Logo
Unionpedia
Kommunikation
Jetzt bei Google Play
Neu! Laden Sie Unionpedia auf Ihrem Android™-Gerät herunter!
Herunterladen
Schneller Zugriff als Browser!
 

Landschaftsschutzgebiet Malé Karpaty

Index Landschaftsschutzgebiet Malé Karpaty

Das Landschaftsschutzgebiet Malé Karpaty ist ein Landschaftsschutzgebiet im Westen der Slowakei, zwischen Bratislava und Nové Mesto nad Váhom, entlang des Hauptkamms der Kleinen Karpaten (slowakisch Malé Karpaty).

72 Beziehungen: Ahorne, Čachtice, Čachtické Karpaty, Častá, Bratislava, Bratislavský kraj, Bratislavský lesný park, Brezová pod Bradlom, Brezovské Karpaty, Buchen, Buková (Slowakei), Burg Červený Kameň, Devín, Devínska Kobyla, Devínske Karpaty, Dobrá Voda (Slowakei), Donau, Donautiefland (Slowakei), Driny, Edelkastanie, Europäischer Fernwanderweg E8, Felsen-Kreuzdorn, Frühlings-Adonisröschen, Gemeine Esche, Große Kuhschelle, Hainburger Feder-Nelke, Hainburger Pforte, Kleine Karpaten, Koliba (Bratislava), Landschaftsschutzgebiet, Linden (Gattung), Malokarpatská vinohradnícka oblasť, March (Fluss), Modra, Nové Mesto nad Váhom, Okres Bratislava III, Okres Bratislava IV, Okres Malacky, Okres Myjava, Okres Nové Mesto nad Váhom, Okres Pezinok, Okres Piešťany, Okres Senica, Okres Trnava, Píla (Pezinok), Pezinok, Pezinské Karpaty, Sakerfalke, Schlangenadler, Schloss Smolenice, ..., Schwarzstorch, Slowakei, Smolenice, Stachelbärte, Steinrötel, Steinschmätzer, Strauchkronwicke, Stupava (Slowakei), Svätý Jur, Trenčiansky kraj, Trnavský kraj, Uhu, Vápenná (Berg), Vydrica, Vysoká (Kleine Karpaten), Waag, Waldohreule, Wespenbussard, Westkarpaten, Záhorie (Landschaft), Záruby, Ziegenmelker (Art). Erweitern Sie Index (22 mehr) »

Ahorne

Die Ahorne (Acer) bilden eine Pflanzengattung in der Unterfamilie der Rosskastaniengewächse (Hippocastanoideae) innerhalb der Familie der Seifenbaumgewächse (Sapindaceae).

Neu!!: Landschaftsschutzgebiet Malé Karpaty und Ahorne · Mehr sehen »

Čachtice

Čachtice (deutsch Schächtitz, ungarisch Csejte) ist eine Gemeinde in der Westslowakei.

Neu!!: Landschaftsschutzgebiet Malé Karpaty und Čachtice · Mehr sehen »

Čachtické Karpaty

Bild von der Burg Čachtice über die Čachtické Karpaty Die Čachtické Karpaty (deutsch wörtlich: Schächtitzer Karpaten) sind der nordöstlichste Abschnitt der Kleinen Karpaten, eines in der Slowakei gelegenen Gebirges.

Neu!!: Landschaftsschutzgebiet Malé Karpaty und Čachtické Karpaty · Mehr sehen »

Častá

Častá (deutsch Schattmannsdorf, ungarisch Cseszte) ist eine Gemeinde in der Westslowakei.

Neu!!: Landschaftsschutzgebiet Malé Karpaty und Častá · Mehr sehen »

Bratislava

Bratislava (bis 1919 slowakisch Prešporok, deutsch Pressburg, ungarisch Pozsony) ist die Hauptstadt der Slowakei und mit Einwohnern (Stand) die größte Stadt des Landes.

Neu!!: Landschaftsschutzgebiet Malé Karpaty und Bratislava · Mehr sehen »

Bratislavský kraj

Der Bratislavský kraj (deutsch Pressburger/Bratislavaer Landschaftsverband) ist eine geografische Gliederung im Südwesten der Slowakei, bestehend aus der Hauptstadt Bratislava und nördlich und östlich angrenzenden Gemeinden.

Neu!!: Landschaftsschutzgebiet Malé Karpaty und Bratislavský kraj · Mehr sehen »

Bratislavský lesný park

Die Sesselbahn von Železná studienka nach Koliba, mit dem Fernsehturm Bratislava im Hintergrund Der Bratislavský lesný park (deutsch Pressburger Waldpark) ist ein Waldpark (eigentlich Wald) in Bratislava in den Kleinen Karpaten.

Neu!!: Landschaftsschutzgebiet Malé Karpaty und Bratislavský lesný park · Mehr sehen »

Brezová pod Bradlom

Brezová pod Bradlom (bis 1927 slowakisch „Brezová“; deutsch Birkenhain, ungarisch Berezó – bis 1907 Brezova) ist eine Stadt im Westen der Slowakei.

Neu!!: Landschaftsschutzgebiet Malé Karpaty und Brezová pod Bradlom · Mehr sehen »

Brezovské Karpaty

Die Brezovské Karpaty (deutsch wörtlich „Birkenhainer Karpaten“) sind einer der mittleren Abschnitte der Kleinen Karpaten, eines in der Slowakei gelegenen Gebirges.

Neu!!: Landschaftsschutzgebiet Malé Karpaty und Brezovské Karpaty · Mehr sehen »

Buchen

Die Buchen (Fagus) sind die einzige Pflanzengattung der Unterfamilie der Fagoideae innerhalb der Familie der Buchengewächse (Fagaceae).

Neu!!: Landschaftsschutzgebiet Malé Karpaty und Buchen · Mehr sehen »

Buková (Slowakei)

Buková (bis 1948 slowakisch „Biksard“; deutsch Bixard, älter Scharfenstein (1256), ungarisch Bikszárd) ist ein Ort und eine Gemeinde im Okres Trnava des Trnavský kraj im Westen der Slowakei.

Neu!!: Landschaftsschutzgebiet Malé Karpaty und Buková (Slowakei) · Mehr sehen »

Burg Červený Kameň

Die Burg Červený Kameň (deutsch Bibersburg, früher auch Rotenstein, ungarisch Vöröskő, was die wörtliche Entsprechung des slowakischen Namens ist) liegt ungefähr 40 km nordöstlich von Bratislava an der Weinstraße in den Kleinen Karpaten südlich der Gemeinde Častá.

Neu!!: Landschaftsschutzgebiet Malé Karpaty und Burg Červený Kameň · Mehr sehen »

Devín

Devín (deutsch Theben, ungarisch Dévény) ist ein Stadtteil von Bratislava (Pressburg), der sich unterhalb der Burg Devín (Burg Theben) bei der Mündung der March in die Donau befindet und bis 1946 eine selbstständige Gemeinde war.

Neu!!: Landschaftsschutzgebiet Malé Karpaty und Devín · Mehr sehen »

Devínska Kobyla

Der Devínska Kobyla (deutsch: Thebener Kogel) ist ein Kalkberg in Bratislava in der Slowakei.

Neu!!: Landschaftsschutzgebiet Malé Karpaty und Devínska Kobyla · Mehr sehen »

Devínske Karpaty

Sandberg, Thebener Karpaten Die Devínske Karpaty (deutsch wörtlich: „Thebener/Deviner Karpaten“) sind der südwestlichste Abschnitt der Kleinen Karpaten, eines in der Slowakei gelegenen Gebirges.

Neu!!: Landschaftsschutzgebiet Malé Karpaty und Devínske Karpaty · Mehr sehen »

Dobrá Voda (Slowakei)

Dobrá Voda (deutsch Gutwasser oder Guttenstein, ungarisch Jókő, lateinisch Bona Aqua) ist eine Gemeinde in der Westslowakei.

Neu!!: Landschaftsschutzgebiet Malé Karpaty und Dobrá Voda (Slowakei) · Mehr sehen »

Donau

Die Donau ist mit einer mittleren Wasserführung von rund 6855 m³/s und einer Gesamtlänge von 2857 Kilometern nach der Wolga der zweitgrößte und zweitlängste Fluss in Europa.

Neu!!: Landschaftsschutzgebiet Malé Karpaty und Donau · Mehr sehen »

Donautiefland (Slowakei)

Donautiefland Das Donautiefland oder die Donauniederung (slowakisch Podunajská nížina) bezeichnet jenen Teil der Kleinen Ungarischen Tiefebene der zwischen der Donau, den Kleinen Karpaten und den restlichen Westkarpaten, das heißt den Teil der Kleinen Ungarischen Tiefebene, der auf dem Gebiet der Slowakei liegt.

Neu!!: Landschaftsschutzgebiet Malé Karpaty und Donautiefland (Slowakei) · Mehr sehen »

Driny

Driny ist der Name einer Höhle in den Kleinen Karpaten unter dem gleichnamigen Berg bei der Gemeinde Smolenice (Okres Trnava).

Neu!!: Landschaftsschutzgebiet Malé Karpaty und Driny · Mehr sehen »

Edelkastanie

Illustration von ''Castanea sativa'' Die Edelkastanie (Castanea sativa), auch Esskastanie genannt, ist der einzige europäische Vertreter der Gattung Kastanien (Castanea) aus der Familie der Buchengewächse (Fagaceae).

Neu!!: Landschaftsschutzgebiet Malé Karpaty und Edelkastanie · Mehr sehen »

Europäischer Fernwanderweg E8

Der Europäische Fernwanderweg E8 ist Teil der Europäischen Fernwanderwege und verläuft derzeit von Dursey Head in Irland bis zum (geschlossenen) Beskidenpass an der polnisch-ukrainischen Grenze.

Neu!!: Landschaftsschutzgebiet Malé Karpaty und Europäischer Fernwanderweg E8 · Mehr sehen »

Felsen-Kreuzdorn

Der Felsen-Kreuzdorn (Rhamnus saxatilis) ist ein Vertreter der Gattung Kreuzdorn (Rhamnus).

Neu!!: Landschaftsschutzgebiet Malé Karpaty und Felsen-Kreuzdorn · Mehr sehen »

Frühlings-Adonisröschen

Das Frühlings-Adonisröschen oder Frühlings-Adonis (Adonis vernalis) ist eine Pflanzenart aus der Gattung der Adonisröschen (Adonis) in der Familie der Hahnenfußgewächse (Ranunculaceae).

Neu!!: Landschaftsschutzgebiet Malé Karpaty und Frühlings-Adonisröschen · Mehr sehen »

Gemeine Esche

IllustrationIllustration aus Otto Wilhelm Thomé: ''Flora von Deutschland Österreich und der Schweiz''. Gera-Untermhaus, 1885. Die Gemeine Esche, Gewöhnliche Esche oder Hohe Esche (Fraxinus excelsior) ist eine in Europa heimische Baumart, die mit einer Wuchshöhe von bis zu etwa 40 Metern zu den höchsten Laubbäumen Europas zählt; an exponierteren Standorten erreicht sie jedoch oftmals nur um 15 bis 20 Meter.

Neu!!: Landschaftsschutzgebiet Malé Karpaty und Gemeine Esche · Mehr sehen »

Große Kuhschelle

Große Kuhschellen auf einem unter Naturschutz stehenden ''Trockenrasen'' bei Dürnstein Die Große Kuhschelle oder Große Küchenschelle oder Groß-Küchenschelle (Pulsatilla grandis) ist eine Pflanzenart aus der Gattung der Kuhschellen (Pulsatilla) in der Familie der Hahnenfußgewächse (Ranunculaceae).

Neu!!: Landschaftsschutzgebiet Malé Karpaty und Große Kuhschelle · Mehr sehen »

Hainburger Feder-Nelke

Die Hainburger Feder-Nelke (Dianthus lumnitzeri) ist eine seltene mitteleuropäische Pflanzenart aus der Gattung der Nelken (Dianthus).

Neu!!: Landschaftsschutzgebiet Malé Karpaty und Hainburger Feder-Nelke · Mehr sehen »

Hainburger Pforte

March-Mündung. Die Hainburger Pforte oder (vor allem in der Slowakei) die Thebener Pforte (slowakisch: Devínska brána) und aktuell auch Bratislavaer/Pressburger Pforte (slowakisch: Bratislavská brána), früher Ungarische Pforte (lat. Porta Hungarica), ist ein kurzes Durchbruchstal der Donau bei Hainburg und Bratislava (Pressburg), zwischen dem Hundsheimer Berg in Österreich und dem Devínska Kobyla (Thebener Kogel) in der Slowakei.

Neu!!: Landschaftsschutzgebiet Malé Karpaty und Hainburger Pforte · Mehr sehen »

Kleine Karpaten

Geomorphologischen Einteilung der Slowakei Die Kleinen Karpaten - Blick von der Burg Blasenstein (''Plavecký hrad''). Die Kleinen Karpaten (slowakisch Malé Karpaty) sind ein zirka 85 Kilometer langer, bewaldeter Gebirgszug im Westen der Slowakei und im Osten Niederösterreichs.

Neu!!: Landschaftsschutzgebiet Malé Karpaty und Kleine Karpaten · Mehr sehen »

Koliba (Bratislava)

Eine Wiese in Koliba Koliba (deutsch Almhütte bzw. Strohhütte) ist ein inoffizieller Teil des Bratislavaer Stadtteils Nové Mesto (Neustadt) am Fuße der Kleinen Karpaten.

Neu!!: Landschaftsschutzgebiet Malé Karpaty und Koliba (Bratislava) · Mehr sehen »

Landschaftsschutzgebiet

Ein Landschaftsschutzgebiet (kurz LSG oder LS) ist eine Gebietsschutzkategorie des Naturschutzrechts.

Neu!!: Landschaftsschutzgebiet Malé Karpaty und Landschaftsschutzgebiet · Mehr sehen »

Linden (Gattung)

Die Linden (Tilia) bilden eine Pflanzengattung in der Unterfamilie der Lindengewächse (Tilioideae) innerhalb der Familie der Malvengewächse (Malvaceae).

Neu!!: Landschaftsschutzgebiet Malé Karpaty und Linden (Gattung) · Mehr sehen »

Malokarpatská vinohradnícka oblasť

Die ''Malokarpatská vinohradnícka oblasť'', blau hervorgehoben Die Malokarpatská vinohradnícka oblasť (deutsch Kleinkarpatisches Weinbaugebiet) liegt im Westen der Slowakei und umfasst 12 Weinbaubezirke (slowakisch vinohradnícke rajóny), die weiter in 119 Weinbaugemeinden (slowakisch vinohradnícke obce) unterteilt werden.

Neu!!: Landschaftsschutzgebiet Malé Karpaty und Malokarpatská vinohradnícka oblasť · Mehr sehen »

March (Fluss)

Die March (tschechisch und slowakisch Morava, lat. Marus) ist ein linker Nebenfluss der Donau in Mitteleuropa.

Neu!!: Landschaftsschutzgebiet Malé Karpaty und March (Fluss) · Mehr sehen »

Modra

Modra (deutsch Modern, ungarisch Modor, lateinisch Modorinum) ist eine Stadt in der Slowakei.

Neu!!: Landschaftsschutzgebiet Malé Karpaty und Modra · Mehr sehen »

Nové Mesto nad Váhom

Nové Mesto nad Váhom (deutsch Neustadt(l) an der Waag oder Waag-Neustadtl, ungarisch Vágújhely) ist eine Stadt in der Westslowakei.

Neu!!: Landschaftsschutzgebiet Malé Karpaty und Nové Mesto nad Váhom · Mehr sehen »

Okres Bratislava III

Der Okres Bratislava III ist ein Bezirk von Bratislava, der Hauptstadt der Slowakei, im äußersten Westen des Landes mit 62.145 Einwohnern (2007) auf einer Fläche von 75 km² und umfasst folgende ehemals selbstständige Einheiten.

Neu!!: Landschaftsschutzgebiet Malé Karpaty und Okres Bratislava III · Mehr sehen »

Okres Bratislava IV

Der Okres Bratislava IV ist ein Bezirk von Bratislava, der Hauptstadt der Slowakei, im äußersten Westen des Landes mit 94.701 Einwohnern (2001) auf einer Fläche von 97 km² und umfasst folgende ehemals selbständige Dörfer.

Neu!!: Landschaftsschutzgebiet Malé Karpaty und Okres Bratislava IV · Mehr sehen »

Okres Malacky

Der Okres Malacky ist eine Verwaltungseinheit im Westen der Slowakei mit Einwohnern und einer Fläche von 949,46 km².

Neu!!: Landschaftsschutzgebiet Malé Karpaty und Okres Malacky · Mehr sehen »

Okres Myjava

Der Okres Myjava ist ein Verwaltungsgebiet im Nordwesten der Slowakei mit 28.527 Einwohnern (2004) und einer Fläche von 326 km².

Neu!!: Landschaftsschutzgebiet Malé Karpaty und Okres Myjava · Mehr sehen »

Okres Nové Mesto nad Váhom

Der Okres Nové Mesto nad Váhom ist ein Verwaltungsgebiet im Nordwesten der Slowakei mit Einwohnern und einer Fläche von 580 km².

Neu!!: Landschaftsschutzgebiet Malé Karpaty und Okres Nové Mesto nad Váhom · Mehr sehen »

Okres Pezinok

Der Okres Pezinok ist eine Verwaltungseinheit im Westen der Slowakei mit Einwohnern und einer Fläche von 375,53 km².

Neu!!: Landschaftsschutzgebiet Malé Karpaty und Okres Pezinok · Mehr sehen »

Okres Piešťany

Der Okres Piešťany (deutsch Bezirk Pistyan) ist ein Verwaltungsgebiet im Westen der Slowakei mit 63.964 Einwohnern (2004) und einer Fläche von 381 km².

Neu!!: Landschaftsschutzgebiet Malé Karpaty und Okres Piešťany · Mehr sehen »

Okres Senica

Der Okres Senica ist ein Verwaltungsgebiet im Nordwesten der Slowakei mit Einwohnern (Stand) und einer Fläche von 684 km².

Neu!!: Landschaftsschutzgebiet Malé Karpaty und Okres Senica · Mehr sehen »

Okres Trnava

Der Okres Trnava (deutsch Bezirk Tyrnau) ist ein Verwaltungsgebiet im Westen der Slowakei mit Einwohnern (Stand) und einer Fläche von 741 km².

Neu!!: Landschaftsschutzgebiet Malé Karpaty und Okres Trnava · Mehr sehen »

Píla (Pezinok)

Píla (bis 1927 slowakisch auch „Píly“; deutsch Sägmühl, ungarisch Gidrafürész - bis 1907 Pila) ist eine kleine Gemeinde im Bratislavský kraj in der Westslowakei.

Neu!!: Landschaftsschutzgebiet Malé Karpaty und Píla (Pezinok) · Mehr sehen »

Pezinok

Pezinok (deutsch Bösing, ungarisch Bazin, lateinisch Bazinium) ist die größte Stadt des Bezirkes Pezinok in der Slowakei nördlich von Bratislava mit zirka 22.000 Einwohnern (2009).

Neu!!: Landschaftsschutzgebiet Malé Karpaty und Pezinok · Mehr sehen »

Pezinské Karpaty

Der Berg Záruby und Teile der '''Pezinské Karpaty''' aus Westen fotografiert Die Pezinské Karpaty (deutsch etwa „Bösinger Karpaten“) sind einer der mittleren Abschnitte der Kleinen Karpaten, eines in der Slowakei gelegenen Gebirges.

Neu!!: Landschaftsschutzgebiet Malé Karpaty und Pezinské Karpaty · Mehr sehen »

Sakerfalke

Der Sakerfalke, Saker oder Würgfalke (Falco cherrug) ist ein großer Falke der Steppen und Waldsteppengebiete Osteuropas und Zentralasiens.

Neu!!: Landschaftsschutzgebiet Malé Karpaty und Sakerfalke · Mehr sehen »

Schlangenadler

Der Schlangenadler (Circaetus gallicus) ist ein eher großer, langflügeliger Vertreter der Gattung Schlangenadler (Circaetus) innerhalb der Familie der Habichtartigen (Accipitridae).

Neu!!: Landschaftsschutzgebiet Malé Karpaty und Schlangenadler · Mehr sehen »

Schloss Smolenice

Schloss Smolenice, April 2006 Das Schloss Smolenice (auch Schloss Smolenitz; slowakisch Smolenický zámok) ist ein Schloss am östlich Fuß der Kleinen Karpaten nördlich der Gemeinde Smolenice in der Slowakei.

Neu!!: Landschaftsschutzgebiet Malé Karpaty und Schloss Smolenice · Mehr sehen »

Schwarzstorch

Der Schwarzstorch (Ciconia nigra) ist neben dem Weißstorch (Ciconia ciconia) die einzige in Europa brütende Art aus der Vogelfamilie der Störche (Ciconiidae).

Neu!!: Landschaftsschutzgebiet Malé Karpaty und Schwarzstorch · Mehr sehen »

Slowakei

Die Slowakei (amtlich), ist ein Binnenstaat in Mitteleuropa, der an Österreich, Tschechien, Polen, die Ukraine und Ungarn grenzt.

Neu!!: Landschaftsschutzgebiet Malé Karpaty und Slowakei · Mehr sehen »

Smolenice

Smolenice (deutsch Smolenitz, ungarisch Szomolány) ist eine Gemeinde in der Slowakei zirka 17 Kilometer nordwestlich von Trnava gelegen.

Neu!!: Landschaftsschutzgebiet Malé Karpaty und Smolenice · Mehr sehen »

Stachelbärte

Ästiger Stachelbart (''Hericium coralloides'') Dorniger Stachelbart (''Hericium cirrhatum'') Die Stachelbärte (Hericium) sind eine kleine Pilzgattung aus der Ordnung der Täublingsartigen.

Neu!!: Landschaftsschutzgebiet Malé Karpaty und Stachelbärte · Mehr sehen »

Steinrötel

Der Steinrötel (Monticola saxatilis) ist ein Vogel aus der Familie der Fliegenschnäpper, der äußerlich einer Drossel ähnelt.

Neu!!: Landschaftsschutzgebiet Malé Karpaty und Steinrötel · Mehr sehen »

Steinschmätzer

Steinschmätzer bezeichnet.

Neu!!: Landschaftsschutzgebiet Malé Karpaty und Steinschmätzer · Mehr sehen »

Strauchkronwicke

Die Strauchkronwicke (Hippocrepis emerus) (Basionym Coronilla emerus L.) ist eine Pflanzenart der Gattung Hippocrepis in der Familie der Hülsenfrüchtler (Fabaceae).

Neu!!: Landschaftsschutzgebiet Malé Karpaty und Strauchkronwicke · Mehr sehen »

Stupava (Slowakei)

Stupava (deutsch Stampfen, ungarisch Stomfa) ist eine Stadt im Südwesten der Slowakei.

Neu!!: Landschaftsschutzgebiet Malé Karpaty und Stupava (Slowakei) · Mehr sehen »

Svätý Jur

Svätý Jur (1960–1990 Jur pri Bratislave; deutsch Sankt Georgen, ungarisch Szentgyörgy) ist eine Kleinstadt in der Westslowakei mit rund 5.000 Einwohnern.

Neu!!: Landschaftsschutzgebiet Malé Karpaty und Svätý Jur · Mehr sehen »

Trenčiansky kraj

Der Trenčiansky kraj (deutsch Trentschiner Landschaftsverband) ist ein Verwaltungsgebiet in der nordwestlichen Slowakei.

Neu!!: Landschaftsschutzgebiet Malé Karpaty und Trenčiansky kraj · Mehr sehen »

Trnavský kraj

Der Trnavský kraj (Tyrnauer Landschaftsverband) ist ein Verwaltungsgebiet in der Westslowakei.

Neu!!: Landschaftsschutzgebiet Malé Karpaty und Trnavský kraj · Mehr sehen »

Uhu

Der Uhu (Bubo bubo) ist eine Vogelart aus der Gattung der Uhus (Bubo), die zur Ordnung der Eulen (Strigiformes) gehört.

Neu!!: Landschaftsschutzgebiet Malé Karpaty und Uhu · Mehr sehen »

Vápenná (Berg)

Der Vápenná (deutsch Rachsturm) ist der dritthöchste Berg (752,2 m) der Kleinen Karpaten.

Neu!!: Landschaftsschutzgebiet Malé Karpaty und Vápenná (Berg) · Mehr sehen »

Vydrica

Die Vydrica (deutsch Weidritz / Wödritz, selten auch Bystrica bzw. Bistritz) ist ein 17 Kilometer langer Bach im Südwesten der Slowakei.

Neu!!: Landschaftsschutzgebiet Malé Karpaty und Vydrica · Mehr sehen »

Vysoká (Kleine Karpaten)

Der Vysoká (deutsch selten Visoka) ist nach dem Záruby der zweithöchste Berg der Kleinen Karpaten.

Neu!!: Landschaftsschutzgebiet Malé Karpaty und Vysoká (Kleine Karpaten) · Mehr sehen »

Waag

Die Waag (slowakisch Váh, ungarisch Vág, polnisch Wag) ist der längste Fluss der Slowakei sowie nach Donau und Theiß der längste Fluss des Karpatenbeckens mit 403 km (andere Zählung 378 km) Länge.

Neu!!: Landschaftsschutzgebiet Malé Karpaty und Waag · Mehr sehen »

Waldohreule

Die Waldohreule (Asio otus) ist eine Vogelart, die zu den Eigentlichen Eulen (Strigidae) gehört.

Neu!!: Landschaftsschutzgebiet Malé Karpaty und Waldohreule · Mehr sehen »

Wespenbussard

Der Wespenbussard (Pernis apivorus) ist eine Vogelart aus der Familie der Habichtartigen (Accipitridae).

Neu!!: Landschaftsschutzgebiet Malé Karpaty und Wespenbussard · Mehr sehen »

Westkarpaten

Westkarpaten, Tatry, Polen Die Westkarpaten (sk Západné Karpaty, cz Západní Karpaty, pl Karpaty Zachodnie) sind ein Teil der Karpaten.

Neu!!: Landschaftsschutzgebiet Malé Karpaty und Westkarpaten · Mehr sehen »

Záhorie (Landschaft)

Záhorie (sprich „-i-e“, wörtlich ‚Hinterbergland‘), auch Záhorská nížina (‚Zahorie-Tiefland‘), deutsch (windische) Marchauen, ungarisch: Erdőhát, ist eine Landschaft im Nordwesten der Slowakei.

Neu!!: Landschaftsschutzgebiet Malé Karpaty und Záhorie (Landschaft) · Mehr sehen »

Záruby

Záruby (früher auch „Ostrý vrch“; deutsch Scharfenstein) ist der höchste Berg der Kleinen Karpaten.

Neu!!: Landschaftsschutzgebiet Malé Karpaty und Záruby · Mehr sehen »

Ziegenmelker (Art)

Der Ziegenmelker (Caprimulgus europaeus), auch Europäischer Ziegenmelker genannt, ist neben dem Rothals-Ziegenmelker (Caprimulgus ruficollis) der einzige in Europa vorkommende Vertreter der Vogelfamilie der Nachtschwalben (Caprimulgidae).

Neu!!: Landschaftsschutzgebiet Malé Karpaty und Ziegenmelker (Art) · Mehr sehen »

Leitet hier um:

Landschaftsschutzgebiet Kleine Karpaten.

AusgehendeEingehende
Hallo! Wir sind auf Facebook! »