Logo
Unionpedia
Kommunikation
Jetzt bei Google Play
Neu! Laden Sie Unionpedia auf Ihrem Android™-Gerät herunter!
Frei
Schneller Zugriff als Browser!
 

Luv- und Leegierigkeit

Index Luv- und Leegierigkeit

Luv- und Leegierigkeit eines Schiffes Als Luvgierigkeit bezeichnet man das Bestreben eines Schiffs, insbesondere eines Segelschiffs, bei mittschiffs fest stehendem Ruder nach Luv, also in Richtung des Windes, zu drehen.

19 Beziehungen: Achtern, Aufschießer, Bug (Schiffbau), Drehmoment, Großsegel, Krängung, Lateraldruckpunkt, Luv und Lee, Mittschiffs, Pinne (Schiffbau), Reffen, Ruder, Schiff, Segeldruckpunkt, Segelschiff, Sonnenschuss, Traveller (Segeln), Vorsegel, Windsurfen.

Achtern

Das Wort achtern aus dem Niederdeutschen bedeutet hinten.

Neu!!: Luv- und Leegierigkeit und Achtern · Mehr sehen »

Aufschießer

Ein Aufschießer ist ein Segelmanöver, bei dem ein in Fahrt befindliches Boot in den Wind gesteuert wird, um es zum Stillstand zu bringen.

Neu!!: Luv- und Leegierigkeit und Aufschießer · Mehr sehen »

Bug (Schiffbau)

Bug eines Schiffes in Wulstform Der Bug ist das meist strömungsgünstig geformte Vorderteil des Rumpfes eines Schiffs oder Boots.

Neu!!: Luv- und Leegierigkeit und Bug (Schiffbau) · Mehr sehen »

Drehmoment

Vektor des Drehmomentes \vec M. Im gezeichneten Fall wirkt die Kraft \vec F senkrecht zum Ortsvektor \vec r. Das Drehmoment (auch Moment, Moment einer Kraft oder Kraftmoment, von Bewegungskraft) beschreibt die Drehwirkung einer Kraft auf einen Körper.

Neu!!: Luv- und Leegierigkeit und Drehmoment · Mehr sehen »

Großsegel

Großsegel bei Slup-Takelung Als Großsegel wird jenes Segel bezeichnet, das am Großmast eines Segelschiffes beziehungsweise am Mast eines slupgetakelten Segelbootes oder einer Segelyacht gefahren wird.

Neu!!: Luv- und Leegierigkeit und Großsegel · Mehr sehen »

Krängung

Krängung eines Segelbootes durch Winddruck auf die Segel Krängung bezeichnet die Neigung von Wasserfahrzeugen zur Seite, also eine Drehung um die Längsachse.

Neu!!: Luv- und Leegierigkeit und Krängung · Mehr sehen »

Lateraldruckpunkt

Lateraldruckpunkt und Segeldruckpunkt im Seitenriss einer Segeljolle Der Lateraldruckpunkt eines Segelboots ist ein geometrisch ermittelbarer Punkt, der unter anderem Auskunft über das Trimmverhalten von Segelfahrzeugen gibt.

Neu!!: Luv- und Leegierigkeit und Lateraldruckpunkt · Mehr sehen »

Luv und Lee

Luv- und Leeseite eines Segelbootes Luv und Lee benennen die Seiten eines Objekts in Bezug auf den Wind.

Neu!!: Luv- und Leegierigkeit und Luv und Lee · Mehr sehen »

Mittschiffs

Mittschiffs bezeichnet die Region eines Schiffes, die auf der Hälfte der Strecke zwischen Bug und Heck oder auf der Längsachse liegt.

Neu!!: Luv- und Leegierigkeit und Mittschiffs · Mehr sehen »

Pinne (Schiffbau)

Pinne (Holz) auf einer Jolle; sie ist mit dem beweglichen Ruderblatt (weiß, links unten) verbunden; sichtbar außerdem der blaugraue Ausleger Die Pinne (auch Helmstock oder Ruderstock, im englischen auch Tiller) ist auf Wasserfahrzeugen der Hebel, mit dem das Ruder bedient wird, um das Fahrzeug zu steuern.

Neu!!: Luv- und Leegierigkeit und Pinne (Schiffbau) · Mehr sehen »

Reffen

Bavaria 36 Rahsegler Reffen bezeichnet auf einem Segelschiff den Vorgang, die Fläche der Segel zu verkleinern, meistens während oder in Erwartung schlechten Wetters mit starkem Wind.

Neu!!: Luv- und Leegierigkeit und Reffen · Mehr sehen »

Ruder

Ruder eines modernen Frachters, direkt hinter dem Propeller angeordnet Das Ruder ist die Einrichtung eines Schiffes oder Flugzeuges, die zur Richtungsänderung dient, indem es Drehmomente aus dem umströmenden Medium erzeugt.

Neu!!: Luv- und Leegierigkeit und Ruder · Mehr sehen »

Schiff

Kreuzfahrtschiff ''Queen Mary 2'' Schlepper ''Fairplay-26'' Ein Schiff, in einer kleineren Form auch Boot genannt, ist ein Wasserfahrzeug, das nach dem archimedischen Prinzip schwimmt.

Neu!!: Luv- und Leegierigkeit und Schiff · Mehr sehen »

Segeldruckpunkt

Lateraldruckpunkt und Segeldruckpunkt im Seitenriss einer Segeljolle Der Segeldruckpunkt ist der Punkt am Segel, an dem modellhaft ein Kraftvektor angreift, in einfachster Näherung der Flächenschwerpunkt der projizierten Fläche eines Segels 90° zur Anströmrichtung des Windes.

Neu!!: Luv- und Leegierigkeit und Segeldruckpunkt · Mehr sehen »

Segelschiff

Dreimastschoner ''Mare Frisium'' unter Segeln Ein Segelschiff (vor dem Schiffsnamen oft mit SS abgekürzt, nicht aber fester Bestandteil des Schiffsnamens) ist ein Schiff, das ganz oder vornehmlich aufgrund seiner Segel durch die Kraft des Windes bewegt wird.

Neu!!: Luv- und Leegierigkeit und Segelschiff · Mehr sehen »

Sonnenschuss

Sonnenschuss einer Jolle, erkennbar am eingefallenen Spinnaker Als Sonnenschuss wird die spontane Fahrtrichtungsänderung einer Segelyacht nach Luv aufgrund starker Krängung bezeichnet, die durch Ruderlegen nicht verhindert werden kann.

Neu!!: Luv- und Leegierigkeit und Sonnenschuss · Mehr sehen »

Traveller (Segeln)

Großbaum. Der Traveller (dt. Laufkatze) ist ein beweglicher Festmachepunkt der Großschot auf Segelschiffen und dient dem optimalen Segeltrimm.

Neu!!: Luv- und Leegierigkeit und Traveller (Segeln) · Mehr sehen »

Vorsegel

Gorch Fock'' (1968)Bergen des Außenklüvers auf der ''Gorch Fock'' (1968) Als Vorsegel werden jene Segel bezeichnet, die vor dem Großmast eines Segelschiffes, beziehungsweise vor dem Mast eines slupgetakelten Segelbootes oder einer Segelyacht gefahren werden.

Neu!!: Luv- und Leegierigkeit und Vorsegel · Mehr sehen »

Windsurfen

Windsurfen (früher auch Brettsegeln oder Stehsegeln genannt) ist eine Wassersportart, bei der man, auf einem Surfbrett stehend, ein Segel zur Fortbewegung nutzt.

Neu!!: Luv- und Leegierigkeit und Windsurfen · Mehr sehen »

Leitet hier um:

Leegierig, Leegierigkeit, Luvgierig, Luvgierigkeit.

AusgehendeEingehende
Hallo! Wir sind auf Facebook! »