Logo
Unionpedia
Kommunikation
Jetzt bei Google Play
Neu! Laden Sie Unionpedia auf Ihrem Android™-Gerät herunter!
Installieren
Schneller Zugriff als Browser!
 

Kaxgar (Stadt)

Index Kaxgar (Stadt)

Lage von Kaxgar Lage der kreisfreien Stadt Kaxgar (rosa) im Regierungsbezirk Kaxgar (gelb) in Xinjiang Die kreisfreie Stadt Kaxgar oder Kaschgar (chinesisch 喀什市, Kāshí Shì; , ursprüngl. Kāš, mit dem zusätzlichen ostiranischen -γar, „-berg“; alter chinesischer Name), Hauptstadt des Regierungsbezirks Kaxgar, gelegen im Uigurischen Autonomen Gebiet Xinjiang der Volksrepublik China, ist eine Oasen-Stadt und bildet einen wichtigen Knotenpunkt der Seidenstraße.

66 Beziehungen: Aksu (Regierungsbezirk), Aksu (Stadt), Apak-Hodscha-Mausoleum, Bahnhof Kaxgar, Bischkek, Feinstaub, Gesellschaft für bedrohte Völker, Han (Ethnie), Han Shu, Hephthaliten, Heytgah-Moschee, Hotan, Hui-Chinesen, Iranische Sprachen, Irkeschtam, Islam, Islamabad, Jakub Bek, Kara Kitai, Karachaniden, Karakorum Highway, Kasachen, Kaxgar (Regierungsbezirk), Kök-Türken, Kirgisen, Kirgisistan, Kohlenstoffmonoxid, Korla (Bayingolin), Kuqa, Kuschana, Mahmud al-Kāschgharī, Mandschu, Mao Zedong, Marco Polo, Miao, Mongolen, Nestorianismus, Oase, Osch, Ozon, Pakistan, Qing-Dynastie, Russen, Sassanidenreich, Schapur I., Schwefeldioxid, Seidenstraße, Stickstoffdioxid, Tadschiken, Tang-Dynastie, ..., Tarimbecken, The Great Game, Torugart-Pass, Trampeltier, Tschagatai Khan, Tschagatai-Khanat, Tujia, Uiguren, Usbeken, Volksrepublik China, Xinjiang, Xuanzang, Yarkant, Yarkant-Khanat, Yuezhi, Zhuang. Erweitern Sie Index (16 mehr) »

Aksu (Regierungsbezirk)

Der Regierungsbezirk Aksu (türkisch „weißes Wasser“) liegt in der Autonomen Region Xinjiang der Volksrepublik China.

Neu!!: Kaxgar (Stadt) und Aksu (Regierungsbezirk) · Mehr sehen »

Aksu (Stadt)

Die kreisfreie Stadt Aksu (uigurisch Aⱪsu Xəⱨiri) ist die Hauptstadt des Regierungsbezirks Aksu im Uigurischen Autonomen Gebiet Xinjiang der Volksrepublik China.

Neu!!: Kaxgar (Stadt) und Aksu (Stadt) · Mehr sehen »

Apak-Hodscha-Mausoleum

Das Apak-Hodscha-Mausoleum (Apak-Khoja-Mausoleum) oder Abahejia-Grab ist das Grab des mächtigen regionalen Herrschers und religiösen Führers Hazrat Apak (ca. 1626–1695) und seiner Familienmitglieder in der Stadt Kaschgar (Kaxgar/Kashi) des Autonomen Gebiets Xinjiang in der Volksrepublik China.

Neu!!: Kaxgar (Stadt) und Apak-Hodscha-Mausoleum · Mehr sehen »

Bahnhof Kaxgar

Außenansicht des Bahnhofs Kaxgar (2008) Der Bahnhof Kaxgar (/) ist ein Bahnhof in der Stadt Kaxgar im Uigurischen Autonomen Gebiet Xinjiang der Volksrepublik China.

Neu!!: Kaxgar (Stadt) und Bahnhof Kaxgar · Mehr sehen »

Bischkek

Bischkek (kirgisisch/russisch Бишкек, ehemals Frunse) ist die Hauptstadt und zugleich der politische, wirtschaftliche und kulturelle Mittelpunkt Kirgisistans.

Neu!!: Kaxgar (Stadt) und Bischkek · Mehr sehen »

Feinstaub

Feinstaub ist ein Teil des Schwebstaubs.

Neu!!: Kaxgar (Stadt) und Feinstaub · Mehr sehen »

Gesellschaft für bedrohte Völker

Die Gesellschaft für bedrohte Völker (GfbV) ist eine international tätige nichtstaatliche Organisation (NGO), die sich für den Schutz von Minderheiten weltweit einsetzt, insbesondere für die Rechte von religiösen, sprachlichen und ethnischen Minderheiten.

Neu!!: Kaxgar (Stadt) und Gesellschaft für bedrohte Völker · Mehr sehen »

Han (Ethnie)

Die Han-Ethnie bzw.

Neu!!: Kaxgar (Stadt) und Han (Ethnie) · Mehr sehen »

Han Shu

Das Han Shu ist ein chinesisches Geschichtswerk, das die Zeit der frühen oder Westlichen Han-Dynastie und des Usurpators Wang Mang darstellt.

Neu!!: Kaxgar (Stadt) und Han Shu · Mehr sehen »

Hephthaliten

Die Hephthaliten waren ein Stammesverband mit unklarem, womöglich überwiegend indogermanischem Ursprung, der um die Mitte des 5.

Neu!!: Kaxgar (Stadt) und Hephthaliten · Mehr sehen »

Heytgah-Moschee

Heytgah-Moschee in Kaschgar Die Heytgah-Moschee ist eine Moschee in der Stadt Kaschgar im Uigurischen Autonomen Gebiet Xinjiang der Volksrepublik China.

Neu!!: Kaxgar (Stadt) und Heytgah-Moschee · Mehr sehen »

Hotan

Hotan oder Chotan ist ein Regierungsbezirk im Süden des Uigurischen Autonomen Gebiets Xinjiang im Nordwesten der Volksrepublik China mit einer Gesamtfläche von 248.946 km² und 2,45 Mio.

Neu!!: Kaxgar (Stadt) und Hotan · Mehr sehen »

Hui-Chinesen

Großen Moschee von Xi'an Die Hui sind eine der 56 Nationalitäten Chinas, die offiziell als eigenständige Völker anerkannt worden sind.

Neu!!: Kaxgar (Stadt) und Hui-Chinesen · Mehr sehen »

Iranische Sprachen

Die iranischen Sprachen (gelegentlich auch: iranoarische Sprachen) bilden eine Unterfamilie des indoiranischen Zweigs der indogermanischen Sprachfamilie.

Neu!!: Kaxgar (Stadt) und Iranische Sprachen · Mehr sehen »

Irkeschtam

Irkeschtam (kirgisisch/; nach anderen Umschriften Irkeshtam oder Irkeštam) ist ein Ort im kirgisischen Gebiet Osch, gelegen östlich des Alai-Tales unmittelbar vor der kirgisisch-chinesischen Grenze in Höhe.

Neu!!: Kaxgar (Stadt) und Irkeschtam · Mehr sehen »

Islam

Staaten mit einem islamischen Bevölkerungsanteil von mehr als 5 %'''Grün''': Sunniten, '''Rot''': Schiiten, '''Blau''': Ibaditen (Oman) Bittgebet in Mekka, im Mittelgrund die Kaaba Eingang der Moschee des Propheten Mohammed in Medina Hilal – ein Symbol des Islams Zwei Frauen in der Moschee von Selangor in Shah Alam, Malaysia Der Islam ist eine monotheistische Religion, die im frühen 7.

Neu!!: Kaxgar (Stadt) und Islam · Mehr sehen »

Islamabad

Islamabad ist die Hauptstadt Pakistans.

Neu!!: Kaxgar (Stadt) und Islamabad · Mehr sehen »

Jakub Bek

Jakub Beg in einem Buch von 1898 Nächtliches Gespräch mit Jakub Beg von Kashgarien, 1868 Jakub Bek (oft auch Jakub Beg, eigentlich Jakub Mohammedbek Badaulet, engl. Yakoob Beg, Yakub Beg oder Jakoob Beg; * 1820 oder 1826/1827 in Piskent nahe dem heutigen Taschkent; † 16. Mai oder 31. Mai 1877 in Korla) war ein zentralasiatischer Warlord und Herrscher.

Neu!!: Kaxgar (Stadt) und Jakub Bek · Mehr sehen »

Kara Kitai

Lage des Kara-Kitai-Reiches in Asien um 1200 vor der mongolischen Herrschaft Die Kara-Kitai oder Kara-Chitai (DMG Qara-Ḫitai) waren eine Dynastie, die ein Großreich in Zentralasien (etwa das heutige Xinjiang) gründete und die Epoche von 1128 bis 1218 entscheidend mitgestaltete, bis ihr Reich von Dschingis Khan erobert wurde.

Neu!!: Kaxgar (Stadt) und Kara Kitai · Mehr sehen »

Karachaniden

Unter dem Begriff Karachaniden ist eine türkische Herrscherdynastie bekannt, die um 960 zum Islam übertrat und im 11.

Neu!!: Kaxgar (Stadt) und Karachaniden · Mehr sehen »

Karakorum Highway

Verlauf des Karakorum Highway Der Karakorum Highway Baustelle für neuen Karakorum-Highway Der Karakorum Highway oder Karakoram Highway (KKH) ist eine internationale Fernstraße, die Kaschgar im Autonomen Gebiet Xinjiang (Westchina) mit Havelian im Nordwesten Pakistans verbindet.

Neu!!: Kaxgar (Stadt) und Karakorum Highway · Mehr sehen »

Kasachen

Die Kasachen (kasach. Қазақ/Qazaq, Pl. Қазақтар/Qazaqtar) sind eine turksprachige Ethnie mit rund 13 Millionen Angehörigen, hauptsächlich in Kasachstan, aber auch in der Mongolei (dort größte turksprachige Minderheit), Russland (1.300.000) und in der Volksrepublik China (2.200.000), Usbekistan (800.000), Iran (15.000), Afghanistan (45.000) und Türkei (30.000).

Neu!!: Kaxgar (Stadt) und Kasachen · Mehr sehen »

Kaxgar (Regierungsbezirk)

Sonntagsmarkt in Kaxgar Kaxgar (auch Kashgar oder Kaschgar, ursprüngl. Kāš, mit dem zusätzlichen ostiranischen -γar, „-berg“; alter genannt, altgriechisch möglicherweise Kasia) ist ein Regierungsbezirk in der Autonomen Region Xinjiang der Volksrepublik China.

Neu!!: Kaxgar (Stadt) und Kaxgar (Regierungsbezirk) · Mehr sehen »

Kök-Türken

Göktürkische Petroglyphen aus der Mongolei (8. Jahrhundert) Das Reich der Kök-Türken (alttürkisch: 10px10px10px10px 10px10px10px Kök Türk) oder das Chaghanat der Göktürken (modernes) bestand von 552 bis 744 als Verbindung nomadischer Stämme mit einer ca.

Neu!!: Kaxgar (Stadt) und Kök-Türken · Mehr sehen »

Kirgisen

Die Kirgisen (kirgisisch Кыргыз/Kyrgyz, Кыргыздар/Kyrgyzdar) sind eine turksprachige Ethnie.

Neu!!: Kaxgar (Stadt) und Kirgisen · Mehr sehen »

Kirgisistan

Kirgisistan (oft auch Kirgistan oder Kirgisien; Kyrgysstan; amtlich Kirgisische Republik, Kyrgys Respublikasy, Kirgisskaja Respublika) ist ein zentralasiatischer Binnenstaat mit rund 6,2 Millionen Einwohnern.

Neu!!: Kaxgar (Stadt) und Kirgisistan · Mehr sehen »

Kohlenstoffmonoxid

Kohlenstoffmonoxid (fachsprachlich Kohlenstoffmonooxid, gebräuchlich Kohlenmonoxid) ist eine chemische Verbindung aus Kohlenstoff und Sauerstoff mit der Summenformel CO.

Neu!!: Kaxgar (Stadt) und Kohlenstoffmonoxid · Mehr sehen »

Korla (Bayingolin)

Kongque He in Korla Korla (uigurisch Korla Xəⱨiri; mongolisch ᠬᠣᠷᠣᠯᠬᠣᠲᠠ) ist eine kreisfreie Stadt im Zentrum des Uigurischen Autonomen Gebiets Xinjiang in der Volksrepublik China.

Neu!!: Kaxgar (Stadt) und Korla (Bayingolin) · Mehr sehen »

Kuqa

Lage von Kuqa (rosa) im Regierungsbezirk Aksu (gelb) von Xinjiang Der Kreis Kuqa oder Kutscha (Modernes chinesisch vereinfacht: 库车县; traditionell: 庫車縣, pinyin Kùchē xiàn, manchmal auch Kucha, Chiu-tzu, Kiu-che, Kuei-tzu; altes Chinesisch: 屈支 屈茨; 龜弦; 丘玆, auch Bo; antik; uigurisch Kuqar) gehört zum Regierungsbezirk Aksu im Uigurischen Autonomen Gebiet Xinjiang der Volksrepublik China.

Neu!!: Kaxgar (Stadt) und Kuqa · Mehr sehen »

Kuschana

Kuschana Die Kuschana beherrschten ein Reich in Zentralasien und Nordindien, das bei seiner größten Ausdehnung – etwa zwischen 100 und 250 n. Chr.

Neu!!: Kaxgar (Stadt) und Kuschana · Mehr sehen »

Mahmud al-Kāschgharī

dīwān lughāt at-turk'' zeigt rund um die karachanidische Residenzstadt ''Balasagun'' als Mittelpunkt eine Auswahl von Ländern, Städten und Völkern, Bergen, Flüssen und Seen der ihm bekannten, von einem Ozean kreisförmig umschlossenen Welt. Mahmūd ibn al-Husain ibn Muhammad al-Kāschgharī (* 1008; † 1105) war ein türkischer Gelehrter und Lexikograph des 11.

Neu!!: Kaxgar (Stadt) und Mahmud al-Kāschgharī · Mehr sehen »

Mandschu

Ein Mandschu in traditioneller Kleidung Die Mandschu (Mandschurisch x24px Manju;, meist kurz), auch Mandschuren, sind ein Volk in der Mandschurei im Nordosten Chinas und nach den Zhuang die zweitgrößte der 56 anerkannten ethnischen Minderheiten Chinas.

Neu!!: Kaxgar (Stadt) und Mandschu · Mehr sehen »

Mao Zedong

Offizielles Porträt Mao Zedongs am Tor des Himmlischen Friedens Die „Mao-Bibel“, deutschsprachige Ausgabe, Peking 1972 Mao Zedong oder Mao Tse-tung (IPA–Umschrift,; * 26. Dezember 1893 in Shaoshan; † 9. September 1976 in Peking) war ein chinesischer Revolutionär, Politiker und Autor.

Neu!!: Kaxgar (Stadt) und Mao Zedong · Mehr sehen »

Marco Polo

Marco Polo im Tatarenkostüm (Darstellung des 18. Jahrhunderts) Marco Polo (* ca. 1254 vermutlich in Venedig; † 8. Januar 1324 ebenda) war ein venezianischer Händler, dessen Familie wohl ursprünglich aus Dalmatien stammte und der durch die Berichte über seine China-Reise bekannt wurde.

Neu!!: Kaxgar (Stadt) und Marco Polo · Mehr sehen »

Miao

lusheng'' zur Begrüßung von Touristen. Die Miao sind ein indigenes Volk Chinas.

Neu!!: Kaxgar (Stadt) und Miao · Mehr sehen »

Mongolen

Als Mongolen (altmongolisch: 18px Mongɣul; /Mongol) werden im engeren Sinne die von den zentralasiatischen mongolischen Stämmen des 13.

Neu!!: Kaxgar (Stadt) und Mongolen · Mehr sehen »

Nestorianismus

Geschichtliche Entwicklung der traditionellen christlichen Gruppen Nestorianismus ist die christologische Lehre, dass die göttliche und menschliche Natur in der Person Jesus Christus geteilt und unvermischt sei, und damit eine Form des Dyophysitismus.

Neu!!: Kaxgar (Stadt) und Nestorianismus · Mehr sehen »

Oase

Oasenlandschaft im Oman Oasenlandschaft in Marokko Eine Oase (von altgr. ὄασις óasis „bewohnter Ort“; aus dem Ägyptischen, altägyptisch wḥ3.t „Kochkessel; Oase“) ist ein Vegetationsfleck in der Wüste, üblicherweise an einer Quelle, Wasserstelle oder einem Wadi gelegen.

Neu!!: Kaxgar (Stadt) und Oase · Mehr sehen »

Osch

Der Suleiman-Berg in Osch, im Vordergrund das Stadtzentrum Osch vom Suleiman-Berg aus gesehen Jak-40 und Riesenrad im Stadtpark von Osch Osch (und) ist eine Stadt am Ostrand des Ferghanatals im Süden von Kirgisistan.

Neu!!: Kaxgar (Stadt) und Osch · Mehr sehen »

Ozon

Ozon (ozein „riechen“) ist ein aus drei Sauerstoffatomen bestehendes Molekül (O3).

Neu!!: Kaxgar (Stadt) und Ozon · Mehr sehen »

Pakistan

Pakistan (amtlich: Islamische Republik Pakistan) ist ein Staat in Südasien.

Neu!!: Kaxgar (Stadt) und Pakistan · Mehr sehen »

Qing-Dynastie

Direkt kontrollierte (gelb und hellgelb) und tributpflichtige (orange) Gebiete des ''Qing-Kaiserreich'' zur Zeit ihrer größten Ausbreitung 1820. Die Qing-Dynastie (mandschurisch ᡩᠠᡳᠴᡳᠩ ᡤᡠᡵᡠᠨ Daicing Gurun) oder Mandschu-Dynastie wurde 1616 von den Mandschu unter Nurhaci begründet und herrschte ab 1644 im Kaiserreich China.

Neu!!: Kaxgar (Stadt) und Qing-Dynastie · Mehr sehen »

Russen

Die Russen (deutsche Transkription russkije; historische deutsche Namen auch Großrussen, Reußen, Moskowiter etc.) sind ein ostslawisches Volk mit etwa 137 Millionen Angehörigen, davon rund 115 Millionen in Russland, etwa 17 Millionen in den anderen Folgestaaten der Sowjetunion und etwa sechs Millionen in weiteren Staaten.

Neu!!: Kaxgar (Stadt) und Russen · Mehr sehen »

Sassanidenreich

Relief Schapurs I. (Naqsch-e Rostam): Vor dem berittenen Perserkönig kniet der römische Kaiser Philippus Arabs; Kaiser Valerian steht neben Schapur, der ihn zum Zeichen der Gefangenschaft am Arm gepackt hat. Das Sassanidenreich war das zweite persische Großreich des Altertums.

Neu!!: Kaxgar (Stadt) und Sassanidenreich · Mehr sehen »

Schapur I.

Münze von Schapur I. Schapur I. (bzw. Šābuhr, Sapor; Schāpūr), Regierungszeit 240/42–270 n. Chr., gilt als der Sassanidenherrscher, der das von Ardaschir I. begründete Neupersische Reich konsolidierte und erweiterte.

Neu!!: Kaxgar (Stadt) und Schapur I. · Mehr sehen »

Schwefeldioxid

Schwefeldioxid, SO2, ist das Anhydrid der Schwefligen Säure H2SO3.

Neu!!: Kaxgar (Stadt) und Schwefeldioxid · Mehr sehen »

Seidenstraße

Das Netz der antiken Seidenstraße Als Seidenstraße (mongolisch h Tôrgan Jam; kurz) bezeichnet man ein altes Netz von Karawanenstraßen, dessen Hauptroute den Mittelmeerraum auf dem Landweg über Zentralasien mit Ostasien verband.

Neu!!: Kaxgar (Stadt) und Seidenstraße · Mehr sehen »

Stickstoffdioxid

Stickstoffdioxid, NO2, ist ein rotbraunes, giftiges, stechend chlorähnlich riechendes Gas, das zur Gruppe der Stickoxide gehört.

Neu!!: Kaxgar (Stadt) und Stickstoffdioxid · Mehr sehen »

Tadschiken

Tadschiken von Afghanistan Das Wort Tadschik (tdk. Тоҷик), in früheren Formen auch Tāzīk oder Tāžīk, ist seit dem Mittelalter vor allem in den iranisch- und turksprachigen Teilen der islamischen Welt eine weitere Bezeichnung für „Perser“, fast immer als Gegensatz zu „Türke“.

Neu!!: Kaxgar (Stadt) und Tadschiken · Mehr sehen »

Tang-Dynastie

Gebiet der Tang-Dynastie um das Jahr 663 Die Tang-Dynastie war eine chinesische Kaiserdynastie, die von 618 bis 907 an der Macht war.

Neu!!: Kaxgar (Stadt) und Tang-Dynastie · Mehr sehen »

Tarimbecken

Das Tarimbecken (Chinesisch 塔里木盆地, Pinyin Tǎlǐmù Péndì), das sich im äußersten Westen der Volksrepublik China befindet, ist mit etwa 1.020.000 km² Fläche die größte Beckenlandschaft in Zentralasien.

Neu!!: Kaxgar (Stadt) und Tarimbecken · Mehr sehen »

The Great Game

afghanische Emir Schir Ali mit seinen „Freunden“ Russland und Großbritannien (Karikatur von 1878) Als The Great Game oder Das Große Spiel wird der historische Konflikt zwischen Großbritannien und Russland um die Vorherrschaft in Zentralasien bezeichnet.

Neu!!: Kaxgar (Stadt) und The Great Game · Mehr sehen »

Torugart-Pass

Der Torugart-Pass (auch Turugart) ist ein hoher Gebirgspass im zentralasiatischen Gebirge Tianshan.

Neu!!: Kaxgar (Stadt) und Torugart-Pass · Mehr sehen »

Trampeltier

Das Trampeltier, auch als Zweihöckriges oder Baktrisches Kamel bezeichnet (Camelus ferus), ist eine Säugetierart aus der Familie der Kamele (Camelidae).

Neu!!: Kaxgar (Stadt) und Trampeltier · Mehr sehen »

Tschagatai Khan

Die christliche Taufe Tschagatais Tschagatai Khan, auch Tschaghatai oder Tschagatai Chan (* um 1186; † 1242), war der zweite Sohn Dschingis Khans und ist der Ahnherr zahlreicher mittelasiatischer Fürsten bis hinein ins 16. Jahrhundert.

Neu!!: Kaxgar (Stadt) und Tschagatai Khan · Mehr sehen »

Tschagatai-Khanat

Das Tschagatai-Khanat um 1310 Tschagatai-Khanat war der Name eines zentralasiatischen Herrschaftsgebietes zwischen dem 13. und 16. Jahrhundert, in dem eine Linie der Dschingisiden herrschte.

Neu!!: Kaxgar (Stadt) und Tschagatai-Khanat · Mehr sehen »

Tujia

Tujia-Frauen in Tracht Die Tujia sind eines der 55 Völker, das offiziell durch die Volksrepublik China als nationale Minderheit anerkannt wird.

Neu!!: Kaxgar (Stadt) und Tujia · Mehr sehen »

Uiguren

Bezeklik bei Turfan, 8./9. Jh. Uiguren (auch Uighuren oder Uyghuren; Eigenbezeichnung) bilden die größte turksprachige Ethnie im chinesischen Uigurischen Autonomen Gebiet Xinjiang.

Neu!!: Kaxgar (Stadt) und Uiguren · Mehr sehen »

Usbeken

Usbeken (usbekisch O‘zbeklar/Ўзбеклар.) sind ein zentralasiatisches Turkvolk, das vor allem in Usbekistan und den angrenzenden Staaten lebt.

Neu!!: Kaxgar (Stadt) und Usbeken · Mehr sehen »

Volksrepublik China

Die Volksrepublik China, allgemein als China bezeichnet, ist ein am 1.

Neu!!: Kaxgar (Stadt) und Volksrepublik China · Mehr sehen »

Xinjiang

Xinjiang, veraltet nach Post Sinkiang ist die umgangssprachliche Bezeichnung für die autonome Region der Uigurische Nationalität der Volksrepublik China.

Neu!!: Kaxgar (Stadt) und Xinjiang · Mehr sehen »

Xuanzang

Dunhuang-Höhle, China, 9. Jh.) Statue von Xuanzang an der großen Wildganspagode in Xi’an, China Kamakura-Periode, Nationalmuseum Tokio Xuanzang (jap. Genjō Sanzō; * 602 andere Quellen 600 od. 603 in Luòzhōu – heute: Yanshi; † in Yízhōu – heute: Tongchuan 664) war ein buddhistischer Pilgermönch der Tangzeit aus China, der 629–45 die Seidenstraße und Indien bereiste.

Neu!!: Kaxgar (Stadt) und Xuanzang · Mehr sehen »

Yarkant

Lage von Yarkant (rosa) in Kaschgar (gelb) Yarkant im Jahr 1868 Tarimbecken im 3. Jahrhundert Yarkant, auch Jarkand oder Jarkend (türk. yar ‘Klippe, Schlucht’ + iran. känd ‘Stadt’) genannt, ist ein Kreis des Regierungsbezirks Kaschgar im Uigurischen Autonomen Gebiet Xinjiang der Volksrepublik China.

Neu!!: Kaxgar (Stadt) und Yarkant · Mehr sehen »

Yarkant-Khanat

Herrschergräber im Kreis Yarkant (Xinjiang) Kaschgar (gelb) Das islamische Yarkant-Khanat (1514–1680) oder Khanat von Yarkand usw.

Neu!!: Kaxgar (Stadt) und Yarkant-Khanat · Mehr sehen »

Yuezhi

Die Yuezhi (manchmal Yueshi, Rouzhi etc.; chin. auch Guishang, Guci sind ggf. als skythisch einzuordnen) waren eine indogermanische Stammesgruppe im Raum der heutigen chinesischen Provinz Gansu bis zum Tarimbecken.

Neu!!: Kaxgar (Stadt) und Yuezhi · Mehr sehen »

Zhuang

Siedlungsgebiet der Zhuang Volksgruppen Zhuang aus Longzhou in Guangxi Ping An, ein Zhuang-Dorf in der Region Longsheng (Guangxi) Zhuang Publikationen Die Zhuang (auf) sind ein Tai-Volk, das zum größten Teil im Autonomen Gebiet Guangxi der Zhuang, im Südosten Chinas, lebt.

Neu!!: Kaxgar (Stadt) und Zhuang · Mehr sehen »

Leitet hier um:

Kaschgar (Stadt).

AusgehendeEingehende
Hallo! Wir sind auf Facebook! »