Logo
Unionpedia
Kommunikation
Jetzt bei Google Play
Neu! Laden Sie Unionpedia auf Ihrem Android™-Gerät herunter!
Frei
Schneller Zugriff als Browser!
 

Kobold

Index Kobold

Zeichnung eines Kobolds Kobold ist ein Begriff für Haus- und Naturgeister.

45 Beziehungen: Albtraum, Altnordische Sprache, Angelsächsische Religion, Chemisches Element, Cobalt, Drak, Ekerken, Elfen, Ellis Kaut, Erzgebirge, Etymologie, Etymologische Liste der chemischen Elemente, Fantasy, Formwandler, Gott, Handwörterbuch des deutschen Aberglaubens, Harry Potter, Hausgeist, Heinzelmännchen, Irland, Jan de Vries (Philologe), Karl-Heinz Witzko, Klabautermann, Knockers, Leprechaun, Liste von Fabelwesen, Literarische Figur, Meister Eder und sein Pumuckl, Mittelhochdeutsch, Nachtalb, Naturgeist, Nickel, Niesen, Nixe, Paul Herrmann (Germanist), René Derolez, Scheibenwelt, Silber, Telchinen, Terry Pratchett, Tylwyth Teg, Vilhelm Grønbech, Wechselbalg, Wichtel, Zwerg (Mythologie).

Albtraum

''Nachtmahr'', Johann Heinrich Füssli (1802) ''Traumgesicht'', Albrecht Dürer dokumentiert einen seiner Albträume (1525) Ein Albtraum, auch Alptraum oder Albdruck, veraltet Nachtmahr (vergleiche oder) oder auch Nachtschaden ist ein Traum, der von negativen Emotionen wie Angst und Panik beim Träumenden begleitet wird.

Neu!!: Kobold und Albtraum · Mehr sehen »

Altnordische Sprache

Krimgotisch Altnordisch ist eine Sammelbezeichnung für die nordgermanischen Dialekte, die von etwa 800 (Beginn der Wikingerzeit) bis mindestens ca.

Neu!!: Kobold und Altnordische Sprache · Mehr sehen »

Angelsächsische Religion

Angelsächsische Religion bezeichnet die vorchristliche polytheistische Religion des germanischen Sammelvolks der Angelsachsen in Britannien.

Neu!!: Kobold und Angelsächsische Religion · Mehr sehen »

Chemisches Element

Periodensystem der Elemente Ein Chemisches Element ist ein Reinstoff, der mit chemischen Methoden nicht mehr in andere Stoffe zerlegt werden kann.

Neu!!: Kobold und Chemisches Element · Mehr sehen »

Cobalt

Cobalt (chemische Fachsprache; lateinisch cobaltum, standardsprachlich Kobalt; vom Erstbeschreiber nach dem Kobalterz als Ausgangsmaterial Cobalt Rex benannt) ist ein chemisches Element mit dem Elementsymbol Co und der Ordnungszahl 27.

Neu!!: Kobold und Cobalt · Mehr sehen »

Drak

Der Drak (oder auch Fürdrak, Drakel, Alf, Stöpke und Gluswanz genannt) ist ein fliegender Hausgeist.

Neu!!: Kobold und Drak · Mehr sehen »

Ekerken

Ekerken (Eichhörnchen) ist, laut Von Zauberern, Hexen und Unholden von J. Vallick, ein hilfreicher Kobold, der im Herzogtum Kleve auf einem Bauernhof aushilft.

Neu!!: Kobold und Ekerken · Mehr sehen »

Elfen

''Die Elfenkönigin Titania findet am Strand den Zauberring'', Gemälde von Johann Heinrich Füssli, 1804/1805 Elfen (auch Albe, Elben) ist eine Bezeichnung für eine sehr heterogene Gruppe von Fabelwesen in Mythologie und Literatur.

Neu!!: Kobold und Elfen · Mehr sehen »

Ellis Kaut

Elisabeth „Ellis“ Kaut (* 17. November 1920 in Stuttgart; † 24. September 2015 bei Fürstenfeldbruck) war eine deutsche Kinderbuchautorin, die durch die Erfindung des Pumuckl international sehr erfolgreich wurde.

Neu!!: Kobold und Ellis Kaut · Mehr sehen »

Erzgebirge

Das Erzgebirge ist ein Mittelgebirge in Sachsen und Böhmen.

Neu!!: Kobold und Erzgebirge · Mehr sehen »

Etymologie

Die Etymologie (von altgriechisch etymología) befasst sich mit der Herkunft und Geschichte der Wörter.

Neu!!: Kobold und Etymologie · Mehr sehen »

Etymologische Liste der chemischen Elemente

Eine Vielzahl chemischer Elemente ist nach Städten, Ländern oder Kontinenten benannt.

Neu!!: Kobold und Etymologische Liste der chemischen Elemente · Mehr sehen »

Fantasy

Fantasy (von engl. fantasy „Phantasie“) ist ein Genre der Phantastik, dessen Wurzeln sich in der Mythologie und den Sagen finden.

Neu!!: Kobold und Fantasy · Mehr sehen »

Formwandler

Wasnezow: Metamorphose vom Frosch zur Prinzessin (1918) Der Begriff Formwandler, Gestaltwandler oder Metamorph bezeichnet fiktive Wesen oder Sagengestalten, die ihre eigene äußere Form verändern können.

Neu!!: Kobold und Formwandler · Mehr sehen »

Gott

Als Gott (je nach Zusammenhang auch Göttin, Gottheit) wird meist ein übernatürliches Wesen bzw.

Neu!!: Kobold und Gott · Mehr sehen »

Handwörterbuch des deutschen Aberglaubens

Das Handwörterbuch des deutschen Aberglaubens ist ein von den Schweizer Volkskundlern Eduard Hoffmann-Krayer und Hanns Bächtold-Stäubli herausgegebenes Fachlexikon in 10 Bänden, das in den Jahren 1927–1942 im Verlag Walter de Gruyter erschienen ist (Sigle: HdA).

Neu!!: Kobold und Handwörterbuch des deutschen Aberglaubens · Mehr sehen »

Harry Potter

Logo der britischen Originalausgaben Harry Potter ist eine Fantasy-Romanreihe der englischen Schriftstellerin Joanne K. Rowling.

Neu!!: Kobold und Harry Potter · Mehr sehen »

Hausgeist

Heinzelmännchen zählen zu den wohlwollenden Hausgeistern. Ein Hausgeist oder auch Hausgespenst ist dem Volksglauben nach ein Geistwesen, das in einem Haus oder Grundstück wohnt.

Neu!!: Kobold und Hausgeist · Mehr sehen »

Heinzelmännchen

Die Heinzelmännchen waren der Sage nach Kölner Hausgeister.

Neu!!: Kobold und Heinzelmännchen · Mehr sehen »

Irland

Irland (amtlicher deutscher Name) ist ein Inselstaat in Westeuropa, der etwa fünf Sechstel der gleichnamigen Insel umfasst.

Neu!!: Kobold und Irland · Mehr sehen »

Jan de Vries (Philologe)

Jan de Vries (1932) Jan Pieter Marie Laurens de Vries (* 11. Februar 1890 in Amsterdam; † 23. Juli 1964 in Utrecht) war ein niederländischer, germanistischer und skandinavistischer Mediävist, Linguist, Lexikograph und Religionswissenschaftler.

Neu!!: Kobold und Jan de Vries (Philologe) · Mehr sehen »

Karl-Heinz Witzko

Karl-Heinz Witzko auf dem BuchmesseCon 2009 Karl-Heinz Witzko (* 2. Juli 1953 in Stuttgart) ist ein deutscher Roman- und Fantasyautor.

Neu!!: Kobold und Karl-Heinz Witzko · Mehr sehen »

Klabautermann

Klabautermann-Illustration zum Buch ''Zur See'', von 1885 Der Klabautermann, Kalfatermann oder Klabattermann (von „poltern“, „lärmend umhergehen“ oder von ebenfalls niederdeutsch kalfatern „mit Pech und Werg abdichten“) ist im seemännischen Aberglauben ein Schiffsgeist oder Kobold, der – meist unsichtbar – den Kapitän bei Gefahren warnt.

Neu!!: Kobold und Klabautermann · Mehr sehen »

Knockers

Knockers, auch Knacker, Bwca (walisisch), Bucca (kornisch), Tommyknockers (USA), ist der Name von Kobolden in Wales oder Cornwall.

Neu!!: Kobold und Knockers · Mehr sehen »

Leprechaun

Typische Darstellung eines Leprechaun in grüner Kleidung und mit rotem Haar. Leprechaun (etc.), im deutschen Sprachgebrauch oft auch einfach Kobold, ist ein Wesen der irischen Mythologie und gehört zu den Naturgeistern, die oft in Verbindung mit dem verborgenen Gold am Ende des Regenbogens gebracht werden.

Neu!!: Kobold und Leprechaun · Mehr sehen »

Liste von Fabelwesen

Dies ist eine Liste von Fabelwesen.

Neu!!: Kobold und Liste von Fabelwesen · Mehr sehen »

Literarische Figur

Eine literarische Figur oder literarische Gestalt ist eine fiktive Gestalt in einem literarischen Text.

Neu!!: Kobold und Literarische Figur · Mehr sehen »

Meister Eder und sein Pumuckl

Luitpoldpark in München Pumuckl als Puppe Meister Eder und sein Pumuckl ist eine deutsche Hörspiel- und Fernsehserie, die am 21.

Neu!!: Kobold und Meister Eder und sein Pumuckl · Mehr sehen »

Mittelhochdeutsch

Mittelhochdeutsch (Mhd.) bezeichnet im weiteren Sinn eine Sprachstufe der deutschen Sprache, nämlich sämtliche hochdeutsche Varietäten etwa zwischen 1050 und 1350 (das entspricht ungefähr dem Hochmittelalter).

Neu!!: Kobold und Mittelhochdeutsch · Mehr sehen »

Nachtalb

„Nachtmahr“, Johann Heinrich Füssli (1802) „Mareridt“ von Nikolaj Abraham Abildgaard um 1800 „Nachtmahr“ von J. H. Füssli um 1781 Nachtalb ist eine späte Bezeichnung für ein Fantasie- und Sagenwesen, das ursprünglich „Mahr“ hieß und in der Nacht auf Menschen lastet (vgl. Albtraum) und ihnen Grauen einflößt.

Neu!!: Kobold und Nachtalb · Mehr sehen »

Naturgeist

Als Naturgeist wird in manchen Glaubensvorstellungen eine „feinstoffliche“ Wesenheit bezeichnet, welche in Verbindung mit einem bestimmten Ort in der Natur steht.

Neu!!: Kobold und Naturgeist · Mehr sehen »

Nickel

Nickel ist ein chemisches Element mit dem Elementsymbol Ni und der Ordnungszahl 28.

Neu!!: Kobold und Nickel · Mehr sehen »

Niesen

Niesen (wenn mehrmalig: sternutatio) ist das durch einen Niesreiz über den Niesreflex ausgelöste, unwillkürliche und explosionsartige Ausstoßen von Luft durch die Nase, oft zugleich auch durch den Mund.

Neu!!: Kobold und Niesen · Mehr sehen »

Nixe

Waterhouse Alten Rathaus in Leipzig Nixen sind Wassergeister in der mittel- bis nordeuropäischen Volksüberlieferung.

Neu!!: Kobold und Nixe · Mehr sehen »

Paul Herrmann (Germanist)

Plakette am ehemaligen Wohnhaus Herrmanns in Torgau Otto Paul Herrmann (* 10. Dezember 1866 in Burg (bei Magdeburg); † 20. April 1930 in Torgau) war ein deutscher germanistischer und skandinavistischer Mediävist.

Neu!!: Kobold und Paul Herrmann (Germanist) · Mehr sehen »

René Derolez

René Lodewijk Maurits Derolez (* 7. September 1921 in Aalst; † 24. März 2005 in Brügge) war ein belgischer, anglistischer und germanistischer Mediävist und Runologe.

Neu!!: Kobold und René Derolez · Mehr sehen »

Scheibenwelt

Scheibenwelt-Icon Die Scheibenwelt (engl. Discworld) ist eine fiktive Welt und der Schauplatz zahlreicher bizarrer, humorvoller Romane des englischen Schriftstellers Terry Pratchett.

Neu!!: Kobold und Scheibenwelt · Mehr sehen »

Silber

Silber ist ein chemisches Element mit dem Elementsymbol Ag und der Ordnungszahl 47.

Neu!!: Kobold und Silber · Mehr sehen »

Telchinen

Telchinen (Telchines) ist die Bezeichnung eines mythologischen vorgriechischen Urvolkes der Ägäis.

Neu!!: Kobold und Telchinen · Mehr sehen »

Terry Pratchett

Terry Pratchett (2012) Sir Terence David John Pratchett, OBE (* 28. April 1948 in Beaconsfield, Buckinghamshire; † 12. März 2015 in Broad Chalke, Wiltshire) war ein britischer Fantasy-Schriftsteller.

Neu!!: Kobold und Terry Pratchett · Mehr sehen »

Tylwyth Teg

Tylwyth Teg (walisisch für „Die schöne Familie“, „Die schönen Vorfahren“), auch Bendith y Mamau (kymr.: „Verzauberung/Verhexung/Segen der Mütter“) ist in der keltischen Mythologie von Wales der gebräuchliche Name für die fairies, leprechauns oder Kobolde.

Neu!!: Kobold und Tylwyth Teg · Mehr sehen »

Vilhelm Grønbech

Vilhelm Grønbech (* 14. Juni 1873 in Allinge auf Bornholm; † 21. April 1948 in Helsingør) war ein dänischer Universalgelehrter, Kulturhistoriker, Religionswissenschaftler und von 1915 bis 1943 Professor an der Universität Kopenhagen.

Neu!!: Kobold und Vilhelm Grønbech · Mehr sehen »

Wechselbalg

Der Wechselbalg war im Aberglauben des europäischen Mittelalters ein Säugling (veraltet „Balg“), der einer Wöchnerin durch ein dämonisches Wesen im Austausch gegen ihr eigenes Kind untergeschoben wurde mit der Absicht, die Menschen zu belästigen und ihnen zu schaden.

Neu!!: Kobold und Wechselbalg · Mehr sehen »

Wichtel

''Die Wichtelmänner'', Illustration aus Grimms Märchen (1915) Ein Wichtel (Diminutiv von Wicht), auch Wichtelmann oder Wichtelmännchen, ist ein kleines Phantasiegeschöpf, das vor allem in nordischen Sagen Gutes tut.

Neu!!: Kobold und Wichtel · Mehr sehen »

Zwerg (Mythologie)

Gnom, Eisenbahn betrachtend, von Carl Spitzweg (etwa 1848) Zwerge ist eine Sammelbezeichnung für menschengestaltige, kleinwüchsige Fabelwesen des Volksglaubens, die meist unterirdisch in Höhlen oder im Gebirge leben.

Neu!!: Kobold und Zwerg (Mythologie) · Mehr sehen »

AusgehendeEingehende
Hallo! Wir sind auf Facebook! »