Logo
Unionpedia
Kommunikation
Jetzt bei Google Play
Neu! Laden Sie Unionpedia auf Ihrem Android™-Gerät herunter!
Herunterladen
Schneller Zugriff als Browser!
 

Karotissinusreflex

Index Karotissinusreflex

Der Karotissinusreflex (auch Hering-Reflex, nach Heinrich Ewald Hering, und nicht zu verwechseln mit dem Hering-Breuer-Reflex) ist ein Schutzmechanismus des Körpers zur Stabilisierung des zentralen Blutdrucks und damit zur Sicherung der Durchblutung von Herz und Gehirn.

17 Beziehungen: Arteria carotis communis, Asystolie, Barorezeptor, Blutdruck, Efferent, Heinrich Ewald Hering, Hering-Breuer-Reflex, Herzfrequenz, Hirnnerv, Karotissinus-Syndrom, Medulla oblongata, Nervus glossopharyngeus, Nervus vagus, Reflex, Sinus caroticus, Supraventrikuläre Tachykardie, Synkope (Medizin).

Arteria carotis communis

Rechte Arteria carotis aus Gray's Anatomy (1918) Karotiden (rot) im Abgangsbereich hinter den Vv. jugulares (blau) Die Carotis (lat. Transliteration von karōtis, von καρόω „versetze in einen tiefen Schlaf“, vgl. καρώδης karōdēs „betäubt“ – vom Symptom beim Druck auf diese Arterien; Plural: Carotiden), oder vollständig die Arteria carotis communis,FCAT – Federative Committee on Anatomical Terminology: Terminologia Anatomica. Thieme, Stuttgart u. a. 1998, ISBN 3-13-114361-4.

Neu!!: Karotissinusreflex und Arteria carotis communis · Mehr sehen »

Asystolie

EKG-Ableitung einer Asystolie Asystolie (von a- „ohne“ und Systole „Herzkontraktion“) ist ein Fachausdruck aus der Medizin.

Neu!!: Karotissinusreflex und Asystolie · Mehr sehen »

Barorezeptor

Im menschlichen Körper registrieren Barorezeptoren (Drucksinneskörperchen, auch Pressorezeptoren genannt) den Druck des fließenden arteriellen Blutes auf die Gefäßwände.

Neu!!: Karotissinusreflex und Barorezeptor · Mehr sehen »

Blutdruck

Der Blutdruck ist der Druck (Kraft pro Fläche) des Blutes in einem Blutgefäß und direkt abhängig von der Herzleistung und dem Gefäßwiderstand.

Neu!!: Karotissinusreflex und Blutdruck · Mehr sehen »

Efferent

Efferent (von, ‚hinausführen‘) werden neurophysiologisch jene Fortsätze von Nervenzellen genannt, über die aus einem bestimmten Bereich Signale fort und an andere Zellen weitergeleitet werden.

Neu!!: Karotissinusreflex und Efferent · Mehr sehen »

Heinrich Ewald Hering

Heinrich Ewald Hering (* 3. Mai 1866 in Wien; † 16. Dezember 1948 in Papenhusen) war Sohn des Physiologen Ewald Hering und selbst bedeutender Mediziner.

Neu!!: Karotissinusreflex und Heinrich Ewald Hering · Mehr sehen »

Hering-Breuer-Reflex

Der Hering-Breuer-Reflex oder Lungendehnungsreflex ist die reflektorische Begrenzung der Inspiration, wenn die Ausdehnung der Lunge ein gewisses Maß überschreitet.

Neu!!: Karotissinusreflex und Hering-Breuer-Reflex · Mehr sehen »

Herzfrequenz

Die Herzfrequenz oder Herzschlagfrequenz (kurz: HF) ist die Anzahl der Herzschläge pro Zeitspanne.

Neu!!: Karotissinusreflex und Herzfrequenz · Mehr sehen »

Hirnnerv

Als Hirnnerven werden die Nerven bezeichnet, die direkt aus spezialisierten Nervenzellansammlungen (Hirnnervenkerne) im Gehirn entspringen, die meisten davon im Hirnstamm.

Neu!!: Karotissinusreflex und Hirnnerv · Mehr sehen »

Karotissinus-Syndrom

Das Karotissinus-Syndrom auch Charcot-Weiss-Baker-Syndrom auch hyperaktiver Karotissinusreflex, kann Ursache für einen akuten Kreislaufstillstand sein.

Neu!!: Karotissinusreflex und Karotissinus-Syndrom · Mehr sehen »

Medulla oblongata

3-Bläschen-Stadiums (links) differenziert sich in das Metencephalon und das Myelencephalon, aus dem die ''Medulla oblongata'' hervorgeht, an das Rückenmark grenzend. Die Medulla oblongata oder das verlängerte Mark ist der am weitesten kaudal (hinten bzw. unten) gelegene Teil des Gehirns und gehört zum Hirnstamm wie damit zum Zentralnervensystem.

Neu!!: Karotissinusreflex und Medulla oblongata · Mehr sehen »

Nervus glossopharyngeus

Verlauf des Nervus glossopharyngeus im Bezug zum Nervus accessorius und Nervus vagus Der Nervus glossopharyngeus (von griech. glossa „Zunge“ und pharynx „Rachen“; „Zungen-Rachen-Nerv“) ist der IX.

Neu!!: Karotissinusreflex und Nervus glossopharyngeus · Mehr sehen »

Nervus vagus

Vagusgruppe Der Nervus vagus (kurz Vagus) ist der zehnte (X.) Hirnnerv.

Neu!!: Karotissinusreflex und Nervus vagus · Mehr sehen »

Reflex

Ein Reflex ist eine unwillkürliche, rasche und gleichartige Reaktion eines Organismus auf einen bestimmten Reiz.

Neu!!: Karotissinusreflex und Reflex · Mehr sehen »

Sinus caroticus

Sinus caroticus Als Sinus caroticusFCAT – Federative Committee on Anatomical Terminology: Terminologia Anatomica. Thieme, Stuttgart u. a. 1998, ISBN 3-13-114361-4.

Neu!!: Karotissinusreflex und Sinus caroticus · Mehr sehen »

Supraventrikuläre Tachykardie

Supraventrikuläre Tachykardie (Abk. SV-Tachykardie oder SVT) ist ein Begriff aus der Medizin und bezeichnet eine ganze Gruppe verschiedener Herzrhythmusstörungen.

Neu!!: Karotissinusreflex und Supraventrikuläre Tachykardie · Mehr sehen »

Synkope (Medizin)

In der Medizin ist eine Synkope (von, ‚Ausstoßen‘; spätlateinisch syncope) eine plötzlich einsetzende, kurz andauernde Bewusstlosigkeit, die mit einem Verlust der Haltungskontrolle einhergeht und ohne besondere Behandlung spontan wieder aufhört.

Neu!!: Karotissinusreflex und Synkope (Medizin) · Mehr sehen »

Leitet hier um:

Carotissinusreflex, Hering-Reflex, Karotissinusdruckversuch.

AusgehendeEingehende
Hallo! Wir sind auf Facebook! »