Logo
Unionpedia
Kommunikation
Jetzt bei Google Play
Neu! Laden Sie Unionpedia auf Ihrem Android™-Gerät herunter!
Herunterladen
Schneller Zugriff als Browser!
 

Libretto

Index Libretto

Titel des Libretto der Aufführung der Oper ''Die verkaufte Braut'' von Bedřich Smetana in der Metropolitan Opera 1908. Das Libretto (ital. „Büchlein“, Diminutiv zu libro „Buch“; Plural: Libretti) ist der Text einer Oper, eines Oratoriums, einer Operette, eines Musicals oder einer Kantate; im weiteren Sinne werden auch Szenarien für Ballette und Pantomimen gelegentlich als Libretti bezeichnet.

58 Beziehungen: Adriana Hölszky, Affekt, Albert Gier, Aribert Reimann, Arie, Arrigo Boito, Ballett, Bedřich Smetana, Carlos Chávez Ramírez, Chester Kallman, Claus H. Henneberg, Der junge Lord, Der Mikado, Der Rosenkavalier, Die Zauberflöte, Diminutiv, Drama, Eugène Scribe, Ferruccio Busoni, Gattung (Literatur), Giacomo Meyerbeer, Gilbert und Sullivan, Giuseppe Verdi, Hans Pfitzner, Hans Werner Henze, Hugo von Hofmannsthal, Igor Strawinsky, Ingeborg Bachmann, Italienische Sprache, Jean Genet, Johann Joachim Eschenburg, Kantate, Komponist, Lear (Oper), Leitmotiv, Librettologie, Literaturoper, Literaturwissenschaft, Lorenzo Da Ponte, Mefistofele, Metropolitan Opera, Musical, Oper, Operette, Oratorium, Pantomime, Pietro Metastasio, Richard Strauss, Richard Wagner, Rodgers und Hammerstein, ..., Romantik, The Rake’s Progress, The Visitors, Thomas Körner (Schriftsteller), Tragödie, W. H. Auden, William Shakespeare, Wolfgang Amadeus Mozart. Erweitern Sie Index (8 mehr) »

Adriana Hölszky

Adriana Hölszky (* 30. Juni 1953 in Bukarest, Rumänien) ist eine Komponistin und Pianistin ungarisch-deutscher Herkunft.

Neu!!: Libretto und Adriana Hölszky · Mehr sehen »

Affekt

Der Affekt ist eine vorübergehende Gemütserregung oder „Gefühlswallung“, die durch äußere Anlässe oder psychische Vorgänge ausgelöst wird.

Neu!!: Libretto und Affekt · Mehr sehen »

Albert Gier

Albert Gier (* 1953 in Aachen) ist ein deutscher Romanist und Librettologe sowie Hochschullehrer.

Neu!!: Libretto und Albert Gier · Mehr sehen »

Aribert Reimann

Aribert Reimann (2010) Aribert Reimann (* 4. März 1936 in Berlin) ist ein deutscher Pianist, Komponist und Musikwissenschaftler.

Neu!!: Libretto und Aribert Reimann · Mehr sehen »

Arie

Unter einer Arie (von.

Neu!!: Libretto und Arie · Mehr sehen »

Arrigo Boito

Arrigo Boito Arrigo Boito (* 24. Februar 1842 in Padua; † 10. Juni 1918 in Mailand, eigentlich: Enrico Giuseppe Giovanni Boito) war ein italienischer Schriftsteller, Librettist und Komponist.

Neu!!: Libretto und Arrigo Boito · Mehr sehen »

Ballett

Das Nußknackerballett (1981) Tänzerin (Gemälde von Pierre-Auguste Renoir) Als Ballett (von, Diminutiv von ballo), auch klassischer Tanz, wird der von Musik begleitete klassische künstlerische Bühnentanz bezeichnet, der oft vom Zeitgenössischen Tanz, Modern Dance oder Tanztheater unterschieden wird.

Neu!!: Libretto und Ballett · Mehr sehen »

Bedřich Smetana

Porträtfoto von Bedřich Smetana (ca. 1878) Unterschrift von Bedřich Smetana Bedřich Smetana (* 2. März 1824 als Friedrich Smetana in Litomyšl; † 12. Mai 1884 in Prag) war ein tschechischer Komponist der Romantik.

Neu!!: Libretto und Bedřich Smetana · Mehr sehen »

Carlos Chávez Ramírez

Carlos Chávez Ramírez Carlos Chávez Ramírez (* 13. Juni 1899 in Popotla bei Mexiko-Stadt; † 2. August 1978 ebenda) war ein mexikanischer Komponist und Musikpädagoge.

Neu!!: Libretto und Carlos Chávez Ramírez · Mehr sehen »

Chester Kallman

Chester Simon Kallman (* 7. Januar 1921 in New York City, New York; † 18. Januar 1975 in Athen) war ein amerikanischer Schriftsteller und Librettist.

Neu!!: Libretto und Chester Kallman · Mehr sehen »

Claus H. Henneberg

Claus H. Henneberg (* 4. Februar 1936; † 22. Februar 1998) war ein deutscher Librettist und Übersetzer.

Neu!!: Libretto und Claus H. Henneberg · Mehr sehen »

Der junge Lord

Der junge Lord ist eine komische Oper in zwei Akten von Hans Werner Henze nach einem Libretto von Ingeborg Bachmann.

Neu!!: Libretto und Der junge Lord · Mehr sehen »

Der Mikado

Der Mikado ist eine Operette in zwei Akten von Gilbert und Sullivan (Text: William Schwenck Gilbert, Musik: Arthur Sullivan).

Neu!!: Libretto und Der Mikado · Mehr sehen »

Der Rosenkavalier

Der Rosenkavalier.

Neu!!: Libretto und Der Rosenkavalier · Mehr sehen »

Die Zauberflöte

Die Zauberflöte (KV 620) ist eine Oper in zwei Aufzügen von Wolfgang Amadeus Mozart, die 1791 im Freihaustheater in Wien uraufgeführt wurde.

Neu!!: Libretto und Die Zauberflöte · Mehr sehen »

Diminutiv

Das Diminutiv (auch Deminutiv, Diminutivum, Deminutivum von „verringern, vermindern“, vgl. minus) ist die grammatische Verkleinerungsform eines Substantivs.

Neu!!: Libretto und Diminutiv · Mehr sehen »

Drama

''Die Musen des Dramas huldigen Goethe''. (Kreidezeichnung: Angelika Kauffmann) Drama (dráma,Handlung‘) ist ein Oberbegriff für Texte mit verteilten Rollen.

Neu!!: Libretto und Drama · Mehr sehen »

Eugène Scribe

Eugène Scribe Augustin Eugène Scribe (* 24. Dezember 1791 in Paris; † 20. Februar 1861 ebenda) war ein französischer Dramatiker und Librettist.

Neu!!: Libretto und Eugène Scribe · Mehr sehen »

Ferruccio Busoni

Ferruccio Busoni, 1913 Ferruccio (Dante Michelangelo Benvenuto) Busoni (* 1. April 1866 in Empoli bei Florenz; † 27. Juli 1924 in Berlin) war ein italienischer Pianist, Komponist, Dirigent, Librettist, Essayist und Musikpädagoge.

Neu!!: Libretto und Ferruccio Busoni · Mehr sehen »

Gattung (Literatur)

Der Begriff der Gattung ordnet literarische Werke in inhaltlich oder formal bestimmte Gruppen.

Neu!!: Libretto und Gattung (Literatur) · Mehr sehen »

Giacomo Meyerbeer

Pierre Petit (1865) Giacomo Meyerbeer (* 5. September 1791 in Tasdorf, Mark Brandenburg; † 2. Mai 1864 in Paris), geboren als Jakob Liebmann Meyer Beer, war ein deutsch-jüdischer Komponist und Dirigent.

Neu!!: Libretto und Giacomo Meyerbeer · Mehr sehen »

Gilbert und Sullivan

Der Komponist Arthur Sullivan (1842–1900) und der Schriftsteller und Librettist William Schwenck Gilbert (1836–1911) haben zusammen 14 komische Opern verfasst.

Neu!!: Libretto und Gilbert und Sullivan · Mehr sehen »

Giuseppe Verdi

Giuseppe Verdi, Fotografie von Giacomo Brogi Unterschrift von Giuseppe Verdi Giuseppe Fortunino Francesco Verdi (* 9. Oktober oder 10. Oktober 1813 in Le Roncole, Département Taro, Französisches Kaiserreich; † 27. Januar 1901 in Mailand) war ein italienischer Komponist der Romantik, der vor allem durch seine Opern berühmt wurde.

Neu!!: Libretto und Giuseppe Verdi · Mehr sehen »

Hans Pfitzner

Hans Pfitzner, Foto von Wanda von Debschitz-Kunowski, 1910 Hans Erich Pfitzner (* 5. Mai 1869 in Moskau; † 22. Mai 1949 in Salzburg) war ein deutscher Komponist, Dirigent und Autor theoretischer und politischer Schriften, oft mit dezidiert antisemitischer Zielrichtung.

Neu!!: Libretto und Hans Pfitzner · Mehr sehen »

Hans Werner Henze

Hans Werner Henze (* 1. Juli 1926 in Gütersloh; † 27. Oktober 2012 in Dresden) war ein deutscher Komponist.

Neu!!: Libretto und Hans Werner Henze · Mehr sehen »

Hugo von Hofmannsthal

Hugo von Hofmannsthal, 1910 Hugo Laurenz August Hofmann, Edler von Hofmannsthal (genannt Hugo von Hofmannsthal; * 1. Februar 1874 in Wien; † 15. Juli 1929 in Rodaun bei Wien) war ein österreichischer Schriftsteller, Dramatiker, Lyriker, Librettist sowie Mitbegründer der Salzburger Festspiele.

Neu!!: Libretto und Hugo von Hofmannsthal · Mehr sehen »

Igor Strawinsky

Stravinskys Unterschrift Igor Strawinsky (auch Stravinsky; * in Oranienbaum, Russland; † 6. April 1971 in New York City) war ein russischer Komponist und Dirigent mit französischer und US-amerikanischer Staatsbürgerschaft.

Neu!!: Libretto und Igor Strawinsky · Mehr sehen »

Ingeborg Bachmann

Ingeborg Bachmann: Graffito von Jef Aérosol am Musilhaus in Klagenfurt Signatur Ingeborg Bachmann (* 25. Juni 1926 in Klagenfurt; † 17. Oktober 1973 in Rom; gelegentliches Pseudonym Ruth Keller) war eine österreichische Schriftstellerin.

Neu!!: Libretto und Ingeborg Bachmann · Mehr sehen »

Italienische Sprache

Italienisch (italienisch lingua italiana, italiano) ist eine Sprache aus dem romanischen Zweig der indogermanischen Sprachen.

Neu!!: Libretto und Italienische Sprache · Mehr sehen »

Jean Genet

Jean Genet, 1983 Unterschrift Genets Jean Genet (* 19. Dezember 1910 in Paris; † 15. April 1986 ebenda) war ein französischer Romanautor, Dramatiker und Dichter.

Neu!!: Libretto und Jean Genet · Mehr sehen »

Johann Joachim Eschenburg

Johann Joachim Eschenburg, Gemälde von Friedrich Georg Weitsch, um 1793, Gleimhaus Halberstadt Johann Joachim Eschenburg (* 7. Dezember 1743 in Hamburg; † 29. Februar 1820 in Braunschweig) war ein deutscher Literaturhistoriker und Hochschullehrer.

Neu!!: Libretto und Johann Joachim Eschenburg · Mehr sehen »

Kantate

Die Kantate (lat. cantare „singen“) bezeichnet in der Musik eine Formenfamilie von mehrsätzigen Werken für eine oder mehrere Gesangsstimmen und Instrumentalbegleitung.

Neu!!: Libretto und Kantate · Mehr sehen »

Komponist

Komponist (‚zusammensetzen‘; auch Tonsetzer, Tondichter, Tonschöpfer) ist, wer musikalische Werke (Kompositionen) erschafft und an diesen Werken ausschließliches oder anteiliges geistiges Eigentum besitzt.

Neu!!: Libretto und Komponist · Mehr sehen »

Lear (Oper)

Lear ist eine Oper in zwei Teilen.

Neu!!: Libretto und Lear (Oper) · Mehr sehen »

Leitmotiv

Ein Leitmotiv ist ein künstlerisches Mittel, das gekoppelt an einen zunächst außerkünstlerischen Inhalt, in der Gesamtheit des Werkes immer wieder zu finden ist.

Neu!!: Libretto und Leitmotiv · Mehr sehen »

Librettologie

Die Librettologie ist eine relativ junge literaturwissenschaftliche Forschungsdisziplin.

Neu!!: Libretto und Librettologie · Mehr sehen »

Literaturoper

Die Literaturoper ist ein von Edgar Istel geprägter Begriff und beschreibt das im 20.

Neu!!: Libretto und Literaturoper · Mehr sehen »

Literaturwissenschaft

Literaturwissenschaft ist die wissenschaftliche Beschäftigung mit der Literatur.

Neu!!: Libretto und Literaturwissenschaft · Mehr sehen »

Lorenzo Da Ponte

Lorenzo Da Ponte, frühes 19. Jahrhundert (Michele Pekenino nach Nathaniel Rogers). Lorenzo Da Ponte, ca. 1820 (unbekannter Künstler). Lorenzo Da Ponte, ca. 1830 (Samuel F. B. Morse zugeschrieben, Ausschnitt). Lorenzo Da Ponte, auch Lorenzo Daponte, eigentlich Emmanuele Conegliano (* 10. März 1749 in Cèneda, Republik Venedig; † 17. August 1838 in New York) war ein italienischer Dichter, der unter anderem gegen dreißig Opernlibretti und eine Autobiografie schrieb.

Neu!!: Libretto und Lorenzo Da Ponte · Mehr sehen »

Mefistofele

Mefistofele ist die einzige vollendete Oper des italienischen Komponisten Arrigo Boito. Sie besteht aus einem Prolog, vier Akten und einem Epilog, beruht auf Goethes Faust-Dichtungen und wurde am 5. März 1868 in der Mailänder Scala uraufgeführt. Eine zweite überarbeitete und gekürzte Version wurde am 6. Oktober 1875 im Teatro Comunale in Bologna uraufgeführt, nachdem die ursprüngliche Fassung stark kritisiert worden war.

Neu!!: Libretto und Mefistofele · Mehr sehen »

Metropolitan Opera

Das Gebäude der Metropolitan Opera Die Metropolitan Opera ist eine Theater-Gesellschaft am Lincoln Center in New York City.

Neu!!: Libretto und Metropolitan Opera · Mehr sehen »

Musical

Der New Yorker Times Square mit großflächiger Werbung für verschiedene Broadway-Musicals West End Das Musical ist eine in der Regel zweiaktige Form populären Musiktheaters, die Gesang, Tanz, Schauspiel und Musik in einem durchgängigen Handlungsrahmen verbindet.

Neu!!: Libretto und Musical · Mehr sehen »

Oper

Trovatore'', Salzburger Festspiele 2014 Opernstar Maria Callas Als Oper (von ital. opera in musica, „musikalisches Werk“) bezeichnet man seit 1639 eine musikalische Gattung des Theaters.

Neu!!: Libretto und Oper · Mehr sehen »

Operette

Die Operette (ital., wörtlich: „kleine Oper“) ist ein musikalisches Bühnenwerk.

Neu!!: Libretto und Operette · Mehr sehen »

Oratorium

La Madeleine'', Paris, 2013 Oratorium (kirchenlat. oratorium „Bethaus“, von lat. orare „beten“) nennt man in der musikalischen Formenlehre die dramatische, mehrteilige Vertonung einer zumeist geistlichen Handlung, verteilt auf mehrere Personen, Chor und Orchester.

Neu!!: Libretto und Oratorium · Mehr sehen »

Pantomime

Pantomime Mimes Pantomime (von pantómīmos für „Pantomime“, wörtlich: „alles nachahmend“) bezeichnet sowohl eine Form der darstellenden Kunst, deren Darsteller in den meisten Fällen ohne gesprochenes Wort auskommen, als auch den Künstler selbst, der diese Form der Darstellung praktiziert.

Neu!!: Libretto und Pantomime · Mehr sehen »

Pietro Metastasio

Medaille auf den Tod von Pietro Metastasio, 1782; Staatliche Münzsammlung München Pietro Antonio Domenico Bonaventura Trapassi (* 3. Januar 1698 in Rom; † 12. April 1782 in Wien) war ein italienischer Dichter und Librettist, besser bekannt unter seinem Pseudonym Pietro Metastasio.

Neu!!: Libretto und Pietro Metastasio · Mehr sehen »

Richard Strauss

Richard Strauss (um 1909) Richard Georg Strauss (* 11. Juni 1864 in München; † 8. September 1949 in Garmisch-Partenkirchen) war ein deutscher Komponist des späten 19.

Neu!!: Libretto und Richard Strauss · Mehr sehen »

Richard Wagner

Richard Wagner (1871) Unterschrift Richard Wagner Wilhelm Richard Wagner (* 22. Mai 1813 in Leipzig; † 13. Februar 1883 in Venedig) war ein deutscher Komponist, Dramatiker, Dichter, Schriftsteller, Theaterregisseur und Dirigent.

Neu!!: Libretto und Richard Wagner · Mehr sehen »

Rodgers und Hammerstein

Rodgers (links) und Hammerstein (rechts), mit Irving Berlin bei Proben im St. James Theater - New York Rodgers und Hammerstein ist eine Bezeichnung für das „Songwriting-Team“, bestehend aus dem Komponisten Richard Rodgers und dem Liedtexter Oscar Hammerstein II.

Neu!!: Libretto und Rodgers und Hammerstein · Mehr sehen »

Romantik

Die Romantik ist eine kulturgeschichtliche Epoche, die vom Ende des 18. Jahrhunderts bis weit in das 19. Jahrhundert hinein dauerte und sich insbesondere auf den Gebieten der bildenden Kunst, der Literatur und der Musik äußerte, aber auch die Gebiete Geschichte, Theologie und Philosophie sowie Naturwissenschaften und Medizin umfasste.

Neu!!: Libretto und Romantik · Mehr sehen »

The Rake’s Progress

The Rake’s Progress (dt.: Der Wüstling, Die Geschichte eines Wüstlings oder Die Karriere eines Wüstlings) ist eine Oper in drei Akten von Igor Strawinsky.

Neu!!: Libretto und The Rake’s Progress · Mehr sehen »

The Visitors

The Visitors ist das achte und letzte Studioalbum der schwedischen Popgruppe ABBA.

Neu!!: Libretto und The Visitors · Mehr sehen »

Thomas Körner (Schriftsteller)

Entwurf und Direktive. Arbeit an: Das Land aller Übel Thomas Körner (* 1942 in Breslau) ist ein deutscher Schriftsteller.

Neu!!: Libretto und Thomas Körner (Schriftsteller) · Mehr sehen »

Tragödie

„Tragisches“ Ende von König Ödipus in der Tragödie von Sophokles: Ödipus wird sich seiner Schuld bewusst und sticht sich die Augen aus Die Tragödie ist eine Form des Dramas und neben der Komödie die bedeutsamste Vertreterin dieser Gattung.

Neu!!: Libretto und Tragödie · Mehr sehen »

W. H. Auden

Wystan Hugh Auden (* 21. Februar 1907 in York; † 29. September 1973 in Wien) war ein englischer Schriftsteller, der 1946 die amerikanische Staatsbürgerschaft annahm.

Neu!!: Libretto und W. H. Auden · Mehr sehen »

William Shakespeare

„First Folio“ (1623) William Shakespeare (getauft am in Stratford-upon-Avon; † ebenda) war ein englischer Dramatiker, Lyriker und Schauspieler.

Neu!!: Libretto und William Shakespeare · Mehr sehen »

Wolfgang Amadeus Mozart

Wolfgang Amadeus Mozart, mit vollständigem Taufnamen: Joannes Chrysostomus Wolfgangus Theophilus Mozart (* 27. Jänner 1756 in Salzburg, Fürsterzbistum Salzburg, HRR; † 5. Dezember 1791 in Wien, Erzherzogtum Österreich, HRR), war ein Salzburger Musiker und Komponist der Wiener Klassik.

Neu!!: Libretto und Wolfgang Amadeus Mozart · Mehr sehen »

Leitet hier um:

Libretti, Librettist, Librettistin, Opernlibretto.

AusgehendeEingehende
Hallo! Wir sind auf Facebook! »