Logo
Unionpedia
Kommunikation
Jetzt bei Google Play
Neu! Laden Sie Unionpedia auf Ihrem Android™-Gerät herunter!
Frei
Schneller Zugriff als Browser!
 

Ludwig von Mises

Index Ludwig von Mises

Ludwig von Mises Ludwig Heinrich Edler von Mises (* 29. September 1881 in Lemberg, Österreich-Ungarn; † 10. Oktober 1973 in New York) war ein österreichisch-amerikanischer Wirtschaftswissenschaftler und Theoretiker des klassischen Liberalismus und Libertarismus.

85 Beziehungen: A priori, Albert Lichtblau, Alfred Schütz, Ölflecktheorem, Österreich-Ungarn, Österreichische Schule, Österreichisches Ehrenzeichen für Wissenschaft und Kunst, Österreichisches Institut für Wirtschaftsforschung, Bürokratie, Bolschewiki, Carl Menger, Deduktion, Denkfabrik, Edler, Eric Voegelin, Erik von Kuehnelt-Leddihn, Eugen Böhm von Bawerk, Faschismus, Fiatgeld, Frankfurter Allgemeine Zeitung, Franz Joseph I., Freihandel, Friedrich August von Hayek, Friedrich Engel-Jánosi, Fritz Machlup, Galizien, Genfer Hochschulinstitut für internationale Studien, Gottfried Haberler, Gustav von Schmoller (Ökonom), Gut (Wirtschaftswissenschaft), Herbert Marcuse, Human Action, Ingo Pies, Interventionismus, Israel M. Kirzner, Jörg Guido Hülsmann, Kapitalismus, Konjunkturtheorie, Konservatismus, Kronland (Österreich), Legalisierung von Drogen, Liberalismus, Libertarismus, Logik, Lwiw, Manager Magazin, Martha Steffy Browne, Max Weber, Mont Pèlerin Society, Moritz Schlick, ..., Murray Rothbard, New Deal, New York City, New York University, Opportunitätskosten, Oskar Lange, Oskar Morgenstern, Ostblock, Paul Rosenstein-Rodan, Philip Plickert, Praxeologie (Wirtschaftswissenschaft), Preis (Wirtschaft), Privatdozent, Produktion, Produktionsfaktor, Ressourcenallokation, Richard von Mises, Ron Paul, Sozialismus, Universität Wien, Utilitarismus, Vereinigte Staaten, Wertfreiheit, Wiener Kreis, Wiener Zeitung, Wirtschaftlichkeit, Wirtschaftsrechnung im Sozialismus, Wirtschaftssystem, Wirtschaftswissenschaft, Wohlstand, Zentralverwaltungswirtschaft, 10. Oktober, 1881, 1973, 29. September. Erweitern Sie Index (35 mehr) »

A priori

Der Terminus a priori (‚von … her‘ und ‚der vordere, frühere, erste, folgende‘; korrekt lateinisch eigentlich „a priore“) wurde in der scholastischen Philosophie als Übersetzung der aristotelischen Unterscheidung zwischen „proteron“ und „hysteron“ verwendet (Bedingung und Bedingtes).

Neu!!: Ludwig von Mises und A priori · Mehr sehen »

Albert Lichtblau

Albert Lichtblau (* 1954) ist ein österreichischer Historiker.

Neu!!: Ludwig von Mises und Albert Lichtblau · Mehr sehen »

Alfred Schütz

Alfred Schütz (* 13. April 1899 in Wien; † 20. Mai 1959 in New York City) war ein aus Österreich stammender Banker, Jurist, Philosoph und Soziologe, der als Begründer der phänomenologischen Soziologie gilt und sich – ausgehend von Edmund Husserl, Henri Bergson und Max Weber – der Frage der Intersubjektivität widmete.

Neu!!: Ludwig von Mises und Alfred Schütz · Mehr sehen »

Ölflecktheorem

Das Ölflecktheorem (auch Ölflecktheorie) ist eine ökonomische These über die Wirkung von staatlichen Eingriffen in einen Markt.

Neu!!: Ludwig von Mises und Ölflecktheorem · Mehr sehen »

Österreich-Ungarn

Die Österreichisch-Ungarische Monarchie,, kurz Österreich-Ungarn, informell auch k. u. k. Doppelmonarchie genannt, war eine Realunion in der letzten Phase des Habsburgerreiches in Mittel- und Südosteuropa für den Zeitraum zwischen 1867 und 1918.

Neu!!: Ludwig von Mises und Österreich-Ungarn · Mehr sehen »

Österreichische Schule

Als Österreichische Schule, Wiener Schule, Österreichische Grenznutzenschule oder (selten) psychologische Schule wird eine Gruppe von Theoretikern bezeichnet, die eine bestimmte heterodoxe Lehrmeinung in der Volkswirtschaftslehre vertreten.

Neu!!: Ludwig von Mises und Österreichische Schule · Mehr sehen »

Österreichisches Ehrenzeichen für Wissenschaft und Kunst

Österreichisches Ehrenzeichen für Wissenschaft und Kunst Österreichisches Ehrenkreuz für Wissenschaft und Kunst I. Klasse mit Verleihungsurkunde Marina Abramović mit dem Ehrenzeichen für Wissenschaft und Kunst Das Österreichische Ehrenzeichen für Wissenschaft und Kunst ist eine staatliche Auszeichnung der Republik Österreich.

Neu!!: Ludwig von Mises und Österreichisches Ehrenzeichen für Wissenschaft und Kunst · Mehr sehen »

Österreichisches Institut für Wirtschaftsforschung

Das Österreichische Institut für Wirtschaftsforschung (WIFO) ist ein als Verein organisiertes Wirtschaftsforschungsinstitut mit Sitz in Wien (auf dem Gelände Arsenal).

Neu!!: Ludwig von Mises und Österreichisches Institut für Wirtschaftsforschung · Mehr sehen »

Bürokratie

Schreibstube, Deutschland, Julius Bernhard von Rohr 1719 Bürokratie („Herrschaft der Beamten“) ist die Wahrnehmung von Verwaltungstätigkeiten im Rahmen festgelegter Kompetenzen innerhalb einer festen Hierarchie.

Neu!!: Ludwig von Mises und Bürokratie · Mehr sehen »

Bolschewiki

Rykow. Boris Kustodijew, 1920 Die Bolschewiki (wiss. Transliteration Bol’ševiki, IPA:; auch Bolschewisten; wörtlich übersetzt ‚Mehrheitler‘) waren eine radikale Fraktion unter der Führung von Wladimir Iljitsch Lenin innerhalb der Sozialdemokratischen Arbeiterpartei Russlands (SDAPR).

Neu!!: Ludwig von Mises und Bolschewiki · Mehr sehen »

Carl Menger

Carl Menger Carl Menger von Wolfensgrün (* 23. Februar 1840 in Neu-Sandez, Galizien; † 26. Februar 1921 in Wien) war ein österreichischer Ökonom.

Neu!!: Ludwig von Mises und Carl Menger · Mehr sehen »

Deduktion

In einer klassischen Darstellung der empirischen Sozialwissenschaften bilden Deduktion, Induktion, Theorie und Empirie zentrale Begriffe. Dabei werden in der Empirie Daten erhoben, aus diesen per Induktion allgemeine Sätze (Theorie) gewonnen, aus der Theorie wiederum können per Deduktion Aussagen über Einzelfälle gewonnen werden. Die Deduktion (‚Abführen, Fortführen, Ableitung‘), auch deduktive Methode oder deduktiver Schluss, ist in der Philosophie und der Logik eine Schlussfolgerung gegebener Prämissen auf die logisch zwingenden Konsequenzen.

Neu!!: Ludwig von Mises und Deduktion · Mehr sehen »

Denkfabrik

Als Denkfabrik – oder auch Thinktank (aus) – werden Institute bezeichnet, die durch Erforschung, Entwicklung und Bewertung von politischen, sozialen und wirtschaftlichen Konzepten und Strategien Einfluss auf die öffentliche Meinungsbildung nehmen und sie so im Sinne von Politikberatung fördern.

Neu!!: Ludwig von Mises und Denkfabrik · Mehr sehen »

Edler

Ur-Adelskrone - Deutschland, Polen, Russland. Edler, abgeleitet von "Edelherr" oder "Edler Herr", war ein Adelsprädikat, das im Falle einer Nobilitierung erbeten werden konnte.

Neu!!: Ludwig von Mises und Edler · Mehr sehen »

Eric Voegelin

Eric Voegelin (* 3. Januar 1901 in Köln als Erich Hermann Wilhelm Vögelin; † 19. Januar 1985 in Palo Alto, Kalifornien) war ein deutsch-US-amerikanischer Politologe und Philosoph.

Neu!!: Ludwig von Mises und Eric Voegelin · Mehr sehen »

Erik von Kuehnelt-Leddihn

Erik Maria Ritter von Kuehnelt-Leddihn, ab 1919 Erik Maria Kuehnelt-Leddihn, (* 31. Juli 1909 in Tobelbad, Steiermark, Österreich-Ungarn; † 26. Mai 1999 in Lans, Tirol) war ein rechtskonservativer österreichischer Publizist.

Neu!!: Ludwig von Mises und Erik von Kuehnelt-Leddihn · Mehr sehen »

Eugen Böhm von Bawerk

Eugen Böhm von Bawerk um 1897 Eugen Böhm Ritter von Bawerk (* 12. Februar 1851 in Brünn als Eugen Böhm; † 27. August 1914 in Kramsach, Tirol; in Kurzform auch Eugen von Böhm-Bawerk genannt) war ein österreichischer Ökonom.

Neu!!: Ludwig von Mises und Eugen Böhm von Bawerk · Mehr sehen »

Faschismus

Die Diktatoren Benito Mussolini und Adolf Hitler in München, 1940 Faschismus war zunächst die Eigenbezeichnung einer politischen Bewegung, die unter Führung von Benito Mussolini in Italien von 1922 bis 1943/45 die beherrschende politische Macht war und ein diktatorisches Regierungssystem errichtete (siehe Italienischer Faschismus).

Neu!!: Ludwig von Mises und Faschismus · Mehr sehen »

Fiatgeld

Assignat über 500 Livres von 1794 20 Dollar Gold Certificate Fiatgeld (auch) ist ein Objekt ohne inneren Wert, das als Tauschmittel dient.

Neu!!: Ludwig von Mises und Fiatgeld · Mehr sehen »

Frankfurter Allgemeine Zeitung

Redaktionsgebäude, Hellerhofstr. 9, Frankfurt am Main Verlagsgebäude, Hellerhofstr. 2–4, Frankfurt am Main Die Frankfurter Allgemeine Zeitung (Eigenschreibweise: Frankfurter Allgemeine. Zeitung für Deutschland; kurz F.A.Z. oder FAZ) ist eine deutsche überregionale Abonnement-Tageszeitung.

Neu!!: Ludwig von Mises und Frankfurter Allgemeine Zeitung · Mehr sehen »

Franz Joseph I.

Franz Joseph I. (* 18. August 1830 auf Schloss Schönbrunn, heute in Wien; † 21. November 1916 ebenda), auch Erzherzog Franz Joseph Karl von Österreich aus dem Haus Habsburg-Lothringen, war vom 2.

Neu!!: Ludwig von Mises und Franz Joseph I. · Mehr sehen »

Freihandel

Als Freihandel bezeichnet man einen internationalen Handel, der nicht durch Handelshemmnisse wie Zölle oder Import-Kontingente eingeschränkt ist.

Neu!!: Ludwig von Mises und Freihandel · Mehr sehen »

Friedrich August von Hayek

Unterschrift Hayeks Friedrich August von Hayek (* 8. Mai 1899 in Wien; † 23. März 1992 in Freiburg im Breisgau) war ein österreichischer Ökonom und Sozialphilosoph.

Neu!!: Ludwig von Mises und Friedrich August von Hayek · Mehr sehen »

Friedrich Engel-Jánosi

Todesanzeige, ''Die Presse'' (1978) Friedrich Engel-Jánosi (* 18. Februar 1893 in Oberdöbling, heute Wien; † 7. März 1978 in Wien; geboren als Friedrich Engel von Jánosi) war ein österreichisch-amerikanischer Historiker.

Neu!!: Ludwig von Mises und Friedrich Engel-Jánosi · Mehr sehen »

Fritz Machlup

Friedrich Eduard Machlup (bis 1940: Machlup-Wolf, * 15. Dezember 1902 in Wiener Neustadt, Österreich-Ungarn; † 30. Januar 1983 in Princeton, New Jersey) war ein austroamerikanischer Nationalökonom.

Neu!!: Ludwig von Mises und Fritz Machlup · Mehr sehen »

Galizien

Wappen von Galizien (1772–1918) Galizien (ukrainisch Галичина/Halytschyna, polnisch Galicja, russisch Галиция/Galizija) ist eine historische Landschaft in der Westukraine (Ostgalizien) und in Südpolen (Westgalizien).

Neu!!: Ludwig von Mises und Galizien · Mehr sehen »

Genfer Hochschulinstitut für internationale Studien

Das Genfer Hochschulinstitut für internationale Studien (IUHEI oder HEI) war ein Institut für Studien der internationalen Beziehungen in Genf.

Neu!!: Ludwig von Mises und Genfer Hochschulinstitut für internationale Studien · Mehr sehen »

Gottfried Haberler

Gottfried Haberler (geboren 20. Juli 1900 in Purkersdorf, Österreich-Ungarn; gestorben 6. Mai 1995 in Washington, D.C., bis 1919 von Haberler) war ein österreichisch-amerikanischer Ökonom.

Neu!!: Ludwig von Mises und Gottfried Haberler · Mehr sehen »

Gustav von Schmoller (Ökonom)

Gustav von Schmoller (Foto von Rudolf Dührkoop) Gustav Friedrich Schmoller, ab 1908 von Schmoller (* 24. Juni 1838 in Heilbronn; † 27. Juni 1917 in Bad Harzburg), war ein deutscher Ökonom und Sozialwissenschaftler.

Neu!!: Ludwig von Mises und Gustav von Schmoller (Ökonom) · Mehr sehen »

Gut (Wirtschaftswissenschaft)

Als Gut im Allgemeinen bezeichnet man in der Wirtschaftswissenschaft alle Mittel, die der Bedürfnisbefriedigung dienen.

Neu!!: Ludwig von Mises und Gut (Wirtschaftswissenschaft) · Mehr sehen »

Herbert Marcuse

Herbert Marcuse (1955) Herbert Marcuse (* 19. Juli 1898 in Berlin; † 29. Juli 1979 in Starnberg) war ein deutsch-US-amerikanischer Philosoph, Politologe und Soziologe.

Neu!!: Ludwig von Mises und Herbert Marcuse · Mehr sehen »

Human Action

''Human Action'' Human Action: A Treatise on Economics ist das Hauptwerk des österreichischen Wirtschaftswissenschaftlers Ludwig von Mises.

Neu!!: Ludwig von Mises und Human Action · Mehr sehen »

Ingo Pies

Ingo Pies (* 1964 in Arnsberg) ist ein deutscher Ökonom und Wirtschaftsethiker.

Neu!!: Ludwig von Mises und Ingo Pies · Mehr sehen »

Interventionismus

Interventionismus bezeichnet allgemein die Neigung oder Bereitschaft eines Staates, auf die Vorgänge in einem fremden Bereich (etwa im Ausland oder in der Privatwirtschaft) aktiv mit politischen oder militärischen Maßnahmen einzugreifen.

Neu!!: Ludwig von Mises und Interventionismus · Mehr sehen »

Israel M. Kirzner

Israel M. Kirzner Israel Meir Kirzner (* 17. Februar 1930 in London) ist ein US-amerikanischer Wirtschaftswissenschaftler der Österreichischen Schule.

Neu!!: Ludwig von Mises und Israel M. Kirzner · Mehr sehen »

Jörg Guido Hülsmann

Jörg Guido Hülsmann, 2017 Jörg Guido Hülsmann (* 18. Mai 1966) ist ein deutscher Ökonom, der sich selbst zur Wiener Schule zählt, und Universitätsprofessor.

Neu!!: Ludwig von Mises und Jörg Guido Hülsmann · Mehr sehen »

Kapitalismus

Kapitalismus bezeichnet zum einen eine spezifische Wirtschafts- und Gesellschaftsordnung, zum anderen eine Epoche der Wirtschaftsgeschichte.

Neu!!: Ludwig von Mises und Kapitalismus · Mehr sehen »

Konjunkturtheorie

Die Konjunkturtheorie untersucht und beschreibt die Ursachen und Auswirkungen der Konjunktur und des Konjunkturzyklus.

Neu!!: Ludwig von Mises und Konjunkturtheorie · Mehr sehen »

Konservatismus

Konservatismus (auch Konservativismus; von ‚erhalten‘, ‚bewahren‘ oder auch ‚etwas in seinem Zusammenhang erhalten‘) ist der Sammelbegriff für politische und geistige soziale Bewegungen, die die Bewahrung der bestehenden oder die Wiederherstellung von früheren gesellschaftlichen Ordnungen zum Ziel haben.

Neu!!: Ludwig von Mises und Konservatismus · Mehr sehen »

Kronland (Österreich)

Kronländer hießen ab dem späten 18. Jahrhundert die Länder der Habsburgermonarchie, ab 1804 die Gebietsteile des Kaisertums Österreich als Einheitsstaat und ab 1867 der westlichen Reichshälfte der Österreichisch-Ungarischen Monarchie.

Neu!!: Ludwig von Mises und Kronland (Österreich) · Mehr sehen »

Legalisierung von Drogen

Cannabis Die Legalisierung des Konsums, des Besitzes, der Produktion und der Weitergabe von illegalen Drogen ist ein viel diskutiertes Thema in der Drogenpolitik.

Neu!!: Ludwig von Mises und Legalisierung von Drogen · Mehr sehen »

Liberalismus

Der Liberalismus („frei“; liberalis „die Freiheit betreffend, freiheitlich“) ist eine Grundposition der politischen Philosophie und eine historische und aktuelle Bewegung, die eine freiheitliche politische, ökonomische und soziale Ordnung anstrebt.

Neu!!: Ludwig von Mises und Liberalismus · Mehr sehen »

Libertarismus

Die Freiheitsstatue ist ein häufig verwendetes Symbol libertärer Parteien, Medien und Gruppen Libertarismus (lat. libertas,Freiheit‘) oder Libertarianismus (Lehnwort zu engl. libertarianism) ist eine politische Philosophie, die an einer Idee der negativen Handlungsfreiheit als Leitnorm festhältHenning Hahn: Moralische Selbstachtung: Zur Grundfigur einer sozialliberalen Gerechtigkeitstheorie. Verlag Walter de Gruyter, S. 139.

Neu!!: Ludwig von Mises und Libertarismus · Mehr sehen »

Logik

Mit Logik (von logiké téchnē ‚denkende Kunst‘, ‚Vorgehensweise‘) oder auch Folgerichtigkeit wird im Allgemeinen das vernünftige Schlussfolgern und im Besonderen dessen Lehre – die Schlussfolgerungslehre oder auch Denklehre – bezeichnet.

Neu!!: Ludwig von Mises und Logik · Mehr sehen »

Lwiw

Lwiw, deutsch Lemberg (/), ist eine Stadt in der westlichen Ukraine, Hauptstadt des gleichnamigen Bezirks Oblast Lwiw und mit rund 728.500 Einwohnern (Stand 2015) die siebtgrößte Stadt der Ukraine.

Neu!!: Ludwig von Mises und Lwiw · Mehr sehen »

Manager Magazin

Das Manager Magazin (Eigenschreibweise: manager magazin) ist eine 1970/71 gegründete, monatlich erscheinende Wirtschaftszeitschrift der Spiegel-Gruppe mit dem Schwerpunkt Unternehmensberichterstattung und Wirtschaft.

Neu!!: Ludwig von Mises und Manager Magazin · Mehr sehen »

Martha Steffy Browne

Martha Steffy Browne (geboren Martha Stephanie Braun, 12. Dezember 1898 in Wien, Österreich-Ungarn; gestorben 2. März 1990 in New York) war eine österreichisch-amerikanische Wirtschaftswissenschaftlerin.

Neu!!: Ludwig von Mises und Martha Steffy Browne · Mehr sehen »

Max Weber

Max Weber (1894) Max Weber (1878) Der 15-jährige Max Weber (links) und seine Brüder Alfred (Mitte) und Karl (rechts) im Jahr 1879 Maximilian Carl Emil Weber (* 21. April 1864 in Erfurt; † 14. Juni 1920 in München) war ein deutscher Soziologe und Nationalökonom.

Neu!!: Ludwig von Mises und Max Weber · Mehr sehen »

Mont Pèlerin Society

Die Mont Pèlerin Society (MPS) ist ein 1947 von Friedrich von Hayek gegründeter Zusammenschluss von Akademikern, Geschäftsleuten und Journalisten, der das Ziel verfolgt, zukünftige Generationen von wirtschaftsliberalen Ideen zu überzeugen.

Neu!!: Ludwig von Mises und Mont Pèlerin Society · Mehr sehen »

Moritz Schlick

Moritz Schlick (1930) Friedrich Albert Moritz Schlick (* 14. April 1882 in Berlin; † 22. Juni 1936 in Wien) war ein deutscher Physiker und Philosoph.

Neu!!: Ludwig von Mises und Moritz Schlick · Mehr sehen »

Murray Rothbard

Murray Rothbard während der 1990er Jahre Murray Newton Rothbard (* 2. März 1926 New York City; † 7. Januar 1995 ebenda) war ein US-amerikanischer Ökonom und politischer Philosoph.

Neu!!: Ludwig von Mises und Murray Rothbard · Mehr sehen »

New Deal

url.

Neu!!: Ludwig von Mises und New Deal · Mehr sehen »

New York City

New York City (BE:; AE:, kurz: New York, deutsch veraltet: Neuyork, Abk.: NYC) ist eine Weltstadt an der Ostküste der Vereinigten Staaten.

Neu!!: Ludwig von Mises und New York City · Mehr sehen »

New York University

Die New York University (NYU) ist eine Universität in New York City, Vereinigte Staaten.

Neu!!: Ludwig von Mises und New York University · Mehr sehen »

Opportunitätskosten

Opportunitätskosten (manchmal auch als Alternativkosten oder Verzichtskosten bezeichnet) sind entgangene Erlöse (allgemeiner: entgangener Nutzen), die dadurch entstehen, dass vorhandene Möglichkeiten (Opportunitäten) nicht wahrgenommen werden.

Neu!!: Ludwig von Mises und Opportunitätskosten · Mehr sehen »

Oskar Lange

Oskar Lange Oskar Ryszard Lange (* 27. Juli 1904 in Tomaszów Mazowiecki; † 2. Oktober 1965 in London) war ein polnischer Wirtschaftswissenschaftler und Politiker.

Neu!!: Ludwig von Mises und Oskar Lange · Mehr sehen »

Oskar Morgenstern

Oskar Morgenstern (* 24. Januar 1902 in Görlitz, Provinz Schlesien, Preußen; † 26. Juli 1977 in Princeton, USA) war ein österreichisch-amerikanischer Wirtschaftswissenschaftler und gemeinsam mit John von Neumann der Begründer der Spieltheorie.

Neu!!: Ludwig von Mises und Oskar Morgenstern · Mehr sehen »

Ostblock

Die europäischen Ostblockstaaten. Albanien (Alban.-Bruch 1960) ist heller dargestellt, da es nur zeitweise zum Ostblock zählte. Kalten Krieges von 1945 bis 1990. Jugoslawien ab 1948 und Albanien ab 1961 waren zwar sozialistische Länder, aber keine Ostblockstaaten. Die Blöcke in Europa: Blau der Westen. Rot der Ostblock. Jugoslawien dazwischen neutral weiß gekennzeichnet Mitgliedsstaaten des Warschauer Paktes;grün: weitere zeitweise sozialistische Staaten unter sowjetischem Einfluss;hellblau: sozialistische Staaten, die nicht unter dem Einfluss der Sowjetunion standen Ostblock ist ein politisches Schlagwort aus der Zeit des Ost-West-Konflikts für die Sowjetunion (UdSSR) und ihre Satellitenstaaten, die nach dem Zweiten Weltkrieg unter sowjetischem Machteinfluss standen.

Neu!!: Ludwig von Mises und Ostblock · Mehr sehen »

Paul Rosenstein-Rodan

Paul Narcyz Rosenstein-Rodan (geboren 19. April 1902 in Krakau, Österreich-Ungarn; gestorben 28. April 1985 in Boston) war ein österreichischer Ökonom.

Neu!!: Ludwig von Mises und Paul Rosenstein-Rodan · Mehr sehen »

Philip Plickert

Philip Plickert (* 24. September 1979 in München) ist ein promovierter Volkswirt (Wirtschaftsgeschichte), Universitätsdozent und Journalist.

Neu!!: Ludwig von Mises und Philip Plickert · Mehr sehen »

Praxeologie (Wirtschaftswissenschaft)

Die Praxeologie ist für den Ökonomen Ludwig von Mises die Lehre vom menschlichen Handeln (siehe Human Action).

Neu!!: Ludwig von Mises und Praxeologie (Wirtschaftswissenschaft) · Mehr sehen »

Preis (Wirtschaft)

Der Preis ist die sich aus Angebot und Nachfrage auf einem Markt ergebende und in Geldeinheiten gezahlte Gegenleistung für eine bestimmte Mengeneinheit von erworbenen Produkten oder Dienstleistungen.

Neu!!: Ludwig von Mises und Preis (Wirtschaft) · Mehr sehen »

Privatdozent

Privatdozent (abgekürzt PD oder Priv.-Doz.) ist an einer Wissenschaftlichen Hochschule die Bezeichnung für einen habilitierten Wissenschaftler mit Lehrberechtigung, der keine Professur innehat.

Neu!!: Ludwig von Mises und Privatdozent · Mehr sehen »

Produktion

Produktion (‚hervor führen‘), insbesondere bei Gegenständen auch Fertigung, Fabrikation oder Verarbeitung, Bearbeitung, im rechtlichen Sprachgebrauch die Herstellung, sind die von Arbeitskräften (Produzenten) mittels Arbeit bewirkten Prozesse der Transformation, die aus natürlichen wie bereits produzierten Ausgangsstoffen (Werkstoffe) unter Einsatz von Energie und bestimmten Produktionsmitteln lagerbare Wirtschafts- oder Gebrauchsgüter (Ökonomisches Gut) erzeugen.

Neu!!: Ludwig von Mises und Produktion · Mehr sehen »

Produktionsfaktor

Unter Produktionsfaktoren (auch Input, Inputfaktoren) versteht man alle materiellen und immateriellen Mittel und Leistungen, die an der Produktion von Gütern mitwirken.

Neu!!: Ludwig von Mises und Produktionsfaktor · Mehr sehen »

Ressourcenallokation

Unter Ressourcenallokation oder Faktorallokation versteht man die Zuordnung und Verteilung knapper Ressourcen wie Arbeit, Kapital, Boden und Rohstoffen zur Produktion von Gütern.

Neu!!: Ludwig von Mises und Ressourcenallokation · Mehr sehen »

Richard von Mises

Richard von Mises Richard Edler von Mises (* 19. April 1883 in Lemberg, Galizien, Österreich-Ungarn; † 14. Juli 1953 in Boston, Massachusetts, Vereinigte Staaten) war ein österreichisch-US-amerikanischer Mathematiker.

Neu!!: Ludwig von Mises und Richard von Mises · Mehr sehen »

Ron Paul

Ron Paul (2007) Ronald Ernest „Ron“ Paul (* 20. August 1935 in Green Tree, Pennsylvania) ist ein US-amerikanischer Arzt und Politiker.

Neu!!: Ludwig von Mises und Ron Paul · Mehr sehen »

Sozialismus

1. Mai 1912 am Union Square in New York City Der Sozialismus (von ‚kameradschaftlich‘) ist eine der im 19.

Neu!!: Ludwig von Mises und Sozialismus · Mehr sehen »

Universität Wien

Die Universität Wien ist mit derzeit über 94.000 Studenten und circa 9.700 Mitarbeitern die größte Hochschule in Österreich sowie im deutschsprachigen Raum und eine der größten in Europa.

Neu!!: Ludwig von Mises und Universität Wien · Mehr sehen »

Utilitarismus

Der Utilitarismus (lat. utilitas, Nutzen, Vorteil) ist eine Form der zweckorientierten (teleologischen) Ethik, die in verschiedenen Varianten auftritt.

Neu!!: Ludwig von Mises und Utilitarismus · Mehr sehen »

Vereinigte Staaten

Die Vereinigten Staaten von Amerika (abgekürzt USA), kurz auch Vereinigte Staaten (englisch United States, abgekürzt U.S., US) genannt und häufig auch verkürzt zu Amerika (englisch America), sind eine föderale Republik, die aus 50 Bundesstaaten, einem Bundesdistrikt (der Hauptstadt Washington, D.C.), fünf größeren Territorien und etlichen Inselterritorien besteht.

Neu!!: Ludwig von Mises und Vereinigte Staaten · Mehr sehen »

Wertfreiheit

Wertfreiheit ist in der Wissenschaftstheorie die Anforderung, dass die Wahrheit eines Satzes unabhängig von seinem (normativen) Gehalt beurteilt werden soll.

Neu!!: Ludwig von Mises und Wertfreiheit · Mehr sehen »

Wiener Kreis

Der Wiener Kreis des Logischen Empirismus war eine Gruppe Intellektueller aus den Bereichen der Philosophie, der Naturwissenschaften, Sozialwissenschaften, der Mathematik und Logik, die sich von 1924 bis 1936 unter der Leitung von Moritz Schlick regelmäßig in Wien trafen.

Neu!!: Ludwig von Mises und Wiener Kreis · Mehr sehen »

Wiener Zeitung

Die Wiener Zeitung wurde 1703 als Wiennerisches Diarium gegründet.

Neu!!: Ludwig von Mises und Wiener Zeitung · Mehr sehen »

Wirtschaftlichkeit

Wirtschaftlichkeit ist eine betriebswirtschaftliche Kennzahl, die das Verhältnis zwischen dem erreichten Erfolg und dem dafür erforderlichen Aufwand (Kosten) beschreibt.

Neu!!: Ludwig von Mises und Wirtschaftlichkeit · Mehr sehen »

Wirtschaftsrechnung im Sozialismus

Die Debatte über die Wirtschaftsrechnung im Sozialismus (engl. Socialist Calculation Debate) war eine wirtschaftswissenschaftliche Auseinandersetzung, die zuerst 1920 und 1922 durch Ludwig von Mises angestoßen wurde.

Neu!!: Ludwig von Mises und Wirtschaftsrechnung im Sozialismus · Mehr sehen »

Wirtschaftssystem

Wirtschaftssystem bezeichnet die Ordnung der Gesamtheit des Wirtschaftslebens in einem Land (Volkswirtschaft).

Neu!!: Ludwig von Mises und Wirtschaftssystem · Mehr sehen »

Wirtschaftswissenschaft

Die Wirtschaftswissenschaft, auch Ökonomik und veraltend Ökonomie, ist die Wissenschaft von der Wirtschaft (Ökonomie).

Neu!!: Ludwig von Mises und Wirtschaftswissenschaft · Mehr sehen »

Wohlstand

Wohlstand (auch Wohl, Wohlergehen) ist ein positiver Zustand, der individuell unterschiedlich wahrgenommen wird.

Neu!!: Ludwig von Mises und Wohlstand · Mehr sehen »

Zentralverwaltungswirtschaft

Der Begriff Zentralverwaltungswirtschaft (Zentralplanwirtschaft, Planwirtschaft, auch Kommandowirtschaft) bezeichnet eine Wirtschaftsordnung, in der wesentliche, wenn nicht alle Entscheidungen zur Zuordnung (Allokation) knapper Ressourcen wie Arbeit, Kapital und Boden zur Produktion von Gütern von einer zentralen Instanz getroffen werden.

Neu!!: Ludwig von Mises und Zentralverwaltungswirtschaft · Mehr sehen »

10. Oktober

Der 10.

Neu!!: Ludwig von Mises und 10. Oktober · Mehr sehen »

1881

Keine Beschreibung.

Neu!!: Ludwig von Mises und 1881 · Mehr sehen »

1973

Im Jahr 1973 bestimmen die erste Ölkrise, die Watergate-Affäre, der Putsch in Chile und der Jom-Kippur-Krieg das Weltgeschehen.

Neu!!: Ludwig von Mises und 1973 · Mehr sehen »

29. September

Der 29.

Neu!!: Ludwig von Mises und 29. September · Mehr sehen »

Leitet hier um:

Ludwig Mises.

AusgehendeEingehende
Hallo! Wir sind auf Facebook! »