Logo
Unionpedia
Kommunikation
Jetzt bei Google Play
Neu! Laden Sie Unionpedia auf Ihrem Android™-Gerät herunter!
Herunterladen
Schneller Zugriff als Browser!
 

Kapitälchen

Index Kapitälchen

Kapitälchen sind Kleinbuchstaben in der Form von Großbuchstaben.

29 Beziehungen: Adobe PageMaker, Buchdruck, Capitalis monumentalis, Desktop-Publishing, Glyphe, Grauwert, Großes ß, Initiale, Karolingische Minuskel, Liniensystem (Typografie), Majuskel, Majuskelschrift, Microsoft Word, Minuskel, OpenType, Punkt (Einheit), QuarkXPress, Reform der deutschen Rechtschreibung von 1996, Satz (Druck), Schreibschrift, Schriftart, Schriftauszeichnung, Schriftfamilie, Schriftgrad, Schriftschnitt, Sperrsatz, Textverarbeitung, Typografie, Werksatz.

Adobe PageMaker

Das Logo von Adobe PageMaker Adobe PageMaker ist ein Desktop-Publishing-Programm von Adobe Systems, dessen Entwicklung im Jahr 2002 mit Version 7.0 eingestellt wurde.

Neu!!: Kapitälchen und Adobe PageMaker · Mehr sehen »

Buchdruck

Buchdruck im 16. Jahrhundert Buchdruck ist ein mechanischer Prozess, bei dem Schriften und Bilder in großer Anzahl auf ebenen Flächen, meist aus Papier (Büttenpapier), reproduziert werden.

Neu!!: Kapitälchen und Buchdruck · Mehr sehen »

Capitalis monumentalis

Inschrift im Titusbogen, entstanden um 81, in der Schriftart ''Capitalis monumentalis'' Inschrift der Trajanssäule Die Capitalis monumentalis ist eine römische Monumentalschrift aus der Antike.

Neu!!: Kapitälchen und Capitalis monumentalis · Mehr sehen »

Desktop-Publishing

Desktop-Publishing (Abkürzung DTP; für „Publizieren vom Schreibtisch aus“) ist der rechnergestützte Satz von Dokumenten, die aus Texten und Bildern bestehen und später als Publikationen ihre Verwendung finden, wie zum Beispiel Bücher, Broschüren, Magazine oder Kataloge.

Neu!!: Kapitälchen und Desktop-Publishing · Mehr sehen »

Glyphe

Grafische Darstellungen (Glyphen) des Buchstabens a In der Typografie ist eine Glyphe (griech. γλυφή glyphḗ ‚Eingeritztes‘) die grafische Darstellung eines Silbenzeichens, eines segmentalen, symbolischen, ikonischen oder indexikalischen Schriftzeichens in Form eines Buchstabens oder Buchstabenteils, eines Satzzeichens, Sonderzeichens, einer Arabischen Ziffer oder einer Ligatur, also eine konkrete grafische oder typometrische Darstellung eines Zeichens bzw.

Neu!!: Kapitälchen und Glyphe · Mehr sehen »

Grauwert

Der Grauwert bezeichnet in der Typografie wie in der Bildverarbeitung die scheinbare Helligkeit eines Textes bzw.

Neu!!: Kapitälchen und Grauwert · Mehr sehen »

Großes ß

Ehmcke-Antiqua mit großem ß, 1909 Das große ß – ẞ – (auch: großes scharfes S, versales ß, großes SZ, großes Eszett, ß-Majuskel) ist die Großbuchstabenform des Kleinbuchstabens ß (Eszett).

Neu!!: Kapitälchen und Großes ß · Mehr sehen »

Initiale

Eine Initiale oder ein Initial (‚Anfang‘, ‚Beginn‘; Plural die Initiale → die Initialen oder das Initial → die Initiale) ist ein schmückender Anfangsbuchstabe, der in einer Inkunabel, einem handgeschriebenen Text oder im Werksatz als erster Buchstabe von Kapiteln oder Abschnitten verwendet wird.

Neu!!: Kapitälchen und Initiale · Mehr sehen »

Karolingische Minuskel

Textbeispiel für die karolingische Minuskel Älteste datierbare karolingische Minuskel, Corbie, um 765 (Staatsbibliothek zu Berlin) Als karolingische Minuskel, auch karlingische Minuskel oder Carolina genannt, wird eine Schriftart bezeichnet, die nach neuesten Erkenntnissen Mitte des 8.

Neu!!: Kapitälchen und Karolingische Minuskel · Mehr sehen »

Liniensystem (Typografie)

In der Typografie bilden die (optischen) Ober- und Unterkanten der sichtbaren Glyphen der unterschiedlichen Groß- und Kleinbuchstaben ein Liniensystem.

Neu!!: Kapitälchen und Liniensystem (Typografie) · Mehr sehen »

Majuskel

'''A''' (Majuskel) und '''a''' (Minuskel) in verschiedenen Schriftarten Die Majuskel (Plural Majuskeln, von ‚etwas größer‘) ist in der Typografie ein Fachbegriff für die Großbuchstaben des Alphabets sowie für eine ausschließlich aus Großbuchstaben bestehende Schriftart (Majuskelschrift).

Neu!!: Kapitälchen und Majuskel · Mehr sehen »

Majuskelschrift

Inschrift der Trajanssäule ''(Capitalis monumentalis)'' Majuskelschrift, Versalschrift oder Kapitalschrift bezeichnet eine Schriftart sowie auch eine Schriftauszeichnungsart, die ausschließlich Majuskeln (Großbuchstaben, in der Druckersprache auch Versalien genannt) verwendet und keine Minuskeln (Kleinbuchstaben).

Neu!!: Kapitälchen und Majuskelschrift · Mehr sehen »

Microsoft Word

Microsoft Word (abgekürzt MS Word) bezeichnet ein Textverarbeitungsprogramm von Microsoft.

Neu!!: Kapitälchen und Microsoft Word · Mehr sehen »

Minuskel

'''A''' (Majuskel) und '''a''' (Minuskel) in verschiedenen Schriftarten Minuskel (von lateinisch minusculus „etwas kleiner“), in der Druckersprache auch Gemeine, ist einerseits eine Bezeichnung für Kleinbuchstaben, andererseits für bestimmte Schriftarten.

Neu!!: Kapitälchen und Minuskel · Mehr sehen »

OpenType

OpenType ist ein ursprünglich von Microsoft, später gemeinsam mit Adobe entwickeltes Konzept für Fonts mit einem dafür eigens erarbeiteten Fontformat.

Neu!!: Kapitälchen und OpenType · Mehr sehen »

Punkt (Einheit)

Der Punkt ist ein Längenmaß mit zwei unterschiedlichen Anwendungen.

Neu!!: Kapitälchen und Punkt (Einheit) · Mehr sehen »

QuarkXPress

QuarkXPress ist ein rahmenorientiertes Layoutprogramm des US-amerikanischen Herstellers Quark Inc. Die erste Version wurde 1987 für den Apple Macintosh veröffentlicht.

Neu!!: Kapitälchen und QuarkXPress · Mehr sehen »

Reform der deutschen Rechtschreibung von 1996

Die Reform der deutschen Rechtschreibung von 1996 ist eine Reform mit dem erklärten primären Ziel der Vereinfachung der Rechtschreibung im deutschsprachigen Raum.

Neu!!: Kapitälchen und Reform der deutschen Rechtschreibung von 1996 · Mehr sehen »

Satz (Druck)

Als Satz bezeichnet man in einer Druckerei, einem Verlag o. Ä. den Arbeitsschritt, der durch ein technisches Verfahren aus einer Vorlage (einem Text, Grafiken, Bildern usw.) eine drucktaugliche Form herstellt.

Neu!!: Kapitälchen und Satz (Druck) · Mehr sehen »

Schreibschrift

Vergleich Druckschrift (Antiqua) mit Schreibschrift (humanistische Kursive) 1499 Eine Schreibschrift, Kursive (mittellateinisch cursivus ‚fließend, geläufig‘), Kurrentschrift (‚laufen‘) oder Laufschrift ist eine Gebrauchsschrift, die durch eine fortlaufende bzw.

Neu!!: Kapitälchen und Schreibschrift · Mehr sehen »

Schriftart

Als Schriftart bezeichnet man in der Typografie die grafische Gestaltung einer Satzschrift.

Neu!!: Kapitälchen und Schriftart · Mehr sehen »

Schriftauszeichnung

Schriftauszeichnung ist eine typographische Möglichkeit, innerhalb eines Textes einzelne Textteile auszuzeichnen, das heißt, sie optisch hervorzuheben.

Neu!!: Kapitälchen und Schriftauszeichnung · Mehr sehen »

Schriftfamilie

Futura, ein Beispieltext mit möglichst vielen verschiedenen Buchstaben (Pangramm) und Designelementen der Schrift Schriftfamilie ist ein Begriff aus der Typografie und bezeichnet eine Gruppe zusammengehörender Schriftschnitte mit unterschiedlichen Breiten (schmal, breit, …), Strichstärken (leicht, normal, fett, …) und Zeichenlagen (normal, kursiv, …), die in der Regel von einem Entwerfer stammen und gemeinsame Formmerkmale aufweisen.

Neu!!: Kapitälchen und Schriftfamilie · Mehr sehen »

Schriftgrad

Die Begriffe Schriftgrad, Schriftsatzmaß oder Kegelhöhe (auch Kegelstärke) bezeichnen in der Typografie ein Maß für die Größe einer Schrift.

Neu!!: Kapitälchen und Schriftgrad · Mehr sehen »

Schriftschnitt

Ein Schriftschnitt (auch Schriftstil) ist eine Variation einer Schriftart.

Neu!!: Kapitälchen und Schriftschnitt · Mehr sehen »

Sperrsatz

Beispiel für Sperrsatz in Fraktur Mit Sperrsatz oder Sperren bezeichnet man in der Typografie eine Schriftauszeichnung zur Hervorhebung von Textteilen durch Vergrößerung der Abstände (durch Einfügen von Spatien) zwischen den einzelnen Buchstaben.

Neu!!: Kapitälchen und Sperrsatz · Mehr sehen »

Textverarbeitung

Textverarbeitung ist die Erstellung und Bearbeitung von schriftlichen Texten mit Hilfe von Automaten.

Neu!!: Kapitälchen und Textverarbeitung · Mehr sehen »

Typografie

Der Begriff Typografie (vom Duden empfohlene Schreibweise) oder Typographie (typographía; von τύπος týpos ‚Schlag‘, ‚Abdruck‘, ‚Figur‘, ‚Typ‘ und -grafie) lässt sich auf mehrere Bereiche anwenden.

Neu!!: Kapitälchen und Typografie · Mehr sehen »

Werksatz

Unter Werksatz versteht man den Schriftsatz von größeren Werken mit umfangreichem Fließtext, beispielsweise Bücher und umfangreichere Periodika wie Zeitungen oder Zeitschriften.

Neu!!: Kapitälchen und Werksatz · Mehr sehen »

AusgehendeEingehende
Hallo! Wir sind auf Facebook! »