Soziologie und Psychologie eine Gruppe von Personen, deren Mitglieder sich über einen längeren Zeitraum in regelmäßigem Kontakt miteinander befinden, gemeinsame Ziele verfolgen und sich als zusammengehörig empfinden.

Neu!!: Markenartikel und Soziale Gruppe · Mehr sehen »

Soziale Sanktion

Soziale Sanktionen beschreiben soziales Handeln, mit dem das Handeln anderer bewertend beantwortet wird.

Neu!!: Markenartikel und Soziale Sanktion · Mehr sehen »

Sportler

Als Sportler oder Sportlerin wird eine Person bezeichnet, die regelmäßig und intensiv eine oder mehrere Sportarten betreibt.

Neu!!: Markenartikel und Sportler · Mehr sehen »

Sportmanagement

Der Begriff Sportmanagement beschreibt Handlungen und Strukturen, in denen Führungskräfte Sportgüter oder -dienstleistungen anbieten.

Neu!!: Markenartikel und Sportmanagement · Mehr sehen »

Stammkunde

Stammkunden sind in der Absatzwirtschaft Kunden, die einen Teil ihres Bedarfs regelmäßig beim selben Anbieter decken.

Neu!!: Markenartikel und Stammkunde · Mehr sehen »

Stationärer Handel

Stationärer Handel ist der Handel von einem festen Platz (Betriebsstätte, Verkaufsstätte, Ladenlokal, Handelsbetrieb) aus, den der Kunde aufsucht, um an die Ware zu gelangen (Holprinzip).

Neu!!: Markenartikel und Stationärer Handel · Mehr sehen »

Statussymbol

Jesu Christi Irokesenfrisur als Statussymbol einer Gruppe (Punks) Als Statussymbol oder Statusobjekt wird ein Objekt bezeichnet, das den gesellschaftlichen Stand oder sozialen Status seines Besitzers oder Trägers zum Ausdruck bringt oder zum Ausdruck bringen soll.

Neu!!: Markenartikel und Statussymbol · Mehr sehen »

Stiftung Warentest

Die Stiftung Warentest ist eine gemeinnützige deutsche Verbraucherorganisation und die mit Abstand bekannteste Stiftung in Deutschland.

Neu!!: Markenartikel und Stiftung Warentest · Mehr sehen »

Subjektivismus

Subjektivismus ist in der Philosophie und der Philosophiegeschichtsschreibung ein Sammelbegriff, mit dem seit der Neuzeit Positionen klassifiziert werden, nach denen Erkennen und Handeln hauptsächlich oder sogar ausschließlich subjektiv gerechtfertigt oder begründet werden können.

Neu!!: Markenartikel und Subjektivismus · Mehr sehen »

Substitutionsgut

Als Substitutionsgüter (auch Substitute) bezeichnet man in der Mikroökonomie Güter, die dieselben oder ähnliche Bedürfnisse stillen und daher vom Konsumenten als gleichwertiges Ersatzgut angesehen werden.

Neu!!: Markenartikel und Substitutionsgut · Mehr sehen »

Täuschung

Durch Täuschung wird eine Fehlvorstellung (Irrtum) durch nicht der Wahrheit oder Wirklichkeit entsprechende Umstände oder Sinneswahrnehmungen hervorgerufen, die zu einer falschen Auffassung eines Sachverhalts führen.

Neu!!: Markenartikel und Täuschung · Mehr sehen »

Tee

Tee in einer Schale und Teekanne Verschiedene Fermentationsgrade von Tee. Von links nach rechts: Grüner, gelber, Oolong- und schwarzer Tee. Tee (im Min-Nan-Dialekt gesprochen tê) im eigentlichen Sinne ist ein heißes Aufgussgetränk, das in der Hauptsache aus den Blättern und Blattknospen (buds) der Teepflanze zubereitet wird.

Neu!!: Markenartikel und Tee · Mehr sehen »

Tempo (Marke)

Logo der eingetragenen Wort-Bild-Marke Packung Tempotaschentücher (neues Design) Tempo ist die erste deutsche Marke für Papiertaschentücher.

Neu!!: Markenartikel und Tempo (Marke) · Mehr sehen »

Trittbrettfahrerproblem

Das Trittbrettfahrerproblem (engl. free rider problem) bezeichnet ein Problem kollektiven Handelns, das bei der Nutzung von Gemeingütern auftreten kann, wenn Wirtschaftssubjekte den Nutzen eines Gutes ohne Gegenleistung erlangen.

Neu!!: Markenartikel und Trittbrettfahrerproblem · Mehr sehen »

UHU

UHU Alleskleber UHU (Eigenschreibweise in Versalien) ist eine Marke für Klebstoff und wird in Deutschland häufig als Gattungsname für sogenannte Alleskleber verwendet – also Klebstoffe für überwiegend kleinere Anwendungen in privaten Haushalten (Papier etc.).

Neu!!: Markenartikel und UHU · Mehr sehen »

Umgangssprache

Die Umgangssprache, auch Alltagssprache, ist – im Gegensatz zur Standardsprache und auch zur Fachsprache – die Sprache, die im täglichen Umgang benutzt wird, aber keinem spezifischen Soziolekt entspricht.

Neu!!: Markenartikel und Umgangssprache · Mehr sehen »

Verantwortung

Der Begriff der Verantwortung bezeichnet nach verbreiteter Auffassung die Zuschreibung einer Pflicht zu einer handelnden Person oder Personengruppe (Subjekt) gegenüber einer anderen Person oder Personengruppe (Objekt) aufgrund eines normativen Anspruchs, der durch eine Instanz eingefordert werden kann.

Neu!!: Markenartikel und Verantwortung · Mehr sehen »

Verbraucher

Als Verbraucher oder Konsument wird eine natürliche Person bezeichnet, die eine oder mehrere Waren oder Dienstleistungen zur eigenen privaten Bedürfnisbefriedigung käuflich erwirbt.

Neu!!: Markenartikel und Verbraucher · Mehr sehen »

Verbraucherorganisation

Eine Verbraucherorganisation, auch Verbraucherschutzorganisation (schweizerisch Konsumentenschutzorganisation) oder Verbraucherverband, ist eine Organisation, die sich für die Belange von privaten Konsumenten einsetzt.

Neu!!: Markenartikel und Verbraucherorganisation · Mehr sehen »

Verkaufsförderung

Konsumentengerichtete Verkaufsförderung durch Ausverkauf und Angebote Als Verkaufsförderung (engl. Sales Promotion) werden innerhalb der Kommunikationspolitik des Marketings alle zeitlich befristeten Aktivitäten mit Aktionscharakter zusammengefasst, die der Aktivierung der Marktbeteiligten (Vertriebsorgane, Händler, Kunden) zur Erhöhung von Verkaufsergebnissen dienen und andere Marketing-Maßnahmen unterstützen.

Neu!!: Markenartikel und Verkaufsförderung · Mehr sehen »

Verkäufer

Verkäufer an seinem Kakteenstand Verkäufer (gelegentlich auch Detailhandelsfachmänner, Detailhandelsfachfrauen genannt) sind Fachkräfte, die mit dem Verkauf von Waren oder Dienstleistungen sowie der Akquisition von Kunden betraut sind und je nach dem Grad ihrer Spezialisierung und handelsrechtlichen Stellung verschiedene Berufsbezeichnungen besitzen.

Neu!!: Markenartikel und Verkäufer · Mehr sehen »

Vermögensdelikt

Als Vermögensdelikte bezeichnet man in Kriminologie und Strafrechtsvergleichung Delikte, die sich gegen das Vermögen richten.

Neu!!: Markenartikel und Vermögensdelikt · Mehr sehen »

Versprechen

Das Versprechen bezeichnet zwei grundsätzlich unterschiedliche Arten von Sprechakten,.

Neu!!: Markenartikel und Versprechen · Mehr sehen »

Vertrauen

Vertrauen in den Partner und in die (gemeinsame) Zukunft. Hochzeitspaar während der kirchlichen Trauung Vertrauen bezeichnet die subjektive Überzeugung (oder auch das Gefühl für oder Glaube an die) von der Richtigkeit, Wahrheit von Handlungen, Einsichten und Aussagen bzw.

Neu!!: Markenartikel und Vertrauen · Mehr sehen »

Ware

Eine Ware im Sinne der Wirtschaftswissenschaften ist ein materielles Wirtschaftsgut, welches Gegenstand des Warenhandels ist und als Gegenstand des Warenumsatzes in Betracht kommt.

Neu!!: Markenartikel und Ware · Mehr sehen »

Waschmittel

Unter dem Sammelbegriff Waschmittel werden Gemische verschiedener Substanzen in flüssiger, gelartiger oder pulverförmiger Art bezeichnet, die zum Reinigen von Textilien verwendet werden.

Neu!!: Markenartikel und Waschmittel · Mehr sehen »

Wechsel (Urkunde)

Ein Wechsel ist ein Wertpapier, das die unbedingte Zahlungsanweisung des Ausstellers an den Bezogenen enthält, bei Fälligkeit an einem bestimmten Zahlungsort eine bestimmte Geldsumme an den Aussteller oder einen benannten dritten Zahlungsempfänger zu zahlen.

Neu!!: Markenartikel und Wechsel (Urkunde) · Mehr sehen »

Wehr (Baden)

Wehr ist eine Stadt im Süden von Baden-Württemberg im Landkreis Waldshut; sie besteht aus den Stadtteilen Öflingen und Wehr.

Neu!!: Markenartikel und Wehr (Baden) · Mehr sehen »

Werbung

Gebäudefläche als Bildschirm für animierte Leuchtwerbung (Piccadilly Circus, London, 2006) Als Werbung wird die Verbreitung von Informationen in der Öffentlichkeit oder an ausgesuchte Zielgruppen, zwecks Bekanntmachung, Verkaufsförderung oder Image­pflege von meist gewinnorientierten Unternehmen bzw.

Neu!!: Markenartikel und Werbung · Mehr sehen »

Wettbewerb (Wirtschaft)

Wettbewerb bezeichnet in der Wirtschaftswissenschaft das Streben von mindestens zwei Akteuren (Wirtschaftssubjekten) nach einem Ziel, wobei der höhere Zielerreichungsgrad eines Akteurs einen niedrigeren Zielerreichungsgrad des anderen bedingt.

Neu!!: Markenartikel und Wettbewerb (Wirtschaft) · Mehr sehen »

Wort-Bild-Marke

Schweizerischen Eidgenossenschaft Unter einer Wort-Bild-Marke (seltener auch Bild-Wort-Marke genannt) versteht man eine dauerhafte Kombination zwischen textlichen und grafischen Elementen in einer Darstellung (z. B. Logo oder Emblem).

Neu!!: Markenartikel und Wort-Bild-Marke · Mehr sehen »

Wortmarke

Die Wortmarke ist eine Form der Marke, die aus Wörtern, Zahlen, Buchstaben oder weiteren Schriftzeichen besteht.

Neu!!: Markenartikel und Wortmarke · Mehr sehen »

Zigarette

Zwei Zigaretten Die Zigarette: 1. Filter, 2. Mundstück, 3. Zigarettenpapier, 4. Tabak Eine Zigarette (frz. cigarette, Diminutiv zu „Zigarre“) ist ein rauchbares Tabakerzeugnis, das aus den fermentierten, getrockneten und feingeschnittenen Blättern der Tabakpflanze hergestellt wird, die in Papier gestopft, gedreht, gefaltet oder gerollt werden.

Neu!!: Markenartikel und Zigarette · Mehr sehen »

18. Jahrhundert

Das 18.

Neu!!: Markenartikel und 18. Jahrhundert · Mehr sehen »

1887

Die Ergebnisse der Reichstagswahl nach Wahlkreisen.

Neu!!: Markenartikel und 1887 · Mehr sehen »

19. Jahrhundert

Das 19.

Neu!!: Markenartikel und 19. Jahrhundert · Mehr sehen »

1907

Keine Beschreibung.

Neu!!: Markenartikel und 1907 · Mehr sehen »

Leitet hier um:

Markenprodukt, Markenware, Product branding, Warenmarke, Weltmarke.

AusgehendeEingehende
Hallo! Wir sind auf Facebook! »