Logo
Unionpedia
Kommunikation
Jetzt bei Google Play
Neu! Laden Sie Unionpedia auf Ihrem Android™-Gerät herunter!
Frei
Schneller Zugriff als Browser!
 

Korinth

Index Korinth

Korinth ist eine griechische Stadt mit über 30.000 Einwohnern (2011) am Isthmus von Korinth, also dem Isthmus, einer Landenge, die den Peloponnes und das griechische Festland verbindet.

136 Beziehungen: Abilene (Texas), Achaea, Achaiischer Bund, Aftokinitodromos 7, Aftokinitodromos 8, Ager publicus, Agora, Akrokorinth, Akropolis, Alarich I., Alexander der Große, Ambrakia, Antigonos III. Doson, Antikes Griechenland, Aphrodite, Apollon, Apollos, Apostelgeschichte des Lukas, Appian, Arena, Argos (Stadt), Aristokratie, Athen, Aufgebot (Militär), Augustus, Ballade, Basilika (Bautyp), Bey (Titel), Brief des Paulus an die Römer, Briefe des Paulus an die Korinther, Byzantinisches Reich, Christa Wolf, Claudius, Die Braut von Korinth, Die Kraniche des Ibykus, Diolkos, Dorer, Dreiband-Weltcup 2013/3, Dreiband-Weltmeisterschaft der Junioren 2013, Durrës, Ephesos, Epidauros, Epirus (historische Region), Fürstentum Achaia, Freigelassener, Friedrich Schiller, Gaius Iulius Caesar, George Kollias, Gerania, Geschichte des Johanniterordens, ..., Goldenes Vlies, Golf von Korinth, Goten, Griechenland, Griechische Sprache, Griechischer Tempel, Halieis, Hans-Joachim Gehrke, Herodes Atticus, Heruler, Hygiene im Römischen Reich, Iason, Inscriptiones Graecae, Iolkos, Isthmische Spiele, Isthmus (Geographie), Isthmus von Korinth, Jagodina, Jerusalemer Urgemeinde, Johann Wolfgang von Goethe, Justin I., Kanal von Korinth, Kath.net, Kimon, Kleomenes III., Koppa, Korfu (Stadt), Korinth (Begriffsklärung), Korinth (Gemeinde), Korinthia, Korinthischer Bund, Korinthischer Krieg, Kypselos, Landfrieden, Lateinisches Kaiserreich, Lefkada, Lucius Iunius Gallio Annaeanus, Lucius Mummius, Makedonien, Medea, Naumachie, Nea Potidea, Odeon (Gebäude), Organismos Sidirodromon Ellados, Osmanisches Reich, Palermo, Patras, Paulus von Tarsus, Peirene, Peloponnes, Peloponnes (griechische Region), Peloponnesischer Krieg, Periander, Perserkriege, Pferd (Wappentier), Philipp II. (Makedonien), Priszilla und Aquila, Proastiakos, Prokonsul, Propylon, Römische Republik, Republik Venedig, Roger II. (Sizilien), Saronischer Golf, Schlacht bei den Sybota-Inseln, Schlacht von Korinth, Schlacht von Kynoskephalai, Schlacht von Plataiai, Schlacht von Salamis, Schuppenpanzer, Schwarzfigurige Vasenmalerei, Seeschlacht, Seneca, Siegfried Lauffer, Sikyon, Sisyphos, Sparta, Stoa, Suffix, Syrakus, The Cambridge Ancient History, Theater der griechischen Antike, Theben (Böotien), Vierter Kreuzzug, 1. Brief des Paulus an die Korinther, 2. Brief des Paulus an die Korinther. Erweitern Sie Index (86 mehr) »

Abilene (Texas)

Abilene (hebräisch für Stadt in der Ebene) ist eine Stadt im US-Bundesstaat Texas.

Neu!!: Korinth und Abilene (Texas) · Mehr sehen »

Achaea

Achaea war eine Provinz des Römischen Reiches.

Neu!!: Korinth und Achaea · Mehr sehen »

Achaiischer Bund

Karte der antiken Landschaft Achaia aus dem historischen Atlas von William Shepard von 1926 (Südteil) Provinz Achaia (grün markiert) - Karte aus der Zeit von Kaiser Augustus Der Achaiische Bund war ein Bündnis (Koinon) des nordpeloponnesischen Stammes der Achaier im antiken Griechenland, zu dem später zwölf und mehr Poleis gehörten.

Neu!!: Korinth und Achaiischer Bund · Mehr sehen »

Aftokinitodromos 7

Der Aftokinitodromos 7/Αυτοκινητόδρομος 7 (griechisch für ‚Autobahn 7‘), auch Aftokinetodromos Moreas genannt, ist eine griechische Autobahn, die Korinth im Norden des Peloponnes mit Kalamata im Süden des Peloponnes verbindet.

Neu!!: Korinth und Aftokinitodromos 7 · Mehr sehen »

Aftokinitodromos 8

Der Aftokinitodromos 8/Αυτοκινητόδρομος 8 (griechisch für ‚Autobahn 8‘) in Griechenland verbindet Athen mit der Hafenstadt Patras im Nordwesten des Peloponnes.

Neu!!: Korinth und Aftokinitodromos 8 · Mehr sehen »

Ager publicus

Albert 1075) Der ager publicus (lat., wörtlich öffentlicher Acker) war in der römischen Republik das im Besitz des Staates befindliche Land, anfangs das Gemeindeland der Stadt Rom, und die ursprünglich übliche Form des Eigentums an Grund und Boden.

Neu!!: Korinth und Ager publicus · Mehr sehen »

Agora

Römische Agora von Athen Agora in Hierapolis Die Agora (Plural Agorai) war im antiken Griechenland der zentrale Fest-, Versammlungs- und Marktplatz einer Stadt.

Neu!!: Korinth und Agora · Mehr sehen »

Akrokorinth

Das erste Tor Akrokorinths Akrokorinth (griechisch: Ακροκόρινθος, "Oberes Korinth") ist ein seit der Antike befestigter Ort, der sich auf einem 575 m hohen Tafelberg in der Nähe der Stadt Korinth in Griechenland befindet.

Neu!!: Korinth und Akrokorinth · Mehr sehen »

Akropolis

Akropolis in Athen Der Begriff Akropolis („Oberstadt“) bezeichnet im ursprünglichen Sinn den zu einer Stadt gehörigen Burgberg beziehungsweise die Wehranlage, die zumeist auf der höchsten Erhebung nahe der Stadt erbaut wurde.

Neu!!: Korinth und Akropolis · Mehr sehen »

Alarich I.

Gedenktafel für Alarich I., Walhalla bei Regensburg Alarich I. (gotisch Alareiks; * um 370 in Peuke (Insel) (heutiges Rumänien); † 410 bei Cosenza (heutiges Italien)) war der erste sicher bekannte Anführer der frühen „Westgoten“ und nach 800 Jahren der erste Heerführer, der Rom plünderte.

Neu!!: Korinth und Alarich I. · Mehr sehen »

Alexander der Große

Alexanderschlacht“ (Mosaik, Pompeji, ca. 150–100 v. Chr.) Alexander der Große bzw.

Neu!!: Korinth und Alexander der Große · Mehr sehen »

Ambrakia

Ambrakia war eine Stadt an der griechischen Westküste in der Region Epiros.

Neu!!: Korinth und Ambrakia · Mehr sehen »

Antigonos III. Doson

Antigonos III.

Neu!!: Korinth und Antigonos III. Doson · Mehr sehen »

Antikes Griechenland

Die Geschichte des antiken Griechenlands, das die Entwicklung der europäischen Zivilisation maßgeblich mitgeprägt hat, umfasst etwa den Zeitraum vom 16.

Neu!!: Korinth und Antikes Griechenland · Mehr sehen »

Aphrodite

Aphrodite von Melos, um 120 v. Chr. (heute im Louvre, Paris) Aphrodite (klassische Aussprache:; Koine:; modern-philologische Aussprache) ist gemäß der griechischen Mythologie die Göttin der Liebe, der Schönheit und der sinnlichen Begierde und eine der kanonischen zwölf olympischen Gottheiten.

Neu!!: Korinth und Aphrodite · Mehr sehen »

Apollon

Apollon mit Kithara (Fresko, Haus des Augustus, heute im ''Palatin Antiquarium'' in Rom, ca. 20 v. Chr.) Apollon (lateinisch Apollo, deutsch auch Apoll) ist in der griechischen und römischen Mythologie der Gott des Lichts, der Heilung, des Frühlings, der sittlichen Reinheit und Mäßigung sowie der Weissagung und der Künste, insbesondere der Musik, der Dichtkunst und des Gesangs; außerdem war er Gott der Heilkunst und Gott der Bogenschützen.

Neu!!: Korinth und Apollon · Mehr sehen »

Apollos

Apollos ist eine Gestalt aus dem Neuen Testament der Bibel.

Neu!!: Korinth und Apollos · Mehr sehen »

Apostelgeschichte des Lukas

Die Apostelgeschichte des Lukas (lateinisch Actus apostolorum oder Acta apostolorum „Taten der Apostel“; deutsche Abkürzung: Apg) ist ein Buch des Neuen Testaments der Bibel.

Neu!!: Korinth und Apostelgeschichte des Lukas · Mehr sehen »

Appian

Appian (Appianos von Alexandria, Appianós; * nach 90 in Alexandria; † nach 160 in Rom) war ein römischer Geschichtsschreiber.

Neu!!: Korinth und Appian · Mehr sehen »

Arena

Innenraum der Arena von Verona Der Begriff Arena (von lat. arena, „Sand“) bezeichnet einen speziellen Veranstaltungsort.

Neu!!: Korinth und Arena · Mehr sehen »

Argos (Stadt)

Argos ist eine griechische Stadt im Nordosten der Peloponnes, die vor ca.

Neu!!: Korinth und Argos (Stadt) · Mehr sehen »

Aristokratie

Aristokratie – früher auch Bestherrschaft – bezeichnet in der Politikwissenschaft die Herrschaft einer kleinen Gruppe besonders befähigter Individuen, wobei die Art der Befähigung nicht näher bestimmt ist.

Neu!!: Korinth und Aristokratie · Mehr sehen »

Athen

Athen –, Katharevousa und – ist die Hauptstadt Griechenlands.

Neu!!: Korinth und Athen · Mehr sehen »

Aufgebot (Militär)

Das militärische Aufgebot ist der Aufruf an alle Wehrfähigen eines Landes oder an einen bestimmten (definierten) Teil von ihnen zur Verteidigung ihres Landes.

Neu!!: Korinth und Aufgebot (Militär) · Mehr sehen »

Augustus

Münchner Glyptothek Augustus (* 23. September 63 v. Chr. als Gaius Octavius in Rom; † 19. August 14 n. Chr. in Nola bei Neapel) war der erste römische Kaiser.

Neu!!: Korinth und Augustus · Mehr sehen »

Ballade

Das Wort Ballade entstammt der okzitanischen Sprache der südfranzösischen mittelalterlichen Trobadordichtung.

Neu!!: Korinth und Ballade · Mehr sehen »

Basilika (Bautyp)

Ruinen der antiken Maxentiusbasilika (Rom, 4. Jh.) Basilika San Piero a Grado (Pisa, 10. Jh.) Basilika (von) war ursprünglich der Name großer, für Gerichtssitzungen und Handelsgeschäfte (z. B. als Markthalle) bestimmter Prachtgebäude.

Neu!!: Korinth und Basilika (Bautyp) · Mehr sehen »

Bey (Titel)

Bey (ursprünglich Beg; persisch und bzw. Beyg) ist ein türkischer Herrschertitel, gleichbedeutend mit dem arabischen Titel amīr.

Neu!!: Korinth und Bey (Titel) · Mehr sehen »

Brief des Paulus an die Römer

Der Brief des Paulus an die Römer (kurz Römerbrief, abgekürzt Röm) ist ein Buch des Neuen Testaments der christlichen Bibel.

Neu!!: Korinth und Brief des Paulus an die Römer · Mehr sehen »

Briefe des Paulus an die Korinther

Zwei Briefe des Paulus an die Korinther sind im Neuen Testament überliefert.

Neu!!: Korinth und Briefe des Paulus an die Korinther · Mehr sehen »

Byzantinisches Reich

Das Byzantinische Reich, verkürzt auch nur Byzanz, oder – aufgrund der historischen Herkunft – das Oströmische Reich bzw.

Neu!!: Korinth und Byzantinisches Reich · Mehr sehen »

Christa Wolf

Christa Wolf (Oktober 1989) Christa Wolf (* 18. März 1929 in Landsberg an der Warthe als Christa Ihlenfeld; † 1. Dezember 2011 in Berlin) war eine deutsche Schriftstellerin.

Neu!!: Korinth und Christa Wolf · Mehr sehen »

Claudius

Claudius (Bronzebüste, heute im Museo Arqueológico Nacional de España Madrid) Tiberius Claudius Caesar Augustus Germanicus (vor seinem Herrschaftsantritt Tiberius Claudius Nero Germanicus; * 1. August 10 v. Chr. in Lugdunum, heute Lyon; † 13. Oktober 54 n. Chr.) war der vierte römische Kaiser der julisch-claudischen Dynastie.

Neu!!: Korinth und Claudius · Mehr sehen »

Die Braut von Korinth

Goethe in der Campagna, Detail aus dem Gemälde von Johann Heinrich Wilhelm Tischbein, 1787 Das Gedicht Die Braut von Korinth ist eine Ballade von Johann Wolfgang von Goethe, die in Goethes und Schillers „Balladenjahr 1797“ verfasst wurde, also nach Goethes Italienischer Reise.

Neu!!: Korinth und Die Braut von Korinth · Mehr sehen »

Die Kraniche des Ibykus

Musen-Almach für das Jahr 1798Die Kraniche des Ibykus ist eine Ballade von Friedrich Schiller aus dem Jahr 1797.

Neu!!: Korinth und Die Kraniche des Ibykus · Mehr sehen »

Diolkos

Isthmus und der Kanal von Korinth, in dessen Nähe der ''Diolkos'' verlief. Saronischen Meerbusen Der Diolkos (von dia διά ‚hindurch‘ und holkos ὁλκός ‚Zug‘) war ein antiker griechischer Schiffkarrenweg über den Isthmus von Korinth, auf dem Schiffe vom Korinthischen zum Saronischen Golf transportiert wurden.

Neu!!: Korinth und Diolkos · Mehr sehen »

Dorer

Die Dorer (seltener: Dorier) waren neben u. a. den Achaiern, Ioniern und Aiolern eine indogermanische, altgriechisch sprechende Bevölkerung, die wahrscheinlich ursprünglich im nordwestgriechischen Raum (Epirus) und Makedonien lebte.

Neu!!: Korinth und Dorer · Mehr sehen »

Dreiband-Weltcup 2013/3

Der Dreiband-Weltcup 2013/3 war das dritte UMB/CEB-Weltcupturnier im 27.

Neu!!: Korinth und Dreiband-Weltcup 2013/3 · Mehr sehen »

Dreiband-Weltmeisterschaft der Junioren 2013

Die Dreiband-Weltmeisterschaft der Junioren 2013 war ein Turnier in der Carambolagedisziplin Dreiband und fand vom 3.

Neu!!: Korinth und Dreiband-Weltmeisterschaft der Junioren 2013 · Mehr sehen »

Durrës

Durrës ist eine Großstadt an der adriatischen Küste Albaniens.

Neu!!: Korinth und Durrës · Mehr sehen »

Ephesos

Ephesos (hethitisch vermutlich Apaša), in der Landschaft Ionien gelegen, war im Altertum eine der ältesten, größten und bedeutendsten Städte Kleinasiens und beherbergte mit dem Tempel der Artemis (Artemision) eines der Sieben Weltwunder.

Neu!!: Korinth und Ephesos · Mehr sehen »

Epidauros

Asklepios (Gott der Heilkunst) Epidauros (lateinisch: Epidaurus) ist die bedeutendste antike Kultstätte für den Heilgott Asklepios (Asklepieion) und dessen Vater Apollon in Griechenland.

Neu!!: Korinth und Epidauros · Mehr sehen »

Epirus (historische Region)

Satellitenbild der Region, links die Insel Korfu Epirus (‚Festland‘) ist eine historisch-geographische Region im Südwesten der Balkanhalbinsel.

Neu!!: Korinth und Epirus (historische Region) · Mehr sehen »

Fürstentum Achaia

Wappen des Fürstentums Achaia Das Fürstentum Achaia war einer von drei größeren Vasallenstaaten des Lateinischen Kaiserreichs.

Neu!!: Korinth und Fürstentum Achaia · Mehr sehen »

Freigelassener

Grabstein des Freigelassenen Gaius Messulenus (Römisch-Germanisches Museum, Köln) Ein Freigelassener ist ein ehemaliger Sklave, der durch einen rechtlichen Akt aus seinem bisherigen Zustand der Unfreiheit entlassen wurde.

Neu!!: Korinth und Freigelassener · Mehr sehen »

Friedrich Schiller

Schillers Unterschrift Schillers Büste in Jena Johann Christoph Friedrich von Schiller (* 10. November 1759 in Marbach am Neckar; † 9. Mai 1805 in Weimar), 1802 geadelt, war ein Arzt, Dichter, Philosoph und Historiker.

Neu!!: Korinth und Friedrich Schiller · Mehr sehen »

Gaius Iulius Caesar

''Grüner Caesar'', frühes 1. Jahrhundert n. Chr., Antikensammlung Berlin Gaius Iulius Caesar (deutsch: Gaius Julius Cäsar; * 13. Juli 100 v. Chr. in Rom; † 15. März 44 v. Chr. in Rom) war ein römischer Staatsmann, Feldherr und Autor, der maßgeblich zum Ende der Römischen Republik beitrug und dadurch an ihrer späteren Umwandlung in ein Kaiserreich beteiligt war.

Neu!!: Korinth und Gaius Iulius Caesar · Mehr sehen »

George Kollias

George Kollias (* August 1977 in Korinth) ist ein griechischer Musiker.

Neu!!: Korinth und George Kollias · Mehr sehen »

Gerania

Gerania (alternative Transkription Geraneia) ist eine Bergkette in Griechenland zwischen Attika und dem Peloponnes auf dem Isthmus von Korinth.

Neu!!: Korinth und Gerania · Mehr sehen »

Geschichte des Johanniterordens

Der Johanniterorden entstand nach der Eroberung Jerusalems durch das Heer des Ersten Kreuzzuges im Jahre 1099 als Orden vom Hospital des Heiligen Johannes zu Jerusalem (lateinischer Name: Ordo Hospitalis sancti Johannis Ierosolimitani).

Neu!!: Korinth und Geschichte des Johanniterordens · Mehr sehen »

Goldenes Vlies

Jason bringt Pelias das Goldene Vlies Das Goldene Vlies (griechisch Χρυσόμαλλον Δέρας Chrysómallon Déras) war nach der griechischen Mythologie das Fell des Chrysomeles, eines goldenen Widders, der fliegen und sprechen konnte.

Neu!!: Korinth und Goldenes Vlies · Mehr sehen »

Golf von Korinth

Karte des Peloponnes Golf von Korinth Der Golf von Korinth Nafpaktos aus gesehen Der Golf von Korinth (Korinthiakós Kólpos) ist eine langgestreckte Bucht des Ionischen Meeres zwischen Roumelien (Zentralgriechenland) im Norden und dem Peloponnes im Süden.

Neu!!: Korinth und Golf von Korinth · Mehr sehen »

Goten

Gotische Adlerfibel Die Goten waren ein ostgermanisches Volk, das seit dem 3. Jahrhundert mehrfach in militärische Konflikte mit den Römern verwickelt war.

Neu!!: Korinth und Goten · Mehr sehen »

Griechenland

Griechenland (Elláda, formell Ελλάς, Ellás ‚Hellas‘; amtliche Vollform Ελληνική Δημοκρατία, Ellinikí Dimokratía ‚Hellenische Republik‘) ist ein Staat in Südosteuropa und ein Mittelmeeranrainerstaat.

Neu!!: Korinth und Griechenland · Mehr sehen »

Griechische Sprache

Die griechische Sprache (bzw. att. ἑλληνικὴ γλῶττα hellēnikḕ glṓtta) ist eine indogermanische Sprache mit einer Schrifttradition, die sich über einen Zeitraum von 3400 Jahren erstreckt.

Neu!!: Korinth und Griechische Sprache · Mehr sehen »

Griechischer Tempel

Der Parthenon auf der Akropolis in Athen, Griechenland Der griechische Tempel („Wohnung“; inhaltlich nicht gleichzusetzen mit dem lateinischen templum „Tempel“) ist ursprünglich das ein Kultbild bergende Gebäude eines griechischen Heiligtums.

Neu!!: Korinth und Griechischer Tempel · Mehr sehen »

Halieis

Halieis (Ἁλιαί) war eine griechische Stadt in der griechischen Landschaft Argolis (Peloponnes).

Neu!!: Korinth und Halieis · Mehr sehen »

Hans-Joachim Gehrke

Deutschen Altphilologenverbandes 2010 in Freiburg im Breisgau mit seinem Buch ''Kleine Geschichte der Antike''. Hans-Joachim Gehrke (* 28. Oktober 1945 in Salzgitter-Lebenstedt) ist ein deutscher Althistoriker.

Neu!!: Korinth und Hans-Joachim Gehrke · Mehr sehen »

Herodes Atticus

Büste des Herodes Atticus, aus seiner Villa in Kephissia. Mitte 2. Jahrhundert Villa des Herodes Atticus bei Eva Dolianon. Das von Herodes Atticus gestiftete Odeon des Herodes Atticus Lucius Vibullius Hipparchus Tiberius Claudius Atticus Herodes, kurz Herodes Atticus (* 101; † um 177 in Marathon) war ein griechisch-römischer Redner, Politiker und Mäzen.

Neu!!: Korinth und Herodes Atticus · Mehr sehen »

Heruler

Die Heruler (lateinisch Eruli bzw. etymologisch nicht korrekt Heruli) waren ein (ost)germanischer Stamm, der in den 60er Jahren des 3.

Neu!!: Korinth und Heruler · Mehr sehen »

Hygiene im Römischen Reich

Hygiene spielte im Römischen Reich ab der späten Republik eine große Rolle.

Neu!!: Korinth und Hygiene im Römischen Reich · Mehr sehen »

Iason

Iason und Medea. Buchmalerei in einer Handschrift der ''Historia destructionis Troiae'' des Guido de Columnis in deutscher Übersetzung. Wien, Österreichische Nationalbibliothek, Codex 2773, fol. 18r (15. Jahrhundert) Iason (der Heilende; deutsch Jason) ist eine Heldengestalt aus der griechischen Sage.

Neu!!: Korinth und Iason · Mehr sehen »

Inscriptiones Graecae

Die Inscriptiones Graecae („Griechische Inschriften“, abgekürzt IG) sind ein Akademievorhaben an der Berlin-Brandenburgischen Akademie der Wissenschaften, das alle bekannten antiken Inschriften des griechischen Festlands und der griechischen Inseln sammelt und herausgibt.

Neu!!: Korinth und Inscriptiones Graecae · Mehr sehen »

Iolkos

Golf von Volos Iolkos (griechisch Iωλκός) ist eine antike Stadt im griechischen Thessalien (heute Volos).

Neu!!: Korinth und Iolkos · Mehr sehen »

Isthmische Spiele

Die Isthmischen Spiele (Isthmia) waren Wettkämpfe im antiken Griechenland, benannt nach dem Isthmos von Korinth, wo sie zu Ehren des Poseidon ab 580 v. Chr.

Neu!!: Korinth und Isthmische Spiele · Mehr sehen »

Isthmus (Geographie)

Ein Isthmus aus Sand (Tombolo) verbindet den nördlichen und südlichen Teil von Bruny Island bei Tasmanien. Ein Isthmus (von isthmós „Landenge“) ist der engste Punkt einer Landbrücke, der zu beiden Seiten von Wasser begrenzt ist und zwei größere Landmassen miteinander verbindet.

Neu!!: Korinth und Isthmus (Geographie) · Mehr sehen »

Isthmus von Korinth

Karte des Isthmus um 1888 Der Isthmus von Korinth ist eine Landenge bei Korinth in Griechenland.

Neu!!: Korinth und Isthmus von Korinth · Mehr sehen »

Jagodina

(von 1946 bis 1992 Светозарево/Svetozarevo) ist eine Stadt im Zentrum des Pomoravlje-Bezirks in Serbien.

Neu!!: Korinth und Jagodina · Mehr sehen »

Jerusalemer Urgemeinde

''Die Beweinung Christi''. Gemälde von Albrecht Dürer (um 1495). Die Jerusalemer Urgemeinde gilt als die erste Gemeinschaft des Urchristentums.

Neu!!: Korinth und Jerusalemer Urgemeinde · Mehr sehen »

Johann Wolfgang von Goethe

Signatur Johann Wolfgang von Goethe (* 28. August 1749 in Frankfurt am Main als Johann Wolfgang Goethe; † 22. März 1832 in Weimar), 1782 geadelt, war ein deutscher Dichter und Naturforscher.

Neu!!: Korinth und Johann Wolfgang von Goethe · Mehr sehen »

Justin I.

Justin I. (lateinisch Imperator Caesar Flavius Iustinus Augustus;; * um 450 bei Naissus; † 1. August 527 in Konstantinopel) war von 518 bis 527 (ost-)römischer Kaiser und der erste Herrscher der Justinianischen Dynastie (518–578 bzw. 602).

Neu!!: Korinth und Justin I. · Mehr sehen »

Kanal von Korinth

Karte der Region um Korinth Luftaufnahme des Kanals Luftbild der Kanalregion Aktie von 1882 zur Finanzierung des Kanals von Korinth http://www.wertpapiermuseum.de/collections/show/4 Die Finanzgeschichte des Kanals von Korinth Der Kanal von Korinth trennt das griechische Festland von der Halbinsel Peloponnes.

Neu!!: Korinth und Kanal von Korinth · Mehr sehen »

Kath.net

kath.net ist ein in Österreich betriebenes privates Online-Magazin, das täglich Nachrichten aus der römisch-katholischen Kirche sowie eine Presseschau mit kirchlich relevanten Themen präsentiert.

Neu!!: Korinth und Kath.net · Mehr sehen »

Kimon

Büste Kimons in Larnaka, Zypern Kimon (* um 510 v. Chr. in Athen; † 449 v. Chr. vor Kition auf Zypern) war ein athenischer Politiker und Feldherr, Sohn des Miltiades, des Siegers der Schlacht bei Marathon, und der Hegesipyle, einer Tochter des thrakischen Fürsten Oloros.

Neu!!: Korinth und Kimon · Mehr sehen »

Kleomenes III.

Kleomenes III. (* 254 v. Chr.; † 219 v. Chr.) war zwischen 235 und 222 v. Chr.

Neu!!: Korinth und Kleomenes III. · Mehr sehen »

Koppa

Koppa Numerisches Koppa Das Koppa oder Qoppa (griechisches Neutrum Κόππα, Majuskel Ϙ/Ϟ, Minuskel ϙ/ϟ) ist ein Buchstabe, der ursprünglich im griechischen Alphabet enthalten war und den Lautwert /k/ hatte.

Neu!!: Korinth und Koppa · Mehr sehen »

Korfu (Stadt)

Die Stadt Korfu ist die Hauptstadt der gleichnamigen griechischen Insel und Gemeinde Korfu.

Neu!!: Korinth und Korfu (Stadt) · Mehr sehen »

Korinth (Begriffsklärung)

Korinth bezeichnet.

Neu!!: Korinth und Korinth (Begriffsklärung) · Mehr sehen »

Korinth (Gemeinde)

Korinth ist eine griechische Gemeinde im Regionalbezirk Korinthia in der Region Peloponnes.

Neu!!: Korinth und Korinth (Gemeinde) · Mehr sehen »

Korinthia

Korinthia (Korinthía, deutsch auch Korinthien) ist eine historische Landschaft im Nordosten der Peloponnes und einer der fünf Regionalbezirke der griechischen Region Peloponnes.

Neu!!: Korinth und Korinthia · Mehr sehen »

Korinthischer Bund

Makedonien und der Korinthische Bund (gelb) Der Korinthische Bund war ein 337 v. Chr.

Neu!!: Korinth und Korinthischer Bund · Mehr sehen »

Korinthischer Krieg

Im Korinthischen Krieg (395–387 v. Chr.) kämpften Argos, Athen, Theben und Korinth ergebnislos gegen Sparta.

Neu!!: Korinth und Korinthischer Krieg · Mehr sehen »

Kypselos

Kypselos (lateinisch Cypselus) war ein Tyrann von Korinth im 7.

Neu!!: Korinth und Kypselos · Mehr sehen »

Landfrieden

Ein Landfrieden (oder: Landfriede; lateinisch constitutio pacis, pax instituta, auch pax jurata) war im mittelalterlichen Recht der vertragsmäßige Verzicht der Machtträger bestimmter Landschaften auf die Anwendung von (eigentlich legitimer) Gewalt zur Durchsetzung eigener Rechtsansprüche.

Neu!!: Korinth und Landfrieden · Mehr sehen »

Lateinisches Kaiserreich

griechischen Kreuzen umstellt sind Das Lateinische Kaiserreich (offiziell Imperium Romaniae) ist das 1204 von Kreuzfahrern („Franken“) und Venezianern infolge des Vierten Kreuzzugs installierte Reich, das im Wesentlichen das Gebiet um Konstantinopel sowie Teile Thrakiens, Bithyniens und Nordwest-Kleinasiens umfasste.

Neu!!: Korinth und Lateinisches Kaiserreich · Mehr sehen »

Lefkada

Lefkada (älter auch Lefkas Λευκάς) ist eine griechische Insel im Ionischen Meer, die über eine Brücke mit dem Festland verbunden ist.

Neu!!: Korinth und Lefkada · Mehr sehen »

Lucius Iunius Gallio Annaeanus

Lucius Iunius Gallio Annaeanus († 65) war ein römischer Politiker in der ersten Hälfte des 1.

Neu!!: Korinth und Lucius Iunius Gallio Annaeanus · Mehr sehen »

Lucius Mummius

Lucius Mummius war ein römischer Politiker um die Mitte des 2.

Neu!!: Korinth und Lucius Mummius · Mehr sehen »

Makedonien

Makedonien (auch Mazedonien;; und Македониjа Makedonija) ist die historische Bezeichnung eines Gebietes auf der südlichen Balkanhalbinsel.

Neu!!: Korinth und Makedonien · Mehr sehen »

Medea

Archäologischen Nationalmuseum Neapel Medea (Mḗdeia ‚die Ratwissende‘) ist eine Frauengestalt der griechischen Mythologie.

Neu!!: Korinth und Medea · Mehr sehen »

Naumachie

Als Naumachie wurden in der Antike sowohl nachgestellte Seeschlachten als auch die Anlagen, in denen diese Schauspiele stattfanden, bezeichnet.

Neu!!: Korinth und Naumachie · Mehr sehen »

Nea Potidea

Nea Potidea (alternative und zugleich antike Bezeichnung Potidaia Ποτίδαια oder Poteidaia, lat. Potidaea) ist ein Ort auf der griechischen Halbinsel Chalkidiki.

Neu!!: Korinth und Nea Potidea · Mehr sehen »

Odeon (Gebäude)

Odeon auf Kos Odeon des Herodes Atticus Das Odeon (lateinisch odeum, griechisch ᾠδεῖον), auch Odeion, war in der Antike ein Gebäude, das für Aufführungen und Wettkämpfe in Gesang und Instrumentalmusik sowie für Rezitations­vorträge und Ratsversammlungen genutzt wurde.

Neu!!: Korinth und Odeon (Gebäude) · Mehr sehen »

Organismos Sidirodromon Ellados

Schriftzug der Eisenbahngesellschaft am Hauptbahnhof Athen Die Organismós Sidirodrómon Elládos (ΟΣΕ, Οργανισμός Σιδηροδρόμων Ελλάδος, Griechische Eisenbahnorganisation; früher international Chemins de fer Hellénique, CHKarlheinz Hartung, Erich Preuß: Chronik Deutsche Eisenbahnen 1835 – 1995, transpress Verlag, Stuttgart 1996, ISBN 3-344-71038-9, S. 133 (a), S. 76 (b)Harald Navé: Dampflokomotiven in Mittel- und Osteuropa, Franckh'sche Verlagsbuchhandlung, Stuttgart 1977, ISBN 3-440-04368-1) ist Griechenlands nationale Eisenbahngesellschaft in staatlichem Besitz.

Neu!!: Korinth und Organismos Sidirodromon Ellados · Mehr sehen »

Osmanisches Reich

Das Osmanische Reich (und ab 1876 amtlich), war das Reich der Dynastie der Osmanen von ca.

Neu!!: Korinth und Osmanisches Reich · Mehr sehen »

Palermo

Palermo (sizilianisch Paliemmu) ist die Hauptstadt der Autonomen Region Sizilien und der Metropolitanstadt Palermo.

Neu!!: Korinth und Palermo · Mehr sehen »

Patras

Patras (Katharevousa und Patre bzw. Patrai) ist eine wichtige Hafenstadt Griechenlands und Hauptstadt der Region Westgriechenland.

Neu!!: Korinth und Patras · Mehr sehen »

Paulus von Tarsus

Paulus von Tarsus (hebräischer Name,; * vermutlich vor 10 in Tarsus/Kilikien; † nach 60, vermutlich in Rom) war nach dem Neuen Testament (NT) ein erfolgreicher Missionar des Urchristentums und einer der ersten Theologen der Christentumsgeschichte.

Neu!!: Korinth und Paulus von Tarsus · Mehr sehen »

Peirene

Zeichnung des Inneren der Quelle Peirene in Korinth (von Karl Wilhelm Göttling, 1843) Peirene (Πειρήνη) heißt eine Najade in der griechischen Mythologie.

Neu!!: Korinth und Peirene · Mehr sehen »

Peloponnes

Die, häufig auch der Peloponnes (‚Insel des Pelops’, Transkription aus dem Altgriechischen; (f.), lateinisch Peloponnesos, Peloponnesus (f.)) ist eine Halbinsel im Süden des griechischen Festlands mit etwa einer Million Bewohnern.

Neu!!: Korinth und Peloponnes · Mehr sehen »

Peloponnes (griechische Region)

Peloponnes ist der Name einer der 13 Verwaltungsregionen (Ez. griechisch periféria περιφέρεια) Griechenlands.

Neu!!: Korinth und Peloponnes (griechische Region) · Mehr sehen »

Peloponnesischer Krieg

Griechischer Krieger mit Hoplitenhelm, Sparta, frühes 5. Jh. v. Chr. Der Peloponnesische Krieg zwischen dem von Athen geführten Attischen Seebund und dem Peloponnesischen Bund unter seiner Führungsmacht Sparta dauerte, unterbrochen von einigen Waffenstillständen, von 431 v. Chr.

Neu!!: Korinth und Peloponnesischer Krieg · Mehr sehen »

Periander

Periander (ΠΕΡΙΑΝΔΡΟΣ ΚΥΨΕΛΟΥ ΚΟΡΙΝΘΙΟΣ ΜΕΛΕΤΗ ΠÃΝ - Periander Kypselos’ Sohn Korinther - Bedenke alles) Periander (– Periandros (des Kypselos Sohn) der Korinther;; † 583 v. Chr.) war seit etwa 628 v. Chr.

Neu!!: Korinth und Periander · Mehr sehen »

Perserkriege

Die Ägäis während der Perserkriege Als Persische Kriege oder kurz Perserkriege bezeichnet man allgemein die im frühen 5.

Neu!!: Korinth und Perserkriege · Mehr sehen »

Pferd (Wappentier)

Das Pferd ist ein häufig auftretendes Wappentier.

Neu!!: Korinth und Pferd (Wappentier) · Mehr sehen »

Philipp II. (Makedonien)

Philipp II. Philipp II. (griechisch Φίλιππος Β'; * um 382 v. Chr.; † 336 v. Chr. in Aigai) war von 359 bis 336 v. Chr.

Neu!!: Korinth und Philipp II. (Makedonien) · Mehr sehen »

Priszilla und Aquila

Priszilla und Aquila (auch: Priska und Aquila) gehören zu den ersten Christen und waren Missionare des Urchristentums im Bereich einiger Gemeinden in Kleinasien und Korinth.

Neu!!: Korinth und Priszilla und Aquila · Mehr sehen »

Proastiakos

mini Proastiakos-Triebwagen Proastiakós (griechisch: Προαστιακός, „Vorstädtische“) ist die griechische Bezeichnung der S- oder Vorort-Bahnen in Athen, Thessaloniki und Patras.

Neu!!: Korinth und Proastiakos · Mehr sehen »

Prokonsul

Prokonsul (lateinisch proconsul, von pro consule „anstelle eines Konsuls“) bezeichnete im römischen Reich zumeist einen Statthalter.

Neu!!: Korinth und Prokonsul · Mehr sehen »

Propylon

Propyläen in München vom Lenbachhaus aus gesehen Als Propylon (von „etwas vor dem Tor“; Plural πρόπυλα Propyla; auch προπύλαιον Propylaion, Plural προπύλαια Propylaia, eingedeutscht Propyläen) wird der Torbau bezeichnet, der in den üblicherweise durch Mauern umgrenzten Bezirk (Temenos) griechischer Heiligtümer, später auch in andere öffentliche Gebäude und Anlagen führt.

Neu!!: Korinth und Propylon · Mehr sehen »

Römische Republik

S.P.Q.R.: '''''S'''enatus '''P'''opulus'''q'''ue '''R'''omanus'' („Senat und Volk von Rom“), das Hoheitszeichen der römischen Republik Als Römische Republik (res publica – Staat, wörtlich: „öffentliche Sache“) bezeichnet man die Staatsform des römischen Staates in der Zeit zwischen dem Ende der Königsherrschaft (angeblich im Jahr 509 v. Chr.) und der Errichtung des Kaisertums am 13.

Neu!!: Korinth und Römische Republik · Mehr sehen »

Republik Venedig

Die Republik Venedig (bzw. Serenìsima repùblica; ‚Durchlauchtigste Republik des Heiligen Markus‘) nach dem Wahrzeichen der Stadt, dem Markuslöwen, auch als Löwenrepublik bezeichnet, war vom 7./8.

Neu!!: Korinth und Republik Venedig · Mehr sehen »

Roger II. (Sizilien)

Roger II.; Abbildung aus dem Liber ad honorem Augusti des Petrus de Ebulo, 1196 Roger II. wird von Christus gekrönt, Mosaik in der Kirche Santa Maria dell’Ammiraglio (La Martorana) um 1143. Ansicht der Kuppel der Capella Palatina in Palermo Roger II. (* 22. Dezember 1095 in Mileto; † 26. Februar 1154 in Palermo) aus dem normannischen Adelsgeschlecht der Hauteville war ab 1105 Graf und ab 1130 bis zu seinem Tod König von Sizilien.

Neu!!: Korinth und Roger II. (Sizilien) · Mehr sehen »

Saronischer Golf

Karte des Saronischen Golfs Der Saronische Golf (Saronikós Kólpos) in Griechenland ist Teil der Ägäis und somit des Mittelmeeres.

Neu!!: Korinth und Saronischer Golf · Mehr sehen »

Schlacht bei den Sybota-Inseln

Die Schlacht bei den Sybota-Inseln war eine Seeschlacht, die sich die korinthische Flotte mit der von Kerkyra im Jahr 433 v. Chr. lieferte.

Neu!!: Korinth und Schlacht bei den Sybota-Inseln · Mehr sehen »

Schlacht von Korinth

Die Schlacht von Korinth war Teil des Korinthischen Kriegs, aus der um 392 v. Chr.

Neu!!: Korinth und Schlacht von Korinth · Mehr sehen »

Schlacht von Kynoskephalai

Die Schlacht von Kynoskephala fand bei der Bergkette Kynoskephalai (altgriechisch „Hundeköpfe“) in Thessalien nahe der Stadt Theben statt; sie war die entscheidende Schlacht des Zweiten Makedonisch-Römischen Krieges.

Neu!!: Korinth und Schlacht von Kynoskephalai · Mehr sehen »

Schlacht von Plataiai

Die von den siegreichen Griechen geweihte Schlangensäule In der Schlacht bei Plataiai (lateinisch Plataeae) in Böotien besiegten die gegen Persien verbündeten Griechen im Sommer 479 v. Chr.

Neu!!: Korinth und Schlacht von Plataiai · Mehr sehen »

Schlacht von Salamis

Die von den siegreichen Griechen geweihte Schlangensäule Denkmal der Krieger von Salamis Die Seeschlacht von Salamis fand am 29. September (nach anderen Quellen 23., 24. oder 25.; exaktes Datum ist umstritten) 480 v. Chr. zwischen Griechen und Persern bei Salamis statt, einer Insel in der Nähe von Athen.

Neu!!: Korinth und Schlacht von Salamis · Mehr sehen »

Schuppenpanzer

Detail eines originalen römischen Schuppenpanzers Armbrustschütze mit Schuppenpanzer während der Belagerung der Wartburg (Manessische Handschrift, 1305–1340) Ein Schuppenpanzer (franz. Jazeran oder Jaseran) ist eine Rüstung, die aus zahlreichen Metallplättchen besteht, welche auf einer festen Unterlage wie zum Beispiel Stoff oder Leder angebracht sind.

Neu!!: Korinth und Schuppenpanzer · Mehr sehen »

Schwarzfigurige Vasenmalerei

Staatlichen Antikensammlungen, München Eine Töpferwerkstatt auf einem korinthischen Pinax; um 575/550 v. Chr.; gefunden in Penteskouphia; heute im Louvre, Paris Ostionischer, doppelgesichtiger Kantharos; um 540 v. Chr.; heute in den Staatlichen Antikensammlungen München Die Schwarzfigurige Vasenmalerei (auch Schwarzfiguriger Stil oder Schwarzfigurige Keramik) zählt zu den Haupttechniken und -stilen der antiken griechischen Vasenmalerei.

Neu!!: Korinth und Schwarzfigurige Vasenmalerei · Mehr sehen »

Seeschlacht

Unter einer Seeschlacht versteht man den Kampf größerer Flotten gegeneinander.

Neu!!: Korinth und Seeschlacht · Mehr sehen »

Seneca

Doppelherme in der Antikensammlung Berlin) Lucius Annaeus Seneca, genannt Seneca der Jüngere (* etwa im Jahre 1 in Corduba; † 65 n. Chr. in der Nähe Roms), war ein römischer Philosoph, Dramatiker, Naturforscher, Politiker und als Stoiker einer der meistgelesenen Schriftsteller seiner Zeit.

Neu!!: Korinth und Seneca · Mehr sehen »

Siegfried Lauffer

Siegfried Lauffer (* 4. August 1911 in Stuttgart; † 2. April 1986 in München) war ein deutscher Althistoriker.

Neu!!: Korinth und Siegfried Lauffer · Mehr sehen »

Sikyon

geografische Lage von SikyonSikyon war ein antiker Stadtstaat (Polis) auf dem nördlichen Peloponnes zwischen Korinth und Achaia (Pellene).

Neu!!: Korinth und Sikyon · Mehr sehen »

Sisyphos

Persephone beaufsichtigt Sisyphos in der Unterwelt, schwarzfigurige attische Amphora, um 530 v. Chr., Staatliche Antikensammlungen (Inv. 1494) Sisyphos (latinisiert Sisyphus) war König zu Korinth und Sohn des Aiolos.

Neu!!: Korinth und Sisyphos · Mehr sehen »

Sparta

Territorium des antiken Sparta Sparta, im Süden der Peloponnes gelegen, war in der Antike der Hauptort der Landschaft Lakonien und des Staates der Lakedaimonier.

Neu!!: Korinth und Sparta · Mehr sehen »

Stoa

Zenon von Kition, Begründer der Stoa Als Stoa (Στοά) wird eines der wirkungsmächtigsten philosophischen Lehrgebäude in der abendländischen Geschichte bezeichnet.

Neu!!: Korinth und Stoa · Mehr sehen »

Suffix

Suffix (von lat. suffixum; zuweilen auch Postfix und in der traditionellen Grammatik auch Nachsilbe genannt) ist in der Sprachwissenschaft (und zwar genauer in der linguistischen Morphologie) die Bezeichnung für ein Affix, das seiner jeweiligen Basis nachfolgt.

Neu!!: Korinth und Suffix · Mehr sehen »

Syrakus

Ansicht von Syrakus mit Ortygia im Vordergrund Die Stadt Syrakus (sizilianisch Saraùsa) liegt an der Ostküste der italienischen Region Sizilien und ist Hauptstadt der Provinz Syrakus.

Neu!!: Korinth und Syrakus · Mehr sehen »

The Cambridge Ancient History

The Cambridge Ancient History (CAH) ist eine bedeutende Handbuchsammlung zur antiken Geschichte, die von der Cambridge University Press verlegt wird.

Neu!!: Korinth und The Cambridge Ancient History · Mehr sehen »

Theater der griechischen Antike

Das Dionysostheater in Athen nach Umbauten in römischer Zeit, wie es sich ein Zeichner 1891 vorstellte. Die Geschichte des antiken griechischen Theaters umfasst einen Zeitraum von nahezu tausend Jahren.

Neu!!: Korinth und Theater der griechischen Antike · Mehr sehen »

Theben (Böotien)

Ruinen des antiken Theben Das böotische Theben (myken. Griech. te-qa,,,, Thiva) war im Altertum die größte Stadt in der griechischen Landschaft Böotien.

Neu!!: Korinth und Theben (Böotien) · Mehr sehen »

Vierter Kreuzzug

Der Vierte Kreuzzug von 1202 bis 1204, an dem hauptsächlich französische Ritter sowie venezianische Seeleute und Soldaten beteiligt waren, hatte ursprünglich die Eroberung Ägyptens zum Ziel.

Neu!!: Korinth und Vierter Kreuzzug · Mehr sehen »

1. Brief des Paulus an die Korinther

Der 1.

Neu!!: Korinth und 1. Brief des Paulus an die Korinther · Mehr sehen »

2. Brief des Paulus an die Korinther

Der 2.

Neu!!: Korinth und 2. Brief des Paulus an die Korinther · Mehr sehen »

Leitet hier um:

Colonia Laus Iulia Corinthiensis.

AusgehendeEingehende
Hallo! Wir sind auf Facebook! »