Logo
Unionpedia
Kommunikation
Jetzt bei Google Play
Neu! Laden Sie Unionpedia auf Ihrem Android™-Gerät herunter!
Herunterladen
Schneller Zugriff als Browser!
 

Lysin

Index Lysin

Lysin, abgekürzt Lys oder K, ist in seiner natürlichen L-Form eine essentielle proteinogene ''α''-Aminosäure.

68 Beziehungen: Acetylierung, Acetylsalicylsäure, Alkalose, Aminogruppe, Aminosäuren, Arginin, Ascorbinsäure, Ångström (Einheit), Basen (Chemie), Bindegewebe, Carboxygruppe, Casein, Coenzym A, Cofaktor (Biochemie), Edmund Drechsel, Emil Fischer, Enantiomer, Endoplasmatisches Retikulum, Enzym, Ernährungs- und Landwirtschaftsorganisation der Vereinten Nationen, Ernst Schulze (Chemiker), Essentielle Aminosäure, Exozytose, Fermentation, Fritz Weigert, Futtermittel, Glykosylierung, Golgi-Apparat, Grad Celsius, Gramm, Hexonbasen, Histidin, Hydrochloride, Hydrophobizitätsskala, Hydroxylysin, Ibuprofen, Isoelektrischer Punkt, Katalyse, Kollagen, Landwirtschaftsministerium der Vereinigten Staaten, Lebensmittel, Leichengift, Lysylhydroxylasen, Merck Index, Methylierung, Mol, Nahrung, Parenterale Ernährung, Peptid, Phenylalanin, ..., Pipecolinsäure, Posttranslationale Modifikation, Präfix, Proteasom, Proton (Chemie), Racemat, Salze, Seitenkette, Spiegelbild, Ständigkeit, Thieme Verlagsgruppe, Ubiquitin, Universität der Vereinten Nationen, Van-der-Waals-Radius, Weltgesundheitsorganisation, Wolframatophosphorsäure, Zwitterion, 1,5-Diaminopentan. Erweitern Sie Index (18 mehr) »

Acetylierung

Als Acetylierung wird in der organischen Chemie der Austausch von einem Wasserstoffatom durch eine Acetylgruppe bezeichnet.

Neu!!: Lysin und Acetylierung · Mehr sehen »

Acetylsalicylsäure

Acetylsalicylsäure (kurz ASS) ist ein weit verbreiteter schmerzstillender, entzündungshemmender, fiebersenkender und thrombozytenaggregationshemmender (TAH) Arzneistoff aus der Gruppe der nichtsteroidalen Antirheumatika (NSAR).

Neu!!: Lysin und Acetylsalicylsäure · Mehr sehen »

Alkalose

Eine Alkalose ist eine Störung des Säure-Basen-Haushaltes bei Menschen und Tieren, die ein Ansteigen des pH-Werts im Blut bewirkt.

Neu!!: Lysin und Alkalose · Mehr sehen »

Aminogruppe

V.l.n.r.: Primäre, sekundäre und tertiäre Amine mit der '''blau''' markierten funktionellen Gruppe. R1 bis R3 ist ein Organyl-Rest (Alkyl-Rest, Aryl-Rest, Alkylaryl-Rest etc.), jedoch ''kein'' Acyl-Rest. Als Aminogruppe wird in der organischen Chemie die funktionelle Gruppe (–NH2) der primären Amine und der meisten Aminosäuren verstanden.

Neu!!: Lysin und Aminogruppe · Mehr sehen »

Aminosäuren

H-Atom) Aminosäuren (AS), unüblich auch Aminocarbonsäuren, veraltet Amidosäuren genannt, sind chemische Verbindungen mit einer Aminogruppe und einer Carbonsäuregruppe.

Neu!!: Lysin und Aminosäuren · Mehr sehen »

Arginin

L-Arginin ist eine proteinogene ''α''-Aminosäure.

Neu!!: Lysin und Arginin · Mehr sehen »

Ascorbinsäure

Ascorbinsäure ist ein farb- und geruchloser, kristalliner, gut wasserlöslicher Feststoff mit saurem Geschmack.

Neu!!: Lysin und Ascorbinsäure · Mehr sehen »

Ångström (Einheit)

Das Ångström (nach dem schwedischen Physiker Anders Jonas Ångström) ist eine Maßeinheit der Länge.

Neu!!: Lysin und Ångström (Einheit) · Mehr sehen »

Basen (Chemie)

Als Basen (zu) werden in der Chemie mit enger Definition Verbindungen bezeichnet, die in wässriger Lösung in der Lage sind, Hydroxidionen (OH−) zu bilden und somit den pH-Wert einer Lösung zu erhöhen.

Neu!!: Lysin und Basen (Chemie) · Mehr sehen »

Bindegewebe

Bindegewebe bezeichnet verschiedene Gewebetypen, die in allen Bereichen des Körpers vorkommen und dort vielfältige unterstützende Aufgaben verrichten.

Neu!!: Lysin und Bindegewebe · Mehr sehen »

Carboxygruppe

Organyl-Rest, wie Alkyl- oder Aryl-Rest etc.). Die Carboxygruppe (veraltet Carboxylgruppe) ist in der Chemie die funktionelle Gruppe –COOH der Carbonsäuren.

Neu!!: Lysin und Carboxygruppe · Mehr sehen »

Casein

Dickmilch unter dem Mikroskop mit Fettkügelchen und geronnenen Kaseinmassen (dunkel) Aus Milch durch Denaturierung ausgefälltes Casein. Casein oder Kasein (lat. caseus ‚Käse‘) ist der Name für den Proteinanteil der Milch, der zu Käse weiterverarbeitet wird und nicht in die Molke gelangt.

Neu!!: Lysin und Casein · Mehr sehen »

Coenzym A

-->.

Neu!!: Lysin und Coenzym A · Mehr sehen »

Cofaktor (Biochemie)

Ein Cofaktor (auch Kofaktor) ist in der Biochemie eine Nicht-Protein-Komponente, die neben dem Protein-Anteil eines bestimmten Enzyms für dessen katalytische Aktivität unerlässlich ist.

Neu!!: Lysin und Cofaktor (Biochemie) · Mehr sehen »

Edmund Drechsel

Edmund Drechsel Ferdinand Heinrich Edmund Drechsel (* 3. September 1843 in Leipzig; † 22. September 1897 in Neapel) war ein physiologischer Chemiker.

Neu!!: Lysin und Edmund Drechsel · Mehr sehen »

Emil Fischer

Emil Fischer (1902) Hermann Emil Fischer (* 9. Oktober 1852 in Euskirchen; † 15. Juli 1919 in Berlin) war ein deutscher Chemiker und Nobelpreisträger.

Neu!!: Lysin und Emil Fischer · Mehr sehen »

Enantiomer

Struktur der beiden Enantiomere von MilchsäureLinks: (''S'')-Milchsäure, rechts: (''R'')-Milchsäure Enantiomere sind Stereoisomere chemischer Verbindungen, die sich in ihrer Konstitution decken und sich in den räumlichen Strukturen zu einem Gegenstück verhalten wie dessen (nicht-deckungsgleiches) Spiegelbild.

Neu!!: Lysin und Enantiomer · Mehr sehen »

Endoplasmatisches Retikulum

Vesikel; (8) Golgi-Apparat; (9) ''cis''-Seite des Golgi-Apparates; (10) ''trans''-Seite des Golgi-Apparates; (11) ''Zisternen'' des Golgi-Apparates. Das endoplasmatische Retikulum (ER, endoplasmatisch „im Cytoplasma“, lat. reticulum „Wurfnetz“) ist ein verzweigtes Kanalsystem flächiger Hohlräume, das von Membranen umschlossen ist.

Neu!!: Lysin und Endoplasmatisches Retikulum · Mehr sehen »

Enzym

Bändermodell des Enzyms Triosephosphatisomerase (TIM) der Glykolyse, eine stilisierte Darstellung der Proteinstruktur, gewonnen durch Kristallstrukturanalyse. TIM gilt als katalytisch perfektes Enzym (siehe Enzymkinetik). Substrate und Cofaktoren. (Strukturausschnitt aus der mitochondriellen Aconitase: katalytisches Zentrum mit Fe4S4-Cluster (Mitte unten) und gebundenem Isocitrat (ICT). Rings herum die nächsten Aminosäuren des Enzyms.) Ein Enzym, früher Ferment, ist ein Stoff, der aus biologischen Riesenmolekülen besteht und als Katalysator eine chemische Reaktion beschleunigen kann.

Neu!!: Lysin und Enzym · Mehr sehen »

Ernährungs- und Landwirtschaftsorganisation der Vereinten Nationen

Die Ernährungs- und Landwirtschaftsorganisation der Vereinten Nationen, im deutschen Sprachraum auch als Welternährungsorganisation bezeichnet, ist eine Sonderorganisation der Vereinten Nationen mit Sitz in Rom.

Neu!!: Lysin und Ernährungs- und Landwirtschaftsorganisation der Vereinten Nationen · Mehr sehen »

Ernst Schulze (Chemiker)

mini Nachruf von Ernst Winterstein 1914 Ernst Schulze (* 31. Juli 1840 in Bovenden bei Göttingen; † 15. Juni 1912 in Zürich) war ein deutscher Chemiker.

Neu!!: Lysin und Ernst Schulze (Chemiker) · Mehr sehen »

Essentielle Aminosäure

Eine essentielle Aminosäure (lebensnotwendige Aminosäure) ist eine Aminosäure, die ein Organismus benötigt, sich aber nicht selbst aufbauen kann.

Neu!!: Lysin und Essentielle Aminosäure · Mehr sehen »

Exozytose

Arten der Exozytose Exozytose ist eine Art des Stofftransports aus der Zelle heraus.

Neu!!: Lysin und Exozytose · Mehr sehen »

Fermentation

Gärbottiche zur Bierherstellung sind Bioreaktoren Fermentation oder Fermentierung („Gärung“ oder „Sauerteig“) bezeichnet in der Biologie und Biotechnologie die mikrobielle oder enzymatische Umwandlung organischer Stoffe in Säure, Gase oder Alkohol.

Neu!!: Lysin und Fermentation · Mehr sehen »

Fritz Weigert

Fritz Weigert (* 18. September 1876 in Berlin; † 13. April 1947) war ein deutscher Photochemiker.

Neu!!: Lysin und Fritz Weigert · Mehr sehen »

Futtermittel

Historische Futtertabelle nach Kühn Futtermittel (abkürzend als Futter bezeichnet) ist ein Sammelbegriff für alle Formen von Tiernahrung.

Neu!!: Lysin und Futtermittel · Mehr sehen »

Glykosylierung

Glykosylierung beschreibt eine Reihe enzymatischer oder chemischer Reaktionen, bei denen Kohlenhydrate an Proteine, Lipide oder andere Aglykone gebunden werden.

Neu!!: Lysin und Glykosylierung · Mehr sehen »

Golgi-Apparat

Ein Dictyosom des Golgi-Apparates in einem menschlichen Leukozyten. Transmissionselektronenmikroskopische Aufnahme eines kontrastierten Ultradünnschnitts. Schnittebene parallel zur Stapelachse, die abgeflachten, membranbegrenzten Säckchen sind quer geschnitten. Über dem trans-Golgi-Netzwerk befinden sich abgeschnürte Vesikel. Vesikel, (8) Golgi-Apparat, (9) ''cis''-Golgi-Netzwerk, (10) ''trans''-Golgi-Netzwerk, (11) ''Zisternen'' des Golgi-Apparates. Der Golgi-Apparat (das zweite „g“ wird ähnlich wie das „j“ in Jeans ausgesprochen) zählt zu den Organellen eukaryotischer Zellen und bildet einen membranumschlossenen Reaktionsraum innerhalb der Zelle.

Neu!!: Lysin und Golgi-Apparat · Mehr sehen »

Grad Celsius

Das Grad Celsius ist eine Maßeinheit der Temperatur, welche nach Anders Celsius benannt wurde.

Neu!!: Lysin und Grad Celsius · Mehr sehen »

Gramm

Ein Gramm ist eine physikalische Maßeinheit für die Masse, das Einheitenzeichen ist g. Ein Gramm beträgt ein Tausendstel eines Kilogramms (kg), der offiziellen SI-Basiseinheit für die Masse.

Neu!!: Lysin und Gramm · Mehr sehen »

Hexonbasen

Als Hexonbasen werden die drei basischen Aminosäuren Lysin, Arginin und Histidin bezeichnet.

Neu!!: Lysin und Hexonbasen · Mehr sehen »

Histidin

Histidin, abgekürzt His oder H, ist in seiner natürlichen L-Form eine semi-essentielle proteinogene ''α''-Aminosäure.

Neu!!: Lysin und Histidin · Mehr sehen »

Hydrochloride

URL.

Neu!!: Lysin und Hydrochloride · Mehr sehen »

Hydrophobizitätsskala

Hydrophobizitätsskalen (auch Hydrophobizität oder Hydropathie) beschreiben in der Biochemie das Ausmaß des hydrophoben Effekts bei Molekülen.

Neu!!: Lysin und Hydrophobizitätsskala · Mehr sehen »

Hydroxylysin

Hydroxylysin (genauer 5-Hydroxy-L-lysin, Abk. Hyl) ist eine proteinogene aber nicht-kanonische Aminosäure, die 1921 von Donald Van Slyke entdeckt wurde.

Neu!!: Lysin und Hydroxylysin · Mehr sehen »

Ibuprofen

Ibuprofen ist ein Arzneistoff aus der Gruppe der nichtsteroidalen Antirheumatika (NSAR), der zur Behandlung von Schmerzen, Entzündungen und Fieber eingesetzt wird.

Neu!!: Lysin und Ibuprofen · Mehr sehen »

Isoelektrischer Punkt

Der isoelektrische Punkt (IEP oder pI) ist der pH-Wert, bei dem die Zahl der positiven und negativen Ladungen eines amphoteren Moleküls im statistischen Mittel genau gleich ist.

Neu!!: Lysin und Isoelektrischer Punkt · Mehr sehen »

Katalyse

Schritte der heterogenen Katalyse Katalyse (von) bezeichnet die Änderung der Kinetik einer chemischen Reaktion mittels eines Katalysators, mit dem Ziel sie überhaupt erst in Gang zu bringen, sie zu beschleunigen oder die Selektivität in eine favorisierte Richtung zu lenken.

Neu!!: Lysin und Katalyse · Mehr sehen »

Kollagen

Kollagen (Vorstufe Tropokollagen; internationalisierte Schreibweise Collagen; Betonung auf der letzten Silbe) ist ein nur bei vielzelligen Tieren (einschließlich Menschen) vorkommendes Strukturprotein (ein Faserbündel bildendes „Eiweiß“) hauptsächlich des Bindegewebes (genauer: der extrazellulären Matrix).

Neu!!: Lysin und Kollagen · Mehr sehen »

Landwirtschaftsministerium der Vereinigten Staaten

Das Landwirtschaftsministerium der Vereinigten Staaten (amtl. United States Department of Agriculture, abgekürzt USDA) ist Teil der Bundesregierung der Vereinigten Staaten und hat seinen Sitz in Washington, D.C. (1400 Independence Ave., S.W.). Das Hauptgebäude befindet sich an der Nordseite der Independence Avenue und liegt gegenüber dem in den 1930er Jahren entstandenen South Building.

Neu!!: Lysin und Landwirtschaftsministerium der Vereinigten Staaten · Mehr sehen »

Lebensmittel

Lebensmittel sind Substanzen, die konsumiert werden, um den menschlichen Körper zu ernähren.

Neu!!: Lysin und Lebensmittel · Mehr sehen »

Leichengift

Als ''Ptomaine'' bezeichnete Substanzen wurden zuerst aus verwesenden Leichenteilen isoliert. Ptomain (oder Ptomaïn; von gr. πτώμα ptōma ‚Leiche‘, mit dem Suffix -in; Plural: Ptomaine) – Leichengift, Leichenbase, Leichenalkaloid, Kadaveralkaloid oder auch seltener Septizin (Septicin) – ist eine im deutschen Sprachraum eher altertümliche Bezeichnung unter anderem für die bei der Fäulnis von Proteinen infolge mikrobieller Zersetzung von Lysin und Ornithin durch Decarboxylierung entstehenden, relativ ungiftigen biogenen Amine Cadaverin und Putrescin,Wolfgang Legrum: Riechstoffe, zwischen Gestank und Duft.

Neu!!: Lysin und Leichengift · Mehr sehen »

Lysylhydroxylasen

Die Lysylhydroxylasen sind Enzyme, die die Hydroxylierung von Lysinresten in Proteinen katalysieren.

Neu!!: Lysin und Lysylhydroxylasen · Mehr sehen »

Merck Index

der erste Merck Index von 1889 Der Merck Index ist ein Nachschlagewerk für Stoffeigenschaften der wichtigsten Arzneistoffe, Chemikalien, Drogen und biochemischen Stoffe.

Neu!!: Lysin und Merck Index · Mehr sehen »

Methylierung

Als Methylierung wird in der organischen Chemie der Transfer von Methylgruppen (–CH3) innerhalb einer chemischen Reaktion von einem Molekül auf ein anderes bezeichnet (Donator-Akzeptor-Prinzip).

Neu!!: Lysin und Methylierung · Mehr sehen »

Mol

Das Mol (Einheitenzeichen: mol) ist die SI-Basiseinheit der Stoffmenge.

Neu!!: Lysin und Mol · Mehr sehen »

Nahrung

Nahrung setzt sich aus verschiedenen Stoffen zusammen und ist Grundlage für Stoffwechsel und damit für das Leben.

Neu!!: Lysin und Nahrung · Mehr sehen »

Parenterale Ernährung

Parenterale Ernährung (pE) ist eine Form der künstlichen Ernährung, bei der der Verdauungstrakt umgangen wird.

Neu!!: Lysin und Parenterale Ernährung · Mehr sehen »

Peptid

Ein Peptid ist eine organische Verbindung, die Peptidbindungen zwischen Aminosäuren enthält.

Neu!!: Lysin und Peptid · Mehr sehen »

Phenylalanin

Phenylalanin, abgekürzt Phe oder F, ist eine chirale, aromatische ''α''-Aminosäure mit hydrophober Seitenkette, die in ihrer L-Form in der Natur als Proteinbestandteil vorkommt und für den Menschen eine essentielle proteinogene (am Eiweißaufbau beteiligte) Aminosäure ist.

Neu!!: Lysin und Phenylalanin · Mehr sehen »

Pipecolinsäure

--> Pipecolinsäure, auch Piperidin-2-carbonsäure, ist in ihrer natürlichen L-Form eine nichtproteinogene Aminosäure.

Neu!!: Lysin und Pipecolinsäure · Mehr sehen »

Posttranslationale Modifikation

Posttranslationale Proteinmodifikationen (PTM) sind Veränderungen von Proteinen, die nach der Translation stattfinden.

Neu!!: Lysin und Posttranslationale Modifikation · Mehr sehen »

Präfix

Ein Präfix (neutr.; lat. praefixum, von praefixus (-a, -um), dem PPP von praefigere; dt. Vorsilbe) ist eine Worterweiterung (Affix), die dem Wortstamm vorangestellt wird (im Gegensatz zum Suffix, das dem Stamm folgt).

Neu!!: Lysin und Präfix · Mehr sehen »

Proteasom

Das Proteasom (auch: Macropain) ist ein Proteinkomplex von 1700 kDa, der bei allen Archaeen und Eukaryoten sowie einigen Bakterien im Cytoplasma und bei Eukaryoten auch im Zellkern vorkommt.

Neu!!: Lysin und Proteasom · Mehr sehen »

Proton (Chemie)

Ein Proton (auch Wasserstoffkern, nach offizieller Nomenklatur der IUPAC: Hydron) ist in der Chemie ein positiv geladenes Ion (Kation) H+ des Wasserstoffs, ungeachtet der Kernmasse.

Neu!!: Lysin und Proton (Chemie) · Mehr sehen »

Racemat

Liegt z. B. das linke und das rechte Molekül in einem 1:1-Gemisch vor, spricht man von einem Racemat. Als Racemat (auch Razemat) oder racemisches (razemisches) Gemisch bezeichnet man in der Stereochemie ein Substanzgemisch, das aus zwei verschiedenen chemischen Stoffen besteht, deren Moleküle wie Bild und Spiegelbild aufgebaut sind (Abbildung) und die in äquimolarer Mischung vorliegen, das heißt im Verhältnis 1:1.

Neu!!: Lysin und Racemat · Mehr sehen »

Salze

Als Salze bezeichnet man chemische Verbindungen bzw.

Neu!!: Lysin und Salze · Mehr sehen »

Seitenkette

Als Seitenkette wird in der organischen Chemie ein Substituent (Rest, abgekürzt R) einer Hauptkette oder cyclischen Gruppe bezeichnet, z. B. eine kurze Kohlenstoffkette (Alkylgruppe), die von einer längeren Kohlenstoffkette oder einem Ring abzweigt.

Neu!!: Lysin und Seitenkette · Mehr sehen »

Spiegelbild

Spiegelbild steht für.

Neu!!: Lysin und Spiegelbild · Mehr sehen »

Ständigkeit

Ständigkeit bezeichnet in der Chemie die Stellung zweier funktionellen Gruppen zueinander innerhalb einer organischen Verbindung.

Neu!!: Lysin und Ständigkeit · Mehr sehen »

Thieme Verlagsgruppe

Logo von Thieme Thieme-Verlagshaus in Stuttgart Die Thieme Verlagsgruppe ist ein Verbund aus Verlagen, Medien- und Dienstleistungsunternehmen.

Neu!!: Lysin und Thieme Verlagsgruppe · Mehr sehen »

Ubiquitin

Ubiquitin ist ein Protein, das in allen eukaryotischen Zellen und Zelltypen zu finden ist, also in Eukaryoten ubiquitär vorkommt.

Neu!!: Lysin und Ubiquitin · Mehr sehen »

Universität der Vereinten Nationen

Das Logo der Universität Die Universität der Vereinten Nationen (UNU, engl. United Nations University), auch Weltuniversität genannt, ist ein autonomes Nebenorgan der Vereinten Nationen.

Neu!!: Lysin und Universität der Vereinten Nationen · Mehr sehen »

Van-der-Waals-Radius

Als Van-der-Waals-Radius r_w (nach Johannes Diderik van der Waals) eines Atoms bezeichnet man den Radius einer gedachten harten Kugel, welche als Modell für das Atomverhalten herangezogen wird.

Neu!!: Lysin und Van-der-Waals-Radius · Mehr sehen »

Weltgesundheitsorganisation

Die Weltgesundheitsorganisation (WHO) ist die Koordinationsbehörde der Vereinten Nationen für das internationale öffentliche Gesundheitswesen.

Neu!!: Lysin und Weltgesundheitsorganisation · Mehr sehen »

Wolframatophosphorsäure

Wolframatophosphorsäure ist eine Phosphorsäure-Wolframverbindung und gehört zu den Heteropolysäuren.

Neu!!: Lysin und Wolframatophosphorsäure · Mehr sehen »

Zwitterion

Eine L-Aminosäure als Zwitterion (rechts). R ist ein Organyl-Rest. Glycin (R.

Neu!!: Lysin und Zwitterion · Mehr sehen »

1,5-Diaminopentan

1,5-Diaminopentan ist ein Diamin, das infolge mikrobieller Zersetzung von Eiweiß aus der Aminosäure Lysin durch Decarboxylierung entsteht.

Neu!!: Lysin und 1,5-Diaminopentan · Mehr sehen »

Leitet hier um:

L-Lysin, Lysinhydrochlorid, Polylysin.

AusgehendeEingehende
Hallo! Wir sind auf Facebook! »