Logo
Unionpedia
Kommunikation
Jetzt bei Google Play
Neu! Laden Sie Unionpedia auf Ihrem Android™-Gerät herunter!
Installieren
Schneller Zugriff als Browser!
 

Liste von Flugzeugtypen/C–D

Index Liste von Flugzeugtypen/C–D

Liste von Flugzeugtypen.

489 Beziehungen: Adolphe Clément, Aermacchi MB-326, Aeroplani Caproni S.A., Airbus Group, Airco D.H.16, Airco D.H.18, Airco D.H.4, Airco D.H.9, Alfred Comte, Alpha Jet, Armand Dufaux, Arthur Deicke, Avia B-135, Émile Dewoitine, ČKD-Praga, Bücker Bü 131, Bombardier Q Series, C-131, CAC Wackett, CAC Winjeel, Campini-Caproni C.C.2, CAMS 30E, CAMS 31, CAMS 36, CAMS 37, CAMS 55, Canadair, Canadair CL-215, Canadair CL-28, Canadair CL-41, Canadair CL-415, Canadair CL-44, Canadair CL-66, Canadair CL-84, Canadair North Star, Canadian Car & Foundry GE-23, Canadian Vickers, Canadian Vickers Vedette, CANSA FC.12, Cao, Cap 232, Caproni Ca.1, Caproni Ca.100, Caproni Ca.101, Caproni Ca.113, Caproni Ca.114, Caproni Ca.133, Caproni Ca.164, Caproni Ca.3, Caproni Ca.306, ..., Caproni Ca.309, Caproni Ca.310, Caproni Ca.311, Caproni Ca.313, Caproni Ca.314, Caproni Ca.36, Caproni Ca.4, Caproni Ca.5, Caproni Ca.60, Caproni Ca.73, Caproni Ca.90, Caproni Ca.97, Caproni Trento F.5, Caproni-Vizzola F.4, CASA C-101, CASA C-212, CASA C-295, CASA CN-235, Caspar C 35, Caspar S I, Caspar U 1, Caspar-Werke, Caudron, Caudron C.440, Caudron C.460, Caudron C.61, Caudron C.635 Simoun, Caudron CR.714, Caudron G-III, Caudron G.IV, Caudron R-11, Caudron R-4, Cerva CE.43 Guépard, Cessna, Cessna 140, Cessna 150/152, Cessna 162, Cessna 165, Cessna 170, Cessna 172, Cessna 177, Cessna 180, Cessna 182, Cessna 185, Cessna 188, Cessna 195, Cessna 206, Cessna 207, Cessna 208, Cessna 210, Cessna 310, Cessna 340, Cessna 400, Cessna 401, Cessna 404, Cessna 408 SkyCourier, Cessna 411, Cessna 414, Cessna 421, Cessna 425, Cessna 441, Cessna 620, Cessna A-37, Cessna Bird Dog, Cessna Citation Excel, Cessna Citation I, Cessna Citation II, Cessna Citation III, Cessna Citation Mustang, Cessna Citation Sovereign, Cessna Citation V, Cessna Citation X, Cessna CitationJet, Cessna Skymaster, Cessna T-37, Cessna T-50, Cessna T303, ChAI-1, ChAI-12, ChAI-17, ChAI-19, ChAI-20, ChAI-3, ChAI-30, ChAI-33, ChAI-35, ChAI-4, ChAI-5, ChAI-6, ChAI-9, Champion Aircraft Corporation, Chance Vought F4U, Chance Vought F7U, Chance Vought XF5U, Chantiers Aéro-Maritimes de la Seine, Chengdu FC-1, Chengdu J-10, Chengdu J-7, Cierva, Cierva C.19, Cierva C.25, Cierva C.6, Cirrus Aircraft, Cirrus SF50, Cirrus SR20, Cirrus SR22, Clément-Bayard Monoplan, Coanda-1910, Columbia Aircraft Corporation, Commonwealth Aircraft Corporation, Commonwealth Boomerang, Commonwealth Ceres, Commonwealth Kangaroo, Commonwealth Wirraway, Commonwealth Woomera, Comte AC-1, Comte AC-4, Conair, Consolidated A-11, Consolidated Aircraft, Consolidated B-24, Consolidated B-32, Consolidated C-87, Consolidated PB2Y, Consolidated PB4Y, Consolidated PBY, Consolidated Vultee Aircraft Corporation, Construcciones Aeronáuticas S.A., Convair 110, Convair B-36, Convair B-58, Convair Charger, Convair CV-240, Convair CV-340, Convair CV-440, Convair CV-880, Convair CV-990, Convair F-102, Convair F-106, Convair F2Y, Convair R3Y, Convair X-12, Convair X-6, Convair XA-44, Convair XB-46, Convair XC-99, Convair XF-92, Convair XFY-1, Convair XP-81, Convair YB-60, CRDA Cant Z.1007, CRDA Cant Z.501, CRDA Cant Z.506, Curtiss A-1, Curtiss A-14, Curtiss A-8, Curtiss Aeroplane and Motor Company, Curtiss B-2, Curtiss C-46, Curtiss D, Curtiss F, Curtiss F11C, Curtiss F7C, Curtiss F9C, Curtiss Golden Flyer, Curtiss H4, Curtiss JN-4, Curtiss N-9, Curtiss NC, Curtiss O-52, Curtiss P-1, Curtiss P-36, Curtiss P-40, Curtiss P-6, Curtiss PW-8, Curtiss R-2, Curtiss R-6, Curtiss R3C-2, Curtiss SB2C, Curtiss SBC, Curtiss SC, Curtiss T Wanamaker Triplane, Curtiss T-32, Curtiss XF-87, Curtiss XP-60C, Curtiss-Wright X-19, Curtiss-Wright XP-55, Daimler L20, Daimler-Motoren-Gesellschaft, DAR-10, Darschawna Aeroplanna Rabotilniza, Dassault Aviation, Dassault Étendard IV, Dassault Balzac V, Dassault Falcon 10, Dassault Falcon 20, Dassault Falcon 2000, Dassault Falcon 50, Dassault Falcon 5X, Dassault Falcon 7X, Dassault Falcon 8X, Dassault Falcon 900, Dassault Flamant, Dassault MD 550, Dassault Mercure, Dassault Mirage, Dassault Mirage 2000, Dassault Mirage 4000, Dassault Mirage 5, Dassault Mirage G, Dassault Mirage III, Dassault Mirage IV, Dassault Mystère IV, Dassault Ouragan, Dassault Rafale, Dassault Super Étendard, Dassault Super Mystère, Davis-Douglas Cloudster, De Havilland Aircraft Company, De Havilland Albatross, De Havilland Australia DHA-3, De Havilland Canada, De Havilland Canada DHC-1, De Havilland Canada DHC-2, De Havilland Canada DHC-3 Otter, De Havilland Canada DHC-4, De Havilland Canada DHC-5, De Havilland Canada DHC-6, De Havilland Canada DHC-7, De Havilland Comet, De Havilland D.H.113, De Havilland D.H.34, De Havilland D.H.50, De Havilland D.H.71, De Havilland D.H.88, De Havilland Don, De Havilland Dove, De Havilland Dragon, De Havilland Dragon Rapide, De Havilland Dragonfly, De Havilland Express, De Havilland Flamingo, De Havilland Fox Moth, De Havilland Giant Moth, De Havilland Hercules, De Havilland Heron, De Havilland Hornet, De Havilland Hornet Moth, De Havilland Humming Bird, De Havilland Leopard Moth, De Havilland Mosquito, De Havilland Moth, De Havilland Moth Minor, De Havilland Puss Moth, De Havilland Sea Vixen, De Havilland Tiger Moth, De Havilland Vampire, De Havilland Venom, Deicke, Desoutter Mk.I, Deutsche Flugzeug-Werke, Deutsche Forschungsanstalt für Segelflug, Dewoitine D.27, Dewoitine D.33, Dewoitine D.333, Dewoitine D.338, Dewoitine D.510, Dewoitine D.520, DFS 193, DFS 194, DFS 228, DFS 230, DFS 331, DFS 332, DFS 39, DFS 40, DFS Fafnir, DFS Habicht, DFS Olympia Meise, DFS Weihe, DFW B-Typen, DFW C-Typen, DFW R-Typen, DG Flugzeugbau, DG-100, DG-1000, DG-200, DG-300, DG-400, DG-500, DG-600, DG-800, Diamond Aircraft, Diamond D-Jet, Diamond DA20, Diamond DA40, Diamond DA42, Diamond DART 450, Diamond HK36, Dietrich-Gobiet Flugzeugbau, Doak VZ-4, Doblhoff, Doblhoff WNF 342, Dorand AR.1, Dorand AR.2, Dornier 328, Dornier 728, Dornier D.I, Dornier Do 10, Dornier Do 11, Dornier Do 12, Dornier Do 128, Dornier Do 13, Dornier Do 14, Dornier Do 17, Dornier Do 18, Dornier Do 19, Dornier Do 20, Dornier Do 200, Dornier Do 212, Dornier Do 214, Dornier Do 215, Dornier Do 216, Dornier Do 217, Dornier Do 22, Dornier Do 228, Dornier Do 23, Dornier Do 24, Dornier Do 25, Dornier Do 26, Dornier Do 27, Dornier Do 28, Dornier Do 29, Dornier Do 31, Dornier Do 317, Dornier Do 318, Dornier Do 32, Dornier Do 335, Dornier Do 435, Dornier Do 635, Dornier Do A, Dornier Do N, Dornier Do P, Dornier Do R, Dornier Do X, Dornier Do Y, Dornier Kiebitz, Dornier Komet I und II, Dornier Merkur, Dornier Rs I, Dornier Rs II, Dornier Rs III, Dornier Rs IV, Dornier Seastar, Dornier Spatz, Dornier Wal, Dornier-Werke, Douglas A-1, Douglas A-20, Douglas A-26, Douglas A-3, Douglas A-4, Douglas A2D, Douglas Aircraft Company, Douglas B-18, Douglas B-23, Douglas BTD, Douglas C-1, Douglas C-124, Douglas C-133, Douglas C-54, Douglas C-74, Douglas Cloudster II, Douglas D-558-I, Douglas DC-1, Douglas DC-2, Douglas DC-3, Douglas DC-4, Douglas DC-5, Douglas DC-6, Douglas DC-7, Douglas DC-8, Douglas DC-9, Douglas Dolphin, Douglas F3D, Douglas F4D, Douglas F5D, Douglas M-1, Douglas O-46, Douglas SBD, Douglas TBD, Douglas World Cruiser, Douglas X-3, Douglas XB-19, Douglas XB-42, Douglas XB-43, Douglas XB-7, Douglas XC-132, DOVA DV-1, Druine D.31, Dufaux 4, Dufaux 5, Duks 1912, Duks U-1, Fiat G.50, Hawker de Havilland, Hawker Siddeley HS.125, Hawker Siddeley Trident, Heinkel He 111, Henri Dufaux, Henri Marie Coandă, Herberts Cukurs, Ikarus C42, Junkers Ju 52/3m, Liste von Flugzeugtypen, Liste von Flugzeugtypen/A–B, Liste von Flugzeugtypen/E–H, Liste von Flugzeugtypen/I–M, Liste von Flugzeugtypen/N–S, Liste von Flugzeugtypen/T–Z, Nationale Mykola-Schukowskyj-Universität für Luft- und Raumfahrt, North American T-6, OKB-2 346, Praga E-114, Praga E-39, Praga E-51, Praga E-55, Reggiane, Reims Aviation, Reims-Cessna F406, Samuel Franklin Cody, Secondo Campini, SNCAC Chardonneret, SNCAC NC.211, Société Nationale de Constructions Aéronautiques du Centre, SPAD, Vought, Vought F6U, Wasserflugzeug. Erweitern Sie Index (439 mehr) »

Adolphe Clément

Clément (r.) auf einem Dreirad (1895) Gustave-Adolphe Clément, ab 1909 Clément-Bayard (* 1855 in Pierrefonds, Frankreich; † 1928 in Paris), war ein französischer Ingenieur, Erfinder und Industrieller.

Neu!!: Liste von Flugzeugtypen/C–D und Adolphe Clément · Mehr sehen »

Aermacchi MB-326

Die Aermacchi MB-326 war ein zweisitziges Jettrainer des italienischen Herstellers Aermacchi.

Neu!!: Liste von Flugzeugtypen/C–D und Aermacchi MB-326 · Mehr sehen »

Aeroplani Caproni S.A.

Aeroplani Caproni S.A. war ein italienisches Unternehmen, das vorwiegend in der Luftfahrtindustrie tätig war.

Neu!!: Liste von Flugzeugtypen/C–D und Aeroplani Caproni S.A. · Mehr sehen »

Airbus Group

Die Airbus SE, von 2000 bis 2013 EADS (European Aeronautic Defence and Space), ist Europas größter Luft- und Raumfahrt- sowie (nach BAE Systems) zweitgrößter Rüstungskonzern.

Neu!!: Liste von Flugzeugtypen/C–D und Airbus Group · Mehr sehen »

Airco D.H.16

Die Airco D.H.16 war ein für vier Passagiere ausgelegter einmotoriger Doppeldecker des britischen Herstellers Aircraft Manufacturing Company aus der Zeit nach dem Ersten Weltkrieg.

Neu!!: Liste von Flugzeugtypen/C–D und Airco D.H.16 · Mehr sehen »

Airco D.H.18

Die Airco D.H.18 war ein einmotoriges Verkehrsflugzeug des britischen Herstellers Aircraft Manufacturing Company.

Neu!!: Liste von Flugzeugtypen/C–D und Airco D.H.18 · Mehr sehen »

Airco D.H.4

Die Airco D.H.4 war ein einmotoriger zweisitziger Doppeldecker, der im Ersten Weltkrieg als Bomber eingesetzt wurde.

Neu!!: Liste von Flugzeugtypen/C–D und Airco D.H.4 · Mehr sehen »

Airco D.H.9

Die Airco D.H.9 war ein einmotoriger, zweisitziger Doppeldecker der britischen Firma Airco.

Neu!!: Liste von Flugzeugtypen/C–D und Airco D.H.9 · Mehr sehen »

Alfred Comte

Alfred Comte 1914 Alfred Comte (* 4. Juni 1895 in Delémont; † 1. November 1965 in Zürich) war ein Schweizer Flugpionier und Flugzeugbauer.

Neu!!: Liste von Flugzeugtypen/C–D und Alfred Comte · Mehr sehen »

Alpha Jet

Der Alpha Jet ist ein Schulflugzeug und leichter Jagdbomber, insbesondere für Luftnahunterstützung.

Neu!!: Liste von Flugzeugtypen/C–D und Alpha Jet · Mehr sehen »

Armand Dufaux

Henri Dufaux (links) und Armand Dufaux, 1905 Armand Dufaux (* 13. Januar 1883 in Paris; † 17. Juli 1941 in Genf) war ein französisch-schweizerischer Luftfahrtpionier, Erfinder und Konstrukteur.

Neu!!: Liste von Flugzeugtypen/C–D und Armand Dufaux · Mehr sehen »

Arthur Deicke

Arthur Oskar Deicke (* 18. Januar 1882 in Altena; † 9. März 1958 in München) war ein deutscher Konstrukteur von Motoren, Motorrädern, Schnellbooten und Flugzeugen.

Neu!!: Liste von Flugzeugtypen/C–D und Arthur Deicke · Mehr sehen »

Avia B-135

Die Avia B-135 war ein tschechoslowakisches Jagdflugzeug aus der Zeit des Zweiten Weltkrieges.

Neu!!: Liste von Flugzeugtypen/C–D und Avia B-135 · Mehr sehen »

Émile Dewoitine

Émile Dewoitine (* 26. September 1892 in Crépy, Département Aisne; † 5. Juli 1979 in Toulouse) war ein französischer Flugzeugkonstrukteur und Industrieller.

Neu!!: Liste von Flugzeugtypen/C–D und Émile Dewoitine · Mehr sehen »

ČKD-Praga

ČKD-Praga (Českomoravská Kolben Daněk-Praga) war ein tschechoslowakischer Hersteller von Flugzeugen und Flugmotoren in Prag-Karlin.

Neu!!: Liste von Flugzeugtypen/C–D und ČKD-Praga · Mehr sehen »

Bücker Bü 131

CASA 1.131-E SERIE 2000 Tatra T-131 (Baujahr 1936) Aero C-104 S Kokusai Ki-86A, 1945 Polnischer Jungmann-Nachbau von Serwis Samolotów Historycznych Bücker Jungmann mit Lycoming-Motor Die Bücker Bü 131 Jungmann war das erste Flugzeug des Flugzeugherstellers Bücker Flugzeugbau.

Neu!!: Liste von Flugzeugtypen/C–D und Bücker Bü 131 · Mehr sehen »

Bombardier Q Series

Die Bombardier DHC-8, früher de Havilland Canada DHC-8 oder Dash 8 genannt und heute vom Hersteller als Bombardier Q Series bezeichnet, ist eine Familie zweimotoriger Turboprop-Regionalflugzeuge.

Neu!!: Liste von Flugzeugtypen/C–D und Bombardier Q Series · Mehr sehen »

C-131

C-131 steht in dem von 1948 bis 1962 geltenden Bezeichnungssystem der United States Air Force (USAF) für folgende propellergetriebene Transportflugzeuge des US-amerikanischen Herstellers Convair.

Neu!!: Liste von Flugzeugtypen/C–D und C-131 · Mehr sehen »

CAC Wackett

Die CAC Wackett war ein Schulflugzeug des australischen Herstellers Commonwealth Aircraft Corporation und das erste Flugzeug das selbst entwickelt wurde.

Neu!!: Liste von Flugzeugtypen/C–D und CAC Wackett · Mehr sehen »

CAC Winjeel

Die CAC Winjeel war ein Anfängerschulflugzeug des australischen Herstellers Commonwealth Aircraft Corporation.

Neu!!: Liste von Flugzeugtypen/C–D und CAC Winjeel · Mehr sehen »

Campini-Caproni C.C.2

Die Campini-Caproni C.C.2 (oft als „Campini-Caproni N.1“ bezeichnet) ist ein luftansaugendes, thermojetgetriebenes Flugzeug, das in Italien gebaut wurde.

Neu!!: Liste von Flugzeugtypen/C–D und Campini-Caproni C.C.2 · Mehr sehen »

CAMS 30E

Die CAMS 30E war ein zweisitziges, einmotoriges Flugboot das in Frankreich in den frühen 1920er Jahren hergestellt wurde.

Neu!!: Liste von Flugzeugtypen/C–D und CAMS 30E · Mehr sehen »

CAMS 31

Die CAMS 31 war ein in den 1920er Jahren versuchsweise als Flugboot entworfenes einsitziges Doppeldecker-Jagdflugzeug, das von Chantiers Aéro-Maritimes de la Seine (kurz: CAMS) in Frankreich gebaut wurde.

Neu!!: Liste von Flugzeugtypen/C–D und CAMS 31 · Mehr sehen »

CAMS 36

Die CAMS 36 war ein in den frühen 1920er Jahren von Chantiers Aéro-Maritimes de la Seine in Frankreich entwickeltes Flugboot.

Neu!!: Liste von Flugzeugtypen/C–D und CAMS 36 · Mehr sehen »

CAMS 37

Die CAMS 37 war ein Mitte der 1920er Jahre von Chantiers Aéro-Maritimes de la Seine in Frankreich gefertigtes Flugboot und Amphibienflugzeug.

Neu!!: Liste von Flugzeugtypen/C–D und CAMS 37 · Mehr sehen »

CAMS 55

Die CAMS 55 ist ein französisches Flugboot, das hauptsächlich in den 1930ern zum Einsatz kam.

Neu!!: Liste von Flugzeugtypen/C–D und CAMS 55 · Mehr sehen »

Canadair

Canadair war ein kanadischer Flugzeughersteller mit Sitz in Montreal.

Neu!!: Liste von Flugzeugtypen/C–D und Canadair · Mehr sehen »

Canadair CL-215

Eine CL-215 des französischen Zivilschutzes vor dem Aquädukt von Roquefavour (1975) Die Canadair CL-215 ist ein Mehrzweck-Amphibienflugzeug des kanadischen Flugzeugherstellers Canadair Group (einer heutigen Tochter von Bombardier Aerospace), dessen Entwicklung vorrangig der Bekämpfung von Waldbränden als Löschflugzeug galt.

Neu!!: Liste von Flugzeugtypen/C–D und Canadair CL-215 · Mehr sehen »

Canadair CL-28

Die CL-28 ist ein Seeaufklärungs- und U-Boot-Jagdflugzeug des kanadischen Herstellers Canadair.

Neu!!: Liste von Flugzeugtypen/C–D und Canadair CL-28 · Mehr sehen »

Canadair CL-41

Die Canadair CL-41 Tutor, ist ein zweisitziges Schulflugzeug mit Strahlantrieb der Royal Canadian Air Force, das von dem kanadischen Hersteller Canadair gefertigt wurde.

Neu!!: Liste von Flugzeugtypen/C–D und Canadair CL-41 · Mehr sehen »

Canadair CL-415

Dryden, Ontario Karmel Canadair CL-415 ist ein Amphibienflugzeug des kanadischen Herstellers Viking Air, das hauptsächlich als Löschflugzeug bei Waldbränden eingesetzt wird.

Neu!!: Liste von Flugzeugtypen/C–D und Canadair CL-415 · Mehr sehen »

Canadair CL-44

Die Canadair CL-44 war ein Verkehrs- und Transportflugzeug des kanadischen Herstellers Canadair.

Neu!!: Liste von Flugzeugtypen/C–D und Canadair CL-44 · Mehr sehen »

Canadair CL-66

Die CL-66 war die Turbopropvariante des zivilen Convair CV-440 Passagierflugzeugs und wurde als CC-109 Cosmopolitan zum Standard VIP-Flugzeug der Royal Canadian Air Force und auch für leichte Transportaufgaben eingesetzt.

Neu!!: Liste von Flugzeugtypen/C–D und Canadair CL-66 · Mehr sehen »

Canadair CL-84

Die Canadair CL-84 (Bezeichnung der RCAF: CX-131) war ein kanadisches Experimentalflugzeug, das senkrecht starten und landen konnte (VTOL).

Neu!!: Liste von Flugzeugtypen/C–D und Canadair CL-84 · Mehr sehen »

Canadair North Star

Canadair C-2 North Star Canadair C.4 Argonaut Die Canadair North Star war ein Transport- und Verkehrsflugzeug des kanadischen Herstellers Canadair mit vier Kolbenmotoren.

Neu!!: Liste von Flugzeugtypen/C–D und Canadair North Star · Mehr sehen »

Canadian Car & Foundry GE-23

Die Canadian Car & Foundry GE-23 Goblin ist die Kanadische Lizenzproduktion der Grumman FF-1.

Neu!!: Liste von Flugzeugtypen/C–D und Canadian Car & Foundry GE-23 · Mehr sehen »

Canadian Vickers

Canadian Vickers Limited war ein kanadisches Schiffbauunternehmen.

Neu!!: Liste von Flugzeugtypen/C–D und Canadian Vickers · Mehr sehen »

Canadian Vickers Vedette

Die Canadian Vickers Vedette („Vorposten“) war ein als Doppeldecker ausgelegtes Flugboot des kanadischen Herstellers Canadian Vickers.

Neu!!: Liste von Flugzeugtypen/C–D und Canadian Vickers Vedette · Mehr sehen »

CANSA FC.12

Die Fiat CANSA FC.12 war ein einmotoriges Tiefdecker-Flugzeug von Cansa (Costruzioni Aeronautiche Novaresi) und wurde für die Regia Aeronautica in den späten 1930er Jahren entwickelt.

Neu!!: Liste von Flugzeugtypen/C–D und CANSA FC.12 · Mehr sehen »

Cao

Cao bezeichnet.

Neu!!: Liste von Flugzeugtypen/C–D und Cao · Mehr sehen »

Cap 232

Bei der Cap 232 handelt es sich um ein Kunstflugzeug das von dem Franzosen Auguste Mudry entwickelt wurde.

Neu!!: Liste von Flugzeugtypen/C–D und Cap 232 · Mehr sehen »

Caproni Ca.1

Die Caproni Ca.1 war ein italienischer Doppeldecker.

Neu!!: Liste von Flugzeugtypen/C–D und Caproni Ca.1 · Mehr sehen »

Caproni Ca.100

Die Caproni Ca.100 war ein italienisches Schulflugzeug.

Neu!!: Liste von Flugzeugtypen/C–D und Caproni Ca.100 · Mehr sehen »

Caproni Ca.101

Die Caproni Ca.

Neu!!: Liste von Flugzeugtypen/C–D und Caproni Ca.101 · Mehr sehen »

Caproni Ca.113

Die Caproni Ca.113 war ein italienisches Schulflugzeug.

Neu!!: Liste von Flugzeugtypen/C–D und Caproni Ca.113 · Mehr sehen »

Caproni Ca.114

Die Caproni Ca.114 war ein italienisches Jagdflugzeug.

Neu!!: Liste von Flugzeugtypen/C–D und Caproni Ca.114 · Mehr sehen »

Caproni Ca.133

Die Caproni Ca.133 war ein dreimotoriges italienisches Transportflugzeug bzw.

Neu!!: Liste von Flugzeugtypen/C–D und Caproni Ca.133 · Mehr sehen »

Caproni Ca.164

Die Caproni Ca.164 war ein italienisches Schulflugzeug.

Neu!!: Liste von Flugzeugtypen/C–D und Caproni Ca.164 · Mehr sehen »

Caproni Ca.3

Caproni Ca.3 steht für.

Neu!!: Liste von Flugzeugtypen/C–D und Caproni Ca.3 · Mehr sehen »

Caproni Ca.306

Die Caproni Ca.306 war ein italienisches ziviles Transportflugzeug.

Neu!!: Liste von Flugzeugtypen/C–D und Caproni Ca.306 · Mehr sehen »

Caproni Ca.309

Die Caproni Ca.309 Ghibli war ein italienisches Transport- und leichtes Aufklärungsflugzeug von 1936.

Neu!!: Liste von Flugzeugtypen/C–D und Caproni Ca.309 · Mehr sehen »

Caproni Ca.310

Die Caproni Ca.310 war ein italienischer leichter Aufklärer und Bomber.

Neu!!: Liste von Flugzeugtypen/C–D und Caproni Ca.310 · Mehr sehen »

Caproni Ca.311

Die Caproni Ca.311 war ein italienischer leichter Aufklärer und Bomber.

Neu!!: Liste von Flugzeugtypen/C–D und Caproni Ca.311 · Mehr sehen »

Caproni Ca.313

Die Caproni Ca.313 war ein italienisches leichtes Aufklärungs- und Bombenflugzeug.

Neu!!: Liste von Flugzeugtypen/C–D und Caproni Ca.313 · Mehr sehen »

Caproni Ca.314

Die Caproni Ca.314 war ein leichtes militärisches Mehrzweckflugzeug, das der italienische Hersteller in den 1940er-Jahren baute.

Neu!!: Liste von Flugzeugtypen/C–D und Caproni Ca.314 · Mehr sehen »

Caproni Ca.36

Caproni Ca.36 im Luftwaffenmuseum der USAF Die Caproni Ca.36 war ein schwerer italienischer Bomber im Ersten Weltkrieg, entworfen und gebaut vom Italiener Giovanni Battista Caproni.

Neu!!: Liste von Flugzeugtypen/C–D und Caproni Ca.36 · Mehr sehen »

Caproni Ca.4

Die Caproni Ca.4 war ein schwerer dreimotoriger italienischer Bomber, der im Ersten Weltkrieg verwendet wurde.

Neu!!: Liste von Flugzeugtypen/C–D und Caproni Ca.4 · Mehr sehen »

Caproni Ca.5

Die Caproni Ca.5 war ein viersitziges schweres italienisches Bombenflugzeug, das während des Ersten Weltkrieges entwickelt wurde.

Neu!!: Liste von Flugzeugtypen/C–D und Caproni Ca.5 · Mehr sehen »

Caproni Ca.60

Die Caproni Ca.60 (inoffiziell auch Capronissimo oder Noviplano genannt) war ein italienisches Riesen-Flugboot von 1921, auch Caproni Triple Triplane genannt.

Neu!!: Liste von Flugzeugtypen/C–D und Caproni Ca.60 · Mehr sehen »

Caproni Ca.73

Die Caproni Ca.73 war ein italienisches Verkehrsflugzeug und leichter Bomber.

Neu!!: Liste von Flugzeugtypen/C–D und Caproni Ca.73 · Mehr sehen »

Caproni Ca.90

Die Caproni Ca.90 war ein italienischer schwerer Bomber.

Neu!!: Liste von Flugzeugtypen/C–D und Caproni Ca.90 · Mehr sehen »

Caproni Ca.97

Die Caproni Ca.97 war ein italienisches Mehrzweckflugzeug.

Neu!!: Liste von Flugzeugtypen/C–D und Caproni Ca.97 · Mehr sehen »

Caproni Trento F.5

Die Caproni Trento F.5 war ein italienisches Schulflugzeug mit Strahlantrieb der unmittelbaren Nachkriegszeit.

Neu!!: Liste von Flugzeugtypen/C–D und Caproni Trento F.5 · Mehr sehen »

Caproni-Vizzola F.4

Das Entwicklungsteam der Caproni Vizzola SA in Vizzola Ticino (Varese) in Italien entwickelte eine Reihe von Jagdflugzeugen.

Neu!!: Liste von Flugzeugtypen/C–D und Caproni-Vizzola F.4 · Mehr sehen »

CASA C-101

Die CASA C-101 Aviojet ist ein militärisches Schul- und leichtes Erdkampfflugzeug des spanischen Herstellers Construcciones Aeronáuticas S.A.

Neu!!: Liste von Flugzeugtypen/C–D und CASA C-101 · Mehr sehen »

CASA C-212

Die Airbus C 212 „Aviocar“ ist ein von der früheren spanischen CASA, aufgegangen in der heutigen Airbus Defence and Space, für militärische Zwecke entwickeltes Transportflugzeug.

Neu!!: Liste von Flugzeugtypen/C–D und CASA C-212 · Mehr sehen »

CASA C-295

MPA für die chilenische Marine C-295 AEW bei der RIAT-Flugschau 2011 Die Airbus C-295 Persuader ist ein Mehrzwecktransport-, Seeaufklärungs- und U-Boot-Jagdflugzeug von Airbus Defence and Space, das von der ehemaligen CASA entwickelt wurde.

Neu!!: Liste von Flugzeugtypen/C–D und CASA C-295 · Mehr sehen »

CASA CN-235

Die Airbus CN-235 ist ein zweimotoriges Turboprop-Flugzeug aus einem Gemeinschaftsprojekt der ehemaligen spanischen CASA, aufgegangen in der heutigen Airbus Defence and Space, und der indonesischen IPTN.

Neu!!: Liste von Flugzeugtypen/C–D und CASA CN-235 · Mehr sehen »

Caspar C 35

Die Caspar C 35 Priwall war ein als Doppeldecker ausgelegtes einmotoriges Verkehrsflugzeug der Lübecker Caspar-Werke aus den späten 1920er Jahren.

Neu!!: Liste von Flugzeugtypen/C–D und Caspar C 35 · Mehr sehen »

Caspar S I

Die Caspar S I war ein Mehrzweckflugzeug des deutschen Herstellers Caspar-Werke AG aus den 1920er Jahren.

Neu!!: Liste von Flugzeugtypen/C–D und Caspar S I · Mehr sehen »

Caspar U 1

Die Caspar U 1 war ein Wasserflugzeug der Caspar-Werke AG, das von Ernst Heinkel in den 1920er Jahren konstruiert worden war.

Neu!!: Liste von Flugzeugtypen/C–D und Caspar U 1 · Mehr sehen »

Caspar-Werke

Caspar C 32 des Ozeanfliegers Otto Könnecke Die Caspar-Werke AG waren ein Flugzeugwerk auf dem Priwall in Lübeck-Travemünde von 1921 bis 1928.

Neu!!: Liste von Flugzeugtypen/C–D und Caspar-Werke · Mehr sehen »

Caudron

Caudron Flugzeug 1914 Die Caudron Flugzeuggesellschaft (Aussprache) (Société des avions Caudron) war ein französisches Flugzeugbauunternehmen, das 1909 von den Brüdern Gaston Caudron (1882–1915) und René Caudron (1884–1959) in Rue gegründet wurde.

Neu!!: Liste von Flugzeugtypen/C–D und Caudron · Mehr sehen »

Caudron C.440

Bei der Caudron C.440 Goéland und den verschiedenen weiteren Serienausführungen handelt sich um ein Flugzeug in Gemischtbauweise für eine zweiköpfige Besatzung und sechs Passagiere.

Neu!!: Liste von Flugzeugtypen/C–D und Caudron C.440 · Mehr sehen »

Caudron C.460

Caudron C.450 ''Rafale'' Die Caudron C.460 war ein Flugzeug des französischen Herstellers Caudron in Issy-les-Moulineaux (Seine).

Neu!!: Liste von Flugzeugtypen/C–D und Caudron C.460 · Mehr sehen »

Caudron C.61

Die Caudron C.61 war ein dreimotoriges, als Doppeldecker ausgelegtes Verkehrsflugzeug des französischen Herstellers Société des avions Caudron.

Neu!!: Liste von Flugzeugtypen/C–D und Caudron C.61 · Mehr sehen »

Caudron C.635 Simoun

Die Caudron 635 Simoun war ein französisches Reiseflugzeug für vier Personen, das erstmals 1934 flog.

Neu!!: Liste von Flugzeugtypen/C–D und Caudron C.635 Simoun · Mehr sehen »

Caudron CR.714

Caudron C.713 Eine unvollständig erhaltene Maschine vom Typ Caudron CR.714 Die Caudron CR.714 (bzw. Caudron-Renault CR.714) war ein französisches einmotoriges, einsitziges Jagdflugzeug aus dem Jahre 1938.

Neu!!: Liste von Flugzeugtypen/C–D und Caudron CR.714 · Mehr sehen »

Caudron G-III

Die Caudron G-III war ein französisches Militärflugzeug im Ersten Weltkrieg.

Neu!!: Liste von Flugzeugtypen/C–D und Caudron G-III · Mehr sehen »

Caudron G.IV

Die Caudron G.IV war ein französisches Militärflugzeug im Ersten Weltkrieg.

Neu!!: Liste von Flugzeugtypen/C–D und Caudron G.IV · Mehr sehen »

Caudron R-11

Die Caudron R-11 war ein von der Firma Société des avions Caudron entwickelter französischer Aufklärungsdoppeldecker im Ersten Weltkrieg.

Neu!!: Liste von Flugzeugtypen/C–D und Caudron R-11 · Mehr sehen »

Caudron R-4

Die Caudron R-4 war ein von der französischen Firma Société des avions Caudron entwickelter Aufklärungsdoppeldecker im Ersten Weltkrieg.

Neu!!: Liste von Flugzeugtypen/C–D und Caudron R-4 · Mehr sehen »

Cerva CE.43 Guépard

Die Cerva CE.43 Guépard (französisch für: Gepard) ist ein in den 1970er Jahren entwickeltes vier-/fünfsitziges Eindecker-Reiseflugzeug der französischen Firma Cerva.

Neu!!: Liste von Flugzeugtypen/C–D und Cerva CE.43 Guépard · Mehr sehen »

Cessna

Cessna 195 Die Cessna Aircraft Company Inc.

Neu!!: Liste von Flugzeugtypen/C–D und Cessna · Mehr sehen »

Cessna 140

Cessna 140 Cessna 140A mit einfacher Flügelverstrebung Die strukturell sehr ähnlichen Modelle Cessna 120 und Cessna 140 waren Leichtflugzeuge des amerikanischen Herstellers Cessna, die von 1945 bis 1951 mit einer Stückzahl von 7.664 (mehr als 2000 Cessna 120 und über 5000 Cessna 140) gebaut wurden.

Neu!!: Liste von Flugzeugtypen/C–D und Cessna 140 · Mehr sehen »

Cessna 150/152

Die Cessna 150 und Cessna 152 sind populäre zweisitzige, abgestrebte Schulterdecker des Flugzeugherstellers Cessna mit starrem Dreibeinfahrwerk.

Neu!!: Liste von Flugzeugtypen/C–D und Cessna 150/152 · Mehr sehen »

Cessna 162

Die Cessna 162 Skycatcher ist ein Leichtflugzeug des amerikanischen Herstellers Cessna, das von 2009 bis 2013 gebaut wurde.

Neu!!: Liste von Flugzeugtypen/C–D und Cessna 162 · Mehr sehen »

Cessna 165

Die Cessna C-165 Airmaster ist ein einmotoriges Kleinflugzeug des Herstellers Cessna.

Neu!!: Liste von Flugzeugtypen/C–D und Cessna 165 · Mehr sehen »

Cessna 170

Ab 1948 erweiterte Cessna die bestehende Modellreihe um die Cessna 170. Mit vier Sitzplätzen war es eine vergrößerte Version des Leichtflugzeug Cessna 140. Wie diese war die Cessna 170 ein Schulterdecker mit abgestrebten Tragflächen und starrem Spornradfahrwerk. Von der Modellreihe 170, 170A, 170B und 170C wurden fast 5.200 Exemplare zwischen 1948 und 1956 gebaut. 1) Für das Datum des Erstflugs gibt es zwei verschiedene Angaben: 5. November 1947Simpson 2005, S. 82. oder 1. Juni 1948.

Neu!!: Liste von Flugzeugtypen/C–D und Cessna 170 · Mehr sehen »

Cessna 172

Die Cessna 172 (auch Cessna Skyhawk) ist ein einmotoriges Leichtflugzeug des US-amerikanischen Flugzeugherstellers Cessna.

Neu!!: Liste von Flugzeugtypen/C–D und Cessna 172 · Mehr sehen »

Cessna 177

Die Cessna 177 (auch Cessna Cardinal) ist ein Leichtflugzeug des amerikanischen Herstellers Cessna in Wichita (Kansas).

Neu!!: Liste von Flugzeugtypen/C–D und Cessna 177 · Mehr sehen »

Cessna 180

Die Cessna 180 ist ein vier- bis sechssitziges Leichtflugzeug des US-amerikanischen Herstellers Cessna.

Neu!!: Liste von Flugzeugtypen/C–D und Cessna 180 · Mehr sehen »

Cessna 182

Die Cessna 182 (auch Cessna Skylane) ist ein einmotoriges Leichtflugzeug.

Neu!!: Liste von Flugzeugtypen/C–D und Cessna 182 · Mehr sehen »

Cessna 185

Die Cessna 185 Skywagon ist ein sechssitziges US-amerikanisches Leichtflugzeug des Herstellers Cessna, von dem seit 1961 bis zur Einstellung der Produktion im Jahre 1985 etwa 4.400 Stück gebaut wurden.

Neu!!: Liste von Flugzeugtypen/C–D und Cessna 185 · Mehr sehen »

Cessna 188

A188B AGtruck, 1988 Die Cessna Model 188 ist ein einmotoriges einsitziges Spornrad-Agrarflugzeug des US-amerikanischen Herstellers Cessna Aircraft Company, das speziell zur Verwendung in der Landwirtschaft zugelassen wurde.

Neu!!: Liste von Flugzeugtypen/C–D und Cessna 188 · Mehr sehen »

Cessna 195

Die Cessna 190 und 195 sind einmotorige Leichtflugzeuge, die von einem Sternmotor angetrieben werden und zwischen 1947 und 1954 hergestellt wurden.

Neu!!: Liste von Flugzeugtypen/C–D und Cessna 195 · Mehr sehen »

Cessna 206

Bei den Cessna-Modellen 205 und 206, auch bekannt als „Super Skywagon“, „Super Skylane“ und „Stationair“, handelt es sich um eine Familie von sechssitzigen einmotorigen Leichtflugzeugen mit festem Fahrwerk, die für die kommerzielle Nutzung konstruiert wurde, sich aber auch zu einer beliebten Typenreihe für Privatpiloten entwickelte.

Neu!!: Liste von Flugzeugtypen/C–D und Cessna 206 · Mehr sehen »

Cessna 207

Die Cessna 207 ist ein zunächst sieben-, später achtsitziger, abgestrebter Schulterdecker des Flugzeugherstellers Cessna mit starrem Bugradfahrwerk.

Neu!!: Liste von Flugzeugtypen/C–D und Cessna 207 · Mehr sehen »

Cessna 208

Die Cessna 208 Caravan ist ein einmotoriges Turboprop-Passagier- und Frachtflugzeug (Zubringerflugzeug) des US-amerikanischen Herstellers Cessna.

Neu!!: Liste von Flugzeugtypen/C–D und Cessna 208 · Mehr sehen »

Cessna 210

Die Cessna 210 Centurion ist ein einmotoriges Reiseflugzeug mit sechs Sitzplätzen und Einziehfahrwerk.

Neu!!: Liste von Flugzeugtypen/C–D und Cessna 210 · Mehr sehen »

Cessna 310

Die Cessna 310 und Cessna 320 sind zweimotorige Flugzeuge von Cessna.

Neu!!: Liste von Flugzeugtypen/C–D und Cessna 310 · Mehr sehen »

Cessna 340

Die Cessna 340 ist ein sechssitziges, von zwei Kolbenmotoren angetriebenes Flugzeug des US-amerikanischen Herstellers Cessna mit Druckkabine.

Neu!!: Liste von Flugzeugtypen/C–D und Cessna 340 · Mehr sehen »

Cessna 400

Cessna Corvalis TT Die Cessna 400 (Cessna 350) ist ein einmotoriger Tiefdecker mit einem festen Fahrwerk.

Neu!!: Liste von Flugzeugtypen/C–D und Cessna 400 · Mehr sehen »

Cessna 401

Cessna 402B Die Cessna 401 und Cessna 402 sind weitgehend baugleiche zweimotorige Propellerflugzeuge des amerikanischen Herstellers Cessna mit 6 bis 10 Sitzen.

Neu!!: Liste von Flugzeugtypen/C–D und Cessna 401 · Mehr sehen »

Cessna 404

Die Cessna 404 Titan ist ein zehnsitziges Passagier-, Geschäfts- und Frachtflugzeug der Cessna Aircraft Company.

Neu!!: Liste von Flugzeugtypen/C–D und Cessna 404 · Mehr sehen »

Cessna 408 SkyCourier

Die Cessna SkyCourier 408 ist ein zweimotoriges Frachttransport- und Passagierflugzeug mit Turbopropmotoren, das der US-amerikanische Hersteller Cessna entwickelt.

Neu!!: Liste von Flugzeugtypen/C–D und Cessna 408 SkyCourier · Mehr sehen »

Cessna 411

Die Cessna 411 ist ein leichtes zweimotoriges Propellerflugzeug des amerikanischen Herstellers Cessna.

Neu!!: Liste von Flugzeugtypen/C–D und Cessna 411 · Mehr sehen »

Cessna 414

Die Cessna 414 Chancellor ist ein leichtes, mit einer Druckkabine versehenes zweimotoriges Propellerflugzeug des amerikanischen Herstellers Cessna.

Neu!!: Liste von Flugzeugtypen/C–D und Cessna 414 · Mehr sehen »

Cessna 421

Die Cessna 421 Golden Eagle ist ein leichtes zweimotoriges Propellerflugzeug des US-amerikanischen Herstellers Cessna.

Neu!!: Liste von Flugzeugtypen/C–D und Cessna 421 · Mehr sehen »

Cessna 425

Die Cessna 425 Corsair/Conquest I ist ein mit einer Druckkabine ausgestattetes zweimotoriges Turboprop-Flugzeug des amerikanischen Herstellers Cessna.

Neu!!: Liste von Flugzeugtypen/C–D und Cessna 425 · Mehr sehen »

Cessna 441

Die Cessna 441 Conquest II ist ein zweimotoriges Geschäftsreiseflugzeug für 2 Piloten und maximal 9 Passagiere.

Neu!!: Liste von Flugzeugtypen/C–D und Cessna 441 · Mehr sehen »

Cessna 620

Die Cessna 620 war das Projekt eines viermotorigen Geschäftsreiseflugzeugs des US-amerikanischen Herstellers Cessna aus Wichita, Kansas.

Neu!!: Liste von Flugzeugtypen/C–D und Cessna 620 · Mehr sehen »

Cessna A-37

Die Cessna A-37 Dragonfly wurde aus dem Strahltrainer T-37 als leichtes zweistrahliges Kampfflugzeug entwickelt.

Neu!!: Liste von Flugzeugtypen/C–D und Cessna A-37 · Mehr sehen »

Cessna Bird Dog

Die Cessna Bird Dog (militärische Bezeichnung Cessna L-19, ab 1962 Cessna O-1, auch Cessna 305) ist ein Leichtflugzeug des US-amerikanischen Herstellers Cessna, das von der United States Air Force, der Army und den Marines eingesetzt wurde.

Neu!!: Liste von Flugzeugtypen/C–D und Cessna Bird Dog · Mehr sehen »

Cessna Citation Excel

Die Cessna Citation Excel ist ein zweistrahliges Geschäftsreiseflugzeug des amerikanischen Flugzeugherstellers Cessna.

Neu!!: Liste von Flugzeugtypen/C–D und Cessna Citation Excel · Mehr sehen »

Cessna Citation I

miniatur Die Citation I ist ein zweistrahliges Flugzeug Geschäftsreiseflugzeug des amerikanischen Herstellers Cessna.

Neu!!: Liste von Flugzeugtypen/C–D und Cessna Citation I · Mehr sehen »

Cessna Citation II

Bei der Citation II (Modell 550) handelt es sich um ein zweistrahliges Geschäftsreiseflugzeug des amerikanischen Herstellers Cessna, das zur Flugzeugfamilie Citation gehört.

Neu!!: Liste von Flugzeugtypen/C–D und Cessna Citation II · Mehr sehen »

Cessna Citation III

Die Citation III ist ein zweistrahliges Geschäftsreiseflugzeug des amerikanischen Herstellers Cessna, das zur Flugzeugfamilie Citation gehört.

Neu!!: Liste von Flugzeugtypen/C–D und Cessna Citation III · Mehr sehen »

Cessna Citation Mustang

Die Citation Mustang (auch Cessna 510) ist ein als leichter Jet (Very Light Jet) ausgelegtes Geschäftsreiseflugzeug des US-amerikanischen Herstellers Cessna, das von 2005 bis 2017 gebaut wurde.

Neu!!: Liste von Flugzeugtypen/C–D und Cessna Citation Mustang · Mehr sehen »

Cessna Citation Sovereign

Die Cessna Citation Sovereign ist ein zweistrahliges Geschäftsreiseflugzeug des amerikanischen Flugzeugherstellers Cessna und gehört zur Flugzeugfamilie der Citation.

Neu!!: Liste von Flugzeugtypen/C–D und Cessna Citation Sovereign · Mehr sehen »

Cessna Citation V

Die Citation Encore ist ein zweistrahliges Geschäftsreiseflugzeug des amerikanischen Flugzeugherstellers Cessna und gehört zur Flugzeugfamilie der Citation.

Neu!!: Liste von Flugzeugtypen/C–D und Cessna Citation V · Mehr sehen »

Cessna Citation X

Die Cessna Citation X (auch gesprochen: Citation Ten) ist ein zweistrahliges Geschäftsreiseflugzeug des US-amerikanischen Herstellers Cessna.

Neu!!: Liste von Flugzeugtypen/C–D und Cessna Citation X · Mehr sehen »

Cessna CitationJet

Bei dem CitationJet handelt es sich um ein zweistrahliges Geschäftsreiseflugzeug des US-amerikanischen Flugzeugherstellers Cessna, das zur Flugzeugfamilie der Citation gehört.

Neu!!: Liste von Flugzeugtypen/C–D und Cessna CitationJet · Mehr sehen »

Cessna Skymaster

Die Cessna 336 Skymaster und 337 Super Skymaster sind sechssitzige, zweimotorige propellergetriebene Schulterdecker des US-amerikanischen Flugzeugherstellers Cessna Aircraft Company.

Neu!!: Liste von Flugzeugtypen/C–D und Cessna Skymaster · Mehr sehen »

Cessna T-37

Die Cessna T-37 Tweet ist ein unterschallschnelles zweistrahliges Düsen-Schulflugzeug, das von vielen Luftwaffen genutzt wird.

Neu!!: Liste von Flugzeugtypen/C–D und Cessna T-37 · Mehr sehen »

Cessna T-50

Die Cessna T-50 (offiziell Cessna Model T-50) war ein leichtes fünfsitziges Transportflugzeug des US-amerikanischen Herstellers Cessna Aircraft Company.

Neu!!: Liste von Flugzeugtypen/C–D und Cessna T-50 · Mehr sehen »

Cessna T303

Die Cessna T303 Crusader ist ein sechssitziges, zweimotoriges Reiseflugzeug.

Neu!!: Liste von Flugzeugtypen/C–D und Cessna T303 · Mehr sehen »

ChAI-1

Die ChAI-1 (russisch ХАИ-1) war ein in den 1930er Jahren eingesetztes sowjetisches Verkehrsflugzeug.

Neu!!: Liste von Flugzeugtypen/C–D und ChAI-1 · Mehr sehen »

ChAI-12

Die ChAI-12 Start war ein sowjetisches Projekt für ein einmotoriges, einsitziges Sportflugzeug.

Neu!!: Liste von Flugzeugtypen/C–D und ChAI-12 · Mehr sehen »

ChAI-17

Bei der ChAI-17 handelt es sich um ein einmotoriges einsitziges Sportflugzeug, das unter Leitung von W. Reschetnikowym von einer Gruppe von Studenten am Luftfahrtinstitut Charkiw ab 1957 entwickelt, gefertigt und geflogen wurde.

Neu!!: Liste von Flugzeugtypen/C–D und ChAI-17 · Mehr sehen »

ChAI-19

Bei der Chai-19 handelt es sich um ein einmotoriges einsitziges Sportflugzeug, das unter Leitung von W. Reschetnikowym von einer Gruppe von Studenten am Luftfahrtinstitut Charkiw 1961 entwickelt, gefertigt und geflogen wurde.

Neu!!: Liste von Flugzeugtypen/C–D und ChAI-19 · Mehr sehen »

ChAI-20

Bei der ChAI-20 handelt es sich um ein einmotoriges einsitziges Sportflugzeug, das unter der Leitung von W. W. Reschetnikow und W. P. Ljuschnin von einer Gruppe Studenten am Luftfahrtinstitut Charkiw von 1963 bis 1966 entwickelt, gefertigt und geflogen wurde.

Neu!!: Liste von Flugzeugtypen/C–D und ChAI-20 · Mehr sehen »

ChAI-3

Die ChAI-3 mit dem Beinamen „Sergei Kirow“ war ein einmotoriges sowjetisches Nurflügel-Passagierflugzeug und in dieser Eigenschaft das weltweit Erste seiner Art.

Neu!!: Liste von Flugzeugtypen/C–D und ChAI-3 · Mehr sehen »

ChAI-30

Bei der Chai-30 handelt es sich um ein zweimotoriges, zweisitziges Sportflugboot, das 1977 erstmals geflogen wurde.

Neu!!: Liste von Flugzeugtypen/C–D und ChAI-30 · Mehr sehen »

ChAI-33

Bei der ChAI-33 handelt es sich um ein einmotoriges, einsitziges UL-Flugboot.

Neu!!: Liste von Flugzeugtypen/C–D und ChAI-33 · Mehr sehen »

ChAI-35

Die ChAI-35 war ein einmotoriges, einsitziges UL-Flugzeug.

Neu!!: Liste von Flugzeugtypen/C–D und ChAI-35 · Mehr sehen »

ChAI-4

Die ChAI-4 ist ein sowjetisches Experimentalflugzeug, das am Luftfahrtinstitut Charkiw in den 1930er Jahren entwickelt wurde.

Neu!!: Liste von Flugzeugtypen/C–D und ChAI-4 · Mehr sehen »

ChAI-5

Die ChAI-5 war ein zweisitziger sowjetischer Aufklärer und leichtes Bombenflugzeug.

Neu!!: Liste von Flugzeugtypen/C–D und ChAI-5 · Mehr sehen »

ChAI-6

Die sowjetische ChAI-6 beruhte auf der ChAI-1 und wurde im Luftfahrtinstitut Charkiw konstruiert.

Neu!!: Liste von Flugzeugtypen/C–D und ChAI-6 · Mehr sehen »

ChAI-9

Die ChAI-9 war ein Flugzeugprojekt am Charkiwer Luftfahrtinstitut.

Neu!!: Liste von Flugzeugtypen/C–D und ChAI-9 · Mehr sehen »

Champion Aircraft Corporation

8KCAB Decathlon Zweimotorige 402 Lancer (1963) Champion 7GCAA ''Citabria'' beim Flugzeugschlepp Champion Aircraft Corporation war ein US-amerikanischer Hersteller von Flugzeugen.

Neu!!: Liste von Flugzeugtypen/C–D und Champion Aircraft Corporation · Mehr sehen »

Chance Vought F4U

Die Chance Vought F4U „Corsair“ war ein Kampfflugzeug des Zweiten Weltkriegs aus US-amerikanischer Produktion.

Neu!!: Liste von Flugzeugtypen/C–D und Chance Vought F4U · Mehr sehen »

Chance Vought F7U

Start der ersten F7U-1 von der ''USS Midway'' 1951 F7U-3 1952 auf der ''USS Coral Sea'' Aufklärer F7U-3P Absturz einer F7U-3 auf der ''USS Hancock'' 1955 Die Vought F7U Cutlass (dt. Entermesser) war ein strahlgetriebenes Jagdflugzeug der US Navy aus den Anfängen des Kalten Krieges.

Neu!!: Liste von Flugzeugtypen/C–D und Chance Vought F7U · Mehr sehen »

Chance Vought XF5U

Die Chance Vought XF5U (Werksbezeichnung VS-315) war der Prototyp eines geplanten extrem kurzstartfähigen (ESTOL) Jagdflugzeugs des US-amerikanischen Herstellers Chance Vought aus den 1940er Jahren.

Neu!!: Liste von Flugzeugtypen/C–D und Chance Vought XF5U · Mehr sehen »

Chantiers Aéro-Maritimes de la Seine

mini Das Luftfahrtunternehmen Chantiers Aéro-Maritimes de la Seine, das meistens unter der Bezeichnung CAMS bekannt wurde, war ein französischer Flugboot Hersteller mit Sitz in Saint-Ouen.

Neu!!: Liste von Flugzeugtypen/C–D und Chantiers Aéro-Maritimes de la Seine · Mehr sehen »

Chengdu FC-1

Die Chengdu FC-1, in Pakistan PAIC JF-17 Thunder, auch CAC FC-1 Xiaolong (Fierce Dragon; chinesisch: 枭 龙; pinyin: Xiāo Lóng), ist konzeptionell ein typisches Mehrzweckkampfflugzeug der 3.

Neu!!: Liste von Flugzeugtypen/C–D und Chengdu FC-1 · Mehr sehen »

Chengdu J-10

Die Chengdu J-10 (Jian-10) ist ein einstrahliges, allwetterfähiges Mehrzweckkampfflugzeug der chinesischen Luftstreitkräfte, das von der Chengdu Aircraft Corporation (CAC) entwickelt und gebaut wird.

Neu!!: Liste von Flugzeugtypen/C–D und Chengdu J-10 · Mehr sehen »

Chengdu J-7

Die Chengdu J-7 (in der Exportausführung F-7) ist ein chinesisches Jagdflugzeug.

Neu!!: Liste von Flugzeugtypen/C–D und Chengdu J-7 · Mehr sehen »

Cierva

Cierva ist der Familienname folgender Personen: Cierva steht für.

Neu!!: Liste von Flugzeugtypen/C–D und Cierva · Mehr sehen »

Cierva C.19

Die Cierva C.19 war ein Tragschrauber, der Ende der 1920er Jahre in 28 Exemplaren in Großbritannien bei A.V. Roe and Company im Auftrag der Cierva Autogiro Company in Hamble gebaut wurde.

Neu!!: Liste von Flugzeugtypen/C–D und Cierva C.19 · Mehr sehen »

Cierva C.25

Die Cierva C.25 (auch Comper C.25) war ein Tragschrauber, der Anfang der 1930er Jahre in einem Exemplar in Großbritannien bei der Comper Aircraft Company konstruiert und gebaut wurde.

Neu!!: Liste von Flugzeugtypen/C–D und Cierva C.25 · Mehr sehen »

Cierva C.6

Die Cierva C.6 ist ein Tragschrauber des Konstrukteurs Juan de la Cierva, von dem Mitte der 1920er Jahre zwei Exemplare in Spanien gebaut und danach zwei Stück in Großbritannien bei Avro hergestellt wurde.

Neu!!: Liste von Flugzeugtypen/C–D und Cierva C.6 · Mehr sehen »

Cirrus Aircraft

Klagenfurter Flughafen Cirrus SR22/T über Chicago Die Cirrus Aircraft Corporation (früher Cirrus Design Corporation) ist ein Flugzeughersteller von Leichtflugzeugen.

Neu!!: Liste von Flugzeugtypen/C–D und Cirrus Aircraft · Mehr sehen »

Cirrus SF50

Die Cirrus SF50 Vision ist ein Very Light Jet des amerikanischen Flugzeugherstellers Cirrus Design Corporation.

Neu!!: Liste von Flugzeugtypen/C–D und Cirrus SF50 · Mehr sehen »

Cirrus SR20

Die Cirrus SR20 ist ein einmotoriges Leichtflugzeug mit Kolbentriebwerk des US-amerikanischen Flugzeugherstellers Cirrus Aircraft Corporation, Duluth (Minnesota).

Neu!!: Liste von Flugzeugtypen/C–D und Cirrus SR20 · Mehr sehen »

Cirrus SR22

Die Cirrus SR22 ist ein modernes viersitziges, einmotoriges Leichtflugzeug des US-amerikanischen Flugzeugherstellers Cirrus Design Corporation.

Neu!!: Liste von Flugzeugtypen/C–D und Cirrus SR22 · Mehr sehen »

Clément-Bayard Monoplan

Die Clément-Bayard Monoplan war ein französischer Eindecker von 1908, der von Victor Tatin konstruiert und von Chauvière für Clément-Bayard gebaut wurde.

Neu!!: Liste von Flugzeugtypen/C–D und Clément-Bayard Monoplan · Mehr sehen »

Coanda-1910

Coandă-Flugzeug in Paris 1910 Die Coandă-1910 war das erste Flugzeug, das mit einer Art Thermojet ausgestattet war.

Neu!!: Liste von Flugzeugtypen/C–D und Coanda-1910 · Mehr sehen »

Columbia Aircraft Corporation

Die Columbia Aircraft war ein US-amerikanischer Hersteller von kleinen Sportflugzeugen, der bis zur Übernahme durch Cessna 2007 am Bend Municipal Airport in Bend in Oregon beheimatet war.

Neu!!: Liste von Flugzeugtypen/C–D und Columbia Aircraft Corporation · Mehr sehen »

Commonwealth Aircraft Corporation

Die Commonwealth Aircraft Corporation (CAC) war ein australischer Flugzeugbauer.

Neu!!: Liste von Flugzeugtypen/C–D und Commonwealth Aircraft Corporation · Mehr sehen »

Commonwealth Boomerang

Die Commonwealth CA 12 Boomerang war ein 1942 in Australien entwickeltes Jagdflugzeug des Zweiten Weltkrieges und der Nachkriegszeit.

Neu!!: Liste von Flugzeugtypen/C–D und Commonwealth Boomerang · Mehr sehen »

Commonwealth Ceres

Die Commonwealth CA-28 Ceres ist ein Landwirtschaftsflugzeug, des australischen Herstellers Commonwealth Aircraft Corporation (CAC).

Neu!!: Liste von Flugzeugtypen/C–D und Commonwealth Ceres · Mehr sehen »

Commonwealth Kangaroo

Die Commonwealth Kangaroo (Werksbezeichnung: CA-15) war ein Prototyp für ein australisches Jagdflugzeug.

Neu!!: Liste von Flugzeugtypen/C–D und Commonwealth Kangaroo · Mehr sehen »

Commonwealth Wirraway

Die Commonwealth Wirraway (dt. Kampf) ist ein australisches Schulflugzeug.

Neu!!: Liste von Flugzeugtypen/C–D und Commonwealth Wirraway · Mehr sehen »

Commonwealth Woomera

Die Commonwealth Woomera (dt. „Speerwerfer“) war ein dreisitziger australischer leichter Bomber und Aufklärer, der nicht zur Serienproduktion kam.

Neu!!: Liste von Flugzeugtypen/C–D und Commonwealth Woomera · Mehr sehen »

Comte AC-1

Die Comte AC-1 war ein einsitziges Jagdflugzeug des schweizerischen Herstellers Alfred Comte aus den 1920er Jahren.

Neu!!: Liste von Flugzeugtypen/C–D und Comte AC-1 · Mehr sehen »

Comte AC-4

Die Comte AC-4 ist ein einmotoriges Flugzeug des schweizerischen Herstellers Alfred Comte.

Neu!!: Liste von Flugzeugtypen/C–D und Comte AC-4 · Mehr sehen »

Conair

Conair ist einer der weltweit größten Hersteller von Haushaltsklein-, Textilpflege- und Wellnessgeräten mit Sitz in East Windsor im Bundesstaat New Jersey.

Neu!!: Liste von Flugzeugtypen/C–D und Conair · Mehr sehen »

Consolidated A-11

Die Consolidated A-11 war ein einmotoriger Jagdbomber zur Erdkampfunterstützung des US-amerikanischen Herstellers Consolidated Aircraft.

Neu!!: Liste von Flugzeugtypen/C–D und Consolidated A-11 · Mehr sehen »

Consolidated Aircraft

Produktionslinie der B-32 Dominator Consolidated Aircraft war ein US-amerikanischer Flugzeughersteller.

Neu!!: Liste von Flugzeugtypen/C–D und Consolidated Aircraft · Mehr sehen »

Consolidated B-24

Fabrikation der B-24 in Fords Fertigungskomplex ''Willow Run'' bei Ypsilanti (Michigan) B-24E „Liberator“ Die B-24, in Diensten der britischen Royal Air Force (RAF) Liberator genannt, war ein viermotoriger schwerer Bomber des US-amerikanischen Herstellers Consolidated Aircraft (ab 1943: Consolidated Vultee).

Neu!!: Liste von Flugzeugtypen/C–D und Consolidated B-24 · Mehr sehen »

Consolidated B-32

Die Consolidated B-32 Dominator (dt. Beherrscher) Consolidated Model 34 war ein schwerer viermotoriger Bomber der United States Army Air Forces im Zweiten Weltkrieg.

Neu!!: Liste von Flugzeugtypen/C–D und Consolidated B-32 · Mehr sehen »

Consolidated C-87

Die Consolidated C-87 Liberator Express war ein Langstrecken-Transportflugzeug der USAAF, der US Navy und der Royal Air Force im Zweiten Weltkrieg.

Neu!!: Liste von Flugzeugtypen/C–D und Consolidated C-87 · Mehr sehen »

Consolidated PB2Y

Die Consolidated PB2Y „Coronado“ war ein Langstreckenpatrouillenbomber der US Navy im Zweiten Weltkrieg aus dem Jahre 1937.

Neu!!: Liste von Flugzeugtypen/C–D und Consolidated PB2Y · Mehr sehen »

Consolidated PB4Y

Die Consolidated PB4Y Privateer war ein viermotoriger Seefernaufklärer und Patrouillenbomber des US-amerikanischen Herstellers Consolidated Aircraft (ab 1943 Consolidated Vultee Aircraft Corporation), der im Zweiten Weltkrieg und zu Beginn des Kalten Krieges eingesetzt wurde.

Neu!!: Liste von Flugzeugtypen/C–D und Consolidated PB4Y · Mehr sehen »

Consolidated PBY

Die Consolidated PBY „Catalina“ war ein zweimotoriges Seeaufklärungsflugzeug des US-amerikanischen Herstellers Consolidated Aircraft (ab 1943: Consolidated Vultee).

Neu!!: Liste von Flugzeugtypen/C–D und Consolidated PBY · Mehr sehen »

Consolidated Vultee Aircraft Corporation

Eine Convair B-58 im Flug Die Consolidated Vultee Aircraft Corporation (ab 1954 Convair) war ein US-amerikanischer Flugzeug- und Raketenhersteller.

Neu!!: Liste von Flugzeugtypen/C–D und Consolidated Vultee Aircraft Corporation · Mehr sehen »

Construcciones Aeronáuticas S.A.

CASA 352L (HB-HOY) der Ju-Air 2004 auf dem Flughafen Zürich CASA 1.131E Jungmann von 1957 Ein Aviojet der Patrulla Aguila auf dem Militärflugplatz Payerne (Schweiz) CASA C-212 auf der ILA 2002 in Berlin CASA C-235 der spanischen Luftwaffe polnischen Luftwaffe Construcciones Aeronáuticas S.A. (CASA) war ein 1923 gegründeter Flugzeughersteller in Sevilla, der in seiner frühen Zeit vor allem ausländische Flugzeugtypen in Lizenz herstellte, später aber auch eigene Maschinen entwickelte und baute.

Neu!!: Liste von Flugzeugtypen/C–D und Construcciones Aeronáuticas S.A. · Mehr sehen »

Convair 110

Die Consolidated Vultee 110 (offiziell Consolidated Vultee Model 110, später als Convair 110 bezeichnet) war ein Flugzeug des US-amerikanischen Herstellers Consolidated Vultee Aircraft Corporation, und ein von zwei Kolbentriebwerken angetriebener Tiefdecker für den Passagiertransport.

Neu!!: Liste von Flugzeugtypen/C–D und Convair 110 · Mehr sehen »

Convair B-36

Die Convair B-36 „Peacemaker“ war ein US-amerikanischer Langstreckenbomber mit sechs Propellern und Kolbenmotoren, der bei späteren Varianten noch mit vier zusätzlichen Strahltriebwerken ausgerüstet wurde.

Neu!!: Liste von Flugzeugtypen/C–D und Convair B-36 · Mehr sehen »

Convair B-58

Die Convair B-58 Hustler war ein vierstrahliger überschallschneller Langstreckenbomber der Zeit des Kalten Krieges aus US-amerikanischer Produktion.

Neu!!: Liste von Flugzeugtypen/C–D und Convair B-58 · Mehr sehen »

Convair Charger

Die Convair Model 48 Charger (Schlachtross) ist ein zweisitziges, durch zwei Turboprops angetriebenes, leichtes Beobachtungs-, Angriffs- und Transportflugzeug mit Kurzstart- und Landeeigenschaften der Firma Consolidated Vultee Aircraft Corporation, kurz Convair.

Neu!!: Liste von Flugzeugtypen/C–D und Convair Charger · Mehr sehen »

Convair CV-240

Die Convair CV-240 (ursprünglich Consolidated Vultee CV-240, auch als Convair 240 und Convairliner 240 bezeichnet) ist ein Passagierflugzeug für Kurzstrecken des US-amerikanischen Flugzeugherstellers Consolidated Vultee Aircraft Corporation (ab 1954 Convair).

Neu!!: Liste von Flugzeugtypen/C–D und Convair CV-240 · Mehr sehen »

Convair CV-340

Convair CV-340 Die Convair CV-340 (auch als Convair 340 bzw. Convairliner 340 bezeichnet) ist ein zweimotoriges Passagierflugzeug des US-amerikanischen Flugzeugherstellers Convair mit Kolbentriebwerken.

Neu!!: Liste von Flugzeugtypen/C–D und Convair CV-340 · Mehr sehen »

Convair CV-440

Die Convair CV-440 Metropolitan, auch als Convair 440 bezeichnet, ist ein Flugzeug des US-amerikanischen Flugzeugherstellers Convair.

Neu!!: Liste von Flugzeugtypen/C–D und Convair CV-440 · Mehr sehen »

Convair CV-880

Die Convair CV-880 Golden Arrow, auch bezeichnet als Convair 880, ist ein vierstrahliges Verkehrsflugzeug der Consolidated Vultee Aircraft Corporation, genannt Convair.

Neu!!: Liste von Flugzeugtypen/C–D und Convair CV-880 · Mehr sehen »

Convair CV-990

Cockpit einer Convair CV-990 Die Convair CV-990, auch bekannt als Convair 990 oder Coronado, ist ein vierstrahliges Düsen-Verkehrsflugzeug der Consolidated Vultee Aircraft Corporation, genannt Convair.

Neu!!: Liste von Flugzeugtypen/C–D und Convair CV-990 · Mehr sehen »

Convair F-102

Die Convair F-102 Delta Dagger war ein einstrahliges Kampfflugzeug aus der Zeit des Kalten Krieges aus US-amerikanischer Produktion.

Neu!!: Liste von Flugzeugtypen/C–D und Convair F-102 · Mehr sehen »

Convair F-106

Die Convair F-106 Delta Dart war ein einstrahliger, allwetterfähiger Hochleistungs-Abfangjäger mit Deltaflügeln aus US-amerikanischer Produktion, der von 1959 bis 1988 im Einsatz war.

Neu!!: Liste von Flugzeugtypen/C–D und Convair F-106 · Mehr sehen »

Convair F2Y

Die Convair F2Y Sea Dart war ein strahlgetriebener, seegestützter Abfangjäger, von dem nur fünf Prototypen hergestellt wurden.

Neu!!: Liste von Flugzeugtypen/C–D und Convair F2Y · Mehr sehen »

Convair R3Y

Die Convair R3Y Tradewind war ein amerikanisches Flugboot mit Turboprop-Antrieb von 1954, welches zur Luftbetankung und als Truppentransporter verwendet wurde.

Neu!!: Liste von Flugzeugtypen/C–D und Convair R3Y · Mehr sehen »

Convair X-12

Die Convair X-12 beim Start. Die Convair X-12 war die zweite, weiterentwickelte Testumgebung für das Atlasprogramm.

Neu!!: Liste von Flugzeugtypen/C–D und Convair X-12 · Mehr sehen »

Convair X-6

Die Convair X-6 war ein Experimentalflugzeugprojekt, das nicht über das Konzeptstadium hinauskam.

Neu!!: Liste von Flugzeugtypen/C–D und Convair X-6 · Mehr sehen »

Convair XA-44

Die Convair XA-44 (ab 1948: Convair XB-53) war ein geplanter taktischer Bomber des US-amerikanischen Herstellers Consolidated Vultee Aircraft Corporation, dessen Entwicklung Ende 1948 abgebrochen wurde.

Neu!!: Liste von Flugzeugtypen/C–D und Convair XA-44 · Mehr sehen »

Convair XB-46

Convair XB-46 war die Bezeichnung für das Projekt eines vierstrahligen Bombers des US-amerikanischen Herstellers Convair von 1947.

Neu!!: Liste von Flugzeugtypen/C–D und Convair XB-46 · Mehr sehen »

Convair XC-99

Die Convair XC-99 war ein 1947 von den Consolidated Vultee Aircraft Corporation-Werken entwickeltes schweres Transportflugzeug für den militärischen Einsatz.

Neu!!: Liste von Flugzeugtypen/C–D und Convair XC-99 · Mehr sehen »

Convair XF-92

Die Convair XF-92 (Werksbezeichnung Convair Model 7, Consolidated Vultee Model 115) war ein Experimentalflugzeug, das ursprünglich als Prototyp für ein Objektschutz-Jagdflugzeug geplant war.

Neu!!: Liste von Flugzeugtypen/C–D und Convair XF-92 · Mehr sehen »

Convair XFY-1

Die Convair XFY-1 Pogo war ein in den 1950er Jahren entwickeltes US-amerikanisches Flugzeug in Heckstarter-Bauweise.

Neu!!: Liste von Flugzeugtypen/C–D und Convair XFY-1 · Mehr sehen »

Convair XP-81

Die XP-81 war ein projektiertes Begleitjagdflugzeug des US-amerikanischen Herstellers Consolidated Vultee Aircraft Corporation aus dem Jahre 1945.

Neu!!: Liste von Flugzeugtypen/C–D und Convair XP-81 · Mehr sehen »

Convair YB-60

Die Convair YB-60 war der Prototyp eines strategischen Langstreckenbombers für die United States Air Force in den frühen 1950er-Jahren.

Neu!!: Liste von Flugzeugtypen/C–D und Convair YB-60 · Mehr sehen »

CRDA Cant Z.1007

Die CANT Z.1007bis Alcione (Eisvogel) war ein mittlerer dreimotoriger Bomber der italienischen Armee im Zweiten Weltkrieg.

Neu!!: Liste von Flugzeugtypen/C–D und CRDA Cant Z.1007 · Mehr sehen »

CRDA Cant Z.501

Die CANT Z.501 Gabbiano war ein einmotoriges italienisches Flugboot von 1934.

Neu!!: Liste von Flugzeugtypen/C–D und CRDA Cant Z.501 · Mehr sehen »

CRDA Cant Z.506

Die Cant Z.506 Airone war ein italienisches dreimotoriges Schwimmerflugzeug von Cantieri Aeronautici e Navali Triestini (CANT).

Neu!!: Liste von Flugzeugtypen/C–D und CRDA Cant Z.506 · Mehr sehen »

Curtiss A-1

Curtiss A-1 Triad beim Start Die Curtiss A-1 Triad aus dem Jahre 1911 war das erste Flugzeug der US-Marine.

Neu!!: Liste von Flugzeugtypen/C–D und Curtiss A-1 · Mehr sehen »

Curtiss A-14

XA-14 Die Curtiss A-14 Shrike (Werksbezeichnung Model 76) war ein zweimotoriges Bodenangriffsflugzeug des US-amerikanischen Herstellers Curtiss Aeroplane and Motor Company aus den 1930er Jahren, von dem lediglich ein Prototyp XA-14 gebaut wurde.

Neu!!: Liste von Flugzeugtypen/C–D und Curtiss A-14 · Mehr sehen »

Curtiss A-8

Die Curtiss A-8 Shrike war ein Ganzmetall-Tiefdecker der US Army von 1931.

Neu!!: Liste von Flugzeugtypen/C–D und Curtiss A-8 · Mehr sehen »

Curtiss Aeroplane and Motor Company

Die Curtiss Aeroplane and Motor Company Incorporated war ein US-amerikanisches Unternehmen, das sich mit der Herstellung von Flugzeugen und Flugzeugausrüstungsteilen beschäftigte.

Neu!!: Liste von Flugzeugtypen/C–D und Curtiss Aeroplane and Motor Company · Mehr sehen »

Curtiss B-2

Die Curtiss B-2 Condor war ein im Jahr 1927 entwickelter US-amerikanischer Doppeldecker-Bomber.

Neu!!: Liste von Flugzeugtypen/C–D und Curtiss B-2 · Mehr sehen »

Curtiss C-46

Die Curtiss C-46 Commando war ein Tiefdeckertransportflugzeug des US-amerikanischen Flugzeugherstellers Curtiss-Wright.

Neu!!: Liste von Flugzeugtypen/C–D und Curtiss C-46 · Mehr sehen »

Curtiss D

Die Curtiss 1911 Model D Type IV Pusher war das zweite Flugzeug, welches beim U.S. Army Signal Corps ab 1911 eingesetzt wurde.

Neu!!: Liste von Flugzeugtypen/C–D und Curtiss D · Mehr sehen »

Curtiss F

Die US-amerikanische Curtiss F war eines der meist gebauten Flugboote vor und während des Ersten Weltkrieges.

Neu!!: Liste von Flugzeugtypen/C–D und Curtiss F · Mehr sehen »

Curtiss F11C

Die Curtiss F11C Goshawk war ein trägergestütztes Sturzkampf- und Jagdflugzeug des US-amerikanischen Herstellers Curtiss Aeroplane and Motor Company aus den 1930er Jahren.

Neu!!: Liste von Flugzeugtypen/C–D und Curtiss F11C · Mehr sehen »

Curtiss F7C

Die Curtiss F7C Seahawk (Werksbezeichnung Model 43) war ein einsitziges Jagdflugzeug des US-amerikanischen Herstellers Curtiss Aeroplane and Motor Company aus den 1920er Jahren.

Neu!!: Liste von Flugzeugtypen/C–D und Curtiss F7C · Mehr sehen »

Curtiss F9C

Die Curtiss F9C Sparrowhawk war ein US-amerikanisches Jagdflugzeug in Doppeldeckerauslegung.

Neu!!: Liste von Flugzeugtypen/C–D und Curtiss F9C · Mehr sehen »

Curtiss Golden Flyer

Während des Rennens in Reims: Links das Nachfolgemuster ''Reims Racer'' Die Curtiss No.

Neu!!: Liste von Flugzeugtypen/C–D und Curtiss Golden Flyer · Mehr sehen »

Curtiss H4

Die Curtis H. 4 ist ein Doppeldecker-Flugboot, das im Ersten Weltkrieg vom Royal Naval Air Service (RNAS) bei der Firma Curtiss in Auftrag gegeben wurde.

Neu!!: Liste von Flugzeugtypen/C–D und Curtiss H4 · Mehr sehen »

Curtiss JN-4

Dreiseitenriss der JN-4D-2 Die Curtiss JN-4 Jenny ist ein Doppeldecker, der kurz vor dem Ersten Weltkrieg vom US-Amerikaner Glenn Curtiss entwickelt worden war und während des Krieges als Schulflugzeug benutzt wurde.

Neu!!: Liste von Flugzeugtypen/C–D und Curtiss JN-4 · Mehr sehen »

Curtiss N-9

Die Curtiss N-9 (auch Model 5) ist ein Doppeldecker-Wasserflugzeug, das im Ersten Weltkrieg vom US-Amerikaner Glenn Curtiss konstruiert wurde.

Neu!!: Liste von Flugzeugtypen/C–D und Curtiss N-9 · Mehr sehen »

Curtiss NC

Curtiss NC war eine Flugboot-Baureihe des US-amerikanischen Herstellers Glenn Curtiss.

Neu!!: Liste von Flugzeugtypen/C–D und Curtiss NC · Mehr sehen »

Curtiss O-52

Die Curtiss O-52 Owl (Eule, Herstellerbezeichnung Model 85) war ein 1938 entwickeltes Aufklärungsflugzeug, das vom United States Army Air Corps vor und im Zweiten Weltkrieg eingesetzt wurde.

Neu!!: Liste von Flugzeugtypen/C–D und Curtiss O-52 · Mehr sehen »

Curtiss P-1

Die Curtiss P-1 Hawk war das erste Jagdflugzeug der US Army, welches die ab 1925 geltende Typenbezeichnung „P“ (Pursuit) anstatt der von 1919 bis 1924 verwendeten „PW“ (Pursuit, wassergekühlt) bekam.

Neu!!: Liste von Flugzeugtypen/C–D und Curtiss P-1 · Mehr sehen »

Curtiss P-36

Die Curtiss P-36 Hawk, auch bekannt als Hawk Model 75, war ein US-amerikanisches Jagdflugzeug von Curtiss-Wright.

Neu!!: Liste von Flugzeugtypen/C–D und Curtiss P-36 · Mehr sehen »

Curtiss P-40

Die Curtiss P-40 Warhawk (auf deutsch etwa Kriegsaxt oder auch Kriegsfalke) ist ein US-amerikanisches Jagdflugzeug des Zweiten Weltkriegs.

Neu!!: Liste von Flugzeugtypen/C–D und Curtiss P-40 · Mehr sehen »

Curtiss P-6

Die Curtiss P-6 Hawk war ein amerikanisches Doppeldecker-Jagdflugzeug der USAAC aus dem Jahr 1929.

Neu!!: Liste von Flugzeugtypen/C–D und Curtiss P-6 · Mehr sehen »

Curtiss PW-8

Curtiss PW-8 Das Muster Curtiss PW-8 geht zurück auf ein 1922 in Eigeninitiative des Herstellers Curtiss Aeroplane and Motor Company Incorporated entwickeltes Doppeldecker-Kampfflugzeug mit der ursprünglichen Bezeichnung Curtiss L-18-1 (spätere Bezeichnung: Curtiss Model 33).

Neu!!: Liste von Flugzeugtypen/C–D und Curtiss PW-8 · Mehr sehen »

Curtiss R-2

Curtiss R-2, Colonia Dublan (Mexiko), Krieg mit Mexiko, 1916 Die Curtiss R-2 war ein US-amerikanisches Militärflugzeug.

Neu!!: Liste von Flugzeugtypen/C–D und Curtiss R-2 · Mehr sehen »

Curtiss R-6

Curtiss R6 Racer 1922 Die Curtiss R-6 war ein Rennflugzeug, mit dem im Jahre 1922 das Pulitzer Trophy Air Race gewonnen wurde.

Neu!!: Liste von Flugzeugtypen/C–D und Curtiss R-6 · Mehr sehen »

Curtiss R3C-2

Die Curtiss R3C-2 war ein US-amerikanisches Wasserflugzeug, das zur Teilnahme an der Schneider-Trophy gebaut wurde.

Neu!!: Liste von Flugzeugtypen/C–D und Curtiss R3C-2 · Mehr sehen »

Curtiss SB2C

Die Curtiss SB2C Helldiver sind einmotorige und zweisitzige Sturzkampfflugzeuge von Curtiss-Wright, die im Zweiten Weltkrieg vorwiegend auf Flugzeugträgern der US Navy Verwendung fanden.

Neu!!: Liste von Flugzeugtypen/C–D und Curtiss SB2C · Mehr sehen »

Curtiss SBC

Die Curtiss SBC Helldiver war ein zweisitziges trägergestütztes Kampfflugzeug der Marinestreitkräfte der Vereinigten Staaten, welches in den Rollen als Sturzkampfflugzeug und Aufklärungsflugzeug eingesetzt wurde.

Neu!!: Liste von Flugzeugtypen/C–D und Curtiss SBC · Mehr sehen »

Curtiss SC

Die Curtiss SC Seahawk war ein US-amerikanischer, einsitziger, bordgestützter Nahaufklärer aus der Zeit des Zweiten Weltkriegs.

Neu!!: Liste von Flugzeugtypen/C–D und Curtiss SC · Mehr sehen »

Curtiss T Wanamaker Triplane

Curtiss T Wanamaker Triplane Curtiss T Wanamaker Triplane Curtiss T Wanamaker Triplane Curtiss T Wanamaker Triplane Das Wanamaker Triplane (auch: Curtiss Model 3 und Curtiss Model T) war ein großes viermotoriges Experimentalflugboot.

Neu!!: Liste von Flugzeugtypen/C–D und Curtiss T Wanamaker Triplane · Mehr sehen »

Curtiss T-32

Der Curtiss T-32 Condor II war ein zweimotoriger Doppeldecker von Curtiss.

Neu!!: Liste von Flugzeugtypen/C–D und Curtiss T-32 · Mehr sehen »

Curtiss XF-87

Die Curtiss XF-87 Blackhawk war Ende der 1940er-Jahre der Prototyp eines US-amerikanischen Allwetter-Kampfflugzeugs.

Neu!!: Liste von Flugzeugtypen/C–D und Curtiss XF-87 · Mehr sehen »

Curtiss XP-60C

Die Curtiss XP-60C war ein Jagdflugzeug-Prototyp des US-amerikanischen Herstellers Curtiss-Wright Corporation.

Neu!!: Liste von Flugzeugtypen/C–D und Curtiss XP-60C · Mehr sehen »

Curtiss-Wright X-19

Die Curtiss-Wright X-19 war ein experimentelles US-amerikanisches VTOL-Wandelflugzeug.

Neu!!: Liste von Flugzeugtypen/C–D und Curtiss-Wright X-19 · Mehr sehen »

Curtiss-Wright XP-55

Zweiter Prototyp der Curtiss XP-55 Ascender Die Curtiss XP-55 Ascender (Werksbezeichnung CW-24) war ein experimentelles Jagdflugzeug der Curtiss Airplane Division St.

Neu!!: Liste von Flugzeugtypen/C–D und Curtiss-Wright XP-55 · Mehr sehen »

Daimler L20

Die Daimler L20 ist ein leichtes Sport- und Trainingsflugzeug des deutschen Herstellers Daimler-Motoren-Gesellschaft.

Neu!!: Liste von Flugzeugtypen/C–D und Daimler L20 · Mehr sehen »

Daimler-Motoren-Gesellschaft

Die Daimler-Motoren-Gesellschaft (DMG) war ein deutsches Automobilunternehmen, gegründet im württembergischen Cannstatt, später in Stuttgart-Untertürkheim und Berlin-Marienfelde.

Neu!!: Liste von Flugzeugtypen/C–D und Daimler-Motoren-Gesellschaft · Mehr sehen »

DAR-10

Die DAR-10 (bulg. ДАР-10) war ein bulgarisches Mehrzweckflugzeug, das um 1939 gebaut wurde.

Neu!!: Liste von Flugzeugtypen/C–D und DAR-10 · Mehr sehen »

Darschawna Aeroplanna Rabotilniza

DAR-Werkstatt 1922 Mit Darschawna aeroplanna rabotilniza (DAR; ДАР) wird die staatliche bulgarische Flugzeugindustrie von 1922 bis 1945 bezeichnet.

Neu!!: Liste von Flugzeugtypen/C–D und Darschawna Aeroplanna Rabotilniza · Mehr sehen »

Dassault Aviation

Falcon Mystere 20F-5 Dassault Aviation ist ein französischer Hersteller von Geschäftsreisejets, Militär- und ehemals Regionalflugzeugen.

Neu!!: Liste von Flugzeugtypen/C–D und Dassault Aviation · Mehr sehen »

Dassault Étendard IV

Die Dassault Étendard (Standarte) war ein einstrahliges, trägergestütztes Jagdflugzeug des französischen Herstellers Dassault Aviation.

Neu!!: Liste von Flugzeugtypen/C–D und Dassault Étendard IV · Mehr sehen »

Dassault Balzac V

Die Dassault Balzac V (V für Vertikal) war ein Experimentalflugzeug des französischen Flugzeugherstellers Dassault Aviation, das senkrecht starten und landen konnte (VTOL).

Neu!!: Liste von Flugzeugtypen/C–D und Dassault Balzac V · Mehr sehen »

Dassault Falcon 10

Die Dassault Falcon 10 ist ein leichtes Geschäftsreiseflugzeug.

Neu!!: Liste von Flugzeugtypen/C–D und Dassault Falcon 10 · Mehr sehen »

Dassault Falcon 20

Die Dassault Falcon 20 (außerhalb der USA als Dassault Mystère 20 bezeichnet) ist ein zweistrahliges Geschäftsreiseflugzeug des französischen Herstellers Dassault, das weltweite Verbreitung gefunden hat.

Neu!!: Liste von Flugzeugtypen/C–D und Dassault Falcon 20 · Mehr sehen »

Dassault Falcon 2000

Die Dassault Falcon 2000 (ursprünglich Falcon X genannt) ist ein Geschäftsreiseflugzeug der französischen Firma Dassault Aviation aus der Falcon-Baureihe.

Neu!!: Liste von Flugzeugtypen/C–D und Dassault Falcon 2000 · Mehr sehen »

Dassault Falcon 50

Die Falcon 50 ist ein dreistrahliges Geschäftsreiseflugzeug des französischen Herstellers Dassault Aviation, das auf der Dassault Falcon 20 basiert.

Neu!!: Liste von Flugzeugtypen/C–D und Dassault Falcon 50 · Mehr sehen »

Dassault Falcon 5X

Die Falcon 5X war ein Programm für eine Falcon-Baureihe von Geschäftsreiseflugzeugen des französischen Herstellers Dassault Aviation, das ab 2020 hätte ausgeliefert werden sollen.

Neu!!: Liste von Flugzeugtypen/C–D und Dassault Falcon 5X · Mehr sehen »

Dassault Falcon 7X

Die Falcon 7X (ursprünglich Falcon FNX genannt) ist ein Geschäftsreiseflugzeug des französischen Herstellers Dassault Aviation.

Neu!!: Liste von Flugzeugtypen/C–D und Dassault Falcon 7X · Mehr sehen »

Dassault Falcon 8X

Die Falcon 8X ist ein Geschäftsreiseflugzeugen des französischen Herstellers Dassault Aviation, das seit Oktober 2016 ausgeliefert wird.

Neu!!: Liste von Flugzeugtypen/C–D und Dassault Falcon 8X · Mehr sehen »

Dassault Falcon 900

Die Dassault Falcon 900 (ursprünglich Falcon Gros Fuselage genannt) ist ein dreistrahliges Geschäftsreiseflugzeug aus der Falcon-Baureihe des französischen Flugzeugherstellers Dassault Aviation.

Neu!!: Liste von Flugzeugtypen/C–D und Dassault Falcon 900 · Mehr sehen »

Dassault Flamant

Die Dassault MD.315 Flamant ist ein leichtes zweimotoriges Transportflugzeug des französischen Herstellers Dassault Aviation, das kurz nach dem Ende des Zweiten Weltkrieges für die französischen Luftstreitkräfte entwickelt wurde.

Neu!!: Liste von Flugzeugtypen/C–D und Dassault Flamant · Mehr sehen »

Dassault MD 550

Die Armée de l’air forderte 1954 einen kleinen allwettertauglichen Abfangjäger, der im Horizontalflug über Mach 1 fliegen sollte.

Neu!!: Liste von Flugzeugtypen/C–D und Dassault MD 550 · Mehr sehen »

Dassault Mercure

Die Mercure war ein Passagierflugzeug des französischen Herstellers Dassault Aviation.

Neu!!: Liste von Flugzeugtypen/C–D und Dassault Mercure · Mehr sehen »

Dassault Mirage

Zwei Mirage III der australischen Luftwaffe im Formationsflug mit zwei F-15A Eagle der USAF im Rahmen der Übung „Coral Sea '85“ Mirage (für Fata Morgana, Luftspiegelung) ist der Name verschiedener Militärflugzeuge des französischen Flugzeugherstellers Dassault Aviation, die seit 1961 in Dienst gestellt werden.

Neu!!: Liste von Flugzeugtypen/C–D und Dassault Mirage · Mehr sehen »

Dassault Mirage 2000

Die Mirage 2000 ist ein französisches Mehrzweckkampfflugzeug, das vom Flugzeughersteller Dassault entwickelt und produziert wird.

Neu!!: Liste von Flugzeugtypen/C–D und Dassault Mirage 2000 · Mehr sehen »

Dassault Mirage 4000

Auf eigene Kosten entwickelte die Firma Dassault-Breguet den Prototyp des zweistrahligen Jetflugzeugs Mirage 4000 und ließ die Erfahrung einfließen, welche sie mit dem einstrahligen Jagdflugzeug Mirage 2000 gewonnen hatten.

Neu!!: Liste von Flugzeugtypen/C–D und Dassault Mirage 4000 · Mehr sehen »

Dassault Mirage 5

Die Dassault Mirage 5 ist eine Exportvariante der Mirage IIIE desselben Herstellers.

Neu!!: Liste von Flugzeugtypen/C–D und Dassault Mirage 5 · Mehr sehen »

Dassault Mirage G

Die Dassault Mirage G war ein einstrahliges Mehrzweckkampfflugzeug des französischen Herstellers Dassault Aviation, das sowohl als Jagdflugzeug als auch für Bodenangriffe geeignet sein sollte.

Neu!!: Liste von Flugzeugtypen/C–D und Dassault Mirage G · Mehr sehen »

Dassault Mirage III

Die Mirage III (frz. für Luftspiegelung) ist ein einstrahliges Jagdflugzeug des französischen Herstellers Dassault Aviation.

Neu!!: Liste von Flugzeugtypen/C–D und Dassault Mirage III · Mehr sehen »

Dassault Mirage IV

Die Mirage IV war ein strategischer Bomber für den Atombombeneinsatz bei den französischen strategischen Fliegerkräften (FAS).

Neu!!: Liste von Flugzeugtypen/C–D und Dassault Mirage IV · Mehr sehen »

Dassault Mystère IV

Die Dassault Mystère war ein einstrahliges Kampfflugzeug des französischen Herstellers Dassault Aviation aus der Zeit des Kalten Krieges.

Neu!!: Liste von Flugzeugtypen/C–D und Dassault Mystère IV · Mehr sehen »

Dassault Ouragan

Die Dassault MD.450 Ouragan (französisch für Hurrikan) von Dassault Aviation war das erste in Frankreich produzierte Kampfflugzeug mit Strahltriebwerk.

Neu!!: Liste von Flugzeugtypen/C–D und Dassault Ouragan · Mehr sehen »

Dassault Rafale

Dreiseitenriss der Zweisitzerversion Dassault Rafale B Die Rafale (für Böe oder WindstoßDirk Ruschmann: David gegen die Goliaths. In: Bilanz Nr. 1/2010, S. 46 (online in der Schweizer Mediendatenbank).) ist ein zweistrahliges Mehrzweckkampfflugzeug des französischen Herstellers Dassault Aviation.

Neu!!: Liste von Flugzeugtypen/C–D und Dassault Rafale · Mehr sehen »

Dassault Super Étendard

Die Dassault Super Etendard ist ein einstrahliges Kampfflugzeug des Herstellers Dassault Aviation.

Neu!!: Liste von Flugzeugtypen/C–D und Dassault Super Étendard · Mehr sehen »

Dassault Super Mystère

Die Dassault Super Mystère war ein französisches Strahl-Kampfflugzeug.

Neu!!: Liste von Flugzeugtypen/C–D und Dassault Super Mystère · Mehr sehen »

Davis-Douglas Cloudster

Die Davis-Douglas Cloudster war das einzige Flugzeug des US-amerikanischen Herstellers Davis-Douglas.

Neu!!: Liste von Flugzeugtypen/C–D und Davis-Douglas Cloudster · Mehr sehen »

De Havilland Aircraft Company

Die de Havilland Aircraft Company Limited war ein 1920 von Geoffrey de Havilland gegründeter britischer Flugzeug- und Flugmotorenhersteller mit Sitz in Edgware, später Hatfield.

Neu!!: Liste von Flugzeugtypen/C–D und De Havilland Aircraft Company · Mehr sehen »

De Havilland Albatross

Die de Havilland D.H.91 Albatross war ein Schnell-Verkehrsflugzeug für 22 Passagiere, das Ende der 1930er-Jahre bei de Havilland in Hatfield (Hertfordshire, England) gebaut wurde.

Neu!!: Liste von Flugzeugtypen/C–D und De Havilland Albatross · Mehr sehen »

De Havilland Australia DHA-3

Die de Havilland Australia DHA-3 Drover („Viehtreiber“) war ein kleines dreimotoriges Transportflugzeug des australischen Herstellers de Havilland Australia (DHA) aus den 1940er und 1950er Jahren.

Neu!!: Liste von Flugzeugtypen/C–D und De Havilland Australia DHA-3 · Mehr sehen »

De Havilland Canada

Dash 8 der britischen Air Southwest Die de Havilland Canada Company (DHC) war ein kanadischer Flugzeughersteller mit Sitz in Toronto.

Neu!!: Liste von Flugzeugtypen/C–D und De Havilland Canada · Mehr sehen »

De Havilland Canada DHC-1

Die de Havilland Canada DHC-1 Chipmunk („Streifenhörnchen“) war ein zweisitziges Schulflugzeug von 1946, welches zum Standard-Schulflugzeug des britischen Militärs in der Zeit nach dem Zweiten Weltkrieg wurde und auch in späteren Varianten breite Verwendung im zivilen Einsatz, z. B.

Neu!!: Liste von Flugzeugtypen/C–D und De Havilland Canada DHC-1 · Mehr sehen »

De Havilland Canada DHC-2

DHC-2 Beaver mit zivilem Kennzeichen Turbo-Beavers auf Schwimmern Die DHC-2 Beaver ist ein STOL-fähiges leichtes Transport-, Verbindungs- und Beobachtungsflugzeug des ehemaligen kanadischen Flugzeugherstellers de Havilland of Canada Ltd. Von 1947 bis 1967 wurden über 1600 Exemplare gebaut.

Neu!!: Liste von Flugzeugtypen/C–D und De Havilland Canada DHC-2 · Mehr sehen »

De Havilland Canada DHC-3 Otter

DHC-3 Otter mit Turbopropumbau als Wasserflugzeug Die de Havilland Canada DHC-3 Otter ist ein einmotoriges Propellerflugzeug des kanadischen Herstellers de Havilland Canada.

Neu!!: Liste von Flugzeugtypen/C–D und De Havilland Canada DHC-3 Otter · Mehr sehen »

De Havilland Canada DHC-4

Die de Havilland Canada DHC-4 Caribou wurde als Kurzstart- und -landefähiges Transportflugzeug bei De Havilland Canada entworfen.

Neu!!: Liste von Flugzeugtypen/C–D und De Havilland Canada DHC-4 · Mehr sehen »

De Havilland Canada DHC-5

DHC-5D im Canadian Warplane Heritage Museum Kanadische CC-115 Buffalo Die de Havilland Canada DHC-5 Buffalo (ursprüngliche Bezeichnung Caribou II) ist ein Transportflugzeug des Herstellers de Havilland Canada.

Neu!!: Liste von Flugzeugtypen/C–D und De Havilland Canada DHC-5 · Mehr sehen »

De Havilland Canada DHC-6

Die DHC-6 Twin Otter ist ein STOL-Flugzeug für 19 Passagiere, das ursprünglich von de Havilland Canada und später von Bombardier hergestellt wurde.

Neu!!: Liste von Flugzeugtypen/C–D und De Havilland Canada DHC-6 · Mehr sehen »

De Havilland Canada DHC-7

|Name.

Neu!!: Liste von Flugzeugtypen/C–D und De Havilland Canada DHC-7 · Mehr sehen »

De Havilland Comet

Die vierstrahlige britische de Havilland DH 106 Comet war das erste in Serie gebaute Strahlverkehrsflugzeug der Welt.

Neu!!: Liste von Flugzeugtypen/C–D und De Havilland Comet · Mehr sehen »

De Havilland D.H.113

Bei der D.H.113 handelte es sich um die 1949 entstandene zweisitzige Ausführung der de Havilland D.H.100 Vampire als Nachtjäger mit entsprechender Radarausrüstung.

Neu!!: Liste von Flugzeugtypen/C–D und De Havilland D.H.113 · Mehr sehen »

De Havilland D.H.34

Die de Havilland D.H.34 war ein als Doppeldecker ausgelegtes einmotoriges Verkehrsflugzeug des britischen Herstellers de Havilland Aircraft Company aus den 1920er Jahren.

Neu!!: Liste von Flugzeugtypen/C–D und De Havilland D.H.34 · Mehr sehen »

De Havilland D.H.50

Die de Havilland D.H.50 war ein einmotoriger Doppeldecker des britischen Herstellers de Havilland Aircraft Company aus den 1920er Jahren.

Neu!!: Liste von Flugzeugtypen/C–D und De Havilland D.H.50 · Mehr sehen »

De Havilland D.H.71

Die de Havilland D.H.71 Tiger Moth war ein einsitziges Versuchs- und Rennflugzeug, von dem nur zwei Exemplare gebaut wurden.

Neu!!: Liste von Flugzeugtypen/C–D und De Havilland D.H.71 · Mehr sehen »

De Havilland D.H.88

Die de Havilland D.H.88 Comet war ein Flugzeug des britischen Flugzeugherstellers de Havilland und wurde speziell für das Victorian Centenary Air Race, ein Luftrennen von Mildenhall, England nach Melbourne, Australien, von 1934 entwickelt und gebaut.

Neu!!: Liste von Flugzeugtypen/C–D und De Havilland D.H.88 · Mehr sehen »

De Havilland Don

Die de Havilland D.H.93 Don war ein einmotoriges, dreisitziges Mehrzweckflugzeug des britischen Herstellers de Havilland Aircraft Company aus den 1930er-Jahren.

Neu!!: Liste von Flugzeugtypen/C–D und De Havilland Don · Mehr sehen »

De Havilland Dove

Die de Havilland D.H. 104 Dove ist ein Tiefdecker-Flugzeug des britischen Flugzeugbauers De Havilland Aircraft Company, das als Transportflugzeug für Kurzstrecken eingesetzt wurde.

Neu!!: Liste von Flugzeugtypen/C–D und De Havilland Dove · Mehr sehen »

De Havilland Dragon

Die de Havilland D.H.84 Dragon (englisch für Drachen) ist ein kleines zweimotoriges Transportflugzeug des britischen Herstellers de Havilland Aircraft Company aus den 1930er Jahren.

Neu!!: Liste von Flugzeugtypen/C–D und De Havilland Dragon · Mehr sehen »

De Havilland Dragon Rapide

De Havilland D.H.89 Dragon Rapide (HB-APU), 1961, Flughafen Zürich De Havilland D.H.89 Dragon Rapide (HB-APU), 1961, Flughafen Zürich Brush Electrical Engineering Company gebaute DH.89A Die de Havilland D.H.89 Dragon Rapide ist ein als Doppeldecker ausgelegtes zweimotoriges Kurzstrecken-Passagierflugzeug des britischen Herstellers De Havilland Aircraft Company aus den 1930er-Jahren.

Neu!!: Liste von Flugzeugtypen/C–D und De Havilland Dragon Rapide · Mehr sehen »

De Havilland Dragonfly

Die de Havilland D.H.90 Dragonfly („Libelle“) war ein zweimotoriges, als Doppeldecker ausgelegtes Reiseflugzeug des britischen Herstellers de Havilland Aircraft Company aus den 1930er Jahren.

Neu!!: Liste von Flugzeugtypen/C–D und De Havilland Dragonfly · Mehr sehen »

De Havilland Express

Die de Havilland D.H.86 Express war ein viermotoriges Verkehrsflugzeug des britischen Herstellers de Havilland Aircraft Company aus den 1930er Jahren.

Neu!!: Liste von Flugzeugtypen/C–D und De Havilland Express · Mehr sehen »

De Havilland Flamingo

Die de Havilland D.H.95 Flamingo war ein britisches Passagierflugzeug in Schulterdeckerbauweise von 1938.

Neu!!: Liste von Flugzeugtypen/C–D und De Havilland Flamingo · Mehr sehen »

De Havilland Fox Moth

Die de Havilland D.H.83 Fox Moth wurde als leichtes Transportflugzeug mit guten Flugleistungen und geringen Betriebskosten aus der de Havilland Tiger Moth entwickelt.

Neu!!: Liste von Flugzeugtypen/C–D und De Havilland Fox Moth · Mehr sehen »

De Havilland Giant Moth

Die de Havilland D.H.61 Giant Moth war ein einmotoriges, als Doppeldecker ausgelegtes Transportflugzeug des britischen Herstellers de Havilland Aircraft Company aus den 1920er Jahren.

Neu!!: Liste von Flugzeugtypen/C–D und De Havilland Giant Moth · Mehr sehen »

De Havilland Hercules

Die de Havilland D.H.66 Hercules war ein dreimotoriges Verkehrsflugzeug des britischen Herstellers de Havilland Aircraft Company aus den 1920er Jahren.

Neu!!: Liste von Flugzeugtypen/C–D und De Havilland Hercules · Mehr sehen »

De Havilland Heron

Die de Havilland D.H.114 Heron war ein kleines viermotoriges Verkehrsflugzeug für den Regional- und Zubringerdienst.

Neu!!: Liste von Flugzeugtypen/C–D und De Havilland Heron · Mehr sehen »

De Havilland Hornet

Die de Havilland D.H.103 Hornet / Sea Hornet war ein zweimotoriger, einsitziger Langstreckenjäger des britischen Konstrukteurs und Flugzeugproduzenten Geoffrey de Havilland.

Neu!!: Liste von Flugzeugtypen/C–D und De Havilland Hornet · Mehr sehen »

De Havilland Hornet Moth

Die de Havilland D.H.87 Hornet Moth war ein Doppeldecker mit geschlossener Kabine, der von der De Havilland Aircraft Company hergestellt wurde.

Neu!!: Liste von Flugzeugtypen/C–D und De Havilland Hornet Moth · Mehr sehen »

De Havilland Humming Bird

Die de Havilland D.H.53 Humming Bird war ein britisches Leichtflugzeug, das in den 1920er Jahren gebaut wurde.

Neu!!: Liste von Flugzeugtypen/C–D und De Havilland Humming Bird · Mehr sehen »

De Havilland Leopard Moth

Die de Havilland D.H.85 Leopard Moth war ein als Hochdecker konstruiertes dreisitziges Reiseflugzeug des britischen Herstellers de Havilland Aircraft Company aus dem Jahr 1933.

Neu!!: Liste von Flugzeugtypen/C–D und De Havilland Leopard Moth · Mehr sehen »

De Havilland Mosquito

Die de Havilland D.H.98 Mosquito war ein Mehrzweckflugzeug der Zeit des Zweiten Weltkrieges aus britischer Produktion.

Neu!!: Liste von Flugzeugtypen/C–D und De Havilland Mosquito · Mehr sehen »

De Havilland Moth

Die de Havilland D.H.60 Moth („Motte“) war ein zweisitziger Doppeldecker des britischen Herstellers de Havilland Aircraft Company.

Neu!!: Liste von Flugzeugtypen/C–D und De Havilland Moth · Mehr sehen »

De Havilland Moth Minor

Die de Havilland D.H.94 Moth Minor war ein Schulflugzeug, welches im Zweiten Weltkrieg zur Pilotengrundausbildung im Vereinigten Königreich und in Australien verwendet wurde.

Neu!!: Liste von Flugzeugtypen/C–D und De Havilland Moth Minor · Mehr sehen »

De Havilland Puss Moth

Die de Havilland D.H.80 Puss Moth war ein als Hochdecker ausgelegtes einmotoriges Reiseflugzeug des britischen Herstellers de Havilland Aircraft Company.

Neu!!: Liste von Flugzeugtypen/C–D und De Havilland Puss Moth · Mehr sehen »

De Havilland Sea Vixen

Die de Havilland D.H.110 Sea Vixen (etwa: Seefurie) war ein zweistrahliges britisches Kampfflugzeug der Zeit des Kalten Krieges.

Neu!!: Liste von Flugzeugtypen/C–D und De Havilland Sea Vixen · Mehr sehen »

De Havilland Tiger Moth

Die de Havilland D.H.82 Tiger Moth ist ein einmotoriges Doppeldecker-Schulflugzeug, das 1931 seinen Erstflug hatte.

Neu!!: Liste von Flugzeugtypen/C–D und De Havilland Tiger Moth · Mehr sehen »

De Havilland Vampire

De Havilland 115 Vampire Trainer Die de Havilland D.H.100/113/115 Vampire (ursprünglich auch: Spidercrab) ist ein einstrahliges Kampfflugzeug des britischen Herstellers de Havilland Aircraft Company.

Neu!!: Liste von Flugzeugtypen/C–D und De Havilland Vampire · Mehr sehen »

De Havilland Venom

Die de Havilland D.H.112 Venom (bzw. Sea Venom) war ein einstrahliges Jagdflugzeug des britischen Herstellers de Havilland Aircraft Company.

Neu!!: Liste von Flugzeugtypen/C–D und De Havilland Venom · Mehr sehen »

Deicke

Deicke ist der Familienname folgender Personen.

Neu!!: Liste von Flugzeugtypen/C–D und Deicke · Mehr sehen »

Desoutter Mk.I

Die Desoutter Mk.I war ein britisches Sportflugzeug, dass bei der Desoutter Aircraft Company am Croydon Aerodrome in Surrey produziert wurde.

Neu!!: Liste von Flugzeugtypen/C–D und Desoutter Mk.I · Mehr sehen »

Deutsche Flugzeug-Werke

Werk II, Großzschocher 1920 Die Deutsche Flugzeug-Werke GmbH, abgekürzt DFW, war während des Ersten Weltkriegs einer der wichtigsten deutschen Flugzeughersteller.

Neu!!: Liste von Flugzeugtypen/C–D und Deutsche Flugzeug-Werke · Mehr sehen »

Deutsche Forschungsanstalt für Segelflug

Die Deutsche Forschungsanstalt für Segelflug (DFS) entwickelte von 1927 bis zum Ende des Zweiten Weltkrieges zahlreiche Segelflugzeuge, raketengetriebene Abfangjäger und Lastensegler, unter anderem den DFS Habicht, das erste voll kunstfluggeeignete Segelflugzeug.

Neu!!: Liste von Flugzeugtypen/C–D und Deutsche Forschungsanstalt für Segelflug · Mehr sehen »

Dewoitine D.27

Dewoitine D.27 Die Dewoitine D.27 war ein einsitziger leichter Jäger zwischen den Weltkriegen.

Neu!!: Liste von Flugzeugtypen/C–D und Dewoitine D.27 · Mehr sehen »

Dewoitine D.33

Die Dewoitine D.33 (Spitzname: Trait d'union, dt.: Bindestrich) war ein im Jahre 1929 in zwei Exemplaren von dem französischen Flugzeugbauer Dewoitine hergestelltes einmotoriges Langstrecken-Testflugzeug, das zum Zwecke von Langstreckenrekordflügen konzipiert und gebaut wurde.

Neu!!: Liste von Flugzeugtypen/C–D und Dewoitine D.33 · Mehr sehen »

Dewoitine D.333

Die Dewoitine D.332 und D.333 waren Vorläufer der Dewoitine D.338.

Neu!!: Liste von Flugzeugtypen/C–D und Dewoitine D.333 · Mehr sehen »

Dewoitine D.338

Die Dewoitine D.338 war ein für 22 Passagiere ausgelegtes dreimotoriges Verkehrsflugzeug des französischen Herstellers Dewoitine aus den 1930er Jahren.

Neu!!: Liste von Flugzeugtypen/C–D und Dewoitine D.338 · Mehr sehen »

Dewoitine D.510

Die Dewoitine D.510 war ein einmotoriges französisches Jagdflugzeug von 1936.

Neu!!: Liste von Flugzeugtypen/C–D und Dewoitine D.510 · Mehr sehen »

Dewoitine D.520

Die Dewoitine D.520 war zu Beginn des Zweiten Weltkrieges das fortschrittlichste Jagdflugzeug der französischen Luftstreitkräfte, welches in den Kampfeinsatz gelangte.

Neu!!: Liste von Flugzeugtypen/C–D und Dewoitine D.520 · Mehr sehen »

DFS 193

Die DFS 193 war ein projektiertes Versuchsflugzeug der Deutschen Forschungsanstalt für Segelflug (DFS).

Neu!!: Liste von Flugzeugtypen/C–D und DFS 193 · Mehr sehen »

DFS 194

Modell DFS 194 DFS 194, 1939 Die DFS 194 war ein deutsches Versuchsflugzeug der Deutschen Forschungsanstalt für Segelflug (DFS).

Neu!!: Liste von Flugzeugtypen/C–D und DFS 194 · Mehr sehen »

DFS 228

Die DFS 228 „Narwal“ war ein experimentelles Höhen-Fernaufklärungsflugzeug mit Raketenantrieb, das die Deutsche Forschungsanstalt für Segelflug während des Zweiten Weltkriegs entwickelte.

Neu!!: Liste von Flugzeugtypen/C–D und DFS 228 · Mehr sehen »

DFS 230

Die DFS 230 wurde als Lastensegler für eine Besatzung von einem Piloten und neun Soldaten entwickelt und im Zweiten Weltkrieg von deutschen Truppen (Wehrmacht und Luftwaffe) vielfach für Luftlandungen eingesetzt.

Neu!!: Liste von Flugzeugtypen/C–D und DFS 230 · Mehr sehen »

DFS 331

Die DFS 331 war ein projektierter militärischer Lastensegler der Deutschen Forschungsanstalt für Segelflug (DFS).

Neu!!: Liste von Flugzeugtypen/C–D und DFS 331 · Mehr sehen »

DFS 332

Die DFS 332 war ein Versuchsflugzeug der Deutschen Forschungsanstalt für Segelflug und sollte als Messflugzeug für Profilmessungen bei Geschwindigkeiten bis 500 km/h dienen.

Neu!!: Liste von Flugzeugtypen/C–D und DFS 332 · Mehr sehen »

DFS 39

Modell der DFS 39 Die DFS 39 Delta IVc war ein schwanzloses Versuchsflugzeug der Deutschen Forschungsanstalt für Segelflug (DFS).

Neu!!: Liste von Flugzeugtypen/C–D und DFS 39 · Mehr sehen »

DFS 40

DFS40 Die DFS 40 Delta V, auch als Delta 40 bezeichnet, war ein schwanzloses Versuchsflugzeug der Deutschen Forschungsanstalt für Segelflug (DFS).

Neu!!: Liste von Flugzeugtypen/C–D und DFS 40 · Mehr sehen »

DFS Fafnir

Fafnir war ein Hochleistungssegelflugzeug, das von der Deutschen Forschungsanstalt für Segelflug (DFS) entwickelt wurde.

Neu!!: Liste von Flugzeugtypen/C–D und DFS Fafnir · Mehr sehen »

DFS Habicht

Der DFS Habicht wurde 1936 von Hans Jacobs als vollkunstflugtaugliches Segelflugzeug konstruiert.

Neu!!: Liste von Flugzeugtypen/C–D und DFS Habicht · Mehr sehen »

DFS Olympia Meise

Die DFS Meise ist ein Segelflugzeug, das für den olympischen Wettbewerb konstruiert wurde.

Neu!!: Liste von Flugzeugtypen/C–D und DFS Olympia Meise · Mehr sehen »

DFS Weihe

Die DFS Weihe war ein Segelflugzeug, das 1938 von Hans Jacobs von der Deutschen Forschungsanstalt für Segelflug (DFS) konstruiert wurde.

Neu!!: Liste von Flugzeugtypen/C–D und DFS Weihe · Mehr sehen »

DFW B-Typen

DFW B.I Weddingen Die DFW B.I und B.II der Deutschen Flugzeug-Werke waren Mehrzweckflugzeuge der deutschen Luftstreitkräfte und der k.u.k. Luftfahrtruppen im Ersten Weltkrieg.

Neu!!: Liste von Flugzeugtypen/C–D und DFW B-Typen · Mehr sehen »

DFW C-Typen

Die DFW C-Flugzeuge waren einmotorige Kampfflugzeuge der Deutschen Flugzeug-Werke (DFW).

Neu!!: Liste von Flugzeugtypen/C–D und DFW C-Typen · Mehr sehen »

DFW R-Typen

DFW R.II DFW R.III Die DFW R.I–III waren überschwere Langstreckenbomber der deutschen Fliegertruppe im Ersten Weltkrieg.

Neu!!: Liste von Flugzeugtypen/C–D und DFW R-Typen · Mehr sehen »

DG Flugzeugbau

Die DG Flugzeugbau GmbH in Bruchsal und deren Vorgänger befasst sich seit 1973 mit der Herstellung und dem Vertrieb von Flugzeugen, insbesondere von Segelflugzeugen.

Neu!!: Liste von Flugzeugtypen/C–D und DG Flugzeugbau · Mehr sehen »

DG-100

Eine DG-101 Die DG-100 war der erste Segelflugzeugtyp, den der Segelflugzeughersteller Glaser-Dirks (heute: DG Flugzeugbau GmbH) ab 1973 entwarf und der 1974 seinen Erstflug hatte.

Neu!!: Liste von Flugzeugtypen/C–D und DG-100 · Mehr sehen »

DG-1000

Die DG-1000 ist ein zweisitziges Segelflugzeug des deutschen Segelflugzeugherstellers DG Flugzeugbau.

Neu!!: Liste von Flugzeugtypen/C–D und DG-1000 · Mehr sehen »

DG-200

Die DG-200 ist ein Segelflugzeug des deutschen Herstellers Glaser-Dirks (später DG Flugzeugbau GmbH).

Neu!!: Liste von Flugzeugtypen/C–D und DG-200 · Mehr sehen »

DG-300

Die DG-300 Elan ist ein einsitziges Hochleistungs-Segelflugzeug aus Glasfaserverstärktem Kunststoff (GFK), das in der Standardklasse (mit 15 m Flügelspannweite, festem Flügelprofil und Einziehfahrwerk) eingesetzt wurde.

Neu!!: Liste von Flugzeugtypen/C–D und DG-300 · Mehr sehen »

DG-400

Die DG-400, ein selbststartendes Segelflugzeug basierend auf der DG-202, wurde von Wilhelm Dirks entworfen und hatte ihren Jungfernflug im Jahre 1981.

Neu!!: Liste von Flugzeugtypen/C–D und DG-400 · Mehr sehen »

DG-500

Hangfliegen in Pennsylvania, USA Cockpit einer DG-505 Bei der DG-500 – später DG-505 – handelt es sich um ein doppelsitziges Mitteldecker-Segelflugzeug in GFK-Bauweise, das bei der DG Flugzeugbau GmbH in Bruchsal hergestellt wurde.

Neu!!: Liste von Flugzeugtypen/C–D und DG-500 · Mehr sehen »

DG-600

Die DG-600 ist ein einsitziges Hochleistungs-Segelflugzeug mit Wölbklappen von DG Flugzeugbau.

Neu!!: Liste von Flugzeugtypen/C–D und DG-600 · Mehr sehen »

DG-800

Die DG-800 ist ein einsitziges Hochleistungs-Segelflugzeug mit 15 oder 18 m Flügelspannweite.

Neu!!: Liste von Flugzeugtypen/C–D und DG-800 · Mehr sehen »

Diamond Aircraft

Diamond DA 40 180 am Flughafen Palermo-Punta Raisi Diamond DA 20 Katana am Flugplatz Hamm-Lippewiesen Diamond Aircraft ist ein österreichischer Flugzeughersteller mit Produktionsstätten in Österreich, Kanada und China.

Neu!!: Liste von Flugzeugtypen/C–D und Diamond Aircraft · Mehr sehen »

Diamond D-Jet

Der Diamond D-Jet ist ein von dem österreichischen Flugzeughersteller Diamond Aircraft gefertigter 5-sitziger Minijet.

Neu!!: Liste von Flugzeugtypen/C–D und Diamond D-Jet · Mehr sehen »

Diamond DA20

Die DA20 Katana / DV20 Katana ist ein zweisitziges Leichtflugzeug, das von der Firma Diamond Aircraft in Österreich bzw.

Neu!!: Liste von Flugzeugtypen/C–D und Diamond DA20 · Mehr sehen »

Diamond DA40

DA 40 TDI Diamond Star mit Dieselmotor Thielert Centurion 1.7 Die DA 40 Diamond Star ist ein viersitziges Leichtflugzeug, das von der österreichischen Firma Diamond Aircraft hergestellt wird.

Neu!!: Liste von Flugzeugtypen/C–D und Diamond DA40 · Mehr sehen »

Diamond DA42

Diamond DA42 Twin Star, Technisches Museum Wien Die Diamond DA42 Twin Star ist ein Flugzeug des Flugzeugherstellers Diamond Aircraft.

Neu!!: Liste von Flugzeugtypen/C–D und Diamond DA42 · Mehr sehen »

Diamond DART 450

Die Diamond DART 450 (Diamond Aircraft Reconnaissance Trainer) ist ein einmotoriges, doppelsitziges Turboprop-Schulflugzeug des österreichischen Herstellers Diamond Aircraft.

Neu!!: Liste von Flugzeugtypen/C–D und Diamond DART 450 · Mehr sehen »

Diamond HK36

Die Diamond HK36 „Super Dimona“ ist ein zweisitziger Reisemotorsegler des österreichischen Herstellers Diamond Aircraft mit Sitz in Wiener Neustadt.

Neu!!: Liste von Flugzeugtypen/C–D und Diamond HK36 · Mehr sehen »

Dietrich-Gobiet Flugzeugbau

Schaufliegen April 1925 in Staaken mit DP IIa Die Dietrich-Gobiet Flugzeugbau AG war in den 1920er Jahren ein Hersteller von Schul- und Sportflugzeugen.

Neu!!: Liste von Flugzeugtypen/C–D und Dietrich-Gobiet Flugzeugbau · Mehr sehen »

Doak VZ-4

Die Doak VZ-4DA (Herstellerbezeichnung: Model 16, DA stand für Doak) war ein experimentelles VTOL-Wandelflugzeug des US-amerikanischen Herstellers Doak Aircraft Company aus den späten 1950er Jahren.

Neu!!: Liste von Flugzeugtypen/C–D und Doak VZ-4 · Mehr sehen »

Doblhoff

Doblhoff ist der Familienname folgender Personen.

Neu!!: Liste von Flugzeugtypen/C–D und Doblhoff · Mehr sehen »

Doblhoff WNF 342

Der Doblhoff WNF 342 war ein experimenteller Hubschrauber der Wiener Neustädter Flugzeugwerke (WNF) aus den 1940er Jahren.

Neu!!: Liste von Flugzeugtypen/C–D und Doblhoff WNF 342 · Mehr sehen »

Dorand AR.1

Die Dorand AR.1 war ein französisches Militärflugzeug.

Neu!!: Liste von Flugzeugtypen/C–D und Dorand AR.1 · Mehr sehen »

Dorand AR.2

Die Dorand AR.2 war ein französisches Militärflugzeug, das im Ersten Weltkrieg zum Einsatz kam.

Neu!!: Liste von Flugzeugtypen/C–D und Dorand AR.2 · Mehr sehen »

Dornier 328

Dornier 328 Cockpit einer Dornier 328-300 Cockpit einer Dornier 328JET Die Dornier 328 ist ein je nach Version mit Jet- oder Turboprop-Antrieb ausgestattetes Passagierflugzeug für Kurzstrecken.

Neu!!: Liste von Flugzeugtypen/C–D und Dornier 328 · Mehr sehen »

Dornier 728

Die Dornier 728 war ein zweistrahliges Schmalrumpfflugzeug für den Kurzstreckenverkehr.

Neu!!: Liste von Flugzeugtypen/C–D und Dornier 728 · Mehr sehen »

Dornier D.I

Der Dornier D.I war ein Jagdflugzeug der Zeppelin Werk Lindau GmbH (ZWL), eine Gesellschaft im Zeppelin-Konzern, deren Geschäftsführer Dornier war.

Neu!!: Liste von Flugzeugtypen/C–D und Dornier D.I · Mehr sehen »

Dornier Do 10

Die Dornier Do 10 war ein deutsches Jagdflugzeug der Dornier-Werke.

Neu!!: Liste von Flugzeugtypen/C–D und Dornier Do 10 · Mehr sehen »

Dornier Do 11

Die Dornier Do 11 war der erste reguläre Bomber der Luftwaffe des Dritten Reiches.

Neu!!: Liste von Flugzeugtypen/C–D und Dornier Do 11 · Mehr sehen »

Dornier Do 12

Die Dornier Do 12, gelegentlich auch als Libelle III bezeichnet, war ein kleines Amphibienflugzeug des Herstellers Dornier Metallbauten in Friedrichshafen-Manzell, das im Jahr 1932 als Einzelstück (Wnr. 235) gebaut und geflogen wurde.

Neu!!: Liste von Flugzeugtypen/C–D und Dornier Do 12 · Mehr sehen »

Dornier Do 128

Die Dornier Do 128 gab es ab 1980 in zwei Versionen als konsequente Weiterentwicklung der Dornier Do 28 D-2 Skyservant.

Neu!!: Liste von Flugzeugtypen/C–D und Dornier Do 128 · Mehr sehen »

Dornier Do 13

Die Dornier Do 13 war ein deutscher Bomber der Dornier-Werke.

Neu!!: Liste von Flugzeugtypen/C–D und Dornier Do 13 · Mehr sehen »

Dornier Do 14

Die Dornier Do 14 war ein Versuchs-Seeflugzeug der Dornier-Werke.

Neu!!: Liste von Flugzeugtypen/C–D und Dornier Do 14 · Mehr sehen »

Dornier Do 17

Die Dornier Do 17 war ein zweimotoriges Kampfflugzeug des deutschen Herstellers Dornier.

Neu!!: Liste von Flugzeugtypen/C–D und Dornier Do 17 · Mehr sehen »

Dornier Do 18

Das zweimotorige Flugboot Dornier Do 18 war eine Konstruktion der Dornier Metallbauten GmbH in Friedrichshafen.

Neu!!: Liste von Flugzeugtypen/C–D und Dornier Do 18 · Mehr sehen »

Dornier Do 19

Die Dornier Do 19 war ein viermotoriger strategischer Bomber des deutschen Flugzeugherstellers Dornier, von dem lediglich drei Prototypen gebaut wurden.

Neu!!: Liste von Flugzeugtypen/C–D und Dornier Do 19 · Mehr sehen »

Dornier Do 20

Die Dornier Do 20 war ein projektiertes Großflugboot der Dornier-Werke.

Neu!!: Liste von Flugzeugtypen/C–D und Dornier Do 20 · Mehr sehen »

Dornier Do 200

Dornier Do 200 war die deutsche Tarnbezeichnung für erbeutete Bomber, die im Zweiten Weltkrieg auf dem von den Achsenmächten besetzten Gebiet notlanden mussten und dann von der deutschen Luftwaffe geflogen wurden (Kampfgeschwader 200).

Neu!!: Liste von Flugzeugtypen/C–D und Dornier Do 200 · Mehr sehen »

Dornier Do 212

Die Dornier Do 212 war ein in der Schweiz gebautes, kleines Amphibienflugzeug für vier Personen.

Neu!!: Liste von Flugzeugtypen/C–D und Dornier Do 212 · Mehr sehen »

Dornier Do 214

Die Dornier Do 214 war ein projektiertes ziviles Großflugboot der Dornier-Werke.

Neu!!: Liste von Flugzeugtypen/C–D und Dornier Do 214 · Mehr sehen »

Dornier Do 215

Die Dornier Do 215 war ein zweimotoriges Flugzeug des deutschen Herstellers Dornier, das als Aufklärer und Nachtjäger Verwendung fand.

Neu!!: Liste von Flugzeugtypen/C–D und Dornier Do 215 · Mehr sehen »

Dornier Do 216

Die Dornier Do 216 war ein projektiertes militärisches Großflugboot der Dornier-Werke.

Neu!!: Liste von Flugzeugtypen/C–D und Dornier Do 216 · Mehr sehen »

Dornier Do 217

Die Dornier Do 217 war ein zweimotoriger Bomber der deutschen Dornier-Werke.

Neu!!: Liste von Flugzeugtypen/C–D und Dornier Do 217 · Mehr sehen »

Dornier Do 22

Dornier Do 22 Kf Die Dornier Do 22 war ein militärisches Mehrzweckflugzeug der Dornier-Werke.

Neu!!: Liste von Flugzeugtypen/C–D und Dornier Do 22 · Mehr sehen »

Dornier Do 228

Die Dornier 228 ist ein zweimotoriges turbinengetriebenes Propellerflugzeug mit Kurzstart- und -landefähigkeit (STOL) des deutschen Flugzeugherstellers Dornier.

Neu!!: Liste von Flugzeugtypen/C–D und Dornier Do 228 · Mehr sehen »

Dornier Do 23

Die Dornier Do 23 war ein deutscher Bomber der Dornier-Werke.

Neu!!: Liste von Flugzeugtypen/C–D und Dornier Do 23 · Mehr sehen »

Dornier Do 24

Die Dornier Do 24 war ein dreimotoriges, hochseefähiges Fernaufklärungsflugboot, das 1937 zum ersten Mal flog.

Neu!!: Liste von Flugzeugtypen/C–D und Dornier Do 24 · Mehr sehen »

Dornier Do 25

Die Dornier Do 25 ist ein STOL-Mehrzweckflugzeug, das bei Oficinas Técnicas Dornier in Spanien entstand.

Neu!!: Liste von Flugzeugtypen/C–D und Dornier Do 25 · Mehr sehen »

Dornier Do 26

Die Dornier Do 26 war ein Ganzmetall-Flugboot für den Transatlantikdienst und sollte mit einer vierköpfigen Besatzung bis zu 500 kg schwere Postfrachten zwischen Lissabon und New York transportieren.

Neu!!: Liste von Flugzeugtypen/C–D und Dornier Do 26 · Mehr sehen »

Dornier Do 27

Ehemalige deutsche Militärmaschine D-EGFR Do 27-A1 Die Dornier Do 27 ist ein leichtes einmotoriges STOL-Mehrzweckflugzeug des deutschen Herstellers Dornier.

Neu!!: Liste von Flugzeugtypen/C–D und Dornier Do 27 · Mehr sehen »

Dornier Do 28

Mit Dornier Do 28 wurden zwei unterschiedliche zweimotorige STOL-Mehrzweckflugzeuge des deutschen Herstellers Dornier bezeichnet.

Neu!!: Liste von Flugzeugtypen/C–D und Dornier Do 28 · Mehr sehen »

Dornier Do 29

Die Dornier Do 29 war ein in den späten 1950er-Jahren entwickeltes Experimentalflugzeug, das zusammen mit der Deutschen Versuchsanstalt für Luftfahrt (heute Deutsches Zentrum für Luft- und Raumfahrt) zur Erforschung des Überganges von der Kurz- zur Senkrechtstarttechnik gebaut wurde.

Neu!!: Liste von Flugzeugtypen/C–D und Dornier Do 29 · Mehr sehen »

Dornier Do 31

Die Dornier Do 31 war ein deutsches Senkrechtstarter-Frachtflugzeug.

Neu!!: Liste von Flugzeugtypen/C–D und Dornier Do 31 · Mehr sehen »

Dornier Do 317

Die Dornier Do 317 war ein mittelschwerer deutscher Bomber.

Neu!!: Liste von Flugzeugtypen/C–D und Dornier Do 317 · Mehr sehen »

Dornier Do 318

Die Dornier Do 318 war ein Projekt eines militärischen Flugbootes der Dornier-Werke.

Neu!!: Liste von Flugzeugtypen/C–D und Dornier Do 318 · Mehr sehen »

Dornier Do 32

Die Dornier Do 32 war ein einsitziger, zusammenfaltbarer Militärhubschrauber aus dem Jahr 1962 der deutschen Dornier-Werke.

Neu!!: Liste von Flugzeugtypen/C–D und Dornier Do 32 · Mehr sehen »

Dornier Do 335

Die Dornier Do 335 war ein von Dornier hergestelltes deutsches Kampfflugzeug des Zweiten Weltkriegs.

Neu!!: Liste von Flugzeugtypen/C–D und Dornier Do 335 · Mehr sehen »

Dornier Do 435

Die Dornier Do 435 war ein projektiertes Kampfflugzeug der Dornier-Werke.

Neu!!: Liste von Flugzeugtypen/C–D und Dornier Do 435 · Mehr sehen »

Dornier Do 635

Die Dornier Do 635 war ein zum Ende des Zweiten Weltkriegs projektierter Fernaufklärer der Dornier-Werke.

Neu!!: Liste von Flugzeugtypen/C–D und Dornier Do 635 · Mehr sehen »

Dornier Do A

Do R und das kleinste Flugboot der Welt, „Libelle“, auf dem Bodensee in Friedrichshafen Unter den Bezeichnungen Dornier Do A, Libelle I und II, baute der in Manzell am Bodensee ansässige Flugzeughersteller Dornier Metallbauten in den Jahren 1921 bis 1929 insgesamt 14 Stück der einmotorigen Kleinflugboote, von denen die meisten exportiert wurden, unter anderem nach Schweden, Brasilien, Neuseeland, Australien, Japan und den Fidschi-Inseln.

Neu!!: Liste von Flugzeugtypen/C–D und Dornier Do A · Mehr sehen »

Dornier Do N

Die Dornier Do N war ein zweimotoriges militärisches Landflugzeug, das 1926 von der Dornier Metallbauten GmbH in Friedrichshafen konstruiert und in Japan bei der Kawasaki Dockyard Company in Kōbe mit der Bezeichnung Typ 87 (Ka 87) in Lizenz gebaut wurde.

Neu!!: Liste von Flugzeugtypen/C–D und Dornier Do N · Mehr sehen »

Dornier Do P

Die Dornier Do P war ein in Deutschland bei dem Flugzeughersteller Dornier Metallbauten (DMB) in Friedrichshafen unter der Tarnbezeichnung Nachtfrachtflugzeug als Einzelstück gebauter viermotoriger schwerer Bomber.

Neu!!: Liste von Flugzeugtypen/C–D und Dornier Do P · Mehr sehen »

Dornier Do R

Die Dornier Do-R Superwal war das erste große Flugboot, das von Dornier in Deutschland nach dem Ersten Weltkrieg gebaut werden konnte.

Neu!!: Liste von Flugzeugtypen/C–D und Dornier Do R · Mehr sehen »

Dornier Do X

Flugschiff Dornier Do X vor dem Start Do X über der Naval Station Norfolk, Virginia (USA) (1931–32) Do X im Flug Die Do X an der Küste des Baltikums 1930/31 Do X auf dem Berliner Müggelsee im Mai 1932 Las Palmas auf Gran Canaria, auf dem die Wasserung der Do X aufgeführt ist. Die Do X war ein Verkehrsflugschiff, das nach dem Ersten Weltkrieg von den deutschen Dornier-Werken konstruiert und 1929 gebaut wurde.

Neu!!: Liste von Flugzeugtypen/C–D und Dornier Do X · Mehr sehen »

Dornier Do Y

Die Dornier Do Y war ein dreimotoriger schwerer Bomber, der auch für Personen- und Frachttransporte benutzt werden konnte.

Neu!!: Liste von Flugzeugtypen/C–D und Dornier Do Y · Mehr sehen »

Dornier Kiebitz

Der Kiebitz war eine unbemannte militärische mobile Aufklärungsplattform, die, von den Dornier-Werken gebaut, vor allem für die Gefechtsfeldaufklärung, d. h.

Neu!!: Liste von Flugzeugtypen/C–D und Dornier Kiebitz · Mehr sehen »

Dornier Komet I und II

Die Dornier Do C III Komet I und Do P Komet II waren einmotorige Hochdecker-Verkehrsflugzeuge des am Bodensee ansässigen Flugzeugherstellers Dornier-Werke aus den 1920er-Jahren.

Neu!!: Liste von Flugzeugtypen/C–D und Dornier Komet I und II · Mehr sehen »

Dornier Merkur

Die Dornier Merkur (Interne Bezeichnung Do B-Bal) war ein einmotoriges Passagierflugzeug aus deutscher Produktion.

Neu!!: Liste von Flugzeugtypen/C–D und Dornier Merkur · Mehr sehen »

Dornier Rs I

Die Dornier Rs I war ein dreimotoriges Doppeldecker-Flugboot des am Bodensee ansässigen Flugzeugherstellers Dornier-Werke aus der Zeit des Ersten Weltkrieges.

Neu!!: Liste von Flugzeugtypen/C–D und Dornier Rs I · Mehr sehen »

Dornier Rs II

Die Dornier RS II war ein viermotoriges Doppeldecker-Flugboot des am Bodensee ansässigen Flugzeugherstellers Dornier-Werke aus der Zeit des Ersten Weltkrieges.

Neu!!: Liste von Flugzeugtypen/C–D und Dornier Rs II · Mehr sehen »

Dornier Rs III

Die Dornier DO RS-III war ein viermotoriges Eindecker-Flugboot des am Bodensee ansässigen Flugzeugherstellers Dornier-Werke aus der Zeit des Ersten Weltkrieges.

Neu!!: Liste von Flugzeugtypen/C–D und Dornier Rs III · Mehr sehen »

Dornier Rs IV

Die Dornier DO RS IV war ein viermotoriges Eindecker-Flugboot des am Bodensee ansässigen Flugzeugherstellers Dornier-Werke aus der Zeit des Ersten Weltkrieges.

Neu!!: Liste von Flugzeugtypen/C–D und Dornier Rs IV · Mehr sehen »

Dornier Seastar

Die Dornier Seastar (auch Claudius Dornier Seastar) ist ein zweimotoriges Amphibienflugzeug des deutschen Herstellers Dornier Seawings GmbH.

Neu!!: Liste von Flugzeugtypen/C–D und Dornier Seastar · Mehr sehen »

Dornier Spatz

Die Dornier „Spatz“ war ein Hochdecker der Firma Dornier-Werke GmbH, der in den 1920er-Jahren als Schul- und Sportflugzeug geplant war, von dem aber lediglich ein Exemplar gebaut wurde.

Neu!!: Liste von Flugzeugtypen/C–D und Dornier Spatz · Mehr sehen »

Dornier Wal

Dornier „Wal“ ist die Bezeichnung der erfolgreichsten Flugboot-Baureihe von Dornier.

Neu!!: Liste von Flugzeugtypen/C–D und Dornier Wal · Mehr sehen »

Dornier-Werke

Die Dornier-Werke GmbH, ab 1966 Dornier GmbH, kurz Dornier, war ein deutscher Flugzeughersteller.

Neu!!: Liste von Flugzeugtypen/C–D und Dornier-Werke · Mehr sehen »

Douglas A-1

Die Douglas A-1 Skyraider (bis 1962 Douglas AD Skyraider) war ein Jagdbomber des US-amerikanischen Unternehmens Douglas Aircraft Company, der 1946 in Dienst gestellt wurde.

Neu!!: Liste von Flugzeugtypen/C–D und Douglas A-1 · Mehr sehen »

Douglas A-20

Die Douglas A-20 (Werksbezeichnung DB-7) war ein zweimotoriges Kampfflugzeug des US-amerikanischen Herstellers Douglas Aircraft Company aus der Zeit des Zweiten Weltkriegs.

Neu!!: Liste von Flugzeugtypen/C–D und Douglas A-20 · Mehr sehen »

Douglas A-26

Die Douglas A-26 Invader war ein zweimotoriger leichter Bomber aus US-amerikanischer Produktion, der in verschiedenen Versionen (unter anderem A-26, B-26, A-26A) sowohl im Zweiten Weltkrieg wie auch im Korea-, im Portugiesischen Kolonial-, im Vietnamkrieg sowie während der Kongo-Krise eingesetzt wurde.

Neu!!: Liste von Flugzeugtypen/C–D und Douglas A-26 · Mehr sehen »

Douglas A-3

Die Douglas A-3 Skywarrior (vor 1962 A3D) war ein zweistrahliges Kampfflugzeug der Zeit des Kalten Krieges aus US-amerikanischer Produktion.

Neu!!: Liste von Flugzeugtypen/C–D und Douglas A-3 · Mehr sehen »

Douglas A-4

Die Douglas A-4 Skyhawk ist ein einstrahliges Kampfflugzeug aus US-amerikanischer Produktion.

Neu!!: Liste von Flugzeugtypen/C–D und Douglas A-4 · Mehr sehen »

Douglas A2D

Die Douglas A2D Skyshark war ein Jagdbomber des US-amerikanischen Unternehmens Douglas Aircraft Company, der 1945 bis 1952 für die United States Navy entwickelt wurde, aber nach Problemen mit dem Triebwerk nie in Dienst gestellt wurde.

Neu!!: Liste von Flugzeugtypen/C–D und Douglas A2D · Mehr sehen »

Douglas Aircraft Company

Douglas-Logo in den 1920ern Die Douglas Aircraft Company war ein US-amerikanischer Flugzeughersteller mit Sitz in Long Beach (Kalifornien).

Neu!!: Liste von Flugzeugtypen/C–D und Douglas Aircraft Company · Mehr sehen »

Douglas B-18

Die Douglas B-18 Bolo war ein zweimotoriger Bomber der 1930er-Jahre aus US-amerikanischer Produktion.

Neu!!: Liste von Flugzeugtypen/C–D und Douglas B-18 · Mehr sehen »

Douglas B-23

B-23 des National Museum of the USAF Die B-23 Dragon war ein zweimotoriger Bomber der amerikanischen Douglas Aircraft Company von 1939.

Neu!!: Liste von Flugzeugtypen/C–D und Douglas B-23 · Mehr sehen »

Douglas BTD

Die Douglas BTD Destroyer war ein Torpedobomber des US-amerikanischen Unternehmens Douglas Aircraft Company, der 1941 bis 1944 für die United States Navy entwickelt, aber nie in Dienst gestellt wurde.

Neu!!: Liste von Flugzeugtypen/C–D und Douglas BTD · Mehr sehen »

Douglas C-1

Die Douglas C-1 war ein Transportflugzeug des US-amerikanischen Herstellers Douglas Aircraft Company aus den 1920er Jahren.

Neu!!: Liste von Flugzeugtypen/C–D und Douglas C-1 · Mehr sehen »

Douglas C-124

Douglas C-124 Globemaster II Cockpit einer Douglas C-124 ''Globemaster II'' Entladung einer C-124 (1950) Die Douglas C-124 Globemaster II war ein schweres Transportflugzeug der United States Air Force.

Neu!!: Liste von Flugzeugtypen/C–D und Douglas C-124 · Mehr sehen »

Douglas C-133

Eine C-133 Cargomaster während des Be- oder Entladens Die Douglas C-133 Cargomaster war ein Flugzeug der Douglas Aircraft Company (heute zu Boeing gehörend) und ging sofort als Serienmaschine in Produktion, ohne dass zuvor ein Prototyp gebaut worden war.

Neu!!: Liste von Flugzeugtypen/C–D und Douglas C-133 · Mehr sehen »

Douglas C-54

Douglas C-54 im Flug Douglas C-54A Douglas VC-54C ''Sacred Cow'', die Air Force One Douglas C-54D Douglas C-54E Douglas C-54M Douglas R5D2-2 Douglas R5D-3 Douglas R5D-4 Douglas C-54 Ex-Rosinenbomber Die Douglas C-54 Skymaster war die von 1942 bis 1945 produzierte militärische Version der von der Douglas Aircraft Company gebauten kommerziellen Douglas DC-4.

Neu!!: Liste von Flugzeugtypen/C–D und Douglas C-54 · Mehr sehen »

Douglas C-74

Die Douglas C-74 Globemaster wurde ab 1942 auf Anfrage der United States Army Air Forces nach einem Transportflugzeug für den Transatlantikverkehr entwickelt.

Neu!!: Liste von Flugzeugtypen/C–D und Douglas C-74 · Mehr sehen »

Douglas Cloudster II

Die Douglas Cloudster II war der Prototyp eines fünfsitzigen leichten Reiseflugzeugs der späten 1940er-Jahre.

Neu!!: Liste von Flugzeugtypen/C–D und Douglas Cloudster II · Mehr sehen »

Douglas D-558-I

Die Douglas D-558-I (auch D-558-1) Skystreak ist ein US-amerikanisches Experimentalflugzeug für die Erforschung des Fluges im transsonischen Bereich.

Neu!!: Liste von Flugzeugtypen/C–D und Douglas D-558-I · Mehr sehen »

Douglas DC-1

DC-1 Die Douglas DC-1 war das erste Verkehrsflugzeug der Douglas Aircraft Company aus Santa Monica in Kalifornien (USA).

Neu!!: Liste von Flugzeugtypen/C–D und Douglas DC-1 · Mehr sehen »

Douglas DC-2

Douglas DC-2 der KLM Douglas DC-2, ausgestellt in Australien Kabine Die Douglas DC-2 ist ein zweimotoriges Verkehrsflugzeug der Douglas Aircraft Company und hatte ihren Erstflug am 11.

Neu!!: Liste von Flugzeugtypen/C–D und Douglas DC-2 · Mehr sehen »

Douglas DC-3

Die Douglas DC-3 ist ein Flugzeugtyp der Douglas Aircraft Company, der in 10.655 Exemplaren im Original und in 5.424 Exemplaren in Lizenz gebaut wurde, von denen einige noch heute kommerziell eingesetzt werden.

Neu!!: Liste von Flugzeugtypen/C–D und Douglas DC-3 · Mehr sehen »

Douglas DC-4

Douglas DC-4 Cockpit Die Douglas DC-4 ist ein viermotoriges US-amerikanisches Verkehrsflugzeug mit Kolbenmotor-Antrieb der Douglas Aircraft Company.

Neu!!: Liste von Flugzeugtypen/C–D und Douglas DC-4 · Mehr sehen »

Douglas DC-5

Douglas DC-5 US-Marines (1942) Die Douglas DC-5 war ein zweimotoriges Transportflugzeug des US-amerikanischen Herstellers Douglas Aircraft Company.

Neu!!: Liste von Flugzeugtypen/C–D und Douglas DC-5 · Mehr sehen »

Douglas DC-6

Die Douglas DC-6 ist ein viermotoriges US-amerikanisches Verkehrsflugzeug, das in den Jahren 1946 bis 1958 von der Douglas Aircraft Company hergestellt wurde.

Neu!!: Liste von Flugzeugtypen/C–D und Douglas DC-6 · Mehr sehen »

Douglas DC-7

Cockpit einer Douglas DC-7 Die Douglas DC-7 ist ein Propeller-Verkehrsflugzeug, das in den Jahren 1953 bis 1958 von der US-amerikanischen Douglas Aircraft Company hergestellt wurde.

Neu!!: Liste von Flugzeugtypen/C–D und Douglas DC-7 · Mehr sehen »

Douglas DC-8

Die Douglas DC-8 ist ein vierstrahliges Düsenpassagierflugzeug der Douglas Aircraft Company.

Neu!!: Liste von Flugzeugtypen/C–D und Douglas DC-8 · Mehr sehen »

Douglas DC-9

Die Douglas DC-9 bzw.

Neu!!: Liste von Flugzeugtypen/C–D und Douglas DC-9 · Mehr sehen »

Douglas Dolphin

Die Douglas Dolphin war ein Amphibienflugzeug der frühen 1930er Jahre.

Neu!!: Liste von Flugzeugtypen/C–D und Douglas Dolphin · Mehr sehen »

Douglas F3D

Die F3D Skyknight war ein zweistrahliges Jagdflugzeug der US Navy von 1948.

Neu!!: Liste von Flugzeugtypen/C–D und Douglas F3D · Mehr sehen »

Douglas F4D

Die Douglas F4D Skyray (dt. Himmelsrochen) war ein trägergestütztes Jagdflugzeug der Douglas Aircraft Company von 1954.

Neu!!: Liste von Flugzeugtypen/C–D und Douglas F4D · Mehr sehen »

Douglas F5D

Die Douglas F5D Skylancer war eine Weiterentwicklung der F4D Skyray für die US Navy.

Neu!!: Liste von Flugzeugtypen/C–D und Douglas F5D · Mehr sehen »

Douglas M-1

Die Baureihen Douglas M-1, M-2, M-3 und M-4 waren für den US-amerikanischen Postflugverkehr entwickelte einmotorige Doppeldecker und zudem die ersten Zivilflugzeuge des Herstellers Douglas Aircraft Company.

Neu!!: Liste von Flugzeugtypen/C–D und Douglas M-1 · Mehr sehen »

Douglas O-46

Die Douglas O-46 war ein Aufklärungsflugzeug des United States Army Air Corps (USAAC) von 1936.

Neu!!: Liste von Flugzeugtypen/C–D und Douglas O-46 · Mehr sehen »

Douglas SBD

Die Douglas SBD Dauntless war ein leichtes Sturzkampfflugzeug aus US-amerikanischer Produktion, das im Zweiten Weltkrieg vor allem trägergestützt bei der Navy sowie dem Marine Corps eingesetzt wurde.

Neu!!: Liste von Flugzeugtypen/C–D und Douglas SBD · Mehr sehen »

Douglas TBD

USS Enterprise am 20. Oktober 1941 beim Torpedoabwurf USS Ranger USS Hornet Die Douglas TBD Devastator (Verwüster) war ein einmotoriger trägergestützter Torpedobomber der US-Marine.

Neu!!: Liste von Flugzeugtypen/C–D und Douglas TBD · Mehr sehen »

Douglas World Cruiser

Douglas World Cruiser "Chicago" Round The World Flight (1924) Die Douglas World Cruiser (DWC) von 1923 war das erste Flugzeug, welches die Welt in Etappen umrundete.

Neu!!: Liste von Flugzeugtypen/C–D und Douglas World Cruiser · Mehr sehen »

Douglas X-3

Die Douglas X-3 am Boden Cockpit Risszeichnung der X-3 Die Douglas X-3 Stiletto war ein Experimentalflugzeug, welches zur Erforschung von aerodynamischen Effekten bei Geschwindigkeiten von Mach 2 und höher gebaut worden war.

Neu!!: Liste von Flugzeugtypen/C–D und Douglas X-3 · Mehr sehen »

Douglas XB-19

Die Douglas XB-19 ist ein US-amerikanischer Langstreckenbomber, von dem nur ein Prototyp gebaut wurde.

Neu!!: Liste von Flugzeugtypen/C–D und Douglas XB-19 · Mehr sehen »

Douglas XB-42

Die Douglas XB-42 Mixmaster war ein experimenteller amerikanischer Bomber, der für hohe Geschwindigkeiten entworfen wurde.

Neu!!: Liste von Flugzeugtypen/C–D und Douglas XB-42 · Mehr sehen »

Douglas XB-43

Die Douglas XB-43 Jetmaster (Werksbezeichnung Model 469) war ein strahlgetriebener experimenteller Bomber der USAAF von 1946.

Neu!!: Liste von Flugzeugtypen/C–D und Douglas XB-43 · Mehr sehen »

Douglas XB-7

Die Douglas XB-7 war der Prototyp eines leichten Bombers der Douglas Aircraft Company vom Anfang der 1930er-Jahre.

Neu!!: Liste von Flugzeugtypen/C–D und Douglas XB-7 · Mehr sehen »

Douglas XC-132

Die Douglas XC-132 war das Projekt eines Transport- und Tankflugzeugs des ehemaligen US-amerikanischen Herstellers Douglas Aircraft Company.

Neu!!: Liste von Flugzeugtypen/C–D und Douglas XC-132 · Mehr sehen »

DOVA DV-1

Die DOVA DV-1 Skylark ist ein Ultraleicht-Reiseflugzeug des tschechischen Herstellers DOVA Aircraft.

Neu!!: Liste von Flugzeugtypen/C–D und DOVA DV-1 · Mehr sehen »

Druine D.31

Die Druine D.31 Turbulent ist ein Selbstbau-Sportflugzeug des französischen Konstrukteurs Roger Druine.

Neu!!: Liste von Flugzeugtypen/C–D und Druine D.31 · Mehr sehen »

Dufaux 4

Die Dufaux 4 ist ein einsitziges Flugzeug der französisch-schweizerischen Luftfahrtpioniere Henri und Armand Dufaux.

Neu!!: Liste von Flugzeugtypen/C–D und Dufaux 4 · Mehr sehen »

Dufaux 5

Ernest Failloubaz (Pilot) und Gustave Lecoultre (Beobachter) anlässlich der Vorführungen der Dufaux 5 an den Manövern des 1. Armeekorps vom 4. bis 6. September 1911 Die Dufaux 5 ist ein zweisitziges Flugzeug der französisch-schweizerischen Luftfahrtpioniere Henri und Armand Dufaux.

Neu!!: Liste von Flugzeugtypen/C–D und Dufaux 5 · Mehr sehen »

Duks 1912

Die Duks 1912 war ein russisches Militärflugzeug.

Neu!!: Liste von Flugzeugtypen/C–D und Duks 1912 · Mehr sehen »

Duks U-1

Die Duks U-1 ist ein sowjetisches Schulflugzeug.

Neu!!: Liste von Flugzeugtypen/C–D und Duks U-1 · Mehr sehen »

Fiat G.50

Fiat G.50 unter britischer Kontrolle in Nordafrika finnischen Luftwaffe Die Fiat G.50 Freccia (deutsch: Pfeil) war ein italienisches Jagdflugzeug der späten 1930er Jahre, das im Zweiten Weltkrieg und in einigen kleineren Konflikten zum Einsatz kam.

Neu!!: Liste von Flugzeugtypen/C–D und Fiat G.50 · Mehr sehen »

Hawker de Havilland

Hawker de Havilland Aerospace Pty.

Neu!!: Liste von Flugzeugtypen/C–D und Hawker de Havilland · Mehr sehen »

Hawker Siddeley HS.125

Die Hawker Siddeley HS.125 ist ein zweistrahliger Mehrzweckjet des britischen Herstellers Hawker Siddeley.

Neu!!: Liste von Flugzeugtypen/C–D und Hawker Siddeley HS.125 · Mehr sehen »

Hawker Siddeley Trident

Die Hawker Siddeley HS-121 Trident war ein für Kurz- und Mittelstrecken konzipiertes strahlgetriebenes Verkehrsflugzeug.

Neu!!: Liste von Flugzeugtypen/C–D und Hawker Siddeley Trident · Mehr sehen »

Heinkel He 111

Die Heinkel He 111 war ein zweimotoriger freitragender Tiefdecker in Ganzmetallbauweise mit Einziehfahrwerk.

Neu!!: Liste von Flugzeugtypen/C–D und Heinkel He 111 · Mehr sehen »

Henri Dufaux

Henri (links) und Armand Dufaux, 1905 Ein Herrenfahrrad mit dem ''Motosacoche''-Hilfsmotor Der Dufaux-Helikopter im Musée des Arts et Métiers in Paris. Henri Dufaux (* 18. September 1879 in Chens-sur-Léman, Frankreich; † 25. Dezember 1980 in Genf, Schweiz) war ein französisch-schweizerischer Luftfahrtpionier, Erfinder, Maler und Politiker.

Neu!!: Liste von Flugzeugtypen/C–D und Henri Dufaux · Mehr sehen »

Henri Marie Coandă

Henri Marie Coandă 1967 Henri Coandă (moldauische Briefmarke 2000) Henri Marie Coandă (* 7. Juni 1886 in Bukarest; † 25. November 1972 ebenda) war ein rumänischer Physiker und Aerodynamiker.

Neu!!: Liste von Flugzeugtypen/C–D und Henri Marie Coandă · Mehr sehen »

Herberts Cukurs

Herberts Cukurs (* 17. Mai 1900 in Liepāja; † 24. Februar 1965 in Montevideo) war ein lettischer Flieger und Nazi-Kollaborateur.

Neu!!: Liste von Flugzeugtypen/C–D und Herberts Cukurs · Mehr sehen »

Ikarus C42

Ikarus C42 mit ausgebauter Tür für Fotoflug Die Ikarus C42 ist ein zweisitziges Ultraleichtflugzeug der Firma Comco Ikarus GmbH in Mengen/Baden-Württemberg.

Neu!!: Liste von Flugzeugtypen/C–D und Ikarus C42 · Mehr sehen »

Junkers Ju 52/3m

Junkers Ju 52/3m der Lufthansa beim Start Ju 52 in der Nahansicht Das Cockpit einer Ju 52, 1934 Wellblechbeplankung Die Junkers Ju 52 (Spitzname: „Tante Ju“) ist ein Flugzeugtyp der Junkers Flugzeugwerk AG, Dessau.

Neu!!: Liste von Flugzeugtypen/C–D und Junkers Ju 52/3m · Mehr sehen »

Liste von Flugzeugtypen

Die folgende Liste von Flugzeugtypen umfasst einen Ausschnitt der Starrflügelflugzeuge der Welt.

Neu!!: Liste von Flugzeugtypen/C–D und Liste von Flugzeugtypen · Mehr sehen »

Liste von Flugzeugtypen/A–B

Liste von Flugzeugtypen.

Neu!!: Liste von Flugzeugtypen/C–D und Liste von Flugzeugtypen/A–B · Mehr sehen »

Liste von Flugzeugtypen/E–H

Liste von Flugzeugtypen.

Neu!!: Liste von Flugzeugtypen/C–D und Liste von Flugzeugtypen/E–H · Mehr sehen »

Liste von Flugzeugtypen/I–M

Liste von Flugzeugtypen.

Neu!!: Liste von Flugzeugtypen/C–D und Liste von Flugzeugtypen/I–M · Mehr sehen »

Liste von Flugzeugtypen/N–S

Liste von Flugzeugtypen.

Neu!!: Liste von Flugzeugtypen/C–D und Liste von Flugzeugtypen/N–S · Mehr sehen »

Liste von Flugzeugtypen/T–Z

Liste von Flugzeugtypen.

Neu!!: Liste von Flugzeugtypen/C–D und Liste von Flugzeugtypen/T–Z · Mehr sehen »

Nationale Mykola-Schukowskyj-Universität für Luft- und Raumfahrt

Die Nationale Mykola-Schukowskyj-Universität für Luft- und Raumfahrt (Luftfahrtinstitut Charkiw) (Abkürzung ChAI) ist eine Universität in der ukrainischen Stadt Charkiw.

Neu!!: Liste von Flugzeugtypen/C–D und Nationale Mykola-Schukowskyj-Universität für Luft- und Raumfahrt · Mehr sehen »

North American T-6

AT-16 Harvard II B im Flug Canadian Car & Foundry Harvard Mk. IV North American AT-6D Zwei T-6 während einer Flugschau in Würselen Die T-6 war ein einmotoriges Trainingsflugzeug der Zeit des Zweiten Weltkrieges aus US-amerikanischer Produktion, hergestellt von der North American Aviation.

Neu!!: Liste von Flugzeugtypen/C–D und North American T-6 · Mehr sehen »

OKB-2 346

Die DFS 346 war ein deutsches und späteres sowjetisches experimentelles raketengetriebenes Hochgeschwindigkeitsflugzeug, welches von Felix Kracht bei DFS im Zweiten Weltkrieg entworfen wurde.

Neu!!: Liste von Flugzeugtypen/C–D und OKB-2 346 · Mehr sehen »

Praga E-114

Praga E-114 Die Praga E-114 war ein einmotoriges Sportflugzeug der tschechoslowakischen Firma ČKD-Praga.

Neu!!: Liste von Flugzeugtypen/C–D und Praga E-114 · Mehr sehen »

Praga E-39

Die Praga E-39 (auch: BH-39) war ein tschechoslowakisches Doppeldecker-Schulflugzeug aus den 1930er-Jahren.

Neu!!: Liste von Flugzeugtypen/C–D und Praga E-39 · Mehr sehen »

Praga E-51

Die Praga E-51 war ein zweimotoriges Militärflugzeug der tschechoslowakischen Firma ČKD-Praga, das als Aufklärer und leichter Bomber eingesetzt werden sollte.

Neu!!: Liste von Flugzeugtypen/C–D und Praga E-51 · Mehr sehen »

Praga E-55

Als Praga E-55 wird ein tschechoslowakisches Mehrzweckflugzeug bezeichnet, das nur als Prototyp existierte.

Neu!!: Liste von Flugzeugtypen/C–D und Praga E-55 · Mehr sehen »

Reggiane

Reggiane-Firmenemblem Reggiane, mit vollem Namen Officine Meccaniche Reggiane (OMR), auch bekannt als Officine Meccaniche Italiane Reggiane S.A. (OMIR), ist ein Eisenbahnhersteller sowie früherer Flugzeug- und Motorenhersteller aus Italien, der zur Caproni-Gruppe des Luftfahrt-Ingenieurs und Industriellen Graf Giovanni Battista Caproni gehörte.

Neu!!: Liste von Flugzeugtypen/C–D und Reggiane · Mehr sehen »

Reims Aviation

Logo von R.A.I. Reims Aviation ist ein französisches, in Reims ansässiges Luftfahrtunternehmen, das sich auf den Bau von Propellerflugzeugen und die Anfertigung von Bauteilen für andere internationale Flugzeughersteller konzentriert.

Neu!!: Liste von Flugzeugtypen/C–D und Reims Aviation · Mehr sehen »

Reims-Cessna F406

Die Reims-Cessna F406 Caravan II ist ein zweimotoriges Turbopropflugzeug, das auf Basis verschiedener anderer Cessna-Typen beim französischen Hersteller Reims Aviation SA hergestellt wird (inzwischen eine Tochterfirma von GECI Aviation).

Neu!!: Liste von Flugzeugtypen/C–D und Reims-Cessna F406 · Mehr sehen »

Samuel Franklin Cody

Samuel Franklin Cody Samuel Franklin Cody, wahrscheinlich aber Samuel Franklin Cowdery (* 6. März 1867 in Davenport, Iowa; † 7. August 1913 über Laffan’s Plain, Aldershot, Südengland, bei einem Flugzeugabsturz) fälschlicherweise bekannt als und verwechselt mit Buffalo Bill, war ein berühmter US-amerikanischer Wildwest-Show-Darsteller und englischer Flugpionier.

Neu!!: Liste von Flugzeugtypen/C–D und Samuel Franklin Cody · Mehr sehen »

Secondo Campini

Secondo Campini (* 28. August 1904 in Bologna; † 7. Februar 1980 in Mailand) war ein italienischer Ingenieur, der überwiegend in der Luftfahrt tätig war.

Neu!!: Liste von Flugzeugtypen/C–D und Secondo Campini · Mehr sehen »

SNCAC Chardonneret

Die SNCAC NC.840 Chardonneret (manchmal Aérocentre NC.840 bezeichnet) war ein Sport- und Reiseflugzeug des französischen Herstellers Société Nationale de Constructions Aéronautiques du Centre.

Neu!!: Liste von Flugzeugtypen/C–D und SNCAC Chardonneret · Mehr sehen »

SNCAC NC.211

Die SNCAC NC.211 Cormoran war ein viermotoriges Transport- und Verkehrsflugzeug des französischen Herstellers Société Nationale de Constructions Aéronautiques du Centre.

Neu!!: Liste von Flugzeugtypen/C–D und SNCAC NC.211 · Mehr sehen »

Société Nationale de Constructions Aéronautiques du Centre

Die Société Nationale de Constructions Aéronautiques du Centre, abgekürzt SNCAC, war ein französischer Flugzeughersteller.

Neu!!: Liste von Flugzeugtypen/C–D und Société Nationale de Constructions Aéronautiques du Centre · Mehr sehen »

SPAD

SPAD steht als Abkürzung für.

Neu!!: Liste von Flugzeugtypen/C–D und SPAD · Mehr sehen »

Vought

Vought ist eine US-amerikanische Unternehmensgruppe im Flugzeugbau.

Neu!!: Liste von Flugzeugtypen/C–D und Vought · Mehr sehen »

Vought F6U

Die Vought F6U Pirate (Werksbezeichnung „V-340“) war ein Jagdflugzeug, das 1944 bis 1950 für die United States Navy entwickelt wurde.

Neu!!: Liste von Flugzeugtypen/C–D und Vought F6U · Mehr sehen »

Wasserflugzeug

CAN) Wasserflugzeug ist der Sammelbegriff für Flugzeuge, die konstruktiv so beschaffen sind, dass sie auf Gewässerflächen starten und landen können.

Neu!!: Liste von Flugzeugtypen/C–D und Wasserflugzeug · Mehr sehen »

Leitet hier um:

Liste von Flugzeugtypen/C-D.

AusgehendeEingehende
Hallo! Wir sind auf Facebook! »