Logo
Unionpedia
Kommunikation
Jetzt bei Google Play
Neu! Laden Sie Unionpedia auf Ihrem Android™-Gerät herunter!
Herunterladen
Schneller Zugriff als Browser!
 

Kroatische Bauernpartei

Index Kroatische Bauernpartei

Die Kroatische Bauernpartei (kroat. Hrvatska seljačka stranka, HSS) wurde im Dezember 1904 von Stjepan Radić und Antun Radić in Zagreb unter dem Namen Kroatische Volks- und Bauernpartei (HPSS, Hrvatska Pučka Seljačka Stranka) gegründet.

39 Beziehungen: Antun Radić, Österreich, Österreich-Ungarn, Bauernpartei, Bosnien und Herzegowina, Bund der Kommunisten Jugoslawiens, Dalmatien, Erster Weltkrieg, Europäische Volkspartei, Grüne Politik, Holm Sundhaussen, Hrvatska demokratska zajednica, Königreich Jugoslawien, Königreich Kroatien und Slawonien, Kroatien, Kroatische Sozial-Liberale Partei, Ländlicher Raum, Michael Portmann, Neu-alte Partei, Opfer von Senj, Republik, Selbstbestimmungsrecht der Völker, Slawonien, Stjepan Radić, Suburbanisierung, Unabhängiger Staat Kroatien, Ungarisch-Kroatischer Ausgleich, Ungarn, Ustascha, Verfassunggebende Versammlung, Veto, Vladko Maček, Volksfront, Woodrow Wilson, Zagreb, Zentralkroatien, 1904, 1920, 1925.

Antun Radić

Antun Radić (* 11. Juni 1868 in Trebarjevo Desno bei Sisak; † 10. Februar 1919 in Zagreb) war ein jugoslawischer Ethnologe, Publizist und Politiker.

Neu!!: Kroatische Bauernpartei und Antun Radić · Mehr sehen »

Österreich

Österreich (amtlich Republik Österreich) ist ein mitteleuropäischer Binnenstaat mit rund 8,8 Millionen Einwohnern.

Neu!!: Kroatische Bauernpartei und Österreich · Mehr sehen »

Österreich-Ungarn

Die Österreichisch-Ungarische Monarchie,, kurz Österreich-Ungarn, informell auch k. u. k. Doppelmonarchie genannt, war eine Realunion in der letzten Phase des Habsburgerreiches in Mittel- und Südosteuropa für den Zeitraum zwischen 1867 und 1918.

Neu!!: Kroatische Bauernpartei und Österreich-Ungarn · Mehr sehen »

Bauernpartei

Eine politische Partei als organisierte Vertretung der Bauernbewegung wird als Bauernpartei bezeichnet.

Neu!!: Kroatische Bauernpartei und Bauernpartei · Mehr sehen »

Bosnien und Herzegowina

Bosnien und Herzegowina (bosnisch/kroatisch/serbisch-lateinisch Bosna i Hercegovina, serbisch-kyrillisch Босна и Херцеговина, Abkürzungen: BiH / БиХ; auch Bosnien-Herzegowina oder verkürzt Bosnien genannt) ist ein südosteuropäischer Bundesstaat.

Neu!!: Kroatische Bauernpartei und Bosnien und Herzegowina · Mehr sehen »

Bund der Kommunisten Jugoslawiens

Der Bund der Kommunisten Jugoslawiens, kurz BdKJ (serbokroatisch Savez komunista Jugoslavije, SKJ) war von 1945 bis 1991 die Regierungspartei in Jugoslawien.

Neu!!: Kroatische Bauernpartei und Bund der Kommunisten Jugoslawiens · Mehr sehen »

Dalmatien

Wappens von Kroatien Dalmatien (dunkelblau) innerhalb Kroatiens Dalmatien ist eine geographische und historische Region an der Ostküste der Adria, im Süden und Südosten Kroatiens und im südwestlichsten Montenegro.

Neu!!: Kroatische Bauernpartei und Dalmatien · Mehr sehen »

Erster Weltkrieg

Der Erste Weltkrieg wurde von 1914 bis 1918 in Europa, im Nahen Osten, in Afrika, Ostasien und auf den Ozeanen geführt.

Neu!!: Kroatische Bauernpartei und Erster Weltkrieg · Mehr sehen »

Europäische Volkspartei

Die Europäische Volkspartei (EVP;, EPP) ist eine europäische politische Partei, die sich aus christlich-demokratischen und konservativ-bürgerlichen bis hin zu nationalkonservativ-rechtspopulistischen Mitgliedsparteien in der Europäischen Union zusammensetzt.

Neu!!: Kroatische Bauernpartei und Europäische Volkspartei · Mehr sehen »

Grüne Politik

Stilisierte Sonnenblume, internationales Symbol grüner Politik Grüne Politik (manchmal auch als Ökopolitik bezeichnet) ist eine politische Strömung, die eine ökologisch nachhaltige GesellschaftGrundsatzprogramm Bündnis 90/Die Grünen 2002, S. 10 anstrebt, die auf Gewaltlosigkeit, sozialer Gerechtigkeit und konsequenter Demokratie beruht.

Neu!!: Kroatische Bauernpartei und Grüne Politik · Mehr sehen »

Holm Sundhaussen

Holm Sundhaussen (2008) Holm Sundhaussen (* 17. April 1942 in Berlin; † 21. Februar 2015 in Regensburg) war ein deutscher Südosteuropa-Historiker.

Neu!!: Kroatische Bauernpartei und Holm Sundhaussen · Mehr sehen »

Hrvatska demokratska zajednica

Die Hrvatska demokratska zajednica (kurz HDZ) wurde 1989 gegründet und 1990 als Partei registriert und zugelassen.

Neu!!: Kroatische Bauernpartei und Hrvatska demokratska zajednica · Mehr sehen »

Königreich Jugoslawien

Peter I. Alexander I. Peter II. Das Königreich Jugoslawien (serbokroatisch und slowenisch Kraljevina Jugoslavija/Краљевина Југославија), auch als erstes Jugoslawien (Südslawien) bezeichnet, war von seiner Gründung 1918 bis zur Besetzung durch die Achsenmächte im Zweiten Weltkrieg 1941 eine Monarchie.

Neu!!: Kroatische Bauernpartei und Königreich Jugoslawien · Mehr sehen »

Königreich Kroatien und Slawonien

Das Königreich Kroatien und Slawonien (kroatisch Kraljevina Hrvatska i Slavonija; ungarisch Horvát-Szlavón Királyság) war ab 1745 als Nebenland Ungarns (Länder der Stephanskrone) ein autonomes Königreich innerhalb der Habsburgermonarchie und von 1804 an im Kaisertum Österreich.

Neu!!: Kroatische Bauernpartei und Königreich Kroatien und Slawonien · Mehr sehen »

Kroatien

Kroatien, amtlich Republik Kroatien, ist ein Staat in der Übergangszone zwischen Mittel- und Südosteuropa.

Neu!!: Kroatische Bauernpartei und Kroatien · Mehr sehen »

Kroatische Sozial-Liberale Partei

Die Kroatische Sozialliberale Partei (HSLS) (kroatisch Hrvatska socijalno-liberalna stranka) ist eine konservativ-liberale Partei in Kroatien.

Neu!!: Kroatische Bauernpartei und Kroatische Sozial-Liberale Partei · Mehr sehen »

Ländlicher Raum

Ländlicher Raum Der ländliche Raum ist eine Raumkategorie, die nach dem deutschen Bundesamt für Bauwesen und Raumordnung (BBR) in ländliche Kreise höherer Dichte und ländliche Kreise geringerer Dichte unterteilt wird und den verstädterten Räumen sowie den Agglomerationsräumen gegenübersteht.

Neu!!: Kroatische Bauernpartei und Ländlicher Raum · Mehr sehen »

Michael Portmann

Michael Portmann (* 1975 in Escholzmatt) ist ein Schweizer Historiker.

Neu!!: Kroatische Bauernpartei und Michael Portmann · Mehr sehen »

Neu-alte Partei

Neu-alte Partei ist ein Begriff zur Kennzeichnung solcher Parteien, die an eine alte Parteitradition wieder anknüpfen, nachdem in der Zwischenzeit die eigene Partei entweder gar nicht existierte oder in ganz anderem Zusammenhang eingebunden war.

Neu!!: Kroatische Bauernpartei und Neu-alte Partei · Mehr sehen »

Opfer von Senj

Als Opfer von Senj werden sieben kroatische Jugendliche aus Gospić bezeichnet, die am 9. Mai 1937 in Senj von königlich-jugoslawischen Gendarmen getötet wurden.

Neu!!: Kroatische Bauernpartei und Opfer von Senj · Mehr sehen »

Republik

Eine Republik (von, wörtlich „öffentliche Sache“, speziell „Gemeinwesen“, „Staat“) ist nach allgemeinem Verständnis eine „Staatsform, bei der die Regierenden für eine bestimmte Zeit vom Volk oder von Repräsentanten des Volkes gewählt werden“, in der das Staatsvolk „höchste Gewalt des Staates und oberste Quelle der Legitimität ist“.

Neu!!: Kroatische Bauernpartei und Republik · Mehr sehen »

Selbstbestimmungsrecht der Völker

Unabhängigkeitsreferendum im Südsudan 2011 Das Selbstbestimmungsrecht der Völker ist eines der Grundrechte des Völkerrechts.

Neu!!: Kroatische Bauernpartei und Selbstbestimmungsrecht der Völker · Mehr sehen »

Slawonien

Wappens Kroatiens Die Region Slawonien (dunkelviolett) in Kroatien umfasste früher auch Gebiete, die weiter westlich liegen. Slawonien (auch Slavonien) ist eine historische Region im Osten Kroatiens und gilt als dessen Kornkammer.

Neu!!: Kroatische Bauernpartei und Slawonien · Mehr sehen »

Stjepan Radić

Stjepan Radić Stjepan Radić (* 11. Juni 1871 in Desno Trebarjevo bei Sisak, Österreich-Ungarn, heute Kroatien; † 8. August 1928 in Zagreb, Königreich der Serben, Kroaten und Slowenen) war ein kroatischer Politiker, Schriftsteller sowie Volks- und Bauernführer.

Neu!!: Kroatische Bauernpartei und Stjepan Radić · Mehr sehen »

Suburbanisierung

Suburbanisierung (suburban – am Stadtrand) oder Stadtflucht ist die Abwanderung städtischer Bevölkerung oder städtischer Funktionen (Industrie, Dienstleistungen) aus der Kernstadt in das städtische Umland (die in der englischsprachigen Literatur so genannte Suburbia) und auch darüber hinaus.

Neu!!: Kroatische Bauernpartei und Suburbanisierung · Mehr sehen »

Unabhängiger Staat Kroatien

Unabhängiger Staat Kroatien (kurz USK;, kurz NDH) ist die Bezeichnung für den von 1941 bis 1945 bestehenden kroatischen Vasallenstaat der Achsenmächte im Zweiten Weltkrieg, dessen Diktator Ante Pavelić war.

Neu!!: Kroatische Bauernpartei und Unabhängiger Staat Kroatien · Mehr sehen »

Ungarisch-Kroatischer Ausgleich

Der Ungarisch-Kroatische Ausgleich im Jahr 1868 regelte die Autonomie des Königreichs Kroatien und Slawonien innerhalb des ungarischen Reichsteils der k.u.k. Doppelmonarchie.

Neu!!: Kroatische Bauernpartei und Ungarisch-Kroatischer Ausgleich · Mehr sehen »

Ungarn

Ungarn (seit 2012 amtlich - Ungarland, vorher amtlich Magyar Köztársaság für Republik Ungarn) ist ein Binnenstaat in Mitteleuropa, der zum Großteil im Pannonischen Becken liegt.

Neu!!: Kroatische Bauernpartei und Ungarn · Mehr sehen »

Ustascha

kroatischem Wappen Milizionär (Oktober 1942). Die Kragenspiegel weisen ihn als Angehörigen der Leibgarde des Staatsführers Ante Pavelić aus. Der Uniformrock aus italienischer Produktion legt nahe, dass er Pavelić bereits bei dessen Rückkehr aus dem italienischen Exil begleitete. Die Ustascha (kroatisch:, Plural, vollständig Ustaša – Hrvatska revolucionarna organizacija, kurz UHRO) war ein von Ante Pavelić am 10. Januar 1929 im Königreich Italien gegründeter und von ihm geführter kroatischer rechtsextrem-terroristischer Geheimbund, der sich zu einer faschistischen Bewegung entwickelte.

Neu!!: Kroatische Bauernpartei und Ustascha · Mehr sehen »

Verfassunggebende Versammlung

Verfassunggebende Versammlung ist ein staatsrechtlicher und politikwissenschaftlicher Begriff.

Neu!!: Kroatische Bauernpartei und Verfassunggebende Versammlung · Mehr sehen »

Veto

Ein Veto (veto „ich verbiete“) ist das Einlegen eines Einspruches, das innerhalb eines formell definierten Rahmens geschieht und damit Entscheidungen aufschieben oder ganz blockieren kann.

Neu!!: Kroatische Bauernpartei und Veto · Mehr sehen »

Vladko Maček

Vladko Maček mit erhobener Schwurhand (1941) Vladko Maček (* 20. Juni 1879 in Jastrebarsko; † 15. Mai 1964 in Washington, D.C.) war ein jugoslawischer Politiker der Kroatischen Bauernpartei (HSS).

Neu!!: Kroatische Bauernpartei und Vladko Maček · Mehr sehen »

Volksfront

Volksfront bezeichnet oft unscharf ein politisches Bündnis linker Parteien untereinander oder auch eine Koalition von Linksparteien mit liberalen oder anderen bürgerlichen Kräften.

Neu!!: Kroatische Bauernpartei und Volksfront · Mehr sehen »

Woodrow Wilson

Unterschrift von Woodrow Wilson Thomas Woodrow Wilson (* 28. Dezember 1856 in Staunton, Virginia; † 3. Februar 1924 in Washington, D.C.) war ein US-amerikanischer Politiker der Demokratischen Partei und von 1913 bis 1921 der 28. Präsident der Vereinigten Staaten.

Neu!!: Kroatische Bauernpartei und Woodrow Wilson · Mehr sehen »

Zagreb

Der Ban-Jelačić-Platz, ein beliebter Treffpunkt der Zagreber Ilica, die längste Straße Kroatiens Zagreb (deutsch Agram, heute selten genutzt) ist die Hauptstadt und zugleich größte Stadt Kroatiens.

Neu!!: Kroatische Bauernpartei und Zagreb · Mehr sehen »

Zentralkroatien

Wappen Alt-Kroatiens („Illyrisches Wappen“), aus der Wappenkrone des Wappen Kroatiens Zentralkroatien (dunkelrot) innerhalb Kroatiens Als Zentralkroatien bzw.

Neu!!: Kroatische Bauernpartei und Zentralkroatien · Mehr sehen »

1904

Schlachtfelder des Russisch-Japanischen Krieges.

Neu!!: Kroatische Bauernpartei und 1904 · Mehr sehen »

1920

Keine Beschreibung.

Neu!!: Kroatische Bauernpartei und 1920 · Mehr sehen »

1925

Keine Beschreibung.

Neu!!: Kroatische Bauernpartei und 1925 · Mehr sehen »

Leitet hier um:

Hrvatska seljačka stranka.

AusgehendeEingehende
Hallo! Wir sind auf Facebook! »