Logo
Unionpedia
Kommunikation
Jetzt bei Google Play
Neu! Laden Sie Unionpedia auf Ihrem Android™-Gerät herunter!
Frei
Schneller Zugriff als Browser!
 

Klettergurt

Index Klettergurt

Als Klettergurt, Anseilgurt, Auffanggurt oder auch Gurt bezeichnet man einen Teil der Persönlichen Schutzausrüstung (PSA Kategorie III), der beim Klettern und Bergsteigen und bei absturzgefährdeten Tätigkeiten im Bergsport am Körper getragen wird.

65 Beziehungen: Absturz (Unfall), Achterknoten (Schlaufe), Anseilen, Arbeitsschutz, Arm, Auge (Technik), Band (Textil), Bandschlingenknoten, Bauchmuskulatur, Büstenhalter, Bergsteigen, Bergsteiger (Zeitschrift), Bergundsteigen, Berlin, Beuth Verlag, Bewusstseinsstörung, Blutkreislauf, Brustbund, Bulin 1.5, Dietrich Hasse, Doppelter Palstek, Einbinden, Einseiltechnik, Europäische Norm, Fangstoß, Gleichgewicht (Systemtheorie), Gletscherspalte, Haltegurt, Hängetrauma, Hochtour, Industrieklettern, Karabinerhaken, Körperproportion, Klettern, Kletterseil, Klettersteig, Klettersteigset, Klettverschluss, Knoten (Knüpfen), Komfort, Kontrast, Lendenwirbelsäule, Massenmittelpunkt, Menschlicher Fehler, Nähen, Newton (Einheit), Palstek, Persönliche Schutzausrüstung, Pubertät, Reepschnur, ..., Rucksack, Sackstich, Schnalle, Seilgarten, Seilunterstützte Baumklettertechnik, Signalfarbe, Speläologie, Sportklettern, Thorax, Toprope, Unfall, Untere Extremität, Verschleiß, Vorstieg, Werkzeug. Erweitern Sie Index (15 mehr) »

Absturz (Unfall)

DIN 4844-2 W015 ''Warnung vor Absturzgefahr'' Vorstiegsturz beim Klettern Ein Absturz ist ein Unfall, der im Gegensatz zum Sturz/Stolpern und Ausgleiten/Ausrutschen durch einen Fall aus einer erhöhten Position zustande kommt.

Neu!!: Klettergurt und Absturz (Unfall) · Mehr sehen »

Achterknoten (Schlaufe)

Der Achterknoten dient zum Knüpfen einer besonders sicheren Schlaufe.

Neu!!: Klettergurt und Achterknoten (Schlaufe) · Mehr sehen »

Anseilen

Unter Anseilen oder Einbinden versteht man die Herstellung einer sicheren kraftschlüssigen Verbindung zwischen einem Kletterer und einem Kletterseil.

Neu!!: Klettergurt und Anseilen · Mehr sehen »

Arbeitsschutz

Als Arbeitsschutz bzw.

Neu!!: Klettergurt und Arbeitsschutz · Mehr sehen »

Arm

Armmuskulatur, Blick von vorne (Brust) Armmuskulatur, Blick von vorne (Brust) Armmuskulatur, Blick von hinten (Rücken) Schnitt durch den Arm Der Arm des Menschen – in der medizinischen Fachsprache auch als (freie) obere Extremität bezeichnet – ist die Umwandlung/Weiterentwicklung der Vordergliedmaße der Tiere zum Greifwerkzeug, dient aber mit seinen Pendelbewegungen auch der Ausbalancierung des aufrechten Gangs.

Neu!!: Klettergurt und Arm · Mehr sehen »

Auge (Technik)

Unter einem Auge versteht man in der Technik und der Seefahrt ein lösbares Lastaufnahmemittel, das eine Öffnung vollständig umschließt und durch das ein gegenüberliegendes Lastaufnahmemittel hindurchgesteckt wird, etwa ein Schäkel, ein Haken oder ein Bolzen.

Neu!!: Klettergurt und Auge (Technik) · Mehr sehen »

Band (Textil)

Besticktes Lesezeichen, Geschenkbänder, Zierbänder Als Band werden Textilgewebe mit begrenzter Breite (bis 40 cm Breite) und festen, beidseitigen Webkanten bezeichnet.

Neu!!: Klettergurt und Band (Textil) · Mehr sehen »

Bandschlingenknoten

Der Bandschlingenknoten ist ein Knoten zum Verbinden von Bandmaterial zur Bandschlinge.

Neu!!: Klettergurt und Bandschlingenknoten · Mehr sehen »

Bauchmuskulatur

Anatomischer Kupferstich (1623) Bauchmuskeln bei einer Frau Als Bauchmuskulatur werden die paarig angelegten Skelettmuskeln bezeichnet, die Bauch- und Beckenraum umschließen und den Brustkorb mit dem Becken verbinden.

Neu!!: Klettergurt und Bauchmuskulatur · Mehr sehen »

Büstenhalter

Strophium) des Büstenhalters, die zum Sport getragen wurden. Mosaiken in der Villa Romana del Casale auf Sizilien Der Büstenhalter (abgekürzt und umgangssprachlich BH) ist ein Wäschestück, das die weibliche Brust stützen und formen soll.

Neu!!: Klettergurt und Büstenhalter · Mehr sehen »

Bergsteigen

Seilschaft am Gipfelgrat des Großvenedigers Bergsteiger beim Abstieg von der Aiguille du Midi Das Gipfelkreuz der Zugspitze Tony Grubhofer: Seilschaft (1899) Das Bergsteigen ist eine Form des Bergsports und umfasst verschiedene Aktivitäten in Fels (Klettern, alpines Klettern), Firn und Eis (Hochtour) bzw.

Neu!!: Klettergurt und Bergsteigen · Mehr sehen »

Bergsteiger (Zeitschrift)

Bergsteiger ist eine deutschsprachige Zeitschrift rund um das Thema Bergsport.

Neu!!: Klettergurt und Bergsteiger (Zeitschrift) · Mehr sehen »

Bergundsteigen

bergundsteigen ist eine deutschsprachige Zeitschrift, die ihren Untertitel von Risikomanagement von Bergsport auf Menschen • Berge • Unsicherheit geändert hat.

Neu!!: Klettergurt und Bergundsteigen · Mehr sehen »

Berlin

Berlin ist die Bundeshauptstadt der Bundesrepublik Deutschland und zugleich eines ihrer Länder.

Neu!!: Klettergurt und Berlin · Mehr sehen »

Beuth Verlag

Der Beuth Verlag vertreibt als Tochterunternehmen des DIN Deutsches Institut für Normung e. V. nationale und internationale Normen sowie weitere technische Regelwerke und entwickelt Fachliteratur in allen medialen Aufbereitungen für Industrie, Wissenschaft, Handel, Dienstleistungsgewerbe, Studium und Handwerk.

Neu!!: Klettergurt und Beuth Verlag · Mehr sehen »

Bewusstseinsstörung

Bewusstseinsstörung ist eine Störung einer der Vitalfunktionen und Elementarfunktionen der menschlichen Psyche.

Neu!!: Klettergurt und Bewusstseinsstörung · Mehr sehen »

Blutkreislauf

Der Blutkreislauf ist der Weg, den das Blut im Körper des Menschen und der meisten Tiere zurücklegt.

Neu!!: Klettergurt und Blutkreislauf · Mehr sehen »

Brustbund

Der Brustbund (auch Rettungsbund, veraltet: Rettungsknoten) bezeichnet eine spezielle Art, eine Feuerwehrleine (früher: Fangleine) anzulegen, um eine Person im Notfall ohne Gerät wie Feuerwehrhaltegurt oder Abseilgeschirr gegen Abstürzen (z. B. beim Herabführen auf einer Leiter) zu sichern, abzuseilen oder heraufzuziehen.

Neu!!: Klettergurt und Brustbund · Mehr sehen »

Bulin 1.5

Der Bulin 1.5 dient als sicherer und nach Belastung sehr leicht wieder lösbarer Anseilknoten.

Neu!!: Klettergurt und Bulin 1.5 · Mehr sehen »

Dietrich Hasse

Dietrich Hasse (* 24. März 1933 in Dresden) ist ein deutscher Kletterer und Buchautor, der vor allem in den 1950er- und 1960er-Jahren durch extreme Klettertouren bekannt wurde.

Neu!!: Klettergurt und Dietrich Hasse · Mehr sehen »

Doppelter Palstek

Der doppelte Palstek – auch doppelter Bulin – ist ein Knoten, der im Bergsport zum Anseilen verwendet wird.

Neu!!: Klettergurt und Doppelter Palstek · Mehr sehen »

Einbinden

Einbinden, teils auch Einbindung, steht für.

Neu!!: Klettergurt und Einbinden · Mehr sehen »

Einseiltechnik

Kletterer in Einseiltechnik passiert Umlenkungsstelle Abseilen in der Riesending-Schachthöhle Die Einseiltechnik, auch SRT genannt (von engl. „single rope technique“) dient in der Höhlenforschung zum Befahren von überwiegend vertikalen Strecken wie zum Beispiel Schächten.

Neu!!: Klettergurt und Einseiltechnik · Mehr sehen »

Europäische Norm

Die Europäischen Normen (EN) sind Regeln, die von einem der drei europäischen Komitees für Standardisierung (Europäisches Komitee für Normung CEN, Europäisches Komitee für elektrotechnische Normung CENELEC und Europäisches Institut für Telekommunikationsnormen ETSI) ratifiziert worden sind.

Neu!!: Klettergurt und Europäische Norm · Mehr sehen »

Fangstoß

Fangstoß ist ein Begriff aus dem Sportklettern und Bergsteigen und bezeichnet die maximale Kraft auf das Seil am Anseilpunkt bei einem Sturz des Kletterers.

Neu!!: Klettergurt und Fangstoß · Mehr sehen »

Gleichgewicht (Systemtheorie)

Im allgemeinen Sinn ist ein System im Gleichgewicht, wenn es sich ohne Einwirkung von außen zeitlich nicht verändert.

Neu!!: Klettergurt und Gleichgewicht (Systemtheorie) · Mehr sehen »

Gletscherspalte

Alpinist neben Gletscherspalte Gletscherspalten des ''Glacier du Géant'' in der Mont-Blanc-Gruppe Eine Gletscherspalte ist eine spaltartige Öffnung in der Gletscheroberfläche, die für Hochtourengeher eine alpine Gefahr darstellen kann, besonders bei Schneebedeckung, wenn sie nicht sichtbar ist.

Neu!!: Klettergurt und Gletscherspalte · Mehr sehen »

Haltegurt

Ein Haltegurt ist ein Sicherheitsgurt, der dem doppelten Zweck dient, eine Person gegen die Schwerkraft in der gewünschten Arbeitsposition zu halten und sie gegen Absturz zu sichern.

Neu!!: Klettergurt und Haltegurt · Mehr sehen »

Hängetrauma

Der Begriff Hängetrauma beschreibt einen potenziell lebensbedrohlichen Schockzustand, welcher bei längerem bewegungslosen freien Hängen in einem Gurtsystem auftreten kann.

Neu!!: Klettergurt und Hängetrauma · Mehr sehen »

Hochtour

Kombiniertes Gelände am Ortler-Hintergrat, einer klassischen Hochtour Eine Hochtour ist eine Bergtour, die sich in der Höhenstufe ganzjähriger Eisbedeckung, der Nivalzone, bewegt.

Neu!!: Klettergurt und Hochtour · Mehr sehen »

Industrieklettern

Fensterputzer im Einsatz Seilaufbau mit Arbeits- und parallel laufendem Sicherungsseil, über die Dachkante gelegt mit Abriebschutz Seiltechniker beim Abseilen vom Arbeitsplatz Seiltechniker bei Fassadenausbesserungsarbeiten Seilunterstützte Arbeitsverfahren, auch als Seilunterstützte Zugangstechniken (SZT), Industrieklettern, seilgestützte Arbeitsverfahren, seilunterstützte Arbeitstechnik, Technosport oder umgangssprachlich Arbeit am Seil bezeichnet, ist die Arbeitsplatzpositionierung unter planmäßiger Belastung von Seilen zur Verrichtung von handwerklichen, überwachenden oder anderen Aufgaben.

Neu!!: Klettergurt und Industrieklettern · Mehr sehen »

Karabinerhaken

HMS-Kletterkarabinerlinks: mit Schraubverschluss rechts: mit Schieberhülse Schmuck-Karabiner sind nicht zur Kletterverwendung zugelassen Ein Karabinerhaken oder kurz Karabiner ist ein Haken mit federunterstütztem Schnapperverschluss.

Neu!!: Klettergurt und Karabinerhaken · Mehr sehen »

Körperproportion

Vitruvianischer Mann aus ''Divina proportione'' von Leonardo da Vinci (1490) Die Körperproportionen bezeichnen die Längen- und Größenverhältnisse eines Körpers im relativen Verhältnis zueinander.

Neu!!: Klettergurt und Körperproportion · Mehr sehen »

Klettern

Sächsischen Schweiz Bergsteiger auf dem Berg Fitz Roy, Argentinien Vorstiegssturz bei einem Kletterwettbewerb in München 2009 Klettern ist eine Fortbewegungsart, die heutzutage hauptsächlich als Sport und Freizeitbeschäftigung am Fels oder in der Halle in unterschiedlichen Varianten betrieben wird.

Neu!!: Klettergurt und Klettern · Mehr sehen »

Kletterseil

Einfachseil zu einer Seilpuppe aufgenommen Kletterseile oder Bergseile sind Seile, die beim Klettern der Sicherung und im alpinen Klettern auch der Fortbewegung dienen (beispielsweise beim Abseilen oder Jümarn).

Neu!!: Klettergurt und Kletterseil · Mehr sehen »

Klettersteig

Klettersteiggeherin am Piz Mitgel Hermann-von-Barth-Wegs zur Partenkirchener Dreitorspitze Ein Klettersteig ist ein mit Eisenleitern, Eisenstiften, Klammern (als Trittstufen) und (Stahl-)Seilen gesicherter (versicherter) Kletterweg am natürlichen oder künstlichen Fels.

Neu!!: Klettergurt und Klettersteig · Mehr sehen »

Klettersteigset

Modernes Klettersteigset mit gerafften (elastischen) Karabinerästen Ein Klettersteigset ist eine Vorrichtung zur Sicherung von Bergsteigern auf Klettersteigen gegen Absturz.

Neu!!: Klettergurt und Klettersteigset · Mehr sehen »

Klettverschluss

Der Klettverschluss ist überwiegend ein textiles, fast beliebig oft zu lösendes Verschlussmittel, das auf dem Prinzip von Klettfrüchten beruht.

Neu!!: Klettergurt und Klettverschluss · Mehr sehen »

Knoten (Knüpfen)

Verschiedene Arten von Knoten Ein einfacher Überhandknoten, in einen Papierstreifen geknotet Ein Knoten (ahd chnodo, mhd knode ‚knotige Verdickung‘) ist in der Knotenkunde eine Verwicklung oder Verschlingung von Faden, Schnur, Band, Seil, Tauwerk, Tuch oder ähnlich biegsamen Textil, die in bestimmter Form gewickelt, geschlungen, geknüpft oder geknotet wird.

Neu!!: Klettergurt und Knoten (Knüpfen) · Mehr sehen »

Komfort

Komfort (vom englischen comfort für „Bequemlichkeit“ oder „Behaglichkeit“) ist die Bequemlichkeit, die auf der Präsenz von bestimmten Maschinen, Gegenständen oder Anlagen beruht.

Neu!!: Klettergurt und Komfort · Mehr sehen »

Kontrast

Kontrast (aus dem italienischen contrasto „Gegensatz“ zu lateinisch contra „gegen“ und stare „stehen“ entlehnt) bezeichnet den Unterschied zwischen hellen und dunklen Bereichen eines Bildes (es unterscheidet helle und dunkle Farben).

Neu!!: Klettergurt und Kontrast · Mehr sehen »

Lendenwirbelsäule

Wirbelsäule des Menschen, Lendenwirbelsäule gelb Als Lendenwirbelsäule (LWS) wird der lumbale Teil der Wirbelsäule bezeichnet.

Neu!!: Klettergurt und Lendenwirbelsäule · Mehr sehen »

Massenmittelpunkt

Der Massenmittelpunkt (auch Schwerpunkt oder manchmal zur Unterscheidung vom Formschwerpunkt auch Gewichtsschwerpunkt genannt) eines Körpers ist das mit der Masse gewichtete Mittel der Positionen seiner Massepunkte.

Neu!!: Klettergurt und Massenmittelpunkt · Mehr sehen »

Menschlicher Fehler

Das ICE-Unglück von Eschede (1998) gründete auf Wartungsversäumnissen Als menschlichen Fehler bezeichnet man Fehler, die ein Mensch durch sein Handeln (Fehlbedienung) bzw.

Neu!!: Klettergurt und Menschlicher Fehler · Mehr sehen »

Nähen

Junge Frau, beim Schein einer Lampe nähend (Gemälde von Georg Friedrich Kersting, 1825) Nähfaden unter dem Mikroskop Als Nähen bezeichnet man das Verbinden von Stoffen durch eine Naht.

Neu!!: Klettergurt und Nähen · Mehr sehen »

Newton (Einheit)

Das Newton (Einheitenzeichen N) ist die im internationalen Einheitensystem (SI) für die physikalische Größe Kraft verwendete Maßeinheit.

Neu!!: Klettergurt und Newton (Einheit) · Mehr sehen »

Palstek

Ashley-Nr.

Neu!!: Klettergurt und Palstek · Mehr sehen »

Persönliche Schutzausrüstung

Regal mit Persönlicher Schutzausrüstung Persönliche Schutzausrüstung (PSA) muss bei allen Arbeiten und Tätigkeiten verwendet werden, die aufgrund ihrer Art Verletzungen oder Gesundheitsbeeinträchtigungen hervorrufen könnten und die durch andere Maßnahmen (technisch oder organisatorisch) nicht verhindert werden können.

Neu!!: Klettergurt und Persönliche Schutzausrüstung · Mehr sehen »

Pubertät

Unter Pubertät (von lat. pubertas „Geschlechtsreife“) versteht man etwa seit dem 16. Jahrhundert den Teil der Adoleszenz, in welchem der entwicklungsphysiologische Verlauf der Geschlechtsreifung die Geschlechtsreife im Sinne von Fortpflanzungsfähigkeit, unter anderem durch funktionsfähige Fortpflanzungsorgane, erreicht und im weiteren Verlauf auch durch Wachstum und Körperformveränderungen auch zu einem ausgewachsenen Körper führt.

Neu!!: Klettergurt und Pubertät · Mehr sehen »

Reepschnur

Reepschnüre 4 mm, unten: geflochtene Bändselschnüre 3 mm, 2 mm und Bindfaden 1,5 mm Reepschnur ist ein statisches – d. h.

Neu!!: Klettergurt und Reepschnur · Mehr sehen »

Rucksack

Rucksack mit 30 l Fassungsvermögen Der Rucksack ist ein Behälter aus Stoff, flexiblem Kunststoff (Nylon oder PVC) oder Leder, der an Gurten auf dem Rücken getragen dem Transport von Gegenständen dient.

Neu!!: Klettergurt und Rucksack · Mehr sehen »

Sackstich

Der Sackstich ist ein Verbindungsknoten auf Basis des Überhandknoten, der schnell und einfach zu binden ist.

Neu!!: Klettergurt und Sackstich · Mehr sehen »

Schnalle

Tauschierte frühmittelalterliche Schnalle mit Beschlägen Eine Schnalle bezeichnet einen Bügel mit einem beweglichen Dorn oder mehreren Dornen, der an einem Riemen befestigt ist.

Neu!!: Klettergurt und Schnalle · Mehr sehen »

Seilgarten

Waldseilgarten Ein Seilgarten (in der Schweiz auch Seilpark) besteht aus mehreren Masten oder Bäumen, die durch verschiedene Elemente (Seilbrücken, Balken etc.) verbunden sind.

Neu!!: Klettergurt und Seilgarten · Mehr sehen »

Seilunterstützte Baumklettertechnik

Baumkletterer an einer abgeasteten Eiche Seilunterstützte Baumklettertechnik (kurz SKT) ist eine Seiltechnik der Forstwirtschaft und Baumpflege, die über reines Baumklettern hinausgeht.

Neu!!: Klettergurt und Seilunterstützte Baumklettertechnik · Mehr sehen »

Signalfarbe

Unbeschrankter Bahnübergang in Deutschland mit Überwachungssignal (links), Straßensignal und Andreaskreuz Bei einer Signalfarbe handelt es sich um eine auffällige Farbe, die eine Signalwirkung besitzt und häufig speziell als Warnsignal dient.

Neu!!: Klettergurt und Signalfarbe · Mehr sehen »

Speläologie

Die Höhle ''Ogof Craig A Ffynnon'' in Wales Speläologie oder Speleologie (und -logie) ist der Fachbegriff für Höhlenforschung/Höhlenkunde.

Neu!!: Klettergurt und Speläologie · Mehr sehen »

Sportklettern

Sportklettern in Österreich Vorstiegsturz bei einem Lead-Kletter-Wettbewerb in München 2009 Die unterschiedlichen Arten des Sportkletterns: (1) Verschneidungsklettern, (2) Plattenklettern,(3) Wandklettern, (4) Überhangklettern,(5) Kantenklettern, (6) Dachklettern, (7) Quergang Sportklettern ist eine Form des Freikletterns, dessen moderne Ausprägung Ende der 1960er und Anfang 1970er Jahre in den USA entstand und sich seitdem mit großen Zuwachsraten international ausbreitet.

Neu!!: Klettergurt und Sportklettern · Mehr sehen »

Thorax

Knochen des Thorax Der Thorax (Plural Thoraces) oder Brustkorb der Wirbeltiere ist in der Anatomie ein Abschnitt des Rumpfes.

Neu!!: Klettergurt und Thorax · Mehr sehen »

Toprope

Toprope-Klettern an der Mauer der Hohenzollernbrücke in Köln Die Toprope-Sicherung (von engl. top – oben, rope – das Seil) ist eine Sicherungsform des Klettersportes und eine Bezeichnung für einen bestimmten Begehungsstil mit dieser Sicherungsform.

Neu!!: Klettergurt und Toprope · Mehr sehen »

Unfall

Ein Unfall ist ein plötzliches, zeitlich und örtlich bestimmbares und von außen einwirkendes Ereignis, bei dem eine natürliche Person unfreiwillig einen Körperschaden (bis hin zum Tod) erleidet (Personenschaden) oder eine Sache unbeabsichtigt beschädigt wird (Sachschaden).

Neu!!: Klettergurt und Unfall · Mehr sehen »

Untere Extremität

Zehenballen Grün: Ferse Blau: Kniegelenk Violett: Hüftgelenk Als untere Extremität wird in der medizinischen Fachsprache das Bein insbesondere des Menschen bezeichnet.

Neu!!: Klettergurt und Untere Extremität · Mehr sehen »

Verschleiß

Verschleiß bezeichnet den fortschreitenden „Materialverlust aus der Oberfläche eines festen Körpers, hervorgerufen durch mechanische Ursachen, d. h. Kontakt und Relativbewegung eines festen, flüssigen oder gasförmigen Gegenkörpers“, also den Masseverlust (Oberflächenabtrag) einer Stoffoberfläche durch schleifende, rollende, schlagende, kratzende, chemische und thermische Beanspruchung.

Neu!!: Klettergurt und Verschleiß · Mehr sehen »

Vorstieg

Der Vorstieg ist ein Begriff aus dem Bergsport und dem Alpinismus, der das Vorangehen in einer Kletterroute, eingebunden in ein Kletterseil, bezeichnet.

Neu!!: Klettergurt und Vorstieg · Mehr sehen »

Werkzeug

Erfolgsmodell über Jahrtausende: der Faustkeil ''Stilleben mit Nähutensilien'', Wilhelm Wittmann, 1889 Ein Werkzeug ist ein nicht zum Körper gehörendes Objekt, mit dessen Hilfe die Funktionen des eigenen Körpers erweitert werden, um auf diese Weise ein unmittelbares Ziel zu erreichen.

Neu!!: Klettergurt und Werkzeug · Mehr sehen »

Leitet hier um:

Anseilgurt, Auffanggurt, Brustgurt (Klettern), Hüftgurt, Kombigurt, Komplettgurt, Sitzgurt.

AusgehendeEingehende
Hallo! Wir sind auf Facebook! »