Logo
Unionpedia
Kommunikation
Jetzt bei Google Play
Neu! Laden Sie Unionpedia auf Ihrem Android™-Gerät herunter!
Frei
Schneller Zugriff als Browser!
 

ls ist ein durch POSIX und die Single UNIX Specification definierter Befehl auf der Kommandozeile, der in Unix- und unixoiden-Systemen implementiert ist, um den Inhalt eines Verzeichnisses anzeigen zu lassen.

35 Beziehungen: Alias (Unix), Apple, AT&T, Berkeley Software Distribution, Darwin (Betriebssystem), Datei, Dateiformat, Dateinamenserweiterung, Dateiverknüpfung, Dienstprogramm, File Transfer Protocol, Free Software Foundation, FreeBSD, Freie Software, Ftp (Software), Gerätedatei, GNU, GNU core utilities, Harter Link, Inode, Kommandozeile, Multics, NetBSD, Open Source, OpenBSD, OpenSolaris, Pipe (Informatik), Portable Operating System Interface, Single UNIX Specification, Unix, Unix-Dateirechte, Unixoides System, Versteckte Datei, Verzeichnis, Verzeichnisstruktur.

Alias (Unix)

Ein alias ist eine Funktion einer Unix-Shell, mit der mehrere Unix-Kommandos, oder ein Unix-Kommando mit mehreren Optionen, durch einen neuen Befehl ersetzt werden können.

Neu!!: Ls (Unix) und Alias (Unix) · Mehr sehen »

Apple

Apple Inc. ist ein US-amerikanisches Technologieunternehmen mit Sitz in Cupertino (Kalifornien), das Computer, Smartphones und Unterhaltungselektronik sowie Betriebssysteme und Anwendungssoftware entwickelt und vertreibt.

Neu!!: Ls (Unix) und Apple · Mehr sehen »

AT&T

Klassisches AT&T-Logo Konzernzentrale in Dallas Von AT&T betriebene Telefonzelle Die AT&T Inc. (ursprünglich englisch American Telephone and Telegraph Company) ist ein nordamerikanischer Telekommunikationskonzern.

Neu!!: Ls (Unix) und AT&T · Mehr sehen »

Berkeley Software Distribution

Die Berkeley Software Distribution (BSD) ist eine Variante des Betriebssystems Unix, die an der Universität von Kalifornien in Berkeley ab 1977 entstanden ist.

Neu!!: Ls (Unix) und Berkeley Software Distribution · Mehr sehen »

Darwin (Betriebssystem)

Darwin ist die untere Schicht von Mac OS X, OS X bzw. macOS Darwin ist ein freies Unix-Betriebssystem des Unternehmens Apple und die Basis für die proprietären Betriebssysteme von Apple, die aus Mac OS X entstanden sind: macOS für Personal Computer der Marke Mac, iOS für die Mobilgeräte iPad, iPod und iPhone, tvOS für die Apple-TV-Set-Top-Box, und watchOS für die Apple Watch.

Neu!!: Ls (Unix) und Darwin (Betriebssystem) · Mehr sehen »

Datei

Eine Datei ist ein Bestand meist inhaltlich zusammengehöriger Daten, der auf einem Datenträger oder Speichermedium gespeichert ist.

Neu!!: Ls (Unix) und Datei · Mehr sehen »

Dateiformat

Ein Dateiformat definiert die Syntax und Semantik von Daten innerhalb einer Datei.

Neu!!: Ls (Unix) und Dateiformat · Mehr sehen »

Dateinamenserweiterung

Die Dateinamenserweiterung, auch als Dateinamenerweiterung, Dateierweiterung, Dateiendung oder Dateisuffix bezeichnet, ist der letzte Teil eines Dateinamens und wird gewöhnlich mit einem Punkt abgetrennt (wobei der Punkt selbst nicht als Teil der Erweiterung angesehen wird).

Neu!!: Ls (Unix) und Dateinamenserweiterung · Mehr sehen »

Dateiverknüpfung

Die Dateiverknüpfung (kurz Verknüpfung; oder auch link) ist eine anwendungsspezifische Datei, die auf eine andere Datei oder ein Verzeichnis verweist.

Neu!!: Ls (Unix) und Dateiverknüpfung · Mehr sehen »

Dienstprogramm

Ein Dienstprogramm (auch System- oder Hilfsprogramm) ist ein Computerprogramm, das für den Benutzer beziehungsweise Systemverwalter eines Computers allgemeine, oft systemnahe Aufgaben ausführt.

Neu!!: Ls (Unix) und Dienstprogramm · Mehr sehen »

File Transfer Protocol

Amundsen-Scott Research Base (Südpol 1994) Active Mode (Aktives FTP): Der Client sendet eine Anfrage auf Port 21; die Datenübertragung erfolgt über Port 20. In dem Beispiel sendet der Server die Datenpakete zum ursprünglichen Rückgabeport des Clients. Es ist aber auch möglich, dass der Client dem Server dafür einen anderen Port übermittelt, an den die Daten geschickt werden sollen. Illustration eines passiven Verbindungsaufbaus über Port 21 Das File Transfer Protocol (FTP, für Dateiübertragungsprotokoll) ist ein im RFC 959 von 1985 spezifiziertes zustandsbehaftetes Netzwerkprotokoll zur Übertragung von Dateien über IP-Netzwerke.

Neu!!: Ls (Unix) und File Transfer Protocol · Mehr sehen »

Free Software Foundation

Die Free Software Foundation (kurz FSF) ist eine nichtstaatliche Stiftung, die als gemeinnützige Organisation 1985 von Richard Stallman mit dem Zweck gegründet wurde, freie Software zu fördern und für diese Arbeit Kapital zusammenzutragen.

Neu!!: Ls (Unix) und Free Software Foundation · Mehr sehen »

FreeBSD

FreeBSD ist ein freies und vollständiges unixoides Betriebssystem, das direkt von der Berkeley Software Distribution abstammt.

Neu!!: Ls (Unix) und FreeBSD · Mehr sehen »

Freie Software

Concept-Map rund um Freie Software Freie Software (freiheitsgewährende Software, oder auch libre software) bezeichnet Software, welche die Freiheit von Computernutzern in den Mittelpunkt stellt.

Neu!!: Ls (Unix) und Freie Software · Mehr sehen »

Ftp (Software)

Screenshot von ftp auf einem Unix-System ftp ist ein fast auf jedem Betriebssystem verfügbarer interaktiver Terminal-Client für das Datenübertragungsprotokoll File Transfer Protocol (FTP).

Neu!!: Ls (Unix) und Ftp (Software) · Mehr sehen »

Gerätedatei

Gerätedateien sind spezielle Dateien, die unter fast allen Unix-Derivaten und vielen anderen Betriebssystemen genutzt werden.

Neu!!: Ls (Unix) und Gerätedatei · Mehr sehen »

GNU

GNU (und) ist ein unixähnliches Betriebssystem und vollständig Freie Software, die im Rahmen des 1984 gestarteten GNU-Projekts als Softwaresammlung von Anwendungen, Bibliotheken und Extras für Entwickler entwickelt wird.

Neu!!: Ls (Unix) und GNU · Mehr sehen »

GNU core utilities

Die GNU core utilities, kurz coreutils, sind eine vom GNU-Projekt unter der General Public License veröffentlichte Sammlung von grundlegenden Befehlszeilen-Programmen wie beispielsweise das zum Auflisten von Dateien verwendete ls.

Neu!!: Ls (Unix) und GNU core utilities · Mehr sehen »

Harter Link

Harter Link (auch harte Verknüpfung;, im deutschen Fachjargon auch Hardlink) ist ein Begriff aus dem Bereich der Dateisysteme in der Informatik.

Neu!!: Ls (Unix) und Harter Link · Mehr sehen »

Inode

Ein Inode (gesprochen „eye-node“) ist die grundlegende Datenstruktur zur Verwaltung von Dateisystemen mit unixartigen Betriebssystemen.

Neu!!: Ls (Unix) und Inode · Mehr sehen »

Kommandozeile

Die Kommandozeile, Befehlszeile oder aus dem Englischen command-line interface, kurz CLI, oft auch als Konsole oder Terminal bezeichnet, ist ein Eingabebereich (interface) für die Steuerung einer Software, der typischerweise (aber nicht zwingend) im Textmodus abläuft.

Neu!!: Ls (Unix) und Kommandozeile · Mehr sehen »

Multics

Multics (Multiplexed Information and Computing Service; deutsch, wörtlich: Gebündelter Informations- und Rechendienst) ist ein Betriebssystem für Großrechner.

Neu!!: Ls (Unix) und Multics · Mehr sehen »

NetBSD

NetBSD ist ein Unix-Derivat und gehört zur Familie der BSD-Betriebssysteme.

Neu!!: Ls (Unix) und NetBSD · Mehr sehen »

Open Source

Logo der Open Source Initiative Als Open Source (aus englisch open source, wörtlich offene Quelle) wird Software bezeichnet, deren Quelltext öffentlich und von Dritten eingesehen, geändert und genutzt werden kann.

Neu!!: Ls (Unix) und Open Source · Mehr sehen »

OpenBSD

OpenBSD ist ein Betriebssystem aus der Gruppe der Unix-Derivate, das unter der BSD-Lizenz frei verfügbar ist.

Neu!!: Ls (Unix) und OpenBSD · Mehr sehen »

OpenSolaris

OpenSolaris ist ein UNIXoides Betriebssystem für die Plattformen PC (x86/x86-64-Architektur), SPARC und andere.

Neu!!: Ls (Unix) und OpenSolaris · Mehr sehen »

Pipe (Informatik)

Eine Pipe oder Pipeline (englisch Rohrleitung) ist ein Datenstrom zwischen zwei Prozessen durch einen Puffer mit dem Prinzip First In – First Out (FIFO).

Neu!!: Ls (Unix) und Pipe (Informatik) · Mehr sehen »

Portable Operating System Interface

Das Portable Operating System Interface (POSIX) ist eine gemeinsam vom IEEE und der Open Group für Unix entwickelte standardisierte Programmierschnittstelle, welche die Schnittstelle zwischen Anwendungssoftware und Betriebssystem darstellt.

Neu!!: Ls (Unix) und Portable Operating System Interface · Mehr sehen »

Single UNIX Specification

Die Single UNIX Specification (SUS, deutsch ‚alleinige UNIX-Spezifikation‘) ist der Oberbegriff für eine Familie von Standards für Betriebssysteme, die durch deren Erfüllung die Wortmarke UNIX in Großbuchstaben tragen dürfen.

Neu!!: Ls (Unix) und Single UNIX Specification · Mehr sehen »

Unix

Unix-Befehls ls -l Unix ist ein Mehrbenutzer-Betriebssystem für Computer.

Neu!!: Ls (Unix) und Unix · Mehr sehen »

Unix-Dateirechte

Die Unix-Dateirechte sind Dateiberechtigungen bei Unix und Unix-Derivaten wie Linux und Mac OS X.

Neu!!: Ls (Unix) und Unix-Dateirechte · Mehr sehen »

Unixoides System

Entwicklung von Unix und unixoiden Systemen, beginnend im Jahr 1969 Ein unixoides, unixähnliches oder unixartiges System ist ein Betriebssystem, das versucht, die Verhaltensweise von Unix zu implementieren.

Neu!!: Ls (Unix) und Unixoides System · Mehr sehen »

Versteckte Datei

Eine versteckte Datei ist eine Datei, die aufgrund einer bestimmten Kennzeichnung im Dateisystem beim standardmäßigen Anzeigen eines Verzeichnis-Inhalts nicht angezeigt wird.

Neu!!: Ls (Unix) und Versteckte Datei · Mehr sehen »

Verzeichnis

Ein Verzeichnis oder Register, auch Katalog, Ordner oder Auflistung genannt, ist eine listenförmig darstellbare Anordnung von Informationen nach bestimmten Merkmalen.

Neu!!: Ls (Unix) und Verzeichnis · Mehr sehen »

Verzeichnisstruktur

Verzeichnisstruktur verschiedener Betriebssysteme Als Verzeichnisstruktur (auch Verzeichnisbaum oder Ordnerstruktur genannt) wird im engeren Sinn die hierarchische Gestalt eines Dateisystems von einem einzelnen Computer und im weiteren Sinn ein Verzeichnisdienst für beliebige Objekte (wie beispielsweise Benutzer, Geräte, Dienste, Dateifreigaben und Pakete) eines Firmennetzes bezeichnet.

Neu!!: Ls (Unix) und Verzeichnisstruktur · Mehr sehen »

AusgehendeEingehende
Hallo! Wir sind auf Facebook! »