Logo
Unionpedia
Kommunikation
Jetzt bei Google Play
Neu! Laden Sie Unionpedia auf Ihrem Android™-Gerät herunter!
Frei
Schneller Zugriff als Browser!
 

Kurdische Sprachen

Index Kurdische Sprachen

gemischt Zazaki Die kurdischen Sprachen gehören zur nordwestlichen Gruppe des iranischen Zweigs der indogermanischen Sprachen.

199 Beziehungen: Ağrı (Provinz), Abstand und Ausbau, Adıyaman (Provinz), Affrikate, Afrin, Agens (Linguistik), Ahl-e Haqq, Ahmet Türk, Akkusativ, Altenglisch, Alveolar, Ankara (Provinz), Approximant, Arabische Schrift, Arabisches Alphabet, Aramäische Sprachen, Ardalan, Armenien, Armenische Sprache, Aserbaidschan, Aspiration (Phonetik), Autonome Region Kurdistan, Aysel Tuğluk, Şanlıurfa, Şanlıurfa (Provinz), Batman (Provinz), Bilabial, Botan, Celadet Ali Bedirxan, Chanaqin, Chorasan, Chorramabad, Cizre, Dailam, Dativ, Derivation (Linguistik), Deutschland, Dialektkontinuum, Die Zeit, Digraph (Linguistik), Diyarbakır (Provinz), Dohuk, Ehmedê Xanî, Englische Sprache, Erbil, Ergativ, Ergativsprache, Ernst Eduard Hirsch, Erzurum (Provinz), Ethnogenese, ..., Europäische Charta der Regional- oder Minderheitensprachen, Ezafe, Feqiyê Teyran, Flap (Phonetik), Frikativ, Gaziantep, Gaziantep (Provinz), Genitiv, Georgien, Gerundeter geschlossener Hinterzungenvokal, Gerundeter geschlossener Zentralvokal, Gerundeter halbgeschlossener Hinterzungenvokal, Gerundeter zentralisierter fast geschlossener Hinterzungenvokal, Glottal, Gorani, Hakkâri (Provinz), Hamadan (Provinz), Hiat, Hurritische Sprache, Ilam (Provinz), Indogermanische Sprachen, Indogermanische Ursprache, Indoiranische Sprachen, Internationales Phonetisches Alphabet, Intransitivität (Grammatik), Irak, Iran, Iranische Sprachen, Iranische Völker, Judikani, Kahramanmaraş (Provinz), Kamuran Bedirxan, Kars (Provinz), Kelhuri, Kermānschāh (Provinz), Kirkuk, Klitikon, Kongruenz (Grammatik), Konsonant, Kurden, Kurdische Literatur, Kurdische Medien, Kurdische Musik, Kurdischer Film, Kurdistan, Kurdologie, Kurmandschi, Kurmandschi-Alphabet, Kyrillisches Alphabet, Labialisierter stimmhafter velarer Approximant, Labiodental, Lateral (Phonetik), Lehnwort, Leki, Libanon, Lokativ, Mardin (Provinz), Mary Boyce, Māzandarān, Medien (Land), Melayê Cezîrî, Migration, Mittelalter, Mossul, Muş (Provinz), Mukri, Naher Osten, Nasal (Phonetik), Nominativ, Objekt (Grammatik), Obliquus (Kasus), Palatal, Parlamentswahl in der Türkei 2011, Parthische Sprache, Patiens, Pharyngalisierung, Plosiv, Possessiv, Postalveolar, Präfix, Präposition, Progressiv (Aktionsart), Qamischli, Rawanduz, Regional- und Minderheitensprachen in Europa, Rekonstruktion (Sprachwissenschaft), Rektus, Resmî Gazete, Rojava, Sanandadsch, Südkurdische Sprache, Siirt (Provinz), Sivas (Provinz), Sonderzeichen, Sorani, Sowjetunion, Standardsprache, Stimmhafte alveolare Affrikate, Stimmhafte postalveolare Affrikate, Stimmhafter alveolarer Frikativ, Stimmhafter alveolarer Nasal, Stimmhafter alveolarer Plosiv, Stimmhafter bilabialer Nasal, Stimmhafter bilabialer Plosiv, Stimmhafter labiodentaler Frikativ, Stimmhafter lateraler alveolarer Approximant, Stimmhafter lateraler palataler Approximant, Stimmhafter pharyngaler Frikativ, Stimmhafter uvularer Frikativ, Stimmhafter velarer Frikativ, Stimmhafter velarer Plosiv, Stimmlose postalveolare Affrikate, Stimmloser alveolarer Frikativ, Stimmloser alveolarer Plosiv, Stimmloser bilabialer Plosiv, Stimmloser glottaler Frikativ, Stimmloser labiodentaler Frikativ, Stimmloser pharyngaler Frikativ, Stimmloser postalveolarer Frikativ, Stimmloser uvularer Frikativ, Stimmloser uvularer Plosiv, Stimmloser velarer Plosiv, Suffix, Sulaimaniyya, Syrien, Talisch, Türkei, Türkische Lateinalphabete, Tissue Antigens, Transitivität (Grammatik), Transliteration, Tunceli, Ungerundeter geschlossener Vorderzungenvokal, Ungerundeter halbgeschlossener Vorderzungenvokal, Ungerundeter halboffener Vorderzungenvokal, Ungerundeter offener Vorderzungenvokal, Ungerundeter zentralisierter fast geschlossener Vorderzungenvokal, Uvular, Van (Provinz), Velar, Vibrant, Vokal, Vokativ, West-Aserbaidschan, Zaza-Sprache, Zentralanatolien, Zirkumflex, Zweikasusflexion, 1930er. Erweitern Sie Index (149 mehr) »

Ağrı (Provinz)

Ağrı (kurdisch Agirî) ist eine Provinz im äußersten Osten der Türkei.

Neu!!: Kurdische Sprachen und Ağrı (Provinz) · Mehr sehen »

Abstand und Ausbau

Abstand und Ausbau sind Begriffe der Sprachwissenschaft – genauer der Dialektologie –, die zur Charakterisierung sprachlicher Varietäten verwendet werden.

Neu!!: Kurdische Sprachen und Abstand und Ausbau · Mehr sehen »

Adıyaman (Provinz)

Adıyaman ist eine Provinz im Südosten der Türkei.

Neu!!: Kurdische Sprachen und Adıyaman (Provinz) · Mehr sehen »

Affrikate

Eine Affrikate (von „anreiben“; auch Affrikata, ein Affrikat; Pl.: Affrikaten, auch Affrikate; deutsch auch Verschlussreibelaut) ist die Bezeichnung für eine derart enge Verbindung eines Plosivs (Verschlusslaut) mit einem homorganen Frikativ (Reibelaut), dass die Plosion direkt in den Frikativ übergeht.

Neu!!: Kurdische Sprachen und Affrikate · Mehr sehen »

Afrin

Afrin ist eine Stadt und Sitz des von ihr verwalteten Distrikts Afrin im Gouvernement Aleppo im Nordwesten von Syrien, der mehrheitlich von Kurden bewohnt wird.

Neu!!: Kurdische Sprachen und Afrin · Mehr sehen »

Agens (Linguistik)

Das Agens (lat. agere „handeln“) bezeichnet in der Linguistik die semantische Rolle desjenigen Aktanten eines Satzes, der über die vom Verb des Satzes ausgedrückte Handlung Kontrolle ausübt bzw.

Neu!!: Kurdische Sprachen und Agens (Linguistik) · Mehr sehen »

Ahl-e Haqq

Grabmal des Dawud im Dorf Zarde ist ein Heiligtum der Ahl-e Haqq Die Ahl-e Haqq, auch Kaka’i bzw.

Neu!!: Kurdische Sprachen und Ahl-e Haqq · Mehr sehen »

Ahmet Türk

Ahmet Türk, 2015 Ahmet Türk (* 2. Juli 1942 in Derik, Provinz Mardin) ist ein langjähriger türkischer Politiker kurdischer Herkunft und ehemaliger Oberbürgermeister der Stadt Mardin.

Neu!!: Kurdische Sprachen und Ahmet Türk · Mehr sehen »

Akkusativ

Der Akkusativ ist ein grammatikalischer Fall (lateinisch ‚Casus‘), in der traditionellen deutschen Grammatik wird er als 4.

Neu!!: Kurdische Sprachen und Akkusativ · Mehr sehen »

Altenglisch

Altenglisch, auch Angelsächsisch (Eigenbezeichnung: Ænglisc, Englisc), ist die älteste schriftlich bezeugte Sprachstufe der englischen Sprache und wurde bis Mitte des 12.

Neu!!: Kurdische Sprachen und Altenglisch · Mehr sehen »

Alveolar

Artikulation eines alveolaren Verschlusslauts Artikulation eines alveolaren Frikativs In der Phonetik beschreibt alveolar einen Artikulationsort eines Lautes.

Neu!!: Kurdische Sprachen und Alveolar · Mehr sehen »

Ankara (Provinz)

Ankara ist eine Provinz der Türkei.

Neu!!: Kurdische Sprachen und Ankara (Provinz) · Mehr sehen »

Approximant

Ein Approximant (lat. approximare, „sich nähern“; deutsch auch Öffnungslaut) ist ein Laut, bei dem die ausgeatmete Luft durch den Mundraum relativ gleichmäßig und ungehindert strömen kann.

Neu!!: Kurdische Sprachen und Approximant · Mehr sehen »

Arabische Schrift

Die arabische Schrift ist heute eine der am weitesten verbreiteten Schriften der Welt und blickt im engeren Sinne auf eine Geschichte von etwa eineinhalb Jahrtausenden zurück, obwohl ihr Ursprung, wie der fast aller Alphabetschriften, älter ist.

Neu!!: Kurdische Sprachen und Arabische Schrift · Mehr sehen »

Arabisches Alphabet

Das arabische Alphabet ist u. a.

Neu!!: Kurdische Sprachen und Arabisches Alphabet · Mehr sehen »

Aramäische Sprachen

Die aramäischen Sprachen bilden eine genetische Untereinheit der semitischen Sprachen, die einen Zweig des Afroasiatischen darstellen.

Neu!!: Kurdische Sprachen und Aramäische Sprachen · Mehr sehen »

Ardalan

Das Fürstentum Ardalan im Vergleich zu heutigen Provinz Kurdistan mini Ardalan oder Erdelan war ein semi-autonomes kurdisches Fürstentum im Nordwesten des heutigen Irans.

Neu!!: Kurdische Sprachen und Ardalan · Mehr sehen »

Armenien

Armenien (Transkription ostarmenisch: Hajastan, westarmenisch: Hajasdan) ist ein Binnenstaat im Kaukasus und liegt im Bergland zwischen Georgien, Aserbaidschan, dem Iran und der Türkei.

Neu!!: Kurdische Sprachen und Armenien · Mehr sehen »

Armenische Sprache

Heutige Gebiete mit der Mehrheitssprache Armenisch. Die armenische Sprache (armenisch: Հայերեն / Hajeren) ist ein Zweig der indogermanischen Sprachen.

Neu!!: Kurdische Sprachen und Armenische Sprache · Mehr sehen »

Aserbaidschan

Aserbaidschan ist ein Binnenstaat in Vorderasien.

Neu!!: Kurdische Sprachen und Aserbaidschan · Mehr sehen »

Aspiration (Phonetik)

Aspiration (von lat. aspirare „Luft aushauchen“; auch Behauchung) bedeutet in der Phonetik, dass ein Laut, meistens ein Plosiv, von einem hörbaren Hauchgeräusch begleitet wird.

Neu!!: Kurdische Sprachen und Aspiration (Phonetik) · Mehr sehen »

Autonome Region Kurdistan

Die Autonome Region Kurdistan ist ein autonomes Gebiet des Irak.

Neu!!: Kurdische Sprachen und Autonome Region Kurdistan · Mehr sehen »

Aysel Tuğluk

Aysel Tuğluk (* 17. Juli 1965 in der Provinz Elazığ) ist eine kurdische Politikerin der Türkei.

Neu!!: Kurdische Sprachen und Aysel Tuğluk · Mehr sehen »

Şanlıurfa

Şanlıurfa, auch schlicht Urfa genannt und unter ihrem antiken Namen Edessa bekannt, ist die Provinzhauptstadt der türkischen Provinz Şanlıurfa und hat knapp 2 Mio.

Neu!!: Kurdische Sprachen und Şanlıurfa · Mehr sehen »

Şanlıurfa (Provinz)

Şanlıurfa (kurdisch Riha, syrisch-aramäisch ܐܘܪܗܝ Urhoy) ist eine Provinz in der Republik Türkei.

Neu!!: Kurdische Sprachen und Şanlıurfa (Provinz) · Mehr sehen »

Batman (Provinz)

Batman (kurdisch Êlih) ist eine Provinz in der Südost-Türkei, nördlich des Dicle (Tigris).

Neu!!: Kurdische Sprachen und Batman (Provinz) · Mehr sehen »

Bilabial

Bilabialer Konsonant Artikulation eines bilabialen Verschlusslauts Ein Bilabial (deutsch auch Lippenlaut) ist ein mit beiden Lippen gesprochener Laut.

Neu!!: Kurdische Sprachen und Bilabial · Mehr sehen »

Botan

Botan.

Neu!!: Kurdische Sprachen und Botan · Mehr sehen »

Celadet Ali Bedirxan

Celadet Ali Bedirxan (* 26. April 1893 in Istanbul; † 15. Juli 1951 in Damaskus) war ein Sohn des Emin Ali Bedirxan, ein Schriftsteller, Linguist, Journalist, ein Politiker und ein Verfechter der nationalen Anerkennung der Kurden.

Neu!!: Kurdische Sprachen und Celadet Ali Bedirxan · Mehr sehen »

Chanaqin

Lage von Chanaqin Chanaqin (kurdisch) ist eine Stadt des Gouvernements Diyala im nordöstlichen Irak nahe der iranischen Grenze.

Neu!!: Kurdische Sprachen und Chanaqin · Mehr sehen »

Chorasan

Chorasan, Transoxanien und Choresmien Chorasan (manchmal auch Chorassan, Khorassan oder Khorasan geschrieben), mit nördlicheren Regionen zusammengefasst als Chorasan und Mā warā’ an-nahr (arabisch-), ist eine historische Region in Zentralasien im Gebiet der heutigen Staaten Afghanistan, Iran, Tadschikistan, Usbekistan und Turkmenistan.

Neu!!: Kurdische Sprachen und Chorasan · Mehr sehen »

Chorramabad

Chorramabad (auch Chorram-Abad, englisch Khorramabad) ist eine Stadt im Zāgros-Gebirge im Westen des Iran, etwa 50 Kilometer südlich von Kermānschāh und etwa 400 Kilometer südwestlich der Hauptstadt Teheran.

Neu!!: Kurdische Sprachen und Chorramabad · Mehr sehen »

Cizre

Cizre (Cizîr, auch Cizîra Botan;; Gziro) ist eine türkische Kreisstadt in der Provinz Şırnak in Südostanatolien mit 112.973 Einwohnern (Stand Ende Dezember 2014), überwiegend kurdischer Abstammung.

Neu!!: Kurdische Sprachen und Cizre · Mehr sehen »

Dailam

Die Region Dailam (farbig hinterlegt sind die heutigen Provinzen Gilan und Mazandaran) Dailam oder Deylem ist der historische Name einer gebirgigen Küstenregion im Westen des Kaspischen Meeres.

Neu!!: Kurdische Sprachen und Dailam · Mehr sehen »

Dativ

Der Dativ gehört in der Grammatik zu den Kasus.

Neu!!: Kurdische Sprachen und Dativ · Mehr sehen »

Derivation (Linguistik)

Derivation oder deutsch auch Ableitung ist in der Linguistik die Bezeichnung für ein Verfahren der Wortbildung.

Neu!!: Kurdische Sprachen und Derivation (Linguistik) · Mehr sehen »

Deutschland

Deutschland (Vollform: Bundesrepublik Deutschland) ist ein Bundesstaat in Mitteleuropa.

Neu!!: Kurdische Sprachen und Deutschland · Mehr sehen »

Dialektkontinuum

Unter einem Dialektkontinuum wird in der Dialektologie eine Kette von Dialekten verstanden, innerhalb derer sich nach innersprachlichen strukturellen Kriterien keine eindeutigen Grenzen ziehen lassen, da zumindest zwei geographisch oder sozial benachbarte Dialekte jeweils gegenseitig verständlich sind.

Neu!!: Kurdische Sprachen und Dialektkontinuum · Mehr sehen »

Die Zeit

Die Zeit (in der Schreibweise des Verlags: DIE ZEIT) ist eine überregionale deutsche Wochenzeitung, die erstmals am 21. Februar 1946 erschien.

Neu!!: Kurdische Sprachen und Die Zeit · Mehr sehen »

Digraph (Linguistik)

Digraph bezeichnet in der Graphematik zwei Buchstaben, die für eine Lautung stehen.

Neu!!: Kurdische Sprachen und Digraph (Linguistik) · Mehr sehen »

Diyarbakır (Provinz)

Diyarbakır (bzw. ܐܡܝܕ Amid, kurdisch Amed) ist eine Provinz im Südosten der Türkei, mit der Hauptstadt Diyarbakır.

Neu!!: Kurdische Sprachen und Diyarbakır (Provinz) · Mehr sehen »

Dohuk

Dohuk (oder Duhok) ist die Hauptstadt des Gouvernements Dahuk in der Autonomen Region Kurdistan im Irak.

Neu!!: Kurdische Sprachen und Dohuk · Mehr sehen »

Ehmedê Xanî

Büste von Ehmedê Xanî in Sulaimaniyya Ehmedê Xanî (* 1651; † 1707) war ein kurdischer Schriftsteller, Gelehrter und Poet.

Neu!!: Kurdische Sprachen und Ehmedê Xanî · Mehr sehen »

Englische Sprache

Die englische Sprache (Eigenbezeichnung: English) ist eine ursprünglich in England beheimatete germanische Sprache, die zum westgermanischen Zweig gehört.

Neu!!: Kurdische Sprachen und Englische Sprache · Mehr sehen »

Erbil

Statue von Mubarak Ben Ahmad Scharaf-Aldin am Eingang der Zitadelle, sein Hauptwerk ist ein vierbändiges Werk über die Geschichte der Stadt Erbil Blick auf die Innenstadt Das Mudhafaria-Minarett Erbil (amtlich oder) ist die Hauptstadt und zugleich auch der Sitz der Regierung der Autonomen Region Kurdistan im Irak.

Neu!!: Kurdische Sprachen und Erbil · Mehr sehen »

Ergativ

Der Ergativ ist ein Kasus in bestimmten Sprachen, die dementsprechend Ergativsprachen genannt werden.

Neu!!: Kurdische Sprachen und Ergativ · Mehr sehen »

Ergativsprache

Ergativität (zu Lateinisch erga ‚gegen‘) bedeutet in der Sprachwissenschaft, dass das Agens-Argument (der Handelnde, das „Subjekt“) je nach Konstellation unterschiedlich (gegenläufig) markiert wird.

Neu!!: Kurdische Sprachen und Ergativsprache · Mehr sehen »

Ernst Eduard Hirsch

Ernst Eduard Hirsch (* 20. Januar 1902 in Friedberg (Hessen); † 29. März 1985 in Königsfeld im Schwarzwald) war ein deutscher Jurist und Rechtssoziologe.

Neu!!: Kurdische Sprachen und Ernst Eduard Hirsch · Mehr sehen »

Erzurum (Provinz)

Erzurum (kurdisch Erzirom) ist eine türkische Provinz im Osten Kleinasiens; die Hauptstadt der Provinz trägt den gleichen Namen, Erzurum.

Neu!!: Kurdische Sprachen und Erzurum (Provinz) · Mehr sehen »

Ethnogenese

Beispiel für die Ethnogenese der „Schweizer“: Legende des ''Rütlischwurs'' Ethnogenese (von „ Volk“ und genesis „Geburt, Ursprung, Entstehung“) ist eine moderne Methodenbezeichnung aus den Bereichen der Kultur- und Sozialwissenschaft, um den Vorgang der Entstehung eines Volkes zu beschreiben.

Neu!!: Kurdische Sprachen und Ethnogenese · Mehr sehen »

Europäische Charta der Regional- oder Minderheitensprachen

Die Europäische Charta der Regional- oder Minderheitensprachen (ECRML) wurde am 5.

Neu!!: Kurdische Sprachen und Europäische Charta der Regional- oder Minderheitensprachen · Mehr sehen »

Ezafe

Die Ezāfe (Varianten: Izafa, Izafat;,, aus dem arabischen) bezeichnet eine enklitische Partikel, die Attribute an deren Bezugsnomen bindet.

Neu!!: Kurdische Sprachen und Ezafe · Mehr sehen »

Feqiyê Teyran

Feqiyê Teyran (* 1590 in Miks/Osmanisches Reich; † 1660 ebenda) war ein kurdischer Dichter und Sufi-Mystiker.

Neu!!: Kurdische Sprachen und Feqiyê Teyran · Mehr sehen »

Flap (Phonetik)

Als Flap (engl. für ‚flattern, klappern‘; Plur. Flaps), auch Tap (engl. für ‚tippen‘; Plur. Taps), deutsch geschlagener Laut, bezeichnet man in der Phonetik einen Konsonanten, der durch eine einmalige schlagende Bewegung der Zunge gegen den Artikulationsort entsteht.

Neu!!: Kurdische Sprachen und Flap (Phonetik) · Mehr sehen »

Frikativ

Ein Frikativ (auch Reibelaut, Engelaut, Konstriktiv, Spirans, Spirant) ist ein nach seiner Artikulationsart benannter Konsonant, beispielsweise f, s, v. Bei seiner Artikulation wird eine Engstelle gebildet, die die ausströmende Luft verwirbelt und den Reibelaut erzeugt.

Neu!!: Kurdische Sprachen und Frikativ · Mehr sehen »

Gaziantep

Gaziantep (bzw.), auch kurz Antep genannt, ist eine Stadt in Südostanatolien und Hauptstadt der gleichnamigen Provinz.

Neu!!: Kurdische Sprachen und Gaziantep · Mehr sehen »

Gaziantep (Provinz)

Gaziantep (kurdisch دیلۆک Dîlok) ist eine Provinz im Südosten der Türkei.

Neu!!: Kurdische Sprachen und Gaziantep (Provinz) · Mehr sehen »

Genitiv

Der Genitiv (auch), seltener Genetiv, veraltet Genitivus, Genetivus, von, in der deutschen Schulgrammatik auch 2. Fall, Wes-Fall oder Wessen-Fall; veraltet Zeugefall, ist ein Kasus, und somit eine Deklinationsform, deren typischste Funktion die Markierung von Attributen ist (also von Substantiven, die von einem anderen Substantiv abhängen).

Neu!!: Kurdische Sprachen und Genitiv · Mehr sehen »

Georgien

Georgien (georgisch საქართველო, Sakartwelo, IPA), nach der russischen Bezeichnung Грузия (Grusija) früher gelegentlich auch Grusien oder Grusinien genannt, ist ein eurasischer Staat an der Grenze zwischen Europa und Asien in Transkaukasien, östlich des Schwarzen Meeres und südlich des Großen Kaukasus gelegen.

Neu!!: Kurdische Sprachen und Georgien · Mehr sehen »

Gerundeter geschlossener Hinterzungenvokal

Lautliche und orthographische Realisierung des gerundeten geschlossenen Hinterzungenvokals in verschiedenen Sprachen.

Neu!!: Kurdische Sprachen und Gerundeter geschlossener Hinterzungenvokal · Mehr sehen »

Gerundeter geschlossener Zentralvokal

|Kirshenbaum.

Neu!!: Kurdische Sprachen und Gerundeter geschlossener Zentralvokal · Mehr sehen »

Gerundeter halbgeschlossener Hinterzungenvokal

Lautliche und orthographische Realisierung des gerundeten halbgeschlossenen Hinterzungenvokals in verschiedenen Sprachen.

Neu!!: Kurdische Sprachen und Gerundeter halbgeschlossener Hinterzungenvokal · Mehr sehen »

Gerundeter zentralisierter fast geschlossener Hinterzungenvokal

Lautliche und orthographische Realisierung des gerundeten zentralisierten fast geschlossenen Hinterzungenvokals in verschiedenen Sprachen.

Neu!!: Kurdische Sprachen und Gerundeter zentralisierter fast geschlossener Hinterzungenvokal · Mehr sehen »

Glottal

Glottale Artikulation Sagittalebene der menschlichen Mundhöhle, Oropharynx und Larynopharynx. Artikulationsorte (aktiv und passiv): '''1''' exolabial (äußerer Teil der Lippe), '''2''' endolabial (innerer Teil der Lippe), '''3''' dental (Zähne), '''4''' alveolar (vorderer Teil des Zahndamms), '''5''' postalveolar (hinterer Teil des Zahndamms und ein wenig dahinter), '''6''' präpalatal (vorderer Teil des harten Gaumens), '''7''' palatal (harter Gaumen), '''8''' velar (weicher Gaumen), '''9''' uvular (auch postvelar; Gaumenzäpfchen), '''10''' pharyngal (Rachen), '''11''' '''glottal (auch laryngal; Stimmbänder)''', '''12''' '''epiglottal (Kehldeckel)''', '''13''' radikal (Zungenwurzel), '''14''' posterodorsal (hinterer Teil der Zunge), '''15''' anterodorsal (vorderer Teil der Zunge), '''16''' laminal (Zungenblatt), '''17''' apikal (Zungenspitze), '''18''' sublaminal (auch subapical; Unterseite der Zunge) Als Glottal wird in der Phonetik eine Lautbildung bezeichnet, bei der die Stimmritze, auch Glottis genannt, als Artikulationsorgan dient.

Neu!!: Kurdische Sprachen und Glottal · Mehr sehen »

Gorani

Gorani in Nachbarschaft mit anderen modernen iranischen Sprachen Gorani oder Gûranî (kurdisch/gûrani: Hewramî) ist eine nordwestiranische Sprache, die zusammen mit dem Zazaischen die genetische Untergruppe Zaza-Gorani bildet.

Neu!!: Kurdische Sprachen und Gorani · Mehr sehen »

Hakkâri (Provinz)

Hakkâri (kurdisch Colemêrg, syrisch-aramäisch: ܐܰܟ݁ܳܪܳܐ Akkare) ist eine der 81 türkischen Provinzen.

Neu!!: Kurdische Sprachen und Hakkâri (Provinz) · Mehr sehen »

Hamadan (Provinz)

Hamadan (Ostān Hamedān) ist eine Provinz im Nordwesten des Iran.

Neu!!: Kurdische Sprachen und Hamadan (Provinz) · Mehr sehen »

Hiat

Der Hiat oder Hiatus (lat. hiatus „Kluft“, „Vokalzusammenstoß“) bezeichnet in der Linguistik den Fall, dass auf beiden Seiten einer Silbengrenze ein Vokal oder Diphthong steht, z. B.

Neu!!: Kurdische Sprachen und Hiat · Mehr sehen »

Hurritische Sprache

Das Hurritische (älter auch Churritisch, (C)hurrisch, von der Eigenbezeichnung Ḫurwoḫḫe/Ḫurroḫḫe) ist eine ausgestorbene Sprache, die bis um 1200 v. Chr.

Neu!!: Kurdische Sprachen und Hurritische Sprache · Mehr sehen »

Ilam (Provinz)

Ilam (oder Elam) ist eine der 31 Provinzen des Iran mit der gleichnamigen Hauptstadt Ilam.

Neu!!: Kurdische Sprachen und Ilam (Provinz) · Mehr sehen »

Indogermanische Sprachen

Die indogermanischen oder indoeuropäischen Sprachen bilden die heute sprecherreichste Sprachfamilie der Welt mit etwa drei Milliarden Muttersprachlern.

Neu!!: Kurdische Sprachen und Indogermanische Sprachen · Mehr sehen »

Indogermanische Ursprache

Die indogermanische Ursprache (oder: indogermanische Grundsprache bzw. Urindogermanisch) ist die nicht belegte, aber durch sprachwissenschaftliche Methoden erschlossene gemeinsame Vorläuferin der indogermanischen Sprachen.

Neu!!: Kurdische Sprachen und Indogermanische Ursprache · Mehr sehen »

Indoiranische Sprachen

mini Die indoiranischen Sprachen, früher auch als arische Sprachen bezeichnet, bilden einen Primärzweig des Indogermanischen.

Neu!!: Kurdische Sprachen und Indoiranische Sprachen · Mehr sehen »

Internationales Phonetisches Alphabet

IPA-Tabelle 2018 (englisch) Das Internationale Phonetische Alphabet (IPA) ist ein phonetisches Alphabet und somit eine Sammlung von Zeichen, mit deren Hilfe die Laute aller menschlichen Sprachen nahezu genau beschrieben und notiert werden können.

Neu!!: Kurdische Sprachen und Internationales Phonetisches Alphabet · Mehr sehen »

Intransitivität (Grammatik)

Intransitive Verben binden im Gegensatz zu transitiven Verben kein direktes Objekt (d. h. in Akkusativsprachen und in der Kasusterminologie wie etwa dem Deutschen kein Akkusativ­objekt).

Neu!!: Kurdische Sprachen und Intransitivität (Grammatik) · Mehr sehen »

Irak

Die Republik Irak (amtlich) ist ein Staat in Vorderasien.

Neu!!: Kurdische Sprachen und Irak · Mehr sehen »

Iran

Der Iran (auch Iran ohne Artikel;,, Vollform: Islamische Republik Iran), vor 1935 auf internationaler Ebene Persien, ist ein Staat in Vorderasien.

Neu!!: Kurdische Sprachen und Iran · Mehr sehen »

Iranische Sprachen

Die iranischen Sprachen (gelegentlich auch: iranoarische Sprachen) bilden eine Unterfamilie des indoiranischen Zweigs der indogermanischen Sprachfamilie.

Neu!!: Kurdische Sprachen und Iranische Sprachen · Mehr sehen »

Iranische Völker

Der Begriff iranische Völker bezeichnet eine Gruppe von Ethnien, die iranische Sprachen sprechen.

Neu!!: Kurdische Sprachen und Iranische Völker · Mehr sehen »

Judikani

Die Judikan (kurdisch: Cûdikan) sind ein kleiner Kurdenstamm in der Provinz Konya.

Neu!!: Kurdische Sprachen und Judikani · Mehr sehen »

Kahramanmaraş (Provinz)

Kahramanmaraş (oder Mereş) ist eine türkische Provinz und hat 1.112.634 Einwohner (Stand 2016).

Neu!!: Kurdische Sprachen und Kahramanmaraş (Provinz) · Mehr sehen »

Kamuran Bedirxan

Kâmuran Ali Bedirxan auch Kamuran Aali Bedir-Khan (kurdisch: Kamiran Alî Bedir-Xan,; * 21. August 1895 in Istanbul/Osmanisches Reich; † 6. Dezember 1978 in Paris) war ein kurdischer Politiker, Jurist und Schriftsteller.

Neu!!: Kurdische Sprachen und Kamuran Bedirxan · Mehr sehen »

Kars (Provinz)

Kars ist eine türkische Provinz im Nordosten des Landes an der Grenze zu Armenien und somit eine Grenzregion zwischen Ostanatolien und Transkaukasien.

Neu!!: Kurdische Sprachen und Kars (Provinz) · Mehr sehen »

Kelhuri

Kelhuri ist ein kurdischer oder lurischer Dialekt, der in Süd- und Ostkurdistan in den Städten Kermānschāh, Gilan, Xaneqîn, Harunabad, Serpule Zihow, Qesra-shirin, Ilam und Lorestan gesprochen wird.

Neu!!: Kurdische Sprachen und Kelhuri · Mehr sehen »

Kermānschāh (Provinz)

Kermānschāh ist eine der 31 Provinzen im Iran.

Neu!!: Kurdische Sprachen und Kermānschāh (Provinz) · Mehr sehen »

Kirkuk

Kirkuk ist eine Universitätsstadt im Norden des Irak und die sechstgrößte des Landes.

Neu!!: Kurdische Sprachen und Kirkuk · Mehr sehen »

Klitikon

Klitikon, auch Klitikum oder Klitik (Plural: Klitika; abstrahiert aus altgriechisch ἐγκλιτικόν enklitikón ‚sich anlehnendes ‘), ist ein Begriff aus der Sprachwissenschaft und bezeichnet ein unbetontes oder schwach betontes Morphem, das weniger selbstständig ist als ein Wort, da es sich an ein benachbartes betontes Wort lautlich anlehnen muss.

Neu!!: Kurdische Sprachen und Klitikon · Mehr sehen »

Kongruenz (Grammatik)

Kongruenz („Übereinstimmung“) ist in der Sprachwissenschaft die Übereinstimmung von Satzteilen in grammatischen Merkmalen.

Neu!!: Kurdische Sprachen und Kongruenz (Grammatik) · Mehr sehen »

Konsonant

Unter einem Konsonanten (v. lat. consonans.

Neu!!: Kurdische Sprachen und Konsonant · Mehr sehen »

Kurden

alt.

Neu!!: Kurdische Sprachen und Kurden · Mehr sehen »

Kurdische Literatur

Die kurdische Literatur ist nicht so stark entwickelt wie die anderen Literatur der Region (Türkische Literatur, Persische Literatur).

Neu!!: Kurdische Sprachen und Kurdische Literatur · Mehr sehen »

Kurdische Medien

Die Kurden in ihrem traditionellen Siedlungsgebiet und in der Diaspora bevorzugen wie andere ethnische Gruppen auch ein Medienangebot in einer Sprache, die sie verstehen und welche aus ihrer Herkunftsregion Kurdistan berichten.

Neu!!: Kurdische Sprachen und Kurdische Medien · Mehr sehen »

Kurdische Musik

Die kurdische Musik fußt auf einer epischen Gesangstradition.

Neu!!: Kurdische Sprachen und Kurdische Musik · Mehr sehen »

Kurdischer Film

Der kurdische Film ist geprägt von dem Schicksal der Kurden als Volk ohne Staat.

Neu!!: Kurdische Sprachen und Kurdischer Film · Mehr sehen »

Kurdistan

Flagge der Kurden Ausdehnung Kurdistans und Gebietsansprüche im Laufe der Geschichte Kurdistan (Kurdistan;, Kurdistān;, Kordestān) ist ein nicht genau begrenztes Gebiet in Vorderasien, das als historisches Siedlungsgebiet von Kurden betrachtet wird.

Neu!!: Kurdische Sprachen und Kurdistan · Mehr sehen »

Kurdologie

Die Kurdologie bezeichnet eine Wissenschaft, die sich mit der Erforschung des Volkes der Kurden befasst.

Neu!!: Kurdische Sprachen und Kurdologie · Mehr sehen »

Kurmandschi

Kurmandschi oder Nördliches Kurdisch ist eine der drei kurdischen Sprachen.

Neu!!: Kurdische Sprachen und Kurmandschi · Mehr sehen »

Kurmandschi-Alphabet

Das kurdisch-lateinische Kurmandschi-Alphabet ist das Alphabet des Kurmandschi.

Neu!!: Kurdische Sprachen und Kurmandschi-Alphabet · Mehr sehen »

Kyrillisches Alphabet

neben der Lateinschrift (In schraffierten Gebieten gibt es mehrere Amtssprachen, von denen ein Teil nicht kyrillisch geschrieben wird.) Die kyrillische Schrift ist eine Buchstabenschrift, die in zahlreichen, vor allem ost- und südslawischen Sprachen in Europa und Asien verwendet wird.

Neu!!: Kurdische Sprachen und Kyrillisches Alphabet · Mehr sehen »

Labialisierter stimmhafter velarer Approximant

Der labialisierte stimmhafte velare Approximant ist die labialisierte Variante des stimmhaften velaren Approximanten und gilt als die „normale“ Aussprache dieses Halbvokals.

Neu!!: Kurdische Sprachen und Labialisierter stimmhafter velarer Approximant · Mehr sehen »

Labiodental

Labiodentaler Laut In der Phonetik beschreibt labiodental den Artikulationsort eines Lautes.

Neu!!: Kurdische Sprachen und Labiodental · Mehr sehen »

Lateral (Phonetik)

Ein Lateral („seitlich“; auch Laterallaut oder deutsch Seitenlaut) ist ein Sprachlaut, bei dem der artikulatorische Überwindungsmodus sich nicht auf der Pfeilnaht des Mundraums befindet wie bei den Sagittalen, sondern an den Seiten.

Neu!!: Kurdische Sprachen und Lateral (Phonetik) · Mehr sehen »

Lehnwort

Ein Lehnwort ist ein Wort, das aus der Sprache (der Geber- oder Quellsprache) in die Nehmersprache (Zielsprache) übernommen (entlehnt) wurde.

Neu!!: Kurdische Sprachen und Lehnwort · Mehr sehen »

Leki

Leki (lurisch لّکی Laki) ist ein Dialekt des Lurischen oder Kurdischen, genauer gesagt der südkurdischen Dialektsgruppe.

Neu!!: Kurdische Sprachen und Leki · Mehr sehen »

Libanon

Beirut, Sāhat an-Nadschma (ساحة النجمة), frz. ''Place de l'Étoile'' Der Libanon (amtlich: Libanesische Republik) ist ein Staat in Vorderasien am Mittelmeer.

Neu!!: Kurdische Sprachen und Libanon · Mehr sehen »

Lokativ

Der Lokativ, auch Lokalis oder Ortskasus genannt, ist ein Begriff aus der Grammatik und bezeichnet einen in verschiedenen Sprachen vorkommenden Fall (Kasus).

Neu!!: Kurdische Sprachen und Lokativ · Mehr sehen »

Mardin (Provinz)

Mardin (aramäisch ܡܪܕܝܢ Merdin, kurdisch Mêrdîn) ist eine Provinz im Süden der Türkei an der Grenze zu Syrien.

Neu!!: Kurdische Sprachen und Mardin (Provinz) · Mehr sehen »

Mary Boyce

Mary Boyce (* 2. August 1920 in Darjeeling, Indien; † 4. April 2006) war eine britische Iranistin.

Neu!!: Kurdische Sprachen und Mary Boyce · Mehr sehen »

Māzandarān

Landkreise der Provinz Māzandarān Frauen in den Reisfeldern Māzandarāns Māzandarān, auch Masanderan, ist eine iranische Provinz.

Neu!!: Kurdische Sprachen und Māzandarān · Mehr sehen »

Medien (Land)

Medien (– Mād, altpersisch Māda, babylonisch Umman-Mand) bestand aus iranischen Teilprovinzen, die im Altertum mehrere wechselnde Konföderationen eingingen.

Neu!!: Kurdische Sprachen und Medien (Land) · Mehr sehen »

Melayê Cezîrî

Melayê Cezîrî (* 1570; † 1640) war ein kurdischer Schriftsteller, Poet und Mystiker.

Neu!!: Kurdische Sprachen und Melayê Cezîrî · Mehr sehen »

Migration

Migration (von ‚(Aus-)Wanderung‘, ‚Umzug‘) steht für.

Neu!!: Kurdische Sprachen und Migration · Mehr sehen »

Mittelalter

Mittelalter bezeichnet in der europäischen Geschichte die Epoche zwischen dem Ende der Antike und dem Beginn der Neuzeit, also etwa die Zeit zwischen dem 6. und 15.

Neu!!: Kurdische Sprachen und Mittelalter · Mehr sehen »

Mossul

Mossul (oder Mosul,;; syrisch-aramäisch: Nîněwâ) ist eine Stadt im Norden des Irak am rechten Ufer des Tigris, circa 350 Kilometer nördlich von Bagdad.

Neu!!: Kurdische Sprachen und Mossul · Mehr sehen »

Muş (Provinz)

Muş ist eine Provinz der Türkei und zählt mit 8.023 km² zu den kleineren Provinzen.

Neu!!: Kurdische Sprachen und Muş (Provinz) · Mehr sehen »

Mukri

Die Mukri oder auch Mokri sind ein kurdischer Stamm aus dem westlichen Iran.

Neu!!: Kurdische Sprachen und Mukri · Mehr sehen »

Naher Osten

Der Nahe Osten ist eine geographische Bezeichnung, die heute im Allgemeinen für arabische Staaten Vorderasiens und Israel benutzt wird.

Neu!!: Kurdische Sprachen und Naher Osten · Mehr sehen »

Nasal (Phonetik)

Ein Nasal (auch Nasallaut, deutsch Nasenlaut) ist ein nach seiner Artikulationsart benannter Konsonant.

Neu!!: Kurdische Sprachen und Nasal (Phonetik) · Mehr sehen »

Nominativ

Nominativ (von ‚benennen‘) ist in der Grammatik die Bezeichnung für einen Kasus (Fall), der vor allem zur Kennzeichnung des Subjekts im Satz dient, für den es aber auch typisch ist, dass er in freier Verwendung eines Substantivs auftreten kann (d. h. unregiert), zum Beispiel im Deutschen in der Anrede.

Neu!!: Kurdische Sprachen und Nominativ · Mehr sehen »

Objekt (Grammatik)

Ein Objekt (traditionell auch Satzergänzung genannt) ist in der Grammatik eine Ergänzung, die vom Prädikat gefordert wird und diesem (normalerweise) näher steht als das Subjekt.

Neu!!: Kurdische Sprachen und Objekt (Grammatik) · Mehr sehen »

Obliquus (Kasus)

Als Obliquus (eigentlich lat.: casus obliquus „schiefer Kasus“, „schiefer Fall“) wird in der griechischen Grammatiktradition der Stoa jeder Kasus bezeichnet, der üblicherweise nicht in der Subjekt-Position eines Satzes auftritt.

Neu!!: Kurdische Sprachen und Obliquus (Kasus) · Mehr sehen »

Palatal

Artikulation eines palatalen Konsonanten In der Phonetik beschreibt palatal den Artikulationsort eines Lautes am Gaumen.

Neu!!: Kurdische Sprachen und Palatal · Mehr sehen »

Parlamentswahl in der Türkei 2011

Die Wahl zur 24.

Neu!!: Kurdische Sprachen und Parlamentswahl in der Türkei 2011 · Mehr sehen »

Parthische Sprache

Das Parthische ist eine ausgestorbene mitteliranische Sprache.

Neu!!: Kurdische Sprachen und Parthische Sprache · Mehr sehen »

Patiens

Patiens (von lateinisch pati „leiden“) bezeichnet in der Linguistik die semantische Rolle, die nicht aktiv handelt, sondern etwas erleidet.

Neu!!: Kurdische Sprachen und Patiens · Mehr sehen »

Pharyngalisierung

Pharyngalisierung (von pharynx ‚Rachen‘) ist ein Prozess der Sekundärartikulation, bei der die Artikulation eines Lautes von einer Engebildung im Rachen (Pharyngal) begleitet wird.

Neu!!: Kurdische Sprachen und Pharyngalisierung · Mehr sehen »

Plosiv

Plosive (auch Explosive, Okklusive, Klusile, Mutä oder Verschlusslaute) werden die Konsonanten genannt, bei deren Artikulation der Atemluftstrom blockiert wird.

Neu!!: Kurdische Sprachen und Plosiv · Mehr sehen »

Possessiv

Possessive (Mehrzahl, auch Possessiva; Einzahl: Possessiv oder Possessivum; aus dem Lateinischen entlehnt) sind besitzanzeigende Wörter.

Neu!!: Kurdische Sprachen und Possessiv · Mehr sehen »

Postalveolar

Als postalveolar oder palatoalveolar werden in der Phonologie diejenigen Konsonanten bezeichnet, deren Artikulationsort sich direkt hinter dem Zahnfach (Zahndamm, Alveole) befindet.

Neu!!: Kurdische Sprachen und Postalveolar · Mehr sehen »

Präfix

Ein Präfix (neutr.; lat. praefixum, von praefixus (-a, -um), dem PPP von praefigere; dt. Vorsilbe) ist eine Worterweiterung (Affix), die dem Wortstamm vorangestellt wird (im Gegensatz zum Suffix, das dem Stamm folgt).

Neu!!: Kurdische Sprachen und Präfix · Mehr sehen »

Präposition

Präpositionen (von „Voranstellung“), in der Schulgrammatik auch Verhältniswörter oder Vorwörter und in der germanistischen Literatur auch Fallfügteile oder Lagewörter genannt, sind eine Wortart, die eine geschlossene Klasse bildet und somit zwischen Inhaltswort und grammatischer Markierung angesiedelt ist.

Neu!!: Kurdische Sprachen und Präposition · Mehr sehen »

Progressiv (Aktionsart)

Der Progressiv auch Kontinuativ ist eine Aktionsart von Verben.

Neu!!: Kurdische Sprachen und Progressiv (Aktionsart) · Mehr sehen »

Qamischli

Die Schukri al-Quwatli-Straße in Qamischli (2012) Qamischli oder Kamischli (Qamişlo) ist eine multiethnische Stadt im Gouvernement al-Hasaka im Nordosten Syriens an der Grenze zur Türkei.

Neu!!: Kurdische Sprachen und Qamischli · Mehr sehen »

Rawanduz

Rawanduz ist eine Stadt in der irakischen Provinz Erbil in der Autonomen Region Kurdistan.

Neu!!: Kurdische Sprachen und Rawanduz · Mehr sehen »

Regional- und Minderheitensprachen in Europa

Die verschiedenen Regional- und Minderheitensprachen in Europa lassen sich in vier Kategorien unterteilen.

Neu!!: Kurdische Sprachen und Regional- und Minderheitensprachen in Europa · Mehr sehen »

Rekonstruktion (Sprachwissenschaft)

Rekonstruktion bedeutet in der Sprachwissenschaft, dass aus bekanntem Sprachmaterial unbekanntes erschlossen wird.

Neu!!: Kurdische Sprachen und Rekonstruktion (Sprachwissenschaft) · Mehr sehen »

Rektus

Als Rektus (auch Casus rectus; lat.: casus rectus „gerader Fall“) wird ein Kasus bezeichnet, in dem üblicherweise das Subjekt des Satzes steht – der „Rektus“ wäre im Deutschen also der Nominativ.

Neu!!: Kurdische Sprachen und Rektus · Mehr sehen »

Resmî Gazete

Die T.C. Resmî Gazete ist das Amtsblatt der Republik Türkei.

Neu!!: Kurdische Sprachen und Resmî Gazete · Mehr sehen »

Rojava

Die Demokratische Föderation Nordsyrien – auch bekannt unter dem kurdischen Namen Rojava (Aussprache: j.

Neu!!: Kurdische Sprachen und Rojava · Mehr sehen »

Sanandadsch

Sanandadsch (auch Sanandaj;, Sine) ist die Hauptstadt der iranischen Provinz Kordestān nahe der Grenze zum Irak.

Neu!!: Kurdische Sprachen und Sanandadsch · Mehr sehen »

Südkurdische Sprache

Das Gebiet des Südkurdischen Sprache Die südkurdische Sprache bildet zusammen mit dem Sorani und Kurmandschi die genetische Einheit der kurdischen Sprachen.

Neu!!: Kurdische Sprachen und Südkurdische Sprache · Mehr sehen »

Siirt (Provinz)

Siirt (kurdisch Sêrt) ist eine Provinz im Südosten der Türkei.

Neu!!: Kurdische Sprachen und Siirt (Provinz) · Mehr sehen »

Sivas (Provinz)

Sivas ist eine Provinz in der Türkei und liegt etwa im Scheitelpunkt zwischen Schwarzmeerregion, Ostanatolien und Zentralanatolien, zum größten Teil liegt sie aber in Zentralanatolien und wird daher auch der Region zugerechnet.

Neu!!: Kurdische Sprachen und Sivas (Provinz) · Mehr sehen »

Sonderzeichen

Ein Sonderzeichen ist (in der Typografie/Typometrie und der digitalen Datenverarbeitung) ein Schriftzeichen, das weder ein Buchstabe noch eine Ziffer ist.

Neu!!: Kurdische Sprachen und Sonderzeichen · Mehr sehen »

Sorani

Sorani, auch Zentral- oder Südkurdisch genannt, ist eine kurdische Sprache mit etwa 10–12 Millionen Sprechern.

Neu!!: Kurdische Sprachen und Sorani · Mehr sehen »

Sowjetunion

Die Sowjetunion (kurz SU, vollständige amtliche Bezeichnung: Union der Sozialistischen Sowjetrepubliken, kurz UdSSR,, Sojus Sowjetskich Sozialistitscheskich Respublik (SSSR)) war ein zentralistisch regierter, föderativer Einparteienstaat, dessen Territorium sich über Osteuropa und den Kaukasus bis nach Zentral- und über das gesamte Nordasien erstreckte.

Neu!!: Kurdische Sprachen und Sowjetunion · Mehr sehen »

Standardsprache

Eine Standardsprache ist eine standardisierte Einzelsprache, also eine Sprache, die über mindestens eine Standardvarietät neben ihren weiteren Varietäten verfügt.

Neu!!: Kurdische Sprachen und Standardsprache · Mehr sehen »

Stimmhafte alveolare Affrikate

Eine stimmhafte alveolare Affrikate ist ein Doppelkonsonant, der aus der Abfolge eines Plosivs (Verschlusslauts) und eines nachfolgenden Frikativs (Reibelaut) besteht, die beide stimmhaft sind und an den Alveolen (am Zahndamm) gebildet werden.

Neu!!: Kurdische Sprachen und Stimmhafte alveolare Affrikate · Mehr sehen »

Stimmhafte postalveolare Affrikate

Mit dem Begriff stimmhafte postalveolare Affrikate bezeichnet man in der Phonetik und generell in der Linguistik die Affrikate.

Neu!!: Kurdische Sprachen und Stimmhafte postalveolare Affrikate · Mehr sehen »

Stimmhafter alveolarer Frikativ

Der stimmhafte alveolare Frikativ (ein stimmhafter, an den Alveolen gebildeter Reibelaut) hat in verschiedenen Sprachen folgende lautliche und orthographische Realisierungen.

Neu!!: Kurdische Sprachen und Stimmhafter alveolarer Frikativ · Mehr sehen »

Stimmhafter alveolarer Nasal

Ein stimmhafter alveolarer Nasal ist ein Konsonant, der durch einen alveolaren Verschluss in der Mundhöhle erzeugt wird.

Neu!!: Kurdische Sprachen und Stimmhafter alveolarer Nasal · Mehr sehen »

Stimmhafter alveolarer Plosiv

Der stimmhafte alveolare Plosiv (ein stimmhafter, an den Alveolen gebildeter Verschlusslaut) hat in verschiedenen Sprachen folgende lautliche und orthographische Realisierungen.

Neu!!: Kurdische Sprachen und Stimmhafter alveolarer Plosiv · Mehr sehen »

Stimmhafter bilabialer Nasal

Ein stimmhafter bilabialer Nasal ist ein Konsonant, bei dessen Artikulation der Mund an den Lippen verschlossen ist und die ganze Luft bei schwingenden Stimmbändern durch die Nase entweicht.

Neu!!: Kurdische Sprachen und Stimmhafter bilabialer Nasal · Mehr sehen »

Stimmhafter bilabialer Plosiv

Der stimmhafte bilabiale Plosiv (ein stimmhafter, mit beiden Lippen gebildeter Verschlusslaut) hat in verschiedenen Sprachen folgende lautliche und orthographische Realisierungen.

Neu!!: Kurdische Sprachen und Stimmhafter bilabialer Plosiv · Mehr sehen »

Stimmhafter labiodentaler Frikativ

Der stimmhafte labiodentale Frikativ (ein stimmhafter, mit Unterlippe und Zähnen gebildeter Reibelaut) hat in verschiedenen Sprachen folgende lautliche und orthographische Realisierungen.

Neu!!: Kurdische Sprachen und Stimmhafter labiodentaler Frikativ · Mehr sehen »

Stimmhafter lateraler alveolarer Approximant

Der stimmhafte laterale alveolare Approximant (ein stimmhafter, lateraler, an den Alveolen gebildeter Approximant) hat in verschiedenen Sprachen folgende lautliche und orthographische Realisierungen.

Neu!!: Kurdische Sprachen und Stimmhafter lateraler alveolarer Approximant · Mehr sehen »

Stimmhafter lateraler palataler Approximant

Der stimmhafte laterale palatale Approximant (ein stimmhafter, lateraler, am harten Gaumen gebildeter Approximant) hat in verschiedenen Sprachen folgende lautliche und orthographische Realisierungen.

Neu!!: Kurdische Sprachen und Stimmhafter lateraler palataler Approximant · Mehr sehen »

Stimmhafter pharyngaler Frikativ

Der stimmhafte pharyngale Frikativ (ein stimmhafter, im Rachen gebildeter Reibelaut) hat in verschiedenen Sprachen folgende lautliche und orthographische Realisierungen.

Neu!!: Kurdische Sprachen und Stimmhafter pharyngaler Frikativ · Mehr sehen »

Stimmhafter uvularer Frikativ

Der stimmhafte uvulare Frikativ (ein stimmhafter, am Gaumenzäpfchen gebildeter Reibelaut) hat in verschiedenen Sprachen folgende lautliche und orthographische Realisierungen.

Neu!!: Kurdische Sprachen und Stimmhafter uvularer Frikativ · Mehr sehen »

Stimmhafter velarer Frikativ

Der stimmhafte velare Frikativ (ein stimmhafter, am hinteren Zungenrücken gebildeter Reibelaut) hat in verschiedenen Sprachen folgende lautliche und orthographische Realisierungen.

Neu!!: Kurdische Sprachen und Stimmhafter velarer Frikativ · Mehr sehen »

Stimmhafter velarer Plosiv

Der stimmhafte velare Plosiv (ein stimmhafter, am hinteren Zungenrücken gebildeter Verschlusslaut) hat in verschiedenen Sprachen folgende lautliche und orthographische Realisierungen.

Neu!!: Kurdische Sprachen und Stimmhafter velarer Plosiv · Mehr sehen »

Stimmlose postalveolare Affrikate

Mit dem Begriff stimmlose postalveolare Affrikate bezeichnet man in der Phonetik und generell in der Linguistik die Affrikate.

Neu!!: Kurdische Sprachen und Stimmlose postalveolare Affrikate · Mehr sehen »

Stimmloser alveolarer Frikativ

Der stimmlose alveolare Frikativ (ein stimmloser, an den Alveolen gebildeter Reibelaut) hat in verschiedenen Sprachen folgende lautliche und orthographische Realisierungen.

Neu!!: Kurdische Sprachen und Stimmloser alveolarer Frikativ · Mehr sehen »

Stimmloser alveolarer Plosiv

Schematische Darstellung der Plosive /t/ und /d/ Der stimmlose alveolare Plosiv (ein stimmloser, an den Alveolen gebildeter Verschlusslaut) hat in verschiedenen Sprachen folgende lautliche und orthographische Realisierungen.

Neu!!: Kurdische Sprachen und Stimmloser alveolarer Plosiv · Mehr sehen »

Stimmloser bilabialer Plosiv

Der stimmlose bilabiale Plosiv (ein stimmloser, mit beiden Lippen gebildeter Verschlusslaut) ist ein Konsonant, der artikuliert wird, indem die Luft hinter den geschlossenen Lippen gestaut wird und plötzlich entweicht, während die Stimmlippen ruhen.

Neu!!: Kurdische Sprachen und Stimmloser bilabialer Plosiv · Mehr sehen »

Stimmloser glottaler Frikativ

Der stimmlose glottale Frikativ (ein stimmloser, an der Stimmritze gebildeter Reibelaut) hat in verschiedenen Sprachen folgende lautliche und orthographische Realisierungen.

Neu!!: Kurdische Sprachen und Stimmloser glottaler Frikativ · Mehr sehen »

Stimmloser labiodentaler Frikativ

Der stimmlose labiodentale Frikativ (ein stimmloser, mit Unterlippe und Zähnen gebildeter Reibelaut) hat in verschiedenen Sprachen folgende lautliche und orthographische Realisierungen.

Neu!!: Kurdische Sprachen und Stimmloser labiodentaler Frikativ · Mehr sehen »

Stimmloser pharyngaler Frikativ

Der stimmlose pharyngale Frikativ ist ein stimmloser, im Rachen gebildeter Reibelaut, der typisch für semitische und kuschitische Sprachen ist.

Neu!!: Kurdische Sprachen und Stimmloser pharyngaler Frikativ · Mehr sehen »

Stimmloser postalveolarer Frikativ

Der stimmlose postalveolare Frikativ (ein stimmloser, hinter den Alveolen gebildeter Reibelaut) ist ein in vielen Sprachen vorkommender Zischlaut, der im Deutschen allgemein als „sch“-Laut bekannt ist.

Neu!!: Kurdische Sprachen und Stimmloser postalveolarer Frikativ · Mehr sehen »

Stimmloser uvularer Frikativ

Der stimmlose uvulare Frikativ (ein stimmloser, am Gaumenzäpfchen gebildeter Reibelaut) hat in verschiedenen Sprachen folgende lautliche und orthographische Realisierungen.

Neu!!: Kurdische Sprachen und Stimmloser uvularer Frikativ · Mehr sehen »

Stimmloser uvularer Plosiv

Der stimmlose uvulare Plosiv (ein stimmloser, am Gaumenzäpfchen gebildeter Verschlusslaut) ist in der Phonetik ein Konsonant, bei dem – ohne Beteiligung der Stimme – die Atemluft kurz unterbrochen und dann wieder freigegeben wird („Plosiv“); dies geschieht durch ein kurzes Anschlagen der Zunge am Gaumenzäpfchen.

Neu!!: Kurdische Sprachen und Stimmloser uvularer Plosiv · Mehr sehen »

Stimmloser velarer Plosiv

Der stimmlose velare Plosiv (ein stimmloser, am hinteren Zungenrücken gebildeter Verschlusslaut) hat in verschiedenen Sprachen folgende lautliche und orthographische Realisierungen.

Neu!!: Kurdische Sprachen und Stimmloser velarer Plosiv · Mehr sehen »

Suffix

Suffix (von lat. suffixum; zuweilen auch Postfix und in der traditionellen Grammatik auch Nachsilbe genannt) ist in der Sprachwissenschaft (und zwar genauer in der linguistischen Morphologie) die Bezeichnung für ein Affix, das seiner jeweiligen Basis nachfolgt.

Neu!!: Kurdische Sprachen und Suffix · Mehr sehen »

Sulaimaniyya

Sulaimaniyya oder Slemani ist eine Universitätsstadt im Irak und mit 1.607.000 Einwohnern eine der größten Städte der Autonomen Region Kurdistan.

Neu!!: Kurdische Sprachen und Sulaimaniyya · Mehr sehen »

Syrien

Syrien (amtlich Arabische Republik Syrien) ist ein Staat in Vorderasien und Teil des Maschrek.

Neu!!: Kurdische Sprachen und Syrien · Mehr sehen »

Talisch

Das Talisch ist eine iranische Sprache, die im aserbaidschanisch-iranischen Grenzgebiet entlang des Kaspischen Meeres gesprochen wird.

Neu!!: Kurdische Sprachen und Talisch · Mehr sehen »

Türkei

Die Türkei (amtlich Türkiye Cumhuriyeti, kurz TC) ist ein Einheitsstaat im vorderasiatischen Anatolien und südosteuropäischen Ostthrakien.

Neu!!: Kurdische Sprachen und Türkei · Mehr sehen »

Türkische Lateinalphabete

Die türkischen Lateinalphabete sind eine Untergruppe der lateinischen Schrift, in der heute Turk- und andere vorderasiatische Sprachen geschrieben werden.

Neu!!: Kurdische Sprachen und Türkische Lateinalphabete · Mehr sehen »

Tissue Antigens

Tissue Antigens ist eine wissenschaftliche Fachzeitschrift, die vom Wiley-Blackwell-Verlag veröffentlicht wird.

Neu!!: Kurdische Sprachen und Tissue Antigens · Mehr sehen »

Transitivität (Grammatik)

Transitivität (von lat. trānsitiō, hinübergehen, Übergang, auch: zielend) ist eine grammatische Eigenschaft, die einem Verb oder insgesamt einer Konstruktion oder einem Satz zugeschrieben werden kann.

Neu!!: Kurdische Sprachen und Transitivität (Grammatik) · Mehr sehen »

Transliteration

Transliteration (von ‚hinüber‘ und litera (auch littera) ‚Buchstabe‘) bezeichnet in der angewandten Linguistik die buchstabengetreue Übertragung von Wörtern aus einer Schrift in eine andere (z. B. griech. φ als ph, runisch ᛜ als ng). Dabei werden gegebenenfalls diakritische Zeichen eingesetzt, sodass eine eindeutige Rückübertragung möglich wird.

Neu!!: Kurdische Sprachen und Transliteration · Mehr sehen »

Tunceli

Tunceli (zazaisch Mamekiye, kurdisch Mamekî) ist die Hauptstadt der türkischen Provinz Tunceli.

Neu!!: Kurdische Sprachen und Tunceli · Mehr sehen »

Ungerundeter geschlossener Vorderzungenvokal

Der ungerundete geschlossene Vorderzungenvokal ist ein Vokal, bei dessen Artikulation sich die Zunge im vorderen Bereich des Mundraumes befindet – also nicht zurückgezogen wurde – der Mund ziemlich weit geschlossen ist und die Lippen nicht gerundet, sondern entspannt sind.

Neu!!: Kurdische Sprachen und Ungerundeter geschlossener Vorderzungenvokal · Mehr sehen »

Ungerundeter halbgeschlossener Vorderzungenvokal

Lautliche und orthographische Realisierung des ungerundeten halbgeschlossenen Vorderzungenvokals in verschiedenen Sprachen.

Neu!!: Kurdische Sprachen und Ungerundeter halbgeschlossener Vorderzungenvokal · Mehr sehen »

Ungerundeter halboffener Vorderzungenvokal

Lautliche und orthographische Realisierung des ungerundeten halboffenen Vorderzungenvokals in verschiedenen Sprachen.

Neu!!: Kurdische Sprachen und Ungerundeter halboffener Vorderzungenvokal · Mehr sehen »

Ungerundeter offener Vorderzungenvokal

Lautliche und orthographische Realisierung des ungerundeten offenen Vorderzungenvokals in verschiedenen Sprachen.

Neu!!: Kurdische Sprachen und Ungerundeter offener Vorderzungenvokal · Mehr sehen »

Ungerundeter zentralisierter fast geschlossener Vorderzungenvokal

Lautliche und orthographische Realisierung des ungerundeten zentralisierten fast geschlossenen Vorderzungenvokals in verschiedenen Sprachen.

Neu!!: Kurdische Sprachen und Ungerundeter zentralisierter fast geschlossener Vorderzungenvokal · Mehr sehen »

Uvular

Uvularer Artikulationsort Sagittalebene der menschlichen Mundhöhle, Oropharynx und Larynopharynx. Artikulationsorte (aktiv und passiv): '''1''' exolabial (äußerer Teil der Lippe), '''2''' endolabial (innerer Teil der Lippe), '''3''' dental (Zähne), '''4''' alveolar (vorderer Teil des Zahndamms), '''5''' postalveolar (hinterer Teil des Zahndamms und ein wenig dahinter), '''6''' präpalatal (vorderer Teil des harten Gaumens), '''7''' palatal (harter Gaumen), '''8''' velar (weicher Gaumen), '''9''' '''uvular (auch postvelar; Gaumenzäpfchen)''', '''10''' pharyngal (Rachen), '''11''' glottal (auch laryngal; Stimmbänder), '''12''' epiglottal (Kehldeckel), '''13''' radikal (Zungenwurzel), '''14''' posterodorsal (hinterer Teil der Zunge), '''15''' anterodorsal (vorderer Teil der Zunge), '''16''' laminal (Zungenblatt), '''17''' apikal (Zungenspitze), '''18''' sublaminal (auch subapical; Unterseite der Zunge) In der Phonetik beschreibt uvular den (beweglichen) Artikulationsort eines Lautes.

Neu!!: Kurdische Sprachen und Uvular · Mehr sehen »

Van (Provinz)

Van (kurdisch Wan) ist eine Provinz im Osten der Türkei.

Neu!!: Kurdische Sprachen und Van (Provinz) · Mehr sehen »

Velar

Sagittalebene der menschlichen Mundhöhle, Oropharynx und Larynopharynx. Artikulationsorte (aktiv und passiv): '''1''' exolabial (äußerer Teil der Lippe) '''2''' endolabial (innerer Teil der Lippe) '''3''' dental (Zähne) '''4''' alveolar (vorderer Teil des Zahndamms) '''5''' postalveolar (hinterer Teil des Zahndamms und ein wenig dahinter) '''6''' präpalatal (vorderer Teil des harten Gaumens) '''7''' '''palatal (harter Gaumen)''' '''8''' '''velar (weicher Gaumen)''' '''9''' uvular (auch postvelar; Gaumenzäpfchen) '''10''' pharyngal (Rachen) '''11''' glottal (auch laryngal; Stimmbänder) '''12''' epiglottal (Kehldeckel) '''13''' radikal (Zungenwurzel) '''14''' posterodorsal (hinterer Teil der Zunge) '''15''' anterodorsal (vorderer Teil der Zunge) '''16''' '''laminal (Zungenblatt)''' '''17''' '''apikal (Zungenspitze)''' '''18''' sublaminal (auch subapical; Unterseite der Zunge) Velar oder velarer Laut (deutsch auch Gaumensegellaut oder Hintergaumenlaut) ist in der Phonetik die Bezeichnung für einen Laut, der gebildet wird, indem der hintere Zungenrücken.

Neu!!: Kurdische Sprachen und Velar · Mehr sehen »

Vibrant

Mit dem Begriff Vibrant (durch engl. Einfluss auch Trill, eigentlich „Triller“, deutsch auch Schwinglaut oder Zitterlaut) bezeichnet man in der Phonetik einen Konsonanten, der durch eine schnelle Abfolge kurzer Verschluss- und Verschlusslösungsphasen zwischen Artikulator (Unterlippe, Zungenspitze oder Gaumenzäpfchen) und der Artikulationsstelle im Vokaltrakt gebildet wird.

Neu!!: Kurdische Sprachen und Vibrant · Mehr sehen »

Vokal

Ein Vokal (von lat. vocalis ‚tönender ‘; zu vox ‚Stimme‘) oder Selbstlaut ist ein Laut, bei dessen Artikulation der Phonations­strom weitgehend ungehindert durch den Mund ausströmen kann.

Neu!!: Kurdische Sprachen und Vokal · Mehr sehen »

Vokativ

Unter Vokativ (auch Anredefall oder Anredeform) versteht man gemeinhin eine spezielle Form eines Nomens, zumeist eines Substantivs, die gebraucht wird, um den Adressaten einer sprachlichen Äußerung direkt anzureden oder anzurufen.

Neu!!: Kurdische Sprachen und Vokativ · Mehr sehen »

West-Aserbaidschan

West-Aserbaidschan ist eine Provinz im Iran.

Neu!!: Kurdische Sprachen und West-Aserbaidschan · Mehr sehen »

Zaza-Sprache

Zazaki in Nachbarschaft mit anderen modernen iranischen Sprachen Die Zaza-Sprache – deutsch Zazaisch – ist die Sprache der Volksgruppe der Zaza in der östlichen Türkei.

Neu!!: Kurdische Sprachen und Zaza-Sprache · Mehr sehen »

Zentralanatolien

1. Marmararegion, '''2. Zentralanatolien''', 3. Ägäisregion, 4. Mittelmeerregion, 5. Schwarzmeerregion, 6. Südostanatolien, 7. Ostanatolien Zentralanatolien (türkisch İç Anadolu) ist mit einer Fläche 151.000 km² das zweitgrößte der sieben geographischen Gebiete der Türkei.

Neu!!: Kurdische Sprachen und Zentralanatolien · Mehr sehen »

Zirkumflex

Ein Zirkumflex (von, „umgebogen“, vom Griechischen περισπωμένη perispoménē abgeleitet; griechisch: περισπωμένη perispōménē bzw. περισπασμός perispasmós; neugriechisch: περισπωμένη perispoméni; französisch circonflexe), auch bekannt als Caret, Dach, Hut oder Einschaltungszeichen ist ein diakritisches Zeichen, meist zur Kennzeichnung einer besonderen Aussprache oder Betonung eines Buchstabens.

Neu!!: Kurdische Sprachen und Zirkumflex · Mehr sehen »

Zweikasusflexion

Die Zweikasusflexion ist eine Reduzierung des lateinischen Kasussystems während der Entstehungszeit der romanischen Sprachen.

Neu!!: Kurdische Sprachen und Zweikasusflexion · Mehr sehen »

1930er

Montage von wichtigen Ereignissen der 1930er Jahre.

Neu!!: Kurdische Sprachen und 1930er · Mehr sehen »

Leitet hier um:

Kurdische Sprache, Kurdisches Alphabet.

AusgehendeEingehende
Hallo! Wir sind auf Facebook! »