Logo
Unionpedia
Kommunikation
Jetzt bei Google Play
Neu! Laden Sie Unionpedia auf Ihrem Android™-Gerät herunter!
Frei
Schneller Zugriff als Browser!
 

Luftfahrerschein für Luftsportgeräteführer

Index Luftfahrerschein für Luftsportgeräteführer

Der Luftfahrerschein für Luftsportgeräteführer, (engl. Sport Pilot Licence, SPL), ist ein Pilotenschein, der zum Führen von Luftsportgeräten berechtigt.

35 Beziehungen: Überlandflug, Commercial Pilot Licence, Deutscher Aero Club, Erste Hilfe, Europa, Europäische Agentur für Flugsicherheit, Fallschirmspringen, Flugfunk, Flugplan, Flugplatzpflicht, Flugzeugschlepp, Frankreich, Gesamtrettungssystem, Gleitschirm, Gleitsegel, Hängegleiter, Instrumentenflug, Italien, Joint Aviation Authorities, Kontrollierter Sichtflug, Leichte Luftsportgeräte, Leichtflugzeug, Luftfahrerschein für Segelflugzeugführer, Luftraum, Luftsportgerät, Medizinisches Tauglichkeitszeugnis, Motorschirm, Nachtflug, Pilotenschein für Leichtflugzeuge, Privatpilotenlizenz, Rumänien, Schweden, Sprechfunkzeugnis (Luftfahrt), Tragschrauber, Ultraleichtflugzeug.

Überlandflug

Ein Überlandflug ist ein Flug zwischen zwei Punkten (in der Regel Flugplätzen) mittels Flugnavigation.

Neu!!: Luftfahrerschein für Luftsportgeräteführer und Überlandflug · Mehr sehen »

Commercial Pilot Licence

Als CPL (Commercial Pilot Licence) wird die Berufspilotenlizenz bezeichnet.

Neu!!: Luftfahrerschein für Luftsportgeräteführer und Commercial Pilot Licence · Mehr sehen »

Deutscher Aero Club

Der Deutsche Aero Club e. V. (DAeC) ist der Dachverband der Luftsportlerinnen und Luftsportler in Deutschland.

Neu!!: Luftfahrerschein für Luftsportgeräteführer und Deutscher Aero Club · Mehr sehen »

Erste Hilfe

ISO 7010 Herzdruckmassage US-Krankenpfleger üben die Rettung eines Patienten mit vermuteter Wirbelsäulen-Verletzung Arbeitstisch im Erste-Hilfe-Raum bei einem Turnfest Unter Erster Hilfe versteht man lebensrettende und gesundheitserhaltende Sofortmaßnahmen, die von jedermann erlernt und bei medizinischen Notfällen, etwa bei Atem- oder Kreislaufstillstand, angewendet werden können.

Neu!!: Luftfahrerschein für Luftsportgeräteführer und Erste Hilfe · Mehr sehen »

Europa

Europa (Eurṓpē) ist ein Erdteil, der sich über das westliche Fünftel der eurasischen Landmasse erstreckt.

Neu!!: Luftfahrerschein für Luftsportgeräteführer und Europa · Mehr sehen »

Europäische Agentur für Flugsicherheit

Die Europäische Agentur für Flugsicherheit (EASA) ist die Flugsicherheitsbehörde der Europäischen Union für die zivile Luftfahrt.

Neu!!: Luftfahrerschein für Luftsportgeräteführer und Europäische Agentur für Flugsicherheit · Mehr sehen »

Fallschirmspringen

Fallschirmspringer mit russischer Flagge Ein Fallschirmspringer direkt nach dem Absprung mit einer Aufziehleine (Video) Fallschirmspringen Fallschirmspringen bezeichnet die Gesamtheit der Aktionen von Absprung, Fall oder Freifall bis zur Landung einer Person aus einer erhöhten Position (meist aus Luftfahrzeugen) unter Benutzung eines Fallschirms.

Neu!!: Luftfahrerschein für Luftsportgeräteführer und Fallschirmspringen · Mehr sehen »

Flugfunk

Antennenträger mit vertikalen Dipolantennen des Mobilen Flugfunkdienstes auf dem Deister bei Hannover Flugfunk bezeichnet den mobilen Flugfunkdienst, also einen Funkdienst zwischen Bodenfunkstellen und Luftfunkstellen oder zwischen Luftfunkstellen untereinander.

Neu!!: Luftfahrerschein für Luftsportgeräteführer und Flugfunk · Mehr sehen »

Flugplan

Formular für einen internationalen Flugplan Ein Flugplan ist die Ankündigung und Beschreibung eines Fluges.

Neu!!: Luftfahrerschein für Luftsportgeräteführer und Flugplan · Mehr sehen »

Flugplatzpflicht

Die Flugplatzpflicht bezeichnet in Deutschland die Pflicht von Luftfahrzeugführern, nur auf für sie vorgesehenen Geländen zu starten und zu landen.

Neu!!: Luftfahrerschein für Luftsportgeräteführer und Flugplatzpflicht · Mehr sehen »

Flugzeugschlepp

Flugzeugschlepp eines Segelflugzeuges Beim Flugzeugschlepp oder kurz F-Schlepp hängt man ein Segelflugzeug mittels eines 30 bis 60 Meter langen Schleppseiles an ein ausreichend starkes Schleppflugzeug an.

Neu!!: Luftfahrerschein für Luftsportgeräteführer und Flugzeugschlepp · Mehr sehen »

Frankreich

Frankreich (amtlich Französische Republik, französisch République française, Kurzform) ist ein demokratischer, interkontinentaler Einheitsstaat in Westeuropa mit Überseeinseln und -gebieten auf mehreren Kontinenten.

Neu!!: Luftfahrerschein für Luftsportgeräteführer und Frankreich · Mehr sehen »

Gesamtrettungssystem

Gesamtrettungssystem einer Cirrus, aufgenommen von der NASA Ein Gesamtrettungssystem (engl. ballistic recovery system, BRS) dient in der Luftfahrt dazu, bei technischen Störungen das Überleben der im Luftfahrzeug befindlichen Personen zu ermöglichen, indem das gesamte Luftfahrzeug mit den Insassen an einem Rettungsfallschirm zu Boden schweben kann.

Neu!!: Luftfahrerschein für Luftsportgeräteführer und Gesamtrettungssystem · Mehr sehen »

Gleitschirm

Ein Gleitschirm im Flug Gleitschirm am Boden, vor dem Start Gleitschirme sind spezielle, zum Gleitsegeln oder Gleitschirmfliegen bzw.

Neu!!: Luftfahrerschein für Luftsportgeräteführer und Gleitschirm · Mehr sehen »

Gleitsegel

Gleitsegel sind zum Gleitsegeln geeignete freiflugtaugliche (das heißt ohne Verbindungsleine zum Boden), steuerbare, aussteifungslose Fluggeräte, die nach ihrem Hauptzweck in Fallschirme (Typ Flächenfallschirm!) und Gleitschirme unterteilbar sind.

Neu!!: Luftfahrerschein für Luftsportgeräteführer und Gleitsegel · Mehr sehen »

Hängegleiter

Hängegleiterflug in den winterlichen Alpen Kreisen über Neuschwanstein Ein Hängegleiter, auch Drachen, Deltasegler oder Hanggleiter, ist ein motorloses Luftsportgerät, das vom Piloten bei Start und Landung getragen werden kann.

Neu!!: Luftfahrerschein für Luftsportgeräteführer und Hängegleiter · Mehr sehen »

Instrumentenflug

Unter Instrumentenflug (umgangssprachlich auch Blindflug) bezeichnet man das Steuern von Luftfahrzeugen, bei dem die Fluglage ohne Bezug auf äußere optisch wahrnehmbare Anhaltspunkte mit Hilfe von Fluginstrumenten wie Navigationsinstrumente und Flugüberwachungsgeräte an Bord gehalten wird (Ausnahme - der circling und visual approach sind Instrumentenanflüge, die unter Sichtbedingungen durchgeführt werden).

Neu!!: Luftfahrerschein für Luftsportgeräteführer und Instrumentenflug · Mehr sehen »

Italien

Italien (amtlich Italienische Republik; Kurzform Italia) ist eine parlamentarische Republik in Südeuropa; seine Hauptstadt ist Rom. Das italienische Staatsgebiet liegt zum größten Teil auf der vom Mittelmeer umschlossenen Apennin­halbinsel und der Po-Ebene sowie im südlichen Gebirgsteil der Alpen. Der Staat grenzt an Frankreich, die Schweiz, Österreich und Slowenien. Die Kleinstaaten Vatikanstadt und San Marino sind vollständig vom italienischen Staatsgebiet umschlossen. Neben den großen Inseln Sizilien und Sardinien sind mehrere Inselgruppen vorgelagert. Italien ist Mitinitiator der Europäischen Integration und Gründungsmitglied der Europäischen Union, des Europarates und der Lateinischen Union. Das Land ist Mitglied der G7, der G20, der NATO, der Vereinten Nationen (UNO), der Organisation für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung (OECD) und der Welthandelsorganisation (WTO). Italien zählt laut Index der menschlichen Entwicklung als Industriestaat zu den höchstentwickelten Ländern der Erde und ist gemessen am nominalen Bruttoinlandsprodukt die achtgrößte Volkswirtschaft der Welt. In: Internationaler Währungsfonds, April 2012. Das Land genießt einen hohen Lebensstandard sowie Bildungsgrad und besitzt eine der höchsten Lebenserwartungen. Mit rund 53 Millionen Touristen jährlich ist Italien eines der meistbesuchten Länder der Welt.. Das Gebiet des heutigen Italien war in der Antike die Kernregion des Römischen Reiches, die oberitalienische Toskana war das Kernland der Renaissance. Mit dem Risorgimento entstand der moderne italienische Nationalstaat: Von 1861 bis 1946 bestand unter dem Haus Savoyen das Königreich Italien, das rapide industrialisiert wurde, in das Konzert der europäischen Großmächte aufgenommen wurde und ab den 1880er Jahren ein Kolonialreich in Nord- und Ostafrika errichtete. Die kostspielige und verlustreiche Teilnahme am Ersten Weltkrieg von 1915 bis 1918 führte zwar zur Vergrößerung des Staatsgebietes, aber auch zu schweren sozialen Unruhen und ebnete den italienischen Faschisten unter Benito Mussolini den Weg zur Macht. Das faschistische Regime herrschte von 1922 bis 1943/45 über Italien und führte das Land 1940 auf der Seite der Achsenmächte in den Zweiten Weltkrieg. Die Kriegsniederlage führte zum Verlust der Kolonien und zu vergleichsweise geringfügigen Gebietsabtretungen an den Nachbarstaat Jugoslawien. Im Juni 1946 beendete eine Volksabstimmung die Monarchie; die heutige Republik wurde ausgerufen.

Neu!!: Luftfahrerschein für Luftsportgeräteführer und Italien · Mehr sehen »

Joint Aviation Authorities

Die Joint Aviation Authorities (JAA) waren ein Zusammenschluss der zivilen Luftfahrtbehörden von 34 europäischen Ländern und ein technisches Gremium innerhalb der Europäischen Zivilluftfahrt-Konferenz.

Neu!!: Luftfahrerschein für Luftsportgeräteführer und Joint Aviation Authorities · Mehr sehen »

Kontrollierter Sichtflug

Kontrollierter Sichtflug (CVFR) ist ein Verfahren zur Durchführung von Sichtflügen im kontrollierten Luftraum C oder bei nächtlichen Überlandflügen.

Neu!!: Luftfahrerschein für Luftsportgeräteführer und Kontrollierter Sichtflug · Mehr sehen »

Leichte Luftsportgeräte

Als leichte Luftsportgeräte (lL) werden in Deutschland Luftsportgeräte nach LuftVZO §1 Abs. 4 „ein- und zweisitzige Luftsportgeräte und mit einer höchstzulässigen Leermasse von 120 kg einschließlich Gurtzeug und Rettungsgerät“ bezeichnet.

Neu!!: Luftfahrerschein für Luftsportgeräteführer und Leichte Luftsportgeräte · Mehr sehen »

Leichtflugzeug

LFH Als Leichtflugzeuge oder Kleinflugzeuge werden unterschiedliche Flugzeuge verschiedener Klassen, aber geringen Gewichts bezeichnet, in Medienberichten bisweilen auch ein- und zweimotorige Motorflugzeuge bis zu 5,7 t Abfluggewicht.

Neu!!: Luftfahrerschein für Luftsportgeräteführer und Leichtflugzeug · Mehr sehen »

Luftfahrerschein für Segelflugzeugführer

Ein Luftfahrerschein für Segelflugzeugführer ist eine Lizenz, die berechtigt, ein Segelflugzeug eigenverantwortlich zu führen.

Neu!!: Luftfahrerschein für Luftsportgeräteführer und Luftfahrerschein für Segelflugzeugführer · Mehr sehen »

Luftraum

Der Luftraum ist der mit Luft gefüllte Raum über der Erdoberfläche.

Neu!!: Luftfahrerschein für Luftsportgeräteführer und Luftraum · Mehr sehen »

Luftsportgerät

Ein Ultraleichtflugzeug Ein Hängegleiter Ein Trike Ein Motorschirm Ein Tragschrauber Die Luftsportgeräte umfassen eine Gruppe von Fluggeräten, bei denen die Sportausübung als Hauptverwendungszweck angesehen werden kann.

Neu!!: Luftfahrerschein für Luftsportgeräteführer und Luftsportgerät · Mehr sehen »

Medizinisches Tauglichkeitszeugnis

In Deutschland ausgestelltes fliegerärztliches Tauglichkeitszeugnis Das medizinische Tauglichkeitszeugnis, offiziell fliegerärztliches Tauglichkeitszeugnis, unter Fliegern oft als (Flight-)Medical (englisch: „medical “) bezeichnet, ist ein im Auftrag (Bestellung) des Luftfahrtbundesamtes durch einen Flugmedizinischen Sachverständigen (Fliegerarzt) ausgestelltes Dokument, das die medizinische Tauglichkeit eines Luftfahrers oder Bewerbers zur Ausübung der Rechte aus einer zugeordneten Lizenz für Luftfahrzeugführer bescheinigt.

Neu!!: Luftfahrerschein für Luftsportgeräteführer und Medizinisches Tauglichkeitszeugnis · Mehr sehen »

Motorschirm

Motorschirm im Flug Ein Motorschirm ist im weitesten Sinne ein mit Motor ausgerüstetes Gleitsegel.

Neu!!: Luftfahrerschein für Luftsportgeräteführer und Motorschirm · Mehr sehen »

Nachtflug

Ein Nachtflug (im Luftfahrtjargon auch scherzhaft als red-eye flight oder Pyjama-Bomber bezeichnet) ist ein während der Nachtzeit durchgeführter Flug.

Neu!!: Luftfahrerschein für Luftsportgeräteführer und Nachtflug · Mehr sehen »

Pilotenschein für Leichtflugzeuge

Der Pilotenschein für Leichtflugzeuge (LAPL(A)) ist eine Lizenz zum Fliegen von Leichtflugzeugen bis zwei Tonnen Höchstabfluggewicht (MTOW).

Neu!!: Luftfahrerschein für Luftsportgeräteführer und Pilotenschein für Leichtflugzeuge · Mehr sehen »

Privatpilotenlizenz

US FAA Private Pilot Certificate Die Privatpilotenlizenz (PPL) ist eine Lizenz zum nichtgewerblichen Fliegen von Luftfahrzeugen.

Neu!!: Luftfahrerschein für Luftsportgeräteführer und Privatpilotenlizenz · Mehr sehen »

Rumänien

Rumänien ist eine semipräsidentielle Republik im Grenzraum zwischen Mittel- und Südosteuropa.

Neu!!: Luftfahrerschein für Luftsportgeräteführer und Rumänien · Mehr sehen »

Schweden

Das Königreich Schweden (oder einfach Sverige) ist eine parlamentarische Monarchie in Nordeuropa.

Neu!!: Luftfahrerschein für Luftsportgeräteführer und Schweden · Mehr sehen »

Sprechfunkzeugnis (Luftfahrt)

Das Sprechfunkzeugnis für den Flugfunkdienst ist in der Luftfahrt eine Berechtigung zur Durchführung des Flugfunks.

Neu!!: Luftfahrerschein für Luftsportgeräteführer und Sprechfunkzeugnis (Luftfahrt) · Mehr sehen »

Tragschrauber

Tragschrauber Bensen B-8 Tragschrauber MTO-Sport Ein Tragschrauber, auch Autogyro, Gyrokopter oder Gyrocopter genannt, ist ein Drehflügler, der in seiner Funktionsweise einem Hubschrauber ähnelt.

Neu!!: Luftfahrerschein für Luftsportgeräteführer und Tragschrauber · Mehr sehen »

Ultraleichtflugzeug

Ein UL mit geschlossener Kabine: Ikarus C42, eines der meistverkauften Modelle. Unter Ultraleichtflugzeugen (ULs) versteht man in Europa kleine, sehr leichte motorgetriebene Luftfahrzeuge für maximal zwei Personen.

Neu!!: Luftfahrerschein für Luftsportgeräteführer und Ultraleichtflugzeug · Mehr sehen »

Leitet hier um:

Luftsportgeräteführer, Sportpilot, Sportpilotenlizenz, Sportpilotenschein.

AusgehendeEingehende
Hallo! Wir sind auf Facebook! »