Logo
Unionpedia
Kommunikation
Jetzt bei Google Play
Neu! Laden Sie Unionpedia auf Ihrem Android™-Gerät herunter!
Herunterladen
Schneller Zugriff als Browser!
 

Beispiel Casio-Keyboard-Sound Ein Keyboard (engl. electronic keyboard) (von engl. keyboard: Tastatur) im weiteren Sinne ist ein aus den elektronischen Pianos und Orgeln hervorgegangenes elektrophones Tasteninstrument, dessen Töne elektro-mechanisch, elektronisch oder digital erzeugt und verstärkt werden.

67 Beziehungen: ADSR, Akkord, Alex Merck, Alleinunterhalter, Ancona, Anglizismus, Arpeggio, Arrangement, Begleitautomatik, Casio, CD-ROM, Diskette, E- und U-Musik, Effektgerät (Musik), Elektronenröhre, Elektronische Orgel, Elektronisches Piano, Elektrophon, Englische Sprache, Flüssigkristallanzeige, Friedrich Trautwein, Hammond-Orgel, Hausmusik, Homerecording, Italien, Japan, Jazz-Combo, Keyboards, Klangfarbe, Klangsynthese, Klaviatur, Klavier, KORG, Laurens Hammond, Liste von Keyboardern, Masterkeyboard, Monophonie, Moog Minimoog, Musical Instrument Digital Interface, Musikpädagogik, Orgel, Oszillatorschaltung, Preset, Register (Orgel), Robert Moog, Roland (Unternehmen), Sampler (Klangerzeuger), Schalter (Elektrotechnik), Segmentanzeige, Sinuston, ..., Soundmodul, Speicherkarte, Sustain, Synthesizer, Tanzmusik, Tastatur, Tasteninstrument, Telharmonium, Thaddeus Cahill, Tonfrequenzgenerator, Tonhöhe, Tonstudio, Trautonium, Umhängekeyboard, Unterhaltungskünstler, Wolfgang Fiedler (Jazzmusiker), Yamaha Corporation. Erweitern Sie Index (17 mehr) »

ADSR

Die Abkürzung ADSR steht für vier Phasen einer vereinfachten Hüllkurve eines Klangs.

Neu!!: Keyboard und ADSR · Mehr sehen »

Akkord

Ein Akkord ist in der Musik das gleichzeitige Erklingen unterschiedlicher Töne, die sich harmonisch deuten lassen.

Neu!!: Keyboard und Akkord · Mehr sehen »

Alex Merck

Alex Merck Alex Merck (* 8. Juli 1956; † 2. September 2012) war ein deutscher Fusiongitarrist, Musikproduzent und Autor.

Neu!!: Keyboard und Alex Merck · Mehr sehen »

Alleinunterhalter

Alleinunterhalter in Douala (Kamerun) Ein Alleinunterhalter ist ein Unterhaltungskünstler, der ohne Mitwirkung anderer Personen ein Unterhaltungsprogramm darbietet.

Neu!!: Keyboard und Alleinunterhalter · Mehr sehen »

Ancona

Ancona ist eine Hafenstadt mit Einwohnern (Stand) an der italienischen Adriaküste.

Neu!!: Keyboard und Ancona · Mehr sehen »

Anglizismus

Als Anglizismus bezeichnet man eine Ausdrucksweise oder eine Bedeutung aus der englischen Sprache, die in eine andere Sprache eingeflossen ist.

Neu!!: Keyboard und Anglizismus · Mehr sehen »

Arpeggio

Notation und Ausführung Arpeggio (Mehrzahl: Arpeggien oder Arpeggios) ist der musikalische Fachbegriff für einen Akkord, bei dem die einzelnen Töne nicht gleichzeitig, sondern nacheinander (in kurzen Abständen) erklingen.

Neu!!: Keyboard und Arpeggio · Mehr sehen »

Arrangement

Durch ein Arrangement wird in der Musik ein oftmals urheberrechtlich geschütztes Musikwerk mit Hilfe musikalischer und/oder technischer Gestaltungsmittel in seiner ursprünglichen Ausdrucksform verändert.

Neu!!: Keyboard und Arrangement · Mehr sehen »

Begleitautomatik

Eine Begleitautomatik, vereinfacht auch Begleitautomat oder englischsprachig Arranger genannt, ist häufig Bestandteil eines Keyboards zur Anreicherung der gespielten Musik mit Klängen, die der Einzelspieler nicht ansteuern kann (Schlagzeug, Bass, diverse Instrumente).

Neu!!: Keyboard und Begleitautomatik · Mehr sehen »

Casio

Casio F-91W Casio Data Bank – Armbanduhr mit Telefonnummernspeicher und Terminplaner Casio (jap. カシオ計算機株式会社 Kashio Keisanki Kabushiki-gaisha, englisch Casio Computer Co., Ltd.) ist ein japanisches Technologieunternehmen mit Sitz in Shibuya, Tokio.

Neu!!: Keyboard und Casio · Mehr sehen »

CD-ROM

Rohling-Datenschicht CD-Brenner Compact Disc Read-Only Memory (CD-ROM) bezeichnet ein Permanentspeichermedium für digitale Daten.

Neu!!: Keyboard und CD-ROM · Mehr sehen »

Diskette

Teile einer 3,5″-Diskette:1. HD-Erkennung, gegenüber Schreibschutzschieber2. Drehlager3. Schutzblende4. Gehäuse aus Kunststoff5. Ring aus Teflon-beschichtetem Papier6. Magnetscheibe7. Disk-Sektor 3,5″-Diskette Vorder- und Rückseite, sowie Innenseite Datenträger einer 3,5″-Diskette (Makroaufnahme) Rasterelektronenmikroskop-Aufnahme der magnetisierbaren Oberfläche, 20.000-fach vergrößert Eine Diskette ist ein tragbarer magnetischer Datenträger, dessen Grundbestandteil eine dünne, biegsame Kunststoffscheibe aus boPET ist.

Neu!!: Keyboard und Diskette · Mehr sehen »

E- und U-Musik

Bei der Aufteilung von Musik in E- und U-Musik (ernste Musik und Unterhaltungsmusik) handelt es sich um ein Klassifikationsschema für musikalische Phänomene.

Neu!!: Keyboard und E- und U-Musik · Mehr sehen »

Effektgerät (Musik)

Ein Effektgerät ist in der Musik ein Gerät bzw.

Neu!!: Keyboard und Effektgerät (Musik) · Mehr sehen »

Elektronenröhre

Radioröhren: ECC85, EL84 und EABC80 Nahaufnahme einer Rimlockpentode EF42 Senderöhre in Betrieb Eine Elektronenröhre ist ein aktives elektrisches Bauelement mit Elektroden, die sich in einem evakuierten oder gasgefüllten Kolben aus Glas, Stahl oder Keramik befinden.

Neu!!: Keyboard und Elektronenröhre · Mehr sehen »

Elektronische Orgel

Eine Heimorgel (''Farfisa Pergamon'') aus dem Jahr 1981 Als elektronische Orgel wird allgemein ein Tasteninstrument mit elektronischer Tonerzeugung bezeichnet.

Neu!!: Keyboard und Elektronische Orgel · Mehr sehen »

Elektronisches Piano

Elektronisches Piano: Rhodes, Mark II Ein Elektronisches Piano, kurz E-Piano, im weiteren Sinne ist ein Klavier, bei dem der von einer Klaviatur über eine Mechanik initiierte Klang mit Hilfe von Elektrizität erzeugt oder verstärkt wird.

Neu!!: Keyboard und Elektronisches Piano · Mehr sehen »

Elektrophon

Als Elektrophon bezeichnet man in Anlehnung an die Hornbostel-Sachs-Systematik vordergründig die Gruppe der Musikinstrumente, die zur Wiedergabe des Schallereignisses einen Kopfhörer oder den jeweiligen Raumverhältnissen angepassten entsprechenden Audio-Verstärker mit nachfolgendem Lautsprecher verwenden müssen.

Neu!!: Keyboard und Elektrophon · Mehr sehen »

Englische Sprache

Die englische Sprache (Eigenbezeichnung: English) ist eine ursprünglich in England beheimatete germanische Sprache, die zum westgermanischen Zweig gehört.

Neu!!: Keyboard und Englische Sprache · Mehr sehen »

Flüssigkristallanzeige

Tablet-PCs Flüssigkristallanzeige auf der Rückseite einer Digitalkamera Ziffernanzeige und Skalenanzeige auf der nicht selbst leuchtenden Flüssigkristallanzeige eines Digitalmultimeters Innenleben eines handelsüblichen TFT-Monitors. Leuchtröhren mit Diffusorelementen, TFT-Folie mit Ansteuerplatine Full-HD-Flüssigkristallmonitor Eine Flüssigkristallanzeige (LCD) oder ein Flüssigkristallbildschirm ist eine Anzeige (engl. display) oder ein Bildschirm, dessen Funktion darauf beruht, dass Flüssigkristalle die Polarisationsrichtung von Licht beeinflussen, wenn ein bestimmtes Maß an elektrischer Spannung angelegt wird.

Neu!!: Keyboard und Flüssigkristallanzeige · Mehr sehen »

Friedrich Trautwein

Friedrich Trautwein (* 11. August 1888 in Würzburg; † 20. Dezember 1956 in Düsseldorf) war ein Pionier der elektronischen Musik in Deutschland.

Neu!!: Keyboard und Friedrich Trautwein · Mehr sehen »

Hammond-Orgel

Die Hammond-Orgel (auch kurz Hammond) ist eine nach ihrem Erfinder Laurens Hammond benannte elektromechanische Orgel.

Neu!!: Keyboard und Hammond-Orgel · Mehr sehen »

Hausmusik

Unter Hausmusik versteht man das Musizieren in der Familie, in der Schule und in anderen sozialen Gemeinschaften.

Neu!!: Keyboard und Hausmusik · Mehr sehen »

Homerecording

Homerecording (abgeleitet vom Englischen: home recording, deutsch: Heimaufnahme) ist die Aufnahme und das Abmischen u. a. eigener Musikproduktionen – nicht zuletzt auch für Demoaufnahmen oder/und Selbstveröffentlichungen – im privaten Hobbytonstudio (im Gegensatz zum professionellen Tonstudio).

Neu!!: Keyboard und Homerecording · Mehr sehen »

Italien

Italien (amtlich Italienische Republik; Kurzform Italia) ist eine parlamentarische Republik in Südeuropa; seine Hauptstadt ist Rom. Das italienische Staatsgebiet liegt zum größten Teil auf der vom Mittelmeer umschlossenen Apennin­halbinsel und der Po-Ebene sowie im südlichen Gebirgsteil der Alpen. Der Staat grenzt an Frankreich, die Schweiz, Österreich und Slowenien. Die Kleinstaaten Vatikanstadt und San Marino sind vollständig vom italienischen Staatsgebiet umschlossen. Neben den großen Inseln Sizilien und Sardinien sind mehrere Inselgruppen vorgelagert. Italien ist Mitinitiator der Europäischen Integration und Gründungsmitglied der Europäischen Union, des Europarates und der Lateinischen Union. Das Land ist Mitglied der G7, der G20, der NATO, der Vereinten Nationen (UNO), der Organisation für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung (OECD) und der Welthandelsorganisation (WTO). Italien zählt laut Index der menschlichen Entwicklung als Industriestaat zu den höchstentwickelten Ländern der Erde und ist gemessen am nominalen Bruttoinlandsprodukt die achtgrößte Volkswirtschaft der Welt. In: Internationaler Währungsfonds, April 2012. Das Land genießt einen hohen Lebensstandard sowie Bildungsgrad und besitzt eine der höchsten Lebenserwartungen. Mit rund 53 Millionen Touristen jährlich ist Italien eines der meistbesuchten Länder der Welt.. Das Gebiet des heutigen Italien war in der Antike die Kernregion des Römischen Reiches, die oberitalienische Toskana war das Kernland der Renaissance. Mit dem Risorgimento entstand der moderne italienische Nationalstaat: Von 1861 bis 1946 bestand unter dem Haus Savoyen das Königreich Italien, das rapide industrialisiert wurde, in das Konzert der europäischen Großmächte aufgenommen wurde und ab den 1880er Jahren ein Kolonialreich in Nord- und Ostafrika errichtete. Die kostspielige und verlustreiche Teilnahme am Ersten Weltkrieg von 1915 bis 1918 führte zwar zur Vergrößerung des Staatsgebietes, aber auch zu schweren sozialen Unruhen und ebnete den italienischen Faschisten unter Benito Mussolini den Weg zur Macht. Das faschistische Regime herrschte von 1922 bis 1943/45 über Italien und führte das Land 1940 auf der Seite der Achsenmächte in den Zweiten Weltkrieg. Die Kriegsniederlage führte zum Verlust der Kolonien und zu vergleichsweise geringfügigen Gebietsabtretungen an den Nachbarstaat Jugoslawien. Im Juni 1946 beendete eine Volksabstimmung die Monarchie; die heutige Republik wurde ausgerufen.

Neu!!: Keyboard und Italien · Mehr sehen »

Japan

Japan (japanisch 日本, ausgesprochen als Nihon oder Nippon) (amtlich: Staat Japan 日本国, Nihon-koku oder Nippon-koku) ist ein 6852 Inseln umfassender ostasiatischer Staat im Pazifik, der indirekt im Norden an Russland, im Nordwesten an die Volksrepublik China, im Westen an Nordkorea und Südkorea und im Südwesten an die Republik China (Taiwan) grenzt und flächenmäßig der viertgrößte Inselstaat der Welt ist.

Neu!!: Keyboard und Japan · Mehr sehen »

Jazz-Combo

Eine Jazz-Combo ist eine Gruppe von Jazz-Musikern (zwischen dem Trio- und dem Oktett-Format), in der jedes Instrument nur einmal vertreten ist und bei der die traditionelle Arbeitsteilung zwischen reiner Rhythmusgruppe und solistischen Bläsern so nicht mehr aufrechterhalten wird.

Neu!!: Keyboard und Jazz-Combo · Mehr sehen »

Keyboards

Keyboards (Eigenschreibweise versal) ist ein viermal jährlich erscheinendes Musikfachmagazin, das seit 1984 im MM-Musik-Media-Verlag in der Zweigniederlassung Köln erscheint.

Neu!!: Keyboard und Keyboards · Mehr sehen »

Klangfarbe

Die Klangfarbe (auch das Timbre) ist in der Musik einer der Parameter des einzelnen Tons.

Neu!!: Keyboard und Klangfarbe · Mehr sehen »

Klangsynthese

Die Klangsynthese ist eine Methode zur Herstellung künstlicher oder Abwandlung natürlicher Klänge.

Neu!!: Keyboard und Klangsynthese · Mehr sehen »

Klaviatur

Eine Klaviatur (von lat. ''clavis'' „Schlüssel“, im übertragenen Sinne „Taste“; frz. clavier; ital. tastatura; span. teclado.

Neu!!: Keyboard und Klaviatur · Mehr sehen »

Klavier

Klavier (von lt. clavis „Schlüssel“, im übertragenen Sinne auch „Taste“) bezeichnet heute das moderne, weiterentwickelte Hammerklavier, also ein Musikinstrument, bei dem auf Tastendruck über eine spezielle Mechanik Hämmerchen gegen Saiten geschlagen werden.

Neu!!: Keyboard und Klavier · Mehr sehen »

KORG

Korg Poly-800 Synthesizer Korg Kronos X 88 Synthesizer Das Unternehmen Korg (Firmenschreibweise KORG) ist ein Hersteller von elektronischen Musikinstrumenten und musikalischem Zubehör.

Neu!!: Keyboard und KORG · Mehr sehen »

Laurens Hammond

Laurens Hammond (* 11. Januar 1895 in Evanston, Illinois, USA; † 3. Juli 1973 in Cornwall, Connecticut) war ein US-amerikanischer Geschäftsmann und Erfinder, der insgesamt 110 Patente erhielt.

Neu!!: Keyboard und Laurens Hammond · Mehr sehen »

Liste von Keyboardern

Liste von Keyboardern aus dem Rock/Pop-Bereich.

Neu!!: Keyboard und Liste von Keyboardern · Mehr sehen »

Masterkeyboard

Masterkeyboard mit 88 gewichteten Hammermechanik-Tasten Ein Masterkeyboard, auch MIDI-Keyboard genannt, ist eine Klaviatur mit integriertem MIDI-Controller zur Erzeugung von Steuerdaten (MIDI-Befehle), ohne eigene Klangerzeugung.

Neu!!: Keyboard und Masterkeyboard · Mehr sehen »

Monophonie

Monophonie (auch Monofonie; von und φωνή phonḗ ‚Stimme‘) bedeutet in der Musik eine Einstimmigkeit, also den musikalischen Vortrag durch nur einen einzigen Ton-Erzeuger.

Neu!!: Keyboard und Monophonie · Mehr sehen »

Moog Minimoog

Der Minimoog ist ein analoger, einstimmiger (monophoner) Synthesizer.

Neu!!: Keyboard und Moog Minimoog · Mehr sehen »

Musical Instrument Digital Interface

Musical Instrument Digital Interface,, (engl. „digitale Schnittstelle für Musikinstrumente“), kurz: MIDI ist ein Industriestandard für den Austausch musikalischer Steuerinformationen zwischen elektronischen Instrumenten, wie z. B.

Neu!!: Keyboard und Musical Instrument Digital Interface · Mehr sehen »

Musikpädagogik

Musiklehrer vermittelt Wissen über Noten an die Schüler Die Musikpädagogik befasst sich mit dem Zusammenhang von Musik und Mensch in Aneignungs- und Vermittlungsprozessen.

Neu!!: Keyboard und Musikpädagogik · Mehr sehen »

Orgel

Die Orgel (órganon „Werkzeug“, „Instrument“, „Organ“) ist ein über Tasten spielbares Musikinstrument.

Neu!!: Keyboard und Orgel · Mehr sehen »

Oszillatorschaltung

Eine Oszillatorschaltung, auch kurz Oszillator genannt, ist eine elektronische Schaltung zur Erzeugung einer sinusförmigen Wechselspannung.

Neu!!: Keyboard und Oszillatorschaltung · Mehr sehen »

Preset

Ein Preset ist eine elektronisch, magneto-elektrisch oder mechanisch gespeicherte Voreinstellung von Parametern, die bezüglich des jeweiligen Systems eine standardisierte Anwendung ermöglicht.

Neu!!: Keyboard und Preset · Mehr sehen »

Register (Orgel)

Weingarten Pfarrkirche Herz Jesu in Köllerbach Immanuel-Kirche Marten Ein Register ist bei einer Orgel eine in der Regel über den gesamten Tonumfang reichende Reihe von Pfeifen gleicher Klangfarbe, die als Einheit ein- oder ausgeschaltet werden kann.

Neu!!: Keyboard und Register (Orgel) · Mehr sehen »

Robert Moog

Robert Moog mit einigen seiner Synthesizer in den frühen 1970er Jahren Robert Arthur „Bob“ Moog (engl.:; * 23. Mai 1934 in New York City; † 21. August 2005 in Asheville, North Carolina) war ein Pionier der elektronischen Musik und der Erfinder des Moog-Synthesizers, eines der ersten weitverbreiteten elektronischen Musikinstrumente.

Neu!!: Keyboard und Robert Moog · Mehr sehen »

Roland (Unternehmen)

Roland (jap. ローランド株式会社, Rōrando Kabushiki-gaisha, engl. Roland Corporation) ist ein japanischer Hersteller von elektronischen Musikinstrumenten, Studiotechnik und Software.

Neu!!: Keyboard und Roland (Unternehmen) · Mehr sehen »

Sampler (Klangerzeuger)

Lichtton-Orgel (1936), eine frühe elek­tro­nische Orgel, die ''Ton­scheiben'' (rotie­rende analoge optische Ton­träger) ver­wendet Fairlight (1979) Ein AKAI MPC2000 sampling Sequenzer (1997) Ein Sampler ist ein elektronisches, meistens über MIDI ansteuerbares Musikinstrument, das Töne jeglicher Art aufnehmen und auf Tastendruck in verschiedener Tonhöhe wiedergeben kann.

Neu!!: Keyboard und Sampler (Klangerzeuger) · Mehr sehen »

Schalter (Elektrotechnik)

Verschiedene Typen von Schaltern Schalter sind eine Baugruppe, die mittels zweier elektrisch leitender Materialien oder eines Halbleiterbauelements eine elektrisch leitende Verbindung herstellen oder trennen (Schaltkontakt).

Neu!!: Keyboard und Schalter (Elektrotechnik) · Mehr sehen »

Segmentanzeige

LED-Anzeige. Links Uhrzeit, rechts Tag/Datum Eine Segmentanzeige ist in der Lage, durch elektronische oder elektromechanische Ansteuerung einzelner oder mehrerer ihrer Segmente Buchstaben, Zahlen oder Zeichen darzustellen.

Neu!!: Keyboard und Segmentanzeige · Mehr sehen »

Sinuston

Ein Sinuston, in der Akustik auch einfach als Ton bezeichnet, ist ein Schallereignis, dessen erzeugende Schwingung mathematisch (außer an ihrem Beginn und Ende) durch eine Sinus- oder Kosinus-Funktion beschrieben werden kann.

Neu!!: Keyboard und Sinuston · Mehr sehen »

Soundmodul

Ein Soundmodul, auch Expander, ist ein externer elektronischer Klangerzeuger ohne spielbare Schnittstelle, wie etwa eine Klaviatur.

Neu!!: Keyboard und Soundmodul · Mehr sehen »

Speicherkarte

Größenvergleich verschiedener Flash-Speicherkarten (SD, CF, MMC und xD) Speicherkarten aus dem Jahr 2012 (CF und SD) Eine Speicherkarte, manchmal auch Flash Card oder Memory Card genannt, ist ein kompaktes, wiederbeschreibbares Speichermedium, auf dem beliebige Daten wie Text, Bilder, Audio und Video gespeichert werden können.

Neu!!: Keyboard und Speicherkarte · Mehr sehen »

Sustain

Der Begriff Sustain (englisch für Aufrechterhalten, Aushalten) bezeichnet in der Akustik bestimmte Aspekte des Klangverhaltens von Klangerzeugern.

Neu!!: Keyboard und Sustain · Mehr sehen »

Synthesizer

Synthesizer im Technischen Museum Wien Ein Synthesizer (englische Aussprache) ist ein Musikinstrument, welches auf elektronischem Wege per Klangsynthese Töne erzeugt.

Neu!!: Keyboard und Synthesizer · Mehr sehen »

Tanzmusik

Als Tanzmusik bezeichnet man Musik, zu der getanzt werden kann bzw.

Neu!!: Keyboard und Tanzmusik · Mehr sehen »

Tastatur

Tastaturen sind weitverbreitete Eingabegeräte: Ein Nutzer drückt eine Taste auf der Tastatur und übermittelt damit eine Information an einen Computer oder ein anderes Gerät. Standard-PC-Tastatur mit deutscher Tastenbelegung T2 Laptoptastatur mit deutscher Belegung, die kreisbogenförmige Tastenanordnung setzte sich mangels Ergonomie um 2000 nicht durch Japanische Tastatur Historische japanische Computertastatur Eine Tastatur ist ein Eingabegerät, das als Bedien- und Steuerelement eine Anzahl von mit den Fingern zu drückenden Tasten enthält.

Neu!!: Keyboard und Tastatur · Mehr sehen »

Tasteninstrument

Flügelklaviatur mit Mechanik Bandoneon Ein Tasteninstrument ist ein Musikinstrument, bei welchem der Ton durch Niederdrücken einer oder mehrerer Tasten auf einer Klaviatur indirekt erzeugt wird.

Neu!!: Keyboard und Tasteninstrument · Mehr sehen »

Telharmonium

Telharmonium von Thaddeus Cahill 1897 Das Telharmonium (auch Dynamophon) wird als erstes Elektromechanisches Musikinstrument angesehen.

Neu!!: Keyboard und Telharmonium · Mehr sehen »

Thaddeus Cahill

Thaddeus Cahill (* 18. Juni 1867 in Iowa; † 12. April 1934 in Manhattan, New York) war ein amerikanischer Erfinder und Geschäftsmann.

Neu!!: Keyboard und Thaddeus Cahill · Mehr sehen »

Tonfrequenzgenerator

Schaltbild eines einfachen Tonfrequenzgenerators Oszillogramm dieses Generators Ein Tonfrequenzgenerator ist ein Gerät, welches üblicherweise ein sinusförmiges, rechteckförmiges oder sägezahnförmiges elektrisches Signal im für den Menschen hörbaren Frequenzbereich, d. h.

Neu!!: Keyboard und Tonfrequenzgenerator · Mehr sehen »

Tonhöhe

Die Tonhöhe wird in der Praxis mit der Frequenz (Schwingungsanzahl pro Zeitspanne) eines hörbaren Tones gleichgesetzt, genauer: mit der Grundfrequenz, also der Frequenz des tiefsten Teiltons in dem betreffenden Klang (siehe z. B. Stimmung (Musik), Intervall (Musik), Kammerton).

Neu!!: Keyboard und Tonhöhe · Mehr sehen »

Tonstudio

Tonstudio – Im Regieraum oder in der Tonregie Toningenieur am Mischpult der DBC Ein Tonstudio ist eine Einrichtung zur Aufnahme und Bearbeitung von Schallereignissen.

Neu!!: Keyboard und Tonstudio · Mehr sehen »

Trautonium

Deutschen Museum Bonn Mixturtrautonium im Musikinstrumenten-Museum Berlin Telefunken Volkstrautonium im Musikinstrumenten-Museum Berlin Das Trautonium, benannt nach seinem Erfinder, Friedrich Trautwein (1888–1956), ist als elektronisches Musikinstrument ein Vorläufer der heutigen Synthesizer.

Neu!!: Keyboard und Trautonium · Mehr sehen »

Umhängekeyboard

Korg RK-100 Yamaha SHS-10 Herbie Hancock mit Roland AX-7, 2006 Ein Umhängekeyboard, umgangssprachlich auch „Keytar“ (Kofferwort aus engl. keyboard und guitar), ist ein Keyboard oder Synthesizer mit einem Schultergurt.

Neu!!: Keyboard und Umhängekeyboard · Mehr sehen »

Unterhaltungskünstler

Als Unterhaltungskünstler, auch Entertainer (engl. „Unterhalter“), wird eine Person bezeichnet, die durch Schauspiel, Tanz, Akrobatik, Musik, Gesang, Comedyeinlagen, Zauberkunst, Puppenspiel, Moderation oder Kabarett Menschen unterhält.

Neu!!: Keyboard und Unterhaltungskünstler · Mehr sehen »

Wolfgang Fiedler (Jazzmusiker)

Wolfgang Fiedler (* 4. April 1953 in Dresden) ist ein deutscher Jazzmusiker (Keyboards, Piano, Bandleader).

Neu!!: Keyboard und Wolfgang Fiedler (Jazzmusiker) · Mehr sehen »

Yamaha Corporation

Hauptsitz der Yamaha Corporation Das Unternehmen Yamaha Corporation (jap. ヤマハ株式会社, Yamaha kabushiki-gaisha (K.K.)), gelistet im Nikkei 225, ist eine japanische Aktiengesellschaft mit Hauptsitz in Hamamatsu, die viele Produkte und Dienstleistungen anbietet, vorwiegend jedoch aus den Bereichen Elektronik, Musikinstrumente und HiFi.

Neu!!: Keyboard und Yamaha Corporation · Mehr sehen »

Leitet hier um:

Keyboarder, Keyboarderin, Keyboardspieler, Tastophon.

AusgehendeEingehende
Hallo! Wir sind auf Facebook! »