Logo
Unionpedia
Kommunikation
Jetzt bei Google Play
Neu! Laden Sie Unionpedia auf Ihrem Android™-Gerät herunter!
Installieren
Schneller Zugriff als Browser!
 

Kriegsmarine

Index Kriegsmarine

Kriegsmarine war die offizielle Bezeichnung der Seestreitkräfte der deutschen Wehrmacht, nachdem die Reichsmarine des Deutschen Reiches am 1.

158 Beziehungen: Admiral, Admiral Graf Spee, Adolf Hitler, Almería, Anti Submarine Detection Investigation Committee, Artillerieschulschiff, Atlantikschlacht, Atlantischer Ozean, Aufrüstung der Wehrmacht, Überfall auf Polen, Berlin, Bibliothek für Zeitgeschichte, Bismarck (Schiff, 1939), Blücher (Schiff, 1937), Bogenbucht, Bootsmann, Bootsmannsmaat, Brummer (Schiff, 1935), Cap Arcona (Schiff, 1927), Danzig, Dänemark, Deutsch-britisches Flottenabkommen, Deutsche Marinegeschichte, Deutscher Minenräumdienst, Deutsches Reich, Deutsches Reich 1933 bis 1945, Deutschland (Schiff, 1931), Deutschland-Klasse (1931), Doppelstander, Eintritt der Vereinigten Staaten in den Zweiten Weltkrieg, Eisernes Kreuz, Embargo, Erich Gröner, Erich Raeder, Erster Weltkrieg, Evakuierung, Fahnenflucht, Fähnrich zur See, Flaggoffizier, Flüchtling, Flensburg, Flugzeugträger, Francisco Franco, Frankreich, Französische Marine, Fregattenkapitän, Friedensvertrag von Versailles, Gaffeltakelung, Generaladmiral, Gerhard Hümmelchen, ..., Goya (Schiff, 1940), Großadmiral, Handelskrieg, Handelsmarine, Hans-Georg von Friedeburg, Hilfskreuzer, Hinrichtung, Hoffnungstaler Stiftung Lobetal, Ibiza, Jürgen Rohwer, Kaiserliche Marine, Kapitän zur See, Kapitänleutnant, Karl Dönitz, Karlsruhe (Schiff, 1927), Königsberg (Schiff, 1927), Kleinkampfverbände der Kriegsmarine, Kommodore, Konteradmiral, Korvettenkapitän, Kriegsmarine (Begriffsklärung), Kriegstagebuch, Leichter Kreuzer, Leutnant zur See, Liberty-Frachter, Linienschiff, Liste der historischen Marinestreitkräfte, Liste deutscher U-Boote (1935–1945)/U 1–U 250, Liste von Schiffen der Kriegsmarine, Lobetal, Luftüberlegenheit, Luftschlacht um England, M. d. W. d. G. b., Maat (Dienstgrad), Machtergreifung, Marina Militare, Marine, Marineleitung, Marineoffizier (Deutschland), Mürwik, Militärgerichtsbarkeit (Nationalsozialismus), Militärische Aufklärung, Minenabwehrfahrzeug, Nationalsozialistische Deutsche Arbeiterpartei, Nordatlantik, Norwegen, Oberbootsmann, Oberfähnrich zur See, Oberkommando der Marine, Oberleutnant zur See, Obermaat, Offizierskorps, Ofotfjord, Ostsee, Panzerschiff, Percy Ernst Schramm, Potsdamer Konferenz, Präfixe von Schiffsnamen, Prisenordnung, Radar, Río de la Plata, Regenbogen-Befehl, Regierung Dönitz, Reichskriegsflagge, Reichsmarine, Rote Armee, Royal Navy, Schiffsmaße, Schlacht in der Barentssee, Schlacht um Narvik, Schnellboot, Schwerer Kreuzer, Seehandel, Seeherrschaft, Seekriegsleitung, Seemine, Seiner Majestät Schiff, Shell-Haus, SMS Schleswig-Holstein, Sowjetunion, Spanien, Spanischer Bürgerkrieg, Stabsbootsmann, Stabsoberbootsmann, Steuben (Schiff), Strategie (Militär), Tatzenkreuz, Teilstreitkraft, Todesstrafe, Trossschiff, Truppenfahne (Wehrmacht), U-Boot, U-Boot-Klasse XXI, U-Boot-Klasse XXIII, U-Boot-Krieg, Unternehmen Seelöwe, Unternehmen Weserübung, Valencia, Vereinigtes Königreich, Vizeadmiral, Walter Warzecha, Württembergische Landesbibliothek, Wehrmacht, Westerplatte, Wilhelm Gustloff (Schiff), Z-Plan, Zerstörer, Zweiter Weltkrieg. Erweitern Sie Index (108 mehr) »

Admiral

Der Admiral ist ein Dienstgrad der Marinestreitkräfte in den meisten Staaten.

Neu!!: Kriegsmarine und Admiral · Mehr sehen »

Admiral Graf Spee

Die Admiral Graf Spee war ein Panzerschiff der ''Deutschland''-Klasse, das von der deutschen Kriegsmarine während des Spanischen Bürgerkrieges und zu Beginn des Zweiten Weltkrieges eingesetzt wurde.

Neu!!: Kriegsmarine und Admiral Graf Spee · Mehr sehen »

Adolf Hitler

Porträtaufnahme Hitlers in der Reichskanzlei (1938) Unterschrift Hitlers von 1940 Adolf Hitler (* 20. April 1889 in Braunau am Inn, Österreich-Ungarn; † 30. April 1945 in Berlin) war von 1933 bis 1945 Diktator des Deutschen Reiches.

Neu!!: Kriegsmarine und Adolf Hitler · Mehr sehen »

Almería

Almería ist eine Hafenstadt in der autonomen Region Andalusien im Süden Spaniens.

Neu!!: Kriegsmarine und Almería · Mehr sehen »

Anti Submarine Detection Investigation Committee

Rekonstruktion einer ASDIC Station an Bord eines Zerstörers der Royal Navy im Merseyside Maritime Museum in Liverpool ASDIC ist eigentlich die Abkürzung für Allied Submarine Detection Investigation Committee, wird aber meist als Bezeichnung für ein von diesem entwickeltes Ortungssystem zum Aufspüren getauchter U-Boote, einem Vorläufer des Sonars, verwendet.

Neu!!: Kriegsmarine und Anti Submarine Detection Investigation Committee · Mehr sehen »

Artillerieschulschiff

Artillerieschulschiffe sind ein Kriegsschiffstyp.

Neu!!: Kriegsmarine und Artillerieschulschiff · Mehr sehen »

Atlantikschlacht

Atlantikschlacht ist ein Sammelbegriff für die Kampfhandlungen zwischen der deutschen Kriegsmarine und Kriegsschiffen, Geleitzügen und Marinefliegerkräften der Alliierten im Atlantik über die gesamte Dauer des Zweiten Weltkrieges.

Neu!!: Kriegsmarine und Atlantikschlacht · Mehr sehen »

Atlantischer Ozean

Karte des Atlantischen Ozeans Atlantischer Ozean, Relief Der Atlantische Ozean, auch Atlantik genannt, ist nach dem Pazifik der zweitgrößte Ozean der Erde.

Neu!!: Kriegsmarine und Atlantischer Ozean · Mehr sehen »

Aufrüstung der Wehrmacht

Ju-88-Rümpfen Als Aufrüstung der Wehrmacht werden wirtschafts- und finanzpolitische Maßnahmen zwischen der Ernennung Adolf Hitlers zum Reichskanzler am 30. Januar 1933 und dem Beginn des Zweiten Weltkrieges in Europa am 1. September 1939 bezeichnet, die der Vergrößerung des Militärs des Deutschen Reiches dienten.

Neu!!: Kriegsmarine und Aufrüstung der Wehrmacht · Mehr sehen »

Überfall auf Polen

Als Überfall auf Polen wird der völkerrechtswidrige Angriffskrieg des nationalsozialistischen Deutschen Reichs gegen die Zweite Polnische Republik bezeichnet, mit dem Adolf Hitler den Zweiten Weltkrieg in Europa entfesselte.

Neu!!: Kriegsmarine und Überfall auf Polen · Mehr sehen »

Berlin

Berlin ist die Bundeshauptstadt der Bundesrepublik Deutschland und zugleich eines ihrer Länder.

Neu!!: Kriegsmarine und Berlin · Mehr sehen »

Bibliothek für Zeitgeschichte

Die Bibliothek für Zeitgeschichte (BfZ) ist eine Spezialbibliothek und Forschungseinrichtung für Geschichte und Politik an der Württembergischen Landesbibliothek in Stuttgart.

Neu!!: Kriegsmarine und Bibliothek für Zeitgeschichte · Mehr sehen »

Bismarck (Schiff, 1939)

Die Bismarck war ein Schlachtschiff der deutschen Kriegsmarine und bildete mit ihrem Schwesterschiff Tirpitz die ''Bismarck''-Klasse.

Neu!!: Kriegsmarine und Bismarck (Schiff, 1939) · Mehr sehen »

Blücher (Schiff, 1937)

Die Blücher war ein Schwerer Kreuzer der Admiral-Hipper-Klasse, als deren Typschiff sie ursprünglich vorgesehen war.

Neu!!: Kriegsmarine und Blücher (Schiff, 1937) · Mehr sehen »

Bogenbucht

Die Bogenbucht (norwegisch: Bogen) ist eine Bucht von etwa 8 km Länge und 6 km Breite auf der Nordseite des Ofotfjords etwa 15 km westlich von Narvik in der Provinz Nordland (Norwegen).

Neu!!: Kriegsmarine und Bogenbucht · Mehr sehen »

Bootsmann

Der Bootsmann ist ein Dienstgrad der Bundeswehr und früherer Streitkräfte sowie eine Funktionsbezeichnung auf Schiffen.

Neu!!: Kriegsmarine und Bootsmann · Mehr sehen »

Bootsmannsmaat

Bootsmannsmaat, kurz BtsmMaat/BMT, war in den Seestreitkräften einiger Länder ein Dienstgrad, der gegenwärtig in der Deutschen Marine etwa dem Maat (hier allerdings OR5) entsprechen würde.

Neu!!: Kriegsmarine und Bootsmannsmaat · Mehr sehen »

Brummer (Schiff, 1935)

Die Brummer war ein Artillerieschulschiff der Kriegsmarine.

Neu!!: Kriegsmarine und Brummer (Schiff, 1935) · Mehr sehen »

Cap Arcona (Schiff, 1927)

Die Cap Arcona war ein Luxusdampfer und das Flaggschiff der Hamburg-Südamerika-Linie.

Neu!!: Kriegsmarine und Cap Arcona (Schiff, 1927) · Mehr sehen »

Danzig

Artushof mit Neptunbrunnen, (6) Papst-Johannes-Paul-II.-Brücke Danzig (Gdańsk) ist die Hauptstadt der Woiwodschaft Pommern im Norden von Polen.

Neu!!: Kriegsmarine und Danzig · Mehr sehen »

Dänemark

Dänemark ist ein Land und souveräner Staat im nördlichen Europa und eine parlamentarische Monarchie.

Neu!!: Kriegsmarine und Dänemark · Mehr sehen »

Deutsch-britisches Flottenabkommen

Mit der als deutsch-britisches Flottenabkommen bezeichneten Note vom 18.

Neu!!: Kriegsmarine und Deutsch-britisches Flottenabkommen · Mehr sehen »

Deutsche Marinegeschichte

Marineehrenmal Laboe, mit der Flagge der heutigen Deutschen Marine in der Mitte Die deutsche Marinegeschichte umfasst die Marinen bzw.

Neu!!: Kriegsmarine und Deutsche Marinegeschichte · Mehr sehen »

Deutscher Minenräumdienst

Doppelstander „C“ als Flagge aller deutschen Seeschiffe zwischen 1945 und 1951 Der Signalwimpel „8“ als Erkennungszeichen der DMRL-Fahrzeuge Der Deutsche Minenräumdienst wurde 1945 auf alliierte Weisung aus verbliebenen Teilen der Kriegsmarine gebildet und hatte die Aufgabe, die Seeminen in den deutschen Küstengewässern zu beseitigen.

Neu!!: Kriegsmarine und Deutscher Minenräumdienst · Mehr sehen »

Deutsches Reich

Ersten Weltkriegs und Sturz des Kaiserreiches Deutsches Reich 1919–1937 Deutsches Reich ist der Name des deutschen Nationalstaates zwischen 1871 und 1945 und zugleich auch die staatsrechtliche Bezeichnung Deutschlands bis 1943 (ab 1943 amtlich – jedoch nicht offiziell proklamiert – als Großdeutsches Reich).

Neu!!: Kriegsmarine und Deutsches Reich · Mehr sehen »

Deutsches Reich 1933 bis 1945

Das Deutsche Reich war von 1933 bis 1945 eine von der Nationalsozialistischen Deutschen Arbeiterpartei (NSDAP) getragene Führerdiktatur unter Adolf Hitler.

Neu!!: Kriegsmarine und Deutsches Reich 1933 bis 1945 · Mehr sehen »

Deutschland (Schiff, 1931)

Das Panzerschiff Deutschland war ein Kriegsschiff der deutschen Reichs- und Kriegsmarine.

Neu!!: Kriegsmarine und Deutschland (Schiff, 1931) · Mehr sehen »

Deutschland-Klasse (1931)

Die Deutschland-Klasse umfasste drei Kriegsschiffe, die für die deutsche Reichsmarine unter den Beschränkungen des Versailler Vertrags gebaut wurden.

Neu!!: Kriegsmarine und Deutschland-Klasse (1931) · Mehr sehen »

Doppelstander

Flagge der deutschen Marine Flagge Alpha Der Begriff Doppelstander bezeichnet eine besondere Form von Flaggen.

Neu!!: Kriegsmarine und Doppelstander · Mehr sehen »

Eintritt der Vereinigten Staaten in den Zweiten Weltkrieg

Der Eintritt der Vereinigten Staaten in den Zweiten Weltkrieg erfolgte am 8.

Neu!!: Kriegsmarine und Eintritt der Vereinigten Staaten in den Zweiten Weltkrieg · Mehr sehen »

Eisernes Kreuz

Ein Eisernes Kreuz aus dem Jahr 1813 – Revers, das Avers ist glatt Das Eiserne Kreuz (EK) war eine ursprünglich preußische, später deutsche Kriegsauszeichnung, die vom preußischen König Friedrich Wilhelm III. am 10.

Neu!!: Kriegsmarine und Eisernes Kreuz · Mehr sehen »

Embargo

Ein Embargo (von ‚Beschlagnahme‘, ‚Pfändung‘) ist in der internationalen Wirtschaft und Politik der Eingriff von Staatsorganen in den Export und Import von Waren, Rohstoffen und auch Dienstleistungen in ein bzw.

Neu!!: Kriegsmarine und Embargo · Mehr sehen »

Erich Gröner

Erich Gröner (* 16. März 1901 in Berlin; † 21. Juni 1965 in Paris) war Privatgelehrter, Sachverständiger und Sachbuchautor auf dem Gebiet der Marine- und Schifffahrtsgeschichte und des Schiffbaus.

Neu!!: Kriegsmarine und Erich Gröner · Mehr sehen »

Erich Raeder

Erich Raeder Erich Johann Albert Raeder (* 24. April 1876 in Wandsbek; † 6. November 1960 in Kiel) war ein deutscher Marineoffizier.

Neu!!: Kriegsmarine und Erich Raeder · Mehr sehen »

Erster Weltkrieg

Der Erste Weltkrieg wurde von 1914 bis 1918 in Europa, im Nahen Osten, in Afrika, Ostasien und auf den Ozeanen geführt.

Neu!!: Kriegsmarine und Erster Weltkrieg · Mehr sehen »

Evakuierung

Sammelplatz nach einer Evakuierung Evakuierung oder Evakuation (‚ausleeren‘) ist die „Räumung eines Gebietes von Menschen“.

Neu!!: Kriegsmarine und Evakuierung · Mehr sehen »

Fahnenflucht

Zwei russische Deserteure werden von einem Soldaten wieder zurück in die Schützengräben getrieben (Erster Weltkrieg, 1917) Fahnenflucht oder Desertion bezeichnet das Fernbleiben eines Soldaten von militärischen Verpflichtungen in Kriegs- oder Friedenszeiten.

Neu!!: Kriegsmarine und Fahnenflucht · Mehr sehen »

Fähnrich zur See

Der Fähnrich zur See ist ein Dienstgrad der Bundeswehr und früherer deutscher Streitkräfte.

Neu!!: Kriegsmarine und Fähnrich zur See · Mehr sehen »

Flaggoffizier

Flagge eines Flottillenadmirals der Deutschen Marine Ein Flaggoffizier ist ein zur Führung einer eigenen Rangflagge berechtigter Marineoffizier in einem höheren Dienstgrad als Kapitän zur See, also in einem Admiralsrang oder als Kommodore.

Neu!!: Kriegsmarine und Flaggoffizier · Mehr sehen »

Flüchtling

Flüchtlinge bei Stalingrad (1942) Kriegsflüchtlinge aus Nordkorea (1952) Flüchtling ist ein Sammelbegriff für Personen, die ihren Lebensmittelpunkt aufgrund externer Umstände, wie beispielsweise wirtschaftlicher und politischer Zwänge, gewalttätiger Auseinandersetzungen (Krieg, Bürgerkrieg), Natur- oder Umweltkatastrophen oder anderer lebensbedrohlicher Notlagen vorübergehend oder dauerhaft verlassen und sich auf eine Flucht begeben haben.

Neu!!: Kriegsmarine und Flüchtling · Mehr sehen »

Flensburg

Zentrum der Stadt und dem Flensburger Hafen Flensburger Industriehafens (v. r. n. l., Foto 2011) Schiffbrücke (2013) Flensburg (dänisch und niederdeutsch: Flensborg, nordfriesisch: Flansborj, Flensborag, südjütisch: Flensborre) ist eine kreisfreie Stadt im Norden Schleswig-Holsteins.

Neu!!: Kriegsmarine und Flensburg · Mehr sehen »

Flugzeugträger

US Navy längsseits des Versorgungsschiffs ''John Lenthall'' im Mittelmeer Invincible'' C-2 Greyhound beim Start auf See Ein Flugzeugträger ist ein Kriegsschiff, auf dem Militärflugzeuge starten und landen können.

Neu!!: Kriegsmarine und Flugzeugträger · Mehr sehen »

Francisco Franco

Porträtaufnahme Francisco Francos in der Uniform des Generalissimus, 1969 in Argentinien Unterschrift Francisco Francos Francisco Franco, voller Name Francisco Paulino Hermenegildo Teódulo Franco y Bahamonde Salgado Pardo (* 4. Dezember 1892 in Ferrol, Galicien; † 20. November 1975 in Madrid), war ein spanischer Militär und von 1936Die Diktatur Francos begann de jure erst 1939, de facto aber schon mit der Anerkennung seiner Regierung im November 1936 durch das nationalsozialistische Deutsche Reich und das faschistische Königreich Italien.

Neu!!: Kriegsmarine und Francisco Franco · Mehr sehen »

Frankreich

Frankreich (amtlich Französische Republik, französisch République française, Kurzform) ist ein demokratischer, interkontinentaler Einheitsstaat in Westeuropa mit Überseeinseln und -gebieten auf mehreren Kontinenten.

Neu!!: Kriegsmarine und Frankreich · Mehr sehen »

Französische Marine

Die französische Marine (franz. vollständige Bezeichnung: Marine nationale française) ist die Marine der französischen Streitkräfte (Forces armées françaises).

Neu!!: Kriegsmarine und Französische Marine · Mehr sehen »

Fregattenkapitän

Der Fregattenkapitän ist ein militärischer Dienstgrad der Marine.

Neu!!: Kriegsmarine und Fregattenkapitän · Mehr sehen »

Friedensvertrag von Versailles

Schlosses von Versailles 1919. Deutschen Reichsgesetzblatt vom 12. August 1919 mit dem kompletten, 3-sprachigen Vertragstext ''The Signing of the Peace Treaty of Versailles'' Der Friedensvertrag von Versailles (auch Versailler Vertrag, Friede von Versailles) wurde bei der Pariser Friedenskonferenz 1919 im Schloss von Versailles von den Mächten der Triple Entente und ihren Verbündeten bis Mai 1919 ausgehandelt.

Neu!!: Kriegsmarine und Friedensvertrag von Versailles · Mehr sehen »

Gaffeltakelung

toppsegel ist nicht gesetzt Die Gaffeltakelung ist eine Takelungsart von Segelschiffen, die vermutlich im 17. Jahrhundert entstand und in der ersten Hälfte des 20. Jahrhunderts weitgehend durch die Hochtakelung abgelöst wurde.

Neu!!: Kriegsmarine und Gaffeltakelung · Mehr sehen »

Generaladmiral

Moritz von Nassau, der erste ''Generaladmiral'' Generaladmiral war der oberste militärische Befehlshaber in der Marine.

Neu!!: Kriegsmarine und Generaladmiral · Mehr sehen »

Gerhard Hümmelchen

Gerhard Hümmelchen (* 2. April 1927; † 5. Dezember 2014) war ein deutscher Militärhistoriker.

Neu!!: Kriegsmarine und Gerhard Hümmelchen · Mehr sehen »

Goya (Schiff, 1940)

Die Goya war ein Frachtschiff der Reederei „A/S J. Ludwig Mowinckels Rederi“ in Bergen (Norwegen).

Neu!!: Kriegsmarine und Goya (Schiff, 1940) · Mehr sehen »

Großadmiral

Kaiser Wilhelm II. als Großadmiral; ''Ölgemälde von Adolph Behrens (1913)'' Großadmiral bezeichnete den höchsten Dienstgrad des Seeoffizierskorps in den Marinen verschiedener Staaten im 20. Jahrhundert, vor allem aber in der Kaiserlichen Marine und Kriegsmarine des Deutschen Reiches.

Neu!!: Kriegsmarine und Großadmiral · Mehr sehen »

Handelskrieg

Als Handelskrieg bezeichnete man ursprünglich die Störung der ökonomischen Nachschubressourcen des Gegners mit kriegerischen Mitteln, heute werden darunter meist aggressive politische Maßnahmen verstanden, die die eigene Volkswirtschaft auf Kosten anderer stärken sollen.

Neu!!: Kriegsmarine und Handelskrieg · Mehr sehen »

Handelsmarine

Eine Handelsmarine umfasst alle Seeschiffe, die in das Schiffsregister des jeweiligen Staates eingetragen sind und der Seeschifffahrt zum Zweck der Beförderung von Gütern (Handelsschiffe) und Personen dienen.

Neu!!: Kriegsmarine und Handelsmarine · Mehr sehen »

Hans-Georg von Friedeburg

Generaloberst Jodl und Hans-Georg von Friedeburg (v. l. n. r.) bei der Unterzeichnung der bedingungslosen Kapitulation der Wehrmacht in Reims am 7. Mai 1945 Hans-Georg Friedrich Ludwig Robert von Friedeburg (* 15. Juli 1895 in Straßburg; † 23. Mai 1945 in Flensburg-Mürwik) war ein deutscher Marineoffizier.

Neu!!: Kriegsmarine und Hans-Georg von Friedeburg · Mehr sehen »

Hilfskreuzer

Hilfskreuzer waren umgerüstete, bewaffnete Handelsschiffe oder Passagierdampfer für den Handelskrieg.

Neu!!: Kriegsmarine und Hilfskreuzer · Mehr sehen »

Hinrichtung

Hinrichtungen 2006 in einigen Ländern laut Amnesty International.Amnesty International: http://www.amnesty.org/ (Englisch). Anzahl der Hinrichtungen in den USA, 1608 bis 2009 Eine Hinrichtung ist die vorsätzliche Tötung eines in der Gewalt der Hinrichtenden befindlichen, gefangenen Menschen, meist als Vollzug einer von der Justiz eines Landes ausgesprochenen Verurteilung zur Todesstrafe.

Neu!!: Kriegsmarine und Hinrichtung · Mehr sehen »

Hoffnungstaler Stiftung Lobetal

Das Logo der Stiftung Begegnungszentrum der Hoffnungstaler Stiftung Lobetal Die Hoffnungstaler Stiftung Lobetal (bis Ende 2010: Hoffnungstaler Anstalten Lobetal) ist eine rechtlich selbstständige Einrichtung der Diakonie und liegt mit ihrem Zentrum, der Ortschaft Lobetal, 15 km nordöstlich von Berlin.

Neu!!: Kriegsmarine und Hoffnungstaler Stiftung Lobetal · Mehr sehen »

Ibiza

Satellitenbild von Ibiza (oben) und Formentera (unten) Ibiza (spanisch), katalanisch und amtlich Eivissa, ist mit einer Fläche von 572 km² die drittgrößte Insel der spanischen autonomen Region Balearen im Mittelmeer.

Neu!!: Kriegsmarine und Ibiza · Mehr sehen »

Jürgen Rohwer

Jürgen Rohwer (* 24. Mai 1924 in Friedrichroda; † 24. Juli 2015 in Weinstadt) war ein deutscher Bibliothekar und Militärhistoriker, der sich insbesondere mit dem Seekrieg im Zweiten Weltkrieg und danach beschäftigte.

Neu!!: Kriegsmarine und Jürgen Rohwer · Mehr sehen »

Kaiserliche Marine

Wilhelm II. als Großadmiral (Adolph Behrens, 1913)http://wiedenroth-karikatur.blogspot.de/2013/09/marineschule-muerwik-gemaelde-behrens-deutsches-reich-kaiser-wilhelm-ii-grossadmiral-auge-auffaellig.html Götz Wiedenroth: Analyse des Bildes (2013) miniatur Kaiserliche Marine war von 1872 bis 1918 die offizielle Bezeichnung der Seestreitkräfte des Deutschen Kaiserreiches.

Neu!!: Kriegsmarine und Kaiserliche Marine · Mehr sehen »

Kapitän zur See

Kapitän zur See ist ein militärischer Dienstgrad der Marine.

Neu!!: Kriegsmarine und Kapitän zur See · Mehr sehen »

Kapitänleutnant

Der Kapitänleutnant ist ein Dienstgrad.

Neu!!: Kriegsmarine und Kapitänleutnant · Mehr sehen »

Karl Dönitz

Karl Dönitz als Großadmiral, 1943 Karl Dönitz (* 16. September 1891 in Grünau bei Berlin; † 24. Dezember 1980 in Aumühle) war ein deutscher Marineoffizier (ab Januar 1943 Großadmiral), Nationalsozialist, NSDAP-Mitglied, enger Gefolgsmann Adolf Hitlers und nach dessen Willen unter dem Titel des Reichspräsidenten letztes Staatsoberhaupt des Deutschen Reichs.

Neu!!: Kriegsmarine und Karl Dönitz · Mehr sehen »

Karlsruhe (Schiff, 1927)

Der Leichte Kreuzer Karlsruhe war ein deutsches Kriegsschiff, das für die Reichsmarine der Weimarer Republik erbaut und später durch die Kriegsmarine im Zweiten Weltkrieg eingesetzt wurde.

Neu!!: Kriegsmarine und Karlsruhe (Schiff, 1927) · Mehr sehen »

Königsberg (Schiff, 1927)

Die Königsberg war das Typschiff der drei Leichten Kreuzer der ''Königsberg''-Klasse der Kriegsmarine.

Neu!!: Kriegsmarine und Königsberg (Schiff, 1927) · Mehr sehen »

Kleinkampfverbände der Kriegsmarine

Als Kleinkampfverbände der Kriegsmarine, auch Kommando der Kleinkampfverbände (K.d.K.) genannt,Werner Rahn: Deutsche Marinen im Wandel – Vom Symbol nationaler Einheit zum Instrument internationaler Sicherheit.

Neu!!: Kriegsmarine und Kleinkampfverbände der Kriegsmarine · Mehr sehen »

Kommodore

Kommodore ist eine Rang- und Funktionsbezeichnung in der Schifffahrt und in der militärischen Luftfahrt.

Neu!!: Kriegsmarine und Kommodore · Mehr sehen »

Konteradmiral

Konteradmiral ist ein militärischer Dienstgrad der Marine.

Neu!!: Kriegsmarine und Konteradmiral · Mehr sehen »

Korvettenkapitän

Der Korvettenkapitän ist ein militärischer Dienstgrad der Marine.

Neu!!: Kriegsmarine und Korvettenkapitän · Mehr sehen »

Kriegsmarine (Begriffsklärung)

Kriegsmarine bezeichnet.

Neu!!: Kriegsmarine und Kriegsmarine (Begriffsklärung) · Mehr sehen »

Kriegstagebuch

Ein Kriegstagebuch (KTB) ist seit Mitte des 19.

Neu!!: Kriegsmarine und Kriegstagebuch · Mehr sehen »

Leichter Kreuzer

''Swerdlow''-Klasse, Russland Der Leichte Kreuzer ist ein Kriegsschifftyp des 20.

Neu!!: Kriegsmarine und Leichter Kreuzer · Mehr sehen »

Leutnant zur See

Der Leutnant zur See ist ein Dienstgrad.

Neu!!: Kriegsmarine und Leutnant zur See · Mehr sehen »

Liberty-Frachter

Liberty-Frachter – auch als Liberty-Schiffe bezeichnet – waren Stückgutschiffe des Typs EC2-S-C1.

Neu!!: Kriegsmarine und Liberty-Frachter · Mehr sehen »

Linienschiff

Spießrutenlauf von Wyborg 1790, am linken Bildrand bis zum Horizont unter Segeln in Linie stehende Segelkriegsschiffe. Gemälde von ''Ivan Konstantinovič Ajvazovskij'' aus dem Jahr 1846 Ein Linienschiff ist ein historischer Typ von Kriegsschiffen.

Neu!!: Kriegsmarine und Linienschiff · Mehr sehen »

Liste der historischen Marinestreitkräfte

Goto Predestinatsia, 1701. Die Liste der historischen Marinestreitkräfte beinhaltet die ehemaligen Marinestreitkräfte sortiert nach Ländern.

Neu!!: Kriegsmarine und Liste der historischen Marinestreitkräfte · Mehr sehen »

Liste deutscher U-Boote (1935–1945)/U 1–U 250

U-Boot-Ehrenmal Möltenort an der Kieler Förde bei Heikendorf Diese Liste behandelt ausschließlich die deutschen U-Boote U 1 bis U 250 des Zweiten Weltkrieges der Jahre 1935 bis 1945.

Neu!!: Kriegsmarine und Liste deutscher U-Boote (1935–1945)/U 1–U 250 · Mehr sehen »

Liste von Schiffen der Kriegsmarine

Die Liste von Schiffen der Kriegsmarine enthält Schiffe, die bei der ehemaligen deutschen Kriegsmarine in Dienst standen.

Neu!!: Kriegsmarine und Liste von Schiffen der Kriegsmarine · Mehr sehen »

Lobetal

Lobetal ist ein Ortsteil der Stadt Bernau bei Berlin im Landkreis Barnim in Brandenburg.

Neu!!: Kriegsmarine und Lobetal · Mehr sehen »

Luftüberlegenheit

Als Luftüberlegenheit wird der Grad an militärischer Kontrolle über den Luftraum über einem definierten Gebiet und eines bestimmten Zeitraums bezeichnet, der eigene Operationen ohne wesentliche Einwirkungsmöglichkeit eines Gegners ermöglicht.

Neu!!: Kriegsmarine und Luftüberlegenheit · Mehr sehen »

Luftschlacht um England

Die Luftschlacht um England war der Versuch der deutschen Luftwaffe, im Zweiten Weltkrieg nach dem Sieg über Frankreich zwischen Sommer 1940 und Anfang 1941 mit Luftangriffen gegen die britischen Streitkräfte und britische Städte die Kapitulation Großbritanniens zu erzwingen bzw.

Neu!!: Kriegsmarine und Luftschlacht um England · Mehr sehen »

M. d. W. d. G. b.

m. d. W. d. G. b. (typografisch korrekt mit Leerzeichen; auch mdWdGb) ist die Abkürzung für.

Neu!!: Kriegsmarine und M. d. W. d. G. b. · Mehr sehen »

Maat (Dienstgrad)

Der Maat ist ein Dienstgrad der Bundeswehr und früherer deutscher Streitkräfte.

Neu!!: Kriegsmarine und Maat (Dienstgrad) · Mehr sehen »

Machtergreifung

Mit Machtergreifung (auch Machtübernahme bzw. Machtübergabe, auch Machtübertragung) wird die Ernennung Adolf Hitlers zum Reichskanzler durch Reichspräsident Paul von Hindenburg am 30.

Neu!!: Kriegsmarine und Machtergreifung · Mehr sehen »

Marina Militare

Die italienische Marine,, bildet zusammen mit Heer, Luftwaffe und Carabinieri die Streitkräfte Italiens.

Neu!!: Kriegsmarine und Marina Militare · Mehr sehen »

Marine

Ein unter staatlicher Flagge fahrendes Kriegsschiff. Am Heck die „Blutflagge“ für den gemeinsamen Angriff auf den Gegner, im Großtopp die Flagge der Staten Generaal und hier auch Kennzeichen des Admiralsschiffes. Im Vor- und Besantopp die allgemeine Flagge der Vereinigten Provinzen der Niederlande. Unter dem Begriff Marine versteht man die Gesamtheit der zur See fahrenden Flotte eines Staates.

Neu!!: Kriegsmarine und Marine · Mehr sehen »

Marineleitung

In der deutschen Reichsmarine – dem Reichswehrministerium unterstellt – gab es nur noch eine einzige Kommando- und Verwaltungsbehörde.

Neu!!: Kriegsmarine und Marineleitung · Mehr sehen »

Marineoffizier (Deutschland)

Deutsche und schwedische Marineoffiziere bei der Heeresversuchsanstalt Peenemünde (1940) Marineoffiziere sind alle Offiziere in Marineuniform einschließlich der Reserveoffiziere.

Neu!!: Kriegsmarine und Marineoffizier (Deutschland) · Mehr sehen »

Mürwik

Mürwik (dänisch: Mørvig, plattdeutsch: Mörwig) ist ein Stadtteil von Flensburg, der sich im Nordosten der Stadt an der Flensburger Förde befindet und zur Region Angeln gezählt wird.

Neu!!: Kriegsmarine und Mürwik · Mehr sehen »

Militärgerichtsbarkeit (Nationalsozialismus)

Bekanntmachung eines Kriegsgerichtsurteils 1941 durch den Militärbefehlshaber in Frankreich Die nationalsozialistische Führung des Deutschen Reichs führte die 1920 abgeschaffte Militärgerichtsbarkeit (Militärjustiz) zum 1.

Neu!!: Kriegsmarine und Militärgerichtsbarkeit (Nationalsozialismus) · Mehr sehen »

Militärische Aufklärung

Die militärische Aufklärung beschafft Informationen über potenzielle oder tatsächliche Gegner und deren Streitkräfte und wertet diese aus.

Neu!!: Kriegsmarine und Militärische Aufklärung · Mehr sehen »

Minenabwehrfahrzeug

Minenjäger Minenabwehrfahrzeuge sind Kriegsschiffe, deren Hauptaufgabe die Beseitigung von Seeminen ist.

Neu!!: Kriegsmarine und Minenabwehrfahrzeug · Mehr sehen »

Nationalsozialistische Deutsche Arbeiterpartei

Die Nationalsozialistische Deutsche Arbeiterpartei (NSDAP) war eine in der Weimarer Republik gegründete politische Partei, deren Programm und Ideologie (der Nationalsozialismus) von radikalem Antisemitismus und Nationalismus sowie der Ablehnung von Demokratie und Marxismus bestimmt war.

Neu!!: Kriegsmarine und Nationalsozialistische Deutsche Arbeiterpartei · Mehr sehen »

Nordatlantik

Nord- und Zentralatlantik Der Nordatlantik ist der nördliche Teil des Atlantischen Ozeans.

Neu!!: Kriegsmarine und Nordatlantik · Mehr sehen »

Norwegen

Norwegen oder Königreich Norwegen (bokmål: Kongeriket Norge, nynorsk: Kongeriket Noreg, altnordisch: *Norðvegr, Norvegr, Noregr „Nordweg“) ist ein Staat in Nordeuropa.

Neu!!: Kriegsmarine und Norwegen · Mehr sehen »

Oberbootsmann

Der Oberbootsmann ist ein Dienstgrad der Bundeswehr und früherer deutscher Streitkräfte.

Neu!!: Kriegsmarine und Oberbootsmann · Mehr sehen »

Oberfähnrich zur See

Der Oberfähnrich zur See ist einer der Dienstgrade der Bundeswehr für Marineuniformträger.

Neu!!: Kriegsmarine und Oberfähnrich zur See · Mehr sehen »

Oberkommando der Marine

Das Oberkommando der Marine (OKM) war von 1859 bis 1871 und von 1889 bis 1899 die oberste Kommandobehörde der deutschen Seestreitkräfte.

Neu!!: Kriegsmarine und Oberkommando der Marine · Mehr sehen »

Oberleutnant zur See

Der Oberleutnant zur See ist ein Dienstgrad.

Neu!!: Kriegsmarine und Oberleutnant zur See · Mehr sehen »

Obermaat

Der Obermaat ist ein Dienstgrad der Bundeswehr und früherer deutscher Streitkräfte.

Neu!!: Kriegsmarine und Obermaat · Mehr sehen »

Offizierskorps

Als Offizierskorps, im Militär ohne Fugen-s Offizierkorps, wird die Gesamtheit der Offiziere der Streitkräfte, überhaupt der bewaffneten Macht (Gendarmerie, Grenzpolizei, Schutzpolizei), meist aber einer Teilstreitkraft eines Landes bezeichnet.

Neu!!: Kriegsmarine und Offizierskorps · Mehr sehen »

Ofotfjord

Der Ofotfjord (norw.: Ofotfjorden) in der Provinz Nordland (Norwegen) ist 78 Kilometer lang und bis zu 553 Meter tief.

Neu!!: Kriegsmarine und Ofotfjord · Mehr sehen »

Ostsee

Die Ostsee (auch Baltisches Meer, von lat. Mare Balticum, oder auch Baltische See genannt) ist ein 412.500 km² großes und bis zu 459 m tiefes Binnenmeer in Europa und gilt als das größte Brackwassermeer der Erde, auch wenn in der westlichen Ostsee aufgrund des Wasseraustausches mit der Nordsee zumeist ein höherer Salz- und Sauerstoffgehalt beobachtet werden kann.

Neu!!: Kriegsmarine und Ostsee · Mehr sehen »

Panzerschiff

Dillinger Hütte Der Begriff Panzerschiff bezeichnet verschiedene Arten von mit einer Panzerung versehenen Kriegsschiffen.

Neu!!: Kriegsmarine und Panzerschiff · Mehr sehen »

Percy Ernst Schramm

Otto Steinert.

Neu!!: Kriegsmarine und Percy Ernst Schramm · Mehr sehen »

Potsdamer Konferenz

Wjatscheslaw Molotow Die Potsdamer Konferenz vom 17. Juli bis zum 2. August 1945 im Schloss Cecilienhof bei Potsdam, offiziell als Dreimächtekonferenz von Berlin bezeichnet, war ein Treffen der drei Hauptalliierten des Zweiten Weltkriegs nach dem Ende der Kampfhandlungen in Europa zur Beratung auf höchster Ebene über das weitere Vorgehen.

Neu!!: Kriegsmarine und Potsdamer Konferenz · Mehr sehen »

Präfixe von Schiffsnamen

Ein Schiffsnamenpräfix ist eine Kombination aus Buchstaben, die bei Schiffen benutzt wird, aber nicht Bestandteil des Schiffsnamens ist.

Neu!!: Kriegsmarine und Präfixe von Schiffsnamen · Mehr sehen »

Prisenordnung

Prisenordnung ist die Bezeichnung der deutschen und österreichischen Kodifikationen des Prisenrechts.

Neu!!: Kriegsmarine und Prisenordnung · Mehr sehen »

Radar

Radar ist die Abkürzung für radio detection and ranging (frei übersetzt „funkgestützte Ortung und Abstandsmessung“) oder radio direction and ranging (frei übersetzt „funkgestützte Richtungs- und Abstandsmessung“), zwischenzeitlich radio aircraft detection and ranging (frei übersetzt „funkbasierte Flugzeugortung und -abstandsmessung“) und ist die Bezeichnung für verschiedene Erkennungs- und Ortungsverfahren und -geräte auf der Basis elektromagnetischer Wellen im Radiofrequenzbereich (Funkwellen).

Neu!!: Kriegsmarine und Radar · Mehr sehen »

Río de la Plata

Satellitenaufnahme (Buenos Aires liegt rechts unten, Montevideo links oben) Satellitenaufnahme Das Flusssystem des Río de la Plata Als Río de la Plata (spanisch für Silberfluss) wird der gemeinsame 290 km lange und bis zu 220 km breite Mündungstrichter der großen südamerikanischen Ströme Paraná und Uruguay in den Atlantischen Ozean bezeichnet.

Neu!!: Kriegsmarine und Río de la Plata · Mehr sehen »

Regenbogen-Befehl

Der sogenannte Regenbogen-Befehl der deutschen Kriegsmarine im Zweiten Weltkrieg besagte, dass alle nicht für die Fischerei oder zum Minenräumen geeigneten Schiffe und U-Boote der Kriegsmarine zu versenken seien, um sie nicht dem Feind übergeben zu müssen.

Neu!!: Kriegsmarine und Regenbogen-Befehl · Mehr sehen »

Regierung Dönitz

Dönitz und Hitler, 1945 Die Regierung Dönitz, auch als Flensburger Regierung bezeichnet, war die geschäftsführende Reichsregierung unter Karl Dönitz in den letzten Tagen des Zweiten Weltkrieges, die Adolf Hitler vor seinem Suizid schriftlich bestimmt hatte.

Neu!!: Kriegsmarine und Regierung Dönitz · Mehr sehen »

Reichskriegsflagge

Abbildung der kaiserlichen Kriegsflagge auf einer zeitgenössischen Postkarte Die Kaiserliche Kriegsflagge war bis 1892 die offizielle Kriegsflagge der Kaiserlichen Marine, danach unter der Bezeichnung Reichskriegsflagge die Flagge der Streitkräfte des Deutschen Reiches bis 1921.

Neu!!: Kriegsmarine und Reichskriegsflagge · Mehr sehen »

Reichsmarine

Reichskriegsflagge der Reichsmarine (1922/23–1933) Gösch der Reichsmarine (1922/23–1933) Reichsmarine war die Bezeichnung der Marine des Deutschen Reichs in der Zeit vom 1.

Neu!!: Kriegsmarine und Reichsmarine · Mehr sehen »

Rote Armee

Die Rote Arbeiter- und Bauernarmee (/ Rabotsche-krestjanskaja Krasnaja armija (RKKA), kurz: Rote Armee (RA)) war die Bezeichnung für das Heer und die Luftstreitkräfte Sowjetrusslands bzw.

Neu!!: Kriegsmarine und Rote Armee · Mehr sehen »

Royal Navy

Die Royal Navy ist die Kriegsmarine des Vereinigten Königreichs.

Neu!!: Kriegsmarine und Royal Navy · Mehr sehen »

Schiffsmaße

Unter Schiffsmaßen versteht man unterschiedliche technische Daten wie Masse- und Raumangaben, Verdrängung, Tragfähigkeit, Tiefgang, Länge und Geschwindigkeit eines Schiffes.

Neu!!: Kriegsmarine und Schiffsmaße · Mehr sehen »

Schlacht in der Barentssee

Die Schlacht in der Barentssee, in der deutschen Marinegeschichte auch als Unternehmen Regenbogen bezeichnet, war ein Gefecht zwischen britischen und deutschen Seestreitkräften im Zweiten Weltkrieg.

Neu!!: Kriegsmarine und Schlacht in der Barentssee · Mehr sehen »

Schlacht um Narvik

Die Schlacht um Narvik fand während der überfallartigen Besetzung von Norwegen im Zweiten Weltkrieg statt und bestand aus See-, Land- und Luftgefechten.

Neu!!: Kriegsmarine und Schlacht um Narvik · Mehr sehen »

Schnellboot

Ein Schnellboot ist ein kleines Kriegsschiff, das von Verbrennungsmotoren (Diesel- bzw. Ottomotoren bis hin zu Gasturbinen) angetrieben wird und hohe Geschwindigkeiten von zum Teil über 50 Knoten (kn) (über 90 km/h) erreichen kann.

Neu!!: Kriegsmarine und Schnellboot · Mehr sehen »

Schwerer Kreuzer

Mikuma'' – zu den am stärksten bewaffneten, überschritten die Begrenzungen der Flottenkonferenz von 1930 jedoch z. T. erheblich. Atombombe „Little Boy“ zur Pazifikinsel Tinian und wurde mit hohen Verlusten auf der Rückreise von einem japanischen U-Boot versenkt. Prinz Eugen'' überstand als einzige schwere Einheit der deutschen Kriegsmarine den Zweiten Weltkrieg intakt. Nach Verwendung bei den Kernwaffentests der „Operation Crossroads“ kenterte sie schließlich im Kwajalein-Atoll, wo das Wrack noch heute liegt Der Schwere Kreuzer ist ein Kriegsschifftyp, der sich nach dem Ersten Weltkrieg entwickelte und nach dem Ende des Zweiten Weltkrieges bald wieder verschwand.

Neu!!: Kriegsmarine und Schwerer Kreuzer · Mehr sehen »

Seehandel

Seehandel nennt man den gewerblichen Handel von Gütern mit Schiffen über das Meer.

Neu!!: Kriegsmarine und Seehandel · Mehr sehen »

Seeherrschaft

Seeherrschaft ist ein machtpolitischer Begriff und steht für die Beherrschung von Seeverbindungslinien (sea lines of communication).

Neu!!: Kriegsmarine und Seeherrschaft · Mehr sehen »

Seekriegsleitung

Die Seekriegsleitung (Skl) war im Ersten wie auch im Zweiten Weltkrieg eine der höchsten Kommandobehörden der deutschen Marine.

Neu!!: Kriegsmarine und Seekriegsleitung · Mehr sehen »

Seemine

Britische Ankertau-Seemine MK XVII aus dem Zweiten Weltkrieg Deutsche Ankertaumine, Marine-Ehrenmal 1914–1918, Frankenthal (Pfalz) Seeminen sind Sprengladungen, die im Wasser gegen Schiffe und U-Boote eingesetzt werden.

Neu!!: Kriegsmarine und Seemine · Mehr sehen »

Seiner Majestät Schiff

Seiner Majestät Schiff sowie die für diese Phrase stehenden Abkürzungen S.M.S. bzw.

Neu!!: Kriegsmarine und Seiner Majestät Schiff · Mehr sehen »

Shell-Haus

Das Shell-Haus vom anderen Ufer des Landwehrkanals gesehen Das Shell-Haus ist ein fünf- bis zehngeschossiger Bau am Landwehrkanal im Berliner Ortsteil Tiergarten am Reichpietschufer 60–62, unweit des Kulturforums.

Neu!!: Kriegsmarine und Shell-Haus · Mehr sehen »

SMS Schleswig-Holstein

Das Linienschiff SMS Schleswig-Holstein war das fünfte und letzte Schiff der ''Deutschland''-Klasse der Kaiserlichen Marine.

Neu!!: Kriegsmarine und SMS Schleswig-Holstein · Mehr sehen »

Sowjetunion

Die Sowjetunion (kurz SU, vollständige amtliche Bezeichnung: Union der Sozialistischen Sowjetrepubliken, kurz UdSSR,, Sojus Sowjetskich Sozialistitscheskich Respublik (SSSR)) war ein zentralistisch regierter, föderativer Einparteienstaat, dessen Territorium sich über Osteuropa und den Kaukasus bis nach Zentral- und über das gesamte Nordasien erstreckte.

Neu!!: Kriegsmarine und Sowjetunion · Mehr sehen »

Spanien

Spanien (amtlich Königreich Spanien,, auf Galicisch Reino de España, Katalanisch Regne d’Espanya, Asturisch Reinu d’España, Baskisch Espainiako Erresuma, Aranesisch Reialme d’Espanha, Aragonesisch Reino d'Espanya) ist ein Staat auf der Iberischen Halbinsel im Südwesten Europas mit zwei Exklaven in Nordafrika.

Neu!!: Kriegsmarine und Spanien · Mehr sehen »

Spanischer Bürgerkrieg

Der Spanische Bürgerkrieg (auch als Spanienkrieg bezeichnet) wurde in Spanien zwischen Juli 1936 und April 1939 zwischen der demokratisch gewählten Regierung der Zweiten Spanischen Republik (eine Allianz, Volksfront) und den rechtsgerichteten Putschisten unter General Francisco Franco ausgetragen.

Neu!!: Kriegsmarine und Spanischer Bürgerkrieg · Mehr sehen »

Stabsbootsmann

Der Stabsbootsmann ist ein Dienstgrad der Bundeswehr und früherer deutscher Streitkräfte.

Neu!!: Kriegsmarine und Stabsbootsmann · Mehr sehen »

Stabsoberbootsmann

Stabsoberfeldwebel (je nach Fachrichtung Stabsoberbootsmann (StOBtsm), Stabsobersteuermann, Stabsobermaschinist usw.) war ein Dienstgrad der deutschen Kriegsmarine, der mit Verfügung vom 16. Februar 1939 den Dienstgrad Stabsfeldwebel usw.

Neu!!: Kriegsmarine und Stabsoberbootsmann · Mehr sehen »

Steuben (Schiff)

Das nach Friedrich Wilhelm von Steuben benannte Passagierdampfschiff Steuben – ex München und General von Steuben – wurde vom Norddeutschen Lloyd bereedert.

Neu!!: Kriegsmarine und Steuben (Schiff) · Mehr sehen »

Strategie (Militär)

Als Strategie (von stratēgía „Feldherrentum, Feldherrenkunst“ zu στρατηγός stratēgós „Feldherr“; dieses von στρατός stratós „Heer“) wird in der Sicherheitspolitik und in den Strategischen Studien des Militärwesens der zielgerichtete Einsatz von Gewalt oder die zielgerichtete Gewaltandrohung zu politischen Zwecken bezeichnet.

Neu!!: Kriegsmarine und Strategie (Militär) · Mehr sehen »

Tatzenkreuz

Tatzenkreuze (das dritte ähnlich dem Prankenkreuz) Ein Tatzenkreuz, auch Templer- und Kanonenkreuz genannt, ist ein gleicharmiges griechisches Kreuz mit sich verbreiternden Balkenenden.

Neu!!: Kriegsmarine und Tatzenkreuz · Mehr sehen »

Teilstreitkraft

Heer Luftwaffe Marine Eine Teilstreitkraft (TSK) (NATO-Bezeichnung: military branch oder armed service) ist definiert als Bestandteil des Militärs mit artspezifischem Wehrmaterial.

Neu!!: Kriegsmarine und Teilstreitkraft · Mehr sehen »

Todesstrafe

Die Todesstrafe ist die Tötung eines Menschen als Strafe für einen in einem Strafgesetz definierten Tatbestand, dessen er für schuldig befunden wurde.

Neu!!: Kriegsmarine und Todesstrafe · Mehr sehen »

Trossschiff

Tender ''Donau'' Trossschiffe (spätmittelhochdeutsch trosse „Gepäck“) haben als militärische Versorgungsschiffe die Aufgabe, große Kriegsschiffe wie Flugzeugträger oder Kreuzer und deren Verbände bei ausgedehnten Operationen weitab von heimatlichen Nachschubbasen zu versorgen.

Neu!!: Kriegsmarine und Trossschiff · Mehr sehen »

Truppenfahne (Wehrmacht)

Die Truppenfahnen der Wehrmacht waren die ab dem Jahr 1936 den Verbänden der deutschen Wehrmacht gestifteten Feldzeichen.

Neu!!: Kriegsmarine und Truppenfahne (Wehrmacht) · Mehr sehen »

U-Boot

USS Grayling 1909 Russisches U-Boot vom Typ Projekt 641 in Zeebrugge Klasse 212 A) Ein U-Boot (kurz für Unterseeboot; militärische Schreibweise Uboot ohne Bindestrich) ist ein Boot, das für die Unterwasserfahrt gebaut wurde.

Neu!!: Kriegsmarine und U-Boot · Mehr sehen »

U-Boot-Klasse XXI

Die U-Boot-Klasse XXI, offiziell Typ XXI genannt, war eine deutsche U-Boot-Klasse, die von 1944 bis 1945 gebaut wurde.

Neu!!: Kriegsmarine und U-Boot-Klasse XXI · Mehr sehen »

U-Boot-Klasse XXIII

Die U-Boot-Klasse XXIII, offiziell Typ XXIII genannt, war ein deutscher U-Boot-Typ gegen Ende des Zweiten Weltkrieges; sie wurde aufgrund ihrer geringen Größe als Küsten-U-Boot eingestuft.

Neu!!: Kriegsmarine und U-Boot-Klasse XXIII · Mehr sehen »

U-Boot-Krieg

Als U-Boot-Krieg (auch „Unterseebootkrieg“) werden Kampfhandlungen bezeichnet, bei denen U-Boote eingesetzt werden, um feindliche Kriegs- und Frachtschiffe zu versenken.

Neu!!: Kriegsmarine und U-Boot-Krieg · Mehr sehen »

Unternehmen Seelöwe

Plan des Unternehmens ''Seelöwe'' Das Unternehmen Seelöwe war die im Zweiten Weltkrieg von der Wehrmacht vorbereitete, aber nicht verwirklichte Invasion Großbritanniens.

Neu!!: Kriegsmarine und Unternehmen Seelöwe · Mehr sehen »

Unternehmen Weserübung

Unternehmen Weserübung, auch Fall Weserübung, war der Deckname für den mit der Kriegsmarine verübten Überfall der deutschen Wehrmacht auf Norwegen und Dänemark am 9.

Neu!!: Kriegsmarine und Unternehmen Weserübung · Mehr sehen »

Valencia

Valencia (spanisch; valencianisch/katalanisch: València, deutsch veraltet: Valentz) ist eine Großstadt im östlichen Teil Spaniens.

Neu!!: Kriegsmarine und Valencia · Mehr sehen »

Vereinigtes Königreich

Das Vereinigte Königreich Großbritannien und Nordirland, kurz: Vereinigtes Königreich (englisch Audio, internationale Abkürzung: UK, Kfz-Kennzeichen: GB), ist ein auf den Britischen Inseln vor der Nordwestküste Kontinentaleuropas gelegener europäischer Staat.

Neu!!: Kriegsmarine und Vereinigtes Königreich · Mehr sehen »

Vizeadmiral

Der Vizeadmiral ist ein Dienstgrad.

Neu!!: Kriegsmarine und Vizeadmiral · Mehr sehen »

Walter Warzecha

Walter Warzecha Walter Wilhelm Julius Warzecha (* 23. Mai 1891 in Schwiebus; † 30. August 1956 in Hamburg) war ein deutscher Marineoffizier, zuletzt Generaladmiral, und vom 23.

Neu!!: Kriegsmarine und Walter Warzecha · Mehr sehen »

Württembergische Landesbibliothek

Die Württembergische Landesbibliothek (Abkürzung WLB) ist eine große wissenschaftliche Universalbibliothek mit Sitz in Stuttgart.

Neu!!: Kriegsmarine und Württembergische Landesbibliothek · Mehr sehen »

Wehrmacht

Vorschrift – Die Pflichten des deutschen Soldaten …, 1936 Wehrmacht ist die Bezeichnung für die Gesamtheit der Streitkräfte im nationalsozialistischen Deutschland.

Neu!!: Kriegsmarine und Wehrmacht · Mehr sehen »

Westerplatte

Denkmal auf der Westerplatte Die Westerplatte bei Danzig ist eine größtenteils bewaldete, sandige, langgestreckte Halbinsel ohne nennenswerte Bodenerhebungen zwischen Ostsee und Hafenkanal.

Neu!!: Kriegsmarine und Westerplatte · Mehr sehen »

Wilhelm Gustloff (Schiff)

Die Wilhelm Gustloff war ein Kreuzfahrtschiff der nationalsozialistischen Organisation Kraft durch Freude (KdF), das im Zweiten Weltkrieg als Lazarettschiff, Truppentransporter und Wohnschiff der Kriegsmarine eingesetzt wurde.

Neu!!: Kriegsmarine und Wilhelm Gustloff (Schiff) · Mehr sehen »

Z-Plan

Z-Plan ist die geläufige Bezeichnung für einen groß angelegten Flottenrüstungsplan, den die deutsche Kriegsmarine unter ihrem Oberbefehlshaber Erich Raeder 1938/39 entwickelte und den Hitler am 27. Januar 1939 per Gesetz in Kraft setzte.

Neu!!: Kriegsmarine und Z-Plan · Mehr sehen »

Zerstörer

Arleigh Burke'', Typschiff seiner Klasse ''Luhu''-Klasse) der chinesischen Volksbefreiungsarmee, bei einem Besuch des US-Marinestützpunktes Pearl Harbor, Hawaii Der Zerstörer war ursprünglich ein kleines und schnelles Kriegsschiff zur Abwehr von Torpedobooten, weshalb dieser Schiffstyp anfänglich auch als Torpedobootzerstörer bezeichnet wurde.

Neu!!: Kriegsmarine und Zerstörer · Mehr sehen »

Zweiter Weltkrieg

Der Zweite Weltkrieg von 1939 bis 1945 war der zweite global geführte Krieg sämtlicher Großmächte des 20. Jahrhunderts und stellt den größten militärischen Konflikt in der Geschichte der Menschheit dar.

Neu!!: Kriegsmarine und Zweiter Weltkrieg · Mehr sehen »

Leitet hier um:

Deutsche Kriegsmarine.

AusgehendeEingehende
Hallo! Wir sind auf Facebook! »