Logo
Unionpedia
Kommunikation
Jetzt bei Google Play
Neu! Laden Sie Unionpedia auf Ihrem Android™-Gerät herunter!
Frei
Schneller Zugriff als Browser!
 

Kreis

Index Kreis

Kreis mit Mittelpunkt M und Radius r Ein Kreis ist eine ebene geometrische Figur.

197 Beziehungen: Abstand, Abstrakte Algebra, Achsensymmetrie, Affine Ebene, Algebraische Geometrie, Algorithmus, Almagest, Altes Ägypten, Analysis, Analytische Geometrie, Ankreis, Antike, Apollonios von Perge, Apollonisches Problem, Archimedes, Archimedische Spirale, Arithmetik, Arithmetisches Mittel, Axiom, Ähnlichkeit (Geometrie), Babylonier, Brennpunkt (Geometrie), Carl Friedrich Gauß, Cassinische Kurve, Charles Hermite, Christian Bär, Christophorus Clavius, Claudius Ptolemäus, Computergrafik, Differentialgeometrie, Differentialrechnung, Dimension (Mathematik), Drehung, Dreieck, Dreiecksfläche, Durchmesser, Ebene (Mathematik), Einheitskreis, Elemente (Euklid), Ellipse, Erhard Ratdolt, Euklid, Euklidische Geometrie, Euklidische Norm, Euklidischer Abstand, Euklidischer Raum, Eulersche Formel, Eulersche Gerade, Exponentialfunktion, Ferdinand von Lindemann, ..., Fermat-Zahl, Festkommazahl, Feuerbachkreis, Fläche (Mathematik), Flächeninhalt, Folge (Mathematik), Fourierreihe, Fußpunkt, Funktional, Funktionsgraph, Ganzrationale Funktion, Geometrie, Geometrische Figur, Geometrischer Schwerpunkt, Gerade, Gleichung, Grad (Winkel), Grenzwert (Folge), Großkreis, Grundrechenart, Gruppe (Mathematik), Gruppentheorie, Halbachsen der Ellipse, Höhe (Geometrie), Hipparchos (Astronom), Hyperbel (Mathematik), Ilka Agricola, Inkreis, Integralrechnung, Irrationale Zahl, Johann Heinrich Lambert, Johannes Kepler, Karl Wilhelm Feuerbach, Kartesisches Koordinatensystem, Körpererweiterung, Kegel (Geometrie), Kleinkreis, Komplexe Zahl, Kongruenz (Geometrie), Konstante Funktion, Konstruktion mit Zirkel und Lineal, Konvexe Menge, Krümmung, Kreis (Begriffsklärung), Kreis des Apollonios, Kreisbahn, Kreisbogen, Kreise am Dreieck, Kreisgruppe, Kreisring, Kreissegment, Kreissektor, Kreistreue Abbildung, Kreiswinkel, Kreiszahl, Kugel, Kurve (Mathematik), Latein, Länge (Mathematik), Leonhard Euler, Lineal, Liste von Astronomen, Maß (Mathematik), Mathematisches Objekt, Matrix (Mathematik), Menge (Mathematik), Millimeterpapier, Mittelsenkrechte, Natürliche Zahl, Offene Menge, Orientierung (Mathematik), Orthogonale Gruppe, Orthogonale Matrix, Orthogonalität, Paarmenge, Papyrus Rhind, Parallelverschiebung, Parameter (Mathematik), Parameterdarstellung, Parmenides (Platon), Passante, Periodische Funktion, Planet, Planimetrie, Platon, Platonischer Dialog, Pol und Polare, Polarkoordinaten, Polygon, Positive und negative Zahlen, Potenzreihe, Präeuklidische Ebene, Primfaktorzerlegung, Punkt (Geometrie), Quadrat, Quadrat (Mathematik), Quadratur des Kreises, Quadrik, Radiant (Einheit), Radius, Rasterung von Kreisen, Rationale Zahl, Rechter Winkel, Rechtwinkliges Dreieck, Reelle Zahl, Regelmäßiges Polygon, Renaissance, Rollen, Satz des Pythagoras, Satz des Thales, Sechseck, Sehne (Geometrie), Sehnensatz, Sehnenviereck, Sekante, Sekanten-Tangenten-Satz, Sekantensatz, Sektorformel von Leibniz, Siebzehneck, Sinus und Kosinus, Sonne, Strahl (Geometrie), Strecke (Geometrie), Symmetrie (Geometrie), Symmetriegruppe, Synthetische Geometrie, Tangente, Tangentenviereck, Thales, Thomas Friedrich (Mathematiker), Thomas Heath, Transformationssatz, Transzendente Zahl, Trigonometrie, Trigonometrische Funktion, Umkreis, Variationsrechnung, Viereck, Villard de Honnecourt, Weg (Mathematik), Winkel, Winkelhalbierende, Winkelverzerrung, Zentrische Streckung, Zindlerkurve, Zirkel, Zwölfeck. Erweitern Sie Index (147 mehr) »

Abstand

Der Abstand (die Entfernung, die Distanz) zweier Punkte ist im mathematischen und physikalischen Sinne die Länge der kürzesten Verbindungslinie (im euklidischen Raum der geradlinigen Strecke) zwischen den beiden Punkten.

Neu!!: Kreis und Abstand · Mehr sehen »

Abstrakte Algebra

Die Abstrakte Algebra ist das Teilgebiet der Mathematik, das sich mit einzelnen algebraischen Strukturen wie Gruppen, Ringen, Körpern, Moduln und nicht zuletzt den Algebren beschäftigt und deren Eigenschaften untersucht.

Neu!!: Kreis und Abstrakte Algebra · Mehr sehen »

Achsensymmetrie

Figuren mit ihren Symmetrieachsen Achsensymmetrie in der Architektur Achsensymmetrie ist eine Eigenschaft einer Figur in der Geometrie.

Neu!!: Kreis und Achsensymmetrie · Mehr sehen »

Affine Ebene

Eine affine Ebene ist in der synthetischen Geometrie eine Punkte und Geraden umfassende Inzidenzstruktur, die im Wesentlichen durch zwei Forderungen charakterisiert ist, nämlich dass je zwei Punkte eine (eindeutige) Verbindungsgerade besitzen und dass es eindeutige parallele Geraden gibt.

Neu!!: Kreis und Affine Ebene · Mehr sehen »

Algebraische Geometrie

Die algebraische Geometrie ist ein Teilgebiet der Mathematik, das, wie der Name bereits andeutet, die abstrakte Algebra, insbesondere das Studium von kommutativen Ringen, mit der Geometrie verknüpft.

Neu!!: Kreis und Algebraische Geometrie · Mehr sehen »

Algorithmus

sowjetischen Briefmarke anlässlich seines 1200-jährigen Geburtsjubiläums Ein Algorithmus ist eine eindeutige Handlungsvorschrift zur Lösung eines Problems oder einer Klasse von Problemen.

Neu!!: Kreis und Algorithmus · Mehr sehen »

Almagest

Darstellung des ptolemäischen Weltsystems (1661) Almagest (griechisch μαθηματική σύνταξις) nennt man eines der Hauptwerke der antiken Astronomie, das auf den hellenistisch-griechischen Gelehrten Claudius Ptolemäus zurückgeht.

Neu!!: Kreis und Almagest · Mehr sehen »

Altes Ägypten

Altes Ägypten ist die allgemeine Bezeichnung für das Land Ägypten im Altertum.

Neu!!: Kreis und Altes Ägypten · Mehr sehen »

Analysis

Die Analysis (analýein ‚auflösen‘) ist ein Teilgebiet der Mathematik, dessen Grundlagen von Gottfried Wilhelm Leibniz und Isaac Newton als Infinitesimalrechnung unabhängig voneinander entwickelt wurden.

Neu!!: Kreis und Analysis · Mehr sehen »

Analytische Geometrie

Die analytische Geometrie (auch Vektorgeometrie) ist ein Teilgebiet der Geometrie, das algebraische Hilfsmittel (vor allem aus der linearen Algebra) zur Lösung geometrischer Probleme bereitstellt.

Neu!!: Kreis und Analytische Geometrie · Mehr sehen »

Ankreis

Dreieck mit Ankreisen (rot) Die drei Ankreise gehören mit dem Umkreis und dem Inkreis zu den besonderen Kreisen eines Dreiecks, die schon in der Antike von griechischen Mathematikern untersucht wurden.

Neu!!: Kreis und Ankreis · Mehr sehen »

Antike

Antike (von „alt, altertümlich, altehrwürdig“) bezeichnet eine Epoche im Mittelmeerraum, die etwa von 800 v. Chr.

Neu!!: Kreis und Antike · Mehr sehen »

Apollonios von Perge

Apollonios von Perge (lateinisch Apollonius Pergaeus; * ca. 265 v. Chr. in Perge; † ca. 190 v. Chr. in Alexandria) war ein antiker griechischer Mathematiker, bekannt für sein Buch über Kegelschnitte.

Neu!!: Kreis und Apollonios von Perge · Mehr sehen »

Apollonisches Problem

Abbildung 1: Eine Lösung (pink) des Apollonios-Problems. Die gegebenen Kreise sind schwarz dargestellt. Abbildung 2: Beispiel von drei Kreisen (schwarz) und den zugehörigen acht Lösungskreisen Das Apollonische Problem (Problem des Apollonios) ist eines der berühmtesten Probleme der antiken Geometrie.

Neu!!: Kreis und Apollonisches Problem · Mehr sehen »

Archimedes

Archimedes, Domenico Fetti, 1620, Gemäldegalerie Alte Meister, Dresden Archimedes von Syrakus (griechisch Ἀρχιμήδης ὁ Συρακούσιος Archimḗdēs ho Syrakoúsios; * um 287 v. Chr. vermutlich in Syrakus; † 212 v. Chr. ebenda) war ein griechischer Mathematiker, Physiker und Ingenieur.

Neu!!: Kreis und Archimedes · Mehr sehen »

Archimedische Spirale

Archimedische Spirale Archimedische Spirale in einem polaren Koordinatensystem Die archimedische Spirale (auch arithmetische Spirale) ist die einfachste aller Spiralen.

Neu!!: Kreis und Archimedische Spirale · Mehr sehen »

Arithmetik

Die Arithmetik (arithmetiké, wörtlich „die Zahlenmäßige “) ist ein Teilgebiet der Mathematik.

Neu!!: Kreis und Arithmetik · Mehr sehen »

Arithmetisches Mittel

Das arithmetische Mittel (umgangssprachlich auch als Durchschnitt bezeichnet) ist in der Mathematik derjenige Mittelwert, der als Quotient aus der Summe der betrachteten Zahlen und ihrer Anzahl berechnet wird.

Neu!!: Kreis und Arithmetisches Mittel · Mehr sehen »

Axiom

Ein Axiom (von griechisch ἀξίωμα: „Wertschätzung, Urteil, als wahr angenommener Grundsatz“) ist ein Grundsatz einer Theorie, einer Wissenschaft oder eines axiomatischen Systems, der innerhalb dieses Systems nicht begründet oder deduktiv abgeleitet wird.

Neu!!: Kreis und Axiom · Mehr sehen »

Ähnlichkeit (Geometrie)

In der Geometrie sind zwei Figuren genau dann zueinander ähnlich, wenn sie durch eine Ähnlichkeitsabbildung (auch diese Abbildung wird häufig als Ähnlichkeit bezeichnet) ineinander überführt werden können.

Neu!!: Kreis und Ähnlichkeit (Geometrie) · Mehr sehen »

Babylonier

Die Babylonier sind die Bewohner der südmesopotamischen Ebene im Umland von Babylon.

Neu!!: Kreis und Babylonier · Mehr sehen »

Brennpunkt (Geometrie)

Brennpunkteigenschaften einer Ellipse Brennpunkte besitzen verschiedene geometrische Kurven, insbesondere Kegelschnitte.

Neu!!: Kreis und Brennpunkt (Geometrie) · Mehr sehen »

Carl Friedrich Gauß

Gottlieb Biermann (1887) Deutsches GeoForschungsZentrum Johann Carl Friedrich Gauß (latinisiert Carolus Fridericus Gauss; * 30. April 1777 in Braunschweig; † 23. Februar 1855 in Göttingen) war ein deutscher Mathematiker, Astronom, Geodät und Physiker.

Neu!!: Kreis und Carl Friedrich Gauß · Mehr sehen »

Cassinische Kurve

Cassinische Kurven mit ac (blau) Die Cassinische Kurve (benannt nach Giovanni Domenico Cassini) ist der Ort aller Punkte in der Ebene, für die das Produkt ihrer Abstände von zwei gegebenen Punkten P_1 und P_2 gleich a^2, a\in\mathbb^+_0 ist.

Neu!!: Kreis und Cassinische Kurve · Mehr sehen »

Charles Hermite

Charles Hermite (* 24. Dezember 1822 in Dieuze, Lothringen; † 14. Januar 1901 in Paris) war ein französischer Mathematiker.

Neu!!: Kreis und Charles Hermite · Mehr sehen »

Christian Bär

Christian Bär Christian Bär (* 17. September 1962) ist ein deutscher Mathematiker, der sich mit (globaler) Analysis, Differentialgeometrie und Anwendungen in der mathematischen Physik beschäftigt.

Neu!!: Kreis und Christian Bär · Mehr sehen »

Christophorus Clavius

Christophorus Clavius (* 25. März 1538, möglicherweise als Christoph Clau oder Schlüssel in oder bei Bamberg; † 6. Februar 1612 in Rom) war Mathematiker und Jesuitenpater am Collegio Romano.

Neu!!: Kreis und Christophorus Clavius · Mehr sehen »

Claudius Ptolemäus

Porträt des Claudius Ptolemäus als Buchmalerei in der Handschrift Venedig, Biblioteca Nazionale Marciana, Gr. Z. 388, fol. 6v (15. Jahrhundert) Idealporträt Claudius Ptolemäus (Klaúdios Ptolemaíos, lateinisch Claudius Ptolomaeus; * um 100, möglicherweise in Ptolemais Hermeiou, Ägypten; † nach 160, vermutlich in Alexandria) war ein griechischer Mathematiker, Geograph, Astronom, Astrologe, Musiktheoretiker und Philosoph.

Neu!!: Kreis und Claudius Ptolemäus · Mehr sehen »

Computergrafik

Die Computergrafik ist ein Teilgebiet der Informatik, das sich mit der computergestützten Erzeugung, im weiten Sinne auch mit der Bearbeitung von Bildern befasst.

Neu!!: Kreis und Computergrafik · Mehr sehen »

Differentialgeometrie

Die Differentialgeometrie stellt als Teilgebiet der Mathematik die Synthese von Analysis und Geometrie dar.

Neu!!: Kreis und Differentialgeometrie · Mehr sehen »

Differentialrechnung

Die Differential- bzw.

Neu!!: Kreis und Differentialrechnung · Mehr sehen »

Dimension (Mathematik)

In der Mathematik wird mit der Dimension ein Konzept bezeichnet, das im Wesentlichen die Anzahl der Freiheitsgrade einer Bewegung/Position in einem bestimmten Raum bezeichnet.

Neu!!: Kreis und Dimension (Mathematik) · Mehr sehen »

Drehung

Unter einer Drehung versteht man in der Geometrie eine Selbstabbildung des euklidischen Raumes mit mindestens einem Fixpunkt, die alle Abstände invariant lässt und die Orientierung erhält.

Neu!!: Kreis und Drehung · Mehr sehen »

Dreieck

allgemeines Dreieck Ein Dreieck (veraltet auch Triangel, lateinisch: triangulum) ist ein Polygon und eine geometrische Figur.

Neu!!: Kreis und Dreieck · Mehr sehen »

Dreiecksfläche

allgemeines Dreieck Die exakte Berechnung des Flächeninhalts eines Dreiecks ist eines der ältesten Probleme der Geometrie.

Neu!!: Kreis und Dreiecksfläche · Mehr sehen »

Durchmesser

Die rote Linie bezeichnet man als Durchmesser Der Durchmesser eines Kreises oder einer Kugel ist der größtmögliche Abstand zweier Punkte der Kreislinie oder der Kugeloberflächenpunkte.

Neu!!: Kreis und Durchmesser · Mehr sehen »

Ebene (Mathematik)

Die 3 Koordinatenebenen Die Ebene ist ein Grundbegriff der Geometrie.

Neu!!: Kreis und Ebene (Mathematik) · Mehr sehen »

Einheitskreis

Punkte auf dem Einheitskreis (\cos \varphi, \sin \varphi) In der Mathematik ist der Einheitskreis der Kreis, dessen Radius die Länge 1 hat und dessen Mittelpunkt mit dem Koordinatenursprung eines kartesischen Koordinatensystems der Ebene übereinstimmt.

Neu!!: Kreis und Einheitskreis · Mehr sehen »

Elemente (Euklid)

Papyrusfragment der ''Stoicheia'' (Buch II, § 5) aus Oxyrhynchos (P. Oxy. I 29) Euklid, ''Elemente'' 10, Appendix in der 888 geschriebenen Handschrift Oxford, Bodleian Library, MS. D’Orville 301, fol. 268r Euklids Elemente oder Die Elemente (im Original Στοιχεῖα Stoicheia) ist eine Abhandlung des griechischen Mathematikers Euklid (3. Jh. v. Chr.), in der er die Arithmetik und Geometrie seiner Zeit zusammenfasst und systematisiert.

Neu!!: Kreis und Elemente (Euklid) · Mehr sehen »

Ellipse

Ellipse mit Mittelpunkt M, Brennpunkten F 1 und F 2, Scheitelpunkten S 1, \dotsc, S 4, Hauptachse (rot) und Nebenachse (grün) Kegel Seitenansicht von rechts die Ellipse in wahrer Größe. Saturnringe erscheinen elliptisch. Ellipsen sind in der Geometrie spezielle geschlossene ovale Kurven.

Neu!!: Kreis und Ellipse · Mehr sehen »

Erhard Ratdolt

Johannes de Sacro Bosco (ca. 1195–1256), gedruckt bei Ratdolt 1485 Erhard Ratdolt (* 1447 in Augsburg; † vor dem 23. Januar 1528 ebenda) war ein deutscher Drucker und Verleger.

Neu!!: Kreis und Erhard Ratdolt · Mehr sehen »

Euklid

Euklid, ''Elemente'' 10, Appendix in der 888 geschriebenen Handschrift Oxford, Bodleian Library, MS. D’Orville 301, fol. 268r Euklid von Alexandria (Eukleídēs, latinisiert Euclides) war ein griechischer Mathematiker, der wahrscheinlich im 3.

Neu!!: Kreis und Euklid · Mehr sehen »

Euklidische Geometrie

Die euklidische Geometrie ist zunächst die uns vertraute, anschauliche Geometrie des Zwei- oder Dreidimensionalen.

Neu!!: Kreis und Euklidische Geometrie · Mehr sehen »

Euklidische Norm

Euklidische Norm in zwei reellen Dimensionen Die euklidische Norm, Standardnorm oder 2-Norm ist eine in der Mathematik häufig verwendete Vektornorm.

Neu!!: Kreis und Euklidische Norm · Mehr sehen »

Euklidischer Abstand

''n''.

Neu!!: Kreis und Euklidischer Abstand · Mehr sehen »

Euklidischer Raum

In der Mathematik ist der euklidische Raum zunächst der „Raum unserer Anschauung“, wie er in Euklids Elementen durch Axiome und Postulate beschrieben wird (vgl. euklidische Geometrie).

Neu!!: Kreis und Euklidischer Raum · Mehr sehen »

Eulersche Formel

komplexen Zahlenebene Dreidimensionale Darstellung der eulerschen Formel Die nach Leonhard Euler genannte eulersche Formel bzw.

Neu!!: Kreis und Eulersche Formel · Mehr sehen »

Eulersche Gerade

Euler-Gerade ''e'' (schwarz), Höhenschnittpunkt ''H'' (rot), Schwerpunkt ''S'' (grün, Schnittpunkt der Seitenhalbierenden), Umkreismittelpunkt U (blau, Schnittpunkt der Mittelsenkrechten), Feuerbachkreis mit Mittelpunkt ''N'' (schwarz) Die eulersche Gerade oder Euler-Gerade ist eine spezielle Gerade am Dreieck, eine sogenannte Dreieckstransversale, auf der eine Reihe von ausgezeichneten Dreieckspunkten liegen, darunter der Schwerpunkt, der Umkreismittelpunkt, der Höhenschnittpunkt und der Mittelpunkt des Feuerbachkreises.

Neu!!: Kreis und Eulersche Gerade · Mehr sehen »

Exponentialfunktion

In der Mathematik bezeichnet man als Exponentialfunktion eine Funktion der Form x \mapsto a^x mit einer reellen Zahl a > 0\text a \neq 1 als Basis (Grundzahl).

Neu!!: Kreis und Exponentialfunktion · Mehr sehen »

Ferdinand von Lindemann

Ferdinand von Lindemann Carl Louis Ferdinand von Lindemann (* 12. April 1852 in Hannover; † 6. März 1939 in München) war ein deutscher Mathematiker.

Neu!!: Kreis und Ferdinand von Lindemann · Mehr sehen »

Fermat-Zahl

Eine Fermat-Zahl, benannt nach dem französischen Mathematiker Pierre de Fermat, ist eine Zahl der Form mit einer ganzen Zahl n \ge 0.

Neu!!: Kreis und Fermat-Zahl · Mehr sehen »

Festkommazahl

Eine Festkommazahl ist eine Zahl, die aus einer festen Anzahl von Ziffern besteht.

Neu!!: Kreis und Festkommazahl · Mehr sehen »

Feuerbachkreis

250px Der Feuerbachkreis oder Neun-Punkte-Kreis ist ein besonderer Kreis im Dreieck, der nach Karl Wilhelm Feuerbach benannt ist.

Neu!!: Kreis und Feuerbachkreis · Mehr sehen »

Fläche (Mathematik)

Sphäre Eine Fläche im anschaulichen Sinn ist eine zweidimensionale Teilmenge des dreidimensionalen Raumes, beispielsweise eine Ebene, eine zweidimensionale geometrische Figur oder die Begrenzungsfläche eines dreidimensionalen Körpers.

Neu!!: Kreis und Fläche (Mathematik) · Mehr sehen »

Flächeninhalt

Der Flächeninhalt ist ein Maß für die Größe einer Fläche.

Neu!!: Kreis und Flächeninhalt · Mehr sehen »

Folge (Mathematik)

Als Folge oder Sequenz wird in der Mathematik eine Auflistung (Familie) von endlich oder unendlich vielen fortlaufend nummerierten Objekten (beispielsweise Zahlen) bezeichnet.

Neu!!: Kreis und Folge (Mathematik) · Mehr sehen »

Fourierreihe

Joseph Fourier Als Fourierreihe (nach Joseph Fourier) bezeichnet man die Reihenentwicklung einer periodischen, abschnittsweise stetigen Funktion in eine Funktionenreihe aus Sinus- und Kosinusfunktionen.

Neu!!: Kreis und Fourierreihe · Mehr sehen »

Fußpunkt

In der Geometrie bezeichnet man als Fußpunkt eines Lotes von einem Punkt auf eine Gerade oder eine Ebene immer denjenigen Punkt, in dem das Lot die Gerade bzw.

Neu!!: Kreis und Fußpunkt · Mehr sehen »

Funktional

Als Funktional bezeichnet man in der Mathematik zumeist eine Funktion aus einem Vektorraum V in den Körper, der dem Vektorraum zugrunde liegt.

Neu!!: Kreis und Funktional · Mehr sehen »

Funktionsgraph

Als Funktionsgraph oder kurz Graph (seltener: Funktionsgraf oder Graf) einer Funktion f bezeichnet man in der Mathematik die Menge aller geordneten Paare (x, f(x)) aus den Elementen x der Definitionsmenge und den zugehörigen Funktionswerten f(x).

Neu!!: Kreis und Funktionsgraph · Mehr sehen »

Ganzrationale Funktion

Eine ganzrationale Funktion oder Polynomfunktion ist in der Mathematik eine Summe von Potenzfunktionen mit natürlichen Exponenten.

Neu!!: Kreis und Ganzrationale Funktion · Mehr sehen »

Geometrie

René Descartes, La Géometrie (Erstausgabe 1637) Die Geometrie (geometria (ionisch geometriē) ‚Erdmaß‘, ‚Erdmessung‘, ‚Landmessung‘) ist ein Teilgebiet der Mathematik.

Neu!!: Kreis und Geometrie · Mehr sehen »

Geometrische Figur

Eine Geometrische Figur ist ein Begriff aus der Geometrie, der uneinheitlich verwendet wird und häufig undefiniert bleibt.

Neu!!: Kreis und Geometrische Figur · Mehr sehen »

Geometrischer Schwerpunkt

Der geometrische Schwerpunkt oder Schwerpunkt einer geometrischen Figur (zum Beispiel Kreisbogen, Dreieck, Kegel) ist ein besonders ausgezeichneter Punkt, den man auch bei unsymmetrischen Figuren als Art Mittelpunkt interpretiert.

Neu!!: Kreis und Geometrischer Schwerpunkt · Mehr sehen »

Gerade

kartesischen Koordinatensystem Eine gerade Linie oder kurz Gerade ist ein Element der Geometrie.

Neu!!: Kreis und Gerade · Mehr sehen »

Gleichung

Älteste gedruckte Gleichung (1557), in heutiger Schreibweise „14x + 15.

Neu!!: Kreis und Gleichung · Mehr sehen »

Grad (Winkel)

Der Grad (lat. gradus ‚Schritt‘, auch Bogengrad) ist ein Winkelmaß.

Neu!!: Kreis und Grad (Winkel) · Mehr sehen »

Grenzwert (Folge)

Beispiel einer Folge, die im Unendlichen gegen einen Grenzwert strebt. Der Grenzwert oder Limes einer Folge ist eine Zahl, der die Folge beliebig nah kommt.

Neu!!: Kreis und Grenzwert (Folge) · Mehr sehen »

Großkreis

Großkreis (rot) und Kleinkreis (blau) Verschiedene Großkreise (durchgezogene Linien). Die gelben Großkreise sind hier Längenkreise. Neigung der 2 schwarzen Großkreise gegen den Äquator (blau) ca. 55° und 60° Großkreiskarte für die Schweiz Ein Großkreis ist ein größtmöglicher Kreis auf einer Kugeloberfläche.

Neu!!: Kreis und Großkreis · Mehr sehen »

Grundrechenart

Geteilt. Die Grundrechenarten (auch Grundrechnungsarten) sind die vier mathematischen Operationen Addition, Subtraktion, Multiplikation und Division.

Neu!!: Kreis und Grundrechenart · Mehr sehen »

Gruppe (Mathematik)

Die Drehungen eines Zauberwürfels bilden eine Gruppe. In der Mathematik ist eine Gruppe eine Menge von Elementen zusammen mit einer Verknüpfung, die je zwei Elementen der Menge ein drittes Element derselben Menge zuordnet und dabei drei Bedingungen, die Gruppenaxiome, erfüllt: das Assoziativgesetz, die Existenz eines neutralen Elements und die Existenz von inversen Elementen.

Neu!!: Kreis und Gruppe (Mathematik) · Mehr sehen »

Gruppentheorie

Die Gruppentheorie als mathematische Disziplin untersucht die algebraische Struktur von Gruppen.

Neu!!: Kreis und Gruppentheorie · Mehr sehen »

Halbachsen der Ellipse

Mit Halbachsen werden die charakteristischen Radien einer Ellipse bezeichnet.

Neu!!: Kreis und Halbachsen der Ellipse · Mehr sehen »

Höhe (Geometrie)

Höhen in einem Dreieck: Die Höhen h_a und h_c verlaufen außerhalb des Dreiecks, da sich bei B ein stumpfer Winkel befindet. Verlängert man diese Höhen jeweils über die zugehörigen Lotfußpunkte La und Lc sowie die Höhe h_b über den Eckpunkt B hinaus, so schneiden sich alle drei Geraden im Höhenschnittpunkt H. Unter einer Höhe h versteht man in der Geometrie ein besonderes Lot (Senkrechte) auf eine Strecke oder eine Fläche sowie dessen Länge.

Neu!!: Kreis und Höhe (Geometrie) · Mehr sehen »

Hipparchos (Astronom)

Hipparchos (Phantasiebild) Hipparchos von Nicäa (Ἵππαρχος, dt. Hipparch, * um 190 v. Chr. in Nicäa; † um 120 v. Chr. wahrscheinlich auf Rhodos) war der bedeutendste griechische Astronom seiner Zeit.

Neu!!: Kreis und Hipparchos (Astronom) · Mehr sehen »

Hyperbel (Mathematik)

Die Hyperbel ist einer der Kegelschnitte. Hyperbel in der Architektur: Kathedrale von Brasilia In der ebenen Geometrie versteht man unter einer Hyperbel eine spezielle Kurve, die aus zwei zueinander symmetrischen, sich ins Unendliche erstreckenden Ästen besteht.

Neu!!: Kreis und Hyperbel (Mathematik) · Mehr sehen »

Ilka Agricola

Ilka Agricola (* 8. August 1973 in Den Haag) ist eine deutsche Mathematikerin, die sich mit Differentialgeometrie und deren Anwendungen in der mathematischen Physik beschäftigt.

Neu!!: Kreis und Ilka Agricola · Mehr sehen »

Inkreis

Tangentenfünfeck mit Inkreis Der Inkreis eines Polygons (Vielecks) in der euklidischen Ebene ist der Kreis, der alle Seiten des Polygons in ihrem Inneren berührt (das heißt, er berührt die Strecken zwischen den Eckpunkten und nicht ihre Verlängerungen).

Neu!!: Kreis und Inkreis · Mehr sehen »

Integralrechnung

Darstellung des Integrals als Flächeninhalt S unter dem Graphen einer Funktion f im Integrationsbereich von a bis b Die Integralrechnung ist neben der Differentialrechnung der wichtigste Zweig der mathematischen Disziplin Analysis. Sie ist aus dem Problem der Flächen- und Volumenberechnung entstanden.

Neu!!: Kreis und Integralrechnung · Mehr sehen »

Irrationale Zahl

Die Zahl \sqrt2 ist irrational. mathematischen Konstanten. Eine irrationale Zahl ist eine reelle Zahl, die keine rationale Zahl ist.

Neu!!: Kreis und Irrationale Zahl · Mehr sehen »

Johann Heinrich Lambert

Johann Heinrich Lambert(Lithographie von Godefroy Engelmann, 1829) Johann Heinrich Lambert (* 26. August 1728 in Mülhausen (Elsass); † 25. September 1777 in Berlin) war ein schweizerisch-elsässischer Mathematiker, Logiker, Physiker und Philosoph der Aufklärung, der u. a. die Irrationalität der Zahl Pi bewies.

Neu!!: Kreis und Johann Heinrich Lambert · Mehr sehen »

Johannes Kepler

Johannes Kepler (1610) Unterschrift „Joannes Keplerus“ Johannes Kepler (auch Keppler; * 27. Dezember 1571jul in Weil der Stadt; † 15. November 1630greg in Regensburg) war ein deutscher Naturphilosoph, Mathematiker, Astronom, Astrologe, Optiker und evangelischer Theologe.

Neu!!: Kreis und Johannes Kepler · Mehr sehen »

Karl Wilhelm Feuerbach

Karl Wilhelm Feuerbach Feuerbachkreis Karl Wilhelm Feuerbach (* 30. Mai 1800 in Jena; † 12. März 1834 in Erlangen) war ein deutscher Mathematiker.

Neu!!: Kreis und Karl Wilhelm Feuerbach · Mehr sehen »

Kartesisches Koordinatensystem

Ein kartesisches Koordinatensystem ist ein orthogonales Koordinatensystem.

Neu!!: Kreis und Kartesisches Koordinatensystem · Mehr sehen »

Körpererweiterung

In der abstrakten Algebra ist ein Unterkörper K eines Körpers L eine Teilmenge K \subseteq L, die 0 und 1 enthält und mit den auf K eingeschränkten Verknüpfungen selbst ein Körper ist.

Neu!!: Kreis und Körpererweiterung · Mehr sehen »

Kegel (Geometrie)

Gerader Kreiskegel (links) und schiefer Kreiskegel Ein Kegel oder Konus ist ein geometrischer Körper, der entsteht, wenn man alle Punkte eines in einer Ebene liegenden, begrenzten und zusammenhängenden Flächenstücks geradlinig mit einem Punkt (Spitze bzw. Apex) außerhalb der Ebene verbindet.

Neu!!: Kreis und Kegel (Geometrie) · Mehr sehen »

Kleinkreis

Ein Kleinkreis (blau) und ein Großkreis (rot) Unter Kleinkreis versteht man jene Kreise auf einer Kugeloberfläche, deren Ebenen nicht den Kugelmittelpunkt enthalten.

Neu!!: Kreis und Kleinkreis · Mehr sehen »

Komplexe Zahl

Die komplexen Zahlen erweitern den Zahlenbereich der reellen Zahlen derart, dass die Gleichung x^2 + 1.

Neu!!: Kreis und Komplexe Zahl · Mehr sehen »

Kongruenz (Geometrie)

In der Geometrie sind zwei Figuren kongruent (deckungsgleich oder gleichförmig) (von lat. congruens.

Neu!!: Kreis und Kongruenz (Geometrie) · Mehr sehen »

Konstante Funktion

Eine konstante reelle Funktion einer Variablen x In der Mathematik ist eine konstante Funktion (von „feststehend“) eine Funktion, die für alle Argumente stets denselben Funktionswert annimmt.

Neu!!: Kreis und Konstante Funktion · Mehr sehen »

Konstruktion mit Zirkel und Lineal

Zirkel und Lineal Die Konstruktion eines regelmäßigen Sechsecks nur mit Zirkel und Lineal In der euklidischen Geometrie versteht man unter einer Konstruktion mit Zirkel und Lineal die Entwicklung der exakten zeichnerischen Darstellung einer Figur auf der Grundlage vorgegebener Größen, wobei in der Regel nur Zirkel und Lineal verwendet werden dürfen.

Neu!!: Kreis und Konstruktion mit Zirkel und Lineal · Mehr sehen »

Konvexe Menge

eine konvexe Menge eine nichtkonvexe Menge In der Mathematik heißt eine geometrische Figur oder allgemeiner eine Teilmenge eines euklidischen Raums konvex, wenn für je zwei beliebige Punkte, die zur Menge gehören, auch stets deren Verbindungsstrecke ganz in der Menge liegt.

Neu!!: Kreis und Konvexe Menge · Mehr sehen »

Krümmung

Krümmung ist ein Begriff aus der Mathematik, der in seiner einfachsten Bedeutung die lokale Abweichung einer Kurve von einer Geraden bezeichnet.

Neu!!: Kreis und Krümmung · Mehr sehen »

Kreis (Begriffsklärung)

Kreis steht für.

Neu!!: Kreis und Kreis (Begriffsklärung) · Mehr sehen »

Kreis des Apollonios

In der Geometrie ist der Kreis des Apollonios (auch Kreis des Apollonius oder apollonischer Kreis) ein spezieller geometrischer Ort, nämlich die Menge aller Punkte, für die das Verhältnis der Entfernungen zu zwei vorgegebenen Punkten einen vorgegebenen Wert hat.

Neu!!: Kreis und Kreis des Apollonios · Mehr sehen »

Kreisbahn

Kreisbahn bezeichnet.

Neu!!: Kreis und Kreisbahn · Mehr sehen »

Kreisbogen

Kreissehne der Länge ''l'' Legt man auf einem Kreis zwei beliebige Punkte fest und verbindet diese durch Strecken mit dem Mittelpunkt des Kreises, so stellen die beiden Teile der Kreisfläche, die durch diese Strecken voneinander getrennt werden, Kreisausschnitte (auch Kreissektor genannt) dar.

Neu!!: Kreis und Kreisbogen · Mehr sehen »

Kreise am Dreieck

Dreieck mit Umkreis (rot), Inkreis (grün), Ankreisen (blau) und Feuerbach-Kreis (violett) Wenn in der Geometrie von Kreisen am Dreieck die Rede ist, sind in erster Linie die folgenden Kreise gemeint, die schon in der Antike von griechischen Mathematikern untersucht wurden.

Neu!!: Kreis und Kreise am Dreieck · Mehr sehen »

Kreisgruppe

Die Kreisgruppe \mathbb oder Torusgruppe \mathbb ist in der Mathematik eine Gruppe, die die Drehungen um einen festen Punkt im zweidimensionalen Raum (einer Ebene) zusammenfasst und die Hintereinanderausführung dieser Drehungen beschreibt.

Neu!!: Kreis und Kreisgruppe · Mehr sehen »

Kreisring

Kreisring mit Bezeichnungen Als Kreisring bezeichnet man die Fläche zwischen zwei konzentrischen Kreisen, d. h.

Neu!!: Kreis und Kreisring · Mehr sehen »

Kreissegment

Kreissegment Ein Kreissegment (auch Kreisabschnitt) ist in der Geometrie die Teilfläche einer Kreisfläche, die von einem Kreisbogen und einer Kreissehne begrenzt wird (im Gegensatz zum von einem Kreisbogen und zwei Kreisradien begrenzten „Kreissektor/Kreisausschnitt“).

Neu!!: Kreis und Kreissegment · Mehr sehen »

Kreissektor

Skizze Ein Kreissektor (auch Kreisausschnitt) ist in der Geometrie die Teilfläche einer Kreisfläche, die von einem Kreisbogen und zwei Kreisradien begrenzt wird (im Gegensatz zum von einem Kreisbogen und einer Kreissehne begrenzten „Kreissegment/Kreisabschnitt“).

Neu!!: Kreis und Kreissektor · Mehr sehen »

Kreistreue Abbildung

Eine geometrische oder mathematische Abbildung heißt kreistreu oder kreisverwandt, wenn das Bild eines beliebigen Kreises stets wiederum ein Kreis ist.

Neu!!: Kreis und Kreistreue Abbildung · Mehr sehen »

Kreiswinkel

Für viele Fragestellungen der Elementargeometrie, bei denen es um Winkel an Kreisen geht, lassen sich die im Folgenden erklärten Begriffe und Aussagen verwenden.

Neu!!: Kreis und Kreiswinkel · Mehr sehen »

Kreiszahl

Pi Ein Kreis mit dem Durchmesser 1 hat den Umfang \pi. Die Kreiszahl \pi (Pi), auch Ludolphsche Zahl, Ludolfsche Zahl oder Archimedes-Konstante, ist eine mathematische Konstante, die als Verhältnis des Umfangs eines Kreises zu seinem Durchmesser definiert ist.

Neu!!: Kreis und Kreiszahl · Mehr sehen »

Kugel

Längen- und Breitenkreisen Eine Kugel ist in der Geometrie die Kurzbezeichnung für Kugelfläche und Kugelkörper.

Neu!!: Kreis und Kugel · Mehr sehen »

Kurve (Mathematik)

In der Mathematik ist eine Kurve (von lat. curvus „gebogen, gekrümmt“) ein eindimensionales Objekt.

Neu!!: Kreis und Kurve (Mathematik) · Mehr sehen »

Latein

Die lateinische Sprache (lateinisch lingua Latina), kurz Latein, ist eine indogermanische Sprache, die ursprünglich von den Latinern, den Bewohnern von Latium mit Rom als Zentrum, gesprochen wurde.

Neu!!: Kreis und Latein · Mehr sehen »

Länge (Mathematik)

Die Länge ist in der Mathematik eine Eigenschaft, die Strecken, Wegen und Kurven zugeordnet werden kann.

Neu!!: Kreis und Länge (Mathematik) · Mehr sehen »

Leonhard Euler

Leonhard Euler Leonhard Euler, Pastell von Emanuel Handmann, 1753 (Kunstmuseum Basel) Gedenktafel am Haus Behrenstraße 21/22 in Berlin-Mitte Grab Eulers auf dem Friedhof des Alexander-Newski-Klosters in St. Petersburg Leonhard Euler (* 15. April 1707 in Basel; † in Sankt Petersburg) war ein Schweizer Mathematiker und Physiker.

Neu!!: Kreis und Leonhard Euler · Mehr sehen »

Lineal

Ein Lineal ist ein Hilfsmittel zum Zeichnen von Geraden, insbesondere gerader Linien (Strecken).

Neu!!: Kreis und Lineal · Mehr sehen »

Liste von Astronomen

Astronomen mit Artikeln auf Wikipedia.

Neu!!: Kreis und Liste von Astronomen · Mehr sehen »

Maß (Mathematik)

Ein Maß ordnet Teilmengen einer Grundmenge Zahlen zu. Das Bild illustriert die Monotonieeigenschaft von Maßen, das heißt größere Mengen haben auch ein größeres Maß. Ein Maß ist in der Mathematik eine Funktion, die geeigneten Teilmengen einer Grundmenge Zahlen zuordnet, die als „Maß“ für die Größe dieser Mengen interpretiert werden können.

Neu!!: Kreis und Maß (Mathematik) · Mehr sehen »

Mathematisches Objekt

Als mathematische Objekte werden die abstrakten Objekte bezeichnet, die in den verschiedenen Teilgebieten der Mathematik beschrieben und untersucht werden.

Neu!!: Kreis und Mathematisches Objekt · Mehr sehen »

Matrix (Mathematik)

Schema für eine allgemeine m\times n-Matrix Bezeichnungen In der Mathematik versteht man unter einer Matrix (Plural Matrizen) eine rechteckige Anordnung (Tabelle) von Elementen (meist mathematischer Objekte, etwa Zahlen).

Neu!!: Kreis und Matrix (Mathematik) · Mehr sehen »

Menge (Mathematik)

Eine Menge von Polygonen Eine Menge ist ein Verbund, eine Zusammenfassung von einzelnen Elementen.

Neu!!: Kreis und Menge (Mathematik) · Mehr sehen »

Millimeterpapier

Das Millimeterpapier, das zu den mathematischen Papieren zählt, besteht aus einem rechtwinkligen Gitternetz mit einer Maschenweite von 1 mm.

Neu!!: Kreis und Millimeterpapier · Mehr sehen »

Mittelsenkrechte

Die Mittelsenkrechte oder das Mittellot oder (österreichisch) Streckensymmetrale ist eine besondere Gerade, die in der ebenen Geometrie untersucht wird.

Neu!!: Kreis und Mittelsenkrechte · Mehr sehen »

Natürliche Zahl

Die natürlichen Zahlen sind die beim Zählen verwendeten Zahlen 1, 2, 3, 4, 5, 6, 7, 8, 9, 10 usw.

Neu!!: Kreis und Natürliche Zahl · Mehr sehen »

Offene Menge

In dem Teilgebiet Topologie der Mathematik ist eine offene Menge eine Menge mit einer genau definierten Eigenschaft (siehe unten).

Neu!!: Kreis und Offene Menge · Mehr sehen »

Orientierung (Mathematik)

Die Orientierung ist ein Begriff aus der linearen Algebra und der Differentialgeometrie.

Neu!!: Kreis und Orientierung (Mathematik) · Mehr sehen »

Orthogonale Gruppe

Die orthogonale Gruppe \mathrm O(n) ist die Gruppe der orthogonalen (n\times n)-Matrizen mit reellen Koeffizienten.

Neu!!: Kreis und Orthogonale Gruppe · Mehr sehen »

Orthogonale Matrix

Eine orthogonale Matrix ist in der linearen Algebra eine quadratische, reelle Matrix, deren Zeilen- und Spaltenvektoren orthonormal bezüglich des Standardskalarprodukts sind.

Neu!!: Kreis und Orthogonale Matrix · Mehr sehen »

Orthogonalität

Die beiden Strecken AB und CD sind orthogonal, da sie miteinander einen rechten Winkel bilden. Der Begriff Orthogonalität wird innerhalb der Mathematik in einer Reihe unterschiedlicher, aber verwandter Bedeutungen verwendet.

Neu!!: Kreis und Orthogonalität · Mehr sehen »

Paarmenge

Als Paarmenge, Zweiermenge oder Paar bezeichnet man in der Mengenlehre die durch \ symbolisierte Menge, die genau die Objekte a und b als Elemente enthält.

Neu!!: Kreis und Paarmenge · Mehr sehen »

Papyrus Rhind

Linkes Ende der Vorderseite des größten Fragments des Papyrus Rhind (heute im British Museum, pBM 10057) Wiedergabe des in der oberen Abbildung rechts sichtbaren Textabschnitts hieratischer Schrift verfassten Manuskript – hier beim 41. Problem (Vergrößerung der Abbildung per Klick) Einige Zeilen unter einer Skizze Transkription dieser Zeilen unter der Skizze zum 48. Problem Der Papyrus Rhind ist eine altägyptische, auf Papyrus verfasste Abhandlung zu verschiedenen mathematischen Themen, die wir heute als Arithmetik, Algebra, Geometrie, Trigonometrie und Bruchrechnung bezeichnen.

Neu!!: Kreis und Papyrus Rhind · Mehr sehen »

Parallelverschiebung

Beispiel für eine Translation Die Parallelverschiebung oder Translation ist eine geometrische Abbildung, die jeden Punkt der Zeichenebene oder des Raumes in dieselbe Richtung um dieselbe Strecke verschiebt.

Neu!!: Kreis und Parallelverschiebung · Mehr sehen »

Parameter (Mathematik)

Als Parameter (und μέτρον metron ‚Maß‘), auch Formvariable, wird in der Mathematik eine Variable bezeichnet, die gemeinsam mit anderen Variablen auftritt, aber von anderer Qualität ist.

Neu!!: Kreis und Parameter (Mathematik) · Mehr sehen »

Parameterdarstellung

rationalen Funktionen. Beide Darstellungen erfüllen die Kreisgleichung x^2+y^2.

Neu!!: Kreis und Parameterdarstellung · Mehr sehen »

Parmenides (Platon)

Der Anfang des ''Parmenides'' in der ältesten erhaltenen mittelalterlichen Handschrift, dem 895 geschriebenen ''Codex Clarkianus'' (Oxford, Bodleian Library, Clarke 39) Der Parmenides (altgriechisch Παρμενίδης Parmenídēs) ist ein in Dialogform verfasstes Werk des griechischen Philosophen Platon über Einheit und Vielheit, Sein und Nichtsein.

Neu!!: Kreis und Parmenides (Platon) · Mehr sehen »

Passante

miniatur Die Bezeichnung Passante (von frz. passer.

Neu!!: Kreis und Passante · Mehr sehen »

Periodische Funktion

In der Mathematik sind periodische Funktionen eine besondere Klasse von Funktionen.

Neu!!: Kreis und Periodische Funktion · Mehr sehen »

Planet

Ein Planet (des Sonnensystems) ist gemäß der Definition der Internationalen Astronomischen Union (IAU) ein Himmelskörper, Diese Definition geht auf einen Beschluss der IAU vom August 2006 zurück.

Neu!!: Kreis und Planet · Mehr sehen »

Planimetrie

Unter Planimetrie versteht man allgemein metrische Problemstellungen der ebenen Geometrie, insbesondere die Flächeninhaltsberechnung in der Ebene.

Neu!!: Kreis und Planimetrie · Mehr sehen »

Platon

Glyptothek MünchenZu den Kopievarianten des Platonporträts siehe ''http://viamus.uni-goettingen.de/fr/e_/uni/b/03/01/index_html Kopienkritik: Von römischen Kopien zu griechischen Originalen''. Platon (altgriechisch Πλάτων Plátōn, latinisiert Plato; * 428/427 v. Chr. in Athen oder Aigina; † 348/347 v. Chr. in Athen) war ein antiker griechischer Philosoph.

Neu!!: Kreis und Platon · Mehr sehen »

Platonischer Dialog

Platonischer Dialog ist die Bezeichnung für die literarisch gestalteten Dialoge, in denen der griechische Philosoph Platon (428/427–348/347 v. Chr.) seine Philosophie dargelegt hat.

Neu!!: Kreis und Platonischer Dialog · Mehr sehen »

Pol und Polare

Pol und Polare sind ein Begriffspaar in der ebenen Geometrie der Kegelschnitte: Jedem Punkt der Ebene wird eine Gerade umkehrbar eindeutig zugeordnet.

Neu!!: Kreis und Pol und Polare · Mehr sehen »

Polarkoordinaten

Ein Polargitter verschiedener Winkel mit Grad-Angaben In der Mathematik und Geodäsie versteht man unter einem Polarkoordinatensystem (auch: Kreiskoordinatensystem) ein zweidimensionales Koordinatensystem, in dem jeder Punkt in einer Ebene durch den Abstand von einem vorgegebenen festen Punkt und den Winkel zu einer festen Richtung festgelegt wird.

Neu!!: Kreis und Polarkoordinaten · Mehr sehen »

Polygon

Verschiedene Auffassungen von Polygonen und polygonalen Flächen Polygon (von altgriechisch πολυγώνιον polygṓnion ‚Vieleck‘; aus πολύς polýs ‚viel‘ und γωνία gōnía ‚Winkel‘) oder auch Vieleck bezeichnet in der elementaren Geometrie eine ebene geometrische Figur, die durch einen geschlossenen Streckenzug gebildet und/oder begrenzt wird, beziehungsweise ein zweidimensionales Polytop.

Neu!!: Kreis und Polygon · Mehr sehen »

Positive und negative Zahlen

In positive und negative Zahlen werden in der Mathematik die reellen Zahlen ohne die Null (\R \backslash \) unterschieden.

Neu!!: Kreis und Positive und negative Zahlen · Mehr sehen »

Potenzreihe

Unter einer Potenzreihe P(x) versteht man in der Analysis eine unendliche Reihe der Form mit.

Neu!!: Kreis und Potenzreihe · Mehr sehen »

Präeuklidische Ebene

Eine präeuklidische Ebene ist in der synthetischen Geometrie eine affine Ebene über einem Körper, dessen Charakteristik nicht 2 ist und auf der eine Orthogonalitätsrelation zwischen den Geraden definiert ist.

Neu!!: Kreis und Präeuklidische Ebene · Mehr sehen »

Primfaktorzerlegung

Die Primfaktorzerlegung ist die Darstellung einer natürlichen Zahl n als Produkt aus Primzahlen, die dann als Primfaktoren von n bezeichnet werden.

Neu!!: Kreis und Primfaktorzerlegung · Mehr sehen »

Punkt (Geometrie)

Ein Punkt (als Raumpunkt) ist ein grundlegendes Element der Geometrie.

Neu!!: Kreis und Punkt (Geometrie) · Mehr sehen »

Quadrat

Quadrat mit Seitenlänge ''a'' und Diagonale ''d'' In der Geometrie ist ein Quadrat (veraltet auch Geviert) ein spezielles Polygon, nämlich ein ebenes und konvexes Viereck mit vier gleichlangen Seiten, die jeweils paarweise zueinander angeordnet sind.

Neu!!: Kreis und Quadrat · Mehr sehen »

Quadrat (Mathematik)

In der Mathematik versteht man unter dem Quadrat einer Zahl einen Term (Rechenausdruck), der die Multiplikation dieser Zahl mit sich selbst ausdrückt.

Neu!!: Kreis und Quadrat (Mathematik) · Mehr sehen »

Quadratur des Kreises

Das Quadrat und der Kreis haben den gleichen Flächeninhalt. Die Quadratur des Kreises ist ein klassisches Problem der Geometrie.

Neu!!: Kreis und Quadratur des Kreises · Mehr sehen »

Quadrik

Kegel (von links nach rechts) Eine Quadrik (von Quadrat) ist in der Mathematik die Lösungsmenge einer quadratischen Gleichung mehrerer Unbekannter.

Neu!!: Kreis und Quadrik · Mehr sehen »

Radiant (Einheit)

Der Winkel, der auf dem Kreisumfang die Länge des Radius markiert, beträgt 1 rad, der Vollwinkel also 2\pi rad. Der Radiant (Einheitenzeichen: rad) ist ein Winkelmaß, bei dem der Winkel durch die Länge des entsprechenden Kreisbogens im Einheitskreis angegeben wird.

Neu!!: Kreis und Radiant (Einheit) · Mehr sehen »

Radius

Als Radius (aus, wörtlich „Stab“, „Speiche“ oder „Strahl“) oder auch Halbmesser wird in der Geometrie der Abstand zwischen dem Mittelpunkt M eines Kreises und der Kreislinie bezeichnet.

Neu!!: Kreis und Radius · Mehr sehen »

Rasterung von Kreisen

Unter der Rasterung von Kreisen versteht man in der Computergrafik das Zeichnen (Rastern) eines Kreises auf dem Punktraster einer Rastergrafik oder eines Raster-Grafikgeräts durch Einfärben entsprechender Pixel.

Neu!!: Kreis und Rasterung von Kreisen · Mehr sehen »

Rationale Zahl

Eine rationale Zahl ist eine reelle Zahl, die als Verhältnis zweier ganzer Zahlen dargestellt werden kann.

Neu!!: Kreis und Rationale Zahl · Mehr sehen »

Rechter Winkel

Ein rechter Winkel Ein rechter Winkel, kurz auch Rechter, ist ein Winkel von 90° und damit der vierte Teil eines Vollwinkels zu 360°.

Neu!!: Kreis und Rechter Winkel · Mehr sehen »

Rechtwinkliges Dreieck

Dreieck mit dem rechten Winkel \gamma und der Ankathete und der Gegenkathete von \alpha Ein rechtwinkliges Dreieck ist ein Dreieck mit einem rechten Winkel.

Neu!!: Kreis und Rechtwinkliges Dreieck · Mehr sehen »

Reelle Zahl

Die reellen Zahlen bilden einen in der Mathematik bedeutenden Zahlenbereich.

Neu!!: Kreis und Reelle Zahl · Mehr sehen »

Regelmäßiges Polygon

Ein regelmäßiges Polygon, reguläres Polygon, regelmäßiges Vieleck, reguläres Vieleck oder Isogon (von, gleich und γωνία, Winkel) ist in der Geometrie ein ebenes Polygon, das sowohl gleichseitig, als auch gleichwinklig ist.

Neu!!: Kreis und Regelmäßiges Polygon · Mehr sehen »

Renaissance

Der vitruvianische Mensch, Proportionsstudie nach Vitruv von Leonardo da Vinci (1492) Renaissance (entlehnt aus französisch renaissance „Wiedergeburt“) beschreibt die europäische Kulturepoche in der Zeit des Umbruchs vom Mittelalter zur Neuzeit im 15.

Neu!!: Kreis und Renaissance · Mehr sehen »

Rollen

Abrollen eines Rades mit Radius von einem Meter (Umfang.

Neu!!: Kreis und Rollen · Mehr sehen »

Satz des Pythagoras

Satz des Pythagoras Der Satz des Pythagoras ist einer der fundamentalen Sätze der euklidischen Geometrie.

Neu!!: Kreis und Satz des Pythagoras · Mehr sehen »

Satz des Thales

Der Satz des Thales ist ein Satz der Geometrie und ein Spezialfall des Kreiswinkelsatzes.

Neu!!: Kreis und Satz des Thales · Mehr sehen »

Sechseck

Ein Sechseck oder Hexagon (von griech. ἑξα, héxa, „sechs“ und γωνία, gonía, „Winkel; Ecke“) ist ein Polygon (Vieleck), bestehend aus sechs Ecken und sechs Seiten.

Neu!!: Kreis und Sechseck · Mehr sehen »

Sehne (Geometrie)

Kreis mit Sehne (rot), Bogen (grün) und Peripheriewinkeln phi (φ) und psi (ψ). Eine Sehne einer ebenen Kurve ist eine Verbindungsstrecke zweier Punkte auf der Kurve.

Neu!!: Kreis und Sehne (Geometrie) · Mehr sehen »

Sehnensatz

Sehnensatz Der Sehnensatz ist ein Satz aus der Elementargeometrie und beschreibt eine Beziehung zwischen den Strecken, die von zwei sich schneidenden Kreissehnen gebildet werden.

Neu!!: Kreis und Sehnensatz · Mehr sehen »

Sehnenviereck

Ein Sehnenviereck ABCD mit Umkreis k Ein Sehnenviereck ist ein Viereck, dessen Eckpunkte auf einem Kreis liegen, dem Umkreis des Vierecks.

Neu!!: Kreis und Sehnenviereck · Mehr sehen »

Sekante

Das Wort Sekante (lateinisch: secare.

Neu!!: Kreis und Sekante · Mehr sehen »

Sekanten-Tangenten-Satz

Der Sekanten-Tangenten-Satz (auch Sehnen-Tangenten-Satz genannt) ist ein Lehrsatz der euklidischen Geometrie.

Neu!!: Kreis und Sekanten-Tangenten-Satz · Mehr sehen »

Sekantensatz

Der Sekantensatz besagt: Schneiden sich zwei Sekanten außerhalb des Kreises in einem Punkt P, so ist das Produkt der Abschnittslängen vom Sekantenschnittpunkt bis zu den beiden Schnittpunkten von Kreis und Sekante auf beiden Sekanten gleich groß.

Neu!!: Kreis und Sekantensatz · Mehr sehen »

Sektorformel von Leibniz

Kurve mit Fahrstrahl geschlossene Kurve mit Fahrstrahl Die Sektorformel von Leibniz, benannt nach Gottfried Wilhelm Leibniz, berechnet den orientierten Flächeninhalt, den ein Fahrstrahl eines Kurvenabschnitts überstreicht, insbesondere kann man mit ihr Flächeninhalte von Gebieten, die durch eine geschlossene Kurve beschrieben werden, berechnen.

Neu!!: Kreis und Sektorformel von Leibniz · Mehr sehen »

Siebzehneck

Regelmäßiges Siebzehneck Das Siebzehneck oder Heptadekagon ist eine geometrische Figur, die zur Gruppe der Vielecke (Polygone) gehört.

Neu!!: Kreis und Siebzehneck · Mehr sehen »

Sinus und Kosinus

Sinus- und Kosinusfunktion (auch Cosinusfunktion) sind elementare mathematische Funktionen.

Neu!!: Kreis und Sinus und Kosinus · Mehr sehen »

Sonne

Die Sonne ist der Stern im Zentrum des Sonnensystems.

Neu!!: Kreis und Sonne · Mehr sehen »

Strahl (Geometrie)

Ein Strahl bzw.

Neu!!: Kreis und Strahl (Geometrie) · Mehr sehen »

Strecke (Geometrie)

Strecke AB zwischen den beiden Punkten A und B Eine Strecke (auch Geradenabschnitt oder Geradenstück) ist eine gerade Linie, die von zwei Punkten begrenzt wird; sie ist die kürzeste Verbindung ihrer beiden Endpunkte.

Neu!!: Kreis und Strecke (Geometrie) · Mehr sehen »

Symmetrie (Geometrie)

Symmetrie und Asymmetrie Symmetrie in der Architektur...... und in der Biologie. vitruvianischer Mensch" Mit dem geometrischen Begriff Symmetrie (Ebenmaß, Gleichmaß, aus σύν syn „zusammen“ und μέτρον metron, Maß) bezeichnet man die Eigenschaft, dass ein geometrisches Objekt durch Bewegungen auf sich selbst abgebildet werden kann, also unverändert erscheint.

Neu!!: Kreis und Symmetrie (Geometrie) · Mehr sehen »

Symmetriegruppe

Ein Tetraeder kann durch Rotation auf 12 verschiedene Weisen dargestellt werden In der mathematischen Gruppentheorie ist die Symmetriegruppe eines geometrischen Objektes die Gruppe, die aus der Menge aller Kongruenzabbildungen besteht, die das Objekt auf sich selbst abbilden, zusammen mit der Verkettung von Abbildungen als Gruppenoperation.

Neu!!: Kreis und Symmetriegruppe · Mehr sehen »

Synthetische Geometrie

Synthetische Geometrie ist der Zweig der Geometrie, der von geometrischen Axiomen und Theoremen ausgeht und häufig synthetische Betrachtungen bzw.

Neu!!: Kreis und Synthetische Geometrie · Mehr sehen »

Tangente

Kreis mit Tangente, Sekante und Passante Eine Tangente (von lateinisch: tangere ‚berühren‘) ist in der Geometrie eine Gerade, die eine gegebene Kurve in einem bestimmten Punkt berührt.

Neu!!: Kreis und Tangente · Mehr sehen »

Tangentenviereck

Ein Tangentenviereck ABCD mit Inkreis k Ein Tangentenviereck ist ein Viereck, dessen Seiten Tangenten eines Kreises sind.

Neu!!: Kreis und Tangentenviereck · Mehr sehen »

Thales

Darstellung des Thales aus einem schwedischen Lexikon 1875 Thales von Milet ((Thalḗs ho Milḗsios)); * wahrscheinlich um 624/23 v. Chr.; † zwischen 548 und 544 v. Chr.

Neu!!: Kreis und Thales · Mehr sehen »

Thomas Friedrich (Mathematiker)

Thomas Friedrich (* 12. Oktober 1949 in Leipzig; † 27. Februar 2018 in Marburg) war ein deutscher Mathematiker, der auf dem Gebiet der Differentialgeometrie und der Globalen Analysis arbeitete.

Neu!!: Kreis und Thomas Friedrich (Mathematiker) · Mehr sehen »

Thomas Heath

Sir Thomas Little Heath (* 5. Oktober 1861 in Bartnetby le Wold, in Lincolnshire; † 16. März 1940 in Ashtead in Surrey) war ein englischer Mathematikhistoriker und klassischer Philologe.

Neu!!: Kreis und Thomas Heath · Mehr sehen »

Transformationssatz

Der Transformationssatz (auch Transformationsformel) beschreibt in der Analysis das Verhalten von Integralen unter Koordinatentransformationen.

Neu!!: Kreis und Transformationssatz · Mehr sehen »

Transzendente Zahl

In der Mathematik heißt eine reelle Zahl (oder allgemeiner eine komplexe Zahl) transzendent, wenn sie nicht Nullstelle eines (vom Nullpolynom verschiedenen) Polynoms mit ganzzahligen Koeffizienten ist.

Neu!!: Kreis und Transzendente Zahl · Mehr sehen »

Trigonometrie

Abbildungen zur Trigonometrie in einem Buch aus dem Jahr 1687 Die Trigonometrie (‚Dreieck‘ und métron ‚Maß‘) ist ein Teilgebiet der Geometrie und somit der Mathematik.

Neu!!: Kreis und Trigonometrie · Mehr sehen »

Trigonometrische Funktion

Sinus, Kosinus und Tangens r.

Neu!!: Kreis und Trigonometrische Funktion · Mehr sehen »

Umkreis

Unregelmäßiges Achteck mit Umkreis In der ebenen Geometrie ist ein Umkreis ein Kreis, der durch alle Eckpunkte eines Polygons (Vielecks) geht.

Neu!!: Kreis und Umkreis · Mehr sehen »

Variationsrechnung

Die Variationsrechnung ist eine Sparte der Mathematik, die um die Mitte des 18.

Neu!!: Kreis und Variationsrechnung · Mehr sehen »

Viereck

Einige Typen von Vierecken Ein Viereck (auch Tetragon, Quadrangel oder Quadrilateral) ist eine Figur der ebenen Geometrie, nämlich ein Vieleck mit vier Ecken und vier Seiten.

Neu!!: Kreis und Viereck · Mehr sehen »

Villard de Honnecourt

Selbstbildnis (?) des Villard de Honnecourt (um 1230) Villard de Honnecourt (auch Wilars dehonecort oder Vilars dehoncort; * um 1200 in Honnecourt-sur-Escaut, Picardie; † nach 1235) war ein französischer Künstler des zweiten Viertels des 13.

Neu!!: Kreis und Villard de Honnecourt · Mehr sehen »

Weg (Mathematik)

In der Topologie und der Analysis ist ein Weg oder eine parametrisierte Kurve eine stetige Abbildung eines reellen Intervalls in einen topologischen Raum.

Neu!!: Kreis und Weg (Mathematik) · Mehr sehen »

Winkel

Ein Winkel ist in der Geometrie ein Teil der Ebene, der von zwei in der Ebene liegenden Strahlen (Halbgeraden) mit gemeinsamem Anfangspunkt begrenzt wird.

Neu!!: Kreis und Winkel · Mehr sehen »

Winkelhalbierende

In der ebenen Geometrie ist die Winkelhalbierende (auch Winkelsymmetrale genannt) eines Winkels die Halbgerade, die durch den Scheitelpunkt des Winkels läuft und das Winkelfeld in zwei deckungsgleiche Teile teilt.

Neu!!: Kreis und Winkelhalbierende · Mehr sehen »

Winkelverzerrung

Unter Winkelverzerrung versteht man in der Kartografie, Geometrie und Geodäsie einerseits die Eigenschaft vieler Kartenprojektionen, dass Winkel in der Natur (bzw. gemessene Winkel) auf einer Karte verändert dargestellt werden, andererseits auch die Größe der Winkelverzerrung selbst.

Neu!!: Kreis und Winkelverzerrung · Mehr sehen »

Zentrische Streckung

Zentrische Streckung mit positivem Streckungsfaktor Zentrische Streckung mit negativem Streckungsfaktor Unter einer zentrischen Streckung versteht man in der Geometrie eine Abbildung, die alle Strecken in einem bestimmten, gegebenen Verhältnis vergrößert oder verkleinert, wobei die Bildstrecken jeweils zu den ursprünglichen Strecken parallel sind.

Neu!!: Kreis und Zentrische Streckung · Mehr sehen »

Zindlerkurve

Zindler-Kurve: Jede der gleichlangen Sehnen halbiert die Länge der Kurve und ihren Flächeninhalt. Beispiele von Zindlerkurven: konvexe (rot) und nicht konvexe Eine Zindlerkurve ist eine geschlossene doppelpunktfreie Kurve in der Ebene mit der Eigenschaft, dass Das einfachste Beispiel für eine Zindlerkurve ist ein Kreis.

Neu!!: Kreis und Zindlerkurve · Mehr sehen »

Zirkel

Zirkel (rechts) mit alter­nativ zu montie­renden Bleistift­minen­halter (Mitte) und Verlängerungs­stück (Klapp­schenkel) für größere Kreisradien (links) Zwei römische Zirkel aus Kempten (1.–3. Jh.) Zirkelschmied (1568) Der Zirkel (althochdeutsch circil, von lat. circulus „Kreisbahn“) ist ein Zeichengerät zum Zeichnen von Kreisen bzw.

Neu!!: Kreis und Zirkel · Mehr sehen »

Zwölfeck

Ein regelmäßiges Zwölfeck Das Zwölfeck oder Dodekagon ist eine geometrische Figur und ein Vieleck (Polygon).

Neu!!: Kreis und Zwölfeck · Mehr sehen »

Leitet hier um:

Allgemeine Kreisgleichung, Kreis (Geometrie), Kreisfläche, Kreisform, Kreisformel, Kreisgleichung, Kreisinhalt, Kreismittelpunkt, Kreisperipherie, Kreisscheibe, Kreisumfang.

AusgehendeEingehende
Hallo! Wir sind auf Facebook! »