Logo
Unionpedia
Kommunikation
Jetzt bei Google Play
Neu! Laden Sie Unionpedia auf Ihrem Android™-Gerät herunter!
Installieren
Schneller Zugriff als Browser!
 

Leistenregion

Index Leistenregion

'''Leisten-''' (gelb) und '''Schamgegend''' (blau). 1 Planum interspinale, 2 gerader Bauchmuskel, 3 Leistenkanal (nur links eingezeichnet, aber beidseitig vorhanden). Die Leiste (lat. das Inguen) ist der untere (Mensch) bzw.

18 Beziehungen: Abdomen, Anatomische Lage- und Richtungsbezeichnungen, Arteria circumflexa ilium superficialis, Arteria pudenda externa, Bauchwand, Becken (Anatomie), Darmbein, Euter, Hesselbach-Dreieck, Huftiere, Inguinaltasche, Latein, Leistenbruch, Leistenkanal, Milchdrüse, Musculus rectus abdominis, Säugetiere, Ziegenartige.

Abdomen

Darstellung des Abdomens Das Abdomen (lat. abdomen ‚Bauch‘) ist in der anatomischen Fachsprache der Bereich des Rumpfes zwischen Brustkorb und Becken.

Neu!!: Leistenregion und Abdomen · Mehr sehen »

Anatomische Lage- und Richtungsbezeichnungen

Die anatomischen Ebenen Die Lage- und Richtungsbezeichnungen des Körpers der meisten Gewebetiere (inklusive des Menschen) dienen in der Anatomie zur Beschreibung der Position (situs), der Lage (versio) und des Verlaufs einzelner Strukturen.

Neu!!: Leistenregion und Anatomische Lage- und Richtungsbezeichnungen · Mehr sehen »

Arteria circumflexa ilium superficialis

Die Arteria circumflexa ilium superficialis („oberflächliche das Darmbein umgebende Arterie“) ist eine Schlagader in der Leistenregion.

Neu!!: Leistenregion und Arteria circumflexa ilium superficialis · Mehr sehen »

Arteria pudenda externa

Die Arteria pudenda externa („äußere Schamarterie“) ist eine Schlagader der Leistenregion.

Neu!!: Leistenregion und Arteria pudenda externa · Mehr sehen »

Bauchwand

Horizontalschnitt durch die Bauchwand Die Bauchwand oder Bauchdecke umfasst alle anatomischen Strukturen, die der vorderen und seitlichen Begrenzung des Bauchraums (Abdomen) dienen.

Neu!!: Leistenregion und Bauchwand · Mehr sehen »

Becken (Anatomie)

Knöcherner Beckengürtel (''Cingulum membri pelvini'') des Menschen bzw. Mannes von vorne: paarig angeordnet die Hüftbeine (Ossa coxa) mit ihren drei Hauptanteilen Darmbein (''Os ilium''), Sitzbein (''Os ischii'') und Schambein (''Os pubis''). Zentral das Kreuzbein (''Os sacrum''). Das Becken (Pelvis) ist bei Landwirbeltieren der Körperabschnitt unterhalb des Bauchs und oberhalb der Beine, bei vierfüßigen Säugetieren der Teil zwischen Bauch und Schwanz.

Neu!!: Leistenregion und Becken (Anatomie) · Mehr sehen »

Darmbein

Menschliches Becken von vorn: Das paarige Darmbein (''Ilium'') ist beiderseits der obere Teil. Das Darmbein (auch kurz Ilium) ist ein platter Knochen und einer der Knochen des Beckens.

Neu!!: Leistenregion und Darmbein · Mehr sehen »

Euter

Pferd) Als Euter (lat. Uber, auch Mamma) wird das in der Leistengegend weiblicher Huftiere sitzende Organ bezeichnet, das im Wesentlichen Drüsenalveolen beherbergt.

Neu!!: Leistenregion und Euter · Mehr sehen »

Hesselbach-Dreieck

Das Hesselbach-Dreieck (lat.: Trigonum Hesselbachii), benannt nach Franz Kaspar Hesselbach, (1759–1816, deutscher Chirurg und Anatom in Würzburg), ist eine anatomische Struktur in der Leistenregion.

Neu!!: Leistenregion und Hesselbach-Dreieck · Mehr sehen »

Huftiere

Huftiere (Ungulata) ist die zusammenfassende Bezeichnung für mehrere Gruppen der Säugetiere, insbesondere der Paarhufer und der Unpaarhufer.

Neu!!: Leistenregion und Huftiere · Mehr sehen »

Inguinaltasche

Leistengegend und Oberschenkelinnenseite eines Schafbocks. 1 Inguinaltasche, 2 Knie, 3 Zitze, 4 Hodensack Die Inguinaltasche (Sinus inguinalis) ist eine in der Leistengegend, an der Basis des Euters bzw.

Neu!!: Leistenregion und Inguinaltasche · Mehr sehen »

Latein

Die lateinische Sprache (lateinisch lingua Latina), kurz Latein, ist eine indogermanische Sprache, die ursprünglich von den Latinern, den Bewohnern von Latium mit Rom als Zentrum, gesprochen wurde.

Neu!!: Leistenregion und Latein · Mehr sehen »

Leistenbruch

– Leistenbruch Leistenbruch bei einem Haushund mit Vorfall des gesamten Jejunums. Sonografie eines Leistenbruchs Ein Leistenbruch, auch Inguinalhernie (lat. Hernia inguinalis) genannt, ist ein Eingeweidebruch im Bereich des Leistenkanals.

Neu!!: Leistenregion und Leistenbruch · Mehr sehen »

Leistenkanal

Lage des Leistenkanals Als Leistenkanal (Canalis inguinalis) wird bei Säugetieren eine anatomische Struktur in der Leistengegend der Bauchwand bezeichnet.

Neu!!: Leistenregion und Leistenkanal · Mehr sehen »

Milchdrüse

Schematischer Querschnitt durch die weibliche Brust: 1. Brustkorb mit Rippen 2. großer Brustmuskel 3. Brustdrüse 4. Brustwarze 5. Warzenhof 6. Milchgänge 7. Fettgewebe 8. Haut Als Milchdrüse (lat. Glandula mammaria, griech. μαστός, mastos) bezeichnet man die aus der Milchleiste hervorgehenden Drüsenkörper von Säugetieren, die während der Laktation Milch zur Ernährung des säugenden Nachwuchses bilden und abgeben können.

Neu!!: Leistenregion und Milchdrüse · Mehr sehen »

Musculus rectus abdominis

Der Musculus rectus abdominis (lat. für gerader Bauchmuskel) beginnt am Brustkorb, wo er an der Vorderfläche des fünften bis siebten Rippenknorpels und am Schwertfortsatz (Processus xiphoideus) des Brustbeins entspringt.

Neu!!: Leistenregion und Musculus rectus abdominis · Mehr sehen »

Säugetiere

Die Säugetiere (Mammalia) sind eine Klasse der Wirbeltiere.

Neu!!: Leistenregion und Säugetiere · Mehr sehen »

Ziegenartige

Die Ziegenartigen (Caprini) sind eine Tribus der Hornträger (Bovidae).

Neu!!: Leistenregion und Ziegenartige · Mehr sehen »

Leitet hier um:

Inguinal, Leistenbeuge, Leistengegend, Regio inguinalis.

AusgehendeEingehende
Hallo! Wir sind auf Facebook! »