Logo
Unionpedia
Kommunikation
Jetzt bei Google Play
Neu! Laden Sie Unionpedia auf Ihrem Android™-Gerät herunter!
Frei
Schneller Zugriff als Browser!
 

Kirgisistan

Index Kirgisistan

Kirgisistan (oft auch Kirgistan oder Kirgisien; Kyrgysstan; amtlich Kirgisische Republik, Kyrgys Respublikasy, Kirgisskaja Respublika) ist ein zentralasiatischer Binnenstaat mit rund 6,2 Millionen Einwohnern.

261 Beziehungen: -stan, Afghanistan, Ak Dschol, Ak möngülüü aska, Alaigebirge, Almasbek Atambajew, Ar-Namys, Arabisches Alphabet, Argali, Asian Highway 5, Asiatisches Fernstraßen-Projekt, Askar Akajew, Ata Meken, Ata-Schurt, Übergangsregierung Kirgisistans, Balyktschy, Baptisten, Batken, BBC News, Bienenfresser (Art), Bildungssystem, Binnenstaat, Bischkek, Braunbär, Breitband-Internetzugang, Bruttoinlandsprodukt, Bucharische Juden, China, Demokratieindex, Deutsche, Deutsche Gesellschaft für Internationale Zusammenarbeit, Deutschland, Die Gartenlaube, Die Welt, Die Zeit, Dschalalabat, Dschengisch Tschokusu, Dschingis Khan, Dschogorku Kengesch, Dunganen, Dunganische Sprache, Echte Walnuss, Enklave, Entwicklungsprogramm der Vereinten Nationen, Erdöl, Erdbeben, Erdgas, Ethnie, Eurasische Wirtschaftsunion, Europastraße 007, ..., Europastraße 010, Europastraße 011, Europastraße 125, Europastraße 40, Europastraße 60, Evangelisch-lutherische Russlanddeutsche, Felix Kulow, Ferghanatal, Filz, Flughafen Manas, Freedom House, Freiheitsindex, Gänsegeier, Gebiet, Gebiet Batken, Gebiet Dschalalabat, Gebiet Naryn, Gebiet Osch, Gebiet Talas, Gebiet Tschüi, Gebiet Yssykköl, Gemeinschaft Unabhängiger Staaten, Gesundheitssystem, Gletscher, Globale Erwärmung, Gold, Grundrechte, Hanafiten, Haushaltsplan, Haushaltssaldo, Heinrich Leutemann, Helvetas Swiss Intercooperation, Hirtenmaina, Hochgebirge, Hui-Chinesen, Index der menschlichen Entwicklung, Internationaler Währungsfonds, Internet, Irkeschtam, Islam, ISO 3166-2:KG, ITB, Jekaterinburg, Jenissei, Joint Venture, Jurte, Kant (Kirgisistan), Karakol, Kasachen, Kasachische Sprache, Kasachstan, Kaufkraftparität, Känozoikum, KfW, Kfz-Kennzeichen (Kirgisistan), Kirgisen, Kirgisische Fußballnationalmannschaft, Kirgisische Sozialistische Sowjetrepublik, Kirgisische Sprache, Kirgisische Streitkräfte, Kirgisistandeutsche, Kohle, Kontinentalklima, Krieg in der Ukraine seit 2014, Kurmanbek Bakijew, Kyrgys Temir Dscholu, Kyrillisches Alphabet, Landkreis, Lateinisches Alphabet, Leder, Legislative, Liste der Gebirge in Kirgisistan, Liste der Länder nach Bruttoinlandsprodukt, Liste der Länder nach Bruttoinlandsprodukt pro Kopf, Liste der olympischen Medaillengewinner aus Kirgisistan, Liste der Passstraßen in Kirgisistan, Liste der Premierminister von Kirgisistan, Luchse, Lugowoi (Kasachstan), Manas (Epos), Manul, Marder, Massenbewegung (Geologie), Meinungsfreiheit, Mennoniten, Menschenrechtsabkommen, Mescheten, Metalle der Seltenen Erden, Mongolisches Reich, Moskau, Murmeltiere, Naryn, Naryn (Fluss), Nationalsprache, Nepotismus, Nestorianismus, Nichtregierungsorganisation, Nowokusnezk, Oblast, Olympische Sommerspiele 2008, Organisation des Vertrags über kollektive Sicherheit, Organisation für Islamische Zusammenarbeit, Organisation für Sicherheit und Zusammenarbeit in Europa, Organisation für wirtschaftliche Zusammenarbeit, Osch, Ostslawische Sprachen, Pamir (Gebirge), Pamir Highway, Parlamentarisches Regierungssystem, Parlamentswahl in Kirgisistan 2005, Parlamentswahl in Kirgisistan 2007, Parlamentswahl in Kirgisistan 2010, Partei der Kommunisten Kirgisistans, Pferdezucht, Postsowjetische Staaten, Präsident der Kirgisischen Republik, Präsidentielles Regierungssystem, Präsidentschaftswahl in Kirgisistan 2000, Pressefreiheit, Qing-Dynastie, Römisch-katholische Kirche in Kirgisistan, Regierungswechsel in Kirgisistan 2010, Reliefenergie, Reporter ohne Grenzen, Republik, Respublika (Partei), RIA Novosti, Rosa Otunbajewa, Rot-Front, RT (Fernsehsender), Russen, Russisch-Orthodoxe Kirche, Russische Sprache, Russische Streitkräfte, Russisches Kaiserreich, Sarychat-Ertash-Naturreservat, Säkularismus, Schneegeier, Schneeleopard, Schwarzmilan, Seismizität, Shanghaier Organisation für Zusammenarbeit, Shohimardon, Sibirien, Sibirischer Steinbock, Sibirisches Reh, Soʻx, Som, Songköl, Sooronbai Dscheenbekow, Sowjetunion, Sozialdemokratische Partei Kirgisistans, Staudamm, Steppe, Sunniten, Syrdarja, Tadschiken, Tadschikistan, Tageszeitung, Taigan, Talas (Fluss), Talas (Kirgisistan), Tataren, Türkische Sprache, Terroranschläge am 11. September 2001, The Economist, The New York Times, Tian Shan, Todesstrafe, Tokmok, Toktogul-Talsperre, Torugart-Pass, Transliteration, Tschagatai-Khanat, Tschatyrköl, Tschüi (Fluss), Tschingis Aitmatow, Tscholponata, Tuberkulose, Tulpenrevolution, Turkestan-Sibirische Eisenbahn, Turksprachen, Turkvölker, Uiguren, Ukrainer, Unruhen in Südkirgisistan 2010, Unze, US-Dollar, Usbeken, Usbekische Sprache, Usbekistan, UTC+6, V. Chr., Vereinigte Staaten, Verfassungsgerichtsbarkeit, Verfassungsreferendum, Verfassungsreferendum in Kirgisistan 1998, Verfassungsreferendum in Kirgisistan 2010, Verkehr in Kirgisistan, Volksrepublik China, Walnüsse, Weltbank, Welthandelsorganisation, Wildschwein, Windhund, Wolf, Yssykköl, Zentralasien, Zerfall der Sowjetunion, .kg, 31. August. Erweitern Sie Index (211 mehr) »

-stan

miniatur -stan ist eine Endsilbe in den Namen zahlreicher Länder sowie Regionen in von indoiranisch- und turksprachigen Völkern besiedelten Gebieten, vor allem in Zentralasien und auf dem indischen Subkontinent.

Neu!!: Kirgisistan und -stan · Mehr sehen »

Afghanistan

Afghanistan (paschtunisch und persisch (Dari), offiziell Islamische Republik Afghanistan) ist ein Binnenstaat Südasiens an der Schnittstelle von Süd- zu Zentralasien, der an den Iran, Turkmenistan, Usbekistan, Tadschikistan, die Volksrepublik China und Pakistan grenzt.

Neu!!: Kirgisistan und Afghanistan · Mehr sehen »

Ak Dschol

Ak Dschol ist eine politische Partei in der Kirgisischen Republik.

Neu!!: Kirgisistan und Ak Dschol · Mehr sehen »

Ak möngülüü aska

Ak möngülüü aska (kyrill. Ак мөңгүлүү аска) ist der Titel und Textanfang der kirgisischen Nationalhymne.

Neu!!: Kirgisistan und Ak möngülüü aska · Mehr sehen »

Alaigebirge

Das Alaigebirge oder die Alaikette oder der Alai ist ein zentralasiatisches Hochgebirge.

Neu!!: Kirgisistan und Alaigebirge · Mehr sehen »

Almasbek Atambajew

Almasbek Atambajew (2016) Almasbek Scharschenowitsch Atambajew (* 17. September 1956 in Araschan, Gebiet Tschüi) ist ein kirgisischer Politiker.

Neu!!: Kirgisistan und Almasbek Atambajew · Mehr sehen »

Ar-Namys

Ar-Namys (Schreibweise Kirgisisch Ар-намыс, auf Deutsch: „Würde“) ist eine prorussische kirgisische politische Partei.

Neu!!: Kirgisistan und Ar-Namys · Mehr sehen »

Arabisches Alphabet

Das arabische Alphabet ist u. a.

Neu!!: Kirgisistan und Arabisches Alphabet · Mehr sehen »

Argali

Kasachstan-Wildschaf (''Ovis collium'') im Karkaraly-Nationalpark, Kasachstan Als Argali oder Riesenwildschaf (Ovis ammon-Gruppe) wird eine Gruppe nahe verwandter Arten der Schafe bezeichnet.

Neu!!: Kirgisistan und Argali · Mehr sehen »

Asian Highway 5

Der Asian Highway 5 (AH5) (englisch für ‚Asiatische Fernstraße 5‘) ist eine Strecke des Asiatischen Fernstraßen-Projektes mit einer Gesamtlänge von 10'380 km.

Neu!!: Kirgisistan und Asian Highway 5 · Mehr sehen »

Asiatisches Fernstraßen-Projekt

Karte der Fernstraßen ''AH 2''-Beschilderung in der Nähe von Ratchaburi, Thailand Das Asiatische Fernstraßen-Projekt ((AH)) ist ein kooperatives Projekt zwischen den 32 asiatischen Staaten und den Vereinten Nationen (ESCAP), um das asiatische Fernstraßennetz zu erweitern.

Neu!!: Kirgisistan und Asiatisches Fernstraßen-Projekt · Mehr sehen »

Askar Akajew

Askar Akajew Askar Akajewitsch Akajew (/; * 10. November 1944 in Kysyl-Bajrak, Kirgisische SSR) war 1990–1991 Präsident der Kirgisischen SSR und 1991–2005 der erste Staatspräsident des unabhängigen Kirgisistan.

Neu!!: Kirgisistan und Askar Akajew · Mehr sehen »

Ata Meken

Die politische Partei Ata Meken (Kirgisisch für Heimat) ist eine Unternehmerpartei und eine der wichtigsten Oppositionsparteien in der Kirgisischen Republik.

Neu!!: Kirgisistan und Ata Meken · Mehr sehen »

Ata-Schurt

Ata-Schurt (auf; andere Transkription Ata-Jurt) ist eine nationalkonservative politische Partei aus Kirgistan.

Neu!!: Kirgisistan und Ata-Schurt · Mehr sehen »

Übergangsregierung Kirgisistans

Die Kirgisische Übergangsregierung unter Rosa Otunbajewa trat ihr Amt im April 2010 nach der Absetzung des Präsidenten Kurmanbek Bakijew, mit dem erklärten Ziel an, Kirgisien in eine parlamentarische Republik umzuwandeln.

Neu!!: Kirgisistan und Übergangsregierung Kirgisistans · Mehr sehen »

Balyktschy

Bahnhof von Balyktschy Balyktschy ist eine Stadt in Kirgisistan.

Neu!!: Kirgisistan und Balyktschy · Mehr sehen »

Baptisten

Eine Baptistenkirche in Saint Helier, Jersey Als Baptisten werden die Mitglieder einer evangelischen Konfessionsfamilie bezeichnet, zu deren besonderen Merkmalen die ausschließliche Praxis der Gläubigentaufe oder Glaubenstaufe ebenso gehört wie die Betonung, dass die Ortsgemeinde für ihr Leben und ihre Lehre selbst verantwortlich ist (Kongregationalismus).

Neu!!: Kirgisistan und Baptisten · Mehr sehen »

Batken

Batken (und) ist eine Stadt im Südwesten Kirgisistans (Zentralasien).

Neu!!: Kirgisistan und Batken · Mehr sehen »

BBC News

BBC News ist ein 24/7-Fernseh-Nachrichtensender der BBC.

Neu!!: Kirgisistan und BBC News · Mehr sehen »

Bienenfresser (Art)

Der Bienenfresser (Merops apiaster) ist ein auffallend bunter Vogel aus der gleichnamigen Familie der Bienenfresser (Meropidae).

Neu!!: Kirgisistan und Bienenfresser (Art) · Mehr sehen »

Bildungssystem

Bildungssystem (etwas allgemeiner und umfassender auch Bildungswesen genannt) bezeichnet das Gefüge aller Einrichtungen und Möglichkeiten des Erwerbs von Bildung innerhalb eines Staates.

Neu!!: Kirgisistan und Bildungssystem · Mehr sehen »

Binnenstaat

Weltkarte mit Binnenstaaten (grün) und Binnenstaaten, die nur von anderen Binnenstaaten umgeben sind (violett) Als Binnenstaat wird ein Staat bezeichnet, der keine direkte Verbindung zum offenen Meer hat.

Neu!!: Kirgisistan und Binnenstaat · Mehr sehen »

Bischkek

Bischkek (kirgisisch/russisch Бишкек, ehemals Frunse) ist die Hauptstadt und zugleich der politische, wirtschaftliche und kulturelle Mittelpunkt Kirgisistans.

Neu!!: Kirgisistan und Bischkek · Mehr sehen »

Braunbär

Grizzlybären im Yellowstone-Nationalpark Der Braunbär (Ursus arctos) gehört zu den Säugetieren aus der Familie der Bären (Ursidae).

Neu!!: Kirgisistan und Braunbär · Mehr sehen »

Breitband-Internetzugang

Ein Breitband-Internetzugang (auch Breitbandzugang, Breitbandanschluss) ist ein Zugang zum Internet mit verhältnismäßig hoher Datenübertragungsrate von einem Vielfachen der Geschwindigkeit älterer Zugangstechniken wie der Telefonmodem- oder ISDN-Einwahl, die im Unterschied als Schmalbandtechniken bezeichnet werden.

Neu!!: Kirgisistan und Breitband-Internetzugang · Mehr sehen »

Bruttoinlandsprodukt

Staaten nach Höhe des nominalen BIP KKP) Vergleich (IWF, 2017, Top 10, ungeordnet) Das Bruttoinlandsprodukt, in der Schweiz auch Bruttoinlandprodukt (Abkürzung: BIP), gibt den Gesamtwert aller Güter, d. h.

Neu!!: Kirgisistan und Bruttoinlandsprodukt · Mehr sehen »

Bucharische Juden

Bucharische Juden leben in den ehemaligen Sowjetrepubliken Usbekistan (siehe Usbekische Juden), Tadschikistan, Kirgisistan, vereinzelter auch in Russland, Kasachstan, Turkmenistan und Afghanistan (in Afghanistan lebte Ende Januar 2005 vermutlich nur noch ein einziger Jude: Zebulon Simentov).

Neu!!: Kirgisistan und Bucharische Juden · Mehr sehen »

China

China (Standardaussprache in Deutschland:; Österreich und Süddeutschland:; deutschsprachiger Teil der Schweiz:; norddeutscher Gebrauchsstandard) ist ein kultureller Raum in Ostasien, der vor über 3500 Jahren entstand und politisch-geographisch das Kaiserreich China von 221 v. Chr.

Neu!!: Kirgisistan und China · Mehr sehen »

Demokratieindex

Der Demokratieindex (engl. Democracy Index) ist ein von der Zeitschrift The Economist berechneter Index, der den Grad der Demokratie in 167 Ländern misst (siehe auch Demokratiemessung).

Neu!!: Kirgisistan und Demokratieindex · Mehr sehen »

Deutsche

Das Ethnonym Deutsche wird in vielfältiger Weise verwendet.

Neu!!: Kirgisistan und Deutsche · Mehr sehen »

Deutsche Gesellschaft für Internationale Zusammenarbeit

Die Deutsche Gesellschaft für Internationale Zusammenarbeit (GIZ) GmbH ist eine staatliche Entwicklungszusammenarbeitsorganisation der Bundesrepublik Deutschland.

Neu!!: Kirgisistan und Deutsche Gesellschaft für Internationale Zusammenarbeit · Mehr sehen »

Deutschland

Deutschland (Vollform: Bundesrepublik Deutschland) ist ein Bundesstaat in Mitteleuropa.

Neu!!: Kirgisistan und Deutschland · Mehr sehen »

Die Gartenlaube

Titelblatt des ersten Heftes der ''Gartenlaube'', 1853 Immer wieder berichtete ''Die Gartenlaube'' auch über die deutsche Frauenbewegung. „Die Führerinnen der Frauenbewegung in Deutschland“, 1894 Die Zeitschrift Die Gartenlaube – Illustrirtes Familienblatt war ein Vorläufer moderner Illustrierten und das erste große erfolgreiche deutsche Massenblatt.

Neu!!: Kirgisistan und Die Gartenlaube · Mehr sehen »

Die Welt

Die Welt (Eigenschreibweise seit 2015: DIE WeLT) ist eine deutsche überregionale Tageszeitung des Verlagshauses Axel Springer SE.

Neu!!: Kirgisistan und Die Welt · Mehr sehen »

Die Zeit

Die Zeit (in der Schreibweise des Verlags: DIE ZEIT) ist eine überregionale deutsche Wochenzeitung, die erstmals am 21. Februar 1946 erschien.

Neu!!: Kirgisistan und Die Zeit · Mehr sehen »

Dschalalabat

Theater Dschalalabat, auch Dschalal-Abad (internationale Transkriptionen meist Dzhalal-Abad, Djalal-Abat oder Jalalabat), ist eine Stadt im Südwesten der zentralasiatischen Republik Kirgisistan.

Neu!!: Kirgisistan und Dschalalabat · Mehr sehen »

Dschengisch Tschokusu

Der Dschengisch Tschokusu; in China: Tomur Feng; auch: Pik Pobedy bzw.

Neu!!: Kirgisistan und Dschengisch Tschokusu · Mehr sehen »

Dschingis Khan

Dschingis Khan (Bildnis aus dem 14. Jh.) Dschingis Khan (ursprünglich Тэмүжин Temüdschin oder Тэмүүжин Temüüdschin, tatarisch „der Schmied“; * wahrscheinlich um 1155, 1162 oder 1167; † wahrscheinlich am 18. August 1227) war ein Khan der Mongolen, der die mongolischen Stämme vereint hat und weite Teile Zentralasiens und Nordchinas eroberte.

Neu!!: Kirgisistan und Dschingis Khan · Mehr sehen »

Dschogorku Kengesch

Dschogorku Kengesch (kirgisische Schreibweise: Жогорку Кеңеш) ist das Parlament im parlamentarischen Einkammersystem von Kirgisistan.

Neu!!: Kirgisistan und Dschogorku Kengesch · Mehr sehen »

Dunganen

Die Dunganen sind eine muslimisch-chinesische Minderheit, die vor allem in den zentralasiatischen Nachfolgestaaten der Sowjetunion lebt.

Neu!!: Kirgisistan und Dunganen · Mehr sehen »

Dunganische Sprache

Russisch an einem Museum in Miljanfan, Kirgisistan Die dunganische Sprache (dunganisch: Хуэйзў йүян/Huejzw jyian; Aussprache;; /dunganskij jazyk) ist eine sinitische Sprache, die von den Dunganen gesprochen wird, einer in Zentralasien lebenden, den Hui-Chinesen nahestehenden ethnischen Gruppe.

Neu!!: Kirgisistan und Dunganische Sprache · Mehr sehen »

Echte Walnuss

Silhouette zweier Walnussbäume im Winter Verborkung Durch Nachtfröste geschädigte Walnussblätter Geöffnete Walnuss mit freigelegtem Samen Weiblicher Blütenstand Männlicher Blütenstand Walnuss-Keimling Die Echte Walnuss (Juglans regia) ist ein sommergrüner Laubbaum aus der Familie der Walnussgewächse (Juglandaceae).

Neu!!: Kirgisistan und Echte Walnuss · Mehr sehen »

Enklave

C ist eine Enklave in A und eine Exklave von B in A. Eine Enklave (von französisch enclaver ‚umschließen‘) ist ein Staatsgebiet, das vollständig vom Gebiet eines anderen Staates umschlossen ist, also keine Grenze zu einem zweiten Staat und keinen eigenen Zugang zur hohen See hat.

Neu!!: Kirgisistan und Enklave · Mehr sehen »

Entwicklungsprogramm der Vereinten Nationen

Das Entwicklungsprogramm der Vereinten Nationen (UNDP;, PNUD) ist ein Exekutivausschuss innerhalb der Generalversammlung der Vereinten Nationen.

Neu!!: Kirgisistan und Entwicklungsprogramm der Vereinten Nationen · Mehr sehen »

Erdöl

Proben verschiedener Rohöle aus dem Kaukasus, dem Mittleren Osten, der Arabischen Halbinsel und Frankreich Erdölförderung vor der vietnamesischen Küste Mittelplate im Wattenmeer der Nordsee Verschließen eines durch Schiffskollision beschädigten erdölspeienden Förderkopfs Erdöl ist ein natürlich in der oberen Erdkruste vorkommendes, gelblich bis schwarzes, hauptsächlich aus Kohlenwasserstoffen bestehendes Stoffgemisch, das durch Umwandlungsprozesse organischer Stoffe entstanden ist.

Neu!!: Kirgisistan und Erdöl · Mehr sehen »

Erdbeben

Seismogramm des Erdbebens von Nassau (Lahn), 14. Februar 2011 Als Erdbeben werden messbare Erschütterungen des Erdkörpers bezeichnet.

Neu!!: Kirgisistan und Erdbeben · Mehr sehen »

Erdgas

Kugelgasbehälter Erdgas ist ein brennbares, natürlich entstandenes Gasgemisch, das in unterirdischen Lagerstätten vorkommt.

Neu!!: Kirgisistan und Erdgas · Mehr sehen »

Ethnie

Ethnie oder ethnische Gruppe (von altgriechisch éthnos „ Volk, Volkszugehörige“) ist ein in den Sozialwissenschaften (insbesondere der Ethnologie) verwendeter Begriff.

Neu!!: Kirgisistan und Ethnie · Mehr sehen »

Eurasische Wirtschaftsunion

Die Eurasische Wirtschaftsunion (EAWU, EAEU, EEU) ist ein Zusammenschluss aus fünf Staaten im Nordosten Eurasiens zu einem Binnenmarkt mit Zollunion.

Neu!!: Kirgisistan und Eurasische Wirtschaftsunion · Mehr sehen »

Europastraße 007

Die Europastraße 007 (kurz: E 007) ist eine rund 600 Kilometer lange Europastraße des Zwischennetzes in Usbekistan und Kirgisistan.

Neu!!: Kirgisistan und Europastraße 007 · Mehr sehen »

Europastraße 010

Die Europastraße 010 (kurz: E 010) ist eine rund 570 Kilometer lange Europastraße des Zwischennetzes in Kirgisistan.

Neu!!: Kirgisistan und Europastraße 010 · Mehr sehen »

Europastraße 011

Die Europastraße 011 (kurz: E 011) ist eine Fernstraße in Kasachstan und Kirgisistan.

Neu!!: Kirgisistan und Europastraße 011 · Mehr sehen »

Europastraße 125

Die Straße beim Torugart-Pass Die Europastraße 125 (kurz: E 125) verläuft von Ischim in Russland in südöstlicher Richtung über Kasachstan und Kirgisistan zur kirgisisch-chinesischen Grenze auf dem Torugart-Pass.

Neu!!: Kirgisistan und Europastraße 125 · Mehr sehen »

Europastraße 40

Die Europastraße 40 (E 40) ist eine Europastraße, die sich in Ost-West-Richtung insbesondere durch Mittel- und Osteuropa sowie Zentralasien erstreckt.

Neu!!: Kirgisistan und Europastraße 40 · Mehr sehen »

Europastraße 60

Die Europastraße 60 (kurz: E 60) ist eine Europastraße.

Neu!!: Kirgisistan und Europastraße 60 · Mehr sehen »

Evangelisch-lutherische Russlanddeutsche

Evangelisch-lutherische Russlanddeutsche sind die bedeutendste konfessionelle Gruppe der deutschen Minderheit in Russland.

Neu!!: Kirgisistan und Evangelisch-lutherische Russlanddeutsche · Mehr sehen »

Felix Kulow

Felix Kulow im September 2010 Felix Scharschenbajewitsch Kulow (kirgisisch/russisch Феликс Шаршенбаевич Кулов; * 29. Oktober 1948 in Bischkek, damals Frunse) ist ein kirgisischer Politiker und ehemaliger Premierminister Kirgisistans.

Neu!!: Kirgisistan und Felix Kulow · Mehr sehen »

Ferghanatal

Topografische Karte des Ferghanatals Politische Karte des Tals Landschaft im usbekischen Teil des Ferghanatals, westlich von Fargʻona Das Ferghanatal (/Dara-e Farġāna) ist eine dichtbesiedelte Senke zwischen dem Tianshan und dem Alaigebirge in Zentralasien.

Neu!!: Kirgisistan und Ferghanatal · Mehr sehen »

Filz

Filzmuster Filz ist ein textiles Flächengebilde aus einem ungeordneten, nur schwer zu trennenden Fasergut; Filz ist also eine nicht gewebte Textilie.

Neu!!: Kirgisistan und Filz · Mehr sehen »

Flughafen Manas

Der Internationale Flughafen Manas (kirgisisch «Манас» эл-аралык аэропорту, russisch Международный аэропорт «Манас») ist der Flughafen der kirgisischen Hauptstadt Bischkek.

Neu!!: Kirgisistan und Flughafen Manas · Mehr sehen »

Freedom House

Hauptsitz von Freedom House in Dupont Circle in Washington, D.C. Freedom House ist eine internationale Nichtregierungsorganisation (NGO) mit Hauptsitz in Washington, D.C., deren Ziel es ist, liberale Demokratien weltweit zu fördern.

Neu!!: Kirgisistan und Freedom House · Mehr sehen »

Freiheitsindex

Als Freiheitsindex (englisch: freedom index) wird eine Messgröße bezeichnet, welche die Gesamtheit oder einen Teilbereich der individuellen oder kollektiven politisch-zivilen oder wirtschaftlichen Freiheiten eines Landes beschreiben soll und die auf der Grundlage von Datenerhebungen meist quantitativer Art gebildet wird.

Neu!!: Kirgisistan und Freiheitsindex · Mehr sehen »

Gänsegeier

Der Gänsegeier (Gyps fulvus) ist ein großer Vertreter der Altweltgeier (Aegypiinae), er ist durch seine Größe und die deutlich zweifarbigen Flügel in Europa kaum zu verwechseln.

Neu!!: Kirgisistan und Gänsegeier · Mehr sehen »

Gebiet

Mit dem geographischen Begriff Gebiet (Abk.: Gbt., Geb.) bezeichnet man eine räumlich (meist) zusammenhängende Fläche oder ein Areal auf der Erdoberfläche, das sich auch in die dritte Dimension erstrecken kann.

Neu!!: Kirgisistan und Gebiet · Mehr sehen »

Gebiet Batken

Das Gebiet Batken (Batken oblussu) ist einer von sieben Verwaltungsbezirken (Oblast) in Kirgisistan in Zentralasien.

Neu!!: Kirgisistan und Gebiet Batken · Mehr sehen »

Gebiet Dschalalabat

Das Gebiet Dschalalabat (Dschalal-Abad oblussu) ist eines von 7 Verwaltungsgebieten (Oblast, ähneln in Aufbau und Struktur deutschsprachigen Bundesländern) Kirgistans in Zentralasien.

Neu!!: Kirgisistan und Gebiet Dschalalabat · Mehr sehen »

Gebiet Naryn

Atbaschy Das Gebiet Naryn (Naryn oblussu) ist eines von sieben Gebieten (Oblast) der Republik Kirgisistan in Zentralasien.

Neu!!: Kirgisistan und Gebiet Naryn · Mehr sehen »

Gebiet Osch

Das Gebiet Osch (Ош облусу Osch oblussu) ist eines von sieben Gebieten (Oblast) im in Zentralasien gelegenen Kirgisistan.

Neu!!: Kirgisistan und Gebiet Osch · Mehr sehen »

Gebiet Talas

Das Gebiet Talas (Talas oblussu) ist eines von 7 Gebieten in Kirgisistan und hat eine Bevölkerung von circa 219.000 Menschen.

Neu!!: Kirgisistan und Gebiet Talas · Mehr sehen »

Gebiet Tschüi

Das Gebiet Tschüi (auch Chui oder Chuy; Tschüi oblussu) ist eines von sieben Verwaltungsgebieten (Oblast, ähneln in Aufbau und Struktur deutschsprachigen Bundesländern) Kirgisistans in Zentralasien.

Neu!!: Kirgisistan und Gebiet Tschüi · Mehr sehen »

Gebiet Yssykköl

Das Gebiet Yssykköl (Ысык-Көл облусу Yssyk-Köl oblussu) ist eines von sieben Gebieten der Republik Kirgisistan in Zentralasien.

Neu!!: Kirgisistan und Gebiet Yssykköl · Mehr sehen »

Gemeinschaft Unabhängiger Staaten

Die Gemeinschaft Unabhängiger Staaten (kurz GUS; / Sodruschestwo Nesawissimych Gossudarstw (SNG), im russischen Sprachgebrauch Sodruschestwo) ist eine regionale internationale Organisation, in der sich verschiedene Nachfolgestaaten der Sowjetunion zusammengeschlossen haben.

Neu!!: Kirgisistan und Gemeinschaft Unabhängiger Staaten · Mehr sehen »

Gesundheitssystem

Grün: Länder mit universeller Gesundheitsfürsorge Das Gesundheitssystem oder Gesundheitswesen umfasst alle Personen, Organisationen, Einrichtungen, Regelungen und Prozesse, deren Aufgabe die Förderung und Erhaltung der Gesundheit sowie deren Sicherung durch Vorbeugung und Behandlung von Krankheiten und Verletzungen ist.

Neu!!: Kirgisistan und Gesundheitssystem · Mehr sehen »

Gletscher

Der Perito-Moreno-Gletscher in Argentinien Ein Gletscher (in Tirol und Süddeutschland auch Ferner, in Österreich auch Kees, in der Schweiz selten auch Firn) ist eine aus Schnee hervorgegangene Eismasse mit einem klar definierten Einzugsgebiet, die sich aufgrund von Hangneigung, Struktur des Eises, Temperatur und der aus der Masse des Eises und den anderen Faktoren hervorgehenden Schubspannung eigenständig bewegt.

Neu!!: Kirgisistan und Gletscher · Mehr sehen »

Globale Erwärmung

Globaler Temperaturindex Oberflächentemperaturen Land und See 1880–2017 relativ zum Mittelwert von 1951–1980 Veränderung der Oberflächentemperaturen 2000–2009 (oben) und 1970–1979 (unten), bezogen auf die Durchschnittstemperaturen von 1951 bis 1980 Als globale Erwärmung bezeichnet man den Anstieg der Durchschnittstemperatur der erdnahen Atmosphäre und der Meere seit der Industrialisierung in den letzten 150 Jahren.

Neu!!: Kirgisistan und Globale Erwärmung · Mehr sehen »

Gold

Gold (bereits althochdeutsch gold, zu einer indogermanischen Wurzel *ghel: glänzend, gelb) ist ein chemisches Element mit dem Elementsymbol Au und der Ordnungszahl 79.

Neu!!: Kirgisistan und Gold · Mehr sehen »

Grundrechte

Französische Erklärung der Menschen- und Bürgerrechte 1789 Grundrechte sind wesentliche Rechte, die Mitgliedern der Gesellschaft gegenüber Staaten als beständig, dauerhaft und einklagbar garantiert werden.

Neu!!: Kirgisistan und Grundrechte · Mehr sehen »

Hanafiten

Abu-Hanifa-Moschee in Bagdad Die Hanafiten oder Hanefiten sind eine der vier Rechtsschulen (Madhāhib) des sunnitischen Islams.

Neu!!: Kirgisistan und Hanafiten · Mehr sehen »

Haushaltsplan

Der Haushaltsplan enthält alle für das nächste Haushaltsjahr von juristischen Personen des öffentlichen Rechts veranschlagten Haushaltseinnahmen und -ausgaben (Kameralistik) bzw.

Neu!!: Kirgisistan und Haushaltsplan · Mehr sehen »

Haushaltssaldo

Triade-Länder Nettokreditaufnahme des Bundes (Quelle: Deutsches Bundesfinanzministerium, April 2011; die Jahre 2011–15 sind Schätzungen), in rot die tatsächlich realisierte Nettokreditaufnahme Haushaltssaldo (auch: Finanzierungssaldo oder Budgetsaldo) ist die Differenz der Ausgaben und Einnahmen eines öffentlichen Haushalts mit Ausnahme der Nettokreditaufnahme.

Neu!!: Kirgisistan und Haushaltssaldo · Mehr sehen »

Heinrich Leutemann

''Heinrich Leutemann'', um 1880 ''Vorbereitung zum Auftritt in Hagenbecks Tierschau'', Tuschezeichnung um 1880; 24×16 cm; Privatbesitz Gottlob Heinrich Leutemann (* 8. Oktober 1824 in Großzschocher bei Leipzig; † 14. Dezember 1905 in Wittgensdorf bei Chemnitz) war ein Tiermaler und -zeichner, Autor und Illustrator, dessen Darstellungen von Zoo-Tieren in der zweiten Hälfte des 19.

Neu!!: Kirgisistan und Heinrich Leutemann · Mehr sehen »

Helvetas Swiss Intercooperation

Helvetas Swiss Intercooperation ist eine schweizerische Entwicklungsorganisation und ist 2011 aus einem Zusammenschluss der Organisationen Helvetas (gegründet 1955) und Intercooperation (gegründet 1982) entstanden.

Neu!!: Kirgisistan und Helvetas Swiss Intercooperation · Mehr sehen »

Hirtenmaina

Die Hirtenmaina oder der Hirtenstar (Acridotheres tristis) ist ein ursprünglich asiatischer Singvogel aus der Familie der Stare.

Neu!!: Kirgisistan und Hirtenmaina · Mehr sehen »

Hochgebirge

Der Aneto in den Pyrenäen Der Alpamayo in den zentralperuanischen Anden Der Fitz Roy in den patagonischen Anden Unter einem Hochgebirge versteht man nach der Definition in Dierckes Wörterbuch Allgemeine Geographie: „eine größere Vollform, die sich bedeutend über den Meeresspiegel erhebt und über spezielle geoökologische Merkmale verfügt.“.

Neu!!: Kirgisistan und Hochgebirge · Mehr sehen »

Hui-Chinesen

Großen Moschee von Xi'an Die Hui sind eine der 56 Nationalitäten Chinas, die offiziell als eigenständige Völker anerkannt worden sind.

Neu!!: Kirgisistan und Hui-Chinesen · Mehr sehen »

Index der menschlichen Entwicklung

Der Index der menschlichen Entwicklung (englisch Human Development Index, abgekürzt HDI) der Vereinten Nationen ist ein Wohlstandsindikator für Staaten.

Neu!!: Kirgisistan und Index der menschlichen Entwicklung · Mehr sehen »

Internationaler Währungsfonds

Hauptsitz des IWF Der Internationale Währungsfonds (IWF;, IMF; auch bekannt als Weltwährungsfonds) ist eine Sonderorganisation der Vereinten Nationen mit Sitz in Washington, D.C., USA.

Neu!!: Kirgisistan und Internationaler Währungsfonds · Mehr sehen »

Internet

Das Internet (von, zusammengesetzt aus dem Präfix inter und network ‚Netzwerk‘ oder kurz net ‚Netz‘), umgangssprachlich auch Netz, ist ein weltweiter Verbund von Rechnernetzwerken, den autonomen Systemen.

Neu!!: Kirgisistan und Internet · Mehr sehen »

Irkeschtam

Irkeschtam (kirgisisch/; nach anderen Umschriften Irkeshtam oder Irkeštam) ist ein Ort im kirgisischen Gebiet Osch, gelegen östlich des Alai-Tales unmittelbar vor der kirgisisch-chinesischen Grenze in Höhe.

Neu!!: Kirgisistan und Irkeschtam · Mehr sehen »

Islam

Staaten mit einem islamischen Bevölkerungsanteil von mehr als 5 %'''Grün''': Sunniten, '''Rot''': Schiiten, '''Blau''': Ibaditen (Oman) Bittgebet in Mekka, im Mittelgrund die Kaaba Eingang der Moschee des Propheten Mohammed in Medina Hilal – ein Symbol des Islams Zwei Frauen in der Moschee von Selangor in Shah Alam, Malaysia Der Islam ist eine monotheistische Religion, die im frühen 7.

Neu!!: Kirgisistan und Islam · Mehr sehen »

ISO 3166-2:KG

Für Kirgisistan bestehen diese Codes aus je einem Buchstaben für die Gebiete und aus zwei Buchstaben für die Stadtdistrikte.

Neu!!: Kirgisistan und ISO 3166-2:KG · Mehr sehen »

ITB

ITB steht als Abkürzung für.

Neu!!: Kirgisistan und ITB · Mehr sehen »

Jekaterinburg

Jekaterinburg (1924–1991 Swerdlowsk, russisch Свердло́вск, hist. auch Katharinenburg) ist eine wichtige Industrie- und Universitätsstadt am Uralgebirge in Russland mit Einwohnern (Stand). Jekaterinburg liegt am Fluss Isset knapp 40 Kilometer östlich der imaginären Trennlinie zwischen Europa und Asien, welche im Westen bei der Stadt Perwouralsk verläuft.

Neu!!: Kirgisistan und Jekaterinburg · Mehr sehen »

Jenissei

Kleinem Jenissei zum Jenissei Jenissei am Pier von Diwnogorsk Transsibirischen Eisenbahn in Krasnojarsk Für Hochseeschiffe schiffbarer Seitenarm des Jenissei bei Igarka Tundra bei Dudinka am Jenissei Teil des sich nördlich der Brechowski-Inseln (Bildmitte) seeartig aufweitenden Jenissei-Unterlaufs mit am oberen Bildrand gelegenen Südostteil des Jenisseigolfs Sibirien u. a. mit von rechts unten heran fließendem Jenissei und Mündung in den Jenisseigolf der Karasee (Nordpolarmeer) Jenissei-Einzugsgebiet mit einigen Nebenflüssen und Wasserkraftwerken: Bestehende Anlagen sind durch gefüllte Quadrate markiert, geplante durch ungefüllte Der Jenissei ist ein etwa 3487 km langer Strom in Sibirien, dem asiatischen Teil Russlands, der zusammen mit seinem rechten Quellfluss Großer Jenissei rund 4092 km lang ist.

Neu!!: Kirgisistan und Jenissei · Mehr sehen »

Joint Venture

Joint Venture (wörtlich „gemeinsames Wagnis“) ist ein Anglizismus, unter dem allgemein im Handelsrecht verschiedene Formen der Unternehmenskooperation zwischen zwei oder mehr Partnerunternehmen verstanden werden.

Neu!!: Kirgisistan und Joint Venture · Mehr sehen »

Jurte

Zwei Jurten in der mongolischen Steppe (1994) Die Jurte („Heim“) ist das traditionelle Zelt der Nomaden in West- und Zentralasien, besonders verbreitet in der Mongolei, Kirgisistan und in Kasachstan.

Neu!!: Kirgisistan und Jurte · Mehr sehen »

Kant (Kirgisistan)

Hauptstraße Bahnhof Kant ist eine Industriestadt in der Tschüi-Ebene im nördlichen Kirgisistan, etwa 21 km östlich von der Hauptstadt Bischkek entfernt und nahe der kasachischen Grenze.

Neu!!: Kirgisistan und Kant (Kirgisistan) · Mehr sehen »

Karakol

Karakol (/, mit der Bedeutung „schwarzer See“, „schwarzer Arm“; 1889–1921 und 1939–1991 Prschewalsk) ist eine Stadt von etwa 68.800 Einwohnern in Kirgisistan.

Neu!!: Kirgisistan und Karakol · Mehr sehen »

Kasachen

Die Kasachen (kasach. Қазақ/Qazaq, Pl. Қазақтар/Qazaqtar) sind eine turksprachige Ethnie mit rund 13 Millionen Angehörigen, hauptsächlich in Kasachstan, aber auch in der Mongolei (dort größte turksprachige Minderheit), Russland (1.300.000) und in der Volksrepublik China (2.200.000), Usbekistan (800.000), Iran (15.000), Afghanistan (45.000) und Türkei (30.000).

Neu!!: Kirgisistan und Kasachen · Mehr sehen »

Kasachische Sprache

Die kasachische Sprache (kasachisch Қазақ тілі, Қазақша) ist eine Turksprache, die dort zur kiptschakischen Untergruppe gehört.

Neu!!: Kirgisistan und Kasachische Sprache · Mehr sehen »

Kasachstan

Kasachstan (Transkription: Qasaqstan;, Transkription: Kasachstan) ist ein Binnenstaat zwischen dem Kaspischen Meer im Westen und dem Altai-Gebirge im Osten.

Neu!!: Kirgisistan und Kasachstan · Mehr sehen »

Kaufkraftparität

Kaufkraftparität (KKP;, PPP; Parität.

Neu!!: Kirgisistan und Kaufkraftparität · Mehr sehen »

Känozoikum

Das Känozoikum (griech. καινός „neu“, ζῷον „Tier“), auch als Erdneuzeit bezeichnet, ist das Erdzeitalter, welches innerhalb des Äons Phanerozoikum auf das Mesozoikum (Erdmittelalter) folgt und das bis heute andauert.

Neu!!: Kirgisistan und Känozoikum · Mehr sehen »

KfW

Die KfW oder Kreditanstalt für Wiederaufbau ist die weltweit größte nationale Förderbank sowie nach Bilanzsumme die drittgrößte Bank Deutschlands.

Neu!!: Kirgisistan und KfW · Mehr sehen »

Kfz-Kennzeichen (Kirgisistan)

Kfz-Kennzeichen aus dem Gebiet Yssykköl Kfz-Kennzeichen aus der Stadt Bischkek Muster der neuen Kennzeichen ab 2016 geografische Verteilung der ehemaligen Kürzel (bis 2016) Die kirgisischen Kfz-Kennzeichen entsprechen dem europäischen Standard.

Neu!!: Kirgisistan und Kfz-Kennzeichen (Kirgisistan) · Mehr sehen »

Kirgisen

Die Kirgisen (kirgisisch Кыргыз/Kyrgyz, Кыргыздар/Kyrgyzdar) sind eine turksprachige Ethnie.

Neu!!: Kirgisistan und Kirgisen · Mehr sehen »

Kirgisische Fußballnationalmannschaft

Die kirgisische Fußballnationalmannschaft ist die Nationalmannschaft des zentralasiatischen Landes Kirgisistan.

Neu!!: Kirgisistan und Kirgisische Fußballnationalmannschaft · Mehr sehen »

Kirgisische Sozialistische Sowjetrepublik

Die Kirgisische Sozialistische Sowjetrepublik oder kurz: Kirgisische SSR bzw.

Neu!!: Kirgisistan und Kirgisische Sozialistische Sowjetrepublik · Mehr sehen »

Kirgisische Sprache

Die kirgisische Sprache (kirgisisch Кыргыз тили/Kyrgyz tili) ist eine Turksprache, die allgemein der nordwestlichen Untergruppe der Kiptschak-Gruppe zugerechnet wirdK.

Neu!!: Kirgisistan und Kirgisische Sprache · Mehr sehen »

Kirgisische Streitkräfte

Die Kirgisischen Streitkräfte sind das 10.900 Soldaten umfassende Militär Kirgisistans.

Neu!!: Kirgisistan und Kirgisische Streitkräfte · Mehr sehen »

Kirgisistandeutsche

Der Begriff Kirgisistandeutsche ist ein Sammelbegriff für deutschstämmige Menschen, die im heutigen Kirgisistan lebten oder heute noch dort leben.

Neu!!: Kirgisistan und Kirgisistandeutsche · Mehr sehen »

Kohle

Kohle Kohle (von altgerm. kula, althochdeutsch kolo, mittelhochdeutsch Kul) ist ein schwarzes oder bräunlich-schwarzes, festes Sedimentgestein, das durch Karbonisierung von Pflanzenresten entsteht.

Neu!!: Kirgisistan und Kohle · Mehr sehen »

Kontinentalklima

Eisklima Als Kontinentalklima (Landklima) bezeichnet man den Temperaturverlauf verschiedener Klimatypen, welche sich durch jahreszeitlich bedingte große Temperaturschwankungen auszeichnen.

Neu!!: Kirgisistan und Kontinentalklima · Mehr sehen »

Krieg in der Ukraine seit 2014

Der Krieg in der Ukraine ist ein aktueller, seit Februar 2014 andauernder bewaffneter Konflikt, der durch stetige Schritte der Eskalation in den ostukrainischen Oblasten Donezk und Luhansk entstand.

Neu!!: Kirgisistan und Krieg in der Ukraine seit 2014 · Mehr sehen »

Kurmanbek Bakijew

Kurmanbek Bakijew (2006) Kurmanbek Salijewitsch Bakijew (Kurmanbek Sali uulu Bakiev;; * 1. August 1949 in Massadan bei Susak, Kirgisische SSR) war von 2005 bis 2010 Staatspräsident Kirgisistans.

Neu!!: Kirgisistan und Kurmanbek Bakijew · Mehr sehen »

Kyrgys Temir Dscholu

Kyrgys Temir Dscholu (KTJ) ist die staatliche Eisenbahngesellschaft und nationaler Dienstleister im Personen- und Güterverkehr Kirgisistans.

Neu!!: Kirgisistan und Kyrgys Temir Dscholu · Mehr sehen »

Kyrillisches Alphabet

neben der Lateinschrift (In schraffierten Gebieten gibt es mehrere Amtssprachen, von denen ein Teil nicht kyrillisch geschrieben wird.) Die kyrillische Schrift ist eine Buchstabenschrift, die in zahlreichen, vor allem ost- und südslawischen Sprachen in Europa und Asien verwendet wird.

Neu!!: Kirgisistan und Kyrillisches Alphabet · Mehr sehen »

Landkreis

Kreise in Deutschland, kreisfreie Städte gelb markiert. Ein Landkreis (abgekürzt: Lk, Lkr, Lkrs oder Landkrs.) oder Kreis (abgekürzt: Kr) ist nach deutschem Kommunalrecht ein Gemeindeverband und eine Gebietskörperschaft.

Neu!!: Kirgisistan und Landkreis · Mehr sehen »

Lateinisches Alphabet

Das lateinische Alphabet ist ursprünglich das zur Schreibung der lateinischen Sprache verwendete Alphabet; es wird in diesem Zusammenhang auch römisches Alphabet genannt.

Neu!!: Kirgisistan und Lateinisches Alphabet · Mehr sehen »

Leder

Leder, Werkzeuge und Erzeugnisse der Lederverarbeitung Leder ist eine durch Gerbung chemisch haltbar gemachte Tierhaut, deren natürliche Faserstruktur weitgehend erhalten ist.

Neu!!: Kirgisistan und Leder · Mehr sehen »

Legislative

Die Legislative (spätantik ‚Beschließung des Gesetzes‘, von,Gesetz‘ und ferre,tragen‘, davon das PPP latum,getragen‘; auch gesetzgebende Gewalt) ist in der Staatstheorie neben der Exekutive (ausführenden Gewalt) und Judikative (Rechtsprechung) eine der drei – bei Gewaltenteilung voneinander unabhängigen – Gewalten.

Neu!!: Kirgisistan und Legislative · Mehr sehen »

Liste der Gebirge in Kirgisistan

Satellitenbild (bearbeitet) von Kirgisistan Dschengisch Tschokusu mit 7439 m der höchste Berg von Kirgisistan Pik Lenin mit 7134 m der höchste Berg von Kirgisistan, außerhalb des Tian Shan Atbaschy bis 4786 m hoch Dies ist eine Liste der Gebirge in Kirgisistan: Oblaste: B Gebiet Batken; C Gebiet Tschüi; J Gebiet Dschalalabat; N Gebiet Naryn; O Gebiet Osch; T Gebiet Talas; Y Gebiet Yssykköl Länder: Kg.

Neu!!: Kirgisistan und Liste der Gebirge in Kirgisistan · Mehr sehen »

Liste der Länder nach Bruttoinlandsprodukt

Staaten nach Höhe des nominalen BIP BIP (KKP) Vergleich (IWF, 2017, Top 10, ungeordnet) Dies sind Listen der Länder nach Bruttoinlandsprodukt.

Neu!!: Kirgisistan und Liste der Länder nach Bruttoinlandsprodukt · Mehr sehen »

Liste der Länder nach Bruttoinlandsprodukt pro Kopf

BIP pro Kopf (kaufkraftbereinigt) 2015 Die Liste der Länder nach Bruttoinlandsprodukt pro Kopf enthält eine tabellarische, geordnete Darstellung des nominalen Bruttoinlandsprodukts pro Kopf nach Schätzungen des Internationalen Währungsfonds.

Neu!!: Kirgisistan und Liste der Länder nach Bruttoinlandsprodukt pro Kopf · Mehr sehen »

Liste der olympischen Medaillengewinner aus Kirgisistan

Das National Olympic Committee of the Republic of Kyrgyzstan wurde 1993 vom Internationalen Olympischen Komitee aufgenommen.

Neu!!: Kirgisistan und Liste der olympischen Medaillengewinner aus Kirgisistan · Mehr sehen »

Liste der Passstraßen in Kirgisistan

Am Kyzyl-Art-Pass, gleichzeitig südlichster und höchster Punkt im kirgisischen Straßennetz Dies ist eine Liste der Passstraßen in Kirgisistan.

Neu!!: Kirgisistan und Liste der Passstraßen in Kirgisistan · Mehr sehen »

Liste der Premierminister von Kirgisistan

Dies ist eine Liste der Premierminister von Kirgisistan.

Neu!!: Kirgisistan und Liste der Premierminister von Kirgisistan · Mehr sehen »

Luchse

Verbreitungsgebiet der Luchse: Orange – Eurasischer Luchs, Lila – Kanadischer Luchs, Grün – Rotluchs und Rot – Pardelluchs Kanadischer Luchs Die Luchse (Lynx) sind eine Gattung in der Familie der Katzen.

Neu!!: Kirgisistan und Luchse · Mehr sehen »

Lugowoi (Kasachstan)

Lugowoi Lugowoi ist eine Gemeinde im Süden der Republik Kasachstan.

Neu!!: Kirgisistan und Lugowoi (Kasachstan) · Mehr sehen »

Manas (Epos)

Kirgisischer Manastschi Das Manas-Epos handelt von dem Kampf des mythischen kirgisischen Volkshelden Manas und seiner Gefährten und Nachkommen im 9.

Neu!!: Kirgisistan und Manas (Epos) · Mehr sehen »

Manul

ManulManul Der Manul (Otocolobus manul, Syn.: Felis manul), auch Pallaskatze (nach Peter Simon Pallas) genannt, ist eine kleine wilde Katze Zentralasiens.

Neu!!: Kirgisistan und Manul · Mehr sehen »

Marder

Der Riesenotter ist eine der größten Marderarten Das Mauswiesel ist die kleinste Marderart Die Marder (Mustelidae) sind eine Familie hundeartiger Raubtiere (Canoidea).

Neu!!: Kirgisistan und Marder · Mehr sehen »

Massenbewegung (Geologie)

Computersimulation: Hangrutsch im San Mateo County bei San Francisco, 1997 Eine Massenbewegung, Hangbewegung oder Rutschung ist ein geomorphologischer Prozess, bei dem Böden, Regolith und Felsen unter Einfluss der Gravitation kontinuierlich nach unten gezogen werden.

Neu!!: Kirgisistan und Massenbewegung (Geologie) · Mehr sehen »

Meinungsfreiheit

Die Meinungsfreiheit, genauer Meinungsäußerungsfreiheit, zu unterscheiden von der z. B. in den USA geltenden Redefreiheit, ist das gewährleistete subjektive Recht auf freie Rede sowie freie Äußerung und (öffentliche) Verbreitung einer Meinung in Wort, Schrift und Bild sowie allen weiteren verfügbaren Übertragungsmitteln.

Neu!!: Kirgisistan und Meinungsfreiheit · Mehr sehen »

Mennoniten

Menno Simons, Reformator und Namensgeber der Mennoniten Mennoniten sind eine evangelische Freikirche, die auf die Täuferbewegungen der Reformationszeit zurückgeht.

Neu!!: Kirgisistan und Mennoniten · Mehr sehen »

Menschenrechtsabkommen

Menschenrechtsabkommen sind multilateral abgeschlossene völkerrechtliche Verträge.

Neu!!: Kirgisistan und Menschenrechtsabkommen · Mehr sehen »

Mescheten

Flagge der Turk-Mescheten Die historische Region Meschetien ist heute ein Teil der georgischen Region Samzche-Dschawachetien. Die Mescheten (georgisch მესხები Meschebi, aserbaidschanisch Ahısqa türkləri, turk-meschetisch Аҳыска Тӱрклӓри/Ahıska Türkläri, türkisch Ahıska Türkleri) sind eine türkischsprachige Volksgruppe, die bis zu ihrer Zwangsumsiedlung im Jahre 1944 in Südgeorgien (Samzche-Dschawachetien), nahe der türkischen Grenze, wohnhaft war.

Neu!!: Kirgisistan und Mescheten · Mehr sehen »

Metalle der Seltenen Erden

Metalle der Seltenen Erden im Periodensystem der Elemente (fett hervorgehoben) Zu den Metallen der Seltenen Erden gehören die chemischen Elemente der 3. Nebengruppe des Periodensystems (mit Ausnahme des Actiniums) und die Lanthanoide – insgesamt also 17 Elemente.

Neu!!: Kirgisistan und Metalle der Seltenen Erden · Mehr sehen »

Mongolisches Reich

Das Mongolische Reich war der Hauptsiedlungsraum der Mongolen und der größte zusammenhängende Herrschaftsbereich der Weltgeschichte.

Neu!!: Kirgisistan und Mongolisches Reich · Mehr sehen »

Moskau

Kreml am Moskwa-Ufer Moskau (Moskwa) ist die Hauptstadt der Russischen Föderation und mit rund 12,4 Millionen Einwohnern (Stand 2017) die zweitgrößte Stadt bzw.

Neu!!: Kirgisistan und Moskau · Mehr sehen »

Murmeltiere

Die Murmeltiere (Marmota), in der Schweiz auch Munggen, in Oberbayern und Österreich auch Mankei genannt, sind eine aus vierzehn Arten bestehende Gattung bis zu 50 Zentimeter langer Echter Erdhörnchen (Marmotini), die in Eurasien und Nordamerika verbreitet sind.

Neu!!: Kirgisistan und Murmeltiere · Mehr sehen »

Naryn

Statue an einem zentralen Platz Naryns Naryn ist eine alte Garnisonsstadt an der Seidenstraße in Zentral-Kirgisistan (Zentralasien).

Neu!!: Kirgisistan und Naryn · Mehr sehen »

Naryn (Fluss)

Der Naryn ist ein 534 km (einschl. Quellfluss Kleiner Naryn 678 km) langer Fluss in Zentralasien und ist der rechte Quellfluss des Syrdarja.

Neu!!: Kirgisistan und Naryn (Fluss) · Mehr sehen »

Nationalsprache

Nationalsprache ist die Bezeichnung für die Hoch- bzw.

Neu!!: Kirgisistan und Nationalsprache · Mehr sehen »

Nepotismus

Nepotismus (lateinisch nepos ‚Neffe‘ und -ismus), auch Vetternwirtschaft oder Vetterleswirtschaft genannt, bezeichnet eine übermäßige Vorteilsbeschaffung durch bzw.

Neu!!: Kirgisistan und Nepotismus · Mehr sehen »

Nestorianismus

Geschichtliche Entwicklung der traditionellen christlichen Gruppen Nestorianismus ist die christologische Lehre, dass die göttliche und menschliche Natur in der Person Jesus Christus geteilt und unvermischt sei, und damit eine Form des Dyophysitismus.

Neu!!: Kirgisistan und Nestorianismus · Mehr sehen »

Nichtregierungsorganisation

Eine Nichtregierungsorganisation (NRO bzw. aus dem Englischen Non-governmental organization, NGO) oder auch nichtstaatliche Organisation ist ein zivilgesellschaftlich zustande gekommener Interessenverband, der nicht durch ein öffentliches Mandat legitimiert ist.

Neu!!: Kirgisistan und Nichtregierungsorganisation · Mehr sehen »

Nowokusnezk

Nowokusnezk ist eine russische Großstadt im Steinkohlerevier des Kusbass in der Oblast Kemerowo am Fluss Tom im Südwesten Sibiriens.

Neu!!: Kirgisistan und Nowokusnezk · Mehr sehen »

Oblast

Oblast (und область; вобласць, Woblasz; serbisch und bulgarisch област; slawisch feminin, deutsch auch maskulin; kasachisch Oblys, Mehrzahl: Oblystar; Mehrzahl im Deutschen: Oblaste oder Oblasts; wörtlich „Gebiet“) ist die Bezeichnung für einen größeren Verwaltungsbezirk in Bulgarien, Kasachstan, Kirgisistan, Russland, der Ukraine und Weißrussland.

Neu!!: Kirgisistan und Oblast · Mehr sehen »

Olympische Sommerspiele 2008

Die Olympischen Sommerspiele 2008 (offiziell Spiele der XXIX. Olympiade genannt) wurden vom 8.

Neu!!: Kirgisistan und Olympische Sommerspiele 2008 · Mehr sehen »

Organisation des Vertrags über kollektive Sicherheit

Die Organisation des Vertrags über kollektive Sicherheit, kurz: OVKS (ODKB) ist ein von Russland geführtes internationales Militärbündnis.

Neu!!: Kirgisistan und Organisation des Vertrags über kollektive Sicherheit · Mehr sehen »

Organisation für Islamische Zusammenarbeit

Die Organisation für Islamische Zusammenarbeit (früher Organisation der Islamischen Konferenz) ist eine zwischenstaatliche internationale Organisation von derzeit 56 Staaten, in denen der Islam Staatsreligion, Religion der Bevölkerungsmehrheit oder Religion einer nennenswerten Minderheit ist.

Neu!!: Kirgisistan und Organisation für Islamische Zusammenarbeit · Mehr sehen »

Organisation für Sicherheit und Zusammenarbeit in Europa

Die Organisation für Sicherheit und Zusammenarbeit in Europa (OSZE;, OSCE) ist eine verstetigte Staatenkonferenz zur Friedenssicherung.

Neu!!: Kirgisistan und Organisation für Sicherheit und Zusammenarbeit in Europa · Mehr sehen »

Organisation für wirtschaftliche Zusammenarbeit

Die Organisation für wirtschaftliche Zusammenarbeit wurde 1985 von Iran, Pakistan und der Türkei gegründet mit der Grundidee, eine Art Freihandelszone zu schaffen.

Neu!!: Kirgisistan und Organisation für wirtschaftliche Zusammenarbeit · Mehr sehen »

Osch

Der Suleiman-Berg in Osch, im Vordergrund das Stadtzentrum Osch vom Suleiman-Berg aus gesehen Jak-40 und Riesenrad im Stadtpark von Osch Osch (und) ist eine Stadt am Ostrand des Ferghanatals im Süden von Kirgisistan.

Neu!!: Kirgisistan und Osch · Mehr sehen »

Ostslawische Sprachen

Länder mit ostslawischen Amtssprachen Die ostslawischen Sprachen sind neben den süd- und westslawischen Sprachen einer der drei Zweige der slawischen Sprachen, die ihrerseits zur indogermanischen Sprachfamilie gehören.

Neu!!: Kirgisistan und Ostslawische Sprachen · Mehr sehen »

Pamir (Gebirge)

Der Pamir ist ein Hochgebirge in Zentralasien, das zum Dach der Welt gezählt wird.

Neu!!: Kirgisistan und Pamir (Gebirge) · Mehr sehen »

Pamir Highway

Verlauf des Pamir Highways Überquerung des Ak-Baital-Passes auf 4655 Meter, dem höchsten Punkt des Pamir Highways Karakul See Willkommensschild der autonomen Provinz Berg-Badachschan Der Pamir Highway (Pamirski trakt, deutsch Pamirstraße), offiziell ein Teilstück der Fernstraße M41, ist die Hauptverkehrsstraße des Pamir-Gebirges in Zentralasien.

Neu!!: Kirgisistan und Pamir Highway · Mehr sehen »

Parlamentarisches Regierungssystem

Als parlamentarisches Regierungssystem bezeichnet man jene Ausformungen parlamentarischer Systeme westlicher Demokratien, in denen die Regierung zu ihrer Wahl und in ihrer Amtsausübung auf die direkte oder indirekte Unterstützung durch das Parlament angewiesen ist.

Neu!!: Kirgisistan und Parlamentarisches Regierungssystem · Mehr sehen »

Parlamentswahl in Kirgisistan 2005

Karte von Kirgisistan Die Parlamentswahlen 2005 in Kirgisistan fanden in zwei Wahlgängen – am 27.

Neu!!: Kirgisistan und Parlamentswahl in Kirgisistan 2005 · Mehr sehen »

Parlamentswahl in Kirgisistan 2007

Aus den vorgezogenen Parlamentswahlen in Kirgisistan vom Dezember 2007 ging die Präsidentenpartei Ak Dschol als große Gewinnerin hervor: Bei einer Wahlbeteiligung von offiziell 73,86 % erreichte sie mehr als 45 % der Stimmen und erhielt dafür 71 der 90 Parlamentssitze.

Neu!!: Kirgisistan und Parlamentswahl in Kirgisistan 2007 · Mehr sehen »

Parlamentswahl in Kirgisistan 2010

Die Parlamentswahl in Kirgisistan 2010 fand am 10.

Neu!!: Kirgisistan und Parlamentswahl in Kirgisistan 2010 · Mehr sehen »

Partei der Kommunisten Kirgisistans

Die Partei der Kommunisten Kirgisistans (Abkürzung ПКК) ist eine kommunistisch ausgerichtete politische Partei in der Republik Kirgisistan.

Neu!!: Kirgisistan und Partei der Kommunisten Kirgisistans · Mehr sehen »

Pferdezucht

Budjonny-Hengste in einem Zuchtbetrieb Pferde-Familie Unter Pferdezucht versteht man die geplante und durchdachte Vermehrung von Pferden mit dem Ziel, Gesundheit, Leistungsvermögen und -bereitschaft und bestimmte Rassemerkmale zu erhalten oder zu verbessern.

Neu!!: Kirgisistan und Pferdezucht · Mehr sehen »

Postsowjetische Staaten

Unabhängigkeit erklärten und wiedererlangten:''' 4. Estland 8. Lettland 9. Litauen '''Nachfolgestaaten:''' 1. Armenien 2. Aserbaidschan 3. Weißrussland 5. Georgien 6. Kasachstan 7. Kirgisistan 10. Republik Moldau 12. Tadschikistan 13. Turkmenistan 14. Ukraine 15. Usbekistan Als postsowjetische Staaten werden diejenigen unabhängigen Staaten bezeichnet, die aus dem Zerfall der Sowjetunion hervorgingen.

Neu!!: Kirgisistan und Postsowjetische Staaten · Mehr sehen »

Präsident der Kirgisischen Republik

Der Präsident der Kirgisischen Republik (kirgisisch: Кыргыз Республикасынын Президенти) ist das Staatsoberhaupt von Kirgisistan.

Neu!!: Kirgisistan und Präsident der Kirgisischen Republik · Mehr sehen »

Präsidentielles Regierungssystem

Ein präsidentielles Regierungssystem oder Präsidialsystem, auch Präsidialregime nach US-amerikanischem Vorbild, ist ein Regierungssystem, bei dem ein Präsident (lat. Vorsitzender) die Funktionen des Staatsoberhauptes, des Regierungschefs und regelmäßig auch des militärischen Befehlshabers innehat.

Neu!!: Kirgisistan und Präsidentielles Regierungssystem · Mehr sehen »

Präsidentschaftswahl in Kirgisistan 2000

Die Präsidentschaftswahlen in Kirgisistan 2000 fanden statt am 29.

Neu!!: Kirgisistan und Präsidentschaftswahl in Kirgisistan 2000 · Mehr sehen »

Pressefreiheit

US-Briefmarke zum Gedenken an die Pressefreiheit Pressefreiheit, genauer die äußere Pressefreiheit, bezeichnet das Recht von Einrichtungen des Rundfunks, der Presse und anderer Medien auf ungehinderte Ausübung ihrer Tätigkeit, vor allem auf die staatlich unzensierte Veröffentlichung von Nachrichten und Meinungen.

Neu!!: Kirgisistan und Pressefreiheit · Mehr sehen »

Qing-Dynastie

Direkt kontrollierte (gelb und hellgelb) und tributpflichtige (orange) Gebiete des ''Qing-Kaiserreich'' zur Zeit ihrer größten Ausbreitung 1820. Die Qing-Dynastie (mandschurisch ᡩᠠᡳᠴᡳᠩ ᡤᡠᡵᡠᠨ Daicing Gurun) oder Mandschu-Dynastie wurde 1616 von den Mandschu unter Nurhaci begründet und herrschte ab 1644 im Kaiserreich China.

Neu!!: Kirgisistan und Qing-Dynastie · Mehr sehen »

Römisch-katholische Kirche in Kirgisistan

Die römisch-katholische Kirche in Kirgisistan umfasst nur rund 1.000 der rund 5,5 Millionen Einwohner (Stand 2014).

Neu!!: Kirgisistan und Römisch-katholische Kirche in Kirgisistan · Mehr sehen »

Regierungswechsel in Kirgisistan 2010

Der Regierungswechsel in Kirgisistan 2010 sind die Ereignisse, die Präsident Kurmanbek Bakijew das Amt kosteten, seine Regierung am 7.

Neu!!: Kirgisistan und Regierungswechsel in Kirgisistan 2010 · Mehr sehen »

Reliefenergie

Als Reliefenergie oder relatives Relief bezeichnet man in der Geomorphologie den Höhenunterschied, der in einem bestimmten Gebiet pro Flächeneinheit auftritt, im Allgemeinen in Meter (Höhenunterschied) pro Quadratkilometer (oder einer anderen Flächeneinheit) angegeben, oder entfernungsbezogen je Kilometer Luftlinie als Höhendifferenz.

Neu!!: Kirgisistan und Reliefenergie · Mehr sehen »

Reporter ohne Grenzen

Reporter ohne Grenzen (ROG;, RSF) ist eine international tätige Nichtregierungsorganisation und setzt sich weltweit für die Pressefreiheit und gegen Zensur ein.

Neu!!: Kirgisistan und Reporter ohne Grenzen · Mehr sehen »

Republik

Eine Republik (von, wörtlich „öffentliche Sache“, speziell „Gemeinwesen“, „Staat“) ist nach allgemeinem Verständnis eine „Staatsform, bei der die Regierenden für eine bestimmte Zeit vom Volk oder von Repräsentanten des Volkes gewählt werden“, in der das Staatsvolk „höchste Gewalt des Staates und oberste Quelle der Legitimität ist“.

Neu!!: Kirgisistan und Republik · Mehr sehen »

Respublika (Partei)

Respublika (kirgisisch/) ist eine kirgisische politische Partei.

Neu!!: Kirgisistan und Respublika (Partei) · Mehr sehen »

RIA Novosti

Die Russische Agentur für internationale Informationen RIA Novosti (deutsche Transkription: RIA Nowosti) war eine der größten staatlichen Nachrichtenagenturen in Russland und der früheren Sowjetunion.

Neu!!: Kirgisistan und RIA Novosti · Mehr sehen »

Rosa Otunbajewa

Rosa Issakowna Otunbajewa (* 23. August 1950 in Frunsenskoje, Kirgisische SSR) ist eine kirgisische Politikerin.

Neu!!: Kirgisistan und Rosa Otunbajewa · Mehr sehen »

Rot-Front

Rot-Front (Рот-Фронт) ist ein 1927 als „Bergtal“ (Бергтал) gegründetes und seit 1931 Rot-Front genanntes Dorf im Bezirk Ysyk-Ata in Kirgisistan.

Neu!!: Kirgisistan und Rot-Front · Mehr sehen »

RT (Fernsehsender)

RT, ehemals Russia Today, ist ein seit dem Jahre 2005 existierender, vom russischen Staat finanzierter Auslandsfernsehsender mit nachrichtenorientiertem Programm mit Sitz in Moskau.

Neu!!: Kirgisistan und RT (Fernsehsender) · Mehr sehen »

Russen

Die Russen (deutsche Transkription russkije; historische deutsche Namen auch Großrussen, Reußen, Moskowiter etc.) sind ein ostslawisches Volk mit etwa 137 Millionen Angehörigen, davon rund 115 Millionen in Russland, etwa 17 Millionen in den anderen Folgestaaten der Sowjetunion und etwa sechs Millionen in weiteren Staaten.

Neu!!: Kirgisistan und Russen · Mehr sehen »

Russisch-Orthodoxe Kirche

Christ-Erlöser-Kathedrale in Moskau Als Russisch-Orthodoxe Kirche (wiss. Transliteration Russkaja Pravoslavnaja Cerkov) werden die autokephale orthodoxe Kirche von Moskau und Russland (Patriarchat von Moskau und ganz Russland) einschließlich der Diözesen der Diaspora, die ihr verbundenen „autonomen Kirchen“ und einige der von ihr abgespaltenen Kirchen (Altorthodoxe, Russische Auslandskirche) bezeichnet.

Neu!!: Kirgisistan und Russisch-Orthodoxe Kirche · Mehr sehen »

Russische Sprache

Die russische Sprache (Russisch, früher auch Großrussisch genannt; im Russischen: русский язык,, deutsche Transkription: russki jasyk, wissenschaftliche Transliteration gemäß ISO 9:1968 russkij jazyk) ist eine Sprache aus dem slawischen Zweig der indogermanischen Sprachfamilie.

Neu!!: Kirgisistan und Russische Sprache · Mehr sehen »

Russische Streitkräfte

Flagge, Vorderseite Flagge, Hinterseite Die russischen Streitkräfte sind die bewaffneten Streitkräfte der Russischen Föderation, die aus den Teilstreitkräften Heer, Luft- und Weltraumkräfte und Marine sowie den eigenständigen Truppengattungen Luftlandetruppen und Strategische Raketentruppen besteht.

Neu!!: Kirgisistan und Russische Streitkräfte · Mehr sehen »

Russisches Kaiserreich

Russisches Kaiserreich ist neben Kaiserreich Russland der in der Geschichtswissenschaft gebräuchliche NameKlaus Zernack: Handbuch der Geschichte Russlands, Band II: 1613–1856.

Neu!!: Kirgisistan und Russisches Kaiserreich · Mehr sehen »

Sarychat-Ertash-Naturreservat

Das Sarychat-Ertash-Naturreservat ist ein Naturschutzgebiet im Gebiet Yssykköl in Kirgistan.

Neu!!: Kirgisistan und Sarychat-Ertash-Naturreservat · Mehr sehen »

Säkularismus

Säkularismus bezeichnet eine Weltanschauung, die sich auf die Immanenz und Verweltlichung der Gesellschaft beschränkt und auf darüber hinausgehende, religiöse Fragen verzichtet.

Neu!!: Kirgisistan und Säkularismus · Mehr sehen »

Schneegeier

Der Schneegeier oder Himalayageier (Gyps himalayensis) ist ein Greifvogel aus der Unterfamilie der Altweltgeier (Aegypiinae).

Neu!!: Kirgisistan und Schneegeier · Mehr sehen »

Schneeleopard

Der Schneeleopard oder Irbis (Panthera uncia) ist eine Großkatze (Pantherinae) der zentralasiatischen Hochgebirge.

Neu!!: Kirgisistan und Schneeleopard · Mehr sehen »

Schwarzmilan

Der Schwarzmilan oder Schwarzer Milan (Milvus migrans) ist ein etwa mäusebussardgroßer Greifvogel aus der Familie der Habichtartigen (Accipitridae).

Neu!!: Kirgisistan und Schwarzmilan · Mehr sehen »

Seismizität

Seismizität im globalen Maßstab Die Seismizität ist die Gesamtheit aller Erdbeben-Erscheinungen eines Gebietes.

Neu!!: Kirgisistan und Seismizität · Mehr sehen »

Shanghaier Organisation für Zusammenarbeit

Die Shanghaier Organisation für Zusammenarbeit (SOZ) ist eine Internationale Organisation mit Sitz in Peking (China).

Neu!!: Kirgisistan und Shanghaier Organisation für Zusammenarbeit · Mehr sehen »

Shohimardon

Shohimardon (auch Shakhimardan; Schachimardan) ist ein Ort im Ferghanatal.

Neu!!: Kirgisistan und Shohimardon · Mehr sehen »

Sibirien

Als Sibirien (/Sibir) bezeichnet man im weitesten Sinne den ganzen nordasiatischen Teil der Russischen Föderation.

Neu!!: Kirgisistan und Sibirien · Mehr sehen »

Sibirischer Steinbock

Der Sibirische oder Asiatische Steinbock (Capra sibirica) ist eine in asiatischen Gebirgsregionen lebende Paarhuferart.

Neu!!: Kirgisistan und Sibirischer Steinbock · Mehr sehen »

Sibirisches Reh

Das Sibirische Reh (Capreolus pygargus) ist eine Säugetierart aus der Familie der Hirsche (Cervidae).

Neu!!: Kirgisistan und Sibirisches Reh · Mehr sehen »

Soʻx

Soʻx (kyrillisch-usbekisch Сўх;; häufig, nach der englischen Transkription aus dem Russischen, Sokh), deutsch auch Soch, ist eine usbekische Exklave und ein Bezirk der usbekischen Provinz Fargʻona.

Neu!!: Kirgisistan und Soʻx · Mehr sehen »

Som

Der Som (kirgisisch/) ist die Währung Kirgisistans.

Neu!!: Kirgisistan und Som · Mehr sehen »

Songköl

Der Songköl (engl. Song-Kul) ist ein Bergsee im Norden des kirgisischen Gebiets Naryn in Zentralasien.

Neu!!: Kirgisistan und Songköl · Mehr sehen »

Sooronbai Dscheenbekow

Sooronbai Dscheenbekow Sooronbai Scharipowitsch Dscheenbekow (auch Scheenbekow sowie englisch Sooronbay Jeenbekov transkribiert; * 16. November 1958 in Telman (heute Bii-Myrsa), Gebiet Osch, Kirgisische SSR, Sowjetunion) ist ein kirgisischer Politiker.

Neu!!: Kirgisistan und Sooronbai Dscheenbekow · Mehr sehen »

Sowjetunion

Die Sowjetunion (kurz SU, vollständige amtliche Bezeichnung: Union der Sozialistischen Sowjetrepubliken, kurz UdSSR,, Sojus Sowjetskich Sozialistitscheskich Respublik (SSSR)) war ein zentralistisch regierter, föderativer Einparteienstaat, dessen Territorium sich über Osteuropa und den Kaukasus bis nach Zentral- und über das gesamte Nordasien erstreckte.

Neu!!: Kirgisistan und Sowjetunion · Mehr sehen »

Sozialdemokratische Partei Kirgisistans

Logo der Sozialdemokratischen Partei Die Sozialdemokratische Partei Kirgisistans (Kürzel SDPK) ist eine sozialdemokratische politische Partei in der Kirgisischen Republik.

Neu!!: Kirgisistan und Sozialdemokratische Partei Kirgisistans · Mehr sehen »

Staudamm

Staudamm des Oberharzer Wasserregales Selbstgebauter Staudamm Ein Staudamm oder Schüttdamm ist das Absperrbauwerk einer Talsperre oder einer Stauanlage, die im Wesentlichen aus einer Erd- oder Felsschüttung besteht.

Neu!!: Kirgisistan und Staudamm · Mehr sehen »

Steppe

Kasachensteppe Als Steppe (von step) wird eine semiaride (bis semihumide), baumlose Gras- und Krautlandschaft der gemäßigten Breiten beiderseits des Äquators bezeichnet.

Neu!!: Kirgisistan und Steppe · Mehr sehen »

Sunniten

schiitische Gebiete; '''Blau''': Ibaditen (Oman) Islamische Konfessionen und Rechtsschulen Die Sunniten (bis zum 19. Jahrhundert auch: Sonniten) bilden die größte Glaubensrichtung im Islam.

Neu!!: Kirgisistan und Sunniten · Mehr sehen »

Syrdarja

Der 2212 km lange Syrdarja (auch: Syrdarya / Syr-Darja / Syr), im Altertum Jaxartes, ist ein Fluss Zentralasiens, der weite Teile Kirgisistans in die Aralo-Kaspische Niederung entwässert und dort in den Nördlichen Aralsee mündet.

Neu!!: Kirgisistan und Syrdarja · Mehr sehen »

Tadschiken

Tadschiken von Afghanistan Das Wort Tadschik (tdk. Тоҷик), in früheren Formen auch Tāzīk oder Tāžīk, ist seit dem Mittelalter vor allem in den iranisch- und turksprachigen Teilen der islamischen Welt eine weitere Bezeichnung für „Perser“, fast immer als Gegensatz zu „Türke“.

Neu!!: Kirgisistan und Tadschiken · Mehr sehen »

Tadschikistan

Tadschikistan (amtlich Republik Tadschikistan, tadschikisch kyrillischer Schrift Dschumhurii Todschikiston,, in nicht-deutscher Transkription meist Tajikistan oder Tadjikistan) ist ein Binnenstaat in Zentralasien.

Neu!!: Kirgisistan und Tadschikistan · Mehr sehen »

Tageszeitung

Stumme Zeitungsverkäufer Eine Tageszeitung ist nach internationaler Definition ein mindestens viermal wöchentlich, heute meist täglich von Montag bis Samstag erscheinendes Druckerzeugnis, das eine umfassende Berichterstattung bietet und sich an ein allgemeines Publikum richtet.

Neu!!: Kirgisistan und Tageszeitung · Mehr sehen »

Taigan

Der Taigan ist eine nicht von der FCI anerkannte Hunderasse aus Kirgisistan.

Neu!!: Kirgisistan und Taigan · Mehr sehen »

Talas (Fluss)

Der 661 km lange Fluss Talas (und) ist ein Fluss im Norden von Kirgisistan und im Südosten von Kasachstan (Zentralasien).

Neu!!: Kirgisistan und Talas (Fluss) · Mehr sehen »

Talas (Kirgisistan)

Talas ist eine mittelgroße Stadt mit etwa 34.500 Einwohnern im Nordwesten Kirgisistan, in landschaftlich schöner Lage in dem ca.

Neu!!: Kirgisistan und Talas (Kirgisistan) · Mehr sehen »

Tataren

Die Verbreitung der Turko-Tataren Tataren (Eigenbezeichnung Tatar oder Törk-Tatar, Plural Tatarlar oder Törk-Tatarları) oder – älter – Tartaren ist seit der ausgehenden Spätantike in türkischen Quellen (Orchon-Runen) und seit dem europäischen Mittelalter eine Bezeichnung für verschiedene überwiegend muslimische Turkvölker und Bevölkerungsgruppen.

Neu!!: Kirgisistan und Tataren · Mehr sehen »

Türkische Sprache

Die türkische Sprache – auch Türkeitürkisch oder Osmanisch-Türkisch – ist eine agglutinierende Sprache und gehört zum oghusischen Zweig der Turksprachen.

Neu!!: Kirgisistan und Türkische Sprache · Mehr sehen »

Terroranschläge am 11. September 2001

Flug 77 schlägt in das Pentagon ein. Die Terroranschläge am 11. September 2001 waren vier koordinierte Flugzeugentführungen mit anschließenden Selbstmordattentaten auf wichtige zivile und militärische Gebäude in den Vereinigten Staaten von Amerika.

Neu!!: Kirgisistan und Terroranschläge am 11. September 2001 · Mehr sehen »

The Economist

The Economist ist eine britische Wochenzeitung mit den Schwerpunkten internationale Politik und Weltwirtschaft.

Neu!!: Kirgisistan und The Economist · Mehr sehen »

The New York Times

The New York Times (NYT) ist eine einflussreiche und überregionale Tageszeitung aus New York City, die von der New York Times Company geführt wird.

Neu!!: Kirgisistan und The New York Times · Mehr sehen »

Tian Shan

Der Tian Shan, eingedeutscht Tienschan, ist ein etwa 2450 km langes, etwa 400 km breites und bis hohes Hochgebirge in der Großlandschaft Turkestan im Inneren von Asien.

Neu!!: Kirgisistan und Tian Shan · Mehr sehen »

Todesstrafe

Die Todesstrafe ist die Tötung eines Menschen als Strafe für einen in einem Strafgesetz definierten Tatbestand, dessen er für schuldig befunden wurde.

Neu!!: Kirgisistan und Todesstrafe · Mehr sehen »

Tokmok

Tokmok (kirgisisch Токмок; russ. Токмак/Tokmak) ist eine nordkirgisische Stadt nur wenige Kilometer von der Grenze zu Kasachstan entfernt.

Neu!!: Kirgisistan und Tokmok · Mehr sehen »

Toktogul-Talsperre

Die Toktogul-Talsperre ist die größte Talsperre in Kirgisistan.

Neu!!: Kirgisistan und Toktogul-Talsperre · Mehr sehen »

Torugart-Pass

Der Torugart-Pass (auch Turugart) ist ein hoher Gebirgspass im zentralasiatischen Gebirge Tianshan.

Neu!!: Kirgisistan und Torugart-Pass · Mehr sehen »

Transliteration

Transliteration (von ‚hinüber‘ und litera (auch littera) ‚Buchstabe‘) bezeichnet in der angewandten Linguistik die buchstabengetreue Übertragung von Wörtern aus einer Schrift in eine andere (z. B. griech. φ als ph, runisch ᛜ als ng). Dabei werden gegebenenfalls diakritische Zeichen eingesetzt, sodass eine eindeutige Rückübertragung möglich wird.

Neu!!: Kirgisistan und Transliteration · Mehr sehen »

Tschagatai-Khanat

Das Tschagatai-Khanat um 1310 Tschagatai-Khanat war der Name eines zentralasiatischen Herrschaftsgebietes zwischen dem 13. und 16. Jahrhundert, in dem eine Linie der Dschingisiden herrschte.

Neu!!: Kirgisistan und Tschagatai-Khanat · Mehr sehen »

Tschatyrköl

Der Tschatyrköl ist ein abflussloser See im zentralasiatischen Hochland im Süden von Kirgisistan.

Neu!!: Kirgisistan und Tschatyrköl · Mehr sehen »

Tschüi (Fluss)

Der 1067 km lange Tschüi (auch Tschu bzw. Schu genannt) ist ein Fluss im nördlichen Kirgisistan und südöstlichen Kasachstan (Zentralasien).

Neu!!: Kirgisistan und Tschüi (Fluss) · Mehr sehen »

Tschingis Aitmatow

Tschingis Aitmatow 2003 Tschingis Torekulowitsch Aitmatow (– Tschynggys Törökulowitsch Aitmatow,; * 12. Dezember 1928 in Scheker im Talas-Tal, Kirgisistan; † 10. Juni 2008 in Nürnberg) war ein kirgisischer Schriftsteller, der hauptsächlich in russischer Sprache schrieb.

Neu!!: Kirgisistan und Tschingis Aitmatow · Mehr sehen »

Tscholponata

Felsen an einem Berghang bei Tscholponata mit Petroglyphen; im Hintergrund der See Yssykköl Tscholponata ist ein Badeort am Nordufer des Yssykköl-Sees in Kirgisistan, 240 km östlich der Hauptstadt Bischkek und 135 km westlich von Karakol.

Neu!!: Kirgisistan und Tscholponata · Mehr sehen »

Tuberkulose

Die Tuberkulose (kurz Tb, TB, Tbc oder TBC; von ‚kleine Geschwulst‘) ist eine weltweit verbreitete bakterielle Infektionskrankheit mit zunehmender Häufigkeit.

Neu!!: Kirgisistan und Tuberkulose · Mehr sehen »

Tulpenrevolution

Staatspräsident Askar Akajew Mit dem Begriff Tulpenrevolution bezeichnet man den Massenaufstand in Kirgisien im März 2005.

Neu!!: Kirgisistan und Tulpenrevolution · Mehr sehen »

Turkestan-Sibirische Eisenbahn

Turkestan-Sibirische Eisenbahn Die Turkestan-Sibirische Eisenbahn, kurz: Turksib (Турксиб) ist eine zwischen 1927 und 1931 zur Anbindung von Sowjetisch-Turkestan (heute Kasachstan, Kirgisistan, Tadschikistan, Turkmenistan und Usbekistan) an die Transsibirische Eisenbahn gebaute Eisenbahnstrecke von Nowosibirsk (Russland) über Semei und Almaty nach Arys in Kasachstan.

Neu!!: Kirgisistan und Turkestan-Sibirische Eisenbahn · Mehr sehen »

Turksprachen

Siedlungsgebiete der heutigen turksprachigen Völker Die Turksprachen – auch türkische Sprachen oder Türksprachen genannt – bilden eine in Eurasien weit verbreitete Sprachfamilie von rund 40 relativ nah verwandten Sprachen mit etwa 180 bis 200 Mio.

Neu!!: Kirgisistan und Turksprachen · Mehr sehen »

Turkvölker

Heutiges Verbreitungsgebiet der Turksprachen Turkvölker bezeichnet eine Gruppe von etwa 40 Ethnien in Zentral- und Westasien sowie in Sibirien und Osteuropa, deren Sprachen zur Sprachfamilie der Turksprachen gerechnet werden.

Neu!!: Kirgisistan und Turkvölker · Mehr sehen »

Uiguren

Bezeklik bei Turfan, 8./9. Jh. Uiguren (auch Uighuren oder Uyghuren; Eigenbezeichnung) bilden die größte turksprachige Ethnie im chinesischen Uigurischen Autonomen Gebiet Xinjiang.

Neu!!: Kirgisistan und Uiguren · Mehr sehen »

Ukrainer

Ukrainischer Volkstanz Prywit (Привіт) Ukrainer (früher Ruthenen, Kleinrussen) ist die Bezeichnung für ein ostslawisches Volk, das in der Ukraine die Bevölkerungsmehrheit stellt und die Titularnation bildet.

Neu!!: Kirgisistan und Ukrainer · Mehr sehen »

Unruhen in Südkirgisistan 2010

Ein niedergebranntes Haus in Osch ein Jahr nach den Unruhen. Bei den Unruhen in Südkirgisistan 2010 handelte es sich um die gewalttätigen Auseinandersetzungen zwischen Kirgisen und der ethnischen Minderheit der Usbeken im Süden von Kirgisistan, hauptsächlich in den Städten Osch und Dschalalabat.

Neu!!: Kirgisistan und Unruhen in Südkirgisistan 2010 · Mehr sehen »

Unze

Eine Unze (von ‚ ein Zwölftel, ursprünglich einer römischen Libra und eines Apothekerpfundes, seither meist ein Sechzehntel eines Pfundes, Symbol ℥) ist eine nichtmetrische Maßeinheit der Masse.

Neu!!: Kirgisistan und Unze · Mehr sehen »

US-Dollar

Der US-Dollar (United States Dollar; Abkürzung: USD; Symbol: $) ist die offizielle Währungseinheit der Vereinigten Staaten.

Neu!!: Kirgisistan und US-Dollar · Mehr sehen »

Usbeken

Usbeken (usbekisch O‘zbeklar/Ўзбеклар.) sind ein zentralasiatisches Turkvolk, das vor allem in Usbekistan und den angrenzenden Staaten lebt.

Neu!!: Kirgisistan und Usbeken · Mehr sehen »

Usbekische Sprache

Usbekische Sprecher Die usbekische Sprache (usbek. Oʻzbek tili, Oʻzbekcha, veraltete Schreibungen kyrillisch Ўзбек тили und arabisch Oʻzbek tili), kurz Usbekisch, ist die am weitesten verbreitete Turksprache Zentralasiens.

Neu!!: Kirgisistan und Usbekische Sprache · Mehr sehen »

Usbekistan

Satellitenaufnahme von Usbekistan Usbekistan (usbekisch Oʻzbekiston; amtlich auch Republik Usbekistan, usbekisch Oʻzbekiston Respublikasi) ist ein säkularer Binnenstaat in Zentralasien.

Neu!!: Kirgisistan und Usbekistan · Mehr sehen »

UTC+6

UTC+6: Farblegende_UTC UTC+6 ist eine Zonenzeit, die die Geographische Länge 90° Ost als Bezugsmeridian hat.

Neu!!: Kirgisistan und UTC+6 · Mehr sehen »

V. Chr.

Die Abkürzung v. Chr. bedeutet ‚vor Christus‘.

Neu!!: Kirgisistan und V. Chr. · Mehr sehen »

Vereinigte Staaten

Die Vereinigten Staaten von Amerika (abgekürzt USA), kurz auch Vereinigte Staaten (englisch United States, abgekürzt U.S., US) genannt und häufig auch verkürzt zu Amerika (englisch America), sind eine föderale Republik, die aus 50 Bundesstaaten, einem Bundesdistrikt (der Hauptstadt Washington, D.C.), fünf größeren Territorien und etlichen Inselterritorien besteht.

Neu!!: Kirgisistan und Vereinigte Staaten · Mehr sehen »

Verfassungsgerichtsbarkeit

Die Verfassungsgerichtsbarkeit prüft die Vereinbarkeit von Hoheitsakten, insbesondere Gesetzen, mit der jeweiligen Verfassung.

Neu!!: Kirgisistan und Verfassungsgerichtsbarkeit · Mehr sehen »

Verfassungsreferendum

Ein Verfassungsreferendum, oder auch konstitutives Referendum, ist ein speziell auf die Verfassung bezogenes Referendum und ein Instrument der direkten Demokratie.

Neu!!: Kirgisistan und Verfassungsreferendum · Mehr sehen »

Verfassungsreferendum in Kirgisistan 1998

Ein Verfassungsreferendum fand in Kirgisistan am 17.

Neu!!: Kirgisistan und Verfassungsreferendum in Kirgisistan 1998 · Mehr sehen »

Verfassungsreferendum in Kirgisistan 2010

Das Verfassungsreferendum in Kirgisistan fand am 27. Juni 2010 statt.

Neu!!: Kirgisistan und Verfassungsreferendum in Kirgisistan 2010 · Mehr sehen »

Verkehr in Kirgisistan

Der Verkehr in Kirgisistan wird maßgeblich von der stark gebirgigen Landschaft geprägt.

Neu!!: Kirgisistan und Verkehr in Kirgisistan · Mehr sehen »

Volksrepublik China

Die Volksrepublik China, allgemein als China bezeichnet, ist ein am 1.

Neu!!: Kirgisistan und Volksrepublik China · Mehr sehen »

Walnüsse

Die Walnüsse (Juglans) sind eine Pflanzengattung aus der Familie der Walnussgewächse (Juglandaceae).

Neu!!: Kirgisistan und Walnüsse · Mehr sehen »

Weltbank

Die Weltbank (engl. World Bank) bezeichnet im weiten Sinne die in der US-amerikanischen Hauptstadt Washington, D.C. angesiedelte Weltbankgruppe, eine multinationale Entwicklungsbank.

Neu!!: Kirgisistan und Weltbank · Mehr sehen »

Welthandelsorganisation

Logo der WTO Die Welthandelsorganisation (WTO;, OMC;, OMC) ist eine internationale Organisation mit Sitz in Genf, die sich mit der Regelung von Handels- und Wirtschaftsbeziehungen beschäftigt.

Neu!!: Kirgisistan und Welthandelsorganisation · Mehr sehen »

Wildschwein

Zwei Wildschweine im Schnee Das Wildschwein (Sus scrofa) gehört zur Familie der altweltlichen oder Echten Schweine (Suidae) aus der Ordnung der Paarhufer.

Neu!!: Kirgisistan und Wildschwein · Mehr sehen »

Windhund

Greyhound, Großer Englischer Windhund Windhunde (veraltet Windspiele) ist die Bezeichnung für alle hochläufigen, schlanken Hetzhunde, die ihre Beute auf Sicht jagen.

Neu!!: Kirgisistan und Windhund · Mehr sehen »

Wolf

Der Wolf (Canis lupus) ist das größte Raubtier aus der Familie der Hunde (Canidae).

Neu!!: Kirgisistan und Wolf · Mehr sehen »

Yssykköl

Geräuschkulisse am Ufer des Yssykköl Der Yssykköl (/Yssykköl „heißer See“; /Issyk-Kul) ist der größte See in Kirgisistan (Zentralasien).

Neu!!: Kirgisistan und Yssykköl · Mehr sehen »

Zentralasien

Definition der UNESCO Zentralasien in der Welt Zentralasien oder Mittelasien ist eine zusammenfassende Bezeichnung für die Großregion im Zentrum des Kontinentes Asien.

Neu!!: Kirgisistan und Zentralasien · Mehr sehen »

Zerfall der Sowjetunion

Nachfolgestaaten der Sowjetunion: 1. Armenien 2. Aserbaidschan 3. Weißrussland 4. Estland 5. Georgien 6. Kasachstan 7. Kirgisistan 8. Lettland 9. Litauen 10. Moldawien 11. Russland (Rechtsnachfolger) 12. Tadschikistan 13. Turkmenistan 14. Ukraine 15. Usbekistan Großen Kremlpalasts durch fünf Doppeladler mit dem Wappen Russlands (unten) ersetzt. Der Zerfall der Sowjetunion war ein mehrjähriger Prozess der Desintegration der föderalen politischen Strukturen sowie der Zentralregierung der Sowjetunion (UdSSR), der mit der Unabhängigkeit der 15 sowjetischen Unionsrepubliken zwischen dem 11.

Neu!!: Kirgisistan und Zerfall der Sowjetunion · Mehr sehen »

.kg

.kg ist die länderspezifische Top-Level-Domain (ccTLD) Kirgisistans.

Neu!!: Kirgisistan und .kg · Mehr sehen »

31. August

Der 31.

Neu!!: Kirgisistan und 31. August · Mehr sehen »

Leitet hier um:

Kirgisien, Kirgisija, Kirgisische Republik, Kirgisskaja Respublika, Kirgistan, Kirgizstan, Kyrgys Respublikasy, Kyrgysstan, Kyrgyzstan, Republik Kirgisistan, Verwaltungsgliederung Kirgisistans, Киргизская Республика, Кыргыз Республикасы, Кыргызстан.

AusgehendeEingehende
Hallo! Wir sind auf Facebook! »