Logo
Unionpedia
Kommunikation
Jetzt bei Google Play
Neu! Laden Sie Unionpedia auf Ihrem Android™-Gerät herunter!
Herunterladen
Schneller Zugriff als Browser!
 

Ksar-el-Kebir

Index Ksar-el-Kebir

Ksar-el-Kebir (spanisch: Alcazarquivir, portugiesisch: Alcácer-Quibir) ist eine Stadt mit ca.

26 Beziehungen: Abu Marwan Abd al-Malik, Al-Andalus, Almohaden, Berber, Berbersprachen, Fès, Garnison, Gharb-Ebene, Karthago, Kreuzzug, Ksar, Larache, Larache (Provinz), Marokkanisch-Arabisch, Marokko, Mauretania Tingitana, Mulai Ismail, Oued Loukos, Ouezzane, Portugiesische Sprache, Reconquista, Schlacht von Alcácer-Quibir, Sebastian (Portugal), Spanisch-Marokko, Spanische Sprache, Tanger-Tétouan-Al Hoceïma.

Abu Marwan Abd al-Malik

Abu Marwan Abd al-Malik al-Ghazi († 1578) war vierter Sultan der Saadier in Marokko (1576–1578) Nach der Ermordung von Muhammad asch-Schaich 1557 und den folgenden Machtkämpfen musste Abu Marwan Abd al-Malik vor seinem Bruder Abdallah al-Ghalib (reg. 1557–1574) aus Marokko fliehen.

Neu!!: Ksar-el-Kebir und Abu Marwan Abd al-Malik · Mehr sehen »

Al-Andalus

al-Andalus ist der arabische Name für die zwischen 711 und 1492 muslimisch beherrschten Teile der Iberischen Halbinsel.

Neu!!: Ksar-el-Kebir und Al-Andalus · Mehr sehen »

Almohaden

Almohadenreich (um 1160) Minarett der unter den Almohaden in Marrakesch erbauten Koutoubia-Moschee Portugal) Die Almohaden (von; Tamazight: ⵉⵎⵡⴻⵃⵃⴷⴻⵏ) waren eine muslimische Berber-Dynastie, die zwischen 1147 und 1269 über den Maghreb und al-Andalus herrschte.

Neu!!: Ksar-el-Kebir und Almohaden · Mehr sehen »

Berber

Agadir Imhilene (oder Imhailen), Antiatlas, Marokko. Die meisten Agadire Marokkos liegen isoliert auf Bergkuppen oder aber am Dorfrand. Das Kaktusgestrüpp war Teil des Verteidigungskonzepts. Berber (Imaziɣen, Schreibvariante Amazigh, Pl. Imazighen) sind eine indigene Ethnie der nordafrikanischen Länder Marokko, Algerien, Tunesien, Libyen und Mauretanien.

Neu!!: Ksar-el-Kebir und Berber · Mehr sehen »

Berbersprachen

Berberische Dialekte in Nordafrika Die Berbersprachen oder Berberisch sind ein Zweig der afroasiatischen Sprachen, die in einigen Teilen Nordafrikas von Berbern gesprochen werden.

Neu!!: Ksar-el-Kebir und Berbersprachen · Mehr sehen »

Fès

Fès oder Fez ist mit rund einer Million Einwohnern die drittgrößte Stadt Marokkos.

Neu!!: Ksar-el-Kebir und Fès · Mehr sehen »

Garnison

Gedenkstein der französischen Garnison in Rastatt Eine Garnison (aus altfranzösisch garnison ‚Besatzung‘, ‚Ausrüstung‘; daher auch garnieren) ist die allgemeine Bezeichnung für einen Ort, an dem militärische Verbände, Truppenteile, Einheiten, Teileinheiten, militärische Dienststellen oder Einrichtungen und Ähnliches ständig untergebracht sind.

Neu!!: Ksar-el-Kebir und Garnison · Mehr sehen »

Gharb-Ebene

Die Gharb-Ebene (.

Neu!!: Ksar-el-Kebir und Gharb-Ebene · Mehr sehen »

Karthago

Karthago (Karchēdṓn, etruskisch Karθazie; aus dem phönizisch-punischen 𐤒𐤓𐤕𐤇𐤃𐤔𐤕 Qart-Ḥadašt „neue Stadt“, wobei gemeint war: „neues Tyros“) war eine Großstadt in Nordafrika nahe dem heutigen Tunis in Tunesien.

Neu!!: Ksar-el-Kebir und Karthago · Mehr sehen »

Kreuzzug

Symbolische Darstellung der Eroberung Jerusalems (12.–14. Jahrhundert) Die Kreuzzüge waren von der Lateinischen Kirche sanktionierte, strategisch, religiös und wirtschaftlich motivierte Kriege zwischen 1095/99 und dem 13. Jahrhundert.

Neu!!: Ksar-el-Kebir und Kreuzzug · Mehr sehen »

Ksar

Ghorfas − ist nur noch in Resten erhalten. Als Ksar (Plural, auch Ksur oder in französischer Schreibung Ksour;, Plural) werden traditionelle, ländliche befestigte Siedlungen oder Speicherburgen der Berber im Maghreb, also in den Ländern Marokko, Algerien, Tunesien, Libyen und Mauretanien bezeichnet.

Neu!!: Ksar-el-Kebir und Ksar · Mehr sehen »

Larache

Larache an der Mündung des Oued Loukos ''Place de la Liberation'' Larache (auch Laraish, oder El Araish) ist eine Hafenstadt in der Region Tanger-Tétouan-Al Hoceïma im Norden von Marokko.

Neu!!: Ksar-el-Kebir und Larache · Mehr sehen »

Larache (Provinz)

Larache (Tamazight: ⵜⴰⵙⴳⴰ ⵏ ⵍⵄⵔⴰⵢⵛ) ist eine Provinz in Marokko.

Neu!!: Ksar-el-Kebir und Larache (Provinz) · Mehr sehen »

Marokkanisch-Arabisch

Verbreitungsgebiet Marokkanisch-Arabisch ist ein neuarabischer Dialekt und wird von circa 20 Millionen Menschen als Muttersprache und etwa 12 Millionen als Zweitsprache neben Berbersprachen gesprochen, die vornehmlich in Marokko, in jüngster Zeit aber auch in Westeuropa leben.

Neu!!: Ksar-el-Kebir und Marokkanisch-Arabisch · Mehr sehen »

Marokko

Marokko (/), Langform Königreich Marokko, ist ein Staat im Nordwesten Afrikas.

Neu!!: Ksar-el-Kebir und Marokko · Mehr sehen »

Mauretania Tingitana

Die römischen Provinzen unter Trajan im Jahr 117 Mauretania Tingitana (hervorgehoben) im Jahr 116 Mauretania Mauretania Tingitana war eine Provinz des Römischen Reiches.

Neu!!: Ksar-el-Kebir und Mauretania Tingitana · Mehr sehen »

Mulai Ismail

Moulay Ismail – Illustration aus John Windus' ''Reise nach Mequinetz, der Residentz des heutigen Käysers von Fetz und Marocco'', 1726 Mulai Ismail oder Moulay Ismail, mit vollem Namen Moulay Ismaïl Ibn Chérif (* um 1645 in Sijilmassa; † 22. März 1727 in Meknès), war der zweite Sultan der bis heute regierenden Alawiden-Dynastie von Marokko.

Neu!!: Ksar-el-Kebir und Mulai Ismail · Mehr sehen »

Oued Loukos

Der Oued Loukos ist einer der längsten Flüsse Marokkos.

Neu!!: Ksar-el-Kebir und Oued Loukos · Mehr sehen »

Ouezzane

Ouezzane (bzw. Wezzane, Wazzane oder Ouazzane;, Tamazight: ⵯⴰⵣⴰⵏ) ist eine etwa 60.000 Einwohner zählende Provinzhauptstadt in der Region Tanger-Tétouan-Al Hoceïma im Norden Marokkos.

Neu!!: Ksar-el-Kebir und Ouezzane · Mehr sehen »

Portugiesische Sprache

Die portugiesische Sprache (portugiesisch português) ist eine Sprache aus dem romanischen Zweig der indogermanischen Sprachfamilie und bildet mit dem Spanischen (der kastilischen Sprache), Katalanischen und weiteren Sprachen der Iberischen Halbinsel die engere Einheit des Iberoromanischen.

Neu!!: Ksar-el-Kebir und Portugiesische Sprache · Mehr sehen »

Reconquista

Zeitlich-territorialer Verlauf der Reconquista auf der iberischen Halbinsel Reconquista (bzw., kastilisch und portugiesisch „Rückeroberung“, katalanisch reconquesta bzw., deutsch selten Rekonquista) ist die spanische und portugiesische Bezeichnung für das Entstehen und die Ausdehnung des Herrschaftsbereichs der christlichen Reiche der Iberischen Halbinsel unter Zurückdrängung des muslimischen Machtbereichs (al-Andalus) im Mittelalter.

Neu!!: Ksar-el-Kebir und Reconquista · Mehr sehen »

Schlacht von Alcácer-Quibir

Die Schlacht von Alcácer-Quibir fand im Jahr 1578 zwischen portugiesischen Truppen unter dem Kommando Königs Sebastian I. und marokkanischen Truppen unter dem Befehl Sultans Abu Marwan Abd al-Malik bei Alcácer-Quibir im heutigen Marokko statt.

Neu!!: Ksar-el-Kebir und Schlacht von Alcácer-Quibir · Mehr sehen »

Sebastian (Portugal)

O Desejado) König Sebastian I. von Portugal Die Dreikönigsschlacht oder die Schlacht von Alcácer-Quibir, Miguel Leitão de Andrade, „Miscellânea“, 1629 Sebastian I., „der Ersehnte“, aus dem Haus Avis (* 20. Januar 1554 in Lissabon; † 4. August 1578 in Alcácer-Quibir) war von 1557 bis 1578 der 16.

Neu!!: Ksar-el-Kebir und Sebastian (Portugal) · Mehr sehen »

Spanisch-Marokko

Internationale Zone von Tanger Das "Protektorat" Spanisch-Marokko Flagge von Spanisch-Marokko Spanisch-Marokko, auch bekannt als Er-Rif, wurde im Jahr 1912 durch den Vertrag von Fès gebildet und bestand bis 1956.

Neu!!: Ksar-el-Kebir und Spanisch-Marokko · Mehr sehen »

Spanische Sprache

Romania) 250px Die spanische oder auch kastilische Sprache (Eigenbezeichnung español bzw. castellano) gehört zum romanischen Zweig der indogermanischen Sprachfamilie und bildet mit dem Aragonesischen, dem Asturleonesischen, dem Galicischen und dem Portugiesischen die engere Einheit des Iberoromanischen.

Neu!!: Ksar-el-Kebir und Spanische Sprache · Mehr sehen »

Tanger-Tétouan-Al Hoceïma

Alt- und Neustadt von Tanger Tétouan Chefchaouen im Rifgebirge Die Region Tanger-Tétouan-Al Hoceïma ist die nördlichste der – nach einer Verwaltungsreform im Jahr 2015 neuentstandenen – 12 Regionen Marokkos.

Neu!!: Ksar-el-Kebir und Tanger-Tétouan-Al Hoceïma · Mehr sehen »

Leitet hier um:

Al-Qasr al-Kabir, Alcazarquivir, Ksar el Kebir.

AusgehendeEingehende
Hallo! Wir sind auf Facebook! »