Logo
Unionpedia
Kommunikation
Jetzt bei Google Play
Neu! Laden Sie Unionpedia auf Ihrem Android™-Gerät herunter!
Frei
Schneller Zugriff als Browser!
 

Magnetische Flussdichte

Index Magnetische Flussdichte

Die magnetische Flussdichte, auch magnetische Induktion, bisweilen umgangssprachlich einfach nur „Flussdichte“ oder „Magnetfeld“ genannt, ist eine physikalische Größe der Elektrodynamik.

36 Beziehungen: Einheitenzeichen, Elektrische Feldstärke, Elektrische Flussdichte, Elektrische Ladung, Elektrische Stromrichtung, Elektrische Stromstärke, Elektrodynamik, Gamma (Einheit), Gauß (Einheit), Gaußscher Integralsatz, Geschwindigkeit, Hall-Sensor, Helmholtz-Spule, Internationales Einheitensystem, James Clerk Maxwell, Kathodenstrahlröhre, Korkenzieherregel, Kreuzprodukt, Länge (Physik), Lorentzkraft, Magnetische Feldstärke, Magnetische Permeabilität, Magnetischer Dipol, Magnetischer Fluss, Magnetometer, Masse (Physik), Maxwell-Gleichungen, Oberflächenintegral, Physikalische Größe, Quellfrei, Skalar (Mathematik), Spezifische Größe, Tesla (Einheit), Vektor, Vektorpotential, Zeit.

Einheitenzeichen

Das Einheitenzeichen, auch Einheitenkürzel, ist als Abkürzung für eine Maßeinheit Teil der Angabe einer physikalischen Größe, zu der noch der Zahlenwert, die sogenannte Maßzahl benötigt wird.

Neu!!: Magnetische Flussdichte und Einheitenzeichen · Mehr sehen »

Elektrische Feldstärke

Die physikalische Größe elektrische Feldstärke beschreibt die Stärke und Richtung eines elektrischen Feldes, also die Fähigkeit dieses Feldes, Kraft auf Ladungen auszuüben.

Neu!!: Magnetische Flussdichte und Elektrische Feldstärke · Mehr sehen »

Elektrische Flussdichte

Die elektrische Flussdichte – auch elektrische Erregung, dielektrische Verschiebung, Verschiebungsdichte oder Verschiebungsflussdichte genannt – beschreibt die Dichte der elektrischen Feldlinien in Bezug auf eine Fläche A. Sie ist eine physikalische Größe der Elektrostatik und Elektrodynamik, bezeichnet mit dem Formelzeichen \vec und gemäß dem internationalen Einheitensystem in der Einheit Coulomb pro Quadratmeter (C/m²) angegeben.

Neu!!: Magnetische Flussdichte und Elektrische Flussdichte · Mehr sehen »

Elektrische Ladung

Die elektrische Ladung (Elektrizitätsmenge) ist eine physikalische Größe, die mit der Materie verbunden ist, wie z. B.

Neu!!: Magnetische Flussdichte und Elektrische Ladung · Mehr sehen »

Elektrische Stromrichtung

Die elektrische Stromrichtung gibt die Richtung des elektrischen Stroms an.

Neu!!: Magnetische Flussdichte und Elektrische Stromrichtung · Mehr sehen »

Elektrische Stromstärke

Die elektrische Stromstärke (veraltet auch Stromintensität) ist eine physikalische Größe aus der Elektrizitätslehre, die den elektrischen Strom bemisst.

Neu!!: Magnetische Flussdichte und Elektrische Stromstärke · Mehr sehen »

Elektrodynamik

Magnetfeld einer Zylinderspule Die klassische Elektrodynamik (auch Elektrizitätslehre) ist das Teilgebiet der Physik, das sich mit bewegten elektrischen Ladungen und mit zeitlich veränderlichen elektrischen und magnetischen Feldern beschäftigt.

Neu!!: Magnetische Flussdichte und Elektrodynamik · Mehr sehen »

Gamma (Einheit)

Das Gamma (Einheitenzeichen γ) war bis zum 4. Juni 1970 gemeinsam mit dem Gauß eine gültige Einheit der magnetischen Flussdichte im Gaußschen CGS-System und im elektrostatischen CGS-System.

Neu!!: Magnetische Flussdichte und Gamma (Einheit) · Mehr sehen »

Gauß (Einheit)

Gauß (in der Schweiz oder unter englischsprachigem Einfluss auch Gauss; Einheitenzeichen: Gs, G; nach Carl Friedrich Gauß) ist die Einheit der magnetischen Flussdichte B im elektromagnetischen CGS-System und im Gaußschen CGS-System: In Deutschland ist das Gauß seit 1970 keine gesetzliche Einheit im Messwesen, wird aber vor allem in der Astrophysik weiterhin verwendet.

Neu!!: Magnetische Flussdichte und Gauß (Einheit) · Mehr sehen »

Gaußscher Integralsatz

Der gaußsche Integralsatz, auch Satz von Gauß-Ostrogradski oder Divergenzsatz, ist ein Ergebnis aus der Vektoranalysis.

Neu!!: Magnetische Flussdichte und Gaußscher Integralsatz · Mehr sehen »

Geschwindigkeit

Die Geschwindigkeit ist neben dem Ort und der Beschleunigung einer der grundlegenden Begriffe der Kinematik, einem Teilgebiet der Mechanik.

Neu!!: Magnetische Flussdichte und Geschwindigkeit · Mehr sehen »

Hall-Sensor

Aufgrund eines Stromes ''I'' und einer magnetischen Flussdichte ''B'' entsteht die Hallspannung ''U''H Ein Hall-Sensor (auch Hall-Sonde oder Hall-Geber, nach Edwin Hall) nutzt den Hall-Effekt zur Messung von Magnetfeldern.

Neu!!: Magnetische Flussdichte und Hall-Sensor · Mehr sehen »

Helmholtz-Spule

Helmholtz-Spulen Als Helmholtz-Spule bezeichnet man eine besondere Spulenanordnung, die auf den deutschen Physiker Hermann von Helmholtz (1821–1894) zurückgeht: Zwei kurze Spulen mit großem Radius R werden im Abstand R auf derselben Achse parallel aufgestellt und gleichsinnig von Strom durchflossen (bei gegensinnigem Stromfluss siehe Anti-Helmholtz-Spule).

Neu!!: Magnetische Flussdichte und Helmholtz-Spule · Mehr sehen »

Internationales Einheitensystem

Das Internationale Einheitensystem oder SI (frz. Système international d’unités) ist das am weitesten verbreitete Einheitensystem für physikalische Größen.

Neu!!: Magnetische Flussdichte und Internationales Einheitensystem · Mehr sehen »

James Clerk Maxwell

Unterschrift von James Clerk Maxwell James Clerk Maxwell (* 13. Juni 1831 in Edinburgh; † 5. November 1879 in Cambridge) war ein schottischer Physiker.

Neu!!: Magnetische Flussdichte und James Clerk Maxwell · Mehr sehen »

Kathodenstrahlröhre

Die Kathodenstrahlröhre (engl. cathode ray tube, abgekürzt CRT, auch Braunsche Röhre) ist eine Elektronenröhre, die einen gebündelten Elektronenstrahl erzeugt.

Neu!!: Magnetische Flussdichte und Kathodenstrahlröhre · Mehr sehen »

Korkenzieherregel

Ein Strom ''I'', der durch einen geradlinigen Leiter fließt, erzeugt ein Magnetfeld ''B'', dessen Feldlinien kreisförmig um den Leiter herum verlaufen. Die Korkenzieherregel, alternativ auch Rechte-Faust-Regel, Rechter-Daumen-RegelAls Daumenregel wird auch eine der beiden Ampèreschen Regeln bezeichnet.

Neu!!: Magnetische Flussdichte und Korkenzieherregel · Mehr sehen »

Kreuzprodukt

Kreuzprodukt Das Kreuzprodukt, auch Vektorprodukt, vektorielles Produkt, oder äußeres Produkt, ist eine Verknüpfung im dreidimensionalen euklidischen Vektorraum, die zwei Vektoren wieder einen Vektor zuordnet.

Neu!!: Magnetische Flussdichte und Kreuzprodukt · Mehr sehen »

Länge (Physik)

Die Länge ist eine physikalische Größe.

Neu!!: Magnetische Flussdichte und Länge (Physik) · Mehr sehen »

Lorentzkraft

Das Fadenstrahlrohr demonstriert die Wirkung der Lorentzkraft auf bewegte Ladungen (Elektronen). Der Leiterschaukelversuch zeigt die Lorentzkraft auf einen stromdurchflossenen Leiter. Die Lorentzkraft ist die Kraft, die eine Ladung in einem magnetischen oder elektrischen Feld erfährt.

Neu!!: Magnetische Flussdichte und Lorentzkraft · Mehr sehen »

Magnetische Feldstärke

Die magnetische Feldstärke (Formelzeichen: H), auch als magnetische Erregung bezeichnet, ordnet als vektorielle Größe jedem Raumpunkt eine Stärke und Richtung des durch die magnetische Spannung erzeugten Magnetfeldes zu.

Neu!!: Magnetische Flussdichte und Magnetische Feldstärke · Mehr sehen »

Magnetische Permeabilität

Vakuumpermeabilität (\mu_0). Dabei ist \mu jeweils die Steigung der Geraden oder Kurve B(H) (#Differentielle Permeabilität). Die magnetische Permeabilität \mu (auch magnetische Leitfähigkeit) bestimmt die Fähigkeit von Materialien, sich einem Magnetfeld anzupassen, oder präziser die Magnetisierung eines Materials in einem äußeren Magnetfeld.

Neu!!: Magnetische Flussdichte und Magnetische Permeabilität · Mehr sehen »

Magnetischer Dipol

Ein magnetischer Dipol ist die einfachste beobachtete Form, in der Magnetismus auftritt.

Neu!!: Magnetische Flussdichte und Magnetischer Dipol · Mehr sehen »

Magnetischer Fluss

Der Magnetische Fluss (Formelzeichen: \Phi) ist eine physikalische Größe zur Beschreibung des magnetischen Feldes.

Neu!!: Magnetische Flussdichte und Magnetischer Fluss · Mehr sehen »

Magnetometer

Ein Magnetometer im Einsatz bei der US Navy Ein Magnetometer (umgangssprachlich auch als Teslameter oder Gaußmeter bezeichnet) ist eine sensorische Einrichtung zur Messung magnetischer Flussdichten.

Neu!!: Magnetische Flussdichte und Magnetometer · Mehr sehen »

Masse (Physik)

Die Masse, auch Ruhemasse, ist eine Eigenschaft der Materie.

Neu!!: Magnetische Flussdichte und Masse (Physik) · Mehr sehen »

Maxwell-Gleichungen

Die Maxwell-Gleichungen von James Clerk Maxwell beschreiben die Phänomene des Elektromagnetismus.

Neu!!: Magnetische Flussdichte und Maxwell-Gleichungen · Mehr sehen »

Oberflächenintegral

Das Oberflächenintegral oder Flächenintegral ist eine Verallgemeinerung des Integralbegriffes auf ebenen oder gekrümmten Flächen.

Neu!!: Magnetische Flussdichte und Oberflächenintegral · Mehr sehen »

Physikalische Größe

Länge Masse durch Vergleich ihres Gewichts mit demjenigen von bekannten Gewichtsstücken Stoppuhr zur Messung der Zeit, Maßeinheit: Sekunde Strommesser zur Messung der Stromstärke, Maßeinheit: Ampere Thermometer zur Messung der Temperatur, Maßeinheit: Grad Celsius Eine physikalische Größe ist eine quantitativ bestimmbare Eigenschaft eines physikalischen Objektes, Vorgangs oder Zustands.

Neu!!: Magnetische Flussdichte und Physikalische Größe · Mehr sehen »

Quellfrei

Als quellfrei oder quellenfrei wird in der Physik und Potentialtheorie ein Vektorfeld bezeichnet, dessen Feldlinien im betrachteten Gebiet keinen Anfangspunkt besitzen.

Neu!!: Magnetische Flussdichte und Quellfrei · Mehr sehen »

Skalar (Mathematik)

Ein Skalar ist eine mathematische Größe, die allein durch die Angabe eines Zahlenwertes charakterisiert ist (in der Physik gegebenenfalls mit Einheit).

Neu!!: Magnetische Flussdichte und Skalar (Mathematik) · Mehr sehen »

Spezifische Größe

Spezifische Größen sind physikalische Größen, die in der Regel auf die Masse eines Stoffes bzw.

Neu!!: Magnetische Flussdichte und Spezifische Größe · Mehr sehen »

Tesla (Einheit)

Das Tesla (T) ist eine abgeleitete SI-Maßeinheit für die magnetische Flussdichte.

Neu!!: Magnetische Flussdichte und Tesla (Einheit) · Mehr sehen »

Vektor

Im allgemeinen Sinn versteht man in der linearen Algebra unter einem Vektor (lat. vector „Träger, Fahrer“) ein Element eines Vektorraums, das heißt ein Objekt, das zu anderen Vektoren addiert und mit Zahlen, die als Skalare bezeichnet werden, multipliziert werden kann.

Neu!!: Magnetische Flussdichte und Vektor · Mehr sehen »

Vektorpotential

Das Vektorpotential \mathbf A(\mathbf r) ist, historisch gesehen, ein mathematisches Hilfsmittel, das in der klassischen Elektrodynamik dazu eingeführt wurde, den Umgang mit der magnetischen Induktion bzw. Flussdichte \mathbf B(\mathbf r) (anschaulich gesprochen mit dem „Magnetfeld“) zu vereinfachen.

Neu!!: Magnetische Flussdichte und Vektorpotential · Mehr sehen »

Zeit

Die Zeit ist eine physikalische Größenart.

Neu!!: Magnetische Flussdichte und Zeit · Mehr sehen »

Leitet hier um:

B-Feld, Induktionsfeld, Magnetflussdichte, Magnetische Flußdichte, Magnetische Induktion, Magnetische Kraftflussdichte, Magnetische Kraftflußdichte.

AusgehendeEingehende
Hallo! Wir sind auf Facebook! »