Logo
Unionpedia
Kommunikation
Jetzt bei Google Play
Neu! Laden Sie Unionpedia auf Ihrem Android™-Gerät herunter!
Installieren
Schneller Zugriff als Browser!
 

Löss

Index Löss

Dirmstein (Pfalz) Lösswand bei Vicksburg (Mississippi) Löss (Hauptschreibweise) oder Löß ist ein homogenes, ungeschichtetes, hellgelblich-graues Sediment, das vorwiegend aus Schluff besteht.

199 Beziehungen: Abfluss, Abspülung, Ackerterrasse, Adolf Sauer, Albrecht Penck, Alemannische Dialekte, Altsiedelland, Amöneburger Becken, Argentinien, Äolischer Transport, Äolisches Sediment, Östliche Oberlausitz, Östliches Erzgebirgsvorland, Baden AG, Baden-Württemberg, Basel, Börde, Belgien, Bewuchs, Bienenfresser (Art), Binnendüne, Boden (Bodenkunde), Bodenart, Bodenerosion, Bodenfruchtbarkeit, Bodengefüge, Bodenkunde, Brache, Braunerde, Braunschweig-Hildesheimer Lößbörde, Calciumcarbonat, Calenberger Lößbörde, Carbonate, Dasseler Becken, Datong, Diaspore, Eichsfeld, Einbeck-Markoldendorfer Becken, Eisenhydroxide, Eisschild, Elbtalkessel, Ernst Heinrich von Dechen, Erzgebirgsbecken, Exposition (Geographie), Fahlerde, Fallwind, Feldspat, Felix Wahnschaffe (Geologe), Ferdinand von Richthofen, Filder, ..., Flussaue, Frankreich, Furth bei Göttweig, Gansu, Gäu (Baden-Württemberg), Gäuboden, Gäulandschaft, Gäuplatten im Maindreieck, Gelber Fluss, Geomorphologie, Getreide, Gießener Becken, Gletscher, Goldene Mark, Grabfeld, Großenhainer Pflege, Heckengäu, Heilerde, Hellwegbörden, Henan, Hessen, Hessisches Bergland, Heysesche s-Schreibung, Hjulström-Diagramm, Hohlweg, Innviertel, Jülich-Zülpicher Börde, Kaifeng, Kalk, Kaltzeit, Karl Cäsar von Leonhard, Köthener Ebene, Kleinpolen, Klima, Konkretion, Korngäu, Kraichgau, Krems-Wachtberg, Landkreis Leipziger Land, Lössplateau, Lübbecker Lößland, Leinegraben, Letzte Kaltzeit, Letzteiszeitliches Maximum, Limburger Becken, Luv und Lee, Mafische Minerale, Magdeburger Börde, Mainzer Becken, Mauersegler, Mächtigkeit (Geologie), Mergel, Mineral, Mitteleuropa, Mittelmeer-Mjösen-Zone, Mittelsächsisches Lösshügelland, Mulde-Lösshügelland, Naturräumliche Großregionen Deutschlands, Neuseeland, Niederösterreich, Niederbayern, Niederlande, Niedersachsen, Norddeutschland, Nordrhein-Westfalen, Nordsächsisches Platten- und Hügelland, Oberhessische Schwelle, Oberlausitzer Gefilde, Oberrheinische Tiefebene, Ochsenfurter Gau und Gollachgau, Ostasien, Ostbraunschweigisches Hügelland, Ostwestfalen, Paläoboden, Pampa, Pannonische Tiefebene, Parabraunerde, Paudorf, Pedogenese, Periglazial, Periglaziale Lagen, Permafrostboden, Pinyin, Pleistozän, Polen, Prärie, Pseudogley, Quartär (Geologie), Quartärforschung, Quarz, Ravensberger Mulde, Refluxösophagitis, Rekultivierung, Republik Moldau, Rezent, Rheingau, Rheinhessen, Rheinisches Braunkohlerevier, Rheinland-Pfalz, Rumänien, Russland, Sachsen, Sachsen-Anhalt, Sand, Sächsisches Lössgefilde, Süddeutschland, Südwestdeutsches Stufenland, Schaffhausen, Schichtung, Schlesien, Schluff, Schwarzerde, Sedimentation, Sedimente und Sedimentgesteine, Sedimentologie, Serbien, Shaanxi, Shanxi, Siebengebirge, Skatol, Solifluktion, Standfestigkeit, Stillfried, Strohgäu, Suspension (Chemie), Thüringen, Thüringer Becken, Ton, Tundra, Ukraine, Umwelt, Ungarn, Venus vom Galgenberg, Venus von Willendorf, Verwitterung, Vestischer Höhenrücken, Ville (Rheinland), Vojvodina, Vorgebirge (Rheinland), Vulkanisches Glas, Warburger Börde, Warmzeit, Weinviertel, Westenhellweg (Naturraum), Westlausitzer Hügel- und Bergland, Westwindzone, Wetterau, Wolfgang Soergel (Paläontologe), Zhengzhou. Erweitern Sie Index (149 mehr) »

Abfluss

Abfluss, Durchfluss und Zufluss (wissenschaftlich/mathematische Abkürzung Q) ist in der Hydrologie das Wasservolumen, das ein vorgegebenes Einzugsgebiet unter der Wirkung der Schwerkraft innerhalb einer bestimmten Zeit verlässt bzw.

Neu!!: Löss und Abfluss · Mehr sehen »

Abspülung

Als Abspülung bezeichnet man die Abschwemmung feinen Materials von der Erdoberfläche durch abfließendes Regenwasser; sie ist abhängig von Art und Menge des Niederschlags, der Vegetationsdecke (bzw. der Art des Bewuchses) und der Hangneigung.

Neu!!: Löss und Abspülung · Mehr sehen »

Ackerterrasse

Als Ackerterrassen werden treppenartig an Hängen angeordnete Ackerflächen bezeichnet, welche durch das Zusammenwirken von hangparallelem Pflügen und talseitiger Bodenerosion entstanden sind.

Neu!!: Löss und Ackerterrasse · Mehr sehen »

Adolf Sauer

Gustav Adolf Sauer (* 10. Juli 1852 in Weißenfels; † 2. Mai 1932 in Stuttgart) war ein deutscher Mineraloge und Geologe.

Neu!!: Löss und Adolf Sauer · Mehr sehen »

Albrecht Penck

Albrecht Penck Albrecht Friedrich Karl Penck (* 25. September 1858 in Reudnitz bei Leipzig; † 7. März 1945 in Prag) war ein deutscher Geograph und Geologe.

Neu!!: Löss und Albrecht Penck · Mehr sehen »

Alemannische Dialekte

Das traditionelle Verbreitungsgebiet westoberdeutscher (.

Neu!!: Löss und Alemannische Dialekte · Mehr sehen »

Altsiedelland

Das Altsiedelland bezeichnet als relative Altersangabe eines besiedelten Raumes einen siedlungsgeschichtlich früh ausgebauten Raum.

Neu!!: Löss und Altsiedelland · Mehr sehen »

Amöneburger Becken

Das Amöneburger Becken ist eine Talsenke und zugleich eine naturräumliche Haupteinheit des Westhessischen Berglandes im Landkreis Marburg-Biedenkopf, zu kleinen Anteilen auch im Vogelsbergkreis, in Mittelhessen, östlich der Stadt Marburg.

Neu!!: Löss und Amöneburger Becken · Mehr sehen »

Argentinien

Argentinien ist eine Republik im Süden Südamerikas.

Neu!!: Löss und Argentinien · Mehr sehen »

Äolischer Transport

Luftaufnahme eines relativ kleinen Sandsturms am östlichen Rand der Wüste Namib, das Material wird nur in einem eng begrenzten Bereich erodiert. Äolischer Transport (nach Aiolos.

Neu!!: Löss und Äolischer Transport · Mehr sehen »

Äolisches Sediment

Als äolisches Sediment (benannt nach Aiolos, dem griechischen Gott des Windes) bezeichnet man vom Wind transportierte und auch von ihm abgelagerte Sedimente.

Neu!!: Löss und Äolisches Sediment · Mehr sehen »

Östliche Oberlausitz

Die Östliche Oberlausitz ist ein Naturraum in Sachsen und im erweiterten Sinne Teil der Westsudeten.

Neu!!: Löss und Östliche Oberlausitz · Mehr sehen »

Östliches Erzgebirgsvorland

Das Östliche Erzgebirgsvorland gehört zu den Naturräumen in Sachsen und befindet sich im Landkreis Sächsische Schweiz-Osterzgebirge.

Neu!!: Löss und Östliches Erzgebirgsvorland · Mehr sehen »

Baden AG

Baden (in einheimischer Mundart) Angegebene Lautschrift: bā́dǝ.

Neu!!: Löss und Baden AG · Mehr sehen »

Baden-Württemberg

Baden-Württemberg (Abkürzung BW) ist eine parlamentarische Republik und ein teilsouveräner Gliedstaat (Land) im Südwesten der Bundesrepublik Deutschland.

Neu!!: Löss und Baden-Württemberg · Mehr sehen »

Basel

Elisabethenkirche aus gesehen. Im Zentrum befindet sich das Basler Münster Basel ist eine Schweizer Grossstadt sowie Hauptort des Kantons Basel-Stadt, den sie mit den Gemeinden Riehen und Bettingen bildet.

Neu!!: Löss und Basel · Mehr sehen »

Börde

Eine Börde ist eine in Norddeutschland liegende, fruchtbare Niederung.

Neu!!: Löss und Börde · Mehr sehen »

Belgien

Das Königreich Belgien ist ein föderaler Staat in Westeuropa.

Neu!!: Löss und Belgien · Mehr sehen »

Bewuchs

Der Bewuchs ist ein Überbegriff für die Bodenbedeckung einer Landschaft oder eines Landschaftsteils - etwa eines Berghanges - durch Pflanzen von Gras und Büschen bis zu Bäumen.

Neu!!: Löss und Bewuchs · Mehr sehen »

Bienenfresser (Art)

Der Bienenfresser (Merops apiaster) ist ein auffallend bunter Vogel aus der gleichnamigen Familie der Bienenfresser (Meropidae).

Neu!!: Löss und Bienenfresser (Art) · Mehr sehen »

Binnendüne

Sandhausener Binnendüne in der Oberrheinebene Binnendüne unter Kiefernforst im Urstromtal der Aller bei Winsen (Aller) Binnendünen und Flugsandfelder werden in Mitteleuropa räumlich von den Küstendünen an der Nord- und Ostseeküste abgegrenzt.

Neu!!: Löss und Binnendüne · Mehr sehen »

Boden (Bodenkunde)

Schematisches Bodenprofil Der Boden (von ahd. bodam), umgangssprachlich auch Erde oder Erdreich genannt, ist der oberste, im Regelfall belebte Teil der Erdkruste.

Neu!!: Löss und Boden (Bodenkunde) · Mehr sehen »

Bodenart

Verschiedene Bodenarten aus Baden-Württemberg Boden der Mojave-Wüste mit Trockenrissen Die Bodenart beschreibt die Zusammensetzung des Bodens bezüglich der Hauptbodenarten, die ihrerseits auf der Korngrößenzusammensetzung der mineralischen Bodensubstanz beruhen.

Neu!!: Löss und Bodenart · Mehr sehen »

Bodenerosion

Erosionsrinne in einem Kornfeld im Nordwesten der USA. Fife-Halbinsel, Schottland. Bodenerosion ist die übermäßige Erosion von Böden, verursacht durch unsachgemäße menschliche Landnutzung, zum Beispiel Entfernung der schützenden Vegetation durch Überweidung oder Abholzung, sowie zu kurze Brachezeiten.

Neu!!: Löss und Bodenerosion · Mehr sehen »

Bodenfruchtbarkeit

Die Bodenfruchtbarkeit als Kategorie der Bodenkunde ist ein komplexer Ausdruck für alle das Pflanzenwachstum bzw.

Neu!!: Löss und Bodenfruchtbarkeit · Mehr sehen »

Bodengefüge

Das Bodengefüge (auch: Bodenstruktur) ist ein Begriff der Bodenkunde und bezeichnet die räumliche Anordnung der festen Bodenbestandteile.

Neu!!: Löss und Bodengefüge · Mehr sehen »

Bodenkunde

Ein Bodenkundler vor einem Bodenprofil Die Bodenkunde, Bodenwissenschaft oder Pedologie (von pédon ‚Boden‘ und λόγος lógos ‚Lehre‘), seltener Edaphologie (altgr. ἔδαφος edaphos ‚Erdboden‘), ist eine Wissenschaft, die sich mit der Bodenentstehung aus dem Gesteins-Untergrund, der Bodenentwicklung, den Bodenpartikeln, den Bodeneigenschaften und der Bodenklassifizierung befasst.

Neu!!: Löss und Bodenkunde · Mehr sehen »

Brache

Eine Brache (regional auch Gstettn) ist ein aus wirtschaftlichen, regenerativen oder anderen Gründen unbestelltes Grundstück (Acker oder Wiese).

Neu!!: Löss und Brache · Mehr sehen »

Braunerde

Profil einer typischen Braunerde Die Braunerde (Abk. der deutschen Bodensystematik: BB), nach der internationalen Bodenklassifikation WRB Cambisols oder Brunic Arenosols, ist ein häufig vorkommender Bodentyp des gemäßigt humiden Klimas mit der Horizontabfolge Ah/Bv/C (Anreicherung von Humus.

Neu!!: Löss und Braunerde · Mehr sehen »

Braunschweig-Hildesheimer Lößbörde

Die Braunschweig-Hildesheimer Lößbörde ist eine rund 1000 km² große Bördenlandschaft in den niedersächsischen Landkreisen Hildesheim und Peine sowie der kreisfreien Stadt Salzgitter, zu Randanteilen auch im Landkreis Wolfenbüttel, in der Region Hannover und der kreisfreien Stadt Braunschweig, der sich durch seine ausgesprochen guten Schwarzerde-Lössböden kennzeichnet.

Neu!!: Löss und Braunschweig-Hildesheimer Lößbörde · Mehr sehen »

Calciumcarbonat

Calciumcarbonat (fachsprachlich), Kalziumkarbonat oder in deutscher Trivialbezeichnung kohlensaurer Kalk, ist eine chemische Verbindung der Elemente Calcium, Kohlenstoff und Sauerstoff mit der chemischen Formel CaCO3.

Neu!!: Löss und Calciumcarbonat · Mehr sehen »

Calenberger Lößbörde

Die Calenberger Lößbörde (Lössbörde), auch Calenberger Börde genannt, ist eine 684 km² große Landschaft, die sich westlich und südwestlich der niedersächsischen Landeshauptstadt Hannover befindet.

Neu!!: Löss und Calenberger Lößbörde · Mehr sehen »

Carbonate

Struktur des Carbonat-Ions (oben '''blau''' markiert) mit 3 gleichwertigen Sauerstoff-Atomen. Unten: Struktur der Kohlensäure-Ester. Die Carbonat-Gruppe ist '''blau''' markiert. R1 und R2 sind Alkyl- oder Aryl-Reste. Bei einem Halbester ist R2.

Neu!!: Löss und Carbonate · Mehr sehen »

Dasseler Becken

Das Dasseler Becken, auch Dasseler Börde oder Dasseler Senke, ist ein Becken bei Dassel in Niedersachsen.

Neu!!: Löss und Dasseler Becken · Mehr sehen »

Datong

Satellitenbild von Datong Lösslandschaft bei Hunyuan Datong ist eine bezirksfreie Stadt in der chinesischen Provinz Shanxi mit etwa 1,36 Millionen Einwohnern (2010) im urbanen Stadtzentrum und weiteren 1,96 Millionen Einwohnern in den umliegenden Kreisen.

Neu!!: Löss und Datong · Mehr sehen »

Diaspore

Diaspore oder auch Propagule ist der botanische Sammelbegriff für alle verbreitungsfördernden Einheiten wie Samen, Teilfrüchte, Früchte, Fruchtstände, Sporen, Brutknospen (Bulbillen) oder sonstige vegetative Brutkörper, die der Ausbreitung von Pflanzen oder Pilzen dienen→ Samenausbreitung.

Neu!!: Löss und Diaspore · Mehr sehen »

Eichsfeld

Wappen des Eichsfelds Typische Eichsfeld-Landschaft: Dörfer zwischen Feldern und bewaldeten Hügeln (hier: Ecklingerode am Ohmgebirge) Leinetal Das Eichsfeld war ein historisches Territorium und ist eine heutige Kulturlandschaft im südöstlichen Niedersachsen, im nordwestlichen Thüringen und im nordöstlichen Hessen zwischen Harz und Werra.

Neu!!: Löss und Eichsfeld · Mehr sehen »

Einbeck-Markoldendorfer Becken

lowsaxlandscd.jpg|Elfas lowsaxlandsce.jpg|Hube NOAhlsburg.jpg|Ahlsburg Les champs 1 Dassel.jpg|Ellenser Wald Das Einbeck-Markoldendorfer Becken, auch Markoldendorfer Mulde oder Ilme-Senke, ist ein Einbruchsbecken im Niedersächsischen Bergland.

Neu!!: Löss und Einbeck-Markoldendorfer Becken · Mehr sehen »

Eisenhydroxide

Königsbrünnchens Eisenhaltiges Grubenwasser des St.-Johannes-Erbstollens Als Eisenhydroxide (auch chemisch genauer Eisen(III)-oxidhydrate oder als Niederschlag in Gewässern umgangssprachlich Eisenocker genannt) wird im Wesentlichen eine Gruppe von Stoffen zusammengefasst, die sich vom Eisen(III)-oxid mit unterschiedlicher Hydratation ableiten lassen.

Neu!!: Löss und Eisenhydroxide · Mehr sehen »

Eisschild

Eiskante des antarktischen Eisschildes auf Mather Island in der Prydz Bay. Im Eis sind Sedimentlagen eingeschlossen, davor ist Moränenmaterial abgelagert. Als Eisschild oder Inlandeis bezeichnet man einen ausgedehnten, festes Land bedeckenden Gletscher mit einer Fläche von mehr als 50.000 km² (kleinere, ähnlich geformte Gletscher bezeichnet man als Eiskappen).

Neu!!: Löss und Eisschild · Mehr sehen »

Elbtalkessel

Elbtalkessel zwischen Pirna und Meißen um 1930 (Lange-Diercke – Sächsischer Schulatlas) Der (Dresdner) Elbtalkessel (auch: Dresdner Elbtalweitung oder oft nur Elbtal (siehe Begriffsklärung Elbtal)) ist eine 45 km lange und 10 km breite Aufweitung des Elbe-Tals zwischen den Städten Pirna und Meißen, in der die Stadt Dresden liegt.

Neu!!: Löss und Elbtalkessel · Mehr sehen »

Ernst Heinrich von Dechen

Ernst Heinrich von Dechen von Dechens Geognostische Karte, Section Aachen (Ausschnitt) Ernst Heinrich Carl von Dechen, genannt Heinrich, (* 25. März 1800 in Berlin; † 15. Februar 1889 in Bonn) war ein Professor für Bergbaukunde, Geologe und Erfinder.

Neu!!: Löss und Ernst Heinrich von Dechen · Mehr sehen »

Erzgebirgsbecken

Das Erzgebirgsbecken ist ein Naturraum in Sachsen, der zur Naturregion Sächsisches Lössgefilde gehört.

Neu!!: Löss und Erzgebirgsbecken · Mehr sehen »

Exposition (Geographie)

Als Exposition wird in der Bodenkunde und Geographie die Lage eines Hanges bezüglich der Himmelsrichtung bzw.

Neu!!: Löss und Exposition (Geographie) · Mehr sehen »

Fahlerde

Fahlerde mit Pseudovergleyung auf dem Conower Werder (Feldberger Seenlandschaft) Die Fahlerde ist ein Bodentyp aus der Klasse der Lessivés.

Neu!!: Löss und Fahlerde · Mehr sehen »

Fallwind

Wird eine Luftmasse zum Überströmen eines Gebirges gezwungen, so treten in der Regel auf der Leeseite des Gebirges Fallwinde auf.

Neu!!: Löss und Fallwind · Mehr sehen »

Feldspat

Als Feldspat wird eine große Gruppe sehr häufig vorkommender Silikat-Minerale der allgemeinen chemischen Zusammensetzung (Ba,Ca,Na,K,NH4)(Al,B,Si)4O8 bezeichnet.

Neu!!: Löss und Feldspat · Mehr sehen »

Felix Wahnschaffe (Geologe)

Gustav Albert Bruno Felix Wahnschaffe (* 27. Januar 1851 in Kaltendorf, Kreis Gardelegen; † 20. Januar 1914 in Berlin) war ein deutscher Geologe und Vorsitzender der Deutschen Geologischen Gesellschaft.

Neu!!: Löss und Felix Wahnschaffe (Geologe) · Mehr sehen »

Ferdinand von Richthofen

Ferdinand von Richthofen, 1880 Ferdinand Freiherr von Richthofen (* 5. Mai 1833 in Carlsruhe, Landkreis Oppeln, Provinz Schlesien; † 6. Oktober 1905 in Berlin) war ein bedeutender deutscher Geograph, Kartograph und Forschungsreisender aus dem Adelsgeschlecht der Richthofen.

Neu!!: Löss und Ferdinand von Richthofen · Mehr sehen »

Filder

Historische Reklame Die Filder (Plural) – auch Filderebene oder Filderhochebene – sind ein Naturraum (Haupteinheit 106) des Schwäbischen Keuper-Lias-Lands im Südwestdeutschen Stufenland.

Neu!!: Löss und Filder · Mehr sehen »

Flussaue

Rheinaue in Duisburg-Walsum / Dinslaken Die Flussaue, auch nur Au(e) genannt, ist die vom wechselnden Hoch- und Niedrigwasser geprägte Niederung entlang eines Baches oder Flusses.

Neu!!: Löss und Flussaue · Mehr sehen »

Frankreich

Frankreich (amtlich Französische Republik, französisch République française, Kurzform) ist ein demokratischer, interkontinentaler Einheitsstaat in Westeuropa mit Überseeinseln und -gebieten auf mehreren Kontinenten.

Neu!!: Löss und Frankreich · Mehr sehen »

Furth bei Göttweig

Furth bei Göttweig ist eine Marktgemeinde mit Einwohnern (Stand) im Bezirk Krems-Land in Niederösterreich.

Neu!!: Löss und Furth bei Göttweig · Mehr sehen »

Gansu

Gānsù ist eine Provinz der Volksrepublik China.

Neu!!: Löss und Gansu · Mehr sehen »

Gäu (Baden-Württemberg)

Die Bezeichnung Gäu steht in erster Linie für einen waldarmen Kulturlandschaftstyp, der sich in der Südwestdeutschen Schichtstufenlandschaft zwischen dem Schwarzwald bzw.

Neu!!: Löss und Gäu (Baden-Württemberg) · Mehr sehen »

Gäuboden

Der Gäuboden Der Gäuboden oder Dungau ist eine Region Niederbayerns mit nicht fest umrissenen geographischen und kulturellen Grenzen, die sich in einer Breite von etwa 15 Kilometern südlich der Donau und des Bayerischen Walds hinzieht, donauabwärts beginnend gegenüber Wörth an der Donau und bis nach Künzing reichend.

Neu!!: Löss und Gäuboden · Mehr sehen »

Gäulandschaft

Gäulandschaft bezeichnet eine ebene, baumarme Landschaft im süddeutschen Sprachraum (alemannisch, auch in der Schweiz), typischerweise mit fruchtbaren Böden durch Lössablagerungen (Ausnahme etwa Arme Gäue des baden-württembergischen Gäus), deren intensive Nutzung zum Pflanzenbau ursprünglich vorhandene Wälder (→Klimavegetation – im Gegensatz zur widerlegten Steppenheidetheorie und umstrittenen Megaherbivorenhypothese) verdrängt hat.

Neu!!: Löss und Gäulandschaft · Mehr sehen »

Gäuplatten im Maindreieck

Die Gäuplatten im Maindreieck sind eine flachwellige, fruchtbare und intensiv agrarisch geprägte Hochebene in Unterfranken, die im Südwesten, Süden und Osten vom Einschnitt des Maintals umrahmt ist.

Neu!!: Löss und Gäuplatten im Maindreieck · Mehr sehen »

Gelber Fluss

Der Gelbe Fluss, auch Huang He (veraltet nach Post: Hwang Ho, mong. Hatan Gol, kurz) genannt, ist ein als Strom klassifiziertes Fließgewässer im Norden der Volksrepublik China (Ostasien).

Neu!!: Löss und Gelber Fluss · Mehr sehen »

Geomorphologie

Die Oberflächenform der Erde Salta (Argentinien), eine Sandstein-Formation. Die Geomorphologie (von ge ‚Erde‘, μορφή morphé ‚Gestalt‘, ‚Form‘ und λόγος lógos ‚Wort‘, ‚Lehre‘, ‚Vernunft‘) oder Landformenkunde ist ein Teilgebiet der Physischen Geographie und untersucht die Formen und formbildenden Prozesse der Oberfläche der Erde, aber auch jene des Mondes, des Mars und anderer Planeten.

Neu!!: Löss und Geomorphologie · Mehr sehen »

Getreide

Ähren von Gerste, Weizen und Roggen (v. l. n. r.) Als Getreide (mhd. getregede, eigentlich „das Getragene)“ oder Korn werden einerseits die meist einjährigen Pflanzen der Familie der Süßgräser bezeichnet, die wegen ihrer Körnerfrüchte (Karyopsen) kultiviert werden, andererseits die geernteten Körnerfrüchte.

Neu!!: Löss und Getreide · Mehr sehen »

Gießener Becken

Das Gießener Becken ist eine Beckenlandschaft im Bereich der Stadt Gießen und Teil der naturräumlichen Haupteinheit Marburg-Gießener Lahntal im Westhessischen Bergland.

Neu!!: Löss und Gießener Becken · Mehr sehen »

Gletscher

Der Perito-Moreno-Gletscher in Argentinien Ein Gletscher (in Tirol und Süddeutschland auch Ferner, in Österreich auch Kees, in der Schweiz selten auch Firn) ist eine aus Schnee hervorgegangene Eismasse mit einem klar definierten Einzugsgebiet, die sich aufgrund von Hangneigung, Struktur des Eises, Temperatur und der aus der Masse des Eises und den anderen Faktoren hervorgehenden Schubspannung eigenständig bewegt.

Neu!!: Löss und Gletscher · Mehr sehen »

Goldene Mark

Goldene Mark zwischen Seeburger See und Obernfeld Die Landschaft der Goldenen Mark innerhalb des Eichsfelder Beckens Als Goldene Mark wird ein Teil des Untereichsfeldes bzw.

Neu!!: Löss und Goldene Mark · Mehr sehen »

Grabfeld

Lage des '''Grabfelds''': früher war es etwa das Gebiet der Karte im Dreieck Bayern−Hessen−Thüringen, heute nur der hell markierte Bereich im bayerisch-thüringischen Grenzgebiet Das Grabfeld oder der Grabfeldgau befindet sich im Grenzbereich Südthüringens und Nordbayerns.

Neu!!: Löss und Grabfeld · Mehr sehen »

Großenhainer Pflege

Die Großenhainer Pflege ist ein Naturraum in Sachsen, dessen bedeutendster Ort die Stadt Großenhain ist.

Neu!!: Löss und Großenhainer Pflege · Mehr sehen »

Heckengäu

Heckengäu bei Weil der Stadt Das Heckengäu ist als Teil des Gäus eine Landschaft in den Landkreisen Böblingen, Calw, Ludwigsburg und Enzkreis in Baden-Württemberg (Deutschland).

Neu!!: Löss und Heckengäu · Mehr sehen »

Heilerde

trockenes Heilerdepulver Heilerde ist ein Pulver, das aus eiszeitlichen Lößablagerungen gewonnen und für verschiedene Anwendungen verarbeitet wird.

Neu!!: Löss und Heilerde · Mehr sehen »

Hellwegbörden

Die Hellwegbörden sind eine Landschaft und naturräumliche Haupteinheit am Süd(ost)rand der Westfälischen Bucht in Nordrhein-Westfalen, die sich entlang der alten Hellwegstädte Dortmund, Unna, Werl, Soest, Geseke und Salzkotten bis Paderborn erstreckt, wo die Westabdachung des Eggegebirges erreicht wird.

Neu!!: Löss und Hellwegbörden · Mehr sehen »

Henan

Henan (deutsch: Henan/Honan) ist eine Provinz in der östlichen Mitte der Volksrepublik China.

Neu!!: Löss und Henan · Mehr sehen »

Hessen

Hessen (Abkürzung HE) ist eine parlamentarische Republik und ein teilsouveräner Gliedstaat (Land) der Bundesrepublik Deutschland.

Neu!!: Löss und Hessen · Mehr sehen »

Hessisches Bergland

Hessisches Bergland, auch Hessisches Berg- und Senkenland, ist eine Bezeichnung für ein größtenteils in Hessen liegendes, reich bewaldetes Mittelgebirgsland zwischen Rheinischem Schiefergebirge und dem Westrand des Thüringer Beckens.

Neu!!: Löss und Hessisches Bergland · Mehr sehen »

Heysesche s-Schreibung

Die heysesche s-Schreibung (benannt nach Johann Christian August Heyse, 1764–1829) ist eine Regel in der deutschen Rechtschreibung, die festlegt, ob der stimmlose Laut s als „ss“ oder als „ß“ (Eszett oder „scharfes S“, in Österreich durchgängig „scharfes S“ genannt) geschrieben wird, sofern er nicht als einfaches „s“ geschrieben wird.

Neu!!: Löss und Heysesche s-Schreibung · Mehr sehen »

Hjulström-Diagramm

Hjulström-Diagramm Das Hjulström-Diagramm beschreibt die Stabilität von klastischen Sedimentablagerungen oder anderen Partikelakkumulationen (z. B. Regolith bzw. Boden) hinsichtlich der Fließgeschwindigkeit von Wasser.

Neu!!: Löss und Hjulström-Diagramm · Mehr sehen »

Hohlweg

Alter Hohlweg an der Deisterpforte in Niedersachsen Ein Hohlweg ist ein Weg, der sich durch jahrhundertelange Nutzung mit Fuhrwerken und Vieh sowie abfließendes Regenwasser in das umgebende Gelände eingeschnitten hat.

Neu!!: Löss und Hohlweg · Mehr sehen »

Innviertel

Das Innviertel, historisch auch Innkreis, ist das nordwestlichste der Viertel Oberösterreichs und umfasst die Bezirke Braunau am Inn, Ried im Innkreis und Schärding.

Neu!!: Löss und Innviertel · Mehr sehen »

Jülich-Zülpicher Börde

Die Jülich-Zülpicher Börde ist eine Landschaft im Rheinland in Nordrhein-Westfalen am Nordrand der Eifel.

Neu!!: Löss und Jülich-Zülpicher Börde · Mehr sehen »

Kaifeng

Satellitenphoto von Kaifeng Kaifeng ist eine bezirksfreie Stadt in der chinesischen Provinz Henan.

Neu!!: Löss und Kaifeng · Mehr sehen »

Kalk

Kalk (meist von lateinisch calx) steht für.

Neu!!: Löss und Kalk · Mehr sehen »

Kaltzeit

letzten Kaltzeit. Quartärs Als Kaltzeit oder Kryomer bezeichnet man in Klimageschichte und Geologie einen Zeitraum innerhalb eines Eiszeitalters mit im Durchschnitt tieferen Temperaturen zwischen zwei Zeitabschnitten mit durchschnittlich höheren Temperaturen, sogenannten Warmzeiten.

Neu!!: Löss und Kaltzeit · Mehr sehen »

Karl Cäsar von Leonhard

Karl Cäsar Leonhard, Lithographie von Rud. Hoffmann, 1857 Karl Cäsar Ritter von Leonhard (* 12. September 1779 in Rumpenheim; † 23. Januar 1862 in Heidelberg) war ein deutscher Mineraloge.

Neu!!: Löss und Karl Cäsar von Leonhard · Mehr sehen »

Köthener Ebene

Die Köthener Ebene ist ein Naturraum in Sachsen-Anhalt.

Neu!!: Löss und Köthener Ebene · Mehr sehen »

Kleinpolen

Herzogtum Kleinpolen mit den drei historischen Woiwodschaften Krakau, Lublin und Sandomierz vor dem Hintergrund der modernen Verwaltungsgliederung Polens Adelsrepublik Polen-Litauen zur Zeit ihrer größten Ausdehnung 1618 Kleinpolen (seit dem Mittelalter lateinisch Polonia Minor, polnisch Małopolska) ist ursprünglich die Bezeichnung für den südlichen Teil des alten polnischen Staates mit den Metropolen Krakau, Lublin, Zamość und Sandomierz.

Neu!!: Löss und Kleinpolen · Mehr sehen »

Klima

Eisklima Das Klima ist der statistische Durchschnitt aller meteorologisch regelmäßig wiederkehrender Zustände und Vorgänge der Erdatmosphäre an einem Ort und umfasst Zeiträume von mindestens 30 Jahren.

Neu!!: Löss und Klima · Mehr sehen »

Konkretion

Konkretion Versteinerter Schmelzschuppenfisch auf Schieferkonkretion In Schiefer eingebettete Konkretion auf Svalbard Eine Konkretion ist ein unregelmäßiges, häufig auch rundlich gestaltetes Mineral-Aggregat, das in einem anders gearteten feinkörnigen Sediment aus einer wässrigen, zirkulierenden Lösung (Porenwasser) ausgesintert ist.

Neu!!: Löss und Konkretion · Mehr sehen »

Korngäu

Das Korngäu bzw.

Neu!!: Löss und Korngäu · Mehr sehen »

Kraichgau

Physische Karte des Kraichgaus (braun umrandet) Ravensburg bei Sulzfeld über die Kraichgau-Hügellandschaft zum höchsten Punkt des Kraichgaus, der Burg Steinsberg (am Horizont in der Bildmitte) Burg Steinsberg auf dem gleichnamigen Berg, der höchsten Erhebung des Kraichgaus Die markante katholische Pfarrkirche von Waibstadt Ruine des Wasserschlosses in Kraichtal-Menzingen Der Kraichgau ist eine Hügellandschaft im Nordwesten von Baden-Württemberg.

Neu!!: Löss und Kraichgau · Mehr sehen »

Krems-Wachtberg

Die Grabungsfläche mit dem einseitig verglasten Keller, in dem von 2005 bis 2015 Ausgrabungen durchgeführt wurden. Krems-Wachtberg ist der archäologische Fundplatz einer jungpaläolithischen Freilandstation auf dem Wachtberg in Krems an der Donau in Niederösterreich.

Neu!!: Löss und Krems-Wachtberg · Mehr sehen »

Landkreis Leipziger Land

Der Landkreis Leipziger Land, ein Landkreis im Nordwesten des Freistaates Sachsen, bestand von 1994 bis zur Kreisreform in Sachsen 2008.

Neu!!: Löss und Landkreis Leipziger Land · Mehr sehen »

Lössplateau

Lage des Lössplateaus in China Das Lössplateau, Löss-Hochland (Huangtu gaoyuan 黃土高原) oder Löss-Bergland in Huabei (Nordchina) ist eine Hochlandstufe, die den Übergang vom Nordchinesischen Tiefland zum Hochland der (Inneren) Mongolei im Norden sowie dem Hochland von Tibet im Westen darstellt.

Neu!!: Löss und Lössplateau · Mehr sehen »

Lübbecker Lößland

Blick auf das Lübbecker Lößland vom Wiehengebirge. Im Hintergrund die Ortschaft Blasheim markiert in etwa die Nordgrenze des Lößlandes. Am Horizont der Stemweder Berg Das wellige Lübbecker Lößland bei Glösinghausen. Im Hintergrund das Wiehengebirge. Gut zu erkennen: Neben wogenden Weizenfeldern gibt es aufgrund der guten Bodenqualität auch Sonderkulturen Lage des Lübbecker Lößlandes im Querschnittmodell Das Lübbecker Lößland unweit der Ortschaft Obermehnen. Im Vordergrund weiden "Schwarzbunte" auf einer der eher seltenen Weideflächen innerhalb des Lößlandes Egge, einem vorgelagerten Nebenhöhenzug des Wiehengebirges Großen Torfmoor, also von außerhalb aus betrachtet. Gut zu erkennen: Die Lößauflage erhebt sich rund 300 Meter vom Betrachter in südlicher Richtung und zieht sich bis an die Hänge des Wiehengebirges jenseits der Ortschaft Nettelstedt im Hintergrund. Ackerland reicht hier bis auf 140 Höhenmeter. Das Wiehengebirge ist an dieser Stelle bis 288 Meter hoch Das Lübbecker Lößland ist eine naturräumliche Haupteinheit unmittelbar nördlich des Wiehengebirges und damit des (westlicheren) Niedersächsischen Berglandes im nordöstlichen Nordrhein-Westfalen, zum kleineren Teil auch im westlich angrenzenden Niedersachsen.

Neu!!: Löss und Lübbecker Lößland · Mehr sehen »

Leinegraben

Der Leinegraben ist eine Niederung im südlichen Niedersachsen, zu kleineren Teilen auch im Nordosten Hessens.

Neu!!: Löss und Leinegraben · Mehr sehen »

Letzte Kaltzeit

Pferde, Wollhaarmammuts, ein Wollnashorn und Höhlenlöwen am Kadaver eines Rens. Illustration von Mauricio Antón. Afrika eingewanderte Cro-Magnon-Mensch diese Gebiete. Die letzte Kaltzeit (auch das letzte Glazial oder, etwas mehrdeutig, die letzte Eiszeit genannt) folgte im Jungpleistozän im Anschluss an die letzte Warmzeit vor der heutigen.

Neu!!: Löss und Letzte Kaltzeit · Mehr sehen »

Letzteiszeitliches Maximum

Die Erde zum Letzteiszeitlichen Maximum. Künstlerische DarstellungDarstellung basierend auf Thomas J. Crowley: ''Ice age terrestrial carbon changes revisited''. In: ''Global Biogeochemical Cycles''. 9, Nr. 3, 1995, S. 377–389, doi:10.1029/95GB01107. Als Letzteiszeitliches Maximum (engl. Last Glacial Maximum oder abgekürzt LGM) wird der klimageschichtliche Abschnitt bezeichnet, in dem die Vereisungen der letzten Kaltzeit (in Europa die der Weichsel- bzw. Würm-Kaltzeit) ihre maximale Ausdehnung einnahmen.

Neu!!: Löss und Letzteiszeitliches Maximum · Mehr sehen »

Limburger Becken

Das Limburger Becken zwischen Taunus und Westerwald Das Limburger Becken bildet neben dem Mittelrheinischen Becken einen der beiden großen intramontanen Senkungsräume innerhalb des Rheinischen Schiefergebirges.

Neu!!: Löss und Limburger Becken · Mehr sehen »

Luv und Lee

Luv- und Leeseite eines Segelbootes Luv und Lee benennen die Seiten eines Objekts in Bezug auf den Wind.

Neu!!: Löss und Luv und Lee · Mehr sehen »

Mafische Minerale

Polarisatoren. Die Körner nicht-opaker mafischer Minerale (hier vorwiegend Hornblende) sind oft durch bunte Interferenzfarben gekennzeichnet und so von den oft gräulich und weißlich erscheinenden felsischen Mineralen (hier vorwiegend Plagioklas) leicht zu unterscheiden (Breite des Bildausschnittes: ca. 1,5 mm). Mafische Minerale, Mafite (oder auch dunkle Minerale) sind Minerale, die in hohem Maße magnesium- und eisenhaltig sind.

Neu!!: Löss und Mafische Minerale · Mehr sehen »

Magdeburger Börde

Die Landschaften nördlich des Harzes mit der Magdeburger Börde im Nordosten Die Magdeburger Börde ist eine für ihre ertragreichen Schwarzerden bekannte Bördelandschaft unmittelbar westlich Magdeburgs in Sachsen-Anhalt und ist Teil der Planungsregion Elbe-Börde-Heide.

Neu!!: Löss und Magdeburger Börde · Mehr sehen »

Mainzer Becken

Reliefkarte Rheinhessens. Der weit überwiegende Teil des Mainzer Beckens entfällt auf diese geographische Region. Das Mainzer Becken ist ein fossiles Sedimentbecken in Rheinhessen, dessen Füllung größtenteils aus dem jüngeren Tertiär, ca.

Neu!!: Löss und Mainzer Becken · Mehr sehen »

Mauersegler

Der Mauersegler (Apus apus) ist eine Vogelart aus der Familie der Segler.

Neu!!: Löss und Mauersegler · Mehr sehen »

Mächtigkeit (Geologie)

Fallwinkel Die Mächtigkeit ist in der Geologie und im Bergbau die Bezeichnung für die Dicke eines Gesteinspakets (Bank, Flöz, Gang, Decke etc.). Die Mächtigkeit wird unabhängig von der räumlichen Orientierung einer Schicht bankrecht, das heißt senkrecht zu den Schichtflächen gemessen.

Neu!!: Löss und Mächtigkeit (Geologie) · Mehr sehen »

Mergel

Bunter Mergel, Aufschluss Waldfriedhof Stuttgart Limburg (Niederlande) Blauer Mergel, Col de St. Jean, französische Alpen Mergel ist häufig fossilführend: Pyritisierte Ammoniten in blauem Mergel, Col de St. Jean Zugeschüttete Mergelgrube, Pulheim, Rheinland Mergel bzw.

Neu!!: Löss und Mergel · Mehr sehen »

Mineral

Kuben gewachsen ist. Ein Mineral (aus mittellat. aes minerale „Grubenerz“, im 16. Jahrhundert nach französischem Vorbild geprägt) ist ein Element oder eine chemische Verbindung, die im Allgemeinen kristallin und durch geologische Prozesse gebildet worden ist.

Neu!!: Löss und Mineral · Mehr sehen »

Mitteleuropa

Mitteleuropa oder Zentraleuropa ist eine Region in Europa zwischen West-, Ost-, Südost-, Süd- und Nordeuropa.

Neu!!: Löss und Mitteleuropa · Mehr sehen »

Mittelmeer-Mjösen-Zone

Die Mittelmeer-Mjösen-Zone ist eine Bruchzone in der kontinentalen Erdkruste, die Europa vom Mittelmeer her über Marseille, den Rheingraben entlang, bis in den Mjøsa-See in Südnorwegen auf einer Länge von 2000 km durchzieht.

Neu!!: Löss und Mittelmeer-Mjösen-Zone · Mehr sehen »

Mittelsächsisches Lösshügelland

Das Mittelsächsische Lösshügelland ist ein Naturraum in Zentral-Sachsen.

Neu!!: Löss und Mittelsächsisches Lösshügelland · Mehr sehen »

Mulde-Lösshügelland

Das Mulde-Lösshügelland ist ein Naturraum im mittleren Sachsen.

Neu!!: Löss und Mulde-Lösshügelland · Mehr sehen »

Naturräumliche Großregionen Deutschlands

Naturräumliche Großregionen1. Ordnung (dunkelrot)2. Ordnung (orange)3. Ordnung (violett) bzw. Haupteinheitengruppen (violett, dünner)nach der Bundesanstalt für Landeskunde Eine Gliederung Deutschlands in naturräumliche Großregionen, Haupteinheiten und Untereinheiten berücksichtigt in erster Linie geomorphologische, geologische, hydrologische, biogeographische und bodenkundliche Kriterien, um die Landschaft in größere einheitliche Gebiete aufzuteilen.

Neu!!: Löss und Naturräumliche Großregionen Deutschlands · Mehr sehen »

Neuseeland

Neuseeland ist ein geographisch isolierter Inselstaat im südlichen Pazifik.

Neu!!: Löss und Neuseeland · Mehr sehen »

Niederösterreich

Schneeberg (Rax-Schneeberg-Gruppe), der höchste Gipfel Niederösterreichs Semmeringbahn mit Rax im Hintergrund Erlaufstausee mit Ötscher im Hintergrund Niederösterreich ist flächenmäßig das größte Bundesland Österreichs und nach der Bevölkerung das zweitgrößte.

Neu!!: Löss und Niederösterreich · Mehr sehen »

Niederbayern

Niederbayern ist sowohl ein Bezirk als auch ein flächengleicher Regierungsbezirk im Freistaat Bayern.

Neu!!: Löss und Niederbayern · Mehr sehen »

Niederlande

Die Niederlande (im Deutschen Plural; und, Singular) sind eines der vier autonomen Länder des Königreiches der Niederlande.

Neu!!: Löss und Niederlande · Mehr sehen »

Niedersachsen

Niedersachsen (saterfriesisch Läichsaksen,, Landescode NI, Abkürzung Nds.) ist ein Land im Nordwesten der Bundesrepublik Deutschland.

Neu!!: Löss und Niedersachsen · Mehr sehen »

Norddeutschland

Der Begriff Norddeutschland (umgangssprachlich oft kurz als der Norden bezeichnet) beschreibt ein geografisch nicht exakt definiertes Gebiet innerhalb der Bundesrepublik Deutschland.

Neu!!: Löss und Norddeutschland · Mehr sehen »

Nordrhein-Westfalen

Landeshauptstadt Düsseldorf Nordrhein-Westfalen (Neben der Aussprachevariante des Dudens mit der Transkription, existieren weitere Varianten:1. gemäß 2. gemäß, Niederdeutsch ist weder in Schrift noch in gesprochener Form normiert. Neben der vorwiegend in Nordwestdeutschland verbreiteten Variante „Noordrhien-Westfalen“ ist im westfälischen Münsterland beispielsweise die Variante Nuordrien-Westfaolen verbreitet, vgl., Ländercode NW, Abkürzung NRW) ist ein Land im Westen der Bundesrepublik Deutschland.

Neu!!: Löss und Nordrhein-Westfalen · Mehr sehen »

Nordsächsisches Platten- und Hügelland

Das Nordsächsische Platten- und Hügelland ist ein Naturraum in Sachsen.

Neu!!: Löss und Nordsächsisches Platten- und Hügelland · Mehr sehen »

Oberhessische Schwelle

Die Oberhessische Schwelle ist ein Höhenzug des Westhessischen Berg- und Senkenlandes in Nord- und Mittelhessen, der auf der Rhein-Weser-Wasserscheide die montaneren Mittelgebirge Kellerwald und Vogelsberg in Nord-Süd-Richtung verbindet.

Neu!!: Löss und Oberhessische Schwelle · Mehr sehen »

Oberlausitzer Gefilde

Am Kotitzer Wasser mit Blick zum Oberlausitzer Bergland Das Oberlausitzer Gefilde (manchmal auch Bautzener Gefilde genannt) ist ein sächsischer Naturraum nahe dem Dreiländereck zu Tschechien und Polen.

Neu!!: Löss und Oberlausitzer Gefilde · Mehr sehen »

Oberrheinische Tiefebene

Rheinische Schiefergebirge Die Oberrheinische Tiefebene, vor allem naturräumlich auch Oberrheinisches Tiefland genannt, ist ein etwa 300 km langes und bis zu 40 km breites Tiefland am oberen Mittellauf des Rheins, das sich zwischen den Städten Basel (Schweiz) im Süden und Frankfurt am Main (Deutschland) im Norden erstreckt.

Neu!!: Löss und Oberrheinische Tiefebene · Mehr sehen »

Ochsenfurter Gau und Gollachgau

Als Ochsenfurter Gau und Gollachgau (Haupteinheit 130) werden in der naturräumlichen Gliederung Deutschlands zwei benachbarte Kulturlandschaften im Süden der Mainfränkischen Platten (Haupteinheitengruppe 13) zusammengefasst, deren naturräumliche Ausstattung nahezu identisch ist.

Neu!!: Löss und Ochsenfurter Gau und Gollachgau · Mehr sehen »

Ostasien

Ostasien ist eine Subregion im Osten Asiens.

Neu!!: Löss und Ostasien · Mehr sehen »

Ostbraunschweigisches Hügelland

Das Ostbraunschweigische Hügelland (auch Ostfälisches Hügelland) bezeichnet die Hügellandschaft zwischen den fruchtbaren Bördelandschaften der Braunschweig-Hildesheimer Lößbörde im niedersächsischen Westen und der Magdeburger Börde im sachsen-anhaltischen Osten.

Neu!!: Löss und Ostbraunschweigisches Hügelland · Mehr sehen »

Ostwestfalen

Ostwestfalen (niederdeutsch: Austwestfaolen) ist der östliche Teil von Westfalen und geht auf den alten preußischen Regierungsbezirk Minden (1815 bis 1947) zurück, der als Mittelbehörde Ostwestfalen verwaltete und so eine Klammer für mehrere historische Gebiete, nämlich das Fürstentum Minden, die Grafschaft Ravensberg und das Hochstift Paderborn sowie das Amt Reckenberg, die Grafschaft Rietberg und die Herrschaft Rheda bildete.

Neu!!: Löss und Ostwestfalen · Mehr sehen »

Paläoboden

Ein Paläoboden (altgr. παλαιός palaiós ‚alt‘ + dt. ‚Boden‘) ist der Wortbedeutung entsprechend ein „alter Boden“.

Neu!!: Löss und Paläoboden · Mehr sehen »

Pampa

Die Pampa an der Südostküste Südamerikas. Typische Pampaslandschaft des argentinischen Gran Altiplanicie Central Die Ökoregion Pampa (oft auch in der Pluralform Pampas verwendet) ist eine subtropische Grassteppe im südöstlichen Südamerika, am Río de la Plata.

Neu!!: Löss und Pampa · Mehr sehen »

Pannonische Tiefebene

links Kleine Ungarische Tiefebene (Ländersymbole A, H1, SK), mittig Große Ungarische Tiefebene (H2) mit Batschka/Banat (HR, SR, RO) Sedimente des Pannonischen Beckens „von unten“ gesehen Die Pannonische Tiefebene (auch Pannonisches Becken oder Karpatenbecken) ist eine ausgedehnte Tiefebene im südlichen Ostmitteleuropa, die vom Mittellauf der Donau und vom Unterlauf der Theiß durchquert wird.

Neu!!: Löss und Pannonische Tiefebene · Mehr sehen »

Parabraunerde

Bodenprofil einer mitteleuropäischen Parabraunerde aus Löss mit der typischen Horizontfolge Ah-Al-Bt-(Bt/C-)C (Zeichnung Gerd Hintermaier-Erhard, 2002) Niederterrasse bei Rastatt Als Parabraunerde (ein Lessivé) bezeichnet man einen Boden, bei dem Partikel der Korngrößenfraktion Ton vom Oberboden in den Unterboden verlagert worden sind.

Neu!!: Löss und Parabraunerde · Mehr sehen »

Paudorf

Paudorf ist eine Marktgemeinde mit Einwohnern (Stand) im Bezirk Krems-Land in Niederösterreich in Österreich.

Neu!!: Löss und Paudorf · Mehr sehen »

Pedogenese

Die Pedogenese oder Bodenbildung bezeichnet den Prozess der Entstehung von Böden.

Neu!!: Löss und Pedogenese · Mehr sehen »

Periglazial

Periglazial (zusammengesetzt aus gr. peri, „um, herum“ und lat. glacies, „Eis“) bezeichnet in der Physischen Geographie und Geologie ein unvergletschertes Gebiet, das in seiner geomorphologischen Landschaftsausstattung durch die Wirkungen des Frosts bzw.

Neu!!: Löss und Periglazial · Mehr sehen »

Periglaziale Lagen

Periglaziale Lagen (auch periglaziäre Lagen) sind während der pleistozänen Kaltzeiten unter periglazialen Bedingungen entstandene Lockersedimentdecken, die das Hangrelief der Mittelgebirge der Mittelbreiten bis weit in die Beckenlagen hinein annähernd flächenhaft verkleiden.

Neu!!: Löss und Periglaziale Lagen · Mehr sehen »

Permafrostboden

Permafrostboden mit Eiskeil Permafrost – auch Dauerfrostboden – ist das ganze Jahr hindurch gefroren.

Neu!!: Löss und Permafrostboden · Mehr sehen »

Pinyin

Hanyu Pinyin Fang'an, meist nur kurz Pinyin, zur Abgrenzung von Tongyong Pinyin auch Hanyu Pinyin genannt, ist die offizielle chinesische Romanisierung des Hochchinesischen in der Volksrepublik China.

Neu!!: Löss und Pinyin · Mehr sehen »

Pleistozän

Das Pleistozän (altgriechisch πλεῖστος pleistos „am meisten“ und καινός kainos „neu“) ist ein Zeitabschnitt in der Erdgeschichte.

Neu!!: Löss und Pleistozän · Mehr sehen »

Polen

Polen (amtlich Rzeczpospolita Polska) ist eine parlamentarische Republik in Mitteleuropa.

Neu!!: Löss und Polen · Mehr sehen »

Prärie

Kanadische Prärie im Grasslands-Nationalpark mit grasenden Bisons Die Prärie (französisch prairie „Wiese“, „Weide“) ist der nordamerikanische Anteil der Steppenzone der Erde (siehe: Vegetationszone).

Neu!!: Löss und Prärie · Mehr sehen »

Pseudogley

Pelosol-Pseudogley auf Löss, mit weit in die Stauschicht vordringender Tannenpfahlwurzel Pseudogley (Ah-Sw-Skw-Sd) auf Keuperlösslehm im Dinkelberggebiet, Südschwarzwald Der Pseudogley ist in der deutschen und mitteleuropäischen Bodensystematik der wichtigste Typ aus der Klasse der Stauwasserböden.

Neu!!: Löss und Pseudogley · Mehr sehen »

Quartär (Geologie)

Das Quartär ist der jüngste Zeitabschnitt der Erdgeschichte einschließlich des Holozäns und damit der Gegenwart.

Neu!!: Löss und Quartär (Geologie) · Mehr sehen »

Quartärforschung

Die Quartärforschung betreibt systematisch Untersuchungen zum erdgeschichtlichen Zeitabschnitt des Quartärs bzw.

Neu!!: Löss und Quartärforschung · Mehr sehen »

Quarz

Quarz, auch Tiefquarz oder α-Quarz genannt, ist ein Mineral mit der chemischen Zusammensetzung SiO2 und trigonaler Symmetrie.

Neu!!: Löss und Quarz · Mehr sehen »

Ravensberger Mulde

Die Ravensberger MuldeEmil Meynen, Josef Schmithüsen: Handbuch der naturräumlichen Gliederung Deutschlands. Bundesanstalt für Landeskunde, Remagen/Bad Godesberg 1953–1962 (9 Lieferungen in 8 Büchern, aktualisierte Karte 1:1.000.000 mit Haupteinheiten 1960).

Neu!!: Löss und Ravensberger Mulde · Mehr sehen »

Refluxösophagitis

Refluxösophagitis ist die Bezeichnung für eine Unterform der gastroösophagealen Refluxkrankheit (im Volksmund Sodbrennen), die mit endoskopisch oder histologisch sichtbaren Veränderungen der Schleimhaut der Speiseröhre (Ösophagus) verbunden ist und folglich als ERD (erosive reflux disease) bezeichnet wird.

Neu!!: Löss und Refluxösophagitis · Mehr sehen »

Rekultivierung

Inde auf Gelände des früheren Tagebau Inden Kalksteinbruch mit rekultivierter Abbaufläche im Vordergrund Unter Rekultivierung versteht man die Wiederherstellung von naturnahen Lebensräumen für Pflanzen und Tiere auf so genannten devastierten Flächen, wie sie z. B.

Neu!!: Löss und Rekultivierung · Mehr sehen »

Republik Moldau

Die Republik Moldau (offiziell auf Rumänisch Republica Moldova; deutsch auch Moldawien) ist ein Binnenstaat in Südosteuropa.

Neu!!: Löss und Republik Moldau · Mehr sehen »

Rezent

Das Adjektiv rezent bezeichnet gegenwärtige oder kürzlich vergangene Zustände oder Vorgänge.

Neu!!: Löss und Rezent · Mehr sehen »

Rheingau

Die Kulturlandschaft Rheingau erstreckt sich als gewelltes Hügelland rechtsrheinisch von Walluf bis Lorchhausen und zieht sich von den Höhen des Taunushauptkammes hinunter bis zum Rhein, der hier für 30 Kilometer aus seiner allgemeinen Nordrichtung abgelenkt wird und bis zum Binger Loch nach Westen fließt.

Neu!!: Löss und Rheingau · Mehr sehen »

Rheinhessen

Logo der Rheinhessen-Vermarktung (seit 2007) Rheinhessen ist eine Region am nordwestlichen Ende des Oberrheingrabens, in der zum 31.

Neu!!: Löss und Rheinhessen · Mehr sehen »

Rheinisches Braunkohlerevier

Rheinisches Braunkohlerevier (Stand 2014) Das Rheinische Braunkohlerevier ist ein Bergbaurevier in der Kölner Bucht, am Nordwestrand des Rheinischen Schiefergebirges.

Neu!!: Löss und Rheinisches Braunkohlerevier · Mehr sehen »

Rheinland-Pfalz

Rheinland-Pfalz (Ländercode RP, Abkürzung RP oder RLP) ist eine parlamentarische Republik und ein Land der Bundesrepublik Deutschland.

Neu!!: Löss und Rheinland-Pfalz · Mehr sehen »

Rumänien

Rumänien ist eine semipräsidentielle Republik im Grenzraum zwischen Mittel- und Südosteuropa.

Neu!!: Löss und Rumänien · Mehr sehen »

Russland

Russland (Transkription Rossija) bzw.

Neu!!: Löss und Russland · Mehr sehen »

Sachsen

Der Freistaat Sachsen (Abkürzung SN, auch Sa.) ist ein Land im Osten der Bundesrepublik Deutschland.

Neu!!: Löss und Sachsen · Mehr sehen »

Sachsen-Anhalt

Sachsen-Anhalt (Landescode ST) ist eine parlamentarische Republik und als Land ein teilsouveräner Gliedstaat der Bundesrepublik Deutschland.

Neu!!: Löss und Sachsen-Anhalt · Mehr sehen »

Sand

Windrippeln in der marokkanischen Wüste Teufelsmauer bei Weddersleben, Sachsen-Anhalt: Kreidezeitliche Sandsteine verwittern zu einem hellen, sandigen Boden, der in der Umgebung der Klippen, noch kaum von Vegetation bewachsen, gut erkennbar ist. Das sogenannte Hjulström-Diagramm gibt den Zusammenhang von Fließgeschwindigkeit des Transportmediums Wasser und der Korngröße des transportierten Materials wieder. Quarzsand bei 200-facher Vergrößerung EDX-Spektren (der höchste Peak repräsentiert jeweils Silizium, die kleineren Sauerstoff, Eisen, Aluminium, Kalzium, Natrium und Kalium). Ganz unten zwei REM-vergrößerte Sandkörner. Sehr deutlich erkennbar ist, dass diese Sandkörner faktisch keine Zurundung oder Abnutzung zeigen, also offensichtlich geologisch extrem jung sind. Es handelt sich um Strandsand aus Island. µCT-Bildstapel desselben Sandes. Sand ist ein natürlich vorkommendes, unverfestigtes Sediment, das sich überwiegend aus Mineralkörnern mit einer Korngröße von 0,063 bis 2 Millimeter zusammensetzt.

Neu!!: Löss und Sand · Mehr sehen »

Sächsisches Lössgefilde

Als Sächsisches Lößgefilde wird eine Naturregion in Sachsen bezeichnet.

Neu!!: Löss und Sächsisches Lössgefilde · Mehr sehen »

Süddeutschland

Katholische Bevölkerung nach Diözesen: Erkennbar ist ein höherer Anteil im Süden Deutschlands Oberdeutsche Mundarten Der Begriff Süddeutschland hat mehrere verschiedene Aspekte, die einer einheitlichen Definition entgegenstehen.

Neu!!: Löss und Süddeutschland · Mehr sehen »

Südwestdeutsches Stufenland

Das Südwestdeutsche Stufenland mit den Haupteinheitengruppen (07/)08–16 Das Südwestdeutsche Stufenland ist eine geologisch und geomorphologisch durch Schichtstufen geprägte Großlandschaft östlich des Oberrheingrabens in Baden-Württemberg, Bayern, Hessen, Thüringen und, zu geringen Anteilen, in der Schweiz.

Neu!!: Löss und Südwestdeutsches Stufenland · Mehr sehen »

Schaffhausen

(im einheimischen Dialekt Schafuuse, Schaffuuse, Schafhuuse Dictionnaire toponymique des communes suisses – Lexikon der schweizerischen Gemeindenamen – Dizionario toponomastico dei comuni svizzeri (DTS|LSG). Hrsg. vom Centre de Dialectologie an der Universität Neuchâtel. Verlag Huber, Frauenfeld/Stuttgart/Wien 2005, ISBN 3-7193-1308-5, und Éditions Payot, Lausanne 2005, ISBN 2-601-03336-3, S. 803. Sprachatlas der deutschen Schweiz, Band V 1b (Lautform in der Stadt und der näheren Umgebung).) ist eine Stadt am Hochrhein, Hauptort des Schweizer Kantons Schaffhausen und mit rund 35'000 Einwohnern auch die grösste Gemeinde des Kantons.

Neu!!: Löss und Schaffhausen · Mehr sehen »

Schichtung

Aufschluss von Schichten des alpinen Muschelkalks in der Partnachklamm Die Schichtung ist ein typisches Merkmal von Sedimenten und Sedimentgesteinen.

Neu!!: Löss und Schichtung · Mehr sehen »

Schlesien

Wappen Schlesiens (Abbildung aus dem 15. Jahrhundert) Schlesien (schlesisch Schläsing, schlonsakisch Ślůnsk, sorbisch Šleska, polnisch Śląsk, tschechisch Slezsko) ist eine Region in Mitteleuropa beiderseits des Ober- und Mittellaufs der Oder und erstreckt sich im Süden entlang der Sudeten und Beskiden.

Neu!!: Löss und Schlesien · Mehr sehen »

Schluff

Suspension bleiben können. Sie finden sich daher unter anderem in typischen Schwemmlandsedimenten in relativ großer Entfernung zum eigentlichen Flussbett. Das Foto zeigt das mit schluffig-tonigem Material überzogene Innere eines PKW im Osten (9th ward) von New Orleans, der von einem Deichbruch des Mississippi im Zusammenhang mit dem Hurrikan Katrina betroffen war. Unter Schluff (geologisch auch Silt) versteht man Feinböden unterschiedlicher Abkunft sowie unverfestigte klastische Sedimente, deren mineralische Bestandteile überwiegend (>50 %) eine Korngröße von 0,002 bis 0,063 Millimeter aufweisen.

Neu!!: Löss und Schluff · Mehr sehen »

Schwarzerde

Schwarzerdeboden in Westrussland Die Schwarzerde (auch: Tschernosem von gleichbedeutend) ist ein Bodentyp, der sich unter bestimmten Bedingungen auf kalkreichen Lockermaterialien wie Löss bildet.

Neu!!: Löss und Schwarzerde · Mehr sehen »

Sedimentation

Sandstürmen im Dust Bowl zugewehtes Anwesen in South Dakota, USA, 1936 Sedimentation bzw.

Neu!!: Löss und Sedimentation · Mehr sehen »

Sedimente und Sedimentgesteine

Wechsellagerung von dunklen Tonsteinen und helleren, gelblich bis bräunlich angewitterten Kalksteinen, Oslograben (''Ceratopyge''-Serie, Unterordovizium) Sandstein im Killesbergpark, Stuttgart (Schilfsandstein, Keuper) Wechsellagerung von Sandsteinen und Tonsteinen im Flysch der Niederen Beskiden (auf polnischer Seite) Trias von Utah, USA Sedimente im geowissenschaftlichen Sinn sind verschiedene organische und/oder mineralische (anorganische) Lockermaterialien, die – nicht selten nach einem kürzeren oder längeren Transport durch Schwerkraft oder ein strömendes Medium – auf dem trockenen Land oder am Grund eines Gewässers abgelagert werden (akkumulieren).

Neu!!: Löss und Sedimente und Sedimentgesteine · Mehr sehen »

Sedimentologie

Sedimente in einer Kiesgrube in Mecklenburg-Vorpommern Die Sedimentologie befasst sich zunächst mit der Beschreibung und Klassifizierung der unterschiedlichen Sedimente und Sedimentgesteine (z. B. Sand- oder Kalksteine) nach ihrer Zusammensetzung und ihren relevanten Eigenschaften (z. B. Porosität).

Neu!!: Löss und Sedimentologie · Mehr sehen »

Serbien

Serbien (amtlich Republik Serbien) ist ein Binnenstaat in Südosteuropa.

Neu!!: Löss und Serbien · Mehr sehen »

Shaanxi

() ist eine Provinz in der Mitte der Volksrepublik China.

Neu!!: Löss und Shaanxi · Mehr sehen »

Shanxi

() ist eine Provinz im Norden der Volksrepublik China.

Neu!!: Löss und Shanxi · Mehr sehen »

Siebengebirge

Siebengebirge aus nordwestlicher Ansicht. 1: Oelberg. 2: Lohrberg. 3: Löwenburg. 4: Nonnenstromberg. 5: Petersberg. 6: Wolkenburg 7: Drachenfels Das Siebengebirge ist ein rechtsrheinisches, südöstlich von Bonn, im östlichen Stadtgebiet der Städte Königswinter und Bad Honnef gelegenes Mittelgebirge, das aus mehr als 50 Bergen und Anhöhen besteht.

Neu!!: Löss und Siebengebirge · Mehr sehen »

Skatol

Das Skatol (von griechisch σκῶρ, Gen. σκατός „Kot, Mist“) ist eine sehr intensiv und unangenehm riechende Indolverbindung.

Neu!!: Löss und Skatol · Mehr sehen »

Solifluktion

Solifluktion oder Bodenfließen wird eine Form der Flächenabtragung der Erdoberfläche genannt, die als langsame, großflächige Fließbewegungen von lockerem Gesteinsmaterial in der Auftauzone des Permafrostbodens auftritt und in Zusammenhang mit periglazialen Prozessen und Gelifluktion steht.

Neu!!: Löss und Solifluktion · Mehr sehen »

Standfestigkeit

Standfestigkeit beschreibt die Fähigkeit eines Körpers oder Gerätes, eine vorgegebene Position, Eigenschaft oder Leistung über eine gegebene Zeit beizubehalten.

Neu!!: Löss und Standfestigkeit · Mehr sehen »

Stillfried

Museum für Ur- und Frühgeschichte Ehemalige Wehrkirche mit mittelalterlicher Ringmauer Stillfried an der March, die hier die Grenze zur Slowakei bildet, ist eine Katastralgemeinde der Gemeinde Angern an der March im östlichen Niederösterreich.

Neu!!: Löss und Stillfried · Mehr sehen »

Strohgäu

Typisches Strohgäu-Panorama bei Schöckingen Überlieferte Kernzone des Strohgäus und aus geographischer Sicht einzubeziehende Randbereiche. Diese bilden mit der Kernzone einen homogenen Naturraum im Südwesten des Neckarbeckens. Die grünen Linien markieren die Grenzen der Naturraumeinheiten 123.13 bis 123.17 Schichtstufenlandschaft Das Strohgäu (von Gäu – abgeleitet vom römischen pagus als Herrschaftsbezirk bzw. vom mittelhochdeutschen gou für eine Gegend – und Stroh für Getreideanbau) ist eine zum Neckarbecken zählende Gäulandschaft in Baden-Württemberg, die auch Unteres Gäu genannt wird und deren Kernzone in etwa dem ehemaligen Glemsgau entspricht.

Neu!!: Löss und Strohgäu · Mehr sehen »

Suspension (Chemie)

Beispiel für eine Suspension: Blut Beispiel für eine Suspension: Hefeweizenbier Eine Suspension ist ein heterogenes Stoffgemisch aus einer Flüssigkeit und darin fein verteilten Festkörpern (Partikeln).

Neu!!: Löss und Suspension (Chemie) · Mehr sehen »

Thüringen

St. Marienkirche in Gera-Untermhaus Erfurt, Dom und Severikirche Krämerbrücke mit Ägidienkirche in Erfurt Leuchtenburg Der Freistaat Thüringen (Abkürzung TH) ist ein Land der Bundesrepublik Deutschland.

Neu!!: Löss und Thüringen · Mehr sehen »

Thüringer Becken

Unter-Naturräume des Thüringer Beckens nebst Randplatten Das Thüringer Becken ist eine Beckenlandschaft im zentralen und im nördlichen Teil Thüringens.

Neu!!: Löss und Thüringer Becken · Mehr sehen »

Ton

der Ton / die Töne: – aus altgriechisch (τόνος, zu dt. „Spannung, Ton, Klang“) –.

Neu!!: Löss und Ton · Mehr sehen »

Tundra

Tundra (auch Kältesteppe) ist ein Begriff aus der Geographie und bezeichnet verallgemeinernd einen bestimmten Landschaftstyp der globalen Maßstabsebene.

Neu!!: Löss und Tundra · Mehr sehen »

Ukraine

Die Ukraine (/, auch;, Ukrajina) ist ein Staat in Osteuropa.

Neu!!: Löss und Ukraine · Mehr sehen »

Umwelt

Umwelt bezeichnet etwas, mit dem ein Lebewesen (oder etwas, das in Analogie zu einem Lebewesen behandelt wird) in kausalen Beziehungen steht.

Neu!!: Löss und Umwelt · Mehr sehen »

Ungarn

Ungarn (seit 2012 amtlich - Ungarland, vorher amtlich Magyar Köztársaság für Republik Ungarn) ist ein Binnenstaat in Mitteleuropa, der zum Großteil im Pannonischen Becken liegt.

Neu!!: Löss und Ungarn · Mehr sehen »

Venus vom Galgenberg

Die Venus vom Galgenberg im Naturhistorischen Museum Wien Die Venus vom Galgenberg (auch Fanny vom Galgenberg) ist eine Venusfigurine aus grünem Serpentin, die nach dem Fundort beim niederösterreichischen Stratzing benannt wurde.

Neu!!: Löss und Venus vom Galgenberg · Mehr sehen »

Venus von Willendorf

Venus von Willendorf Die Venus von Willendorf ist eine 1908 entdeckte, rund 11 cm große und knapp 30.000 Jahre alte Venusfigurine aus dem Gravettien.

Neu!!: Löss und Venus von Willendorf · Mehr sehen »

Verwitterung

Verwitterung bezeichnet in den Geowissenschaften die natürliche Zersetzung von Gestein infolge dessen exponierter Lage an oder nahe der Erdoberfläche.

Neu!!: Löss und Verwitterung · Mehr sehen »

Vestischer Höhenrücken

Der Vestische Höhenrücken ist ein flachwelliger, maximal über NN hoher und damit seine umgebenden Flusstäler um rund 60 bis 70 m überragender Höhenzug im nördlichen Ruhrgebiet.

Neu!!: Löss und Vestischer Höhenrücken · Mehr sehen »

Ville (Rheinland)

Glessener Höhe (Hochkippe), höchste Erhebung der Ville Die Ville im Rhein-Erft-Kreis und Rhein-Sieg-Kreis, Nordrhein-Westfalen, ist ein maximal hoher Höhenzug in der Niederrheinischen Bucht.

Neu!!: Löss und Ville (Rheinland) · Mehr sehen »

Vojvodina

Tradicionalni grb Vojvodine.svg|„Traditionelles Wappen“ Tradicionalna zastava Vojvodine sa grbom.svg|„Traditionelle Flagge“ Die Vojvodina ist eine autonome Provinz in der Republik Serbien.

Neu!!: Löss und Vojvodina · Mehr sehen »

Vorgebirge (Rheinland)

2011 08 30 0066 vorgebirgshang 933.jpg|Vorgebirgshang bei Alfter Das Vorgebirge ist eine langgestreckte und bis zu 164,8 m – Hennesenberg – hohe Anhöhe in Nordrhein-Westfalen.

Neu!!: Löss und Vorgebirge (Rheinland) · Mehr sehen »

Vulkanisches Glas

Obsidian Als vulkanisches Glas oder Gesteinsglas wird ein vulkanisches Gestein (oder ein Teil eines Gesteins) bezeichnet, das nicht kristallin ist, sondern im amorphen Zustand als Glas vorliegt.

Neu!!: Löss und Vulkanisches Glas · Mehr sehen »

Warburger Börde

Die Warburger Börde ist eine überwiegend baumlose Bördenlandschaft im Regierungsbezirk Detmold im äußersten Osten Nordrhein-Westfalens, die zu geringen Teilen auch im Regierungsbezirk Kassel in Hessen liegt.

Neu!!: Löss und Warburger Börde · Mehr sehen »

Warmzeit

Quartärs Eine Warmzeit ist in der Klimageschichte und auch in der Geologie neutral ein Zeitraum mit im Durchschnitt höheren Temperaturen zwischen zwei Zeitabschnitten mit durchschnittlich tieferen Temperaturen, sogenannten Kaltzeiten.

Neu!!: Löss und Warmzeit · Mehr sehen »

Weinviertel

Das Weinviertel oder auch Viertel unter dem Manhartsberg ist eine Region im Nordosten von Niederösterreich.

Neu!!: Löss und Weinviertel · Mehr sehen »

Westenhellweg (Naturraum)

Der Weste(r)nhellweg ist eine naturräumliche Haupteinheit am Südrand der Haupteinheitengruppe der Westfälischen Bucht in Nordrhein-Westfalen.

Neu!!: Löss und Westenhellweg (Naturraum) · Mehr sehen »

Westlausitzer Hügel- und Bergland

Schwedenstein Das Westlausitzer Hügel- und Bergland ist ein Naturraum in Sachsen.

Neu!!: Löss und Westlausitzer Hügel- und Bergland · Mehr sehen »

Westwindzone

Die Westwinde auf der Nord- und Südhalbkugel blau, Südostpassat orange, Nordostpassat gelb, ein Sturmtief pink (siehe Windrichtung). Die Westwindzone, Westwindlage oder Westwinddrift bezeichnet eine atmosphärische Luftzirkulation in den mittleren Breiten der Erde, also etwa zwischen 40° und 60° auf der Nord- sowie der Südhalbkugel.

Neu!!: Löss und Westwindzone · Mehr sehen »

Wetterau

Die Wetterau ist eine Landschaft in Hessen in Deutschland.

Neu!!: Löss und Wetterau · Mehr sehen »

Wolfgang Soergel (Paläontologe)

Johannes Wolfgang Adolf Werner Soergel (* 28. Januar 1887 in Weimar; † 26. Juli 1946 in Freiburg im Breisgau) war ein deutscher Geologe und Paläontologe.

Neu!!: Löss und Wolfgang Soergel (Paläontologe) · Mehr sehen »

Zhengzhou

Zhengzhou (veraltet nach Stange Tschengtschau Schi, Abk.: 鄭 / 郑 Pinyin Zhèng) ist die Hauptstadt der Provinz Henan in der Volksrepublik China.

Neu!!: Löss und Zhengzhou · Mehr sehen »

Leitet hier um:

Flottsand, Lössboden, Lössderivat, Lössderivate, Lösssediment, Lösssedimente, Löß, Lößboden, Lößderivate, Lößsedimente, Sandlöss, Sandlöß.

AusgehendeEingehende
Hallo! Wir sind auf Facebook! »