Logo
Unionpedia
Kommunikation
Jetzt bei Google Play
Neu! Laden Sie Unionpedia auf Ihrem Android™-Gerät herunter!
Herunterladen
Schneller Zugriff als Browser!
 

Kārlis Zāle

Index Kārlis Zāle

Kārlis Zāle Kārlis Zāle (* 28. Oktober 1888 in Mažeikiai, Gouvernement Kaunas; † 19. Februar 1942 in Inčukalns) war ein lettischer Bildhauer.

21 Beziehungen: Andrejs Pumpurs, Berlin, Brüderfriedhof (Riga), Expressionismus (Architektur), Freiheitsdenkmal (Riga), Gouvernement Kowno, Inčukalns, Kasan, Kunstakademie Lettlands, Lettisches Nationaltheater, Lettland, Mažeikiai, Moskau, Rainis, Russische Kunstakademie, Sankt Petersburg, Stepan Dmitrijewitsch Ersja, 1888, 19. Februar, 1942, 28. Oktober.

Andrejs Pumpurs

Andrejs Pumpurs (* im kurländischen Teil der früheren Gemeinde Lieljumprava, heute Birzgale in Lettland; † in Rīga) war ein lettischer Dichter.

Neu!!: Kārlis Zāle und Andrejs Pumpurs · Mehr sehen »

Berlin

Berlin ist die Bundeshauptstadt der Bundesrepublik Deutschland und zugleich eines ihrer Länder.

Neu!!: Kārlis Zāle und Berlin · Mehr sehen »

Brüderfriedhof (Riga)

miniatur Der Brüderfriedhof (lett. Brāļu kapi) in Lettlands Hauptstadt Riga ist ein Nationaldenkmal für die Gefallenen des Ersten Weltkriegs und des lettischen Unabhängigkeitskampfes.

Neu!!: Kārlis Zāle und Brüderfriedhof (Riga) · Mehr sehen »

Expressionismus (Architektur)

Einsteinturm in Potsdam-Babelsberg (von Erich Mendelsohn, 1921) Expressionistische Architektur ist ein fast ausschließlich in Deutschland in der Zeit vom Ende des Ersten Weltkrieges bis Ende der 1920er Jahre praktizierter Architekturstil.

Neu!!: Kārlis Zāle und Expressionismus (Architektur) · Mehr sehen »

Freiheitsdenkmal (Riga)

Freiheitsdenkmal Das Freiheitsdenkmal (lettisch: Brīvības piemineklis) im Stadtzentrum der lettischen Hauptstadt Riga ist das Symbol für die nationale Souveränität Lettlands.

Neu!!: Kārlis Zāle und Freiheitsdenkmal (Riga) · Mehr sehen »

Gouvernement Kowno

Wappen des Gouvernements Das Gouvernement Kowno (/Kowenskaja gubernija) war eine Verwaltungseinheit des Russischen Reiches.

Neu!!: Kārlis Zāle und Gouvernement Kowno · Mehr sehen »

Inčukalns

Inčukalns ist eine Ortschaft und Gemeinde in Lettland, etwa 40 km nordöstlich von Riga gelegen, und Zentrum des gleichnamigen Verwaltungsbezirks.

Neu!!: Kārlis Zāle und Inčukalns · Mehr sehen »

Kasan

Kasan ist die Hauptstadt der Republik Tatarstan in Russland.

Neu!!: Kārlis Zāle und Kasan · Mehr sehen »

Kunstakademie Lettlands

Die Kunstakademie Die Kunstakademie Lettlands (lett: Latvijas Mākslas akadēmija) ist eine autonome Kunsthochschule in Riga mit dem Recht, ihre eigene Verfassung und Studienprogramme auszuarbeiten.

Neu!!: Kārlis Zāle und Kunstakademie Lettlands · Mehr sehen »

Lettisches Nationaltheater

Lettische Nationaltheater Historische Ansicht Das Lettische Nationaltheater (Latvijas Nacionālais teātris) ist ein Theater in der lettischen Hauptstadt Riga.

Neu!!: Kārlis Zāle und Lettisches Nationaltheater · Mehr sehen »

Lettland

Lettland ist ein Staat im Baltikum.

Neu!!: Kārlis Zāle und Lettland · Mehr sehen »

Mažeikiai

Rathaus in Mažeikiai Mažeikiai (polnisch Możejki; deutsch Moscheiken) ist eine Stadt und Sitz der gleichnamigen Rajongemeinde im Nordwesten Litauens.

Neu!!: Kārlis Zāle und Mažeikiai · Mehr sehen »

Moskau

Kreml am Moskwa-Ufer Moskau (Moskwa) ist die Hauptstadt der Russischen Föderation und mit rund 12,4 Millionen Einwohnern (Stand 2017) die zweitgrößte Stadt bzw.

Neu!!: Kārlis Zāle und Moskau · Mehr sehen »

Rainis

Rainis (1865–1929) Sowjetische Briefmarke anlässlich des 100. Geburtstags von Rainis (1965) Rainis (eigentlich Jānis Pliekšāns, fälschlich oft Jānis Rainis, * in Dunava bei Jakobstadt, Gouvernement Kurland, Russisches Reich, heute Lettland; † 12. September 1929 in Majori (Jūrmala)) war ein lettischer Dichter, Dramatiker, Übersetzer und Politiker, der allgemein als wichtigster Schriftsteller seines Landes gilt.

Neu!!: Kārlis Zāle und Rainis · Mehr sehen »

Russische Kunstakademie

Das Gebäude der Kunstakademie wurde 1764–89 nach einem Entwurf von Jean-Baptiste Vallin de la Mothe und Alexander F. Kokorinov gebaut. Antikengalerie der Russischen Kunstakademie, 1836 Die Russische Kunstakademie (wörtl. also Kaiserliche Kunstakademie, dt. auch Petersburger Kunstakademie) wurde 1757 von Graf Iwan Iwanowitsch Schuwalow unter dem Namen Akademie der Drei Edelsten Künste in Sankt Petersburg eröffnet.

Neu!!: Kārlis Zāle und Russische Kunstakademie · Mehr sehen »

Sankt Petersburg

Peter-und-Paul-Festung. In der Mitte die beiden vergoldeten Türme der Peter-und-Paul-Kathedrale Der eherne Reiter:Denkmal für Peter den Großen Lenin-Statue in Leningrad. Das Gebäude im Hintergrund sollte ursprünglich Sitz der Stadtverwaltung werden; zum Größenvergleich: rechts unten sind Menschen Sankt Petersburg (kurz auch St. Petersburg, örtlicher Spitzname Piter nach der ursprünglich dem Niederländischen nachempfundenen Namensform Санкт-Питербурх Sankt-Piterburch) ist mit fünf Millionen Einwohnern (2012) die nach Moskau zweitgrößte Stadt Russlands und die viertgrößte Europas.

Neu!!: Kārlis Zāle und Sankt Petersburg · Mehr sehen »

Stepan Dmitrijewitsch Ersja

Stepan Ersja Stepan Dmitrijewitsch Ersja (Pseudonym, wirklicher Familienname: Nefjodow,; * im Dorf Bajewo bei Alatyr; † 24. November 1959 in Moskau) war ein russischer Bildhauer.

Neu!!: Kārlis Zāle und Stepan Dmitrijewitsch Ersja · Mehr sehen »

1888

Keine Beschreibung.

Neu!!: Kārlis Zāle und 1888 · Mehr sehen »

19. Februar

Der 19.

Neu!!: Kārlis Zāle und 19. Februar · Mehr sehen »

1942

Keine Beschreibung.

Neu!!: Kārlis Zāle und 1942 · Mehr sehen »

28. Oktober

Der 28.

Neu!!: Kārlis Zāle und 28. Oktober · Mehr sehen »

Leitet hier um:

Karl Zale, Karlis Zale, Zāle.

AusgehendeEingehende
Hallo! Wir sind auf Facebook! »