Logo
Unionpedia
Kommunikation
Jetzt bei Google Play
Neu! Laden Sie Unionpedia auf Ihrem Android™-Gerät herunter!
Installieren
Schneller Zugriff als Browser!
 

Küstenmeer

Index Küstenmeer

Seerechtliche Zonen nach dem Seerechtsübereinkommen (SRÜ). (Die Basislinie bildet die Küstenlinie bei Niedrigwasser, die Abbildung stellt den Stand bei Hochwasser dar.) Als Küstenmeer wird nach Seerechtsübereinkommen (SRÜ) ein an die Landfläche eines Küstenstaates angrenzender Meeresstreifen bezeichnet, in dem der Küstenstaat volle Souveränität ausübt (Hoheitsgewässer, Territorialgewässer).

28 Beziehungen: Ausschließliche Wirtschaftszone, Ägäisches Meer, Basislinie (Seerecht), Bundesamt für Seeschifffahrt und Hydrographie, Cornelis van Bynkershoek, Dänemark, Deutsche Bucht, Färöer, Genfer Seerechtskonventionen, Hugo Grotius, Island, John Selden, Küstenmeer, Küstenstaat, Neuzeit, Recht der friedlichen Durchfahrt, Reede, Schifffahrtspolizei, Seemeile, Seerechtsübereinkommen, Seevölkerrecht, Souveränität, Sowjetunion, Staatsgebiet, Tiefwasserreede, Umweltrecht, Vereinigte Staaten, Vereinte Nationen.

Ausschließliche Wirtschaftszone

Seerechtliche Zonen nach dem Seerechtsübereinkommen Als ausschließliche Wirtschaftszone (AWZ), engl.

Neu!!: Küstenmeer und Ausschließliche Wirtschaftszone · Mehr sehen »

Ägäisches Meer

Satellitenbild der Ägäis Das Ägäische Meer oder die Ägäis (Egeo Pelagos), ist ein Nebenmeer des Mittelmeers.

Neu!!: Küstenmeer und Ägäisches Meer · Mehr sehen »

Basislinie (Seerecht)

Die Basislinie ist Grundlage zur Bestimmung der im Seerechtsübereinkommen der Vereinten Nationen (SRÜ) genannten Meereszonen.

Neu!!: Küstenmeer und Basislinie (Seerecht) · Mehr sehen »

Bundesamt für Seeschifffahrt und Hydrographie

BSH am Standort Hamburg-St. Pauli, Bernhard-Nocht-Straße Das Bundesamt für Seeschifffahrt und Hydrographie (BSH) ist eine deutsche Bundesoberbehörde mit Dienstsitzen in Hamburg und Rostock mit rund 800 Mitarbeitern.

Neu!!: Küstenmeer und Bundesamt für Seeschifffahrt und Hydrographie · Mehr sehen »

Cornelis van Bynkershoek

Cornelius van BynkershoekCornelis van Bynkershoek (* 29. Mai 1673 in Middelburg; † 16. April 1743 in Den Haag) war ein Jurist der eleganten Schule in den Niederlanden.

Neu!!: Küstenmeer und Cornelis van Bynkershoek · Mehr sehen »

Dänemark

Dänemark ist ein Land und souveräner Staat im nördlichen Europa und eine parlamentarische Monarchie.

Neu!!: Küstenmeer und Dänemark · Mehr sehen »

Deutsche Bucht

Satellitenbild der Deutschen Bucht Jahreszeitlicher Verlauf der Wassertemperatur vor Helgoland Die Deutsche Bucht (westfriesisch Dútske Bocht, niederdeutsch Düütsche Bucht) ist eine Meeresbucht, die in Mitteleuropa vor der dänisch-deutsch-niederländischen Nordseeküste liegt.

Neu!!: Küstenmeer und Deutsche Bucht · Mehr sehen »

Färöer

''FÆROARUM – Prima & accurata delineatio.'' Die älteste bekannte Färöerkarte hat Lucas Debes 1673 gezeichnet. Die Färöer, auch Färöer-Inseln („die Schafsinseln“), sind eine autonome, zur dänischen Krone gehörende Inselgruppe im Nordatlantik zwischen den Britischen Inseln, Norwegen und Island.

Neu!!: Küstenmeer und Färöer · Mehr sehen »

Genfer Seerechtskonventionen

Bei den Genfer Seerechtskonventionen der Vereinten Nationen handelt es sich um vier am 29.

Neu!!: Küstenmeer und Genfer Seerechtskonventionen · Mehr sehen »

Hugo Grotius

Michiel Jansz van Mierevelt, 1631 Hugo Grotius (* 10. April 1583 in Delft, Niederlande; † 28. August 1645 in Rostock) war ein politischer Philosoph, reformierter Theologe, Rechtsgelehrter und früher Aufklärer.

Neu!!: Küstenmeer und Hugo Grotius · Mehr sehen »

Island

Island (von ís „Eis“ und land „Land“) ist mit rund 103.000 km² (Landfläche: 100.250 km², Wasserfläche: 2.750 km², mit Fischereizone 758.000 km²) – nach dem Vereinigten Königreich – der flächenmäßig zweitgrößte Inselstaat Europas.

Neu!!: Küstenmeer und Island · Mehr sehen »

John Selden

John Selden John Selden (* 16. Dezember 1584 in Salvington, Sussex; † 30. November 1654 in Whitefriars) war ein englischer Universalgelehrter.

Neu!!: Küstenmeer und John Selden · Mehr sehen »

Küstenmeer

Seerechtliche Zonen nach dem Seerechtsübereinkommen (SRÜ). (Die Basislinie bildet die Küstenlinie bei Niedrigwasser, die Abbildung stellt den Stand bei Hochwasser dar.) Als Küstenmeer wird nach Seerechtsübereinkommen (SRÜ) ein an die Landfläche eines Küstenstaates angrenzender Meeresstreifen bezeichnet, in dem der Küstenstaat volle Souveränität ausübt (Hoheitsgewässer, Territorialgewässer).

Neu!!: Küstenmeer und Küstenmeer · Mehr sehen »

Küstenstaat

Küstenstaaten Ein Küstenstaat ist ein Staat, der vom eigenen Territorium Zugang zu mindestens einem Ozean oder dem Nebenmeer eines Ozeans hat.

Neu!!: Küstenmeer und Küstenstaat · Mehr sehen »

Neuzeit

Waldseemüller-Karte von 1507 ist die erste Karte, die die Neue Welt mit dem Namen „America“ zeigt, und die erste, die Nord- und Südamerika von Asien getrennt darstellt. Die Neuzeit ist dem gängigen geschichtlichen Gliederungsschema zufolge nach der Frühgeschichte, Altertum und Mittelalter die vierte der historischen Großepochen Europas und reicht bis in die Gegenwart.

Neu!!: Küstenmeer und Neuzeit · Mehr sehen »

Recht der friedlichen Durchfahrt

Das Recht der friedlichen Durchfahrt ist das für Handels- wie für Kriegsschiffe geltende Recht, das Küstenmeer oder die Archipelgewässer eines fremden Staates friedlich zu durchfahren.

Neu!!: Küstenmeer und Recht der friedlichen Durchfahrt · Mehr sehen »

Reede

Reede vor Surabaya Reede vor Falmouth (Cornwall) Die Reede ist ein Ankerplatz vor einem Hafen oder vor der Mündung einer Wasserstraße, auf dem Schiffe warten können.

Neu!!: Küstenmeer und Reede · Mehr sehen »

Schifffahrtspolizei

Die Schifffahrtspolizei ist nach dem Seerechtsübereinkommen (SRÜ) der Vereinten Nationen (Völkerrecht) eine der hoheitlichen Aufgaben der dem SRÜ beigetretenen Staaten.

Neu!!: Küstenmeer und Schifffahrtspolizei · Mehr sehen »

Seemeile

Die Seemeile oder nautische Meile (M, Deutsch: sm, Englisch: NM) ist eine in der Schiff- und Luftfahrt gebräuchliche Maßeinheit der Länge.

Neu!!: Küstenmeer und Seemeile · Mehr sehen »

Seerechtsübereinkommen

Das Seerechtsübereinkommen der Vereinten Nationen (SRÜ;, UNCLOS) ist ein internationales Abkommen des Seevölkerrechts, das alle Nutzungsarten der Meere regeln soll.

Neu!!: Küstenmeer und Seerechtsübereinkommen · Mehr sehen »

Seevölkerrecht

Völkerrechtliche Zonen nach dem Seerechtsübereinkommen Hohe See in dunkelblau, Ausschließliche Wirtschaftszonen in hellblau, Landmassen in weiß Das Seevölkerrecht ist eine der ältesten Regelungsmaterien des Völkerrechts.

Neu!!: Küstenmeer und Seevölkerrecht · Mehr sehen »

Souveränität

Unter dem Begriff Souveränität (aus mittellateinisch superanus ‚darüber befindlich‘, ‚überlegen‘) versteht man in der Rechtswissenschaft die Fähigkeit einer natürlichen oder juristischen Person zu ausschließlicher rechtlicher ''Selbstbestimmung''.

Neu!!: Küstenmeer und Souveränität · Mehr sehen »

Sowjetunion

Die Sowjetunion (kurz SU, vollständige amtliche Bezeichnung: Union der Sozialistischen Sowjetrepubliken, kurz UdSSR,, Sojus Sowjetskich Sozialistitscheskich Respublik (SSSR)) war ein zentralistisch regierter, föderativer Einparteienstaat, dessen Territorium sich über Osteuropa und den Kaukasus bis nach Zentral- und über das gesamte Nordasien erstreckte.

Neu!!: Küstenmeer und Sowjetunion · Mehr sehen »

Staatsgebiet

Das Staatsgebiet oder Staatsterritorium (ugs. manchmal auch nur schlicht als Land bezeichnet) ist neben dem Staatsvolk und der Staatsgewalt eines der drei Elemente eines Staates im völkerrechtlichen Sinne.

Neu!!: Küstenmeer und Staatsgebiet · Mehr sehen »

Tiefwasserreede

Als Tiefwasserreede wird ein Seegebiet in der Deutschen Bucht bezeichnet, das als Reede für Frachtschiffe dient.

Neu!!: Küstenmeer und Tiefwasserreede · Mehr sehen »

Umweltrecht

Unter Umweltrecht versteht man die Gesamtheit der Rechtsnormen, die den Schutz der ''natürlichen Umwelt'' und die Erhaltung der Funktionsfähigkeit der Ökosysteme bezwecken.

Neu!!: Küstenmeer und Umweltrecht · Mehr sehen »

Vereinigte Staaten

Die Vereinigten Staaten von Amerika (abgekürzt USA), kurz auch Vereinigte Staaten (englisch United States, abgekürzt U.S., US) genannt und häufig auch verkürzt zu Amerika (englisch America), sind eine föderale Republik, die aus 50 Bundesstaaten, einem Bundesdistrikt (der Hauptstadt Washington, D.C.), fünf größeren Territorien und etlichen Inselterritorien besteht.

Neu!!: Küstenmeer und Vereinigte Staaten · Mehr sehen »

Vereinte Nationen

New York Palais des Nations in Genf UNO-City in Wien Die Vereinten Nationen (VN),, häufig auch UNO für United Nations Organization, sind ein zwischenstaatlicher Zusammenschluss von 193 Staaten und als globale internationale Organisation ein uneingeschränkt anerkanntes Völkerrechtssubjekt.

Neu!!: Küstenmeer und Vereinte Nationen · Mehr sehen »

Leitet hier um:

12 Meilen-Zone, 12-Meilen-Zone, 12-Seemeilen-Zone, 3-Meilen-Zone, 6-Meilen-Zone, Drei-Meilen-Zone, Dreimeilenzone, Hoheitsgewässer, Sechs-Meilen-Zone, Sechsmeilenzone, Seehoheit, Territorialgewässer, Zwölf-Meilen-Zone, Zwölfmeilenzone.

AusgehendeEingehende
Hallo! Wir sind auf Facebook! »