Logo
Unionpedia
Kommunikation
Jetzt bei Google Play
Neu! Laden Sie Unionpedia auf Ihrem Android™-Gerät herunter!
Frei
Schneller Zugriff als Browser!
 

Laserdisc

Index Laserdisc

Pioneer auf ihren Geräten und LD-Publikationen benutzt Die Laserdisc (LD), auch Laservisiondisc genannt, ist ein optisches Speichermedium für Videos im Heimgebrauch.

60 Beziehungen: Analogsignal, Anamorphe Bildaufzeichnung, Artefakt (Technik), Audiokommentar, Bandbreite, Berufsinformationszentrum, Bildplatte (Speichermedium), Breitbandkommunikation, Bundesagentur für Arbeit, Bundeswehr, Compact Disc, Computer Output on Laserdisk, DAPHNE, Datenkompression, Demodulator, Dolby Digital, Dolby Surround, Dragon’s Lair, DTS, DVD, Fernsehnorm, Gimmick, Helium-Neon-Laser, High Definition Television, Horrorfilm, Interaktivität, Koaxial, Kompressionsartefakt, Laser, MEDKOM, Mikrokosmos – Das Volk der Gräser, MUSE (Fernsehnorm), Music Corporation of America, National Television Systems Committee, Nulldurchgang, Optischer Datenspeicher, PALplus, Phase Alternating Line, Phasenregelschleife, Philips, Pioneer (Elektronikunternehmen), Puls-Code-Modulation, Schlafes Bruder (Film), Spielhalle, Splatterfilm, Star Wars: Episode I – Die dunkle Bedrohung, State of the Art, Super Video Compact Disc, Super Video Home System, Tanz der Teufel, ..., Tödliche Weihnachten, Tonspur, TOSLINK, True Lies – Wahre Lügen, Umdrehungsgeschwindigkeiten von Laufwerken, Video Home System, Video-CD, Videotechnik, Zombie (Film), Zurück in die Zukunft II. Erweitern Sie Index (10 mehr) »

Analogsignal

Ein Analogsignal ist im Rahmen der Signaltheorie eine Form eines Signals mit stufenlosem und unterbrechungsfreiem Verlauf.

Neu!!: Laserdisc und Analogsignal · Mehr sehen »

Anamorphe Bildaufzeichnung

Anamorphe Bildaufzeichnung bezeichnet die Speicherung bzw. Übertragung von Bildern, die in einer Dimension verzerrt wurden. Für das korrekte Anzeigen der Bilder muss eine Skalierung auf das richtige Seitenverhältnis (Aspect Ratio) vorgenommen werden. Das Verfahren ist nicht auf DVD-Wiedergabe oder das 16:9-Format beschränkt, sondern findet beispielsweise auch bei der Speicherung von Cinemascope-Material auf 35-mm-Film Anwendung. Folgende Schilderung erfolgt am Beispiel von Speicherung von 16:9-Material im DVD-Format, da es hier die meisten Leser nachvollziehen können. Soll ein Breitwand-Film kodiert werden, bieten sich zwei Möglichkeiten an.

Neu!!: Laserdisc und Anamorphe Bildaufzeichnung · Mehr sehen »

Artefakt (Technik)

Als Artefakt bezeichnet man in der Messtechnik und anderen Gebieten ein unechtes, durch Eigenschaften der Methode hervorgerufenes Ergebnis (Beispiel: Escapelinien in Gammaspektren).

Neu!!: Laserdisc und Artefakt (Technik) · Mehr sehen »

Audiokommentar

Ein Audiokommentar ist eine optional auswählbare Tonspur auf einer Blu-ray Disc, DVD oder einer Laserdisc.

Neu!!: Laserdisc und Audiokommentar · Mehr sehen »

Bandbreite

Die Bandbreite ist eine Kenngröße in der Signalverarbeitung, die die Breite des Intervalls in einem Frequenzspektrum festlegt, in dem die dominanten Frequenzanteile eines zu übertragenden oder zu speichernden Signals liegen.

Neu!!: Laserdisc und Bandbreite · Mehr sehen »

Berufsinformationszentrum

Ein Berufsinformationszentrum (BiZ) ist ein Informationszentrum der Bundesagentur für Arbeit.

Neu!!: Laserdisc und Berufsinformationszentrum · Mehr sehen »

Bildplatte (Speichermedium)

Als Bildplatte bezeichnet man eine Reihe von Speichertechniken, bei denen Video-Daten und zumeist auch Ton auf einer rotierenden Platte aufgezeichnet werden.

Neu!!: Laserdisc und Bildplatte (Speichermedium) · Mehr sehen »

Breitbandkommunikation

Der Begriff Breitbandkommunikation (auch nur Breitband) beschreibt in der Nachrichtentechnik einen Übertragungskanal, dessen Betragsfrequenzgang nicht konstant ist und bei dem es dadurch zu Signalverzerrungen kommt.

Neu!!: Laserdisc und Breitbandkommunikation · Mehr sehen »

Bundesagentur für Arbeit

Das Verwaltungszentrum der BA in Nürnberg – Sitz der Zentrale, des IT-Systemhauses und des Service-Hauses Die Bundesagentur für Arbeit (kurz BA oder Agentur für Arbeit; kurz AA ehemals Bundesanstalt für Arbeit; umgangssprachlich Arbeitsamt) mit Sitz in Nürnberg erbringt Leistungen für den Arbeitsmarkt, insbesondere die Arbeitsvermittlung sowie die Arbeitsförderung und regelt als Verwaltungsträgerin der deutschen Arbeitslosenversicherung die finanziellen Entgeltersatzleistungen, z. B.

Neu!!: Laserdisc und Bundesagentur für Arbeit · Mehr sehen »

Bundeswehr

Bundesdienstflagge Dienstflagge der Seestreitkräfte Logo der Bundeswehr für die Öffentlichkeitsarbeit Als Bundeswehr werden die deutschen Streitkräfte mit ihrer zivilen Verwaltung bezeichnet.

Neu!!: Laserdisc und Bundeswehr · Mehr sehen »

Compact Disc

Die Compact Disc (kurz CD, für kompakte Scheibe) ist ein optischer Speicher, der Anfang der 1980er Jahre zur digitalen Speicherung von Musik von Philips/PolyGram und Sony eingeführt wurde und die Schallplatte ablösen sollte.

Neu!!: Laserdisc und Compact Disc · Mehr sehen »

Computer Output on Laserdisk

Computer Output on LaserDisk (auch Computer Output to LaserDisk, verbreitetes Akronym COLD) beschreibt ein Verfahren zur Übernahme von Ausgabedatenströmen wie Druckdaten (englisch Computer Output), die in DV-Systemen erzeugt werden, in ein Archivsystem.

Neu!!: Laserdisc und Computer Output on Laserdisk · Mehr sehen »

DAPHNE

DAPHNE ist ein freier Emulator welcher eine Vielzahl von Laserdisc-Spielen unterstützt.

Neu!!: Laserdisc und DAPHNE · Mehr sehen »

Datenkompression

Die Datenkompression (wohl lehnübersetzt und eingedeutscht aus dem englischen ‚data compression‘) – auch (weiter eingedeutscht) Datenkomprimierung genannt – ist ein Vorgang, bei dem die Menge digitaler Daten verdichtet oder reduziert wird.

Neu!!: Laserdisc und Datenkompression · Mehr sehen »

Demodulator

Als Demodulator bezeichnet man in der Funktechnik eine Einrichtung im Radio-Empfänger zur Rückgewinnung des Modulationssignales aus einer zuvor im Sender modulierten Trägerschwingung.

Neu!!: Laserdisc und Demodulator · Mehr sehen »

Dolby Digital

Aktuelles Logo von Dolby Digital (2014) Dolby Digital (auch ATSC A/52 und AC-3) ist ein mittlerweile, durch Ablauf der Patente, frei verfügbares Mehrkanal-Tonsystem des Unternehmens Dolby, das in der Filmtechnik (Kino), auf Laserdiscs, DVDs, Blu-ray Discs und in der Fernsehtechnik zum Einsatz kommt.

Neu!!: Laserdisc und Dolby Digital · Mehr sehen »

Dolby Surround

Zeichen für Dolby Surround auf DVD-Hüllen Schematische Darstellung von DOLBY(R) Surround Pro Logic I Dolby Surround ist ein analoges Mehrkanal-Tonsystem im Heimbereich, das mit Hilfe einer Matrixkodierung vier Tonkanäle in zwei Tonspuren unterbringt.

Neu!!: Laserdisc und Dolby Surround · Mehr sehen »

Dragon’s Lair

3DO mit Dragon’s Lair Dragon’s Lair ist ein Videospiel, das 1983 von der Firma Cinematronics entwickelt wurde.

Neu!!: Laserdisc und Dragon’s Lair · Mehr sehen »

DTS

Logo von DTS Surround DTS (ursprünglich: Digital Theater Systems) bezeichnet ein Mehrkanal-Tonsystem des gleichnamigen kalifornischen Unternehmens DTS, Inc., das sowohl im Kino als auch bei Laserdiscs, DVDs, Blu-ray Discs, speziellen Audio-CDs und auf D-VHS zum Einsatz kommt, wobei sich die Versionen für Kino und Endverbraucher technisch fundamental unterscheiden.

Neu!!: Laserdisc und DTS · Mehr sehen »

DVD

DVD−R, beschreib- und lesbare Seite. Der bereits beschriebene Bereich (innen) ist aufgrund seiner veränderten Reflexionseigenschaften erkennbar. Die DVD ist ein digitaler, optischer Datenspeicher, der im Aussehen einer CD ähnelt, aber über eine höhere Speicherkapazität verfügt.

Neu!!: Laserdisc und DVD · Mehr sehen »

Fernsehnorm

SECAM Eine Fernsehnorm legt fest, auf welche Weise unterschiedliche Informationen, wie Bild- und Tondaten beim Fernsehen während der Übertragung vom Sender zum Empfänger übertragen werden.

Neu!!: Laserdisc und Fernsehnorm · Mehr sehen »

Gimmick

Ein Gimmick ist eine lustige oder sonst attraktive Zugabe, manchmal auch ein Werbegeschenk (in diesem Fall auch: Give-away) von geringem materiellen Wert.

Neu!!: Laserdisc und Gimmick · Mehr sehen »

Helium-Neon-Laser

He-Neon Laser in Betrieb, Strom 6,5 mA Der Helium-Neon-Laser ist ein Gaslaser, der meist rotes Licht aussendet.

Neu!!: Laserdisc und Helium-Neon-Laser · Mehr sehen »

High Definition Television

High Definition Television (HDTV, engl. für hochauflösendes Fernsehen) ist ein Sammelbegriff, der eine Reihe von Fernsehnormen bezeichnet, die sich gegenüber dem Standard Definition Television (SDTV) durch eine erhöhte vertikale, horizontale oder temporale Auflösung auszeichnen.

Neu!!: Laserdisc und High Definition Television · Mehr sehen »

Horrorfilm

Der Horrorfilm ist ein Filmgenre, das beim Zuschauer Gefühle der Angst, des Schreckens und Verstörung auszulösen versucht.

Neu!!: Laserdisc und Horrorfilm · Mehr sehen »

Interaktivität

Interaktivität (lat.: inter „zwischen“ und agere „treiben“ und „betreiben“) weist allgemein auf eine Wechselbeziehung zwischen zwei oder mehreren beliebigen Größen hin, bei der implizit Informationen ausgetauscht werden.

Neu!!: Laserdisc und Interaktivität · Mehr sehen »

Koaxial

Koaxial (gleichachsig) ist in der Geometrie die Bezeichnung für übereinstimmende Rotationsachsen dreidimensionaler Elemente.

Neu!!: Laserdisc und Koaxial · Mehr sehen »

Kompressionsartefakt

Kompressionsartefakte sind erkennbare Störungen in digitalen Bildern, Videos oder Tonaufnahmen.

Neu!!: Laserdisc und Kompressionsartefakt · Mehr sehen »

Laser

Laser //, //, // (Akronym für engl. light amplification by stimulated emission of radiation „Licht-Verstärkung durch stimulierte Emission von Strahlung“) ist ein Begriff aus der Physik.

Neu!!: Laserdisc und Laser · Mehr sehen »

MEDKOM

MEDKOM war das erste Anwendungsprojekt zur Erprobung der medizinischen Kommunikation im Vorläufer-Breitbandnetz VBN (später auch Vermittelndes Breitbandnetz genannt).

Neu!!: Laserdisc und MEDKOM · Mehr sehen »

Mikrokosmos – Das Volk der Gräser

Mikrokosmos – Das Volk der Gräser ist ein französischer Dokumentarfilm aus dem Jahre 1996, der von Claude Nuridsany und Marie Pérennou gedreht wurde.

Neu!!: Laserdisc und Mikrokosmos – Das Volk der Gräser · Mehr sehen »

MUSE (Fernsehnorm)

Multiple sub-nyquist sampling Encoding (MUSE) war eine Fernsehnorm (1125i60, 5:3-Format) für die analoge HDTV-Übertragungen in Japan.

Neu!!: Laserdisc und MUSE (Fernsehnorm) · Mehr sehen »

Music Corporation of America

Die Music Corporation of America (rechtlicher Name MCA Inc.) war ein US-amerikanisches Medienunternehmen.

Neu!!: Laserdisc und Music Corporation of America · Mehr sehen »

National Television Systems Committee

Das National Television Systems Committee (NTSC, RS-170A) ist eine US-amerikanische Institution, die das erste Farbübertragungssystem für analoge Fernsehsignale festlegte, das in weiten Teilen Amerikas und einigen Ländern Ostasiens verwendet wurde.

Neu!!: Laserdisc und National Television Systems Committee · Mehr sehen »

Nulldurchgang

Als Nulldurchgang, auch Zero Crossing genannt, wird unter anderem in der Elektronik und beim Wechselstrom in der Elektrotechnik der Zeitpunkt bezeichnet, an dem ein Spannungs- oder Stromverlauf den Betrag null hat.

Neu!!: Laserdisc und Nulldurchgang · Mehr sehen »

Optischer Datenspeicher

Als optischer Datenspeicher (auch optische Platten genannt) werden auswechselbare Massenspeicher bezeichnet, die durch optische Abtastung (meist mittels Laser) gelesen oder beschrieben werden.

Neu!!: Laserdisc und Optischer Datenspeicher · Mehr sehen »

PALplus

PALplus war eine zu PAL kompatible Sendenorm für analoges Farbfernsehen.

Neu!!: Laserdisc und PALplus · Mehr sehen »

Phase Alternating Line

Das Phase-Alternating-Line-Verfahren, kurz PAL, ist ein Verfahren zur Farbübertragung beim analogen Fernsehen.

Neu!!: Laserdisc und Phase Alternating Line · Mehr sehen »

Phasenregelschleife

Eine Phasenregelschleife, auch als (PLL) bezeichnet, ist eine elektronische Schaltungsanordnung, die die Phasenlage und damit zusammenhängend die Frequenz eines veränderbaren Oszillators über einen geschlossenen Regelkreis so beeinflusst, dass die Phasenabweichung zwischen einem äußeren Referenzsignal und dem Oszillator oder einem daraus abgeleiteten Signal möglichst konstant ist.

Neu!!: Laserdisc und Phasenregelschleife · Mehr sehen »

Philips

Royal Philips (kurz: Philips genannt) ist ein Anbieter von Gesundheitstechnologie und Haushaltsgeräten mit Sitz in Amsterdam.

Neu!!: Laserdisc und Philips · Mehr sehen »

Pioneer (Elektronikunternehmen)

Pioneer K.K. (jap. パイオニア株式会社, Paionia Kabushiki-gaisha, engl. Pioneer Corporation) ist ein international bekanntes Elektronikunternehmen mit Firmensitz in Japan.

Neu!!: Laserdisc und Pioneer (Elektronikunternehmen) · Mehr sehen »

Puls-Code-Modulation

Die Puls-Code-Modulation (PCM) ist ein Pulsmodulationverfahren, das ein zeit- und wertkontinuierliches analoges Signal in ein zeit- und wertdiskretes digitales Signal umsetzt.

Neu!!: Laserdisc und Puls-Code-Modulation · Mehr sehen »

Schlafes Bruder (Film)

Schlafes Bruder ist die Verfilmung des gleichnamigen Romans des österreichischen Schriftstellers Robert Schneider aus dem Jahr 1992, der in dem Film auch eine kleine Rolle als Kutscher hat.

Neu!!: Laserdisc und Schlafes Bruder (Film) · Mehr sehen »

Spielhalle

Als Spielhalle, Spielothek, Spielcasino, in der Schweiz Spielsalon – in beabsichtigter Annäherung an konzessionierte Spielbanken auch als Casino (z. B. Big Cash-Casino, Automatencasino) – werden Einrichtungen bezeichnet, in denen dem volljährigen Kunden verschiedene Arten von Spielautomaten und Videospielen angeboten werden.

Neu!!: Laserdisc und Spielhalle · Mehr sehen »

Splatterfilm

Als Splatterfilm bezeichnet man eine Art des Horrorfilms, bei der die Darstellung von exzessiver Gewalt und Blut im Vordergrund steht.

Neu!!: Laserdisc und Splatterfilm · Mehr sehen »

Star Wars: Episode I – Die dunkle Bedrohung

Logo der Star-Wars-Reihe Star Wars: Episode I – Die dunkle Bedrohung ist ein US-amerikanischer Science-Fiction-Film aus dem Jahr 1999 und der erste Teil der Prequel-Trilogie, welche die Vorgeschichte der Star-Wars-Filme (1977–1983) erzählt.

Neu!!: Laserdisc und Star Wars: Episode I – Die dunkle Bedrohung · Mehr sehen »

State of the Art

Mit dem Ausdruck state of the art (adjektivisch state-of-the-art; wörtlich übersetzt „Stand der Kunst“) bezeichnet man im englischen Sprachraum den aktuellen Entwicklungszustand einer Technologie oder eines Produkts.

Neu!!: Laserdisc und State of the Art · Mehr sehen »

Super Video Compact Disc

Eine Super Video Compact Disc (SVCD) ist ein Datenträgerformat der Unterhaltungselektronik und Computertechnologie zur Speicherung von Filmen und Videos in digitaler, komprimierter Form.

Neu!!: Laserdisc und Super Video Compact Disc · Mehr sehen »

Super Video Home System

Super Video Home System (S-VHS) ist ein verbesserter, abwärtskompatibler VHS-Standard für Heimvideo.

Neu!!: Laserdisc und Super Video Home System · Mehr sehen »

Tanz der Teufel

Tanz der Teufel (The Evil Dead) ist ein amerikanischer Horrorfilm von Regisseur Sam Raimi aus dem Jahr 1981.

Neu!!: Laserdisc und Tanz der Teufel · Mehr sehen »

Tödliche Weihnachten

Tödliche Weihnachten (Originaltitel: The Long Kiss Goodnight) ist ein US-amerikanischer Action-Thriller aus dem Jahr 1996.

Neu!!: Laserdisc und Tödliche Weihnachten · Mehr sehen »

Tonspur

Tonspur (auch Tonkanal genannt; engl. „track“) ist in der Musikproduktion und Tontechnik bei Analogaufnahmen der Aufnahmestreifen, der einen bestimmten Anteil der gesamten Breite eines Tonbands einnimmt.

Neu!!: Laserdisc und Tonspur · Mehr sehen »

TOSLINK

TOSLINK-Stecker mit F05-Anschluss TOSLINK (Abkürzung für TOShiba-LINK) ist ein ursprünglich von Toshiba entwickeltes, standardisiertes Lichtwellenleiter-Verbindungssystem für optische Signalübertragungen im Bereich bis etwa 20 Mbit/s.

Neu!!: Laserdisc und TOSLINK · Mehr sehen »

True Lies – Wahre Lügen

True Lies – Wahre Lügen ist ein US-amerikanischer Film von James Cameron aus dem Jahr 1994 mit Arnold Schwarzenegger in der Hauptrolle.

Neu!!: Laserdisc und True Lies – Wahre Lügen · Mehr sehen »

Umdrehungsgeschwindigkeiten von Laufwerken

Bei der Speicherung von Daten auf magnetischen oder optischen Scheiben gibt es unterschiedliche Prinzipien zur Steuerung der Umdrehungsgeschwindigkeit.

Neu!!: Laserdisc und Umdrehungsgeschwindigkeiten von Laufwerken · Mehr sehen »

Video Home System

VHS ist ein von JVC entwickeltes analoges und zuerst 1976 in Japan auf den Markt gebrachtes Aufzeichnungs- und Wiedergabesystem für Videorekorder.

Neu!!: Laserdisc und Video Home System · Mehr sehen »

Video-CD

Logo Video-CD oder VCD ist ein Standard für das Speichern von Videodaten auf einer Compact Disc, um sie auf speziellen Wiedergabegeräten (VCD-Spielern, CD-i-Spielern und den meisten DVD-Spielern) in Verbindung mit einem Fernsehgerät oder auf Personal Computern abzuspielen.

Neu!!: Laserdisc und Video-CD · Mehr sehen »

Videotechnik

Die Videotechnik (‚ich sehe‘, von videre ‚sehen‘), kurz Video genannt, umfasst die elektronischen Verfahren zur Aufnahme, Übertragung, Bearbeitung und Wiedergabe von bewegten Bildern sowie ggf.

Neu!!: Laserdisc und Videotechnik · Mehr sehen »

Zombie (Film)

Zombie (Originaltitel: Dawn of the Dead) ist ein Horrorfilm des US-amerikanischen Regisseurs George A. Romero aus dem Jahr 1978.

Neu!!: Laserdisc und Zombie (Film) · Mehr sehen »

Zurück in die Zukunft II

Zurück in die Zukunft II (Originaltitel: Back to the Future Part II) ist eine Science-Fiction-Filmkomödie des Regisseurs Robert Zemeckis aus dem Jahr 1989.

Neu!!: Laserdisc und Zurück in die Zukunft II · Mehr sehen »

Leitet hier um:

CD Video, Laser Disc, Laser disc, Laser-Disc, LaserDisc, Laserdisk, Laservisiondisc.

AusgehendeEingehende
Hallo! Wir sind auf Facebook! »